PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich höre sie aber verstehe ich sie nicht?



Steffen
04.09.2006, 07:47
Hallo ihr Lieben.

Nun bin ich mal wieder hier und möchte eure Meinung hören.
Folgendes ist passiert.
Bei der WM auf der Fanmeile habe ich eine Frau kennen gelernt. Ich hab es nicht gewagt sie anzusprechen aber über Umwege hat sie sich dann bei mir gemeldet. Wir haben uns getroffen und waren bis über beide Ohren verliebt. Erst geredet, dann Arm in Arm durch den Park dann der erste Kuss. Nachts um 1 Uhr haben wir uns dann endlich trennen können(die Vernunft hat gesiegt). Zwei Tage später haben wir uns dann wieder gesehen und waren dann einen Monat lang unzertrennlich.
Dann meldet sich ihr EX. Sie hatte sich von ihm getrennt weil es nur eine Wochenendbeziehung war und er keine Familie wollte, sie aber. Jetzt meldet er sich und sagt das er es will. Sie ist völlig verwirrt und unsere Beziehung leidet auch darunter. Sie hat sich mit ihm getroffen und ihm gesagt er solle damit aufhören. Aber sie sagt auch sie hat sich noch nicht entschieden (für ihn oder für mich? Oder wofür?).
So ungefähr die Geschichte. Vielleicht ein wenig verwirrend oder auch in jedem Fall aber die Kernfrage ist. Liegt hier nur ein Missverständnis zwischen Frau und Mann vor?
Grundsätzlich sagt sie sie hat erkannt das sie mit der alten Beziehung noch nicht abgeschlossen hatte. Und das Sie noch keine Entscheidung getroffen hat. Ihre Körpersprache zeigt mir aber das sie sich zu mir hingezogen fühlt. Ihre Worte verunsichern mich aber. Sie will sich irgendwie nicht festlegen.

Fordert man nun das sie sich entscheidet oder wartet man einfach ab?

Ihr könnt euch denken das es ein unerträglicher Zustand ist.

Danke

Steffen

Inaktiver User
04.09.2006, 09:15
Hallo Steffen,

sei lieb gedrückt :-))

Erstmal würde ich sagen, der Ex hat gemerkt, das seine Ex einen neuen gefunden hat und wurde eifersüchtig - ergo, will er sein Spielzeug wieder haben.
Setze Du für Dich die Grenze, wie weit Du gehen willst, sage ihr, was sie von Dir erwarten kann und zeige, dass du meinst, was Du sagst. Klarheit ist in so einer Situation das Heilsamste. Dann hat sie die Freiheit, in sich reinzuhorchen - oder sich vom Ex vollabern zu lassen...

Vielleicht kannst Du sie ja auch direkt fragen, was sie jetzt braucht von dir?
nathaliethor

Steffen
04.09.2006, 09:24
Hallo Nathaliethor,

genau so sehe ich das auch...
Wie gesagt von der Körpersprache her zeigt sie mir das ich die nummer 1 bin, aber verbal kommt sie nicht aus sich herraus.
Ich hab ihr auch gesagt was ich meine und sie hat mir zu verstehen gegeben das sie mich versteht. Nicht verbal aber körperlich. Sie hat mich unter tränen in den Augen gedrückt.
Also sollte ich sie nicht mit einer Entscheidung belasten....
Ich denke schon das sie weiß wie sehr ich sie mag....


Danke Dir Nathaliethor

Winnie
04.09.2006, 11:53
Ich denke schon das sie weiß wie sehr ich sie mag....


sags ihr, denk nicht nur.

Sie ist sicher hin- und hergerissen: weil ihr Ex ihr den Wunsch nach einer Familie nicht erfüllen wollte/konnte war sie konsequent und hat die Beziehung beendet. Aber vergiß nicht: sie war der Meinung, dass er der richtige für einee Familiengründung ist.

Zwischenzeitlich hat sie Dich kennen- und schätzengelernt, jedoch ist klar, dass Ihr Euch noch in der Anfangszeit befindet, es kann noch passieren, dass Ihr Seiten am anderen entdeckt, die Euch nicht sooo gut gefallen.

Nun kommt der Ex wieder an - aus welchen Gründen auch immer und sie muss sich entscheiden. Sag ihr klar, dass Du es ernst mit ihr meinst, was Du an ihr schätzt, lass ihr aber trotzdem Raum zum Nachdenken.

Ich finde es gut, dass sie Dir vom Ex und seinen neuen Bemühungen erzählt hat - sie hätte es genausogut vor Dir verheimlichen können und Du hättest nur bemerkt dass sie "irgendwie anders" ist.

Liebe Grüße !
Winnie

Steffen
04.09.2006, 12:26
Hallo Winnie,

danke für deine Antwort.
Ich hab ihr gesagt das ich sie sehr mag und schätze.
Dann habe ich wohl meine Pflicht erfüllt :-) .

Ich kann jetzt also nur abwarten, Richtig?
Man verhält sich nur leider nicht mehr so wie zu der Zeit als der EX noch nicht Thema war.

Ich denke ich muss da jetzt einfach durch.
Wie gesagt von der körperlichen Zuneigung hab ich ein sehr gutes Gefühl. Aber verbal bereitet sie mir kummer.
Aber ich verstehe ihre Situation, voll und ganz. Das hab ich auch gesagt.

Es ist nun mal so, ich kann nur ruhig bleiben.

Danke

Steffen

joy38
04.09.2006, 12:46
@Steffen: Deine Ausgangslage ist doch ziemlich klar, im Gegensatz zu ihrer. Der größte Fehler in meinen Augen wäre, Du setzt sie unter Druck. Ihre Lage ist verständlich, wenn auch vllt. nicht für Dich. Die Abnabelungsprozedur von ihrem Ex war wohl noch nicht vollständig abgeschlossen, was sie aber erst durch seine neuen Versuche gemerkt hat. Wenn sie sich jetzt voreilig für Dich entscheidet, könnte das dazu führen, dass sie irgendwann bemerkt die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Also lass ihr den Raum und die Zeit eine ehrliche Entschdung zu treffen, auch wenn es schwer fällt. Vertraue ihr, dass sie das richtige macht, auch in den Momenten in denen sie den Ex trifft. Ohne dieses Vertrauen gehts sowieso nicht. Solltest Du jedoch berechtigte Zweifel daran haben, dass Dein Vertrauen mißbraucht wird, treffe selbst eine Entscheidung und trenne Dich von ihr. So hart es jetzt auch klingt, aber Du wirst furchtbare Schmerzen erleiden, wenn Du irgendwann erfährst dass sie Dich mit dem anderen "betrogen" hat, sofern man davon in eurer frischen Situation überhaupt schon sprechen kann.

Lass ihr Zeit, vertraue ihr, aber sage ihr deutlich wie Du zu ihr stehst und was Du verkraften kannst und was nicht. Ich denke mal das wird sie schwer beeindrucken. Nichts ist schlimmer als ein nervender und drängelnder Neu-Lover.

Steffen
04.09.2006, 12:58
hallo joy,

du hast ihr problem (unser) genau erkannt.
Problem. ich hab sie schon sehr in mein Herz geschlossen. Das hab ich ihr auch gesagt und auch das ich es verstehe wenn sie sich gegen mich entscheidet. aber auch das ich es eben schade finde.
Mir geht es weil ich eben schon so viel Gefühl reingesteckt habe eben sehr schlecht. Und sie fragt auch nach mein befinden. Soll ich sie anlügen und sagen mir geht es gut?
Aktuell wurde gefragt wie ich geschlafen habe? Also von wann bis wann. Tja sie macht sich sorgen. Das will ich aber nicht.
Um so länger es dauert um so schlimmer ist wird es. Fakt ist ich muss ihr Raum und Zeit geben. Dazu bin ich bereit. Die Frage ist wieviel Zeit?
Ich habe keine Zweifel daran das sie meine Vertrauen mißbraucht. ICh denke es ist so wie du schon schreibst, sie will sich nicht voreilig entscheiden. Mich als Mann beschäfftigt da die Frage. Was soll passieren damit man weiss was man macht?

Ich kann nur hoffen das ich in diese Situation Rücksichtsvoller und verständnisvoller mit ihr umgehe als ER.
Aber ich kann ihr nicht sagen mir geht es gut wenn es nicht so ist.
Oder wäre das besser?

Steffen

Chrissiebabe234
04.09.2006, 15:32
ich würde ihr reinen wein einschenken. und keinen besonderen kontakt mehr zu ihr haben wollen. das gibt dir die möglichkeit, etwas abstand zu erwerben und somit auch, deine gefühle ein wenig zu ordnen.

damit verletzt du dich nicht unnötig selber. es ist oft so, dass man denkt, frühere beziehungen wären verarbeitet, auch derjenige selber denkt das, aber just in dem moment, wo ein ernstzunehmender kandidat erscheint, wird deutlich, dass sich die beiden noch lange nicht voneinander gelöst haben.


Erstmal würde ich sagen, der Ex hat gemerkt, das seine Ex einen neuen gefunden hat und wurde eifersüchtig - ergo, will er sein Spielzeug wieder haben.
Setze Du für Dich die Grenze, wie weit Du gehen willst, sage ihr, was sie von Dir erwarten kann und zeige, dass du meinst, was Du sagst. Klarheit ist in so einer Situation das Heilsamste.

und das kann dazu führen, dass sich die beteiligten in einer dreiecksbeziehung verstricken.

würd' ich mir nicht antun.

lg
chrissiebabe

KHelga
04.09.2006, 19:24
Hallo Steffen,

ich schließe mich der Meinung von Chrissiebabe an.

Mach Dich 'rar' = nicht täglich in den Startlöchern stehen, ob es IHR recht ist, dass Ihr Euch seht oder nicht.
Damit machst Du es ihr zu leicht und ihre Entscheidung zieht sich hin bzw. es wird doch noch zu einem Dreiecksverhältnis kommen.

Paß gut auf Dich auf.

Steffen
05.09.2006, 07:42
Okay.
Vielen Dank für Eure Gedanken zu meinem Problem.
Viele von euch schreiben das sie nicht alles kennen, deswegen hier noch mal zusammenfassend.
Okay wir sind erst sehr kurz zusammen, aber es war alles sehr harmonisch zwischen uns bis der tag kam als sich ihr ex meldete.
Was ja auch nicht wirklich schlimm ist, da ich solche Gefühle ja verstehe. Wir haben uns dann ja auch abgestimmt erst mal auf abstand zu gehen. Aber schon nach einem Tag konnte sie nicht mehr und wollte mich wieder sehen.
Wunderschön, alles überstanden dachte ich. 10 Tage ginge es gut und eine Party stand ins Haus. Da plötzlich sagte sie unter tränen das sie wieder Abstand brauche. Zwei Tage später meldete sie sich dann schon wieder mit einer Einladung zu ihrem Geburtstag.
Dieser steht nun dieses Wochenende an. Und ich freu mich drauf, aber kann ich ihr mit dieser Ungewissheit noch das schenken was sie sich gewünscht hatte. Das war noch bevor sich ihr Ex meldete. Und das Geschenk war auch bereits schon erworben bevor er sich meldete.
Fakt ist, wenn sie sich meldet sind ihre Aussagen kurz und ohne Aussage.
Was mich natürlich beunruhigt. Es ist eben anders als vorher. Was sehr verständlich ist und auch normal.
Fakt ist auch das ich weiß das ich den Abstand benötige. Fakt ist aber auch das ihr Geburtstag ansteht und wir auch am Wochenende darauf eine Veranstaltung besuchen wollen die nur schwer Absagbar ist. Es ist ziemlich zerrfahren.
Ich finde wenn sie das alles so mit mir will, sollte sie ihre Entscheidung nicht weiter herausschieben und sich zu mir bekennen. Oder eben auch nicht.
So wie es jetzt ist ist es schwer für mich damit klar zu kommen.

Rigger
06.09.2006, 15:48
Hi Steffen,

kommt mir irgendwie bekannt vor.

Hab zur Zeit sowas ähnliches erlebt bzw. weiss ich nicht was ich davon halten soll.
Kann Dir leider keinen wirklichen Rat geben außer
mach Dich so gut wie unsichtbar und versuche in Deinem Inneren schonmal bischen aufzuräumen bzw. leicht abzuschliessen.

Das klingt und fühlt sich zwar mehr als scheisse an aber
man muss halt an sich denken.
Wenn Sie zurück kommt oder wirklich was von Dir will dann wird Sie das schon zeigen !!!

Sag ich mir gerade zumindest.

Hab mich jetzt 3 1/2 Tage nicht gemeldet, mir geht es auch viel besser. Und dann eben SmS : Ob alles ok ist und nen paar Floskeln. Sowas wirft mich zumindest dann immer wieder voll aus der Bahn und ich frage mich:

Was will die nun von mir ?
Spielen ?
Mich zwar nicht direkt verletzten aber so eine Art Hinhalteabschied durchziehen oder was auch immer !?!
Argh, ich will und brauche Klarheit genau wie Du.

Das kann doch nicht so schwer sein sich zu entscheiden bzw. mal 3 Tage die Sache zu überdenken und sich dann nen Ruck zu geben oder ?

Naja wünsche Dir alles Gute,
mach Dich unsichtbar und komm erstmal klar, dann muss man eben entscheiden ob man warten kann und nen bischen cooler wird oder ob man sich garnicht mehr meldet weil es halt nicht ertragbar ist.
So sehe ich das zumindest.

Gruss
Rigger

Steffen
07.09.2006, 08:39
hallo rigger,

wenn ich mit ihr zusammen bin habe ich wirklich das gefühl das sie mich will.
ich denke schon das sie verwirrt ist.
oder anders ich hab sie jetzt nochmal direkt darauf angesprochen.

wir männer denken immer wir werden hingehalten...ich glaub das ist unser problem und dadurch gehts dann schief und wir denken dann noch wir habens ja gewusst.

in wirklichkeit denke ich das das weibliche geschlecht sowas einfach braucht, so schwer es für uns ist.

ich glaube auch nicht das es so schwer ist für die frauen und das sie sich den ruck auch geben können, nur benötigen sie leider nicht nur 3 tage wie wir.

wir sind halt männer und sie frauen :-)

ich weiss auch nicht was kommen wird, aber ich habe mich dazu entschieden das ich daran festhalte und so lebe, das sie eben meine partnerin ist

weil das entscheidene ist, wenn wir zusammen sind gibt sie mir das gefühl das sie gerne bei mir ist. das sie es nicht in worte fassen kann was gerade los ist ist ja leider auch normal.

nadem wir nochmal gesprochen haben, habe ich jedenfalls ein gutes gefühl :-)

steffen

PS: wir männer dürfen nichts in das tun der frau reininterpretieren, dann klappts auch ;-)

Winnie
07.09.2006, 08:58
in wirklichkeit denke ich das das weibliche geschlecht sowas einfach braucht, so schwer es für uns ist.



wir männer dürfen nichts in das tun der frau reininterpretieren, dann klappts auch ;-)

Lieber Steffen,

es gibt ein Buch von Angela Troni:"Gebrauchsanweisung für Frauen. Gebrauchsanweisung für Männer. " - das kommt Deiner schematischen Denkweise sicher entgegen :knatsch:

Alles Gute für Dich,
Winnie

Polarstern
07.09.2006, 09:24
hallo rigger,
in wirklichkeit denke ich das das weibliche geschlecht sowas einfach braucht, so schwer es für uns ist.

wir sind halt männer und sie frauen :-)

PS: wir männer dürfen nichts in das tun der frau reininterpretieren, dann klappts auch ;-)

:gegen die wand: :nudelholz: :pc kaputt:

Steffen
07.09.2006, 09:43
hab ich was falsches gesagt?
@Polarstern
@Winnie

????

Winnie
07.09.2006, 10:49
hab ich was falsches gesagt?


Steffen, Du machst hier mehrere Stränge auf, weil Du unsicher bist und drei Tage später präsentierst Du uns Frauen hier die o.g. Weisheiten.

Ich kann gut verstehen, dass sich Deine Gedanken im Kreise drehen, dass Du sie nicht verlieren willst, aber ich würde an Deiner Stelle lieber laufen gehen oder einen Kneipenabend mit männlichen Freunden machen anstatt Dich immer mehr in vermeintlich logische Erklärungen hineinzusteigern.

Steffen
07.09.2006, 10:59
willst du mir damit sagen das es nicht so ist?

Winnie
07.09.2006, 11:03
willst du mir damit sagen das es nicht so ist?

Was ist nicht wie? Frauen sind nicht interpretationswürdig? :krone auf:

Steffen
07.09.2006, 11:26
da haben wirs, ich verstehe gar nix :-)

aber egal, ich mag meine freundin und der nebel wird sich verziehen.

und dann wird sie sich entscheiden.

und so wie sie zur zeit ist, bin ich relativ zufrieden und schon viel ruhiger geworden.
das ist das was zählt

Winnie
07.09.2006, 12:19
Das hört sich doch gut an, Steffen. :allesok:

Viel Glück !

Winnie

Polarstern
07.09.2006, 12:33
Hallo Steffen,

ich bin einfach erschreckt über Dein schlichtes Weltbild und die Allgemeinplätze, die Du hier von Dir gibst. Es gibt viele verschiedene Frauen, wie es auch viele verschiedenen Männer gibt. So etwas wie "das braucht das weibliche Geschlecht" gibt es hingegen nicht.

Aber ich finde auch, daß Deine letzten Aussagen sehr vernünftig klingen und wünsche Dir viel Glück. Vielleicht entscheidet sie sich ja wirklich für Dich.
Liebe Grüße
Polarstern

Steffen
07.09.2006, 12:35
mein ich doch.
seit dienstag ist es sogar so, das sie extrem kuschelsüchtig ist!!!
wir hatten uns dienstag gesehen und heute sehen wir uns auch wieder....

Steffen
07.09.2006, 12:40
hallo polarstern,

ich glaube da hast du was in den falschen hals bekommen.
die worte die ich benützt habe scheinen dich sehr verletzt zu haben.
ich möchte mich dafür entschuldigen.
ich bin mir sehr wohl bewusst darüber das es viele verschiedene frauen gibt.
ich wollte nix in keinster weise verallgemeinern.

las mich versuchen anderes auszudrücken und einfach in einem punkt noch allgemeiner werden.

JEDER braucht soviel zeit wie er eben zeit braucht....

Winnie
07.09.2006, 12:52
mein ich doch.
seit dienstag ist es sogar so, das sie extrem kuschelsüchtig ist!!!


*kicher*

[ironie an] über den Punkt dass wir denken, dass jeder Mann, der mit uns schläft, uns auch liebt, sind WIR FRAUEN längst hinaus [ironie aus]

:kuss:

Steffen
07.09.2006, 13:08
auch wenn du den ironie knopf deutlich gedrückt hast....was willst du mir damit sagen?

das das nix zu bedeuten hat?

Winnie
07.09.2006, 13:23
was willst du mir damit sagen?

Nein, Steffen, mich juckte es einfach in den Fingern auch mal zu verallgemeinern :smirksmile:

Was in Deiner Freundin vorgeht können wir hier nicht wissen und ich würde Dir einfach raten zwischen den schönen Kuschelstunden auch mal über Ängste, Ziele und die aktuelle Lage zu reden.

Und ansonsten: hör einfach auf Dein Herz !

:prost:

Steffen
07.09.2006, 13:29
AHA!!! :-)

wir haben sehr viel darüber geredet. sie hat gebeten das erstmal nicht mehr zu tun...weil sie sich nicht entscheiden kann...wie sie sagt...sie weiss nicht was sie fühlt...sagt sie

aber ist mir körperlich eben sehr nahe

ich gebe auch mehr auf diese körperlich seite

es wäre schön wenn sie ihr herz hören könnte

Polarstern
07.09.2006, 15:12
die worte die ich benützt habe scheinen dich sehr verletzt zu haben.
ich möchte mich dafür entschuldigen.
ich bin mir sehr wohl bewusst darüber das es viele verschiedene frauen gibt.
ich wollte nix in keinster weise verallgemeinern.



Hallo Steffen,
nein Du hast mich nicht verletzt und brauchst Dich auch nicht zu entschuldigen. Ich rege mich nur immer über Frauen auf, die alle Männer über einen Kamm scheren. Genauso stört es mich, wenn jemand "die Frauen" schreibt.

Zum Thema:
Ich kann Deine Freundin leider gut verstehen. Ich war lange in einen Mann verliebt (aber nicht mit ihm zusammen) und habe nun einen Neuen kennengelernt, der mich sehr mag und ich ihn. Ich weiß aber noch nicht, ob es wirklich für eine Beziehung reicht (da spielt aber mehr mit rein, was dagegen spricht, als nur die verflossene Geschichte). Wir haben darüber auch gesprochen und lassen die Dinge nun auf uns zukommen. Ich mag ihn sehr, bin in ihn verliebt und habe gern Sex mit ihm. Aber für eine endgültige Entscheidung ist es zu früh.
Allerdings kann ich Dich in einem trösten: jeden Tag, den wir miteinander verbringen, komme ich ihm näher. Vielleicht ist es ja bei deiner Freundin auch so.

Liebe Grüße
polarstern

Steffen
07.09.2006, 15:57
vielen dank polarstern, das macht mir mut