PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lemontree



Seiten : [1] 2 3

Inaktiver User
10.08.2006, 00:44
erster Versuch*g*

Inaktiver User
10.08.2006, 00:47
okay ich denke das wars oder?.....ging ja einfach*lol*

leider ging das Spiel 0-0 aus, aber im Rückspiel in 2 Wochen in Spanien hauen wir sie weg, die Pamplonindianer.

ich geh jetzt ins bett erstmal..

nighty.......elb

diane
10.08.2006, 08:10
gutenmorgen im neuen thread, möchte euch alle schön grüssen:lachen: meine buchhalterin kommt gleich

Supi elb, dass diesmal den neuen strang eröffnet hast:kuss:

allen einen schönen tag

Inaktiver User
10.08.2006, 08:23
Hey, klasse, Elb!

diane, stimmt. Teuer isses schon, wirklich *grusel* - das hat mich auch immer abgehalten. Aber (ja, nach manchen Sätzen muß ein aber kommen!) - ich hab jetzt bei Mama gesehen, daß man besser nicht "irgendwann einmal" sagt oder denkt. Den Fehler hat mein Vater schon gemacht, und es erst kurz vor seinem Tod erkannt.

Ja, das Geld hab ich schon, aber soviel Geld auszugeben, ist für mich auch immer etwas ... gewöhnungsbedürftig! Manche Leute kriegen da schon ein Auto drum. Naja. Auto hab ich ja *g*!

Entchen, Schwierigkeiten hab ich keine mit den Augen, keine Sorge. Ich will nur die Kontaktlinsen und die Brille in die Tonne treten! Nach 10 - 15 Jahren hat man die Investition in die Laserung praktisch wieder drin. Gesetzt den Fall, das Auge macht mit (aber derlei Details werde ich morgen erfragen).

Mamas Dackel nenne ich nur mehr "die Strafe Gottes". Dieses Viech hat gestern, offenbar aus Wut, nicht in den Stall mitzudürfen (ich hatte es eilig, weil ich ja noch ins Krankenhaus mußte, und nahm meinen Hund auch nicht mit), einen Vorratsschrank in der Küche aufgedrückt, sich durch diverse Packungen gewühlt, eine Packung Aranzini und eine Packung Zitronat gefressen, und sich dann über eine 300-g-Packung Kochschokolade hergemacht!!!

Und sich zwischendurch seinen schokoladeverschmierten Bart in meinem hellen Perserteppich abgewischt!!! So. Das alles in ca. 40 Minuten! Meine Stimmung ist wohl jedem klar, oder? Noch dazu ist Schokolade in größeren Mengen für Hunde giftig. Er hats aber problemlos überstanden, wenigstens was. Aber jetzt hat er 2 Tage strengste Diät, und ich sperre ihn zwischendurch im Gästezimmer ein, ich habs satt, wirklich.

Da er ein paarmal sich auf den Perserteppich auch erleichtert hat, hat nun mein Hund das heute Nacht auch das erste Mal gemacht ... ich krieg die Krise. Also nochmal auf die Knie und drüber shampoonieren, Febreze und Co, oder das Ding gleich zum Teppichwäscher?

Mama darf zum WE heim, dann 6 Wochen Strahlen- und Chemotherapie, aber da fährt sie jeden Tag ins Krankenhaus und danach wieder nachhause. Das Gamma Knife kommt später zum Einsatz, offenbar, wenn die Tumore verkleinert sind. Die Chancen sind nach wie vor schlecht, aber klar, das ändert sich ja nicht.

So, das waren erstmal meine News, alles Liebe,
Palme

Quietscheentchen
10.08.2006, 08:59
Guten Morgen :)
Uiuiui - Palme das ist wirklich ein bisschen viel.
Der Dackel war ja schon immer eine Plage - aber so schlimm hatte ich es nicht in Erinnerung... Ich würde da ähnlich vorgehen. Das Viech ist wirklich selbstmordgefährdet... Erst Schoki futtern und dann der Teppich... Wenn Du es nicht tust, schafft er es anscheinend auch selbst. Ist aber höchstwahrscheinlich kein Trost, oder?

Das mit Deiner Mutter tut mir sehr leid. Leider fallen mir keine tröstlicheren WOrte ein. Aber ich denke an euch und wünsche euch ein kleines Wunder. Ich finde es bewundernswert und richtig, dass Du bezüglich Deiner Augen-OP solche Lehren daraus ziehen kannst. Du hast vollkommen recht, dass Leben ist viel zu kurz, um immer alles auf "später" zu verschieben. Ich bin immernoch sehr beeindruckt, dass Du wenigstens in Teilen etwas positives aus der Misere mitnehmen kannst. :wangenkuss:

Diane - ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich das mit dem Coach entwickelt. Ich drücke die Daumen, dass ein externer Mensch Deinem Zausel klar machen kann, wie beknackt er sich verhält. Und wenn es nicht um privates, sondern um das geschäftliche geht, wünsche ich Dir, dass der Mann endlich dazu kommt, wieder klar zu denken und sich um eine bestmögliche gemeinsame Lösung bemüht!
Alles Liebe :lachen:

Elb - das war wirklich schade gestern. Nun heßt es Daumen drücken, dass die das beim Rückspiel hinbekommen... Aber der HSV hat schon ganz anderes wieder gedreht :zwinker: toitoitoi
Toller Strang übrigens!

Ich drücke wie immer auch die nicht genannten! Ist Morgana eigentlich im Urlaub? Ich bin noch nicht ganz auf dem laufenden...


:kuss: in die Runde und bis später!
:knicks: die NT

Lanya65
10.08.2006, 09:37
Moooooooin,
is ja alles so schön neu hier *umguck*, danke, Elb!

Boah, Pälmchen, Du bist ja echt gestraft im Moment. Hau den Teppich gleich in die Reinigung, da schrubbt man doch Stunden, bis man die Hinterlassenschaften einigermaßen weg hat.
Das mit den Augen ist bestimmt keine schlechte Sache, inzwischen haben die Ärzte da doch auch sehr viel Routine. Bei der Haut allerdings wär ich SEHR zurückhaltend, um nicht zu sagen, das tät ich nie. Und schon gar nicht, wenn Dir Dein Aussehen im Moment sogar selbst so positiv auffällt...
Mensch, das mit Deiner Ma... ich hoffe, sie übersteht die Therapien gut, ist ja auch ein ziemlicher Ritt. Mehr als da sein und helfen kannste ja eh nicht machen, und das ist manchmal schon schwierig. Ich denk jedenfalls an Dich!

Liebste Grüße an alle!!!

Samsonette
10.08.2006, 09:48
Moin, moin!
gut gemacht Elb, :allesok: - Dein HSV war leider nicht so überzeugend, aber das klappt schon noch. :smirksmile:

Sorry, Palme, aber ich musste schmunzeln, als ich mir vorgestellt habe, welche "Schätze" der Dackel in Deiner Küche entdeckt hat. Das ist ja echt heftig. Ich muss vor meinem Kater auch immer alles in Sicherheit bringen (Chips, Kekse usw.). Nicht, weil es ihm schmecken würde, sondern weil es anscheinend einen ungeheuren Spaß macht, diese raschelnden Tüten kaputtzumachen. :freches grinsen:

Diane, es ist schwierig zu erklären. Meine Kollegin hätte nach ihrem ersten Klinikaufenthalt m.E. besser auf sich und auf Symptome der Krankheit achten sollen, stattdessen hat sie diese ignoriert. Vielleicht hätte eine stationäre Behandlung mit der richtigen Medikation verhindert werden können.

So, Scheffe kommt dauernd raus, muss was tun.
Ich wünsche allen Zitronen mit dem neuen Strang eine schöne Zeit :blumengabe:
Sam

Morgana42
10.08.2006, 13:21
Hallo Ihr Lieben,
bin kurz da.
Hallo Entchen !! Habe gestern ganz vergessen, Dir zu sagen, daß ich es sehr schön finde, daß Du wieder mitschreibst.

Tja, Elb. Leider habe ich erst eben Deine Bitte für den HSV gelesen, deswegen wohl leider auch nur das 0:0. Na ja, hätte ja auch NOCH schlimmer ausgehen können. Das nächste Mal läufts besser.

Bienchen, freut mich sehr, daß Dir das Farbenaussuchen solchen Spaß gemacht hat, auch wenn der Gang durchs Möbelhaus sicherlich sehr anstregend war.

Lanya, das Lied Lemontree kenne ich - leider - nur von den "anderen" Interpreten, obwohl ich auch schon ein Fossil bin:freches grinsen: ABER ich kenne das Lied mit dem magischen Drachen. SOOOOO schöööööön :smile:

Och nehhhh, jetzt klingelt schon wieder das Telefon !!! Heut ist hier echt was los.

Ganz liebe Grüße an Euch alle
Eure Morgana :kuss:

Alicia7
10.08.2006, 13:40
Hallo,

hab grad entdeckt, dass es einen neuen Strang gibt. :freches grinsen:
Scheint so, als wäre ich noch nicht ganz fit heute. Ich hab mich schon den halben Tag gefragt, warum keiner schreibt....:erleuchtung: :schild ...uups:

Elb, gut gemacht! :krone auf:

Palme, ich glaub ich hätte den Dackel erwürgt. Ganz ehrlich! Da hätte ich kein Verständnis für (aber ich hab's auch nicht so mit Tieren....)
Alles Gute weiterhin für Deine Mutter sowie auch für Dich! :blumengabe:

So, jetzt war's das hier fürs Erste auch schon wieder.
Es gibt jetzt :hunger:

LG Alicia

Samsonette
10.08.2006, 16:04
Oh weh, Alicia, da geht es Dir nicht alleine so. Unser Bienchen hat den neuen Strang auch noch nicht gefunden. Ich hab ihr mal eine Email geschickt, dass wir umgezogen sind.

Und ich habe gerade alle Emails von gestern erneut erhalten, dafür bekomme ich von heute keine. Also irgendwas ist faul hier. :smirksmile:

Und draußen wird es richtig Herbst, 15°C sind für Samstag angesagt und Regen. Also, so sehr hat mich der Sommer dann ja auch nicht gestört. :peinlich:

Und soll ich Euch was sagen? Meinem Kater geht es schon viel besser. Ich hab ihm jetzt drei Tage Hausarrest verordnet und schon heilen die Pfötchen langsam ab. Achso, Alicia, ich könnt gar nicht ohne Tiere. :freches grinsen:

So, the show must go on!
Sam

Alicia7
10.08.2006, 16:22
Sam, also mit den email-Benachrichtigungen bin ich auch mehr als unzufrieden. Ich hab auch Mails von gestern oder den letzten Tagen (weiß gar nicht so genau) nochmals bekommen.
Hier wäre wirklich noch Verbesserungspotential!!!

Bei uns ist es ebenfalls sehr kühl. Heute hat es fast den ganzen Tag geregnet ohne Unterlaß und ziemlich kühl ist es auch. Morgen abend steht ein Grillfest mit Kollegen an und am Samstag wollte ich nach S. aufs Stadtfest gehen. Tolle Aussichten bei diesem mistigen Wetter. :niedergeschmettert:

LG Alicia

PS. Jedem Tierchen sein Plaisierchen (schreibt man das so?) :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

Inaktiver User
10.08.2006, 16:51
Ach nee Leute, ich hatte euch doch extra gebeten, Bescheid zu geben, wenn es einen neuen Strang gibt . . . :knatsch:

wäre für so Schlafmützen wie mich echt schön, wenn es im alten Strang angekündigt würde, dass wir jetzt umziehen.

Danke den netten Zitros, die mich per Mail aufgeklärt haben :blumengabe:

Ist mir ja jetzt richtig peinlich, dass ich noch einen Lemontree hinterher geschoben habe . . .

:fluestertuete: Liebe Lizziiiiiieee . . . dein Fachwissen ist gefragt, löschst du meinen Lemontree-Versuch bitte wieder? DANKE! :blumengabe:

Lizzie64
10.08.2006, 16:58
:fluestertuete: Liebe Lizziiiiiieee . . . dein Fachwissen ist gefragt, löschst du meinen Lemontree-Versuch bitte wieder? DANKE! :blumengabe:

ok, mach ich!

das lemontree-lied find ich klasse :lachen:

Inaktiver User
10.08.2006, 17:03
Hey, du bist echt schnell!! :allesok: :krone auf: Ich danke dir und grüß dichherzlich :blumengabe:

Lizzie64
10.08.2006, 17:19
Hey, du bist echt schnell!! :allesok: :krone auf: Ich danke dir und grüß dichherzlich :blumengabe:

dankeschön, dankeschön! :smile:

ich glaub, das war gedankenübertragung :erleuchtung:

diane
10.08.2006, 20:27
Biene und Alicia, fein dass ihr wieder da seid:kuss:

Wahrscheinlich habt ihr die einstellungen anders angeordnet, bei mir steht immer als oberstes der strangtitel.. so hab ich gleich gesehen, dass es einen lemontree gibt.

Entchen, und alle
der coach kommt nächste woche und ist eine frau, allerdings stört mich sehr, dass ich noch nie allein mit ihr gesprochen habe, und sie nur die meinung meines alten kennt. Und ich möchte nicht wissen, was der zu ihr gesagt hat.
Sie war aber beim letzten gespräch mit dem steuerberater dabei und hat mitbekommen, wie er auszucken kann. Allerdings ist sie SEIN beistand, den er geordert hat.

Ich lass jetzt meine verträge prüfen (der mann meiner buchhalterin ist wirtschaftsberater) und ich lass mir mal vorlegen, wie die zukunft aussehen soll.
Mein alter ist jetzt lämmchenartig, noch immer und hat mir versichert, dass er nicht mehr länger als zwei jahre in die firma kommen will.

Ausserdem geht es ihm darum, abgesichert zu sein und ohne schulden aussteigen zu können.
Nun ja man wird sehen. Ich bericht euch dann sogleich, ich was weiß.
entchen wegen fernbeziehung alles ok bei dir?:wangenkuss:
Ich freu mich echt sehr, dass du wieder mitschreibst!!!

Palme,
mir kommt vor, der dackel macht vielleicht protestaktionen, aber ich kenn das früher von meinen katzen, ich hab nie was essbares in der küche liegenlassen können.
Einmal hab ich 100 käsnudel gemacht und alle mit einem geschirrtuch zugedeckt.
Jeder einzelne käsnudel war angeknabbert, ich hätte sie umlegen können:nudelholz:
heute denk ich amüsiert daran:freches grinsen:
es gibt da noch mehrere episoden, zb. hat meine minki mal eine messerschneide abgeleckt, weil ich vorher damit wurst geschnitten hab...ich beim tv ..auf einmal ein flitzer von der katze aus der küche...leider hat sie die messerschneide abgeleckt und es waren kleine blutspritzer auf der kredenz.

Sam, ja ich versteh wie du das jetzt meinst mit deiner kollegin, schwierig sowas, hoffentlich kannst du dich mir ihr trotzdem arrangieren.

alles liebe auch an alle anderen lemonen:kuss:

hab noch vergessen was dazuzuschreiben, deshalb änderung...mir fällt immer im nachhinein noch was ein

Pepsilight
10.08.2006, 23:05
Hallo im neuen Strang!

Ich möchte mich ganz herzlich bei Biene entschuldigen, wenn das, was ich geschrieben habe so negativ rübergekommen ist, dann war es nämlich nicht so hart von mir gemeint. Nur ein wenig...

Nein, wirklich, ich wollte Dich nicht massiv angreifen, aber wenn ich jetzt noch einmal nachlese, finde ich auch, wie Elb schreibt, daß sich das sehr agressiv anhörte von meiner Seite.

Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht krumm!

Ich weiß momentan auch so gar nicht, wo ich im Leben stehe und suche und suche...

Diane, mit Lizzie habe ich dasselbe Problem. Ich habe sogar einmal mit ihr telefoniert um evtl. zu deeskalieren, aber no chance!

Pepsi

Inaktiver User
11.08.2006, 08:20
Guten-Morgen-Grüße an alle :lachen:

Pepsi, ich find es sehr nett von dir, dass du dich entschuldigst.

Du hast es *nur ein wenig* hart gemeint und ich nehm es dir *nur ein wenig* krumm, so ist es jedenfalls im Moment für mich. :smirksmile:

Ich weiß dein Einlenken aber zu schätzen und bin auch kein nachtragender Mensch.

Diane, das stimmt mit den Einstellungen, ich geh ja immer über *Mein Profil* rein, weil das für mich am Schnellsten geht, aber da krieg ich die Neuerungen nicht mit.
Vielleicht ändere ich meine Angewohnheit mal.

Ein Coach müsste ja eigentlich neutral sein und alles mit professioneller Distanz betrachten können - ich wünsch es dir jedenfalls! Die Idee an sich ist doch gut!
Zwei Jahre würde ein Vater noch bleiben wollen? Lange Zeit, hältst du das aus??
Das *Lämmchen* kann ja immer sehr schnell zum reißenden Wolf werden, wie du schon berichtet hast.

Die Tiergeschichten sind herrlich . . . hinterher kann man immer lachen, das geht mir auch so.

Aber Palme, das mit deinem Teppich und dem Dackel ist schon heftig. Ich denk auch, dass du den mit ein bisschen Rubbeln nicht richtig sauberkriegst (den Teppich, mein ich!)
Ganz sicher macht er solchen Blödsinn auch, weil er sein Frauchchen nicht hat und irgendwie spürt, dass etwas nicht in Ordnung ist, Tiere sind da ja so sensibel dafür. (Und Trösten mit Schokolade - das kenn ich auch *ggg*)

Was meine drei in die Badewanne gesetzt haben während meiner Abwesenheit schreib ich lieber nicht so genau, ihr könnt es euch denken . . . :freches grinsen: War mir das peinlich!!! Aber die Miezensitterin hat gelacht und bei mir machen sie so etwas nicht!

Allerdings kennt die Fresslust auch keine Grenzen, stehenlassen kann ich nichts. Besonders nicht wegen dem *Dicken*. Der ist ja halbverhungert auf der Straße aufgelesen worden, bevor er zu mir kam, und das steckt immer noch in ihm drin, dabei wird er bei mir ganz sicher immer satt!

Kann mir den Spaß schon vorstellen, Sam, wenn die Knistertüten aufgerissen werden!!:freches grinsen:

Ohne meine Katzen könnte ich es mir auch nicht vorstellen, besonders nicht in meiner jetzigen Situation.
Auch wenn sie manchmal viel Schmutz machen oder mich in Aufregung bringen ( wenn ich nur an das verschlungene Plastikband denke! :ooooh:), die felligen Schmuser möchte ich nicht missen! :schild nein:

Ich wünsche euch einen schönen Freitag und viel Vorfreude aufs Wochenende

Biene

Quietscheentchen
11.08.2006, 08:39
Guten Morgen!

Ich habe eigentlich noch nicht viel zu sagen - der Tag hat gerade angefangen und ich bin und bleibe kein Morgenmensch :zwinker:

Aber ich wollte wenigstens einen guten Start in den Tag wünschen.

Habt alle einen wunderschönen Freitag and dem das passiert was ihr euch wünscht!

Diane - ich freue mich auch, wieder hier zu sein :knicks:

Lanya!! Ich habe nachgelesen, dass sich das Armband gefunden hat! Das freut mich wirklich sehr. Mit diesen Dingen ist es doch immer das Gleiche - aber das macht es nicht weniger nervenaufreibend :lachen:

:kuss: in die Runde und wie gesagt einen guten Start in den Tag!

Inaktiver User
11.08.2006, 08:40
Huhu!

Nein, meine Lieben, der Dackel protestiert nicht aus Sorge um sein Frauchen, das sind ganz handfeste Machtkämpfe, die immer nach 2 Wochen so richtig losgehen!!! Das Vieh ist einfach nur feindselig und verfressen, sonst gar nix. Mein Vater wollte ihn schon mal aus Wut erschießen - Mama und Oma sind dazwischengegangen, da folgte dann halt die Kastration (des Dackels) - seither hat er sich etwas gebessert. Ist aber schon so um die 10 Jahre her.

Ich glaube, gewisse Dinge kann man nicht mit Feinfühligkeit der Tiere erklären, die Hündin von Freunden frißt beispielsweise immer nur den linken Schuh meiner Freundin, wenn sie mal nicht mitdarf - auch wenn sie 2 andere Hunde um sich hat. Ich glaube, so um die 10 linken Schuhe gehen bereits auf ihre Kappe, nebst 2 sehr teuren Perserteppichen, die sie angefressen hat. Von geleerten Mistkübeln mal ganz zu schweigen, und davon, daß sie meiner Freundin immer auf die Schreibunterlagen pinkelt, wenn sie sie am Tisch liegen läßt. Ätzend!!! Ach ja, einen Gewehrkoffer hat sie auch schon angenagt, und diverse Hüte ... hmmm. Dieses Vieh ist extrem mordgefährdet, echt nun.

Naja, bis Sonntag noch ... dann darf ich den Dackel zurückbringen. Der Teppich ist so halbwegs geworden, nach 2 x shampoonieren mit so einem Spezialmittel. Dafür ist jetzt die Imprägnierung dort auch weg, leider.

Gestern wars geschäftsmäßig sehr ruhig, ich hab die restlichen beiden Beete neu gestaltet - sehr schön. Dafür tut mir alles weh! Aber immerhin ... sieht sehr hübsch aus und die Arbeit ist getan.

Heute nachmittag werde ich genaueres in der Tagesklinik bezüglich meiner Augen erfahren, bin schon gespannt.

diane - laß das alles mal auf Dich zukommen, von wegen Coach und so. Diese Leute haben schon eine Menge Erfahrung, die Frau wird sich wohl kaum vom Brösel einkochen lassen, denke ich. Und: zwei Jahre noch? Worauf wartet er? Daß sie ihn mit den Füßen voran da raustragen?

Bienchen, diese Badewannen-Sache Deiner Katzen war nun bestimmt Protest, da stimm ich Dir zu. Aber, ich finde, die Badewanne ist doch soweit noch ok, schlimmer wären Teppiche, Polstermöbel & Co!

Alicia - ich hoffe, Ihr habt trotzdem ein schönes Grillfest!

Lanya ... hmmm - klar, mißglückte Schönheits-OPs gibts ja zuhauf. Aber ein bißchen Laser auf die Haut, zur Straffung ... das ist so sanft, da gibts hinterher (angeblich) nicht mal Rötungen. Und noch dazu bei einheimischen, renommierten Spezialisten - da sollt nix schiefgehen. Aber ich glaube, ich werde es ohnehin lassen, vorerst zumindest. Ein sehr kritischer Blick in den Spiegel hat mich von der Sinnlosigkeit des Unterfangens überzeugt. :o)

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
11.08.2006, 10:02
Ja Palme, so wie du das schilderst handelt es sich wohl eher um einen Machtkampf, auch bei deiner Freundin, heftig!

Ich oute mich als gelegentliche Zuseherin von Soaps :peinlich:, also diese *Tiernanny* behandelt solche Fälle ja mit viel Erfolg, wie es scheint. Es gibt also Möglichkeiten, die Unarten dem dominanten Hund abzugewöhnen, da spart man sich den Mord! :smirksmile:

Dass jemand, in diesem Fall du, freiwillig an sich rumdoktern lässt (ohne zwingenden Grund, wobei dieser zwingende Grund natürlich Ansichtssache ist) finde ich bemerkenswert.

Ihr wisst ja alle, wie ungern ich mit äußerst zwingendem Grund mich einer Behandlung unterziehe, und dann noch freiwillig????
Neeeee .... nie und nimmer!

Außerdem finde ich, dass unser Gesicht doch Spiegel unseres Lebens und unserer Gefühle ist, die Fältchen, die sich da mit der Zeit eingraben sind doch alle schwer erarbeitet :freches grinsen:
Natürlich erschrecke ich auch manchmal, wenn ich im Spiegel neue Altersspuren entdecke :ooooh: aber dann sag ich mir, das ist der Lauf der Dinge und ich achte drauf, dass ich innerlich jung bleibe, mich gut pflege und möglichst oft *strahle* ( ja ja, das tue ich wirklich gelegentlich :zwinker: *winke zu Pepsi*)

Falls aber jemand wirklich richtig leidet unter den Alterserscheinungen - einen Versuch ist es dann wert!

Aber du scheinst es ja noch ein bisschen aufzuschieben, liebe Palme, bin sicher, dass du noch seeeehr gut aussiehst! :lachen:

Die Badewanne für solch üble Protestaktionen zu wählen finde ich auch sehr rücksichtsvoll von den Miezen :freches grinsen: Lässt sich prima putzen! Auf dem Teppich - da wäre ich aber auch wirklich sauer gewesen!

Freitagsgrüße von Biene

Inaktiver User
11.08.2006, 13:27
Ja, genau, rücksichtsvoll ist das richtige Wort!

Die Tiernanny sehe ich mir auch gelegentlich gerne an, obwohl ich oft vor so viel Dummheit der Tierhalter wegschalte. Daß da die Hunde durchdrehen, ist klar. Den Dackel habe ich jetzt den Vormittag lang im Gästezimmer bellen lassen, ein richtiges Wutgebell. Kratzte mich nicht. Er durfte erst raus, bis er still war.

Du, Bienchen, von dem Modeln hab ich natürlich andere "Verhaltensmuster" mitgenommen. Da haben sich manche Mädels schon mit 25 zwecks Verjüngerung einer Oberlid-OP unterzogen, also da sind meine Maßstäbe doch ganz ordentlich verschoben! Aber, keine Sorge, ich lasse nur einen Doc an meine Augen, nicht ans Gesicht! Ich kaufe mir lieber ein neues Parfum.

Von den 7 Stunden Gartenarbeit gestern bin ich heute noch groggy. Ich hab ja alle Stauden und Gehölze ausgebuddelt und neu eingesetzt. Klar, daß man da müde wird, aber ich merke das immer erst, bis ich fertig bin. Naja. Wird auch wieder werden.

Mama kommt morgen aus dem Krankenhaus heim. Sie dürfte heute schon, will aber nicht. Dort hat sie Abwechslung und Zuwendung, verstehe ich ja, aber das setzt mich gehörig unter Druck. Ich kann doch nicht ständig für sie da sein! Am Sonntag vormittag bring ich die "Strafe Gottes" zurück, da bin ich schon sehr erleichtert.

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
11.08.2006, 13:50
Tja, das sind wohl schon andere Welten . . .
Mit 25?????? :wie?: Na ja, einen Figur-Fimmel hatte ich damals auch :smirksmile:

Am Oberlid kann man sich auch straffen lassen? Das ist ja nun mein einziger kleiner Kummer bezüglich der Schönheit, dass ich seit dem CFS eine Muskelschwäche im linken Lid habe.

Aber da rumschnippeln lassen? Vielleicht könnten sie das richten, wenn ich wegen der Hüfte sowieso narkotisiert bin? :freches grinsen::freches grinsen: So eine Runderneuerung in einem Aufwasch, sozusagen!

Ja, für deine Mama wird es zuhause sicher beschwerlicher, auch wenn es in vertrauter Umgebung einfach schöner ist.

Oh je, Palme, da beginnt für dich jetzt auch ein Balanceakt zwischen Fürsorge und eigenem Leben . . .
Da wünsch ich dir von Herzen das richtige Maß. :blumengabe:

Hatten wir dieses Thema nicht schon mal nach dem Tod deines Vaters? Vielleicht fällt es dir durch deine Erfahrungen damals jetzt ein bisschen leichter.

Liebe Grüße von Biene

Alicia, das mit dem Grillen . . . oh weh! Das Wetter wechselt ja von düstersten Wolken zu strahlender Sonne in kürzester Zeit ständig hin und her . . .:Sonne::regen: :Sonne:

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
Dass das Date ein netter Abend war ist doch schon mal was, ein guter Anfang.

Liebe Grüße an euch alle und ein Wochenende, an dem ihr Spaß habt :zauberer: oder Entspannung :entspann: oder am besten von allem was

Biene

Morgana42
11.08.2006, 16:08
Hallo meine Süßen,
habe GAR KEIN Posting von Euch lesen können :knatsch: .

Gucke nur schnell rein und möchte mich für die nächsten 2 Wochen und 2 Tage bei Euch verabschieden.

Ich denke an Euch und freue mich darauf, Euch bald "wiederzuhaben" !!!

Bleibt mir gewogen und vergeßt mich nicht
Dicke Umarmung von Eurer
Morgana :kuss:

Quietscheentchen
11.08.2006, 16:20
Morgana - einen wunderschönen Urlaub wünsche ich Dir!
Erhol Dich gut und komm heil wieder!!!
:kuss:

allen anderen wünsche ich ein wunderschönes Wochenende!
Genießt die freie Zeit und fühlt euch gedrückt!

Bis Montag! :kuss: :knicks:
Die NT

Inaktiver User
11.08.2006, 16:24
Liebe Morgana,

das hab ich jetzt doch glatt verschwitzt, dass du Urlaub hast, sorry!!

Ich wünsche dir wunderschöne Tage mit viel Spaß, Erholung und Entspannung, und dass deine kleinen Abstecher im Büro gaaaanz stressfrei verlaufen!

:wangenkuss: Biene

Pepsilight
11.08.2006, 16:45
Winke zu Biene: Glaub mal, jetzt habe ich heute langsam festgestellt, daß ich Falten unter den Augen bekomme. Also keine Lachfalten, die sich einfach so entschuldigen ließen. Ich komme jetzt wohl in die Zweitpupertät!
Bienchen, danke, daß Du mir eine große Portion Verständnis entgegen bringst.

Palme, geht es Dir einigermaßern? Es scheint mir so, obwohl Du, trotz der Verzweiflung wegen Deiner Ma, weiter in Deinem Leben machst (besser gesagt: mit Deinem Leben)!!! Es ist ja wirklich so...es muß einfach weitergehen...wie auch immer!

Entchen, ich werde auch nie ein Morgenmensch werden!!!! Außer, in Schweden! Du glaubst ja gar nicht, wie leicht man plötzlich aus dem Bett springt, wenn man einen gedeckten Frühstückstisch mit lauter geliebten Menschen drumherum im Wald stehen sieht! Ich meine vor den verschlafenen Augen. Zack! Und man ist wach!

So, ich bin in H und Hase und ich müssen jetzt dochmal einkaufen gehen.

Alles Liebe für Euch!!!!

Pepsi

diane
11.08.2006, 16:54
Ich hoffe Morgana, du kannst es noch lesen. Auch ich wünsche dir einen erholsamen urlaub!:lachen:

Allen anderen auch ein schönes we. Ich zisch jetzt auch ab und montag ist der laden geschlossen, weil dienstag feiertag:freches grinsen:

Gott sei dank hats aufgehört zu regnen, geh doch heut abend das konzert auf der seebühne. Es ist zwar kalt und nehm eine decke mit, aber ich freu mich schon.

bis denne zitros:kuss: :kuss:

Quietscheentchen
14.08.2006, 11:43
Huhu!
Ich wollte einfach die neue Woche in diesem Strang beginnen...
Schlaft ihr alle noch? Oder macht ihr alle mit den Öschis langes Wochenende... :zwinker:

Ich hatte jedenfalls trotz REgen ein sehr schönes WE - wir waren in der Ausstellung Berlin-Tokio und die war wirklich sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Und ansonsten ist es schön mit Mutti und Freund - Gestern waren wir sogar mit Bruder und dessen Liebster gemeinsam Essen. Es war wirklich alles in allem sehr schön!

Ich sende einen :kuss: reihum und hoffe, dass mal irgend eine(r) hier vorbeikommt!

:knicks: von der NT

Lanya65
14.08.2006, 13:05
*schluffrein*

Jahaaaa, ich bin auch noch da, aber heute irgendwie :schlaf gut: superverpennt. Nein, ich bin brav um 11 ins Bett gegangen, nicht rumgesumpft, gar nix, nur irgendwie *gähn*.

*schluffraus*

P.S.: Ja, ich war heute schon im Meer :freches grinsen:

Inaktiver User
14.08.2006, 14:39
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich jetzt doch tatsächlich mehrere Mailbenachrichtigungen von BRIGITTE bekommen habe (unglaublich!!) schau ich auch gleich mal rein.

Harmonisches Familienwochenende gehabt, Entchen? Schön . !

Verschlafen bin ich heut auch, Lanya, bei uns ist ganz seltsames Wetter. Reichlich kühl mit reichlich vielen Regengüssen und zwischendurch ein paar Sonnenstrahlen, eigentlich wie im April.

Und absolut wärmflaschenverdächtig! :freches grinsen: :freches grinsen:

Ich hab den Samstag, mal wieder, in einem Möbelhaus verbracht, aber nun reicht es für eine Weile!
Erstens ist das furchtbar anstrengend, dieses riesige Sortiment, auch im Rollstuhl, und zweitens irgendwie frustrierend.

Da sehe ich dann wirklich tolle Sachen und kann sie nicht kaufen, weil meine neue Wohnung ja noch nicht mal steht!

Zwar hab ich schon drei Lampen gekauft und auf dem Dachboden eingelagert, da ist schon eine Schachtel *neue Wohnung* entstanden, aber viel mehr möchte ich mir nicht zulegen, wenn ich noch gar nicht richtig weiß, wie ich mal einrichten werde.

Tja, manchmal bin ich einfach seeehr ungeduldig und möchte die Uhr anschieben!
Andererseits aber dann wieder doch nicht wegen der OP!

Für mich ist der Gedanke so unschön, dass es erstmal noch viel schlimmer werden muss bevor es dann besser wird! :niedergeschmettert:
Aber- da hilft kein Jammern und Wehklagen, ich muss durch!!

Es gibt eine positive Neuigkeit - Sohn hat sich wieder eingekriegt und siedelt bereits morgen in die Reha über! :allesok:

Die nächsten 3 bis 4 Monate sind also gesichert *Stein vom Herzen fall*

Alicia, du warst auch beim Sommerfest, gell? Das mit dem Grillen war wohl ein Missverständnis. Bist du trocken geblieben?

Wir waren gestern um die Mittagszeit und haben so richtig geschlemmt!
Scampis - Gruß an Lanya, dein berühmtester Fischhändler (du weißt sicher, welcher) war hier zugast und wir haben zur Erinnerung bei ihm geschmaust :hunger:

Ich hoffe, ihr anderen hattet auch ein schönes Wochenende!

Diane, hat deine Wolldecke beim Konzert gereicht oder brauchtest du auch einen Schirm? :regen:

Ist ja echt extrem mit dem Wetter, erst die 37 und jetzt das Gebibber bei 14 Grad!

Ich grüße euch alle herzlich

Biene

Alicia7
14.08.2006, 15:09
Hallo Zitros,

muss hier grad mal ein bisschen Pause machen. :freches grinsen:

War in der Mittagspause im Training und bin jetzt irgendwie kaputt. Könnte jedoch auch am Schlafmangel der letzten Wochen liegen. Für diese Woche hab ich mir vorgenommen jeden Abend um spät. 22 Uhr ins Bett zu gehen. Mal schauen, ob ich es realisieren kann....

Biene, ich war am Freitag abend mit Kollegen grillen. Es hat zwar teilweise geregnet, aber auf dem Grundstück steht auch ein altes Haus (von 1850) und wir waren eigentlich fast die ganze Zeit drin vorm Ofen. :smirksmile:
Am Samstag war ich dann aufm Sommerfest. Zuerst konnten wir gemütlich ne Runde drehen, aber dann hat es irgendwann richtig mit Regnen angefangen und auch irgendwie nicht mehr aufgehört. Da sind wir dann in ne Bar weitergezogen und dann erst nach Mitternacht nochmal ne Runde aufs Fest. Schade, dass das Wetter so mies war / ist. Ich hoffe das berappelt sich nochmal.

Schön, dass sich Sohn wieder eingekriegt hat und in die Reha geht.

Entchen, freut mich, dass Du ein schönes Wochenende hattest. Um was geht's denn in der Ausstellung, in der Du warst?

LG an alle
Alicia

Quietscheentchen
14.08.2006, 16:37
Huhu!

Alicia da geht es um die Entwicklung der Kunst in diesen beiden Städten im geschichtlichen Kontext. Es gab einen sehr regen Austausch zwischen Berlin und Tokio - sowohl der Künstler als auch der Stilrichtungen - sehr interessant! Und es gab vor allem sehr viel Fotokunst, die sehr interessant war, da man die geschichtlichen Entwicklungen im Großstadtkontext super mitverfolgen konnte. Ich kann es nur empfehlen! Ist in der neuen Nationalgalerie noch bis zum 03.10.

Biene - das mit Ikea kann ich gut verstehen. Ich sitze ja auch momentan noch in einer vollen Wohnung, aber fange schon an, von einer Neueinrichtung ein bisschen weiter westlich zu träumen :laugh: aber dann darf man da wirklich nicht hin, weil man sonst immer so vieles sofort haben will...
Aber WENN Du dann erstmal in der neuen Wohnung bist! DANN!!!!!

Das mit Deinem SOhn freut mich sehr! Wäre schliesslich gelacht, wenn jemand, der zum Teil Deine Gene trägt, sein Leben nicht in den Griff bekommtn könnte! Der SCHAFFT das! GANZ BESTIMMT!

Ich war heute morgen total belämmert, aber inzwischen geht es wieder... Die Kälte hält eben fit :zwinker:

Aber jetzt wo ich es erwähne - ich glaube ein weitere Tässchen kann nicht schaden :tassenkasper:

Einen schönen Abend und bis morgen!
:kuss: von der NT

Pepsilight
14.08.2006, 22:00
Liebe Zitronen,

bitte seid nicht böse, aber ich muß einfach eine Auszeit nehmen! Ich bin einfach schon froh, wenn ich das morgendliche Aufstehen schaffe! Ich erwarte nicht, daß mich jemand versteht, aber es wird einfach alles gerade zuviel.

Meine Mutter, meine Therapeutin, meine neuen Nachbarn in H und auch Hase finden, daß ich aus HH wegziehen muß! Sicher muß ich ihnen allen rechtgeben, aber ich habe große Angst!

Ich würde gerne erstmal meine Therapie beginnen und mich dann wieder bei Euch melden, wenn ich darf...
Ich hoffe, ich darf dann noch!!!!

Pepsi

Quietscheentchen
15.08.2006, 09:09
Pepsi - ich denke, dass Du hier immer willkommen sein wirst!
Du bist nicht die erste die mal eine Auszeit braucht und wahrscheinlich nicht die letzte.
Du schaffst es bestimmt!

Viel Glück und Erfolg bei dem, was Du vorhast. Achte einfach darauf, dass Du wieder glücklich wirst. Alles Liebe!

:wangenkuss: von der NT

Inaktiver User
15.08.2006, 10:15
guten Morgen ihr lieben,

wieso haben die Ösis schon wieder einen Feiertag heute??
Die feiern ja mehr als die Bayern....tztztz...

Palme.....das mit dem WackelDackel ist ja Hardcore, ich hab mich schlapp gelacht, aber dir war wohl nicht so danach wie ich mir denken kann.*gg*.
Gut das du es dir überlegt hast mit der Hautbehandlung, ich sag doch......Spiegel lügen nie.

Biene......ich kann mir vorstellen das du sehr erleichtert bist,dass dein sohn eingelenkt hat und sich für die therapie entschieden hat, dass beste was er machen kann. Ich denke auch das er es hin bekommt und das sein leben danach leichter wird.
Gibt es was neues wegen dem Haus? Sicher noch nicht oder, das dauert ja doch bis die Statik überprüft wird und alles vermessen ist.

Unser haus ist jetzt vorne und hinten eingerüstet und ich komm mir vor wie im Knast, zumal auch noch solche Schutzplanen von oben bis unten runterhängen.

Getsern war Ruhe weil es den ganzen Tag geschüttet hat wie aus Kübeln, aber heute morgen klingelte es schon 3x an meiner Wohnungstür, der Hausmeister hat sich anscheinend auch abgesetzt und sie konnten nicht ins Haus kommen und nicht in den Keller wegen Strom und und und...ich immer die Treppe rauf und runter, man hilft ja wo man kann, aber es kommt frust auf und ich könnte dann und wann mal einen netten Gerüstbauer von gerüst kicken, nur mal so......*g*.

Pepsi.....ich kann dich verstehen wegen der Auszeit hier bei den Zitronen, du sollst dich nicht verpflichtet fühlen, im Gegenteil, mach so wie du willst und du kannst. Du bist ja nicht aus der Welt und kannst jederzeit schreiben wenn dir danach ist.
Lass dir keinen Druck machen und pass auf das du nicht zuviele Ratschläge abbekommst, denn Ratschläge sind auch irgendwie Schläge und können , auch wenn sie gut gemeint sind, weh tun!
Ich wünsche Dir alles Gute und auf bald !

lg. elb.

ich wünsche euch erstmal einen schönen Tag und bis später maybe.

Inaktiver User
15.08.2006, 11:25
Schönen guten Morgen! :lachen:

Liebe Pepsi, ich verstehe sehr gut, wenn du eine Pause brauchst und dass du hinterher wieder willkommen bist finde ich klar!

Große Entscheidungen, wie ein Umzug, machen immer auch Angst, aber ich hab oft erlebt, dass hinterher dann doch alles schöner ist als gedacht!

Wie ich verstanden habe, steht deine *große* Therapie in der Klinik erst noch an, vielleicht ergibt sich da für dich mehr Klarheit und du kannst besser entscheiden ob du umziehen möchtest.

Wenn im Moment dir alles so viel Mühe macht kann ich mir gut vorstellen, dass ein Umzug einen Alptraum für dich darstellt.

Pass gut auf dich auf und dann bis später . . . :blumengabe:

Elb, wie nervig!! :ooooh: Aber auch das geht vorbei! :smirksmile:

Nee, bei unserem Haus gibt es nichts Neues, muss erst der Gutachter kommen. Irgendwie passt der Abbruch aber ganz in die Gesamtlage, in meinem Leben finden wirklich grundlegende Veränderungen statt in der nächsten Zeit.

Sicher in eine neue und bessere Lebensphase, daran glaube ich fest! :krone auf:

Gestern durfte ich mir die Innenstadt ansehen:smirksmile: was da alles neu entstanden ist an Gebäuden, ist irgendwie an mir vorbeigegangen in meinen vier Wänden.

Ich sag euch, ich war schockiert! Diese ganzen Einkaufstempel, alles Glas und Beton und kühl und sachlich, ich kam mir sehr sehr fremd vor und fand keinen Gefallen daran.

Viel zu wenig Grün und Pflanzen, ist mir aufgefallen, alles öde und funktional.

Was bin ich froh, mich nächstes Jahr zwischen meine Fachwerkhäuser und die Obstbaumwiesen zurückziehen zu können ...

Heißt das, dass ich alt werde?? :wie?: :ooooh:

Sonst wenig Neues, ich wünsche euch allen einen schönen Dienstag

See you later Biene

Samsonette
15.08.2006, 12:47
Hallo Ihrs,

kann mich leider nur kurz melden. Meine andere Kollegin ist jetzt auch ausgefallen, ihre Mutter hatte vermutlich den zweiten Schlaganfall. Meine Kollegin ist völlig fertig und weint, sobald man sie auf die Situation anspricht. Das konnte ich nicht mitansehen und habe sie nach Hause geschickt.

Und ich habe ein schlimmes WE hinter mir, Kopfweh non-stop bis gestern Abend und ich glaube, es geht schon wieder los. Diesmal auf der anderen Seite. So ein Mist und noch vier Wochen bis zum Urlaub. :zahnschmerzen:

Ach, genug gejammert, wir haben ja alle unser Päckchen zu tragen. Pepsi, halt die Ohren steif, wir haben immer ein offenes Ohr (Auge) für Deine Probleme. Nimm Dir die Auszeit, die Du brauchst.

Elb, wie wäre es mit "Mickey Mäusen" für die Ohren, ich wünschte, ich hätte auch welche hier. Irgendwo im Gebäude wird ordentlich gebohrt, es ist dauernd ein dumpfes Brummen zu hören, das macht einen auf die Dauer schon fast aggressiv.

Weiter im Takt ...
Sam

P.S. Bin schon neidisch auf alle, die heute einen Feiertag haben und auf unsere liebe Morgana, die hoffentlich - trotz gelegentlichen Arbeitsbesuchen - ihren Urlaub genießen kann.

diane
15.08.2006, 17:59
Liebe zitros, ich muss euch zuerst vorallem von meinem schönen wochenende berichten.
Das konzert war sehr sehr schön und ergreifend, am schönsten war, dass sie danach den titel von john lennon gebracht haben, mit schönen bildern von *imagine all the people* ich musste fast heulen, als ich die bilder von z.b mutter theresa sah, oder die von mandela...etc... das war sehr ergreifend, sowie die kreuzigung christi... schön... und seufz...

aber das lustigste dran war ...vorher haben wir (mein freund und ich) ein bier getrunken, mit einer riesenbreze..haben uns ganz am strand alleine einen liegestuhl geschnappt ... und haben die enten gefüttert....es war so lustig, wie das alles vor sich gegangen ist und wir hatten soviel spass dabei...tja das hab ich schon lang nicht mehr gemacht, und es war hoch-interessant, wie die enten reagiert haben.

und es war so schön das alles zu beobachten.. seufz..

er musste heut schon um fünf uhr morgens wieder in der arbeit sein und nach wien fahren.. ich vermiss ihn...

aber egal, ich bin heut noch bei ihm geblieben, und beim hund, morgen bin ich wieder zuhause.
Gestern sind wir noch in den wäldern unterwegs gewesen und haben einige pilze gefunden... die wird wohl oma mal kochen...

also mir gehts so gut in meiner freizeit, aber morgen ist dann wieder alles vorbei

Pepsi,
klar sind doch wohl die zitro-runde, aber ich hab bedenken, dass du dir von so vielen menschen einreden lässt, wo du bleiben sollst, etc...im endeffekt ist es doch egal , ob du in hh bist oder sonst wo, mir kommt immer vor, du lässt ich betüdeln... DU entscheidest noch immer wo und wann du wo bleibst

bedenke diese dinge, weil kein mensch kann dir abnehmen, in welchem ort du sein wirst, noch wie du dich dort fühlst...lass dich ja nicht von jemanden beeinflussen... aber das tust du doch:niedergeschmettert:

Alicia,
ich hoff , ich schaff heut auch meine 22 uhr -grad grenze:kuss:

alles liebe zitros:kuss: :kuss:

Pepsilight
15.08.2006, 20:56
Ich danke Euch einfach!!!!!!

Pepsi

Inaktiver User
16.08.2006, 09:13
Guten Morgen!

Elb, wir haben irgend so einen Marienfeiertag gefeiert, Mariä Himmelfahrt, glaub ich. Habs ganz ruhig angehen lassen, am Vormittag ein Pferd von Freunden ausgelüftet, die Dame war sehr erfreut, durch die Wälder zu galoppieren und ein bißchen die Sau rauszulassen - eine tolle Abwechslung nach Dressur und Ausritten im Schritt, die sie sonst bekommt. Das Mädel ist immer ganz aufgeregt, wenn mal ich mit ihrem Sattel und Zaumzeug daherkomme, weil sich außer mir im Gelände kaum jemand mit ihr galoppieren traut.

Pepsi, ich schließ mich an. Hör einfach in Dich rein, da kommen schon die richtigen Antworten!

Bienchen, ich finde, diese Veränderungen wirken echt gut auf Dich - klasse!

Sam - gute Besserung für Dein Köpfchen! Gehe es auch ruhig an, mehr als Arbeiten kannst Du nicht, und gut ist. Nimm vielleicht ein bißchen Magnesium (Muskelentspannung) und B-Vitamine (nervenstärkend), das wirkt positiv in Richtung Kopfweh.

Ich trage heute den 2. Tag bereits Brille *grmpf*, da ich eine 14tägige Kotaktlinsenkarenz einhalten muß bis zur Voruntersuchung. Erst dadurch wird die Hornhaut wieder "normal" und eine exakte Lasermessung für die spätere OP ist möglich. Klar, daß ich da in den sauren Apfel beiße, denn die beste Technik nutzt nix, wenn frau nicht mitmacht. Aber am 1. 9., abends, ist dann die Laserung, am nächsten Tag in der Früh die Kontrolle und 3 Tage später darf ich die Linsen, die zur Förderung der Neubildung der Hornhaut nötig sind, rausnehmen. Ich habe mich für die allerneueste Methode entschieden, die zwar etwas schmerzhaft sein soll, aber wo die abgeschabte Hornhaut (erst drunter wird gelasert) wieder nachwächst, und nicht die Lasik-Methode, wo jahrelang dieser abgeschnittene Hornhautdeckel eventuell verrutschen könnte. Ein Ast beim Ausreiten im Auge, und ich müßte ev. in die Klinik, das wieder richten lassen! Ist zwar unkompliziert, aber lästig. Also ... ich werde mir auf alle Fälle Schmerzmittel verschreiben lassen, nur für den Notfall. Wird 'n bißchen brennen, wie bei einer Bindehautentzündung, in etwa.

Bin schon aufgeregt, irgendwie!

Ansonsten ist es ruhig, viele Leute sind noch auf Urlaub, und ich kann auch ein bißchen Kräfte sammeln. Mama geht es gut, sie ist nun täglich im Krankenhaus, zur Chemo- und Strahlentherapie, und guter Dinge.

Alles Liebe,
Palme

Quietscheentchen
16.08.2006, 09:18
Guten Morgen!

Huiuiui - da schaffe ich es nicht mehr hier herein zu sehen und schon wird wieder einiges Geschrieben :lachen:

Ich bin etwas gerädert, weil wir momentan wieder Recruiten und deswegen jeden Abend länger arbeiten, um mit den interessanteren Bewerbern zu sprechen. Das macht zwar einen Höllenspaß ist aber manchmal sehr anstrengend... Denn nicht jeder Bewerber ist ein geborener Entertainer und manchmal ist es sehr zäh... Aber da die meisten in dieser Runde wirklich super sind, freue ich mich schon auf die Bewerbergespräche in der kommenden Woche!

Wie dem auch sei - 14-Stunden-Tage sind eben schon ein Brocken.

Aber - wie die arme Sam so schön sagt - es geht schon irgendwie.
Sam - Bitte pass so gut auf wie du kannst! Es kann ja schließlich nicht sein, dass Du jetzt auch zusammenklappst! Das ist nicht im Sinne des erfinders. Kein Job ist Deine GEsundheit wert! Und die Kopfschmerzen sind bestimmt anspannungsbedingt!

Ich drücke Dich dolle und wünsche Dir, dass es im Job auch wieder leichter wird! Und wenn es Dich tröstet - mein nächster Urlaub ist erst im Dezember...

Liebe Grüße und einen dicken :kuss: in die Runde!

Elb - das mit der Plane kenne ich doch... Die Eltern meines Liebsten mussten das letzten Sommer ertragen... DA war auch das gesamte HOchhaus eingerüstet. Aber jetzt sieht es wirklich sehr schön aus - für ein Hochhaus im eher niedrigen Ort... Wir wissen ja welchen ich meine :zwinker: Wenigstens hatten die auch einen Schrebergarten!

Liebe Grüße! *winkt in die Runde*
:knicks: die NT

diane
16.08.2006, 19:27
Guten abend ihr lieben,
heut musste ich mich von petzi verabschieden:heul: Ich bin ganz schön traurig, aber ich glaube es war jetzt an der zeit.
Meine tochter hat mir gestern erzählt, dass er zweimal zusammengebrochen ist und nicht allein mehr aufstehen konnte.

Ich bin dann vormittag heim und als ich ihn gesehen habe, wusste ich, dass es keinen anderen ausweg mehr gibt. Das schlimme war, dass er mich so erbarmend begrüsst und mich so liebevoll angesehen hat.
Ich hab ihm dann noch ein letztes mal auf den arm genommen und mich ganz still von ihm verabschiedet. Man spürte nur mehr knochen bei dem kerlchen :-((((
Leider habe ich es nicht übers herz gebracht, dass ich mitgefahren wäre zu ärztin. Meine tochter und ihr freund sind dann nachmittags zu ihr gefahren....jetzt ist es hier wieder so leer und ich muss noch das kistchen und alles andere wegräumen:heul: ich hab heut noch ein paar fotos von ihm gemacht, dass ich noch ein letztes andenken an ihm habe...:heul:

Biene,
was für eine schöne nachricht, dass dein sohn sich doch zur weiteren therapie entschlossen hat.
Da siehst du, wie recht du hattest, dass du stark geblieben bist.
Ich bin mir ganz sicher, er wird dir dafür mal sehr dankbar sein:wangenkuss:

Palme,
sag mal, lebt deine ma jetzt bei dir, oder lebt sie in ihrer eigenen wohnung? Gut zu lesen, dass es ihr soweit wie möglich gut geht.
Bin schon gespannt auf deine operation. Ich hasse es auch, wenn ich meine kontaktlinsen nicht tragen kann.
Hab zwar eine gleitsichtbrille, aber ich war auch noch nie der brillenträger.

Sam,
ich drück dir die daumen, dass die vier wochen ganz schnell vergehen, halt die ohren steif. Ich hoff, deine kopfschmerzen haben inzwischen nachgelassen.

Leutchen,
tut mir leid, dass ich nicht so auf jeden einzelnen eingehe...ich muss das jetzt erstmal verdauen und mich dran gewöhnen, dass petzi nicht mehr da ist. Er ist jetzt im katzenhimmel, daran denk ich....

Bis morgen, ich wünsch allen zitronen einen gemütlichen abend:kuss:

Inaktiver User
16.08.2006, 19:54
hallo Diane,

ich denke an Dich und deine Lieben, weiss wie schwer es ist einen Freund zu verlieren!

lg. elb.

diane
16.08.2006, 20:06
Ich danke dir Elb... ich spür jetzt noch wie er geschnurrt hat, als ich ihm festhielt.
Eine gewisse aera ist für mich jetzt wieder zu ende gegangen.....

Ich bin total traurig, aber es ging nicht mehr!
danke, es tut gut, wenn jemand sowas versteht:kuss:

Alicia7
16.08.2006, 20:24
Liebe Diane :kuss: ,

tut mir sehr leid. Alles Gute für Dich!

Liebe Grüße
Alicia

diane
16.08.2006, 20:58
danke euch...

ich weiß es klingt wahrscheinlich irgendwie nicht nachvollziebar, aber mein katerchen hat halt die letzten 18 jahre bei mir alles mitbekommen... tiere sind für mich sowieso, diejenigen, welche absolut treu sind..

Mein petzi ... ist zum beispiel mal eine ganz lange silvesterwanderung mitspaziert, wie ein hund, wir hatten besuch und er ist wie ein hund mitgegangen..und das sehr weit.. er ist so treu mitspaziert..

ich wollt nur mal als beispiel bringen, was der petzi alles gemacht hat

einfach eine schöne erinnerung

:kuss:

Lanya65
16.08.2006, 21:50
Hach, Diane, wie traurig, 18 Jahre sind wirklich lang... denk an die vielen schönen Dinge, die Du mit ihm erlebt hast. Ich drück Dich!

Pepsilight
17.08.2006, 00:19
Liebe Diane, ich bin in Gedanken bei Dir und hoffe, daß es ein wenig hilft!

Werde wohl nach H zu dem Hasen ziehen!

Ich lese Euch und denke an Euch!

Habe es leider schon wieder vermasselt! Aber ich will doch leben!

Jetzt habe ich Gründe bekommen! Ich werde wohl nach H ziehen und da auch meine Thera machen! Ich habe dort alle Hilfe,die man sich wünschen kann!

diane
17.08.2006, 08:23
Pepsi und Lanya, ich danke euch auch für euren zuspruch, es geht mir echt bescheiden, aber ist ja auch normal:wie?:

Pepsi
die idee nach H zu ziehen ist sicher nicht schlecht, wenn du dich dort besser aufgehoben fühlst. Du hältst uns doch am laufenden:smirksmile:

So und jetzt starte ich mal in den tag:kuss:

Inaktiver User
17.08.2006, 08:26
Hallo Zitronellas und Zitronello!

Liebe diane, ich kann es wirklich mitfühlen. Diese Abschiede sind so grausam, und doch so notwendig. Ging mir letztes Jahr mit Hundi ja auch so, man wünschte, man könnte die Zeit zurückdrehen. In gewisser Weise kann man es, durch Erinnerungen ...

Meine Mama lebt in ihrem Haus, ich hoffe, das geht auch noch lange so - sie hat dort ihre "Infrastruktur", ihre Freunde, sie kann zu Fuß einkaufen gehen (das ist bei mir unmöglich), ihre Kirche. Wenn Not an der Frau ist, kann ich sie zu mir nehmen, aber, auch wenn sie viele meiner Freunde bereits kennt und mag - es ist doch so etwas wie eine Entwurzelung. Mal sehen, wie es weitergeht. Dieser Tumor ist sehr ... umfassend, was die Gehirnfunktionen angeht, sprich: wenn es mal schlechter wird, wird sie ihre geistige Klarheit vermutlich verlieren. Also: möglicherweise wird das ein sehr schmerzhafter und mühevoller Weg. Dann muß ich rechtzeitig reagieren ...

Mein Pferd läßt positive Fortschritte erkennen, im Augenblick. Ich bin nur immer vorsichtig, weil ich ja nur beurteilen kann, was an Gewebe freigelegt ist - das ist nur ein Viertel des Hufes, irgendwo muß er ja drauf stehen auch, ist letztlich eine Frage der Statik. Es können sich also noch Entzündungsherde unsichtbar unter dem Horn verbergen, aber da heißt es eben Geduld bewahren. Meine Tierärztin, der ich gestern die Fortschritte telefonisch geschildert habe, hat sich total drüber gefreut und auch mein Hufschmied, der gestern da war.

Pepsi, wenn Du sowas wie einen Rückfall hattest, kann ich mir vorstellen, daß es nicht leicht ist, damit zu leben - und mit sich selbst im Reinen zu sein. (Wenn es das ist, was ich vermute.) Änderungen können da äußerst postitiv sein, und wie ein Neuanfang. Ich drücke Dir die Daumen, daß alles so läuft, wie Du es Dir erhoffst.

Zitronige Grüße,
Palme

Quietscheentchen
17.08.2006, 09:16
Ach Diane - wie schade und traurig. Fühl Dich feste gedrückt. 18 Jahre sind eine sehr lange Zeit, dass steckt man bestimmt nicht einfach so weg. Andererseits hattet ihr beide 18 wunderschöne Jahre zusammen. Das ist auch ein Geschenk, was nicht jeder bekommt. Alles Liebe!

Pepsi - ich wünsche Dir einfach, dass es wieder bergauf geht. Du hast überhaupt nichts vermasselt, sondern versuchst einfach das Leben, wie es eben ist, zu meistern. Das gelingt allen von uns mal besser und mal schlechter. Gib nicht auf und tu Dir nicht selbst so weh! Manchmal ist man eben schwach. Das ist kein Grund von Misserfolg zu sprechen. Ein Neuanfang ist zwar immer Kräfte zehrend - aber er kann auch eine Befreiung sein. Und bei Dir bin ich ziemlich sicher, dass eine Entfernung von HH nicht zu Deinem Nachteil sein wird - und sei es nur, weil Du im Hasen jemanden hast der 100%ig hinter Dir steht. Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute!

Palme - ich wünsche Dir einfach alles Liebe. Das sind wirklich zwei harte Brocken mit Pferd und Mama. Mir fällt da nichts weiter ein, als dass es mich konstant beeindruckt mit welcher Ruhe und innerer Stärke Du da rangehst. :wangenkuss:

So - ihr lieben, leider muss ich hier mal anfangen etwas zu tun!
Schliesslich macht sich die Arbeit leider nicht von alleine!

:kuss: in die Runde! Ich denke an euch alle!
:knicks: die NT

Samsonette
17.08.2006, 12:35
Liebe Diane,

das ist ja traurig. Ich habe gerade erst Deinen Beitrag von gestern Abend lesen können und mir sind die Tränen dabei nur so gekullert. Es hat bestimmt ganz arg weh getan, Petzi gehen zu lassen. Zum Glück bleiben Dir all die schönen Erinnerungen, auch wenn Du jetzt nur sehr wehmütig daran denken kannst. Ja, 18 Jahre ist wirklich eine lange Zeit. Mit meiner Oma-Katze war es ähnlich, ich spüre auch heute noch, wie sehr sich damals im Wartezimmer an mich gedrückt hat, bevor die Tierärztin sie abholte. Lass Dich mal ganz feste umarmen.
Meiner besten Freundin steht morgen auch so ein trauriges Ereignis ins Haus. Ihr Wellensittich (ich hab ihn ihr vor 8 Jahren geschenkt) muss wahrscheinlich wegen eines Tumors eingeschläfert werden.

Kopf hoch, es war bestimmt eine Erlösung für Deinen Petzi. Das sollte Dir ein Trost sein.

Alles Liebe
Sam

Samsonette
17.08.2006, 13:16
So, Scheffe, ist jetzt erstmal in einem Meeting. So habe ich etwas Zeit für die restlichen Zitronen.


Liebes Entchen, Du hast wieder die richtigen Worte bezüglich Pepsi's Entscheidung gefunden. Wie machst Du das nur immer? Ich sitze manchmal hier und zermartere mir das Gehirn um was verständliches rüberzubringen. Ich sag nur, Hut ab :allesok:

Biene, ich find es auch klasse, dass Dein Sohn die Reha inzwischen so gut annimmt. Wo steckst Du eigentlich? Immer noch in Einrichtungshäusern?

Palme, danke für den Tipp. Magnesium nehm ich bereits seit April ein, ich bilde mir ein, dass die Kopfschmerzen seither nicht mehr ganz so stark sind - was an den Intervallen allerdings noch nichts verändert hat. Schön, dass der Heilungsprozess bei Deinem Pferd weiter voranschreitet. Die Augen-Op hört sich vielsprechend an, bin gespannt auf Deinen Bericht, meine Freundin hat die gleiche OP im Herbst vor.

Bin heute völlig daneben, konnte nur 3 Stunden schlafen, den Rest hab ich wachgelegen und gegrübelt. Hatte gestern ein Treffen mit meiner Kollegin Nr. 1. Dabei kamen einige Aspekte zur Sprache, von denen ich mir im nachhinein nicht mehr ganz sicher bin, ob ich ihr damit nicht zu nahe getreten bin. Schließlich wünsche ich ihr ja auch, dass sie wieder gesund wird und hoffe, sie sieht meine Kommentare nicht als Vorwürfe, sondern als gutgemeinte Ratschläge an.

Kollegin Nr. 2 ist wieder im Dienst, ihrer Mutter geht es unverändert. Ich habe wieder Geschichten von Pflegeheimen und Krankenhäusern gehört ... Leute, da will man echt nicht drüber nachdenken müssen.

So, ich muss wieder weiterschuften, schließlich will ich pünktlich nach Hause und freue mich schon auf eine warme Badewanne (ja, Lanya, hier ist es immer noch eher "frisch" und ungemütlich).

Liebe Grüße und :kuss: an alle
Sam

Quietscheentchen
17.08.2006, 16:50
Liebe Sam - ich bin mir sicher, dass Du Deiner Kollegin nicht zu nahe getreten bist. Und selbst wenn das passiert sein sollte - Du kannst es nicht mehr zurücknehmen. Sorge Dich nicht deswegen! Du kannst ja im nächsten Gespräch behutsam nachfragen. Wenn Du Dich jetzt zergrübelst, ob und wie es angenommen wurde, ich keiner von euch beiden geholfen!
Ich verstehe allerdings genau, was Du meinst. Eine Freundin von mir hat eine meiner Ansicht nach völlig harmlose Anfrage derart in den falschen Hals bekommen, dass sie momentan keinen Kontakt mit mir wünscht... Aber ich sage mir einfach, dass es wirklich keinen Sinn macht, das ganze zu Erklären - vor allem weil mein gesamter Freundeskreis Ihre Reaktion nicht nachvollziehen kann. Ich habe versucht zu klären und stresse mich jetzt nicht mehr.

Schliesslich sind Missverständnisse nie nur die Schuld einer Person und ich bin nicht bereit, das alles auf mich zu nehmen... Es sind gerade wetterbedingt, ziemlich viele Menschen sehr empfindlich - das merke ich auch im Job...

Aber langer Rede kurzer Sinn - jeder Mensch macht Fehler und es sich sehr wichtig diese auch zu Reflektieren - aber wenn man das getan hat, dann muss man auch loslassen können, das Gelernte annehmen und weitergehen!

Ich kann mir aber trotzdem überhaupt nicht vorstellen, dass Du jemandem auf den Schlips getreten sein sollst!
:wangenkuss:

Wie dem auch sei - nach diesem megawirren Eintrag gehe ich jetzt in meine erste Norwegischstunde :lachen: DA freue ich mich sehr drauf!

:knicks: und :kuss: in die Runde von der NT

diane
17.08.2006, 20:20
ohje, jetzt hab ich soviel geschrieben, und alles is futsch... :grmpf:

auf einmal war alles weg...

Also ich versuchs nochmal

Entchen, du hast recht, 18 jahre sind eine sehr schöne zeit und ich versuche es so zu sehen.

Mein petzi ist jetzt sicher im katzenhimmel und ich hoffe, er bekommt ganz viel whiskas und auch burgers, er hat so gern gefressen. Und sicher trifft er auch minki wieder:kuss:

Eine erinnerung hab ich heut noch entdeckt, er streifte immer am eck, das in die küche führt und dieses eck ist ganz schwarz, weil er da immer geschmeichelt hat.:lachen:

Ich bin zum entschluss gekommen, dass ich mir vorerst sicher nicht mehr ein tier anschaffen werde. Ich bin so wenig zu hause und wenn, dann will ich in meiner pension mal wieder einen hund haben, wobei ich dann zeit haben will etc.
Ein leben ganz ohne tiere kann ich mir garnicht vorstellen, aber ich hab ja jetzt noch den hundi und hoffentlich recht lang:smirksmile:

Palme,
ich find es gut, dass deine mama ihr umfeld hat. Ich hoffe, es hält sich so recht lange.
Als älterer mensch ist das glaub ganz wichtig, ohne auto überall hinzukommen, was für einen wichtig ist.
So ist die stadt dafür gut geschaffen..stell mir vor, wie öde es wäre irgendwo abseits zu wohnen und angewiesen zu sein, auf taxis , nur wegen einkauf etc... unvorstellbar..ich wünsche euch beiden sehr, dass der zustand ganz lange anhält:wangenkuss:

Sam,
ich bin total gerührt, wie sehr du mit mir mitfühlst:wangenkuss: deine oma-katze vergleich ich auch mit petzi. Das einzige, wo ich ein schlechtes gewissen habe, dass ich nicht bis zum schluss mitgegangen bin. Das hab ich mir heut noch vorgeworfen.

Sam, ich glaube nicht, dass du ein schlechtes gewissen, wegen der kollegin haben musst.
Entchen hat das sehr gut durchleuchtet und ich muss beistimmen, entchen findet worte, die uns aus der seele sprechen, aber ich kann es nie so artikulieren, wie du Entchen:allesok: Ich spreche jetzt auch für mich. Weil ich es so empfinde

Ich hoffe den restlichen zitros geht es gut... ich muss jetzt mal in die wanne und mich frisch machen.

Achja ich glaub ich muss auch magnesium nehmen, mein rechtes augenlid zuckt dauernd:erleuchtung:

gute nacht ihr lieben...ich hoffe biene auch alles ok?

Quietscheentchen
18.08.2006, 08:55
Guten morgen!

Huch - schon das zweite nette Kompliment :lachen: vielen Dank dafür! Da tut es dann nur noch halb so weh, dass alte Freunde einen so missverstehen...

Ansonsten bin ich leider noch gar nicht wach und muss erstmal zu mir kommen...

Liebe Grüße und bis später!
die NT

Lanya65
18.08.2006, 09:07
Guten Morgen, alle!
NTchen, nimmst Du den Unterricht wegen Deiner Firma? :lachen:

Sam, ich denke nicht, dass Deine Kollegin Dir etwas übelnehmen wird. Ich kenne Dich doch, und niemand kann bei Dir annehmen, dass Du irgendetwas böse oder vorwurfsvoll meinst. Die Erzählungen aus den Krankenhäusern und Heimen, auweia, das beschäftigt mich sehr. Um genau zu sein habe ich eine Höllenangst davor. Ich habe leider sehr früh schon dermaßen viele Krankenhäuser und Altenheime von innen gesehen, das ist mir nicht besonders gut bekommen. Man sollte sich ganz sicher rechtzeitig um so ein Wohnprojekt wie bei Biene kümmern. Die ich übrigens sehr bewundere, dass sie das getan hat.

Pepsi, Du sollst nicht denken, dass Du irgendwas vermasselt hast. Du bist in einer richtig schwierigen Situation, aber Du hast ja jetzt schon den Mut gehabt, was ändern zu wollen, vielleicht ist auch eine andere Stadt keine schlechte Idee. Aber sieh auch zu, dass Du mit Dir ganz allein zufrieden bist und klar kommst - wobei ich natürlich toll finde, dass der Hase sich so kümmert.

Diane, das mit den Tieren sehe ich auch so. Ich hatte früher immer Hunde und liebe sie sehr, aber ich habe einfach keine Zeit und die Verantwortung wäre mir zu viel.

So, Leude, ich muss was arbeiten. :kuss: an alle!

Inaktiver User
18.08.2006, 11:50
Uff, jetzt hab ich so viel verpasst von euch, weil ich keine einzige Mailbenachrichtung mehr bekommen habe :niedergeschmettert:

Zu allererst liebe Diane, das tut mir so leid, dass ich dir nicht gleich mein Mitfühlen schreiben konnte :wangenkuss:

Das muss sehr weh getan haben, diesen Entschluss zu fassen, und doch ist es das Richtige gewesen, wenn Petzi schon nicht mehr auf den Beinchen stehen konnte.

Ganz sicher ist er jetzt im Katzenhimmel und ganz sicher hat er all die Liebe mitgenommen, die du ihm in seinem langen Leben bei dir gegeben hast. Dein stiller Abschied zuhause war für ihn bestimmt spürbar, mach dir keine Vorwürfe, dass du nicht mit in die Praxis gefahren bist.

Ich weiß genau, wie sich das anfühlt, weil ich ja meinen Bobby auch in der Tierklinik hab allein sterben lassen müssen, keiner wusste, dass es so schnell geht. . .

Bis heute tut mir das oft noch leid, aber es ist so gewesen und ich glaube fest, dass die Tierchen schon wissen, dass wir sie sehr lieb gehabt haben.

Ich kann sonst nicht so viel schreiben im Moment, hab euch alle gelesen und mitgedacht und mitgefühlt, aber ich seh mich vor einem riesigen Berg von dem ich nicht weiß, wie ich ihn allein besteigen soll . . . etwas Mutlosigkeit hat sich breitgemacht und ich such nach meiner Zuversicht und Gelassenheit.

Hoffentlich werde ich bald fündig! :smirksmile:

Liebe Grüße an euch alle von Biene

Samsonette
18.08.2006, 13:17
Schritt für Schritt, liebe Biene, auch wenn er erstmal unüberwindbar erscheint, irgendwie kommt man dann doch voran. Vielleicht solltest Du versuchen, Dir erstmal kleinere Hürden vorzunehmen, das lässt den Berg nicht so mächtig erscheinen.

Entchen und Lanya, danke für die nette Unterstützung. Ich werd halt immer so schnell unsicher, wenn es um so wichtige Aussprachen geht. Inzwischen hab ich sogar das feedback, dass ich besser sie schon viel früher darauf hätte ansprechen sollen. Ich denke, es war ganz okay so.

Diane, Du musst kein schlechtes Gewissen haben. Dein Petzi hat bestimmt gespürt, wie schwer es Dir gefallen wäre. So hast Du Dich in gewohnter Umgebung von ihm verabschiedet. Ich habe mich früher auch immer davor gedrückt und ich bin wirklich nicht stolz, dass ich mit der Oma-Katze vor Ort war - ich kam mir wie ein Verräter vor. Das klingt jetzt bestimmt blöd, aber es fühlte sich damals einfach so an.

LG an alle von Sam

Quietscheentchen
18.08.2006, 16:59
Ihr lieben - leider finde ich nicht mehr Zeit!

Aber ich möchte wenigstens Biene drücken! Ich wünsche Dir, dass es gelingt, den BERG in viele kleine Hügel zu zerteilen, damit Du leicht hinüberkommst :lachen: :wangenkuss:

Alles Liebe auch für alle anderen - auf das die Wunden über das Wochenende auch schon ein wenig abheilen mögen :kuss:

Schönes Wochenende!

diane
18.08.2006, 19:02
Guten abend ihr lieben,

Biene,
ich schicke dir auch ein dickes drückerchen und hoffe, dass es scheibchenweise gelingen wird, die entmutung ein wenig abzubauen.
Du hast schon so viel geschafft, was deinen sohn betrifft und das ist doch auch schwer!
Ich glaube, wenn du deine operation hinter dir hast, dann wird wieder viel anders sein für dich. Ich weiß selber wie einem sowas belasten kann und bei dir noch ärger:wangenkuss: wegen dem schwierigkeitsgrad
ich würde es nicht mehr so lang aufschieben, ich weiß ja nicht, wann du den termin hast, aber weg ist weg. Dann hast du einen ganz grossen brocken hinter dir

Sam,
es stimmt, wie man es macht, seines glaubens glaubt man halt, es war ein fehler, wenn ich mitgegangen wäre, hätt ich mich auch als *richter über leben und tod* gefühlt, so hab ich halt jetzt das schlechte gewissen. Es sind soviele selbstvorwürfe, die eigentlich übrig sind. Aber man kann eben nicht aus seiner eigenen haut heraus.
Nein, man darf es einfach nicht so negativ sehen und komischerweise bin ich immer mehr der meinung, dass ich mir jetzt auf gar keinen fall mehr ein tier anschaffe.

Ich hoffe, bei euch ist das wetter auch so halbwegs, ich möchte morgen unbedingt nochmal baden gehen und hab jetzt schon hühnerflügel und haxen im bratrohr und mach einen sauren-rahm-gurkensalat dazu.
Das nehmen wir dann mit und ich hoffe, einen gemütlichen ruhigen seetag zu verbringen.
Ich fahr da in ein ganz kleines bad am wörthersee, wo immer ganz wenige leute da sind, und das wasser ist dort phänomenal:kuss: und so erfrischend:freches grinsen:

Jetzt muss ich mal in den garten schauen und all meine blumen giessen.

Ich wünsch euch zitronen, ein supergemütliches wochenende:kuss: :kuss: :kuss:
ich denk an euch

huhu die schrift war auf einmal grau, statt schwarz

Inaktiver User
19.08.2006, 14:04
Hallochen!

Was es mit der Schriftfarbe auf sich hat, weiß ich auch nicht, tangiert mich aber nicht mal peripher (aus welcher Periode des Menschseins ist denn dieser Spruch?!)

Bienchen, ich kann es Dir irgendwie nachfühlen, mit diesen Bergen. Mir geht es derzeit auch so. Habe ich einen Berg endlich erstiegen, sehe ich schon weitere. Egal, wieviel ich tue, es ist nie genug, scheint es.

Z. B. hat Mama gefragt, ob ich den Sonntagvormittag bei ihr verbringen könnte? Ich hab höflich abgelehnt, sie hat einen lieben Freund heute fast den ganzen Tag bei ihr, der ihr auch hilft, mit Garten und so. Ich kann nicht immer für andere da sein, und ich sage auch nein, wobei: das fühlt sich immer noch schlecht an. Meine Nachbarin (die ja auf Entzug war), und der ich (ausgerechnet ich!) das immer predige, hat mir gestern kurz am Gartenzaun zugehört und mir genau meine Worte wieder ins Gedächtnis gerufen. Jaja, anderen Ratschläge geben ist doch etwas leichter, keine Frage!

Ich war gestern in Wien, unter anderem auf der Bank, und habe mir - warum auch immer - so im Vorübergehen Wolle für einen Pulli gekauft. Was für eine verblödete Aktion! Nun liegt die Wolle da und sieht mich vorwurfsvoll an. Gut, ich könnte sie dahin räumen, wo schon seit Jahren wundervolle Wolle für mindestens 3 Pullis liegt ....

Tja. Da ich auch ein Buch gekauft habe, hab ich heute auch schon viel Zeit auf der Couch damit verbracht, mit Kaffee und ein bißchen Sekt - das kommt meiner Vorstellung eines gelungenen Samstags schon etwas näher - auch wenn mein Haushalt nach mir schreit. (Combat-Kopfhörer aufsetzen?)

Nachher fahr ich dann in den Reitstall und erneuere die Verbände bei Pferd, wie jeden Tag - allmählich interessiert es mich auch "rein wissenschaftlich" - ob ein derart krasser Fall von Hufkrebs geheilt werden kann. Abgesehen davon, daß mir mein Pferd natürlich nach wie vor sehr am Herzen liegt.

Insgesamt: ein merkwürdiger Tag mit noch merkwürdigeren Gedanken!

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
19.08.2006, 14:52
Palme......ich geh heute feiern, mach du das auch mal!!

warum ich was zu feiern habe, erzähle ich später, aber ich bin im moment echt happy, ein berg hat sich platt gemacht.*g*

hab grad die nachricht bekommen, das der Arzt in Indien endlich seine Kohle hat!!!

endlich........

lg.elb

diane
19.08.2006, 19:53
hu Elb du machst es spannend:ooooh:

Mein badetag ist heute ins wasser gefallen, jedenfalls haben wir die haxn und flügel ein bisschen spazieren geführt:lachen:

Das wetter war nicht so gut.

Palme
ich kauf mir ab den herbsttagen auch immer wolle und hab was ganz tolles in aussicht, was ich mir häkeln oder stricken will, dann fang ich immer an und meine ma muss es dann fertigstricken...oder vollenden:erleuchtung:

Ich hoffe morgen noch auf ein badewetter:kuss: :kuss:

Inaktiver User
20.08.2006, 17:02
Schönen Sonntag für euch alle, auch wenn nicht mehr so viel davon übrig ist!

Elb, das freut mich, dass du happy bist und natürlich bin auch ich sehr sehr neugierig auf den Grund . . . :wie?: :zwinker:

Ich hoffe, liebe Diane, dass euer Picknick auch beim schlechten Wetter geschmeckt hat. :hunger:
Bei uns ist es auch ganz verrückt, es wechselt alle 10 Minuten und zwar extrem, von warmer Sonne zu grauem Regen, seltsam.

Du hast natürlich recht, dass ich den Brocken nicht weit wegschiebe, ich hab ja auch *brav* den nächstmöglichen Termin genommen, es wird der 13. November sein. :ooooh:

Ich weiß immer noch nicht, wie ich ihn verdaubar machen soll, den Brocken, wie zerlegen, dass er leichter runtergeht . . .

Es hängt so viel mit dran. Die ganzen Überlegungen, welche Narkoseart nun die beste für mich ist wegen dem CFS, da sollte es möglichst gut verträglich sein, die Planerei, wie es in den 5 Wochen hier in der Wohnung geht, wenn ich im Krankenhaus und in der Reha bin und die ganzen Ängste wegen der Komplikationen . . . :unterwerf:

Und hinterher, hab ich mir sagen lassen, werde ich längere Zeit auf Hilfe angewiesen sein, da muss ich irgendeinen Pflegedienst beauftragen (und leider privat bezahlen).

Am Freitag habe ich noch einmal ein Beratungsgespräch in der Klinik und erhalte dann wenigstens die Infos, die ich noch brauche.
Ich fühle mich immer besser wenn ich weiß, was Sache ist.

Hab gestern im Internet den Verlauf einer solchen OP nachgeschaut und das hat mich irgendwie beruhigt, plötzlich schien es mir nicht mehr soooooo schlimm, trotz dem Gesäge und dem Gehämmer :ooooh: :unterwerf:

Am Samstag besuchten wir Sohn in der Reha. Das ist so idyllisch dort, ein alter Bauernhof mit viel Natur und Tieren und reiten darf er auch! Ihm gefällt es überhaupt nicht, er war wortkarg und meinte, es gäbe dort keinen einzigen Menschen, mit dem er was anfangen könnte.
Er hat eine ziemliche Leidensmiene aufgesetzt.

Ich hab relativ schnell durchschaut, dass er bei mir ein schlechtes Gewissen wecken will, weil ich ihn dort *hingezwungen* habe.

Es ist mir tatsächlich gelungen, mich da zu distanzieren und innerlich ziemlich gelassen zu bleiben. Hab ihm einfach gesagt, am Anfang ist alles schwierig und du wirst dich schon eingewöhnen, mehr nicht. :allesok:

Liebe Palme, vielleicht findest du doch einen ruhigen Moment zum Handarbeiten? Ich hab mir auch schöne Wolle bestellt und jetzt beim Stricken mal wieder festgestellt, wie beruhigend das für die Nerven ist und wie gut ich dabei nachdenken kann. :smile:

Das sind wirklich auch sehr viele Herausforderungen, die du im Moment hast, ja, beherzige deine eigenen Ratschläge auch selber :smirksmile: Du darfst doch wirklich zu deiner Mutter auch mal *NEIN* sagen trotz ihrer Krankheit!!

Manchmal frage ich mich, wenn mich was beschäftigt, *was würdest du deiner besten Freundin raten?* und da fällt mir meistens schnell was ein, das versuche ich dann auf mich selber auch anzuwenden. :smile:

(Übrigens tangiert mich die Schrift auch nur peripher :freches grinsen: :freches grinsen: im Gegensatz zu den Mailbenachrichtigungen, die nun völlig ausbleiben . . )

Liebes Entchen, ich hoffe, du hast auch ein angenehmes Wochenende und danke dir für deine guten Wünsche.

Mit euch anderen alles okay? Ich hoffe doch sehr und grüße euch allerherzlichst

Biene

Violine
20.08.2006, 18:43
Hallo Ihr!

Nachdem ich eben von Dianes trauriger Geschichte las, muß ich jetzt einfach hier schreiben!!!!

(einige 'kennen' mich ja noch aus früheren Zeiten)


Liebe Diane,

ich habe auch 2 Fellkinder und ertappe mich gaaanz manchmal dabei, wie ich mir deren Ableben vorstelle. Ein furchtbarer und kaum auszuhaltender Moment.

Auch meine bedeuten mir mehr als man sich vorstellen kann. Ich glaube, Paul schlüpft irgendwann aus seinem Katzenkostüm und vor mir steht ein Prinz!! Er versteht so unglaublich viel, weicht mir oft tagelang nicht von den Fersen, schaut mich mit einem entwaffnenden Blick an.......usw.

Dein Petzi schnurrt jetzt dort oben zufrieden und paßt auf dich auf!

Alles Gute!!!!

Habt noch einen schönen Sonntag. Hier gewittert es gerade, macht aber nix. Die Natur freut sich.

Vio

Inaktiver User
20.08.2006, 23:13
hallo Zitronen,

nein ich will garnichts spannend machen, ich war nur unter zeitdruck.
Ich habe Nachricht per Telefon bekommen, dass der Arzt und sein Krankenhaus endlich das geforderte Geld von meiner Auslandsversicherung bekommen hat.
Das hat dann mal über 6 monate gedauert, man war mir das peinlich.
Zuletzt hatte ich ja der Versicherung eine zweite Frist gesetzt und mit einem Anwalt meiner Rechtschutzversicherung gedroht.
Es hat dann nochmal über 3 wochen gedauert, aber jetzt hat es endlich gefunzt!!!

Das hat mich happy gemacht, ein Problem das mich sehr beschäftigt hat, ist endlich vom Tisch.

Und meine Vorrauszahlung bekomme ich jetzt auch endlich wieder, ist ja auch kein Pappenstiel gewesen.

Biene, das mit deinem Sohn hast du schon richtig gemacht. War absolut richtig deine Reaktion bezüglich schlechtes Gewissen machen.
Da muss er jetzt durch und zwar konsequent.

Diane ...geht es dir bischen besser? ich hoffe den grössten Teil deines Verlustschmerz hast du hinter dir gelassen.

so das wars erstmal...

ich geh ins bett*gg*...

bis morgen

lg.elb

Pepsilight
21.08.2006, 00:01
Liebe Zitronen,

danke immer wieder für Euren Zuspruch!

Ich sitze hier gut und sicher aufgehoben im Hasenbau und habe morgen ein paar Kontakte bei Kliniken hier.

Ich denke an Euch!

Pepsi

Inaktiver User
21.08.2006, 01:55
für unsere Aussis und für uns*gg*......

kann nicht schlafen...

deswegen den:
Ein Wiener Obdachloser durchstöbert auf seiner täglichen Suche nach Nahrung die Wiener Mülltonnen. Dabei stößt er in einem Kübel auf einen zerbrochenen Spiegel und weicht erschrocken zurück: ´Jössas, a Leich!´. Er rennt zur nächsten Polizeistation und meldet: ´I hob a Leich gfundn, im drittn Mistkübl beim Stefansplotz, schauts eich des on!´ Die Polizei fährt sofort zum besagten Mistkübel, ein Beamter öffnet die Tonne, erbleicht und sagt: ´Mei Gott, des is jo ana vo uns!´ Besagter Polizist nimmt den Spiegel als Beweismittel mit, vergisst ihn in seiner Uniform. Abends dann daheim durchwühlt seine Tochter seine Jacke nach einer kleinen Taschengeldaufbesserung - findet den Spiegel, und ruft: ´Mama, Mama, da Papa hot a Freindin!´ Die Mutter eilt herbei und sieht sich den Spiegel an: ´A so a hässliche Sau!!!´

Samsonette
21.08.2006, 09:07
Morgääähn Zitronen,

Mensch, ich konnt heut Nacht auch wieder nicht schlafen - aber an den PC, Elb, hab ich es dann trotzdem nicht geschafft. :smirksmile:
Na, so fängt die Woche ja gut an. :knatsch:

Biene, wieso sollst Du den Pflegedienst privat bezahlen? Mein Vater ist aus der Klinik entlassen worden, ohne dass seine OP-Narbe verheilt war. Da hat die Klinik dann den Hausarzt beauftragt eine Verordnung für einen Pflegedienst auszustellen. Dieser ist dann für 6 bis 8 Wochen zum Verbandswechsel gekommen. Die Kasse hat zwar erst gemeckert, aber nach einem Anruf meinerseits :nudelholz: lief dann irgendwann alles wie am Schnürchen. Und mein Vater hat keine Pflegestufe o.ä.

Diane, hat's gestern noch geklappt mit dem Badetag am See, bei uns hat's immer wieder heftigst geschüttet - irgendwie kann man sich nicht vorstellen, dass der Sommer noch mal zurückkommt.

Pepsi viel Erfolg für die Therapieplatzsuche.

Elb, wie schön, dass es endlich mit der Bezahlerei geklappt hat. Mensch, das hat aber auch gedauert. Bei sowas lassen sich die Versicherungen immer lange bitten und ich kann mir vorstellen, wie unangenehm Dir das war. Gab's denn sowas wie "Verzugszinsen" oder wenigstens ein Entschuldigungsschreiben?

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Wochenende, meines war sehr arbeitsreich, aber ein Trost ist, dass ich in vier Wochen schon im Urlaub bin. :freches grinsen:

Schönen Start in die neue Woche
Sam

Quietscheentchen
21.08.2006, 09:51
Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ich war am WE wie immer internetlos - und bin auch immer wieder sicher, dass das besser so ist :lachen: ich verbringe ja so schon 40-50 Stunden in der Woche vor diesem Teil...

Biene - schön, dass es gelungen ist, Deinen Sohn und seine Manipulationsversuche nicht an Dich ranzulassen. Ich bin froh, dass ihm das nicht mehr gelingt. Denn es ist nun einmal so: er ist erwachsen und muss sich endlich damit auseinandersetzen, anstatt sich konstant hinter Deinem Rücken zu verstecken und Dich für seine Misere verantwortlich zu machen.
Ich bin sicher, dass er das irgendwann versteht. Und wenn er dann endlich Verantwortung für sich selbst übernimmt, dann kann vielleicht auch endlich die tatsächliche Heilung beginnen.
Alles Gute Dir! Und ich bin sicher, dass die Entscheidung zur OP die richtige ist. Allerdings stimme ich Sam zu - ich kann mir nicht vorstellen, dass Du die Pflege, die Du nach der ReHa brauchst vollständig alleine zahlen musst... Ich drücke die Daumen, dass sich da noch ein Lösung findet.

Sam - ich möchte Dich nur schnell drücken :wangenkuss: ich weiß, dass die Arbeit getan werden muss - aber opfere Dich nicht zu sehr auf! Schließlich ist keinem geholfen, wenn Du zusammenbrichst!

Palme - ich kann gut verstehen, dass Du das Gefühl hast, durch ein Gebirge zu wandern... Schließlich musst Du Dich mit so vielen schrecklichen Dingen gleichzeitig auseinandersetzen! Ich wünsche Dir einfach weiterhin viel Kraft - gerade auch zum "NEIN"-Sagen. Denn schließlich sind auch Deine Reserven nicht unerschöpflich und Du musst Haushalten. Fühle Dich nicht allzu schlecht dabei!

Ihr anderen lieben seid auch sehr herzlich gedrückt! Ich freue mich natürlich sehr für den lieben Elb!

Ich muss aber jetzt wirklich ran, denn ich werde ja fürs arbeiten bezahlt!

:kuss: in die Runde!

Inaktiver User
21.08.2006, 10:24
Hallo ihr Morgääähhn-Zitronen, :freches grinsen:

ich wünsche euch trotz schlechten Schlafes einen erträglichen Arbeitstag!

Elb, ach so, es ist die Zahlung . . . :smirksmile: aber damit ist dir ein Stein vom Herzen gefallen und das ist das Wichtigste, endlich was abgeschlossen, was (zu) lange gedauert hat!

Sam und Ente, ich hab mich natürlich bereits bei meiner Kasse erkundigt, sie zahlt nichts! Bei den Einsparungen im Gesundheitswesen bleibt eben so manches Privatsache, auch wenn es eine Schweinerei ist, sorry!

Sie gehen davon aus, dass irgendjemand aus der Familie oder so einspringt und wenn nicht vorhanden - Pech gehabt! :knatsch:

Dabei sind die Finanzen die eine Sache, die andere ist der Schmerz um das Allein-Dastehen, der mich doch andauernd wieder einholt. Ich will euch damit nicht langweilen, irgendwann will ich dieses Thema auch bewältigt haben.

Aber ihr wisst ja , manche Dinge sind einfach *Dauerbrenner* und brauchen ihre Zeit und ich bin von Natur aus leider keine Einzelkämpferin, mit dieser Rolle muss ich mich erst anfreunden.

Zum Glück hat mir W. jetzt verbindlich zugesagt, in den Wochen meiner Abwesenheit für die Miezen zu sorgen, das ist schon mal eine große Erleichterung! :lachen:

Sam, Aussicht auf Urlaub? Super! :cool:

Machts gut, ihr Lieben, bis bald

Biene

Inaktiver User
21.08.2006, 11:38
guten Morgen ihr Lieben,

Biene......diesen Tip hat mir Sam vor ein paar Monaten auch gegeben und es hat funktioniert, lass dich nicht abwimmeln von deiner Krankenkasse.
Diesen Antrag bekommst du von deinem Chirugen oder von deinem Hausarzt. (Verordnung für Pflege/Haushaltshilfe).
Lass ihn dir gleich besser vom Krankenhaus ausstellen.
Ich hatte keinen offiziellen Pflegedienst, mir nicht nahestehende Personen d.h. , keiner aus der Familie, haben mir geholfen im Haushalt, Hol und Bringfahrten, Besorgungen wie einkaufen u.s.w.
Die Krankenkasse muss das zahlen. Du kannst es doch nicht alleine machen....!

lg. elb.

Inaktiver User
21.08.2006, 13:19
Hmm, ich hatte auch eine nahezu schlaflose Nacht - da hätten wir 3 Zitronen doch eine Tee-Runde aufmachen können!

Elb - süß, der Witz! Wo hast Du den den absolut korrekten Wiener Dialekt her?

Tja, ansonsten ... ich hab Mama angeboten, sie am Freitag nach der Arbeit zu holen, damit sie das Wochenende bei mir verbringen kann. Also: hab es nicht ganz durchgehalten, aber, andererseits ... wenn es wirklich so kommt, daß sie nicht mehr lange lebt, mache ich mir sonst ewige Vorwürfe. Und, letzten Endes: klar liegt sie mir am Herzen, keine Frage.

Jetzt muß ich mich auf die Suche nach einem neuen Geschirrspüler machen, meiner hat gestern den Geist aufgegeben. Ich habe ihn zwar noch hingebungsvoll teilweise zerlegt und gereinigt, was er mir so gedankt hat, daß er gleich einen Kurzschluß gemacht hat. 2 x hab ich ihm noch die Chance gegeben, sich doch noch zum Leben aufzuraffen, aber nix. Ok, dann wird er wohl seinen Dienst beenden, und auf dem Müll landen. Nach 9 Jahren darf er ja auch wirklich das Zeitliche segnen - besonders liebevoll behandle ich die Dinger ja nicht (ich gelobe, den neuen putze ich öfters ... hoffe ich!).

Bienchen, ich hoffe, Sam und Elb haben recht, ich glaub, die Krankenkasse will nur abwimmeln. Wenn die Anforderung vom Krankenhaus kommt, geht es sicher problemlos. Drücke die Daumen! (PS: meine Mutter fährt auch nun 6 Wochen lang täglich mit dem Krankenwagen zur Bestrahlung und Chemo!)

Elb - na, das war ja eine lange Sache, da bist Du ja eher gesund, als die Behandlung bezahlt war ... unschön. Ich habe Deinen Tip übrigens umgesetzt, ich bin auf einen Sprung ins Wirtshaus, habe 2 Gläser "Gespritzten" (Weißweinschorle) mit einer schon etwas "illuminierten" Runde getrunken, die luden mich ein, sie mir schönzusaufen ... da das aber sowieso nicht funktioniert hätte, und ich so gar keine Lust auf Kopfweh am nächsten Tag hatte, habe ich eine dringende Arbeit vorgeschützt, um noch annähernd nüchtern der Gesellschaft zu entkommen. War aber ganz lustig und hat mich auf andere Gedanken gebracht.

Meine Motivation ist schwer wiederzufinden nach all den Mama-Sorgen, ich gebe es zu. Gut, daß es Sommer und eher ruhig in der Firma ist.

Alles Liebe, auch den ungenannten Zitronen!
*wink*
Palme

diane
21.08.2006, 18:25
Guten abend,
hab wohl schon eure beiträge lesen können, aber leider noch nicht zurückschreiben können.

Biene fünf wochen:ooooh: das ist schon sehr lang..aber ja ich hatte jetzt garnicht dran gedacht, dass ja auch die darauffolgende reha auch noch mit dran hängt.
Hoffentlich bist du wenigstens in der nähe von deinem zu hause, damit du inzwischen mal nach dem rechten sehen kannst. Wenigstens kannst du mal sicher sein, das W. die katzen gut versorgen kann. Kann er nicht in dieser zeit in deiner wohnung bleiben? Das wär doch ideal.
Du machst es schon richtig, indem du dich mal ausführlich über die narkose-methoden informierst.
Schön zu lesen, dass dein sohn so idylisch leben kann. Er schätzt es im moment sicher noch nicht..sind nicht leute in seinem alter auch da? Ich würde an deiner stelle auch nicht lockerlassen,bei den versicherungen leider hab in der hinsicht wenig erfahrung. Aber da muss doch was zu machen sein!!!

Violine,
freut mich sehr, dass du hier im zitronenthread vorbeischaust. Ja mach dir nicht zuviele gedanken über das ableben deiner felllkinderchen., wie alt sind sie denn?
Sowie du es beschreibst, wie Paul sich verhält (was für ein putziger name:kuss: ) kenn ich gut von meinen katzen her.
Bei mir war halt jetzt voriges jahr die minki, welche ich einschläfern lassen musste und jetzt eben petzi.
Die beiden sind ja fast gleich alt geworden.
Hi, ich wünsch dir noch ganz viele erlebnisse mit deinen tigern:krone auf:


Palme,
ich hab mir voriges jahr auch einen neuen geschirrspüler zugelegt und achte jetzt auch besser drauf. Aber älter als neun jahre, werden die dinger sowieso nicht.
Also heut hab ich an dich denken müssen, weil bei uns im moment auch sehr wenig los ist in der firma, direkt beängstigend. Es sind wohl alle immer beschäftigt, aber es überschlägt sich nicht, sowie sonst...naja mal sehen.
Klar nimm dir deine mama zu dir, soweit es nicht allzu anstrengend wird für dich, ich find es super, wenn sie ihr eigenes umfeld hat und haben will:allesok:

Elb,
musste köstlich lachen, als ich heut morgen deinen witz gelesen habe:kuss: ich glaub, du könntest sehr bald österreichisch sprechen:freches grinsen:
Gell, Palme wir geben dem herrn gern unterricht:freches grinsen:

Ums nicht schlafenkönnen, beneid ich euch wirklich nicht. Komischerweise hab ich in letzter zeit dazu keine probleme gehabt, ich wach zwar meist so um vier uhr morgens auf, dann paff ich eine zigarette und dann kann ich meistens wieder schlafen.
Elb, achso und ich dachte du willst uns was ganz aussergewöhnliches mitteilen:krone auf: sowie, zb. dass du papa wirst oder so ähnlich:freches grinsen: :freches grinsen:
aber ich versteh schon, dass dir jetzt eine last genommen wurde, solang wie diese überweisung jetzt gedauert hat.

Entchen,
ich vermeid auch meistens die pc-anwesenheit am wochenende, aber ich hab es doch auch gern, wenn ich mal nachlesen will, ob einer von euch was geschrieben hat, oder wenn mir selbst was einfällt was ich schnell mitteilen will.
Versteh das aber absolut, manchmal muss man *ohne* sein.
Ich sitz ja auch die ganze woche vor dem krempel, aber leider zu nicht so angenehmen dingen:smirksmile: und zerstreuungen.

Sam,
dein wochenende war arbeitsreich?? ich denke aber eher privat?
Wie lange hast du denn dann urlaub? und wohin gehts bei dir dann?

Hab heut von morgana ein lustiges video bekommen, hi winke zu morgana, schönen urlaub noch.

Es war natürlich nix mit dem badengehen. Das wetter war nicht so toll, einfach nicht so warm und es hat immer so gewittrig herumgezogen.
Also wurde das ganze wochenende nur gefaulenzt und gekocht. Hab gestern ein derart aufwendiges fischgericht gekocht, dass ich fast drei stunden nur am herd gestanden hab.
Na ja das ergebnis hab ich mir dann auch besser vorgestellt, aber es war nicht so schlecht.

Tja, es geht mir schon besser bei meiner trauerarbeit, aber das ist auch deshalb, weil ich am we nicht in meiner wohnung war.

Jetzt bin ich heimgekommen und es empfängt mich hier viel leere.

Ich werd mir zukünftig auch überlegen, ob ich die wohnung hier aufgebe. Ich hoffe meine tochter ist auch bald aus dem gröbsten herausen, dann hält mich hier nichts mehr.

So ihr lieben, ich wünsch euch noch einen entspannten abend..bis morgen und viele:kuss: :kuss: :kuss:

geändert weil das wort idyllisch falsch geschrieben war *lach*

diane
21.08.2006, 18:39
Elb,
ich hab jetzt nochmal deinen witz gelesen...ähm in kärnten würden wir zum schluss sagen...

*so a schiache sau*:freches grinsen: :freches grinsen:

diane
21.08.2006, 19:08
nochmals ich,
meine tochter hat mir grad erzählt, dass unsere wohnung belagert worden ist, von ein paar djs am wochenende, sie hat aber alles sehr schön aufgeräumt und mich auch vorher um mein einverständnis gefragt hat

Allerdings hat einer von den typen am teppich genächtigt, und sie hat gemeint, dass hier nur tüten von mc-donalds herumgelegen sind... bin froh, dass ich nicht da war:freches grinsen:

Quietscheentchen
22.08.2006, 08:34
Morgähn!

Bin auch sehr maulf... Aber ich wollte wenigstens alle Zitronen grüßen und dolle Umärmeln :wangenkuss:

Ich winke fürs erste mal in die Runde!

:knicks: von der NT

Alicia7
22.08.2006, 09:21
Einen schönen Guten Morgen auch von mir!

Ich muss grad Urlaubsvertretung machen und bin zur Abwechslung der letzten beiden Wochen mal wieder ausreichend beschäftigt. :freches grinsen:

Ansonsten bin ich grad auch eher etwas maulfaul...

Wünsch Euch allen einen schönen Tag :blumengabe:

Viele Grüße
Alicia

diane
22.08.2006, 19:44
huch, ich hoffe meine kraftausdrücke bezüglich dem witz von elb, hat euch nicht die sprache verschlagen:ooooh:

Bei mir auch nicht viel neues...am montag kommende woche kommt die coachin...ich überleg mir, ob ich sie noch vorher mal anrufen sollte, ich hab noch nie mit ihr allein geredet. Sie kennt nur dir meinung von meinem alten.

Alicia, du arme, als urlaubsvertretung:wangenkuss:

gute nacht zitros, ich werd heut noch ein wenig tv und dann:schlaf gut:

Quietscheentchen
23.08.2006, 09:05
Guten Morgen!

Naja - wenn es hier nichts zu antworten gibt, dann bleibe ich Maulf...
Nur damit ihr es wisst - ich bin Donnerstag und Freitag beruflich bedingt nicht im Haus... Wenn ich mich also nicht melde, liegt es daran.

Ich wünsche euch Lieben alles Gute und weiterhin eine schöne WOche :lachen:

:knicks: die NT

Lanya65
23.08.2006, 10:00
Morgen!

Ich bin auch maulf... (hihi, Entchen, ich find das super), liegt bei mir gerade an der Arbeit.
Elb, suuuper, dass das mit der Knete ENDLICH geklappt hat, das lag Dir ganz schön auf der Seele, oder? Hätte es mir auch.
Diane, so lange die DJs den Kram wieder wegräumen, können die so viele Partys machen wie sie wollen, oder? Kannst die ja mal bei mir vorbeischicken, ich könnte mal wieder ne gute Party gebrauchen.

Jaaaa, was meine berufliche Situation angeht, so sieht es jetzt so aus, dass ich hierbleibe, die meisten von Euch wissen ja aus PN bescheid. Es fühlt sich zwar nicht so schrecklich erfreulich an, eher unsicher, aber letztlich ist es wohl das Beste, was mir passieren konnte.

:knicks:
Lanya

Samsonette
23.08.2006, 10:19
Na ich denke mal, Lanya, da hat das "Universum" Dir die Entscheidung abgenommen. :smirksmile: Das wird schon, nur Mut, alles wird gut!

Bei mir auch nix Neues, außer dass ich mal einen ganzen Tag schlafen könnte. Selbst nach 10 h Schlaf krabbele ich nur widerwillig aus den Federn. Liegt das am drohenden Herbst, am Alter? Naja, schau'n wir mal, ob das nach dem Urlaub nicht besser wird. :erleuchtung:

Frohes Schaffen und Urlauben und ... allseits
Sam

Inaktiver User
23.08.2006, 12:37
Hey Zitrönchens,

schniefe hier vor dem PC rum ... mein Sohn hat mir *aus Rache* all seine Erkältungsviren aufgedrückt *lach*, es hat mich richtig erwischt!

Auch das geht vorbei . . .

Danke für eure Hinweise bezüglich der Krankenkasse, da hätte ich wohl zu schnell aufgegeben. Ich werde es auf jeden Fall so machen, dass ich bei den Docs nachhake, dass sie mir was schreiben für eine Haushaltshilfe, wenigstens jeden Tag ein Stündchen oder so.

Lanya, auch wenn du noch gemischte Gefühle hast gratuliere ich dir doch zum Entscheidung für den Sandhaufen!
Ich glaube, in einer Stadt hättest du dich gar nicht mehr wohlfühlen können nach der Zeit in der Natur pur.

Diane, geht es dir auch manchmal so, dass du meinst, da huscht noch was an dir vorbei? Ich hatte ganz lange noch das Gefühl, das Kätzchen komme gleich um die Ecke . . .
Du schreibst vom Aufgeben der Wohnung, wie spannend!

Würdest du dann mit deinem Freund zusammenziehen? *neugierig frag*

Ich hab von W. gestern die feste Zusage bekommen, dass er die fünf oder mehr Wochen in meiner Wohnung lebt :allesok:
Das ist schon mal super.

Von der Reha möchte ich auf jeden Fall übers Wochenende nach Hause, sonst mache ich Aufstand!!

Inmitten des manchmal unschönen Schlamassels gibt es auch nette Erlebnisse. Wir sind ja jetzt viel mit dem Rollstuhl unterwegs in der Stadt und W. stellte fest, dass ich einen absoluten *Rollstuhlbonus* bekomme bei den meisten Leuten.

Die Kuchenstücke aus dem Cafe sind dicker, die Eiskugeln größer, der Strafzettelverteiler drückt ein Auge zu, ein Handwerker winkt mir . . . ich musste schmunzeln :smirksmile:

Ist mir zuerst gar nicht aufgefallen aber W. meinte, der Eisverkäufer habe lange rumgekratzt, damit ich recht viel Nüsse in meinem Walnusseis hätte . . . :freches grinsen: ist das nicht süß??

Ich grüße euch *maulfaulen* auch alle recht herzlich, auch alle anderen, ich hoffe, Alicia, das Pensum ist trotz Mehrarbeit gut zu bewältigen für dich (pass auf deinen Rücken auf :blumengabe: )

Diane, ich drück die Daumen für die Coaching-Stunde, ist vielleicht nicht schlecht, vorab schon mal Kontakt aufzunehmen, wenn dein Vater da schon einen Vorsprung hat.

Machts gut ihr Lieben, bis bald

Biene

Inaktiver User
23.08.2006, 16:38
Ich krebse relativ motivationslos hier rum, und kann mich irgendwie gar nicht ausstehen. Was mit der zu tragenden Brille gar nix zu tun hat, aber ich fühl mich wie wenn ich in der Früh was vergessen hätte. Waschen, Zähneputzen, Schminken, Kontaktlinsen rein und Anziehen gehören nämlich für mich zusammen und ich schreck mich oft, weil ich irrtümlich meine, ich stünde noch im Bademantel da (im Supermarkt wär das gar nicht so fein!). Merkwürdig!

Bienchen, das ist aber eine nette Überraschung! Im übrigen: alle Behindertenparkplätze sind ja jetzt auch möglich - W. wirds freuen, oder? Ich weiß nicht, aber ich glaub, ich bin zu Menschen im Rollstuhl auch immer noch ein bißchen freundlicher.

diane, *daumendrück* für Dein Gespräch!

lanya, Sandhaufen ist doch auch nett - ich glaub, ich würde da einen Roman anfangen. So à la Llewellyn oder so ...

Puh, mein Geschirrspüler sollte auch mal seine Verkleidung raufgeschraubt kriegen. Einbaudinge sind mühsam. Immerhin steht er schon da, wo er sein soll, und der alte ist am Müll. Und der neue angeschlossen. Ich hab jetzt noch schnell mit der Hand gespült, wollte mich nicht mit IKEA-artigen Zeichnungen beschäftigen, welche Blende und Führung wohin gehören.

Und nachher gehts nach langer Zeit wieder zum Hundetraining - mal sehen, was der Verbrecher noch alles zuwege bringt.

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
23.08.2006, 19:52
hallo Zitronen,

nichts neues im Norden*g*

Ihr habt wahrscheinlich gestern abend alle mitbekommen, dass der Hamburger Sportverein das Rückspiel nicht verloren hat und deswegen jetzt bald in der Königsklasse des Europäischen Fussballs spielt!!*gggg*......
das macht mich total happy.......!!

Biene......nee ich werde kein Vater und ich heirate auch nicht*g*.
manche ,,fiese`` Feunde behaupten sogar, das meine
Kinder bei anderen aussen Fenster gucken...lach.

schön das du das Rollstuhlfahren so gut angenommen hast und das W. dir hilft während du in der Klinik b.z.w. in der Reha bist.
Das mit dem alleinsein fühlen kann ich verstehen, manchmal macht man sich solche Gedanken, aber wenn du erstmal in deinem Wohnprojekt in dem kleinen Städtchen wohnst, dann ist alles gut, du wirst es erleben und du wirst neue Menschen kennenlernen, die vielleicht genauso denken wie du und die Nähe suchen.

Diane ....den Joke habe ich aus dem Net übernommen, ich fand ihn auch total lustig und musste echt lachen mitten in der Nacht.*g*
Ich wünsche dir auch alles Beste für das Gespräch mit dem Coach und hoffe ihr könnt euch einigen!
Das mit dem Wohnung aufgeben ist neu, ich dachte immer du fühlst dich da so wohl!?

Ich bin jetzt 4 Jahre hier in meiner Wohnung und immer noch nicht angekommen, das merkt man daran, dass ich noch kein einziges bIld aufgehängt habe*g*. Es ist und war nur ne Zwischenstation für mich und ich spüre das ich hier bald ne biege mach. Wohin der Weg geht weiss ich noch nicht, aber ich weiss wenn ich nicht die Verletzung hätte, daß ich im Oktober nach Indien gegangen wäre für 6 Monate.
Auf jeden Fall bleibe ich solange hier bis mein Bein wieder voll gesund ist und alles Material entfernt wurde, das wäre höchstwahrscheinlich im Jan.2007.
Zeit für ne Veränderung ist angesagt danach.....*g*.

Lanya......ich freue mich auch das du auf deiner Insel bleiben kannst und wenn du mal kein Bock mehr auf Nordsee hast, kommst du nach HH , hier kannst du Party ohne Ende machen*gg*.
Gut ist, das es mit deinem Job weiter geht und du ne gesicherte zeit hast, ich glaube das ist heutzutage das wichtigste.

Sam.......ich hab heute beim Bäcker von einer älteren Frau gehört
, dass wenn man früh geboren ist, also vormittags , Frühaufsteherin ist, wenn man nachmittags geboren ist, schläft man gerne länger*lol*......Das sind so Theorien, die aber nicht unbedingt stimmen müssen wenn ich mich dabei betrachte*grins*.

ich wünsche euch allen einen netten Abend

lg. elb.

diane
23.08.2006, 21:17
guten abend liebe zitros,

ich bin ein wenig hin-und her gerissen, ja Biene und Elb einerseits bin ich mit meinem freund jetzt schon 4 jahre zusammen, aber ich will keine fehler mehr machen, und ich hab mir vorgenommen, nie mit *jung und alt * zusammen unter einem dach.
Ok... ich bin heut ins haus von freund gefahren, weil ich mich um den hund kümmere, und überhaupt um die wohnung und die pflanzen betreuen will.
Es ist auch schön für mich, hierzusein, weil es sehr ländlich ist und wir einen grossen garten haben etc... ausserdem werd ich von oma und opa (eltern meines freundes) bestens umsorgt, Ich wäre sicher schon kugelrund, wenn mir solche essensmengen geboten werden.
Aber die umkehr sieht halt immer anders aus. Mein freund hat hier im ersten stock seine wohnung mit seiner damaligen frau ausgebaut und hat hier halt auch viel geld investiert.

Er kann das jetzt hier nicht aufgeben, ausserdem sind seine eltern schon sehr gebrechlich, und es ist dauernd was zu tun, seis, im garten oder rolläden zum reparieren etc... und es sind echt liebe leute....
Der gedanke, meine wohnung nun mal aufzugeben, hängt auch mit dem tod meiner katzen zusammen.. Ich hab nicht mehr so viel pflichtgefühl..ausser natürlich gegenüber meiner tochter.

Letzte woche hat sie urlaub gehabt und ihr freund und ihr privatleben..da hätt ich mich als totaler störenfried gesehen.

Mein ziel ist jetzt, dass meine tochter sobald als möglich, sich unsere wohnung erhalten kann und das gemeinsam mit ihrem freund macht.

Hach leutchen, es gibt soviel zum überlegen und planen:freches grinsen:

Klar, Biene, es tut mir weh, dass mein petzi nun gar nicht mehr da ist:wie?:
Das ist auch der grund, warum mir vieles nicht mehr an der wohnung liegt. Es ist auch ein stück der verantwortung wieder weg...wie gesagt, eine aera hat sich wieder erledigt.

Ja, mit meinem pa läuft es zurzeit sehr gut.. es ist mir unverständlich, wie ein mensch sich so wandeln kann...momentan hab ich das gefühl, dass er mich total liebt und mir das auch entgegenbringt, es ist eine achterbahn... Er stellt mich jedem kunden als díe geschäftsführerin an.. und verweist alle dingmich... er ist so wie ein alter geschäftsmann, der alles mir übergibt und mich auch total achtet... ich hoffe es ist keine falle:unterwerf:

er möchte halt nur mehr seinen mercedes fahren:unterwerf:

Biene,
koste es aus, dass dir mehr eis gegeben wird, etc. das zeigt ja wohl, dass die menschen mehr beachtend sind, als schlimm:freches grinsen:

Entchen
*maulfaul* hab ich bis jetzt nicht gekannt, aber hör es auch gern:kuss:
Manchmal geht es mir auch so, besonders wenn ich in dingen eingespannt bin, die mir keine zeit lassen

gute nacht zitros:kuss:

Pepsilight
23.08.2006, 22:59
Hallo!

Ich nur kurz weil Klinikhopping... nervt!

Biene! Rollstuhl ist voll ok! Leider ist es so, aber das geht doch! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft!

Tja Palme, aufstehen (schaffe ich fast erst gar nicht) - ins bettgehen aber auch nicht...

Mir geht es genauso! Ich mag mich nicht mehr anziehen, schminken, duschen....! Aber! Jetzt kommt der erhobene Zeigefinger::::: Mach all das und dann geht der Tag!!!! Also dann wieder von vorne: aufstehen, putzen, schminken... es kann gehen!

Diane, ziehe da nicht hin! Hatte ich vor 14 Jahren - ich meine diese Nähe zur Familie - machs nicht!

Pepsi

Inaktiver User
23.08.2006, 23:19
lach*

Klinikhopping.......noch nie gehört!

good night

Samsonette
24.08.2006, 12:20
Hallo Zitronen,

"Klinikhopping" ist wirklich gut. :smirksmile: Hoffentlich wirst Du bald fündig, liebe Pepsi.

Elb, Freut mich, dass Dein Verein die Qualifikation doch noch geschafft hat. Ich hatte zwar reingezappt, bin dann aber tatsächlich in der 55. Minute weggeknackt :schlaf gut:. Ist ja interessant, was Deine Bäckersfrau zum Thema Aufstehen für Theorien hat *lach*. Bei mir trifft es auch überhaupt nicht zu. Wenn ich mich recht erinnere habe ich frühmorgens (6.00 h oder so) das Licht der Welt erblickt. Und um diese Uhrzeit bin ich überhaupt nicht zu genießen.

Ach, Diane, ich kann Dich wirklich gut verstehen, dass Du nicht mit den Eltern Deines Freundes unter einem Dach leben willst. Da können die beiden noch so nett und liebenswürdig sein. Mir wäre das auch eine arge Hürde, zumal meine Ehe wegen der 'Aufopferung meiner Schwiegereltern verbunden mit ewiger Dankbarkeit meines Ex-Mannes' gründlich gescheitert ist. Diese Entscheidung kannst nur Du treffen, Du bist ja jetzt auch oft bei Deinem Freund zuhause und hast bestimmt schon viele Eindrücke gewonnen. Vielleicht kannst Du Dir ja in Deiner "alten" Wohnung eine Rückzugsmöglichkeit sichern - wenn Deine Tochter dort wohnen wird, bleibt für den Notfall für Dich vielleicht ja dort ein Zimmerchen reserviert?

Leute habt Ihr auch von dieser Entführung in Österreich gelesen/gehört. Das arme Mädchen, soviele Jahre eingesperrt auf engstem Raum eingesperrt und von seiner Familie getrennt. Ich konnte heute Morgen meinen Ohren kaum trauen, die Radiosender haben sich ja fast überschlagen. Da kann man nur hoffen, dass sich gute Psychologen um die Familie kümmern werden. :ooooh:

So, die Arbeit ruft wieder. LG und :kuss: an alle
Sam

Inaktiver User
24.08.2006, 13:06
Hallochen!

Ja, ich kann mich sogar noch an die wochenlange Suchaktion erinnern ... das Mädchen blieb verschwunden, bis jetzt. Klar, schweres Stockholm-Syndrom, und sicher noch vieles mehr - wird eine ganz schöne Zeitlang dauern, bis die junge Frau Land sieht. Schlimm! Um den Entführer tuts mir nicht leid, ehrlich.

diane ... schwierige Frage. Hak erst mal die Firmensache ab, dann geht das bestimmt leichter, zu entscheiden.

Ich krebse noch immer ein wenig demotiviert rum, aber das wird schon wieder, ich hoffe, bald.

Alles Liebe,
Palme

diane
24.08.2006, 18:53
Palme,
bei mir ist es zur zeit auch so eigenartig, ich fühl mich hier und dort nicht so richtig daheim..eigenartig..aber du hast schon recht, dass ich die firmensache erstmal erledigen muss, und vorerst bleibt eh alles beim alten. Es sind halt oft auch die ganzen umstände drumherum. Aber heut war wieder richtig viel zu tun, und der tag ist verflogen.

Ich danke euch für euren zuspruch. Ich werd sowieso mir nur mal anhören, und auch meine vorstellungen vorbringen, ich hab mir fest vorgenommen, nichts zu unterschreiben. Grr mir liegt das ganze schon im magen, ich hab schon so genug von der streiterei.

Elb das mit der wohnung hast du sehr gut beschrieben, bei mir ist das schon 20 jahre so:ooooh: Ich hab auch nie was für die wohnung gekauft, was dann fix drinbleiben muss, weil ich ja immer wieder mal ausziehen wollte. Nur war es dann doch nicht so.

Sam,
genau wie Palme kann ich mich auch noch sehr gut an das mädchen erinnern. Gestern als ich das bild im tv gesehen habe, ist es mir gleich wieder eingefallen.
Die geschichte ist äusserst mysteriös. Zumal sich der verrückte heut auch noch umgebracht hat. Schon eigenartig, sie musste ihn mit *gebieter* ansprechen etc... ich verfolge das ganze auch spannend. Es ist irgendwie alles sehr schwer vorstellbar. Eigenartig ist auch, dass anscheinend dem mädchen sexuell nichts angetan wurde.

Pepsi,
mach dich hübsch und raus in die welt:freches grinsen: es können kleinigkeiten so schön sein...aber ich versteh dich und wünsch dir viel erfolg beim klinikhopping. DU WIRST ES SCHAFFEN und der hase unterstützt dich sicher kräftig.

Lanya,
ich denke auch, dass es jetzt der wink des schicksals war und die entscheidung ist jetzt getroffen. Freu mich, dass du auch damit zufrieden bist.

Also ich weiß nicht was das ist... aber wenn ich meine beiträge nachlese, ist erst die schrift riesengross, dann wieder klein.... ist das periphär:freches grinsen:

Entweder komm ich an einer taste an, die die schrift verstellt:wie?: oder wie???

Entchen, Alicia, Morgana, und Biene euch sende ich auch liebe grüsse.

Bis morgen:kuss: :kuss:

diane
24.08.2006, 19:00
hab das jetzt mit der bäckersfrau nochmal nachgelesen:buch lesen:

Jetzt weiß ich endlich warum ich ein nachtmensch bin und leider ein morgenmuffel:freches grinsen:

Pepsilight
24.08.2006, 23:41
Hallo!

Unglaublich! Der Hase hat mir die Haare schwarz gefärbt! Sieht aber gut aus! Lobe mich mal selbst gerade!

Für die nächsten 4 Monate ziehe ich nun zum Hasen! Ich hoffe den Platz in der Medizinischen Hochschule Hannover zu bekommen und würde dann in die Tagesklinik gehen.

Wir wollen uns auch darum kümmern, daß ich dort in der Nähe evtl. Haflinger finde! Ich liebe diese Pferde! Sie machen mich glücklich!

Leider habe ich noch so viele Baustellen, die noch nicht fertiggestellt sind! Ich arbeite daran! Und bin im Hasenbau!

Pepsi

Inaktiver User
25.08.2006, 08:55
Huhu ...

Pepsi - sieht bestimmt gut aus *lach*!

In einer Wohnung nicht ankommen, kenne ich eigentlich nicht. Ich habe sogar die Wohnung, in der ich dann nur ein Jahr gewohnt habe, grundrenoviert, neu gestaltet, neue Sachen gekauft etc. Aber: das ist auch ein bißchen Hobby von mir.

Dieses jahrelang vermißte Mädchen soll angeblich sehr gebildet und hochintelligent sein. Ihr Entführer hat sie unterrichtet, aber ... ähm ... nicht nur in schulischen Belangen - also, sexueller Mißbrauch scheint schon auch dabei zu sein. Nun hat das ja auch viele Abstufungen, und ich hoffe, daß die junge Frau möglichst bald heimisch wird. Ob das in der Familie geht, bin ich mir allerdings nicht so sicher.

Pepsi, ich mach ja eh alles, aber da in meinem Morgenritual halt was fehlt, komme ich mir nicht "komplett" vor. Das wollte ich damit sagen.

Nur mehr 3 Tage Brille, wenn man den heutigen Tag schon abhakt. Puh, das ist nervig! Zwischen Untersuchung und OP darf ich ja angeblich die Kontaktlinsen wieder tragen, aber das kommt mir merkwürdig vor. Muß den Arzt unbedingt fragen.

Ansonsten ... Mama freut sich schon, und ich sollte noch ein wenig Ordnung schaffen. Mein neuer Geschirrspüler ist auch schon komplett und hat das erste Mal gewaschen. Wunderbar.

Alles Liebe,
Palme

Lizzie64
25.08.2006, 09:34
Hallo!

Unglaublich! Der Hase hat mir die Haare schwarz gefärbt! Sieht aber gut aus! Lobe mich mal selbst gerade!

Für die nächsten 4 Monate ziehe ich nun zum Hasen! Ich hoffe den Platz in der Medizinischen Hochschule Hannover zu bekommen und würde dann in die Tagesklinik gehen.

Wir wollen uns auch darum kümmern, daß ich dort in der Nähe evtl. Haflinger finde! Ich liebe diese Pferde! Sie machen mich glücklich!

Leider habe ich noch so viele Baustellen, die noch nicht fertiggestellt sind! Ich arbeite daran! Und bin im Hasenbau!

Pepsi^

pepsi,

viel erfolg dort! tagesklinik ist sehr sinnvoll, finde ich, weil du mit anderen menschen zu tun hast.

mit den haflinger könntest du glück haben! die tierärztliche hochschule in hannover hält pferde, soviel ich weiß. vielleicht sind haflinger dabei?

:smile:

Inaktiver User
25.08.2006, 09:50
Eher wohl Hannoveraner ... neben Oldenburger eine meiner Lieblingspferderassen.

Lizzie64
25.08.2006, 09:57
ich denke mal, eine tierärztliche hochschule wird mehr als eine pferderasse beherbergen, schon aus medizinischem interesse. aber das wird sich ja zeigen :-)

Inaktiver User
25.08.2006, 10:09
Hm. Könnte auch eine alte Rasse sein, oder, oder, oder ... hast schon recht, Lizzie. Äh - Pepsi, rutsch rüber, ich will auch nach Hannoooooover!

Lizzie, hier in Wien war ich in der "alten" Vet-Uni sehr häufig, da öfters mal meine Pferde operiert wurden. Pferdeeigentümer hatten ja das Recht, zu jeder möglichen und unmöglichen Tages- oder Nachtzeit da aufzutauchen ... allerdings haben das die diensthabenden Ärzte sehr schnell herausgekriegt. So hab ich mich dann häufig als Assistentin wiedergefunden - auch und vor allem bei den hochgepriesenen Wiener Lippizanern, die, wenn krank, ja dort behandelt werden. Ist schon interessant, so ein hochgelobtes Tier aus der Nähe kennenzulernen!

Palme,
heute wieder mal zur Arbeit gar nicht motiviert!

Inaktiver User
25.08.2006, 12:22
schönes wochenende euch allen!

lg. elb.

Inaktiver User
25.08.2006, 16:59
Hey, ich drück dir, liebe Palme, die Daumen für deine Augen-Laserung und dass du hinterher noch mehr Durchblick hast! :smirksmile:

Dass du nach der Untersuchung die Linsen wieder nehmen kannst liegt wohl daran, dass halt die Werte ohne gemessen werden müssen, sobald das vorbei ist, ist es dann egal.

Als ich mir eine Zusatzbrille hab machen lassen musste ich auch diese Linsen-Zwangspause einlegen, um die richtigen Werte feststellen lassen zu können.

Ja, der Mensch ist wirklich ein Gewohnheitstier, ohne meine Kontaktlinsen fühl ich mich auch richtig *nackt*. Noch dazu ist das Sehen mit der Brille ja eine ziemlich Umstellung, weil die Brille verkleinert, ganz anderes Seh-Gefühl.

Und für dich, liebe Pepsi, auch ganz viel Glück mit dem Finden eines geeigneten Therapieplatzes ohne lange Wartezeit. :allesok:
Haarefärben - schon eine kleine Veränderung und macht doch ein bisschen Spaß, gell?

Diane, ich glaube, das war ein Missverständnis, ich hab nicht angezweifelt, dass du Petzi vermisst und wollte dich auch nicht wieder erneut traurig machen. :wangenkuss: Mich hat interessiert, ob du auch noch manchmal so das Erleben hast, die Katze sei eigentlich noch da . . . Vielleicht etwas ungeschickt, dich da wieder neu zu erinnern, sorry!

Mit dem Umzug zu Freund, das würde ich mir auch gut überlegen, aber das kannst du selbst am besten einschätzen.
Mich würde, neben der räumlichen Nähe zu den alten Leutchen, besonders stören, dass dein Freund die Wohnung mit oder für seine EX ausgebaut hast, wie du schreibst, dass es deren Wohnung war.

Da hängt dann so Vergangenheit drin, lieber zu zweit was ganz Neues anfangen.

Aber geh nur schön langsam, Schritt für Schritt. Ich glaub auch, wenn sich im Geschäft was tut dann kommt ganz automatisch das Andere hintennach.

Daumendrück für Montag! :allesok:

Ja, tatsächlich Elb, ich hatte mir so was Spannendes vorgestellt als Grund für deine Happyness! :peinlich: Typisch Frau halt! :freches grinsen:

Das hast du so nett geschrieben mit dem Alleindastehen und den Veränderungen in der Zukunft.
Du hast ganz recht, diese Aussichten und Lichtblicke des nächsten Jahres sind wirklich meine Kraftquelle und darin liegt meine ganze Hoffnung!! :krone auf:

Zwischendurch verzweifle ich halt manchmal, weil es mir noch sooo lang vorkommt bis dahin und noch sooo viel zu bestehen, aber wenn ich das selber akzeptiere dann geht es auch wieder vorbei. Welcher Mensch kann schon andauernd optimistisch und zuversichtlich sein?

Apropos Parkplätze, Palme, das wär natürlich toll, da einen Vorteil zu haben. Aaaaaber - dazu muss ganz formell und umständlich der Schwerbehindertenstatus beantragt werden mit Gutachten und allem drumrum - bis das durch wäre kann ich hoffentlich schon wieder laufen.

Heute hatte ich den zweiten Beratungstermin und bin nun gut aufgeklärt, warum es bei mir schwierig ist und was sonst noch alles zu beachten sei.
Natürlich hat dieser Oberarzt wieder ein bisschen was anderes gesagt als der Professor kürzlich, finde ich als Patient ja wirklich verwirrend. Aber letztendlich geht es wohl darum, den Profis zu vertrauen, die eigentlich auch mit porösen Knochen und verhärtetem Gewebe (wie bei mir vorhanden) umgehen können müssten.

Und wenn alles schiefgeht . . . ich hab ja bereits Rollstuhlerfahrung! :erleuchtung: :zwinker:

Ein schönes Wochenende für euch alle, am Montag ist wohl auch Morgana wieder da??

Entchen, Alicia, Lanya, liebe Grüße!!

Sam, ich wünsch dir mal wieder richtig langes Ausschlafen! Das Wetter begünstigt das ja!

Das mit dem entführten Mädchen ist wirklich der Hammer, was für ein Schicksal . . . :ooooh:

:ahoi: Biene

diane
25.08.2006, 18:32
Liebe Biene,
du hast dich überhaupt nicht missverständlich ausgedrückt, und ich hab es nicht so empfunden, ich find es total lieb von dir, dass du mit mir mitfühlst.:wangenkuss:
Du hast mich auch nicht wieder erinnert, und traurig gemacht, wegen petzi, das ist sowieso da, jedesmal wenn ich in meine wohnung komme und das wird wohl noch lange so sein. Und ja es stimmt, manchmal hab ich auch ein gefühl, als würde er hier am teppich sitzen und dann schau ich hin und er ist doch nicht da :-(( , immer wenn jemand stirbt, mit dem man lange zusammen war, egal ob mensch oder tier, ist es für mich so, als wäre ein kleines stück von mir mitgegangen.

Es sind für mich eben gründe, meine allgemeine lage mal zu überdenken, und es war mir ein bedürfnis, euch das mitzuteilen, das tut mir einfach gut.Danke dafür:blumengabe:
Ich schreib ja hier auch nur oft gedanken nieder, die mich beschäftigen, ohne gleich irgendwelche änderungen ..eines weiß ich sicher, ich werde bei den schwiegers sicher nie einziehen, aber ich hab mir mal so durchüberlegt, was wäre, wenn meine tochter dann mal wirklich meine wohnung übernimmt...was mach ich dann?
Aber ich glaube ich denke da einfach zuviel nach, das ist ein blödes *sich hineinsteigern*, man weiß doch nie was noch kommt.. also ich sollte mich mehr entspannen.

Biene, dass mein freund mit seiner damaligen frau dies hier aufgebaut hat, stört mich eigentlich garnicht.

Es ist schön hier und ich verstehe mich mit seiner ex auch sehr gut..sie kommt ja immer mit ihrem neuen den kleinen holen und da unterhalten wir uns immer recht nett.

Ich weiß ja, dass es für beide einen schlusstrich gegeben hat und mein freund versteht sich auch sehr gut mit dem neuen der ex, es soll einfach zum wohl des kindes ein guter kontakt sein.
Sie ist ja sechzehn jahre jünger als ich, und ich seh sie irgendwo wie eine tochter (so eigenartig das nun klingen mag *lach*

Ja, leider ist es so, dass jeder arzt wieder mal was anderes sagt, deshalb hab ich ja auch so lange zugewartet, bis mein bauchgefühl entschieden hat.
Du hast recht, man wird immer mehr verunsichert, aber einerseits ist es wieder sehr wichtig mehrere meinungen einzuholen und dann muss man sowieso entscheiden.

Morgen hab ich ein paar leute zum muscheln essen eingeladen, da muss ich heut mal schon als vorspeise eine knoblauchsuppe vorbereiten.

Palme,
für wann ist denn deine opti geplant, versteh dich, ich fühle mich ohne meine linsen wie ein blindes huhn und mit den brillen, obwohl es gleitsicht sind, auch nur als halber mensch.

Allen zitros ein gemütliches we, bis denne:kuss: :kuss:

Kleiner nachtrag, ist mir grad eingefallen:krone auf:

musste grad an das sprichwort denken:

wo eine türe sich schließt, öffnet sich eine andere:smile:

Pepsilight
26.08.2006, 23:39
Biene, ganz lieb, was Du über meine Zukunft geschrieben hast! Ja, ich denke ich muß erstmal step by step! Meine Fehler finden sich dort, wenn ich alles von hinten erstmal aufrollen will!!!!

Lizzie, danke für Deine Anteilnahme, aber es ist doch eher eine Klinik für Menschen, in die ich gehen werde! Sorry, wenn ich mich evtl. unklar ausgedrückt habe! Hmmmm?

Knuuuutsch an alle Zitros!

Pepsi

Inaktiver User
28.08.2006, 08:29
Guten Morgen!

So, heute der letzte Tag mit Brillen, am Abend gehts ja zur Untersuchung, und, wenn alles ok ist, am Freitagabend zur OP. Freund bringt mich hin, und bleibt über Nacht da, denn am Samstag am Vormittag muß ich zur Kontrolle. Wenn das Fahren noch ungünstig wäre, kann er mich bringen und holen. Damit hab ich schon mal ein paar Sorgen weniger.

Apropos Sorgen: Mama war ja übers WE da, und ich bin absolut entsetzt, wie schnell ihr geistiger Verfall voranschreitet. Nun, nach 2 Wochen Chemo und Bestrahlung hat sie bereits 7 kg zugelegt, sie ißt auch ohne Maß und Ziel (sei ihr gegönnt!), aber es ist nicht nur das. Die Therapie dient ja "nur" dazu, das rapide Wachstum der Tumoren einzudämmen - aber, ob das anschlägt? Sie ist noch immer zuversichtlich, es ist zum Heulen. Es gibt keinen Weg raus ... und ich werde mich bei ihrem behandelnden Arzt erkundigen müssen, wie lange sie noch alleine leben kann.

Wie es jetzt aussieht, wird das nicht mehr lange sein. Für mich steht fest, daß ich sie zu mir nehmen werde, so lange eine häusliche Pflege möglich ist. Es bräche mir das Herz, sie für ein paar Monate (und länger wird das nicht sein, voraussichtlich) in ein Pflegeheim zu geben. Daß ich mich da aufreibe, ist aber auch klar. Auch ihre Geschäftsfähigkeit wird allmählich zum Problem, fürchte ich. Wenn sie bei mir ist, kann dann aber nicht viel schiefgehen ...

Ach Zitros, ich bin ziemlich verzweifelt. Eine Mutter "mit Ablaufdatum" - das ist fast mehr, als ich ertragen kann.

Alles Liebe,
Palme

Samsonette
28.08.2006, 08:41
Guten Morgen Zitronen,

ach, Palme, das hört sich alles gar nicht gut an. Das Positive, was ich momentan aus Deinen Zeilen rauslesen kann, ist, dass Deine Mutter anscheinend keine Beschwerden hat und wenigstens auch mit der Chemo gut klarzukommen scheint. Hoffentlich bleibt das noch lange so. Es wird eine schwere Aufgabe für Dich, aber wenn Du die Möglichkeiten hast, sie bei Dir Zuhause zu betreuen, dann ist das sicher die bestmögliche Lösung. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft dafür.

Dir, Diane, auch toi-toi-toi für das wichtige Gespräch heute. Pepsi, ich drück Dir die Daumen, dass es mit der MHH klappt.

Muss was tun, sorry, die Arbeit ruft.
LG, Sam

diane
28.08.2006, 09:04
Auch schnell mal guten morgen wünsch.

Palme, das klingt wirklich ziemlich schlimm, wie du es beschreibst. Ich hoffe, dass es nicht allzu arg wird mit deiner Mama und es sich wieder bessert. Vielleicht, ist es jetzt nur grad am anfang der behandlung so arg.
Ich drück dich mal fest!!

Danke Sam und allen, ich hab heut auch sehr schlecht geschlafen, mir sind soviele dinge durch den kopf gegangen, was ich alles zum sagen hätte etc...

Leider muss ich schon wieder weg, ...montag halt:niedergeschmettert:

Inaktiver User
28.08.2006, 11:27
So .. ich hab jetzt einiges erledigt. Diverse Ärzte (mein Vertrauensarzt - den hab ich gebeten, mir ein Rezept zu schicken, mit irgendeinem Mittel, das mein vegetatives Nervensystem beruhigt - Nervenflattern, Händezittern, Übelkeit - und der mir den Rat gegeben hat, bald einen Hilfsdienst für Mama zu organisieren, damit jemand täglich zu ihr kommt). Dann auf dem Gemeindeamt, wegen Antrag des Pflegegeldes und Info wg. zuständigem Hilfsdienst. Dort vorgefühlt. Im Krankenhaus wg. Zustand und Prognosen. Einen Termin mit einem Sozialarbeiter dort für mich ausgemacht, der in den nächsten 2 Wochen meine Mutter dort (sie ist ja täglich da) im Auge behält, damit er mir einen Rat geben kann.

Immerhin bin ich jetzt informierter, und die meisten rieten mir, meine Mutter so lange als möglich, wenn auch mit Hilfe, in ihrem Umfeld zu lassen. Das deckt sich mit meinen Überlegungen, aber: es ist besser, wenn andere das auch meinen, weil ich ja alles andere als Spezialist dafür bin. So. Uff.

diane, ich drück Dir die Däumchen, schon die ganze Zeit! Vielleicht hast Du recht, vielleicht stabilisiert sich Mamas Zustand. Sam - danke auch Dir!!

Bienchen, mit den Linsen könntest Du recht haben, ich nehme sie heute in die Tagesklinik mit, und wenn ich darf, tue ich die nach der Untersuchung rein, und wenn es nur für 2 Stunden ist! Ja, ist so ähnlich, als hätte frau keine Unterwäsche an, oder sowas. Merkwürdig: Gewohnheitstier Mensch!

Ich versuche jetzt, meine Gedanken halbwegs in den Griff zu kriegen und mich auf Arbeit zu konzentrieren!

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
28.08.2006, 11:35
Guten Morgen für euch alle!

Liebe Palme, das liest sich schlimm mit deiner Mutter, und das Trostlose daran ist, dass es keine Hoffung auf Besserung gibt.

Sicher sehr schwer für dich, damit klar zu kommen, das ist eine sehr sehr große Herausforderung und sicher ein längerer Prozess,

Scheu dich also nicht, zu jammern, wenn dir danach ist, so etwas kann kein Mensch sofort akzeptieren und bewältigen.

Aber Schritt für Schritt wirst du dich in die Situation reinfinden, da bin ich sicher, und so Schritt für Schritt auch das angehen, was dann nötig wird.

Dass es so schnell geht ist allerdings schlimm und erschreckend.
Wenn es deiner Mama schmeckt und sie sich einigermaßen wohl und vor allem schmerzfrei fühlt kann das vielleicht ein kleiner Trost sein.
Meinst du, dass sie durch den von dir beschriebenen *geistigen Verfall* auch ihre Situation nicht mehr so ganz mitbekommt?

Sicher ist es die schönste Lösung, wenn du sie zu dir nimmst.
Das heißt ja nicht, dass du nicht gleichzeitig Hilfe in Anspruch nehmen kannst. Vielleicht jemand, der dich dann stundenweise entlastet, so dass du auch mal was anderes siehst.

Keine Ahnung, wie das mit der Genehmigung professioneller Hilfe ist, das hatten wir ja schon mal, aber ich bin sicher, das wirst du rausbekommen und durchsetzen, du bist ja so taff! :blumengabe:

Hol dir einfach Unterstützung, wenn immer du sie brauchst, denn *Aufreiben* ist für niemanden eine gute Lösung!

Ich drück dich einfach mal und wünsche dir ganz viel Kraft und inmitten dieser schweren Lage für euch beide auch ein bisschen Licht und positive Momente.

Diane, alles Gute für euer Gespräch!

Auch euch anderen einen angenehmen Wochenstart nach einem hoffentlich gemütlichen Wochenende

Biene

Inaktiver User
28.08.2006, 11:40
Ach sieh mal an, da haben wir fast gleichzeitig unsere Postings losgelassen und viele meiner Worte haben sich schon erledigt . .


Hört sich gut an so, Palme! :blumengabe:

Wenn du einen Tipp hast für das vegetative Nervensystem, dann bin ich dankbar dafür!

Meins flattert auch schon manchmal und in Richtung November sicher noch mehr!

Lieben Gruß von Biene

Inaktiver User
28.08.2006, 11:42
Bienchen, teils/teils. Ja, sie stand verzweifelt in der Drogerie, weil sie irgendein Mittel brauchte, und konnte sich nicht artikulieren. Ich habe dann kurzerhand im Krankenhaus angerufen, nachdem sie weder in die Apotheke, noch in den Supermarkt, noch in unsere Dorf-drogerie wollte - und meinte, sie bekäme das nur in einer gewissen Drogerie in Wien. Ich bin am Samstag mit ihr natürlich da hin gefahren.

Ende des Liedes: eine streng rezeptpflichtige Lutschtablette. Also Apotheke (wäre auch ohne Fahrzeit von einer halben Stunde gegangen, aber das ist egal). Hab ich besorgt.

Andererseits: wenn ich ihr nicht schnell genug ihr Getränk nachfülle (in dem Fall war es Sekt), setzt sie die Flasche an den Mund und trinkt direkt da draus. Das ist ihr wurscht, da ist sie ungeniert (mir ist es auch egal).

Also: nicht einfach, das zu beurteilen. Sie merkt es teilweise, aber ... ob das ganz tief rein geht und sie wirklich verzweifelt, keine Ahnung. Sie ist derzeit "manisch" - was besser als depressiv ist, aber eben nicht "normal". Und das könnte täglich umschlagen, das ist ja meine Befürchtung. Deshalb will ich das Netzwerk knüpfen, solange nicht absolute Not an der Frau ist.

Sicher, ich werde Hilfsdienste beauftragen, auch wenn sie bei mir ist. Gewisse Dinge tue ich nicht. Auch Putzfrau kommt dann, alles was mir hilft. Oder die Nachbarin (die, deren Tochter ich ja als Pflegekind hatte), sie ist derzeit arbeitslos, stelle ich eben die an. Irgend sowas in der Art. Sicher, die Verantwortung kann mir niemand abnehmen, aber es wäre Größenwahn, das alles alleine machen zu wollen.

Bienchen, der Kraft-Drücker ist ankgekommen!!!

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
28.08.2006, 11:57
Das ist sehr schwer, so einen Abbau mit anschauen zu müssen, ich weiß!

Bei meiner Mama ist es nicht so schockierend schnell gekommen und natürlich ist sie nicht in Lebensgefahr, aber ich habe immer wieder schwer zu schlucken, was ich so zu sehen bekomme!

Besonders, weil ich sie kenne als jemanden, der immer sehr auf sein Äußeres und auf Pflege geachtet hat.

Ich will nicht in unappetitliche Details gehen, aber z.B. sieht sie auch bei laufender Nase keine Veranlassung mehr, ein Taschentuch rauszuziehen, das läuft dann halt . . .

Und dann drehen sich die Verhältnisse um, ich könnte mir vorstellen, dass auch dieser Umstand dir zunächst Schwierigkeiten bereitet.

Unsere Mütter sind nicht mehr die Mütter, sondern werden die *Kinder* und wir übernehmen die mütterlichen Funktionen.

Das zu akzeptieren hat bei mir ganz schön lange gedauert . . .

Damit will ich dir eigentlich hauptsächlich vermitteln, dass ich mich in etwas in deine Lage reinversetzen kann und mit manchem ebenso kämpfe.

Aber natürlich ist deine Situation durch die schlimme Diagnose um einiges schwerer zu ertragen, auch durch das schnelle Tempo, in dem dies alles auf dich zukommt!

Du machst es super! :allesok:

Biene

Quietscheentchen
28.08.2006, 12:34
Ihr Lieben,

ich melde mich mal schnell, denn wie es immer ist - wenn man zwei Tage nicht im Haus war, dann hat man noch mehr zu tun als sowieso schon...

Egal.

Palme - ich drücke Dich ganz fest. Ich kann im Ansatz nachvollziehen, wie hart es für Dich ist, Deine Mutter so zu sehen und zu wissen, dass es keine Heilung geben wird. Ich kann mich Biene nur anschließen - wenn Du Dich hier ausweinen magst, dann TU das. Mit sowas kommt kein Mensch alleine zurecht.
Ich mag mir nicht vorstellen, wie es mir in einer solchen Situation ginge... Das ist wirklich unvorstellbar. Ich kann mir einfach nur wünschen, dass ich damit ähnlich gut umgehen könnte wie Du das im Moment tust. Alles liebe und einen :wangenkuss: von mir!

Biene - schön, dass Du es schaffst, wieder ein bisschen aus dem Loch hervorzukrabbeln. Aber auch bei Dir kann ich nur immer wieder sagen, dass es berechtigt ist, dass Du Dich manchmal so fühlst. Schliesslich ist die Situation in der Du Dich befindest außerhalb der Norm in einer Welt, die sich am liebsten mit Dingen innerhalb derselben beschäftigen würde. Mitgefühl und Unterstützung sind einfach seltener geworden und es ist hart, in einer solchen Situation nicht in einem großen sozialen Netz gehalten zu sein. Ich bewundere sehr, wie gut Du trotz allem mit dieser Situation umgehen kannst!

Pepsi - was soll ich sagen. Du wirst es schaffen! Nimm Dir die Zeit die Du brauchst und gib nicht auf! Ich denke an dich.

Diane - ich drücke Dich und die Daumen wegen heute ganz doll! Alles liebe und sag doch Bescheid, wie es gelaufen ist!

Ich drücke auch alle anderen - aber der Stress holt mich ein! Ich melde mich morgen hoffentlich ausführlicher!

:kuss: und :knicks: in die Runde von der NT

Inaktiver User
28.08.2006, 17:15
Entchen, ich bin ganz gerührt über deine verständnisvollen Worte!

Außerhalb der Norm und außerhalb der *normalen* Welt fühle ich mich tatsächlich, ich lebe zur Zeit ein absonderliches isoliertes Leben und ich merke wie gut es tut, wenn das von jemandem einfach nur gesehen und ansatzweise nachvollzogen wird, danke!

Drück dir die Daumen, dass dein Stress bald überschaubar und dann bewältigt ist!

Biene

Quietscheentchen
29.08.2006, 08:59
Guten Morgen!

Biene vielen Dank! Bei solchen netten Komplimenten werde ich immer rot... :lachen: Ich freue mich, dass Dir meine kleine Erkenntnis gut getan hat!

Der Stress stört mich nicht weiter - ich bin froh, dass ich in einem Beruf arbeiten darf, der mich nicht langweilt und in dem ich mit netten Kollegen meines Alters zu tun habe. Da nehme ich ein wenig längere Arbeitszeiten und mehr Pflichten und Verantwortung gerne in Kauf. Meine Generation hat ja sowieso nichts mehr mit den Pseudo-Errungenschaften der 35-Stunden-Woche zu tun... Ich kenne niemanden (nicht einmal meine Eltern...) der so wenig arbeitet und das Gefühl hat, er könnte jetzt berechtigt nach Hause gehen... Aber wenn das in andere Lebenswelten funktioniert, freut es mich für die Menschen, die damit glücklich sind...

Ich danke Dir aber trotzdem für die guten Wünsche! Schließlich gibt es im Leben aller Menschen Situationen, die überfordern und schwer zu bewältigen sind - für mich liegen diese aber meistens im Privaten... Wir hatten ja schon einmal darüber gesprochen, dass sich unsere Lebenswelten da extrem von einander unterscheiden!

Ich drücke Dich nochmals feste und sende Dir alles Liebe! Du wirst es ganz bestimmt schaffen eine Nische irgendwo zwischen allen "NOrmen" zu finden, in der Du glücklich bist! :wangenkuss:

Leider habe ich nicht mehr Zeit, denn mein Arbeitstag beginnt jetzt. Fürs erste alles Liebe an sämtliche Zitros!

Diane - wie war es denn gestern?
Pepsi - was macht das Klinikhopping?
Palme - wie geht es Dir mit Deiner Mutter bei Dir daheim?
Sam - was macht der Stress im Büro - wird es besser?
Elb - Glückwunsch zur HSV Championsleague-Teilnahme!
Alicia - wie geht es Dir?
Lanya - leider habe ich die PNs nicht erhalten... Aber ich freue mich, dass sich Deine schwierige Situation gelöst hat!

:kuss: und :knicks: von der NT!

diane
29.08.2006, 09:36
Hallo ihr lieben,
die frau coach ist mir sehr sympathisch und macht halt auch nur ihre arbeit.

Mein alter hat von ihr ein schriftstück aufsetzen lassen, wie er sich die zusammenarbeit zukünftig mit mir vorstelle.
In diesem schriftstück stehen eigentlich nur forderungen seinerseits und pflichten der firma gegenüber meinerseits.

Wir sind alles zusammen durchgegangen und jetzt wird wieder alles von ihr überarbeitet.
Er will sein verrechnungskonto abgedeckt haben etc. etc... schwer hier ins detail zu gehen....jedenfalls werd auch ich jetzt meine wünsche schriftlich äussern, und dann geht das ganze palaver wieder weiter.
Ich hab mir aber geschworen, keinesfalls auf irgendetwas einzugehen, oder zu unterschreiben, worüber ich nicht felsenfest überzeugt bin.
Ich hab auch dargelegt, dass ich mich, im falle einer nichteinigung, meine anteile auszahlen lassen werde und dann allein weitermachen werde.
Also es hängt nach wie vor alles in der luft, aber andrerseits ist es gut, weil hier alles sehr gut überlegt und abgewogen werden muss. Und ich sehe schon, das braucht wieder zeit.
Wenigstens hab ich von trampel nie mehr was gesehen und selbst er ist seit einiger zeit ganz ruhig und freundlich.

Ich wollt euch nur kurz berichten, und meld mich abends wieder, die arbeit ruft!

Ich wünsch euch allen einen erträglichen und angenehmen tag!!
Ich denk an euch!!!
:kuss:

Inaktiver User
29.08.2006, 11:19
Hallo!

Allmählich muß ich meinen Kopf wirklich zusammenbekommen, es wird zwar, aber langsam. Okay.

Entchen, Mama lebt noch nicht bei mir, es ist einstweilen noch möglich, daß sie bei sich wohnen kann. Ich hab mich gestern nur umfassend informiert ...

So, gestrige Untersuchung ist gut gelaufen, ich habe zwei zweifelhafte Komplimente (ich hätte wundervoll große Pupillen - nö, Doc, ich nehme keine Drogen - und eine hervorragend dicke Hornhaut - huch! muß ich jetzt abnehmen?) und einen Strafzettel bzw. eine Anzeige für Falschparken bekommen. Letzeres ist mir auch eigentlich egal. War der Meinung, da würde dem Parken nix entgegenstehen, sah wer anders. Aber ok.

Heute Nacht habich wieder mal fast gar nichts geschlafen, ich hoffe, ich krieg heute schon das Rezept vom Doc-Freund. Ich fühl mich wie schon mal gegessen und wieder ausgespuckt.

diane - Brösel hat die Rechte, Du die Pflichten? Das ist ja eine nette Lösung. Und das Verrechnungskonto wird auch schwuppdiwupp von Zauberhand abgedeckt? Bröselchen lebt wohl ein bißchen im Wunderland, fürchte ich.

Alles Liebe,
Palme

Quietscheentchen
29.08.2006, 12:22
Liebe Palme - das hatte ich eigentlich verstanden, mich aber missverständlich ausgedrückt... Ich wollte eigentlich wissen, wie es Dir nach dem Mamabesuch geht habe da aber selbst gepennt, weil Du das ja ausführlichst beschrieben hattest... Ich werde nie ein Morgenmensch...

Ich drücke Dich feste! Und das mit der dicken Hornhaut ist doch bezüglich des ablaserns prima, oder?

Diane - ich kann mich Palme nur anschließen... Langsam bekomme ich das Gefühl, dass Dein alter Herr einen Arbeitssklaven sucht. Kostet nichts und arbeitet wie ein Muli für den Massa... Das KANN doch nicht wahr sein! Der Mann lebt wirklich im traumland. Wenn Du die ewig sprudelnde Geldquelle gefunden hast, von der er ausgeht, dann sage mir bitte, wo die ist!

Schön, dass die Vermittlerin nett ist! Und die Entscheidungen, die Du diesbezüglich getroffen hast, finde ich prima! Schließlich kann es nicht sein, dass Du danach wieder etwas am Hacken hast, was Dich nicht 100%ig überzeugt. Dann könntest du auch bei derjetzigen Situation bleiben.

Auch an alle anderen alles Liebe!

:kuss: und :knicks: fürs erste!

Inaktiver User
29.08.2006, 16:32
Hallo ihr lieben Zitronen,

danke für deinen Zwischenbericht, Diane. Ich schließe mich den anderen an, dein Brösel scheint wirklich eine Art Realitätsverlust zu haben! :ooooh:

Gut, wie du das angehst, in Ruhe überlegen, was für DICH wichtig ist und alles gut prüfen oder prüfen lassen, damit du auf sicherem Boden stehst, da kannst du dann auch viel sicherer agieren.
Wenn du die Coach-Dame sympathisch findest ist das doch immerhin schon was!

Palme, gratuliere zu deinen tollen Augen! :smirksmile: Also beste Voraussetzungen für ein baldiges Leben ohne irgendwelche Hilfsmittel!

Entchen, ich hab was nicht ganz verstanden, wenn du die Zeit hast und magst schick doch noch eine kurze Erklärung hinterher.

Zitat:Schließlich gibt es im Leben aller Menschen Situationen, die überfordern und schwer zu bewältigen sind - für mich liegen diese aber meistens im Privaten... Wir hatten ja schon einmal darüber gesprochen, dass sich unsere Lebenswelten da extrem von einander unterscheiden!

Ersteres kann ich verstehen und natürlich bejahen, es gibt viele Situationen, die einen Menschen überfordern und natürlich findet jeder seine eigene als die Schlimmste, weil er ja betroffen ist.

Wessen verschiedene Lebenswelten meinst du aber? Meine und deine oder die innerhalb der Zitronenrunde? Denn die Schwierigkeiten von mir liegen ja auch hauptsächlich im Privaten, aber vielleicht hast du es ganz anders gemeint . . . ich stehe oder sitze etwas auf der Leitung! :smirksmile:

Ich selber bin noch ziemlich beduselt von meinem Schnupfen, der sich mal wieder in den Nebenhöhlen festgesetzt hat, seinem Lieblingsort!
Und gestern hatte ich ein Erlebnis, was für mich horrormäßig ist, wo andere aber vielleicht auch lachen.

Die Frau, die sich eingemietet hatte und grad eine Stunde in der Wohnung war stand plötzlich unter der Tür und sozusagen neben meinem Bett, in das ich mich vor die Glotze verzogen hatte! :ooooh: :unterwerf:

Also wieder eine von dieser Sorte!! Ich reagiere so was von panisch und drastisch, wenn jemand keine Grenzen einhält!!

Sagte ihr sofort, dass sie an der äußeren Türe zu warten habe, sie meinte, sie hätte geklopft, aber mein Fernseher sei so laut, so kam sie einfach rein und ging dann auch gar nicht gleich wieder, obwohl sie sah, wie furchtbar unangenehm das für mich war!

Wollte wissen, wo sie essen gehen kann . . .

Hinterher hab ich mir überlegt, wie ich hätte besser damit umgehen können, wahrscheinlich sie auffordern, den Raum zu verlassen und zu warten, bis ich aus dem Bett und aus dem Zimmer komme.

Aber ich war so geschockt und durcheinander, so was kann ich immer gar nicht fassen, denn die meisten Leute besitzen genug Feingefühl, einen nicht ans Bett zu verfolgen oder, wenn es aus Versehen passiert ist, dann ist es ihnen wenigstens peinlich und sie treten sofort den Rückzug an!

Hab mir überlegt, ob ich für heute einen entsprechenden Zettel an meine Tür machen soll, kommt mir aber doch ein bisschen kindisch vor.

Die Zitronen, die meine Wohnung gesehen haben, wissen, dass die Dame vom Flur aus durch zwei Zimmer gehen muss bis zu meinem Bett, das hat die nicht abgehalten . . *schock*

Dies ist natürlich ein vergleichsweise kleines Problem, wollte euch nur mal erzählen, was ich so erlebe im Moment.

Habt einen schönen Feierabend, liebe Grüße

Biene

diane
29.08.2006, 22:13
Guten abend ihr lieben,

Biene,
Versteh es vollkommen, wie unangenehm dir das war. Hallo:unterwerf: das ist DEIN privater bereich und wenn ich schon merke, dass jemand in seinem bett liegt, und seine ruhe haben will, dann mach ich mich wohl mal selbst auf den weg.
Ich kenn ja deine wohnung und weiß.. wie nahe du auch am zentrum bist, da gibt es genug stätten, wo man essen kann.

Solche menschen sind mir auch nicht ganz geheuer und eigentlich kennst du ja niemanden, der sich bei dir einmietet.:erleuchtung:

Stell dir vor, an sowas hab ich noch garnicht gedacht...ich würde unbedingt einen zettel an der wohnzimmertür anhängen.

Ich will dich jetzt nicht beängstigen oder sonst was. Aber ich find das auf keinen fall lächerlich.
Wie lange bleibt denn die besagte dame?

Ja ich kann mich eigentlich auch nicht so recht erinnern, ob es mal eine situation gab, worüber du mit entchen diesbezüglich gesprochen habt.
Aber wir haben ja schon soviel geschrieben, dass man sich nicht alles merken kann.

Palme, Entchen und Biene,
ich hab mal überlegt, ihr habt echt recht. Mein brösel geniesst und will nur fordern.
Wer hat das schon:ooooh:

Ich hab mir überlegt, ich muss mit dieser frau coach unbedingt mal alleine reden. Dazu ist es ja bis jetzt noch garnicht gekommen.

Sie ist aber, glaub ich wirklich sehr kompetent, weil sie sogar einen preis für das bestgeführte unternehmensberater an frauen verliehen bekommen hat (voriges jahr)

Aber ich sag euch, ich bin schon so misstrauisch geworden. Brösel hat sie ja vorher geordert und auch selbst berappt.

Jetzt ist es so, dass er mir vorschlägt, dass sie demnächst unsere bilanzen macht (an meine zukunft denkt:unterwerf: )

Ok, ich hab wirklich einen guten eindruck und sie ist auch sehr direkt und ist bei gewissen dingen auch brösel über den mund gefahren.

Ich hab meine verträge meiner buchhalterin gegeben, wobei ihr mann auch eine vermögensberatung hat, aber die beiden sind noch in urlaub.

Zitros, ich merke ich gehe schon wieder zuviel ins detail und verzettel mich.
Das ganze zieht sich leider sehr lange dahin, und ich befürchte es wird sich noch hinziehen.
Ich komm mir schon vor, wie eine, die immer die gleiche leier vor sich hinleiert..auch bei euch...aber ich denk mir, ihr sagt mir ehrlich, wanns endlich reicht:smirksmile:

zu anderen dingen:
Palme,
ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt schlaflose nächte verbringst...welch eine sch... hoffentlich bekommst du ein mittel vom arzt, dass du durchschlafen kannst.
Ich hab damals, als meine tochter im koma lag, sehr gute beruhigungsmittel bekommen, da hab ich trotz aller sorgen geschlafen wie ein murmeltier.
Ich hab leider vergessen, wie die tabletten heissen, aber vielleicht fällt es mir noch ein.

Ich hatte aber auch immer panische angst davor, dass ich ohne diese dinger dann garnicht mehr schlafen kann, ob ich mich nicht womöglich daran gewöhne.

Ich glaube auch, dass es ganz wichtig ist, solange wie möglich deine mama in ihrem umfeld lassen zu können. Das ist ihr leben!

Das manische an gehirnschädigungen ist anscheinend ganz normal.
Meine tochter hatte ja auch viele kleine gehirnblutungen nach ihrem unfall und war immer vorher sehr höflich und ein liebes mädchen.
Als sie aber damals ihre therapien anfing, hörte ich von ihr schimpfwörter, wie ich es mir noch nie vorstellen konnte.

Sie hat ihre therapeuthin aufs ärgste beschimpft....etc... Sie hat mir blaue flecken an den oberarmen beschert, und mich beschimpft und sich benommen wie ein tier, so wie in trance.

das ist aber bei gehirnschädigungen, aber anscheinend ganz normal, wie sie mir damals berichteten.
Ich will dich jetzt auch nicht aufwühlen, aber mir fallen soviele dinge von dieser zeit ein, die sehr konform laufen, wie du sie jetzt von deiner mama berichtest.
Ich drück dich auch ganz fest..und denk an dich und wünsche dir sehr, dass du heut mal gut schlafen kannst:wangenkuss: :schlaf gut:

Wie gehts euch allen anderen zitronen?

Huch, der sommer, welcher wieder eigentlich nicht wirklich ein sommer war, ist wieder so schnell vorbeigelaufen.

Jetzt kommt diese blöde anzieherei von wärmenden klamotten wieder:knatsch:

Mein freund hat diese woche urlaub und hat seinen sohn zu sich geholt.
Ich bin heut mit meiner tochter und einer nachbarin, die ich schon zwei jahre nicht mehr getroffen habe, mal essen gegangen. Unsere töchter sind gleich alt.

Und jetzt bin ich mal in meiner wohnung...und kann mich noch erinnern, dass der petzi sonst jetzt neben mir gesessen hat und um mich herumgeschmeichelt hat.
Meine tochter meint, sie wär grad am *verarbeiten* weil sie jetzt grad zwei nächte von ihm geträumt hat.

Gute nacht ihr lieben

Inaktiver User
30.08.2006, 10:07
Guten Morgen!

diane, es ist Dir gar nicht aufgefallen, wie einseitig Brösels Denken ist? Oje!!! Aber gut, daß das nun anders ist *smile*.

Bienchen: ich würde Regeln einführen. Also, z. B. KLOPFEN! Manche Leute sind aber so und meinen es gar nicht böse. So quasi eine "Minderbemittelung bei Umgangsformen" ... trotzdem ist es nicht schön. Mein Pflegekind und ich, z. B., hatten ohne das festzulegen, beide erst geklopft, wenn wir die jeweils andere brauchten und ihre Zimmertüre zu war. Fand ich sehr angenehm.

Tja, meine Mama ... gottseidank hilft ein lieber Freund auch mit, und er hat mir eben Bericht erstattet, er war gestern nachmittags mit ihr essen. Er war schockiert und sehr niedergeschlagen - nachdem er mich letzte Woche am Telefon noch beschworen hatte, doch auf einen positiven Ausgang zu hoffen. Ja, ich bin ein positiver Mensch, aber hoffen gegen jede Vernunft ist nicht meins. Da muß ich schon realistisch denken und mich den Tatsachen stellen.

Ja, diane, die manische Phase finde ich auch besser - immerhin erleichtert sie meiner Mutter auch ein wenig das Leben, hoffe ich. Es ist bloß schwer, wenn man keine Perspektive hat. Manchmal will ich gar nicht an die kommende Zeit denken, weil ich ja weiß, daß das nur Kummer bringt. Andererseits habe ich bei meinen Omas erlebt, daß "vor-erlebter" Kummer dann, wenn es tatsächlich ans Abschiednehmen geht, die Sache erleichtert. Puh, mit solchen Gedanken schlag ich mich herum!

Nebenbei: Ich merke, daß ich allmählich ganz schönen Bammel vor Freitag habe ... die Augen-Sache, Ihr wißt ja. Ich will mir das gar nicht ausmalen! *zitter* Aber da ich heute nachts auch nur eine Stunde geschlafen habe (vom Weckerläuten um 6 bis um kurz vor 7, gottseidank hat Freund angerufen!), bin ich fast zu müde, mich groß zu fürchten. Ich hoffe inständig, daß mir der Briefträger heute das Rezept vom Doc bringt, ansonsten ruf ich an und hole es mir vorher. Die Leute in der Apotheke kennen mich ja eh schon sehr gut.

Heute, in der kurzen Zeit hatte ich einen seltsamen Traum: ein junger Mann, gegen den ich eigentlich (warum auch immer, war so eine Kriegs-Sache) kämpfen hätte müssen, hat mich in den Arm genommen und es war plötzlich Frieden und einfach nur schön. Geborgen und tröstlich. "Junger Mann" als Sinnbild für eine plötzlich auftretende Ausnahmesituation? Wahrscheinlich.

Sehr niedergeschlagen,
Palme

Quietscheentchen
30.08.2006, 10:37
Liebe Biene - das war ein Missverständnis!

Du bemitleidest mich nur häufig meines beruflichen Stresses wegen... Ich meinte nur, dass das zwar sehr lieb ist, aber eigentlich keine Not tut - für mich ist meine Arbeit kein belastender Stress. Es ist einfach nur viel zu tun!
Für mich liegt Stress, bei dem Mitleid berechtigt ist eher im Privaten Bereich, weil das Dinge sind, die wirklich an mich heran gehen.
Und wir hatten einfach mal darüber gesprochen, dass mein Arbeitsleben für Dich nicht das richtige gewesen wäre, wenn ich mich recht erinnere... Ich wollte um Gottes willen nicht Deine persönliche Situation angreifen - sondern nur um Verständnis für meine völlig andere Einstellung zum Beruf werben :lachen:

Bitte entschuldige - und das noch zusätzlich zu der blöden Bettbesuch-Tante! DAS ist nicht in Ordnung!
Einen dicken :wangenkuss: und eine rieeeeeesige Entschuldigung für die Ungeschickte Ausdrucksweise!

Diane - Du wirst das schon richtig machen! Ich drücke auch Dich feste! :wangenkuss:

Natürlich auch liebe Grüße an alle anderen Zitros! Ihr könnt es euch bestimmt vorstellen - ich muss mal wieder arbeiten!

:kuss: und :knicks: von der NT

Quietscheentchen
30.08.2006, 11:10
Liebe Palme -

mir fehlen immernoch wirklich tröstliche Worte an deren positive Wirkung ich glauben kann. Ich kann nur wiederholen, dass ich an Dich denke und Dir so viel Kraft sende, wie ich nur kann.
Das mit der Augen-OP wird bestimmt prima klappen! Ich bin sicher, dass Du danach zumindest in diesem Bereich aufatmen kannst :kuss:
Fühle Dich feste gedrückt und alles, alles Liebe!
:wangenkuss: von der NT

Inaktiver User
30.08.2006, 12:19
:o) Danke, Entchen!

Den nächsten Tiefschlag hab ich schon hinter mir: Mama war heute vormittags auf der Bank (ich hab ihr Konto in Beobachtung und auch Zugriff) und hat alles Geld abgehoben, das sie kriegen kann. Also inklusive dem durchaus recht netten Disporahmen. Obwohl sie einen verwirrten Eindruck gemacht hätte, hat sie es bekommen.

Nun muß ich in den nächsten Tagen hin, das Geld wieder bis auf einen normalen Betrag, den ich ihr lasse, auf ihr Konto einzahlen. Meine Güte! Ich hab mich entschlossen, für sie ein Zwischenkonto zu eröffnen, und ihr Konto bis auf einen "normalen" Betrag abschöpfen, und diese Summe durchs Zwischenkonto (auf das nur ich Zugriff habe) immer zukommen zu lassen.

Mehr kann ich - nach diversen Rücksprachen - einstweilen gar nicht tun ...

Ooooohhhhhhmmmm,
Palme

Quietscheentchen
30.08.2006, 14:01
Weia!
Das ist ja wirklich eine sehr dumme Geschichte. Weißt Du schon, was sie mit dem Geld gemacht hat? Ist ja wirklich sehr belastend, was da passiert. Vor allem weil alles irgendwie von der einen Minute auf die andere entgleitet.

Ich denke, die Lösung, die Dir da vorschwebt ist sehr vernünftig. Denn dann ist es nicht mehr so schlimm, wenn Deine Mutter da auf Ideen kommt. Aber ich wünsche Dir einfach, dass es irgendwann etwas weniger aufreiben ist!

Ich hoffe, es geht wenigstens Deinem Pferd besser!

Nochmals liebe Grüße und VIEL KrafT!

diane
30.08.2006, 18:25
Palme,
ich drück dich auch mal ganz fest.
Ein freund von mir hat die gleiche opti machen lassen und er erzählte,die lebensqualität, einfach morgens aufzustehen und so glasklar zu sehen, war unbeschreiblich:smirksmile:

Mensch, du arme, ich wünsch dir auch ganz ganz viel kraft.

Das mit dem zwischenkonto ist wieder mal eine geniale idee von dir:allesok:
Hast du deine mama schon gefragt, wofür sie ihr geld braucht?
Das gefährliche dran ist sicher, dass sie es womöglich jemanden weitergeben könnte.

Sorry, ich bin heute so ausgelaugt und grantig, ich glaub echt, ich werd jetzt klaren tisch machen und meinen weg zur eigenen selbständigkeit weiterverfolgen

Alles liebe an alle zitronen:kuss:

PS. Palme, machst du es mit vollnarkose oder nur örtlicher betäubung?

Inaktiver User
31.08.2006, 09:38
Guten Morgen Zitrönchens, das Wetter wird besser! :jubel:

Eigentlich war es mir recht egal, ich konnte mich dem allgemeinen Schimpfen nicht anschließen, weil mich Wetter wirklich nur *peripher tangiert* (herrlich, dieser Ausdruck :freches grinsen: ).

Aber nun merke ich doch, dass ich mich richtig auf das Wochenende mit Sonne freue, einfach mal bisschen in der Wärme sitzen und frische Luft genießen, herrlich!! :smile:

Liebes Entchen, keine Sorge, ich war in keinster Weise getroffen, kein Grund zur Entschuldigung :wangenkuss: war wirklich nur eine Verständnisfrage und jetzt habe ich es auch kapiert!!

Ich stimme dir zu, dass beruflicher Stress für uns beide ganz verschiedene Wertung hat und das ist okay so.

Palme, da kommen jetzt ständig neue Dinge auf dich zu mit ständigem Handlungsbedarf, das tut mir echt leid für dich!
Würde dir auch gern was wirklich Tröstliches sagen, aber was?

Es ist so schwierig, eben weil es nicht abzutun ist mit *Wird ja wieder gut*.

Das mit dem *vorerlebten Kummer* kenne ich sehr gut, das mache ich auch, als Training sozusagen.

Ist aber eine Gratwanderung, sich nicht im Vorfeld schon zu sehr runterzuziehen, sich aber mit der Realtität auseinanderzusetzen.

Sich schon mal die schlimmeren Situationen vorzustellen macht für mich das Ganze einschätzbarer und besser zu bewältigen, vielleicht empfindest du da ähnlich.

Ich leg mich z.B. schon manchmal in meinem Bett auf den Rücken und stelle mir vor, meine Beine sind nicht mehr spürbar, ich bin schläferig und benommen und mein Hüftknochen wird abgesägt.

Klar ist das keine schöne Vorstellung, aber je vertrauter ich mir den Gedanken mache, umso weniger Schrecken. Dauert aber lange, im Moment ist noch sehr viel Schrecken . . . :ooooh: :ooooh:

Für morgen wünsch ich dir das Allerbeste! Du wirst es schon schaffen und ich bin sehr neugierig, was du über dein neues und schönes Sehgefühl berichten wirst.

Diane, dass du machmal grantig bist kann ich sehr gut nachvollziehen in dieser Situation! Schaff dir ganz viel kleine schöne Momente, das kannst du doch so gut, hab ich immer bewundert, wie du dir deine Auszeiten nimmst :allesok:

Meine Mieterin reist morgen wieder ab, ich seh sie kaum noch, sie kommt abends spät und ich hab mich schon in der Heia verkrochen.

Dass mal jemand was klaut befürchte ich nicht, weil ich ja meistens zuhause bin.

Natürlich habe ich eine ganze Liste mit Vereinbarungen, wenn neue Mieter kommen, das ist mir schon fast peinlich, wenn ich das bei der Ankunft alles bespreche, sind aber lauter Dinge, die schon unangenehm vorgekommen sind (z.B. Heizstrahler im Bad die ganze Nacht an usw.)

Nun werde ich wohl auch noch hinzufügen müssen, dass an der Tür geklopft, gerufen und gewartet werden soll.

Geklopft hat sie ja, nur hatte ich das wegen dem Fernseher nicht gehört. Sie hätte eben noch zusätzlich laut rufen sollen...

Das ist immer wieder so eine zwiespältige Geschichte für mich mit dem Vermieten. Einerseits geht es mir oft so an die Nerven und ist vor allem stressig wegen der vielen Putzarbeit.
Ich hab ja leider die Katzenclos auch im Bad und eine etwas verrückte Katze, die manchmal davor pinkelt, also ist das immer Stress, das Bad einwandfrei zu halten, bevor die Mieter es benutzen und mir fällt es zunehmend schwer.

Andererseits brauche ich das Geld und habe meistens auch ein gutes Gefühl wenn ich weiß, es ist nachts noch jemand in der Wohnung.

Ich werde bis Ende Oktober noch vermieten, mir zwischendurch Pausen am Wochenende gönnen und dann kommt ja sowieso ein langer mietfreier Zeitraum, so bis Februar, denke ich, kommt drauf an, wann ich wieder richtig gehen kann.

Wie geht es denn euch anderen? Alicia? Sam? Elb? Morgana? Pepsi in H? Lanya? Ist so ruhig um euch geworden . . .

Machts gut, bis bald

Biene

Inaktiver User
31.08.2006, 09:59
guten morgen Zitronen,

Palme....ich wünsche dir auch alles gute und sehr viel kraft für die zukunft.
Mir wird ganz anders schon vom lesen, es ist supertoll wie du das alles meisterst und organisierst, dass ist bestimmt nicht einfach für dich neben deinem geschäft und dem normalen tagesablauf!!
Du hast meine Bewunderung und Achtung, aber pass auf dich auf das du dich nicht auspowerst bei alle dem!
Es kostet sehr viel Kraft und Nerven.
Stehst du ganz alleine davor was deine Mutter betrifft, oder hast du Unterstützung von Familie und Freunden?

Diane......was du so berichtest ist nicht ganz nachvollziehbar für mich.
Pass auf das dich dein Vater nicht über den Tisch zieht, schliesslich hat er den (die) Coach bezahlt und es kommt mir vor das sie für ihn vermittelt und das beste für ihn rausholen will!! oder?....
Komisch finde ich auch das seine Frau sich erstmal ganz zurück gezogen hat und sich garnicht mehr blicken lässt bei dir oder im geschäft.

Biene dir auch viel Kraft, daß wird schon alles positiv ausgehen mit der Op und der anschl. Reha, du hast ja auch die Unterstützung von deinem W.
Meine OP in Indien war auch recht abenteuerlich und mal ganz anders wie wir es von hier kennen, aber es hat auch funktioniert und ich werde wieder gesund, auch wenn es recht lange dauert!
Man braucht eben geduld, die mir auch fehlt manchmal, aber was nutzt es, die zeit heilt wunden. (der spruch stimmt irgendwie)*gg*.
Meine Ärzte sagten mir vorgestern das das Material was in meinem Bein drin ist wohl doch bis 18 Monate drinnen bleiben muss, die Stabilität muss gesichert sein, schliesslich ist das ein teil,was u.a. den ganzen körper trägt.
Mich hat diese Aussage bischen runter gerissen, weil ich auch plane für den winter und ich von Januar ausgegangen bin, das man mir die platte samt schrauben rausholt. Aber gut, muss ich akzeptieren. Ich habe nochmals 10 x Krankengym bekommen und mache weiter bis anfang Okt., mal sehen wie es dann ist mit dem knochenzusammenwuchs.

Joa....Entchen...der HSV hat es geschafft und wir sind alle stolz in Hamburg*lacht*.
Nun werden wir mal sehen was geht und wie weit wir kommen, alles ist möglich im Fussball.

ich wünsche euch ALLE einen schönen Tag

euer elb.

Inaktiver User
31.08.2006, 10:31
Hallo und guten Morgen!

Sooo - ich habe endlich mal eine Nacht durchgeschlafen und preise die pharmazeutische Industrie (Bienchen, das Mittel heißt "Trittico" retard, ich nehme abends 1/3 Tablette - die übliche Tagesdosis sind 2 - 4 Tabletten, also ganz schwach dosiert. Es ist kein Schlafmittel, sondern beruhigt nur ein wenig die Nerven, also das Händezittern, die latente, unterdrückte Hysterie und das Magenflattern ist weg). Wie wundervoll, nachts nicht den Kälteschweiß und die unangenehmen Gedanken durchmachen zu müssen!

Elb, ich stehe, was Familie betrifft, leider ganz alleine da. Aber: ein Freund von Mama kümmert sich auch ein wenig, wir telefonieren häufig, obwohl wir einander nicht persönlich kennen; er ist sehr sympathisch und verständnisvoll. Mit ihm kann ich fast besser reden als mit meinem Freund. Der hilft mir richtig. Mit meinem Freund kann ich zwar nicht so gut reden, aber der unterstützt mich ein wenig mehr als sonst, was Geschäft und dergleichen angeht. Und mein "restlicher" Freundeskreis unterstützt mich auch, nicht unbedingt durch Taten oder Worte, sondern einfach durch Da-Sein für mich. Also: eher das gute Gefühl im Hintergrund, das ja auch sehr notwendig ist.

Ansonsten kann ich nur warten, was kommt, und versuchen, vorbereitet zu sein. Ich versuche, heute abends zu Mama zu fahren (sind ja an Fahrzeit schon an die 2 Stunden insgesamt) und ihr das Geld wieder abnehmen, damit ich es so bald wie möglich aufs Konto einzahle. Da sie den Wert der einzelnen Scheine nicht mehr einschätzen kann, möchte ich ihr auch viele kleine Scheine mitnehmen, das ist doch tendentiell ungefährlicher.

Also: da ist es schon notwendig, daß ich auch Schlaf bekomme, weil meine Tage "länger" werden ... daß ein guter Schlaf keine Selbstverständlichkeit ist, wird mir in solchen Situationen auch immer wieder klar.

Den Bammel vor der Augen-OP hab ich mal so gelöst, daß ich jegliche Verantwortung abgebe ... ich werde mich einfach hinlegen und den Doc machen lassen. Ich bin ja nicht die erste, und in guten Händen. Daß ich ein wenig Angst davor habe, ist sicher auch normal und das nehme ich einfach so hin. Ich krieg zwar nur lokale Narkose (also Augentropfen), und die 30 Minuten fürchten werd ich auch überleben. Zahnarzt ist so ähnlich, denke ich mir.

Bienchen, das mit Hüftknochen-Absägen ist schon ... äh ... *sehr brrr* - gottseidank gibts Vollnarkose! Ich glaube, das "vorher" ist schlimmer als das "währenddessen". Hinterher ist man sowieso immer schlauer.

Entchen, dem Pferd geht es ein wenig besser, aber da der Heilungsverlauf ja soooo langwierig ist, kann ich es noch nicht sagen. Klar, er lahmt ganz schön, aber ich konnte die Schmerzmittel schon reduzieren. Und noch wirkt er eigentlich ganz gut drauf - man sieht Pferden Schmerzen ja doch an, und was das betrifft, ist er ganz okay. Ob das alles Erfolg hat, weiß natürlich niemand.

diane, wenn Brösel die Tante schon zahlt, dann mach eines: laß Dir alles schriftlich aufsetzen. Alles! Zwischenberichte etc. Das ist dann etwas, was nicht mehr abgestritten werden kann und Du hast seine Vorstellungen jederzeit zur Hand, wenn Du z. B. einen Anwalt zu Rate ziehst. Und, noch was: Brösel ist darauf angewiesen, daß Du den Laden führst, vergiß das niemals! Wenn Du nix macht, kriegt er überhaupt kein Geld. Das ist DEIN Druckmittel!

Elb, langwierige Sache mit dem Bein. Stört diese Platte sehr? Oder hättest Du es gerne einfach hinter Dir? Immerhin, es wird wieder ...

Ach, Katzenklo - Bienchen, ginge es, wenn Du etwas vor das Katzenklo stellst? Tablett oder ähnliches? Wäre dann quasi "offizieller" und die Mieter sehen dann gleich, daß die Geschäftlichkeiten noch immer "im Rahmen" sind und treten nicht versehentlich wo rein.

Alles Liebe,
Palme

Quietscheentchen
31.08.2006, 12:25
Huiuiui...

SOOOOO viel text! Eigentlich hätte ich auch eine MEnge zu sagen aber leider fehlt mir die Zeit...
Ich wollte aber wenigstens die paar Minütchen investieren,um zu sagen, dass ich an euch denke.

Liebe Grüße von der NT

Inaktiver User
31.08.2006, 14:25
Hallo ihrs, ich melde mich noch einmal.

Schön von dir zu hören, Elb! :lachen: Ich weiß, du hast auch so manches mitgemacht mit deinem Unfall, wollte immer schon mal nachgefragt haben, wie es jetzt eigentlich so klappt mit dem Gehen. Musst du noch Krücken benützen?

Blöd, wenn deine Pläne durchkreuzt werden wegen der Metall-entfernung, aber ich denke es ist schon besser, auf Nummer sicher zu gehen. Wenn es zu früh rauskommt und sich dann wieder was lockert knochenmäßig - nicht auszudenken!

Und immerhin verträgt dein Körper die Platte und versucht sie nicht durch Infektionen loszuwerden. :knatsch:

Palme, danke, dass du dir um unser kleines *Piss-Problem* Gedanken machst :freches grinsen: :freches grinsen:
Ich kann mir allerdings so ein gefülltes Schälchen auch nicht wirklich einladend vorstellen für Mieter :freches grinsen:
Aaaber - ich bin ja auch findig und hab jetzt zweierlei Hilfsmittel. Zum Einen sprühe ich dieses Katzenwohlfühlspray - das hilft ein bisschen.
Denn dort wird nicht gepinkelt (Ausnahmen bestätigen die Regel)
Und ich hab so ein schickes Holzgitter hingelegt als Badematte, da läuft dann das Katzenpipi nach unten durch und fällt nicht so auf :smirksmile: :smirksmile:
Seitdem pinkelt das liebe Kätzchen nur noch so ungefähr einmal pro Woche - ein gewisser Stress bleibt mir trotzdem.

Außerdem - auch ich liebe Katzenpipi ganz und gar nicht!

Leider werde ich mich einer Vollnarkose nicht anvertrauen können, weil das bei meinem CFS zu riskant wäre, ich wähle die Spinalanästhesie, wo ab Bauch abwärts alles gefühllos ist.

Wahlweise kann ich ein Beruhigungsmittel und Musik durch Kopfhörer haben, oder eine leichte Sclafspritze, wo ich zwar schummere, aber nicht bewußtlos bin wie bei Narkose.

Ich weiß noch nicht, was ich nun wähle, denn mich graust vor allem in dieser Richtung. :unterwerf:

Am liebsten wäre mir, ich würde ganz gelassen und entspannt, aber bei klarem Verstand da liegen können (wie bei Kaiserschnitt, da gibts auch nur die Rückenmarksbetäubung).

Allerdings weiß ich nicht, ob ich so nervenstark sein kann, immerhin fühlt es sich bestimmt sehr sehr befremdlich an, anscheinend keine Beine mehr zu haben und - die ganzen Geräusche kriegt man auch mit, trotz Kopfhörer.

Zum Glück muss ich das heute nicht wissen, ich kann mich auch während des Eingriffs umentscheiden. Also wenn ich mal ganz vorsichtig anfange mit nur Beruhigungsmittel kann ich jederzeit in Schlaf versetzt werden, falls ich am Durchdrehen bin!
Wie beruhigend!!! :ooooh:

Ich find es gut, dass du dich augenmäßig ganz anvertrauen kannst, sicher wirst du aufgeregt sein, ganz normal, aber 30 Minuten sind eine überschaubare Zeit.

Ich versuche mich immer mit dem Gedanken zu trösten, was so ein Zeitraum bedeutet innerhalb eines ganzen Jahres - doch nur ein Klacks, der schnell vorbeigeht...

Berichte doch anschließend bitte, wie es war!

Danke für den Tipp mit dem Mittel. Ich bin ja gar keine Pillenschluckerin, aber es gibt Situationen im Leben, wo es einfach angebracht ist.
Und dass du nachts gut schläfst ist äußerst wichtig :schlaf gut:

Ich drück dir ganz doll die Daumen für die Geldgeschichte mit Mutter und das Lasern morgen.

Entchen *winke* :ahoi:

Auch an alle anderen
Biene

P.S. Man glaubt es kaum, :Sonne: über S.!!

diane
31.08.2006, 20:08
Gutenabend liebe zitronen,

Palme, ich wünsch dir für morgen toi toi toi, und ich bin sicher, du wirst es gut verkraften und danach sehen wie ein adler:wangenkuss:

Ich schliesse mich Elb an und möchte dir sagen, dass es sehr bewunderswert ist, wie du all das schaffst!

Ich hoffe, du hast heut auch wieder eine ruhige nacht, um morgen für alles gewappnet zu sein.
Für meinen teil ist es so, dass ich überhaupt nurmehr operationen unter vollnarkose machen will, weil ich den stress bei solchen dingen psychisch schwer aushalten kann.

Ich denk mir dann immer, ich krieg garnichts mit, und entweder bin ich danach noch da , oder nicht:ooooh:

Biene,
die entscheidung mit den kopfhörern find ich gut:allesok:

Palme und Elb,
ich bin mir auch ganz sicher, dass brösel mich übern tisch ziehen will, weil gar so freundlich..momentan und trampel komischerweise auch nicht mehr auftaucht...sobald was unterschrieben ist, dann wieder das messer ins kreuz...nein..nein

Die coachin bekommt ihre jetzige sitzung von der firma bezahlt, und deshalb werd ich sie jetzt auch beanspruchen und mal meine version vorlegen.
Ausserdem warte ich schon, dass meine buchhalterin zurückkommt, der ich dann alles geben werde..ihr mann ist ja auch wirtschaftsberater und ich lass mich dann von ihm beraten..
kompliziert, aber ich unterschreib nie und nimmer was:knatsch:

Entchen,
wie gehts dir denn mit deiner fernbeziehung? Ich denke noch immer sehr gut, oder?:blumengabe:

Ach leutchen, ich bin noch immer so emotional *geladen*, wenn ich denk was das alles eigentlich für eine frechheit ist, den ober-capo zu bedienen und ihm die gebratenen tauben in den rachen fliegen zu lassen (sorry die ausdrucksweise)


Hi zitros, ich denke an euch alle, auch an alle, die sich ein bisschen zurückgezogen haben.:kuss: :blumengabe: :fluestertuete:

diane
31.08.2006, 20:17
Hab jetzt nochmals eure beiträge nachgelesen, weil mein schreiben an euch wieder mal abgestürzt ist und ich neuerlich antworten musste.

Palme,
ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich nicht von ihm abhängig bin, sondern er von mir, und das hab ich auch zu wort gebracht, bei unserer unterhaltung.

Ich hab ganz klar dargelegt, dass ich mich auszahlen lassen kann, und selber weitermache.

Und das ziel werd ich weiterverfolgen, wenn sich da jetzt nicht etwas grundsätzlich ändert.
Aber ich hab schon gemerkt, dass diese ganzen dinge nicht von heut auf morgen stattfinden können. Und da versuch ich ganz bewusst, mir zeit zu geben, um ja nichts zu überstürzen

Elb,
ach schade, hast du indien dann für das nächst quartal abgehakt?
Aber du hast schon recht, zuerst soll mal alles wieder mit den knochen ok sein.
Alles liebe dir!

:kuss: :kuss:

Inaktiver User
01.09.2006, 08:25
Guten Morgen!

Guut diane, denk an Deine Namenspatronen (die Göttin der Jagd), nimm ein Messer zwischen die Zähne und lächle den Brösel an. Schau mal, Du hast im Gegensatz zu ihm noch Deine vollen Kräfte (vor allem geistig), keinen Trampel im Nacken und viele Optionen. Also!!!

Bienchen, sehr gute Lösung mit dieser Holzmatte! Mit so was hab ich auch schon geliebäugelt, die sehen einfach toll aus. Und - naja, keine Vollnarkose ist natürlich schon schwieriger, aber andererseits geht es Dir hinterher dann gleich gut. Vielleicht auch ein Vorteil. Und: eine Geburt hast Du ja auch schon hinter Dir, das war sicher wesentlich schlimmer!

Mit Mama war es gestern ein wenig sehr schwierig. Sie hatte vergessen, daß ich komme, war noch beim Doc und in der Apotheke, aber so schwach, daß sie eine Nachbarin heimgebracht hat. Sie ist doch tatsächlich mit dem Rad gefahren!!! Meine Güte.

Ich habe ihr gesagt, daß ich mich drum kümmere, daß sie ab nächster Woche jemanden eine Stunde am Tag zum helfen hat. Der mit ihr einkauft und dergleichen, damit sie nicht selbst alles machen muß. Zum Glück hat sie eingewilligt. Das werde ich nun in die Wege leiten. Das Geld ... puh. Ich hab ihr das nochmal erklärt, wieviel sie verstanden hat, weiß ich nicht. Sie fragte mich dann, als sie mir das Geld geben wollte, wo sie es denn hätte! Gottseidank kenne ich ihre Gewohnheiten ein wenig und so hatten wir es dann 10 Minuten später gefunden.

Ich habe auch mit einer lieben Nachbarin gesprochen, die sowieso ein Auge auf sie hat, und bin nun etwas beruhigter. Aber - natürlich kann sowas keine professionelle Hilfe ersetzen, klar.

Geschlafen hab ich brauchbar, hatte auch gestern noch eine gute Aussprache mit Freund, und da scheint sich doch ein Knoten bei uns beiden gelöst zu haben, wenn auch mit einem ziemlichen Gefühls-auf-und-ab. War aber trotzdem sehr gut, und nun wissen wir beide wieder, wie der jeweils andere denkt.

Gestern wurde ein weißes Haar an meiner Schläfe entdeckt!!!! Ich habs zwar ausgerissen, aber sehr nett finde ich das nicht.

Ich bibbere jetzt mal ein wenig vor mich hin, alles Liebe!
*wink*
Palme

Lanya65
01.09.2006, 08:46
Mooooorgen, Ihr Süßen,

hihihi, ich stell mir gerade Diane mit nem Messer zwischen den Zähnen vor - steht Dir gut, Diane! :freches grinsen:

Ihr habt lange nix von mir gehört, ich habe mich aber gar nicht absichtlich zurückgezogen, ich hatte nur einfach viel zu wirbeln hier, ich lese aber immer und täglich, wie es Euch allen geht.

NTchen, das mit meinem Job passierte in Deiner Abwesenheit, und da wollte ich Dich nicht per PN kontaktieren, sondern Dir erst mal Ruhe lassen. Aber ich schreib Dir gleich noch, damit Du auf dem aktuellen Stand bist. :smile:

Palme, puh, das ist aber richtig, richtig hart, was Du da gerade durchmachst. Ich weiß nicht recht, was ich Dir sagen kann, außer, dass ich mit Dir fühle und Dich fest drücke. Ich finde es eine sehr gute Idee, der Nachbarin bescheid zu sagen, auch wenn das keine pflegerische Hilfe ist. Und ansonsten, Süße: EIN graues Haar??? :ooooh: Ich wünschte, ich fände mal wieder ein braunes in meinem grauen Wischmop. :cool:

Bienchen, ich hab ja auch das Bein kapuut, wenn auch nicht so schlimm wie Du, und irgendwann kommt die OP auch auf mich zu, uaaah. Ich muss allerdings sagen, dass der Vorgang selbst mich nicht so sehr ängstigt. Hast Du mal gefragt, ob diese Sedierung, dieser Dämmerschlaf, von dem Du schreibst, mit dem CFS verträglich ist? Das wäre doch dann vielleicht eine gute Option.

Elb, Du siehst Deine Indien-Felle den Bach runterschwimmen, oder? Ärgerlich. Du liebst das so sehr dort. Aber der Knochen geht jetzt leider echt vor. Ich finde Dich sehr tapfer!

Ist bei Euch eigentlich auch so schnell Herbst geworden? Hier ist es grau und schüttet...

Liebste Grüße an alle!

Samsonette
01.09.2006, 10:55
Oh, Lanya, nein - Mittelhessen meldet Sonne satt bei erwarteten 23°C. Endlich mal wieder ein milder Tag, wo man sich ohne dicke Jacke und Schirm draußen aufhalten kann. Wenn ich an die Wetterberichte zurückdenke, wart Ihr Insulaner in den letzten Wochen ja deutlicher besser dran als wir hier, nicht wahr. :cool:

Palme, ich drück Dir die Daumen, dass mit Deiner OP alles gut läuft. Man kann es ja leider nicht abschalten, dieses Zittern vor operativen Eingriffen, aber - wer schrieb das hier in den letzten Tagen so schön - hinterher ist man immer schlauer. :smirksmile: Wie hast Du das mit dem Geld Deiner Mutter nur begreiflich machen können? Meine Frau Mama "versteckt" ihre Penunzen immer überall in der Wohnung. Dann findet sie sie nicht wieder und verdächtigt meinen armen Vater, dass er es ihr weggenommen haben könnte. Es handelt sich dabei glücklicherweise um überschaubare Summen. Leider habe wir enorme Hemmungen, ihr das Geld wegzunehmen bzw. an einem sicheren Platz für sie aufzubewahren. Ich denke, sie würde ziemlich heftig reagieren und uns unterstellen, dass wir ihr wohl gar nichts mehr zutrauen. Leider hat sie es aber tatsächlich nicht mehr im Griff. :unterwerf:

Ohweh, Scheffe is calling, sorry Leute, die Pflicht ruft.

Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende
Sam

Quietscheentchen
01.09.2006, 12:37
Ich komme heute schon wieder zu nichts... Aber ich grüße euch alle sehr lieb und drücke SAM ganz dolle, weil ich lange nichts mehr von ihr gelesen hatte.
Hier ist heute furchtbares Wetter - es regnet und ist wirklich nasskalt. Hoffentlich wird das kommenden Samstag besser - 30ster im Regen - da habe ich nich so dolle Lust drauf...

Diane - danke der Nachfrage - in meiner Beziehung läuft es prima! Wir hatten gerade dreijähriges und denken nicht daran, irgendwas an unserer Beziehung zu verändern... :lachen:

In diesem Sinne ein schönes WE! Ich melde mich nochmal, wenn ich es schaffe!

Pepsilight
02.09.2006, 01:28
Liebste Zitronen,

ich lese alles von Euch, aber bitte glaubt mir, daß ich leider nicht die Kraft habe, Euch zu antworten und Euch leider somit auch nicht beistehen kann! Ich muß soviel machen hier, soviel weinen, soviel....

Ich bin in Gedanken bei Euch!

Ich habe eine ganz fiese Angst vor der Klinik!

Und was mache ich danach? Zurück in meinen Job nicht mehr! Eine Sache, die ich schonmal weiß!

Ihr lieben, lieben Zitronen! Was passiert hier gerade?
Also mir macht das ein wenig Angst!

Bitte seid mir nicht böse, weil ich nicht eingehe auf Eure Probleme!
Kann gerade nicht so!

Ich bin aber immer hier!
Weil ich eine Zitrone bin!

Pepsi

Lanya65
03.09.2006, 10:11
Ich habe eine ganz fiese Angst vor der Klinik!

Und was mache ich danach?

Pepsilein, mach einen Schritt nach dem anderen. Der in die Klinik ist ja schon schwierig genug. Und wer weiß, anschließend siehst Du vielleicht Möglichkeiten, die Dir jetzt noch gar nicht einfallen können.
Ganz liebe Grüße!

Alicia7
03.09.2006, 14:09
Hallo Zitros,

hier mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir. In letzter Zeit war mir irgendwie nicht so richtig zum Schreiben. Ich hatte / hab grad zuviel anderes um die Ohren, lese jedoch immer mit und wünsche alles Liebe und gutes Durchhaltevermögen für jede Zitrone bei ihrem jeweiligen Problem.
Ich melde mich hiermit für die kommende Woche ab :freches grinsen: , da ich nachher für ein paar Tage mit einer Freundin weg fahre und erst wieder Ende der Woche zurück komme.

Macht's gut und vielleicht hat jeder die Möglichkeit, trotz aller Umstände, ein paar schöne Momente zu erleben. :blumengabe: :Sonne:

Liebe Grüße
Alicia

Pepsilight
03.09.2006, 22:38
Hallo!

Alicia, viel Spaß bei dem Urlaub mit Freundin. Wird bestimmt lustig!

Ich fahre morgen wieder nach Hamburg, weil ich noch einige Arzttermine habe. Dann fahre ich am Samstag samt Wellensittich wieder nach Hannover. Freund holt mich ab.

Habe ich schon erzählt, daß ich ab mitte September in Hannover einen Konversationskurs für Schwedisch besuche? Na, da habe ich dann auch gleich die Möglichkeit, hier Kontakte zu finden. Vielleicht lerne ich ja nette Leute kennen. Nein, mir geht es trotzdem in erster Linie um die Sprache, die ich nicht wieder so lange nicht sprechen möchte. Ich bleibe am Ball!
Desweiteren möchte ich es hier mal an einer Freeclimbing Wand ausprobieren. Ob ich sowas kann? Bei den laschen Armmuskeln..., weiß nicht.

Haflinger suche ich hier immer noch, aber die werden doch wohl auch zu finden sein. Erstmal bin ich für 4 Monate in Hannover und fahre an den Wochenenden, wenn wir hier keine Verabredungen haben, nach Hamburg. Wo ich danach wohnen und arbeiten werde, kann ich erst höchstens in 4 Wochen ca. entscheiden.
Ich weiß einfach nicht, was ich will und wie ich mich entscheiden soll. Ehrlich gesagt werden mir die Veränderungen auch gerade ein wenig zu dolle und zu geballt.

Wird schon...

Pepsi

Inaktiver User
04.09.2006, 07:55
Guten Morgen!

Wollte mich kurz melden (lange Computerarbeit ist noch anstrengend) - mir gehts gut, alles gut überstanden. Obwohl es die Hölle war (Lokalanästhetikum wirkte bei mir nicht). Doc bot mir zwar eine Spritze in den Augenhintergrund (oder so) an, was ich entsetzt auch abgelehnt habe. Die erste Nacht war auch ganz schlimm, aber seit Samstag habe ich eine wesentlich höhere Dosierung des lokalen Schmerzmittels und seither gehts aufwärts.

Ich sehe zwar etwas "wie durch einen Schleier", da sich die Hornhaut bei der Heilung ja (planmäßig) eintrübt. Aber ansonsten: einfach klasse!

Mama nehme ich ab voraussichtlich morgen zu mir, es geht ihr weiterhin zunehmend schlechter und ich hab echt keine Ruhe mehr und fürchte nun, daß sie selbst nicht mehr zurecht kommt. Muß ich noch organisieren, und ich stelle auch zusätzlich eine Aushilfe an - die Nachbarin, deren Kind ich als Pflegekind hatte und die ja eine Freundin ist, ist noch arbeitslos und darf ein wenig dazuverdienen.

Die kann mir dann sowohl im Büro helfen, als auch Essen kochen oder sonstiges. Der Rest wird sich finden, je nach Mamas Zustand.

Sorry, gelesen hab ich die letzten Beiträge nicht, das geht noch nicht so gut.

Zitronige Grüße von
Palme

Inaktiver User
04.09.2006, 10:06
Guten Morgen, ihr Zitronen! :lachen:

Ich war schon ganz gespannt, Palme, wie alles verlaufen ist! Gut, dass du es hinter dir hast!
War mir schon klar, dass auch ein kleiner Eingriff nicht mal nur eben so gemacht wird und dass es da hinterher ordentlich Schmerzen gibt, wollte dich nur nicht beunruhigen :smirksmile:

Am Auge ist man ja auch sehr empfindlich :ooooh:

Aber nun geht es aufwärts und ich drück dir die Daumen für schnelle Klarsicht.

Gut, wie du alles organisierst wegen deiner Mama, bau Hilfe ein, so gut es geht! Hört sich aber so an, als ob das klappen würde.
Schlimm ist natürlich, dass alles so schnell geht mit ihr . . . :wangenkuss:

Pepsi, ich schließ mich Lanya an, schön langsam Schritt für Schritt und mute dir nicht allzuviel zu.
Das Wichtigste ist doch die Therapie und da ergeben sich dann die weiteren Schritte.
Drück dir die Daumen, dass du schnell einen guten Platz findest!

Lanya, war mir gar nicht klar, dass dein Bein auch so *Kaputt* ist, dass du ein künstliches Gelenk brauchen wirst :niedergeschmettert: Oh Mensch, wie blöd!!
Wenn es dann soweit ist hab ich alles hoffentlich gut hinter mich gebracht und kann dich professionell beraten! :zwinker:

Ich hab mich gefreut, wieder von dir zu lesen. Dass du so sehr beschäftigt bist nehme ich mal als gutes Zeichen, oder?
Ich folgere daraus, dass du gut Aufträge hast und massenhaft Geld verdienst :freches grinsen:

Alicia, viel Spaß an den freien Tagen mit deiner Freundin!

Das Wetter ist ja jetzt *abartig gut*, wenn ich diese seltsame Bezeichnung mal wählen darf.

Von 12 Grad auf 30 und das innerhalb von zwei Tagen, schon eine Leistung!
Von tagsüber frieren auf nachts schwitzen ( es hatte heute nacht 20 Grad bei uns!). irgendwie total verrückt!

Habt alle einen guten Wochenanfang :blumengabe:

Biene

diane
04.09.2006, 17:27
So meine lieben, meld mich auch wieder mal zu wort.

Es ist echt zum verzweifeln, mittlerweile bekomme ich gar keine mails mehr auf meinen server und bin sogarnicht am laufenden.
Es war immer sehr praktisch, zwischendurch von euch meldungen zu lesen.
Ich hoffe, das kriegt sich wieder ein.

Palme,
freu mich zu lesen, dass du trotzdem alles gut überstanden hast. Dauer sicher noch ein wenig, bevor du alles glasklar sehen kannst und der schleier verschwunden ist.

Ich hab ja vor deiner operation kurz angedeutet, dass ich jegliche operation nur mehr mit vollnarkose machen würde.
Hatte nämlich vor fünf jahren auch eine augenoperation, wegen eines gerstenkorns, das leider so gelegen war, dass man mir das augenlid durchtrennen musste.

Bei mir hat das lokale auch ganz schlecht gewirkt und ich konnte direkt sehen ,wie das lid herunterklappte und das blut hervorschoss *grusel, wenn ich heut noch daran denke*
Man hat dann so ca. 20 minuten herumgefuhrwerkt und man musste mir die ganze zeit die hände untenhalten.
Ich wollte dich aber auch nicht vorher verunsichern.
Jetzt hast du es ja gott sei dank hinter dir.
Gut zu hören, dass du ein bisschen hilfe in deiner schwierigen lage bekommen kannst:smile:

Biene,
ich schließ mich dir an, bei uns hats von heut auf morgen grad wieder mal 30 ° gehabt.
Man weiß wirklich nicht, was man an- oder ausziehen soll. Jedenfalls ist mir die wärme viel lieber!

Lanya,
klingt gut, dass du so beschäftigt bist, ich hoffe, der rubel rollt auch so nebenbei:freches grinsen:
Das messer zwischen den zähnen steht mir gut *lach* das stell ich mir jetzt mal bildlich vor:ooooh:

Alicia,
klar, oft hat man halt so zeiten, wo man maulfaul ist, das ist aber kein problem. Mich hätte nur brennend interessiert, wie sich deine bekanntschaft weiterentwickelt hat.
Naja wenn du willst, dann berichtest du ja:smile: ich wünsch dir einen schönen urlaub!

Pepsi,
klingt ja garnicht so übel, alles zusammen!
Wer weiß für was das alles jetzt gut ist, und ich find es auch wichtig, dass du jetzt totale umbrüche und veränderungen machst. Du musst nur geduld haben. Du schaffst es sicher!! Es kann nur besser werden.

Ich freu mich schon, Morgana, wenn du auch wieder mitmischen kannst. Du fehlst mir hier schon:kuss:

Bei mir nicht viel neues, hab am wochenende abgespannt und haben gestern einen riesen parasol gefunden, den ich abends noch paniert habe ...mmhh war das lecker:hunger:
Der hund hatte auch die reinste freude, weil der spaziergang sicher so an die zehn kilometer war.

Entchen,
sicher heut wieder stresstag gehabt? Find es toll, wie dein liebster und du alles so gut managen könnt, ich hoffe, ihr habt euch am wochenende auch wieder sehen können.
Ich kann mich noch erinnern, wie sorgenvoll du damals dieser veränderung entgegengeblickt hast. Super!!
Ich bin nun auch wieder bis freitag solo, aber die zeit vergeht immer so schnell

Ich grüsse euch alle und wünsch euch einen gemütlichen abend

Werd vielleicht noch ein wenig tv, aber das programm lässt wieder mal sehr zu wünschen übrig :unterwerf:

:kuss: :kuss:

diane
04.09.2006, 17:33
Achja und am samstag waren wir auf 2000 m in den bergen und haben eine menge preiselbeeren gepflückt:smirksmile:
Die luft da oben war so gut, und die sicht war genial:lachen:

Sam, dein urlaub rückt auch näher

Pepsilight
05.09.2006, 00:29
Hallo Zitros!

Diane, geht es Dir jetzt besser? Hast Du den Brösel aus Deinem Leben ein wenig verbannen können?
Du hörst Dich gut an!

Sorry Palme, aber das mit Deiner OP habe ich erfolgreich verdrängt, wie so vieles gerade! Menno! Wie konnte das mit Deiner Ma denn auch so schnell jetzt kommen?!

Wie, Lanya auch mit baldiger Hüft-OP?
Sorry, ich lese immer mit, aber scheine momentan nix, aber so absolut nix mehr, zu schnallen!!!!!

Liebe Zitros, ich kann nicht sagen, daß es mir schlechtgeht! Wirklich nicht, denn ich habe den liebsten Mann der Welt getroffen! (Der ist auch nach einem Jahr noch so...keinen Haken habe ich bis jetzt gefunden!)

Ich habe nur furchtbare Angst vor meiner Zukunft! So blöd, so etwas zu schreiben, wenn Ihr alle Mega-OP`s vor Euch habt, usw.!

Für mich sind es gerade aber doch ein wenig zu viele Veränderungen auf einmal! Damit ist viel Geheule verbunden! Meistens heule ich des nächtens den Mond an!

Aber, Ihr Lieben kennt mich ja nun schon seit einigen Jahren und habt doch immer gesagt, daß ich von Ex weg muß und von Mama usw.....
Und nu?

Ich echt Schiß!

Alles Liebe für Euch!

Pepsi

Inaktiver User
05.09.2006, 08:20
Dies ist für Entchen!!

Samstag,
09.09.2006http://www.wetter.com/v2/img/www/icons/wx/3/d_2_b.gifhttp://www.wetter.com/v2/img/www/icons/wx/3/d_2_b.gifhttp://www.wetter.com/v2/img/www/icons/wx/3/n_2_b.gifWetterzustand:
Temperatur:
Niederschlag?: wolkig
12 °C
20 % wolkig
17 °C
30 % wolkig
16 °C
20 % Min / Max:10 / 19 °C

Inaktiver User
05.09.2006, 08:48
Komisch, jetzt krieg ich das Ganze nicht mehr editiert, ist alles ein bisschen verrutscht. :niedergeschmettert:

Entchen, das soll der Wettrbericht für deine Stadt zu deinem Festtag sein, sieht gar nicht so schlecht aus! :lachen:

Heißt übersetzt wolkig mit etwas Sonne, Niederschlagsneigung 20 - 30 % und die Temperaturen morgens, mittags und abends, immerhin bis 19 Grad! :cool:

Sieht im Original besser aus, sorry, ließ sich aber nicht vollständig reinkopieren.

Pepsi, ein Mann ganz ohne Haken? :wie?: Das kann ich kaum glauben, mir ist noch nie einer untergekommen :smirksmile:
Ich hab ja aber selbst auch einige Haken :freches grinsen:

Vielleicht kannst du seine aber auch im Moment nicht so sehen, weil du dich selber schwach fühlst.

Ich möchte dich ermutigen, nach seinen *Häkchen* zu suchen, damit du dich nicht *unterlegen* fühlen musst! :blumengabe:

Dass die Klinik dich verunsichert kann ich gut verstehen, ist doch bei allem Neuen so, was gravierend ist.

Mein Sohn wollte ja erst auch gar nicht, und dann hat es ihm die acht Wochen so gut getan, dass er nicht mal am Wochenende nach Hause kommen wollte, da hab ich auch gestaunt!

Hast du dir schon was ansehen können?

Lanya, ich hab erst jetzt deine Frage gelesen. Mit dem Arzt von der Klinik konnte ich über das CFS nicht reden, das hat er abgetan :niedergeschmettert: Diese Krankheit ist weitgehend unbekannt und deshalb nicht existent oder ein *psychisches Probklem*.

Den Narkosearzt krieg ich erst am Aufnahmetag zu sehen, deshalb muss ich mich auf Erfahrungen anderer Betroffener verlassen bzw. Literatur studieren.

Letztendlich ist es schwer abzuschätzen, wie der ganze Medikamentenberg sich auswirkt, das ist ein Teil meiner Angst.
Eine betroffene Freundin von mir hatte nach einer kleineren OP mit Vollnarkose so eine Verschlechterung, dass sie fast 3 Monate bettlägerig war! :ooooh: :unterwerf:

Aber daran versuche ich nicht zu denken und ich stärke auch jetzt schon meine Leber mit homöopathischen Mitteln.

Will euch aber nicht immer langweilen mit diesen OP-Details, es steckt auf jeden Fall rundherum viel mehr dahinter, als man vielleicht annimmt.

Das mach ich im Moment mehr mit mir selber aus, denn von außen höre ich meistens nur, was für ein *Klacks* und was für eine Routinesache das Ganze sei.

Genug davon, ich wünsche euch einen schönen Dienstag :lachen:
Biene

Inaktiver User
05.09.2006, 09:20
Hallo!

So, ein bißchen nachlesen konnte ich, aber schwer, obwohl ich lt. Doc bereits auf 100 % Sehfähigkeit bin und meine Heilung am raschesten von allen geht (vielleicht tut der Körper bei so starken Schmerzen schneller? Wäre nicht unwahrscheinlich!).

Bienchen und diane - DANKE!!! daß Ihr mir nix gesagt habt. Meine ich ehrlich, war goldrichtig.

Nur schnell noch, Biene: Laß Dich nicht "abbügeln", von wegen Narkosearzt siehst Du erst bei der Klinikeinweisung. Bestehe drauf, mit ihm oder einem Kollegen vorher zu reden. Das Recht hast Du, mußt nur drauf insistieren.

Mit Mama gibts ganz dramatische Situationen. Ich wollte sie ja bereits gestern zu mir nehmen, da die Ärztin im Krankenhaus sie ursprünglich behalten wollte, aber Mama wollte nicht. Und zu mir auch nicht, sie ist sofort hysterisch geworden und hat nur mehr geweint. Sie will da bleiben, weil sie dableiben muß und außerdem ... ABER: Sie schafft es nicht mehr, nimmt ihre Medikamente (also die Chemotherapie) nicht, bzw. nicht regelmäßig. Sie wäscht sich nicht mehr und ißt nicht sinnvoll.

Mein Doc-Freund (der ja eigentlich ihr Doc-Freund ist und der sie privat super gut kennt) hat gestern lang mit ihr telefoniert (hat auch nichts ausgerichtet) und mich hinterher angerufen und mir klipp und klar gesagt, entweder Krankenhaus oder zu mir. Ansonsten müßte ich eine Zwangseinweisung betreiben ... danach hab ich ihre Ärztin im Krankenhaus angerufen, ihr ganz deutlich die Situation geschildert und sie beschworen, sie heute nach der Therapie nicht mehr nach Hause zu lassen. Ich hoffe, das funktioniert!!!

Ich habe einfach Angst, sie stürzt zuhause oder sowas, hat keine Hilfe, läßt niemanden rein und niemand kann reagieren. Ein Alptraum! Abgesehen von den Medis und dem Essen und der Körperhygiene ...

Meine Güte ...

Alles Liebe,
Palme

PS: Pepsi - ich finde, Angst ist normal, aber: die Leute in der Klinik sind nur dazu da, Dir zu helfen. Das wird bestimmt wieder - dann gibts einen Pepsi-Relaunch mit allen Kräften.

Inaktiver User
05.09.2006, 09:39
Liebe Palme, das hört sich schlimm an!

Ich habs so verstanden, dass deine Mama jetzt zuhause ist und dort nicht weg will . . . ?
Alleine ist es aber zu gefährlich . . .

Das kann ich alles sehr gut verstehen, habs auch erlebt mit meiner eigenen Mutter, die nicht ins Heim wollte, wenn auch die ganze Situation demenzbedingt und nicht so dramatisch war wie bei euch.

Weißt du ich glaube deine Mama spürt, wenn sie jetzt von zuhause weg geht, ist das ein unwiderruflicher Schritt, ein Abschied von ihrem bisherigen altbekannten Leben.

Sie wird ja zukünftig nicht mehr dort allein wohnen können und auch wenn sie geistig vielleicht nicht 100%ig alles nachvollziehen kann, so spürt sie ganz bestimmt die Tragweite dieses Schrittes.

Das ist sehr traurig :niedergeschmettert: und es macht ihr sicher große Angst.

Trotzdem muss es sein.

Meine Mama hat mich gefragt, als sie so verloren zum ersten Mal auf ihrem Heimbett saß *Kann ich irgendwann wieder zurück in meine Wohnung?* und ich war ehrlich, obwohl es einem fast das Herz bricht und habe Nein gesagt, sie aber natürlich getröstet, dass sie sich einleben wird.

Wieviel leichter wäre es gewesen, sie anzulügen, aber ich wollte das nicht.

Oh Palme, ich wünsche dir und deiner Mama ganz viel Kraft für diesen Schritt! Wenn sie erst einmal bei dir ist wird sie es sicher auch genießen können, in deiner Nähe zu sein.

Du meinst, ich soll hart bleiben wegen dem Narkosearzt?
Allerdings hab ich ambulant auch eine Ärztin für Anästhesie zur Hand, vielleicht wende ich mich erstmal an sie.

Alles Liebe für dich, Palme, *daumendrück und Trostgrüße schick*

Biene

Inaktiver User
05.09.2006, 09:42
Ich hab übrigens beim BRIGITTE-Team wegen der ausbleibenden Mailbenachrichtigungen gefragt und die Antwort bekommen, dass sie es an die Technik weitergeben.

Na dann . . .

Quietscheentchen
05.09.2006, 10:06
Huhu! Entschuldigt, dass ich mich gestern nicht gerührt habe - aber der Tag war einfach so verdammt schnell vorbei :lachen:

Liebe Palme - ich wünsche weiterhin gute Besserung! Ich kann mir ehrlich gesagt GAR nicht vorstellen, wie mir einer nur bei lokaler Betäubung am Auge rumfummelt... Respekt!

Lanya - vielen Dank für das Update per PN :zwinker: und natürlich auch danke für Deinen lieben Rat. Allerdings bin ich in meinem Freundeskreis die, die noch am wenigstens arbeitet. Arbeitstage wie meine sind in meiner GEneration einfach normal - schliesslich müssen wir irgendwie das Geld für unsere Altersvorsorge zusätzlich zu allem anderen Verdienen :lachen: Und glaube nicht, dass ich denke, dass ich "für immer" hier bleiben kann. Sowas ist in meiner Altersgruppe eine Illusion - es gibt einfach keine Sicherheiten mehr, deswegen reibe ich mich nie mehr auf, als ich muss.

Liebe Biene - ich kann sehr gut verstehen, dass Dich die Hüftthematik belastet. Schliesslich geht es hier um einen Körperteil von Dir, der "ausgemustert" wird. Und das vor dem Hintergrund Deiner Krankheit, die so ein gestandener Chirurg bestimmt nicht mit der notwendigen Ernsthaftigkeit betrachtet.... Aber ich bin sicher, dass sich alles zum Guten wenden wird! Ich wünsche Dir das feste und bestelle bei Morgana eine Bestellung beim Universum :zwinker:
Vielen liebe Dank für die Wetterinfo! Das wäre ja gar nicht so schlecht!

Pepsi - einfach immer Schritt für Schritt vorwärts gehen. Schiss ist bei Veränderungen normal! aber ich bin sicher, dass Du das schaffst und Dich wunderbar Akklimatisieren wirst. Du bist ein Mensch in einer Umbruchsituation! Nimm Dir alle Zeit, die Du brauchst!

Diane - vielen Dank für die lieben Wünsche! Ja, es ist zwar nicht immer leicht, eine Long-Distance-Sache aufrecht zu erhalten, aber wir meistern das sehr gut. Auch wenn es manchmal hart ist. Aber da es auch nicht für immer sein soll, ist es nicht allzu schlimm - wie schon einmal angekündigt, kann ich auch sehr gut alleine sein.
Ich gebe sogar zu, dass ich es manchmal auch sehr geniesse.

Ihr lieben - ich muss mal wieder weiterarbeiten... Ich drücke auch die nicht genannten ganz feste und wünsche einen wunderschönen Dienstag! Lasst euch nicht unterkriegen!

:kuss: von der NT

Inaktiver User
05.09.2006, 10:28
So - Mama bleibt nicht in der Klinik und zu mir geht sie auch nicht. Basta. Ihre Ärztin und der Vorstand der Onkologie haben eine halbe Stunde auf sie eingeredet, mit den unsinnigsten Ausreden, auf denen sie beharrt, weigert sie sich (sie muß nach Hause, weil ja die Rettung sie täglich von da abholt!). Absolut nichts zu machen. Sie läßt mir auch durch die Ärzte ausrichten, daß ich gar nicht zu glauben brauche, sie käme doch noch zu mir.

Jetzt hab ich den Mist. Eine Nachbarin und eine Freundin (beides sehr tüddelige, aber verläßliche alte Damen) haben mir versichert, daß sie ab jetzt für ihre regelmäßige Medikamenteneinnahme sorgen und ihr auch Essen vom nächsten Gasthaus bringen.

Ich fahre heute zu Mama rüber, und sehe nach dem Rechten, bzw. hoffe ich, daß sie wach ist und zumindest ein paar Minuten mit mir spricht. Ich möchte sie nämlich an ihr Versprechen erinnern, daß sie sich wenigstens durch eine Heimhilfe helfen läßt, und dann nicht wieder in Hysterie ausbricht, wenn jemand dann um sie sieht. Mal sehen.

Sie verkriecht sich fast nur mehr in ihrem Ehebett, ich glaub, sie will zu Papa, sie will einfach nicht mehr. Laßt mich in Ruhe, sind ihre Worte - anrufen tut sie mich auch nicht mehr, zum Telefon geht sie bei niemandem. Das ist für mich ein Zustand, der mich sehr mitnimmt ...

Meine Güte ... zwischendurch mußte ich auch noch einen neuen LKW kaufen, etc. Momentan müßte mein Tag mindestens 36 Stunden haben, aber da die Computerarbeit noch schwierig ist, geht alles so langsam.

Alles Liebe,
Palme

Quietscheentchen
05.09.2006, 10:33
Weia - Palme!
Das tut mir wirklich sehr leid. Wie schlimm das für Dich sein muss, kann ich mir lebhaft vorstellen. Ich drücke Dich feste und wünsche Dir, dass diese Lösung funktionieren wird.
Auch wenn es weh tut - es ist dann bestimmt das beste für Deine Mutter! Denn wenn sie nicht mehr allein zurechtkommt, dann braucht sie Hilfe!
Ich wünsche Dir die Kraft die Du brauchst - wirklich schrecklich, dass sich alles so schnell entwickelt, dass Du emotional kaum eine Chance hast, nachzukommen.
:wangenkuss: von der NT

diane
05.09.2006, 21:29
Liebe Palme,
Mir fehlen fast die worte, du hast jetzt deine operations-nachwehen und nun auch solch arge probleme bezüglich deiner mama.
Aber weißt du was ich ganz schwer verstehen kann, ist.. wie das so derart rapide vor sich geht.

Ich glaube, dass deine mama inzwischen sehr wohl weiß, wie es um sie steht und vermute, dass sie deshalb die zuflucht ins ehebett sucht, um bei ihrem mann und deinem papa zu sein.
Vermute, dass sie es dir vielleicht nicht sagen will.

Ich denke aber, dass sie sich dann doch sicher entscheiden wird, zu dir zu kommen. Sie war doch immer so gern bei dir und ihr habt doch auch regen kontakt per tel gehabt.
Ich drück dich mal auch ganz fest und kann dir nur sagen, dass ich an dich denke, und auch an deine kraft glaube, du bist ein sehr starker mensch:wangenkuss:
ich wünsch dir ganz viel kraft

Liebe Biene,
ich find es gut, wie du dich für deine operation vorbereitest und ich würde auch darauf bestehen, dass in deiner speziellen situation ein gespräch mit dem narkosearzt stattfinden kann.

Insgeheim denke ich mir manchmal, wenn ich von meinen weiten spaziergängen schreibe, oder von den bergwanderungen, dass ich hoffentlich in dir keine schlechten gefühle auslöse.

Aber ich denke da so oft auch an dich, wie schön es wäre , einmal ein zitronen treffen hier in kärnten zu machen. Weil man ja auch fast bei manchen bergen auch bis zur spitze fahren kann, und es wäre so schön mit dir und euch das alles zusammen zu erleben.

Ich bin mir aber ganz sicher, dass du nach deiner operation viel erleichterung haben wirst, und du auch wieder spazieren gehen wirst.:wangenkuss:
Aber ich weiß die ängste muss man insgeheim immer selber durchstehen und ich wünsche dir, dass du bald ganz viel von deinen sorgen hinter dir lassen kannst.
Schön zu hören, dass sohn sich wieder wohler fühlt.

Entchen, sag mal mir kommt es eigenartig vor, hast du womöglich geburtstag gehabt?
Biene schreibt etwas geheimnisvoll.
Leider hab ich die geburtstagsliste verschlampt, und weiß nicht mehr:niedergeschmettert:

Pepsi,
nein, die brösel geschichte hat sich nicht erledigt, aber ich selber bin schon immun geworden und achte deshalb mehr auf mein privatleben, dass ich für sehr viel wertvoller halte.

Ich mach mich ja nicht wegen dem ganzen kaputt. Ich sehe alles viel gelassener und eher so von oben, und will nur mehr klar handeln, und lasse mir zeit dazu.

Huch, männer ohne haken, gibts eigentlich so gut wie garnicht, ausser in der ersten verliebtheit:freches grinsen:

Bin aber froh, dass es so ist, sonst wärs ja langweilig:kuss: :kuss:

diane
05.09.2006, 21:40
Biene,
hab heut schon gelesen, dass du unser problem wegen der e-mail-benachrichtungen angeführt hast.
Ich bekomme nach wie vor keine unter tags, wenn ich keine zeit hab, hier reinzuschauen..
danke:wangenkuss:

Samsonette
05.09.2006, 22:16
Oh weh, Palme, das hört sich wirklich nicht gut an. Genau wie die anderen bin ich auch schockiert, wie schnell sich die Symptome bei Deiner Mutter verschlechtern. Ich hoffe, sie hat bald die Einsicht, dass sie in Deinem Hause besser aufgehoben ist. Es fällt ihr bestimmt nicht leicht, von ihrer gewohnten Umgebung Abschied zu nehmen.

Wie beruhigend, dass Deine OP gut verlaufen ist. Ich denke, Du solltest in der ersten Zeit danach besonders gut auf Dich aufpassen und nicht zulange vor dem PC sitzen.

Entchen, ich bewundere Dich immer wieder dafür, wie gut Du mit Eurer Wochenendbeziehung umgehen kannst. Wenn ich Dir und Diane zuhöre, bekommt man fast den Eindruck, das alles sei ein Klacks. Ich könnte das bestimmt nicht so gut meistern wie Ihr zwei.

Pepsi, so viele Veränderungen werfen ihre Schatten voraus? Das darf ruhig ein wenig Angst machen. Schließlich wird alles neu und ungewohnt sein. Wer hat da keinen Bammel und ist immer überzeugt davon, auch wirklich das Richtig zu tun. Ich denke mit einem Hasen ohne Haken an der Seite kann doch eigentlich kaum noch was schiefgehen, oder :smirksmile:. Nur Mut, das wird schon!

Bei mir gibt es nicht viel Neues, noch 10 Tage dann geht der Flieger. Je näher der Tag rückt, umso mulmiger wird es mir. Klar freue ich mich auf Sonne, Sand und Meer, aber - wie Biene sicher ganz bestimmt gut nachvollziehen kann - ich muss hier auch meine Samtpfötchen zurücklassen. Zum Glück sind sie gut versorgt und trotzdem werde ich sie sehr vermissen. Außerdem hab ich Bammel vor dem Flug, das erste Mal ohne meinen Freund, der fährt nämlich schon eine Woche früher mit einem Kumpel mit dem Auto gen Süden. Naja, wird schon werden, sicherheitshalber hol ich mir noch ein Rezept für ein "Wundermittelchen". :peinlich:

Heute Abend war es wunderbar mild und man konnte noch lange auf der Terrasse sitzen, da hab ich wettertechnisch nichts dran auszusetzen. Von mir aus kann's so bleiben wie jetzt, nicht zu heiß und nicht zu kalt, von allem ein bisserl - so lässt es sich aushalten.

Gute N8
Sam

Pepsilight
06.09.2006, 00:13
Hallo!

Palme! Lasse das bitte nicht zu! Eine Tochter muß immer dasein,aber nicht, wenn sie schon alles gegeben hat! Mache es nicht!....oder warte ab...


Du, Palme, mußt jetzt an Dich denken!!!!

Sam, ich habe wirklich den Mann ohne Haken!

Bin jetzt wieder in Hamburg und habe mein Erstgespräch in der Klinik in Hannover am nächsten Dienstag. Drückt mir mal die Daumen!

Pepsi

Inaktiver User
06.09.2006, 08:31
Guten Morgen!

Merkwürdigerweise geht es mir heute richtig gut. Ich war ja gestern bei Mama, hab die 2 Krokodile (die ein Freund von Mama und ich intern so bezeichnen - die Nachbarinnen) mal ein wenig organisiert und nach einem ok ihrer Ärztin Mama eine Flasche Sekt, ordentlich Wurstsalat, Schokolade, Kekse, Joghurt und Blumen vorbeigebracht.

Da ich in der Klinik gestern bescheid gegeben habe, haben sie per Infusion die Therapie nachgeholt, und Mama ging es spürbar besser. Klar, vieles geht nicht. Und vieles geht auch in die Richtung "peinlich" - hätte ich sie gelassen, wäre sie ohne Slip auf die Terrasse gegangen ... Aber sie hat sich über meinen Besuch und den Sekt gefreut, ich darf sie am Freitag wieder übers Wochenende holen, und dann sehen wir weiter.

Ich habe mich gestern im Reitstall von dem Wechselbad der Gefühle ein wenig beruhigt, rede zwar wie ein Wasserfall (wie peinlich!), aber mich kennen da ja alle, das ist ok, solange es nicht zum Dauerzustand wird.

Meine Augen lassen heute schon mehr Bildschirmarbeit zu, oder sagen wir mal, es ist deutlich wenig anstrengend.

Biene, klar drauf bestehen. Himmel! Manchmal muß man Ärzten Druck machen, ich tue ja nichts anderes. Es ist bitteschön Deine OP, und da sollen sie sich auch schon genau äußern! Werde ruhig penetrant, das tut gut! :o)

diane, Du klingst auch schon wesentlich besser. Das Messer zwischen den Zähnchen hilft, gell?

Pepsi ... ein Schritt nach dem anderen, wie oben schon vorgeschlagen. Kein Mensch und wohl auch kein Hase verlangt von Dir, daß Du alles auf einmal schaffst. Das geht ja auch gar nicht. Danke fürs an-mich-denken! Ich passe schon auf, arbeite bzw. funktioniere unter "Vollast" aber immer am besten.

Schlechte Nachrichten gibts von der Mutter meines Pflegekindes (Nachbarin und Freundin). Sie trinkt wieder. Wie traurig.

Sam, wohin gehts denn im Urlaub?

Entchen, Du brauchst auch so richtig viel Arbeit, damits Dir Spaß macht, sehe ich das richtig? Toll, daß Deine Beziehung so gut läuft!

Ganz liebe Grüße,
Palme

Quietscheentchen
06.09.2006, 13:46
Huhu!

Palme - Du hast recht :lachen: nach zwei Jahren in denen ich vor Langeweile manchmal fast die Wände hochgegangen bin, freue ich mich immernoch sehr, endlich einen Job gefunden zu haben, der mich fordert. Natürlich arbeite ich hier viel mehr - aber abgrenzen kann ich mich immernoch sehr gut. Und das "gefordert sein" macht wirklich viel mehr Spaß als das rumgehänge. Dafür bin ich nicht auf der Welt :zwinker:
Das mit Deine Ma tut mir sehr leid. Vielleicht stimmt es ja wirklich, dass Sie die Situation in Teilen verdrängen möchte und je mehr "altes Leben" sie in diesem Kontext noch führen kann, desto besser funktioniert das.

Diane - kein Stress und keine Sorgen :lachen: ich habe erst am Samstag Geburtstag. Deswegen auch die Wetterinfo seitens Biene.
Ich freue mich, dass Du die Situation mit Deinem Vater emotional immer besser in den Griff bekommst - das ist wirklich eine tolle ENtwicklung!

Sam - schön das Du Zeit gefunden hast, Dich zu melden :wangenkuss: Das mit dem Fliegen kann ich gut verstehen - ich habe da auch immer ein bisschen Schiß. Aber ich kann da sehr gut schlafen und nehme mir zusätzlich immer einen spannenden Krimi mit... Und dann denke ich nicht so viel darüber nach. Ich wünsche dir, dass DIr ähnliches gelingt.
Das mit der Entfernungsbeziehung ist eine Frage der inneren EInstellung. Ich freue mich einfach sehr, mehr Zeit für mich zu haben. Entwickle mich im Inneren weiter und nehme die Fakten so wie sie sind. Schliesslich war es beruflich das beste so und der Rest wird sich finden. Aber das ist wirklich auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich! Schließlich ist nicht jeder so eine Eigebrödlerin wie ich.

So - ich muss wieder weitermachen! Ich drücke auch alle anderen und denke an euch!

:kuss: in die Runde von der NT

Pepsilight
06.09.2006, 20:53
Liebe Palme, es wunderte mich sowieso, daß Deine Ma Ihre Chemo in Form von Tabletten einnehmen sollte! Das mit der Infusion ist besser! Und, verstehe ich richtig, daß da auch noch so eine Art von Demenz dazukommt?
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft! Du weißt ja auch, daß man die ganz doll bei den Pferden abhohlen kann. Leider habe ich hier keine. Ich suche besonders Haflinger in der Nähe von Hannover.
Der Hase holt den Wellensittich und mich am Samstag. Jetzt bin ich in Hamburg und das tut mir gar nicht gut, obwohl mein Vater heute irgendwie eine Art Gespräch suchte, aber es doch nicht so richtig wollte. Ach, ich kann es nicht so gut erklären.

Alles Liebe für Euch!

Pepsi

Inaktiver User
06.09.2006, 21:00
Abendgrüße von mir :lachen:

Ich will mich doch gleich bei dir, liebe Diane, bedanken, dass du so an mich denkst und so viel Rücksicht übst. :blumengabe:
Aber keine Sorgen, deine Erzählungen von Wanderungen usw. machen mir wirklich nichts aus.

Stimmt schon, dass mich manche Dinge sehr wehmütig stimmen, weil sie mir so fehlen, aber meistens funktioniert mein Verdrängungsmechanismus ganz gut und außerdem kann hier ja nicht jede/r ihre Beiträge zensieren, ob sie mich vielleicht neidisch machen . . . :smirksmile: Trotzdem bin ich gerührt, dass du dir solche Gedanken um mich machst!

Ich lese aber sehr gern von deinen Unternehmungen und gönne sie dir auch von Herzen, du brauchst zum geschäftlichen Ärger einfach dringend einen positiven Ausgleich.
Hast ganz recht, gebe der Sache Zeit, behalte aber deine Interessen und Ziele fest im Auge :schild genau: Und lass dich nicht einwickeln von Brösel :smirksmile:

Auch dir danke ich Palme, für diesen Anstoß mit dem Arzt.
Vielleicht gebe ich wirklich zu oft klein bei und lass mich abspeisen.
Andererseits finde ich die Kämpferei überall so ermüdend, ich mag das einfach oft nicht mehr. Therapeutengespräch bei Sohn in der Reha, die *Gebissfrage* bei meiner Mama, überall gilt es , sich durchzusetzen und Ansprüche geltend zu machen, ist mir oft wirklich zu viel und zu lästig.

Oder ist das das normale Leben, überall kämpfen zu müssen? :wie?:

Da meine Schmerztherapeutin ja auch eine Fachfrau für Narkose ist werde ich es mir bequem machen und mit ihr alles besprechen.

Dann muss ich eben am Tag der Aufnahme mein *Narkosekonzept* vorliegen haben und durchsetzen . . .

Entchen, du wirst sicher einen schönen Geburtstag haben! :lachen:
Bei dieser runden Zahl steht wohl eine größere Festivität an, oder? :krone auf: :jubel: :musiker: :zauberer:

Urlaubsaussichten sind eine feine Sache, Sam, und fürs Fliegen wünsche ich dir eine gute Bewältigungsstrategie.

Bei mir gibt es wenig Neues, ich versuche, eine Struktur und einen Plan in mein Alltagsleben zu bringen.
Heute hatte ich den Luxus einer Einzelstunde in Chi Gong bei mir zuhause, das hat mir sehr gut getan.

Vielleicht hilft das auch, für guten :schlaf gut:

In diesem Sinne . . . grüßt euch alle Biene

Quietscheentchen
07.09.2006, 08:44
Biene - schön, dass Du Dir so viel Gutes tust! Ich finde es toll, wie Du das meisterst! Aber das sagte ich ja schon.

Ich denke auch, dass mein Geburtstag eine schöne Sache wird. Ich berichte dann Montag :zwinker:

Ansonsten bin ich arbeitsbedingt etwas maulf... Ich habe so viel zu tun!

Ich drücke euch alle und wünsche einen guten Start in den Tag!

Inaktiver User
07.09.2006, 10:57
Huhu - heute geht das Bildschirmarbeiten wieder richtig schwer, aber in der Ferne sehe ich (als Ex-Kurzsichtige) wie ein Adler! :o)

Nachdem ich für Mama alles bereits organisiert hatte mit der Heimhilfe (also zuerst ein gemeinsamer Termin mit Mama, Dipl.-Krankenschwester und mir, und ab dann 1 x tägliche Pflege), hat sie mich gestern angerufen und gesagt, sie wolle doch nicht.

Ja, warum auch nicht? Waren eh nur locker 2 Stunden, die ich drauf verwendet habe. *grmpf*

Da ihre Medikamenteneinnahme jetzt gesichert ist, geht es ihr seit heute spürbar besser, da freue ich mich total. Morgen hole ich sie ja übers Wochenende. Pepsi, die Chemotherapie ist ein Medikament, das 90 Minuten vor der Bestrahlung genommen werden muß, damit die Tumorzellen markiert werden. Sonst ist die Bestrahlung für die Katz, klar. Der Rest sind Medikamente, die den Gehirndruck senken/stabilisieren (Cortison), Magenentzündungen verhindern und Pilzinfektionen unterdrücken. Das Cortison ist das wichtigste, denn wenn der Gehirndruck steigt, drückt die Flüssigkeit, die zuviel ist, auf diverse Zentren, die Folge ist geistige Verwirrtheit (sic!), bis hin zu epileptischen Anfällen, Ohnmacht und daraus resultierender Tod. Würde das nicht gegeben, wäre meine Mutter nach Prognose der Ärzte in ca. 2 Wochen tot, und damit wäre die gefühlte 0,0001 prozentige Chance auf Heilung auch verspielt, klar.

Naja ... wenigstens können wir heute den neuen LKW übernehmen, ist auch schon was. Meine liegengebliebene Arbeit habe ich nach Prioriät entweder nachgeholt oder mit Rücksprache mit den Kunden verschoben. Ist auch was wert.

Ganz liebe Grüße!!!
Palme

Inaktiver User
07.09.2006, 16:18
Entchen, dein Lob tut immer wieder richtig gut! :zwinker: :blumengabe:

Das Chi Gong hat bei mir mal wieder gegenteilig gewirkt, ich bin heute völlig fertig, aber das ist mal wieder *Biene spezial*, also echt, ich ärgere mich über mich selber.

Der Versuch der Akkupunktur ist auch so was von nach hinten losgegangen, das hab ich schnell wieder gelassen.

Aber bei dem Chi Gong habe ich trotzdem ein gutes Gefühl, das ist sicher nur anfangs so anstrengend, vielleicht sind es auch gleich zu heftig angegangen, immerhin 1 Stunde!!

Also werde ich in kleineren Dosen weitermachen, habe heute auch schon allein vorsichtig geübt :krone auf:

Palme, du brauchst aber auch Nerven! Trotzdem habe ich das Gefühl, dass du alles sehr überlegt und klar angehst und viele gute Ideen hast, super!
In ihrer schwierigen Lage ist es verständlich, dass deine Mama manchmal selbst nicht genau weiß, was sie will, die Frage ist, wie ernst man das nimmt und was das Beste ist.

Eine Gratwanderung, um die ich dich nicht beneide!
Aber du kennst sie sehr gut und kannst das sicher einschätzen.
Ich wünsche euch beiden gemeinsame Tage mit schönen Momenten, trotz, nein gerade wegen der schwierigen Situation.

Ich hatte heute mal wieder *Ausgang*. W. kam und hat mich bei fast 30 Grad durch den Stadtpark gerollert, dann gabs noch ein Eis, hmmm ... war eine schöne Abwechslung.
Zwar ist der gute Mann immer noch ein bisschen daneben und ich muss so manchen Abstrich machen, aber . . . man kann nicht alles haben!


Auch an alle anderen liebe Grüße
Biene

Inaktiver User
07.09.2006, 16:35
Eigentlich hatte ich meine Mama im Heim besuchen wollen, sie hatte doch eine kleine Zahn-OP vorgestern, aber es war mir heute einfach zu viel, stattdessen Eis im Park, ich hab fast ein schlechtes Gewissen! :peinlich:

Andererseits weiß ich, dass ich das nicht immer leisten kann, ich muss ja bei ihr ständig *die Starke* sein, sie unterhalten, animieren, aktivieren . . . das hätte ich heute einfach nicht gekonnt!

Mein Pflichtbewußtsein lässt sich ziemlich schwer abschalten!

diane
07.09.2006, 20:37
Guten abend leutchen,
bin grad erst heimgekommen und bin heut ganz schön ausgepowert.
War heut fast den ganzen tag nur unterwegs bei kunden, vorhänge fürs stadthaus ausmessen, büroräume für parkettböden ausmessen und schon zum x-tenmal bei einer sehr betagten dame, die eine markise mit 6 m länge will.
Sie ruft ungefähr dreimal im tag an, dann will sie noch und nochmal die muster ansehen etc.:ooooh:

Aber das gefällt mir zehnmal besser, als drin im büro beim *kerkermeister-brösel*:freches grinsen:

Endlich mal wieder mehr aufträge!!! Ich glaub ich werd jetzt öfter viel mehr ausserhäusig sein, muss nur schauen, dass ich weg komme, kann ja nicht einfach den laden zusperren und bin halt oft sehr viel allein drin.

Biene,
chi gong ist doch eine chinesische sportart...kann mir vorstellen, dass das gar nicht so einfach ist:erleuchtung:
Ich muss mal googeln. Hast du es schon ein probiert eine shiats-massage zu geniessen.
Ich glaub, das würde dir auch sehr gut tun, und ist sooo entspannend.
Ich war gestern wieder und schlaf dabei fast ein, es ist herrlich.

Hat von euch jemand das interview mit natascha kampusch gesehen?
Mich hat das sehr berührt!!

Palme,
halt weiterhin durch, du meisterst das ganz toll:wangenkuss:

An alle zitronen liebe grüsse, ich muss jetzt in die wanne, bin total verschwitzt:kuss: :kuss:

Achja Sam,
das fliegen selber macht mir nicht viel aus, jedoch wenn ich allein wohin fliege, dann macht es mir immer stress an den großen flughäfen, weil ich als landei mich da auch schwer zurechtfinde.
Du wirst das schon hinkriegen, und deinen urlaub geniessen können.
Schalt mal richtig ab, und du weißt ja, dass deine kätzchen gut umsorgt sind.

Wie entchen schon geschrieben hat, das mit den fernbeziehungen ist von mensch zu mensch unterschiedlich und alles eine gewöhnungssache.
Es belastet mich zur zeit garnicht,sondern ich freu mich auf wochenenden, wo man sich dann auch viel zu erzählen hat.
Aber es ist nicht immer gleich, das stimmt schon:kuss: :blumengabe:

Inaktiver User
07.09.2006, 20:50
Diane, es ist (zum Glück!) keine Sportart :freches grinsen: sondern eine Folge ganz langsamer und sanfter Bewegungen, was sehr gut tut.

Schau mal, hab ich kopiert, und so wird es auch richtig geschrieben (hab ich falsch in Erinnerun gehabt)

Qi-Gong besteht aus sanften Bewegungsübungen, bei denen der Ausübende lernt in seinen Körper hineinzufühlen, die Lebensenergie zu spüren und zu lenken, damit Kraft und Vitalität Körper und Geist stärken können. Zusätzlich werden Visualisierungen und Atemübungen eingesetzt, um die körpereigenen Energien zu aktivieren.

Ich glaub dir, dass das Shiatsu total entspannend ist :schlaf gut: :smirksmile:
Aber für mich ist es wichtig etwas zu erlernen, was ich dann auch alleine ausüben kann und dass ich dabei ein bisschen aktiv bin.

Ist aber gut, wenn jede/r das Passende für sich selbst rausfindet. :allesok:

Biene

Inaktiver User
08.09.2006, 08:15
Guten Morgen!

Ja, diane, ich habe Teile des Interviews mit Natascha Kampusch gesehen. Ich war fasziniert von dieser reifen, überlegten, starken und sehr gebildeten Frau. Ich bin sicher, sie meistert ihren Lebensweg ganz wundervoll.

Ich muß leider wieder, heute gibts ne Menge zu tun!

Zitronige Grüße von
Palme

Quietscheentchen
08.09.2006, 09:31
Huhu!

Ich melde mich auch nochmal kurz - bevor ich erneut in der Arbeit versinke, damit ich heute etwas früher gehen kann :laugh:

Diane - das ist doch wirklich eine sehr gute Idee. Dann kann dieser Ungustl Dir nicht auf den Geist gehen und Du bekommst Bewegung, nette Menschen und auch noch frische Luft :zwinker:
Ich wünsche Dir, dass das alles bald ein Ende hat!

Palme - es tut mir wirklich leid, mitzuverfolgen, wie Deine Mutter Deine sämtlichen Bemühungen immer so sonnig torpediert... Aber Vielleicht wird es ja wirklich wieder besser, wenn Sie ihre Medis regelmäßig einnimmt. Ich wünsche weiterhin viel Kraft.

Biene - ich finde nicht, dass Du Dir Schuldgefühle machen musst. Du bist krank und kannst nicht immer so, wie andere es vielleicht erwarten. Dass ist normal und nicht verurteilenswert! Schliesslich musst Du auch Dein Lebe genießen! Ich finde, DU hast das sehr richtig gemacht.

So - ich drücke auch alle anderen dolle, aber mehr Zeit kann und darf ich mir nicht nehmen!

:kuss: in die Runde von der NT

Lanya65
08.09.2006, 10:13
Mann, seid Ihr fleißig, ich komm nicht mit...
Palme, Du hast echt ein Riesenpaket zu schleppen, ich bewundere Dich, puh...
Bienchen, Qigong ist bestimmt gut für Dich, meinst Du, die Lehrerin ist fit? Auf dem Gebiet sind leider viele Möchtegerns unterwegs.
Pepsi, mein Bein ist nicht so dringend wie das von Biene, mir geht es da noch viel besser. Aber es ist halt immer schon kaputt, und irgendwann muss es wohl sein.

Eilige Grüße!

Samsonette
08.09.2006, 12:55
Hallo Zitronen,

ja Diane, vom Fliegen selber hab ich auch keine Angst, das macht mir sogar Spaß. Es sind diesmal auch nicht mal zwei Stunden Flugzeit (es geht nach Sardinien, Palme). Ich finde die Zeit vorher grauenhaft, die Wartezeit vor dem Einsteigen und die Horrorminuten bis es dann endlich zur Startbahn geht. Das ist so ähnlich, wie Morgana's Angst vor Tunneln. Wenn ich dann in der Luft bin, mein "Käfig" sich bewegt, ist wieder alles super. Ziemlich grazy, ich weiß. :lachen:

Das Interview mit N. Kampusch habe ich leider nur ausschnittsweise gesehen, dafür aber den Text auf der ORF-HP gelesen. Eine wirklich außergewöhnliche und hübsche junge Frau. Ich wunder mich nur, warum sie Ihr Äußeres einem so großen Publikation preisgegeben hat. Jetzt wird es mit dem ikognito-Eisessen in unseren Breiten sicher nicht mehr so einfach werden.

Mist, ich muss schon wieder los. Sorry, dass ich auf die anderen Beiträge grad nicht mehr eingehen kann.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende. Palme, Dir viel Kraft für die Zeit mit Deiner Mutter und natürlich weiterhin gute Besserung für die Augen

Sam

P.S. Entchen, morgen sollen die Temperaturen ja ganz angenehm werden. Ich sag Morgana, sie soll viel Sonne für Dich bestellen. Hoffentlich kannste heute wirklich mal früher abhauen, wo doch so große Ereignisse ihre Schatten voraus werfen. :smirksmile:

Morgana42
08.09.2006, 13:56
Hallo Ihr Lieben,
jaahaaaaa aMICH gibt es auch noch und ich kann nur ganz kurz reinkommen, um Euch ein wunderschönes Wochenende zu wünschen und alle, denen es nicht gut geht mal herzlich in den Arm zu nehmen. Ich habe die ganzen Postings nicht durchgelesen, konnte aber doch erkennen, daß Palme und Biene ein besonders großes Päckchen im Moment zu tragen haben.

Sam, GENAUSO geht es mir mit der Fliegerei auch. Ich habe mal in einem anderen Strang gefragt, was man gegen diese Wartezeit, bevor der Vogel endlich abhebt, tun kann. Wenn ich die Antwort noch finde, dann maile ich sie Dir. Da hat mir eine liebe Dame erklärt, WAS vorne im Cockpit so passiert, währen unserer Wartezeit. Das war sehr interessant und KÖNNTE hilfreich sein. Ich werde ja die Gelegenheit haben, das Ganze selbst in 2 Wochen zu "testen". Ich kann Euch sagen, mir geht auch der Popo ganz schön auf Grundeis. Hoffentlich kriege ich keine Panikattacke - WIE PEINLICH !! Da sitzt Du im vollen Flugzeug und kriegst ne Attacke !! Na PRIMA !!! Da weiß ich dann gar nicht, was ich machen soll :unterwerf: Ich hoffe, daß das Ganze an mir vorübergeht und bei Dir, liebe Sam, geht es auch vorbei - wirst sehen. Irgendwie schaffen wir das schon.

So ... und schon bin ich wieder weg ABER : nich, bevor ich dem Entchen meine verbindliche Zusage gegeben habe, daß ich für morgen das BESTE WETTER ALLER ZEITEN bestellen werde :Sonne: :lachen:

Ich wünsche Dir einen ganz, ganz tollen Geburstag mit viel :musiker: noch mehr Überraschungen :zauberer: gute Laune :jubel: und immer ein Glas Sekt zur Hand :prost: .


Bis bald mal wieder. Liebe Grüße sendet Euch
Eure Morgana :kuss:

Quietscheentchen
08.09.2006, 15:24
Danke ihr Süßen!

Mit dem Heimgehen sieht es gar nicht soooo schlecht aus :lachen:
Ich bin gespannt!

Ich freue mich, dass Ihr an mich denkt und werde wie gesagt, versuchen am Dienstag zu berichten - denn ich Glückskind habe Montag frei und muss erst Dienstag wieder ran :zwinker:

Ich sende nochmals einen dicken :wangenkuss: an alle und wünsche ein wunderschönes Wochenende!!!!

Alicia7
09.09.2006, 13:26
Happy Birthday, liebes Entchen!!!
:blumengabe: :prost: :jubel:

Alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr. Viel Glück, Gesundheit, Erfolg und dass sich alles so entwickelt wie Du es Dir wünschst.
Hier ist das Wetter heute perfekt, ich hoffe bei Dir auch. :wangenkuss:

-------------------

Meine Woche Urlaub ist leider schon wieder vorbei. So schnell kann man manchmal gar nicht schauen wie die Zeit vergeht. Morgen nachmittag geht's dann schon wieder los. Ich fahre zusammen mit einer Kollegin auf eine Schulung in die Nähe von Hannover und bin dann erst wieder ab Mittwoch im Büro. Ich darf gar nicht so genau dran denken, was mich da wohl erwarten wird. :knatsch: Naja, ich werd's dann ja sehen....:freches grinsen:

Biene u. Diane, ich hatte am Montag auch einen ersten Schnupperkurs in Qi-Gong. Hab aber festgestellt, dass das nicht so ganz das Wahre für mich ist. Irgendwie bin ich da zu grobmotorisch bzw. kann mir auch die einzelnen Bewegungsabläufe nicht merken und dann macht mir das keinen Spaß. Es ist zwar wahrscheinlich alles eine Frage der Übung und es war ja erst das erste Mal, aber bei manchen Dingen merke ich immer gleich, ob's mir liegt oder nicht. Da gefällt mir mein Feldenkrais-Kurs doch viiiel besser. Schön, dass er übernächste Woche wieder los geht. Ebenfalls hab ich gemerkt, dass mir Nordic Walking auch nicht liegt. Normales Walking, also ohne Stöcke, jederzeit. Aber das Rumhantieren mit den Stöcken ist auch nicht meins. Vor allem haben wir gelernt, dass es hier absolut auf die richtige Technik (und die richtigen Stöcke ankommt) und die find ich auch gar nicht sooo einfach. Viele stochern halt einfach nur mit ihren Stöcken in der Landschaft rum, aber dann kann man's auch gleich lassen bzw. je nach Fehlerintensität kann man sich da dann auch Probleme zuziehen, die man vorher nicht hatte. Nee, nee, muss nicht sein.
Trotz allem waren die 4 Tage mal ne nette Abwechslung zum Alltag. Ich hatte mir zwar vom Autogenen Training mehr versprochen, aber egal. Blöderweise hat die Therapeutin eher Muskelentspannung nach Jacobsen gemacht, kombiniert mit ein paar Zügen des Autogenen Trainings. Schade, ich hätte gerne das autogene Training näher kennengelernt, aber da die Frau eh komplett daneben war (einstimmige Meinung der Gruppe), war's vielleicht auch ganz gut so. :freches grinsen:

So, jetzt muss ich erst mal was essen. War vorhin schon kurz im Training. Mein Rücken muckt die letzten Tage wieder leicht auf und da wollte ich gleich mal gegensteuern. Danach werde ich mir wohl noch etwas Sonne auf dem Balkon gönnen. Wer weiß wie lange sie dieses Mal die Ehre gibt. Der nächste Winter kommt bestimmt. :knatsch:

Ich wünsch Euch allen ein schönes Wochenende und macht's gut.

Liebe Grüße
Alicia

P.S.
Diane, ich date immer noch (den selben Mann :freches grinsen: ) Es gab anfänglich so ein paar Höhen und Tiefen. Kurzfristig haben dann kurz die Tiefen das Rennen gemacht, aber aktuell sind eher Höhen angesagt. :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:
Leider ist er ab heute jetzt erst mal für 2 Wochen im Urlaub. Danach sehen wir dann weiter...
(Nähere Infos gerne per Mail oder MSN :kuss: )

Inaktiver User
09.09.2006, 15:36
:fluestertuete: Unsere Ente hat Geburtstag!! :jubel:


Alles Liebe und Gute zu deinem 30., liebes NTchen, hab einen wunderschönen sonnigen Festtag und für das neue Lebensjahrzehnt wünsche ich dir überwiegend glückliche Stunden und für die Herausforderungen, die vielleicht doch nicht ausbleiben, weiterhin so viel Optimismus und kluge Lösungen.

Ganz herzliche Glückwünsche von Biene :prost:


Liebe Alicia, du hast ja interessante Tage erlebt und viel ausprobiert, hört sich gut an!
Ich gebe dir Recht, jedem tut nicht jedes gut, das ist ganz individuell und Hauptsache wir finden das, was uns hilft, gell? :smirksmile:

*Liebesgeschichten* find ich ja auch immer soooo spannend, es geht also schon so richtig ab bei euch? :freches grinsen:
Ich meine die Aufs und Abs sind ja ganz schön aufregend, oder?

Drücke dir die Daumen für ein anhaltendes Hoch, so sonnig und warm wie das Wetter im Moment! :Sonne:

Genieß das Wochenende vor dem Ansturm im Büro!

Ich werde jetzt auch gleich das Superwetter ausnützen!

Biene

Alicia7
09.09.2006, 17:48
Biene, die Aufs und vor allem die Abs waren eher mentaler Natur und ziiiiemlich anstrengend. Ich hoffe dass sich das in zwei Wochen dann besser einpendelt. Auf Dauer würde ich das so nicht aushalten und er wahrscheinlich auch nicht. (bin halt manchmal auch nicht ganz einfach.....:freches grinsen: :freches grinsen: )
Aber aufregend ist es alle mal. :smirksmile:

Liebe Grüße
Alicia

diane
09.09.2006, 17:59
Husch mal mal kurz herein,
Entchen alles gute zu deinem geburtstag :zauberer: :musiker: :prost:
ich nehme an, du feierst schön!
Alicia, fein wieder ein paar neuigkeiten von dir zu lesen.

Bis demnächst!!:kuss:

Alicia7
10.09.2006, 00:18
Ich korrigiere, jetzt sind wir grad mal wieder an nem ziemlichen Tiefpunkt angelangt und ich glaub arg lange mach ich das nicht mehr mit.... :heul: :niedergeschmettert:

Gut, dass ich jetzt 2 1/2 Tage Abwechslung vom Alltag und daher Ablenkung habe.

Depri-Grüße
Alicia

Inaktiver User
10.09.2006, 09:42
oooch, Alicia!! :niedergeschmettert:


Ergeben sich diese Tiefpunkte denn telefonisch und gesprächshalber oder bei persönlichen Begegnungen?
Entschuldige, wenn ich so neugierig bin, brauchst natürlich nicht zu antworten oder auch mal per pN, falls lieber.

Kopf hoch!! Biene

Lanya65
10.09.2006, 10:04
Och nö, Alicia, wie schade. Was ist denn los da, klang doch ganz hoffnungsvoll...?

Alicia7
10.09.2006, 11:03
Biene + Lanya - hab Euch ne PN geschickt. Ist mir lieber, als das hier alles so öffentlich auszubreiten.

Inaktiver User
10.09.2006, 15:15
hallo Zitronen,
hallo Entchen,
Ich gratuliere Dir auch nachträglich zum Geburstag, dass mit dem Wetter hat doch funktioniert. Hoffe du hattest eine schöne Party und viel Spass gestern!!

Palme......siehst du wieder klar?

Du hast ja soviel zu verkraften, ich wünsche Dir auch ganz viel Energie für alles.
Die anderen Zitronen haben alles geschrieben und ich kann mich da nur anschliessen. Es ist ne harte zeit für dich und deiner Mutter.Aber ich hoffe es wird noch wieder besser und ihr habt noch viel von aneinander!

Pepsi......ich wünsche Dir alles Gute für den nächsten Dienstag und hab keine zu grosse Angst vor das Aufnahmegespräch, es wird alles gut laufen, sie werden dein Krankheitsbild richtig erkennen und dich danach therapieren, mit deiner Hilfe natürlich.
Therapie ist eine harte Arbeit und wenn man es WILL, wird man auch wieder gesund.
Du hast ein super Umfeld und beste Vorraussetzungen dafür.
Eine Chance Therapie zu machen bekommt nicht jede/r. Ich wünsche mir von dir das DU durchhälst und die chance nutzt und eine neue Lebenseinstellung bekommst.
ich drücke beide Daumen für Dienstag!

Ich war gestern in Düsseldorf bei ,,Polo rockt``, es war ein tolles Bikerfest mit dem absoluten Highlight ab 21 uhr- den Scorpions!!
es waren ungefähr 5000 Leute auf dem Firmengelände und eine riesige Stimmung. Das Wetter war super und ich habe auch einige Freunde getroffen. Nach dem Event bin ich dann mit meinen beiden Kumpels zurück nach HH gefahren und war um 5 uhr im bett, völlig platt aber happy*gg*.

Nächste woche mache ich Pause von meiner Krankengym und fahre ab Mittwoch für 5 tage quer durch die Republik zum Bodensee, ich brauch das jetzt mal bischen unterwegs zu sein*lach*.

Am 22-24. das We. treffe ich mich wieder im Westerwald mit Freunden aus meiner damaligen Therapiezeit, tja und dann ist fast der Sept. schon wieder rum..........

ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen guten start in die woche.

lg. elb.

Pepsilight
10.09.2006, 22:05
Danke Elb, für Deine lieben Worte! Tja, nun bin ich gestern also samt Wellensittich nach Hannover umgezogen.
Manchmal bin ich ganz doll glücklich und dann furchtbar betrübt. Meine Gefühle sind gerade Ups and Downs. Sehr anstrengend. Ich mag immer nur schlafen eigentlich. Mal gucken was nun passiert.
Der Dienstag naht, aber ich muß da ja nicht alleine hin!!!!
Alles Liebe!
Pepsi

Samsonette
11.09.2006, 09:58
Guten Morgen,

liebes Entchen, ich hoffe auch, dass Du einen wunderschönen Geburtstag hattest und wünsche Dir ebenfalls nachträglich alles Gute und dass alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.:blumengabe:

Pepsi, Du siehst, es geht voran. Schritt für Schritt, mit der Zeit wird das mulmige Gefühl bestimmt schwinden und es Dir wieder besser gehen. Ich drück weiterhin die Daumen.

Klasse, Elb, Du kommst ja auch ganz schön rum. Bodensee um diese Jahreszeit ist echt zu empfehlen. Bei mir geht's am Freitag auch endlich los Richtung Süden.

Palme, wie war das Wochenende mit Deiner Mutter? Ich hoffe, Ihr habt es Euch richtig nett gemacht.

Ach Alicia, das ist ja traurig und ärgerlich zugleich, wenn ich Deine Schilderungen so lese, kann ich Deine Wut wirklich nachvollziehen. Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht und vor allem Du die richtige Entscheidung treffen kannst.

Biene, heute ist wieder ein schöner Tag für den Balkon, nicht? :smile: Einfach herrlich dieses Spätsommerwetter. Ich habe gestern mit einer Freundin einen netten Bauernmarkt besucht und das ganze Ambiente war wie aus dem Bilderbuch.

Diane, Dir viel Erfolg und gute Nerven für die weiteren Verhandlungen. Ich hoffe, Brösels "good will" ist ehrlich gemeint und er will Dich nicht auch noch durch sein Verhalten hinters Licht führen und anschließend abzocken. Pass gut auf Dich auf.

Morgana, halt die Ohren steif, bald hast Du es überstanden. Danke auch für die Tipps bezüglich des Fliegens. Wenn ich im Flieger sitze, will ich eigentlich nur, dass dieses Ding endlich abhebt. Ich werde trotzdem an die Beschreibung des Abflug-Checks denken, vielleicht hilft es ja - für den Notfall habe ich dann aber ein Medikament dabei, sonst mach ich meine Begleitung auch noch "panne". :freches grinsen:

So, zurück zur Arbeit und Euch allen einen guten Start in die Woche.

:kuss: Sam

Lanya65
11.09.2006, 12:22
Viele liebe Glückwünsche nachträglich, liebes Entchen!

Inaktiver User
11.09.2006, 14:40
:Sonne: ige Grüße aus dem heißen Süden! :smirksmile:

Schön, wieder von dir zu lesen, Elb! Hattest also ein *wildes* Wochenende und erfreuliche Pläne für die nächste Zeit, toll, genieße es so richtig! :smile:
Wenn das Wetter so bleibt ist es sicher ganz toll am Bodensee!

Sam, du bist wahrscheinlich auch schon im Vor-Reise-Fieber :smirksmile:
Das mit dem Fliegen kann ich sehr gut nachvollziehen, ich bin da ja auch so gar keine Heldin und bin froh, wenn ich meine Ziele per Bahn erreichen kann.
Aber du wirst sicher Möglichkeiten finden, die nervenaufreibende Zeit bis zum Abheben zu überbrücken :krone auf:

Nee, Balkonzeit ist bei mir nicht wirklich. Klingt immer unglaublich, ich weiß, aber auf meinem ist es immer ganz schnell zu heiß, weil sich die Luft so staut und nachmittags Sonne pur draufknallt.
Wegen dem Katzenschutznetz ist meine Markise nicht mehr zu benützen.

Außerdem finde ich keine Möglichkeit mehr, dort schmerzfrei zu sitzen, ein bequemer Liegestuhl hat keinen Platz.

Aaaber, nächstes Jahr habe ich einen mindestens doppelt so großen Balkon wo dann ein schöner Schirm und ein Relaxsessel sicher Platz haben.

Und das Wetter ist natürlich trotzdem toll, gestern waren wir mit Freunden zu einem Dorffest in meiner neuen Heimat und das habe ich sehr genossen.

Dabei habe ich erfahren, dass für Ende Nov./Anfang Dez. schon das Richtfest geplant ist, also kurz nach meiner OP, ich denke, das wird mir ganz viel Motivation zum schnell Gesundwerden geben, denn bei diesem großen Moment muss ich natürlich dabeisein! :zwinker:

Ich hoff doch sehr, dass das alles gut klappt, ich hab jetzt angefangen mit meinem Knochen zu reden, dass er mitspielt und den Fremdkörper als *Freund* annimmt. :freches grinsen: :freches grinsen:

Es gibt da noch eine Sache, an der ich herumrätsele, dazu würde mich eure Meinung interessieren.
Bei meinem ersten Klinikgespräch sagte man mir chefarztseits, alles sei schwierig und ich bräuchte eine speziell für mich angefertigte Prothese.

Beim zweiten Gespräch sagte der Oberarzt ja, alles sei schwierig, aber eine ganz normale vorrätige Prothese würde es auch tun. :wie?:


Ich hab versucht, das so stehen zu lassen, merke aber, dass es mich doch beschäftigt. Soll ich noch einmal nachhaken?

D.h. ich müsste mich noch einmal um einen Chefarzt-Termin bemühen und um Aufklärung bitten, was denn nun stimmt.

Eine Spezialprothese braucht 6 Wochen zur Herstellung und vorher müsste ich mich erst per Computer-Tomographie *vermessen* lassen.

Blöd ist auch, dass ich vorher nicht erfahre, wer denn nun operiert. Fest steht nur, ein Oberarzt auf jeden Fall wegen der Kompliziertheit :grmpf: Aber welcher und welche Meinung hat der dann bezüglich Prothese?

Uff, das Ganze ist wirklich nervenaufreibend . . . :niedergeschmettert:
----------------------------------------------------------------------

Palme, wie war wohl das Wochenende mit deiner Mutter?

Und Entchen, dein Fest?

Morgana und Diane, ihr habt euch hoffentlich auch erholen können für die neue anstrengende Arbeitswoche.

Lanya, schwimmst du wieder oder noch???

Alicia ist ja erstmal weg und kann den Frust hoffentlich vergessen.

Pepsi, ein gutes Gespräch morgen!

Liebe Grüße an euch alle

Biene

Lanya65
11.09.2006, 15:06
Biene, kannste nicht den Oberarzt fragen? Der kann sich doch mit dem Chefarzt kurzschließen. Wenn vermessen werden soll, müssen sie Dir ja ohnehin früher bescheid geben.
Die Frage nach dem Operateur würde ich Dir raten, mindestens ein paar Wochen zurückzuhalten. Den Dienstplan für November kennt mit absoluter Sicherheit noch niemand in der Klinik.

Ich schwimme immer mal wieder, nicht täglich, aber häufig. So langsam wird das Wasser kühler, und hier ist es auch bei weitem nicht so heiß wie bei Euch.

Viele Grüße!

diane
11.09.2006, 18:02
Gutenabend zitros,

Jetzt hab ich wieder ein bisschen mehr zeit, war leider nicht möglich mich vorher ausführlicher zu melden.

Also freitag war ein absolut besch.. tag. Das aufgestellt konzept der choachin kam per fax und ich musste direkt lachen (grotesk) was da alles pflichten für mich auferlegt werden (ärger als bei einem lehrling) und rechte und geld für brösel:nudelholz:

Ich hab ihm alles sorgfältig kopiert und auf seinem schreibtisch gelegt. Als er dann so gegen halbelf kam, hat er mich gefragt, was es denn neues gäbe.
Daraufhin hab ich ihm geantwortet, dass das *unmündigkeitsschreiben* nun hier läge und ich nie und nimmer was unterschreiben werde.
Die situation eskalierte wieder und er meinte, er sperre jetzt den laden zu.
Ok, sagte ich, dann fahr nach hause und ICH bleib hier. Gesagt getan... huhu und danach war ein ziemlicher stress, wobei einige lieferanten kamen und leute im geschäft und ich so abgelenkt und voll ärger auch noch so aufgeregt, seitdem ist meine brieftasche weg, waren zwar nur 4 euro drin, aber sämtliche kreditkarten, sowie führerschein.
Ich war echt nahe an einem nervenzusammenbruch....:heul:

Ich hab echt gedacht ich platze vor lauter wut. Ich weiß genau, dass ich die brieftasche noch vorher gehabt habe, und vermute einen, der sie evtl. gestohlen hat, aber natürlich hab ich keine beweise und ich denk es gibt kein wiedersehen mit der brieftasche.
Hab natürlich auch alle karten sperren lassen gggrrrr...

Jetzt heisst es handeln, hab dann meinen steuerberater kontaktiert und werde bis donnerstag ein konzept aufstellen und ich hoffe es kommt danach zu einer endgültigen lösung.
Soweit der stand der unangenehmen dinge.

Heute hab ich klipp und klar gesagt, dass ich alleine weitermachen werde, da hat er gemeint, ich dürfte nicht denselben namen weiterführen. Da hab ich gekontert, dass ich eben nur meinen vornamen hinzufügen werde und das kann mir keiner abreden.
Dennoch ist das ganze neben der normalen arbeit sehr nervenaufreibend.
Ich schließ mal hier ab, bevor alles wieder ins nirwana verschwindet:kuss:

diane
11.09.2006, 18:26
Er meinte auch, dass ich mir jetzt die grube selber grabe, aber ich empfinde es eher umgekehrt.(er drohte mir, mich zu enterben, wobei ich gekontert habe, dass mir das egal sei)

Liebe Alicia,
danke für deine aufklärung, es tut mir furchtbar leid, dass wieder alles so blöd gelaufen ist, ich schick dir dann mein statement.

Genau wie du, bin ich leider auch nicht der typ fürs laufen, geschweige denn für nordic walken etc.
Die einzige sportart, welche ich betreibe (soweit man das als sportart betrachten kann) ist wandern und lange spazieren gehen, alles andere ist mir zu stressig:unterwerf:
Ich hoffe du kannst dich ein bisschen ablenken.

Liebe Biene,
Find es irgendwie eigenartig, dass dir nicht gesagt wird, wer dich operiert, ist das so üblich bei euch?

Ich für meinen teil würde da schon nachhaken, weil immerhin denk ich schon ,dass du ein recht drauf hast, den menschen zu kennen, der das macht. Zumindest mit ihm persönlich zu sprechen, wie er vorgehen wird, was er dir empfiehlt etc. Das mit dem *normalen* behelf oder gelenk find ich doch sehr positiv.

Es schafft schon mehr vertrauen, das alles zu wissen.
Ich find es einfach herrlich, wenn du schreibst, wie du mit deinen knochen sprichst...toll:allesok:

Hmm,schön dass du auch so ein angenehmes we verbringen konntest, wir sind diesmal bis 2000 m auf die alm gefahren und dann noch lange weitergewandert und fast ein kilo preiselbeeren gepflückt.
Das wetter war wie im bilderbuch und der himmel war so kitschig blau, dass es fast unfassbar war:smirksmile: :jubel:

Elb,
fein dass du auch wieder mal was von dir schreibst.
Hey die scorpions hätt ich auch mal gern gesehen.
Recht hast du, dass du mal ein bisschen herumgondelst, solltes du etwas weiter südlich, als an den bodensee kommen, lass es mich wissen, vielleicht siehst du dir auch mal ösi an:freches grinsen:

Morgana,
ich freu mich, dass du wieder da bist:wangenkuss: und alles wieder mit vollem schwung...huhu und auch bald wieder unterwegs bist!!

Lanya,
es ist mir unbegreiflich, dass du bei solchen temperaturen ins wasser gehen kannst:freches grinsen: :ooooh: bei mir muss es mindestens 28 ° lufttemperatur haben und 24° an wasser, sonst bringen mich keine zehn pferde da hinein.

Ach Sam,
du wirst es schaffen mit dem flughafen:kuss: und dann ganz entspannt deinen urlaub machen. Hab schon oft gehört, dass es da wunderschön sein soll auf S.

Pepsi,
ich drück dir auch die daumen für morgen:kuss:

Palme,
ich hoffe, du hast das we mit deiner mama gut rübergebracht?:kuss:

Entchen, freu mich schon zu hören, wie dein we war

bis dann ihr lieben zitronen, ich denk an euch:kuss:

diane
11.09.2006, 18:36
und nochmals ich, die coachin hat mich freitag noch angerufen, und gemeint, sie wäre in die ganze sach *hineingerutscht* was ich nicht für sehr kompetent halte, sie wollte freitag noch bei mir vorbeikommen und änderungen vornehmen.
Aber ehrlich gesagt, hat die dame für mich ausgespielt...nett hin oder her:unterwerf:

Inaktiver User
11.09.2006, 20:16
Diane, was für ein Schlamassel, jetzt auch noch die Brieftasche weg, oh nö . . :niedergeschmettert: :ooooh:
Das ist ja so ein Aufwand, die ganzen Karten sperren zu lassen und alles neu zu besorgen!

Aber oft kommt es so, wenn es eh schon brennt.

Das mit der Coachin ist ja der Hammer, der würde ich auch nicht mehr vertrauen!

Übrigens, man kann gar nicht enterbt werden, dein Pflichtteil steht dir immer zu, da kann der Papa gar nichts machen!

Tut mir wirklich leid. dass es wieder so dicke kommt bei dir, aber vielleicht ist jetzt wirklich bald die Lösung nah, ich wünsche es dir auf jeden Fall von Herzen! :wangenkuss:

Vielleicht hat dir auch dein toller Sonntag etwas Kraft gegeben.
Was machst du mit den Preißelbeeren, einkochen?

Das mit den Ärzten ist nicht so einfach, in so einem riesigen Klinikum sind es einfach zu viele, den Operateur lerne ich dann am Tag davor kennen :niedergeschmettert:
Ich bin nicht erleichtert wegen dem *normalen* Gelenk, weil ja der Chef was ganz anderes gesagt hat.

Lanya, wäre schön, wenn die beiden sich absprechen würden, aber ich habe so das Gefühl, die sind sich nicht ganz grün.
Jedenfalls hat der OA, von mir auf die andere Meinung des Chefs angesprochen, nur abgewunken und das kam ziemlich abfällig rüber . . .

Aber ich lasse mir noch was einfallen. *winke zu Palme*

Habt alle einen schönen spätsommerlichen Abend, hier hat es noch über 20 Grad

Biene

diane
11.09.2006, 20:44
ja verstehe dich liebe Biene,
dennoch würd ich es schon versuchen, mit deinem operateur ein gespräch zu starten.. ich weiß nicht , ob du eine zusatzversicherung im krankheitsfall hast?

hoch, ich find das ist wieder sowas von diskriminiernd:unterwerf:
Einfach kragen aufstellen und nachfragen:krone auf: !

Ich selber bin total enttäuscht von meinem alten vater!! ich spüre selber wie er sich seine grube gräbt...

das wollte ich alles nie..er hat es auferwühlt.ich bin traurig darüber:niedergeschmettert:

Lanya65
11.09.2006, 20:53
Jaaa, also Biene, wenn ich so was einzuschätzen hätte, würde ich tendenziell dem Oberarzt eher glauben als dem Chefarzt (wahrscheinlich werde ich gleich von hier mitlesenden Ärzten erschlagen :freches grinsen: ). Der Oberarzt macht nämlich die Arbeit, und zwar mehrmals täglich, während die Chefärzte nur noch selten operieren. Und häufig kommt es vor, dass sie dann eben auch nicht mehr so routiniert und auf dem neuesten Stand sind. Ich kenne Leute, die bei der Privatversicherung lieber auf die Chefarztbehandlung verzichten, aus genau dem Grund. Natürlich ist das verallgemeinernd und ungerecht etc pp, Du weißt schon :freches grinsen: .
Ich wollte Dir übrigens noch meine Hochachtung ausdrücken, wie Du mit der Rolli-Sache umgegangen bist. Die Empfindlichkeiten sind ja immer etwas anders verteilt. Einen Stock fände ich nicht sooo schlimm, aber beim Rolli wär ich echt ausgetickt, auch wenn ich natürlich verstehe, dass man dann bequemer weiter kommt als wenn man rumhumpelt, aber da wäre bei mir echt eine Schmerzgrenze, eine seelische.

Diane, das KANN doch alles nicht wahr sein. Das klingt sehr unprofessionell mit dieser Coachin, da reingerutscht, wasn das fürn Quatsch.

Palme, wie sieht es aus? Du bist echt sehr gebeutelt im Moment, ich fühle mit!

Viele Grüße an alle!

Silva
11.09.2006, 21:07
ich bin hier reingerutscht es tut mirleid

Lanya65
11.09.2006, 21:38
Hallo, Silva,
muss Dir doch nichts leidtun?!

Inaktiver User
12.09.2006, 10:33
Hallo Lanya,

ja das ist wirklich innerlich zuerst mal heftig mit dem Rolli, aber jetzt liebe ich das Teil richtig :freches grinsen:

Es erschließt mir ja so viel, wir sind jetzt mehr in der Stadt unterwegs und ich staune, was da für Gebäude entstanden sind mittlerweile, soooo lange habe ich sie nicht gesehen.
Zum Gehen zu weit und mit dem Auto . . . Innenstadt . . .

Aaaaber - ich steh vor anderen Menschen nicht 100% dazu, habe ich gemerkt. Kürzlich in einem Cafe sah ich eine alte Bekannte von früher in einiger Entfernung und wollte weg :niedergeschmettert: Keine Fragen beantworten, kein Erstaunen sehen, war mir peinlich.

Die andere Sache ist, dass ich immer jemanden brauche zum Schieben, hab nicht genug Kraft in den Armen und vor allem die vielen Randsteine könnte ich allein nicht überwinden.

Da gibt es oft Ärger, weil W. mich einfach weiterschiebt, wenn ich was genau sehen will, mir zu langsam ist (ich bin ja so ungeduldig) und dieses Gefühl der Abhängigkeit macht mich schon rappelig und manchmal genervt.

Bei all diesen Dingen hängt so viel an Gefühlen und Erfahrungen dran, das sieht man erst, wenn es selbst erlebt wird.

Deshalb freue ich mich über dein Nach-Fühlen und dein Kompliment :wangenkuss:

Mit der Chefsache gebe ich dir recht, mir gibt es auch nicht automatisch Sicherheit, weil es *der Chef* ist, das sehe ich wie du. Aber die unterschiedlichen Meinungen irritieren mich schon, ich werde mich da noch einmal mit meiner KG besprechen.

Grüße an euch alle, auch an die *reingerutschte* Silva :smile:

Biene

Quietscheentchen
12.09.2006, 10:42
Huhu!

Dann rutsche ich mal wieder vorbei :lachen:
VIelen Dank für eure lieben Wünsche! Ich hatte ein wunderschönes Geburtstagswochenende und SOOOO viel Spaß! Und noch toller fand ich es, dass es meinen Eltern so gut gefallen hat und mir beide gesagt haben, wie froh sie sind, dass ich so nette Freunde habe. Das hat mich sehr berührt und gefreut.

Wir haben den ganzen Tag bei mir zuhause gemeinsam gefeiert und es war einfach wunderschön, zu sehen, wie gut sich meine unterschiedlichen Freundeskreise aus verschiedenen Lebensphasen ergänzen. Wirklich toll.

Leider führt mein einer Urlaubstag natürlich zu etwas mehr Stress hier, da natürlich einige meiner Kunden gerade gestern beschlossen haben, dass sie ohne ein SOFORTIGES Gespräch mit mir nicht leben können... Deswegen muss ich wieder weiter.

Diane - was ich lesen musste tut mir sehr leid! Schlimm, wenn alles so dicke kommt. Lass Dir nicht zu sehr das Herz zerschneiden - Dein Vater spinnt und die Mediatorin hat einfach keine Ahnung und lässt sich da in Spinnweben wickeln. Die macht nicht wirklich Ihren Job! Außer ich habe da was falsch verstanden und A...kriechen ist die Hauptquali, die man da braucht.
Ich drücke Dich feste :wangenkuss:

Biene - Lanya hat völlig recht. Mein Vater ist selbst Arzt und sagt genau dasselbe! Ich wünsche Dir, dass Du bald herausfindest, wer die OP machen wird - und dann löchere den, bis Du weißt, was Du wissen möchtest!

Pepsi - ich denke an DIch! Alles Liebe!

So - muss weiterzischen! ... *flitz raus*
:kuss: in die Runde von der NT

Lanya65
12.09.2006, 10:52
Leider führt mein einer Urlaubstag natürlich zu etwas mehr Stress hier, da natürlich einige meiner Kunden gerade gestern beschlossen haben, dass sie ohne ein SOFORTIGES Gespräch mit mir nicht leben können...

Hihihi, das kenn ich auch – ich hoffe, Du konntest ihnen allen das Leben retten :freches grinsen: . Aber Du weißt schon: Übertreib's nicht. Und wie schön, dass Du es so nett hattest am Wochenende! Ich liebe das auch, wenn meine Freunde aus verschiedenen "Epochen" oder Gegenden sich kennenlernen und mögen.

diane
12.09.2006, 21:48
Guten abend,
komme grad vom mann meiner buchhalterin(wirtschaftsberater) und er hat mir dringend abgeraten, meine anteile auszahlen zu lassen, weil im vertrag steht, dass brösels anteile im todesfall:unterwerf: an mich alleine abgetreten werden und ich sonst auf diese verzichten würde.
Wieder mal ratlos bin... das einzige was ich machen kann, dass wenn er mich absetzen wollte (was er kann) ich ihn aufgrund dessen für unmündig erklären kann und ich ihm dann seine einlage von damals auszahle.

Kann nicht mehr ins detail gehen,wird zu kompliziert!!

Entchen,
das hört sich alles so friedlich an *seufz*:wangenkuss: es freut mich sehr für dich!!!

Bin hundemüde und geh jetzt schlafen gute nacht an alle zitronen:kuss:

Inaktiver User
13.09.2006, 08:28
Huhu!

Entchen, nachträglich alles Gute zum Geburtstag!!!! Tut mir leid, daß ich's verschlafen habe.

Das Wochenende mit Mama war anstrengend, ja. An allen Fronten, physisch wie auch psychisch. Aber es ging ihr besser, bloß war das offenbar eine Art Zwischenhoch, jetzt geht es ihr wieder schlechter. Eigentlich hätte sie zum Wochenende wieder herkommen wollen, eine ihrer Krokodile hat mich aber gestern angerufen und mir vorsichtig vorgeschlagen, daß ich sie am Samstag vielleicht besser besuchen komme. Mal sehen, wir haben vereinbart, daß wir das morgen nochmals besprechen.

Dafür war ich gestern mit der Tierärztin beim Pferd zugange, der derzeit sehr gute Fortschritte macht. Sie legt ja mehr Gewebe frei als ich (wenn ich unsicher bin, schneide ich nur vorsichtig, denn irgendwo dahinter kommt ja das Hufgelenk) und, was zum Vorschein kam, ist gesund. Klar, es gibt immer noch sehr heikle Stellen, die beobachtet werden müssen, aber, ginge die Tendenz weiter, hätten wir zurzeit alles im Griff.

Sie hat auch alles von Anfang an mit Fotos dokumentiert, es wäre der erste Fall von Hufwandkrebs, der ihrer Meinung nach (möglicherweis) geheilt würde. Das will sie auf alle Fälle publizieren. Gut, so weit sind wir noch lange nicht, aber sie ist auch von meiner Sachkundigkeit und Beharrlichkeit begeistert. Ich glaube, sie verrechnet deshalb auch nur absolute Freundschaftspreise, denn ihre Rechnungen sind quasi ein Geschenk.

Bienchen, also, ich würde mich freundlich, aber beharrlich nochmals zum Oberarzt bemühen. Vielleicht kann die Vermessung bereits früher passieren? Dann gäbe es mehr Zeit und man wüßte ganz genau, welche Art Gelenk notwendig ist. Okay, ein CT ist teuer, werden die wohl nur machen, wenn es angezeigt ist. Aber wenn der Onkel Chefarzt das gesagt hat, dann hast Du einen Anhaltspunkt. Wenn rauskommt, daß ein Gelenk von der Stange *g* passend ist, umso besser. Ich kann bei derlei Sachen äußerst penetrant sein, und mir ist die Nachrede egal - wenn Ärzte ihrerseits operiert werden müssen, versetzen sie gleich das ganze Krankenhaus in helle Aufregung, also, sag ihm, es wäre sein Gelenk, was er machen würde?

diane, war klar, daß es wieder mal eskaliert. Diese Anteile im Todesfall, sicher, das ist eine gründliche Überlegung wert. Du mußt dann halt einfach abwägen, was Dir mehr wert ist. Kohle oder Seelenfrieden. Wenn Brösel kein Testament hat, und nicht verheiratet ist, wäre noch immer nichts verloren. Aber ich denke, Trampel hat ihm schon zum Notar genötigt. Laß Dir Zeit, so lange Du nichts unterschreibst, schwebt die Sache. Und, bitte: involviere Dich nicht so extrem emotional in die Sache, das gibt ihm Angriffspunkte. Ich weiß, schwierig, aber ansonsten gibt es die Gefahr, daß Du mürbe wirst. Und: das Messer in der Früh bitte nicht zuhause vergessen *zwinka*!

Ach ja: Brösel zu entmündigen, also, diese Möglichkeit würde ich verwerfen. Bis Du das durchhast, gehst Du am Zahnfleisch. Und, vorsichtig gesagt, er ist schon durchgeknallt, aber dafür noch nicht genug, fürchte ich.

Ganz liebe Grüße, vor allem an die ungenannten Zitronen,
Palme

Quietscheentchen
14.09.2006, 13:35
Liebe Palme - das mach gar nichts. In deiner Situation hätte ich noch nicht einmla einen Kopf für eine Entschuldigung gehabt...

Ich bin eigentlich genauso maulf... wie der Rest der Zitros...

Aber ich grüße euch alle herzlich und werfe einen :kuss: in die Runde!

*winkewinke* von der NT

Samsonette
14.09.2006, 16:07
Liebe Zitronen,

ich melde mich ab für zwei Wochen. Bin etwas im Stress, Bügeln, Putzen, Packen und dann noch dieses Lampenfieber wegen dem Flug. Naja, 's wird schon klappen. Wir lesen uns dann im Oktober ...

Alles Liebe für Euch!
Sam

Alicia7
14.09.2006, 17:14
Schönen Urlaub liebe Sam und gute Erholung! :wangenkuss:

Liebe Grüße
Alicia

Quietscheentchen
14.09.2006, 17:46
Ich wünsche DIr einen sehr guten Flug und einen wunderschönen Urlaub, liebe Sam!

:wangenkuss: die NT

Inaktiver User
14.09.2006, 18:00
Gute Nerven im Flugzeug, eine entspannte Reise und wunderschöne Tage auf Sardinien, liebe Sam!

Biene

Inaktiver User
15.09.2006, 11:15
Sam, wenn Du noch lesen kannst: Einen schönen Urlaub, den hast Du Dir redlich verdient!

So, meine Lieben, ich habe gestern meine Datenbank für die Homepage zerschossen und hoffe, daß sie das Softwarehaus wiederherstellen kann. Fehler kann ich mir keinen vorwerfen, aber das ist ja, was EDV betrifft, ganz egal.

Augenarzt war gestern hochzufrieden mit dem Heilungsverlauf, von mir aus könnte es zwar gerne noch schneller gehen, aber ich erlebe das Sehen nun als tägliches Geschenk.

Ich mache mich mal geistig bereit für das Wochenende mit Mama, ich hol sie wieder nach der Arbeit. Puh. Ich hab gestern abends irgendwie aus Erschöpfung eine ganze TK-Pizza aufgefuttert. Normalerweise esse ich abends ganz selten was, eine ganze Pizza schon gar nicht, weil ich sie sonst in Windeseile auf den Hüften wiederfinde. Nun ja.

Puh ... ich merke gerade, ich bin ganz schön kaputt ...

Ganz liebe Grüße,
Palme

Quietscheentchen
15.09.2006, 16:23
Liebe Palme, fühle Dich gedrückt! :wangenkuss:

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! Hoffentlich erholen wir uns alle so gut, dass es nächste Woche hier wieder etwas lebhafter wird :zwinker:

:kuss: in die Runde von der NT

Inaktiver User
15.09.2006, 18:53
Hallo, ich wünsche euch allen auch ein schönes Wochenende!

Ich bin gar nicht maulfaul, aber plötzlich überschlagen sich plötzlich wieder die Ereignisse und ich komme zu gar nichts!

Tut meiner Stimmung aber um Vieles besser! :lachen:

Ich habe beschlossen, mir den Luxus einer Feng Shui Beratung für meine neue Wohnung zu gönnen, die Frau ist super, auch Architektin und will mir Tipps geben, wie ich mein neues Ambiente am besten gestalte.

Alleine bin ich überfordert, wie ich meine verschiedenen Möbelstücke am besten kombiniere, den Platz am geschicktesten ausnütze und die Farbgestaltung harmonisch ausfällt, ich möchte nämlich auf jeden Fall Farbe in meinen neuen vier Wänden!

Und dann wünsche ich mir natürlich noch ein paar ausgefallene Ideen, damit das Zuhause den richtigen Pfiff bekommt!

Dafür musste ich nun viele Papiere beischaffen, Grundrisse, Pläne, meine vorhandenen Möbel alle fotografieren und vermessen, puuh!

Dazu noch einiges andere, war auch wieder beim Möbel-Haus-Hopping, wir können es nicht lassen! :freches grinsen:

Ist aber alles in allem eine Anstrengung, die Spaß macht und erfreulich ist. :smile: :smile:

Palme, dir wünsche ich ganz viel Power und Gelassenheit für das Wochenende mit deiner Mutter! :blumengabe:

Liebe Grüße an euch alle von Biene

diane
16.09.2006, 02:10
Sam, ich wünsche dir auch einen sehr erholsamen urlaub.:kuss:

Ich bin vor lauter arbeit und sonstigen stress nicht mal mehr dazugekommen, bei euch nachlesen zu können.

Und nochdazu war ich heut auf einer modeschau und bin erst jetzt heimgekommen und hab mal eure beiträge lesen können.

Palme,
ich glaub du unterschätzt mich, ich bin eine die lange zuschaut und sich vieles gefallen lässt, aber wenn ich mal einen bestimmten level erreicht habe, der nicht mehr auszureizen ist, dann kann ich mich von vielen dingen, die mir zuwider sind, trennen.
Und wenn ich dann eine entscheidung treffe, dann steht die. Natürlich wende ich die dann nur an, im falle mich brösel wirklich absetzen würde. Es ist halt alles so nervenaufreibend:unterwerf:

Ich war den ganzen vormittag am donnerstag beim steuerberater und die coachin war auch da.
Der kopf hat mir geraucht, danach, dass könnt ihr euch sicher vorstellen:erleuchtung:
Jedenfalls sind wir alle varianten durchgegangen.Ich unterschreibe dennoch nichts und es wird auch noch nichts entschieden.

Sonst nichts neues an der front!

Biene,
schön zu lesen, dass es bei dir dieses ziel gibt, dich voll und ganz deiner zukünftigen heimat zu kümmern.
Ich find es immer ganz wichtig sich ziele zu setzen. Und da hast du auch noch schön zeit, um zu planen und organisieren.

Hach in dieser hinsicht gibt es bei mir keine ziele momentan, ausser dass ich mal den ganzen sch... geregelt bekomme:ooooh:

Palme,
ich wünsch dir sehr, dass das we mit mama nicht so sorgenvoll für ich wird und wünsch dir gute durchhaltungskraft:kuss:
Du bist wirklich zu bewundern, manchmal kommt es mir vor, als könntest du alles von *oben* betrachten.

Das ist etwas, was ich auch bei mir trainiere.. es von oben zu sehen, als wenn akteure einen was vorspielen, man nicht direkt in diesem spiel mitwirkt, und wie man es als zuschauer beurteilen würde. So von aussen hin, versteht ihr was ich meine?

ich freu mich morgen aufs lange ausschlafen...gute nacht zitronen:kuss: :kuss:

Inaktiver User
16.09.2006, 17:50
Wow Diane, du bist ja eine Nachtschwärmerin! :freches grinsen: :smirksmile:

Das ist wirklich eine gute Sache, wenn man die Dinge mit Distanz, oder wie du schreibst, *von oben* sehen kann, erleichtert Vieles, wenn die ganzen Gefühle mal ein bisschen beiseite sind.

Ich probier das auch immer wieder, ist aber manchmal ziemlich schwierig, dann gehts doch wieder mit mir durch! :smirksmile:

Ja, es ist so stärkend und aufmunternd für mich, dieses große und schöne Ziel zu haben, ist auch ganz neu für mich, bisher gab es das in meinem Leben nie. Außer vielleicht die Schwangerschaft - auch eine Zeit, wo man ein schönes Ziel vor Augen hat! :smirksmile:

Aber bei dir sehe ich es durchaus auch, das Ziel, du möchtest doch selbstständig ohne Ärger in deinem Geschäft arbeiten, oder?

Wirst sehen, das wird eines Tages auch Wirklichkeit! :krone auf:

Ein schönes Restwochenende für euch alle

Biene

Pepsilight
17.09.2006, 01:23
Viele Grüße von mir. Mir geht es so einigermaßen. Am Montag fängt die Klinik an und ich habe jetzt auch ein so komisches Navigationsgerät fürs Auto. Ich habe mich so gar nicht zurechtgefunden hier. Komisch, denn Hamburg ist doch soviel größer....!
Wie dem auch sei... ich gucke jetzt erstmal, was ab Montag so passiert. Bevor ich weiter berichte.
Donnerstag habe ich hier das erste Mal meinen Abendkurs in Schwedischkonversation an der Volkshochschule.
Alles neu und angsteinflößend, aber ich habe den tollsten Mann der Welt!
Gute Nacht!
Pepsi

diane
18.09.2006, 19:54
Guten abend liebe zitronen,

ja Biene, stimmt, ich bin eigentlich eine nachteule, die sich immer zwingen muss, möglichst früh den tag zu begrüssen:unterwerf:

Ich war auf der modenschau, die mir sehr gut gefallen hat..und danach bin ich halt wieder ins grübeln geraten und es kommen mir soviele sachen in den sinn, dass ich mir schwer tu, schlafen zu gehen, obwohl ich hundemüde war. Da wollte ich mir euch einfach weiter mitteilen:kuss:
Das restwochenende war wieder kurz erholsam, aber echt extrem kurz:smile:

Palme, gibts bei dir neues?

Pepsi, hoffentlich war dein erster tag so halbwegs ok?

An alle anderen , ich hoff ihr habt einen gemütlichen abend:kuss:

Pepsilight
18.09.2006, 22:18
Hi!

Ich hatte heute meinen ersten Tag in der Tagesklinik. Teilweiser harter Tobak die Leute! Bin gerade völlig alle.
Ich kann nicht sagen wie es mir geht.
Danke, liebe Diane, daß Du an mich gedacht hast.
Danke Euch allen, daß Ihr immer an mich denkt, obwohl ich momentan nicht so recht in der Lage bin auch auf Euch einzugehen. Das wird sich bei mir auch wieder ändern.

Liebe Grüße, Eure, heute 3 Stunden vom Psycho ausgefragte, Pepsi

P.s Ich habe in der Kreativgruppe eine Pappschachtel für den Hasen gebastelt. Leider habe ich mich dabei nicht selbst finden können...

Lanya65
18.09.2006, 22:42
Pepsilein, hab auch an Dich gedacht heute und bin froh, dass Du Deinen netten Humor noch hast :wangenkuss:

Quietscheentchen
19.09.2006, 08:50
Liebe Pepsi - Neuanfänge sind immer anstrengend und schwierig. Und in einer Klinik ganz besonders. Mach DIr keine SOrgen und setz Dich nicht zu sehr unter Druck. Wenn es soo leicht wäre, sich beim Pappschachtelbasteln zu finden, dann wäre die Welt unter den Pappschachteln begraben. :lachen:

Es wird besser werden und Du wirst wieder Land sehen - lass Dir einfach die Zeit, die die Strömung braucht, um Dich ans Ufer zu treiben!

Fühle DIch dolle gedrückt.

Diane - das Gedankenkarusell kenne ich auch. Aber manchmal sollte man einfach abschalten und weitergehen. Ich weiß, wie schwer das ist und in Deiner Situation ist es bestimmt noch viel schwieriger. Aber das ändert nichts daran, dass es manchmal getan werden muss, um zur Ruhe zu kommen.
Manchmal denke ich, dass mein Liebster wirklich recht hat... Frauen grübeln zu viel.

Wie dem auch sei - ich muss mich jetzt mal an die Arbeit machen - schon komisch, dass die sich auch nach über einem Jahr noch nicht von alleine macht... :zwinker:

Liebe Grüße auch an alle anderen!
Biene - ich finde Deinen Energieschub ganz super und versuche, mir ein Beispiel zu nehmen :wangenkuss:

Alles Liebe und einen dicken :kuss: in die Runde von der NT

Inaktiver User
19.09.2006, 09:00
Huhu, guten Morgen!

Danke der Nachfrage, mir geht es so einigermaßen. Wochenende mit Mama war wieder recht anstrengend, ich habe ja quasi nur den Sonntagnachmittag zum Ausruhen, sonst ist die Woche voll mit anderen Verpflichtungen. Aber ok ...

Pappschachteln können doch sehr viel über einen aussagen, Pepsi *lächel* - ich weiß nur nicht, was. Egal ... ein bißchen vor sich hinwurschteln ist ganz nett, aus dieser mechanischen Sache kann sich bei mir die Gedanken gut auf den Weg machen - bloß daß ich halt statt den Pappschachteln Unkraut auszupfe oder sowas in der Art.

Daß das Bildschirmarbeiten noch immer anstrengend ist, nervt mich allmählich, auch wenn es bereits besser geworden ist. Klar, ich weiß, die Heilung dauert noch an, und so schnell geht das nicht.

Pferd macht mir etwas Sorgen, seit 2 Tage gibt es wieder unschön nässende Stellen, ich hoffe, ich kriege das in den Griff.

Ganz liebe Grüße,
Palme

Inaktiver User
19.09.2006, 22:06
heiho Zitronen,
back from the Bodensee**g*.

das war ne tolle Tour, ich hatte ne kleine Ferienwohnung in Reichenau (Waldsiedlung, nähe Insel) und bin von dort aus nach Schaffhausen/Rheinfall, Schweizerseite zurück nach Konstanz. am Rheinfall war ich 1988 schon mal und ich glaube es fliesst noch immer soviel Wasser den Rhein runter*gg* oder rauf, es ist ein schöner Platz zum verweilen.
Weiter habe ich Lindau besucht wo ich 1971+72 auch schon mal war. Damals war ich mit 2 Kumpels zelten in Bregenz und hatte noch ne schriftliche Genehmigung meiner Eltern dabei, das ich alleine Reisen durfte*g*.
Erinnerungen wurden wach und Bregenz sah ich leider nur vom anderen Ufer des See`s, mangels Zeit war es nicht möglich nach Österreich einzureisen.
In Meersburg war ich auch, eine tolle Stadt die ich irgendwann nochmal besuchen werde, dann für ein paar tage, es lohnt sich und man kann von dort mit einer Fähre rüber nach Konstanz setzen.

Nächstes WE. fahre ich dann in den Westerwald zum Ehemaligen Treffen. Es kommen Freunde aus Berlin, Essen, Frankfurt, Wuppertal und aus Fulda und einer aus Hamburg*g*.
Ich freu mich drauf sie alle wieder zu sehen!

Pepsi.....ich habe gewusst das es klappt mit der Aufnahme und ich wünsche dir eine gute Therapiezeit und Durchhaltevermögen!
Manches wirst du für bekloppt halten und in Frage stellen, aber nach einiger Zeit macht es klick im Kopf und du wirst feststellen, das auch das bekloppteste einen Sinn macht.
Das mit der Pappschachtel ist sowas, ich habe damals Brennbilder gemacht und ein Riesenbild aus Kupfer gestochen, dass ich immer noch habe, bei schwierigen Teilen des stechens half mir ein Knacki, der hatte reichlich Erfahrung von seiner Knastzeit her.*lacht*
Das nennt man dann Beschäftigungstherapie--ja....auch sinnvoll!!
Meine Therapiezeit dauerte 6 Monate und das ist jetzt 21 jahre her, ich weiss wie schwer es jetzt für dich ist und ich denke an DICH.

Biene......das mit der Einrichtungshilfe ist ne tolle Idee, das wird bestimmt ne super Wohnung und ein besonderes Ambiente, du wirst dich richtig wohl fühlen in deinem neuen Heimatdorf/stadt.
Schön das du so powerful bist und Energie ausstrahlst, ich glaube ich fühle das bis hierher*g*.
Ich bin an Stuttgart vorbei gefahren und habe rüber gewunken von der Autobahn, schon bald 1 jahr her wo unser Zitronentreffen stattgefunden hatte, ich musste dran denken.

Palme........dir wünsche ich auch alles Gute und Kraft ohne ende, aber du bist ja sowieso so eine Powerfrau und baust auch noch andere Menschen nebenbei auf und pflegst auch noch deine Tiere gesund, alle Achtung!!

ich grüsse Lanya, Entchen, Morgana, Alicia und Diane ganz doll und Sam die sich ja im Mittelmeer ausruht.

bis bald ihr hübschen

euer elb.

diane
19.09.2006, 23:41
guten abend zitronen,
ich bin noch immer dabei, meine brieftasche zu suchen und hab es ja jetzt endgülgtig aufgegeben :wie?:

alles neu machen zu lassen incl. führerschein, aber ich vermute ganz sehr und auch jemanden, der sie mir gestohlen hat.

nunja, ich hab keine beweise ...grrr...

Elb, deine tour hört sich gut an, schade dass du nicht weiter südlich orientiert warst!!! Aber ich denk einmal wird es doch soweit kommen:lachen: es würde mich sehr freuen und halt ein kleines zitronentreffen zustande kommen würde.

Ich finde es schade, dass es bei uns allen zitros heuer anscheinend nicht dazu kommt:unterwerf:

Pepsi,
natürlich hab ich heut an dich gedacht, aber ich hab garkeine erfahrung .. ich könnte nie irgendwelche schachteln in der art zusammenbauen, aber wer weiß für was das gut ist. Ich wünsche dir inständigst alles liebe:kuss:

Palme,es kommt mir eigenartig vor.. ist es normal , dass die augenopti so lange nach sich zieht?

gute nacht, fall jetzt sicher ins bett:schlaf gut:

Lanya65
20.09.2006, 08:31
Wenn es soo leicht wäre, sich beim Pappschachtelbasteln zu finden, dann wäre die Welt unter den Pappschachteln begraben.

:erleuchtung:

Entchen... ganz, ganz großartig ...

Quietscheentchen
20.09.2006, 09:15
Vielen dank, liebe Lanya :lachen:

Ich wollte mich nur kurz zu Wort melden...

Diane - das mit der Brieftasche ist wirklich ärgerlich. Sowas sollte eingentlich nicht vorkommen. Finde ich wirklich schlimm. Es tut mir sehr leid, dass Du anscheinend jemanden im verdacht hast, aber keine Chance hast, das Ganze zu beweisen... :wangenkuss:

Palme - ich kann nur immer wieder sagen, dass ich an Dich denke! Ich bin beeindruckt, wie gut das das alles bewältigst! Und ich drücke dolle die Daumen, dass es mit Pferdi ganz schnell wieder besser wird!

Pepsi - ich denke an Dich!

Elb - willkommen zurück! Schön, dass es so toll war!

Ich grüße auch alle anderen ganz lieb! Leider habe ich einen sehr dicken Kopp und bin deswegen ziemlich maulf...

Ich grüße fröhlich in die Runde!

:kuss: von der NT

Inaktiver User
20.09.2006, 14:35
Liebe Zitronellas und Zitronello ...

... puh ... mal ein Zwischenstand: eine meiner beiden Mäusedamen ist gestern einen natürlichen und friedlichen Mäusetod gestorben. Noch dazu spielten alle verrückt, die eine der Krokodile rief z. B. an, sie hätte meiner Mutter 2,5 Liter Vanilleeis gebracht, meine Mutter hätte das an einem Tag verputzt, ob sie ihr wieder eines bringen dürfte? (Klar darf sie, keine Frage, in der Situation, in der sich meine Mutter befindet, sind Mengen an Vanilleeis kein Drama). Eine andere Freundin meiner Mutter rief auch an, sagte mir zum 3. Mal, daß am Sonntag meine Mutter Opernkarten hätte, und ob sie gehen würde? (Nein, zum dritten Mal: sie will nicht! Und ich will auch nicht, und ich fahre auch keine insgesamt 3 Stunden von Mama zum Kartenbüro, etc, um die Karte zu verkaufen. Ich, und ich hoffe auch, Mama, pfeifen auf die 100 Euro, oder was auch immer das kostet.).

Lieferanten sind mühsam und momentan leider unfähig, ich kriege statt einem Leasingvertrag (fürs neue Auto) eine 1. Mahnung, mit einem Datum, an dem wir über das Auto noch gar nicht verfügt haben. So ungefähr gehts bei mir zu.

Ich war gestern einfach nur müde, frustriert und genervt.

Heute war meine Sekretärin da, ich hab einen Ausflug zu einem Zoogeschäft gemacht, hab 2 junge Rennmäuse dazugekauft, das Aquarium umgestaltet (sonst gibts Maus- und Totschlag!), mit einem Trenngitter, etc. Noch schöne neue Deko, einen gelochten Stein (der über dem Ultraschallvernebler sitzt, da quillt der Wasserdampf raus) fürs Terrarium, ein paar Tillandsien, und was weiß ich was noch alles gekauft.

Also: Shopping als Frustbekämpfung und -prophylaxe. Hm. Jetzt hab ich aber alles, ich muß in Zukunft Pappschachteln machen, fürchte ich. *smile* @ Pepsi

diane, ich denk an Dich, eine Börse zu verlieren, ist oberätzend. Mir ginge es auch weniger ums Geld, als eher um Führerschein, alle Konto- und Kreditkarten, etc. Ich hab gleich meine Waffenberechtigung rausgenommen, als ich das von Dir gelesen habe. Das war fahrlässig, sie aus Bequemlichkeit auch da drin mitzuschleppen.

Bienchen, die Feng-Shui-Sache ist sicher ganz toll, zumindest als Anregung. Meine Art des Einrichtens funktioniert so: erstmal das Zimmer freiräumen (wenn es voll ist), das, was unbedingt drin sein soll, reinstellen (bzw. neu kaufen, wenn nix da ist). Und schön langsam mit Deko und Pflanzen weitertun. Da "laufen" mir immer die richtigen Dinge über'n Weg, wie von Zauberhand. Okay, mein Freund ist da auch gut beteiligt, da er oft richtig schöne alte, tw. antike Sachen anschleppt. Er kennt meinen Stil halt (Edelstahl, schönes Holz, Tischlermöbel und dazwischen eingestreut alte Dinge).

Elb, Deine Bodensee-Schilderung klingt toll. Die Ecke kenn ich gar nicht. Ich hätte auf die Mainau nicht verzichtet, aber jetzt um die Jahreszeit ist wohl nicht viel zu sehen. Klasse! Viel Spaß jetzt schon beim Ehemaligen-Treffen!!!

So, ich werd mal wieder an meine Kunden denken müssen, alles Liebe, vor allem auch an die ungenannten Zitronen!

Palme

diane
20.09.2006, 18:08
Palme,
manchmal denk ich du musst nerven wie drahtseile haben!

Diese täglichen ärgernisse in der firma kenn ich auch gut, ich war vorgestern mal einen halben tag nicht da, weil ich nur unterwegs war, wegen günstigeren handy-tarifen ...von shop zu shop..die warterei und nichts ist herausgekommen, also bleib ich weiter bei A1.
Das ganze herumgerenne war umsonst und heut hab ich wegen dem halben tag alles aufarbeiten müssen.
Manche kunden sind auch sehr nervig und der tägliche kleinkrieg mit den verträgen bleibt einen nicht erspart.
Manchmal denk ich mir, es wird alle komplizierter und der papierkrieg nimmt kein ende.

Find ich gut, dass du deinen waffenschein aus der börse entfernt hast.
Ich hab noch nie in meinem leben eine brieftasche verloren und vermisst und es kotzt mich wirklich an.
Alle karten sperren müssen, meine e-card war auch noch drin.

Zitros,
Ich weiß genau ich hatte nur 4 euro in der brieftasche und ich denke, dass wenn einer sie gefunden hätte, hätte er nicht viel damit anfangen können.
Morgen muss ich unbedingt auf die polizeistation und vermisstenanzeige machen. Schieb das nun schon eine woche dahin.:erleuchtung: grrr. ... und neue fotos für den führerschein auch noch:unterwerf: machen lassen.
So wie dir, wäre es mir auch egal, ob deine mama jetzt kiloweise eis ist und das mit den karten ja sowieso.
Ich muss immer lachen, wenn du über die *krokodile* schreibst, kann mir das so bildhaft vorstellen.:kuss:

Elb wie war denn das wetter?

Ich sende allen zitronen liebe grüsse, koche jetzt kaspressknödel, ein pinzgauer rezept, wer interessiert ist..bitte sehr:hunger:
stelle gerne das rezept bereit:kuss: :kuss:

Pepsi, mach weiter, ich denke an dich und alles gute

Inaktiver User
20.09.2006, 18:38
ich muss auch lachen über die ,,Krokodile``*schlapplach*

Das wetter war sehr gut Diane, nur am Sonntag fing es an zu giessen wie aus kübeln, in Konstanz standen die Strassen unter wasser.
Es tut mir auch sehr leid wegen deines Verlustes der Brieftasche.
Hast du mal im Fundbüro angerufen oder der nächsten Polizeistation? Vielleicht hat sie jemand gefunden und schon abgegeben!?

lg. und weiter lach......
Rennmäuse sind auch geil*g*

diane
20.09.2006, 20:42
leutchen die kaspressknödel waren exzellent*schmacht* und rukolasalat mit parmesan überstreut dazu:lachen:

ich hab gleich danach das fundamt angerufen...aber nix.. steht doch auf allen karten auch meine adresse da.

Elb, da hast du glück gehabt mit dem wetter, weil vorige woche hat es bei uns nur gegossen, das heißt jeden tag regenwetter.

Aber heut war es wieder sehr freundlich und ich hoffe, am we noch eine bergtour machen zu können.

Palme,
wie alt ist denn frau maus geworden? der arme mäuserich vermisst sie doch sicher und muss sich jetzt noch an rennmäuse orientieren:ooooh:

Ich hab mir ganz fest vorgenommen, am we die unterkunf hier für ein eventuelles weiteres zitro-treffen per fotos aufzunehmen und dann euch zu schicken.

liebe grüsse euch allen:kuss: :kuss:

Lanya65
20.09.2006, 23:06
Kinners, also mal ehrlich...

Kaspressknödel, Rennmäuse und Waffenscheine...

wenn das hier einer liest...

:lachen: :lachen: :lachen:

:kuss:

Inaktiver User
21.09.2006, 07:50
und . . . Pappschachteln . . .

:freches grinsen: Biene

Lanya65
21.09.2006, 08:05
*brüll*

Jawohl. Und Pappschachteln. Entchen, darf ich den Satz mit den Pappschachteln als Signatur haben? Ich schreib auch nen Quellenhinweis hin.

diane
21.09.2006, 08:07
guten morgen ihr lieben,

die aufheiterung heute war perfekt...schönen tag:freches grinsen:

Inaktiver User
21.09.2006, 08:22
*lach* - Lanya und Biene - wie das Leben halt so spielt!

Meine Mäusedame ist so ca. 3 1/2 Jahre alt geworden, das ist für eine Rennmaus eh schon viel. Ihre Schwester wäre alleine gewesen, und das geht nicht. Mäuserich hab ich ja keinen mehr, der, den ich hatte, war kein Renn- sondern ein Feld-Wald-Wiesen-Haus-Mäuserich und der lebt jetzt ja in einer Scheune voll mit Stroh. Den hab ich ja schweren Herzens vor ca. 6 Wochen wieder freigelassen ...

Die beiden jungen Mäusleins sind auch Mädchen, aber meist kann man die nicht zusammensetzen mit einer bereits vorhandenen Maus. Diese Viecher sind so dämlich und beißen einander tot, im schlimmsten Fall.

diane, Kaspreßknödel ... hmmmm ... muß ich auch irgendwann mal wieder machen, das ist ja echt fein. Nerven wie Drahtseile? Ich glaub schon. Eine weitere Story:

Am Mi der Vorwoche bestellte ich ein bestimmtes Gerät, sagen wir A dazu. Am Do kam die Lieferung, aber es war B drin. Lieferschein war auf A ausgeschrieben. Rief die Firma an, sagte ich bräuchte A wirklich, und das falsch gelieferte B mögen sie bitte schleunigst abholen lassen. Keine Entschuldigung, sondern die Dame am Telefon war etwas entnervt, und sagte mir zu, es in Ordnung zu bringen. Eine Stunde später kam per Email eine Auftragsbestätigung für B.

Ich rief an, und gab nochmal bekannt, ich hätte B nicht bestellt und bräuchte es auch nicht. Ja, aber, sagte sie, um B wieder holen zu können, bräuchten sie einen Auftrag.

Dann passierte nichts bis Di, da hatte ich die Rechnung in Händen: auf A und B. Di rief ich an, und bat um Klärung. Wieder die Antwort, sie wäre nicht schuld (mir ist es verdammt nochmal egal, wer Schuld hat, darum geht es ja nicht). Gestern riß mir der Geduldsfaden. Ich rief deren Chef an und erzählte ihm diese Posse so. Geschockt versprach er mir Klärung und Abholung von B sowie Gutschrift. Na, ich bin ja mal gespannt.

Heute versuch ich wieder mal, den Leasingvertrag zu bekommen, bis ich eine 2. Mahnung für einen nicht existenten Vertrag kriege ...

So läuft es derzeit ständig, und manchmal frag ich mich schon, ob ich so dämlich bin, oder ob die anderen die wirklich Blöden sind.

Ich hoffe, daß meine Mutter wirklich ab Freitag wieder im Krankenhaus ist, wie ich das gestern mit der Ärztin besprochen habe. Es wäre gut, sie mal ein paar Tage unter ärztlicher Beobachtung zu haben, und, nicht zuletzt, ich hätte auch mehr Zeit für ein Wochenende, wo ohnehin schon Dinge lange geplant sind: am Sa mache ich für 40 Leute Nockerln, ist die Einstandsfeier von Reitkollegen, die Gulasch machen, und am So hat mein Freund Geburtstag. Ich schäme mich zwar ein wenig, daß ich froh wäre, Mama da im Krankenhaus zu wissen und nicht bei mir, wo ich mich um sie kümmern müßte. Aber die nachfolgenden Wochenenden halte ich mir dann wieder für sie frei.

Alles Liebe!
Palme

Inaktiver User
21.09.2006, 08:31
Zur Sinnhaftigkeit der obigen kann ich auch nur wenig sagen, aber klar ist, dass eine praktische handwerkliche Beschäftigung helfen kann, das ewige Grübeln im Kopf zu unterbrechen und das ist doch schon mal was!

Aktives Tun finde ich immer entlastend, wenn es im Kopf kreist.

So hast du mit der Beschäftigung mit deiner Heimtierwelt ja auch einen schönen Ausgleich gefunden, liebe Palme!
Ich hoffe, das Mäuschen ist jetzt im Mäusehimmel und der *Nachwuchs* erfreut sich eines langen und gesunden Lebens :lachen:

Tu dir Gutes, du so viel du kannst! :krone auf: Das ist ja wirklich eine Ausnahmesituation, in der du dich befindest, und dann noch das Generve rundherum, au weia!

Aber du schaffst es, Prioritäten zu setzen und Eiskonsum und verfallende Karten als *unwichtig* abzuhaken, super!

Normalerweise habe ich beim Einrichten auch ein gutes Händchen, aber diesmal brauche ich Anregung.
Zum einen muss ich mich ja von 125 auf 71 qm verkleinern und zum anderen ist die neue Wohnung nicht ganz einfach zu gestalten.

Und - es ist die erste und einzige Wohnung, die ich von Grund auf neu gestalten kann und in der ich wohl den Rest meines Lebens verbringen werde, das ist was Besonderes für mich!

Die Gestaltung nach Feng Shui bringt ja auch noch ganz andere Aspekte rein, z.B. wird die Aufteilung der Elemente speziell für mich berechnet und natürlich muss der Energiefluss stimmen! *zwinker*

Man mag daran glauben oder nicht, es macht Spaß und sieht hinterher bestimmt toll aus.

Ich schau mir ja auch so manche Einrichtungssendung im Fernsehen an :freches grinsen: und bin immer beeindruckt, welch tollen und ausgefallenen Ideen die Pofis haben, besonders zur Farbgestaltung.

Die Planerei bringt mir viel Freude, lenkt mich von meinen OP-Grübeleien ab und . . . mein Kopf ist so ziemlich das Einzige, was super funktioniert und keine Beschränkungen zeigt! :freches grinsen: :smirksmile:

Diane, das mit der Kartenbeschafferei ist wirklich nervig! :niedergeschmettert:
Wenn du einen Verdacht hast, kannst du nicht einen bisschen Detektiv spielen?
Ich finde es bemerkenswert, dass du neben all deinem Bürostress noch so schön kochst, ehrlich!

Unter *Kaspressknödel* kann ich mir zwar nichts vorstellen, liest sich aber lecker und Ruccola mag ich sehr. :hunger:


Lieber Elb, dein Reisebericht liest sich sehr schön! Ja, das *Schwäbische Meer* hat einiges zu bieten, ich kenne das alles auch sehr gut und wen du auch noch :Sonne: hattest, wunderbar!

Viel Spaß bei dem Treffen mit deinen Freunden! Der Westerwald . . . Dort hatte ich mal eine ganz große Liebe ... :peinlich: :smirksmile:

Gestern saß ich mit einer Freundin 5 Stunden an den beiden Steuererklärungen, also ehrlich! :erleuchtung: :wie?:
Das ist so gar nicht mein Ding und ich bin froh, dass sie sich mit Buchhaltung so gut auskennt und ihr das Ganze auch noch Spaß zu machen scheint.

Allerdings prallen da auch zwei Welten aufeinander, eine Übergenaue und eine Chaotische! :freches grinsen:

Ich kann mich einfach nicht entschließen, das von ihr empfohlene Ordnungssystem für meine Ordner einzuführen, das geht mir so gegen den Strich!

Also bleibe ich bei meinen bewährten Methoden, bisher habe ich alles wieder gefunden, auch wenn es mal länger dauert :freches grinsen:

Übrigens läuft meine Recherche wegen der Prothese, man hat mir einen Rückruf aus der Klinik versprochen . . .
So langsam läuft die Zeit weg, denn sollte ich eine Sonderanfertigung brauchen, dann muss ich ja erst vermessen werden und dann dauert die Herstellung mindestens 6 Wochen.

Eigentlich wäre ich ganz froh, wenn eine *von der Stange* genügen würde, denn auf *die Röhre* habe ich auch nur sehr wenig Lust :ooooh:

*Kommt Zeit, kommt Rat* altes Sprichwort, das ich mir zur Zeit immer zu Gemüte führe :smirksmile:

Hach, der Mann meiner Freundin hat auch einen tollen Spruch parat *Das Gute kommt zu dem, der warten kann* :freches grinsen:

Das ist was für so eine Ungeduldige wie mich! :smirksmile:

Nun muss ich aber los, mal sehen, wie weit und wie willig mich meine Hüfte heute trägt, zum Supermarkt sollte es schon reichen!! :smirksmile:

Ich wünsche euch allen, auch den ungenannten, einen schönen Donnerstag, liebe Grüße von Biene

Inaktiver User
21.09.2006, 08:40
Hey Palme, wir haben uns überschnitten!!

Und leider muss ich mein Lob wegen der Prioritäten wieder ein bisschen einschränken:smirksmile:

Nockerln für 40 Leute .... was tust du dir denn da an??
Kann das niemand anders übernehmen?

Geburtstag von Freund lasse ich gelten! :smirksmile: :freches grinsen:

Pass auf dich auf! :wangenkuss:

Quietscheentchen
21.09.2006, 10:57
Lanya - aber sicher kannst du das als Fußnote nutzen :lachen: ich fühle mich sehr geschmeichelt!

Palme - ich drücke Dich! Wenn Du auch einmal ein bisschen Freiraum brauchst, um das alles zu schaffen, ist das legitim. Schliesslich ist es nicht einfach mit Deiner Ma und das kann man auch nicht leicher reden. Mach Dir bitte nicht zu viele Schuldgefühle, denn du machst den Weg Deiner Mutter so leicht wie nur menschenmöglich!
Halt weiterhin die Ohren steif und lass DIch nicht von diesen Lieferantenhinris nerven.

Diane - was soll ich sagen... Wenigstens gibt es lecker Essen! Ich hatte gestern Matjes Hausfrauenart... FIndet bei mir aber grundsätzlich OHNE Majonaise (oder wie auch immer man das heute schreibt...) statt. Ich nehme lieber Magerquark :zwinker:
Aber Deine Knödel klingen auch sehr lecker!

Ansonsten wünsche ich fürs erste wie immer alles Liebe und stürze mich erneut in die Arbeit!

:kuss: in die Runde von der NT

diane
21.09.2006, 21:44
Biene,
hoffentlich bist du bist zum supermarkt gekommen, ich kann mich erinnern, er war an der ecke zu einer hauptstrasse:kuss:

Ich koche sehr gerne, weil es für mich ein ausgleich zum stress ist, und das eben mit angenehmen dingen zu tun hat.

Für mich alleine mache ich es aber nicht, nein mein freund ist diese woche mal ausnahmsweise nicht weg und deshalb... ich liebe es zusammen gut zu essen und es gemütlich zu haben.

lass alle schön grüssen:kuss: :kuss:

diane
21.09.2006, 22:10
entchen,
dein matjes-gericht klingt auch sehr gut, normalerweise achte ich auch sehr auf kalorien, da ich ja sicher vor meiner operation 4 kilos zugenommen habe, aber die sind weg, ohne dass ich meine essgewohnheiten geändert habe.

Ich glaub es war die dreimonatsspritze, die ich mir vorher noch mal eingehandelt habe.

Ich fühl mich jetzt echt wieder schlank und hab gleich viele kilos, wie ich mit 20 gehabt habe.

Wenn ich allein bin, koche ich auch natürlich nie was für mich alleine:kuss:

Inaktiver User
22.09.2006, 08:30
Guten Morgen!

Bienchen, die Nockerln sind ja schnell zusammengemantscht, und ich muß nichtmal einkaufen gehen oder meine Küche dafür verwenden. Mach ich am Samstag im Reitstall, und ich hab auch noch Helferleins. Also, das ist das wenigste.

Ob ich zum Fest bleibe, weiß ich noch gar nicht. Kommt drauf an, ob ich noch munter genug bin. Aber ich will halt auch bei netten Dingen dabei sein, und nicht immer nur Pflichten haben ... gemeinsam in der Küche stehen, tratschen, kochen, das ist schon nett, finde ich.

Allerdings: gestern gabs wieder einmal einen Superstreß mit Mama. Ich rief die Ärztin im Krankenhaus an, die mir wieder sagen mußte, daß meine Mutter auf gar keinen Fall bleiben wollte. Ganz gegen all das, was ich mit ihr (Mutter) besprochen habe, auch die Krokodile waren zuversichtlich. Ich rief dann eins der Krokodile an, die war auch geschockt, versprach mir aber, mit meiner Mutter nochmals zu reden. Am späteren Nachmittag rief sie mich dann an, und gab mir meine Mutter ans Telefon, die mir nochmal versprochen hat, heute würde sie im Krankenhaus bleiben ...

Zwischendurch war ich echt verzweifelt. Die Krokodile können nun auch nicht mehr, ich habe schon wieder Kontakte zu Hilfsdiensten geknüpft, nun braucht sie schon 3 x täglich wen, wenn es klappen soll. Aber auch da gibts erstmal ein Beurteilungsgespräch, wo ich auch dabei sein müßte, etc. Alles nicht so einfach.

Mal sehen - ich sähe sie wirklich gerne im Krankenhaus, auch, weil ja ihre Medikation nun abgeändert werden muß, und das können die Ärzte einfach nur dann, wenn sie den Patienten auch ein paar Tage unter Beobachtung haben, ist ja klar!

Meine Mutter ist so kindlich, sie hätte es gerne, daß weiter die Krokodile sie betüddeln, und für sie sorgen. Da wäre sie zuhause und alles ist gut. Und das Wochenende mach ich für sie Programm. Das geht aber beim besten Willen nicht auf Dauer - nur, diese Weitsicht hat sie eben nicht mehr. Ach, es ist schwierig ...

Wenigstens an der Pferde-Huf-Front gibts Besserungen, ich hoffe, die Tendenz bleibt so, die Ärztin hatte in einem Telefonat auch gemeint, daß das vom Schneiden komme, und das neue Gewebe sich nicht so schnell festigen würde, ich solle mir noch keine Sorgen machen.

So, ich mach mal hier klar Schiff, damit die Reste der Arbeitswoche nicht für nächste Woche liegen bleiben!

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
22.09.2006, 12:20
Hallo ihr Lieben alle,

ich wünsche euch ein sonniges Wochenende, an dem ihr möglichst viel entspannen und neue Kraft tanken könnt bei den angenehmen Dingen des Lebens!

Besonders dir, liebe Palme, wünsche ich sehr, dass du solche Momente mit angenehmen Dingen finden und genießen kannst und dass sich Lösungen ergeben für alles, was schwierig ist! :blumengabe:

Wir werden draußen sein, so viel es geht, es sollen ja nochmal sommerliche Temperaturen sein und das möchte ich auskosten. :Sonne:

Morgana, du fehlst mir! :niedergeschmettert: :wangenkuss:

Diane, wie super mit deinem Gewicht, da kannst du wirklich schlemmen ohne Reue! :smirksmile:

Machts gut, ihr Lieben und seid allerherzlichst gegrüßt von Biene

Quietscheentchen
22.09.2006, 12:21
Liebe Palme - das ist wirklich hart. Aber vielleicht hilft es dir zu denken, dass Deine kindliche Mutter eben auch "kindgerechter" behandelt werden muss. Ergo, dass man ihr eben auch mal klar sagen muss, dass etwas nicht geht.
Natürlich ist das schwierig und ohne die notwendige Weitsicht erstrecht - aber es GEHT doch nicht mehr anders. Sie MUSS doch eingestellt werden. Und auch wenn sie das jetzt im ersten Moment vielleicht unglücklich macht - vielleicht findet sie es, wenn sie erstmal da ist nicht mehr so schlimm?
Ich wünsche DIr alles liebe! Meiomei - du und die Krokodile braucht wirklich unfassbar viel Kraft.
Ich finde Deine Einstellung mit den Nockerln vernünftig. Du brauchst einen Ausgleich zu dem Ganzen Emotionssrtess mit Pferd und Ma - und da Du ja so eine Aktive bist, wäre in der Ecke sitzen wahrscheinlich für Dich nicht zum entspannen geeignet...
Ich wünsche Dir viel Spaß dabei!

Diane - ich drücke Dich feste! Ich koche auch für mich allein - weil es einfach ein Stück Lebensqualität ist, etwas leckeres zu Essen. Und da ich Fastfood nicht lecker finde, koche ich was. Und da mein Liebster einige Sachen auch nicht mag, kann ich dann eben auch mal Dinge kochen, die ihm nicht schmecken... Und das geniesse ich besonders :zwinker:

Hach Zitros - ich bin irgendwie gerade total emotionalisiert... Meine beste Freundin hat vorgestern mein Patenkind geboren. Ich finde es sehr berührend, dass jemand, der mir so nahe steht, ein Kind in diese Welt gebracht hat und hätte nie gedacht, dass man bei dem Gedanken eine so tiefe Freude empfindet...
Ist wirklich schön. Ich wünschte, ich könnte es besser beschreiben. Vielleicht ist es einfach, weil ein Teil eines der besten Menschen, die ich kenne, länger weiterleben wird. EIn gutes Gefühl. Früher fand ich sowas einfach kitschig. Jetzt wärmt es mir die Seele - älter werden ist eine interessante Sache.

So. Nun muss ich wieder ran. Ich besuche dieses WE meine Schies in spe, da Schwiemu gestern Geburtstag hatte - aber gegen HH im Sonnenschein habe ich nichts! *wink zu Elb*

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende - auf das Ihr auch etwas finden mögt, was euch die Seele wärmt.
:kuss: in die Runde von der nachdenklichen, berührten NT

Inaktiver User
22.09.2006, 12:59
Liebes Entchen,

herzlichen Glückwunsch zur neuen Rolle als Patentante! :blumengabe: :prost:

Ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen. Hast du das Kleine schon gesehen??

Schönes WE in HH :smile:

Biene

Quietscheentchen
22.09.2006, 13:03
Leider nur auf einem Foto - meine beste Freundin lebt in Frankfurt... Das ist ein bisschen weit, um auf einen Kaffee vorbeizuschauen.

diane
23.09.2006, 00:09
doppelt gepostet

diane
23.09.2006, 00:29
Entchen, welch eine freude, dass du nun patentante geworden bist:kuss:
Du siehst es schon richtig, einerseits übernimmst du einen teil der verantwortung für das kleine kerlchen ...oder mädelchen, andererseits wünsch ich dir sehr, dass du sie oder ihm öfter sehen kannst, bei der entfernung.

Ich war noch nie patentante:smirksmile:

Stimmt, wenn ich so nachdenke hab ich auch in den single-zeiten immer und vor allem am we für mich alleine gekocht.
Jetzt ist es mir abends zu blöd, da ess ich lieber garnichts. Aber ich muss auch sagen, dass ich sehr grossen wert auf gutes essen lege und hier auch nicht einspare.
Ich würde mir niemals fertiggerichte kaufen. Vielleicht hab ich auch deshalb meine ungewünschten kilos abgenommen.

Biene,
klar bin ich froh, wegen der kilos, aber die können ganz schnell wieder oben sein, deshalb möchte ich jetzt aufpassen , ich fühl mich viel wohler und kann auch gewandmäßig schmale hosen anziehen, mit kurzen oberteilen, die ich vorwiegend im schrank habe.
Manchmal hab ich schon mit dem gedanken gespielt, nur mehr in kartoffelsäcken herumzulaufen.

Ich vermisse morgana auch schon, aber ich freue mich schon sehr, wenn sie wieder voll da sein kann. Und das hat sie uns doch mitgeteilt. Ich wünsche morgana, dass sie ihre mission gut hinter sich bringen kann und ich bewundere sie echt dafür... morgana, vielleicht kannst du mal reinlugen:wangenkuss:

Palme,
ich finde du brauchst wirklich kein schlechtes gewissen zu haben, du tust für deine mama alles was in deiner kraft steht.
Klar können die krokos keine wirkliche abhilfe ersetzen, aber wenigstens hast du die krokos als informationshilfe:erleuchtung:

will das jetzt nicht ins lächerliche ziehen, aber finde auch, dass deine mama am besten aufgehoben ist, wenn sie unter ärztlicher aufsicht ist.

Ich hoffe sehr, du kannst ganz bisschen abschalten im reitstall am we.
Da ist das nockerl-kochen ganz sicher mehr entspannung für dich.
Ich schicke dir ganz liebe gedanken:wangenkuss:

Leutchen,
ich komm grad aus dem kino *das parfum* Ich hab mich schon so lange auf diesen film gefreut.
Und obwohl ich das buch sicher dreimal gelesen habe, war für mich der film auch sehr beeindruckend... eine hervorragende kulisse, aus dem 18. jh. paris und die lavendelfelder von grasse etc.
schauspielerisch auch genial... auch wenn ein bisschen langatmig, aber ich war schon so gespannt, wie ich buch und film unterscheiden könnte. Gleichzeitig das buch hat für mich mit dem film die gleichen eindrückenden gefühle hervorgerufen.

Für mich genial gemacht!

An alle zitros nun eine gute nacht, wir gehen morgen wahrscheinlich nochmals auf die alm, dann ist es eh vorbei für heuer

Ich wünsch allen zitronen ein entspanntes we:kuss: :kuss:

Inaktiver User
25.09.2006, 08:55
Puh, was waren das für Tage!

Freitags kam meine Mutter wieder zurück nach Hause. Das eine Krokodil hat mich angerufen und mir das gesagt. Die Ärztin im Spital, die ich gleich kontaktiert habe, meinte, meine Mutter hätte nicht wollen.

Daraufhin habe ich meine Mutter angerufen (ich bekam sie noch ans Telefon) und mal ernst mit ihr geredet, warum sie ihr Versprechen gebrochen hätte etc. Sie meinte, okay, sie ruft sich die Rettung, um ins Spital zu fahren. Nach einer halben Stunde hatte sie es immer noch nicht getan (mein Angebot, das für sie zu machen, hatte sie zuerst schon abgeleht), mache es aber.

Geschlagene 10 Minuten später hatte ich mit der Nummer meiner Mutter meine Tante am Telefon, die mich ankeifte, ich müsse allmählich mal nachdenken, etc. etc. Sie stellte mich als komplett verblödete, gedankenlose und egoistische Person dar und behandelte mich auch so (sie sollte besser nicht von sich auf andere schließen). Ich war so geschockt, daß ich kaum was rausbrachte.

Die Nachbarin (eins der Krokodile) schickte diese unmögliche Person dann nach Hause und half Mama bei der Rettung - sie hatte irrtümlich meine Tante vorher angerufen ...

Also: so klappte es doch mit Freitag - wenn auch die Keiferei meiner Tante bei mir 2 Stunden Heulerei ausgelöst hatte ... ich bin so fertig mit den Nerven, daß ich mir sogar solche Blödheiten zu Herzen nehme ...

Samstag vormittags war ich dann bei Mama im Krankenhaus, es geht ihr soweit gut, sie hat sich über die Blumen, Naschereien und den Pikkolo-Sekt gefreut, immerhin. Mit einem Arzt konnte ich auch sprechen, der war aber nicht unbedingt sehr hilfreich, da meine Mutter ja Chef-Patientin ist *knurr*.

Samstagnachmittag - Nockerlkochen war lustig, es kamen echt viele Leute, und es war sehr nett, ich blieb aber nur bis 8 Uhr, ich fühlte mich nicht so ausgelassen und Spaßbremse sein wollte ich auch nicht.

Geburtstag von Freund war auch nett, sehr ruhig.

Heute morgens rief meine Tante (ja, DIE!) an, was nun mit meiner Mutter eigentlich wäre. Ich habe ihr ruhig gesagt, sie möge Verständnis haben, daß ich nach der Aktion von Freitag nicht mehr mit ihr reden wolle und hab aufgelegt. Die steht wahrscheinlich jetzt noch empört vor ihrem Telefonapparat ...

Tja, so ungefähr läufts bei mir, heute vormittags will ich Mama wieder besuchen, meine Assistentin kommt demnächst.

Alles Liebe,
Palme

Lanya65
25.09.2006, 11:22
Boah, Palme, ich weiß gar nicht mehr, was ich da noch... Super, dass Du mit der Tante so gesprochen hast, ich hätte mich wahrscheinlich als "liebes Mädchen" gleich wieder auf ein völlig sinnloses Gespräch eingelassen. Da fragt sie JETZT, nachdem sie erst mal losgekeift hat, Mannmann...

NTchen, Glückwunsch zum Patenbaby! Meine beiden sind schon große Teenies, und ich war auch immer ganz stolz und ergriffen, wenn ich sie mal "ausleihen" durfte.

Quietscheentchen
25.09.2006, 11:27
Palme - lass Dich von Deiner Tante nicht anpieken! DAS hast Du nicht verdient und den Schuh musst Du Dir nicht anziehen.

Ich drücke Dich feste und hoffe, dass sich im Krankenhaus jetzt neue Erkenntnisse ergeben.

Menno! Ich könnte mich SO über Deine Tante ärgern - aber ich versuche es nicht zu tun. Hoffentlich gelingt es Dir, das Ganze nicht allzu sehr an Dich heranzulassen.

DIane - auch an Dich liebe Grüße und vielen Dank für Deine netten Worte...

Ich drücke auch alle anderen - aber leider habe ich heute morgen den Kopf zu voll für viel Text...

:kuss: von der NT

Inaktiver User
25.09.2006, 13:38
Hallochen!

Hey, Paten-Entchen, alles Gute!!!!

Tja, meine Tante. Was will man von einem ehemaligen Marktweib auch anderes erwarten? (Marktweib in Wien, die haben ein Mundwerk, das man gesondert erschlagen müßte!) Naja. Sie hat wahrscheinlich jetzt bereits mein Heimatdorf durch, um allen (die es wissen und die es nicht wissen wollen) zu sagen, was für eine unverschämte Person ich denn sei. Muß gerade lachen bei der Aktion, mich kennt doch kaum mehr jemand dort!

Nun, ich war bei Mama. Sie phantasiert nur mehr ... ist der Meinung, sie würde morgen nach Mallorca verschickt ... usw usf - also, ist ist in einem anderen Universum, definitiv.

Ich bin dann zum "Chef", also zum Leiter der Station gepilgert, und hab mal Tacheles geredet. Er meinte, er könne medizinisch nichts für sie tun, gar nichts. Ich könne sie jederzeit holen lassen. Er war ziemlich überrascht, als ich ihm meine Lebens- und Arbeitssituation in Kürze geschildert habe und gemeint habe, ich hole sie zu mir. Bei dem Mann stehen mir (was Hilfe betrifft) alle Türen offen, zum Glück. Er garantierte mir auch, daß ich Mama, wenn sie Fieber oder sowas bekommt, sofort wieder zu ihm schicken könne ...

Da Mama der Meinung ist, morgen "verschickt" zu werden, hab ich jetzt (ich hatte die Autobahnfahrt zum Überlegen) mit der Oberschwester ausgemacht, daß sie sie morgen nach der Visite in einen Rettungswagen stecken und zu mir fahren lassen. Ist zwar nicht Mallorca *zwinka* (auch wenn eine Palme in ihr Zimmer stelle, wird wohl nicht so sehr ausreichen), aber wenn sie da ist, stelle ich sie mal mit Sekt ruhig, dann schläft sie eh.

Jetzt werd ich mich mal ans Organisieren machen, damit ich bestmögliche Hilfe kriege, es hilft niemanden, wenn ich entnervt und übermüdet vor mich hin vegetiere.

Tja ... das wird noch ein unheimlich schwieriger Weg, fürchte ich ...

Alles Liebe,
Palme

Inaktiver User
25.09.2006, 15:53
Oh, wie wunderschön. Meine Assistentin hat mir von zuhause gemailt, sie würde gerne meine Mutter betreuen. Mama kennt die Frau ja, die ist nur unwesentlich jünger als sie selbst. Als dreifache Mutter ist diese Frau auch streßresistent und da kommt meine liebevolle Personalführung echt mal zur Geltung. Wenn ich nämlich gekocht habe, hat sie immer mitgegessen, sie geht in meinem Haus ein und aus wie ein Teil der Familie.

Und ich könnte untertags auch dann weg - denn das Telefon und die Firma - das hat ja meine Assistentin im Griff!

Ich hab gleich ein "Danke - ja, gerne" - Email losgeschickt ... und jetzt werde ich die Bankgeschäfte meiner Mutter noch weiter durchorganisieren - auf ihren Depots ist sowieso leichtes Chaos vorhanden. Ich will halt ihr Geld dazu verwenden, daß sie bestmögliche Betreuung hat. Geld hab ich selber ohnehin ausreichend (Luxus außer Pferd brauche ich aus Zeitmangel eh nicht, erspart mir die Sorge, ob ich mir einen Urlaub leisten kann *g*).

Es scheint sich gut zu fügen, wie wundervoll!

Alles Liebe,
Palme

PS: Ich arbeite jetzt daran, für meine Nachbarin und eine befreundete Firma einen gemeinsamen Arbeitsvertrag auszuarbeiten: Nachbarin hat noch keinen Job (deren Kind hatte ich ja 4 Monate lang), ist zwar nach Alk-Entzug+Alk-Problemen, ist aber eine hochmotivierte, gewissenhafte und disziplinierte Kraft, befreundete Firma würd genau sowas suchen). Sagt Florence Palme Nightingale zu mir ... nä, im Ernst, die würde gut zusammenpassen. Und Nachbarin hätt Perspektive ...

Lanya65
25.09.2006, 19:17
Palme!!!!
Was für ein gewaltiger Lichtblick mit Deiner Assistentin!!!!!!!

diane
25.09.2006, 20:01
Ja ich stimme Lanya zu! Du brauchst unbedingt jemanden, deine mama rund um die uhr betreuen kann und du trotzdem noch deine freiräume wahren kannst.

Palme, ich konnte es sehr gut nachempfinden, wie arg es im moment gewesen sein muss, dass dich deine tante (seis marktweib hin oder her) dermassen beleidigt hat.

Diesen wunden punkt kenn ich auch genau, wenn jemanden etwas in die schuhe geschoben wird und sowas von ungerecht ist:nudelholz: :nudelholz:
Im nachhinein sind das tränen der wut und der ungerechtigkeit, das kenn ich sehr gut. Und gut dass du *aunt* richtig hinstellst wohin sie gehört:freches grinsen:
Der fall liegt zwar anders, aber die art von ohnmächtig und der wut zugleich liegen sehr nah gelagert.

Ich bin mir sicher, du musst jetzt viel kraft investieren, aber du bist sehr stark!

Bei mir gibts nicht viel neues, ich hab heut endlich mal das kapitel *brieftasche* abgeschlossen und hab mir eine ganz schöne neue gekauft, war auch sehr teuer, aber ich will sie die nächsten 20 jahre:ooooh: nicht mehr missen.

Ausserdem war ich noch beim fotografen, welches eine grosse tortur für mich war, ich fing schon an zu schwitzen...grrrr...

Trotzdem kommen mir die bilder vor, als wär ich ein schwerverberecher.

Hei Elb, wie war dein we im westerwald?

Alicia, was gibts neues , Biene auch ganz still?
Pepsi?:kuss: :kuss:

Inaktiver User
26.09.2006, 09:50
Guten Morgen!

Geschlafen hab ich so gut wie gar nicht, gut, daß es Red Bull gibt!

Ich hab gestern noch lang mit der Tochter der befreundeten Arztfamilie geredet, sie hat mich angerufen und mich total aufgebaut. Mir auch gesagt, ich hätte bei ihnen sowas wie eine Zweitfamilie, und irgendwie tut das gut. Sie möchte morgen mit ihrer Mutter kommen, meine Mutter besuchen, da freut sie sich bestimmt.

Eine andere Nachbarin von mir (von der Hunderunde) bringt mir Zwetschken vorbei, die werde ich auch gleich zu einem Kuchen verwursten, die Essensfrage ist ja akut! Und meine Nachbarin von gegenüber hat angeboten, heute irgendeinen Eintopf für mich mitzukochen, also, irgendwie fügt sich das bestimmt alles.

Ja, diane, nicht nur Du hast einen Trampel! Ich glaub, so einen angeheirateten Trampel braucht jede Familie :o) Stimmt, es waren wirklich Tränen vor Wut, klar, später haben sich natürlich auch andere Gefühle druntergemischt, aber jetzt isses wieder gut. Immerhin bin ich sicher, meine Tante ärgert sich furchtbar über mich, und das find ich klasse!

Hier rufe ich mal wieder dazu auf, nicht immer nur das "brave" Mädchen zu sein, irgendwie ruft das die Idioten auf den Plan, und die meinen offensichtlich, sie könnten über einen drübertrampeln. Mal zurückschlagen tut unheimlich gut!

Neue Börse find ich toll, diane. Hab mir heuer auch eine geleistet, richtig schön tussi-mäßig in rosa Straußenleder. Ruft immer etwas Verwunderung hervor, wenn ich die zücke, aber ich wollte mal eine andere als immer nur Vuitton-Geldbörsen haben, wird langweilig. Dummerweise hab ich noch eine neue im Schrank, ein Geschenk vom Freund, aber momentan mag ichs eben rosa.

Und, Entchen, was isses denn nun, das Paten-Baby?

Liebe Grüße,
Palme