PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlüsselverlust - wer trägt die Haftung?



Kytti04
06.09.2006, 20:45
Hallo Ihr Lieben,
heute ein Schock; mir wurde meine Tasche mitsamt meinem Schlüsselbund geklaut, zum Glück nicht mein Portemonnaie (hatte ich zu Hause)...puh, trotzdem, ein Schock, weil mein Schlüssel leider in der Tasche war. Nun mußte ich ja irgendwie in meine Mietswohnung reinkommen...muß ich dann eigentlich für die gesamten Kosten aufkommen, oder ist der Haustürschlüssel durch die Privathaftpflicht abgedeckt? In meiner Haftpflichtversicherung sind Schlüsselverluste mit abgedeckt, doch wie verhält es sich mit den Schlüsseln zur Wohnung?
Vielen Dank für Eure Infos :smile: !

Inaktiver User
09.09.2006, 02:22
Im Normalfall sind Schäden an gemieteten Sachen nicht mit abgedeckt. Es gibt aber viele Versicherer, die sowas mit einbeziehen. Solltest dich mal mit deinem Vertragswerk beschäftigen. Oder quäl den Vermittler.

Inaktiver User
11.09.2006, 00:48
Auf den Kosten wirst Du möglicherweise sitzen bleiben. Eine PHV zahlt immer nur, wenn Du Dritten einen Schaden zufügst, nicht wenn Dritte Dir einen Schaden zufügen (Diebstahl).

Wenn in der PHV Schlüsselschäden versichert sind, dann ist damit gemeint, dass Du beim Verlust z.B. eines Haustürschlüssels (nicht Wohnungstürschlüssels - denn das wäre wieder ein Eigenschaden!) versichert bist, falls der Eigentümer des Hauses deswegen die gesamte Schließanlage auswechseln muß, inkl. neue Schlüssel für sämtliche Mieter anfertigen muß. So ein Fall kann in einem Hochhaus mit 30 Mietparteien schon mal ein paar tausend EUR kosten. Du solltest auf jeden Fall den Vermieter informieren, was mit dem Haustürschloss passieren soll. Das wäre dann ein Fall für die PHV.

Du kannst noch mit Deinem Hausratversicherer sprechen, inwiefern der Diebstahlschaden an sich und auch das dadurch bedingte Neuanfertigen eines Wohnungstürschlüssels versichert ist (Tasche und Inhalt gehören zum Hausrat im weiteren Sinne). Das hängt vom genauen Schadenhergang ab (z.B. ob einfacher Diebstahl oder Raub) und davon, welche Hausratbedingungen Du hast und welche Zusatzklauseln vielleicht mitversichert sind.

Frage den Hausratvesicherer unbedingt, ob ggfls. das Austauschen Deines Türschlosses zumindest kulanterweise mit übernommen wird. Wenn nämlich in Deiner Tasche Dinge waren, durch die man auf Deine Adresse schließen kann und anschließend jemand mit dem Schlüssel bei Dir einbricht, hast Du ein doppeltes Problem. Erstens wäre es dann kein Einbruchdiebstahl, der in so einem Fall Voraussetzung für eine Entschädigung ist, denn man sieht ja keine Einbruchspuren. Zweitens: Wenn Du argumentierst, dass der Einbruch mit dem geklauten Schlüssel passiert ist, dann wird Dir der Versicherer grobe Fahrlässigkeit vorhalten, denn Du hättest dann sicherheitshalber das Schloss auswechseln müssen. Bei grober Fahrlässigkeit zahlt der Hausratversicherer auch nicht.

Falls Du keine Hausratversicherung hast, dann sieht's zumindest in diesem Punkt mau aus.

mfg
homodingsda

Inaktiver User
16.09.2006, 16:05
hallo.

ich gehe mal davon aus, daß Kytti04 nicht nur in die mitwohnung sondern zunächst auch mal ins haus rein muß. wenn also der haus-schlüssel mit am wohnungs-schlüssel war...

grundsätzlich stellt sich natürlich auch die frage ob das haus mit einer zentralen schließanlage ausgestattet war, so daß nicht nur der schlüssel sondern die ganze schließanlage ausgetauscht werden muß. in diesem fall sind die kosten durchaus erheblich und können u.U. mehrere tausend euro betragen.

für jegliche fälle von schlüsselverlust sollte man in der privathaftpflicht schlüsselschäden mitversichert haben. und zwar:

"Schlüsselschäden (sowohl eigene und fremde private als auch gewerbliche Schlüssel, aber auch Schlüssel aus ehrenamtlicher Tätigkeit)"

leider schränken viele versicherungen ihren versicherungsschutz diesbezüglich so ein, daß nur fremde oder keine gewerblichen schlüssel mitversichert sind. es reicht also nicht nur der einschluß von schlüsselschäden sondern auf die formulierung kommt es an.

mir sind nur wenige versicherungsgesellschaften bekannt, die dieses risiko wirklich umfassend mitversichern. aber seien wir ehrlich. es gibt ja sowieso nur etwa 6 haftpflichtversicherungen, die kundenorientierte versicherungsbedingungen bei günstigem beitrag anbieten. die restlichen 186 haftpflichtanbieter kann man in der pfeife rauchen...

lg. justii

Inaktiver User
16.09.2006, 19:12
Schon alle verglichen?

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
16.09.2006, 23:11
Schon alle verglichen?

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Ja weißt, da gibts so ein Computerprogramm, da kann man die gewünschten Optionen an- oder abwählen und schon...
Aber das weißt Du doch *lächel*

Schönen Abend

Inaktiver User
17.09.2006, 00:16
Ja weißt, da gibts so ein Computerprogramm, da kann man die gewünschten Optionen an- oder abwählen und schon...
Aber das weißt Du doch *lächel*

Schönen Abend

Üsch aabe gar geinen Gom-bju-der

Inaktiver User
19.09.2006, 11:26
Üsch aabe gar geinen Gom-bju-der

Eieieieieiei... und du klopfst die ganzen Buchstaben mit Hammer und Meißel in den Bildschirm? Waaaaaaahnsinn!

Inaktiver User
19.09.2006, 11:33
Eieieieieiei... und du klopfst die ganzen Buchstaben mit Hammer und Meißel in den Bildschirm? Waaaaaaahnsinn!

Damit (http://home.rhein-zeitung.de/~drhubrich/BILDER/Bleistift.JPG) funktionabelts auch ganz gut!

Kytti04
12.10.2006, 14:21
Hallo zusammen,

wen es noch interessiert: meine Versicherung trägt den vollen Schaden.

Vielen Dank für Eure Infos!

Inaktiver User
12.10.2006, 14:34
Hallo Kytti04.

Da gratuliere ich doch :-)
Das ist ja nochmal gut gegangen. Von Deiner Tasche & Co. hast Du nichts mehr gehört? Kommt ja gelegentlich mal vor, daß solche Beute nach kurzer Zeit ausgeräumt hinter irgendeinem Busch gefunden wird.

Schönen Nachmittag.

justii

scorpion69
13.10.2006, 15:25
Es ist immer toll was manche Menschen hier schreiben und so tun als wenn sie eine Ahnung haben mitschwätzen ob es Sinn hat oder nicht

Inaktiver User
14.10.2006, 19:08
Es ist immer toll was manche Menschen hier schreiben und so tun als wenn sie eine Ahnung haben mitschwätzen ob es Sinn hat oder nicht

*lach*
wohl versehentlich in der falschen Rubrik gepostet?