PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherungsschutz f. Alleinerziehende



susanne
15.08.2006, 23:44
Meine Nichte ist alleinerziehend.
Wegen des Kindes kann sie nicht Vollzeit arbeiten, was sich natürlich beim Einkommen auswirkt.
Dennoch ist ja ein bestimmter Versicherungsschutz unerlässlich.
Ich habe ihr geraten, auf jeden Fall eine Haus- und Haftpflichtvers. abzuschließen.
Ist das ausreichend?
Gibt es ggf. Möglichkeiten ob des geringen Einkommens die Beiträge entsprechend zu gestalten? Wohl eher nicht, nehme ich an.
Vielleicht weiss jemand mehr?
Danke im Voraus.
Susanne

Inaktiver User
16.08.2006, 13:26
Hallo Susanne.

Selbstverständlich gibt es in vielen Versicherungsbereichen spezielle Versicherungstarife für Frauen oder Alleinerziehende.
Zum Beispiel: Kfz-Versicherung (Beitragsgemindert), Haftpflichtversicherung (Beitragsgemindert), Hausratversicherung (Spezielle Leistungen & günstiger Beitrag), Unfallversicherung (Spezielle Leistungen & Beitragsgemindert) usw.

Die Beitragsgestaltung ist dabei entsprechend dem Risiko angepasst. Ich habe hierfür eine spezielle HP eingerichtet. Ein Verweis darauf ist aber hier nicht zulässig. Komm bitte einfach in Form einer PN auf mich zu.

Schöne Grüße

justii-g

susanne
16.08.2006, 16:20
Vielen Dank, justii.
Das werde ich mal machen. Mal schau´n, was es da zu "sehen" gibt.
Susanne