PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : traum: meiner tochter wuchs penis



Inaktiver User
22.08.2006, 14:08
ihr träumer/innen

hab z.zt. urlaub und schlafe bei dem wetter lang - so erkläre ich mir meine vielen träume. jedenfalls

träumte ich letzte nacht, dass meiner tochter so eine art penis gewachsen ist. ich habe das ding entdeckt, angefasst, und sie sagte nur: ja klar, das ist nur, weil du mich so erzogen hast und lieber einen jungen gehabt hättest... (meine tochter hatte in der tat keine schöne kindheit - ich alleinerziehend mit noch zwei anderen kindern überfordert - aber nicht, weil sie ein junge sein sollte)

später träumte ich, ich schlafe mit ihrem freund (der im traum ein fremder war) ein junger knackiger mann. ich wollte es ihm zeigen, dass ich besser bin als meine tochter. doch ich hatte kaum gelegenheit, denn auf der "spielwiese" (irgendwo in einer hütte oder sowas) lagen auch meine eltern und schliefen (oder taten so) - so dass wir uns beobachtet fühlten...

was ist das für ein generationen-traum???

dank schonmal

milfontes

Swissgirl
22.08.2006, 14:49
also der Traumdeuter sagt dies:
Penis
Assoziation: - männliche Sexualität,- Yang-Kraft. Fragestellung: - Wie bringe ich meine Stärke zum Ausdruck?



Sexualität

Sexualität im Traum ist ein natürlicher Versuch, einen Ausgleich zum Wachzustand zu finden, der vielleicht zu stark verstandesmäßig geprägt ist oder zuviel Gewicht hat.
Die Sexualität ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen.
Im Traum haben sexuelle Handlungen aber nicht unbedingt mit unterdrückten Trieben und Wunschvorstellungen zu tun, obwohl dies natürlich der Fall sein kann.
Vielmehr wird durch die Sexualität im Traum auf eine psychische und schöpferische Funktion hingewiesen.
Bei Träumen, die eine sexuelle Handlung haben, müssen für die Deutung die tatsächlichen Lebensumstände stark mit einbezogen werden.
Wenn Sie ein sexuelles Erlebnis haben oder gehabt haben, zeigt das Glück und Zufriedenheit in der persönlichen Beziehung.
Beobachten Sie andere beim Beischlaf, erleben Sie selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung unterhalten.
Sehen Sie langweilige sexuelle Beziehungen, tragen Sie sich mit dem Gedanken, eine Unternehmung
auszuführen, aus der Sie unehrenhaft und schuldbeladen hervorgehen werden.

also, was schliesst der Hobby-Traumdeuter daraus?
Der wachsende Penis als Zeichen von wachsender Macht und Stärke bei deiner Tochter? Kannst du damit etwas anfangen? In welchem Alter ist deine Tochter?

Bei der Deutung von Träumen betr. Sexualität musst du deine eigenen Lebensumstände durchforschen.

Inaktiver User
22.08.2006, 16:59
hmm

swissgirl, das ist ein interessanter ansatz!

meine tochter, bzw. das verhältnis zu meiner tochter verändert sich z.zt. sehr positiv. ich sehe, dass sie nun ihr leben immer besser selbst in die hand nimmt (ihres und das ihrer tochter - sie ist 21).

sie ist erwachsener geworden. entsprechend kann ich bzw. sollte ich - ich kanns nicht immer - mit ihr umgehen.

sie ist mit einem freund zusammen, der ihr in meinen augen nicht gut tut - trotzdem hält sie an dieser beziehung fest -

das ist es, was ich endlich akzeptieren sollte...

dankeschön swissgirl

wo hast du die traumdeutung her, wenn ich fragen darf? deine interpretation jedenfalls ist klasse!!!

milfontes

Swissgirl
22.08.2006, 17:15
hmm

swissgirl, das ist ein interessanter ansatz!

meine tochter, bzw. das verhältnis zu meiner tochter verändert sich z.zt. sehr positiv. ich sehe, dass sie nun ihr leben immer besser selbst in die hand nimmt (ihres und das ihrer tochter - sie ist 21).

sie ist erwachsener geworden. entsprechend kann ich bzw. sollte ich - ich kanns nicht immer - mit ihr umgehen.


So etwas habe ich mir fast gedacht! Bin ehrlich gesagt aber selber ein wenig erstaunt wie gut dass das passt :smile:
Ihre "Macht" wächst, sie entscheidet selbständig.

War noch nicht lange her, da war ich in der Situation deiner Tochter. Obwohl ich schon 20 war, hatte meiner Mutter immernoch das Gefühl, sie müsse mir noch bei all meinen selbständigen Entscheiden ihre Meinung aufzwängen.
Du hast erkannt, dass deine Tochter an Stärke gewinnt. Trau ihr auch was zu. Vielleicht wird sie mit dem Freund eine extrem schlechte Erfahrung sein. DANN sei wieder für sie da, wenn sie es wünscht. Aber lass sie ihre Erfahrung machen.
Ich würde anderst schreiben wenn sie erst 14 wäre, aber mit 21 darfst du sie gehen lassen.
Du wirst sehen, wenn sie merkt, dass du ihr die Entscheidungen überlässt, sie frei lässt, wird sie automatisch wieder näher zu dir kommen. Das ergibt eine neue Ebene der Beziehung, die absolut toll sein wird.

Ich schicke dir eine PN bezüglich der Traumdeutungsseiten.

Inaktiver User
22.08.2006, 18:40
Du wirst sehen, wenn sie merkt, dass du ihr die Entscheidungen überlässt, sie frei lässt, wird sie automatisch wieder näher zu dir kommen. Das ergibt eine neue Ebene der Beziehung, die absolut toll sein wird.

ja! genau das läuft ja auch schon! es war nicht einfach am anfang, sie gehen zu lassen - zumal sie schon mit 17 aus dem haus war, mit 18 schwanger, alleinerziehend, drogen, haltlos...

mil

Swissgirl
24.08.2006, 12:28
ja! genau das läuft ja auch schon! es war nicht einfach am anfang, sie gehen zu lassen - zumal sie schon mit 17 aus dem haus war, mit 18 schwanger, alleinerziehend, drogen, haltlos...

mil

Huch, da habt ihr ja eine ziemliche Vorgeschichte. Das kann man nicht mehr mit der 0815 "Trennungsproblemen" zwischen meiner Mutter und mir vergleichen.

Aber ich hoffe mal, dass dein Traum bedeutet, dass sie zu Stärke und Halt gefunden hat. Dann wäre aus diesem seltsamen Traum doch Positives und Hoffnung für dich zu ziehen?

Wünsche dir und deiner Tochter nur das Allerbeste :blumengabe:

Inaktiver User
24.08.2006, 14:26
die frage, die für mich noch offensteht:

was machen meine eltern - liegend - im hintergrund???

milfontes

Swissgirl
24.08.2006, 14:48
zuerst dachte ich, das träfe auf dich zu

Beobachten Sie andere beim Beischlaf, erleben Sie selbst keine erfreuliche und zufriedenstellende Beziehung unterhalten.

Aber SIE schauen ja dir zu, und nich DU schaust deinen Eltern zu (brrrrrrr, was für eine grausige Vorstellung :ooooh: ).
Wie schon geschrieben, denke ich, ist das für einen Aussenstehenden schwer zu interpretieren, weil man ja deine Lebensumstände nicht kennt. Da musst du ganz selber versuchen, Schlüsse zu ziehen.
Für mich hat dieser Traum einen Hauch von Verbotenem, mal etwas anderes zu tun als die anderen von einem erwarten, quasi hinter dem Rücken der Eltern, bzw. an allen Regeln vorbei. Das muss nicht unbedingt etwas Sexuelles sein, KANN aber.
Da will ich jetzt nicht mehr wühlen :smirksmile:

Noodie
24.08.2006, 16:12
Etwas Verbotenes sehe ich auch in dem Traum angedeutet. Er beruehrt zwei Tabus: dass du mit dem Freund deiner Tochter schlaefst und dass deine Eltern dabei zuschauen.

Da du im rl den Freund deiner Tochter nicht so magst, sagt dir der Traum vielleicht, dass er, der Freund, NICHT Tabu sein sollte, dass du ihn akzeptieren solltest, offener fuer ihn sein solltest.

Auch scheinen dort Gefuehle der Konkurenz angespochen zu werden: "ich wollte es ihm zeigen, dass ich besser bin als meine tochter." Was widerum das Thema, das schon vorher besprochen wurde, aufgreift, naemlich dass du deine Tochter noch nicht loslaesst sondern versuchst ihr deine Ansichten und Lebensweise aufzudruecken (die du besser findest als ihre).

Die Eltern sind vielleicht die Botschaft deines Traum-ichs: sieh mal, SO fuehlt es sich an wenn die Eltern sich einmischen!

Swissgirl
24.08.2006, 16:55
@Noodie
sehr interessante Aussagen :allesok:
Schlussendlich ergibt sich doch folgenden Sinn: beide Träume zusammen deuten auf den Kampf zwischen Mutter und Tochter, also ein sehr aktuelles Thema, welches sie sicher stark beschäftigt.
Was "bringt" aber diese Träume?
sicherlich die Einsicht, dass da überhaupt ein Kampf im gange ist. Was schon mal gut ist!
Wie aber nun weiter?

Noodie
24.08.2006, 18:25
Das sich-bewusst-werden ist ueberhaupt das Wichtigste, meine ich. Wenn diese Traeume etwas in milfontes beruehren und sie zum hinschauen und nachdenken bewegen, dann ist das schon viel. Aenderungen werden sich dann von alleine einstellen.

Inaktiver User
25.08.2006, 09:48
Da du im rl den Freund deiner Tochter nicht so magst, sagt dir der Traum vielleicht, dass er, der Freund, NICHT Tabu sein sollte, dass du ihn akzeptieren solltest, offener fuer ihn sein solltest.


ja natürlich sollte ich das! es fällt mir nur so saumäßig schwer, weil ich doch auch sehe, dass sie oft traurig ist, oder sich über ihn ärgert...

meine tochter macht im prinzip genau das, was ich auch gemacht hab - und weil ich WEISS, dass es nicht gut war - nicht einfach war - versuche ich natürlich, ihr das klar zu machen.

obwohl ich weiß - ganz genau weiß - dass ich das nich tun sollte -

meine eltern haben sich auch sehr lange in mein leben eingemischt...

alles in allem habt ihr sehr recht mit euren interpretationen bzw. helft mir dabei, damit umzugehn.

ich muss sie ziehen lassen. Dann wird sie sich für das entscheiden können, was ihr wirklich gut tut...

dankeschön!!

milfontes