PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sebstbefriedigung in der Ehe



dieterx111
16.09.2006, 15:34
Ich bin sehr glücklich verheiratet und mein Sexleben mit meiner Frau ist sehr gut. Wir machen jeden Tag und an freien Tagen auch schon zweimal Sex miteinander und trotzdem habe ich das Verlangen nach Selbstbefriedigung. Ich mache es denn auch mit freude. Dabei hat mir mal meine Frau erwischt und mächtig geschimpft. Sie hat dafür kein Verständnis und ich habe seitdem her ein schlechtes Gewissen. Was meint ihr da dazu, macht ihr auch Selbstbefriedigung noch nebenbei?

Eros
16.09.2006, 15:49
ja, mach ich auch. für mich ist selbstbefriedigung nicht ersatz der partnerschaftlichen sexualität, sondern eine ergänzung - die mir gut tut, auf die ich nicht fixiert bin und die mich nicht davon abhält mich auf den sex mit meiner freundin zu freuen.

Inaktiver User
16.09.2006, 15:58
Muss deine Frau dadurch auf etwas verzichten, dass du dich selbst befriedigst? Dass es ihr nicht gefiele, wenn du dadurch weniger Lust auf Sex mit ihr hättest, könnte ich nachvollziehen. Wie fühlt sich ein Mann, wenn er die Möglichkeit zu Sex mit seiner Frau hätte, es aber vorzieht, mit sich selbst Sex zu haben? Hat er dann kein Bedürfnis nach seiner Frau, oder wie hat frau sich das vorzustellen? Das würde mich echt mal interessieren.

Vielleicht ist das etwas, wozu wir Frauen keinen Zugang finden, und womit auch deine Frau ein Problem hat.

Soda
16.09.2006, 16:21
joanna, er schreibt doch, dass sie täglich mindestens einmal sex haben... da wird sie ja wohl kaum auf allzuviel verzichten müssen...

aber schön, dass dieter trotz einer wegen selbstbefriedigung "mächtig schimpfenden" frau die ehe als sehr glücklich ansieht - umgekehrt hätte ich nach einem solchen vorfall wohl ein kleines problem :unterwerf:

Lachattenoire
16.09.2006, 16:32
eigentlich...uneigentlich auch*gg* egal, was die anderen machen, wichtiger scheint doch für dich, dieter, die frage zu sein, wie gehen die betroffenen frauen damit um.


und joanna


Vielleicht ist das etwas, wozu wir Frauen keinen Zugang finden, und womit auch deine Frau ein Problem hat
das unterschreibe ich absolut nicht. für mich hat selbstbefriedigung nichts mit dem partnerschaftlichen sex zu tun, ich sehe das völlig losgelöst davon.

lachattenoire

dieterx111
16.09.2006, 16:34
Meine Frau braucht durch meine Selbstbefriedigung auf nichts verzichten was die Haufigkeit und auch die Art des Sex. Wir gehen immer zusammen schlafen und machen dann Sex. Sie kann auch jeder Zeit zu mir kommen um Sex zu machen, was sie auch macht.

Inaktiver User
16.09.2006, 16:47
Warum hat sie dich denn eigentlich mächtig zusammengeschissen? Verstehe ich jetzt echt nicht ganz.

Und meine Selbstbefriedigung kann man ja auch vor dem Partner machen. Gehört ja irgendwie dazu.

Inaktiver User
16.09.2006, 16:58
und joanna

das unterschreibe ich absolut nicht. für mich hat selbstbefriedigung nichts mit dem partnerschaftlichen sex zu tun, ich sehe das völlig losgelöst davon.

lachattenoire

Ich versuche doch nur, mir vorzustellen, womit Dieters Frau ein Problem haben könnte, Chattenoire.

Bei mir ist es z.B. so, dass ich kein Bedürfnis nach Selbstbefriedigung verspüre, wenn mich der partnerschaftliche Sex ausreichend zufriedenstellt.

Lachattenoire
16.09.2006, 16:59
jo solei,

sehe ich auch so

lachattenoire

Lachattenoire
16.09.2006, 17:15
joanna,

bei mir ist die selbstbefriedigung weder die notlösung noch die alternative sonder eine ergänzung oder nenn es spielvariante zum partnerschaftlichen sex und bringt auch nicht zum ausdruck, dass mir der nicht reicht. habe daher auch nicht das problem, dass mein partner sich selber befriedigt.
allerdings weiß ich durch gespräche, dass die eine oder andere frau insofern probleme damit hat, weil sie unterstellt, wenn "mann" sich selber befriedigt, kann ihm ja der sex mit ihr nicht reichen.
was da die ursache ist, mag ich nicht zu beurteilen, mangelndes selbstwertgefühl? wenig lust auf sex und daraus resultierend ein schlechtes gewissen? angst vor verlust? ich weiß es nicht.

aber so wie dieter es darstellt, ist es die tatsache, DASS er es tut der haken.

dieter, da hilft nur reden, reden. aber mit deiner frau.
und warum hast du jetzt ein schlechtes gewissen, wenn doch alles so super ist?

lachattenoire

Inaktiver User
16.09.2006, 18:04
.
allerdings weiß ich durch gespräche, dass die eine oder andere frau insofern probleme damit hat, weil sie unterstellt, wenn "mann" sich selber befriedigt, kann ihm ja der sex mit ihr nicht reichen.


Also ich hätte nur dann ein Problem (und hatte das auch schon...), wenn ich von meinem Partner Sex will und der rot wird und sagt: Ups, ich habs mir grade vor ner halben Stunde selbst gemacht, sorry, geht jetzt nicht...

Inaktiver User
17.09.2006, 00:28
Was meint ihr da dazu, macht ihr auch Selbstbefriedigung noch nebenbei?

Selbstverständlich nicht. Ab dem Tag der Eheschließung war Schluss damit :erleuchtung:

Quatsch. Ich befriedige mich selber. Wenn mein Mann nicht da ist. Wenn er da ist. Wenn er dabei ist. Kurzum: Wenn ich Lust dazu habe. Er hält es genau so. Bisher bin ich nicht ausgeschimpft worden, ich steh da aber auch nicht drauf :smirksmile:

Inaktiver User
17.09.2006, 01:59
Also, für nebenbei finde ich Selbstbefriedigung eher unpraktisch und mein Sex ist mir schon wichtig genug, um nicht nebenbei stattfinden zu müssen.

Also: Ja.
Und meine Frau geht's einen Scheiss an - die mildere Formulierung: sie weiss es und findet es gut.

Lukulla
17.09.2006, 02:21
Ich bin sehr glücklich verheiratet und mein Sexleben mit meiner Frau ist sehr gut. Wir machen jeden Tag und an freien Tagen auch schon zweimal Sex miteinander und trotzdem habe ich das Verlangen nach Selbstbefriedigung. Ich mache es denn auch mit freude. Dabei hat mir mal meine Frau erwischt und mächtig geschimpft. ?

So eine böse, böse Frau, die schimpft den Kleinen Mann, wo Ihr doch jeden Tag Sex habt, und an freien Tagen sogar zweimal.

Mach doch alle Männer glücklich und erzähl was freie Tage sind. Den Zaubertrick würden gerne viele wissen: :freches grinsen:

Möchtest Du gerne mehr geschimpft werden, Du böser Junge? Dann schau doch zu Deiner Wienerei ein paar scharfe Pornos an. Und erzähl wieviel Schimpfe es dann gab. :zahnschmerzen: :

KarlaSchnikof
17.09.2006, 02:25
Ein Mensch erhofft sich fromm und still, dass er einst das kriegt, was er will - bis er dann doch dem Wahn erliegt und schließlich das will, was er kriegt

Wuschi
18.09.2006, 23:19
Unser Sexleben ist absolut geil und denoch macht mein Mann sb und ich auch. Ich habe damit kein problem wenn er sich befriedigt.

Inaktiver User
19.09.2006, 08:15
Also ich hätte nur dann ein Problem (und hatte das auch schon...), wenn ich von meinem Partner Sex will und der rot wird und sagt: Ups, ich habs mir grade vor ner halben Stunde selbst gemacht, sorry, geht jetzt nicht...

Nach ´ner halben Stunde sollte es aber eigentlich schon wieder gehen...:smirksmile:

JanaFreese
19.09.2006, 08:46
Nach ´ner halben Stunde sollte es aber eigentlich schon wieder gehen...:smirksmile:
... aus dem 'Handbuch für allgemeine Onanologie' - *dem* Standardwerk schlechthin (oder wie ??)


All the Best
Jana

Inaktiver User
19.09.2006, 08:52
... aus dem 'Handbuch für allgemeine Onanologie' - *dem* Standardwerk schlechthin (oder wie ??)


All the Best
Jana

Warum so Böse? Hast Du andere Erfahrungen gemacht? :smirksmile:

JanaFreese
19.09.2006, 09:02
Warum so Böse? Hast Du andere Erfahrungen gemacht? :smirksmile:
Das war doch nicht böse (wenn ich böse bin, dann möchtst Du nicht in der Nähe sein), eher ironisch.

Nein, ich hatte mich nur gewundert, dass jemand bei diesem Thema eine vermeintlich allgemeingültige Aussage treffen will. Aber eigentlich, denke ich, hast Du mich schon richtig verstanden.

Meine Erfahrungen lassen sich verhältnismäßig differenziert in diversen älteren Strängen nachlesen.


All the Best
Jana

Laravonderleit
19.09.2006, 21:24
Vielleicht haben wir als Frau auch mal gar keine Lust, wenn der Partner sich selbsbefriedigt. Ob wir im vergleichbaren Fall dann auch so eigensinnig wären, sei mal dahingestellt, aber deswegen finde ich das nicht so schlimm. Nur wenn man nebendranliegt, ist das mit Sicherheit nicht so angenehm.

Inaktiver User
20.09.2006, 00:23
Nur wenn man nebendranliegt, ist das mit Sicherheit nicht so angenehm.
"Bei uns sitzen Sie in der ersten Reihe und keine Sorge, meine Damen, unsere Jungs kleckern nicht."
(Koberer auf der Grossen Freiheit)


Also ich hätte nur dann ein Problem (und hatte das auch schon...), wenn ich von meinem Partner Sex will und der rot wird und sagt: Ups, ich habs mir grade vor ner halben Stunde selbst gemacht, sorry, geht jetzt nicht...
Geduld ist eine Tugend und ein Mann mehr als ein Schwanz.

Diplomat
20.09.2006, 08:30
Vielleicht haben wir als Frau auch mal gar keine Lust, wenn der Partner sich selbsbefriedigt. Ob wir im vergleichbaren Fall dann auch so eigensinnig wären, sei mal dahingestellt, aber deswegen finde ich das nicht so schlimm. Nur wenn man nebendranliegt, ist das mit Sicherheit nicht so angenehm.
:wie?:
Entschuldige, irgendwie verstehe ich diesen Beitrag überhaupt nicht. Kannst Du noch mal für Dumme erkären, was Du meinst und auf was Du Dich beziehst?

Frida
20.09.2006, 08:36
na also, was für eine frage: ich befriedige mich wann ich will, wie ich will. ....nur gut, dass ich nicht mehr verheiratet bin und somit offensichtlich eher anrecht auf meinen eigenen körper habe!

im grunde impliziert diese frage bzw. die reaktion von dieters gattin doch den vorwurf der "untreue". oh je! dann gehört dazu ja auch die frage, ob ich fantasien haben darf, die nicht meinen partner betreffen, nicht wahr?

....das ist gefängnis....

frida

Inaktiver User
20.09.2006, 08:36
Vielleicht haben wir als Frau auch mal gar keine Lust, wenn der Partner sich selbsbefriedigt. Ob wir im vergleichbaren Fall dann auch so eigensinnig wären, sei mal dahingestellt, aber deswegen finde ich das nicht so schlimm. Nur wenn man nebendranliegt, ist das mit Sicherheit nicht so angenehm.

Habt Ihr euch noch nicht voreinander Selbstbefriedigt? Solltet Ihr einmal machen...:smirksmile:

Kraaf
20.09.2006, 08:53
Aber sicherlich doch: Auf die Plätze, fertig, los....

Inaktiver User
20.09.2006, 21:41
:wie?:
Entschuldige, irgendwie verstehe ich diesen Beitrag überhaupt nicht. Kannst Du noch mal für Dumme erkären, was Du meinst und auf was Du Dich beziehst?

bitte, für mich auch!
danke!:blumengabe:

Elma
20.09.2006, 21:57
Mindestens einmal jeden Tag mit deiner Frau und dann noch Selbstbefriedigung - hast du eigentlich auch noch was anderes im Kopf als Vögeln?

Inaktiver User
20.09.2006, 22:17
Mindestens einmal jeden Tag mit deiner Frau und dann noch Selbstbefriedigung - hast du eigentlich auch noch was anderes im Kopf als Vögeln?

ja, der ist doch voll pervers.

:smirksmile:
auch noch mit der eigenen...:freches grinsen:
hilfe und dann noch selbstbefriedigung:ooooh:

nee, nee geht ja gar nicht...:unterwerf:

Elma
20.09.2006, 22:35
Nee, Maly, in die verklemmte Ecke musst du mich nun nicht stellen, ich finde es nur etwas dämlich-dümmlich, den ganzen Tag nur ans Rammeln zu denken.

Violine
20.09.2006, 22:43
Ich verstehe die ganze 'Problematik' nicht ganz.

Darf ich nach dem Schnäuzen auch nicht mehr in der Nase bohren?

Inaktiver User
20.09.2006, 23:06
Nee, Maly, in die verklemmte Ecke musst du mich nun nicht stellen, ich finde es nur etwas dämlich-dümmlich, den ganzen Tag nur ans Rammeln zu denken.

weißte, du kennst mich nicht. wenn ich was nicht mag, also so gar nicht, dann sind es "eckensteller".
hab provoziert-ja!

okay, woher willst du denn wissen, ob er den ganzen tag ans rammeln denkt???

und ja, ich hab solche "phasen " auch.
erotische und sexuelle gedanken zu haben finde ich sehr schön.

"rammeln" find ich nicht so schön.
"ficken "gefällt mir besser.:smile:

naja, ist wohl eine frage der definition.

Lukulla
21.09.2006, 00:19
Darf ich nach dem Schnäuzen auch nicht mehr in der Nase bohren?

Schätzken, nur wenn Du nach dem in der Nase bohren auch noch schnäuzen kannst.

Schau, Vio, stell Dir vor, er kommt ins Schlafzimmer, Du hast grad die Unsäglichen ins Taschentuch geschmiert und er sagt: Schnäuz, aber kräftig!

Und dann ist keine Luft mehr? :freches grinsen:

Lukulla
21.09.2006, 00:23
...ich finde es nur etwas dämlich-dümmlich, den ganzen Tag nur ans Rammeln zu denken.

Ohje, :knatsch:
Ich träum auch die ganze Nacht davon.

Yeti
21.09.2006, 08:02
[Satire ein]

Es gibt Menschen, die fahren täglich mehrmals mit dem Auto.

Trotzdem besitzen sie die Frechheit manchmal mit dem Fahrrad zu fahren. Eine Unverschämtheit ist sowas. Pfui! :niedergeschmettert:

*mitdemkopfschüttel*

[Satire aus]

:freches grinsen:

Tabea
21.09.2006, 08:26
"rammeln" find ich nicht so schön.
"ficken "gefällt mir besser.:smile:

OT: mir gefällt "vögeln" am besten. Aber auch das ist wohl mal wieder Geschmackssache...

Inaktiver User
21.09.2006, 15:29
OT: mir gefällt "vögeln" am besten. Aber auch das ist wohl mal wieder Geschmackssache...

"slamdunken" *fg*

Violine
21.09.2006, 22:36
Schau, Vio, stell Dir vor, er kommt ins Schlafzimmer, Du hast grad die Unsäglichen ins Taschentuch geschmiert und er sagt: Schnäuz, aber kräftig!

Und dann ist keine Luft mehr? :freches grinsen:


Ach weißte, einen 'Popel' hebe ich mir immer noch auf.