PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wohnpetze sucht die ungewöhnlichsten wohnprobleme



wohnpetze
24.08.2006, 16:06
guten tag
ja, es gibt mich wirklich, die wohnpetze und ich bin ständig auf der suche nach den ungewöhnlichsten, hässlichsten, witzigsten, abenteuerlichsten oder wirklich ganz banalen wohnraumproblemen. kennst du jemaden, den du "petzen" (natürlich nur im guten :)) möchtest und dessen wohnproblem ich mir mal anhöre? vielleicht gibt es abhilfe.


bin sehr gespannt.

Elfengruss
25.08.2006, 21:51
vielleicht ist es ja ungewöhnlich, wenn die vielen fenster in einer wohnung zum problem werden???
wir haben es zwar schön hell durch die fenster rundherum, aber stellfläche ist bei uns mangelware!!!

wohnpetze
28.08.2006, 10:21
hallo elfengruss,

das problem ist nicht unbekannt. leider kenne ich deine räume nicht genau aber vielleicht helfen die folgende ansätze weiter:

möglichkeit A: unterhalb der fenster (vorausgesetzt diese gehen nicht bis zum boden) umlaufend niedrige regale bzw. an der wand hängende boards anbringen, diese kann man ggf. auch als sitzfläche verwenden.

möglichkeit B: statt vorhänge schiebbare regale einsätzen. idee: an der decke und am boden werden schienen befästigt, dazwischen werde nicht zu tiefe regale eingesetzt, die du dann entsprechend wie vorhänge hin und herschieben kannst (siehe einfach mal bei roomsunited
-> wohnzimmer -> modern -> mauro - das schiebbare regal ist zwar nicht vor einem fenster aber das prinzipt erklärt sich damit)

möglichkeit C: je nach raum regale/schrankmodule als raumtrenner einsetzen. dazu muß man aber mehr über den raum wissen, um ein richtiges konzept zu entwickeln.

so, ich hoffe es hat dir geholfen.
beste grüsse aus berlin

Elfengruss
28.08.2006, 10:41
hallo wohnpetze,

möglichkeit A haben wir schon ausgeschöpft (weitgehend), aber möglichkeit B ist ja wirklich klasse! fragt sich nur, ob unsere decken und wände sowas aushalten (altbau). aber ich werde mir das auf jeden fall merken - hab ich noch nie gesehen sowas! danke!!!
für raumtrenner sind unsere räume eigentlich schon zu klein, das ist bei uns kaum realisierbar (75qm und dann 4 zimmer + bad mit wanne und küche mit essplatz - kann man sich vorstellen, wie klein die zimmer sind, oder?).
aber wie gesagt: der 2.tipp ist klasse!
danke!

wohnpetze
28.08.2006, 10:46
freut mich geholfen zu haben (und das schon an einem montag morgen! :-)))

lg wp

cairona
29.08.2006, 14:28
Na, das Angebot nehme ich doch glatt mal an:

Ich wohne in einem Altbau in einer kleinen Wohnung im Dachgeschoß, die früher mal die Waschküche war (wetten, das Haus hat ein Mann geplant?). Als ich vor 5 (oder sind's schon 6?) Jahren eingezogen bin, haben meine Eltern und ich ausgemalt. Dabei sind uns beim Streichen (mit Walze) die offenbar unzähligen Schichten Wandfarbe entgegen gekommen. Wir haben dann so gut es ging ausgemalt. Die Wände sind außerdem ziemlich brüchig, d.h. bei jedem Mal Nagel einschlagen, bröselt es. Dementsprechend ist 1. die Wandfarbe nicht besonders ansehlich und 2. die Wand voller Löcher. Ich hab das Problem jetzt so gelöst, dass ich einen Anne-Geddes-Kalender zerlegt habe, die einzelnen Bilder auf Packpapier geklebt hab und damit die Löcher "überklebt" habe (habe die Bilder mit Knetkleber an die Wand gepinnt). Sieht ganz nett aus. Aber schön langsam gehen mir die Bilder auf die Nerven und das Weiß ist inzwischen auch nicht mehr das, was es mal war...

Eigentlich würde ich ja gerne ausmalen, aber ich fürchte, dafür reicht mein Know-how nicht aus. Meinst du, tapezieren wäre eine Möglichkeit?

Liebe Grüße,
Cairona

junia
29.08.2006, 20:26
Hallo,

auch wenn ich jetzt dazwischen funke ;-) - dein Stichwort heißt "Tiefengrund" und im Baumarkt wird dir geholfen.

Dieser verfestigt sandige und/oder stark saugende Untergründe. Nach dem Auftragen und Trocknen kann man dann Streichen oder noch besser Tapezieren. Bei mir hat es geholfen.

Gruß Junia

cairona
30.08.2006, 13:56
Tiefengrund... aja, davon hab ich schon mal gehört. Hilft das denn auch, wenn die unzähligen Schichten Wandfarbe schon runterkommen oder muss man die auf jeden Fall abkratzen? Und wenn ja, wie macht man das dann am besten?

Ich hab schon überlegt, ob ich nicht eine weiße Tapete drüberklebe und die dann streiche... Wobei - äh - dann kann ich ja auch gleich eine bunte Tapete nehmen... :gegen die wand: (Gott, bin ich heute wieder logisch...)

Ich bin nämlich eigentlich eh eher der Tapetenfan. Da werd ich doch glatt mal meinen Vater befragen, wann der mal Zeit zum Tapezieren hat...

Danke!
Smiles,
Cairona

wohnpetze
30.08.2006, 14:47
also meinen damen,

ich bin kein profi-handwerker, sondern beschäftige mich mit der gestaltung und gestaltungsproblemen - aber das mit dem tiefengrund hätte ich spontan auch empfohlen. du kannst aber mal die kundenhotline von toom baumarkt anrufen (o800/7763422), die bieten (kostenlos oder gegen gebühr??) eine vorort-feuchtigkeitsberatung mit einer fachfirma an.
vielleicht hilft dir das weiter.

grüsse die wp

Bambussprosse
30.08.2006, 14:48
Schade, dass du nicht schon eher da warst. Hatte in meiner alten Wohnung eine runde Wand, die war irre problematisch.

wohnpetze
30.08.2006, 15:51
hey bambussprosse

ups - das ist in der tat ein wirklich bescheuertes wohnproblem. je nach dem wie die wand im gesamtkontext innerhalb des raumes steht und wie der raum genutzt wird, läßt sich aber auch dafür eine lösung finden. dazu muss man aber den raum sehen.

falls es mal wieder so ein problem gibt, habe auch eine emailadresse:********. da bin ich erreichbar ))

vg die wohnpetze

swenja
30.08.2006, 17:37
cairona, du musst mit der Spachtel die losen Teile abkratzen, danach mit einer Spachtelmasse die Löcher zugipsen, und wenn dus ganz ordentlich haben willst, gehst du mit einem Schwingschleifer drüber und glättest die Wand.

Danach wird Tiefengrund aufgetragen. Vorsicht aber, der ist flüssig wie Wasser und haftet zwar sehr gut, soll er ja auch, allerdings auch da, wo dus nicht willst. ( Ne Decke damit behandeln ist echt gemein)

Austrocknen lassen und dann ist die Wand fertig. Also entweder direkt drauf streichen oder tapezieren. es nutzt nichts, wenn du über eine Wand tapezierst, bei der der Untergrund bröckelt. Wenn du dir schon die Arbeit machst, dann lieber gleich richtig.

Ich hab auf die Art und Weise mit derselben Problematik diesen Monat zwei Zimmerdecken renoviert.

LG
swenja

wohnpetze
30.08.2006, 18:00
muss sagen hier sind schon sehr clevere heimwerkerinnen am start. macht spass eure tipps zu lesen ))


die wohnpetze - kurz vor dem nachhause gehen.

Habnur2haende
04.09.2006, 20:28
Problem: unser Schlafzimmer

Raum ist 3,60 x3,20 klein:knatsch:

gegenüber der Türwand ist mittig ein fenster (131cm) .
an der einen Wand steht fast mittig unser bett (Kiefer)
gegenüberliegend 3m Schrank(brauchen wir aus Platzgründen)
Der Schrank erschlägt das Zimmer-trotz Stoffbespannung passend zu Wänden (eine hellgelb-bettwand , da hängt ein großes sebstgemaltes Bild.) . in einer ecke regal angebracht- 3 bretter für meine geliebten Bücher-eins rechts an wand ,dann drüber links entlang ,drüber wieder rechts entlang, je ca 70cm.
Hatte überlegt Hängeschränke übers bett zu hängen, aber da wird man ja erschlagen- egal in welchem bezug!
Hast du sonst noch ideen.
Übrigens Zimmertür lässt sich nicht vollständig öffen, da Schrank wenig platz lässt. Aber das stört uns nicht.
mehr fällt mir nicht ein.:erleuchtung:
herzliche Grüsse 2 Hände

Lill
04.09.2006, 20:38
machst du auch hausbesuche?

ich hätte da so das eine oder andere veränderungswürdige in unserer hütte...frei nach dem motto: pimp my flat*:freches grinsen:

gruß
lill

Roady
05.09.2006, 14:40
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Sillicea
05.09.2006, 15:22
Die Schieberegale brauch ich auch!

Mein "Wohnproblem" ist folgendes:
Der alte Zugang von Wohnzimmer zum Wintergarten, der nun unser Wohnzimmer mit Zugang von der Wohnung aus ist, wurde durch eine Wand im Abstand von 1 m und zwei Seitenteilen recht und links eine Nische, die unsere Schrankwand ersetzen und als Bibliothek eingerichtet werden soll.
Der alte Wintergartenzugang mit 160cm Breite bildet nun einen Torbogen (allerdings eckig) zu dieser Nische ( 300x100cm)
Für lediglich eine Reihe Regale ist sie zu tief, außerdem hab ich haufenweise bücher, für Schränke zu schmal, also dachte ich daran Schieberegale davor zu stellen.
Da mir aber auch sonst Stauraum fehlt für alles, was im Regal nicht so dekorativ aussieht und ich auch gern ein Schmökerecke hätte, dachte ich an kleine Schränke auf Rollen, die ich vor die Regale in die Nische stellen kann und auf denen man gemütlich sitzen kann.
gibt es sowas? (Links wohl bessser per PM)

Ich hoffe, dass es überhaupt jemand nachvollziehen kann !!??

Sillicea

Sillicea
05.09.2006, 15:31
@habenur2hände

Habt Ihr es schon mal mit Unterbettkommoden verscuht?
die gibt es auf Rollen, es gibt welche aus Kunststoff oder aus Korbgeflecht usw.

Ein Möglichkeit wäre auch das Bett auf ein Podest zu stellen und in das Podest Schubladen mit echt viel Stauraum einzubauen.

Schränke über die Köpfe hängen wäre ja furchtbar!

Habnur2haende
07.09.2006, 18:11
haben schon ein Bett, wo unten Schubladen sind. selbst der zwischenraum, der da ist, wird vom Fussende aus genutzt !!!

Vielleicht sollte ich meinen Mann mal zum aussortieren bitten !!!

Herzliches dankeschön..

Ps. bett auf Podest ???? wir werden auch nicht jünger..pruust stell mir grad Männe in 20 jahren vor-wie er krackselnd und prustend endlich die matratze erreicht... .
nochmals Danke...

lanou
15.09.2006, 12:58
Hallo bin auf der Suche nach einem quadratischen Tisch, entweder 1,20 x 1,20 plus Ansteckplatten oder innenliegenden Platten zum vergrößeren oder alternativ zB 1,40 x 0,80 , erweiterbar auf 1,40 x 1,40. Unser Raum ist nicht so groß, habe mir aber einen quadratischen Tisch in den Kopf gesetzt. Finde es viel schöner, in einer Runde zu sitzen bzw. zu essen anstatt quer über einen langen Tisch hinweg zu "rufen". Oder hast du vielleicht eine andere Idee. Komischerweise ist es sehr schwierig, so etwas zu finden. Ich frage mich nur, wieso??? Habe erst einmal einen Tisch gesehen von 1,40 x 0,80, erweiterbar auf 1,40x1,40. Leider sah das Holz nicht sehr schön auf (furniert). Würde mich über Vorschläge freuen. Bis bald, Lanou

Inaktiver User
15.09.2006, 19:11
Hallo cairona,

wir haben es in unserer Wohnung auch so gemacht wie Swenja es beschrieben hat.
Bei uns kam noch dazu, daß wir Lehmwände haben und sich nach dem Tapezieren (Tapete auf Stoß) immer die Nähte gelöst haben. Da konnte man noch so sorgfältig arbeiten.
Bei der letzten Renovierung haben wir als erstes Makulatur-Tapete geklebt. Das ist eine dünne weiße Tapete. Und darauf kam dann Rauhfasertapete und ein Farbanstrich.
Eigentlich gefallen mir heute glatte Tapeten besser als Rauhfaser, aber bei unebenen Altbau-Wänden ist sie doch am besten geeignet.

Viele Grüße Melfeli

Übrigens finde ich das Thema sehr interessant. Ich werde es weiter verfolgen.

Narnia
15.09.2006, 19:56
Hallo lanou

schau mal bei Möbelum, die haben tolle Massivholzmöbel und wunderschöne Tische in Wildbuche, Buche, Eiche....... Du kannst aussuchen ob du ihn behandelt oder unbehandelt willst UND es gibt sie mit Ansteckplatten. (Hätt ich auch gern, meiner ist aber erst 3 Jahre alt und nachm Umzug zu klein..... aber wegwerfen? Nö)

Hier haben die sogar eine eigene Schreinerei bei da sind Sonderwünsche möglich.

Narnia

mihaela
26.09.2006, 13:41
Hallöchen,

Unser WoZi hat kein Deckenlicht über dem Essplatz! Es gibt nur eine Steckdose in der Nähe. Das einzige Lichtkabelchen an der Decke ist in der Mitte vom WoZi, d.h. 1,5m vom Essplatz. Wie kann ich eine Lampe über dem Tisch hängen, ohne dass ich Kabel an der Decke sichtbar anfestige? Früher war eine Holzdecke drin, vieleicht lässt sich was mit Rigipsplatten aufhängen? :wie?:

Vielen lieben Dank für eure Ideen... :smile:

Mihaela

Borealis
29.09.2006, 06:11
@mihaela: Kabelkanal ausstemmen, und hinterher wieder zuspachteln geht nicht?


Ich hab' aber auch noch eins: Wir haben einen kleinen Wintergarten hinter einem kleinen Zimmer angebaut, beide Räume zusammen werden als Wohnzimmer genutzt. Natürlich kann man da tagsüber nicht fernsehen, weils blendet, und im Sommer wirds auch noch ganz schön warm.
Der Wintergarten hat oben 4 längliche, etwas schräge Fenster, und an den Seiten jeweils raumhohe, einmal waagerecht unterbrochene Fenster, mit je einer Tür. Wie bekomme ich jetzt - besonders die schrägen Fenster oben - verdunkelt? Die eleganteste Lösung wäre sicher eine Aussenmarkise, von innen steuerbar, und dazu Aussenjalousien, aber das ist vermutlich auch exorbitant teuer.
Und sämtliche Innengardinen-Lösungen hingen ja dann auch nur blöd irgendwo rum, was ja dann auch nicht so toll aussieht, und werden auch noch verqualmt (2 Raucher).

Ideen?

Zartbitter
29.09.2006, 08:25
Hallo mihaela,

dein problem ist lösbar, doch leider etwas kostenintensiv.

Spanne ein Seilsystem von wand zu wand, der trafo wird an deiner stromquelle plaziert und dann kannst du strahler etc. anbringen, wo du magst.

Sehr chic, wenn du moderne lampensysteme magst.

LG zb

ReginaM
30.09.2006, 10:34
Ich habe zwar kein Wohn- dafür aber ein Farbproblem. Wir haben uns eine neue Couchgarnitur aus lachsfarbenem Leder gekauft und nun bin ich unschlüssig, was die Farbe der Wände, Vorhänge und Teppiche betrifft.

Ansonsten gibt es in dem Zimmer keine Farben, ausser Holztönen, auch Decke und Fensterfronten sind mit Holz verkleidet.

Borealis
30.09.2006, 13:40
Zumindest kann ich Dir schonmal sagen, daß sich dunkelrot zu lachsfarben prima macht. Wir haben die Wände im Schlafzimmer nämlich in Lachs gestrichen, und dazu einen dunkelroten Teppich, der nur leider sehr schmutzempfindlich ist.

smartiefreak
24.06.2007, 21:48
hi wohnpetze!
habe auch ein wohnproblem
ich ziehe demnächst mit meinem freund zusammen *juhu freu jubel jauchz*:zwinker:
das problem: meine großeltern haben mir ihre (sauteure, ausklappbare und dadurch wenigstens superpraktische) DUNKELGRÜNE :nudelholz: (also so ins kieferngrüne) echtleder-eckcouch geschenkt.
wie kriegen wir das ding geschickt integriert, so dass der raum modern wirkt?? wandfarbe? überwurf? möbel?
meine möbel will ich eigentlich mitnehmen (hab ne buchefarbene anbauwand) aber wär auch für neuanschaffung bzw irgendwas selbstgestalten aus den alten möbeln zu haben :)

wir dachten jetzt daran die wand dahinter (als kontrast und um die couch wenigstens ein bisschen modernen wirken zu lassen) bis 1,10 hoch rot zu streichen (lehne ist 85cm hoch)
ansonsten ist das wohnzimmer recht groß - wir dachten daran evtl einen ganz schmalen streifen (3cm) 15cm unter der decke umlaufend an allen wänden rot zu malern, damit das alles irgendwie zusammenpasst.
das wohnzimmer wird ansonsten von uns beiden als arbeitszimmer genutzt mit jeweils zwei einzelnen großen schreibtischen unter den fenstern gegenüber vom couchbereich
aber wirkt dass dann alles eher zusammengewürfelt??
bin für jeden vorschlag offen
die wände sind bis jetzt jungfräulich weiß, der raum ist groß (5,50 x 4m) und schön hell ist er außerdem

danke im voraus!! smartiefreak

smartiefreak
24.06.2007, 21:52
hab noch vergessen: der raum ist durch zwei schmale wandstücke (raumteiler) in der mitte in zwei räume geteilt.
wir wollen jedoch lieber einen großen raum erhalten und nur die sitzecke bissl (farblich?) abtrennen

swenja
24.06.2007, 21:53
sei nicht enttäuscht, wenn du keine Antwort mehr bekommst, wohnpetze war seit Monaten nicht mehr on

LG
Swenja

etu
27.06.2007, 17:02
Hallo Borealis,

für den Fall, den Du schilderst gibt es so genannte Plissees, die im Fensterrahmen montiert werden.
Raumausstatter und Malergeschäfte bieten dies von verschiedenen Herstellern an ( z.B,. Silent Gliss, ist teuer, oder Roverti , geht vom Preis her).Schau mal auf der Silent Gliss seite unter Fensterplissees, dann weisst Du was ich meine.
Beim Baumarkt gibts sowas wohl auch, aber nicht passgenau für jedes Fenstermass.

Liebe Grüße

Etu

Borealis
27.06.2007, 18:31
Danke Etu,
ich werde mich da mal informieren, ich habe da aber meine Zweifel, ob die für ein Zimmer, in dem auch geraucht wird, das richtige sind.
Aber ich kann ja mal fragen, ob die waschbar sind.

Ich habe letztens auch mal einen Wintergarten mit einer Markise aussen gesehen, die man bis unten hin zumachen konnte, aber die sind bestimmt auch exorbitant teuer.

bellybee
27.06.2007, 18:51
Hallo Smartiefreak-

bin zwar nicht die Wohnpetze, versuche aber mal, Dir ein paar Tipps zu geben:

Da ihr ja einen Wohn- und Arbeitsbereich habt, finde ich eine Gliederung des Zimmers durch Raumteiler nicht verkehrt, gerade weil der Raum auch eine gute Größe dafür hat!

Allerdings würde ich nichts raumhohes verwenden, sondern die Trennung mit halbhohenn, nach beiden Seiten offenen Regalen oder einem Sideboard schaffen, so dass man auch im Sitzen noch in den anderen Bereich gucken kann. Also raus mit den vorhandenen Raumteilern (falls es keine tragenden Wände sind :zwinker: )!

Von dem 3cm dünnen Farb-Streifen zur optischen Verbindung der Bereiche verspreche ich mir nicht allzuviel - eher würde ich die Wandfarbe in anderer Form im Arbeitsbereich wieder erscheinen lassen - vielleicht könnt ihr an Euren Schreibtischen Seitenteile anbringen und in derselben Farbe streichen?

Generell wäre ich vorsichtig, zu der starken Farbe der Couch noch ein kräftiges Rot für die Wand dahinter zu verwenden - das könnte zu stark konkurrieren!

Je nachdem, was ihr für einen Bodenbelag (Material/Farbe?) habt, könnte ich mir ein helles Gelbgrün oder einen hellen Grauton gut vorstellen.
Oder (wenn ihr ganz mutig seid): Himbeerfarben!


Noch eine andere Anregung:
Die Wand hinter der Couch könntet ihr alternativ auch halbhoch tapezieren!
Zur Zeit gibt es viele ausgefallene Tapeten, z.B. bei 5qm.de,
tapetender70er.de oder klangundkleid.de/interior

Von üppigen Barock-Ornamenten über zarte Blüten, frische Linien und Retro-Muster haben die so ziemlich alles!

LG, bellybee

Cora37
27.06.2007, 21:28
Danke Etu,
ich werde mich da mal informieren, ich habe da aber meine Zweifel, ob die für ein Zimmer, in dem auch geraucht wird, das richtige sind.
Aber ich kann ja mal fragen, ob die waschbar sind.

Ich habe letztens auch mal einen Wintergarten mit einer Markise aussen gesehen, die man bis unten hin zumachen konnte, aber die sind bestimmt auch exorbitant teuer.


wir haben die Plissees an drei Fenstern im Wohnzimmer. Wir rauchen zwar nur in der Küche :ooooh: aber ich weiß, sie sind abwaschbar (z.B. unter der Brause). Ob es exorbitant ist, kann ich nicht beurteilen, aber teurer als Ikea sind sie sicher, zumal die Dinger angepasst werden. Um die 100 Euro pro Fenster solltest du einkalkulieren.

@ swenja: Danke für den Hinweis. Schade, dass wohnpetze nicht mehr on ist. Habe den Strang gerade erst gefunden und finde die Idee toll. Ich werde sicher öfter hier vorbei schauen.

LG,
cora :blume:

Inaktiver User
03.01.2011, 17:59
Ich wecke mal den Strang wieder auf. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

Mein Problem ist ein Seilsystem von IKEA, ich glaube UFO nennt sich das. Das ist in meiner neuen Wohnung angebracht bzw ich habe es vom Vormieter übernommen.
Dieses Teil funktioniert nicht mehr richtig. Mal gehen die LEDs an, mal bleibt alles dunkel. Gestern habe ich zwei von vier ausgetauscht und freute mich weil endlich der Flur beleuchtet war. Heute wieder alles dunkel.
Zwischendurch, wenn mal wieder eine leuchtet, flackert diese und knackt.

Fällt euch dazu etwas ein?

Matratze
03.01.2011, 18:10
Ikea anrufen oder hingehen (in die entsprechende Abteilung, mit dem Kundendienst selbst habe ich erstaunlich gute Erfahrungen gemacht.)

Wahlweise dann Elektriker hinzurufen.

Oh, und Ergebnis oder Zwischenbericht hier posten.

Liebe Grüße,

Matratze

Inaktiver User
03.01.2011, 18:16
Da ich keine Rechnung habe und annehme, dass das System schon viele Jahre alt ist, rufe ich besser gleich einen Elektriker an. :pfeifend:

Danke für den Tipp.

LG

BooFuuF die Nichthandwerkerin :smile:

Matratze
03.01.2011, 19:22
Die Rechnung ist egal, Du reklamierst ja nicht, sondern willst wissen, was das sein kann, was Du machen kannst.

Bei Ikea sitzen nunmal die Fachleute für Ikea.

Vorallem hinter den Kulissen.

Elektriker ist natürlich nicht verkehrt, bloß teurer.

Viel Glück,

Matratze

Inaktiver User
04.01.2011, 11:03
Bin selbst dahinter gekommen. :freches grinsen:

Erst löste ich zwei der viel Elemente, die ich in Verdacht hatte. Dann löste ich die Kontakte von Trafo zur Schnur und schob diese ein wenig weiter auf der Schnur. Jetzt brennen zwei der vier Elemente. :yeah:
Für die anderen beiden kaufe ich heute neue LEDs.

Hach, ist das schön, wenn man Licht im Flur hat. :jubel: