PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wann schickt ihr Zahlungsaufforderungen?



Inaktiver User
30.08.2006, 10:31
Ich ärgere mich grad wieder über zwei meiner Käufer.

Zwei Wochen sind die entsprechenden Auktionen jetzt beendet und ich habe immer noch kein Geld auf meinem Konto!
Ist denn das so schwer?

Man kann doch am Tag des Auktionsendes sich an den PC setzen und eine Überweisung machen oder sehe ich das falsch? Und wenn man kein online-banking macht dann hat man als Ebayer doch Überweisungsträger zu Hause, die man nach der Auktion ausfüllt und meinetwegen am anderen Tag auf dem Weg zur Arbeit bei der Bank in den Briefkasten wirft.

Mannmannmann, das muß sich doch nicht so eeeewig in die Länge ziehn. Und es geht in beiden Fällen um unter 10 Euro. Ich will die Sachen, die ich einstelle los werden, einfach nur weg damit. Also soll doch so eine Transaktion zügig abgeschlossen werden.

Wie macht ihr das denn, wie lange wartet ihr bevor ihr eine Zahlungsaufforderung schickt? Ich würde das jetzt am Liebsten sofort machen, ich will die Verkäufe einfach abgeschlossen haben.

LG
S.
:blumengabe:

Inaktiver User
31.08.2006, 08:49
Wie macht ihr das denn, wie lange wartet ihr bevor ihr eine Zahlungsaufforderung schickt? Ich würde das jetzt am Liebsten sofort machen, ich will die Verkäufe einfach abgeschlossen haben
Die Käufer müssen ja auch erstmal wieder online sein, um mitzubekommen, dass sie was gekauft haben.
1 Woche Zeit gebe ich immer, oft auch mehr, weil eben die Möglichkeiten so unterschiedlich sind.

Inaktiver User
31.08.2006, 16:12
Die Käufer müssen ja auch erstmal wieder online sein, um mitzubekommen, dass sie was gekauft haben.
1 Woche Zeit gebe ich immer, oft auch mehr, weil eben die Möglichkeiten so unterschiedlich sind.

Klar, Mackie, aber ich gehe davon aus daß ein Interessent für einen Artikel bzw. ein Mitbieter doch zum Ende der Auktion dabei ist, man will ja schließlich die Bieterschlacht nicht verpassen :freches grinsen:

Natürlich kann es auch sein daß das Ende der Auktion auf einen Zeitpunkt fällt, wo der eine oder andere Mitbieter grad nicht online sein kann.

Alles ist möglich. Ich hab heut früh einen Käufer, der sich 14 Tage nicht gemeldet hat, freundlich angeschrieben. Jetzt kam raus, er hat einfach die hinterlegten Bankdaten nicht gefunden :schild ...uups:

Wir hatten einen kurzen, netten Mailwechsel, heut nachmittag war dann das Geld schon auf meinem Konto und das Paket ist auch schon weg.

Natürlich versuche ich es immer erst mal mit möglichst höflichen und netten Mails, bevor ich eine ganz böse Zahlungsaufforderung schicke. :smile:

LG
S.
:blumengabe:

Inaktiver User
31.08.2006, 17:34
Wenn du dich nicht ärgern willst, kannst du ja einen Zahlungszeitraum festlegen: z.B. zahlbar innerhalb von 7 Tagen o.ä.. Dann kannst du ja auch eine Erinnernung schicken.

Die Daten "Überweisung plus" werden bei Ebay nicht immer für jeden sichtbar. Welchen Gesetzen das unterliegt, verstehe ich nicht.

Darum frage ich immer erst mal an, ob es Probleme gibt, bei denen ich helfen kann.

Dein Käufer hat aber auch Nerven. Ich frage sofort, wenn ich Bankdaten, die angeblich hinterlegt sind, nicht sehe.

Aber immerhin hast du deine Kohle.

Es gibt aber auch lustige Menschen, die erst in den Urlaub fahren und danach mal bei Ebay schauen, ob sie irgendwelche Auktionen gewonnen haben.

Aber die allermeisten sind super korrekt. Finde ich.

Gruß
Red

Inaktiver User
31.08.2006, 17:39
Aber die allermeisten sind super korrekt. Finde ich.

Gruß
Red

Ja, das habe ich auch festgestellt. Ich habe schon mehrere hundert Transaktionen und bisher nur mit einem einzigen das Problem gehab daß er nicht zahlte und plötzlich abgemeldet war.

Dann hab ich die Ware einfach neu eingestellt und sogar noch mehr erzielt als bei der ersten Einstellung :smirksmile:

LG
S.
:blumengabe:

Inaktiver User
31.08.2006, 17:45
Ab er du musst dann doppelt Gebühren zahlen.

Inaktiver User
01.09.2006, 08:33
Ab er du musst dann doppelt Gebühren zahlen.

Ja, das schon aber die Kröte muß man dann halt leider schlucken.



LG
S.
:blumengabe:

babi22
05.09.2006, 17:21
hi
die gebühren muss kann man bei e-bay zurückfordern und bekommt sie auch unkompliziert gutgeschrieben.
ich warte seit 15 tagen auf einen artikel, soll schon längst bei der post sein. hab schon mehrmals angemahnt, aber ... wie lange warteet ihr, bis man das bei ebay mnelden kann. eine andere damen hat mich bis zum 1. vertröstet, da hätte sie wieder geld. der 1. schon schon längst vorbei, wie lange kann man da warten, bis man evtl. an zweitbieter anbietet??
lg babi