PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorderzähne



pinguin7
19.08.2006, 17:12
Hallo, ich (weibl, 28 Jahre) habe folgende Frage, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich komme aus Ex-Jugoslawien und bin anerkannter Flüchtling. Ich habe einen Job und bin Angestellte. Leider hat mir ein Zahnarzt kurz nachdem ich in Deutschland angekommen bin 5 Zähne gezogen. (alle intakt, nur Löcher von Karies!!!). Begründung- Sozialamt zahlt Zähne ziehen, aber nicht reparieren!!! Unter anderem auch ein unterer Eckzahn, was nun eine hässliche Lücke ist. Weiterhin hat er um den Zahn mit der Wurzel rauszuziehen die daneben liegenden Zähne um ca. 30% abgeschliffen!!! Somit Lücke noch grösser.
Eine Bekannte sagte mir nun, dass gemäss einer Konvention jeweils bei Frauen in Europa die 4 oberen und die 4 unteren Zähne immer von Sozialamt o.ä. bezahlt wird. Kann mir jemand eine webside empfehlen, wo ich das nachlesen kann??? Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Grüsse
Petra

swenja
19.08.2006, 20:38
Hallo Pinguin7,

stell doch deine Frage ins Gesundheitsforum. da bekommst du sicherlich Ratschläge

Lg
swenja

Dodolin
20.08.2006, 19:58
Ich kann dir leider auch keine Auskunft geben.
Aber frag doch beim Sozialamt nach, und such dir einen anderen Zahnarzt.
Wenn du arbeitest bist du doch krankenversichert, und dann gibt es doch auch kein Problem mit der Behandlung.
Ich hab so den Verdacht dass der Zahnarzt da einfach kurzen Prozeß gemacht hat!

Pia_bln
21.08.2006, 11:30
ein Zahnarzt kurz nachdem ich in Deutschland angekommen bin 5 Zähne gezogen. (alle intakt, nur Löcher von Karies!!!). Begründung- Sozialamt zahlt Zähne ziehen, aber nicht reparieren!!! Unter anderem auch ein unterer Eckzahn, was nun eine hässliche Lücke ist. Weiterhin hat er um den Zahn mit der Wurzel rauszuziehen die daneben liegenden Zähne um ca. 30% abgeschliffen!!! Somit Lücke noch grösser.

Das ist ja ungeheuerlich! Da würde ich umgehend zur Krankenkasse und zum Rechtsanwalt gehen! (Erkundige dich wegen einer kostenlosen Rechtsberatung beim Sozialamt)

Ich weiß sicher, dass Zahnärzte dazu angehalten sind, die Zähne so weit wie es geht zu retten. Und Karies lässt sich "eigentlich" behandeln. Und abschleifen ohne Weiterbehandlung habe ich auch noch nie gehört. Bei all diesen Eingriffen muss er vorher aufklären und fragen. Ich musste z. B., als mir Zähne gezogen wurden, auch mehrere Sachen unterschreiben, z. B. dass man mich über alle möglichen Vor- und Nachteile aufgeklärt hat.

Vor allem, wenn ich seine Begründung höre: Geht es ihm nur ums Geld? Dann hätte er dir das sagen können und du hättest die Chance gehabt, dir einen menschenfreundlicheren Arzt zu suchen. Meiner Meinung nach gehört der Arzt wegen Körperverletzung verklagt.
Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber vielleicht gibt es in der Nähe eine Uni-Zahnklinik, die du aufsuchen kannst. Auf jeden Fall suche dir einen anderen Zahnarzt!!!