PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Förderdarlehen KfW



Heikele
09.06.2012, 17:36
Hallo liebe Fori's,

ich besitze in einem Mehrfamilienhaus (6 Wohnungen) eine Wohnung. Da die Instandhaltungsrücklage sehr niedrig ist und eine Hausdämmung evtl. ansteht, habe ich angefangen, mich ein wenig schlau zu machen.

Die KfW vergibt für diese Maßnahme ein Förderdarlehen mit einer Laufzeit von 8 - 30 Jahren mit einem effektiven Jahreszins von 1% in den ersten 10 Jahren.

Das klingt jetzt nicht so schlecht aber was ist, wenn ich die Wohnung verkaufen möchte. Muss ich den Käufer auf diesen Kredit aufmerksam machen oder wie läuft das? Was passiert wenn ein anderer Eigentümer nicht mehr zahlen kann?

Hat irgend jemand hier Erfahrungen mit Förderdarlehen von der KfW? Gibt es da etwas zu beachten?

Vielen Dank für alle Erfahrungen und evtl. Tipps

Gruß

Das Heikele

Inaktiver User
11.06.2012, 00:07
Bei Verkauf des Objekts gibt es doch immer ein Sonderkündigungsrecht. Warum fragst Du nicht einfach Deine Bank?

Margali62
13.06.2012, 09:02
KfW- Darlehen, läuft doch über die Sparkasse?

Fender
13.06.2012, 13:15
Nein, das kann jede Bank vermitteln.

Margali62
13.06.2012, 13:49
oo keh :erleuchtung:


Dann Bank fragen.

Mr_McTailor
13.06.2012, 14:23
Was geht das den Käufer an? Das ist doch Dein Darlehen. (oder habe ich da was falsch verstanden?). Für den Käufer wäre es natürlich prima, wenn er das Darlehen übernehmen könnte und somit einen (diesen) Teil seiner Finanzierung für 1% bekäme. Das sehe ich aber nicht.

Du verkaufst die Wohnung, die ja gedämmt einen höheren Wert hat und könntest dann aus den Verkaufserlös das Darlehen ablösen. Nach Ablauf der Zinsbindung (also nach 10 Jahren) könntest Du das KfW-Darlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung zurück zahlen. Ob bei KfW-Darlehen generell oder bei diesem speziell überhaupt Vorfälligkeitsentschädigung aufgerufen wird, habe ich gerade nicht auf dem Schirm.

Andererseits könnte evtl. allerdings bei Verkauf des Objektes eine sofortige Rückzahlung zwingend vorgeschrieben sein. Das Darlehen ist ja zweckgebunden - andernfalls wäre "Kaufen - Modernisierungskredit aufnehmen - Verkaufen" ja eine coole Methode, sich ein Darlehen zu 1% zu besorgen.

Also, ich schleiße mich den VorschreiberInnen an: Unbedingt die Bank befragen.

Heikele
15.06.2012, 23:10
Danke für die Antworten.

Dann frag ich mal die Bank. Wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt nämlich die Eigentümergemeinschaft den Kredit, nicht der jeweilige Wohnungseigentümer. Der Kredit müsste also mitverkauft werden. Ich war ja eigentich immer der Meinung eine Hausgemeinschaft kann keinen Kredit aufnehmen, dass muss immer eine tatsächliche Person sein, aber auf der Seite der KfW wird dieser Kredit an die Hausverwaltung aufgeführt.

Schönes Wochenende noch

Gruß

Heikele

Inaktiver User
16.06.2012, 17:22
Hallo Heikele,
das Thema interessiert mich auch, zwar noch nicht aktuell, aber man weiß ja nie, ob nicht bald größere Sanierungsmaßnahmen am Mehrfamilienhaus nötig werden. Da hat nicht jeder mal eben 10000 Euro parat... Also wenn du was herausfindest würde ich mich freuen, wenn du es hier schreibst!
Lieber Gruß
Natural

bienie
20.06.2012, 14:47
Zur Aufnahme von KFW-Darlehen wird ohnehin ein Kostenvoranschlag benötigt. Bei einer Hauseigentümergemeinschaft wird dann pro Miteitentumsanteil abgerechnet. Es gibt ja auch Eigentümer, die das aus eigener Tasche zahlen können.

Die meisten Kredite bei der KFW können vorzeitig ohne Anrechnung von VFE zurück gezahlt werden, das kann auch unter der Homepage der KFW nachgelesen werden, wo die Bedingungen sämtlicher Förderprogramme aufgelistet sind.

Welches Programm ist es denn?

luciernago
21.06.2012, 14:08
zum thema kfw ein fall aus meinem bekanntenkreis: kfw-darlehen angeblich abgelehnt, dafuer wurde von der hausbank ein darlehen angeboten.

vermutlicher hintergrund: beim kfw-darlehen verdient die hausbank nix.

luciernago :blumengabe:

bienie
21.06.2012, 17:34
zum thema kfw ein fall aus meinem bekanntenkreis: kfw-darlehen angeblich abgelehnt, dafuer wurde von der hausbank ein darlehen angeboten.

vermutlicher hintergrund: beim kfw-darlehen verdient die hausbank nix.

luciernago :blumengabe:

Sagen wir mal so: Nicht viel! Rechnet sich der Aufwand dann nicht, wird erst ab bestimmten Kredithöhen ein KFW-Darlehen vermittelt.