PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regentag (Versuch eines Gedichts)



Wolfgang60
19.09.2006, 17:02
Regentag (für Annette)

Nackt auf durchwühlten Laken
Hörten wir Bob Dylan
Und hielten uns
In den Armen

Regen schon seit Stunden
Glitzern in deinen Augen
Ich frage mich:
Hast du gegrinst oder gelächelt
Oder beides

Deine Haut war weich
Deine Hände zart
Ich hätte so gerne
Die Zeit anhalten

Inaktiver User
19.09.2006, 17:43
Regentag (Antwort)


schweigend mein kleines Glück genießend
nach Worten suchend
kaum fassend, verstanden

Angst nach dem Glück zu greifen
da es sonst verschwinden könnte

Glück im Regen versteckt
Glück als Regentropfen glitzernd
am Fenster

Glück in den durchwühlten Laken

Glück - unaussprechlich
in deinem Lächeln und in meinem


so versuche ich die Ahnung, den Hauch
meinen, deinen
unseren Glücks

zu begreifen