PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abnehmen_aber mit welcher Diät?



sweetmarie
10.09.2006, 13:14
Hallo zusammen..
ich bin 20 jahre alt, 1,74m groß, und wiege 71 kg. ich würde liebend gerne wieder auf mein altes gewicht von 60 kg kommen, wäre aber auch erst mal mit 65 zufrieden.
ich habe schon oft probiert einfach auf meine ernährung zu achten, sprich keine süßigkeiten, viel obst und gemüse essen, öfter mal auf einen Nachschlag verzichten... aber das hat nicht funktioniert. ich glaube,es würde mir helfen einen richtigen plan zu haben, auf dem genau steht, was ich wann essen soll.
Jetzt gibt es aber bei Brigitte so viele Diäten. Könnt ihr mir vielleicht eine empfehlen? Eine mit der ihr auch erfolgreich wart (sprich 5-10kg verloren habt)?
wär super nett, wenn mir da jemand weitet helfen könnte...
viele liebe grüße, marie

Borealis
10.09.2006, 21:15
Jetzt gibt es aber bei Brigitte so viele Diäten.

Da verstehe ich jetzt nicht ganz, was Du damit meinst. Meinst Du die Diäten, die hier im Forum erwähnt werden, oder meinst Du die Brigitte-Diät an sich? Und da gibts ja nur eine, eben mit immer wieder anderen Rezept-Vorschlägen.
Mit der Brigitte-Diät habe ich jetzt 17 Kilo abgenommen, ohne Sport, und noch ein paar Kilo nachträglich, ohne Diät, weil wir unser Haus renoviert haben :freches grinsen:
Ich habe die allerdings ein wenig auf meine Bedürftnisse angepasst - also Zwischenmahlzeiten weggelassen, und dafür nicht so sehr auf Kalorien von Getränken geachtet.

Inaktiver User
11.09.2006, 12:11
Ich habe zwei Brigitte-Bücher und zusätzlich - für mehr Abwechslung - kaufe ich mir immer die Zeitschrift, wenn wieder die Rezeptkärtchen drin sind. Nächsten Mittwoch ist es wieder soweit.

Die unterschiedlichen "Namen" rühren haupsächlich vom Erscheinungsdatum - Frühling, Sommer, Herbst. Früher war das übersichtlicher (Ideal, Einsteiger, Grün....) Wie auch immer es heißt, es ist immer ein 14-Tage-Programm. Wenn du es dir hier herunterlädst, dann hast du auch gleich einen Wochenplan und eine Einkaufsliste dabei, was sowieso zuhause vorrätig sein soll und einen Plan, was du wann nachkaufen solltest.

Das praktische ist, daß eigentlich alles verbraucht wird - außer vielleicht exotische Gewürze, die man ja nicht prisenweise kaufen kann. Meist steht auch gleich beim Rezept dabei, wann der Rest (z.B. eine halbe Dose Tomaten) aufgebraucht wird.