PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mobile Wellnessmassage



mydream233
15.09.2006, 13:37
Hallo,
ich bin Physiotherapieschülerin und möchte, um mein Einkommen zu verbessern, eine mobile Wellnessmassage anbieten. Gedacht ist, dass ich mit meiner Massagebank die Kunden zuhause massiere. Muss ich dafür ein Gewerbe anmelden oder sonst irgendwelche Vorschriften beachten.

Bin für Anworten dankbar.

Anne

Alecia
20.09.2006, 13:09
Hallo Anne,

natürlich musst du ein Gewerbe anmelden. Wg. Vorschriften solltest du mal beim Gesundheitsamt nachfragen.

Außerdem könnte es Probleme mit dem Vermieter geben, wenn du einen normalen Wohnraum gewerblich nutzt bzw. auch mit der Gemeinde. Das sollte alles abgeklärt sein.

Oder meintest du wenn du zu den Kunden gehst und dort massierst?
Dann brauchst du natürlich auch einen Gewerbeschein und wohl auch eine Reisegewerbekarte. Am besten mal beim Gewerbeamt nach den Details fragen, da dürftest du die kompetenteste Auskunft bekommen.

LG
Michaela

PS: eine Bekannte von mir bietet auch Massagen für Arbeitende an, sie kommt dann in der Mittagspause ins Büro.

Inaktiver User
20.09.2006, 16:34
Neben den ganzen Problemen mit der Anmeldung (s.o.) stellt sich aber für mich die Frage, ob sich denn das "lohnt". Und ob Du nicht dauernd das Problem hast, dass der Kunde "mehr" will, als Du geben willst. Denn was ist schon eine Wellnessmassage?
Rechne das dann doch mal aus. Wie lange brauchst Du um Deinen "mobilen" Massagearbeitsplatz einzurichten und wie lange brauchst Du für "An- und Abfahrt". Mir erscheint dies als keine besonders lukrative Geschäftsidee.

akademikerin
20.09.2006, 17:59
Abgesehen davon, dass auch Versicherungen abgeschlossen werden müssen, z.B. u.U. Betriebshaftpflicht (falls Fehlbehandlungen etc.) und noch eine Menge mehr. Einfach nur anmelden und loslegen ist leider nicht möglich in Deutschland.

nina-catharina
03.06.2007, 18:57
Hallo mydream233, hast du deine Idee mit der mobilen Massage umgesetzt? Was sind deine Erfahrungen?