PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umfrage: Partner elektronisch orten?



Inaktiver User
13.08.2006, 15:21
Eine Wanze für jeden Mann heißt ein Thread weiter unten und ausgehend von dem Spiegel-Beitrag möchte ich mal eine Umfrage starten unter denen, die sich in folgender Situation befanden oder befinden:
Ihr habt den Eindruck euer Partner hat eine Affäre, in Gesprächen wird das verneint, aber euer blödes Gefühl bleibt. Es gibt jetzt die Möglichkeit ein Streichholzschachtel-großes Gerät samt Handyvertrag zu erwerben und wenn ihr die Telefon-Nr. anruft, könnt ihr das Ding orten und somit auch den Partner, wenn ihr es z.B. irgendwo im Auto versteckt. Es ist natürlich nicht erlaubt, damit andere Personen auszuspionieren, sondern nur Haustiere oder Güter, aber wenn das Versteck nicht entdeckt wird, würde der Partner davon nichts erfahren.
Hand aufs Herz: Würdet ihr die Möglichkeit in Betracht ziehen? Oder käme es für euch nicht in Frage?

Inaktiver User
13.08.2006, 15:34
Noch etwas: Das ist keine öffentliche Umfrage, man kann nicht sehen, wer wofür abgestimmt hat.

VerwirrtesWesen
13.08.2006, 15:46
Hand aufs Herz: Würdet ihr die Möglichkeit in Betracht ziehen? Oder käme es für euch nicht in Frage?

Ich muss zugeben, das es verlockend klingt, aber letztendlich würde ich das NIE wollen.

Erstens möchte ich auch nicht das man es mit mir macht und zweitens finde ich das einfach "billig". Man sollte immer alle anderen Möglichkeiten ausschöpfen um die Wahrheit ans Licht zu holen oder mehr auf seinen "Bauch" hören.

Wenn man so grosses Misstrauen hat gegenüber seinem Partner, würde eine Überwachung es dann bessern?? Die Vorstellung ist grässlich..

Verwirrtes

Inaktiver User
13.08.2006, 18:14
Völlig undenkbar.

Wenn jemand nur im Entferntesten den Gedanken hat, ist die Beziehung doch schon im Eimer, oder? Dann kann man sich auch gleich trennen.

Link zum Schnüffelthread (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=16913&highlight=schn%FCffeln)

Jogni
14.08.2006, 00:41
Nein, aus dem Alter sind wir raus.

Brombeerkatze1
14.08.2006, 12:06
Nein, käme für mich absolut nicht in Frage!

Inaktiver User
14.08.2006, 12:45
Beruhigendes Umfrageergebnis! :allesok:

Inaktiver User
15.08.2006, 22:01
52 Leserinnen und Leser haben bislang abgestimmt, möchten nicht noch mehr mal ihre persönliche Meinung anklicken?

Tante_Karla
16.08.2006, 11:09
Käme für mich niemals in Frage.
Und würde ich herausfinden, dass mein Partner sowas bei mir gemacht hat, wäre die Beziehung sofort zu Ende.

Lizzie64
16.08.2006, 11:13
eine abstoßende vorstellung

Inaktiver User
16.08.2006, 11:22
..hi..

ein klares............ !nein!....................

der partner ist kein eigentum..er ist ein individum..

wenn das gefühl sagt..dann wird schon stimmen..aber

auf solche methoden zugreifen, wäre für mich.. ein eingriff in die intimsphäre bzw..verachtung..

leo

Inaktiver User
17.08.2006, 21:09
Die überwältigende Mehrheit hier kann es sich also nicht vorstellen, was mich angesichts der vielen Beiträge hier, in denen der Partner anhand des Handys kontrolliert wird oder die Sachen durchsucht werden, doch erstaunt. Denn der Sprung zur Ortung ist dann doch nicht mehr sehr groß, oder? Vielleicht ist es auch zu unangenehm, dies zuzugeben, weil man eigentlich weiß, es ist nicht okay? Vielleicht gibt es schlichtweg auch wirklich so wenig Leute, die es tun würden und mein Eindruck ist einfach falsch.

Anastasia1960
17.08.2006, 21:44
wenn ich ganz ehrlich aus dem Herzen antworten soll, ich fände es schon mal interessant zu wissen ob sich mein Partner dort aufhält wo er vorgibt zu sein...
Problematisch wird es dann, wenn die Angaben nicht übereinstimmen WAS MACHE ICH DANN????
Ich will lieber nichts wissen....

Edelherb
18.08.2006, 15:08
wenn ich ganz ehrlich aus dem Herzen antworten soll, ich fände es schon mal interessant zu wissen ob sich mein Partner dort aufhält wo er vorgibt zu sein...
Problematisch wird es dann, wenn die Angaben nicht übereinstimmen WAS MACHE ICH DANN????
Ich will lieber nichts wissen....

Deine Antwort klingt sehr danach, als ob Du es für durchaus realistisch hälst, dass er im Moment nicht da ist, wo Du ihn wähnst. Wie kommt das?

Ist mir nämlich unvorstellbar und wenn, wäre in der Beziehung schon sehr viel in Schieflage.

Grüße,
Edelherb

Anastasia1960
21.08.2006, 08:48
Natürlich glaube ich meinem Partner ich habe da keine Bedenken. Ich lege allerdings für NIEMANDEN meine Hände ins Feuer....

Anastasia1960
21.08.2006, 08:48
Natürlich glaube ich meinem Partner ich habe da keine Bedenken. Ich lege allerdings für NIEMANDEN meine Hände ins Feuer....

Anastasia1960
21.08.2006, 08:49
Natürlich glaube ich meinem Partner ich habe da keine Bedenken. Ich lege allerdings für NIEMANDEN meine Hände ins Feuer....

Edelherb
21.08.2006, 10:25
Natürlich glaube ich meinem Partner ich habe da keine Bedenken. Ich lege allerdings für NIEMANDEN meine Hände ins Feuer....

@Anastasia, das verstehe ich im Zusammenhang mit Deiner obigen Aussage ehrlich gesagt nicht. Es geht hier ja nicht um irgendjemanden, sondern um den Partnern. Den ich nicht in der Lostrommel gezogen habe.

Da gehe ich in normalen Zeiten davon aus, dass er nicht absichtlich irgendwo anders ist, als er es mir erzählt hat. Was nicht heisst, dass ich über jeden seiner Schritte informiert wäre. Aber ob er jetzt mal gerade in die Stadt gegangen ist oder aus irgendeinem Grund in die Nachbarstadt gefahren, ist mir egal. Wenn es etwas Wichtiges dazu gibt, wird er es mir erzählen.

Und sollte dieses Grundvertrauen mal weg sein, die Beziehung in Schieflage sein, dann habe ich ganz andere Baustellen als irgendeine Ortung.

Grüße,
Edelherb

Inaktiver User
23.08.2006, 10:13
wenn ich ganz ehrlich aus dem Herzen antworten soll, ich fände es schon mal interessant zu wissen ob sich mein Partner dort aufhält wo er vorgibt zu sein...
Problematisch wird es dann, wenn die Angaben nicht übereinstimmen WAS MACHE ICH DANN????
Ich will lieber nichts wissen....

Du bist ganz schön misstrauisch, was ?

Finde ich schlimm, wenn man über jeden Schritt, den der Partner macht, genauestens informiert sein will. Es gibt eine Art von Neugier und Kontrollzwang, die eine Beziehung an den Abgrund treiben kann.
Ich will selber auch nicht kontrolliert sein und wenn ich bloß Einkaufen geh, bin ja ein eigenständiger Mensch und nicht im Knast...

Mechthild
23.08.2006, 11:53
Wenn ich den Verdacht hätte, er betrügt mich, würde ich ihn drauf ansprechen.Leugnet er und mein Verdacht bleibt bestehen, dann hätte ich keine Skrupel mir mal bei Gelegenheit sein Handy näher zu betrachten, ob da vielleicht ein paar verräterische SMS'n zu finden sind, oder meinetwegen seine Brieftasche oder seinen PC.

Aber ihn elektronisch orten, geht mir zu weit. Und dann? Hinfahren und nachschauen, wer da wohnt, ihm auflauern?

Herzensbrecher
23.08.2006, 12:54
Gehört nicht in jede Beziehung so etwas wie Vertrauen, sonst macht man sich doch ständig Gedanken, was macht der Partner jetzt an diesem Ort, warum ist er überhaupt da, und und und..
Ich glaube man würde daran letztendlich kaputt gehen.

Inaktiver User
23.08.2006, 13:27
also..

auch das würde ich nieeeeeeeee machen..

sein laptop und sms schnüffeln..
entweder ist er offen..

sonst eine packung kondom mit aids-test..

die zeit ist auf meine seite..irgendwann fliegt sowas immer auf!

dann die konzequenzen..

ist ja furchbar, wenn man sich in der partnerschaft nicht frei fühlt..

leo