PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marketingmaßnahmen für reines Internetgewerbe?



SilviaRegina
11.08.2006, 11:17
Und gleich noch eine Frage:-)

Vertreibt jemand von Euch seine Produkte/Dienstleistungen alleinig über das Internet? Wenn ja, wie habt Ihr es geschafft, Euch bekannt zu machen, bzw. könnt Ihr davon leben?

Ich vertreibe zwei Produkte, die im vorherigen Thread genannten Computerpuzzles, und noch ein anderes Produkt. Bei beiden macht es keinen Sinn, regional zu werben. Daher bin ich noch auf der Suche nach ein paar Tips.

Lieber Gruß

Silvia

Roncalli
11.08.2006, 11:51
Hallo Silvia

es ist schwierig, kümmere Dich in erster Line um eine ordentliche, sachliche Webseite, anschließend um eine optimale Suchmaschinen Optimierung, falls Du Dich da nicht auskennst, in einem einschlägigen Handwerkerauktionshaus, bekommst Du gute, preiswerte Unterstützung.
Hier kannst Du auch kostenlos werben, nicht direkt, aber auf Umwegen, in dem Du statest und so. Schreibe in Foren was Du machst, es bringt nicht viel, ist aber sehr sehr effektiv, "klüngeln" und Netzwerke schaffen

Steffi

SilviaRegina
11.08.2006, 12:19
Hallo Steffi,

vielen Dank für Deine Tips.

Homepages sind vorhanden, mit der Forenarbeit will ich jetzt beginnen. Allerdings ist das ja auch nicht so einfach, da man ja höllisch aufpassen muß, daß es nicht als Spam rüberkommt. Na ja, mal sehen, was draus wird.

LG

Silvia

Inaktiver User
13.08.2006, 23:40
Vertreibt jemand von Euch seine Produkte/Dienstleistungen alleinig über das Internet? Wenn ja, wie habt Ihr es geschafft, Euch bekannt zu machen, bzw. könnt Ihr davon leben?

Hallo Silvia

ja, ich gehöre auch zu denjenigen. Es geht um dein Puzzle, oder? Dafür gibts einfaches Rezept, die Software als Shareware anzubieten.

Man muss selbst an das Produkt glauben, man muss es gut finden, und man darf sich nicht schämen, damit auf dem Markt zu sein. Wichtig ist, dass es andere auch gut finden. Nicht alle, aber die meisten sollten es gut finden. Man muss gut über das Produkt reden, es in hohen Tönen loben. Man muss oft erwähnen, dass man sehr viel Umsatz gemacht hat mit dem Programm. Das macht Eindruck.

Man muss mit den Verantwortlichen der Download-Archive guten Kontakt pflegen und sie wie gute Freunde behandeln. Sich um Top-Positionen in Download-Archiven bemühen.

Man muss Firmen suchen, die Produkte anbieten, welche sich im selben Bereich befinden, um zu erreichen, dass sie ebenfalls dein Produkt in ihrem Sortiment verkaufen. Man muss an die CeBit gehen und alle Firmen, die dazu passende Produkte anbieten, fragen, ob sie auch dein Programm anbieten wollen. An der CeBit muss man zusätzlich bei jeder Zeitschrift eine CD der Software vorbeibringen, immer natürlich erst fragen, wer dafür zuständig ist.

Man muss Dinge erledigen, um zu erreichen, dass man wieder und wieder gesehen wird. Man muss Pressemitteilungen versenden, mindestens eine bis zwei im Jahr. Man muss Suchmaschinenoptimierung betreiben.

Man muss neben der Direktkundenlizenzierung auch Standbeine mit Vertriebspartnern, OEM-Ausrüstern, und Cover Mounts bilden und nie Angst haben, durch publizitätsbringende Massnahmen Geld zu verlieren.

Man muss Email-Adressen sammeln. Bei Upgrades und neuen Produkten ein Email an alle Kunden und Interessenten zu senden, ist bares Gold wert.

Versuche, langfristig grosse Fische zu fangen. Erzähle allen interessanten Leuten die du triffst, was du machst, was du für Produkte herstellst. Auch, um grosse Fische zu fangen, ist die CeBit ein gutes Aquarium. Geh dort einige Tage mit einem hübschen geschäftlichen Look hin, und lerne dort Leute kennen, die dich interessieren, und die dich und dein Produkt weiterbringen könnten. Sei offen und kontaktfreudig.

Ich habe das Gefühl, dass Google Adwords viel für dein Puzzle bringen könnte. Aber wichtiger ist meiner Meinung nach noch, dass man die Medien im Griff hat. Wenn die Medien schlechte Beurteilungen über dein Programm veröffentlichen, kann das eine Chance für dich sein. Verbessere dein Programm und kontaktiere die Redaktion, nachdem du ein Update gemacht hast, mit dem Hinweis, dass du ihre Bemängelungen ernst genommen hast. Das bringt bare Münzen, wenn sie einen nachfassenden Artikel veröffentlichen und du erneuerst die Beziehung zur Redaktion. Nimm die Leute aus den Redaktionen ernst, gebe ihren Fragen offenkundig Antwort, und gehe auf ihre Wünsche ein. Behandle Presse-Leute so, wie du auch gerne selbst behandelt werden möchtest: nicht aufdringlich, aber anziehend sollst du rüberkommen. Wenn man die Medien im Griff hat, und Aufmerksamkeit von ihnen geniesst, hat man das Geschäft.

Ein dritter ebenso wichtiger Punkt ist, dass man mit den bestehenden Kunden und Interessenten den Kontakt hält und die Beziehung intensiviert. Kontaktiere ab und zu die Kunden und Interessenten, mithilfe eines Emails, lade sie zur Messe ein, an einen Apéro bei dir im Garten und weiteres.

Lg.

Justin