PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sch..... Tag



Stern1310
25.09.2006, 18:05
Ich weiß nicht ob mich einer verstehen kann, aber wie ich heute weiß war mein Mann vor genau 7Monaten bei ihr übers Wochenende! Ich dachte er sei auf einem Seminar!
Jeden Monat an diesem Datum könnte ich wirklich durchgehen! Und es kommt alles wieder hoch! Er sagt ja dieses Wochenende war der Anfang vom Ende aber das hilft mir auch nicht weiter!
Seit gestern ist es besonders schlimm, weil ich diese Woche wirklich sowas von blöde war das ich mir heute noch wo hin treten könnte!!!!!!!!!!!!
Am Mittwoch kamm eine Mail von ihr die ich auch gelesen habe wo sie ihn bittet sie anzurufen oder zu treffen, damit sie über alles was vorgefallen ist reden können. Ich muss sagen mein Mann wollte nicht! Er meinte nur du hast doch schon gesehen wie sie drauf ist, damit meinte er die Droh SMS, Anrufe usw.
Ich habe ihn daraufhin nieder gemacht sie sei vielleicht auch verletzt usw. Er hat sie also angerufen und den Lautsprecher angemacht er hat sich dann noch einiges aufgeschrieben was er fragen wollte . Sie ging dran und ich habe sofort ihre Stimme erkannt!! Sehr hart und kalt hatte ich ihm auch nach ihrem ersten Anruf gesagt. Auf jeden Fall als er ihr die Fragen stellte meinte sie nur ICH hätte das alles fingiert!!! Obwohl sie ja bei dem 2. Anruf bei mir anschließend meinen Mann angerufen hat und ihm gesagt hat das sie mich angerufen hat! Die Mail die SIE mir geschrieben hat das eine andere ein Kind von ihm erwartet wäre auch von mir! Lauter solche Sachen! Also ich hätte das alles getan. Ich dachte ich kippe vom Stuhl. Und dann sagt sie noch wie er mir mehr glauben könnte als ihr! Mein Mann hat dann nur noch aufgelegt. Wenn ich sie dagehabt hätte, ich glaube ich hätte ihr denn Hals umgedreht. Wenn man schon Sch..... baut warum kann sie das dann wenigstens nicht zugegen und will alles auf mich abschieben?? Ich kann ja auch schlecht von ihrem Mail Account den sie hat eine Mail an mich schicken. Sie hat den Account ja immer noch! Was bezwegt sie eigentlich damit??

Danke fürs "zuhören"

Prijon
25.09.2006, 18:37
Hallo Stern,

für mich klingt das so, als sei diese Frau ziemlich verzweifelt. Was sicher nicht DEIN Problem ist. Deswegen würde ich mich an Deiner Stelle auch so weit wie möglich davon distanzieren. Ich finde, Du bist viel zu dicht an der Sache dran.

Dein Mann, der hat schon was mit der Verzweiflung zu tun - also soll er sehen, wie er damit umgeht. Aber lass ihn das doch einfach so tun, wie er das für richtig hält.

Viel Kraft wünscht
Prijon

Stern1310
26.09.2006, 07:16
Hallo Prijon,

du magst ja recht haben, aber nachdem wie sie mich mit solchen Lügen beschuldigt hat, war ich einfach total fertig. Klar bin ich zu dicht dran, ich wollte ja sogar das mein Mann nochmals mit ihr redet. Aber das lies sie eigentlich gar nicht zu, sie hat ja nur mich beschuldigt, ich hatte nur das Gefühl das sie sich nochmals mit ihm treffen wollte, was er aber total ablehnt da sie ihn ja eh schon angezeigt hat wegen Hausfriedensbruch!
Gruß Stern

Lena1234
26.09.2006, 07:28
Verzweifelt soll die sein?
In meinen Augen ist diese *Frau* ein ganz gerissenes Aas.
Sorry, aber solche Früchtchen kann ich nicht in Schutz nehmen. Gut dass dein Mann sie durchschaut hat und wohl nicht wieder auf sie reinfallen wird.

Inaktiver User
26.09.2006, 09:51
Warum gebt ihr euch noch mit der ab? Die spinnt doch. :ooooh:

Stern1310
26.09.2006, 14:24
Hallo Lena und Bienenstich,
das sie ein gerissenes Aas ist meint meint Mann jetzt schon länger, deshalb wollte er auch nicht mehr anrufen um einiges zu klären. Sie muß ja sogar sein Handy durchsucht haben um an meine Nr. zu kommen. Aber mittlerweilen habe auch ich kapiert wie "mies" Menschen sein können.
Danke euch Stern

baerli
26.09.2006, 16:35
Hallo Stern,

auch ich kenne diese "Wiederholungs-Daten" nur zu gut. Aber warum haltet ihr den Kontakt so aufrecht? Mail-Absender können doch gesperrt werden, notfalls kann man auch eine neue Mail-Adresse einrichten. Ich denke sie hat dich noch ganz gut im Griff und will in eure Beziehung nur neuen, unnötigen Stress reinbringen. Ignoriert sie einfach. Ist leichter gesagt, als getan, aber ich denke sonst habt ihr keine Chance.
Daumendrück von baerli

Stern1310
27.09.2006, 06:14
Hallo Baerli,

wir halten den Kontakt um Gottes Willen nicht aufrecht! Ich war nur so blöd und hatte nach dieser Mail Mitleid mit ihr(weiß ich bin blöd), weißt du wir haben beide jetzt neue Handy Nr. der normale Anschluß ist auch eine neue Nr. Irgendwie sperr ich mich dagegen auch noch die Mail Addi zu löschen so nach dem Motto: Was zerstört sie noch alles! Ich habs einfach satt das ich alles ändern muss. Mag blöd sein!
Danke dir Stern

Lena1234
27.09.2006, 08:41
Hallo Stern!
Aber durch das ändern kommt ihr wenigstens mal zur Ruhe.
Ich ändere auch häufig meine mailadressen sobald ich mal wieder mit Spam zugemüllt werde. Ist einfach nervenschonender ...

Stern1310
27.09.2006, 13:35
Hallo Lena,

ihr habt ja Recht!! Aber ich denke das sie jetzt Ruhe gibt, die Ansage war ja auch nochmals sehr deutlich. So doof kann man eigentlich gar nicht sein.

Gruß Stern

Woltera
28.09.2006, 09:26
An die Geliebtenverteuflerinnen und Hasserinnen...

(und ich bin selbst betrogen worden)...

mag sein daß sie ein Aas ist, aber für den Ehemann spielte es keine Rolle als er mit ihr schlief, seine Frau belogen hat und einen irren Aufwand betrieben hat nur um sie zu sehen.

Der Mann bekommt Unmut, Trauer aber frau will ihn ja halten und redet sich alles schön und die dritte im Bunde ist dann "am meisten Schuld weil sie ja wußte daß er verheiratet ist", der Mann hatte sein Hirn zwischen den Beinen, der Arme.. :freches grinsen:

Ihr Verhalten ist indiskutabel und zeugt nicht von großem Selbstwertgefühl, ich würde nicht mehr reagieren, meinetwegen Protokoll führen, eine Anzeige schalten aber keinen Kontakt mehr zulassen.

Mich wundert es immer, daß Ehen nach so einer Geschichte so schnell weitergeführt werden können einschließlich Sex, mir kommt es vor, daß die Wut, die eigentlich der Verursacher abbekommen soll, in der (Ex?)Geliebten ein dankbares Opfer findet...

Nur mal so ein Gedanke

Woltera

Lena1234
28.09.2006, 10:24
mag sein daß sie ein Aas ist, aber für den Ehemann spielte es keine Rolle als er mit ihr schlief, seine Frau belogen hat und einen irren Aufwand betrieben hat nur um sie zu sehen.


Du vergißt aber was Wesentliches Woltera. Nämlich das einige Geliebte die Fähigkeiten besitzen zu mutieren wenn sie ihren Willen nicht bekommen. Sie verwandeln sich dann von unschuldigen Liebchen in gemeingefährliche Furien. Habs selber erlebt und wir hätten eigentlich eine Anzeige machen müssen ...

baerli
28.09.2006, 10:36
***Mich wundert es immer, daß Ehen nach so einer Geschichte so schnell weitergeführt werden können einschließlich Sex, mir kommt es vor, daß die Wut, die eigentlich der Verursacher abbekommen soll, in der (Ex?)Geliebten ein dankbares Opfer findet...***
Hallo Woltera,

wie kommst du eigentlich darauf das Ehen danach so "schnell" weitergeführt werden? War es bei dir so? Ich meine in diesem Forum zu lesen, das es bei allen ziemlich lange dauert, bis der Normalzustand wieder da ist, falls es den Normalzustand danach überhaupt gibt. Wut bekommt der Verursacher auch ab, zumind. bei mir.

baerli

Lena1234
28.09.2006, 10:43
So sehe ich das auch Baerli. es ist ein verdammt harter und langer Weg bis eine Partnerschaft soetwas aufgearbeitet hat ...

Ypnowoman2
28.09.2006, 13:49
Irgendwie sperr ich mich dagegen auch noch die Mail Addi zu löschen so nach dem Motto: Was zerstört sie noch alles! Ich habs einfach satt das ich alles ändern muss. Mag blöd sein!


kann ich nachvollziehen und würde auch nicht machen. Ich würde aber den Absender sperren - das geht problemlos.

Woltera
28.09.2006, 17:40
Tach zusammen...

ich habe erst am Ende der Ehe bzw. kurz nach der Trennung erfahren, daß mein Exgöttergatte nicht wirklich so monogam war wie er nach außen hin zelebriert hat, so habe ich keine Erfahrung damit, ein Weiterleben mit Kopfkino durchzuhalten.

Daß Exgeliebte sich teilweise so aufführen kann vielleicht auch daran liegen, daß der aushäusige Beglücker ihr viel mehr versprochen hat als die Ehefrauen vielleicht wissen oder wahrhaben wollen? Die Familie verlassen, sie sei die erste nach langen Jahren die ihn wirklich verstehe und daheim laufe ja sowieso nichts mehr und eigentlich sei man doch nur noch wegen der Kinder zusammen...

Diejenigen mit der Außenbeziehung sind dann ja nicht nur fremdgegangen sondern haben zusätzlich noch das, was gut und wertgeschätzt gehört in den Dreck gezogen? Ist so das was frau hier liest, wenn die Drittpersonen hier posten und todunglücklich sind wenn das OdB sich dann wenn es darauf ankommt dann doch nicht trennt?

Den Frauen dann einfach vorzuwerfen, sie hätten sich in eine Ehe gedrängt finde ich sehr einseitig, der Außenbeziehungsinhaber ist doch auch nur zu gerne ausgebrochen und illoyal gewesen.

Daß andere Frauen meinen Partner anbaggern kann und will ich nicht verhindern, mir ist es immer darauf angekommen, wie ER sich verhält bzw. verhalten hat. Daß mein Ex umgefallen ist werfe ich nicht ihr sondern allein ihm vor, nicht sie ist diejenige die mich fassungslos hat dastehen lassen sondern allein er und sein Verhalten, er hatte noch nicht mal eine Erklärung dafür, konnte (wollte?) nichts benennen, was gefehlt hat bei uns...

Rachewünsche sind verständlich aber meiner Meinung nach fressen sie nur denjenigen auf, der sich mit diesen Gefühlen herumschlagen muß. Das eigene Selbstbewußtsein muß aufgebaut und/oder ausgebaut werden, dann können solche widerwärtigen Attacken Euch nichts anhaben.

Derjenige, der die Außenbeziehung hatte, muß ganz eindeutig reagieren und sehr sehr hart daran arbeiten wenn die Erstbeziehung weitergeführt werden soll. Lena, Dein Mann hatte doch klar Stellung bezogen und seitdem Du Dich nicht mehr provozieren läßt läuft es doch oder? zumindest ist mir das in Erinnerung geblieben... aber nach all den Monaten habe ich immer noch den Eindruck, Du bist wütender auf sie als auf Deinen Mann über diese Sache und das ist etwas was ich schwer verstehen kann, aber das ist dann mein "Problem" ;-)



Dem Mann verzeihen und die Exgeliebte weiterhassen spricht in meinen Augen (in meinen :smirksmile: ) dafür, daß der Konflikt noch nicht wirklich überstanden ist, der Verzeihungsprozeß noch andauert... die negativen Gefühle werden auf die Exgeliebte projeziert und das finde ich paradox, schließlich hat nicht sie, sondern der Mann die Ehe torpediert.

und Stalking ist strafbar, da kann dann auch notfalls ein Anwalt eingeschaltet werden? und dann bestenfalls von demjenigen mit der Exaußenbeziehung, klare Verhältnisse helfen, sonst nichts. Alles gute für Euch!

Ach ja, seitdem ich Single bin habe ich einige "Angebote" von verheirateten Kollegen oä. erhalten, ich könnte kotzen

Woltera

Stern1310
29.09.2006, 05:59
und Stalking ist strafbar, da kann dann auch notfalls ein Anwalt eingeschaltet werden? und dann bestenfalls von demjenigen mit der Exaußenbeziehung, klare Verhältnisse helfen, sonst nichts. Alles gute für Euch!

Morgen,

als mein Mann bei der Polizei war hat der gleich gesagt typisch Stalker. Aber mein Mann wollte keine Gegenanzeige, hat extra ins Protokoll aufnehmen lassen das er nur noch in Ruhe und Frieden mit mir leben möchte. Außerdem können wir diese Droh SMS nicht beweisen wurden alle übers Internet abgeschickt!

Bei dem telefonat wo ich dabei war hat er ihr nochmals gesagt du wußtest doch das ich meine Frau liebe und bei ihr bleibe. Und sie hat es bestätigt, in ihrem Mails hat sie ihm allerdings fast einen Heiratsantrag gemacht.
Das sie dann so mutiert ist na ja.

Gruß Stern

Woltera
29.09.2006, 08:41
moin!

in Frieden leben können bedeutet aber vielleicht in Deinem Falle, erstmal eine schwierige Zeit mit Anzeige Anwalt oä. durchzustehen. Wenn diese Frau ihr Verhalten nicht ändern will (oder kann) müssen vielleicht doch offizielle Saiten aufgezogen werden und der Initiator sollte dann Dein Mann sein.

Es hört sich für mich so an, als hätte sie eine sehr tiefe Nähe mit / zu Deinem Mann empfunden bis zu der Aussicht, ihre Zukunft mit ihm zu gestalten. Ob diese Hoffnung Grund hatte, kann nur Dein Mann beurteilen, bei den meisten Menschen gehört zum Sex auch eine seelische Nähe und die wird ihr jetzt fehlen. Mag sich paradox anhören, aber es kann sein, daß sie sich betrogen fühlt...

und wenn frau sich mal hier umliest in den Strängen der "anderen Seite" finde ich keine einzige, die als Hobby "Männerausspannenundfamilienkaputtmachen" auf der Stirn trägt. Es sind Frauen mit genau der gleichen Sehnsucht, die erstmal gefunden und gestillt worden ist... Das diese Dame jetzt so unter jeglicher Würde handelt finde ich selbst eher bemitleidenswert. Natürlich kommen immer wieder schlechte Gefühle und Kopfkino hoch, ich bräuchte das wie einen Kropf...

Wenn sie weiterhin so extrem handelt und Dein Mann immer nur noch "inruheundfrieden" leben will dann bleibt Euch denke ich kein anderer Weg außer einer Anzeige. Und da zeigt sich dann, wie loyal er ist und das für Dich und Euch durchzieht. Nur meine Meinung.

Woltera