PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE! Mein Kaktus und ich schwächeln



Joesy
19.09.2006, 09:57
Kaum wage ich es zu schreiben, aber mein Kaktus ist in Gefahr ...... und es wäre nicht der 1., der mich nach einem Umzug verlassen möchte *sehrrotwerd*!

Ich befürchte, ich unterstelle immer, dass meine Kakteen Schluckspechte sind und gönne ihnen Wasser - zuviel?

Er wird von unten an bis ungefähr zur Hälfte dunkler (und es sieht nicht aus wie das pralle grüne Leben *heul*)

Gibt es Rettung?

Lg

Joesy

Inaktiver User
19.09.2006, 11:20
Was für ein Kaktus ist das denn? Ein Weihnachtskaktus kann schon mehr Wasser vertragen. Bei "normalen" Kakteen (ich habe nur einen, der begleitet mich schon seit 14 Jahren :freches grinsen:), halte ich penibel die Ruhezeiten (Oktober bis März) ein, da wird nicht mehr gegossen. Ab August wird langsam auch die Zufuhr von Wasser runtergefahren. Im Sommer steht er draußen (Westen) und wird meist vom Regen gegossen.

So viel Liebe, aber geblüht hat er noch nie. :heul: :freches grinsen:

schöne Kaktusseite:

http://www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-dieDatenbank/BKTZ-Mischkategorien/Kakteen.html

ich glaube, das ist meiner

http://www.peyote.net/gallery/Cacti/echinopsis_x_lobivia_hybrid_006?full=1

Joesy
19.09.2006, 13:07
ups - ich erkenne auf jeden Fall bei mir Übereifrigkeit bei der Wasservergabe :zahnschmerzen: ! Es ist übrigens ein sehr grosser - ehemals sehr schöner Kaktus - die Abstammung weiss ich leider nicht.

Vielen Dank für die Infos - hoffe, ich kann noch retten!

Lg

Joesy

Anastasia1960
22.09.2006, 10:47
@bim
ich habe auch so einen Kaktus. Er überwintert bei mir im Treppenhaus und im Sommer kommt er auf die Terrasse. Gedüngt wird er mit normalem Blumendünger im Sommer und gegossen wird er im Sommer so wie meine anderen Balkonblumen. Er blüht jedes Jahr pünktlich im Juli und mehrere Blüten....
Er scheint unverwüstlich zu sein...