PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Badewanne mit Email Beschichtung



lhokm
14.09.2006, 13:48
Wer kann mir helfen? Haben eine "normale" Badewanne (ich glaube Stahlkörper mit einer Email-Beschichtung), die allerdings etwas dreckig bzw. fleckig ist. Wir haben schon eine ganze Menge üblicher Haushaltsreiniger ausprobiert, aber bisher hat kein Mittel richtig funktioniert. Hat jemand einen Tip, wie ich die wieder sauber bekomme?
Vielen Dank für eure Tips!

Sunnyboy
14.09.2006, 16:07
Hi ,

Was ist den eine EMAIL BESCHICHTUNG ?? ich wüsste aber auch keine Lösung ...

LG SB

Jonas
14.09.2006, 16:18
um dir zu helfen zu können müsste erst sicher sein, aus welchem Material die Oberfläche Eurer Badewanne ist.

Mit den falschen Putz- oder gar Scheuermitteln kann die härteste Beschichtung zerstört werden, und dann fleckig und "unputzbar" werden.

Ist die Oberfläche Eurer Badwanne teilweise glänzend und nur an den "fleckigen" Stellen matt, dann vermute ich, dass genau das passiert ist.
Aber wie gesagt,...das ist nur eine Vermutung.

Mehr Input bitte :smile:

Noodie
14.09.2006, 20:01
Email = Emaille?

Ich dachte erst es geht um die letzte High-Tech Erfindung - Badewanne mit Email *ggg*

Versuch mal Essig, vielleicht sind es Kalkablagerungen, die sollten sich damit loesen. Einweichen lassen im Essig.

messengersister
15.09.2006, 20:24
genau. versuch mal mit Entkalkerungszeug, was man sonst für Kaffeemaschine, oder so benutzt.

Search
15.09.2006, 21:02
Wenn es sich um Kalk handelt, dann eine Bad-Entkalker anwenden. Der beste den ich kenne, ist vom Lidl (W5). Falls es sich um Flecken handelt, dann Dan-Chlor anwenden.
Search

ReginaM
15.09.2006, 21:09
Wenn die Wanne weiß ist........ Backpulver. Ein paar Tütchen rein und etwas Wasser und wirken lassen.

Sunnyboy
17.09.2006, 10:00
HI;

wenns kalk ist auf jeden fall essigreiniger , nicht so ein giftgebräu von lidl !!!!

LG SB

Search
17.09.2006, 13:40
essigreiniger habe ich auch jahrelang probiert. die sind zu agressiv. die Oberfläche wird immer rauher und rauher. WC-Muscheln kann ja leicht austauschen, habe ich auch, aber eine Badewanne austauschen ist zu viel Arbeit. Daher eher Finger weg von den Essigreinigern.
Egal was man verwendet, immer gut nachspülen, auch mit Schwamm, damit alles weggeht. Nie einen Reiniger über Nacht wirken lassen. Im Grunde sind alle agressiv.

Sunnyboy
17.09.2006, 13:57
Hi,

Aber der Lidl reiniger ist nicht viel besser und da ist alles an chemie drin was nur geht ! Total Umweltschädlich !!

LG SB

Search
17.09.2006, 16:08
Eine neue Badewanne ist, wenn man die Energie der Herstellung, des Transportes und der Einbaumaterialien bedenkt und nachrechnet, auch nicht sehr umweltfreundlich.

So einfach ist die Welt nicht, leider.

Jonas
18.09.2006, 07:14
Es gibt Badewannen (oder "Badkeramik) - Hersteller, die vom Verwenden von "Essigreinigern" dringend abraten, weil die Oberflächen ihrer Produkte dadurch beschädigt werden.

In unserem Bad haben Wanne und Waschbecken eine Beschichtung, die sie leicht zu reinigen macht (was übrigens auch wunderbar funktioniert: Wasser und Wischen mehr braucht es nicht, ...im "Ernstfall" vielleicht ein bisschen Seifenlauge).
Die Behandlung mit Essigreiniger (zB) ist aber "verboten".

Mit pauschalen Reinigungstipps wär ich vorsichtig, solang ich nicht weiß, was genau zu reinigen ist.