PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Homosexuelle Neigungen von Frauen



Andreas41
25.08.2006, 20:58
Also erneuter Versuch.

Aufgrund einiger Gespräche in den letzten 2-3 Jahren war ich überrascht, dass viele Frauen neugierig auf gleichgeschlechtliche Erfahrungen wären. Manche wollen es auch tatsächlich mal in die Tat umsetzen, für andere ist es nur Fantasie.

Auf jeden Fall scheinen homosexuelle Fantasien deutlich mehr Frauen zu betreffen als Männer. Bin neugierig auf das Ergebnis :-)

(edit) ;-)

Andreas41
26.08.2006, 11:09
kleiner schups nach oben :-)

Andreas41
26.08.2006, 11:30
Noch eine ergänzende Frage: Findet jemand diese Frage doof? Man könnte meinen, sie wäre dazu da, um männliche Fantasien anzukurbeln, aber ich bin wirklich einfach nur neugierig. Man könnte die gleiche Frage auch für Männer stellen ... wäre sicher auch interessant. Hätte da jemand dran Interesse?

Und weiterhin: Kann es sein, dass das Ergebnis dadurch verfälscht wird, dass Leute gar nicht antworten, die es nicht interessiert? Das ist natürlich die Problematik bei jeder Abstimmung ... die Verfälschung dadurch, dass sich Leute nicht beteiligen, die eine bestimmte Meinung haben. Vielleicht sollte man grundsätzlich den Button aufnehmen "Finde die Frage blöd, daher habe ich keine Lust, mich zu beteiligen" *g*

Alinaluna
26.08.2006, 12:06
hallo andreas-matthias,

ich finde die frage überhaupt nicht "doof". und ich hatte dir auch nicht unterstellt, dass sie dazu da wäre, deine fantasien anzukurbeln...

ich gebe zu, ich habe erst abgestimmt (antwort 2) - und seitdem beschäftige ich mit der frage etwas intensiver. ich bin mir nicht mehr so sicher, vielleicht ist diese vorstellung doch nur teil meiner fantasie (diese finde ich allerdings schön!) - ob ich es aber wirklich tun würde? ich lege es nicht darauf an und weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn sich die gelegenheit dazu bieten würde.

interessant an dieser frage finde ich: auch ich habe das "gefühl", dass frauen gleichgeschlechtlichen erfahrungen eher geneigt sind als männer. das liegt vielleicht daran, dass unter heterosexuellen männern "schwul" sein lange zeit (heute noch?) eher negativ besetzt ist, ihre "männlichkeit" gefährden könnte?

liegen gruß
alinlauna

Inaktiver User
26.08.2006, 13:26
hallo andreas!

bei mir ist es klar.:lachen:
ich hatte ein sehr offenes und ehrliches gespräch mit einer frau.

das ergebnis aus diesem gespräch:
wir fahren im herbst gemeinsam für ein paar tage weg.
mal schauen:smile:
liebe grüße maly

farbspielerin
26.08.2006, 19:22
ob ich es aber wirklich tun würde? ich lege es nicht darauf an und weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenn sich die gelegenheit dazu bieten würde.

So ähnlich gehts mir auch. Grundsätzlich wäre ich nicht abgeneigt -- glaube ich--, aber das kommt ziemlich auf die Person, die Situation u.s.w. an. Aber wenn alles stimmt und ich Lust hab, warum nicht?

LG

murmeltier
26.08.2006, 21:00
Das ist bei mir ganz ganz phasenabhängig.

Es gibt Phasen, da hatte ich da sehr viel Lust drauf (und auch den Segen meines Freundes dazu), es hat sich aber einfach nicht ergeben, weil ich nicht wirklich aktiv auf die Pirsch gegangen bin.

Aktuell habe ich eine Phase, wo mich die Vorstellung, es mit einer Frau zu machen, ziemlich kalt lässt.

Das kommt und geht halt.

Wirklich abgeneigt bin ich auf keinen Fall und wenn ich nicht so verdammt eifersüchtig wäre, hätte ich mit Sicherheit schonmal nen 3er MFF forciert. Ist auch nach wie vor eine meiner Phantasien, aber halt eher als dritte im Bunde zu einem Paar und das schließt sich ja nunmal aus, solange ich in dieser Partnerschaft lebe.

Allerdings bin ich da bei Frauen wählerischer als bei Männern. Es gibt weit mehr Männer, mit denen ich mit Sex sehr reizvoll vorstelle, als Frauen. Aber auch da gibt es ein paar :freches grinsen:

Andreas41
27.08.2006, 21:11
Danke für Eure interessanten Antworten.


... interessant an dieser frage finde ich: auch ich habe das "gefühl", dass frauen gleichgeschlechtlichen erfahrungen eher geneigt sind als männer. das liegt vielleicht daran, dass unter heterosexuellen männern "schwul" sein lange zeit (heute noch?) eher negativ besetzt ist, ihre "männlichkeit" gefährden könnte?

Mmh. Man sollte in der Lage sein, das auszublenden, wenn man ganz tief in sich hinein horcht und ehrlich zu sich ist. Aber es ist und bleibt bei mir so, dass ich beim besten Willen nichts dabei finden würde, mit einem Mann zärtlich zu sein. Ja, es stößt mich ab. Aber wahrscheinlich gibt es auch so intensive Prägungen durch Erziehung, Gesellschaft, etc, dass sie einfach Realitität werden. Also dass man gar nicht in der Lage ist, zu erkennen, was nun "natürlich" ist und was "anerzogen".

Inaktiver User
27.08.2006, 23:12
Liegt wahrscheinlich daran, dass Frauen untereinander zärtlicher miteinander umgehen als Männer unter sich. smile.

Habe auch für das zweite gestimmt. Habe zwar einen Freund, aber mit einer schönen Frau würde ich nicht nein sagen. Und davon gibt es ja viele.

Grüsse Soleilw

Karo66
27.08.2006, 23:25
Hatte in meiner Jugendzeit mal eine Freundin, die mich recht offen darauf ansprach, dass sie es gerne mal mit einer Frau probieren würde - und da ich das auch gerne wollte, haben wir es halt mal ausprobiert.

Mein Fazit: Für mich ist das nichts, ich finde Frauen im Bett nicht erotisch.

Ihr Fazit kenne ich leider nicht, hatte aber den Eindruck, sie genießt es weitaus mehr als ich.

Andreas41
28.08.2006, 13:50
Wow ... aber für mich wirklich ein total interessentes Abstimmungsergebnis bis jetzt! Für Euch nicht auch?? Ich denke, ich werde es doch nochmal für Männer reinstellen. Wenn's anonym ist, sollte es ja jeder ohne hemmungen ehrlich beantworten können ...

Inaktiver User
28.08.2006, 13:54
Ich denke, ich werde es doch nochmal für Männer reinstellen. Wenn's anonym ist, sollte es ja jeder ohne hemmungen ehrlich beantworten können ...

Öffentlich wäre aber interessanter:smirksmile:

Andreas41
28.08.2006, 14:55
Öffentlich wäre aber interessanter:smirksmile:

Du Schlimmer Du *gg*

Inaktiver User
28.08.2006, 14:59
Ich pöser Pupe!
Wirf aber bitte nicht mit Wattebäuschen nach mir!

Luzie
29.08.2006, 19:00
...hab auch mit zwei gestimmt....

...allerdings ist es nur eine phantasie bis jetzt..:freches grinsen:

Inaktiver User
29.08.2006, 20:42
Hi,

ich hab auch mit 2 gestimmt, und auch schon überlegt, wo ich eine Frau kennenlernen könnte. Nur da bin ich noch auf keine Idee gekommen. Und selbst wenn ich bis ins Detail im Kopf alles parat hätte, würde es wahrscheinlich noch dauern.

Gruß, sonnenschein32

Lukulla
30.08.2006, 00:35
Wenn's anonym ist, sollte es ja jeder ohne hemmungen ehrlich beantworten können ...

jede, oder?
ich antworte auch nicht anonym ohne Hemmungen.

Gerade kommt die Erinnerung hoch: die erste Frau, die ich sehr begehrte, damals mit 16, war eine vor der ich gewarnt wurde: es wäre "so eine". Seufz, schade, dass ich es nicht intensiv ausprobieren konnte.

Andreas41
30.08.2006, 08:48
jede, oder?
ich antworte auch nicht anonym ohne Hemmungen.

Gerade kommt die Erinnerung hoch: die erste Frau, die ich sehr begehrte, damals mit 16, war eine vor der ich gewarnt wurde: es wäre "so eine". Seufz, schade, dass ich es nicht intensiv ausprobieren konnte.

Nee, meinte schon "jeder", denn es bezog sich ja auf eine analoge Umfrage für Männer.

Wieso antwortest Du nicht ohne Hemmungen, wenn es anonym ist?? Antwortest Du dann lieber gar nicht oder eventuell auch was unehrliches?

Lukulla
30.08.2006, 18:35
Wieso antwortest Du nicht ohne Hemmungen, wenn es anonym ist??

Ich antworte auch ohne Hemmungen, wenn es nicht anonym ist. Bezog sich auf Dein Wenn's anonym ist, sollte es ja jeder ohne hemmungen ehrlich beantworten können ...

Andreas41
30.08.2006, 18:40
Ich antworte auch ohne Hemmungen, wenn es nicht anonym ist. Bezog sich auf Dein Wenn's anonym ist, sollte es ja jeder ohne hemmungen ehrlich beantworten können ...

Ach soooo ... na, ich hatte es anders verstanden *g* Ok, aber bei Männern mag es anders sein ... da hätten vielleicht viele ein Problem, offen zu sein ..

Lukulla
30.08.2006, 18:50
Ja, Du wirst hier kaum einen (keinen) Mann finden, der öffentlich sagt, dass er sich Sex mit einem Mann wünscht.

Frau/Frau Sex gilt als schick und heiss, wenn auch etwas verrucht, Mann/Mann Sex gilt als schwach, schwul und weicheiig.

Auch eines dieser fast unausrottbaren Vorurteile, die anderen Vorurteile werden gerade in *Wieviel Sexpartner hattet Ihr* durchgehechelt.

Jolanda1
30.08.2006, 20:19
Das Thema kommt mir etwas reisserisch aufgemacht vor.
Warum werden Männern solche Fragen nicht gestellt?
Ich glaube, JEDER ist Bi-veranlagt.
Ich mag Homoerotik wenn sie angedeutet wird, bein Männern wie bei Frauen.
Erziehung spielt eine sehr wichtige Rolle.
Die 2. Rolle spielt, ob die Gesellschaft es akzeptiert. Scheinbar ist es "cool" wenn Frauen eine Bi-Neigung haben.
Aber wäre es das nicht, würde hier wahrscheinlich kaum eine (auch nicht anonym) schreiben, dass sie es gerne mal ausprobieren würde.
Viel interessanter finde ich, warum Männer davor zurückschrecken.
Vielleicht sollten wir das Post einmal umdrehen.
Also, Andreas, wie siehts aus, ganz Innendrin, ganz ehrlich?

Dann oute ich mich...
Liebe Grüße
Jolanda

Levade
30.08.2006, 20:39
Das Thema kommt mir etwas reisserisch aufgemacht vor.

Erziehung spielt eine sehr wichtige Rolle.

Scheinbar ist es "cool" wenn Frauen eine Bi-Neigung haben.


Jolanda


Ich sehe hier weit und breit nix reisserisches.

Mein Vater würde sich entweder im Grab umdrehen oder schmunzeln, meine Mutter würde mich als Perversling titulieren und ihrer Küche samt guten Hausmannskost verweisen.

Ich glaube, ich bin eher vollkommen uncool.

Erfahrungen mit Frauen habe ich, weiss, dass mein frisch Angetrauter das eher näckisch findet, denke aber, eine Affäre meinerseits mit einer Frau würde ihm ebensowenig schmecken, wie eine mit einem anderen Mann. Aber die Beziehung ist ja noch recht jung, wer weiss, was alles wir mal zur Sprache bringen werden... :freches grinsen:

Die Umfrage "für Männer" würde mich auch sehr interessieren.

Ich habe unter meinen (männlichen) Freunden feststellen dürfen, dass es da viel öfter eine Neigung oder zumindest Neugierde gibt, als gemeinhin angenommen. Schade finde ich, dass zu viele Männer nicht lockerer mit diesem Thema umgehen können.


Grüsse
Levade

Jolanda1
30.08.2006, 21:20
Dann is ja gut, wenn du uncool bist.
Aber hier im Forum findens alle cool, oder?
Meine Eltern findens auch nicht cool.
Aber eben genau deshalb isses doch cool.
Gruß
Jolanda
(ach wie gut dass niemand weiss, dass ich Rumpelstielzchen heiss)

Levade
30.08.2006, 22:05
Meine Eltern findens auch nicht cool.
Aber eben genau deshalb isses doch cool.


bissel pubertär gedacht, finde ich.

Jolanda1
30.08.2006, 22:08
Das "Pubertär" passt dann besser zum Strang.
Finde ich abwertend.

Levade
30.08.2006, 22:11
Scheinbar ist es "cool" wenn Frauen eine Bi-Neigung haben.

Liebe Grüße
Jolanda

öhhh-klar.

Levade
30.08.2006, 22:16
Finde ich abwertend.

Ich werde wohl blind und gebe auf. :freches grinsen:
Womit genau hattest du ein Problem?

BoeseMiezekatze
31.08.2006, 02:26
...
Ich glaube, JEDER ist Bi-veranlagt.
...
Erziehung spielt eine sehr wichtige Rolle.
Die 2. Rolle spielt, ob die Gesellschaft es akzeptiert. Scheinbar ist es "cool" wenn Frauen eine Bi-Neigung haben.
...
Viel interessanter finde ich, warum Männer davor zurückschrecken.

Auch ich bin BI-veranlagt, nämlich in Bielefeld geboren. Darüber hinaus kann ich Dir versichern: Sex mit einem Mann käme nicht in Frage. Es gibt Sexpraktiken, die ich von vornherein ausschließen möchte, und dazu gehört alles, wo ein Penis, an dem ein anderer Mann als ich hängt, beteiligt ist. Gesellschaftliche Akzeptanz und Erziehungsberechtigte sind mir dabei total egal, da ich weder meine aktuellen noch mögliche Sexualpraktiken mit denen diskutieren möchte. Andersrum gilt das genau so: Ich möchte weder die Sexualpraktiken meiner Erziehungsberechtigten, noch die der Gesellschaft kennen, wenn das irgendwelche Normen für mich aufstellt.

"JEDER ist bi" - das Weltbild kann ich locker erschüttern.

BM

Andreas41
31.08.2006, 13:59
Also, Andreas, wie siehts aus, ganz Innendrin, ganz ehrlich?

Ich BIN ganz ehrlich ... und ich kann nirgends in mir drin nur ein Funke Interesse daran finden, mit einem anderen Mann sexuellen Kontakt haben zu wollen. Ganz ehrlich!

Inaktiver User
31.08.2006, 14:03
Bin zwar nicht gefragt, aber ganz sicher: Never! Mein Kumpel ist schwul und der hat es einmal scherzhaft versucht. Ich klopfte ihm auf die Finger. Und ein Pfarrer wollte es mir auch schon mal schmackhaft machen, mir drehte sich der Magen um.

Lilliline
31.08.2006, 19:24
Da dies die Lieblings Fantasie meines Freundes ist, beschäftige ich mich nun schon länger mit diesem Gedanken. Dachte eigentlich immer, dass ich völlig hetero bin und deshalb auch nie auf den Gedanken gekommen, es einmal auszuprobieren. Wir fantasieren viel über eine MFF Situation und es törnt mich auch irgendwie an. Trotzdem wissen wir a. nicht, wie wir das ganze anfangen sollen (irgendwie kann ich mir das mit einer fremden Frau nicht vorstellen) und b. wie lässt 'frau' jemanden wissen, dass man sexuell interessiert wäre. Die c.-Variante ist dann immer noch meine Flucht oder absolute Eifersuchtsattacken.....vielleicht müsste ich verführt werden:erleuchtung:

Lynn65
03.09.2006, 14:56
Ich habe lange geschwankt, ob ich Nr. 2 oder Nr. 3 ankreuzen soll und mich dann letztlich für Nr. 2 entschieden.

Das hängt wohl auch von meiner momentanen Stimmung ab, denke ich. Ich bin seit einem halben Jahr wieder Single und gerade am Wochenende kriecht die (unerfüllte) Lust um mich herum und in mich hinein. Auch durch die vielen Bilder, Gesichter, Körper, Bewegungen, Lächeln.... Auf der Straße, in der U-Bahn, in Zeitschriften oder im TV. Oder in Büchern, die ich lese, und die sich dann in meinem Kopf und in meinem Höschen ausmalen.

Hübsche oder/und beeindruckende Frauen habe ich schon immer sehr gern angeschaut, schon als Teenager, manchmal auch mit einer gewissen Sehnsucht nach dem Mehr. Aber getraut habe ich mich eben noch nie.

Lynn :smile:

Jolanda1
03.09.2006, 22:57
Ok, Männers, ich glaube euch ja...finde das aber lustig, welche Panik das auslösen kann.
Naja ich bin ja kein Mann, aber viele Schwule finde ich sehr aufgesetzt, und die Lesbenszene ist auch überhaupt nicht erotisch wie ich finde.
Aber ich meinte doch eher so was angedeutetes, man muss es ja nicht ausleben. Männer können auch zärtlich untereinander sein ohne dieses blöde Klischee gleich vor Augen zu haben. Genauso wie Frauen Erotik untereinander empfinden können.
Vielleicht war der Ausdruck bi zu krass, obwohl ich so weit gehe und sage, dass, wenn man offen ist, jeder dazu in der Lage ist und auch Geallen daran finden würde.
Wenn Andreas und da_martin nun in einer Enklave nur mit Männern wären und dort für den Rest ihres Lebens sein müssten...und die Kerle wären sexy. Oder ins Kloster gehen würden mit knackigen anderen Klosterbrüdern, so nach spätestens 2 Jahren wären sie dann soweit. :freches grinsen:
Aber wenn der Pfarrer über einen herfallen will...und keine Not besteht, okay, da hätte ich als Mann auch ein Problem.:freches grinsen:

Andreas41
03.09.2006, 23:17
... Aber ich meinte doch eher so was angedeutetes, man muss es ja nicht ausleben. Männer können auch zärtlich untereinander sein ohne dieses blöde Klischee gleich vor Augen zu haben. Genauso wie Frauen Erotik untereinander empfinden können ....

Seit ein paar Jahren habe ich einige neue Freunde, bei denen es absolut üblich ist, dass sich auch die Männer in den Arm nehmen und sich mal drücken, wenn man sich sieht. Das hat zwar nix mit Erotik zu tun, aber es ist sehr herzlich und ich finde es sehr schön :-) Aber Bussis geben wir uns noch net *g*