PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bezugsquellen für Rosenstöcke/Rosenstämmchen



spatz
07.08.2006, 22:15
Halloli,

heute hat sich wieder mal was im Garten getan, was auf baldige "Vollendung" von Seiten des Bauträgers schließen lässt :freches grinsen: . Wir können dann anfangen, den Garten zu "modellieren" und Pflanzen unserer Wahl nach und nach herbeizuschaffen.

Nun habe ich passenderweise heute einen Katalog mit Rosen zum Bestellen ins Haus bekommen (W. Kordes oder so ähnlich).

Hat jemand damit bzw. mit anderen Versendern Erfahrungen gemacht?? Bitte hersagen ...

Gibts andere Bezugsquellen?? (Ila, Du wohnst ja noch in meiner Schlagdistanz, wo muß ich hin???) Bei uns gibts nix, wenn, dann nur im Baumarkt und ob die Pflanzen dann qualitativ so toll sind???

Freundliche Bald-Neugärtner-Grüße:freches grinsen: :freches grinsen:

Spatz :kuss:

Sunnyboy
08.08.2006, 08:49
Hi ,

wir bestellen bei bakkers oder so ähnlich heissen die , das sind Holländer also eine super qualität .

Generell ist zu pflanzen aus dem Katalog nichts schlimmes zu sagen :smirksmile:

lg sb

Inaktiver User
08.08.2006, 09:27
Spatz , ich sach nur:

GÄRTNER PÖTSCHKE !

Super Ware, schööööne Kataloge !

Mit Baldur habe ich weniger gute Erfahrungen gemacht.



grüne Grüße
Lavendelmond

Ludovika
08.08.2006, 18:27
Hallo spatz,
Kordes kann ich empfehlen - eine Freundin und ich haben dort zweimal bestellt und waren sehr zufrieden. An dem Katalog gefällt mir besonders gut, daß ich gezielt krankheitsresistente Sorten aussuchen kann.
Im Baumarkt und bei Discountern ist es immer Glückssache, ob die Pflanze überhaupt der Beschreibung entspricht - von den drei angeblich roten Kletterrosen meiner Schwiemu blüht keine rot, eine scheint auch nicht zu wissen, daß sie klettern sollte.....

Falls du auch nach Stauden suchst: ganz klasse sind die Pflanzen von Gaissmaier und Stauden Stade, beide haben auch sehr informative Internetseiten.

Grüße, Lu

Poinsettia
09.08.2006, 10:45
ich kaufe Rosen nur noch bei agel-Rosen (sind auch im Internet zu finden)

Dort kann man nicht nur die gängigen Sorten, sondern auch alte englische Rosen, gefüllte und vor allem auch Duftrosen erwerben.

Rosen die nicht nach Rosen duften mag ich nicht.

Du kannst einen Wunschtermin angeben, aber ich hatte es auch schon, dass ich eine mail zurück bekam, in der mir erklärt wurde, dass die Rosen besser zu einem anderen Zeitpunkt gepflanzt werden sollten. DAS finde ich guten Service

kate42
09.08.2006, 13:05
Kordes ist einer der bekannteren deutschen Züchter, die auch direkt versenden. Dort solltest Du auch sog. "Container-Rosen" bekommen, das sind größere Pflanzen im Kübel.

Wenn Du Dich besonders für englische Rosen interessierst, dann googel mal nach "David Austin Roses". Die haben auch eine deutschsprachige Website und eine traumhafte Auswahl. Allerdings werden diese Rosen "wurzelnackt" versandt. Du bekommst also nicht viel mehr als eine große Wurzel und drei nackte Zweiglein im Herbst. Klappt aber ganz gut, wenn man Geduld hat. Farbabweichungen sind möglich.
:blumengabe: k.

spatz
09.08.2006, 15:18
Danke schon mal für Eure Tipps.

Werde nachher gleich mal gucken gehen. Seit gestern wissen wir, dass es mit dem Garten doch noch mindestens 3 Wochen dauern wird :knatsch: :knatsch: :knatsch: - und ich hatte mich schon so gefreut, bei dem schönen Wetter draußen herumzuwühlen :freches grinsen: :freches grinsen: .

Liebe Grüße,

Spatz (die auch weitere Tipps gerne entgegen nimmt :krone auf: )

Gestern abend kam übrigens die Nachricht, dass der Mutterboden für den Garten Ende der nächsten Woche kommt, der Auftrag wurde aufgrund unserer Bitte/Beschwerden an einen anderen Unternehmer vergeben, der jetzt nicht 3 Wochen Sommerpause hat ;-)))))