PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : sagt mein partner die wahrheit?



lila28
23.08.2006, 12:20
hallo an alle!
befinde mich zur zeit in einem großen liebesdilemma und kann es einfach nicht für mich lösen.
bin seit 4 jahren mit meinem freund zusammen. nachdem ich vor der beziehung mit ihm zwei freunde hatte, die sehr anhänglich waren, freute ich mich zunächst mit ihm einen partner gefunden zu haben, der selbständiger ist. doch schon bald verwirrte mich sein einzelgängertum. von anfang an gabe es in unserer beziehung misstrauen. von seiner seite, weil er wusste, dass ich ein reges vorleben hatte, außerdem steckte ich noch in einer beziehung als wir uns kennenlernten. als wir uns dann darüber einigten, uns als paar erkennen zu geben, geschah gleich etwas, das mich verunsicherte: er übernachtete bei einer frau, mit der er schon mal was gehabt hatte. er erzählte es mir aber gleich, meinte es sei nichts passiert und hätte dies nur getan weil er zu betrunken gewesen wäre um nach hause zu fahren.
da er den ruf hat ein sehr vorsichtiger mensch zu sein, der sich nur schwer auf frauen einlassen kann, habe ich damals mir nichts weiter dabei gedacht aber ihm schon gesagt, dass ich das nicht mehr möchte. ein halbes jahr später befand er sich in ziemlichem prüfungsstress und war in dieser zeit sehr abweisend zu mir, so dass ich den eindruck hatte, das ganze läuft eh nicht mehr lange. aus frust habe ich dann mit einem guten freund intensiv geschmust, sagte es aber meinem partner, um ihm die wahl zu lassen zu gehen oder zu bleiben. zu meiner überraschung reagierte er gar nicht. und dann sagte er auch noch "dir scheint das ganze ja mehr auszumachen als mir". aufgrund dieses komischen verhaltens sah ich es auch nicht ein den kontakt zu meinem kumpel abzubrechen, ich sehe ich noch heute regelmäßig, allerdings hat er inzwischen eine partnerin. bis heute beschäftigt mich diese reaktionslosigkeit meines partners. ich machte alle möglichen szenarien durch, von er hatte auch was mit einer anderen gehabt und zeigt deswegen keine reaktion, er will eine offene beziehung, er hat angst mich zu verlieren...
eigentlich hatte ich mich auf letztere variante eingeschossen, da er sich NIE wegen irgendwas beschwert, es ist ihm immer alles recht, er redet nicht gerne über seine gefühle und sitzt alles aus. stets ist er auf seine fassade des "starken mannes" bedacht. erst jetzt nach vier jahren beziehung hat er mal verlauten lassen, dass seit dieser aktion sein vertrauen weg war, aber wieder zweifle ich. möglicherweise hat er dies ja nur gesagt damit ich ruhe gebe?
vor einigen monaten ist eine geschichte passiert, die mich ziemlich aus dem gleichgewicht gebracht hat: diesmal hatte ich eine stressige prüfungsphase und in der beziehung gab es sehr viel stress. in dieser zeit ist er sehr viel weggegangen eines abends sogar allein. am nächsten morgen erzählte er mir, dass er eine frau kennen gelernt habe und mit ihr recht lange gesprochen hätte. ich fand das zwar nicht so toll, habe es aber toleriert. eines abends, ca 1 monat danach, haben wir gemeinsam in seinem emailaccount nach einer emailadresse gesucht, ich hatte da fast den eindruck er wollte mir irgendwas zeigen. in einer mail tauchte der name dieser frau wieder auf und ich sprach ihn darauf an ob er immer noch mit ihr kontakt habe. erst versuchte er kurz zu lügen und meinte es sei eine freundin dieses kumpels, gab aber kurz danach zu, dass es eben diese partybekanntschaft war. sie hätte ihn um seine emailadresse gebeten und sie hätten sich noch 3x gesehen, 2x in besagtem club aber eher zufällig und einmal geplant eben zusammen mit seinem kumpel, sie brachte eine freundin mit. ich war so sauer, dass ich ihre emails lesen wollte. ich durfte 3 lesen. und da ging es um einen kinobesuch. in der letzten schrieb sie sehr sauer "nein, das wird mir zu spät, da muss ich wieder mit dem zug zurück nach...". er erklärte es mir so, dass sie ihn um ein kinotreffen gebeten habe und er ihr dann geschrieben habe weiviel er denn zu tun hat. er wollte mit ihr nicht ins kino, er befürchtete sie würde sich in ihn verlieben. ich kann mir schon vorstellen, dass er die wahrheit sagt, denn er sagt so gut wie nie nein wenn ihn jemand um etwas bittet, sondern laviert sich dann irgendwie raus.
seine heimlichkeiten begründete er damit, dass ich so eifersüchtig sei und die ganze geschichte so unbedeutend. er wolle mir nicht über jeden kontakt bericht erstatten. an diesem besagten wochenende hatte ich selbst viele pläne, ihm gesagt, dass ich keine zeit für ihn habe, möglicherweise war er ja auch sauer, dass ich gleich am ersten wochenende ohne lernen mit ihm nichts unternehmen wollte. zu diesen ganzen partygeschichten wollte er mich anfangs auch mitnehmen, aber ich lehnt ab und meinte "aus dem halli-galli-alter" wäre ich raus.
einen tag nachdem das rauskam sind wir in urlaub gefahren. ich hab mich sehr zurückgezogen, sehr gelitten weil ich das alles nicht so richtig zuordnen konnte. er hat sich in diesemurlaub sher bemüht, sehr oft mit mir geschlafen. und schon wieder wurde ich misstrauisch und dachte mir er macht das jetzt nur wegen seines schlechten gewissens. er meinte nur, dass er mir meine angst nehmen wolle.
na ja, habe inzwischen mit zig leuten über die ganze sache gesprochen, die alle miteinander meinen, sie würden ihm glauben. habe ihn immer wieder gefragt ob an der sache was dran iwar ob er vielleicht in sie verliebt war. bis er genervt mit mir schluss gemacht hat. am nächsten morgen hat er diesen entschluss schon wieder bereut, ich war dann aber trotzdem vier tage weg, jetzt sind wir wieder zusammen.
seit einigen wochen hat er jetzt sein partyleben sehr eingeschränkt und angeblich gar keinen kontakt mehr mit der frau. ich fühle mich sehr schlecht weil ich ja jetzt auch nicht möchte, dass er sich nur wegen meiner ängste so einschränkt.
sehr lange mail! würde mich sehr freuen, wenn ihr mir einen rat geben könntet!
grüße,
lila

Rehtse
23.08.2006, 16:25
Wenn ich die ganze Geschichte lese, dann kann ich ihm schon glauben. Das ist für mich aber gar nicht das entscheidende, was ich raushöre. Viel entscheidender ist für mich, ob Du überhaupt mit einem Menschen glücklich bist, der Dir so wenig über seine Gefühle zeigt und sagt! Du hörst Dich nach einem Menschen an, der viel über seine Gefühle spricht und diese auch zeigt. Brauchst Du es nicht, dass sich Dein Partner auch Dir gegenüber öffnet? Wenn ich lese, dass Ihr bereits seit vier Jahren zusammen seid, aber Du so wenig weißt, was in ihm vorgeht, dann frage ich mich, worüber Ihr in diesen ganzen Jahren gesprochen habt!?!

Verstehst Du, was ich meine?

lila28
24.08.2006, 10:54
hallo!
du hast schon recht. es ist sehr schwierig mit jemandem zusammen zu sein, der sich so schwer öffnet. aber das ist für mich ok.
hingegen habe ich große angst mich an jemanden fest zu binden (bin 32), der irgendwie auch noch in anderen gewässern fischt. wenn ich mir sicher wäre, dass er diese frau getroffen hat weil er sich nach was neuem umgeschaut hat würde ich schluss machen. momentan befinde ich mich in einer art grauzone und extremen unsicherheit. einerseits weiß ich, dass er nicht der typ ist der andere frauen anmacht, andererseits bin ich mir nicht sicher ob er nicht die gunst der stunde nutzen würde, wenn sich eine regelrecht an ihn ranwirft. na ja, anscheinend hat er ja kein interesse daran gehabt sich mit ihr alleine zu treffen, andererseits frage ich mich wie es überhaupt so weit kommen konnte...

Sourgirl
24.08.2006, 13:56
Vielleicht solltest Du mal den Strang von layla in Kennenlern-Forum (Hat er Interesse) lesen :smirksmile:

Inaktiver User
24.08.2006, 14:17
Ich (Mann) denke, dass Du Dir zu viele Gedanken machst. Er ist etwas verschlossen und öffnet sich nur ganz langsam und auch nur wenig.
Daher musst Du Dich schon fragen, ob ihr auf Dauer zusammenpassen /-leben könnt. Ob das nicht dauernd Zoff gibt. Bzw. was noch schlimmer ist, ob das nicht andauernd Dich zum Grübeln bringt. Weil das ist dann ja auch kein schönes und angenehmes Gefühls- bzw.Liebesleben.

lila28
24.08.2006, 15:07
den beitrag von laila habe ich auch gelesen. aber haben wir schon geklärt! das ist nicht der gleiche mann...

Sourgirl
24.08.2006, 20:33
*lach* hat sich ziemlich angehört...nur eben mit anderer Perspektive und dann noch die sich sehr ähnelnden Nicks...