PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater pinkelt ins Waschbecken



Leo32
18.08.2006, 10:55
Mein Poldi (2 Jahre alt und kastriert) fängt seit 5 Tagen an, ins Waschbecken zu pinkeln. Er hat es auch schon in der Dusche getan. Ich mache mir Sorgen, denn das ist doch nicht normal, oder? Habe TA angerufen, den ich gut kenne und er hat mir Spritzen mitgegeben, so daß ich es beim nächsten Mal auffangen kann. Gestern war es wieder soweit, diesmal aber in die Küchenspüle. Habe etwas Pipi mit der Spritze aufgezogen. Heute wird es untersucht. Hoffe, daß es nichts schlimmes ist. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

Noodie
18.08.2006, 11:00
Das kann gut eine Blasenentzuendung sein. Schlimmeres wuerd ich da jetzt erstmal nicht vermuten, da er noch sehr jung ist. Die Urinanalyse wird dir Gewissheit geben.

Ist der Urin okay, kann es Stress sein. Aber warte erstmal das Resultat ab bevor du dir darueber Gedanken machst.

Inaktiver User
18.08.2006, 11:42
Es kann auch einfach eine Marotte sein, mein Herr Kater pinkelt leidenschaftlich gerne in den Abfluss der Badewanne (er zielt richtig) und wenn ich den Deckel der Toilette nicht schließe, dann kackt er mir sogar ins Klo!

Ich habe mich lange lange gefragt, ob ich zu dumm zum Abspülen bin, schließlich wohnte ich alleine in der Wohnung, da ist es sehr merkwürdig, wenn du eine Stinkewurst im Klo hast und dann noch ohne Klopapier... bis ich den Übeltäter ertappt habe :erleuchtung: :freches grinsen: !

Meine erste Katze hat meiner Oma auch immer in die Spüle gepinkelt und manchmal geömmelt, da sie sich wohl schämte, ob der Wurst, die natürlich nicht wegfloss, hat sie dann immer ordentlich ein Geschirrhandtuch drüber dapiert - meine Oma war jedesmal hoch erfreut :aetsch:

Leo32
18.08.2006, 11:49
Ja, ich warte ab. Heute Nachmittag bekomme ich das Ergebnis. Werde dann weiter berichten.

Maria40
18.08.2006, 12:06
Also,meine allerliebsten Katerchen haben trotz Kastration irgendwann angefangen in die Dusche,gegen Türen ,auf die frische Wäsche zu pinkeln...das hatte keine organischen Ursachen und trotz sehr viel Aufmerksamkeit hat es sich nicht gegeben...seit 6 Monaten ist das Problem behoben...wie sind umgezogen(Häuschen mit Garten) und die beiden sind zu absoluten Freigängern mutiert:smile:
Tja,aber Umziehen ist natürlich schon ne drastische Massnahme...hab leider keinen Tip für Dich Leo,würde mich aber interessieren,wie andere das Problem gelöst haben...haben nämlich einen neuen Babykater...und vielleicht fängt der ja auch mal an.

Ein liebes Miau an alle Katzenfreunde...

:lachen:

Noodie
18.08.2006, 12:19
Es kann auch einfach eine Marotte sein, mein Herr Kater pinkelt leidenschaftlich gerne in den Abfluss der Badewanne (er zielt richtig) und wenn ich den Deckel der Toilette nicht schließe, dann kackt er mir sogar ins Klo!

Ich habe mich lange lange gefragt, ob ich zu dumm zum Abspülen bin, schließlich wohnte ich alleine in der Wohnung, da ist es sehr merkwürdig, wenn du eine Stinkewurst im Klo hast und dann noch ohne Klopapier... bis ich den Übeltäter ertappt habe :erleuchtung: :freches grinsen: !

Meine erste Katze hat meiner Oma auch immer in die Spüle gepinkelt und manchmal geömmelt, da sie sich wohl schämte, ob der Wurst, die natürlich nicht wegfloss, hat sie dann immer ordentlich ein Geschirrhandtuch drüber dapiert - meine Oma war jedesmal hoch erfreut :aetsch:

Wie bei vielen deiner Beitraege kugel ich mich hier auf dem Boden! Du bist echt die geborene Geschichtenerzaehlerin!

Aber ins Klo! Wie PRAKTISCH!!! :schild genau:

AlterStein
19.08.2006, 20:44
Hallo Ihr Katzenfreunde,

ich hätte da auch ein Problem mit meiner Katze. Sie ist jetzt 8 Wochen alte - ob Männlein oder Weiblein wissen wir noch nicht so recht - :smirksmile:

Also das kleine Katzenkind geht für's große Geschäft ganz brav ins Katzenkloo, kein Problem. Nur für's kleine Geschäft benützte sie immer alles was aus Plastik ist. Nachdem ich jetzt sämliche Plastikverpackungen und Plastiktüten entfernt habe, werden Seidenteile hergenommen zum Pinkeln.

Ich werd noch verrückt. Ich hab schon alles probiert, damit sie ins Kloo geht, aber vergeblich ... Wenn ich die Türe zum Schlafzimmer offenlasse, kann ich ihr zusehen, wie sie aufs Bett springt und ins Bett pinkelt.

Könnt Ihr mir einen Rat geben ... also Blasenentzündung ist nicht.

Lieben Gruß
Ulrike

Noodie
19.08.2006, 21:25
Könnt Ihr mir einen Rat geben ... also Blasenentzündung ist nicht.

Woher weisst du das? Nur ein Urintest kann dir das sagen. Wenn du das noch nicht hast machen lassen solltest du das wirklich tun!

Ansonsten - leg doch mal eine Plastiktuete ins KaKlo :erleuchtung:

Inaktiver User
19.08.2006, 21:45
ich habe auch schon mal gehört, dass Katzen solche Pinkelmarotten haben. Ist eigentlich ziemlich intelligent, nicht wahr.
Meine Kater pinkelt gnadenlos auf jede getragene Jeans meiner Söhne, sobald sie am Boden liegt, aber nicht auf die Socken und Unterhosen. Er pinkelt auch in unsere Sporttaschen, wenn sie auf dem Boden stehen, nie aber in andere Taschen, Beutel o. ä. auf dem Boden.
Ich glaube, er markiert damit sein Revier.
Auf den Stühlen, Sofas Betten ... kann alles liegen, da setzt er sich eher rauf und genießt den "Duft" der getragenen Jungmännerjeans.

Vielleicht könnte man das Waschbecken mit einem Duft besprühen, der den Kater abstößt. So etwas soll es in Tierläden geben. Liebe Grüße herbstblatt

Violine
19.08.2006, 21:59
Ich könnte jetzt seitenweise über das Pinkelverhalten meines Katzenmädchens erzählen!
Tue ich aber nicht.

Denn ich habe ALLES probiert, um ihr das Pinkeln abzugewöhnen. Im Moment verabreiche ich ihr Chamomilla-Globulis, aber Madame pinkelt weiter.

Ich habs aufgegeben; im Moment zumindest mal wieder!

:knatsch:

Hummelchen
19.08.2006, 23:04
Meine Kater pinkelt gnadenlos auf jede getragene Jeans meiner Söhne, sobald sie am Boden liegt, aber nicht auf die Socken und Unterhosen. Er pinkelt auch in unsere Sporttaschen, wenn sie auf dem Boden stehen, nie aber in andere Taschen, Beutel o. ä. auf dem Boden.

Genau wie unser Kater!:ooooh:
Und ich darf keinen leeren Wäschekorb rumstehen lassen!

Die letzte Woche war mein Mann beruflich weg und ich arbeite zur Zeit irre lange, musste dann erst den Jüngsten einsammeln - sprich: die Katzen waren bis 20:00 alleine (konnten aber wie gewohnt raus). Der Kater hat mir übel aufs Kopfkissen gepinkelt und sich schlimm mit seiner Schwester gefetzt.

Meinen Mann macht das sauer, ich glaube, der Kater war in "Not". Der hängt sehr an mir. Als ich im Krankenhaus war, hat er mir neben mein Bett gepinkelt, und nachdem ich verreist war, in meine Reisetasche, als ich wieder da war.:ooooh::ooooh:

Schlimm ist, wenn es nur wenig ist, und man die Stelle nur durch genaues Schnüffeln finden kann.:ooooh::ooooh::ooooh:

Grüße an alle Katzenpinkelgeplagten,

Hummel:smile:

Noodie
20.08.2006, 08:51
Aber gerade das nur wenig pinkeln ist ja eins der Symptome einer Blasenentzuendung. Hast du ihn untersuchen lassen?

Hummelchen
20.08.2006, 09:43
Wie kriege ich eigentlich die Katzen dazu (Freigänger) auch einmal draußen zu pinkeln? Die kommen zum Pinkeln etc ins Haus und suchen ihre Toilette auf. Wir haben jetzt gerade eine zweite angeschafft, damit sie mehr Privatsphäre haben :erleuchtung:, die wird bis jetzt nicht genutzt.

Als sie einmal nicht richtig ins Haus kamen, weil eine Zimmertür zu war, haben sie in den Raum, in den sie konnten gepinkelt, dabei hätten sie wieder raus gekonnt.:unterwerf:

Die spinnen, die Katzen.:wangenkuss:

semiramis
20.08.2006, 16:41
Hummelchen, trags mit Fassung ! Meine kommen auch für beide Angelegenheiten nach Hause.
Kater Babak schießt nach erfolgreicher Verrichtung, den Sand mit seinen Hinterbeinen aus dem Katzenklo:ooooh:( da fliegen auch schon mal Würstchen durch die Gegend, trotz Schwingtür)und man muß in Deckung gehen.
Ich hatte in dieser Angelegenheit nur eine tolle Katze, das war das Siammädchen *Semiramis*:smirksmile: , die pinkelte prinzipiell ins Bidet und schrie dann solange, bis jemand den Wasserhahn aufdrehte und spülte. Semiramis und Schluribumbi ( 2 Siamschwestern) waren der Anfang unserer familieren Katzenliebe.

Inaktiver User
20.08.2006, 19:20
Wie kriege ich eigentlich die Katzen dazu (Freigänger) auch einmal draußen zu pinkeln? Die kommen zum Pinkeln etc ins Haus und suchen ihre Toilette auf. Wir haben jetzt gerade eine zweite angeschafft, damit sie mehr Privatsphäre haben :erleuchtung:, die wird bis jetzt nicht genutzt.

Als sie einmal nicht richtig ins Haus kamen, weil eine Zimmertür zu war, haben sie in den Raum, in den sie konnten gepinkelt, dabei hätten sie wieder raus gekonnt.:unterwerf:

Die spinnen, die Katzen.:wangenkuss:

Sei froh, dass sie ihr Geschäft drinnen machen, so bekommst du auch keinen Ärger mit Nachbars Salat oder Blumen. :freches grinsen:

Ich denke, dass die Katzen nach drinnen kommen ist ein Zeichen von Unsicherheit. Da Kot und Urin Botschaften senden, wollen sie wohl jeden Hinweis auf ihre Anwesenheit vermeiden.

Nach unserem Umzug hat es damals auch 1,5 Jahre gedauert, bis Jenny ihr Geschäft wieder draussen erledigte. Das war oft lustig anzusehen, wie sie mit wehenden Ohren ins Haus schoss, ins Bad auf den KaKlo und wieder raus :freches grinsen:

LG Delenn

Noodie
20.08.2006, 20:44
Mit wehenden Ohren?

Achsooo! Jenny war ein Hase, ja? :erleuchtung:

Inaktiver User
20.08.2006, 21:24
Ich hatte mal früher eine Katze, die hat, als ich das erste Mal eine Woche weg war, 7mal auf meine Bettdecke gepinkelt, obwohl meine Nachbarin jeden Tag nach ihr gekuckt hat und auch nett zu ihr war.
Die Katze war wohl auch irritiert. Das tat uns richtig leid!

Inaktiver User
21.08.2006, 07:12
Mit wehenden Ohren?

Achsooo! Jenny war ein Hase, ja? :erleuchtung:

Du hast wohl noch nie eine Katze gesehen, die dringend aufs Klo musste :fg engel:

Maria40
21.08.2006, 08:42
"Meinen Mann macht das sauer, ich glaube, der Kater war in "Not"

Liebes Hummelchen,liebe "Geplagten",:smirksmile:

Das finde ich dann noch das Erschwerende an der ohnehin schon unangenehmen Situation...mein Mann hat mich kennengelernt,da hatte ich schon zwei Kinder,einen Hund und sechs Katzen...und die haben sehr oft irgendwo hingepinkelt...hat mein Mann auch brav immer weggemacht,wenn er es als erster entdeckte...aber es ging ihm schon ganz schön auf die Nerven,weil ich immer irgendeine Entschuldigung für die Mimis gefunden hab...und wenn er nicht so`n Liebling wäre,hätten wir bestimmt oft Ärger gehabt...bin auch mega erstaunt,zu hören,dass es so viele Katzen gibt,die überall hinpinkeln!


:schild ...uups:

Noodie
21.08.2006, 10:14
Wir hatten das aufgeteilt: mein Ex hat Kaka weggemacht (kam selten vor), und ich die Kotze (kam etwas haeufiger vor), da ihm vom Anblick von Kotze selber schlecht wird. Pipi (kam auch selten vor) haben wir uns abgewechselt :freches grinsen:

Inaktiver User
21.08.2006, 12:33
Stimmt, erbrechen tut sich meiner auch manchmal, Gott sei Dank, selten. Der Tierarzt meint, zweimal in der Woche wäre nicht beunruhigend, meiner macht es nur aller zwei Monate.

Meiner ist schon wieder zu dick geworden und laut tierärztlicher Empfehlung braucht er mehr Bewegung. Ich habe ihn also schon paarmal ausgeführt - seufz, am Katzenhalsband, das auch um die Brust geht. Ich mache es im Dunkeln, aus Scham.

Leo32
21.08.2006, 14:24
Meiner ist schon wieder zu dick geworden und laut tierärztlicher Empfehlung braucht er mehr Bewegung. Ich habe ihn also schon paarmal ausgeführt - seufz, am Katzenhalsband, das auch um die Brust geht. Ich mache es im Dunkeln, aus Scham.[/QUOTE]


Ich würde Poldi auch gerne ausführen, aber er läßt sich das Geschirr nicht umbinden! Habe es mehrfach versucht und inzwischen haut er ab, wenn er es nur von weitem sieht.

Noodie
21.08.2006, 14:55
Benutz das Geschirr zum Spielen. Ueberfall ihn nicht damit, spiel erst mit was anderem, dann stell ihm das Geschirr als frechen Mauseschwanz vor.

Zweiter Tip: reib es mit etwas Thunfischsaft oder so ein und lass es auf dem Boden liegen. Ich wuerds eh einfach rumliegen lasen, so dass es Teil der Einrichtung wird.

Donna3
21.08.2006, 15:01
Ich könnte jetzt seitenweise über das Pinkelverhalten meines Katzenmädchens erzählen!
Tue ich aber nicht.

Denn ich habe ALLES probiert, um ihr das Pinkeln abzugewöhnen. Im Moment verabreiche ich ihr Chamomilla-Globulis, aber Madame pinkelt weiter.

Ich habs aufgegeben; im Moment zumindest mal wieder!

:knatsch:

hjast du mal feliway (oder so ähnlich) probiert. das ist ein spray mit pheromenen. habe das mal bei einem meiner vormaligen katzen benutzt.

einer unserer vorm. kater hat auch gerne sein geschäft in der toilette erledigt. fand ich gar nicht so schlimm.

Inaktiver User
21.08.2006, 17:26
Benutz das Geschirr zum Spielen. Ueberfall ihn nicht damit, spiel erst mit was anderem, dann stell ihm das Geschirr als frechen Mauseschwanz vor.

Zweiter Tip: reib es mit etwas Thunfischsaft oder so ein und lass es auf dem Boden liegen. Ich wuerds eh einfach rumliegen lasen, so dass es Teil der Einrichtung wird.

Einen 2jährigen Kater, der zudem Freigang gewöhnt war, an ein Geschirr zu gewöhnen, ich denke, das wird ein Husarenstück.

Es würde mich wundern, wenn das -mit oder ohne Thunfisch- klappt.

Inaktiver User
21.08.2006, 17:37
Liebe Leo,
meiner wird auch gleich misstrauisch, aber er ist nicht so schnell im Denken wie ich im Überstreifen. Und kreischt viehisch die 4 Etagen runter, beruhigt sich erst unten. Das geht nur, wenn frau Nachbarn hat, die sie kennen und die ihr vertrauen. Ich hoffe, irgendwann ohne Gekreisch meiner Katze die Treppe runter. So eine fette Katze ist auch nicht ddiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeee Zier, zumal ihr noch das Bauchfell etwas herunter hängt, kommt angeglich immer mal bei kastrierten Katzen vor. Ich weiß schon, warum ich es im Dunkeln tu. LG herbstblatt

junia
21.08.2006, 19:07
ich hätte da auch ein Problem mit meiner Katze. Sie ist jetzt 8 Wochen alte - ob Männlein oder Weiblein wissen wir noch nicht so recht - :smirksmile:



Mit 8 Wochen (und darunter) lernen es die kleinen Kätzchen normalerweise von der Mutter. Diese kann mitunter sehr rabiat werden. Das ist einer der Gründe warum man Katzenkinder nicht vor der 10-12 Woche von der Mutter und ihren Geschwistern trennen sollte.

Ansonsten kannst du je nach Wohnungsgrösse mehrere flache Schüsseln aufstellen und sie immer schön reinsetzen und loben wenn sie dort gepinkelt hat. Was daneben gegangen ist muss gut weggemacht werden, da sie sonst immer wieder drauf pinkelt (Geruch!).

Die meisten Katzen pinkeln aus Protest (ich meine Pinkeln nicht Markieren!). Rauszufinden warum kann sehr lange dauern. Gründe sind: 1. Einsamkeit, 2. Veränderungen der Umgebung, 3. neue Mitbewohner (meist Menschen), 4. das Klo/Streu ist nicht richtig.

Man sollte schon versuchen die Gründe zu finden (auch wenn es nur die Badewanne ist), denn sonst läßt sich das Tierchen was anderes einfallen, was vielleicht nicht so einfach zu beseitigen ist.

Gruß Junia

Hummelchen
21.08.2006, 19:08
Ich weiß schon, warum ich es im Dunkeln tu. LG herbstblatt

:smile: Mal wieder nett beschrieben, Herbstblatt!

Inaktiver User
21.08.2006, 20:37
Danke, Hummelchen.
Übrigens, vielleicht könnt ihr die Katze erstmal draußen an das Katzenklo gewöhnen?

Also das nach ihrem Katzenurin riechende (mehr oder weniger) Katzenklo erstmal raus stellen, in die Nähe einer von euch bevorzugten Stelle.

Denn es stimmt, wie junia schreibt, dass sie gerne hingehen, wo es schon nach ihrem Urin riecht.

Skipperin
21.08.2006, 21:53
Meine hat mit acht Wochen auch manchmal irgendwohin gepinkelt oder auch was anderes:ooooh:. Das lag aber da dran, dass der Weg zur Toilette einfach zu weit war, scheinbar wie bei kleinen Kindern, wenn sie mitten im Spiel war hat sie das verhoben und dann war es so dringend, dass sie es nicht mehr geschafft hat oder vergessen oder so. Jedenfalls wenn man sie beobachtet hat und die Anzeichen zu deuten wusste und sie schnell in Richtung Katzenklo gebracht hat, dann hat das auch geklappt.


Mein alter Kater kam auch immer reingeflitz wenn er musste:freches grinsen:

Leo32
31.08.2006, 13:50
Hallo! Mein Mann hat seit 1 Woche Urlaub, ist also zu Hause und ihr werdet es nicht glauben, der Kater pinkelt nur noch brav ins Katzenklo! Gestern mußte er wohl dringend und rannte ganz schnell vom Balkon in sein Klo. Vielleicht war es doch Protest, weil er zu lange alleine war?

Noodie
01.09.2006, 10:53
Das kann gut sein!

murmeltier
08.09.2006, 17:02
Mein knapp 7-Kilo Kater hat mir mal eine "stattliche" Wurst in die Badewanne gelegt... :unterwerf: :ooooh: :knatsch:

Ansonsten pinkeln meine auch gerne uaf Plastiktüten oder rumliegende Wäsche.

mein kater praktiziert auch generell aktives Protestpissen :knatsch: Wenn er raus will, maunzt er imer ganz laut (haben keine Katzenklappe) und wenn ich nicht schnell genug bin beim Aufstehen und Fenster/tür öfnnen (manchmal ignorier ich ihn ein wenig) pinkelt er mir demonstrativ aufs Bett oder vor die Füße :nudelholz:

Meine Turtle wurde unsauber, als es ihr immer schlechter ging. Ansonsten pinkeln generell alle Katzen immer ne Weile protest wenn eine neue dazu kommt. Mit Hunden gibts keine Probleme, die werden gleich akzeptiert, aber ne neue Katze - das gibt immer Stress.