PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewerbeschein?



Equinox
09.08.2006, 16:55
Hallo,

ich möchte mich als Web- und Grafikdesignerin selbständig machen. Braucht man dann für Design-Dienstleistungen einen Gewerbeschein? Jemand sagte mir mal, man brauche keinen. Beim Finanzamt habe ich auch schon gefragt, aber die wissen irgendwie nicht so recht Bescheid..

Gruß :)

Inaktiver User
09.08.2006, 18:26
Bin mir nicht so ganz sicher, aber ich glaube, dass eine Anzeige beim Finanzamt bei Freiberuflern reicht. Ich hab's mir schon seit paar Monaten vorgenommen.

Aber ich mag das Klima im FA nicht :freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:

Equinox
17.08.2006, 14:48
Hallo Schokosahne,

danke für deine Antwort. Ich habe beim Finanzamt angerufen und sie haben mir gesagt, dass ich doch lieber beim Gewerbeamt nachfragen soll, denn sie hätten keine Ahnung.. (na super).

Gruß :)

Inaktiver User
17.08.2006, 16:23
Du kannst auch freiberuflich ohne Gewerbeschein arbeiten, da grafisch-künstlerischer Beruf.

Chayanne
17.08.2006, 21:33
also wir haben uns mit web-design einen gewerbeschein geholt weil es eben nicht freiberuflich geht.
nur diplomdesigner dürfen freiberuflich arbeiten. alle anderen brauchen einen gewerbeschein.

Lena90
31.10.2013, 11:15
Hallo :)
Sagt mal, ich habe zwar einen Job (Teilzeit), möchte aber noch dazu verdienen. Über eine Jobvermittlungsplattform habe ich jetzt einen Job im Bereich "Cashless Payment" Promoter angeboten bekommen und soll da auf Gewrebeschein abgerechnet werden. Muss ich dann was zum Finanzamt zwecks Steuererklärung schicken? Was ist mit Scheinselbstständigkeit? Großes Thema - nicht, dass ich Schwierigkeiten bekommen.
Freue mich auf eine Antwort, vielen Dank schon mal :)

marylin
31.10.2013, 16:06
Als erstes würde ich mir bei der Stadt einen Gewerbeschein holen. Überlege dir gut, dass die Bezeichnung, die du angibst - also die Art der Tätigkeit - ein großes Spektrum an möglichen selbständigen Tätigkeiten abdeckt.
Danach schreibst du dem Finanzamt einen Brief und teilst mit, dass du ab... dieses oder jenes in Selbständigkeit anbietest/arbeitest. Dann bekommst du Post und musst einen Fragebogen ausfüllen, hier geht es um die Einnahmen, die du erwartest. Das schickst du zurück. Dann bekommst du deine Steuernummer und musst ab dem Zeitpunkt eine Einkommenssteuererklärung abgeben...

Joline04
31.10.2013, 16:20
Meldet sich das Finanzamt nicht in der Regel selbst sobald man einen Gewerbeschein hat? Bei uns ist das zumindest so.

Bei der Steuererklärung musst du dann als Gewerbetreibende zusätzlich zu den bisherigen Anlagen auch noch die Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb) ausfüllen. In der Regel genügt das, falls nicht schreibt das Finanzamt dich an (falls sie Belege sehen wollen etc.).

Was die Scheinselbständigkeit angeht so gibt es bestimmte Merkmale die eine sebständige Tätigkeit ausmachen bzw. Merkmale die eine typische Scheinselbständigkeit ausmachen. Nach diesen "Merkmalen" kannst du ja mal googeln und dann entscheiden was auf diese geplante Tätigkeit eher zutreffen wird.

bethy
15.11.2013, 20:41
Wenn du eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen möchtest, dann brauchst du in der Regel auch einen Gewerbeschein. Es kann auch sein, dass du deinen Arbeitgeber fragen musst, ob du eine andere Tätigkeit ausüben darfst. Es kann sein, muss aber nicht.

Zudem wäre dann auch die Frage, ob du nur von einem Auftraggeber Aufträge erhältst oder ob es mehrere sind. Wenn es nur einer ist, für den du tätig wirst, dann musst du aufpassen, dass es dir nicht als Scheinselbstständigkeit ausgelegt wird.

Ferner solltest du dir auch überlegen, ob du das Gewerbe mit oder ohne Umsatzsteuerberechnung ausführen möchtest. Wenn du es ohne Umsatzsteuer ausführen möchtest, musst du zum Finanzamt und den Antrag auf Umsatzsteuerbefreiung stellen.

Silvercircle
16.11.2013, 18:37
Hallo, soweit ich weiss brauchst du dafür einen Gewerbeschein, glaube eine einfache Meldung beim Finanzamt reicht dafür nicht aus. Du willst ja dann bestimmt auch Rechnungen stellen, dafür brauchst du dann deine Steuernummer vom Finanzamt.

lg

bethy
20.11.2013, 10:54
Na ja, die Steuernummer hat man ja auch so. Mittlerweile ist es ja die Steuer-ID. Trotzdem muss man sowohl einen Gewerbeschein beantragen und die Tätigkeit beim Finanzamt anmelden.

Wenn man eine Umsatzsteuer-ID haben möchte, dann muss man diese auch beantragen.

stephie8
21.02.2014, 10:35
Hallo,

ich möchte mich als Web- und Grafikdesignerin selbständig machen. Braucht man dann für Design-Dienstleistungen einen Gewerbeschein? Jemand sagte mir mal, man brauche keinen. Beim Finanzamt habe ich auch schon gefragt, aber die wissen irgendwie nicht so recht Bescheid..

Gruß :)

Die Frage ist, ob du Freelancerin sein möchtest und ob du befugt sein möchtest, Rechnungen auszustellen. Sofern du besonders das zweite bejahst, brauchst du einen Gewerbeschein, in dem auch dein Tätigkeitsbereich eingetragen ist. Ich würde mich da auch informieren, ob du einen Ausbildungsnachweis brauchst, um ein Gewerbe als Web- und Grafikdesignerin zu führen, da das ja doch schon ein anerkannter Beruf ist. Durch einen Bekannten habe ich zumindest mitbekommen, dass er ein (Klein-)Gewerbe als Tischler/Schreiner gründen wollte und sich dann bei der Handelskammer mit einem gültigen Ausbildungsschein registrieren musste.

Inaktiver User
21.02.2014, 16:11
Es kommt auf die Art Deiner Tätigkeit an. Die bloße Berufsbezeichnung ist zu wenig. Deshalb die beste und sicherste Art:

Einfach kurzen Brief an das Gewerbeamt (Ordnungsamt) Deiner Stadt/Gemeinde UND ans Finanzamt.
In wenigen Sätzen schildern, was Du vorhast und um schriftliche Antwort auf Deine Frage bitten.
(schriftlich, weil dann erst die Beamten richtig den Sachverhalt prüfen und damit Du später
mal, wenn es Ärger geben sollte, etwas "in der Hand" hast.