PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pille abgesetzt und jetzt??



Love77
07.08.2006, 09:09
Hallo liebe vorfreudige oder werder Mütter,

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen!
Ich 29 und mein Partner 35 Jahre haben uns jetzt entgültig dafür enschieden für Nachwuchs zu sorgen :yeah:.

Ich nehme schon seid 13 Jahre bis auf eine kurze Unterbrechung die Pille.

Sicherlich kann mir niemand sagen wie schnell man Schwanger werden kann, aber wie ist die Erfahrung?? Stimmt es, dass sich der Körper erst wieder Umstellen muß?? Wann sind die Fruchtbachen Tage? Mein Zyklus hat 28 Tage?? Ich bin jetzt ferig mit meinen Pillenpäckchen und müsst heute oder morgen meine Tage bekommen. Lass ich die Pille jetzt einfach weg und warte was passiert?? Wir fliegen mitte Sept. in Urlaub, wenn es bis dorthin schon anschlagen sollte, wass ich allerdings nicht glaub, ist es gefährlich für das Ungeborene?? Bzw. ich könnte es ja noch gar nicht wissen, dass ich schwanger bin. Könnt Ihr mir Tipps geben?? Bzw. von Euren Erfahrungen schildern??

Liebe Grüße
Love

Inaktiver User
07.08.2006, 09:33
Hallo Love,

also wie du schon gesagt hast: Niemand kann dir genaues sagen :-)
Ich habe nach ca. 8 Jahren Pille angefangen mit Temperaturmessen zu verhüten (erstmal). Bei mir hat es nur ca. 3 Monate gedauert, bis ich einen sehr regelmäßigen Zyklus hatte. Allerdings gab es in den folgenden 5 Monaten 2x extreme Schwankungen (einmal 45 Tage-Zyklus, einmal nur 22).
Da ich aber dank Temperatur wusste wann mein Eisprung ist wurde ich auch beim ersten Versuch schwanger.

Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für dich? NFP nennt sich das, du misst dabei morgens noch im Bett deine Temperatur (bis auf 2 Kommastellen!), möglichst täglich zur gleichen Zeit. Außerdem beobachtest du den Zervixschleim.
Dazu gibts prima Bücher.

Fliegen schadet m.E. dem Ungeborenen nicht. Empfohlen wird wohl aber in den ersten 3 Monaten nicht zu fliegen. Aber du wärst dann ja erst in der 5. Woche oder so und ich denke da fliegen ganz viele Frauen noch, da ja ganz viele Babys im Urlaub entstehen :-)

Ich hatte in der 4. SSW einen Langstreckenflug und geschadet hat es nicht :-)

Viel Spaß beim planen!

Nele

Love77
07.08.2006, 10:04
Hallo Nele,

vielen Dank für deine Antwort.:kuss:

Echt bei Dir ist es so schnell gegangen. Ich hatte schon einmal die Pille 2 jahre nicht genommen. Ich musst feststellen, dass sich mein Zyklus ziemlich schnell umgestellt hat, ich konnte genau sagen wenn meine Tage kommen. +/- 1 Tag.

Ich möchte jetzt erstmal die Pille weg lassen, und auch gar nicht anfangen zu messen, etc. wir wollen es einfach auf uns zukommen lassen, wenns klappt dann ist es herzlich willkommen.
Aber wir wollen uns kein Druck machen, einfach so weitermachen nur ohne Pille ;-).

Da hast du recht viele Babys entstehen im Urlaub, hmm viell. unsers auch ;-) Laut meiner Mutter bin ich auch im Urlaub entstanden. :ooooh:

Gruß
Love

Strahlerin76
07.08.2006, 10:42
Hallo Love,

klingt so als ob du eine gute, lockere Einstellung zu der Sache hättest.
Bevor ihr richtig übt, solltest du bei deinem FA mal deinen Rötelschutz überprüfen und dich ggf. dagegen impfen lassen, da eine Infektion während der SS dem Kind schaden kann. Geimpft werden kann nur vor der Ss.
Meine FÄ hat mir auch noch eine Impfung gegen Keuchhusten empfohlen, da das wohl wieder auf dem Vormarsch ist.
Aber am wichtigsten ist der Rötelschutz.

Viel Spaß beim Üben.

Grüße
Strahlerin

Love77
07.08.2006, 10:52
Hallo Strahlerin,

ja ich habe eine lockere Einstellung, und ich finde ganz dass ist die richtige. :lachen: Meine Frauenärztin, wollte mich schon öfters für eine Schwangerschaft überreden. Ich habe mich aber noch nicht dazu bereit gefühlt.

Hm, ich bin nicht der Freund von großen Impfungen, ja sicherlich die die wichtig sind. ich werde mit meiner Frauenärztin bei dem nächten Termin darüber reden.

Love

Inaktiver User
07.08.2006, 11:03
Hallo noch einmal!

Ich bin eine absolute Impfgegnerin :-) ABER Rötelschutz muss sein in der SS. Das kann fatale Folgen für das Ungeborene haben.
Vielleicht hast du aber eh noch nen Impfschutz?! Ich habs zugegebenermaßen auch erst in der SS testen lassen. Hab mir da vorher überhaupt keine Gedanken gemacht.

Ja, bei mir gings schnell :-) Wir haben auch nicht nach Kalender Sex gehabt oder so. Das NFP habe ich zur Verhütung genutzt, wusste dann aber natürlich wann ungefähr der Eisprung ist.
Und das war irgendwann im Urlaub :-)
Finds gut, dass du das locker angehst, glaube alles andere ist kontraproduktiv.

Grüssle

Love77
07.08.2006, 11:12
Rötelnschutz, ja ich glaube ich hab schon einmal davon gehört,
werd mal mit meinem Arzt darüber reden!!

Es darf ein Baby kommen, es muß aber noch nicht!! Ich werde nächstes Jahr 30, dass heisst wenn ich erst da die Pille weg lass,
kann sichs ja, logischer weise weiter nach hinten verschieben. Wenns klappt, dann ist es ein schönes geschenk zum 30.ten.

Ich werde Euch auf dem laufenden halten.

:kuss:

MoechtegernMami
11.08.2006, 15:21
Hallo zusammen,

ich finds ja wahnsinnig interessant, wie alle hier von Temperaturmessmethoden usw. reden, aber ehrlich gesagt hab ich mir da nie so drüber Gedanken gemacht, dass ich vorm Schwangersein erst die Pille ne Weile absetzen, dann mit was weiß ich wie verhüten, damit man seinen Zyklus kennt und dann erst in die "heiße" Phase gehen kann..

Mein Freund und ich haben in letzter Zeit immer mal wieder darüber gesprochen, dass wir uns vorstellen können Kinder zu kriegen und dass wir damit jetzt ganz spontan anfangen wollen. Ich hab unsre Pläne während meiner letzten Pillenpackungszeit (ich hab immer 3-er-Packung) beim Frauenarzt angesprochen. Und er meinte, dass er meine Entscheidung toll findet und dass er mir rät Folsäure zu nehmen. Da gibts ein Femibion-Fabrikat das ich jetzt angefangen habe zu nehmen.. Dann hat er mich auch auf die Impfungen angesprochen und die lass ich alle (alle die notwendig sind!) nächste Woche auffrischen.

Ansonsten hab ich gestern meine letzte Pille genommen :yeah: und dann werde ich mich jetzt einfach mal überraschen lassen, wanns klappt. :zauberer: Eilig haben wirs nicht und wenn´s erst nach ner Weile klappen sollte, da sich der Zyklus erst einspielen muss, ists auch nicht schlimm.. Aber mein Frauenarzt meinte, dass nach Absetzen der Pille die Fruchtbarkeit vorübergehend steigt und es dadurch tatsächlich sein kann, dass man sehr schnell schwanger wird, obwohl man sehr lange die Pille genommen hat (bei mir waren es 11Jahre mit einer dreijährigen Implanonunterbrechung). Ähnliches haben die Fraunärtze(innen) von Freundinnen von mir auch fast alle gesagt.

Gesund ernähren tu ich mich eigentlich im Großen ganzen, deswegen muss ich mich da auch nicht groß umstellen. Und da ich nicht rauche und selten Alkohol trinke, fällt das eh nicht auf, wenn ich jetzt in die aktive Übungsphase über gehe..

Erzählt Ihr eigentlich Freundinnen/Familienmitgliedern, dass Ihr nun was für die Rente tun wollt??? Ich trau mich nicht.. Ich fände es furchtbar, wenn jeder ständig danach fragt und wie siehts aus.. lieber überrasch ich sie mit der frohen Botschaft. Da es bei uns nicht eilt, werde ich selbst meinem Freund nicht sagen, dass ich jetzt tatsächlich die letzte Pille genommen habe und das nach meiner Regel schon was passieren könnte.. Ich glaube, dass würde alles nur unnötig verkrampfen. Er hat gesagt, er würde sich tierisch freuen, wenn er bald Vater würde und ich die Mutter seiner Kinder sei, aber ich möchte ihn jetzt nicht mit Eisprungtagen oder sonstigen Sachen, die anfallen belästigen. Lieber präsentier ich ihm, wenn ich weiß, dass was Kleines unterwegs ist, Babyschuhe mit dem Hinweis, dass es nun tatsächlich soweit ist. Ich denke, da hat er mit der Situation eh erstmal genug zu tun, da brauch ich ihn nicht vorher schon jeden Zyklus verrückt machen.. oder wie seht Ihr das?

So, ich muss jetzt noch ein bißchen was einkaufen gehen..


Liebe Grüße
MöchtegernMami