PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebeserklärung an die gestandene Weiblichkeit



Gero_Hamburg
07.08.2006, 19:29
In diesem Bereich wie auch in anderen Rubriken dieser Community stoße ich immer wieder auf eine Fragestellung, die –auf den Punkt gebracht- ungefähr so lautet: Können Frauen jenseits irgendwelcher normierten Idealmaße und (womöglich zusätzlich) mit einem gestandenen Lebensalter noch schön sein?

Natürlich gibt es dieses „dürre“ Schönheitsideal. Ich denke aber, hier bedarf es einer genaueren Überlegung, was Schönheit ist. Ich sage es ganz offen: jedem Menschen wohnt eine Schönheit inne. Man muss sie nur entdecken (wollen). Gut, hört sich ein wenig klischeehaft an, sind aber meine Erfahrungen. Natürlich reden wir hier aber in erster Linie von einer äußeren Schönheit, ohnehin also von einer Reduktion des Begriffs auf einen Teilaspekt.

Was also ist äußere Schönheit?

In anderen Kulturkreisen werden andere, ganz andere Körperformen bei einer Frau als schön empfunden, es gibt also keinen weltumspannenden, allgemeingültigen, sondern maximal einen auf den jeweiligen Kulturkreis beschränkten. Diesen unseren Kulturkreis können wir nun aber nicht ändern. Ich stelle trotzdem fest: Schönheit, Schönsein und sich so fühlen hat auch immer mit Begehren/Begehrtwerden zu tun. Nichts, was der Mensch macht, sich wünscht, anstrebt, ist ohne Ziel, und sei es noch so verborgen und unterschwellig. Insofern liegt der Kern für mich einmal mehr im Sexuellen (meinetwegen nicht nur, aber zumindest ganz entscheidend). Warum sollte man sonst schön sein wollen, so empfunden werden wollen, wenn nicht für sich selbst UND andere (Männer). Sind große Frauen, Frauen ab 40 etwa nicht mehr begehrenswert? Wo steht das? Ich finde es lächerlich, dies zu glauben.

Mädels, die ihr mit Bäuchlein oder Bauch, mit strammen Schenkeln, breiten Hüften, großem Po und ausufernder Taille daherkommt, ihr habt soviel zu bieten, auch rein körperlich! Sovieles, was euch begehrenswert macht, mehr als jedes junge, drahtige Huhn in ihrem bauchfreien Top. Ihr könnt im wahrsten Sinne des Wortes mit Pfunden wuchern, die man an anderer Stelle akribisch suchen muss. Gibt es irgendeine erotische Variante, die durch den Körperumfang physikalisch unmöglich ist, bei der steht, dass man/frau sie nur bis Anfang 30 praktizieren darf? Ganz sicher doch nicht.

Es tut mir leid, ich würde einer Mittvierzigerin, die einen korpulenteren Körperumfang aufweist, immer den sexuellen Vorzug vor einer Zwanzigjährigen geben, die schlank daherkommt. Und das ist keine kopfmäßige Entscheidung, sondern alleine eines des Bauchs, eine rein triebgesteuerte, will heißen, völlig von dem veröffentlichten Schönheitsideal unbeeinflusste. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, mag man jetzt sagen. Ein Einzelfall. Genau das denke ich aber nicht. Ich glaube, es gibt wesentlich mehr Männer, die es wie ich sehen, empfinden. Nur dass dies in der öffentlichen Meinung tabuisiert wird, weil es kommerziellen Interessen entgegenläuft.

Und eine Anmerkung sei mir abschließend noch erlaubt: Ich finde, große Frauen lassen sich von dieser Meinungsmache zu sehr vereinnahmen, fast entmündigen. Was aus meiner Sicht übrigens noch eine negative Folge hat, quasi wie eine sich selbst erfüllende Vorhersage: Frauen in dem vorhin erwähnten Alter (sagen wir ab Mitte 30) und mit diesem Körperumfang ziehen sich bereits häufig aus dem aktiven Sexleben zurück, wie ich festgestellt habe, wollen gar nicht mehr als potentielle Sexualpartnerin wahrgenommen werden. Und machen die Schotten schon bei dem kleinsten Flirt mausedicht zu. Liegt es daran, dass sie nicht ernsthaft glauben wollen, können, möchten, dass ein normalgewichtiger Mann wie ich Interesse an ihnen haben könnte, Interesse an ihnen als Sexpartnerin (ich rede bewusst nicht von inneren Werten)? Und warum bitte immer diese weiten, nichtssagenden und alles konturlos verhüllenden Kleider? Schade um all das, was darunter liegt. Natürlich muss man/frau sich dabei auch wohlfühlen. Aber das kann doch nicht alleine einer medial manipulierten öffentlichen Meinung überlassen bleiben, was geht und was nicht.

Ich würde mich jedenfalls freuen, auch mal eine Frau im Stadtbild zu sehen, bei der die großen Brüste auf einem Bauch aufliegen, und die trotzdem, nein: gerade deswegen ein enges Oberteil trägt, das diese Körperkonturen klar erkennen lässt, die kein Problem damit hat, ihren großen Po und die breiten Schenkel in eine hautenge Jeans zu stecken. Weil sie sich schön findet, weil sie sich begehrenswert findet. Weil sie erregen will. Warum das Feld alleine jungen Hühnern überlassen, die erst dabei sind, ihre ersten sexuellen Erfahrungen zu machen?

So, das musste ich jetzt einfach mal loswerden. Mir geht der diät- und jugendversessene Schönheitswahn, der es auf die pralle Weiblichkeit der Frauen abgesehen hat, gehörig auf die Senkel. Nachfragen sind erlaubt, gerne auch per PN.

Gero, aus Hamburg

Inaktiver User
07.08.2006, 22:00
Schön haste das gesagt !

:blumengabe:

Aber trotzdem ist nicht jede 20jährige drahtig und nicht jede Mittvierzigerin mit Brust auf dem Bauch aufliegend.
Aber es sollten auch so manche ihre Üppigkeit etwas kaschieren.
Morgen werde ich wohl durch die Stadt laufen und angesichts einer Frau mit dicken Schenkeln in hautengen Jeans nur noch denken:

AHA ! SIE WILL ERREGEN !!!!
*g*

Honigmilch
08.08.2006, 09:25
gero,

das war ja ne richtige ode!

dieser beitrag hat mir gefallen, er zeigt deine meinung und dass es männer gibt, die scheinbar tatsächlich auf frauen stehen, die etwas mehr auf den rippen haben! gut zu wissen!

gibts davon noch welche oder biste der einzige??? hallooo?

lg, honigmilch!

Gero_Hamburg
08.08.2006, 20:44
@ Florett: Und, gab´s heute viele, die erregend stramme Schenkel in (zu) engen Jeans anhatten? :smirksmile:

@ Honigmilch: Gibt mehr Männer davon, ganz viel mehr, ganz sicher doch... wo auch immer die stecken mögen.

Luzie
10.08.2006, 23:41
also...ich bin begeistert.....

...Gero, echt du hast bei mir ein stein im brett, grins

Inaktiver User
11.08.2006, 00:52
wow Gero bist du mein Freund? smile..

Ah geht gar nicht, du bist "schon" 40 Jahre alt...

Das heisst also dass es viele Männer gibt, die drauf stehen :-)

Fax
11.08.2006, 01:17
meine Meinung ist, daß Gero weniger Probleme -
weder mit der gestandenen Weiblichkeit, noch mit den außerehelichen Beziehungen (die ich nicht abweisend betrachten möchte - siehe anderer Thread) hat.
Gero möchte sich lesen und dann diese innigen Antworten der lieben Weiblichkeit verinnerlichen - vielleicht tut es ihm ja gut,
was mich für Gero wirklich freuen würde!

fax

Inaktiver User
11.08.2006, 04:35
Ausstrahlung ist keine Sache des Alters oder der Idealmaße, sondern der Persönlichkeit.

Gero_Hamburg
11.08.2006, 06:04
Gero möchte sich lesen und dann diese innigen Antworten der lieben Weiblichkeit verinnerlichen - vielleicht tut es ihm ja gut, was mich für Gero wirklich freuen würde!
fax

Muss ich mich lesen? Nein, sicher nicht... logisch freue ich mich über Antworten, über einen Meinungsaustausch. Aber ich drehe mich dabei nicht nur um mich selbst.

Fax
11.08.2006, 21:51
dachte ich aber - gebe zu, daß ich mich wahrlich täuschen kann.

Was ich meineist , daß Dir der Meinungsaustausch besonders viel Freude macht! (absolut nichts dagegen einzuwenden).

apropos - ich esse, trinke und liebe und vor allem ich lebe gerne!
Bin nicht mehr jung, habe keine Idealfigur - aber soviel doch, daß mich so manche jüngere darum beneidet -grins-smiley - lächel!

Gelbrabe
13.08.2006, 18:22
Hmmm...
Was müste Mann denn anziehen, um zum Ausgleich der Interessen die holde Weiblichkeit auf öffentlichen Plätzen und Wegen aufzugeilen ?
Oder ist das etwa nicht erwünscht ?

Luzie
13.08.2006, 21:33
...na so eine knackige schwarze Jeans mit weissem Hemd drüber...

...schon lecker...grins

Melony
13.08.2006, 21:38
... auf keinen fall rosafarbene hemden :gegen die wand:

Luzie
13.08.2006, 21:41
schweinchenrosa????

Melony
13.08.2006, 21:42
iiieeeehhhhh - luzie schock mich doch nicht so! :ooooh:

Inaktiver User
13.08.2006, 21:42
... auf keinen fall rosafarbene hemden :gegen die wand:

Auch nicht zur Fliederfarbenen Strickweste? :ooooh:

Melony
13.08.2006, 21:45
Strickweste? nee dann doch lieber Schottenkaros auf dem passenden Kilt. das wär mal originell, aber bitte nur bei blitzeblank rasierten strammen Beinen... :smirksmile:

gibt es den Strang schon: rasierte Männerbeine wirken erotisch - warum tut er es nicht für mich? :zahnschmerzen:

Inaktiver User
13.08.2006, 21:47
rosafarbene Hemden mit den richtigen Farben kombiniert finde ich toll.

Inaktiver User
13.08.2006, 21:49
nee dann doch lieber Schottenkaros auf dem passenden Kilt. das wär mal originell, aber bitte nur bei blitzeblank rasierten strammen Beinen... :smirksmile:

Bravehearts mit rasierten Beinen???
Na ... ich weiss ja nicht ... :freches grinsen:

Melony
13.08.2006, 21:56
och Mel Gibson dürfte das, aber der lungert ja nicht auf öffentlichen Plätzen rum. :niedergeschmettert:

was hast du gegen enthaarte Männerbeine? wird irgendwann bestimmt trendy und dann könntet ihr euch austauschen über die Vermeidung von Pickeln, welcher Epilierer ist der beste, was tu ich gegen die Schmerzen... ach da freu ich mich drauf :smirksmile:

Inaktiver User
13.08.2006, 22:02
was hast du gegen enthaarte Männerbeine? :smirksmile:


Nix ... aber auch nix gegen behaarte ... :smirksmile:

Anemone
13.08.2006, 22:10
Ja Gero, schön gesagt. Und wieder mal bestätigt sich, dass das, was mein Freund mir immer wieder vermitteln will, keine Einzelmeinung ist. Nur: Frau kommt gegen das Ideal, gegen die selbst gesetzten Ideale nicht leicht an. Das ist verdammt schwer.

Und im Gegenzug: Interessant, das von der anderen Warte zu sehen. Was mich an einem Mann erregen würde, so im Vorübergehen? Größe. Tja, ein Klischee, aber is nunmal so. Und keine stark behaarten Arme, keine Brusthaare, die oben aus dem Hemdkragen wuchern. Eine einigermaßen enge Jeans, die sich an den richtigen Stellen nett wölbt, und ein lockeres Hemd. Wenns kühl ist, gerne eine einfache schwarze Lederjacke. Mag ich gerne sehen. Und bitte keinen Dreitagebart.
Schön, solche Phantasien!:cool:

Violine
13.08.2006, 22:12
......siehste Basel, und ich hab nix gegen harte Männerbeine!


Ähm.....wie war das Ausgangsthema?

Korpulente Körper, ne?

Inaktiver User
13.08.2006, 23:00
...
Was also ist äußere Schönheit?

In anderen Kulturkreisen werden andere, ganz andere Körperformen bei einer Frau als schön empfunden, es gibt also keinen weltumspannenden, allgemeingültigen, sondern maximal einen auf den jeweiligen Kulturkreis beschränkten.

Sovieles, was euch begehrenswert macht, mehr als jedes junge, drahtige Huhn in ihrem bauchfreien Top. ...

Es tut mir leid, ich würde einer Mittvierzigerin, die einen korpulenteren Körperumfang aufweist, immer den sexuellen Vorzug vor einer Zwanzigjährigen geben, die schlank daherkommt.
...
Gero, aus Hamburg

Was die "Körperformen" betrifft, so mag es Abweichungen geben, was auch mit der Ernährungslage zu tun hat, aber das "Schönheitsideal" ist laut einschlägigen Untersuchungen in allen Kulturen und zu allen Zeiten beinahe gleich gewesen: ein symmetrisches Gesicht wird als schön empfunden und zwar vom Nordpol zum Südpol und von Ost nach West. Die Vorstellung von Schönheit ist universell.

Und dass ich mit Mitte 30 besser im Bett bin als eine 20jährige, davon gehe ich mal ganz stark aus! Bevorzugen würde ich jedoch immer jemand knackigen mit Normalgewicht, auf Pfunde stehe ich weder bei Frauen noch bei Männern... Aber die weniger Glücklichen müssen ja auch jemanden abkriegen...

Schokoholic
15.08.2006, 18:43
Aber die weniger Glücklichen müssen ja auch jemanden abkriegen...

Ja, mich wundert's auch immer wieder, wieviele Rippengestelle beider Geschlechter noch eine/n abkriegen.:freches grinsen:

Super Beitrag, Gero!!! Unterstreicht meine Erfahrungen im Alltag...

LG
Schoko...

Inaktiver User
15.08.2006, 19:59
Hallöchen.

ich trag mal meine 47-jährige Erfahrung mit bei, ich hab mich vor zwei Jahren von meinem Mann getrennt und festgestellt, dass er der Einzige war, der gegen meine Rundungen sprach :nudelholz: .

Seit ich alleine bin, trage ich gern körperbetonte, dekolltierte Kleidung, strahle etwas aus, was gut ankommt, worüber ich mich immer wieder selber wundere :ooooh: , weil ich 25 Ehe-Jahre mein Ich im Verborgenen gehalten habe, damit mein Ex nur ja keine Eifersuchtsanfälle bekommt :freches grinsen:

Mir geht es heute um einiges besser, als noch vor zwei Jahren :fg engel:

Anne :knicks:

Inaktiver User
16.08.2006, 13:17
Es tut mir leid, ich würde einer Mittvierzigerin, die einen korpulenteren Körperumfang aufweist, immer den sexuellen Vorzug vor einer Zwanzigjährigen geben, die schlank daherkommt.

...dass sie nicht ernsthaft glauben wollen, können, möchten, dass ein normalgewichtiger Mann wie ich Interesse an ihnen haben könnte, Interesse an ihnen als Sexpartnerin (ich rede bewusst nicht von inneren Werten)?....

...Mir geht der diät- und jugendversessene Schönheitswahn, der es auf die pralle Weiblichkeit der Frauen abgesehen hat, gehörig auf die Senkel. Nachfragen sind erlaubt, gerne auch per PN.....

Na, Gero, hat dir schon eine korpulente Mittvierzigerin per PN ein Sex-Angebot gemacht?
Das ist doch alles, worum es hier geht, woll?

Hältst du dich eigentlich für geschickt? :unterwerf:

Inaktiver User
16.08.2006, 13:23
oh..doch..doch..die frauen gibs auch..die ihre weiblichkeit zur schaustellen..

nur, sie haben auch feinde..

es sind die artgenossen selbst..


leo

Diplomat
16.08.2006, 13:36
Na, Gero, hat dir schon eine korpulente Mittvierzigerin per PN ein Sex-Angebot gemacht?
Das ist doch alles, worum es hier geht, woll?

Hältst du dich eigentlich für geschickt? :unterwerf:

Naja, kann ja sein, dass Gero auf entsprechende Angebote spekuliert.

"Sachlich" gesehen würde ich ja mit ihm übereinstimmen, würde es nur nicht so ausdrücken.

Auch wenn Gero seine Ansichten mit Hintergedanken hier ausgebreitet, denke ich schon, dass man sie ernstnehmen kann, dass sie nicht so ungewöhnlich sind.

Inaktiver User
16.08.2006, 13:53
Hallo Diplomat,

Du wirst Deinem Nick sehr gerecht mit Deinem Posting :lachen:
Ich würd dem Thread-Begründer auch nicht unterstellen
wollen, dass er nur ein Abenteuer sucht :freches grinsen:

Gruß Anne :knicks:

wearitwell
27.09.2006, 11:28
Frauen, die mit sich und ihrer Sexualität im Reinen sind, sollten generell kein Problem haben, "einen abzukriegen". Ich habe selber ein paar Pfund zuviel auf den Rippen und kann mich keinesfalls über mangelnden männlichen Zuspruch beklagen. Auch ist es definitiv nicht der Fall, daß man sich als mollige Frau mit "männlichem Ausschuss" abfinden muss, wie mir eine nette Person einmal unterstellt hat. Warum es im Bereich "Gewicht" immer wieder zu Anfeindungen kommt (in beide Richtungen) ist mir unbegreiflich.

Wäre es denn so schwer, zu akzeptieren, daß es sowohl Dicke als auch Dünne gibt und daß es tatsächlich auch Menschen gibt, die entweder das Eine oder das Andere vorziehen. Somit sind doch alle bedient und gut is!

Man muss auch jönne könne!

ReginaM
27.09.2006, 11:45
Frauen, die mit sich und ihrer Sexualität im Reinen sind, sollten generell kein Problem haben, "einen abzukriegen". Ich habe selber ein paar Pfund zuviel auf den Rippen und kann mich keinesfalls über mangelnden männlichen Zuspruch beklagen. Auch ist es definitiv nicht der Fall, daß man sich als mollige Frau mit "männlichem Ausschuss" abfinden muss, wie mir eine nette Person einmal unterstellt hat. Warum es im Bereich "Gewicht" immer wieder zu Anfeindungen kommt (in beide Richtungen) ist mir unbegreiflich.

Wäre es denn so schwer, zu akzeptieren, daß es sowohl Dicke als auch Dünne gibt und daß es tatsächlich auch Menschen gibt, die entweder das Eine oder das Andere vorziehen. Somit sind doch alle bedient und gut is!

Man muss auch jönne könne!

Das kann ich nur unterstreichen. Und auch die Tatsache, dass es viele Männer wie Gero gibt. Ich selber bin weit über 40, hatte noch nie "Normmaße" und auch noch nie Probleme mit Männern, ganz im Gegenteil. Wenn man mit sich zufrieden ist, sich selber mag, dann strahlt man das auch aus und DAS ist es meiner Meinung nach, was einen Menschen anziehend macht, ob er nun dick oder dünn ist.

tomtomhh
30.09.2006, 20:08
Des Weibes Leib ist ein Gedicht,
Das Gott der Herr geschrieben.
Ins große Stammbuch der Natur,
Als ihn der Geist getrieben.
heine

nun sucht die frau, wie auch der mann,
nach sich, dem spiegel, wo sie kann,

die gala, tivi, medien, wer suchet der auch findet,
nach dem genuss der infos sie nen pulli um den hintern bindet.

nun schimpfet sie und flucht verzagt, bin nicht ok, die gala sagt.
der männer schuld ist all die pein, muß ich doch wie die promis sein.

tom

Josie-Ti
30.09.2006, 20:56
Lieber Gero,

ich teile deine Meinung, dieses Posting hätte fast von mir sein können!
Denn ich denke, egal wie jemand aussieht, Schönheit liegt im Sinne des Betrachters und was man mit Liebe betrachtet ist sowieso schön. Ebenfalls denke ich, das es noch mehr auf Persönlichkeit und die daraus resultierende Ausstrahlung, sowie ein gewisses Maß an Sexapeal ankommt.
Damit ist leider nicht jeder von vorne herrein gesegnet.
Unabhängig davon ob jemand dick, dünn oder sonst was ist, für manche gilt das Erfolg, Reichtum und Macht grundsätzlich aktraktiv und sexy machen.:krone auf:

tomtomhh
30.09.2006, 21:46
Des Weibes Leib ist ein Gedicht,
Das Gott der Herr geschrieben.
Ins große Stammbuch der Natur,
Als ihn der Geist getrieben.
heine

nun sucht die frau, wie auch der mann,
nach sich, dem spiegel, wo sie kann,

die gala, tivi, medien, wer suchet der auch findet,
nach dem genuss der infos sie nen pulli um den hintern bindet.

nun schimpfet sie und flucht verzagt, bin nicht ok, die gala sagt.
der männer schuld ist all die pein, muß ich doch wie die promis sein.

tom


Das mannsbild nun, für reiz nicht blind,
genauso auf erfüllung sinnt.
was ist die hülle, was der kern,
die jahre werden es ihn lehr`n
was sind denn maße, normen schon,
das alles ist nur illusion
wärme und auch zärtlichkeit,
glaubt liebe frau`n, Mann ist soweit
seid wie ihr seid, so echt und wahr
nur dann seid ihr so wunderbar
erfüllung, friede einigkeit,
gibt es nur in wahrhaftigkeit
lasst euch nicht blenden, gar bekehr`n
wisst ihr denn nicht was wir begehr`n?
euch und nur euch, so wie ihr seid,
nur wenn ihr seid, seid ihr bereit

gut`s nächtle.