PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was schenke ich als Patin zur Taufe?



Flobby
12.09.2006, 11:29
Liebe Community,

ich bin glücklicherweise gefragt worden, ob ich die Taufpatin für den Sohn meiner Freundin werden möchte. Darüber freue ich mich sehr und wir haben auch bereits darüber gesprochen, was das für uns jeweils bedeutet, was wir damit verbinden etc. Das ist für mich auch das Wichtigste an dem Thema!

Trotzdem beschäftigt mich aber die Frage, was ich meinem zukünftigen Patenkind zur Taufe schenke. Ich habe schon Ideen, weiß aber nicht, was allgemein angemessen ist, also wie viele Geschenke, in welchem Umfang usw.
Ich habe ja schon eine besondere Rolle und möchte der gerecht werden.
Ich dachte an ein schönes Kindergebete-Buch und an eine süße Plüschhandpuppe (habe die Erfahrung gemacht, dass Babys darauf wirklich abfahren! :)

Aber irgendwie kommt mir das zwar nett, aber für meine "Position" als Patin zu popelig vor... :(

Allerdings sind wir beide noch Studentinnen.

Was meint ihr dazu?

Und noch etwas: Ich möchte ein Sparkonto für den Kleinen eröffnen. Sage ich das der Mutter, also meiner Freundin oder würdet ihr das lieber für euch behalten, bis er das Geld später bekommt?

Danke und liebe Grüße
Flobby

Sugarnova
12.09.2006, 14:28
Hallo Flobby,

Sparkonto ist gut - ich kenne z.B. auch, dass das Kleine ein Taufkettchen bekommt. Frag mal die Mutter, ob sie schon eine Vorstellung hat. Das Kettchen tragen die Kleine zwar eh erst später, aber dann oft jahrelang.

Flobby
12.09.2006, 16:32
Hallo Sugarnova,

danke für deine Antwort!
Was mir fehlt, ist einfach noch etwas persönliches, bzw. etwas bleibendes. Von daher finde ich eine Kette eine tolle Idee! Aber macht "man" das auch bei Jungs?

Ich mag Silberschmuck nämlich bei Jungs oder auch Männern eigentlich nicht so gern.

Wie wäre es denn mit einem Besteck mit Gravur?

Und nochmal zum Sparkonto: Das mache ich auf jeden Fall, aber überreiche es ja nicht bei der Taufe, sondern erst in 18 Jahren! :)
Von daher kann ich das ja zur Taufe selbst nicht als Geschenk mit dazu zählen...

Schwierig, schwierig...

LG

Blondine
12.09.2006, 17:44
Besteck mit Gravur ist immer ein schöner Gedanke ... und zum Sparbuch passt auch gut eine nette Spardose, evtl. auch versilbert und mit Gravur ...
Gruß, B.

Tante_Karla
13.09.2006, 13:07
Besteck mit Gravur würde ich abstimmen, da sowas ein gerngenommenes Taufgeschenk auch von Grosseltern ist. Nachher hat der Kleine mehrere.
Schön finde ich ein Kettchen mit einem Kreuz, egal ob Junge oder Mädchen. Selbst wenn er es nicht trägt, ist es etwas bleibendes.
Oder Du kümmerst Dich um die Taufkerze, das ist auch ein schönes Patengeschenk.

Jo68
13.09.2006, 14:57
Taufkerze und Besteck sind, glaube ich, Klassiker und nie verkehrt, sollten aber unbedingt mit den Eltern abgesprochen werden.
Was ich auch gern verschenke, ist eine richtig schöne Ausgabe von Grimms Märchen oder eben anderen Märchen, wenn man Andersen oder so lieber hat. Es gibt da ganz tolle Ausgaben, die richtig was hermachen, sozusagen einen bleiben Wert haben und trotzdem eben auch noch einen praktischen Nutzen (Gutenachtgeschichten) haben.

xanidae
13.09.2006, 16:33
bei den klassischen geschenken (wie dem besteck) unbedingt mit den eltern absprechen!
wir bekamen zur taufe einen stokke-kinderstuhl. der ist teuer und wächst mit. wir fanden das klasse und wünschen uns auf für nr. 2 einen stokke stuhl.
unserem patenkind haben wir ein laufrad zur taufe geschenkt, sie war da schon 2 und konnte es ein halbes jahr später auch nutzen.
sparbuch, märchenbuch, kinderbibel finde ich gut.
das mit dem kettchen ist schwierig, weil ich meinen kindern keine kette anziehen würde, halte ich für zu gefährlich.

Flobby
13.09.2006, 19:08
Vielen Dank für Eure Ideen!
Ich denke, ich werde es auf jeden Fall mit der Mutter absprechen!

Liebe Grüße
Flobby

Tabea
13.09.2006, 19:13
Besteck mit Gravur würde ich abstimmen, da sowas ein gerngenommenes Taufgeschenk auch von Grosseltern ist. Nachher hat der Kleine mehrere.

Wir haben mit zwei Kindern vier Kinderbestecke - und die sind (auch nach 11 Jahren) immer noch in reger Benutzung!
Tripp-Trapp-Stuhl finde ich auch Klasse!
Oder Gutschein für die ersten Kinderschuhe.

Silverstar
13.09.2006, 20:50
Ich habe meinem Patenkind (Junge) eine Kette mit einem Schutzengel dran geschenkt. Er ist jetzt 4 Jahre alt und hat die Kette jeden Tag an. Und wenn er sich mal zu alt dafür fühlt, kann er sie immer noch als Erinnerung behalten, und sie vielleicht mal seinem Kind schenken.

Narnia
16.09.2006, 20:07
Hallo,

ich schließe mich Silverstar an.

Mein Sohn hat einen Engel an einer Kette bekommen und lange getragen. Bei uns war die Situation nochmal ein bisschen anders denn die Zwillinge der Taufpatin meines sohnes wurden zusammen mit ihm getauft und wir haben anschließend bei der Patin mit einem Buffet gemeinsam gefeiert.

Was ich auch immer noch habe ist die Taufkerze, die die Oma der zwillinge auch für meinen gebastelt hat. Zwar nicht perfekt aber von Herzen und bleibend.

Absprechen ist immer das beste, wobei ich einen Trip-Trapstuhl zwar genial finde aber nicht als Taufgeschenk für das Kind.

Ich glaube ein abgesprochenes Geschenk und eine Karte mit den Wünschen fürs Leben und das Sparbuch (das durchaus in der Karte stehen darf ) wäre für das später ja größer werdende Kind richtig und mehr wie ausreichend.

Narnia

Flobby
17.09.2006, 10:55
Danke nochmal für eure Anregungen! : )
Ich habe mit meiner Freundin gesprochen und ich werde das Kinderbesteck kaufen. Welches genau ich aussuche, ist dann immer noch eine Überraschung!
Ich werde zusätzlich nach einem Schutzengel schauen - ob mit oder ohne Kette weiß ich noch nicht genau.

Liebe Grüße
Flobby