PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erst so und nun plötzlich so!?



Ilisa
01.10.2006, 23:37
Ich habe hier bereits einen Beitrag geschrieben, indem ich erklärt habe, das ich 28 bin, verheiratet bin, sowieso zwei Kinder habe. Nun habe ich allerdings meinen damaligen Schulfreund wiedergetroffen. Wir haben uns bisher etwa 5 Mal gesehen, immer heimlich bei ihm. Jedes Mal war er richtig, richtig liebevoll und zärtlich zu mir, konnte seine Hände nicht von mir lassen und ich merkte, das er mehr wollte. Gestern Abend bin ich wieder zu ihm, wir haben lange zärtlich geschmust, ich wollte nicht wirklich mehr, aber er hat nicht locker gelassen und fing immer wieder an, mich zu streicheln und zu liebkosen. Dann endete es in einem eher unromantischem kurzen "rein-raus" zwischen uns, er war mehr als "früh" dran. Ich habe mich angezogen und wir sind dann hinters Haus gegangen und haben eine Zigarette geraucht. Plötzlich bemerkte ich, das er mir gegenüber ganz anders war. Eher kühl und zurück haltend. Ich habe ihn dann auch einfach drauf angesprochen, warum er denn nun so sei. Er sah mich an und sagte mir in einem eher egalton: " Du bist verheiratet! Du hast Kinder! Wir wissen, das es mit uns nichts wird!":wie?:
Natürlich weiß ich, das es mit uns nichts wird, allerdings fand ich es genau in dem Moment mehr als unpassend und da habe ich ihn auch gefragt, ob wir uns jetzt überhaupt nochmal sehen. Er nahm mich dann doch noch in den Arm, küsste mich und antwortete damit, das er mich sehr mag, er bis gerade superscharf auf mich war( von daher sei er auch so überaus schnell "gekommen") und wir uns wiedersehen würden." Und so verabschiedeten wir uns mit den Worten, das wir die Stunden zählen können, bis wir uns wiedersehen. Und jetzt der Auslöser, der mich völlig aus der Ruhe bringt: Heute Abend schrieb ich ihm von mir aus, das ich gerne später vorbeikommen würde und was antwortet er?- Das würde ihm heute überhaupt nicht passen, da er ausgehen würde!:niedergeschmettert:
Ich schrieb ihm dann noch: Viel Spass! - tja, das wars dann auch. Und wie fühle ich mich jetzt? Ausgenutzt?! Dreckig?! Ich weiß es nicht! Ich bin einfach nur traurig, superenttäuscht, denn ich kann ihn wirklich gut leiden und ich geniesse es, wenn er mich umarmt, liebkost und streichelt. Und was macht er? Er wimmelt mich ab, wie eine lästige Fliege?Ich weiß garnicht, was ich nun machen soll. Ich habe mir jetzt ganz fest vorgenommen, ihm nichts mehr zu schreiben. Ich will einfach erstmal nur Abstand. Ich hatte die ganze Zeit diesen Hintergedanken, das er nur mal ganz kurz eine Nummer schieben möchte und da hatte ich wohl nicht ganz unrecht. Blöd nur, das ich gerne eine Freundschaft will, Unterhaltungen, Schmusen,....
Ich komme mir so kindisch und dumm vor. Und inzwischen bemerke ich auch, das er garnicht so toll ist, wie ich dachte; aber irgendwas in mir vermisst diese Liebkosungen, die ich momentan einfach nur von ihm haben möchte! Aber er? Er unternimmt etwas und will mich heute nicht sehen. Und all die anderen Abende konnte ich zu jeder Uhrzeit vorbeikommen; er war da oder nahm sich extra Zeit ganz allein für mich. Gott, wie blöd bin ich nur und was für ein Egoist ist er? Wie konnte ich bloss so tief sinken? Ich kann mit niemandem darüber reden.Ich weine nun nicht wegen ihm oder blase Trübsal; nein- das geht auch garnicht; es würde auffallen und mein Mann ist tagsüber noch bis morgen früh zuhause und dann fährt er wieder für etwa eine Woche; vielleicht auch zwei- ich hab nicht hingehört! :knatsch: Oh man, wie dumm muss ich sein. Ich fühle mich so ausgenutzt! Warum nutzt mein damaliger Schulfreund mich nur so aus?! Was denkt er? Sagt er die Wahrheit? Vermutlich schleimt er immer so, nur um Frauen ins Bett zu bekommen. Und ich hasse diese Schleimer, die immer so viel reden. Ich tröste mich; habe ihm weder gesagt, das ich ihn lieb habe, noch das ich ihn mag. Die beiden Dinge treffen auch wirklich nicht ganz auf ihn zu. Ich find es einfach nur sehr reizvoll und interessant mit ihm. Er hat mir viele liebe Worte gesagt. Aber wie wird es jetzt weitergehen?! Ich bin da echt ratlos. Reden kann ich ja nun auch nicht mit ihm, er hat ja keine Zeit. Ich will auch erstmal nicht mehr in seiner Nähe sein, ich bin viel zu enttäuscht. Wie kann man nur! Ja, ein bischen dsauer bin ich auch, aber ich finde, das steht mir auch zu. ich kann sauer auf ihn sein. Es geht nicht anders. Schlimm ist auch, das er mir einfach nicht aus dem Kopf geht. Es nervt mich so!

Inaktiver User
02.10.2006, 11:18
meinst du nicht, daß dazu auch immer zwei gehören ?? was ist mit deiner persönlichen lebenssituation ? da schreibst du nichts(sorry, falls ich bei dem langen text was überlesen haben sollte) dazu. aber ich denke, da liegt der deine eigentliche aufgabe.....
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de