PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze und Allergien



sonja1983
28.09.2006, 10:29
Hallo an alle,
ich bin bisher nur stille Mitleserin gewesen, aber heut bräuhct ich mal nen Rat:

Ich bin Allergikerin (multipel, allergisches Astma in frühem Stadium) und mein Freund möchte seine Katze wegen Trennung der Eltern zu uns nehmen. Ich bin auch auf Katzen (recht stark) allergisch, aber mir tut das TIER (17 Jahre alt) auch leid.
Wir haben ein Haus, mit ausagebautem Obergeschoss (Bodenfläche 60m²). Ich überleg mir grad, ob die Katze da oben (bisher Gästezimmer) leben könnte oder ob das zu grausam wäre.
Katzenklo und futterplatz freilich auch oben......

Bin ich zu gemein zu der Katze? Ich möchte sie aus gegebenen Anlass einfach nicht in der Wohnung direkt haben.

Liebe Grüße und danke für Euere Meinung

Sonja

Skipperin
28.09.2006, 11:35
Das wäre ja Einzelhaft für das Tier. Das würde ich nicht machen.

Wie zeigt sich deine Allergie?
Ich bin leider eigentlich auch allergisch...Asthma....trotzdem hab ich ne Katze. Ich hab das ganz gut im Griff, eigentlich kaum Beschwerden. Mir ist das nur so richtig aufgefallen nachdem mein alter Kater gestorben war und ich ein halbes Jahr keine Katze hatte.
Viel Allergischer reagiere ich auf Pferdehaare. Ich reite nicht und halte mich nicht bei Pferden auf.Trotzdem.

Deine Katze würde sicher schon unter dre Trennung von ihrem alten Zuhause leiden. Du würdest sie im DG unterbringen, wer würde sich mit ihr beschäftigen? Nur Futter bringen , reicht nicht.

Inaktiver User
28.09.2006, 11:42
Wir haben auch eine Katze und ich bin allergisch gegen Katzen. Die Allergie merke ich nach zu viel Kontakt immer mal wieder. Was wir gemacht haben, wir haben die Katze draussen (haben eine schoene grosse Terasse mit Garten). Ist die Katze ein reiner Stubentiger oder auch Freigaenger?
Und dann gibt es wohl Moeglichkeiten, die Auswirkungen der Allergie mit Akupunktur und anderen Sachen zu begleiten. Aber mit 17 Jahren, wird sich die Katze wohl nicht mehr umgewoehnen wollen.
Viel Glueck!
Pischti

sonja1983
28.09.2006, 11:42
Oh Gott, nein, nicht nur füttern, wo denkst Du hin!
Mein Freund wäre dann eh täglich bei seinm geliebten Kater !!!

Ich krieg in Katzengegenwart keine Luft, huste und niese. Kannlrote Augen inclusive.

Mit den Pferden gehts mir wie Dir!!! ;)

Inaktiver User
28.09.2006, 12:21
Und ist sie Freigängerin?

sonja1983
28.09.2006, 13:30
der Kater ist schon immer eine 100%ige Wohnungs- / Zimmerkatze gewesen

Elialie
28.09.2006, 20:33
Liebe Sonja, Du schreibst Du bist recht stark gegen Katzen allergisch.
Ich selbst bin allergisch gegen Katzen, reagiere auch mit Asthma.
Ich könnte die Katze noch nicht einmal im Obergeschoß beherbergen. Ich würde dann gegen alles was dort auch noch aufbewahrt würde, voll allergisch sein. Und das ist sehr schrecklich. Ich kann auch nicht irgendwo wohnen, z. B. in einem Hotel, wo sie eine Katze nur im Flur oder so haben...
LG
Elialie