PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?



Traumfee
31.07.2006, 21:41
Hallo,

auch ich bin neu hier im Forum. Wie alle hier möchte ich über das reden was in mir vor geht. Was aber auch Dinge sind über die ich mit meinem Umfeld nicht reden kann bzw. nicht möchte und wie alle anderen erhoffe auch ich mir Rat von euch.

Ich bin 27 Jahre (weiblich); lebe seit 4 Jahren mit einem Mann zusammen den ich bis dato sehr liebe (-liebte).... Seit circa 3 Jahren aber gibt es einen neuen Kollegen in meiner Firma. Er ist seit mittlerweile 9 Jahren mit einer Frau zusammen, mit der er ein 4-jähriges Kind hat und seit einigen Wochen auch ein zweites Kind.

Bis vor kurzem war es so was wie mein Vorgesetzter. Trotzallem hatten wir ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut. Wie sagt man .... die Chemie stimmte.

Mittlerweile bin ich "aufgestiegen" und wir sind uns gleichgestellt.
Ob es gut war? Der Respekt bzw. eher die Distanz zwischen Vorgesetztem und Unterstellter ging verloren. Als seine Frau mit den Kindern in Urlaub war haben wir uns sogar getroffen. Geküßte... beinahe Sex gehabt...

Nun ist das "Theater" perfekt.Er kann und will seine Familie nicht verlassen.
Ich verlange das auch nicht von ihm. Kann ihn verstehen! Möchte auch selbst meinen Partner nicht verlassen. möchte mich nicht wieder auf einen neuen Menschen einstellen.

Doch aber belasstet mich die Situation. Mein Kollege und ich haben lange geredet.
Eigentlich sagen wir beide das es keine Chance hat und das wir die Verbindung abbrechen müssen. Aber keiner von uns beiden will einen Schlußstrich ziehen.
Insgeheim hoffen wir das es in eingen Wochen die Gelegenheit gibt uns für ein oder zwei Stunden zu sehen.

Hat jemand schon mal ähnliches erlebt?
Ist das nur die suche nach Abwechslung .... Sex... ? Ist es mehr...?

Traumfee

Inaktiver User
01.08.2006, 07:41
Liebe Traumfee,

es ist das oder wird zu dem werden, was ihr daraus macht und was ihr zulasst!

Seid euch immer bewusst, welchen Preis ihr und andere bei diesem Spiel mit dem Feuer zahlt - früher oder später sicherlich, denn es gibt keine Lösung die für ALLE Beteiligten passt.

LG,

Tigerblume

Inaktiver User
01.08.2006, 08:20
hallo traumfee,

entweder beendest du diese sache mit deinem kollegen oder du wirst dich früher oder später daran gewöhnen, ein doppelleben zu führen..... :blumengabe:

Inaktiver User
01.08.2006, 11:08
Hi Traumfee,

ich kenn's. Eigentlich muss man und will es auch stoppen, aber die Anziehung ist da und insgeheim wartet man auf den Moment der Zweisamkeit - man schleicht um einander herum wie die Katze um den heißen Brei.

Eigentlich ätzend und unfair, wo man doch an seinem Leben festhalten will.

Lösung wäre schlicht und ergreifend "Finger weg", aber das will man ja nicht so richtig.

Hibiskus78

Carlo63
01.08.2006, 11:52
Eigentlich ätzend und unfair, wo man doch an seinem Leben festhalten will.




Für wen ? Im "Gesamtzusammenhang" ?
Das kann ich nicht so ganz verstehen ...

Inaktiver User
01.08.2006, 12:38
Eigentlich ätzend und unfair, wo man doch an seinem Leben festhalten will.




Für wen ? Im "Gesamtzusammenhang" ?
Das kann ich nicht so ganz verstehen ...




also ich finde "ätzend und unfair" dem festen partner, aber auch der affäre gegenüber!

man hat das gefühl, beiden nicht gerecht zu werden..... :gegen die wand:
kommt da aber auch so einfach nicht wieder raus.....

Inaktiver User
01.08.2006, 12:42
Ist das nur die suche nach Abwechslung .... Sex... ? Ist es mehr...?

Traumfee




das kann man so einfach nicht sagen. :blumengabe:

bei dem einen ist und bleibt es das abenteuer einer affäre,
bei dem anderen wird es liebe.

gruß
consuela

Inaktiver User
01.08.2006, 13:04
Ich bin 27 Jahre (weiblich); lebe seit 4 Jahren mit einem Mann zusammen den ich bis dato sehr liebe (-liebte).... Seit circa 3 Jahren aber gibt es einen neuen Kollegen in meiner Firma. Er ist seit mittlerweile 9 Jahren mit einer Frau zusammen, mit der er ein 4-jähriges Kind hat und seit einigen Wochen auch ein zweites Kind.






Als seine Frau mit den Kindern in Urlaub war haben wir uns sogar getroffen. Geküßte... beinahe Sex gehabt...



Echt, schaltest du und der Typ auch mal den Kopf ein oder wird nur noch mit den unteren Körperregionen gedacht?
Wie kann man sich nur derart besch....... gegenüber den Partnern verhalten? ER hat zwei kleine Kinder, eines sogar gerade erst geboren und betrügt gerade jetzt seine Frau, du weißt das alles und du hast einen Freund den du liebst?....wie abge........ist das denn alles?

Ypnowoman2
01.08.2006, 13:37
Schlechter Charakter, Mädchen.
Von dir aus schlecht, von ihm aus ... ne. Widerlich.
Und eigentlich sollte dir zu bedenken geben, wieso die Anziehungskraft gewichtiger ist als der Respekt den du vor so einem Mann nicht haben solltest. Aber die Frage gehen wir lieber nicht ein, oder? Sonst könntest du dir selber nicht im Spiegel schauen.
Was soll´s. Jeder zahlt für seine Taten, irgendwann.

Jonas
01.08.2006, 13:52
…. Hat seine Frau grad keine „Lust“ auf ihn?
…. Langweilt dich dein Partner?

Ihr wollt euch nicht von euren Partnern trennen, hofft aber auf ein paar nette Stunden ohne sie?

Lassen wir die Moral mal beiseite…die interessiert eh niemanden, der „nach netten Stunden giert“.

Entweder geht bei dir jetzt das „STOP“ – Zeichen an (wobei es dafür schon zu spät ist, meiner Bescheidenen Meinung nach), oder du nimmst dir die „Abwechslung“, und stellst dir vorher aber Kehrbesen und Eimer bereit, für die Scherben, die es dann aufzusammeln gibt.

Vielleicht fragst du dich aber zuallererst, wie es kommt, dass du zwar mit einem Partner zusammen bist, von dem du dich nicht trennen kannst/willst/darfst, andererseits aber einen anderen Menschen so spannend findest, dass du bereit bist mehreren Leben eine Menge Aufregung zu bescheren.

Solang diese Frage unbeantwortet bleibt, wird dir das wieder passieren, selbst wenn du die Kollegen-Klippe erfolgreich umschiffen solltest.

Und mal ganz unabhängig davon: „Sex & Büro“ sind eine teuflische Mischung. Geh ruhig davon aus, dass dir das übelst aufstoßen wird.


...nur maln paar Gedanken zum Thema...

Inaktiver User
01.08.2006, 16:05
Liebe Traumfee,

bitte wach auf aus diesem schlechten "Traum"....die Realität wird sonst später schmerzvoller sein...bring die Kraft auf und beende es ohne das noch mehr Schaden angerichtet wird.

Alles Gute für Dich.

Traumfee
03.08.2006, 22:03
Hi Traumfee,

ich kenn's. Eigentlich muss man und will es auch stoppen, aber die Anziehung ist da und insgeheim wartet man auf den Moment der Zweisamkeit - man schleicht um einander herum wie die Katze um den heißen Brei.

Eigentlich ätzend und unfair, wo man doch an seinem Leben festhalten will.

Lösung wäre schlicht und ergreifend "Finger weg", aber das will man ja nicht so richtig.

Hibiskus78

Genau das drückt ea aus ....
was hast du gemacht und wie ging die geschichte weiter?

Sabarcane
04.08.2006, 11:45
Genau das drückt ea aus ....
was hast du gemacht und wie ging die geschichte weiter?

Schade, dass Hibiskus wohl kaum antworten wird, dass sie ihren Verstand eingeschaltet hat und sich aus Liebe zu und Respekt für ihren Partner für "Finger weg" entschieden hat, auch "wenn sie es ja eigentlich nicht so richtig wollte"...

Versuchungen sind ja schliesslich dazu da, ihnen zu erliegen. Das ist ein Naturgesetz, dem wir hilflos ausgeliefert sind!
:schild genau:

Inaktiver User
07.08.2006, 11:20
hallo traumfee!
meine meinung: es werden zwei familien in den abgrund rutschen. und: am arbeitsplatz wirds gerede geben, wird in firmen nicht gerne gesehen, berufliche nachteile sind nicht abzusehen, deshalb der alte spruch: no fuck in factory!
und: was du nicht willst, was man dir tu ....
überleg dir, ob du für ne kurzfristige verliebtheit alles, und wirklich alles aufs spiel setzen willst.
ich war auch mal heftigst in einen kollegen verliebt. is nix draus geworden - heute sag ich, was fürn glück!!
nimm die sache ernst und frag dich, was das für dich und deinen mann bedeutet, was fehlt bei EUCH???
viel kraft wünscht
marie

Inaktiver User
07.08.2006, 12:58
Genau das drückt ea aus ....
was hast du gemacht und wie ging die geschichte weiter?

Man kann der Versuchung durchaus widerstehen, meiner Meinung nach. Wenn der Wille da ist.

Ist ja sehr nett, begehrt zu werden, aber wenn das alles ist - dann ist das doch sehr wenig.

Mir ist mein LG sehr viel wichtiger und drum kann ich nur raten, die Finger davon zu lassen. Gibt eh nur Ärger.

Dieses "ich will, aber ich kann nicht widerstehen" ist so was von ätzend...

Sabarcane
07.08.2006, 13:48
Oh, dann habe ich Dir unrecht getan, Hibiskus! Entschuldige bitte! :blumengabe:

Inaktiver User
07.08.2006, 14:03
Oh, dann habe ich Dir unrecht getan, Hibiskus! Entschuldige bitte! :blumengabe:

Kein Problem, ich hatte mich ja auch nicht gerade deutlich ausgedrückt.

Und dieses "ich will, aber ich kann nicht" finde ich absolut kindisch, man ist doch kein Sklave seines Unterleibs.

Inaktiver User
07.08.2006, 14:24
Traumfee!


Möchte auch selbst meinen Partner nicht verlassen. möchte mich nicht wieder auf einen neuen Menschen einstellen.

Aha. Erklärst Du mir das?
Verzeih, aber für mich hört sich das nach Bequemlichkeit an.
Du verlässt Deinen Partner nicht, weil es Arbeit macht, sich auf einen neuen Menschen einzustellen?
Nenn mich naiv, aber ich dachte eigentlich, dass Liebe das Fundament von Partnerschaft wäre.
Liebst Du Deinen Partner?

kleben
07.08.2006, 19:23
hi traumfee... ich frag mich, was du an dem typen begehrenswert findest ?! daß dich dein freund wohl langweilt, du da keinen input mehr bekommst, liegt wohl klar auf der hand u wir alle sind nicht gefeit vor verliebtheit... paß mal auf was du da anstellst u schau hin, was der andere mann da bei dir zufriedenstellt oder befriedigt.. es fühlt sich schön an, begehrt zu werden, sexy u toll zu sein, aber wolltest du mit einem mann zusammensein, der sich einfach so in ne verliebtheit reinfallen läßt? meinst Du bist die auserkorene? bestimmt nicht, der typ würde es auch mit einer anderen manchen, jetzt bist es eben du u zwischen euch gibts eben ne große anziehung, aber letztendlich gehts da nur um beleuchtung, gesehen werden wollen und eben sex, das puscht.. seh aber mal hin, daß es nicht die große liebe ist, der bleibt bei frauchen mit kids u du bist gut genug für zwischendurch, falls dir das reicht, du einfach immer wieder mal gekickt werden willst für dein selbstbewußtsein, dich sexy, begehrenswert, beleuchtet zu fühlen, dann tu es eben weiter, aber falls du da an mehr denkst, vergiß es !!! Aber wie gesagt, ein typ, verheirat., zwei kinder... der bleibt wo er ist und will eben bisle abwechslung... thats all!

Traumfee81
15.08.2007, 18:38
Hi Traumfee,

kenne deine Situation. Mit meinem Kollegen ist bisher "nix" passiert außer Flirten (Blicke und Worte), aber ich hatte eine Affäre mit einem anderen Mann. Es ist ähnlich gelaufen: Man fühlt sich verunsichert und hinterfragt die Situation. Dann versucht man es "vernünftig" und sagt sich, dass es letztendlich keinen Sinn macht...aber der Kick, das gewisse Etwas bleibt. Aus reinen Vernunftgründen beendete ich die Affäre, weil ich die Zerrissenheit auf Dauer nicht ausgehalten hätte. Wenn man weiß, dass man seinen Mann/Freund wirklich liebt und mit ihm zusammen sein möchte, muss man die Konsequenzen ziehen - auch wenn es emotional (abgesehen von den Gewissensbissen) keine Begründung dafür gibt. Das Risiko sich alles zu zerstören ist zu groß. Außerdem ist es emotional auf Dauer nicht ratsam ein Doppelleben zu führen.
Grundsätzlich kann man natürlich trotzdem fragen, wie es kommt, dass solche Situationen sich überhaupt ergeben...ich vermute, dass es gar nicht mit einer Unzufriedenheit in der eigentlichen Beziehung zu tun hat, sondern schließe mich eher der Meinung an, dass es zwei verschiedene Arten von Beziehung gibt (partnerschaftlich, leidenschaftlich), die man nicht unbedingt mit einem Mann erleben kann. Wie soll der Reiz, die Leidenschaft in einer Partnerschaft funktionieren, die auf Vertrauen, Sicherheit und Geborgenheit fußt. Ich halte es für schwierig, beides mit einem Mann zu erleben - zumindest dauerhaft.
Das soll natürlich keine Rechtfertigung sein. Vielmehr zur Überlegung anregen, was langfristig glücklicher macht...
Genau überlegen und dann handeln...

Viele Grüße

nicili
23.08.2007, 23:09
liebe traumfee,
du kannst diese sspiel nur verlieren!!
ist dieses kleine abenteuer die ganze sache wert?
ich denke nein- und du weißt das auch!
versuche lieber dein leben in den griff zu kriegen und deine beziehung zu retten!
er hat zwei kleine kinder-zerstöre nicht auch noch das leben von 2 kleinen würmern, nur weil ich euch ein wenig zueinander hingezogen fühlt.... denn wie du selbst schon zugegeben hast, ist es nur das!
ihr wollt beide an euren beziehungen festhalten...
mach keinen unsinn und beende die geschicht!

alles gute, nicili

Inaktiver User
13.09.2007, 23:16
Hallo alle zusammen,

bin schon ewas überrascht! Vor mehr als einem Jahr habe ich den oben aufgeführten Artikel in dieses Forum gestellt. Kurz danach meine Account abgemeldet und nur noch sporatisch, vielleicht 1xmonatlich hier reingeschaut. Nach mehr als einem Jahr aber tauchte der wohl ehre uninteressante Betrag wieder direkt auf der ersten Seite auf, da ich nochmals eine Antort erhalten habe.

Ich schreibe nun hier nicht um euch um Rat zu fragen. Ich möchte euch ein Feedback geben was in dieser Zeit alles passiert ist. Wie fast alle sich sicherlich denken können habe ich diesen Kollegen nicht aufgegeben. Wir haben uns nach nem offiziellen gemeinsamen Mittagessen auch des öfteren Abends heimlich getroffen, Küsse, sogar Sex .... (alles jedoch trotz der Tatsache das er Familie hat, ich eine Mann.... sehr sehr selten, vielleicht durchschnittlich alle 2-3 Monate 1x).

Das sind die Fakten. Die Gefühle jedoch:
HIn und Hergerissen
Vernunft oder Unvernunft-was soll siegen...
Wir beide merken das uns die Situation krank macht.

Vor wenigen Tag hat er mir nun gasagt das er ab jetzt konsequent sein wird. Keine Gelegenheit mehr nutzen wird....

Ich kann und will es nicht akzeptieren.

So wie ich damals nicht auf die Ratschläge meine "Vorgängerinnen" sprich euch gehört habe, so lese ich jetzt erneut viele Bericht von jenen die ähnliche Fehler begehen.
MÄDELS, ES IST EIN IRRWEG OHNE AUSGANG!