PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wilde Katze oder nicht?



Carolly
13.08.2006, 10:23
Wie weit koennen Katzen mit Babies abmagern?

Ich frage das weil bei uns im Garten eine Katze mit einer ziemlich kleinen Katze im Anhang rumlaeuft die so furchtbar mager ist dass ich nicht weiss ob es eine wilde Katze ist oder nicht. Gepflegt sieht sie schon aus. Ich kenne die Katze schon eine Weile: ist Abends immer zu Besuch gekommen, hat ein paar Broken Trockenfutter geklaut und sich durchstreicheln lassen. Aber jetzt erkenne ich die Katze garnicht wieder: eben so duenn, und anfassen laesst sie sich auch kaum noch. Alsob es eine ganz andere Katze ist. Und dann das Kleine im Anhang: cremefarben, mit babyblauen Augen und richtig Miauen kann es auch nicht nicht, eber piepsen. Sobald die Tuer offen ist schiesst es nach drinnen und erkunded im Eiltempo das Haus, versucht mit meinem Kater zu spielen, wird angefaucht, jagt wieder nach draussen, einmal durch den Garten und wieder nach drinnen. Wirklich suess! :kuss:

Carolly

Noodie
13.08.2006, 11:55
Wenn sie erst in letzter Zeit abgemagert ist koennten die Besitzer im Urlaub sein.

Oder aber sie war schon immer wild, junge Katzen koennen durchaus auch ohne menschliche Pflege gepflegt aussehen, und ist jetzt krank oder einfach erschoepft vom Mutterdasein.

Fuetterst du sie? Wenn nicht, bitte tu das. Kalorienreiche Nahrung.

Carolly
13.08.2006, 12:09
Wenn sie erst in letzter Zeit abgemagert ist koennten die Besitzer im Urlaub sein.

Oder aber sie war schon immer wild, junge Katzen koennen durchaus auch ohne menschliche Pflege gepflegt aussehen, und ist jetzt krank oder einfach erschoepft vom Mutterdasein.

Fuetterst du sie? Wenn nicht, bitte tu das. Kalorienreiche Nahrung.

Diese Katze kam regelmaessig vorbei, dann habe ich sie eine ganze Weile nicht gesehen, dann kam sie wieder auf Besuch, verschwand wieder und jetzt ist sie abgemagert und treibt sie sich relativ regelmaessig in meinem Garten mit Anhang rum .

Ich moechte ihr gerne was zu fressen geben, aber mein Kater mag sie (also die Grosse) nicht. Wenn sie im Garten ist verzieht er sich meistens irgendwo hin. Und da er ein ehemaliger Streuner ist habe ich angst dass er irgendwann nicht mehr zurueck kommt:knatsch:. Natuerlich hat auch eine Katze das Recht sich einen neuen Dosenoeffner zuzulegen, aber er hat Diabetes und braucht taeglich sein Insulin.

Ich habe ihr ein paarmal abends etwas Trockenfutter hingelegt, allerdings nicht in meinen Garten sondern an den Rand eines winzigen Parkes, 1 Haus weiter.

Noodie
13.08.2006, 13:00
Ich habe ihr ein paarmal abends etwas Trockenfutter hingelegt, allerdings nicht in meinen Garten sondern an den Rand eines winzigen Parkes, 1 Haus weiter.

Ja, dann mach das doch so. Ich wuerd's im Moment taeglich machen und auch groessere Mengen. Bist du denn sicher das es sie ist die das frisst?

Kannst du ihr mal folgen, vielleicht findest du den Ort wo sie schlaeft oder ein anderes Haus wo sie sich aufhaelt.

Wenn sie dir krank erscheint solltest du sie vielleicht im TH abgeben.

junia
13.08.2006, 14:12
Hallo,

es gibt eine Menge solcher halbverwilderter Katzen, die irgendwann mal bei Menschen gelebt haben (sonst würden sie sich nicht streicheln lassen) dann aber ihr zuhause verlassen haben oder ausgesetzt wurden. Wenn du wissen möchtest, ob sie jemanden gehört würde ich ihr ein Halsband ummachen (wichtig ist eine Sollbruchstelle!) mit einem Anhänger (es gibt so kleine Röhrchen) und dort deine Telefonnummer hinterlassen mit der Bitte um Rückruf, wenn sie jemandem gehört.

Gehört sie niemandem würde ich an deiner Stelle überlegen ob du sie und ihr Junges behalten möchtest. Wenn nicht, solltest du den Tierschutz informieren, die werden sie und auch das Kleine auf jedenfall kastrieren, was sehr sehr wichtig ist damit sie nicht zweimal im Jahr Junge hat, was sehr anstrengend für die Katze ist.

Wenn der Tierschutz keine Chance sieht, sie zu vermitteln, wird er sie an einem Futterplatz aussetzen. Das Junge wird er sicher vermitteln können.

Eine Schwangerschaft zehrt eine Katze ziemlich aus und Züchter z.B. füttern ihre Katze schon in der Schwangerschaft mit Kittenfutter was sehr nährstoffreich ist. Falls die Katze kein zuhause hat wird sie wahrscheinlich auch noch mit Würmern zu kämpfen haben, was dem Gewicht nicht gerade zuträglich ist.


Gruß Junia

Inaktiver User
15.08.2006, 15:29
Scheint so als ob die Gute zwischendurch einfach Junge hatte, deshalb war sie eine Weile verschwunden und tauchte dann so abgemagert wieder auf. Die Katze im Schlepptau wird der Nachwuchs sein der Überlebt hat.

Ich würde beide Streuner einfangen, beim Tierarzt kastrieren lassen (wobei du da mit dem Nachwuchs etwas warten müsstest) und dann den Katzen die Entscheidung überlassen ob Sie bei dir einziehen oder sich weiter nur in deiner Nähe aufhalten. Einen Futterplatz würde ich ihnen in jedem Fall einrichten.

Das Problem ist, wenn die Katzen nicht kastriert sind werden sie immer wieder Nachwuchs produzieren, damit das nicht zum Problem wird eine Kastraktion organisieren und gut.

Gruß

Zausel

Noodie
15.08.2006, 18:19
Ja, genau, da sie schon so duenn ist sollte sie auf jeden Fall kastriert werden. Wenn du das irgendwie bewerkstelligen kannst, das waere toll!

Honey
16.08.2006, 12:06
Junia hat Recht: Wenn sie schwanger war fehlt ihr wohl nährstoffreiches Futter sowie eine Entwurmungskur.
Ich würde sie und ihr Baby bei den Katzenschützern abgeben oder zumindest mit diesen Kontakt aufnehmen. Das Tier muss doch wieder gepflegt und aufgebaut werden.

honey