PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange



Sue-ski
10.06.2012, 14:24
habt ihr durchgehalten? Bzw. haltet Ihr schon durch? Wird es mit der Zeit einfacher oder schwieriger?

Bei mir kommt der kritische Punkt momentan nach 6-8 Monaten. Da habe ich richtig Lust, nur eine eine eine. Der Punkt ist gerade da :knatsch:. Ich finde aber, ab und zu sündigen ist immer noch besser als sich gar nicht einzuschränken.

skirbifax
10.06.2012, 20:46
Ich habe vor über 30 Jahren aufgehört und seither nie wieder auch nur einen Zug gemacht.

Dieses Gefühl, dass man nach Monaten meint, un-be-dingt eine rauchen zu müssen, kenne ich auch. Diese Phasen habe ich als nicht so schwer empfunden wie anfangs. Sie wurden auch kürzer. Allerdings hatte ich auch noch zwei oder drei Jahre später immer noch "Anfälle" und wollte eine rauchen. Danach allerdings dann nicht mehr.

Ich habe mir eingeredet, dass mir nach so langer Zeit eine Zigarette nicht schmecken würde. Und ich habe mir gesagt, dass ich, bevor ich anfing zu rauchen, auch nie mal einen Zug oder auch eine Zigarette mir genehmigt hatte.

Sue-ski
11.06.2012, 22:05
Ich habe vor über 30 Jahren aufgehört und seither nie wieder auch nur einen Zug gemacht.

Dieses Gefühl, dass man nach Monaten meint, un-be-dingt eine rauchen zu müssen, kenne ich auch. Diese Phasen habe ich als nicht so schwer empfunden wie anfangs. Sie wurden auch kürzer. Allerdings hatte ich auch noch zwei oder drei Jahre später immer noch "Anfälle" und wollte eine rauchen. Danach allerdings dann nicht mehr.

Ich habe mir eingeredet, dass mir nach so langer Zeit eine Zigarette nicht schmecken würde. Und ich habe mir gesagt, dass ich, bevor ich anfing zu rauchen, auch nie mal einen Zug oder auch eine Zigarette mir genehmigt hatte.
Ja, klar, und man hat auch gelebt, vorher :D

_Zitronenmond_
13.06.2012, 08:09
Ich finde aber, ab und zu sündigen ist immer noch besser als sich gar nicht einzuschränken.

Kannst du das denn? "Ab und zu sündigen"????
Ich kann das nicht. Ich bin drogenabhängig, was Nikotin angeht. Da ist nix mit "mal sündigen", genausowenig, wie ein Alkoholiker "mal einen trinken" kann.
Wenn es so gewesen wäre, dass ich "ab und zu mal" rauchen könnte, hätte ich gar nicht aufhören müssen ehrlich gesagt, denn dann würde ich genau das heute tun: ab und an eine rauchen.

Ich glaube aber doch, dass die meisten Raucher abhängig sind, genauso wie Junkies oder Alkoholiker abhängig sind.

Ich bin jetzt über ein Jahr ohne Zigaretten und freue mich sehr darüber.

Inaktiver User
13.06.2012, 08:32
Ich hab vor 8 Jahren aufgehört - von 40 am Tag auf 0 bisher....

Heute kann ich mir nicht mal mehr vorstellen jemals geraucht zu haben - igitt *g*

Maexchen5
13.06.2012, 11:27
Geht mir genauso Zitronenmond,

ich habe jetzt 786 Tage, also 2 Jahre und fast 2 Monate, nicht mehr geraucht, bin aber davon überzeugt, dass ich nicht "mal eine" rauchen könnte, ohne wieder abhängig zu werden.

Derzeit würde es mich auch gar nicht reizen. Im Gegenteil: Ich bedaure alle, die noch abhängig von der Fluppe sind.

Inaktiver User
13.06.2012, 12:02
Ich hab vor 8 Jahren aufgehört - von 40 am Tag auf 0 bisher....

Heute kann ich mir nicht mal mehr vorstellen jemals geraucht zu haben - igitt *g*

Bei mir sind es 20 Jahre und genau so, dennoch gilt auch für mich:



... bin aber davon überzeugt, dass ich nicht "mal eine" rauchen könnte, ohne wieder abhängig zu werden.

Aber:



Derzeit würde es mich auch gar nicht reizen. Im Gegenteil: Ich bedaure alle, die noch abhängig von der Fluppe sind.

Inaktiver User
13.06.2012, 16:15
mir ging es genauso.nach ca. 6 monaten war da so ein kleines teufelchen,was in mir sagte :nur eine ,um zu sehen wie das ist.da ich aber davor genau diesen fehler schon mal gemacht hatte und recht schnell mein altes pensum wieder hatte,habe ich nie wieder eine zigarette angerührt.
nachdem das klar war,war der spuk vorbei und ich rauche jetzt seit 4 jahren nicht mehr.
ich kann mir nicht mal vorstellen,jemals geraucht zu haben.

Henne65
21.06.2012, 17:44
Kannst du das denn? "Ab und zu sündigen"????
Ich kann das nicht. Ich bin drogenabhängig, was Nikotin angeht. Da ist nix mit "mal sündigen", genausowenig, wie ein Alkoholiker "mal einen trinken" kann.
Wenn es so gewesen wäre, dass ich "ab und zu mal" rauchen könnte, hätte ich gar nicht aufhören müssen ehrlich gesagt, denn dann würde ich genau das heute tun: ab und an eine rauchen.

Ich glaube aber doch, dass die meisten Raucher abhängig sind, genauso wie Junkies oder Alkoholiker abhängig sind.

Ich bin jetzt über ein Jahr ohne Zigaretten und freue mich sehr darüber.

bei mir sind es bald fünf :ooooh: jahre und ich sehe es wie du. große freude, großer stolz! :musiker:

Sue-ski
23.06.2012, 21:46
:musiker: