PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer weiss Rat? Ausbildungsstelle zur Tierpflegerin gesucht



Mausilikatze
05.08.2006, 14:47
Hallo, liebe Leute,

gerade erzaehlte mir das Maedel, welches zu Besuch bei unserem Nachbarn ist, dass sie eine Ausbildungsstelle zur Tierpflegerin sucht.

Sie ist 23 Jahre jung, ABI, abgeschlossenes Studium zur "Bachelor Agrarwissenschaften", waehrend dieser dreijaehrigen Schulung hat sie drei Praktika absolviert (3 Monate landwirtschaftlicher Milchbetrieb, 3 Monate staedtisches Tierheim, 1 Monat Pferdehof). :yeah:

Sie moechte gerne weiter mit Tieren arbeiten und sucht nun eine entsprechende Ausbildungsstelle, oder eine artverwandte Aufgabe. Sie ist nicht ortsgebunden, koennte also umziehen. :schild genau:

Sie ist ein nettes, freundliches, tierliebes Maedchen, mit dem sich auch unsere Katzen sofort super verstanden haben (und das will was heissen!). :allesok:

Sie hat schon saemtliche Tierheime und Zoo's rundherum abgeklappert, alle wollten sie nur ehrenamtlich nehmen. Sie ist jedoch auf ein Entgelt angewiesen, um ihrem Lebensunterhalt bestreiten zu koennen. :niedergeschmettert:

Wenn hier jemand noch einen Rat hat, waere ich sehr dankbar. :knicks:

Liebe Gruesse - Mausi :wangenkuss: ++

Aviva
05.08.2006, 19:52
Hallo Mausi,

da sie ja, wie Du sagst, nicht ortsgebunden ist, wuerde ich an ihrer Stelle einfach mal googlen.

Ich hab mal probehalber "Lehrstelle"+"Tierpfleger" eingegeben und da gibt es eine ganze Menge.

Nur mal als Bsp.: gestern ausgeschrieben

04.08.2006 Wissenschaftsstadt Darmstadt Der Magistrat Hauptamt/Personalabteilung Darmstadt
Lehrstelle als Tierpfleger/in - Zoo



:ooooh: Wie geht das denn jetzt mit den Links??

LG
Aviva

P.S.: Hab Dir den Link jetzt als PN geschickt. Aber mal ehrlich, wie geht das mit den ueberlangen Links in Postings bei der neuen Software?

Gilgit
06.08.2006, 00:19
Hallo Mausi,

unser TH ist keine Ausbildungsstätte, und wir stellen derzeit auch keine Tierpfleger ein, nur ehrenamtliche Helfer, ohne die aber nix geht. Absagen muss ich den vielen (jungen) Leuten die uns anschreiben leider auch immer wieder geben. Eine ehrenamtliche Mitarbeit oder ein Praktikum ist aber vielleicht ein Einstieg ?

Sie soll es doch mal bei meinestadt.de versuchen?

Der DTB hat auch eine Ausbildungsstätte, Name fällt mir derzeit nicht ein.. zu spät..:smirksmile:

Mausilikatze
06.08.2006, 09:34
Guten Morgen, Aviva & Gilgit,

danke fuer Euer Feedback :knicks:

@ aviva - Super, habe sofort mal gestoebert und tatsaechlich einiges gefunden. Werde Julika direkt anrufen, damit sich sich gleich drum kuemmern kann :erleuchtung:


@ Gilgit - Sie hat immer waehrend des Studiums Praktika absolviert. Nur muss sie ja auch ihren Lebensunterhalt bestreiten koennen. Bis jetzt hat sie ihre Mutter unterstuetzt, aber die Ruecklagen sind aufgebraucht. Deshalb sucht sie eine Aufgabe, wo sie auch etwas verdient.

Paradox ist ja, dass das Arbeitsamt ihr lieber Hartz4 bezahlt, als ihr hilft, eine entsprechende Lehrstelle zu bekommen :knatsch:

Und einige Institutionen, wo sie nachgefragt hat, haetten sie gerne genommen, jedoch muesste das Arbeitsamt die Ausbildung bezuschussen :niedergeschmettert:


Liebe Gruesse - Mausi :wangenkuss: ++

P.S. Die Frage zu den ueberlangen Links kann ich leider nicht beantworten. :grmpf: