PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tipps vor und nach einer Lid Operation



B07
01.08.2006, 13:14
Hallo,
nach langem grübeln und informieren habe ich mich entschlossen, im November eine Unterlid-OP gegen Augenringe und Fältchen usw... vornehmen zu lassen.

Ich habe irre Angst und suche nun nach Tipps und Erfahrungswerten, was man vor- und nachher tun oder unterlassen soll, um ein gutes Ergebnis zu haben.

Keine Aspirin habe ich gehört, wegen der Blutung. Dann das Rauchen einstellen. Da arbeite ich gerade daran... Dann hörte ich noch von Phlogenzym gegen Schwellungen? Vorher oder nachher??? Und dann bekam ich noch eine Tipp mit Arnika Globoli. sie sollen eventuelle Blutergüsse und Schwellungen schneller abklingen lassen bzw. erst gar nicht so schlimm werden lassen. Und kühlen kühlen kühlen.

Kann mir hier jemand helfen, ob die bereits erhaltenen Tipps in Ordnung sind. Oder hat noch jemand hier gute Tipps oder Erfahrungswerte?

Vielen vielen Dank im voraus.

Tabatha
03.08.2006, 10:58
hallo!

kann dir nur von mir berichten, logisch :-) kein aspirin ist immer gut und nötig vor einer op, da das die gerinnungsfähgkeit des blutes hemmen kann. ansonsten hast du eh das wichtigste schon erwähnt, nämlich das kühlen! ich hatte nach der OP so gut wie keine schmerzen, also keine angst davor. in der ersten nacht habe ich auf anraten meines arztes sitzend geschlafen, also sagen wir mal, sehr aufrecht. und die ganze zeit hab ich wirklich gekühlt, ebenfalls auf anraten des docs habe ich mir - auch wenn es sich witzig anhört - kleine mengen tiefkühlerbsen in gefrierbeutel gefüllt, und diese auf die augen gelegt. hat den vorteil, dass sich die erbsen wirklich an das auger anpassen, ist viel besser als so ein relatvi großes coldpack o.ä. ich war wirklich seeeehr diszipliniert, was das anging, und der erfolg konnte sich sehen lassen. ich hatte am montag abend OP, am donnerstag derselben woche konnte ich schon unter leute gehen! natürlich hatte ich noch die naht unter den augen, aber die sah aus wie ein kajalstrich, und näher als einen meter kommt sowieos keiner an mich heran, wenn ich einkaufen gehe. sonst hab ich nix gemacht, nix extra gecremt oder so, außer der normalen augencreme.

B07
03.08.2006, 13:26
Hallo Tabatha - das hört sich ja gut an ;-) Dankeschön.
Du hattest also auch eine Operation am Unterlid und bist zufrieden??? Ich habe immer noch irre Angst davor. Hattest du die OP wegen Augenringe, Tränensäcke oder Fältchen?

und noch eine Frage: Habe heute die Informationen zur OP bekommen, ich zitiere:
...Es handelt sich bei mir um eine operative Augenlidstraffung der Unterlider mit dem CO2 Laser bei Tränensäcken. Überschüssige Hautfalten im Unterlidbereich und sich vorwölbende Fettpölsterchen werden mit einem Präzisions-Laser entfernt (CO2 Laser). Die Behandlung mit dem Laserskalpell ermöglicht ein sehr genaues und gewebeschonendes Arbeiten. Ferner kann so die Bildung von Blutergüssen deutlich minimiert werden. Nach symmetrischer Anzeichnung der überschüssigen Hautfalten an den Unterlidern wird das zu behandelnde Areal örtlich betäubt. Zusätzlich erhalten Sie über eine Armvene eine leichte Dämmerschlaf.Betäubung. ´
Im Anschluß erfolgt durch einen später kaum sichtbaren Schnitt unter den Wimpern des Unterlides die Laserentferung des sich vorwölbenden Fettpolster und die Straffung der überschüssigen Haut.....

Ist so ein CO2 Laser wie ein Skalpell - d.h. wird hier auch wirklich überschüssige Haut entfernt? Oder hat ein Laser - so kenne ich das - nur oberflächige Wirkung?

DANKE an alle, die mir helfen können

Katzi11
03.08.2006, 18:30
Hallo BO7,

wird das Fett an den Unterlidern den nicht umverteilt?
Ich war der Meinung es wird heute so gemacht.
Wo willst du es machen lassen?

LG

Tabatha
04.08.2006, 10:27
servus!

genau die gleiche methode wurde bei angewandt, und ich bin seeehr zufrieden! der schnitt mittels laser soll viel schonender sein als mit einem skalpell, weil überhaupt kein druck auf die haut ausgeübt wird, und die blutung im moment des schnittes auch schon gestoppt wird, darum hat man kaum blutergüsse o.ä. ich hab es machen lassen, weil ich von kindheit an unter tränensäcken gelitten habe, und dadurch natürlich auch augenringe gehabt habe. der arzt pflückt tatsächlich die überschüssigen fettpölsterchen aus dem gewebe (ich hab sie nachher gesehen), und hat bei mir nur ein klein wenig übeschüssige haut weggeschnitten. bei mir is noch nicht so viel zu zu schnippeln, weil ich halt noch relativ jung bin. aber eben damit die augenringe geglättet werden, wurde die haut ein klein wenig gestrafft. narben sieht man üüüberhaupt keine, da müssert man schon mit dre lupe schaun, tut aber keiner ;-))

aso jetzt seh ichs grad, ich war bei vollem bewusstsein, also nix dämmerschlaf. das unangenehmste waren die betäubungsspritzen rund ums auge, da dort ja nur ganz dünne haut ist. zum schutz des auges bekommst du metallkontaktlinsen eingesetzt, etwas gewöhnungsbedürftig, aber bitte.

ich hoffe, das beantwortet auch deine frage zum laser, dieser ersetzt in dem fall einfach das messer, simpel ausgedrückt. schnitt - fett rauspfriemeln - zunähen. aus.

falls dir nochwas einfällt, gerne :-)

B07
04.08.2006, 11:10
Katzi 11: es handelt sich um eine Klinik in Augsburg.

Tabatha, vielen DANK!!!
ich bin auch nicht so alt (35), aber mich stören eben auch diese ständigen Augenringe und leichte Tränensäcke und dieses ständige "du siehst heute aber müde aus...". Deine Sätze beruhigen mich sehr!!! Das mit den Metallkontaktlinsen hat mir die Ärztin auch gesagt. Ich allerdings werde auf einen Dämmerschlaf bestehen - ich will da echt nichts mitbekommen.
Wie lange ist denn die OP bei dir her? War der Effekt anhaltenden, d.h. ist es nur ein paar Monate o.k. und dann kommt alles wieder wie es war??? Ich hatte auch schon mal einen Bericht hier im Forum gelesen, bei der zuviel Fett weggenommen wurde und die Augen dann in einer Art Höhle lagen. Uuaaa...
Wie lange konntest du danach nicht unter Leute und hattest du Schmerzen danach? Musstest du danach die Augen schonen? also keine Bildschirmarbeit, nicht fernsehen, lesen etc.?
Es tut mir sehr leid, dass ich dich so mit Fragen löchere...
Ganz liebe Grüße

Suat06
04.08.2006, 16:56
Hallo Tabatha,

was hast Du für Deine OP bezahlt und wo hast Du sie machen lassen???

Tabatha
07.08.2006, 10:40
Hallo Suat06, habe die OP in Österreich machen lassen, wenn du nicht auch von dirt bist, hätte eine Preisangabe wohl keinen Sinn?

Tabatha
07.08.2006, 10:49
Kein Problem, B07! (*daumenhoch - leider keine Smileys verfügbar ;-)

Wie schon erwähnt, hatte ich die OP am Montag Abend und konnte Donnerstag unter Leute, ohne dass mich wer doof angeguckt hätte. Schmerzen hatte ich soweit ich mich erinnere, kaum welche, nur direkt am ersten Abend nach der OP; ist ja eh klar, das arbeitet alles, es sind halt Wunden. Aber durch die ständige Kühlung tritt ohnehin ein leichter Betäubungseffekt ein. Ichmuss auch dazu sagen, ich bin eher hart im nehmen, bin kein Mimoserl.
Ansonsten hab ich nix besonderes gemacht oder vermieden, ich mein, das merkst du ja eh, wenn dich etwas anstrengt. Ja klar, Sport darfst natürlich nicht machen, auch Solarium und Sauna sollte ausfallen, Sonne auch, aber ich denke, das ist ohnehin selbstverständlich! Habe den Eingriff voriges Jahr im September durchführen lassen, und bis jetzt hält die Wirkung an. Habe das überhaupt erst 1x gehört, dass das Fett irgendwann einmal nachrutschen ?? könnte. Dass der Arzt zuviel wegnehmen könnte, ist natürlich ein Risiko, aber das ganze ist nun mal eine Operation, und dabei gibt es immer Risiken, nicht wahr? Musst dir halt überlegen, was dir wichtiger ist, also ob du dich so wohl fühlst, oder ob du was dagegen tun möchtest. Ich für meinen Teil kann halt nur sagen, ich bin sehr froh, dass ich es hab machen lassen, und doppelt froh darüber, dass alles gut gegangen ist, hätte auch anders ausgehen können!

B07
07.08.2006, 15:15
Danke Tabatha :-)
Nur 3 Tage Erholungszeit ist natürlich Wahnsinn! Ich habe mir vorsichtshalber mal 2 Wochen "Auszeit" organisiert...
noch eine letzte Frage, dann bin ich (vorerst mal...) still :-)
wieviel hast du bezahlt? Ich werde 1800 Euro bezahlen. Eine Klinik in Tschechien verlangt hierfür knapp 1000 Euro. Aber die Fahrerei ist es mir dann doch nicht wert. Österreich ist für mich schon eher eine Alternative, wohne im Süden Bayerns.

Tabatha
07.08.2006, 15:27
Ich habe die OP absichtlich auf einen Montag gelegt, damit ich im Fall des Falles noch das ganze kommende WE zur Erholung habe. Ich hab glaub ich so um 1.700 bezahlt, also nicht wirklich günstigert als bei dir. Ich würde nicht ins Ausland fahren, weniger wegen der Ärzte, die sollen ja genau so gut oder schlecht sein, sondern schlicht aufgrund der Entfernung. Ich war operieren und hab mich mit dem Taxi heimbringen lassen, sehr kommod! Wenn du im Ausland bist, wäre es wohl am besten, du hast jemanden, der dich dann heimbringt...nun ja, ich kenne ja deine Umstände nicht, aber ich persönlich habs gern unkompliziert - nicht zuletzt auch wegen der Nachsorge.

Inaktiver User
07.08.2006, 15:44
Hallo alle
Kann nur von den erfahrungen einer guten freundin berichten(habe allerdings beim gleichen arzt eine oberlidstraffung machen lassen und bin SUPER zufrieden). Also drei tage -ist was knapp-ich habe 5tage gebraucht bis man fast nix mehr sah.
Meine freundin hat sich 14 tage urlaub genommen-und war beim friseur wegen neuer frisur-weil die veränderung doch auffällt!!! Sie wollte keine großen erklärungen abgeben ,hat es auf dieneue frisur eschoben!
Sie sieht echt besser aus-nicht verändert-aber frischer.
überlege uch dies noch machen zu lassn-später
Viel erfolg
Dalifa

Sunshine13
13.08.2006, 15:55
Hallo B07!
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Entscheidung! Ich zögere noch bzgl. meiner Eigenfettunterspritzung. Zum Thema Rauchen aufhören kann ich aber was empfehlen: Ich war 15 jahre starke Raucherin und habe das Buch Endlich Nichtraucher gelesen und damit ganz einfach aufgehört. Und seit dem (6 Jahre) nie weider rauchen müssen :) Meine Freundin war auf einem Seminar von Endlich Nichtraucher und ist seitdem auch glückliche Nichtraucherin. Ausserdem tut man was gegen die frühzeitige Hautalterung durch's Rauchen!
Alles Gute für Deine OP! Bin schon auf Berichte gespannt!

B07
03.10.2006, 17:28
Hallo Sunshine, Nichtraucher(in) bin ich mittlerweile seit ca 2 Monaten. Meine Unterlid-Op ist nun schon in vier Wochen.... Schön langsam wird mir doch mulmig. Zur Vorbeugung und für eine schnelle Heilung und Abschwellung wurden mir Globoli empfohlen (Arnika D12 und Apis mellifica D12). Neu ist mir seit gestern nach einem Gespräch mit der Apothekerin: Globoli wirken nicht, wenn man Kaffee oder Schwarztee trinkt (egal wann...) und ebenso wirken Globoli nicht, wenn man Zahnpasta, Kaugummi etc mit Menthol verwendet. Wusstet ihr das? Gibst noch weitere Dinge, auf die ich achten muss? Ebenso wurde mir empfohlen, die Globoli schon 2 Wochen vorher zu nehmen. Nun höre ich, das Arnika und Apis einen Tag vorher ausreichend sind, da die Wirkung sofort eintritt.

Kennt sich jemand aus oder hat weitere Tipps?

Liebe Grüße

Matzilein
03.10.2006, 18:02
Hallo!
Oh, bin im falschen Forum gelandet... dachte es geht ums Rauchen *smunzel*

Inaktiver User
04.10.2006, 01:28
Bo7...schmunzel....keine wirkung ohne nebenwirkung!! Gilt für jede art von arznei und guten beratungen!!
Erst mal vorab- bin krankenschwester und pharmareferentin. Halte trotzdem sehr viel von "Globuli §Co" kenne diese aussagen aber nicht. Wenn ich Arnika nehm, darf ich mir die zähne nicht mehr putzen???:freches grinsen:

Mal im ernst- mein arzt hat mir vor meiner oberlid op zu antibiothika geraten , da ich rothaarig-hellhäutig-empfindliche haut. Hab die brav geschluckt...:knatsch: war auch gut so!!! (Dabei sollte frau wissen, daß die die wirkung der pille "aufheben können:ooooh: :schild genau: )
Zweitens-geh positiv an die sache!! DU willst es -Du siehst danach frischer aus -DIR tut es gut (auch wenn es die ersten tage gewöhnungsbedürftig ist!!!)
DU wirst dich fragen und blöden bemerkungen deiner umwelt stellen müssen!!!
Ich mußte-ungeplant- fünf tage nach der op in eine dienstbesprechung...mit fäden in den oberlidern:unterwerf: .
Damit war es raus!!! Ein teil meiner kolleginnen hat sich das maul zerrissen!!!!
Zu erst war es :unterwerf: :unterwerf: -heute -ein jahr später-haben es die meisten vergessen! Ich schau morgens wieder gern in den spiegel....he-da kommen mir zwei tiefblaue augen entgegen, die nicht unter schlupflidern verschwinden!!!!! Geld und lästerei haben sich gelohnt- und sobald das geld zusammen ist gehts an die unterlider!!!!
Laß dich nicht bekloppt machen....meine freundin(unterlider vor einigen monaten) sieht nach 10 tagen sonnenbrille-allein schon der augen zuliebe) wirklich gut aus, nicht verändert-einfach nur frischer!!!
Was die nachsorge angeht- frag den arzt-ganz genau-dafür bezahlst du!!! UND übertreib nicht-zuviel ist auch ungesund!!!
Liebe grüße Dalifa- auch gespannt auf den erfolgsbericht!

B07
04.10.2006, 09:57
Liebe Dalifa,
du sprichst mir aus der Seele und du hast sowas von Recht. Stimmt schon, ich will es und was interessieren mich die anderen!!!

Zu den Globoli: grins... gar nicht mehr Zähne putzen war nicht gemeint, es geht nur um eine Zahnpasta ohne Menthol. Diese habe ich heute morgen zum ersten Mal ausprobiert. Ist halt nicht so frisch wie die gute Chemie aber was solls, die hab ich nun schon.

So - und aufgrund deiner beruhigenden Worte, geh ich mir jetzt gleich mal einen Kaffee machen, den habe ich mir nämlich seit gestern auch versagt.

Ich werde auf alle Fälle nach meiner OP berichten.

Bis dahin

Sunshine13
04.10.2006, 16:56
Hallo liebe B07!
Dsa mit dem Koffein und Menthol stimmt, aber Koffein geht nach ein paar Std. wieder aus Deinem System deshalb kannst Du jetzt ruhig noch Koffein zu Dir nehmen. Ich bin auf K.freien umgestiegen und hatte Zahnpasta mit Mangogeschmack. 2 Tage vor OP reicht die Einnahme von Arnika Globoli (C30 wirkt übrigens auf Körperlicher und psychischer Ebene), dazu Arnikatinkturtüchlein aufgelegt und Acitum sulfuricum D10 und Hypericum C30 (gegen Nervenschmerzen) genommen. Der "bunte" Bluterguss und Schwellungen waren relaiv schnell weg. Hab jetzt noch kleine (leicht dunkle/bräunliche) Schatten die evtl vorher schon da waren oder noch vom Bluterguss kommen ...hmm...keine Ahnung.

Ansonsten kann ich Dalifa auch nur zustimmen: Kümmere Dich nicht drum was andere darüber denken! Meine älteste Freundin hat mich neulich auf der Strasse "entdeckt" als ich noch geschwollen und blau war. Und sie hat ziemlich bescheiden reagiert, mir Vorträge gehalten und war sehr (ver)urteilend.... Der Grund warum ich ihr nichts erzählt habe. Sie hat sich nicht einmal nach meinem wohlergehen erkundigt, gefragt ob ich was brauche, ob alles gut verläuft. Auch nicht, als ich eine Woche später einen schlimmen Autounfall und Gehirnerschütterung hatte... Das alles ließ mich diese "Freunschaft" noch mal überdenken und ich musste feststellen: das was mir andere Freunde all die Jahre schon gesagt haben stimmt: Diese Freundin hat mir noch nie was gegönnt oder mal was anerkannt. Da liegt seit vielen Jahren eine große Portion Neid und Eifersucht drauf und hat mit wahrer Freundschaft nicht viel zu tun. Ich will nicht vom Thema abkommen, aber für mich ist eines klar geworden: Keine muss sich bzgl. seiner Entscheidung eine OP zu machen verteidigen sondern einfach nur zu sich stehen! Solange man nicht danach "süchtig" wird und seine Identität verbiegen will.
Ich jedenfalls werde so lange etwas unternehmen, bis meine Augenringe endlcih weg sind und ich nicht mehr so fertig und müde aussehn. Und darauf freue ich mich jetzt schon :)

Alles Gute!

B07
06.10.2006, 10:40
ja, ja, diese "Freundinnen" - auch "Freindinnen" genannt. Die habe ich auch... Diese Personen braucht man doch nicht wirklich, oder? Da spielt immer Neid und Eifersucht mit und sie freuen sich über schlechte oder unschöne Sachen bei anderen, weil sie sich selbst dann besser fühlen. Neeee - die brauchen wir nicht!!! Die sollen mich erst wieder ohne Augenringe und frisch und erholt wieder sehen ;-))) Nämlich nach der OP....

zu den Globoli: herrlich!!! war heute morgen nochmal in der Apotheke. Ignatia ist ja auch sehr vielversprechend. Nimmt einem Angst und Stress, macht gute Laune und locker. Diese Apothekerin (eine andere...) meinte nun wieder, für einen Erfolg muss mit der Einnahme mindestens zwei Wochen vorher begonnen werden. Die wollte wohl auch größere Mengen verkaufen ;-)

Liebe Grüße

Inaktiver User
06.10.2006, 23:19
Hallo nochmal
Ist einfach so, das die homäopatischen mittel länger "anlauf" brauchen, da sie eigene körperreaktionen "anschubsen. Sehr typisch in dem zusammenhang ist erst mal eine erstverschlimmerung der symptome bevor eine besserung eintritt.
Deswegen ist es durchaus sinnvoll diese mittel vor "dem" ereigniss" zu nehmen. Gibt aber auch die "akut behandlung" - dann wird in kurzen abständen eine hohe dosis genommen. Auch hier... besser beraten lassen! Gut ist es, wenn deine apotheke oft und GERNE (mit ein wenig überzeugung) mit homäopatischen mitteln arbeitet. Im übrigen sind in einem fläschen unglaublich viele globulis. Ich bevorzuge die von der DHU Karlsruhr.
Dalifa

Sickboy
11.10.2006, 12:25
Hey B07...

so langsam aber sicher steuerst Du ja auf den wichtigen Termin zu... bin gespannt wie es Dir so ergehen wird und wuensch Dir schnelle Heilung und super Resultate

Du warst doch diejenige, die Ihrem Lebensabschnittsgefaehrten, die OP verheimlicht, oder?

Was waer eigentlich schlimmer fuer Dich?
1. Er bemerkt die OP, weil Deine Schwellung nicht rechtzeitig abklingen und er Deine Ausreden (von wegen Kirmesschlaegerei etc.) nicht fuer glaubwuerdig befindet...

oder

2. Er bemerkt gar nichts, sagt auch nicht das Du irgendwie frischer und gesuender aussiehst... (a la; er hat noch nicht einmal bemerkt, dass ich beim Friseur war *schmoll*)

No offence meant...
nur aus Interesse wie "Frau" in so einem Fall denkt...

Alles Gute

B07
11.10.2006, 21:05
Hallo mein lieber Sickboy,
gute Frage eigentlich, warum ich es IHM verheimliche. Vermutlich mal, weil ich seine Einstellungen zu dem Thema kenne. Nie im Leben würde er verstehen, dass ich irgendetwas an mir machen lasse und er würde nicht verstehen, dass man für einen kleinen Eingriff ein so großes gesundheitliches Risiko in Kauf nimmt . Und ein Risiko ist eine OP natürlich immer. Desweiteren würde er nie und nimmer verstehen dafür soviel Geld hinzulegen. Er würde wohl sagen "Herzilein, du bist wundeschön, wir fahren mit dem Geld lieber nochmal zwei Wochen in Urlaub" ;-)))

du meintest noch, was für mich schlimmer wäre:
er bemerkt die OP oder er bemerkt gar keinen Unterschied...

Wenn mein Plan aufgeht und die Schwellungen schnell abheilen und ich nicht sehr blau werde, dann vermute ich mal ganz stark, dass er gar nichts von der OP bemerken wird. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund ein sehr sehr typischer Mann ist. Einer halt, der keine neue Frisur bemerkt. Einer der nicht versteht, warum man zur Kosmetikerin oder Pediküre geht (O-Ton: Ich mag dich doch nicht wegen deiner Zehennägel?). Einer der Make up für Pampe hält und mich ungeschminkt viel hübscher findet.

Ich bin das pure Gegenteil - die ganz ganz typische Frau . Wenn ich das so lese, kann unsere Beziehung eigentlich gar nicht funktionieren, da wir so verschieden sind wie nur gerade was. Oder vielleicht gerade deshalb...

Auf alle Fälle, lieber Sickboy, werde ich dir berichten, wie es mir ergangen ist :-)))

Liebe Grüße

B07
11.10.2006, 21:07
Hallo mein lieber Sickboy,
gute Frage eigentlich, warum ich es IHM verheimliche. Vermutlich mal, weil ich seine Einstellungen zu dem Thema kenne. Nie im Leben würde er verstehen, dass ich irgendetwas an mir machen lasse und er würde nicht verstehen, dass man für einen kleinen Eingriff ein so großes gesundheitliches Risiko in Kauf nimmt . Und ein Risiko ist eine OP natürlich immer. Desweiteren würde er nie und nimmer verstehen dafür soviel Geld hinzulegen. Er würde wohl sagen "Herzilein, du bist wundeschön, wir fahren mit dem Geld lieber nochmal zwei Wochen in Urlaub" ;-)))

du meintest noch, was für mich schlimmer wäre:
er bemerkt die OP oder er bemerkt gar keinen Unterschied...

Wenn mein Plan aufgeht und die Schwellungen schnell abheilen und ich nicht sehr blau werde, dann vermute ich mal ganz stark, dass er gar nichts von der OP bemerken wird. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund ein sehr sehr typischer Mann ist. Einer halt, der keine neue Frisur bemerkt. Einer der nicht versteht, warum man zur Kosmetikerin oder Pediküre geht (O-Ton: Ich mag dich doch nicht wegen deiner Zehennägel?). Einer der Make up für Pampe hält und mich ungeschminkt viel hübscher findet.

Ich bin das pure Gegenteil - die ganz ganz typische Frau . Wenn ich das so lese, kann unsere Beziehung eigentlich gar nicht funktionieren, da wir so verschieden sind wie nur gerade was. Oder vielleicht gerade deshalb...

Auf alle Fälle, lieber Sickboy, werde ich dir berichten, wie es mir ergangen ist :-)))

Liebe Grüße

Sickboy
12.10.2006, 03:35
Hi B07,

Haette noch eine Frage bez. des Aussehens Deiner Unterlider, bin mir momentan naemlich nicht mehr ganz so sicher ob OP die richtige Loesung fuer mich ist.
Da ich den (vielleicht auch subjektiven) Eindruck habe, dass sie morgens schlimmer sind und den Tag ueber "abklingen".
Soll heissen, ich bin unsicher ob das operable Fettpoelsterchen sind oder "Gewebefluessigkeit", die, wie ich mir hab sagen lassen, nicht operabel sind...
Zur endgueltigen Klaerung diesbez. wird wohl ein BG unumgaenglich sein, aber wie ist das bei Dir?
Sehen die immer gleich aus?

Liebe Gruesse
Sickboy///

B07
12.10.2006, 10:30
Hallo Sickboy,

was ist denn eine BG?

Das Problem liegt bei dir wohl dann auch an den Lymphen. Wenn ich bei der Kosmetikerin war und ich eine Lymphdrainage bekommen habe, sehe ich danach genauso aus, wie ich mir diesen Bereich vorstellen würde. Die Schwellungen sind weg und die Augen strahlen viel mehr. Allerdings meinte meine Ärztin beim Beratungsgespräch, dass auch ein Ansatz der Tränensäcke vorhanden ist und diese OP das Problem sehr minimieren, aber nicht verschwinden lassen wird. In einem sehr professionellen Gespräch hat sie mir versichert, dass die OP eine Verbesserung bringen wird.

Ich habe gerade keine zeit nochmal alles nachzulesen, aber du warst doch der mit der Eigenfettbehandlung, oder verwechsle ich da jetzt was?

Liebe Grüße

Sickboy
12.10.2006, 12:09
Hi :)

BG = Beratungsgespraech... sorry fuer meine Schreibfaulheit

Wielange haelt das Ergebnis einer Lymphdrainage an?
Und was kostets?

Mit Eigenfettbehandlung hab ich nichts am Hut, da verwechselst Du was ;-),
bin ziemlich duenn... da gibts gar kein Eigenfett mit dem ich mich behandeln lassen koennte :freches grinsen:

Ich weiss, dass man eine Frau eigentlich nicht nach Ihrem Alter fragt, aber ich tu's trotzdem ...!!

Gruss
Sickboy\\\

B07
12.10.2006, 14:06
und du meinst, du bekommst von einer Frau, die sich einer Schönheitsoperation unterzieht um besser und jünger auszusehen eine ehrliche Antwort zu ihrem alter, grins????

spässle ;-))) Bin 35. Du?

eine Lymphdrainage kostet bei meiner Kosmetikerin ca 30 Euro und dauert ca 45 Monaten. Zudem dass man danach sehr erholt aussieht, ist es auch sehr angenehm und streichelt zugleich die Seele

Sickboy
13.10.2006, 03:26
Bin 26...

Meinst Du mit 45 Monate die Zeit, die das Ergebnis anhaelt
oder hast Du Dich verschrieben und meinst dass die Behandlung 45 Minuten dauert ?!

B07
13.10.2006, 12:25
grins... Ja, eine Lymphdrainage dauert wirklich 45 Monate ;-)))))

baby - verschrieben, 45 Minuten natürlich

B07
13.10.2006, 12:36
Hallo Tabatha (falls du mal wieder ins Forum guckst) und alle die was dazu wissen,

bei dir wurde ja für die Unterlid OP diesselbe Methode wie bei mir angewandt. Wie lange denkst du, muss ich wegen einer eventuellen Infektion aufpassen? Hatte gerade bei meiner Ärztin angerufen und da wurde mir gesagt, dass nach dem Fädenziehen nach 6 Tagen die Wunde verheilt sein sollte und man sich wieder normal eincremen und schminken kann. Kannst du mir dazu was sagen. eine selbst hervorgerufene Infektion nach all den Strapazen ist natürlich das Letzte, was ich haben möchte...
Vielen Dank und liebe Grüße

aenneken
25.06.2010, 12:03
Hallo mein lieber Sickboy,
gute Frage eigentlich, warum ich es IHM verheimliche. Vermutlich mal, weil ich seine Einstellungen zu dem Thema kenne. Nie im Leben würde er verstehen, dass ich irgendetwas an mir machen lasse und er würde nicht verstehen, dass man für einen kleinen Eingriff ein so großes gesundheitliches Risiko in Kauf nimmt . Und ein Risiko ist eine OP natürlich immer. Desweiteren würde er nie und nimmer verstehen dafür soviel Geld hinzulegen. Er würde wohl sagen "Herzilein, du bist wundeschön, wir fahren mit dem Geld lieber nochmal zwei Wochen in Urlaub" ;-)))

du meintest noch, was für mich schlimmer wäre:
er bemerkt die OP oder er bemerkt gar keinen Unterschied...

Wenn mein Plan aufgeht und die Schwellungen schnell abheilen und ich nicht sehr blau werde, dann vermute ich mal ganz stark, dass er gar nichts von der OP bemerken wird. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund ein sehr sehr typischer Mann ist. Einer halt, der keine neue Frisur bemerkt. Einer der nicht versteht, warum man zur Kosmetikerin oder Pediküre geht (O-Ton: Ich mag dich doch nicht wegen deiner Zehennägel?). Einer der Make up für Pampe hält und mich ungeschminkt viel hübscher findet.

Ich bin das pure Gegenteil - die ganz ganz typische Frau . Wenn ich das so lese, kann unsere Beziehung eigentlich gar nicht funktionieren, da wir so verschieden sind wie nur gerade was. Oder vielleicht gerade deshalb...

Auf alle Fälle, lieber Sickboy, werde ich dir berichten, wie es mir ergangen ist :-)))

Liebe Grüße....

kann mir jemand auskunft geben wegen einer lid-op

aenneken
25.06.2010, 12:04
ich brauche etwas auskunft wegen einer lid-op

ToniHH
19.10.2010, 05:30
Hallo,

vllt kann mir hier jmd helfen ?
ich habe bei mir vor einem Monat eine Oberlid op durchführen lassen, nun seit einem Monat ist mein kompletes Auge sammt Lid immer noch Dunkel Blau und die naht Rot, jedoch recht gut verheilt, wodran liegt es und was kann ich dagegen tun ?
Der Chirurg sagt das die Zeit es heilen wird, es sieht bei mir jedoch sehr schlimm aus und habe angst das es jetzt so bleiben wird, die Leute fragen mich ob ich in einer Schlägerei verwickelt war...
Ich muss dazu aber sagen das ich schon seit längerem unter "normalen" Augenringen leide.
Meiner meinung nach ist es noch leicht geschwollen und die naht spannt etwas wenn ich die Stirn nach oben ziehe.
Das ist die zweite Oberlid op die ich machen lassne habe, da bei der ersten gepfuscht wurde, die erste ist drei Monate alt und selbst nach drei monaten der ersten op waren die beiden Augen immer noch Blau, wie halt bei jmd der auf die glocke bekommen hatt...

MfG Toni