PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frangipani



Inaktiver User
22.08.2006, 19:30
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem Frangipani. Letzte Woche wurden die Blätter immer brauner und als zwei abfielen, habe ich ihn - nach einem Hinweis von jemand anders, die Angst hatte, daß ihrer 'ersäuft', reingeholt. Seit Freitag ist er jetzt drinnen und die Erde ist immer noch feucht. Die Blätter werden immer brauner oder gelb (die Blätter hatten mit Ende der Sonnenperiode auch irgendwie aufgehören zu wachsen) und ich frage mich, ob er mir kaputt geht oder ob er nur denkt, es sei schon Herbst und er müsse die Blätter abschmeissen... sobald es weniger regnet, will ich ihn wieder raus stellen, aber ich hatte halt doch das Gefühl, der ersäuft mir da draussen. Die Blätter werden am Ansatz teils schwarz und kleine nachwachsende Blätter sind auch schwarz zu geworden, statt weiter zu wachsen.

Wer hat Rat bzw. kann sich vorstellen, was er haben könnte. Wäre schon traurig, wenn er mir kaputtgehen würde...

Danke.

Gruß
Ketchup

Yeti
23.08.2006, 15:17
Machst du mal ein Foto und lädst das bei

www.directupload.net

hoch und stellst den Link hier rein?

Schau auch mal hier, die haben diese Pflanze aufgeführt.

http://www.flora-toskana.de/

http://www.flora-toskana.de/Pflanzensortiment/plumeria.htm

Frag dort mal im Forum nach!

Inaktiver User
26.08.2006, 23:45
Hi, hatte ich auch im ersten Jahr meiner Frangipani.
Der war es zu kalt und dabei zu nass, vielleicht auch zu viel Dünger - hattest Du sie dieses Jahr umgetopft?.
Die Blätter werden abfallen, alle. Vielleicht macht sie noch mit, stelle sie hell und bei möglichst viel Sonnenschein, giesse nicht mehr, bis die Erde völlig abgetrocknet ist, dann ein wenig.

Ob du sie nochmal rausstellst? Meine ist bis zum ersten Frost draussen, steht allerdings dann geschützt, und ich aklimatisiere sie sowohl beim Raus- als auch beim Reinstellen.
Ab November gar nicht mehr giessen, dann bis März stehen lassen, wirklich nicht giessen (ausser Du merkst, dass sich die Rinde stark zusammenzieht, weil der Stamm zu viel Wasser verliert, dann aber wirklich nur ein paar Tropfen), und dann langsam wieder anfangen. Meine Frangipani blüht so jedes Jahr, dieses sogar zweimal.

Solltest Du merken, dass sie die Grätsche macht, kannst Du sie, falls sie von unten verfault ist, den Stamm abschneiden, in Anzuchtpulver stecken - oder Mehl, damit sie nicht so ausblutet, und wenn sie nicht mehr blutet, Mehl abspülen, in Kakteenerde pflanzen. Vielleicht steht sie wieder auf.

Wichtig sind Stäbchen gegen Schädlinge, wenn die Pflanze drin steht, da auch Milben und Läuse dieses Schadensbild hervorrufen. Wenn die Spitze der Äste feucht schimmern und klebrig werden, dann ist eine Laus dran, mir fällt der Name grad nicht ein, jedes Düngestäbchen mit Schädlingsbekämpfungsmittel hilft. Auch, wenn die Erde ganz trocken ist und .
Versuche die Frangipani beim Umstellen immer in die Richtung zu drehen, wie sie vorher stand, dann vermeidet man das Abfallen von Blüten und Blättern.

Viel Glück!

Inaktiver User
27.08.2006, 17:57
Vielen Dank Ihr beiden. Yeti, ich hab meinen Frangipani bei Flora Toskana gekauft... ;)

Ellke, danke Dir auch.

Ich GLAUBE, ich hab ihn gerade noch rechtzeitig gerettet. Als ich vorgestern nach Hause kam, waren die meisten Blätter schwarz. Habe die dann alle abgeschnitten und die restlichen 3 noch völlig gesunden Blätter dran gelassen. Gestern habe ich dann mal gedüngt, auch wenn ich eigentlich noch nicht wieder giessen wollte. Und jetzt habe ich den Eindruck, dass ich die ersten winzigen grünen Pünktchen sehe, die aus den beiden schwarzen Astspitzen heraus kommen. Mal sehen, ob ich mir das nicht nur einbilde, habe leider keine Lupe... werde ihn weiterhin permanent inspizieren... ;)

LG
Ketchup

Inaktiver User
15.09.2006, 00:49
Hi Ketchup, habe grade bei meiner Frangipani die zweite Garnitur Blütenansätze dieses Jahr festgestellt und mich an Dich erinnert - was macht Deine Frangipani, geht es ihr wieder gut? Gruss, Elke

Inaktiver User
24.09.2006, 09:16
Oh, hallo Ellke, das hatte ich doch glatt übersehen, daß Du hier geantwortet hattest. Wollte nur berichten, daß ich vor einer Woche angefangen haben, sie wieder mehr zu giessen. Habe sie mal einige Zeit nur einmal die Woche gegossen und jetzt so alle 2-3 Tage. Und als ich gestern morgen nach 2 tägiger Abwesenheit den Frangipani kontrolliert habe, habe ich gesehen, daß an dem Ende, an dem die drei übrig gebliebenen kerngesunden Blätter sind, zwei neue Spitzen aufgetaucht sind und zusätzlich kommen am Stamm an einem Punkt, an dem bisher keine Blätter waren, neue Spitzen. Sieht so aus, als ob ich tatsächlich gerade nochmal mit ihm die Kurve gekriegt hätte.... ;-))))

Vielen Dank für Eure Ratschläge.

Gruß
Ketchup