PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebe auf 2 Seiten?



exit
14.08.2006, 22:17
Ich hatte eine kleinere Kriese mit meinem Freund.
Er flog mit Freunden nach Griechenland.
Er war sauer, dass ich nicht mitgeflogen bin.
Seine Jugendliebe (vor 16 Jahren), eine Griechin kam zu ihm auf die Urlaubsinsel.
Haben sich gegenseitig getröstet.(kein Gerücht)
Jetzt flog er ein weiteres Mal hin - er will herausfinden, ob er sie "wirklich" will, oder ob es nur ein aufflackern war.
Alle sagen, er hat eine Midlifekriese und kommt wieder.
Nur eine Freundin meint, wenn er mir bewußt mit dieser zweiten Reise nochmal so weh tut, dann kann er mich nicht lieben.

Bin ich wirklich zu weich? Ich will ihm schon noch eine Chance geben, aber Sex MIT Gefühlen für eine andere - das ist schon hart ...

Ich kann sicher in Zukunft nicht mehr so tolerant gegenüber Telefonaten mit ihr sein. Und bei dem Wort "Griechenland" werd ich sicher immer die Kriese kriegen ....

Ich hab es immer abgelehnt, die eifersüchtige Zicke zu sein, das bin ich nie gewesen - aber die jetzige Situation macht mich wahrscheinlich dazu ......

Eteterfon
15.08.2006, 11:46
Hallo exit,

ich persönlich hätte schon an "Sex ohne Gefühle" sehr zu knabbern, also am klassischen Einmal-Seitensprung. Aber Sex mit der Ex - zu der er sogar jezt noch ein zweites Mal hingeflogen ist, um seine Gefühle zu ergründen!? Das ist ja hart... Da finde ich Deinen Schmerz und deine Eifersucht absolut gerechtfertigt. Und das hat nichts mit "Zicke sein" zu tun.

Fragt sich: Willst Du dasitzen und warten, das er feststellt, dass er für die andere doch keine Gefühle mehr hat und dann zu Dir (nachdem er die andere nochmal "probiert" hat) zurückkommt? Und dann versuchen, ihm zu verzeihen und Dir dabei immer wie die zweite Wahl vorkommen? Oder willst Du lieber für Dich die Konsequenz (=Trennung) ziehen? Das kannst Du natürlich nur selber entscheiden.

Sei mal gedrückt! :blumengabe:

LG, Ete

exit
15.08.2006, 20:47
Danke liebe Ete!

Weißt Du zur Zeit versuche ich es zwecks Optimismus positiv zu sehen. (nicht von wegen 2. Wahl)

Eher so, dass er erkennt, was er an mir hat. Außerdem gehts da auch ein bissl um einen verdrängten und niemals abgeschlossenen Lebenstraum - auswandern nach Griechenland.

Weil ja dort angeblich alles viel besser ist .... außer das Wetter, fällt mir persönlich zwar nicht viel ein, aber ok ;o)

Naja, ich lese mir im Forum vorsichtshalber schon mal die "wie bewältige ich eine Trennung-Threads" durch ..... Wunder gibts ja leider ziemlich selten auf dieser Welt ...

ich hab noch weniger als 48 Stunden, bevor er heim kommt ...
die Zeit scheint still zu stehen, wenn man auf etwas wartet.

aber eines weiß, ich jetzt schon, so einen gefühlscheiß tu ich mir mit niemanden mehr an. echt ein Wahnsinn, wie man soooo lieben kann ....hätt ich nicht gedacht.

Inaktiver User
16.08.2006, 07:56
woran liegt es dass du sowas mit dir machen lässt? er betrügt dich und bleibst bei ihm. er fliegt weg um dich nochmal zu betrügen und du reagierst noch immer nicht? und wie du selbst sagst, ist es ja nicht NUR sex. er weiß also nicht wen von euch beiden er liebt? also meiner meinung nach keine. wenn man liebt, dann weiß man das auch ohne erst eine andere ausprobieren zu müssen.
du sagst, du hättest noch 48 stunden zeit bis er wieder kommt.
beweis doch stärke und nutze diese zeit um seine sachen zu packen und vor die tür zu stellen.

und ganz ehrlich: wenn du DAS mit dir machen lässt, dann bist du es selber schuld wenn er dich immer wieder betrügt.

Inaktiver User
16.08.2006, 09:02
Leider muss ich Lucy da vollkommen zustimmen.
Mir fehlen die Worte bei dieser Geschichte. Wie kannst Du so ruhig sitzen und auf ihn "warten"? Natürlich schreibst Du, Du liebst ihn. Du wünschst Dir, dass er erkennt, was er an Dir hat. ABER: Dieses Gefühl, 2. Wahl zu sein, das wird bleiben... Was, wenn irgendwann die nächste Ex vor der Tür steht? Sorry, aber dieser Mann liebt Dich scheinbar nicht so, wie Du ihn. :( Aber die Entscheidung, was Du in den verbleibenden 24 Stunden tust, kann Dir keiner abnehmen. Ich jedenfalls wäre weg, wenn er "heim" kommt... So ODER so.

Wordsmith
18.08.2006, 19:22
Hallo Exit,

letzten Endes kann dir da tatsächlich niemand sagen, wie du dich da verhalten sollst - das musst du mit dir, deinem Gefühl, deinem Selbstwertgefühl und deinem Gefühl für ihn ausmachen. Ich denke, wenn er zurückkommt, wird es Zeit für eine Entscheidung: Spätestens dann wird er sich erklären müssen, und du hat ein Recht darauf zu wissen, wo er steht - und auf welcher Seite. Das erste Mal mag ein Wiederaufflackern alter Verliebtheit gewesen sein - ein Rückfall in eine schwärmerische Jugendliebe. Aber jetzt, wenn er sich ganz bewusst und mit deinem Wissen mit ihr trifft, um festzustellen, ob das die wahre Liebe ist, sollte das glasklar sein: entweder die oder keine oder "war eben doch ne Schwärmerei". Ich kenne eigentlich keine Partnerin, die so etwas auch nur annähernd in Betracht ziehen würde; die hätten ihn alle schon nach dem ersten Mal vor die Wahl gestellt: entweder ich oder sie - und wenn er dann gefahren wäre, wären bei seiner Rückkehr die Schlösser ausgetauscht gewesen. Ich glaube kaum, dass es eine Frau gibt, die einen Rückkehrer dann noch in ihr Bett ließe - denn das setzt absolutes Vertrauen und das Gefühl, die einzige zu sein, voraus. Wie willst du allen Ernstes mit diesem Mann noch Bett und Wohnung teilen, wenn du das Gefühl haben musst, die andere ist unsichtbar in seinem Kopf mit dabei? Denn davon kannst du ausgehen - und wenn er etwas anderes behauptet, dann lügt er - und dass es um mehr als nur um Sex mit einem Urlaubsflirt geht, liegt ja wohl auf der Hand. Also musst du selbst wissen, wie du damit umgehen willst; ich habe bei Beroffenen bisher nur radikale Trennungen erlebt - und danach wurde die Wohnung renoviert. Oder willst du dann die Zweitfrau sein - für die beste aller Welten? Kein Stress zuhause und prickelnde Gefühle woanders? Musst du wissen..

Mit ungläubigen Grüßen

wordsmith