PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer nimmt mit mir zusammen 20 Kilo ab?



Winston
12.09.2006, 13:23
Hallo zusammen

Jetzt muss endlich mal was gehen, und zwar subito!! Versuche schon seit März dieses Jahres abzunehmen. Meine Daten:

Alter: 23
Grösse: 1.58 m
Gewicht: 76 Kg (waren im Januar noch 79 Kg)

1. Etappenziel: 70 Kg
2. Etappenziel: 65 Kg
3. Etappenziel: 60 Kg
4. Etappenziel: 55 Kg (wäre aber auch mit 57 Kg zufrieden)

Ich habe vor, eiweissreich und kalorienarm zu essen. Yoghurt, Magerquark, Hüttenkäse, Obst, Gemüse, (wenig) Knäckebrot, (selten) Kartoffeln, dazu viel stilles Wasser, ungesüste Tees (ausser Schwarztee), insgesamt 2.5 - 3 Liter Flüssigkeit pro Tag. Zusätzlich werde ich pro Woche 3-5 Mal mind. 1 Stunde Sport treiben. Wiegen werde ich mich alle zwei Wochen, jeweils am Freitag Morgen.

Wie wollt ihr eure Pfunde verlieren?

Liebe Grüsse

Winston

dieLotte
17.09.2006, 12:51
Hallo Winston,
also ich würd auch gern so viel abnehmn wie du. Ich wiege ungefähr das Gleiche (war die letzte Zeit nicht auf der Waage) und will auch runter auf 55 Kilo.
Ich hab mich für den "Leichter Abnehmen mit der Brigitte Diät und der Barmer" - Kurs angemeldet, der am 27.9 in meiner Stadt anfängt.
Deine Vorgehensweise spricht mich nicht so an, weil es mir vorkommt als ob es eine an Atkins angelehnte Ernähurngsweise ist, die meiner Meinung nach gesundheitsschädlich ist.
Außerdem liebe ich Kartoffeln und könnte mir nicht vorstellen, diese wegzulassen.
Aber vielleicht könnten wir uns dennoch ausstauschen? Kannst ja mal schreiben, was du so darüber denkst und wie du dir so einen Austausch vorstellst.
viele Grüße
dieLotte

Nana80
17.09.2006, 23:12
Hallo Winston, hallo dieLotte,
würde mich Euch gerne anschließen. Will ab morgen mit der Brigitte Diät starten, und könnte ein bisschen Unterstützung brauchen um durchzuhalten, denn daran ist es bisher immer gescheitert.
Bin 26, wiege 80kg bei 1,62 cm, Fernziel 60 kg, 66 kg als Zwischenziel (Obere Grenz nor. BMI bei mir)
Hab mich für Brigitte entschieden, weil die Rezepte sich einigermaßen
essbar anhören. Wenn's mir nicht schmeckt, halt ich keine Woche durch, alles schon probiert.
Aber ist vielleicht ganz spannend, wenn's unterschiedliche Diäten und Ansätze sind.Was meint Ihr, Lust Euch auszutauschen ?
Also, Mädels, würd mich freuen von Euch zu hören.

Viele Grüße, Nana

dieLotte
18.09.2006, 09:20
Hallo Nana,
also ich kann noch nicht heute starten, denn wir haben grad Besuch, das ist mir dann zu nervig. Gegen Ende der Woche werd ichs wohl packen, hoffe aber auch weiter in der Mensa essen zu können, mal nen salat oder so.
Ich will nämlich nicht immer nach Brigitte kochen müssen, sondern auch mal nur so ein Obst zwischendurch und nicht einen von den snacks.
Kannst ja mal schreiben, wie dein erster Tag war und was du so gegessen hast.
Grüße
die Lotte

Winston
18.09.2006, 14:11
Hallo Nana, Hallo dieLotte!!!

Schön, dass sich zwei Mitstreiterinnen eingefunden haben! *freu* Macht doch nichts, wenn wir alle mit einer anderen Methode abnehmen wollen. Unterstützen können wir uns ja doch :-).

Heute habe ich meine "Biotta-Wellness-Tage" begonnen. Ich werde mich ein paar Tage lang (bis ich es nicht mehr aushalte *grins*, aber - wie empfohlen - höchstens 9 Tage) den Biotta-Säften widmen und dazu viel Wasser und ungesüsste Tees trinken. Nach diesem Fasten (was ich als erneuter Einstieg in die schon erwähnte Ernährungsumstellung betrachte) werde ich mich wieder auf Magerquark, Joghurt, Geflügel, Gemüse und Früchte stürzen ;-). Wiegen werde ich mich am Freitag zum ersten Mal. Heute habe ich vor, ein wenig auf den Hometrainer zu gehen. Ob es 1 Stunde sein wird, sehe ich dann. Werde mich während dem Fasten nicht mit Sport-Zwängen stressen.

Liebe Grüsse

Winston

Nana80
18.09.2006, 22:35
Hallo Lotte, Hallo Winston,
Der erste Tag ist überstanden!War echt ok, die Rezepte sind bis jetzt echt essbar, und gehungert hab ich auch nicht. Muß zugeben , das ich ne weile Rezepte hin und hergetauscht hab, bis es mir gepasst hat,aber dann war's ok. Verstehe was Du meinst, Lotte, die Kocherei ist schon etwas aufwändig, mein warmes Essen war ein Möhren-Erbsen-Risotto, das 1.selbstgekochte Risotto meines Lebens, aber war ok. Nur die Abwiegerei nervt mich etwas. Bin ziemlich motiviert gerade, hab mich sogar zu ner Stunde Badminton aufgerafft. Normalerweise hält die Euphorie aber grad mal 3 Tage, bin gespannt, ob ich's diesmal pack, dran zu bleiben.
Wie funktioniert das mit den " Biotta"-Säften? Was ist das genau ? Fasten als Einstieg in eine Ernährungsumstellung ist vielleicht keine schlechte Idee... Ich nur nicht diszipliniert genug, um zu fasten, glaub ich zumindest.

Haltet mich auf dem Laufenden , Mädels, ich werde Euch auch berichten.

Liebe Grüße, Nana

Winston
19.09.2006, 08:29
Hallo Nana

Schön, dass du deinen ersten Tag gut überstanden hast! Über die Biotta Wellnesswoche kannst du hier lesen:

http://www.biotta.ch/de/products/juices/articles/fruit_mix_juices/wellnessweek.php

habe den ersten Tag gut überstanden und den heutigen auch gut begonnen. Bin also richtig motivert! :-)

Das Problem mit der nachlassenden Motivation kenne ich leider nur zu gut... Habe mir jetzt eine schöne Hose gekauft, in die ich bis in einem Jahr hineinpassen will (passe ich schon früher rein, ist es mir natürlich auch recht). Wenn ich merke, dass die Motivation nachlässt und der Kühlschrank wieder zu interessant wird, schaue ich die Hose an und verwöhne mich statt mit Schoggi mit einem Bad. Bin gespannt, ob es so klappt ;-)

Liebe Grüsse

Winston

Nana80
19.09.2006, 22:26
Hallo Winston, Hallo Lotte,

Ja, so eine Hose hab ich auch, in einem Anfall von Euphorie gekauft, obwohl sie nur mit viel gutem Willen zuging, mit dem festen Entschluß das ich da bald reinpassen werde und sie ganz wunderbar sitzen wird. Die Hose liegt seit fast 1 Jahr wie ein schlechter Scherz im Schrank und mittlerweile ist an Zugehen nicht zu denken.. aber vielleicht bald.:smirksmile:
Hatte heute trotz Motivation den ersten kleinen Rückfall:
Hatte nach der Arbeit keine Zeit zu kochen, hab mich direkt in der Stadt getroffen um Besorgungen zumachen und war richtig hungrig. Letztendlich bin ich schwach geworden und hab mir beim Chinesen das am wenigsten fettig klingende und nicht frittierte bestellt.
Hab mich gleich schuldig gefühlt, aber laut Kalorienbilanz sogar noch ok, wil ich sonst nicht viel gegessen hab.
Das ist ganz praktisch, ich hab mich ja beim Brigitte-Diät-Coach angemeldet, und der macht das ganze Kalorienzählen für einen, echt bequem, sonst ging mir das Kalorienzählen bald so auf den Geist, das ich es wieder gelassen hab...diesmal also Hightech.

Was macht das Fasten? Wie fühlst Du Dich dabei? Ich glaub , das mit dem sich verwöhnen ist ein guter Ansatz, darf halt echt nur keine Schocki sein;)Aber es gibt ja viele andere Möglichkeiten sich was gutes zu tun...

Liebe Grüße, Nana

Nana80
20.09.2006, 19:43
Hallo Mädels,
wollte nur kurz von meiner Neuentdeckung schwärmen: Von Frosta gibt es Brigitte-Diät-Fertigfutter, ich glaube das könnte mein ab und an auftretendes Zeitproblem lösen. 100gr 86 kcal und echt sehr essbar!!! Hab das gleich testen müssen, (statt brav mein heute abend vorgesehenes Gericht zu kochen auf das ich zugegeben keine lust hatte) Rotes Thai-Curry, echt ziemlich lecken für Fertigessen und vor allem Diät-Futter.
Könnte vielleicht auch für dich interessant sein, Lotte, falls es dir wie mir geht und Du im Laufe des Kurses die Lust auf's kochen verlieren solltest.
Was macht die Fastenwoche, Winston? Wie geht es Dir dabei ?
Machst du das so nebenher im Alltag oder hast Du Dir dafür freigenommen ? Wie auch immer, meinen Respekt hast Du dafür.
Ich gier schon meine Süßigkeiten mampfenden Kollegen in der Mittagspause an, will gar nicht wissen, wie das dann beim Fasten werden würde...
Aber alles noch im grünen Bereich, bis jetzt bin ich standhaft geblieben.
Schönen abend und liebe Grüße, Nana

Nana80
03.10.2006, 13:40
Hallo Winston, Hallo die Lotte,
Wollte nur mal hören, ob Ihr noch mit von der Partie seid!!!
Hast Du deine Fasten-Kur beendet, Winston und wie sieht dein jetziges Diät-Programm aus ? Schon erste Erfolge zu verzeichnen ?
Und die sieht's bei Dir aus, Lotte ? Hat dein Kurs angefangen? Wie findest Du die Brigitte-Rezepte ?
Bei mir läuft's eigentlich ganz gut, bau mir zwar fröhlich meine Tagespläne nach Lust und Laune um, bin aber ansonsten tapfer. Die ersten Erfolge sind auch schon da: die 1. 4 Kilos sind weg.
Wär schön,wen Ihr Euch melden würdet, LG Nana