PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gummibaum umtopfen?



alanis
28.09.2006, 09:46
Hallo, hier ist die verzweifelte Laien-Gärtnerin.
Habe meinen Gummibaum gestutzt. Der ist oben viel mehr gewachsen, weil er unter dem Fenster stand. Durch die riesen Blätter oben und die Winzlinge unten war er ganz schief... Hab oben den Stengel abgeschnitten und einfach wieder in den Topf gesteckt. Das ist ein paar Wochen her, und der ist immer noch grün. Ist es möglich, dass er da festwächst? Das wär ja schon mal super!!
Problem: Das ganze müsste umgetopft werden. Aber ich hab Angst, falls der Stengel wirklich festwachsen will, was kaputt zu machen... :knatsch:
Kennt sich da jemand aus?

Alanis

Nachteule1
28.09.2006, 14:52
Vielleicht kannst du es mal mit dem Austauschen der oberen Erdschicht versuchen, oder meintest Du generell, daß der Topf zu klein ist?

Eulchen

alanis
28.09.2006, 15:14
Woran sieht man denn das? :wie?: Ich schätze, er ist viel zu klein mittlerweile - das was über der Erde wächst, ist bald ein Drittel größer als damals; Wurzeln wachsen doch bestimmt noch schneller, oder?!

Yeti
28.09.2006, 16:15
An Gummibäumen wächst alles gleich schnell. Wenn der Topf sehr gut durchwurzelt ist, dann pflanz den Gummibaum in einen größeren Topf! Das kannst du so lange machen wie deine Wohnung Platz bietet.
Lies auch mal hier oben im Strang "Links und Hilfe" was ich da über Ficus benjamina geschrieben habe! Der Benjamini ist ja auch eine von vielen Gummibaumarten.

Achte beim Umtopfen darauf, daß keine Hohlräume entstehen! Ist der neue Topf groß, dann kannst du den Ficus schräg einpflanzen, daß der Trieb wieder gerade wächst. Du kannst aber auch einen Busch mit mehreren Trieben anstreben. Schneide dazu alle Triebe gleich lang!

Hast du einen Ficus elastica (Gummibaum), dann ist es ein kleines Wunder wenn der Steckling anwächst. Dann hast du zumindest einen grünen Glücksdaumen.

:smile: