PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Willkommen auf der Pinnwand 40+



Seiten : [1] 2 3 4

fang
01.08.2006, 16:42
Willkommen auf der Pinnwand 40+

fang
02.08.2006, 13:45
EinStern 25.07.2006 16:09 Uhr

Nur echte, kernige Dreibeiner machen auch echte Freude und keiner, wo das Dritte viel zu kurz is, sein Besitzer das mit narzisstischer Verblendung auszugleichen versucht.Meinen Ansprüchen würde nur ein echter Dreibeiner genügen

fang
02.08.2006, 13:46
Khan 25.07.2006 21:11 Uhr

Sternchen, für eine richtige Auseinandersetzung mangelt es bei dir doch arg. Du wiederholst dich, drischst deine hohlen Phrasen, hast nicht viel weg von Grammatik, absolut nichts weg von Semantik oder Syntax und suchst dir hier also deine Abenteuer, deine richtigen Dreibeiner.

Das sind eindeutig viel mehr Infos als ich je haben wollte

fang
02.08.2006, 13:46
Anemone 25.07.2006 22:00 Uhr

macht man schön weiter... werd mich schweren Herzens für die nächsten 12 Tage verabschieden. Bisschen Radfahrn, bisschen Sightseeing, bisschen böhmisches Bier, bisschen Natur, bisschen Prag, nur: ich hoffe auf einen Temperatursturz, jawoll! Bitte 5 Grad weniger, wenns sein dürfte!!

fang
02.08.2006, 13:47
Marigold 25.07.2006 22:13 Uhr

@ Anemone
Dann mal viel Spass. Solltest Du das noch lesen, die Geschichte mit dem Dreizehnjaehrigen kommt mir sehr bekannt vor. Meine Soehne sind 12 und 17, zu Hause total faul und maulen bei jeder Aufgabe, die sie bekommen. Aber woanders sind sie immer die ersten, die anpacken und mithelfen. Auch in der Schule. Als mir die Kindergartenlehrerin meines Grossen das zum ersten Mal sagte, habe ich mich erst mal umgedreht und geguckt, ob sie nicht mit jemand anderem spricht.
Ein Lehrer meiner Soehne sagte mal, das sei ganz normal, aber sie haetten auch Faelle, wo es andersrum ist. Und ihnen waeren diese Faelle wir meine Jungs - und der Dreizehnjaehriger Deiner Freundin - lieber. ;-)

fang
02.08.2006, 13:48
Gela2 26.07.2006 14:04 Uhr

@ M a r i g o l d:
Wie schön, daß Du auch mal der Bricom einen Besuch abstattest *lach*
Liebe Grüße

fang
02.08.2006, 13:48
Gela2 27.07.2006 17:26 Uhr

Möchte Euch schon mal tschüssi sagen (aber nur den Personen, die mich genauer kennen- ein *Besonderer* muß nicht darauf wieder seine Kommentare abgeben bitte... - bin eine Woche in Urlaub
und wünsche auch Euch eine schöne Zeit!
Liebe Grüße

fang
02.08.2006, 13:49
EinStern 27.07.2006 19:04 Uhr

Da wünsch ich dir viel Spaß. Aber keine Sorge: der verblendete "Fast-Dreibeiner" war so mit seinen Beleidigungen im Schönheitsforum beschäftigt(was auch prompt wieder viel Arbeit für den Mod war), daß er hier gar keine Zeit mehr hatte dir vors Schienbein zu treten.

fang
02.08.2006, 13:50
Linda1 28.07.2006 14:37 Uhr

Du wirst es wohl nicht mehr lesen, denke ich, trotzdem schönen Urlaub.
Ich bin regelmäßig in 3 anderen Foren unterwegs. Dort würde solch ein User garnicht geduldet werden. O-Ton: "Wie sag ich immer so gerne ... das Forum hat ne Richtung, die ich gewissermaßen vorgebe ... und ich lade mir Gäste ein, die diese Ansicht teilen. Ich muss nicht alles mögen was hier geschrieben wird, und ich muss nicht mit jedem konform gehen, aber wenn jemand übertreibt, dann lade ich ihn als Gast wieder aus."
Schön gesagt, oder? Dort geht es manchmal auch heiß her, weil halt nicht jeder die gleiche Meinung hat, aber neimand redet abwertend über den anderen.

fang
02.08.2006, 13:50
GabSt 30.07.2006 22:31 Uhr

Hallo Leute - hier kommt für euch die Geburtstagsliste für den Monat August.

Im August haben Geburtstag:

02.08. Dobermann
05.08. Universum
06.08. Lilli
17.08. Sonne9
24.08. Ladyinred
26.08. Xanthippe2608
28.08. maris

Herzlichen Glückwunsch schon mal für alle Geburtstagskinder vorab

wünscht euch eure Gaby :-)

fang
02.08.2006, 13:51
Libellchen 01.08.2006 14:59 Uhr

auch die Schweiz hat heute Geburtstag

GabySt
03.08.2006, 22:57
Hallo Leute ,

ich möchte euch mitteilen, dass ab sofort UZZI für die Geburtstagslisten zuständig ist.

Mir ist in der letzten Zeit aufgefallen, dass wir Zwei ( Uzzi und ich) gemeinsam an verschiedenen Listen "rumgefummelt" haben.

Das allerdings führt zu Verwirrungen und ich denke, es ist besser, wenn das nur eine von uns macht.

Da Uzzi entschieden mehr Zeit hier bei Bri investiert als ich, ist es für alle besser, wenn sie diese Aufgabe übernimmt.

Meine Listen werde ich also an Uzzi weiterleiten und ich bin sicher, sie erledigt die Geburtstagslisten mindestens genauso zuverlässig, wenn nicht noch besser als ich.

Ich hab euch immer gerne damit "versorgt" weil's mir Spaß gemacht hat und weil ich doch auch so gerne "Geburtstagspost" bekomme.

Ich hoffe, auch wenn ihr jetzt nicht mindestens einmal im Monat von mir hört, ihr werdet mich nicht ganz vergessen.

Also, vergesst das Gratulieren nicht- ich denke- jeder freut sich über Geburtstagsgrüße.

Tschüssi - eure Gaby (EX-Geburtstagsfee)

Yeti
04.08.2006, 16:12
Libellchen 01.08.2006 14:59 Uhr

auch die Schweiz hat heute Geburtstag
Das hat sie sogar jedes Jahr und dann auch immer am 1. August, glaube ich. 1975 war ich mal zufällig für 3 Wochen in Wengen: Da wurde der 1. August genau in diesen Zeitraaum gelegt.

Ich weiß noch als ich als Wanderer auf der Wengernalb, unterhalb der Männlichenbahn Holzscheite zu einer anderen Stelle trug.

Erst abends sah ich mit eigenen Augen, daß am Berg, den man selber vor lauter Dunkelheit nicht sah, zwei Feuer lodern. Es sah aus als würden diese im Himmel brennen.
Zusätzlich wurde ein riesiges Feuerwerk entzündet. Uns war schnell klar, daß hier unsere gesamte Kurtaxe in die Luft flog. :freches grinsen:

petsy
06.08.2006, 15:23
Huch,kaum war ich 14 Tage weg,schon ist hier alles anders.Da muß ich mich erstmal eingewöhnen.
Viele Grüße
Petsy

Marigold
06.08.2006, 16:59
Das hat sie sogar jedes Jahr und dann auch immer am 1. August, glaube ich. 1975 war ich mal zufällig für 3 Wochen in Wengen: Da wurde der 1. August genau in diesen Zeitraaum gelegt.

Ich weiß noch als ich als Wanderer auf der Wengernalb, unterhalb der Männlichenbahn Holzscheite zu einer anderen Stelle trug.

Erst abends sah ich mit eigenen Augen, daß am Berg, den man selber vor lauter Dunkelheit nicht sah, zwei Feuer lodern. Es sah aus als würden diese im Himmel brennen.
Zusätzlich wurde ein riesiges Feuerwerk entzündet. Uns war schnell klar, daß hier unsere gesamte Kurtaxe in die Luft flog. :freches grinsen:
Wie bekommst Du denn die Farbe hin?

Gela2
06.08.2006, 19:26
Herzlichen Dank an Alle, die mir zum Geburtstag gratulierten, hier oder per Mail, SMS etc. - habe mich sehr sehr gefreut und lasse Euch liebste Grüße hier - verspätetet ist leider mein Dank, weil ich nicht daheim war!

Marigold
07.08.2006, 23:15
Schoen, dass Du wieder da bist, Gela.
Ansonsten scheint hier ja im Moment nicht viel los zu sein????:ooooh:

Anemone
13.08.2006, 13:33
Was ist denn hier los? Nix? Jeder wartet, dass mal jemand was reinschreibt? Nun, ich opfere mich mal.:freches grinsen:
Leider ist meine STimmung leicht bewölkt, weil mein Auto wieder mal richtig Freude macht. Nun gut, ich hab gerade die 200000 geschafft, und da kann ich es der braven Karre nicht übel nehmen, aber gleich ein neuer Kühler?? Könnte es nicht ein wenig preiswerter sein? Aber das Wasser läuft eben nicht aus einem preiswerten Schlauch, sondern aus dem Ansatz direkt am Kühler selber. Und da heißt es mit einigen Wasserflaschen im Kofferraum nur kurze Strecken fahren. Und morgen Werkstatt kontaktieren.:heul:
Gerade hatten wir uns gefreut, dass der Urlaub so preiswert war, und nun das.
Und mein Fahrrad ist auch in der Werkstatt, weil der Lenkervorbau wackelig ist. Dürfte bei dem Preis nicht sein. Und da sollen die Leute mal nachsehen, was zu tun ist. Jedenfalls haben wir uns vorgenommen, weiterhin regelmäßig zumindest an den WEs Touren (naja. kleinere) zu unternehmen. Tut dem Körper gut und macht Spaß. Sag ich jetzt mal so einfach, obwohl ich im Urlaub ein paarmal am Rande des Zusammenbruchs war, untrainiert und schwer wie ich bin..:unterwerf: :heul: :knatsch:
Vielleicht gleich noch einen Gang in den Wald, mal schauen, obs Pilze gibt!

Inaktiver User
13.08.2006, 13:49
Hallo Anemone,

ich drück Dir die Daumen, dass die Kosten nicht aus dem Ufer laufen und Du Dein Auto und Dein Fahrrad bald wieder benutzen kannst :allesok:

A. :knicks:

Marigold
13.08.2006, 19:36
@Anemone
Das hoffe ich auch. Ist aber auch wie verrueckt, wenn ein Teil kaputt ist, gehen gleich drei andere mit den Bach runter. Ist uns in diesem Jahr auch so ergangen, erst der Computer-Bildschirm, dann die Mikrowelle, unser Mixer und jetzt der Staubsauger.
Ich denke, viele haben die Pinnwand noch nicht gefunden.
Oder? (Beweist uns das Gegenteil.)
Viele Gruesse an alle,
Marigold

Inaktiver User
13.08.2006, 20:42
Marigold,

bei mir waren es im letzten Jahr Winter- / Sommerreifen und Verschleißreparaturen am Auto, Kühlschrankreparatur, Spülmaschinenreparatur, neuer PC .......... ich hoffe, dass ich in nächster Zeit verschont bleibe, unendlich ist auch mein Einkommen nicht :knatsch:

Dafür hab ich heute den Tag so richtig genossen, das Wetter hat sich beruhigt, die Sonne schien :Sonne:

Schönen Sonntagabend und Wochenstart.
Anne :knicks:

petsy
14.08.2006, 16:36
HALLO
bin auch mal wieder hier,muß mich erst hieran gewöhnen.Ich fände es schöner,wenn die neuen Beträge wie gehabt oben stünden.
Naja,so geht es auch
Viele liebe Grüße
Petsy

Anemone
14.08.2006, 18:45
@petsy, das kannst du einstellen, irgendwo in den Profil- oder Voreinstellungen. Schau mal nach, habs auch erst andersrum gehabt, aber wieder geändert.

Uff, gerade hab ich für mein Töcherlein einen Account bei Musicload eingerichtet. Wir wollen ja nur noch legal saugen, woll? Wat fürn Terz, mit Lastschrift und tausend Anmeldeseiten. Aber was tut Muddern nicht alles, damit die lieben Kleinen ihr Wummtawummta im Kinderzimmer genießen können....:zahnschmerzen:

Inaktiver User
16.08.2006, 13:15
ds "wummtata" hab ich zum glück hinter mir....*hüstel*

petsy
17.08.2006, 11:49
Danke
werde es am WE mal versuchen.
Liebe Grüße
Petsy ( Conny)

petsy
20.08.2006, 10:02
Hat geklappt,nun sehe ich die ersten Beiträge wieder oben.
Wo seid ihr denn alle?Einen Traumtag gestern mußten wir mit einem chwren Gewitter abends "bezahlen".
Schönen Sonntag Euch allen
Petsy

Inaktiver User
20.08.2006, 11:32
Hallo zusammen,
habe lange gebraucht, bis ich diese Pinnwand wieder gefunden habe, komme immer noch nicht ganz klar mit der neuen Com.
Wo sind denn alle die langjährigen Benutzerinnen geblieben, die wie ich schon seit 2001 bei der Com sind?
Haben die sich alle abgemeldet? Ich würde mich freuen, von der einen oder anderen nochmal was zu lesen.
Herzliche Sonntagsgrüße
Chris

Anemone
20.08.2006, 12:37
ja, es ist reichlich einsam geworden hier. Ein wenig mehr Betrieb wäre doch ganz schön!
Hallloooo, keiner da??

Ingeria
20.08.2006, 14:26
Stimmt, es ist wirklich etwas kompliziert zu finden. Aber manchmal fällt einem auch einfach nichts ein....
Liebe Grüße aus dem verregneten Westerwald
Ingeria

Marigold
20.08.2006, 14:28
Ich glaube, viele haben den Weg hierher noch nicht gefunden. Winke mal eben all denen, die schon lange nicht mehr gepostet haben.:yeah:

Goldstueck
20.08.2006, 16:58
Ja aber Hallo,
ich habe die Pinnwand 40+ gefunden. :lachen: Sie ist ja schon etwas versteckt und nicht so leicht zu finden wie in der Zeit zuvor.
Ab sofort kann ich jetzt auch wieder öfter vorbeischauen.
Goldstueck

Inaktiver User
20.08.2006, 17:52
so mancher muß aber die pinnwand net finden.....:freches grinsen:

Anemone
20.08.2006, 17:55
Kommen gerade von Waldspaziergang zurück. Ich hatte mir Hoffung auf reiche Pilzernte gemacht, vom Auto aus war so einiges zu sehen. Aber war echt dürftig. Jetzt heißt es neues Revier suchen. Wenn die Pilzsaison beginnt, werd ich immer ganz kribbelig. Na, 2-3 ansehnliche Exemplare, zum Verfeinern der Sauce zum Lammsteak heut abend, die sind schon dabei.

Inaktiver User
20.08.2006, 18:41
Hallo Anemone,
da hatten wir aber letzte Woche mehr Glück beim Pilzsammeln. Es hat für eine leckere Pilzpfanne mit Salat gereicht.
Lass Dir Deine Pilze heute Abend gut schmecken.
LG
Chris

Anemone
20.08.2006, 22:04
@chris: NEID! Das Problem ist, dass ich "erst" seit 3 Jahren hier wohne. Und in den letzten Jahren nie intensiv mir neue Sammelreviere erkundet hab. Früher wusste ich sofort, wohin, jetzt muss ich verschiedene Gegenden auskundschaften. Und ich bin höchstwahrscheinlich nicht die Einzige, die auf Suche geht. Ich glaube, im Bayrischen Wald hätte ich nicht die Probleme. Oder im Nationalpark Eifel. Naja. Auch hier, im Bergischen Land, gibts eine Menge Wald. Und ich werd schon was finden!

Inaktiver User
21.08.2006, 12:16
da hab ich es praktisch - meine pilze wachsen bei mir im garten....also schirmpilze, morcheln und leider auch der giftige knolli. den knolli grab ich immer aus und trotzdem kommt er jedes jahr vereinzelt wieder....*grummel*
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Yeti
21.08.2006, 12:36
Knollenblätterpilze finden in jeder Hexenküche böser Hexenen Verwendung. Ich will damit sagen, daß selbst dieser sehr giftige Pilz seine Lebensberechtigung auf Deutschem Land hat.

Nicht aufregen! Auf Regen folgt Sonne. :smile: :smirksmile:

Inaktiver User
21.08.2006, 13:17
In meine Pfanne kommen nur Champignons und Pfifferlinge von ausgesuchten Anbietern :freches grinsen: Selbst sammeln könnt ich gar nicht, da würd ich garantiert das Falsche in die Pfanne schmeißen, was ja nicht gerade gesund wäre :zahnschmerzen:

Schönen Tach noch
Anne :knicks:

petsy
21.08.2006, 14:02
mache Pilze kann man halt nur einmal essen!!!!
@Anemone dann freust Du dich wahrscheinlich genau wie ich auf Dienstag abend 21:00 Uhr ARD

Inaktiver User
21.08.2006, 14:55
mache Pilze kann man halt nur einmal essen!!!!


*lach*,*kicher*--wie wahr wie wahr......aber der knolli hat trotzdem in MEINEM garten nix zu suchen, denn beide hunde knabbern gern mal am grünzeug und anderem rum-viiiieeel zu gefährlich das.....

Anemone
21.08.2006, 15:01
@petsy, dienstag abend? Oh, du meinst die Sachsenklinik? Na klaaaaar! Bin sowas von gespannt, ob Roland und Pia wirklich gehn! Die Serie ist Kult für mich. Obwohl mich meine Familie in dieser Beziehung für leicht dement halten.... aber da müssen sie durch!

Marigold
21.08.2006, 16:55
Mmmmh, Pilze. Ich sammle sie auch nicht selbst, aber ich esse sie sehr, sehr gern. Muss doch schnell mal das naechste Rezept raussuchen.

Inaktiver User
21.08.2006, 17:53
Nach Möglichkeit schaue ich mir die Sachsenklinik auch an, bin auch mal gespannt, wie es mit Pia und Roland weitergeht. Was ich nicht ganz mitbekommen habe: Was ist mit Pia und Rolands Tochter geschehen? Vielleicht kann jemand Antwort geben.
LG Chris

Anemone
21.08.2006, 18:33
@chris, Pia und Rolands Tochter Alina sind mitsamt Vladi bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Große existenzielle Krise daraufhin! Ist doch immer interessant, wie die Schauspieler aus einer Serie "herausgeschrieben" werden, wenn sie andere Pläne haben! Die "Alina"-Darstellerin spielt demnächst in einer neuen Soap, wie ich heute der Tageszeitung entnommen hab. Aber Soaps guck ich nicht, soweit kommts noch!:grmpf:
Ich lieeebe einfach diese Ärzte/Schwestern-Klischees!:freches grinsen:

Inaktiver User
21.08.2006, 18:55
Danke Anemone, jetzt weiss ich bescheid. Habe in der Zeitung auch gesehen, dass die "Alina" in einer Soap mitspielt, schaue ich mir auch nicht an, habe am Nachmittag bzw. frühen Abend anders zu tun, als mir sowas anzusehen.
Sachsenklinik gucke ich bestimmt schon viele Jahre (weiss nicht wielange es sie schon gibt), zwischendurch hatte ich mal eine längere Pause und jetzt gucke ich halt, wenn ich Zeit und Lust habe.
Also, dann morgen bei der Sachsenklinik.
LG Chris

Yeti
22.08.2006, 15:54
.
Im Märchenwald der Biertrinker wachsen halt nur leckere Pilsken. Die kann man alle gleich wegschlucken bis zum Abwinken. Danach läßt man sich aus dem Wald tragen.

Hier gibt es Pilsken im Wald (http://acorn.he.net/~nickb/frankenblog/bilder/loewenbraeu_keller_neuhaus.jpg)

Sogar im Winter findet man Pilsken im Wald. (http://hpbimg.oettinger-pils.de/Bild(18).jpg)

:smirksmile:

Inaktiver User
22.08.2006, 16:30
Yeti,
Du scheinst da irgendetwas missverstanden zu haben :freches grinsen:

Anne :knicks:

petsy
23.08.2006, 16:15
*schnüff*habe gerade in der Zeitung gelesen,daß mein geliebtes Freibad am Wochenende schließt.Vom Kostenstandpunkt kann ich es gut verstehen,aber ich hatte noch au mindestens eine Woche gehofft.

Gela2
24.08.2006, 08:11
:smile: Schönen guten Morgen!
Tja, liebe Petsy - irgendwie ist es schon herbstlich - schade! Der Sommer ist mir auch immer viiiiiiiiiel zu kurz!
Liebe Grüße an alle hier + nen schönen Tag

lucyinthesky5
25.08.2006, 15:30
jou, nu komm ich auch ma dazu die pinnwand zu sichten.
iss ja allet serh gewönungsbedürftich. aber ich hoffe, das nu nich wieder soviele leuts ganz wechbleiben.

wünsche euch noch nen schönen rest-freitach...

bis denne, lucy

Inaktiver User
25.08.2006, 17:12
Hallöchen,

ich wünsch Euch
- einen schönen Restfreitag
- einen schönen Samstag
- einen schönen Sonntag
und vor allem das passende Wetter, um die Zeit zu genießen

Anne :knicks:

Inaktiver User
25.08.2006, 17:22
was meinst n du mit "passend" weddär???? etwas wie hier, es schüttet wie aus eimern..... danke, danke, aber NUR fürs schöne WE, nich fürs wedderääää

Inaktiver User
25.08.2006, 17:30
Wenn ich am Kamin ins Feuer schau, kanns draußen schütten, wie es will, ebenso wenn ich ein Schaumbad im Kerzenschein nehme :freches grinsen:
Wenn ich natürlich draußen was vorhab, wünsch ich es mir trocken und warm :fg engel:

Anne :knicks:

Marigold
25.08.2006, 18:21
was meinst n du mit "passend" weddär???? etwas wie hier, es schüttet wie aus eimern..... danke, danke, aber NUR fürs schöne WE, nich fürs wedderääääpassendes weddär: kommt immer drauf an, wozu es passen soll.:smirksmile:
Schoenes Wochenende!
Marigold

Inaktiver User
25.08.2006, 18:31
also erst geht ich am WE ins ledermuseum und wenns trocken bleibt aufn mittelaltermarkt

Marigold
25.08.2006, 23:30
Hoert sich ja spannend an. Wo gibt's denn ein Ledermuseum? Dafuer brauchst Du wahrscheinlich kein gutes Wetter, aber fuer den Mittelaltermarkt.
Na ja, viel Spass, ordentliches Wetter und allen ein scoenes Wochenende.
LG, Marigold

petsy
26.08.2006, 08:51
Guten Morgengäääh
Mein Göga ist seit 5:30 Uhr heute wach und geistert durchs Haus mit Durchfall und Kopfschmerzen...Dabei wollte ich doch doch sooo lange schlafen......
Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende zum Auftanken für die nächste Woche

Inaktiver User
26.08.2006, 10:34
mari, das ledermuseum ist in offenbach und hat nur heute am samstag eine sonderausstellung zur mex. ind. kultur, neben der indianischen festausstellung, die es dort wohl immer gibt. bin schon sehr gespannt, auch auf den kunsthandwerkermarkt, denn für meine sammlung von indianischem schmuck bin ich immer auf der suche nach seltenen oder besonderen stücken.
schönes WE an alle von nemesis/dunkle-mondin.de

Evelyn0411
26.08.2006, 16:11
Halöle, also ich wünsche Euch allen einen schönen Samstag und hab mal eben nen Apfelstrude vorbeigebracht. Ich hoffe, er schmeckt Euch, bis später mal...muss noch nen bissl. bügeln

Anemone
26.08.2006, 16:20
Ich wünsch mir nen trockenen Abend, weil wir gleich nach Köln fahren, zu einem Konzert in den "Tanzbrunnen" im Rheinpark. Wollen einigermaßen früh da sein, da die überdachten Sitzplätze schnell weg sind.
Bis bald!

Marigold
27.08.2006, 00:00
Hallo zusammen,
viel Spass morgen, gute Nacht.
@Dunklemondinde, das hoert sich wirklich toll an.
LG, Marigold

Gela2
06.09.2006, 08:22
Guten Morgen! Möchte auch mal einen lieben Gruß hierlassen!
Geht mir wieder besser mit meinem Daumen, der nach der OP neulich wieder an der Narbe aufgeschnitten werden mußte, weil ein Restfaden dringeblieben ist. Ich bin dadurch etwas *gehandikapt*, hätte nicht passieren dürfen. Alle, die noch auf Post warten: ich melde mich nach und nach,ja?
Einen schönen sonnigen Tag + nochmals Grüße!:smile:

petsy
07.09.2006, 06:53
Na,das ist ja schön daß hier noch mal irgendjemand schreibt.Gute Beserung liebe Gela und für Euch alle eine schöne Restwoche.
Starte jetzt in einen stressigen Tag*seufz* und bin eigentlich schon viel zu spät dran!!
Liebe Grüße
Petsy

Gela2
21.09.2006, 08:12
@ Petsy: Danke, ist jetzt alles gut verheilt, endlich!
Allen einen lieben Gruß - falls sich noch mal jemand hierher verirrt...:wie?: :smirksmile:

Marigold
21.09.2006, 15:02
Huhu, Gela, Du hast recht, ich habe auch schon die Befuerchtung, diese Pinnwand stirbt aus. Ist es an den anderen auch so schlimm?

Inaktiver User
25.09.2006, 12:00
Hier stand doch eh nur Müll.

Inaktiver User
25.09.2006, 12:15
ja, marigold, es war wirklich toll....kann ich jedem nur empfehlen, außer vielleicht....*g*
eine gute woche an mari, gela, petsy und auch anemone.

Inaktiver User
25.09.2006, 17:30
Spruch zum Wochenanfang:

Ein Scherz, ein lachend Wort entscheidet oft die groessten Sachen treffender und besser als Ernst und Schaerfe.

Horaz (65 v. Chr. -8 v.Chr.)
roemischer Dichter

In diesem Sinne: Eine schoene Woche wuenscht Lunita !!

Gela2
25.09.2006, 17:59
Guten Abend und allen ne schöne Woche!

Auch Müll ist manchmal schöööön! :smirksmile: :buch lesen:
Grüße die lieb, die noch immer hier gern mal reingucken!:wangenkuss:

Anemone
25.09.2006, 18:26
ja, da ist unsere "Oldie"-Pinnwand ja wieder mal aus der Versenkung hervorgetaucht!:ooooh:

Hab eben aus SchwieMus Garten eine vergessene Zucchini geerntet, die die Größe eines mittleren Kürbis' erreicht hatte. Also gibts wieder die leckeren Zucchinipuffer. Mit Knofi. *maleineRundeausgeb*
Und weils ja unausweichlich ist, die Kürbisdekos in den Geschäften werden jetzt auch immer mehr. Helloween naht... ich finde diesen Hype ziemlich ätzend, der damit getrieben wird. Und direkt neben den "witzigen" Kürbisdekos liegen dann die Printen. Tolle Jahreszeit!
Aber das Wetter ist gut für Pilze. Muss die nächsten Tage mal wieder ins Unterholz tauchen!

Inaktiver User
25.09.2006, 18:29
Kaum ist der Khan-Stinker an der Pin, hat es hier an einem einzigen Tag mehr als 5 Einträge.
Huldigt mir gefälligst dafür.

Inaktiver User
25.09.2006, 18:34
Kaum ist der Khan-Stinker an der Pin, hat es hier an einem einzigen Tag mehr als 5 Einträge.
Huldigt mir gefälligst dafür.

Tut mir leid, ist mir nicht aufgefallen !!

Lunita

Anemone
25.09.2006, 18:35
siehste, @khan, wenn dat ma keine ausreichende Daseinsberechtigung is, woll?

Aber du schwächelst. Bisschen Posts zerrupfen könnte wohl noch drin sein, oda?

Inaktiver User
25.09.2006, 18:40
Ehrlich gesagt schwächel ich brischittmäßig wirklich. Ich habe momentan einfach Langeweile und bin nur deshalb hier. Aber lange kann ich es hier nicht mehr aushalten.
Nur dich lese ich immer noch gerne, Anemo *sülz*

Anemone
25.09.2006, 18:44
@khan, les gegen die Langeweile den Strang "Fickhase für den Ex", das ist gut für alle herbstlichen und sonstigen Stimmungen. Immer wenn ich mich gerade aufraffen will, was wirklich Substanzielles zu schaffen, wie Bewerbungen schreiben, Neukundenakquise zu betreiben, ist da wieder ein neuer Beitrag drin. Allerliebst! und ich komm zu nix.

Inaktiver User
25.09.2006, 18:58
Ich lese nix, wo dieses Wort drin vorkommt.
Nicht, weil ich es verabscheue, sondern weil solche Themen dann doch selbst mir zu doof sind.

Marigold
27.09.2006, 13:21
Hallo, hallo,
irgendwie sind die alten Mitglieder dieser Pinnwand wohl in der Versenkung verschwunden. Ich kann mich auch daran erinnern, dass es hier frueher sehr nett zugegangen ist, ohne dass einer ueber den anderen hergezogen ist. Es gibt doch jede Menge Pinns, wenn jemandem es hier nicht gefaellt, kann er/sie ja an einer anderen posten. Aber ich glaube durch die neue "Verkleidung" erkennen viele die Pinnwand nicht gleich als solche.
Also, hoffen wir mal, dass es hier wieder so lustig wird wie frueher.
Schoene Gruesse, an alle die mich noch kennen.
LG, Marigold

Anemone
27.09.2006, 13:29
doch, @marigold, ich schau mal rein. Und es mag sein, dass die neue Gestaltung auch dafür verantwortlich ist, dass sich hier so wenig tut!
Ich unterbreche gerade mal willkommenerweise meine Akquise- und Bewerbungsschreiben... da gibt man sich Mühe ohne Ende, gute Briefe zu verfassen, ne nette CD mit Arbeitsproben zu gestalten, und wahrscheinlich wird das Resultat mehr als dürftig sein.
Eben sagte mir eine freundliche Dame in einer Agentur, ja, sie suchen wohl immer noch, aaaaber: sie könnten für nen ausgebildeten Grafiker nicht mehr als 10 Euros die Stunde zahlen. Toll! :niedergeschmettert: Vielleicht ist das sogar den armen Socken dieser Branche, die ja schon ab Uni sich anbieten müssen wie sauer Bier, zu wenig.
Gleich gehts zur Post, neue Umschläge kaufen.

Inaktiver User
27.09.2006, 17:05
Die tatsächlichen armen Socken verdienen meines Wissens nach unter 1000 € im Monat, falls sie einen Job überhaupt im Angebot haben, den sie annehmen könnten.

Anemone
27.09.2006, 17:44
ja, mag sein. Ich hab sowas gelesen, dass in Großstädten wie Berlin für noch weniger gearbeitet wird.
Da kann man mir es nicht übel nehmen, wenn ich Jugendlichen, die sich für "irgendwas mit Medien und Werbung" ellenlange Vorträge halte, sie sollten es sein lassen. Nicht nur wegen der Schwemme der Interessenten, besonders wegen des Jugendwahns der Branche. Ab 40 nen neuen Job suchen in der Werbung? Schwer! Noch später, praktisch unmöglich.
Ich setz meinen Stundensatz schon ziemlich niedrig an, aber für 10 Eier? Find ich nicht OK. (vielleicht sollte ich sagen, NOCH nicht...)

Inaktiver User
27.09.2006, 18:52
Jugendwahn ist in anderen Branchen auch, aber vielleicht macht es Sinn, wenn du mal deine Einstellung überdenkst. Hochrechnung: 10x8 Std.= 80€ am Tag, x 5-Tage-Woche=400€, x4= 1600€ Gehalt im Monat !!! einfach gerechnet sind das mindestens 3000 DM.
Sorry, aber wer kein Akademiker ist kann nicht so viel für einen einfachen Beruf verlangen. Macher Studierter kriegt weniger am Anfang und mit über 40 gar keinen Job mehr

Gela2
27.09.2006, 19:18
Ich schaue auch mal wieder hier rein :smirksmile:
Habe das Gefühl, daß manche User nicht wissen, wie man die Pinnwände zu seinen eigenen Favoriten bzw. abonnierten Themen machen kann - sie haben sich noch immer nicht an die neue Bricom-Version gewöhnt und finden einfach die Pinnwände nicht wieder, schade!
Viele Grüße :smile:

Anemone
27.09.2006, 19:26
@einstern, das ist aber sehr einfach gerechnet. Du weißt sicher, dass Selbstständige für ihre Rente und Krankenkasse selber zahlen müssen. Und ein bisschen Steuer, wenns keine Kleinunternehmerregelung ist, ist dann auch noch fällig. Da bliebe dann sehr wenig von übrig. Und ich weiß von anderen, dass es üblich ist, für so eine durchaus qualifizierte Tätigkeit, die ja auch Studium erfordert, zwischen 40 und 100 Euros zu verlangen und von seriösen Auftraggebern zu erhalten. Das ist kein Handlangerjob, kein Brötchenverkaufen (wobei ich damit Brötchenverkaufen nicht mies machen will, es ist nur ne andere Schiene!) Viel Zeit, die für einen Auftrag verwandt wird, kann gar nicht abgerechnet werden, die ganze Administration, das Organisatorische, die Abstimmung, die xte Korrektur, all das wird als kostenlose Beigabe angesehen.
Werbeagenturen verlangen im übrigen für eine solche Leistung, wenn sie bei ihnen erbracht wird, mindestens 120 Euros die Stunde. Und der Preis gilt für einen kleinen Laden. Also: so mickrig ist dieser Beruf ja nun wirklich nicht! Kennst du dich da so gut aus??

Inaktiver User
27.09.2006, 19:45
@Anemone
Ich stimme Dir zu. Es ist nicht einfach qualifizierte Arbeit entsprechend zu entlohnen. Das ganze Lohnniveau ist dermaßen gestiegen, dass es immer schwieriger wird, die eigene Arbeit gut bezahlt zu bekommen. Ein einfacher Azubi erhält heute das Vielfache an Lohn, wie noch vor 20 Jahren. Wenn ich dann meinen Stundenlohn runterrechne (ich bekomme Gehalt) bin ich gegenüber dem Lehrling total unterbezahlt und das auch mit einem Job, der ein Studium verlangt. Irgendwie sind die Grenzen total verschoben.
Chris

Anemone
27.09.2006, 22:31
klar, @chris, wenn ich mein letztes Gehalt auf Stundensatz umrechne, ist es auch absolut mickrig. Nur: Es gibt Urlaub, Krankheitstage sind bezahlt, Steuer u. Versicherung u. Soli und und und sind vom AG schon bezahlt. Dann zählt die Steuerklasse, und das (oft trügerische) Gefühl, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben. Den hätte ich vielleicht gerne weiter gehabt, aber da sich mein Chef gründlich verkalkuliert hatte, Häuser gebaut etc. und wenn dann noch ein großer Kunde dazu übergeht, Rechnungen über Monate später erst zu bezahlen, dann... kommen die Kündigungen. Und nach mir sind auch noch 4 dran gewesen. Eine mit 51 und aus einem kaufmännischen Beruf, die kann ne neue Stelle eh vergessen, und 3 andere, die schon knapp um die 40 sind. Und die werdens auch schwer haben...
Ich denke, dass viele Arbeitgeber auch durch diese vermaledeiten Praktikumssitten auch versuchen, die Personalkosten schön gering zu halten. Akademiker kurz nach dem Examen werden erst mal hingehalten, mit befristeten Verträgen und/oder billigen Praktika, und dann?
Ich hab 30 Jahre Berufserfahrung und kenne so ziemlich alles, was sich in der Branche abspielt. Und kreativ bin ich immer noch. Da möchte ich wenn möglich auch ein bisschen was für haben. Es gibt ein Forum für meine Berufsgruppe, da werden diejenigen, die sich für 10/20 Euros verkaufen, total angemacht, weil sie natürlich den anderen, die sich das nicht leisten können, für so wenig Geld zu arbeiten, den Markt kaputtmachen. Aber natürlich kann man auch die verstehen. Von irgendwas muss man ja auch leben. Gottseidank bin ich nicht allein...

Marigold
27.09.2006, 23:36
Das Problem mit dem Jugendwahn gibt es ja schon laenger, ist auch in anderen Branchen nicht so einfach, ueber 40 noch einen Superjob zu finden. Die meisten Firmen moechten einen 25jaehrigen mit 30 Jahren Berufserfahrung zum Gehalt eines Auszubildenden. Die sind einfach nicht bereit, fuer Berufserfahrung zu zahlen, das ist oft die Ursache.

Gela2
28.09.2006, 07:59
:blumengabe: :blumengabe: :prost: :prost:
M a r i g o l d und M o c k y - zum Geburtstag herzlichste Glück- und Segenswünsche an dieser Stelle und nen schönen Tag! :smile:

Marigold
29.09.2006, 19:42
Danke, Gela.
Und Glueckwuensche an Mocky! Alles Gute!

Danke auch allen, die mir hier zum Geburtstag gratuliert haben. Ich hatte einen netten, aber doch anstrengenden Tag. Zuerst hatte ich Besuch von zwei Freundinnen, aber abends musste ich zur Schulpflegschaftssitzung. War aber trotzdem nett.

petsy
02.10.2006, 12:13
Guten Tag,Ihr Lieben
melde mich von einer Woche Wanderurlaub in Südtirol zurück.Es war allerliebst,Wiederholung nicht ausgeschlossen......
Jetzt beginnt der Alltag wieder,WoMo ausräumen,Wäsche waschen,einkaufen usw.
Ich wünsch Euch allen einen schönen Feiertag
Liebe Grüße
Petsy

free1
02.10.2006, 12:53
hallo zusammen

ich bin ja ganz neu hier - da dachte ich so bei mir
wo kann ich besser den einstieg finden als bei leuten
die wie ich über 40 - und gut drauf sind - gedacht getan :freches grinsen: da bin ich also.

ich finde mich noch nicht so ganz zurecht hier - bin da aber zuversichtlich und lese mich mal weiter etwas ein.

wünsche allen eine schöne woche - man liest sich :lachen:

lieben gruß
free

Anemone
02.10.2006, 18:23
willkommen @free1, versprich dir nich zu viel von dieser Pin... es ist doch recht leer hier mittlerweile.
Besser im Forum "Frau und Gesellschaft", da gibts für ü40 und dergleichen ne Menge Stränge (auch "Freds" genannt, was ich ganz witzig finde). Schau mal da rein, es lohnt sich sicher!

Gela2
02.10.2006, 18:52
Guten Tag,Ihr Lieben
melde mich von einer Woche Wanderurlaub in Südtirol zurück.Es war allerliebst,Wiederholung nicht ausgeschlossen......
Jetzt beginnt der Alltag wieder,WoMo ausräumen,Wäsche waschen,einkaufen usw.
Ich wünsch Euch allen einen schönen Feiertag
Liebe Grüße
Petsy

Wow, liebe C, Du warst schon wieder in Urlaub???? :smirksmile: Wußte gar nicht, daß DU gern wanderst - Du fühlst Dich doch im Wasser sehr voll, ja?
Liebe Grüßchen

Marigold
02.10.2006, 20:25
Stimmt, hier ist es sehr leer geworden. Schade. Warum eigentlich? Wo sind denn alle?

Wuensche Euch jedenfalls einen schoenen Abend und morgen einen noch schoeneren Tag.
LG, Marigold

free1
03.10.2006, 12:09
vielen dank für's willkommen heißen anemone und für den tip.
ich laße mir jetzt immer alle foren anzeigen und sehe dann mal wo ich etwas finde um meinen senf beizusteuern :freches grinsen:

was ich noch nicht herausgefunden habe ist - wie kann ich bestimmte themen zu den favoriten hinzufügen :heul: aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin :smile:

ich wünsche allen einen schönen feiertag ond sage mal bis morgen.

lg.
free

Marigold
03.10.2006, 19:36
was ich noch nicht herausgefunden habe ist - wie kann ich bestimmte themen zu den favoriten hinzufügen :heul: aber das bekomme ich auch noch irgendwie hin :smile: Ganz einfach: Du gehst oben unter Seite ... von ... Seiten und klickst auf "Themen-Optionen". Dort kannst Du dann mit "Thema abonnieren" das Thema eben abonnieren.:smirksmile: Oder Du schreibst einen Beitrag, dann bist Du automatisch "drin". Wenn Du dann nichts mehr von dem Thema hoeren moechtest, geht das genauso, Du musst dann eben das "Thema loeschen" unter "Themen-Optionen".
LG, Mariogld

Anemone
03.10.2006, 19:54
Thema abonnieren: Für mich war wichtig, nicht "mit E-Mail-Benachrichtigung" anzukreuzen, weil ich dann jedesmal ne Mail bekomme, was ich ziemlich nervig finde. Ich kanns ja im BriComm Fenster eh sehen, wenn es was Neues gibt. Also: drauf achten!

Marigold
03.10.2006, 20:01
Das hast Du recht, danke fuer den Nachtrag. Das stimmt, ich brauche nicht jedes Mal, wenn ich nach E-Mails gucke, zu wissen, ob bei Bri ein Eintrag war.
LG, Marigold

free1
06.10.2006, 12:51
hallo zusammen

danke mariegold und anemone :kuss:
ich habe es jetzt tatsächlich geschafft themen zu abonnieren - der tip mit der e- mail funktion war besonders wertvoll- ich hasse volle postfächer.
wie ihr seht bin ich noch nicht allzuviel senf losgeworden :freches grinsen: ich bleibe aber dran - bricom gefällt mir.

einen schönen tag euch
free :lachen:

Anemone
06.10.2006, 15:35
ein stürmisches und regnerisches Wochenende kündigt sich an. Eigentlich wäre ich jetzt gerne in Wien, wo meine Tochter ihren ersten Auftritt als Schauspielschülerin im Theater hat, noch dazu in einer Hauptrolle... aber die Umstände haben eine Reise im Moment nicht zugelassen. So denk ich andauernd an sie, wie es wohl gestern bei der Premiere war, bibbere, ob sie mir wohl mal schreibt, und erledige hier halbherzig mein Tagewerk.
ABER: heut abend ist BriComm-Stammtisch in Köln und darauf freu ich mich!

Marigold
06.10.2006, 15:39
Das hoert sich aber gut an, Anemone, ist sicher schoen. Sind viele "Bekannte" da?
Wir besuchen heute abend gute alte Freunde, darauf freu ich mich auch schon.
Hier ist es den ganzen Tag schon so nasskalt. Obwohl es mir im Sommer zu heiss war, ist das auch wieder nicht so toll. Aber das habe ich kommen sehen.
Schoenes Wochenende allen zusammen.

Amely
06.10.2006, 16:10
Wünsche Dir allen noch ein schönes Wochenende (auch der lieben Marigold).

Mir ist es auch schon wieder zu nasskalt - und im Sommer wars mir an manchen Tagen dann auch wieder zu schwülheiß und hätte doch noch so gerne ein paar angenehme Tage gehabt.-;(

Inaktiver User
06.10.2006, 17:18
@Alle, die sich hier mal blicken lassen:
Ein schönes Wochenende, ein paar Sonnenstrahlen fürs Herze, dann macht der Regen nichts aus. Friedliche und harmonische Gespräche und Erlebnisse.
Chris

free1
07.10.2006, 16:01
ich lasse mich hier (fast) täglich blicken und würde mich
über mehr beteiligung sehr freuen - war hier immer so wenig los
oder woran liegt das ?

ich grüße aus dem ausnahmsweise mal sonnigen duisburg und wpnsche allen ein schönes wochenende - gaanz unabhängig vom wetter :freches grinsen:

lg.
fee

Inaktiver User
07.10.2006, 17:23
@free1, das war schon mal anders hier auf der Pinnwand, aber seitdem die Bricom umgestellt worden ist, lassen sich nicht mehr viele blicken oder schreiben etwas.
PS: Ich hatte Dir auch in Dein Gästebuch geschrieben.
PPS: Die meisten haben bestimmt Kontakt über persönliche Nachrichten, E-Mail oder Gästebuch.
LG
Chris

Anemone
07.10.2006, 17:30
es ist auch oft so, dass die einfachen täglichen Plaudereien z. B. bei den 50+ Frauen im "Plausch" laufen, was ich sehr schätze, vor allem, wenns auch mal über den Kaffeetassenrand hinaus geht, und bei den 40+ Frauen ist es die "Kaffee-Tee-Runde" . Vielleicht schaut ihr da mal rein. Ist nett!

Äh, nette männliche "Plauderer" können da auch mitmachen!

Inaktiver User
07.10.2006, 18:02
@anemone:wo finde ich denn die "Kaffee-Tee-Runde" bzw. die Frauen 50+?
Ist wohl das Problem, dass die alten Pinnwände ziemlich versteckt wurden und kaum noch gefunden werden.
LG
Chris

Marigold
07.10.2006, 20:27
@anemone:wo finde ich denn die "Kaffee-Tee-Runde" bzw. die Frauen 50+?
Ist wohl das Problem, dass die alten Pinnwände ziemlich versteckt wurden und kaum noch gefunden werden.
LG
ChrisAlso, die Kaffee-Tee-Runde findest Du hier (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=8216). Du bist herzlich eingeladen, dort teilzunehmen. Wenn ich Deinen Nick richtig interpretiere, gehoerst Du da ja auch noch hin:smirksmile:
Ich finde es auch schade, dass es hier so ruhig geworden ist. Ich gucke auch laufend, aber wenn niemand sich beteiligt, dann antwortet man auch nicht auf seinen eigenen Eintrag.
Ist jedenfalls schoen, dass es wieder etwas geselliger hier zugeht.
LG, Marigold

Inaktiver User
07.10.2006, 22:33
Eben sagte mir eine freundliche Dame in einer Agentur, ja, sie suchen wohl immer noch, aaaaber: sie könnten für nen ausgebildeten Grafiker nicht mehr als 10 Euros die Stunde zahlen. Toll! :niedergeschmettert: Vielleicht ist das sogar den armen Socken dieser Branche, die ja schon ab Uni sich anbieten müssen wie sauer Bier, zu wenig.
Gleich gehts zur Post, neue Umschläge kaufen.

Hi Anemone,
das zahle ich ja meiner Putzfrau, steuerfrei!
Ich finde so was eine bodenlose Unverschämtheit. wie soll bei diesen Tarifen ein Mensch sein Auskommen haben!
Da hatte ich ja mehr auf die Stunde zu meiner Zeit.
Ich wünsch Dir auf jeden Fall, dass es endlich klappt, aber auch finanziell interessant ist.

Ich war schon öfter in der Pinwand hier, mir hat aber der Ton nicht gefallen, jetzt wird es bestimmt besser.

Marigold
07.10.2006, 23:20
Tja, und dann wundern sie sich, wenn sie nicht genug gut ausgebildete Leute haben!

Ellke, Du hast recht, eine Zeitlang war der Ton hier schon furchtbar. Am Anfang war es so schoen, vielleicht klappt es jetzt besser. Man muss diesen Staenkern keinen Grund geben und ihre Eintraege einfach ignorieren, dann lohnt es sich nicht und sie suchen andere Communities.

Schoen, dass jetzt mehr hier sind.

LG, Marigold

Inaktiver User
08.10.2006, 11:04
Ja, ich freue mich auch, dass hier wieder mehr dabei sind und der Ton wieder anders geworden ist.
@Anemone: Ja, ich gehöre noch hier zu 40+, das hast Du richtig erkannt, wußte halt nicht , dass die Pinnwand offiziell Kaffee- und Teerunde heißt.
Beim nächstenmal bringe ich dann den Kaffee mit und wir können plaudern. Auch ich werde mich in den nächsten Monaten damit auseinander setzen, dass sich beruflich einiges ändert und momentan sieht es so aus, dass es nicht zu meinem Vorteil ist.

Ich wünsche allen einen schönen sonnigen Sonntag und viel Liebe fürs Herz.
Chris

free1
08.10.2006, 11:35
hey hier tut sich ja was freuuuu :lachen:

ach ja die liebe arbeit - ich bin leider arbeitslos - schon seit 2 jahren. gelernt habe ich floristin - war zum schluß selbstständig und mußte aufhören weil ich es gesundheitlich nicht mehr geschafft habe den ganzen tag zu stehen. ich darf auch nicht mehr schwer heben.
bei der arge habe ich angefragt ob die möglichkeit einer umschulung für mich besteht - dachte so in richtung bürokauffrau- aber es wurde mir mitgeteilt das ich dazu mit 46 zu alt bin.
na toll nun stehe ich da - den gelernten beruf kann ich nicht mehr ausüben - für nen neuen zu alt - habe aber noch 20 jahre bis zur rente - tolle aussichten.

bevor ich aber jetzt hier anfange zu jammern oder mich ernsthaft aufzuregenn - mache ich mal das weswegen ich eigendlich in diesen thread gekommen bin - ich grüße euch und wünsche einen schönen sonntag. bei uns ist strahlender sonnenschein - also nix wie raus und noch etwas tanken bevor der winter kommt den ich üüüüberhaupt nicht mag.

lg.
free

Anemone
08.10.2006, 13:48
hallo @chris, die Kaffee-Tee-Runde ist doch im Forum "Frau und Gesellschaft" unter 40+! Und für die NOCH älteren Mädels gibts unter 50+ den "Plausch", wo gottseidank im Moment ein reges Treiben herrscht.

@free, arbeitslos bin ich auch, mit 55. Und das wird sich wahrscheinlich nicht ändern, höchstens ich schaff es, als Freiberuflerin mir ein paar Kunden anzuschaffen, für die ich Werbung machen darf. Werde jetzt kurz vor Ende meines ALG1-Anspruchszeitraumes mir dieses neue Existenzgründungsmodell mal zu Gemüte führen, bzw. meine zuständige Dame beim Arbeitsamt dazu befragen und das anleiern. Selbst wenn alles schief geht, es ist ein Aufschub vor dem "Nix".
Umschulungen gibts glaub ich schon länger nicht mehr, höchstens als Altenpflegerin, wurde mir mal vor 5 Jahren angeboten. Toll, wenn man so gar keinen Bezug dazu hat.:grmpf:
Eine Weiterbildung wäre für mich super gewesen, im Gebiet Webdesign. Aber da gibts kein Geld, niente!
Ach was solls, gleich gehn wir erst mal alle zusammen ins Kino, den Fußballfilm gucken.

Marigold
08.10.2006, 16:00
Hallo, schoenen Sonntag alle zusammen,
sorry, Chris, ich habe geschrieben, die Kaffe-Tee-Runde findest Du hier, aber das hier ist der Link. Wenn Du also oben auf "hier" klickst, kommst Du zur Kaffee-Tee-Runde. Da tummeln sich einige Leute in unserem Alter.
Hier ist es aber jetzt auch wieder richtig gemuetlich geworden.
LG, Marigold

Inaktiver User
08.10.2006, 20:02
@marigold: danke jetzt habe ich es gecheckt, hätte mir auch auffallen können, beim nächstenmal lese ich ausführlicher!
Das mit der Arbeitslosigkeit in unserem Alter ist ein Problem, noch habe ich meine Arbeit, wenn auch nur 28 Stunden in der Woche, aber sie macht mir Spaß und ist recht gut bezahlt, aber nächstes Jahr kommt meine Kollegin aus der Elternzeit zurück und will wieder einen großen Teil ihrer Arbeit beanspruchen. Was das für mich heißt, weiß ich noch nicht. Ein Gespräch mit dem Chef hat ergeben, dass er nicht wirklich daran glaubt, dass sie tatsächlich zurückkommt und ich ihm erklärt habe, dass ich nicht weiter runter gehen kann mit der Arbeit, da ich auch noch was für meine Rente tun will und gegenüber der Kollegin eigentlich auch einen ganzen Tag arbeiten könnte. Aber, ein Ergebnis ist nicht erfolgt. So fange ich schon mal an, meine Augen und Ohren offen zu halten, aber es ist halt schwer was Gutes zu finden.
Allerdings lasse ich mich nicht so schnell unterkriegen ... Es wird schon weitergehen.
In diesem Sinne allen einen schönen Sonntagabend und eine gute neue Woche mit guten und positiven Gedanken und denkt dran: Der Mensch ist, was er denkt!!
Chris

uzzi
08.10.2006, 23:30
also das mit den Pin-Wänden finde ich wirklich sehr schade.
Man hat sich täglich ausgetauscht. Nun ist gähnende Leere.

Ich schreibe zwar immer noch "tapfer" Geburtstagsgrüße in Open-House, aber es wird wohl nicht mehr gelesen. Vor der Bri-Umstellung kamen dann an die Geburtstagskinder seitenlange Glückwünsche. Heute nichts mehr:niedergeschmettert:

Ich kann es dannwohl in Zukunft lassen. Schade

Marigold
08.10.2006, 23:42
Im Open House war ich schon ewig nicht mehr, da wurde es mir dann wirklich zu unverschaemt. Ich habe mich dann hierher "verzogen", und da gab es dann ja auch immer die Geburtstagsliste. Fand ich auch nett von Dir, das immer zu machen. Vielleicht sollte man mal bei Bri anfragen, ob das mit den Pinnwaenden nicht doch wieder anders geloest werden kann, denn sonst kann man sie gleich ganz aufgeben.

LG, Marigold

Anemone
09.10.2006, 08:34
Huhuuuu, der Jäckpott ist geknackt! Und ich wars nicht. Dabei hatte ich so gute Zahlen. Der oder die Glückliche hat sich aber noch nicht gemeldet. Liegt wahrscheinlich noch im Koma vor dem TV. Ist auch nicht gesund, soviel Geld. 500.000 würden mir notfalls auch reichen. Ich bin da ganz bescheiden!

Inaktiver User
09.10.2006, 10:05
man kann nichts mitnehmen und nur als mensch wirklich etwas hinterlassen......von der seite her beleuchtet ist geld, egal in welcher höhe man es besitzt, nichts wert.

jaja, ich weiß, ohne geld gehts hier auch nichts...das ist leider auch so und niemand muß oder sollte seine zeit und arbeitskraft ständig verschenken......aber muß es wirklich in ALLEN teilen so sein ?

das interessiert mich jetzt: wer geht z. b. einem ehrenamt nach ?? vereine haben inzwischen oft große probleme engagierte leute zu bekommen.

ne gute woche euch allen
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

free1
09.10.2006, 10:28
guten morgen zusammen

ich spiele schon seit jahren kein lotto mehr - regelmäßig habe ich nie gespielt.
das ein einzelner eine sooo hohe summe von 35 millionen gewinnt finde ich nicht gut - besser geregelt wäre es wenn in diesem falle 35 menschen eine million gewinnen würden.
mit 1 million hat man ausgesorgt wenn man es richtig anlegt - ich hätte genug für mich und meine lieben um mir um die zukunft keine sorgen machen zu müssen - könnte einen teil spenden und es gäbe für mich keinen grund abzuheben.
was will einer auf einen schlag mit 35 millionen machen ??

ich arbeite seit etwa 7 jahren ehrenamtlich für die duisburger tafel und helfe einmal die woche bei der bahnhofsmission aus. beides macht mir sehr viel spaß aber es ist nicht immer leicht soviel elend und not zu sehen und nur im kleinen maße helfen zu können - vor allem wenn kinder involviert sind.

so nun wünsche ich euch einen schönen wochenanfang - das wetter ist super schön heute - ich werde es geniessen und hoffe ihr könnt das auch.

lg.
free

Anemone
09.10.2006, 10:35
Also für mich ist es eine existenzielle Frage, Geld genug zu haben. Als Arbeitslose mit ungewisser Zukunft ist es für mich Jammern auf hohem Niveau, solche Sprüche zu hören, wie "Geld macht nicht glücklich". Alles ist einfach entspannter zu betrachten, wenn nicht dieses Damoklesschwert ständig über einem hängt. (Kann ich mir mein Auto in einem Jahr noch leisten? Können wir uns in den nächsten Jahren überhaupt noch einen Urlaub leisten? Wie kriegen wir das mit den steigenden Energiekosten demnächst noch geregelt? Wir bräuchten ein paar neue Möbel. Wie, wann, und ob können wir uns das leisten?) SO sieht das aus. Und da sind ein paar lächelnde Träume doch mal ganz schön, was man mit einem schönen Lottogewinn alles anstellen könnte...
Und wenn ich mal Rente beziehe, dann kann ich vielleicht auch entspannter über evt. Ehrenämter nachdenken...

Inaktiver User
09.10.2006, 11:09
anemone......ein ehrenamt bietet sehr wohl auch die chance auf einen richtigen job MIT lohn. das haste nicht mitbekommen, weil du kein ehrenamt begleitest. ich selber bin übrigens zeitweise als ehrenamtl. richterin tätig und verzichte auf meinen größten teil meines verdienstes, weil der sogenannte ausgleich ein echter witz ist - was man da so mitbekommt ist sehr oft haaresträubend....besonders die kurzsichtigkeit und unbeweglichkeit mancher leute, die obendrein nicht bereit sind verantwortung zu übernehmen....immer sind die anderen an allem schuld..... wenn ich bedenke, was "solche" allein kindern vermitteln....eigentlich ging es mir darum.

Anemone
09.10.2006, 11:23
Aha, Richter. Nun gut, das wusste ich nicht. Ich hab hier im Städtchen gehört von gesuchten Ehrenamtlern in einigen Bereichen, und die bekommen nachweislich nichts. Und daran ändert sich auch nichts.

Inaktiver User
09.10.2006, 12:44
nichts ?, nee, das geht eigentlich auch gar net, denn es ist festgelegt, daß ein ehrenamtlicher IMMER eine aufwandsentschädigung ohne besteuerung bis zu einem maximalsatz zu bekommen hat. das gilt für jedes noch so kleine städtchen oder verein.....wem was anderes weisgemacht wird sollte sich über die geltenden satzungen mal gründlich informieren.

wer hält noch eine ehrenamtliche tätigkeit ?
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Anemone
09.10.2006, 13:02
OK, danke für die Info.

Gela2
09.10.2006, 13:29
Huhuuuu, der Jäckpott ist geknackt! Und ich wars nicht. Dabei hatte ich so gute Zahlen. Der oder die Glückliche hat sich aber noch nicht gemeldet. Liegt wahrscheinlich noch im Koma vor dem TV. Ist auch nicht gesund, soviel Geld. 500.000 würden mir notfalls auch reichen. Ich bin da ganz bescheiden!

:knatsch: :knatsch: ich war es leider auch nicht, spiele sonst so gut wie nie Lotto - hatte aber die Eingebung, mal mitzumischen:smirksmile: und habe einen Dreier. Einsatz wieder raus.
Schönen Wochenbeginn Euch allen und liebe Grüße:blumengabe: :blumengabe:

free1
10.10.2006, 11:36
hallo zusammen

war noch niemand vor mir hier heute - ich hoffe es kommen noch einige nach mir :freches grinsen:

ich kann euch heute leider nur aus dem völlig verregneten duisburg meine grüße schicken - ist wohl endgültig vorbei mit sonnentagen :niedergeschmettert:

ich gehe mich mal umschauen ob's was neues gibt - bis dann

lg.
free

Inaktiver User
10.10.2006, 20:10
Guten Abend,
von wegen der Sommer ist vorbei. Hier in der Eifel war strahlender Sonnenschein mit fast 25 Grad. Herrlich!! Und auch morgen soll es so bleiben.
Was wohl in Duisburg los war, dass dort Regen war?
Allen einen schönen Abend und gute Träume.
Chris

Marigold
10.10.2006, 23:10
Guten Abend,
bei uns hat es heute auch geregnet. Und ich bin einem meiner Ehrenaemter nachgegangen, ich gebe in der Schule Foerderunterricht in Englisch. Andere Ehrenaemter bekleide ich in der Kirche, dort unterrichte ich auch, bilde die Messdiener aus und betreue sie, bin Lektorin und Kommunionhelferin, helfe, wo auch immer es gebraucht wird, z.B. in den Ferien leite ich einen Teil unseres Sommerprogramms, auch bei den Pfadfindern helfe ich, wann auch immer extra Hilfe gebraucht wird, habe aber kein richtiges Amt. Ich habe auch schon in Vereinen geholfen. Geld habe ich dafuer noch nie bekommen, aber darum mache ich es auch nicht.
Schoenen Abend noch.
LG, Marigold

Anemone
11.10.2006, 09:06
toll, @marigold, dass du so hilfsbereit bist. Und da ich nun so unwissend bin, was Ehrenämter angeht, möchte ich da doch noch mal fragen: wenn du Förderunterricht z.B. gibst, und dies ja ganz offiziell ist, bekommst du dann auch keine Aufwandsentschädigung? Oder nur so Fahrtkosten z.B.?
Ich möchte da einfach mal meine Wissenslücken schließen.

Inaktiver User
11.10.2006, 10:49
wow, mari, das ist aber viel ehrenamt !! find ich toll...und würd mir wünschen, daß viel mehr leut so engagiert wären. stattdessen begegnen einem zu oft diese "meckerköbbe", die sich nur über schlechte ergebnisse beschweren, aber selber null in nem ehrenamt beitragen oder engagierte leute sogar als "bescheuert" hinstellen. das sind desöftern solche, die selber nichts auf die reihe kriegen.
ich find solche leut ehrlich gesagt zum ko**en......

hier ist übrigens schönster sonnenschein....mal sehn wie lange das wetter sich noch hält.
schönen tag euch noch....muß grad heut viel schreibkram erledigen.gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

achja, anemone, die aufwandsentschädigung kann man meines wissens nach auch über die steuer des jahres geltend machen....zumindest hol ich den ein oder anderen betrag so wieder rein. lt. steuerberater geht auch das.....wenn man seinen LSJA macht.

Anemone
11.10.2006, 11:01
ja, die Sonne scheint hier auch sehr schön...
Ich mach mich jetzt an doppelte Arbeit. Doppelt, weil gestern eine meiner Mac-Partitionen plötzlich alle Daten verloren hat. Und da war ein Teil Job drauf, den ich noch nicht extern ge-backup-t hatte. 2 STunden nochmal. Der einzige Job, den ich zurzeit habe. Und dann noch ein paar Stunden Akquise betreiben... müssen wieder Briefe raus.
Und Termin beim Arbeitsamt, wegen Antrags auf Existenzgründerzuschuss. Muss jetzt auch mal ins Rollen kommen. Mir graust es allerdings vor diesem Konzept, das ich da verfassen muss.

free1
11.10.2006, 12:28
hallo zusammen
ich grüße heute aus dem überaus sonnigen duisburg. das wetter ist wirklich super - werde heute mal wieder in meinen geliebten park gehen und ein bischen leute gucken :freches grinsen:
morgen soll ich mich in einem call center vorstellen - bin mal gepannt was mich dort erwartet. hat jemand von euch erfahrung damit ??
ich überlege mir ein kätzchen aus dem tierheim zu holen - oder besser vielleicht 2 aber ich muß da noch ein bischen sparen - die gebüren dort sind ja ziemlich happig und einen sonderpreis für arbeitslose geben die leider nicht. mal sehe vielleicht klappt es nächsten monat.
wünsche euch noch einen schönen sonnigen herbsttag - bimo

lg
free

Yeti
11.10.2006, 13:13
Ich bin nur wenige Kilometer von free1 entfernt und schicke goldene Oktobärgrüße nach Duisburg rüber.

Zu mir kommen täglich zwei schwarze Kater und pennen den ganzen lieben langen Tag auf Couch und Sessel. Sie sind aus einem Wurf vom Bauernhof an der Gabelstraße in Schmachtendorf. Vielleicht haben die ja dieses Jahr wieder welche.

Yeti (einst aus Obärhausen Schmachtendorf) :allesok:

Gela2
11.10.2006, 14:36
Auch sonnige Grüße, so könnte es doch noch lange bleiben!:zauberer: :zauberer: :zauberer:
Scheinbar haben einige User immer noch nicht die Pinwände gefunden, eigentlich schade!
Noch nen schönen Tag !!!

Anemone
11.10.2006, 15:06
@free, wir haben 2 Kater aus dem Tierheim, und einen von privat, und ihn so vor einem TH-Aufenthalt gerettet. Machen ne Menge Freude, die dreie. Was wollen die denn an Gebühren haben? Ich hab 80 Euros jeweils bezahlt, in Remscheid. Find ich eigentlich nicht zu teuer. Dafür sind die Herren kastriert, geimpft und gechipt. Und sie fühlen sich sauwohl bei uns!

petsy
11.10.2006, 16:39
Das Wetter ist wirklich noch schön tagsüber,leider wird es schon so früh dunkel.Heute morgen war ich bein einer Freundin zum Frühstück verabredet,sie wohnt "auf dem Land"ca. 10 km von uns entfernt.So was von Nebel wie heute habe ich noch nie erlebt,ziemlich erschreckend.
liebe Grüße
Petsy

Marigold
11.10.2006, 18:06
Hallo,
ist ja schoen, dass Ihr Euch alle so schoen fuer meine Ehrenaemter interessiert. Nein, ich bekomme kein Geld dafuer, auch keine Fahrtkosten oder was auch immer. Ich bin an den Foerderunterricht gekommen, weil ich mich in der Schule in den Fachausschuss fuer Fremdsprachen gemeldet habe, dort habe ich dann mit der Englischlehrerin gesprochen, die dringend Hilfe beim Foerderunterricht brauchte. Und jetzt mache ich es schon seit zwei Jahren alleine. Macht mir aber Spass, sonst wuerde ich es vielleicht nicht machen, manche Kinder sind nicht gerade dankbar fuer den Extra-Unterricht.:smirksmile:
Ansonsten ist es immer so, egal was Du machst. Ich sage immer, es gibt zwei Sorten Menschen, die einen, die anpacken und mithelfen, die anderen, die anschliessend meckern, was alles falsch gemacht wurde. Auf diese Leute hoere ich schon lange nicht mehr. Wenn sie es andere gemacht haben wollen, sollen sie es selbst machen.:freches grinsen:
Free, ich weiss auch nicht, was in einem CallCenter gemacht wird, ich weiss nur, dass ich die Leute immer abwimmle. Sorry! Wuensche Dir trotzdem alles Gute morgen beim Vorstellen.
LG, Marigold

Anemone
11.10.2006, 18:40
callcenterjobs sind verdammt hart... und undankbar, weil meist schlecht bezahlt. Meine Tochter hats als Studentenjob gemacht, da gehts. Aber hier in der BriComm hab ich schon böse Erfahrungen gelesen, was da so kommt. Nur: wer keinen Job findet, der greift auch u.U. zu solchen Möglichkeiten. Und wird dann darin geschult, immer freundlich zu sein, auch wenn man angepflaumt wird. Es handelt sich ja nicht immer um Verkauf und Umfragen. Wäre nichts für mich, weil ich es nicht schaffen würde, immer freundlich zu sein, wenn ich selber angeraunzt würde. Da geht dann mein Temperament mit mir durch.

Inaktiver User
11.10.2006, 20:44
Hallo,
ich drücke mal allen, die hier auf der Suche nach Arbeit sind ganz feste die Daumen, dass sie alle bald das Richtige finden, was Spaß macht und wo auch das Geld nicht zu kurz kommt. Also allen toi, toi, toi...
@marigold, du hast recht mit den Leuten die viel meckern und nie bereit sind, irgendetwas für das Allgemeinwohl zu tun. Dann gibt es auch noch die, die sich vor jeder Arbeit und jeder Verantwortung drücken und gerne den anderen alles unterschieben, besonders in den Vereinen und sonstigen ehrenamtlichen Aktivitäten. Oder, wer kennt das nicht, ob in der Schule für die Kinder oder bereits im Kindergarten, ob im Sportverein oder Frauenverein, in der Kirche oder bei Veranstaltungen, es sind immer dieselben Leute die die ganze Arbeit machen und sich voll einsetzen, auch ohne Geld.
Ich habe mal einige Jahre Übungsleiterin für Frauengymnastik gemacht, meist unentgeltlich oder zu einem ganz geringen Lohn, dann habe ich mal Führungen durch einen Naturlehrpark gemacht und mich auch schon in der Kirche aktiv beteiligt, sei es beim Kommunionunterreicht oder Firmunterricht. Aber es hat mir, obwohl es nicht richtig anerkannt wurde, sehr viel Spaß gemacht, mit Kindern, Menschen und jungen Erwachsenen umzugehen und ich habe selbst eine Menge dabei gelernt.
Einen schönen Abend.
Chris

Inaktiver User
11.10.2006, 21:26
Ich habe vor langer Zeit aufgehört, für Hilfeleistung Dank oder Anerkennung zu erwarten. Ich mach, was ich kann, aber in privatem Rahmen: Mit der Bekannten die Mutter Samstag vormittags duschen, im Altenheim Mittwoch nachmittags Geschichten vorlesen, heute Nachmittag haben wir den Schimmelreiter angefangen, mit Kindern von der Strasse die Tiefgarage ausmalen, habe ich bei der Hausverwaltung durchgesetzt, das wird im Sommer mit gesammeltem Geld wieder ausgeweisst, dann können wir im Herbst, wenn es regnerisch, aber noch nicht zu kalt ist, wieder malen - und da die meisten tagsüber in der Arbeit sind, stört es auch nicht.
Das ist der einzige Job, für den ich was bekomme: ein Eltern bringt mir samstags Frühstücksbrötchen.

Marigold
12.10.2006, 22:58
Schoenen guten Abend,
zum Thema Ehrenamt noch folgendes: Man wird schon oft gelobt fuer seine Arbeit, auch das Strahlen der Kinder, wenn man dann ankommt, ist ein Lob. Das ist mehr Dank als alles andere. Ich meine nur, diejenigen, die meckern, sind eben nie diejenigen, die auch was getan haben. Und wer einen "Lohn" fuer sein Ehrenamt erwartet, hat sowieso irgend etwas falsch verstanden, oder?
Habe heute endlich eine neue Spuelmaschine bekommen, die alte hat vor einiger Zeit ihren Geist aufgegeben.
LG, Marigold

Inaktiver User
12.10.2006, 23:19
Schoenen guten Abend,
zum Thema Ehrenamt noch folgendes: Man wird schon oft gelobt fuer seine Arbeit, auch das Strahlen der Kinder, wenn man dann ankommt, ist ein Lob. Das ist mehr Dank als alles andere. Ich meine nur, diejenigen, die meckern, sind eben nie diejenigen, die auch was getan haben. Und wer einen "Lohn" fuer sein Ehrenamt erwartet, hat sowieso irgend etwas falsch verstanden, oder?
Das ist wirklich so, und vor allem, wenn etwas schief geht, haben es die Meckerer schon immer gewusst...


Habe heute endlich eine neue Spuelmaschine bekommen, die alte hat vor einiger Zeit ihren Geist aufgegeben.
LG, Marigold
Aaaalsooo Spülmaschine, das ist neben dem fertigen Mischsalat beim Gemüsehändler die beste Erfindung aller Zeiten. Herzlichen Glückwunsch!

free1
13.10.2006, 14:48
hallo zusammen

habe es gestern nicht mehr geschafft mich hier zu melden. von dem ergebnis der vorstellung habe ich ja auch schon im 40+ forum geschrieben - nicht der rede wert und schon abgehakt.
ein bischen enttäuscht war ich gestern aber schon - ich möchte doch soo gerne mal wieder etwas arbeiten und wenn es nur halbtags oder an ein paar tagen in der woche wäre.
ich bin aber auch ein positiver mensch und denke jetzt einfach mal das sich sicher auch für mich noch etwas finden wird.

um 18 uhr gehe ich wieder bei der bahnhofsmission aushelfen - wenn ich dort das elend sehe - relativieren sich meine sorgen ziemlich schnell wieder.

wünsche allen einen weiteren schönen herbsttag und sage mal tschüß bis morgen.

lg.
free:lachen:

Anemone
13.10.2006, 16:50
@free: Bahnhofsmission, gibts die noch?? Eine tolle Einrichtung. Als ich von meiner unerschütterlich unbekümmerten Mutter mit 11 (!) Jahren allein mit der Bahn von Köln nach Th, einem Kaff nahe Roth/Nürnberg geschickt wurde, mit 2 mal umsteigen (O-Ton: Kind, das schaffst du schon, und wenn du nicht weiterweißt, fragst du die Damen von der Bahnhofsmission), war ich froh, dass ich da jemanden fragen konnte. Es ist nämlich nicht so einfach für ein Kind, auf fremden Bahnhöfen richtig umzusteigen, den richtigen Anschluss zu finden etc.
Hinterher meinte dann Mama, dass sie mir vielleicht doch etwas zu viel zugemutet hätte....:knatsch:

Inaktiver User
13.10.2006, 20:36
@free: Bahnhofsmission, gibts die noch?? Eine tolle Einrichtung. Als ich von meiner unerschütterlich unbekümmerten Mutter mit 11 (!) Jahren allein mit der Bahn von Köln nach Th, einem Kaff nahe Roth/Nürnberg geschickt wurde, mit 2 mal umsteigen (O-Ton: Kind, das schaffst du schon, und wenn du nicht weiterweißt, fragst du die Damen von der Bahnhofsmission), war ich froh, dass ich da jemanden fragen konnte. Es ist nämlich nicht so einfach für ein Kind, auf fremden Bahnhöfen richtig umzusteigen, den richtigen Anschluss zu finden etc.
Hinterher meinte dann Mama, dass sie mir vielleicht doch etwas zu viel zugemutet hätte....:knatsch:

Ach, Anemone, das war bestimmt schwierig, aber es hat vielleicht doch auch gestählt. Ich musste lachen, als ich es las, denn ich wurde mit vier in den Zug von München nach Saarbrücken gesetzt - das war 1950, die Züge noch ziemlich unsicher und übervölkert, zum Teil noch mit Hamsterfahrern - mit einem Schild um den Hals mit meinem Namen und Adresse und der meiner Grosseltern.

Saarland war noch französische Besatzungszone, so fuhr meine Oma nach Pirmasens, stieg dort zu mir ein und zurück über die Grenze. Mein Grossvater blieb daheim und zitterte - sozusagen. Beim Weg nach Hause fuhr sie bis Pirmasens mit, dann ich allein nach München. Es war fünf Jahre nach dem Krieg - eine ganz andere Einstellung zum Leben, viel fatalistischer. Es gibt einige Geschichten von mir und den Grenzsoldaten...
Meine Eltern liebten mich und wollten mich auch wiederhaben, deshalb haben sie den Schaffner informiert, der auch regelmässig vorbeischaute :krone auf:
Das ging so, bis 1952 das Saarland "heim ins Reich kam", dann fuhr ich alleine, zu den Oster- und Sommerferien.

Manchmal wundere ich mich, dass nie etwas passiert ist.

Marigold
13.10.2006, 20:37
Hallo,
@Anemone, das war sicher wirklich etwas viel, kommt natuerlich darauf an, was man als Kind so gewohnt ist. Da wir viel rumgekommen sind, haben meine Kinder auf Bahnhoefen eigentlich immer gleich gewusst, wohin sie mussten. Aber ich haette das damals nicht gewusst.
@free. Schoen, dass Du das so positiv siehst. Hast recht, immer gucken, wem es noch schlechter geht, dann sieht der Tag wieder gut aus.
Ich hatte gerade eine e-mail von einer Freundin, die schwer erkrankt ist. Und ich jammere immer ueber meine Migraene, gegen die Krankheit meiner Freundin ist das ein Pappenstiel.
@Ellke. Spuelmaschine moechte ich nicht mehr missen. Ohne fertig abgepackten Mischsalat kann ich dagegen sehr gut leben.:smile:
LG, Marigold

Inaktiver User
14.10.2006, 19:14
@Alle; ein schönes Wochenende, viel Sonne und geruhsame Herbsttage wünsche ich Euch.
Sehe an Eueren Eintragungen, dass die meisten aus großen Städten kommen. Ich lebe in einem kleinen Dorf auf einem ehemaligen Bauernhof zusammen mit meinem Liebsten und genieße die Ruhe und die Natur, die uns umgibt. Es ist einfach schön, nach der Arbeit nach Hause zu kommen und die Hektik ist weg. Die nächste Stadt (ca. 15000 Einwohner) liegt ca. 4 km entfernt und auch zufuß gut zu erreichen. So haben wir schon öfters kleine Einkäufe mit einem Spaziergang verbunden.
Natürlich haben wir hier auch die berühmte Landluft gratis dazu und die Kühe weiden gleich auf der Wiese gegenüber unserer Terrasse.
LG Chris

Marigold
14.10.2006, 22:57
Hallo Chris,
wie kommst Du denn darauf. Ich bin in einem Doerfchen mit 1.700 Einwohnern geboren und habe dort mehr als zwanzig Jahre gelebt. Dann habe ich zwischendrin mal in groesseren Staedten gelebt, aber wo ich jetzt wohne, ist es auch recht laendlich. Das bedeutet nicht, dass wir nicht rumfahren und im Urlaub uns die "grosse boese Welt" ansehen.:smirksmile:
LG, Marigold

Maksi
15.10.2006, 07:52
Hi,
einige von euch kennen mich ja schon flüchtig von +40 .....
doch für die Anderen .....
ich schliesse mich @ Chris an
wir wohnen auch in einem kleinen Dörfchen .... auch auf einem alten Bauernhof ( hier nennt man diese Höfe " Resthof " )
Und auch wir geniessen das Landleben .
In einer Stadt würden wir wie eine Blume verwelken und eingehen .
Zu mir gehören dann noch mein Schatzi und meine 3 erwachsenen Söhne ( davon lebt aber nur noch einer zu Hause ) ,
dann haben wir einen Hund , ein Pony und viele viele Stallkatzen .

@ Chris wo wohnst du ( Gegend ) ?

ich bin etwas verwirrt ... hier gibt es so sehr viele Foren und Unterforen und ich weiss nachher nicht wirklich , wo gehöre ich zu :wie?:
Es gibt ja schon ein Ü40 Forum und da schreibe ich auch mit und dann gibt es dieses auch noch auf der Pinnwand .......... :wie?:
Aber hier scheinen ja fast dieselben Leute zuschreiben .....

naja egal ... vielleicht nehmt ihr mich hier ja auch noch mit auf

LG maksi

Anemone
15.10.2006, 10:28
ja, das Leben auf dem Land hat sicher was Schönes. Im Grunde wünsche ich mir auch sowas. Häuschen, Tiere, Land, Ruhe. Aber in 5 Min. Entfernung die Großstadt. Speziell meine geliebte rheinische. Da ich das leider so nicht haben kann, und weil es sich so ergeben hat, wohnen wir in einer kleineren Stadt, mittendrin. Aber mein Winzgärtchen vor der Terrassentür hab ich, den Stadtpark daneben, und dennoch 2 Häuser weiter Bäckerei, Metzgerei und dergleichen. Und doch: mein Quantum Großstadt brauch ich ab und zu. Bin wohl doch eine Großstadtpflanze, im Grunde. Auch wenn ich Natur über alles liebe.

Inaktiver User
15.10.2006, 12:43
Na, Chris, da hast Du aber was angezettelt:freches grinsen: ,

auch ich wohne in einem kleinen Dorf, 1.000 Seelen, davon 200 in einem Altenheim, 30 Minuten bis Karlsruhe, was ja auch nicht als brummende Grossstadt zu bezeichnen ist, fast am Rhein, vor der Haustür hat vor 100 Jahren noch der Rhein geflossen, jetzt sind es 10 Minuten mit dem Rad.
Auf dem übernächsten Grundstück wohnen Mufflons und Pferde, 500 m weiter hat einer eine Villa im römischen Stil hingesetzt, glücklicherweise verdeckt durch einen Walnussbaum, zweimal umfallen, dann ist man im Industriegebiet, dreimal umfallen an der StraBa. Die Katze wohnt manchmal bei den Mufflons, sie duftet dann immer so.

Und 15 Minuten bis zur Autobahn und damit wieder am Puls der Welt.

Yeti
15.10.2006, 12:58
hallo zusammen

habe es gestern nicht mehr geschafft mich hier zu melden. von dem ergebnis der vorstellung habe ich ja auch schon im 40+ forum geschrieben - nicht der rede wert und schon abgehakt.
ein bischen enttäuscht war ich gestern aber schon - ich möchte doch soo gerne mal wieder etwas arbeiten und wenn es nur halbtags oder an ein paar tagen in der woche wäre.
ich bin aber auch ein positiver mensch und denke jetzt einfach mal das sich sicher auch für mich noch etwas finden wird.

um 18 uhr gehe ich wieder bei der bahnhofsmission aushelfen - wenn ich dort das elend sehe - relativieren sich meine sorgen ziemlich schnell wieder.

wünsche allen einen weiteren schönen herbsttag und sage mal tschüß bis morgen.

lg.
free:lachen:

Mitte der 80er stand ich mal in DU auf dem Hauptbahnhof und wartete auf einen Zug mit immenser Verspätung. Ich fühlte mich total mies. Bei der Bahnhofsmission bekam ich eine Tablette. Ich fuuuhr dann aber umgehend nach Hause und kramte das Fieberthermometer raus. Ich hatte 41°C Fieber und das Mittags. Vielleicht hat mich die Tablette vor dem endgültigen Aus bewahrt.
Herzlichen Dank an die Bahnhofsmission Duisburg. :allesok:

Inaktiver User
15.10.2006, 20:14
@maski: Ich wohne in der Eifel und die nächste "Großstadt" ist Trier mit knapp 100.000 Einwohnern.
Ab und zu mache ich einen Stadttag und habe auch mal knapp zwei Jahre in Frankfurt gewohnt. Das war für mich auch eine schöne und interessante Zeit. Ich habe die Großstadt genossen, danach habe ich eigentlich nur auf dem Land gelebt und geboren bin ich einem Dorf, was heute noch keine 500 Einwohner hat.
Natürlich brauche ich auch manchmal die Stadt, aber es ist halt schön, nach der Stadt in die ländliche Ruhe zu kommen. Der Nachteil ist halt, dass wir für alles ein Auto brauchen und Metzger und Bäcker eben nicht direkt vor der Tür haben, allerdings geht das von dem Ort, wo ich jetzt wohne auch noch mit dem Rad oder zu Fuß, aber es ist halt eine Kleinstadt, die vor der Haustür liegt. Vor vier Wochen ging unser Betriebsausflug nach Köln, ich kannte Köln von vor vielen Jahren her und mir hat dieser Nachmittag in Köln gut gefallen. Ich habe einen Einkaufsbummel gemacht und die Stadtluft geschnuppert. Allerdings war das dann auch wieder genug für einige Zeit. Gott sei Dank sind wir verkehrsmäßig aber so günstig gelegen, dass sich so etwas eben auch wiederholen läßt.
Also, sowohl die Stadt, als auch das Land haben seine Vor- und Nachteile und letztendlich ist es entscheidend, wo man sich selbst wohlfühlt und seinen Lebensmittelpunkt hat, um zufrieden zu sein.
In diesem Sinne allen eine schöne Woche und ganz viel Sonnenschein.
Chris

Ingeria
15.10.2006, 22:32
Hallo,
da will ich mich mal als absolutes Landei outen... Ich habe immer nur auf dem Dorf gewohnt, kenne garnichts anderes. Das wird sich auch wohl nicht mehr ändern, denke ich. Manchmal ist es schon ärgerlich, wenn das ganze Dorf alles von einem weiß, andererseits funktioniert hier die Nachbarschaftshilfe noch ganz gut.
Ach ja, ehrenamtlich arbeite ich in der Kirchengemeinde mit, Besuchsdienst, Frauenkreis usw. Beim Besuchsdienst ist es manchmal schwierig zu vermitteln, dass der Pfarrer nicht alles selber machen kann, und wir zählen bei den alt eingesessenen Dorfbewohnern nicht als offizielle Vertreter der Kirchengemeinde....
Lg Ingeria

Anemone
15.10.2006, 22:41
na, ich glaube, wenn man in wirklich kleinen Gemeinden wohnt, dann ist die Kirche und alles was damit zu tun hat, für viele sehr wichtig. Ups, hört sich jetzt was ketzerisch an... wäre auch für mich als ungläubige Heidin erst recht nix... aber jeder Jeck ist anders. Und wenn Frau glücklich ist, ist es doch toll!

Marigold
15.10.2006, 23:02
Also, Anemone, man muss nicht unbedingt in der Kirche ehrenamtlich taetig sein, die Landfrauen tun's auch.:smirksmile:
Chris hat einen wunden Punkt bei mir angeschnitten. Wenn ich das Benzin mal wieder teurer wird und alle sagen, man sollte auf die oeffentlichen Verkehrsmittel umsteigen, dann frage ich immer "worauf"? In der Grosstadt habe ich die Strassenbahnhaltestelle vor der Haustuer, auf dem Lande kann ich froh sein, wenn zweimal am Tag ein Bus faehrt, wo ich dann zweimal umsteigen muss um nach anderthalb Stunden im Ort zu sein, von wo aus ich dann noch zwanzig Minuten laufen muss, um zu meinem Arzt zu kommen. So sieht es doch aus.
Ich hatte mal eine Bekannte, die kam aus der Grossstadt aufs Land und wunderte sich am Anfang, warum die Familien alle zwei Autos hatten. Nach noch nicht einmal sechs Monaten hatten sie auch zwei. Ihre Aussage: Ich haette nicht gedacht, dass eine Bushaltestelle auf dem Land nicht das Gleiche ist wie eine Bushaltestelle in der Stadt. Aber das muss man wohl am eigenen Leibe erfahren bevor man es beurteilen kann.
LG, Marigold

Maksi
16.10.2006, 07:06
ja das Landleben ist schon was anderes .
Doch ich gehöre keinen dieser Vereine an .... weder der Kirche , noch den Landfrauen .
Das ist auch kein MUSS .
Noch wohnen wir mitten im Ort , doch unser Traum ist es : Hier nochmal alles zuverkaufen und aus dem Ort rauszuziehen ..... noch einsamer wohnen.
Da wir eh auf das Auto angewiesen sind , ist es egal ob wir im Ort oder etwas ausserhalb wohnen.
Wir haben hier zwar einen Bäcker im Ort ... der hat aber nicht jeden Tag auf und wenn dann nur stundenweise .
Ich mache alle meine Einkäufe in anderen Orten .
Stadt .... was haben wir an Stadt in unserer Nähe : Flensburg , Schleswig , Husum ( kann man wohl kaum als Stadt benennen ?) ..... und etwas weiterweg wäre dann noch Kiel .

Bushaltestellen sind immer etwas weiter auseinander und die Busse fahren auch nur alle paar Stunden mal .
In der Schulzeit etwas mehr .

ich kann mir schon vorstellen , das viele Städter mit diesem Leben Probleme haben .
Vorallem mit der Landwirtschaft ( in der wir ja mitten drinnen wohnen ) ..... vorallem mit dem Mist -oder Güllefahren ( die Düfte die dann in der Luft liegen )

wünsch euch einen schönen Tag
vielleicht bis später dann
byby maksi

Inaktiver User
16.10.2006, 08:35
..... vorallem mit dem Mist -oder Güllefahren ( die Düfte die dann in der Luft liegen )



vor den Zeiten des Penizilins wurden Lungenkranke in den Kuhstall gestellt - das Ammoniak hat die Lungen gereinigt. Und ich mag Gülle - solange sie nicht auf meiner Autohaube landet.

Es ist auch sehr beruhigend, wenn eine Katze ins Bett kommt - nach Pferd duftend, dann ist sie wenigstens wieder daheim.
:lachen:

Und die Landfrauen sind nette, kluge Menschen, die sehr weltoffen sind. Ich treffe mich gerne mit ihnen, vor allem, weil ich mit ihnen so interessante Gespräche führen kann über Dorfgeschichte, Tier und Pflanzen. Und: sie haben den besten Salat, die knackigsten Äpfel und ich darf bei einer sogar einen Busch mit scharzen Johannisbeeren ernten, für die könnte ich mein Erstgeburtsrecht verkaufen.

Wenn ich in die Stadt gehe, dann im Eilschritt oder mit einem bestimmten Ziel - irgendwie bin ich völlig entwöhnt, es ist mir zu laut geworden. Und jedesmal werde ich schier von der Strassenbahn überfahren oder knalle vor lauter Gucken gegen einen Kleiderständer.
Rettung: Cafe - den ich dann auf der Bluse verkleckere.
Kulturschock halt - na ja, ganz so schlimm ist es nicht.
Ich "muss" auch wieder auf den Weihnachtsmarkt, da träume ich dann von Hampelmännern und brennenden Buden.

Wobei ein Städtewochenende in London oder Paris durchaus nach meinem Geschmack wäre.

Gela2
16.10.2006, 11:21
:smile: Guten Morgen!
Allen ne schöne Woche - nutzt das herrliche Wetter, so lange es noch anhält! Bin auch eher ein Naturmensch, der zwar mal nen stundenlangen Stadtbummel macht, hinterher aber völlig k.o. ist und erstmal genug davon hat. Lebe in einer Kleinstadt mit wunderschöner Promenade am Fluß und genieße einfach die Natur, die so schön gefärbten Blätter, die Ruhe, die Sonne und möchte nirgends anders leben als in meiner Geburtstadt. Einkaufsmöglichkeiten habe ich ja, für spez. Sachen fahre ich halt mal ne halbe Stunde in die nächste Kreisstadt, DAS reicht mir völlig aus.
Aber wie heißt es: Jedem das SEINE und mir das MEINE - es gibt halt unterschiedliche Interessen und DAS ist auch sehr gut so.
Viele Grüße an alle, die mich hier kennen!

free1
16.10.2006, 11:45
hallo zusammen

habe es am wochenende nicht geschaft an den pc zu kommen.
nun wünsche ich allen einen schönen wochenstart mit dem gleichen schönen wetter wie wir es hier haben.

was die aufgaben in der mission angeht - so liegen die heute eher darin obdachlosen und junkies mit der obligatorischen drogenproblematik zu einer tasse kaffee zu verhelfen und ihnen zuzuhören - streit zu schlichten und eventuell bei ämtergängen kleine hilfestellung zu leisten. es ist sehr interessant aber auch oft sehr traurig die verschiedenen schicksale zu erleben.
ähnlich ist es beim mittagstisch der duisburger tafel - ich mache aber beides gerne und finde es auch wichtig.

ich könnte es mir auch sehr gut vorstellen auf dem land zu leben - ich liebe den güllegeruch und bekomme sofort urlaubsgedanken wenn ich daran denke. im alltag ist es als großstadtpflanze sicher eine große umstellung dort zu leben - aber die stadt mit ihren vielen menschen würde ich sicher nicht vermissen und einkaufen im getümmel ist nicht so mein ding.
wahrscheinlich will man immer das gerne was man gerade nicht hat:freches grinsen:

so nun mache ich mich wieder auf die socken und sehe mir eine wohnung an - hoffe es ist diesmal die passende mit der ich und auch das arbeitsamt leben können.

bis morgen und liebe grüße
free:lachen:

Yeti
16.10.2006, 18:48
hallo zusammen

habe es am wochenende nicht geschaft an den pc zu kommen.
nun wünsche ich allen einen schönen wochenstart mit dem gleichen schönen wetter wie wir es hier haben.

was die aufgaben in der mission angeht - so liegen die heute eher darin obdachlosen und junkies mit der obligatorischen drogenproblematik zu einer tasse kaffee zu verhelfen und ihnen zuzuhören - streit zu schlichten und eventuell bei ämtergängen kleine hilfestellung zu leisten. es ist sehr interessant aber auch oft sehr traurig die verschiedenen schicksale zu erleben.
ähnlich ist es beim mittagstisch der duisburger tafel - ich mache aber beides gerne und finde es auch wichtig.

ich könnte es mir auch sehr gut vorstellen auf dem land zu leben - ich liebe den güllegeruch und bekomme sofort urlaubsgedanken wenn ich daran denke. im alltag ist es als großstadtpflanze sicher eine große umstellung dort zu leben - aber die stadt mit ihren vielen menschen würde ich sicher nicht vermissen und einkaufen im getümmel ist nicht so mein ding.
wahrscheinlich will man immer das gerne was man gerade nicht hat:freches grinsen:

so nun mache ich mich wieder auf die socken und sehe mir eine wohnung an - hoffe es ist diesmal die passende mit der ich und auch das arbeitsamt leben können.

bis morgen und liebe grüße
free:lachen:

Dann kannst du ja mal Urlaub in Grafenwald machen. Ich sag dann vorher dem Bauern bescheid, daß er jauchzen soll. Das ist meistens so im März der Fall. :freches grinsen:

Früher bin ich Anfang Dezember jedes Jahr ins Sauerland gefahren, um dort Weihnachtsbäume zu holen. Die lagen zum Verladen auf dem Bauernhof bereit.
Manchmal bin ich mit dem Bauern nochmal in die Schonung gefahren. Die Luft ist im Winter immer besonders klar. Allerdings riecht es nach Bauernhof. Gesund ist das nicht gerade.

Unser Nachbar macht kein Vieh mehr, das hat die EU ihm versauert. Von 10 Stück Milchvieh hat er eine für die EU halten müssen.
Vorher hatte er noch glückliche Schweine. Heute stellt er seine Weiden für Pferde zur Verfügung und außerdem hält er Schlachtvieh im Auftrag für einen Partyservice. Bis zur Schlachtung sind alle Tiere "glücklich".
Gut, daß ich Vegetarier bin, denn Gammelfleisch und Rinderseuche sind nicht gerade gesund.
Komm mal nach Grafenwald. Ich wohne nicht weit von der Grafenmühle entfernt.

Inaktiver User
16.10.2006, 19:38
Hallo free, ich drücke Dir die Daumen, das es mit der neuen Wohnung klappt, bzw. geklappt hat, denn in der Zwischenzeit müßtest Du von der Besichtigung zurück sein.
Chris

Maksi
17.10.2006, 07:35
wünsch euch einen wunderschönen guten Morgen :tassenkasper:

hier ist es in der Nacht wohl ziemlich kalt geworden .... wir haben heute Morgen nur 5 Grad *bibber*


@ free wie war das mit der Wohnungsbesichtigung ? War das was für dich ?

ich geh nun gleich mit Dem Hund Gassi und dann kommt das Pony auf die Koppel und dann das Übliche ..... Alltagsstress ... Haushalt :knatsch: :knatsch:

also bis dann
maksi

Yeti
17.10.2006, 08:39
Ich hör gerade aus Nieserösterreich, daß sie dort -9°C haben.
Dagegen sind 5°C+ sommerliche Temperaturen.

:smile:

free1
17.10.2006, 12:20
hallo zusammen

also die wohnung gestern war ein griff ins klo :niedergeschmettert: gesagt wurde mit eingebauter küche - das war dann auch so - sie war in einem schrank eingebaut und bestand aus nem versifften kühlschrank, nem völlig verkrusteten
2 flammen kocher und nem teil das den namen spüle nicht verdient. eeekelhaft ich würde mich in grund und boden schämen soetwas einem menschen als küche anzubieten - aber der typ war da völlig schmerzfrei.:ooooh: das badezimmer sah genauso aus . ich möchte da auf details nicht eingehen - jedenfalls war ich froh diese einladende wohnung wieder verlassen zu können und hatte das bedürfnis mich zu duschen.

morgen geht die suche weiter - ich gebe sooo schnell nicht auf.

danke dir Yeti für die einladung werde im märz gerne mal darauf zurückgreifen:freches grinsen:

ich werde jetzt an den rhein gehen und ein wenig sonne tanken und speichern für laaange wintertage.

euch allen einen schönen tag und bis morgen sagt
free :lachen:

Yeti
17.10.2006, 14:23
Ich sag dir bescheid wenn es im März stinkt. Vielleicht wird es ja noch im Herbst stinken. Was dann? :freches grinsen:

Wo gehst du denn an de Rhein? Sehr schön ist es am Fähranleger in Walsum, auf der anderen Seite in Orsoy ist es noch schöner.
Der Rhein hat sehr viel zu bieten, allein schon, daß der Rhein der Rhein ist. Trotzdem weiß bis heute keiner warum es am Rhein so schön ist.

:freches grinsen:

ascalin
18.10.2006, 02:52
...
Das ging so, bis 1952 das Saarland "heim ins Reich kam", dann fuhr ich alleine, zu den Oster- und Sommerferien.
...


Hmmm, *klugscheissmodus an* Als geborene Saarländerin muss ich hier einfach widersprechen. "Heim ins Reich" kamen wir erst viel später, 1957 politisch und 1959 wirtschaftlich. *klugscheissmodus aus* :smirksmile:

Deshalb konnten sie mich lange Zeit ohne großen Aufwand alleine in den Zug von Saarbrücken zur Großtante in Metz (Frankreich) setzen. Die Fahrt war natürlich ein Klacks im Vergleich zu deiner Reise.

Viiieel aufregender waren dagegen die "Einkaufsfahrten" ins "Reich" nach Zweibrücken oder Kaiserslautern. Die Heimfahrt mit zwei Pullovern oder Jacken übereinander und dem dringenden Hinweis "ans Kind", sich bei der Zollkontrolle ja nichts anmerken zu lassen ...

Lang, lang ist's her ...

lg ascalin

Inaktiver User
18.10.2006, 10:12
Hmmm, *klugscheissmodus an* Als geborene Saarländerin muss ich hier einfach widersprechen. "Heim ins Reich" kamen wir erst viel später, 1957 politisch und 1959 wirtschaftlich. *klugscheissmodus aus* :smirksmile:

Deshalb konnten sie mich lange Zeit ohne großen Aufwand alleine in den Zug von Saarbrücken zur Großtante in Metz (Frankreich) setzen. Die Fahrt war natürlich ein Klacks im Vergleich zu deiner Reise.

Viiieel aufregender waren dagegen die "Einkaufsfahrten" ins "Reich" nach Zweibrücken oder Kaiserslautern. Die Heimfahrt mit zwei Pullovern oder Jacken übereinander und dem dringenden Hinweis "ans Kind", sich bei der Zollkontrolle ja nichts anmerken zu lassen ...

Lang, lang ist's her ...

lg ascalin

Selbstverständlich, war ein Vertipper. Ich hatte es gesehen, wollte es dann aber nicht verbessern - irgendwie war ich enttäuscht, dass niemand es verbesserte. AAber jetzt bin ich wieder glücklich:krone auf:

Auch ich wurde - vor allem bei den Heimreisen - von meiner Oma angewiesen, still und brav und so weiter zu sein, während sie mit den Grenzkontrollen zugange war. Was nicht ausblieb: ich hatte meine Finger in der Mettwurst, als sie zurückkam - und einen blinden französischen Soldaten im Abteil.
Meine Oma hat immer Kaffeetüten mit Gummi abgebunden und in eine "gebrauchte" Brottüte gegeben, die gingen dann als Weck durch. So mit 7 war ich dann geschult und konnte mit meinem uninformierten Opa allein heimgeschickt werden, der weiss im Gesicht wurde, als ich ihm die geschmuggelten Schätze zeigte.
Der Arme.
Wir mussten dann in Saarbrücken umsteigen und weiter nach Friedrichsthal - das war dann eine Reise von 17 Stunden, ich habe sie geliebt, vom ersten Mal an.

Die Reisen bildeten auch meine Ortskenntnisse: ich musste in den ersten Schulferien die Orte, an denen der Zug hielt, aufschreiben und bekam dafür ein Eis. Das ging dann so: Pforzheim, Kaloderma, Landau. Seitdem heisst Karlsruhe bei uns Kaloderma - für Uninformierte: das Kaloderma-Schild war viel grösser als die Bahnschilder.

Marigold
18.10.2006, 10:19
Hallo,
auch ich habe es am Wochenende nicht geschafft, hier vorbeizuschauen. Und jetzt gibt es wieder soooo viel zu lesen.
Wenn Ihr wie ich in einer Gegend mit viel Huehnern aufgewachsen waert, wuerdet Ihr auch keinen Guellegeruch mehr moegen. Der ist wirklich penetrant und auch gesundheitsschaedlich.
Diese Fahrten, von denen Ihr sprecht, gibt es heute z.T., allerdings ohne Schmuggel, in Osnabrueck z.B. heissen sie "Westfalentag", hier in NL habe ich noch keinen Ausdruck dafuer gehoert, aber auf beiden Seiten der Grenze merkt man es deutlich, wenn in dem anderen Land ein Feiertag herrscht (in NRW gibt es mehr Feiertage als in Niedersachsen, dann fallen alle Westfalen zum Einkaufen in OS ein), die Strassen sind verstopft und die Laeden ueberfuellt.:smirksmile:
Schoenen Tag noch,
Marigold

Inaktiver User
18.10.2006, 10:43
So ein Überfall aus Deutschland ist mir mal im Elsass passiert. Ich fahre öfter rüber wegen Käse und Pasteten - schmatz -, ganz früh morgens, da sind mir dann auf dem Rückweg in Wörth auf der kleinen Strasse Horden von deutschen Autos entgegengekommen, die Franzosen tragen es mit Fassung und einem offenen Geldbeutel.

In dem Ort meiner Kindheit wohnten wir am Ortsrand, so 500 m weiter ein Nachbar mit Schweinezucht - glücklicherweise war die Hauptwindrichtung von uns weg, so dass wir nur drei-, viermal im Jahr zu klagen hatten.

Jetzt hau ich meinen inneren Schweinehund raus und werfe mich an den Rhein, heute Nacht waren es 5 Grad, aber irgendwie wärmer als gestern - seltsam, nicht. Die Schöne sitzt schon da und wartet, es geht auf 11, das ist unsere Zeit.

Einen schönen Tag noch! LG Elke

free1
18.10.2006, 12:18
nur ein kurzes hallo heute von mir :smirksmile:

das wetter ist super und ich schnappe mir jetzt den hund des nachbarn und laufe am rhein entlang ( @yeti ich gehe immer in neuenkamp auf den deich und laufe dann bis zu ruhr in kaßlerfeld ). der hund kann dort richtig toben und vor allem frei laufen - es macht richtig spaß da zuzusehen.

ich wünsche euch allen einen schönen herbsttag mit möglichst wenig sorgen und sage tschüß bis morgen. hey das reimt sich sogar ich bin ein dichter :lachen:

liebe grüße
free

playlady
18.10.2006, 17:32
hallöle,

ich bin einmal wöchentlich als patientenbetreuerin hier bei uns im kkh tätig. wir sind die "sonnenblumen" und jede von uns betreut dann eine manchmal auch zwei stationen. wir gehen in jedes zimmer und bieten unsere hilfe für kleine besorgungen, aber in erster linie zählt das gespräch. es ist manchmal sehr sehr traurig, aber man nimmt auch sehr viel positives mit nach hause wenn man sieht was es den patienten gibt.
geld in irgendeiner form möchte ich nicht dafür haben.

herzliche grüsse
playlady

Marigold
18.10.2006, 17:34
Das ist aber eine tolle Ehrenarbeit, ich kann jeden nur bewundern, der so etwas macht, wie ich auch jede Krankenschwester oder sonstige im Pflegeberuf Taetigen bewundere.
LG, Marigold

uzzi
18.10.2006, 22:40
Hmmm, *klugscheissmodus an* Als geborene Saarländerin muss ich hier einfach widersprechen. "Heim ins Reich" kamen wir erst viel später, 1957 politisch und 1959 wirtschaftlich. *klugscheissmodus aus* :smirksmile:

Deshalb konnten sie mich lange Zeit ohne großen Aufwand alleine in den Zug von Saarbrücken zur Großtante in Metz (Frankreich) setzen. Die Fahrt war natürlich ein Klacks im Vergleich zu deiner Reise.

Viiieel aufregender waren dagegen die "Einkaufsfahrten" ins "Reich" nach Zweibrücken oder Kaiserslautern. Die Heimfahrt mit zwei Pullovern oder Jacken übereinander und dem dringenden Hinweis "ans Kind", sich bei der Zollkontrolle ja nichts anmerken zu lassen ...

Lang, lang ist's her ...

lg ascalin
ja, die Einkaufsfahrten waren sehr aufregend.
Meine Grosseltern wohnten in Kaiserslautern und wir im Saarland.

Ich hatte dann 1968 bei meiner Heirat in Stuttgart große Schwierigkeiten mit einem Betonkopfbeamten, der mich auf keinen Fall als Deutsche akzeptieren wollte und mir einen Reisepass verweigerte, weil: ich ja Franzose wäre.

Sogar der Landrat meiner Heimatstadt hat sich eingemischt, und endlich dann hat der Beamte gemerkt, dass sich etwas in der Republik geändert hat.

Heute kann ich darüber lachen

Inaktiver User
18.10.2006, 23:11
ja, die Einkaufsfahrten waren sehr aufregend.
Meine Grosseltern wohnten in Kaiserslautern und wir im Saarland.

Ich hatte dann 1968 bei meiner Heirat in Stuttgart große Schwierigkeiten mit einem Betonkopfbeamten, der mich auf keinen Fall als Deutsche akzeptieren wollte und mir einen Reisepass verweigerte, weil: ich ja Franzose wäre.

Sogar der Landrat meiner Heimatstadt hat sich eingemischt, und endlich dann hat der Beamte gemerkt, dass sich etwas in der Republik geändert hat.

Heute kann ich darüber lachen

Ich habe eben Tränen gelacht! Meine Mutter erzählte auch eine solche Geschichte, war 1945 zwar noch nicht sooo politisch, weil noch Chaos, aber dafür Bayern.

Yeti
19.10.2006, 10:44
nur ein kurzes hallo heute von mir :smirksmile:

das wetter ist super und ich schnappe mir jetzt den hund des nachbarn und laufe am rhein entlang ( @yeti ich gehe immer in neuenkamp auf den deich und laufe dann bis zu ruhr in kaßlerfeld ). der hund kann dort richtig toben und vor allem frei laufen - es macht richtig spaß da zuzusehen.

ich wünsche euch allen einen schönen herbsttag mit möglichst wenig sorgen und sage tschüß bis morgen. hey das reimt sich sogar ich bin ein dichter :lachen:

liebe grüße
free

Da hast du ja ganz schön zu laufen. Kannst du bis an den Rhein oder mußt du auf dem Deich bleiben?
Wie lang ist der gesamte Weg?
Ich hab mir die Strecke mal während der Hafenrundfahrt angeschaut.
Das Ruhrgebiet ist Traumhaft schön. Hast u dir schonmal meine Ruhrgebiet-Kollektion in Pencil Art Print angeschaut?

PicKassy.com Klick auf "Artwork"!

Die "Reise durch das Ruhrgebiet" ist ein fiktiver Reisebericht durch das Ruhrgebiet.

free1
19.10.2006, 11:58
hallo zusammen


Da hast du ja ganz schön zu laufen. Kannst du bis an den Rhein oder mußt du auf dem Deich bleiben?
Wie lang ist der gesamte Weg?
Ich hab mir die Strecke mal während der Hafenrundfahrt angeschaut.
Das Ruhrgebiet ist Traumhaft schön. Hast u dir schonmal meine Ruhrgebiet-Kollektion in Pencil Art Print angeschaut?


ich danke dir für den link yeti - habe schon mal kurz reingesehen in die seite und das was ich gesehen habe gefällt mir sehr gut.
einiges habe ich sogar wiedererkannt - wie zb. das schwanentor ( ich wohne fast daneben) oder die krähne im duisburger hafen - dort was ich als kind oft denn mein vater war hafenarbeiter - die anderen männlichen familienmitglieder waren meißt bei der zeche.

gut gefallen haben mir auch die portraits - ich habe diese seite jedenfalls ersteinmal zu meinen favoriten getan um sie später in ruhe weiter zu erkunden.

zu deiner frage - ja ich kann bis hinunter an den rhein gehen und tue das auch immer denn dort auf den rheinwiesen tollt der hund mit anderen herum - während oben auf dem damm eher die spaziergänger sind. ich persönlich mag den geruch des wassers sehr gerne und atme ihn immer besonders tief ein.

wie lang die strecke ist die ich da immer laufe kann ich dir nicht sagen und ich bin auch imme den ganzen nachmittag unterwegs - man trifft viele bekannte und wie gesagt der hund spielt und tollt herum - da vergeht die zeit wie im flug.

ich wünsche euch allen jetzt einen schönen donnerstag und sage mal bis morgen.

lg.
free

Inaktiver User
19.10.2006, 13:59
Hi Yeti, hab mir Deine Seite angesehen.
Ich war vorletztes Jahr ein Wochenende bei Freunden in Gladbeck und schon früher mal in Essen (auf der Gruga und natürlich Villa Krupp), obwohl ich schon davon gehört hatte, wie schön das Ruhrgebiet ist, war ich doch erfreut, WIE schön es ist. Wir wollen nächstes Jahr eine Radtour mit Hunden machen, meine Gladbecker werden mich da überraschen. Jetzt, wo ich Deine Bilder gesehen habe, freue ich mich noch mehr drauf.

Mein Grossvater war Steiger im Saarland, aber da sind meine Verbindungen abgerissen. Ich war sogar schon mal eine ganze Nachtschicht unter Tage und habe den Ratten mein Hasenbrot gegeben.

Ich schmeiss morgen eine Flaschenpost in den Rhein, gebt Bescheid, wenn sie ankommt:freches grinsen:
LG Elke

Marigold
19.10.2006, 20:55
Wir fahren durch das Ruhrgebiet meistens nur durch, aber es gibt sehr schoene Ecken.
LG, Marigoldd

Gela2
19.10.2006, 21:01
Wir fahren durch das Ruhrgebiet meistens nur durch, aber es gibt sehr schoene Ecken.
LG, Marigoldd

DAS kann ich nur bestätigen, seit ich auch regelmäßig im Ruhrgebiet bin - habe mir das immer gaaanz anders vorgestellt und wurde angenehm überrascht!
Liebe Grüße z.Zt. aus Essen :smile:

Maksi
20.10.2006, 07:21
ich kann da bei euch zur Zeit nicht so mitreden .
Ich kenne den Ruhrpott und die ganze südliche Gegend nur vom durchfahren ..... oder von ein paar Tagen Urlaub .

:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: ich bin heute soooo happy . Mein Mann kommt heute wieder und 14 Tage Strohwitwe sein ist dann erstmal wieder vorbei :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

ich wünsch euch einen schönen Tag

byby maksi

Anemone
20.10.2006, 09:39
Hallo! eineinhalb Tage Kurzvisite in Wien sind vorbei. Hab Tochter getroffen und Neues vom Schauspielunterricht erfahren. Und dass ihr erstes Stück wohl richtig gut angekommen ist.

Was den Rheingeruch angeht: DAS kann ich nachvollziehen! Früher war der, da das Wasser ja auch schmutziger war, viel intensiver. Aber gehört zu meinen wichtigsten Prägungen. Wenn auch in Verbindung mit Köln. Ruhrgebiet kenne ich immer noch nicht richtig. Ein paar STippvisiten in Duisburg, mal durchfahren, mehr war nicht.

Jetzt ist der Alltag mit Regen wieder da, und kein Bummeln über den Naschmarkt, seufz..

Inaktiver User
20.10.2006, 11:25
Jetzt ist der Alltag mit Regen wieder da, und kein Bummeln über den Naschmarkt, seufz..

etwas Sonne gefällig: hier scheint sie, ein kleiner Stups, jetzt aber!

free1
20.10.2006, 12:29
ich kann euch auch gaanz viel sonne schicken - bitte melden wer möchte :lachen:

am wochenende werde ich nicht hier sein - ich fahre am abend zu meiner tochter und bleibe dort bis sonntagabend. freue mich wie bolle auf mein enkelchen und hoffe das wetter spielt auch weiter mit.
wollte mir gestern ne neue Winterjacke kaufen und mußte feststellen das ich dieses jahr das ganze eine nummer größer brauche - ich fühle mich aber wohl so wie ich bin und werde mir keine großen gedanken mehr um mein gewicht machen - wer mich so nicht will hat mich nicht verdient :schild genau:

wünsche euch nun ein schönes wochenende und sage bis montag.

lieben gruß
free:lachen:

Anemone
20.10.2006, 12:42
danke für die Sonnenwünsche, sind alle hier angekommen!:lachen: Jetzt ist der Himmel blau und eigentlich ist es reichlich mild für die Jahreszeit. Aber ich werde wenig davon haben, wartet immerhin ein geschätzter Kubikmeter Bügelwäsche und ein nach dem Staubsauger seufzender Fußboden auf mich!

Amely
20.10.2006, 12:50
Hoffentlich hält das suuper Wetter bis morgen an! In meiner Euphorie habe ich mich morgen freiwillig für die Apfelernte gemeldet .. dann will ich mal hoffen, dass es so schön bleibt .:tassenkasper:

Yeti
20.10.2006, 15:18
ich kann euch auch gaanz viel sonne schicken - bitte melden wer möchte :lachen:

am wochenende werde ich nicht hier sein - ich fahre am abend zu meiner tochter und bleibe dort bis sonntagabend. freue mich wie bolle auf mein enkelchen und hoffe das wetter spielt auch weiter mit.
wollte mir gestern ne neue Winterjacke kaufen und mußte feststellen das ich dieses jahr das ganze eine nummer größer brauche - ich fühle mich aber wohl so wie ich bin und werde mir keine großen gedanken mehr um mein gewicht machen - wer mich so nicht will hat mich nicht verdient :schild genau:

wünsche euch nun ein schönes wochenende und sage bis montag.

lieben gruß
free:lachen:

Naaa? Bei weniger Gewicht würdest du dich doch viel wohler als wohl fühlen, nicht? :freches grinsen:

Inaktiver User
20.10.2006, 17:45
und hoffe das wetter spielt auch weiter mit.
wollte mir gestern ne neue Winterjacke kaufen und mußte feststellen das ich dieses jahr das ganze eine nummer größer brauche - ich fühle mich aber wohl so wie ich bin und werde mir keine großen gedanken mehr um mein gewicht machen - wer mich so nicht will hat mich nicht verdient :schild genau:


Hast Du nicht gelesen, dass dieses Jahr die Kleidung alle eine bis zwei Nummern kleiner geschneidert ist?
Das hat meine Tante mal so zu mir gesagt, ich habs geglaubt.

Marigold
20.10.2006, 18:31
Hast Du nicht gelesen, dass dieses Jahr die Kleidung alle eine bis zwei Nummern kleiner geschneidert ist?
Das hat meine Tante mal so zu mir gesagt, ich habs geglaubt.Ja, an diese Kleidung komme ich auch laufend. LOL!

petsy
21.10.2006, 08:57
Ja,diese Kleidung hab ich auch nur noch in der Hand.Es macht mir schon keinen Spaß mehr,einkaufen zu gehen.
Ich hab noch einige ältere Sachen in Gr. 40,das wäre heute wahrscheinlich 44.
Ein schönes Wochenende für Euch.
Liebe Grüße
Petsy

Inaktiver User
21.10.2006, 10:07
Besonders irritierend dabei ist, dass sie angeblich die Kleider grösser geschnitten haben, da die Grössen neu geDINt wurden - sorry, irgendwie hab ich heute ein bisschen Alzheimer, geht den ganzen Morgen schon so -. Wobei jedoch die Kleidung von seriösen Herstellern wie Ralph usw. wirklich grösser geschnitten ist.

Ich bin müde, ich glaub, ich geh besser ins Bett.
See you later, Alligator!

Inaktiver User
21.10.2006, 17:10
Die Kleidung ist in der Tat größer geschnitten worden, das habe ich gestern gemerkt, als ich mir eine Hose gekauft habe, denn in meiner Größe vom letzten Jahr bin ich ersoffen, mußte eine kleinere Größe nehmen und habe nicht abgenommen, wengistens nicht soviel, dass es eine ganze Kleidergröße ausmacht. Und das mit dem neuen geDint, wie Ellke schreibt habe ich auch gelesen, denn sie haben festgestellt, dass die Frauen wohl insgesamt größer und auch hüftmäßig breiter geworden sind. Die Models, die uns immer vorgezeigt werden entsprechen also überhaupt nicht der Norm und sind wohl wandelnde Bohnenstangen. Aber Gott sei Dank machen nicht mehr alle Modebranchen diesen Trend mit je dünner je besser.
Ein schönes Wochenende an alle.
Chris

Maksi
23.10.2006, 07:19
hallo und guten Morgen ,
wie war euer Wochendende ?
Meins war wunderschön ....endlich ist mein schatzi wieder da ...freu .
Nur leider spielt das Wetter nicht so wirklich mehr mit .
Heute ist es hier bei uns sehr stürmisch und regnerisch .
Werde mich gleich mal in meine Regenklamotten schmeissen und dann mit dem Hund rausgehen .


Byby maksi

petsy
23.10.2006, 07:41
Gibt es hier in der Bricomm eigentlich kein Wechseljahr-Forum??Habe nicht gefunden und brauchte dringend Infos,Trost und Hilfe *seufz*
Heute will es irgenwie gar nicht heller werden draußen.Ich habe frei und freue mich jetzt auf meinen Kaffe mit Kerzen auf dem Esstisch.
Einen schönen Tag für Euch alle
Petsy

Maksi
23.10.2006, 07:44
Gibt es hier in der Bricomm eigentlich kein Wechseljahr-Forum??Habe nicht gefunden und brauchte dringend Infos,Trost und Hilfe *seufz*
Heute will es irgenwie gar nicht heller werden draußen.Ich habe frei und freue mich jetzt auf meinen Kaffe mit Kerzen auf dem Esstisch.
Einen schönen Tag für Euch alle
Petsy

weiss ich nicht ......:wie?:
würde mich aber auch sehr interessieren .

Anemone
23.10.2006, 08:38
ich habe schon einige Wechseljahresthemen gelesen, meist bei 50+. Geht mal in die Suchfunktion. Es gibt da schon viele, die sich austauschen. Und ich bin auch teilweise heftig betroffen. Zumindest wegen des Schwitzens bin ich jetzt bereit, so ziemlich alles an Chemie/Hormonen in mich rein zu schaufeln, seufz... mal sehen, was die Frauenärztin am Freitag sagt.

Mascha61
23.10.2006, 08:41
Guten Morgen,
es war ein tolles Herbstwochenende, leider scheint das schöne Wetter jetzt vorbei zu sein. Wünsche euch eine schöne Woche.

petsy
23.10.2006, 09:56
Genau so geht es mir auch,liebe Anemone
bitte berichte doch mal wenn Du dort gewesen bist.

free1
23.10.2006, 10:51
guten morgen

ich wünsche allen einen schönen wochenanfang.
mein wochenende war auch prima - viel zeit zum spielen mit meiner kleenen, annehmbares wetter - es war toll.
heute sieht es nicht so aus als wollte die sonne sich nochmal zeigen - kalt ist es aber noch nicht.


Naaa? Bei weniger Gewicht würdest du dich doch viel wohler als wohl fühlen, nicht?

wie kommst du auf das schmale brett yeti -
wenn ich sage ich fühle mich wohl so wie ich bin dann kannst du davon ausgehen das das auch so ist.
ich würde mich sicher noch wohler fühle würde ich einen job oder eine wohnung finden - aber was hat mein gewicht damit zu tun ?

ich entspreche ganz sicher nicht dem "gängigen" schönheitsideal - in mein eigenes bild von mir passe ich aber sehr gut -
und ich mache mein mich wohlfühlen schon lange nicht mehr von den meinungen anderer abhängig :schild genau:

diese einstellung hatte ich früher leider noch nicht - und da habe ich mich auch mit größe 36/38 nicht wohlgefühlt weil ich es nie gelernt hatte zu mir zu stehen und immer darauf bedacht war "etwas" zu sein.
heute bin ich - und das ist auch gut so.

so nun starte ich in die neue woche indem ich als erstes meine waschmaschine arbeiten lasse während ich noch eine tasse kaffee trinke und mich etwas bei bricom umsehen.

lg.
free :ahoi:

Inaktiver User
23.10.2006, 16:01
@Anemone, willst Du wirklich Chemie in Dich reinschaufeln? Hast Du nicht mal die Naturmedizin ausprobiert?
Ich weiß nicht, ob ich bereit wäre, Hormone zu nehmen, die bestimmt mehr Nebenwirkungen haben wie Schwitzen.
Aber, bei diesem Thema trifft man auf die verschiedensten Meinungen. Erst kürzlich habe ich in einem Bericht gelesen, dass eigentlich nur in den westlichen Ländern die Wechseljahre als Krankheit hochstilisiert werden und unbedingt mit Medikamenten behandelt werden müssen. Andere Kulturen kennen dieses Problem überhaupt nicht. Vielleicht ist es ja auch eine Einstellungssache, wie man dieser Lebensphase begegnet. Also ich sehe es zunächst einmal positiv und denke mir, dass die ganzen Beschwerden ja auch vorübergehen, wenn ich mir genügend Geduld gebe. Die Pubertät war ja auch nicht von heute auf morgen vorbei und war manchmal auch mit einigen Beschwerden behaftet. Es ist doch alles nur ein weiterer Lebensabschnitt einer Frau, oder stehe ich da mit meiner Meinung alleine da? Ich registiere jetzt auch, dass sich irgendetwas körperlich verändert (bin 48 Jahre), aber ich lasse mich davon nicht abhalten, mir mein Leben zu vermiesen und je weniger ich mich damit befasse, umso besser komme ich klar.
LG Chris

ascalin
23.10.2006, 16:07
...
wie kommst du auf das schmale brett yeti -
wenn ich sage ich fühle mich wohl so wie ich bin dann kannst du davon ausgehen das das auch so ist.
ich würde mich sicher noch wohler fühle würde ich einen job oder eine wohnung finden - aber was hat mein gewicht damit zu tun ?

ich entspreche ganz sicher nicht dem "gängigen" schönheitsideal - in mein eigenes bild von mir passe ich aber sehr gut -
und ich mache mein mich wohlfühlen schon lange nicht mehr von den meinungen anderer abhängig :schild genau:

diese einstellung hatte ich früher leider noch nicht - und da habe ich mich auch mit größe 36/38 nicht wohlgefühlt weil ich es nie gelernt hatte zu mir zu stehen und immer darauf bedacht war "etwas" zu sein.
heute bin ich - und das ist auch gut so.
...
Bravo free !!!

Eine tolle Einstellung und einwandfrei gekontert :krone auf:

Beim Durchlesen der neuen Einträge bin ich auch über Yetis Bemerkung "gestolpert" und fragte mich, wer wohl das Recht hat, das Wohlfühlen eines anderen in Frage zu stellen. Nur akute Zeitnot hat mich daran gehindert, gleich meinen Senf dazu zu geben :smirksmile:

Und jetzt brauch ich es gar nicht mehr, weil einfach dieses :schild genau: reicht.

lg ascalin

Anemone
23.10.2006, 16:20
@chris, mit "Reinschaufeln" war nicht das Bild des gläubigen Tablettenfressers gemeint. Es ist nur so: ich habe jetzt ca. 2 Jahre lang eben solche Naturmittel genommen, und stelle fest, dass dies eine Symptom, eben das Schwitzen, davon unberührt ist. Andere Beschwerden, wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen sehe ich eher locker. Ich sehe Wechseljahre auch ziemlich emotionslos, d.h. es ist nun mal eine Phase, die hoffentlich nicht ewig dauert. Es geht mir nur um diese eine Beschwerde, die meine Lebenqualität ganz erheblich vermindert. Und dagegen würde ich gerne was tun. Ansonsten fühl ich mich nicht anders als vor 10 Jahren, eher besser, da ich meine grässliche Ehe mit einer wunderbaren neuen Partnerschaft getauscht hab, und zumindest diese Art von Hormonen :smirksmile: noch wundervoll funktioniert.
Ich würde nur nicht gerne so oft als triefendes Bündel rumschwimmen... dagegen hätte ich gerne was.

@ascalin: Nun, einige männliche User wollen doch vielleicht auf diese äußerst subtile Weise einigen Frauen klarmachen, dass für sie ein bestimmtes Gewicht bah bah ist. Ganz uneigennützig natürlich. :freches grinsen: :fg engel:

Maksi
23.10.2006, 16:24
ich will hier keinen angreifen ...so soll es auf keinen Fall rüberkommen .
Nur kurz berichten wie es bei mir war / ist .
Also ich habe durch meine 3 Schwangerschaften sehr zugenommen gehabt ... und nach den kindern hat keine Diät was geschafft .... meine Pfunde sassen einfach .
Irgendwann hab ich mir gesagt , wer mich so nicht leiden mag , der soll einfach wegschauen .
Und was ich mir immer wieder selbst gesagt habe ........ ich fühle mich soooo wohl wie ich bin .
Nur das ich mich dabei viele jahre selbst belogen habe , das woltle ich nicht sehen .
Und das auch mein Selbstwertgefühl dadurch nicht gestiegen ist , das wollte ich auch nicht sehen .
Nun , seit 3 Jahren habe ich meine Pfunde verloren .
Und nun kann ich wirklich sagen ich fühle mich sauwohl dabei .
Mir bringt das Einkaufen viel mehr spass .
Ich ziehe Klamotten an , die ich vor ein paar Jahren nie getragen hätte .
Ich bin viel beweglicher und mache sehr viel Sport .
Und ich habe kaum noch Rückenschmerzen .
Ich bin mutiger , ich bin selbstbewusster ........ und und und

Yeti
23.10.2006, 16:43
guten morgen

wie kommst du auf das schmale brett yeti -
wenn ich sage ich fühle mich wohl so wie ich bin dann kannst du davon ausgehen das das auch so ist.
ich würde mich sicher noch wohler fühle würde ich einen job oder eine wohnung finden - aber was hat mein gewicht damit zu tun ?

ich entspreche ganz sicher nicht dem "gängigen" schönheitsideal - in mein eigenes bild von mir passe ich aber sehr gut -
und ich mache mein mich wohlfühlen schon lange nicht mehr von den meinungen anderer abhängig :schild genau:

diese einstellung hatte ich früher leider noch nicht - und da habe ich mich auch mit größe 36/38 nicht wohlgefühlt weil ich es nie gelernt hatte zu mir zu stehen und immer darauf bedacht war "etwas" zu sein.
heute bin ich - und das ist auch gut so.

so nun starte ich in die neue woche indem ich als erstes meine waschmaschine arbeiten lasse während ich noch eine tasse kaffee trinke und mich etwas bei bricom umsehen.

lg.
free :ahoi:
Nur gut, daß ich nicht gleich in Stücke gerissen werde. :freches grinsen:

Ich weiß wie man kämpfen muß, wenn man das falsche Gewicht hat. Ich war mein Leben lang ein echt dünner Hering ... ach was ... ich war ein Aal. Kein Gramm kam hinzu. Die Gesellschaft akzeptiert das einfach nicht.

Nun ist das Untergewicht ab dem 40. Lebensjahr verschwunden. Ich habe sogar mit einem Bauch zu kämpfen.
Ich hoffe aber, daß ich niemals dick werde, denn dich sein ist sehr ungesund. Die Spätfolgen sind ganz sicher wie bei der Qualmerei auch. Irgendwann bereut man seine nachlässige Einstellung sich selbst gegenüber.
Vor über vier Jahren hatte ich nach 25 Jahren Qualmerei von heute auf morgen aufgehört. Das war ein langer Kampf und nach ca. 22 Monaten hatte ich gewonnen.
Hunger tut weh. Wenn man aber das Richtige ißt, dann tut man sich einen großen Gefallen.
Ich bin nicht böse. Ich weiß nur, daß man es schaffen kann.

Natürlich hast du momentan andere Sorgen. Die hatte ich auch und hab mich trotzdem für die Gesundheit entschieden.
Ich bin mir sicher, daß du im Leben mehr Erfolg haben wirst.
Ich weiß nicht wieviel Übergewicht du hast. Das ist deine Ermessenssache.

Du hast ein sehr gutes Herz und du bist mehr wert als du denkst. Sei so gut zu dir wie für deine Mitmenschen!

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg in allen Bereichen und allen anderen hier auch. :blumengabe:

ascalin
23.10.2006, 16:44
Hallo Chris,

du hast Recht, bei diesem Thema trifft man auf die verschiedensten Meinungen, genau so wie es mit Sicherheit auch die verschiedensten Ausprägungen der Begleiterscheinungen der Wechseljahre gibt.

Ich kann dir versichern, dass ich diesen Lebensabschnitt als das Natürlichste der Welt angesehen habe, genau so wie Pubertät oder Schwangerschaft, bei denen hie und da wohl mal Beeinträchtigungen auftreten, aber was soll's? Da muss man eben durch und andere haben es auch schon überstanden. Ich hatte keine Probleme mit Gedanken an den Verlust der Fruchtbarkeit, der Weiblichkeit - nix. Alles war bestens, die Wechseljahre sollten kommen, und ich freute mich auf die Zeit ohne den monatlichen Einsatz von "Hygieneartikeln" ...

Die zu Anfang gelegentlichen Hitzewallungen liessen sich gut wegstecken. Dann wurden sie häufiger und an Nachtruhe mit Durchschlafen war nicht mehr zu denken. Auch noch zu ertragen, das geht ja irgendwann vorbei.

Als dann Depressionen, Angstzustände ohne realen Anhaltspunkt, sondern einfach nur als Gefühl einer diffusen Bedrohung, Weinanfälle bei der kleinsten Gelegenheit dazukamen, ja, da habe ich nacheinander fast alles ausprobiert, was die Apotheken an Naturmedizin zu bieten hatten. Wirkung?
Null! Ich war ernsthaft schon so weit, dass ich dachte, ich sei psychisch krank.

Bei der Nachuntersuchung zu einer Operation bei der Frauenärztin schlug sie fast die Hände über dem Kopf zusammen, als sie hörte, wie lange und wie stark ich mich quälte. Nach einem Hormonstatus verschrieb sie mir Hormonmittel in Form von Pillen und Gel, die ich seither nehme.

Es dauerte vielleicht 4 Wochen, in denen die Symptome langsam schwächer wurden, bis sie ganz verschwanden. Aber dann war ich wieder ein "rundum normaler Mensch".

lg ascalin

Gela2
23.10.2006, 18:25
ich habe schon einige Wechseljahresthemen gelesen, meist bei 50+. Geht mal in die Suchfunktion. Es gibt da schon viele, die sich austauschen. Und ich bin auch teilweise heftig betroffen. Zumindest wegen des Schwitzens bin ich jetzt bereit, so ziemlich alles an Chemie/Hormonen in mich rein zu schaufeln, seufz... mal sehen, was die Frauenärztin am Freitag sagt.

Hallo, Ihr Lieben!
Leide leider auch öfter unter den WJ-Beschwerden, mal heiß, dann gleich wieder kalt - ist schon eklig und anstrengend. Schlafe gut, habe aber auch mal Stimmungsschwankungen, fühle mich nutzlos, eben diese Begleiterscheinungen der Wechseljahre.
@ Anemone: Genau, eine neuer erfüllende Partnerschaft ist wirklich sehr sehr schön, mir geht es wie Dir! :smile: :smirksmile:
Leider ist eine Fernbeziehung auch anstrengend und ich bin öfter allein als mir lieb ist.... aber da muß ich noch 2 Jahre durch:knatsch: Bin so ungern allein, geht aber nicht anders.
Hormone lehne ich auch ab, aber wenn es nicht anders geht, dann sind gegen ein paar Monate mit Hormonen nichts einzuwenden - das habe ich auch schon gemacht vor 2 Jahren und es ging mir besser.

An alle Geplagten und Ungeplagten liebe Abendgrüße!:blumengabe: :blumengabe:

free1
23.10.2006, 19:23
yeti du willst aber doch sicher nicht von dir auf mich schließen - oooder ???.


Ich weiß wie man kämpfen muß, wenn man das falsche Gewicht hat.

weder ist mein gewicht "falsch" noch habe ich vor zu kämpfen um ein "richtiges" zu bekommen :freches grinsen:


Die Gesellschaft akzeptiert das einfach nicht.


das ist mir sowas von schnurzpiepen egal :freches grinsen:


Hunger tut weh. Wenn man aber das Richtige ißt, dann tut man sich einen großen Gefallen.
Ich bin nicht böse. Ich weiß nur, daß man es schaffen kann.


und wenn man garnicht vorhat " es zu schaffen" ??? ich tue mir einen großen gefallen indem ich esse was ich mag - nicht nur weil es gesund ist und ich meinen mitmenschen dann besser in ihr bild passe.


Ich bin mir sicher, daß du im Leben mehr Erfolg haben wirst.
Ich weiß nicht wieviel Übergewicht du hast. Das ist deine Ermessenssache.



weil ich dann aussehen würde wie du es gerne bei frauen siehst hätte ich sicher mehr erfolg ???? hallo geht's noch ????
welchen teil von ich bin nicht wie alle hast du denn nicht verstanden ? :freches grinsen:


Du hast ein sehr gutes Herz und du bist mehr wert als du denkst. Sei so gut zu dir wie für deine Mitmenschen!



äähmm kennst du mich ???? oder wer hat dir das geflüstert ?:ooooh:

also ganz ehrlich yeti akzeptiere das es auch menschen gibt die deine auffassung nicht teilen und trotzdem voll ok sind :schild genau:
du mußt mich ja nicht gleich heiraten :zwinker:

lg.
free :smirksmile:

Anemone
23.10.2006, 21:13
@free, aber vielleicht sucht er ja....:freches grinsen:
und wir Frauen sind dann auch noch so frech. Tz Tz...:cool:

Yeti
24.10.2006, 12:32
@free, aber vielleicht sucht er ja....:freches grinsen:
und wir Frauen sind dann auch noch so frech. Tz Tz...:cool:

:freches grinsen: Wie recht du doch hast ... :freches grinsen:

Leider versteht das nicht jede Frau. Free1 mach halt einen sympathischen Eindruck und ich schätze, daß sie eine ganz liebe Frau ist, denn einen ehrenamtlichen Job direkt für die Mitmenschen auszuführen hat was.

So, Free1, jetzt nimm das Kompliment an oder vermute eine Absicht dahinter! Das ist deine Sache.

:ahoi:

Inaktiver User
24.10.2006, 12:47
***Nur gut, daß ich nicht gleich in Stücke gerissen werde***

yeti, kann alles noch werden. das schaffst du schon....*hüstel*

gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

free1
24.10.2006, 13:51
hallo ihr lieben


Free1 mach halt einen sympathischen Eindruck und ich schätze, daß sie eine ganz liebe Frau ist, denn einen ehrenamtlichen Job direkt für die Mitmenschen auszuführen hat was

das kompliment kann ich gut annehmen yeti - danke dir.

obwohl - wer will schon immer "lieb" sein :freches grinsen:
und für mich ist es einfach selbstverständlich zu helfen - denn mir selbst wurde in einer sehr schweren situation ebenfalls geholfen und ich bin darüber sehr dankbar.

ich schreibe am abend vielleicht mehr - bin jetzt auf dem sprung zu meiner tochter.

lg.
free :ahoi:

Yeti
24.10.2006, 17:53
Siehste, Dunklemondin? :smirksmile:

Ach ja, früher als kleiner Junge war ich immer sehr schüchtern und total artig.
Meinen Nachholbedarf nenne ich "Schalk im Nacken. :freches grinsen:

free1
25.10.2006, 14:00
hallo zusammen

was ist los ??? es ist ein wunderschöner tag heute und bis jetzt
hat sich niemand hier in der pinnwand gemeldet ???:ooooh:

also ich werde nachher wieder an den rhein gehen und nocheinmal die sonne genießen.

ich laße mal ne große kanne kaffee hier - vielleicht findet sich ja der eine oder andere ein zu nem gemütlichen plausch.:freches grinsen:

bis dann also :ahoi

lg.
free:lachen:

Inaktiver User
25.10.2006, 14:06
es ist ein wunderschöner tag heute

ebent......:ahoi:

Yeti
25.10.2006, 15:01
Genau. :smile:

*kaffeekoch*
Kann jemand Kuchen mitbringen?

*kaffeetischdeck*

Anemone
25.10.2006, 15:25
Kuchen is nix. aber ein kleiner Keks vielleicht.
Ich wünschte, ich könnte mir eine solch tolle Espressomaschine leisten, wie sie die Eiscafes haben. Ich trinke zu gerne Espresso, und die üblichen Haushaltsmaschinen machen da nix gescheites. Und die Profigeräte kosten 1000 Eier. *seufz*

Ja, Wetter ist schön, hab aber den Vormittag am Rechner verbracht, mit Briefeschreiben zum Klinkenputzen (Kaltakquise für Kunden). Und bin zufällig :smirksmile: über eine Seite gestolpert.. nein, es darf nicht sein, wir haben doch schon 3 Katzen.... aber so ein schwarzer Siamkater.... ganz arm dran, weil er in seinem alten Zuhause nicht mehr raus darf und jetzt am Rad dreht, bzw. die Wohnung umräumt... Ich hoffe, mein Freund rückt mir heut abend den Kopf zurecht!

Jetzt muss ich dringend saugen, weil es grässlich aussieht hier.

:unterwerf:

Gela2
25.10.2006, 19:30
Guten Abend!
*freu* - hier geht es ja richtig munter zu und über alle möglichen Dinge wird ausgetauscht - schöööön, weiter so!!!
Wetter hier im Weserbergland heute auch noch schön, habe noch ein bißchen auf ner Bank direkt an der Weser nachmittags die Sonne genossen und noch Nüsse gesammelt. Die Bäume sind alle so voll, auch Buchen und Eichen - deutet das etwa auf nen langen schweren Winter???
Noch nen schönen Abend und viel Spaß hier weiterhin!
Liebe Grüße:smile::smile:

Inaktiver User
26.10.2006, 14:35
Einen schönen sonnigen Nachmittag wünsche ich Euch allen. Bei solch einem Wetter läßt sich die kommende Zeit der dunklen Tage und Kälte gut erwarten. Wärmen wir unsere Herzen auf und zehren im Winter davon.
Ich wünsche Euch alles Liebe für den Rest des Tages.
Chris

Mascha61
26.10.2006, 14:39
Bei dem herrlichen Wetter habe ich heute die Kürbisse gleich neben den "noch blühenden" Geranien plaziert. Sieht toll aus in der Sonne.

Inaktiver User
26.10.2006, 20:12
Kürbisse und Geranien - sicher sehr schön, ich stelle es mir vor und freue mich mit Dir.

Danke auch für die lieben Grüsse, Chris, ja, diese Tage sollten wir uns im Herzen behalten, wenns mal wieder quer schneit.

Guts Nächtle, ich bin müde, hatte einen erlebnisreichen Tag und ein tolles Buch - die letzten Seiten von Ahabs Frau.

LG Elke

free1
27.10.2006, 11:13
einen wunderschönen guten tag zusammen.

ich glaube das wird ein herrliches wochenende - die sonne strahlt als würde sie dafür bezahlt meine erkältung klingt langsam ab und meine kleene kommt heute abend und bleibt bis sonntagabend - herz was willst du mehr??.
wenn mir nun noch einfallen würde was ich kochen soll und mein compi nicht mehr soo viele mucken machen würde - es wäre fast nicht auszuhalten so viel glück :freches grinsen:

so nun dreh ich noch meine übliche bricom runde und dann geht's aufs rad und zum einkaufen.

ich wünsche euch einen suuper start ins WE mit viel sonne und allem was ihr euch wünscht.

lg.
free:lachen:

Mascha61
27.10.2006, 11:21
Tolles Wetter und Haushalt zum Größten Teil schon erledigt, das WE kann beginnen :smile:

Inaktiver User
27.10.2006, 19:12
Auch von mir allen ein schönes Wochenende. Trotz schönem Wetter haben wir heute für den Winter vorgesorgt, allerdings erst für den übernächsten. Auf dem Programm stand Holzsägen und Holzeinlagern für den Kachelofen. War zwar anstrengend hat aber auch sehr viel Spaß gemacht.
Also, wenn es in diesem Winter im Haus nicht warm ist, haben wir etwas falsch gemacht mit dem Holz.
Und allen, die am Wochenende Besuch von ihren Kindern bekommen, wünsche ich viele schöne Stunden mit ihnen zusammen und wunderbares Verstehen und Austauschen.
LG Chris

Yeti
27.10.2006, 19:26
Die "Aktuelle Stunde" im WDR eldete gerade eine Marienkäferinvasion. Gestern soll es ganz schlimm gewesen sein.
Auf meinen Garten traf das soweit auch zu, da mindestens drei von ihnen in die Wohnung kamen. Sie suchen sich einen Platz zum Überwintern.
In anderen Jahren hatte ich Florfliegen als Wintergäste. Auch diese Nützlinge fressen gern Läuse.

Habt ihr auch eine Marienkäferinvasion? :smile:

Anemone
27.10.2006, 21:16
ich glaube, Marienkäfer können nicht gut in der Wohnung überwintern. Es ist für sie zu warm. Besser wären geschützte Ritzen irgendwo außen am Haus. Oder im Speicher oder Waschküche o.ä.
Meinen Palmfarn hab ich vor 2 Wochen zur SchwiMu gefahren, weil ich Angst hatte, die gerade sich neu entwickelten Blättchen könnten es zu kalt haben. hätte das Riesenteil ruhig noch eine Weile auf der Terrasse lassen können. Diesen Palmfarn hab ich vor ca. 25 Jahren aus einem Samenkorn selber gezüchtet. In guten Jahren bekommt sie ca. 8 neue Blätter, und sieht ungeheuer dekorativ aus. Und 3 Tochterknollen hat sie bekommen, die noch nahe an der Mutter wachsen. Bin schon stolz auf mein Gewächs!
ich kann überhaupt Pflanzen nicht wegwerfen, es sei denn, sie sind wirklich gänzlich hin. Eine Orchidee von einer Nachbarin hab ich ihr damals aus den Händen gerissen, als sie die auf den Müll schmeißen wollte. Hat die geblüht! Jedes Jahr, Sommer im Garten, und Winter am Fenster!

KarlaSchnikof
28.10.2006, 14:30
.

Inaktiver User
28.10.2006, 16:09
Auch von mir allen ein schönes Wochenende. Trotz schönem Wetter haben wir heute für den Winter vorgesorgt, allerdings erst für den übernächsten. Auf dem Programm stand Holzsägen und Holzeinlagern für den Kachelofen. War zwar anstrengend hat aber auch sehr viel Spaß gemacht.
Also, wenn es in diesem Winter im Haus nicht warm ist, haben wir etwas falsch gemacht mit dem Holz.
Und allen, die am Wochenende Besuch von ihren Kindern bekommen, wünsche ich viele schöne Stunden mit ihnen zusammen und wunderbares Verstehen und Austauschen.
LG Chris

Wir hatten früher auch einen Kamin, auch noch in Spanien. War immer sehr schön, gemütlich. Wir hatten immer so Rundbauten, oben drauf ein Dachpappencape an der hinteren Hauswand. Da war das Holz luftig.

Mein Sohn und Gattin sind in Colorado bei einer Veranstaltung mit anschliessendem Bergwandern, geht jetzt nicht, denn der Schnee ist zwei Wochen zu früh dran.

War heute lange draussen, die Schöne ist immer ganz glücklich, wenn es länger als 1 Stunde geht. Jetzt glaube ich, geh ich ein Nachmittagsschläfchen machen, habe mir eine DVD gekauft, Stolz und Vorurteil in der BBC.Fassung, die gibts heute abend.

LG Elke

Inaktiver User
29.10.2006, 18:38
Guten Abend zusammen,
ich hoffe, Ihr konntet den herrlichen Herbsttag mit viel Sonne genießen und habt neue Kraft für die kommende Woche getankt.
Ich habe nur zwei Arbeitstage zu bewältigen, da wir am Mittwoch Feiertag haben, nutze ich die Gelegenheit, den Rest der Woche Urlaub zu machen.
Liebe Grüße an Alle
Chris

petsy
30.10.2006, 16:34
Die Vorfreude auf Weihnachten:Wenn alles so ist wie immer sitzen bei uns Heiligabend am Tisch:2 Vegetarierinnen(1 davon ich) 1 Diabetikerin,1 mit Laktoseintoleranz,2 starke Raucher,1 Lungenkranker,1 die ständig schwitzt(ich),1 die immer friert,1 in der
Pubertät,der Rest ist "normal".
Na,da kann ich mich doch drauf freuen.
einen schönen Tag noch
Petsy

Anemone
30.10.2006, 16:58
@petsy, klasse! Ich überleg mal: Bei uns: 4 Kater am/unterm Tisch. 2 Katzenhaarallergiker, 2 Raucher, 1, die immer schwitzt, natürlich auch ich, 1 Pubertierende, 1, der friert, 3 Vielfraße und 4 Wenigesser. Och, das kriegen wir schon hin, was, @petsy? Anstelle der Lungenkranken kann ich dann mit Hustern und Schnupfern (Allergie) dienen...:cool:

Marigold
30.10.2006, 18:10
Hallo, alle zusammen,
ich war letzte Woche nicht hier, deshalb etwas verspaetet meinen Kommentar zum Thema Wechseljahre. Auch ich habe alles immer als "natuerlich" empfunden, hatte trotzdem frueher Menstruationskraempfe etc. bis ich das erste Mal schwanger war. In meiner Familie haben die meisten Frauen ihre haeufigen Migraeneanfaelle mit den Wechseljahren verloren, also ein weiterer Punkt fuer mich, mich eher darauf zu freuen.
Leider sind zwar die Wechseljahre eingetreten, aber eine Erleichterung der Migraene ist noch nicht eingetreten. Ganz im Gegenteil, im Moment ist es eher haeufiger und heftiger. Und zum Schwitzen, manche haben das ab und zu. Ich kann nachts kaum noch schlafen, weil ich dauernd schwitze, mein Nachthemd wechsle ich mehrfach, habe auch schon die Bettwaesche wechseln muessen mitten in der Nacht. Ausserdem schwitze ich morgens so schlimm, dass ich schon am Fruehstueckstisch total klitschnasse Haare habe (wasche sie jeden Morgen, weil ich sehr duenne Haare habe), wenn ich dann "unter die Leute" gehe, sehe ich aus, als haette ich mich tagelang nicht mehr gewaschen. Das ist nicht mehr angenehm. Ausserdem bin ich seelisch auch immer schlechter drauf. Und ich versuche es jetzt schon seit langer Zeit mit den verschiedensten Naturheilmitteln. Leider eben auch ohne Erfolg. Daher verstehe ich jede, die sagt, ich nehme jetzt Hormone oder sonst was. Ich hoffe immer noch, dass es von alleine wieder besser wird, aber irgendwann ist wahrscheinlich auch bei mir Schluss.
LG, Marigold

Anemone
30.10.2006, 19:21
@petsy, hattest du das angeregt? Soweit im mich entsinne, ging es um ein allgemeines Wechseljahresforum. Ich hab jetzt im neu umbenannten Forum "frauenspezifische Gesundheitsfragen" den Thread "Wechseljahre" ins Leben gerufen. Für alle Interessierten, die da sich noch gerne beteiligen möchten.

Gela2
30.10.2006, 21:12
@petsy, hattest du das angeregt? Soweit im mich entsinne, ging es um ein allgemeines Wechseljahresforum. Ich hab jetzt im neu umbenannten Forum "frauenspezifische Gesundheitsfragen" den Thread "Wechseljahre" ins Leben gerufen. Für alle Interessierten, die da sich noch gerne beteiligen möchten.
Liebe Anemone! Ich hatte es nicht angeregt, sage aber:
DANKE!!!! Ich werde mal reingucken und da ich auch ziemlich leide im Moment, bin ich Dir sehr dankbar!!!
Allen noch eine schöne *Restwoche* und liebe Grüße und DIR ein liebes Dankeschön!:blumengabe: :blumengabe:

petsy
31.10.2006, 14:00
Ja ich hatte mir ein Forum Wechseljahre gewünscht,es ist jetzt aber so entschieden worden.Ist ja auch nicht schlecht,oder?
Viele Grüße
Petsy

Gela2
31.10.2006, 18:39
Liebe Petsy, ich freue mich jedenfalls über diesen Thread!
Grüsse an Dich und an Anemone!

Marigold
02.11.2006, 10:10
Hallo,
bin von meinem Krankenhausbesuch zurueck, die letzten Tage hat mein PC gesponnen, d.h. die Internetverbindung. Kaum, dass ich mir einen Strang anguckte, wurde ich auch schon wieder rausgeworfen. So kommt man natuerlich nicht weit.
Heute habe ich beide Kinder im Haus, der eine hat hohes Fieber, der andere ist auch nicht ganz frei davon. Auf jeden Fall kam er gestern von der Schule nach Hause und hat sich gleich ins Bett gelegt. So kenne ich ihn gar nicht.
Muss jetzt mal sehn, was sie so brauchen.
LG, Marigold

free1
02.11.2006, 14:37
hallo zusammen :ahoi:

ich melde mich auch mal wieder zurück - war ein paar tage bei meiner tochter - meine kleene hatte ne dicke erkältung und konnte nicht in den kindergarten und meine tochter mußte ja arbeiten.
es ist ja nicht viel los gewesen hier in diesem thread seit meinem letzten post :ooooh: schade eigendlich - wo steckt ihr denn alle ?:freches grinsen:
gute besserung für deine kiddis marigold - bei dem blöden wetter im augenblick holen sich die kleinen schnell was weg - oder stecken sich in schule oder kindergarten gegensseitig an.

bei meiner freundin im sauerland hat es gestern schon geschneit - oh man das dauert bei uns sicher auch nicht mehr lange - und ich mag schnee garnicht :unterwerf:

ist alles nicht zu ändern - ich wünsche euch einen schönen tag und hoffe das sich der eine oder andere wieder mal meldet - wäre schade wenn das hier einschläft.

lg.
free :ahoi:

Marigold
02.11.2006, 15:57
Hast recht, free, das Wetter laedt geradezu zu einer Erkaeltung ein. Meine Jungs sind selten krank, aber wenn, dann meistens an einem ungelegenen Tag. Heute morgen haette ich in der Schule beim Kuchenverkauf helfen wollen, hatte mich auch eingetragen, aber was willste machen.
LG, Marigold

Inaktiver User
02.11.2006, 19:42
An Alle, die irgendwie mit Erkältungen kämpfen Gute Besserung von hier. Auch in der Eifel ist es kalt geworden, aber was willst Du machen?
Schön, dass wieder einige aufgetaucht sind, hatte schon gedacht jetzt sind alle in das Forum für Wechseljahresbeschwerden abgewandert.
LG
Chris

Ingeria
02.11.2006, 21:04
Gestern habe ich an einer Themen- Stadtführung teilgenommen, die über historische Frauen unserer Stadt informierte. Da ich mich extra angemeldet hatte, habe ich trotz Kälte und Hagel nicht gekniffen.... Also kamen zum ersten Mal für diesen Herbst dicke Jacke, Schal und Handschuhe zum Einsatz. Die Führung war sehr interessant und ich habe meine Entscheidung nicht bereut. Allerdings war der Marktplatz überfüllt, da in den Nachbarländern Feiertag war und wir hier im Dreiländereck wohnen. Diese speziell erwähnten Häuser muss ich mir dann nochmal in Ruhe an einem anderen Tag ansehen. Vielleicht machen wir das mal wieder zusammen @Chris?
Liebe Grüße
Ingeria

Marigold
02.11.2006, 21:13
Hallo,
@Chris. Danke fuer die guten Wuensche. Meine Jungs sind krank und mein Hals tut auch schon weh. Kann ich also gut gebrauchen.
@Ingeria. Das hoert sich aber interessant an. Eine Stadtfuehrung ueber historische Frauen. Da muss ich mich doch glatt mal erkundigen, wo es das alles gibt. Darf ich fragen, wo das war? Kannst mir auch ne PM schicken, wenn Du das hier nicht bekanntgeben willst. Aber wenn Du es nicht sagen willst, ist es auch in Ordnung. Ist wahrscheinlich sowieso zu weit fuer mich.
LG, Marigold

Inaktiver User
02.11.2006, 21:35
Hallo alle zusammen,
wollte auch mal reinschauen, bin 41 und ich wuerde gefallen daran finden, von nun an regelmaessig hier zu posten.

Gruss aus dem warmen Mallorca,
Lunita

Anemone
02.11.2006, 21:51
ja, der Spätsommer geht nahtlos in den Winter über, wie es scheint.... heut die ersten Schneeflocken. Und ich wünsch allen eine ruhige Nacht, oder ein Wiedersehen im Plausch, wenns gefällt? :lachen:

Marigold
02.11.2006, 23:01
Hallo alle zusammen,
wollte auch mal reinschauen, bin 41 und ich wuerde gefallen daran finden, von nun an regelmaessig hier zu posten.

Gruss aus dem warmen Mallorca,
LunitaHallo Lunita, na, da bist Du ja genau richtig! Herzlich willkommen.
Gruss zurueck aus den nasskalten Niederlanden, wo sich inzwischen alle eine Erkaeltung holen.
LG, Marigold

ascalin
03.11.2006, 00:09
Na, dann trage ich doch auch noch den Wetterbericht aus dem Südwesten Frankreichs bei:

Nachdem ich letzte Woche noch in Shorts und ärmellosem Shirt im Garten werkeln konnte, hat sich vergangene Nacht die Wetterlage gedreht: Statt der Wärme aus dem Süden kommt über den Atlantik ebenfalls mehr Kälte vom Norden her. Zwar nicht so extrem wie bei euch in Deutschland - aber trotz strahlendem Sonnenschein sind die Temperaturen auch hier über Nacht um gut 10° gesunken und zumindest im Schatten fühlt sich der Wind gleich deutlich kälter an. Allerdings ist mit 6 - 8° nachts und 15 - 16° tagsüber immer noch ganz gut leben und zumindest Schneeflocken sind nicht in Sicht :smirksmile:

Gute Besserung an alle Angeschlagenen und liebe Grüsse

ascalin

Yeti
03.11.2006, 09:25
Wetter Ruhrgebiet Westwestfalen:

es wird immer teurer. :smirksmile:

Inaktiver User
03.11.2006, 09:56
In Baden-Württemberg ist es uneinheitlich: Auf der schwäbischen Alb schneit es, hier knallt die Sonne.

Ich finde es schön, wenn neue Leute in eine Runde kommen.

Einen schönen Tach auch!

free1
03.11.2006, 11:07
guten morgen ihr lieben :ahoi:


Hallo alle zusammen,
wollte auch mal reinschauen, bin 41 und ich wuerde gefallen daran finden, von nun an regelmaessig hier zu posten.

Gruss aus dem warmen Mallorca,
Lunita

herzlich willkommen lunita und damit du's gleich weißt - ich bin neidisch darauf das du auf mallorca wohnst :freches grinsen:

aber im ernst - das wäre noch so ein versteckter traum von mir schwärm. ich kenne mallorca nur aus erzählungen und aus filmen aber ich finde es sooo schön was ich da gesehen habe.

so der countdown zum wochenende ist gestartet und ich habe noch keinen blassen schimmer was ich samstag oder sonntag unternehmen könnte - tips sind erlaubt :freches grinsen:

gute besserung allen die krank sind und einen schönen tag wünsche ich euch

lg.
free :ahoi:

Inaktiver User
03.11.2006, 13:10
@Ingeria,
ja, das wäre eine gute Idee für meinen nächsten Besuch, würde mich auch interessieren, welche interessanten Frauen bei Euch in der Stadt gewohnt haben. Idee ist auf jeden Fall im Kopf registiert.
An Alle:schön, dass die Pinnwand wieder weiter lebt und das auch Neue Zugang gefunden haben.
Bei uns sieht es draußen nach Schnee aus, die Kälte macht mir schon sehr zu schaffen, da ich eh eine Frostbeule bin. Habe mir soeben meine Winterdecke aufs Bett gelegt, denn die Wärmflasche mit Ohren hat auch nicht Hitze für die ganze Nacht.
Trotzdem allen einen schönen Tag, denn Wetter und Jahreszeiten gehören zu unserem Leben dazu und vor sollten versuchen sowohl den Tagen, als auch den Jahreszeiten wie auch dem Wetter immer die beste Note zu geben. Denn wie pflegt man zu sagen: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung und mit einer wolligen Mütze, dicker Jacke und Handschuhen ist auch ein Spaziergang in der kalten Herbstsonne ein Wonne.
Liebe Grüße
Chris

Inaktiver User
03.11.2006, 13:13
Sorry, ein Fehler hat sich eingeschlichen.


Es soll heißen: wir sollten versuchen