PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pluto went home.



Hummelchen
24.08.2006, 19:16
Nicht gemeint: dieses brave Hundchen (http://www.mda.dds.nl/film/shorts/pluto.gif).

Pluto (http://www.nastyboy.ch/images/selber/pluto.jpg) ist nicht mehr. Planet (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433425,00.html). :niedergeschmettert:

Statt eines Nachrufs: Du warst mir von jeher unheimlich, Du fernes, kaltes Geschoss. Nun bist du also da, wo hingehörst:
Du Zwergplanet. Sei froh, dass sie Dich nicht einen Asteroiden schimpfen, Du schmutziger Eisknubbel mit einem Herz aus Stein.

Statt: "Mein Vater Erklärt Mir Jeden Sonntag Unsere Neun Planeten" (http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/772643.phtml) heißt es nu - ja wie?

Inaktiver User
24.08.2006, 20:45
Statt: "Mein Vater Erklärt Mir Jeden Sonntag Unsere Neun Planeten" (http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/772643.phtml) heißt es nu - ja wie?

Zum Beispiel:
Neun stolze Planeten kreisten um die grelle Pracht,
der eine war zu klein geraten, da warens nur noch acht ... :smirksmile:

Hummelchen
24.08.2006, 20:54
Mieser (Merkur)
Versuch (Venus)
Eine (Erde)
Müde (Mars)
Jackentaschendefinition (Jupiter)
Sinnentstellt (Saturn)
Umzuändern, (Uranus)
Niederträchtig!! (Neptun)

Inaktiver User
24.08.2006, 21:04
Ist das nicht egal? Die Tatsachen ändern sich doch nicht durch die Definitionsänderung. Das Zeug fliegt weiter so durch's All, wie es das vorher tat.

Hummelchen
24.08.2006, 21:45
Weltbewegend ist dies Ereignis wohl nicht. Egal ist es mir dennoch nicht. :smile:
Ich möchte schließlich nicht eines Tages "mein Vater erklärt mir jeden Tag unsere neun Planeten" vor mich hinbrabbeln und dafür sogar von der Alzheimerfraktion verarscht werden.

Dass Pluto eigentlich auch zum Asteroidengürtel (http://lexikon.astronomie.info/transneptun/PlanetX.html)gehören könnte und wir statt 9 um ein Haar 12, nun aber 8 Planten zu unserem Sonnensystem zählen: ich verfolge diese Diskussion in der Tat seit einiger Zeit. Und trotz meiner harschen Worte im Eingangsposting habe ich ihn eigentlich lieb, den verstossenen Pluto.

1930 erst wurde Pluto entdeckt und nu ist sie schon wieder vorbei, die kometenhafte Karriere: eine Eintagsfliege am Firmament.

Natürlich zieht er noch seine kartoffeligen Bahnen, unser neuester Zwergplanet, aber wird unsere Realität nicht immer auch durch unsere Wahrnehmung und Bewertung bestimmt?
Für mich wird Pluto niemals wieder sein wie zuvor...:kuss:... *träum*

In der Stadt, in der ich wohne, gibt es etwas Tolles. Einen Planetenlehrpfad. (http://img168.imageshack.us/img168/6145/f1000022ip7.jpg)Muss ich nun noch bis vor die Stadtgrenzen radeln? Oder ist ab jetzt bei Neptun Schluss, sozusagen auf Höhe meines Lieblingscafes?

Inaktiver User
24.08.2006, 21:58
Da ich ja unseren Macro-Kosmos gern mit unserem Micro-Kosmos vergleiche, sehe ich die Aberkennung des Planetenstatus(es?) eines Planeten unseres Sonnensystems, ähnlich dramatisch als würde man dem Elektron eines Atoms den Status des Elektrons entziehen ... :smirksmile:

Hummelchen
24.08.2006, 22:07
Ich finde, es ist so, als würde man Pluto auf einmal zwingen, ohne Schlüpfer dazustehen.
Bisher durfte er mitspielen im planetaren Reigen, sozusagen als einer der ganz Großen. Dann hat man ihn beim Kekseklauen erwischt und nu ist er draußen....

Klar, dass sich seine Umlaufbahn nicht ändert, aber jeder weiß doch, dass man ihm seine Epauletten (http://www.napoleon-online.de/Baden_Epauletten_Kapitaen_1808_1814.jpg) abriess...

Inaktiver User
24.08.2006, 22:19
Vielleicht hat ja auch ein anderes Sonnensysten auf unser Plutolein geschielt, um ihn uns abspenstig zu machen. Sozusagen um mit unserem Plutolein zum macrokosmischem "Edelgas" zu mutieren. Nun zeigen unsere klugen Leute dem Headhunter des anderen Sonnensystems sozusagen ne lange Nase, und sagen: Äätsch, Pluto ist nich qualifiziert!" und das potenzielle "Edelgas" guckt erstmal wieder ein paar Äonen in die Röhre ...

Hummelchen
24.08.2006, 22:25
Aber wer bleibt der Leidtragende?

Pluto! Mal wieder!

Spät entdeckt, früh verreckt. Das Bauernopfer interstellarer Intrigen. Kein Wunder, dass er so verhärmt, so eiskalt, so unstet und irgendwie abwesend wirkte. Potemkinscher Planet, dem man jäh die Maske vom eisigen Antlitz zwang.
:heul:

Cheru
24.08.2006, 22:26
Mag vielleicht einer mehr Jägermeister schlürfen und nacktbaden?

Hummelchen
24.08.2006, 22:40
Was meinst Du, Basel?
Ich (http://www.badi-info.ch/fotoarchiv/fotos/nixe_2.jpg) hab genug (http://www.hjortene.dk/Billeder/Hjortene-Billeder-Lades-140705/Jaegermeister-Lades140705.jpg).

Inaktiver User
24.08.2006, 22:40
Das Bauernopfer interstellarer Intrigen.
:heul:

Ich schätze ja, Palpatine hat mal wieder die Finger im Spiel ... *ernstguck*

Inaktiver User
24.08.2006, 22:42
Was meinst Du, Basel?
Ich (http://www.badi-info.ch/fotoarchiv/fotos/nixe_2.jpg) hab genug (http://www.hjortene.dk/Billeder/Hjortene-Billeder-Lades-140705/Jaegermeister-Lades140705.jpg).


Palpatine wird sich auch darum kümmern ... er verstrickt sich ja schon mal in Nebensächlichkeiten ... :smirksmile:

Hummelchen
24.08.2006, 22:44
Vielleicht war deshalb Obi (http://davidzimmermann.brainstudio.com/images/thumbnails/OB1.gif)auch so schlecht drauf!

Inaktiver User
24.08.2006, 22:53
Könnte aber auch mit dieser rüden Bemerkung (http://www.georgettesworld.com/main/padme-ani-divorce.jpg) zusammenhängen!!

Hummelchen
24.08.2006, 22:56
HAR HAR HAR! :freches grinsen:

So, weil keiner mehr mit mir und Pluto nacktbaden will, gehe ich jetzt schlafen! :wangenkuss:

Violine
24.08.2006, 23:09
"...Die Neuordnung sei notwendig geworden, weil immer mehr Himmelskörper entdeckt würden - und viele seien größer als Pluto. Dessen Durchmesser beträgt etwa zwei Drittel von dem des Erdenmondes....."

Das ist Mobbing!!!!!!!!!!!!!

Pluto sitzt jetzt mit Ceres und Xania am galaktischen Katzentisch und trinkt ne heiße Schokolade.

Es sei ihm gegönnt.

Noodie
25.08.2006, 18:34
Ist dem Skorpion eigentlich dadurch jetzt auch sein Herrscher futsch gegangen?

Hummelchen
26.08.2006, 13:30
Steh auf (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433557,00.html), wenn Du ein Plutorianer bist!

Hummelchen
02.09.2006, 18:49
Size (http://www.stern.de/wissenschaft/kosmos/:Planeten-Debatte-Demo-Pluto/569144.html)doesn`t matter! :freches grinsen:

Inaktiver User
02.09.2006, 21:47
Size (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,434725,00.html)doesn`t matter! :freches grinsen:

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:
Super-Strang; leider spät entdeckt :niedergeschmettert: :freches grinsen:
Colonna

Horus
04.09.2006, 10:29
Müssen jetzt eigentlich sämtliche Horoskope umgeschrieben werden? Funktioniert Astrologie ohne Pluto noch?

Inaktiver User
04.09.2006, 12:46
Müssen jetzt eigentlich sämtliche Horoskope umgeschrieben werden?

Ach Du Scheisse :ooooh:
Da hab ich ja noch gar nicht dran gedacht!
Ich muss sofort mit meinem Banker reden ...

Horus
04.09.2006, 13:27
Immerhin wird der Weltuntergang wieder mal verschoben. Ist doch aus was!

Oder findet er jetzt erst recht statt? *panischummichgucke*

Hummelchen
10.12.2006, 13:29
Unvergessen: Unser kleiner Freund (http://www.thinkgeek.com/images/products/zoom/pluto.jpg)am Rande des Sonnensystems....

MANFREDM
11.12.2006, 13:36
Unvergessen: Unser kleiner Freund (http://www.thinkgeek.com/images/products/zoom/pluto.jpg)am Rande des Sonnensystems....

1. Size does matter (das werden viele Frauen bestätigen)
2. Pluto hat viele Eigenschaften nicht, die andere Planeten haben.
3. Pluto hat viele Eigenschaften, die andere Objekte aus dem Kuiper-Gürtel haben, andere Planeten jedoch nicht.
4. Eine wissenschaftliche Fehlentscheidung muss korrigierbar sein, sonst wäre die Erde noch eine Scheibe.

Gruß M.M.

Hummelchen
11.12.2006, 19:05
Jaja. Na klar. Aber wäre es nicht trotzdem nett gewesen, ihn als "impotenten" Ehrenplaneten zu behalten? Warum ihm gleich die Papiere schicken? Warum nicht fünfe gerade sein lassen?

Warum ihn nicht wenigstens "ehrenvoll" entlassen? Pluto, kleiner Himmelskörper: emiritierter Planet, neunter Sonnenvasall a.D.

MANFREDM
12.12.2006, 07:35
Jaja. Na klar. Aber wäre es nicht trotzdem nett gewesen, ihn als "impotenten" Ehrenplaneten zu behalten? Warum ihm gleich die Papiere schicken? Warum nicht fünfe gerade sein lassen?

Warum ihn nicht wenigstens "ehrenvoll" entlassen? Pluto, kleiner Himmelskörper: emiritierter Planet, neunter Sonnenvasall a.D.

Pluto ist ja schon ehrenhaft entlassen worden, weil so viel über ihn geschrieben wurde.

Aber es ist ja schick, sich für die vermeindlich Schwachen einzusetzen. Ob das immer einer sachlichen Rechtfertigung standhält, ist eine zweite Frage. Ein Bakterium ist auch klein und schwach. Manche Bakterien sind lebensnotwendig (für die Menschen) andere weniger. Die Beurteilung solcher Lebensformen ist eine reine Nützlichkeitserwägung (Nutzen vs. Schaden).

Derartige Nützlichkeitserwägungen sollten auch bei anderen Klassifizierungen Sinn machen und nicht die moralische Attitüde klein und schwach.

Gruß Manfred

Baslerin
12.12.2006, 08:31
Wir könnten aber auch ganz neu definieren was den so ein Himmelkörper überhaupt alles haben muss um ein Planet zu sein.

1.Gross
2.Wasser
3.menschliches Leben muss möglich sein

Und schwuppdiewupp ist die Erde der einzige Planet im Tanz um die Sonne.

Sollen die Gasriesen, Hitze- und Kältehöllen doch verschwinden! Die kann man eh nur als Schutzschild gegen Steinschlag aus dem All gebrauchen.

Ab sofort sind wir ein kleiner elitärer Haufen!

Gruss Baslerin

MANFREDM
12.12.2006, 08:50
Wir könnten aber auch ganz neu definieren was den so ein Himmelkörper überhaupt alles haben muss um ein Planet zu sein.

Der Grund für die Änderung war, daß weitere Objekte entdeckt wurden, die dem Pluto ähnlich waren. Man stand vor der Frage ob weiteren Objekten der Planetenstatus gewährt werden sollte oder ob die Änderung der Definition des Planetenstatus diese "Plutoähnlichen" Objekte ausschließt. Pluto hatte auch vorher schon einen Sonderstatus hauptsächlich wegen seiner ungewöhnlichen Umlaufbahn.

Hummelchen
12.12.2006, 18:45
Aber es ist ja schick, sich für die vermeindlich Schwachen einzusetzen. Ob das immer einer sachlichen Rechtfertigung standhält, ist eine zweite Frage.

Lieber Manfred, ich verfolge die Diskussion um Pluto schon seit Jahren. Meine Beiträge in diesem Strang sind, um mal mit dem Zaunpfahl zu wedeln, eher humoristisch gemeint.:smirksmile:

MANFREDM
14.12.2006, 10:09
Lieber Manfred, ich verfolge die Diskussion um Pluto schon seit Jahren. Meine Beiträge in diesem Strang sind, um mal mit dem Zaunpfahl zu wedeln, eher humoristisch gemeint.:smirksmile:

Das war auch von mir nicht alles so ganz ernst gemeint. Es ist ja auch legitim sich für kalte, ferne Welten einzusetzen. Aber "fünfe gerade sein lassen" in der Wissenschaft? Haben die in Tschernobyl 1986 auch gedacht und etwas experimentiert.
Gruß M.M.

Hummelchen
16.06.2007, 15:17
Der arme Kleine! :heul: (http://www.stern.de/wissenschaft/kosmos/:Pluto-Der-Fall-Planeten/591162.html)

Inaktiver User
17.06.2007, 18:47
Der arme Kleine! :heul: (http://www.stern.de/wissenschaft/kosmos/:Pluto-Der-Fall-Planeten/591162.html)

:heul::heul::heul::heul: Meingott Walter

Walter war kein großer, eher von den klein.
den von den kleinen glaubte er der Größte zu sein.
..............

hifi
18.06.2007, 14:25
Pluto, Dein Spiel ist aus! :ooooh:

Seit seiner Entdeckung in den 1930-ger Jahren hat uns
dieser Geselle getäuscht. Hat sich versucht in die edle
Planetengilde einzuschleichen. Verdächtig war er ja schon
immer, leider konnte man diesem Betrüger nicht auf die
Schliche kommen. Erst moderne bildgebende Verfahren
und das Teleskop Hubble haben ihn entlarvt. Ein Betrüger
weniger auf dieser Welt.

Hier wird der alte Rosstäuscher Pluto entlarvt! (http://www.n-tv.de/814949.html) :ooooh:

Pia_bln
27.06.2007, 10:45
Die Aussagen über den guten Pluto sind so eigenartig, dass seine astrologische Deutung schon fast wieder passend ist.

Pluto steht für:

Masken und Überichformen

das Stirb und Werde

die Wandlungen, das Loslassenmüssen, und die Fähigkeit zu Regeneration

Abgründe der Seele usw. usw.

Hummelchen
03.07.2007, 16:46
Bill Bryson,"Eine kurze Geschichte von fast allem":

Sagan schrieb einmal: "Würden wir aufs Geratewohl in den Kosmos geworfen, stünden die Chancen, dass wir auf oder auch nur nahe bei einem Planeten landeten, nicht einmal eins zu 10 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 ...wie man sieht, haben Welten Seltenheitswert."
Vielleicht ist es deshalb eine besonders gute Nachricht, dass die International Astronomical Union den Pluto im Februar 1999 offiziell in den Rang eines Planeten erhob. Das Universum ist groß und einsam. Wir sollten uns so viele Nachbarn wie möglich schaffen.

Inaktiver User
29.08.2007, 11:52
Status macht erst Sinn, wenn Macht damit verbunden ist.
Ob einer Innenminister ist und ihm der Ministerstatus aberkannt wird hat eine Bedeutung.
Ob einer Freund ist und zu "ferner liefen" der Mailordner abwandert hat auch eine Bedeutung.
Ob einer Elektron ist und zu Kernteilchen wird macht keinen Unterschied für das betreffende Teil, es wird weiter seine Daseinswolken bezwirbeln, möglicherweise mit den verschwurbelsten Gedanken.

Für Pluto ist es absolut belanglos, welchen Status ihm Menschen geben.
Und das bleibt auch so!

Inaktiver User
30.08.2007, 19:46
Also, wie schon gesagt, Wissenschaft muss korrigierbart sein, fünf gerade sein lassen geht nicht. Ich stehe zwar auf dem Standpunkt: Wozu Forschung weiter als in den (Satelliten d.h. Internet, Navi und co.)Orbit, aber vielleicht ist es ja doch noch mal zu was gut. In der Schule musste ich früher mal abhandeln, wozu Weltraumforschung gut ist. War ziemlich lustig, weil das Buch zu einer Zeit gemacht worden war, als es noch kein Internet, Navi etc. gab. Damals war das dann für ein paar Orchideenfächer und das allgemeine Wirtschaftswachstum gut. Jetzt werden dank Weltraumforschung Solarzellen weiterentwickelt, die wir auf der Erde ganz gut gebrauchen können. Also, wenns denn doch noch zu was gut ist, dann wenigstensd ordentlich (wäre man doch schon bei der technischen Stromrichtung soweit gewesen, Fehler mal zu korrigieren *schülerschreck*).

Hummelchen
15.06.2008, 11:47
Neues von Pluto (http://www.spiegel.de/video/video-31610.html): ein Hoch auf alle Plutoiden!

Hummelchen
18.06.2008, 19:59
Pluto im Daumenkino.... (http://www.spiegel.de/spam/0,1518,559503,00.html)

Hummelchen
11.05.2009, 21:40
Gut gemacht, Venetia! (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,624126,00.html)

Heißen seine kleinen kalten Kumpels unpersönlich und unterkühlt "Eris" und "Ceres" denkt man bei unserem kühn um die Sonne trudelnden und kugeligen Explaneten ohne Wegräumerqualitäten sofort an etwas warmes, braunes und knuddeliges: Pluto, unser unvergessener Freund.:liebe:
Venetia Phair wünsche ich eine gute Reise.

Atis
11.05.2009, 21:44
Venetia Phair wünsche ich eine gute Reise. Die wünsche ich ihr auch.
Jetzt kann sie sich Pluto "in echt" angucken. :smile: