PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab jetzt nichtraucher!!!



Inaktiver User
26.10.2012, 19:30
So, ab jetzt bin ich nichtraucher.
Ich höre auf mein Geld zu verberennen, dem Tod den Weg zu teeren und bestimme endlich selbst ueber mein Leben.
Ich hab es schonmal am anfang des Jahres geschafft und nach 3 monaten bin ich leider wieder rueckfællig geworden.
Aber diesmal ist es anders, diesmal schaff ich das und halte durch.

Hier werde ich mich ausheulen, aufregen, freuen und meine kleinen und grossen erfolge mitteilen,
ob es im endefekkt jemand liesst ist mir egal,
aber wenn es jemanden gibt der mich unterstuetzen möchte oder der vieleicht auch den entschluss gefasst hat was zu ændern und sich mir anschliessen möchte, immer gerne...ich freu mich drauf.

Und los gehts.

Ich bin nichtraucher!

Pellegrina
26.10.2012, 19:33
Liebe Smin,
ich wuensche Dir viel Erfolg!! Du kannst es schaffen - denk immer dran dass nur bei Dir die Entscheidung liegt Dir wieder eine anzumachen!
Wieviele hattest Du geraucht?
Ich drueck Dir die Daumen!
Gruss
Pellegrina

Inaktiver User
26.10.2012, 19:43
Dankeschön..

Hatte ich ganz vergessen hinzuschreiben in meinem Optimismus.
Ich Rauche seit knapp 15 Jahren, seit ich 12 bin.. kenn es im erwachsenenalter also eigentlich auch nicht anders, auser in den 3 monaten anfang des jahres und da gings mir richtig gut (wieso hab ich blos wieder angefangen???)
Ich hab ungefæhr eine schachtel am Tag geraucht. Manchmal auch ein bischen mehr...
Aber jetzt nicht mehr... :beleidigt:

Inaktiver User
26.10.2012, 19:48
Hallo Smin,

ich höre morgen auf. War 13 Jahre lang Nichtraucherin ohne jeglichen Gelüste auf eine Zigarette und dann letzten Sommer hat mir eine Freundin eine Zigarette mit besorgt (war von ihr nicht böse gemeint), ich habe einen Zug gemacht, dachte wie widerlich und dann kam eine sehr schwierige Zeit bei der Arbeit und ich habe tatsächlich wieder angefangen zu rauchen :ooooh:. Ich schreibe hier noch in einem anderen Thread, weil ich zwischendrin schon wieder aufgehört hatte und dann wieder schwach geworden bin.

Aber morgen ist dann gut. Wie lange rauchst Du schon und wieviele Zigaretten am Tag? Mir hat es 1998 als ich aufgehört habe zu rauchen, sehr geholfen, es mir gar nicht für immer vorzunehmen - das konnte ich mir damals gar nicht vorstellen, ich habe nur immer, wenn ich Lust hatte auf eine Zigarette gedacht, jetzt gerade nicht und es ging völlig problemlos. Hoffe, die Strategie funktioniert weiterhin.

Lieben Gruß

Evelyn :blumengabe:

Mahe
26.10.2012, 21:46
Hallo,

ich bin ab 28.10.mit dabei! Habe am 10. Februar aufgehört und dann leider seit August einen Rückfall gehabt. ICh dachte die EINE macht nichts. Falsch gedacht! :schild nein:
Als ich dachte ich hätte es geschafft, wurde es richtig schwer. Man kann sich einfach nicht sicher sein. Aber auf ein Neues!

LG, Mahe

Inaktiver User
26.10.2012, 23:47
Hallo ihr lieben,

dann hoff ich doch das ihr ab und zu hier reinschaut und wir uns gegenseitig ein bischen unterschtuetzen können.
Als ich im Janura aufgehört hatte, hab ich mir einfach keine mehr gekauft, ich wollte einfach nicht mehr. Hatte es nicht geplant und nix.
Jetzt bin ich wieder an dem punkt. Und ich hoffe das es wieder so problemlos geht wie damals, nur das ich diesmal længer, am besten fuer immer, durchhalte.

Mahe
27.10.2012, 21:18
Hallo,

wir läuft es denn mit dem nichtrauchen?

Inaktiver User
28.10.2012, 14:41
Hallo,

mir geht es gut. Ich tu mir jetzt wieder jeden Tag das geld fuer die Zigaretten auf die seite um einen kleinen ansporn zu haben. Kauf mir dann was schönes davon wenn ich genug zusammen habe...

Und bei dir? Wolltest du heute nicht loslegen?

Gruesse Smin

Inaktiver User
28.10.2012, 16:03
So ihr lieben,

komm gerade aus dem Laden, Abendessen kaufen... und ich hab mir keine gekauft... juhu:freches grinsen:
Bin auch heute mal geloffen, man will ja etwas extrabewegung haben und frische Luft in die Lungen bekommen. Hab ne Stunde gebraucht bis ich wieder daheim war, aber ich fuehl ich super.
Auf dem Heimweg hab ich trotzdem kurz das schmachten bekommen und hab mir ueberlegt wie toll es wæhre daheim angekommen rauszusitzen und eine zu rauchen... naja, raussitzen werd ich aber nur mit nem Buch und nem heissen kakao. Wir haben so tolles Herbstwetter und die kinder kommen erst nachher heim, das muss ich noch ausnuetzen....

Pellegrina
28.10.2012, 17:25
Sehr gut gemacht! Du wirst sehen, das wird immer einfacher.
Wo wohnst denn Du, dass Du noch Herbstwetter hast? Du Glückliche. Hier ist alles voller Schnee....

Mahe
28.10.2012, 22:41
Hallo,


Und bei dir? Wolltest du heute nicht loslegen?

Gruesse Smin
ja, wollte ich. Beim Wollen ist es leider auch geblieben :schild ...uups:

Sue-ski
01.11.2012, 12:26
Und, wie willst Du jetzt? Heute ist ein erster des Monats :allesok:

Mahe
06.11.2012, 18:58
Hallo,

ich bin jetzt auch dabei. Habe mir auf SWR3 den Rauchfrei-Elch runter geladen.
Es geht eigentlich ganz gut, aber es gibt Momente, da würde ich fast alles für eine Kippe geben. Geht euch das auch so? Wie bekommt ihr das umgepolt? Es ist schon sehr ambivalent: ich möchte nicht mehr rauchen und doch würde ich in dem Moment nichts lieber als das.

Liebe Grüße!

Gilla60
07.11.2012, 20:00
den "Rauchfrei-Elch" hab ich auch ... ebenso eine Kasse für "nicht gerauchte" ... nur leider ist die wieder leer ... ich bin noch nicht so weit ... mein "Aufhör-Datum" steht jedenfalls. Dann misch ich wieder mit. Mir geht es wie vielen hier: aufgehört - umgekippt - wieder aufgehört - und wieder nicht geschafft ...
Ich wünsch euch Durchhaltevermögen !!!
Gilla

fairyprincess85
07.11.2012, 21:32
Hallo,

ich bin jetzt auch dabei. Habe mir auf SWR3 den Rauchfrei-Elch runter geladen.
Es geht eigentlich ganz gut, aber es gibt Momente, da würde ich fast alles für eine Kippe geben. Geht euch das auch so? Wie bekommt ihr das umgepolt? Es ist schon sehr ambivalent: ich möchte nicht mehr rauchen und doch würde ich in dem Moment nichts lieber als das.

Liebe Grüße!

Den Elch kenne ich nicht, in wiefern kann der helfen?
Ich kenne die Situationen in denen man gerne Schwach wird. Bisher hab ich mir immer selber gut zugeredet und es ging wieder vorbei. Am Samstag war es sehr schwer durchzuhalten und ich war kurz davor mir eine zu schnorren. Da hab ich mir dann immer gesagt "gleich vielleicht" oder "später, der Abend ist ja noch jung" und am Ende habe ich es doch tatsächlich vergessen und es doch ohne geschafft.
Aber ich habe auch schon an abenden wo ich merkte das ich einknicken könnte meine Freunde darum gebeten mir keine zu geben, egal wie sehr ich bettel.
Eine Zigarette macht es nicht besser!

Mahe
08.11.2012, 19:25
Der Elch motiviert ein bisschen. Er zählt die rauchfreien Stunden, die nicht gerauchten Zigaretten, die gewonnene Zeit, das gesparte Geld, das nicht aufgenommene Teer und Nikotin und je nach rauchfrei-Zeit gibt es einen silbernen oder goldenen Elch. Ist ganz witzig. Bei Schmacht hilft er aber auch nicht wirklich :freches grinsen:

fairyprincess85
10.11.2012, 11:44
Hab ihn mir jetzt aus Neugier auch runter geladen.
Sehr interessant.
Ich habe allein an Zeit schon über sechs Tage anders investiert als in Glimmstengel:ooooh:
Das find ich viel interessanter als die 170€ die ich nicht dafür ausgegeben habe.

Aber ich bin im Moment sehr mit mir am kämpfen und kurz davor Rückfällig zu werden.
Dieser kleine Teufel in mir der sagt "Ach komm EINE kannste doch"
Gott sei dank schreit der Engel noch laut "NEIN!"

Mahe
12.11.2012, 12:18
Mist, ich wurde am 5. Tag rückfällig!!!!!!!!!!!!!!!
So bald ich frei habe kann ich nicht am mich halten, da habe ich das Gefühl ich werde verrückt.
Ich ärgere mich schwarz!!
Wie geht's euch?????

fairyprincess85
17.11.2012, 15:06
Hallo :smile:
Mahe, wie schauts aus, hast du seit dem weiter tapfer durchgehalten oder bist du noch mal schwach geworden?
Ich schmachte auch so doll... ich hatte gedacht die ersten 2 Wochen wären die schlimmsten, aber das waren irgendwie die einfachsten. Jetzt habe ich schon 2 Monate und 13 Tage hinter mir und ich hab das Gefühl es wird immer schlimmer.
Ich fühle mich auch immer noch als Raucher und nicht als Nichtraucher.
Aber vor ein paar Tagen waren wir essen und die Raucher mussten raus gehen. Ich wurde gefragt ob ich mitkomme und ich konnte mir die freude nicht nehmen das ich nicht mehr raus in die Kälte muss:freches grinsen:
Ich habe ein bißchen Angst dass das Schmachten nach dem Rauch nie aufhören wird. Man kann sich das irgendwie gar nicht begreiflich machen das es wirklich süchtig macht.
Ich bin mir komplett bewussr das ich nicht mehr rauchen will, sehne mich aber trotzdem danach.
Ich habe momentan eine sehr stressige Zeit die auch sehr die Seele angreift und früher habe ich dann immer direkt eine geraucht um mich zu beruhigen und das hat mir sehr geholfen. Es hat mich also irgendwie zu einem ruhigen ausgeglichenem Menschen gemacht.
Jetzt suche ich mir in diesen Situationen andere Beschäftigungen... habe aber anscheinend noch nicht das richtige für mich gefunden.
Aber ich geb nicht auf und werde eine Alternative finden und irgendwann werde ich hoffentlich vergessen das ich in solchen Situationen (welche auch immer) normalerweise geraucht habe.
Wie geht es euch so?

fairyprincess85
22.11.2012, 18:52
Keiner mehr da?

Flobby
22.11.2012, 18:54
Hallo Fairyprincess,
ich bin 33 Jahre alt und rauche jetzt seit 11 Tagen nicht mehr. Hättest du Lust, dich mit mir auszutauschen, zu motivieren oder auch mal zu jammern? :)
Würd mich freuen!
LG Flobby

Flobby
22.11.2012, 18:55
Oh, das war ja Timing! ;)

fairyprincess85
23.11.2012, 22:22
Hey Flobby,
Herzlichen Glückwunsch, heute hast du tag 12 geschafft :yeah::jubel::musiker::jubel::yeah:
Und wie geht es dir dabei?
Warum hast du aufgehört?
wie lange hast du geraucht und wieviel?
Hast du auf eine bestimmte Weise aufgehört oder einfach von heute auf morgen?

Flobby
24.11.2012, 09:27
Guten Morgen Fairyprincess :smile:

danke für die Glückwünsche!!
Ja, heute ist Tag 13 bei mir... noch bin ich sehr zuversichtlich, dass ich es schaffe.
Ich hab seit ich 16 bin geraucht, zuletzt etwa 16 Zigaretten am Tag (es waren aber früher auch schon mal mehr, um die 20).
Ich fand schon länger, dass das Rauchen eigentlich gar nicht mehr zu mir passt, war(bin) aber sehr abhängig vom Nikotin.
Ich hatte dieses absolute Junkie-Gefühl, schrecklich. Dazu die Sorge um die Gesundheit usw... deshalb hab ich jezt am 11.11. aufgehört. Ich nehme aber als Unterstützung Nikotinpflaster (mittlere Stärke). Ich hab mich von der BzgA beraten lassen und da wurde mir das empfohlen.
Den Rauch-Elch hab ich auch :smirksmile: und mir geht es wie dir: ich finde die Zeit, die ich spare, viel krasser als das Geld. Der Zeitfaktor war auch ein Grund, der mir vor dem Aufhören schon in den Sinn kam, zumal ich nur draußen rauche, also nicht "nebenbei".
Du bist ja jetzt schon lang dabei, wann genau hast du denn aufgehört?
Ich kann mir vorstellen, dass es nach 2,3 Monten nochmal schwieriger wird! Aber bis jetzt haben mir alle versichert, dass das Verlangen irgendwann weggeht, ganz bestimmt. Auch wenn es etwas dauert..
Hast du denn eigentlich Hilfsmittel? Kaugummi oder ähnliches?

Mir hilft es immer sehr, wenn ich mir klar mache, dass die Zigarette jetzt nichts ändern wird. Z.B. wenn ich traurig oder wütend bin - das bin ich mit Zigarette ja auch noch.

Aber mir fehlt schon manchmal der "Kick", der entsteht, wenn das Nikotin-"Loch" durchs rauchen wieder gestopft wird. Im Moment reagiere ich dann möglichst rational über den Kopf und halte das Verlangen einfach mal aus.

LG! :blume:

Flobby
24.11.2012, 09:31
PS: Rauchen in deinem Umfeld viele Leute? Das ist bei mir inzwiischen nicht mehr so und das hilft auch ungemein, es ist unterstützung UND Motivation zugleich.
Ich glaube, du bist noch etwas jünger als ich, oder? Ich hab bei 85 jetzt mal auf dein Geburtsjahr getippt ... :smile:
Ich find's jedenfalls wirklich toll, dass du schon so lange durchhälst!!! :allesok:

fairyprincess85
24.11.2012, 13:01
Hallo Flobby :smile:
Ja das its mein Geburtsjahr:zwinker: Ich bin jetzt 27 und habe mit 14 angefangen, also gute 13 Jahre.
Ich habe am 4.9. aufgehört, also heute 2 Monate und 20 Tage.
Ich habe erst versucht es einfach runter zu fahren, aber das hat einfach nicht geklappt und dann habe ich es komplett gelassen.
Die ersten Tage/Wochen fand ich es recht einfach, aber jetzt wo die kalte Jahreszeit ist und sich alle Treffen nur noch drinnen abspielen wird es schwer.
Ich habe noch viele rauchende Freunde, aber es haben auch schon einige aufgehört, oder Rauchen nur noch wenn sie etwas trinken:zwinker:. Das ist auch bei mir etwas schwer, wenn ich etwas trinke wird mein Willen so schwach *hihi*
Vor ein paar Tagen saß ich nur eine Stunde mit Rauchern zusammen und es wurde auch nicht viel geraucht, aber danach haben meine Klamotten so gestunken, das ist mir vorher nur aufgefallen wenn ich den Abend in einer verrauchten Kneipe verbracht habe und am nächsten Tag die Wäsche waschen wollte.
Ich hoffe das ich nicht irgendwann zu so ner blöden Kuh die nur anfängt zu hüsteln sobald jemand neben mir raucht.
Mein Freund unterstützt mich auch sehr bei meinem Vorhaben, obwohl er selber noch raucht, aber fast gar nicht mehr in meiner Anwesenheit. Dadurch bei werden es bei ihm auch weniger Zigaretten und dann hört er bestimmt/hoffentlich auch bald auf:smile:

Flobby
24.11.2012, 19:30
Hihi, ja das mit dem Trinken kenn ich auch! :prost: Ich konnte dann immer eine nach der anderen rauchen. Deshalb lass ich den Alkohol zur Zeit auch erstmal weg - ich hab da auch gerade gar nicht so "Appetit" drauf.
Dafür geht bei mir Kaffee ohne Rauchen - bei vielen ist das auch total verknüpft, scheint es mir.
Mir schmeckt der Kaffee jetzt auch viel besser und ich vertrage ihn besser, komisch eigentlich oder?!
Schön, dass dich dein Freund so unterstützt!! Und ist doch toll, wenn er dadurch selbst weniger raucht. Würde er denn an sich auch gern aufhören?
Bei mir ist die Situation etwas anders, aber das schreib ich dir lieber mal per PN. ;)
Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Abend!! :blume:

Mahe
08.12.2012, 09:11
Guten Morgen,

wie steht's denn so? Haltet ihr alle durch?
Ich verstehe die Welt nicht mehr. Es ist für mich kein größeres Problem wochentags nicht zu rauchen und am Wochenende bin ich nicht zu halten. Als würde irgendwas in meinem Kopf "zünden" und dann fange ich wieder an. Ich ärgere mich grün und blau, denn ich hatte es 6 Monate so gut geschafft und war so froh nicht mehr rauchen zu müssen, vorallem wenn ich andere Raucher gesehen habe! Es ist auch gar nicht so dass ich großes Verlangen habe, sondern ich wache morgens auf und denke: Kippen kaufen. SOFORT! Da ich in der Wohnung nicht mehr rauche (habe ich vor meiner 6-monatigen Zeit gemacht) stehe ich jetzt bei Eiseskälte auf dem Balkon und bin quasi ständig erkältet und ärgere mich bei jeder Kippe schwarz.
Leute, was soll ich machen dass ich es wieder schaffe??????
LG, Mahe

@Smin: wie läuft es bei dir?

Mahe
12.12.2012, 22:36
Niemand mehr da?
Seid ihr etwa die ganze Zeit draussen beim Rauchen?? :engel:

Sue-ski
13.12.2012, 14:43
Nein, ich habe momentan so wenig Lust, dass ich gar nicht hier reinsehen muss :). Sonst fang ich vielleicht noch wieder an :/

Flobby
15.12.2012, 16:55
Ich bin auch immer noch dabei, inzwischen über einen Monat bzw. morgen 5 Wochen. ;)
Es geht erstaunlich gut und ich habe kein Verlangen zu rauchen.
Mir hat es sehr geholfen, die Hotline der BzgA in Anspruch zu nehmen. Ich hatte dort ein nettes Gespräch mit einem Mitarbeiter, der mich nach der Beratung vor meinem Ausstieg dann noch insgesamt 5x kostenlos zurückgerufen hat, um zu fragen, wie es mir mit dem nicht-Rauchen geht. Es war quasi wie ein Coaching und für mic unglaublich motivierend!
Ich hatte auch eine Akupunktur bekommen, die ich sehr intensiv gespürt habe. Ich weiß nicht, inwieweit die auch eine Rolle spielt, dass es so gut klappt?!
Für den Notfall hab ich Kaugummis - das hilft mr sehr und gibt Sicherheit. :)

LG und einen schönen 3. Advent an alle, die dies lesen. :kerze: :kerze: :kerze:

Flobby
15.12.2012, 16:59
PS: Auch den Rauchelch finde ich total motivierend! Einfach "swr 3 rauchfrei" googlen. :)

Sue-ski
17.12.2012, 21:11
@Flobby: Toll! Danke für den Tipp. Momentan ist für mich entscheidend einfach nicht viel drüber nachzudenken. Ich hoffe, das hält.

Flobby
17.12.2012, 23:55
Ja, ich weiß was du meinst! Das ist eine gute Strategie, ich hoffe, es hält laaaange an - für immer! :-)