PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laminat, Kork... oder was meint ihr



Inaktiver User
30.07.2006, 08:16
Guten Morgen!

Mein Wohnzimmer soll einen neuen Boden bekommen. Bisher habe ich Teppichboden, doch den möchte ich nicht mehr.

Mir würde Korkboden gut gefallen. Bei meiner Nachbarin hat allerdings der Sonneneinfall durch die Fenster den Korkboden sehr unterschiedlich nachdunkeln lassen - sieht gar nicht schön aus. Muss ich damit immer rechnen oder hat sie einfach eine schlechte Qualität? Wie strapazierfähig ist Kork überhaupt?

Laminat finde ich nicht so toll. Habe einen im Esszimmer und beim Laufen habe ich immer das Gefühl, auf Plastik zu gehen. Ist auch recht laut, wenn man mit Schuhen darauf läuft. Oder auch nur eine Sache der Qualität?

Parkett - ist wohl zu teuer. Vermieter zahlt, doch irgendwo wird er auch seine Grenzen haben.

Und überhaupt... In meiner Wohnung sind schon verschiedene Böden, sollte es nicht lieber einheitlich sein? Ich habe überall Fliesen, nur im Esszimmer den Laminat. Sieht es dann nicht besser aus, wenn ich ins Wohnzimmer auch Laminat mache.
Oder anders gefragt. Sieht es blöde aus, wenn ich Fliesen, Laminat und Korkböden habe? Erscheint mir so durcheinander. Deshalb Laminat ins Wohnzimmer, damit nur zwei verschiedene Böden in der ganzen Wohnung sind?

Eure Meinungen bitte :blumengabe:

Fuest
30.07.2006, 19:01
Hey, verschiedene Böden in verschiedenen Zimmern stören mich überhaupt nicht - man hat ja auch nicht überall die gleichen Tapeten. Im Gegenteil - wir haben unsere Zimmer auch recht unterschiedlich eingerichtet - ist mir sonst viel zu langweilig.
Wenn Wohn und Esszimmer ein Raum sind würde ich mich schon für einen Boden entscheiden. Bei dem Korkbelag gibt es sicherlich Qualitätsunterschiede. Für die
günstige Baumarktversion würde ich mich sicher nicht entscheiden.

LG

Schneckle
01.08.2006, 07:04
Hallo Sue,

habe sowohl Kork, als auch Laminatböden im Haus.

Kork dunkelt nicht nach, wenn Du eine gute ( und somit teure ) Ware nimmst.

Laminat find ich persönlich so schrecklich empfindlich. Einmal was fallen lassen und peng ein Schrammen auf dem Boden.

Zumal Kork wohnlicher und wärmer rüberkommt.

Viel Spass beim renovieren........... :allesok:

swenja
03.08.2006, 15:28
Ich habe Korkböden in Wohnzimmer, Esszimmer und Küche.
Schau unbedingt auf Qualitätsware, vor allem sollte er auch nicht zu dünn sein.
Kommt auch darauf an, wie du ihn versiegelst. Gut versiegelt macht ihm auch die Sonneneinstrahlung nichts aus.

Lg
swenja

Sternguckerle
05.08.2006, 19:58
nimm kork-parkett, ich hatte den in meiner vorigen wohnung und trauere ihm immer noch nach......
kork-parkett ist fertig versiegelt, aber solang du den kork natur nimmst, also nicht gefärbt, dunkelt er unterschiedlich nach.
es gibt ihn aber auch gefärbt in allen möglichen farben, der verfärbt sich nicht mehr so, hat aber den nachteil, dass du kratzer oder beschädigungen viel eher siehst.
laminat ist mist, kalt und laut :-(

Inaktiver User
06.08.2006, 17:36
Kork dunkelt nicht nach - aber bei starker Sonne werden die Stellen, wo die Sonne draufscheint heller. Auch bei teurer Ware!
Aber ich wollte meinen Korkboden trotzdem nicht missen!

Search
07.08.2006, 00:18
Nimm Korkboden. Ich habe 2 Zimmer mit Korkboden. Im ersten Zimmer ist der Korkboden schon 22 Jahre alt und noch immer nicht abgetreten! Das andere Zimmer ist vor circa 3 Jahren verlegt worden. Der Kork war fix fertig versiegelt und ich habe ein Klicksystem gekauft. Das wird ohne Leim einfach ineinandergeklickt. Kork ist warm, leise, ewig haltbar und hat mit Feuchtigkeit (verschüttete Flüssigkeit) keinerlei Probleme. Man kann es feucht aufwischen, wobei es egal ist, falls Feuchtigkeit in die Fugen kommt. Total feuchtigkeitunempfindlich. Sonst würde man ja beim Wein keine Korkstoppeln verwenden können.

Inaktiver User
12.08.2006, 12:37
Danke für eure Antworten, ich habe mich entschieden für - Korkboden :allesok:

Aber zuerst gehts in Urlaub und dann mit frischer Kraft ans Renovieren :musiker: