PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bää, am Woende muß ich mit der Affäre meines Mannes an einem Tisch sitzen...



Lena1234
06.09.2006, 10:34
Hallöchen!
Ich bräuchte mal wieder ein paar Tips von euch.
Am Wochenende muß ich nämlich mit der Affäre meines Mannes an einem Tisch sitzen und einen auf gute Nachbarschaft machen.
Wie schaffe ich es ihr nicht ins Gesicht zu springen?
Mich graust es schon jetzt. Ob ich die Kraft habe sie einfach zu ignorieren? Wo bekommt man die her??

Lena

Sadness
06.09.2006, 10:36
Ich galube die Karft kriegst du nirgends her...ich bin der Meinung, wenn dein Mann genug Arsch in der Hose hat, sorgt er dafür, das diese Frau (und eigentlich auch er, Gerechtigkeit muss sein) nicht anwesend sind.

Inaktiver User
06.09.2006, 10:37
Mal eine blöde Frage:

was heißt denn DU MUSST???

Warum tust Du Dir das an?

Gruß
Häwelfrau

Lena1234
06.09.2006, 10:37
Hi sadness!
Sind nur Frauen da...

Lena1234
06.09.2006, 10:40
Hallo haewelfrau!
Das frag ich mich auch, aber andererseits bin ich mit den anderen Frauen sehr gerne zusammen. Die Sache liegt jetzt auch schon ein Jahr zurück und wenn ich sie (die Affäre)nicht sehen muß gehts mir eigentlich sehr gut. Ich gönne ihr auch irgendwie nicht den Triumph dass ich wegen ihr nicht komme. Sie hat nämlich zu den anderen gesagt sie käme auf jeden fall. Nur eine der Frauen weiß über die Sache Bescheid und hält fest zu mir hat sie gesagt....

Kraaf
06.09.2006, 10:41
Von mir auch die Frage, warum MUSST du und warum tust du es dir an?

Kleiner Trost: Affärenfrauen geht es meist auch nicht anders und sie haben ebensowenig Lust, der Ehefrau (die den Kerle ja auch immer noch "hat") gegenüberzusitzen.

nettes Grüssle
Kraaf

Lena1234
06.09.2006, 10:44
Müssen muß ich ja nicht, aber es wäre schade wenn ich wegen der auf die anderen verzichte. Wenn ich bloss wüßte was richtig ist ... Geh ich oder geh ich nicht?
Das blöde ist auch das die anderen sich extra nach mir gerichtet haben wann ich denn kann. Ich hab da schon gesagt, ihr müßt es nicht wegen mir verschieben aber sie wollten mich gerne dabei haben.

Sadness
06.09.2006, 10:46
Mensch Lena, das ist Sache deines Mannes, dann muss er ihr klar machen, dass sie da nichts verloren hat, weil eben du da bist...man kann nicht alles haben, erst die Affäre und dann so tun als ob nichts war.

Ich würde das von meinem Mann erwarten und habe es auch in der Form schon verlangt.
Zwar lief da die Affäre noch, aber es war eine große öffentliche Veranstaltung an der alle ihr Freunde und Bekannten waren, der halbe Ort war sozusagen da, ich musste als Veranstalter anwesend sein.
Sie wollte kommen ( hab ich durch Zufall erfahren ) und da habe ich schon sehr deutlich gemacht, das die Frage nicht heißt, sie oder ich, sondern ganz klar ist...sie nicht.

Laborschnecke
06.09.2006, 10:48
Kleiner Trost: Affärenfrauen geht es meist auch nicht anders und sie haben ebensowenig Lust, der Ehefrau (die den Kerle ja auch immer noch "hat") gegenüberzusitzen.


Meist hat sie sogar noch ein schlechtes Gewissen... Wie wäre es mit einer Aussprache nach dem Motto: Wenn wir uns schon begegnen dann können wir auch den Krampf nehmen?!

Lena1234
06.09.2006, 10:49
Hi sadness!
Ich will aber gar nicht dass mein Mann wieder mit ihr Kontakt aufnimmt verstehst du? Beim kleinsten bißchen ist die sofort wieder Feuer und Flamme.
Die steht immer noch den ganzen Tag an der Straße nur um ihm einmal zuwinken zu können ... Ihr eigener Mann ist wohl auf und davon ...

Sadness
06.09.2006, 10:52
Oder du beißt in den sauren Apfel und sagst "wenn XY kommt, dann komme ich nicht, die genaueren Gründe dafür willst du nicht sagen."
Hab ich auf einer Geburtstagsfeier von gemeinsamen Freunden gemacht und hat gut funktioniert.
Es hat mich erst überwindung gekostete, weil ich mir denke, das da wilde Spekulation natürlich den Punkt treffen, aber ich habe mir ja nichts vorzuwerfen.

Lena1234
06.09.2006, 10:53
Hm, oder ich sag den anderen wenn die kommt komm ich nicht... oder ist das keine so gute Idee?

Lena1234
06.09.2006, 10:54
Zwei doofe ein Gedanke ;-)

Laborschnecke
06.09.2006, 10:55
Hm, oder ich sag den anderen wenn die kommt komm ich nicht... oder ist das keine so gute Idee?
Wenn es wirklich so ist wie Du schilderst, kannst Du dann auch gleich ohne Kommentar zu Hause bleiben.

TajMahal
06.09.2006, 10:57
Hi Lena,

mach´s wie meine Ex-Affäre (= keine Beziehung, wir waren beide nicht bepartnert) Er kann mich prima ignorieren. Eventl. Hallo und Tschüss das war´s. Klappt sogar am Kaffeetisch mit nur 6 Personen. Sollte ich ihn ansprechen bekomme ich der Höflichkeit halber eine sehr knappe Antwort. Ansonsten bin ich für ihn nicht da. Es geht.

Grüßle
TM

Sadness
06.09.2006, 10:57
@Laborschnecke

Das Ergebnis auf der Geburtsatgsfeier war, das meine XY nicht eingeladen wurde:fg engel:

Lena1234
06.09.2006, 10:58
Hallo Laborschnecke!
Die haben aber extra schon einmal wegen mir verschoben ... und ich würd ja auch gerne gehen wenn die andere nicht da wäre. Sehr gerne sogar.
Hat nicht einer Tips wie man der Tante ins Gesicht gucken kann ohne dass man gleich an Mord denkt?

TajMahal
06.09.2006, 10:58
Hm, oder ich sag den anderen wenn die kommt komm ich nicht... oder ist das keine so gute Idee?
Womit Du die anderen wahrscheinlich zwischen die Stühle setzen würdest.

Vielleicht kommt ja auch sie nicht wenn sie weiß dass Du da bist?

Lena1234
06.09.2006, 11:01
Hi Taj!
Nö, hab gehört dass sie gesagt hat sie kommt bestimmt ...
Wenn ich ganz fies wäre würde ich die anderen mal aufklären was sie schönes gemacht hat. Hihi, dann würden die ihre Männer einsperren. Keine Sorge, mach ich aber nicht ;-)

Lena1234
06.09.2006, 11:05
Oder ich geh auf Angriff und frag sie ganz fürsorglich vor versammelter Mannschaft wo denn ihr Mann abgeblieben ist, man bekäme den ja gar nicht mehr zu Gesicht ... Hab schon ne sadistische Ader gell ;-)

Laborschnecke
06.09.2006, 11:05
@Sadness
ich dachte die gute hätte sogar schon zugesagt?? Das heißt für mich, dass sie auch eingeladen wurde.
@Lena
Ich denke auch, dass sie nicht kommen wird oder bald gehen wird, wenn sie Dich sieht.
Ansonsten Ignorieren oder offensiv sein und ansprechen. Über den Garten reden oder ihren Ex-Mann. Warum nicht den feind kennenlernen?
@Taj Mahal
Schöne Signatur... paßt auch gerade so schön.

Sadness
06.09.2006, 11:06
Aber denken darfst du doch was du willst, nur mach´s nicht gleich...vielleicht kann ja deine eingeweihte Freundin sich irgendwie so platzieren, dass du die andere nicht siehst.

Ich muss mit einer Affäre meines Mannes öfter an einem Tisch sitzen ( Familie ) und hatte damit wesentlich länger als ein Jahr massiveProbleme und habe mich in dieser Zeit von meiner Familie zurückgezogen.
Die wußten Beschied und haben trotzdem immer uns beide eingeladen und mich vor die Wahl gestellt, kommen oder nicht.
Das war ganz schön bitter.

Heute ( nach 15 Jahren ) wird mir immer noch flau im Magen, wenn solche Familientreffen anstehen, aber ich ignoriere sie einfach geflissentlich, und spreche nur das allernötigste mit ihr, manchmal ist das nicht mal ein Hallo.
Inzwischen beschwert sie sich, das ich sie ausgrenze, tja...

TajMahal
06.09.2006, 11:07
*g* wird besser sein. Sonst bist Du nachher noch die Böse die über die Arme herzieht *fg*

Aber versuch´s mit ignorieren. Klappt hervorragend wie ich von anderer Seite mitbekomme. Wie Du Dich damit fühlst ist eine andere Sache. Soll aber abhärten.

Grüßle
TM

Lena1234
06.09.2006, 11:19
Ich denke auch ich werde gehen, ich werde dann mal berichten wies war ;-)
Was uns nicht umbringt macht uns stark gell. Schön zu wissen dass ihr auf meiner Seite seid, das stärkt. Danke dafür! :blumengabe:

Illusions1
06.09.2006, 11:21
Hallo Lena,
ich würde an Deiner stelle hingehen, unbedingt. Ich denke, dass sie so explizit zugesagt hat, soll auch auch irgendwo ein Zeichen an Dich sein, dass sie vor Dir keine Angst hast. Wenn Du das selbe demonstrierst, bekommt sie vielleicht welche?!
Sei höflich und sage guten Tag und auf Wiedersehen und ansonsten ignorier sie.
Liebe Grüsse

Illusions

Lena1234
06.09.2006, 11:24
Hallo Illusions!
Ja, den Triumpf gönne ich ihr nämlich absolut nicht, und deshalb werde ich hingehen. Sie soll froh sein dass ich den anderen noch nichts gesteckt habe sonst wäre sie da sicher auch schon unten durch und sicher nicht eingeladen worden ... Aber ich will ihr ja das Leben nicht unnötig schwer machen, hab ich ja nichts von. Sie ist ja auch noch bisserl jünger als wir und muß wohl noch viel lernen...

Illusions1
06.09.2006, 11:26
Jupp, das ist gut!! Und wenn Sie Dir dumm kommt, kannst Du ja immernoch nach ihrem Mann fragen...

Viel Glück

Illusions

Lena1234
06.09.2006, 11:30
Hihi, jo. Ich kann schon ganz schöne Spitzen aussenden wenn ich will ...
Mein Mann sagt auch geh hin, die kann dir doch nicht das Wasser reichen. Er hat dazugelernt ;-)

Illusions1
06.09.2006, 11:34
Kluger Mann! Dann kannst Du ja ganz beruhigt sein...

Lena1234
06.09.2006, 11:37
Der *kluge Mann* war aber leider nicht immer so klug und hat sich von ner 8 Jahre jüngeren Frau anhimmeln lassen ... Die Klugheit kommt wohl erst mit dem Alter ;-)

Illusions1
06.09.2006, 11:43
Na, ja 8 Jahre jünger fällt dann wohl in die Klischee-ecke, schlimmer wäre doch 8 Jahre älter, dann müsstest Du eher an Dir zweifeln... (woi sind hier eigentlich die Smileys). Es geht doch eh immer weniger ums Alter oder die Frau als um die Bestätigung und da ist er dann wohl gereift... das ist doch gut.
Ich bin sicher, das Treffer wird Dir im Nachhinein ein positives Gefühl geben, denn Du wirst merken, dass Du Dich nicht "vergleichen" musst, sondern sie.

LG Illusions

Lena1234
06.09.2006, 11:46
Jo, kommt ja auch noch zu dass ich ein jahr älter bin als mein Mann... So, kann ichs aber wesentlich leichter verkraften als wenns eine gewesen wäre die genauso alt ist wie ich ...

Inaktiver User
06.09.2006, 11:47
Hallo Laborschnecke!
Die haben aber extra schon einmal wegen mir verschoben ... und ich würd ja auch gerne gehen wenn die andere nicht da wäre. Sehr gerne sogar.
Hat nicht einer Tips wie man der Tante ins Gesicht gucken kann ohne dass man gleich an Mord denkt?Du kannst doch ungestraft an Mord denken! Wenn ich an deiner Stelle wäre hätte ich zuerst mal einen Hass auf meinen Mann, er ist dir gegenüber verpflichtet, zu Treue nämlich, nicht sie!
Wenn ich auf sie träfe würde ich dafür sorgen, dass ich blendend aussehe und wäre die Freundlichkeit in Person, zumindest solange andere dabei sind! Giftpfeile schießt man unter vier Augen ab! :freches grinsen:

Lena1234
06.09.2006, 11:50
Hab ja kein Hass, der läßt einen so alt aussehen.
Ich denke nur ab und an an Mord... ;-)
Öhm... sie hätte ja auch nicht dauernd zu uns kommen müssen wenn sie genau wußte ich war nicht da gell. Das tut man nicht wenn man andererseits die Kinder immer zum spielen hier abgeladen hat ... Den Hass hatte ich anfangs übrigends schön gleichmäßig verteilt, das kannste mir glauben.

Blendend aussehen gegenüber ihr ist soweiso kein Kunststück. Sie ist aufgegangen ist wie ein Hefeklößchen und rennt dauernd mit nem Sauertopfgesicht rum. Gibt scheinbar doch noch ausgleichende Gerechtigkeit.
Hach was bin ich wieder fies ;-)

schnulle
06.09.2006, 11:54
Hi, bin ganz neu hier, aber interessantes Thema...

Laß dir gesagt sein, ihr geht es keinen Deut besser als dir...!!!

Illusions1
06.09.2006, 11:54
Hallo Lena,
ich finde es übrigens super, wie ihr Euch wieder zusammengerauft habt und, dass Du so rückhaltlos wieder zu Deinem Mann stehen kannst - mir persönlich gelingt das leider viel schlechter und ich finde es toll, dass Du so dazu stehst. Anders geht es wohl nicht.
LG Illusions

Lena1234
06.09.2006, 11:59
Hi schnulle!
Das will ich auch schwer hoffen ;-)

Lena1234
06.09.2006, 12:02
@illusions
Meistens kann ich wieder sehr gut vertrauen, aber es gibt auch Tage wo die Zwweifel mal überhand haben. Aber die zeit tut da wohl ihr übriges ... Funktioniert aber auch nur weil wir in jeder kleinsten Kleinigkeit offen zueinander sind und sofort miteinander sprechen wenn einer Sorgen hat.
Das hätten wir leider besser schon damals gemacht dann hätten wir uns viel Kummer ersparen können.

Dani
06.09.2006, 12:02
Hallo Laborschnecke!
Die haben aber extra schon einmal wegen mir verschoben ... und ich würd ja auch gerne gehen wenn die andere nicht da wäre. Sehr gerne sogar.
Hat nicht einer Tips wie man der Tante ins Gesicht gucken kann ohne dass man gleich an Mord denkt?

Hab die Grösse und geh hin, DU bist die Siegerin.

Erst hat sie Dir den Mann versucht auszuspannen und jetzt noch Deine Kaffeerunde...

Nee. Mach Dich schick, geh hin, ignorier sie. Und slbst wenn Du Mordgedanken hast, na und. Du musst ja nicht mit ihr sprechen.

Lass diese Treffen öfter bei Dir stattfinden und sie steht nach einer Zeit aussen vor.

Noch gemeiner: Bei so einem Treffen würde ich kryptisch anklingen lassen, dass diese Dame ihre Pfoten ncht von fremden Männern lässt. Damit stellst Du sie auch bei den anderen kalt, denn alle Damen werden auf ihren Prinzgemahl aufpassen wollen.

Lena1234
06.09.2006, 12:08
@ dani
Ja, hast Recht, meine Kaffeerunde lass ich mir nicht auch noch wegnehmen. So hab ich das noch gar nicht gesehen. Man kriegt doch immer wieder neue Blickwinkel hier. Danke!
Und das mit den Treffen bei mir ist auch ne super Idee. Einladen werde ich die bestimmt nicht ;-) Mist dass ich da nicht schon früher drauf gekommen bin sonst hätten wir das hier bei uns machen können....

Illusions1
06.09.2006, 12:11
Hallo Lena,
das klingt gut. Mein Mann neigte zu Beginn leider sehr zum Vertuschen und Verharmlosen und da ist das Vertrauen dann eben völlig dahin, wenn Dinge irgendwie nicht zusammenpassen. Mein Mann hat da für mich sehr viel Respekt eingebüßt und irgendwie komme ich ohne ihn ganz gut zurecht. Das gibt mir zu denken... außerdem bin ich wohl leider eher unversöhnlich, wenn bestimmte Grenzen überschritten wurden, auch wenn es durchaus positive Momente gibt. Mal sehen...
LG Illusions

schnulle
06.09.2006, 12:12
Lena, ich wünsch dir wirklich viel Kraft, wenn zwei Frauen mit Giftpfeilen schießen kann das ganz schön heftig werden...

Aber du scheinst ja ganz gut mit der ehemaligen Affäre leben zu können!? Oder täuscht das?

Ich sitze ja nun auf der anderen Seite und da wird leider manchmal vergessen, dass es den Affären auch nicht immer gut geht und man ja nicht mit Absicht loszieht und sich einen Mann krallt...Gefühlschaos ohne Ende! Und dann das ganze auch noch in der Nachbarschaft...
Kommt mir total bekannt vor, nur eben anders herum...und es läuft noch.

Lena1234
06.09.2006, 12:19
Ich werde da wohl mit fertig werden müssen wenn ich mit meinen Mann zusammen bleiben will.
Uns kam zugute dass er es wirklich bereut hat was er gemacht hat. Er hat sich wirklich Mühe gegeben dass unsere Beziehung so gut läuft wie selten zuvor. Er hat mir bewiesen dass er mein Vertrauen verdient und ich habe ihm auch immer gesagt selbst wenn er sich für die andere entschieden hätte hätte ich alles daran gesetzt dass unser Sohn zwei zufriedene Eltern hat und nicht zwei die sich hassen wei die Pest. Keiner kann schließlich was dafür wenn er sich fremdverliebt. Da wäre ich die letzte gewesen die ihm sein Glück (wenns eins gewesen wäre) nicht gelassen hätte. Auch wenns weh tut. Aber ich kann niemanden zwingen mich zu lieben. Wenns einer freiwillig tut ist es natürlich umso schöner ;-)

Lena1234
06.09.2006, 12:24
@schnulle
Du würdest aber sicher nicht immer noch hinter ihm her sein wenn er Schluß gemacht hätte oder? So wars nämlich bei uns. Dauernd kamen noch SMS und Anrufe von ihr. Affäre schön und gut, aber man muß doch wissen wenns vorbei ist oder? Das ist das was ich ihr immer noch vorwerfe. Sie hats einfach nicht gelassen und wollte auf biegen und brechen unsere Familie zerstören ... das ging sogar hinterher soweit dass sie Sachen gemacht hat die man eigentlich hätte anzeigen müssen. Da hörts bei mir auf mit dem Verständnis.

Illusions1
06.09.2006, 12:27
mmh, da hast Du wohl recht. Mein Mann war wohl nicht mal richtig verliebt, sondern nur davon verblendet, dass sich eine andere so brennend für ihn interessiert. Er hat vor der Entscheidung sich von mir zu trennen nie gestanden, sondern für ihn war es halt unkompliziert, hier eine Ehefrau zu haben und da jemand, der ihn, wenn auch nur verbal aufbaut. Das hat er wohl verstanden und seinen Fehler auch eingesehen und bemüht sich auch wirklich sehr. Er hat sogar von sich aus unbedingt eine Paartherapie machen wollen, aber mir bleibt sein Verhalten immernoch schleierhaft - wie man alles auzfs Spiel setzten kann für letztlich nichts - und das ist wohl mein Problem.
Ihr macht das jedenfalls sehr gut.
LG Illusions

schnulle
06.09.2006, 12:37
Ich finde deine Einstellung und die Kraft die dahinter steckt bewundernswert!
Ich glaube durch eine solche Einstellung und die Offenheit über dieses Thema zu reden hat dein Mann auch gemerkt, was er an dir hat und sich auch für dich entschieden. Du bist eindeutig die Siegerin und kannst mit hoch erhobenem Kopf zum Kaffeeklatsch gehen :freches grinsen:

Merke auch gerade, je offener ich mit meinem Mann über mein Gefühlschaos reden kann, desto liebenswerter und interessanter wird er wieder für mich. Leider läuft es bei meinem Freund (Geliebter finde ich ein schreckliches Wort) zu Hause ganz anders und ich wünschte manchmal seine Frau hätte ein wenig mehr Selbstvertrauen. Sie zersört mehr als sie rettet.

Du bist auf dem richtigen Weg!!!

Lena1234
06.09.2006, 12:38
@illusions
Vielleicht muß man versuchen wie ein Mann zu denken? Manchmal denke ich die denken nur von jetzt bis Mittag. Können sich nur schwer in andere Menschen hineinversetzen. Meiner tut sich jedenfalls schwer damit.
Anfangs hat er auch immer versucht Sachen zu vertuschen, völlig harmlose, wo er aber gedacht hat das bringt mich auf die Palme. Da hat er dann lieber nichts gesagt. Bis ich ihm klargemacht habe dass er absolut offen zu mir sein muß egal wie ich reagiere. Das hat gedauert bis er das begriffen hat. Aber nur so konnte ich wieder vertrauen zu ihm finden. Und es war sein Beitrag dass er meine Anfälle dann aushalten mußte. das ist ihm anfangs nicht leicht gefallen. Männer haben da glaube ich Schiss vor wenn Frau ausrastet ;-)

schnulle
06.09.2006, 12:45
Wenn Schluß ist ist schluß, das sehe ich auch so!
Er ist eben auch mein Freund und seine Gefühle sind mir wichtig. Sollte der Tag kommen :heul: an dem er meint, dass es so nicht weiter geht werde ich es akzeptieren müssen, ich möchte, dass es ihm gut geht und dazu braucht er auch seine Familie, hauptsächlich die Kinder...
Alles andere ist echt unfair!

Da hast du ja schon einiges durch......

Lena1234
06.09.2006, 12:45
@schnulle
Danke! Aber das war ein harter Weg. Dümmer sind wir davon jedenfalls nicht geworden. Im Gegenteil, ohne diese Affäre hätten wir nicht so wieder zueinander gefunden. Es lag schon einiges im argen bei uns bevor er ausgebrochen ist.
Ich hätte mir gewünscht dass wir uns mehr umeinander gekümmert hätten, dann wäre das nicht passiert ...
Aber nach 20 Jahren verkümmert einiges an einer Partnerschaft wenn man nicht täglich daran arbeitet. Das haben wir jedenfalls draus gelernt.

Stern1310
06.09.2006, 12:47
Hallo Lena,
von mir auch der Rat, geh auf jeden Fall hin!
Du bist darauf eingestellt das sie kommt, kannst dich also innerlich vorbereiten und auch äußerlich! Könn dir an dem Tag etwas, schön duschen, Maske, Haare gut machen und schick anziehen! Nicht aufgedonnert sondern einfach nur schick, sexy!
Ist gut für dein Selbstbewusstsein und sie macht es innerlich schon nieder! Glaub mir
Hoffe wir hören wie es war und halt die Ohren steif!
Gruss

Illusions1
06.09.2006, 12:48
Ja, ich glaube auch, dass da eine gewisse Angst vor der Reaktion (der Frau) mitspielt. Mein Mann hat auch nie darüber nachgedacht, welche Konsequenzen sein Handeln hatte. Im Gegenteil, er fühlte sich bestätigt und war sogar besser drauf und gelassener mir gegenüber. Er konnte das völlig abtrennen. Mir ist das völlig unverständlich, ich denke eben immer sofort an Konsequenzen, aber ich muss mich wohl damit abfinden, dass Männer (zumindest meiner) sich schwer in meine Gefühlslage hineinversetzen kann und immer in der eigenen gefangen bleibt - wie ein Kind eben. Aber Kinder habe ich eben schon 2. Ich bin mir unsicher, ob es ihm in Zukunft gelingen wird über den eigenen Tellerrand zu schauen, wenn auch ich Probleme und Sorgen habe. Er bemüht sich, wie gesagt und es ist wohl ein Vertrauensproblem von meiner Seite.
LG Illusions

Prijon
06.09.2006, 13:19
Hallo Lena,

dass Du da hin gehst, ist jetzt soweit klar, oder?!

Alles andere wäre Quatsch.

Meint
Prijon

Kappuziner
06.09.2006, 13:52
Ist das ein Kaffeeklatsch mit anderen Frauen, der regelmässig stattfindet? Und plötzlich mit ihr?
Wird sie von jetzt an immer kommen?

Leute, haltet mich für feige, aber ich würde da nicht hingehen.
Ich würde das vorher klarstellen, dass man nur mich oder sie einladen kann und dann eben sagen, ok, diesmal komm ich einfach nicht, denn ausladen könnt ihr sie auch schlecht, aber beim nächsten Mal denkt bitte vorher dran.
Ich hatte ja selber so eine Sache mit meinem Jetzt-Exfreund, an den sich eine gemeinsame Freundin rangemacht hat, hab ich ja schon mal in deinem anderen Thread erzählt. Da wissen unsere gemeinsamen Bekannten Bescheid. Und manchmal werde ich dann auch nicht eingeladen, von Freunden, die ich über ihn kenne. Hatte ich letzte Woche mit einer guten Freundin von mir, die ich über ihn kenne. Sie hatte Geburtstag und dann kommt er halt mit seiner Neuen und ich komme nicht. Das ist dann auch ok.

Wenn du jetzt da hin gehst, wahrscheinlich bist du krampfig und unfreundlich zu ihr und hinterher denken die anderen, die nichts von der Geschichte wissen, dass du irgendwie die Stimmung verdirbst. Und laden die andere wieder ein, weil sie ihnen leid tut. Oder so.

Etwas anderes wäre es, wenn klar ist, dass sie nur dieses eine Mal kommt. Aber nach allem, was du von ihr geschildert hast, wäre doch anzunehmen, dass sie versucht, in deinen Freundeskreis zu dringen. Da würde ich mich gegen wehren.

Katjalie
06.09.2006, 13:55
Hi Lena - lade sie ruhig auch zu Dir ein, wenn das Treffen mal dort stattfinden sollte. Ich würde den anderen gegenüber keine Andeutungen machen. Das ist viel cooler. Du musst Dich doch nicht auf ihr Niveau begeben. Auch würde ich sie nicht nach ihrem Mann fragen. Im Gegenteil, ich wäre sehr liebenswürdig. :smirksmile:

Immer souverän bleiben!:allesok:

Thalita
06.09.2006, 14:09
Hallo Laborschnecke!
Die haben aber extra schon einmal wegen mir verschoben ... und ich würd ja auch gerne gehen wenn die andere nicht da wäre. Sehr gerne sogar.
Hat nicht einer Tips wie man der Tante ins Gesicht gucken kann ohne dass man gleich an Mord denkt?
Doch, Lena, ich hab einen Tip. Schmeiß dich in die schönsten Klamotten, in denen du dich wohl und sicher und ganz du selbst fühlst, geh hin, hock dich an den Tisch der anderen und ignorier sie. Sei stolz auf dich und genieße das Gefühl, dass du bei dieser Veranstaltung gern willkommen bist und dass du diejenige bist, die mit dem Mann, den sie liebt, lebt. Ausstrahlung ist alles.

Liebe Grüße
Thalita

Lena1234
06.09.2006, 14:10
@Prijon
Ja, ich werde hingehen. Und ich denke mal dass ich das mit euern Vorschlägen im Hinterkopf gut schaffen werde. Zuhause werde ich zwar dann ziemlich fertig sein vor lauter Anstrengung aber das ist es mir wert. Schon alleine wegen der anderen Frauen auf die bis jetzt immer Verlass war werde ich gehen. So übel mitgespielt wird einem aj hoffentlich nur einmal im Leben. Ich komm eh viel zu selten mal raus und dass werde ich mir nicht durch sie vermiesen lassen.
@katjalie
Den anderen werde ich das auch nicht unbedingt erzählen, aber wie es in einem kleinen Kaff so ist weiß da eh jeder Bescheid. Mir ist das schnuppe, ich habe mir nichts vorzuwerfen.
@Kapuziner
Wie schon gesagt, ich möchte da gerne hin schon alleine wegen der anderen Frauen mit denen ich mich sehr gut verstehe. Ich hab ja auch ein bißchen Rückendeckung weil eine davon Bescheid weiß.
Die Affäre* war schon von Anfang an dabei und hat überall hier in der Nachbarschaft ihre Kinder zum spielen abgegeben. Nur leider waren wohl all die anderen Männer zu alt und nicht so leicht zu haben ;-)
Ich kann ganz gut schauspielern sodass ich an dem Abend wohl nicht verkrampft sein werde. Eher werde ich erst zuhause zusammenbrechen, aber das ist es mir wert.

Lena1234
06.09.2006, 14:15
@thalita
So wirds gemacht!
Es war leicht für sie mir meinen Mann für kurze Zeit wegzuschnappen aber das gute Verhältnis zu den anderen Frauen hier behalte ich und nicht sie.

Lena1234
06.09.2006, 14:24
@kathalie
Nie und nimmer würde ich die hier zu mir einladen. Wenn die auch nur einen Schritt auf unser Grundstück wagt wird sie gnadenlos vom Hof gejagd. So souverän bin ich nicht. Ich finde auch ab und an muß man mal zeigen bis hierhin und nicht weiter. Hinterher denken alle noch sie könnten alles mit mir machen ohne irgendwelche Konsequenzen.´
Die Kinder von ihr können jederzeit gerne rüber kommen, die können ja nichts für die doofen Erwachsenen. Aber die kommt mir nicht mehr hier hin .

Trilana
06.09.2006, 15:03
Was du was ich tun würde Lena?
Ich wäre Katzenfreundlich zu ihr, würde ganz nett hallo sagen und so weiter, sie noch nicht einmal ignorieren, sondern ganz normal mit ihr umgehen.

Denn erstens, wenn du sie ignorierst, merkt sie sie kann dir immer noch schaden, und diesen Platz würde ich ihr einfac nicht zugestehen und das ist ein Trumpf für sie und spornt sie vielleicht sogar noch an es immer wieder zu versuchen, weil du unsicher wirkst dadurch.
Und zweitens wenn du auf einmal katzenfreundlich mit ihr bist, sie vielleicht sogar zu dem nächsten Kränzchen zu dir einlädst, dann drängst du sie in die Defensive, jetzt hat sie ein klares "Feindbild" von dir und kann sich dementsprechend dagegen wehren und auftrumpfen und genau das würde ich ihr nehmen, indem ich ganz normal zu ihr wäre, was meinst du wie die dann ins schleudern kommt und gar nicht weiss, was sie davon halten soll. Damit machst du sie unsicher und sie kann dann nicht mehr rumstolzieren so wie früher, weil du ihr gar keine Angriffsfläche mehr bietest. Weisst du was ich meine? Nimm ihr den Wind aus den Segeln, dass was ihr da noch abzieht sind reine Machtspielchen und die tun dir nicht gut, dreh den Spiess rum, sei stinkfreundlich und normal, das wird sie mehr treffen und verunsichern als alles andere.

Liebe Grüße
Trilana

Lena1234
06.09.2006, 15:05
Hallo Trilana!
Ich glaube das kann ich nicht. Vielleicht in ein paar Jahren. Ignorieren kann ich da im Moment schon besser und das wurmt sie glaube ich genauso. Ich lächel immer vor mich hin wenn sie mich sieht und dann wird ihr Gesicht immer noch ne Spur finsterer ;-)

Trilana
06.09.2006, 15:09
*schmunzel* was meinst du wie sie gucken würde, wenn du an dem treffen auf sie zugehst, mit einem breiten Lächeln im Gesicht und sagst: "Gutentag Frau XY schön das sie auch gekommen sind, wie geht es ihnen denn und ihrem Mann?"

Was meinst du was die für Augen machen würde und der Tag wäre für sie sicher gelaufen, ganz im Gegensatz zu deinem Tag, ich würde den ganzen Tag nur noch grinsend rumlaufen und in ihr würde es arbeiten, weil sie das was da plötzlich von dir kommt ÜBERHAUPT nicht einschätzen kann.

Sandra71
06.09.2006, 15:39
Wenn Du es Dir zutraust, Dir nichts anmerken zu lassen, würde ich auf jeden Fall hingehen. Den Triumph, wegen ihr zuhause zu bleiben, würde ich ihr ungern geben...aber die Blösse, dass Du daran immer noch zu knacken hast, erst recht nicht.

triga
06.09.2006, 23:29
Liebe Lena,
ich kann deine Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Ich war auch lange Jahre in dieser Situation. Manchmal habe ich gekniffen und bin nicht zu der Feier gegangen, bei der die Ex-Affäre meines Mannes auch eingeladen war. Und bin mir hinterher richtig klein vorgekommen. Daher auch von meiner Seite der Rat: geh auf jeden Fall hin. Gönne ihr den Triumph nicht, dass du dich in verkriechst wenn sie auftaucht.!!!
Wenn dein Mann so hinter dir steht und sagt, dass sie es nicht mit dir aufnehmen kann: Gratulation, das hätte ich mir von meinem Mann auch gewünscht. Also, Kopf hoch und sei ganz selbstbewusst, du bist die Siegerin, er ist bei dir geblieben und weiss dich zu schätzen.

Alles Gute für dich und deinen Mann
Helga

Sugarnova
07.09.2006, 00:22
Da fällt mir einiges ein: Rhizinusöl, Juckpulver auf ihre Serviette...

Tante_Karla
07.09.2006, 06:23
Puh....
Lena meinst Du, Du bist schon seit weit?
Ich habe Deine Geschichte ja nun verfolgt und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Du cool bleiben kannst.
Aber ich wünsche es Dir :blumengabe:

Meine Ratschläge:

Tag davor: Gesichtsbehandlung, Maniküre, Entspannungsmassage
Tag selber: Lieblingsklamotten und die Freundin, die Bescheid weiss, bitten schon vorher zu Dir zu kommen. Gemeinsam ein Glas Sekt trinken und gemeinsam rübergehen.

Ich drück Dir die Daumen!

Lena1234
07.09.2006, 08:45
Hallo ihr lieben!
@Tante Karla
Am Woende weiß ich ob ich so weit schon war. Aber wie die anderen schon gesagt haben, würde ich nicht gehen käme ich mir klein vor und dieses Triumph gönne ich der anderen nicht.
Ich haben ja auch den Vorteil dass ich viel besser mit den anderen auskomme als sie und auch schützenhilfe habe.
Ich habe meinen Mann auch gestern nochmal gefragt ob ich alles weiß von der Geschichte, nicht dass sie mir unvorbereitet irgend ne Gemeinheit an den Kopf knallen kann, denn zuzutrauen ist ihr vieles nachdem was hinterher noch alles so war. Ich bin auf alles vorbereitet und warte nun der Dinge die da kommen ...
Ích werde auch zusammen mit meinem Beistand dort ankommen, das haben wir schon ausgemacht.
@sugarnova
Hihi, oder Katzen-und Hundehaare. Die werde ich großzügig auf meinem Shirt verteilen ... Dann hält sie eh nur ne Stunde aus.

Kappuziner
07.09.2006, 09:04
Lena, wir drücken dir alle die Daumen! Erzähl uns, wie es war. Du schaffst das schon.
Bei Ebay habe ich neulich so "Furzbonbons" gesehen. Wer davon eins ißt, kriegt angeblich ganz schreckliche Blähungen - das wär auch ne Idee... :cool: du legst sie auf den Tisch und sagst, dass dein Mann die dir mitgegeben hat - und garantiert wird sie eins nehmen wollen....

Lena1234
07.09.2006, 09:11
@kappuziner
Danke! Ich werde berichten ;-)

Naomi
07.09.2006, 09:16
*Hihi, oder Katzen-und Hundehaare. Die werde ich großzügig auf meinem Shirt verteilen ... Dann hält sie eh nur ne Stunde aus.*

Liebe Lena,

denke, dass ist keine so gute Idee! Sie könnte bei euch anschellen und erneut versuchen, sich trösten zu lassen… :ooooh:

Lena1234
07.09.2006, 09:51
@naomi
Neeee, bis zur Schelle käme die nich lebend ;-)
Und mein Mann tröstet die auch nicht mehr, dafür hat sie sich zu sehr daneben benommen ...

Katjalie
07.09.2006, 10:46
Was du was ich tun würde Lena?
Ich wäre Katzenfreundlich zu ihr, würde ganz nett hallo sagen und so weiter, sie noch nicht einmal ignorieren, sondern ganz normal mit ihr umgehen.

Denn erstens, wenn du sie ignorierst, merkt sie sie kann dir immer noch schaden, und diesen Platz würde ich ihr einfac nicht zugestehen und das ist ein Trumpf für sie und spornt sie vielleicht sogar noch an es immer wieder zu versuchen, weil du unsicher wirkst dadurch.
Und zweitens wenn du auf einmal katzenfreundlich mit ihr bist, sie vielleicht sogar zu dem nächsten Kränzchen zu dir einlädst, dann drängst du sie in die Defensive, jetzt hat sie ein klares "Feindbild" von dir und kann sich dementsprechend dagegen wehren und auftrumpfen und genau das würde ich ihr nehmen, indem ich ganz normal zu ihr wäre, was meinst du wie die dann ins schleudern kommt und gar nicht weiss, was sie davon halten soll. Damit machst du sie unsicher und sie kann dann nicht mehr rumstolzieren so wie früher, weil du ihr gar keine Angriffsfläche mehr bietest. Weisst du was ich meine? Nimm ihr den Wind aus den Segeln, dass was ihr da noch abzieht sind reine Machtspielchen und die tun dir nicht gut, dreh den Spiess rum, sei stinkfreundlich und normal, das wird sie mehr treffen und verunsichern als alles andere.

Liebe Grüße
Trilana
:allesok: Genau das meinte ich! Habe ich schon diverse Male bei Mädels ausprobiert, die meinen Freund angemacht haben, und es hat immer gut funktioniert. :freches grinsen:
Lena, versuchs doch mal. "Katzenfreundlich" trifft es wirklich. Wie eine große Grinsekatze. Denk doch einfach immer, sie ist bloß die olle Ex-Affaire. Und gib ihr keine Macht mehr über Dich!

Lena1234
07.09.2006, 13:26
@katjalie und Trilana
Ich werde wahrscheinlich so ne Mischung aus Ignorieren und Gut erzogen sein. Katzenfreundlich schaffe ich glaube ich noch nicht, nur das Grinsen klappt immer besser und da sehe ich immer wie sie das wurmt. Tut meiner fiesen Ader dann immer ganz gut ;-)
Außerdem gehe ich ja wegen der anderen Frauen hin und garantiert nicht wegen der ollen Trulla.
Nur trinken werde ich wohl besser nix da werde ich nämlich schon mal agressiv :freches grinsen:

Danke für eure Tips!

Liebe Grüße,
Lena

Lena1234
11.09.2006, 08:27
Hallo zusammen!
Ich habs geschafft :-) Das ignorieren ist mir leichter gefallen als ich gedacht habe. Der Abend war richtig schön wenn man mal ihre Anwesenheit außer acht läßt. Nun kann ich glaube ich wirklich abschließen mit der Sache.
Ein paar winzigkleine Spitzen konnte ich mir allerdings nicht verkneifen. Für diejenige die Bescheid wußte waren es die Lacher schlechthin. Es tat meiner dunklen Seite richtig gut daraufhin ihr (der Ex) blödes Gesicht zu sehen. Aber die Sünde verzeihe ich mir selber. ;-)
Wie dem auch sei. Mir tut sie nur noch leid und ich weiß gar nicht mehr wieso ich überhaupt so eine Angst vor dem Abend hatte.

Liebe Grüße und noch mal ein dickes Dankeschön für euren Beistand! :blumengabe:

Lena

Trilana
11.09.2006, 08:31
Morgen Lena,

Freut mich sehr für dich, dass das Treffen so gut geluafen ist und du dadurch auch ein Stück für dich selber weiter gekommen bist. Und es ist oft so, dass man sich vor so etwas im Vorfeld vielmehr Angst und Gedanken macht als überhaupt nötig wäre.

Liebe Grüße
Trilana

Lena1234
11.09.2006, 08:37
Hallo trilana!
Ja, ich hatte Angst ihr nicht gewachsen zu sein, aber ich habe gemerkt dass ich die ganz bestimmt nicht haben brauche. Die hatte glaube ich noch mehr Angst wie ich ...

Kappuziner
11.09.2006, 08:48
Gratuliere! :blumengabe:
da kann ich auch noch was von lernen! Ich hätte es mich nicht getraut.. Super!

Lena1234
11.09.2006, 08:52
Hallo Kappuziner!
Gestärkt durch eure Meinungen, mit einem Mann im Rücken der voll und ganz auf meiner Seite steht und meiner Bekannten die Bescheid wußte war ich ruhig und gelassen. Alleine hätte ich das glaube ich nicht so gut durchgestanden.

Stern1310
11.09.2006, 13:43
Hallo Lena,
freut mich das alles so gut ging!
Ich würde ihr auch gerne mal gegenüber stehen, denn dann könnte auch ich abschließen! Ich denke das war auch für dich sehr wichtig!

Lieben Gruß