PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche die besten Verwöhntipps



Inaktiver User
16.08.2006, 13:53
...

Emmerich
16.08.2006, 15:40
was heisst hier fade, oder anders ausgedrueckt,
wo ist bei euch der normalpegel?

treibt ihr nur im dunkeln, oder macht ihr schon
was anderes?

Inaktiver User
16.08.2006, 20:41
...

murmeltier
16.08.2006, 21:27
Ja in welche Richtung denn?

Mal heiße Unterschwäsche anziehen?
Nen Porno zusammen ansehen?
Eiswürfel und Kerzenwachs (Paraffinkerzen, die sind nicht so hei)?
Fesseln (Bademantelgürtel empfiehlt sich dafür)?
Zusammen Baden/Duschen?
Erotisches Essen/gegenseitig füttern, sprich Sahne/Honig/Sirup vom Körper des anderen scheclekn, Sekt aus dem Nabel etc.?
Außergewöhnliche Orte? Draußen bzw. Auto bzw. öffentliche Gebäude (Umkleidekabine, Kino, Schwimmbad)?

Inaktiver User
17.08.2006, 07:50
...

Tabea57
17.08.2006, 08:23
Außerdem haben wir zwei ziemlich "hellhörige" Teenager und meine Mutter wohnt auch bei uns. Da muss alles immer möglichst leise und heimlich gehen, das ist echt belastend.
Angi

Hallo Angi,

und warum dürfen die Teenager nicht mitbekommen, dass ihre Eltern noch Sex haben? Ist das so etwas Schlimmes?
Da mussten wir (habe ebenfalls Teenager) jahrelang Rücksicht nehmen, als die Kinder klein waren; hatten keinen Sex, weil die Kinder nicht durchschliefen/in unser Bett kamen/uns den Schlaf und unsere Kräfte raubten; und da sollen wir jetzt, wo die Kinder ENDLICH groß und selbstständig sind, schon wieder hintenanstehen??
Und Angie, wenn die Kids einen DVD-Abend haben, lassen wir zu dass sie sich Filme wie "Kettensägenmonster - Teil 1 - 43" reinziehen, wo reihenweise amerikanische Teenager erstochen/zersägt werden. Das ist okay, aber die empflindlichen Jugendseelen könnten Schaden nehmen, wenn sie hören, dass die Eltern Sex haben?

Ich seh das anders. Vielleicht tut es ihnen gut, wenn sie mitbekommen, bei Papa + Mama ist alles in Ordnung, die haben sich noch lieb, und Sex ist auch jenseits der 40 noch möglich und nicht nur für Jugendliche reserviert.

Wenn wir mit dem Sex warten wollten, bis alle auf ihren Zimmern sind und wirklich nichts mehr mitbekommen von unserem Treiben, hätten wir schon lange kein Sexleben mehr. Unsere Kinder gehen später zu Bett als wir. Und nachts ab 24 Uhr tendiert meine Lust gegen Null, dafür ist mein Schlafbedürfnis riesig.

Wir ziehen uns gelegentlich auch mal Nachmittags zurück. Das konnten wir jahrzehntelang nicht, eben WEIL wir drei Kinder haben. Unser jüngster Sohn hat uns ein Schild gebastelt, welches wir dann von außen an die Tür hängen. Bis jetzt haben wir keine bleibenden Schäden bei unserem Nachwuchs bemerkt, denen ist es schlicht egal; wenn sie es überhaupt registrieren, scheinen sie es eher gut zu finden.
Warum sollten wir verstecken, dass wir außer Mami und Papi eben auch noch ein Paar sind?

Liebe Grüße und nur Mut!

Tabea57


P.S.: Ach ja, ein Tipp: Erotische Literatur, Du liest ihm etwas vor. Schau mal hier in den Strang: "Erotische Geschichten", und dann viel Spaß!

Inaktiver User
17.08.2006, 08:47
...

Inaktiver User
17.08.2006, 14:50
Angi, vielleicht schaust Du 'mal hier, Fesseln für Anfänger (http://www.brigitte.de/forum/showflat.php?Cat=0&Board=Erotik&Number=1853779&pag e=0&view=&sb=5&o=&fpart=1&vc=1)(in diesem Thread wurde der Ausdruck "Blümchen-SM" geprägt.)


Ich glaube, wenn ich jetzt mit solchen Wünschen komme (die mir übrigens schon lange im Kopf herumgeistern), reagiert er sicher irritiert.

Da würde ich mir keine Sorgen machen - vielleicht spuken ihm auch Ideen im Kopf herum? Du musst Dir nur vorher überlegen, dass Du es keinesfalls vorwurfsvoll herüberbringst. Nicht: "es ist in letzter Zeit fade mit Dir" sondern "ich möchte Dich 'mal richtig verwöhnen" oder "darf ich Dir von meinen Phantasien erzählen".

Um die Teenager würde ich mir auch keine Sorgen machen - und so ein Strahlen am Frühstückstisch musst Du halt aushalten. Kann sein, dass sie erst irritiert sind - aber schließlich geben wir ihnen damit die richtige Erziehung mit.

Gruß, Leonie

Mr_Mr
17.08.2006, 15:41
also, was ich toll finde:
- die Augen verbinden und fesseln:
- Massageöl beim Petting
- Küchentisch, Waschmaschine und im Stehen vorm Spiegel
- erotische Geschichten vorlesen
- wenn mir meine Partnerin die Hand führt und mir zeigt, was sie toll findet
- wenn Sie sich beim Sex selbst berührt (klasse!)
- ich finde klare Wunschäußerungen toll!
- tolle Unterwäsche die anbleibt
- Augenkontakt beim Oralsex (verrenk...)
- anales
bestimmt noch nicht das non plus ultra, aber hier sind tipps gefragt, die kann ich auch immer brauchen, dann legt mal los, jetzt seid ihr dran...

Inaktiver User
18.08.2006, 10:20
@ Leonie und Tabea: wow, das finde ich die richtige Einstellung! Prima, wenn ihr das in der Familie so offen auslebt - ich fand damals die "Versteckversuche" mehr als peinlich.


Und vor allem - wie bringe ich ihm das bei, wenn ich mal woanders Sex haben will als im Bett
Einfach machen. Wenn er in die Küche kommt zum Begrüßungskuss, behalt ihn gleich da. Wenn ihr spazieren seid und der Park grad sehr leer, oder wenn ihr zu zweit Einkaufen geht, geh mit ihm in die Umkleide/lad ihn in deine ein.
Ich würd nicht groß drüber sprechen, sondern einfach machen - ein Teil des Reizes ist ja, dass der andere nicht weiß, dass es jetzt kommt. So läuft das zumindest bei uns...

Inaktiver User
20.08.2006, 11:47
Sicher habt ihr ein paar tolle Ratschläge, wie man seinen Partner mal so richtig und außergewöhnlich verwöhnen kann, also nicht ganz so alltägliche Sachen, aber bitte keine akrobatischen Kunststücke.
Unser Sex ist nämlich mit der Zeit ein bisschen fade geworden, da tut frischer Wind not.
Bin gespannt auf eure Tipps.
Angi

Hast du dich schon mal vor seinen Augen richtig genüsslich mit einem Vibrator verwöhnt?

mogeli
20.08.2006, 13:13
Liebe Angi
ich bin auch mitte 40 und jammerte meinen freundinnen ständig die ohren voll, dass ich mir wie vertrocknete blume vorkomme...immer warten, bis die kids im bett sind (mein großer ist in der lehre als koch und kommt oft spät heim :niedergeschmettert: ) Aber wie grad in einem beitrag gelesen, habe ich mit den jungs ein ernstes wort geredet und erklärt, dass auch ich meine bedürfnisse habe und sie das auch akzeptieren müssen (großes gekicher: mama will spass!!! = unvorstellbar).
Nun ziehe ich mich mit meinem mann auch mal spontan am nachmittag zurück. am Anfang lauschte ich auf jedes geräusch und uns vergings regelrecht.

verwöhnen: hmmm, da schliesse ich mich den vorigen beiträgen an. meinen mann schockte ich mal mit einem eimer schaum (badeschaum völlig überdosiert mit wasser /dusche aufschäumen). dazu habe ich ein latexbetttuch aufgelegt und mann ins bett gelockt. dann einfach mit schaum bedeckt (wie mit öl einmassiert) und mich auf ihn gelegt. das war echt schön. öl ist zwar echt auch gut, aber das putzen hinterher nervt. schaum geht leichter ab.
allerdings vorsicht: zuviel schaum kann zur rutschpartie werden - sorgt für guten lacheffekt:lachen:
viel spass beim nachmachen

Inaktiver User
21.08.2006, 08:23
Ja, dass mit den Kids ist echt ein Problem. Die können sich halt nicht vorstellen, dass wir "alten Leute" auch unsere Bedürfnisse haben.
Das mit dem Schaum stelle ich mir als ziemliche Sauerei vor, ist doch alles nass und glitschig hinterher. Das muss man dann nach dem Sex gleich wegputzen, oder? Ist das nicht ein Lustkiller? Aber Schaum in Verbindung mit Dusche oder Badewanne ist bestimmt auch toll.
Einen Vibrator habe ich leider nicht, sollte ich mir vielleicht endlich anschaffen. Aber bisher brauchte ich halt keinen.
Angi

Inaktiver User
25.08.2006, 21:55
und warum dürfen die Teenager nicht mitbekommen, dass ihre Eltern noch Sex haben? Ist das so etwas Schlimmes?
So der Hit ist es aber auch nicht unbedingt. Ich möchte auch nicht mitbekommen, wenn andere Leute Sex haben, ehrlich gesagt.
Achja, Kettensägefilme gibt es bei uns übrigens nicht.

Inaktiver User
26.08.2006, 11:13
Ich sehe es wie Mackie!
Ich habe früher jeden wechselnden Sexpartner meiner Mutter mitbekommen und ich fand das als Teenager nicht wirklich prickelnd, vorallem nicht wenn ich dann noch selber unter Liebeskummer litt.
Teenager sind auch mal weg bei Freunden usw. und da kann man ja die ganze Wohnung benützen für Sex und sonst raus ins Auto oder in die Natur oder mal ein Hotelzimmer für was ganz ausgefallenes.

grüsse
lara

Inaktiver User
26.08.2006, 11:27
ch habe früher jeden wechselnden Sexpartner meiner Mutter mitbekommen und ich fand das als Teenager nicht wirklich prickelnd, vorallem nicht wenn ich dann noch selber unter Liebeskummer litt
Dann warst du ja langsam reif für eine Therapie.
Merkwürdig, dass manche Eltern ganz einfach keine Rücksicht nehmen können. Wie es wirklich in den Kindern aussieht, wird natürlich überhaupt nicht gefragt, weil sie sich natürlich auch nicht trauen, ihr Unbehangen zu melden.

Inaktiver User
27.08.2006, 13:09
Nimm mal ein Masageöl. Und davon dann reichlich auf seinen "Kleinen" :smirksmile: Dann mit deinen beiden Händen alle Bewegungen machen, die dir so einfallen. Sein Kleiner natürlich immer dazwischen. Kneten, drehen, auf und ab usw.
Wetten, er geht ab, wie eine Rakete?!:smirksmile:
Oder bitte ihn, mal erotische Fotos von dir zu machen.

Tabea57
28.08.2006, 13:38
So der Hit ist es aber auch nicht unbedingt. Ich möchte auch nicht mitbekommen, wenn andere Leute Sex haben, ehrlich gesagt.
Achja, Kettensägefilme gibt es bei uns übrigens nicht.

Was heisst denn, mitbekommen? Wenn wir uns mal zurueckziehen, koennen sich unsere Kinder DENKEN, was wir machen; wir jagen uns nicht ueber den Kuechentisch, wenn sie da sind. Wir sind auch nicht besonders laut dann.

Ich kann nur nicht verstehen, warum gerade um normal gelebte Sexualitaet so ein Geheimnis gemacht werden soll. Wir haben eben Sex, wir betonen das nicht vor den Kindern, aber wir verheimlichen eben auch nicht, dass ihre Eltern nicht nur Eltern, sondern auch noch ein Paar sind.

Schon mal den Gedanken gedacht, dass manche unser Hemmungen und Neurosen daher ruehren koennten, dass liebevoll gelebte Sexualitaet der Eltern so ein Tabu zu sein scheint? Es gibt andere Kulturen, die das etwas unbefangener sehen.

Und Mackie, wir haben ebenfalls keine Kettensaegenfilme; aber Teenager, die gelegentlich einen Videoabend veranstalten, und da gibt es eben - unter anderem - auch Horrorfilme. Muss ich mit leben, so lange ich sie nicht sehen muss :smirksmile:

Inaktiver User
28.08.2006, 14:06
:allesok: :schild genau:
Wir würden auch nicht schreckhaft auseinander "rutschen", wenn die Kleine mal reinkommt. Falls es mal so sein sollte, können wir uns hinsetzen und in den Arm nehmen. Und sie weiß ja auch, was wir machen. "Sext ihr wieder?", hat sie mal gesagt. Und damit war es auch gut.
Unbefangenheit ohne direkt zu zeigen, was abgeht, ist immer noch die natürlichste Art. Dann lernen Kinder, dass Sexualität nichts verbotenes oder schmutziges ist.

Inaktiver User
28.08.2006, 16:51
Schon mal den Gedanken gedacht, dass manche unser Hemmungen und Neurosen daher ruehren koennten, dass liebevoll gelebte Sexualitaet der Eltern so ein Tabu zu sein scheint? Es gibt andere Kulturen, die das etwas unbefangener sehen.
Dann frage ich mich, warum meine Kinder keine Neurosen haben. Dann muss bei uns ja was falsch laufen, weil wir es eben anders handhaben und unsere Kinder es eben NICHT mitbekommen.
Mit anderen Kulturen kann man es nicht vergleichen, dafür geht es denen nämlich viel zu dreckig.
Horrorfilme laufen bei uns auch nicht.

Dann lernen Kinder, dass Sexualität nichts verbotenes oder schmutziges ist.
Das wissen meine Kinder auch so ohne praktische Darstellung seitens der Eltern.

Inaktiver User
28.08.2006, 17:14
Angi,

Du hast schon einige Anregungen bekommen. Noch was zu den anderen Ortern, Wenn ihr mal ins Schwimmbad geht, dann kannst Du ihm beispielsweise im Wasser ganz nahe kommen, ohne dass das jemand sieht (außer euch - zumindest meistens)
Oder beim Spazierengehen, ihn mal am Po leicht streicheln und dann vielleicht sich unterwegs mal wieder innig(st) küssen. Dann kann es auch zu mancher Regung kommen. Und es kann wieder spannend sein.
Im Schlafzimmer Räucherkerzen (beim Liebesspiel) abbrennen, kann auch gut sein. Es gibt Möglichkeiten. Bestimmt. (Auch ohne eigenen Vibrator)

lhokm
31.08.2006, 17:47
Zieh dir einfach mal am Strand das Oberteil aus und lass dich von deinem Liebsten eincremen - wirkt Wunder. Falls du bislang nur züchtig rumgelaufen bist, leg dich erst mal auf den Bauch und mach das Oberteil auf. Dann mußt du halt noch irgendetwas aus der Tasche holen und dabei kann dein Mann (und evtl. auch andere) dich halt oben ohne in der Öffentlichkeit sehen. Kenne bisher keinen Mann, den das nicht antörnt.

Inaktiver User
01.09.2006, 09:42
Hey,
also erstmal vielen Dank für die tollen Tipps, ich bin schon am Verwirklichen.
O, ja es gibt schon sehr erotische Sachen. Sicher fällt einem beim Ausprobieren auch immer noch was Neues ein.
Wenn jemand noch einen super Tipp hat, immer heraus damit.
Angi