PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plausch, Teil 6



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57

Quidam
13.02.2014, 11:33
Eine Ganzkörperlymphdrainage bedeutet Anfassen neben den peripheren Körperteilen wie zwischen den Zehen und am Knöchel ein solches unter den Achseln, am Busen, in der Leiste, an der Innenseite der Oberschenkel ganz oben am Übergang zur Vulva, am Bobbes in der Nähe des Steissbeins. Das finde ich schon intim. Ich schäme mich nicht oder finde es peinlich, aber irgendwie sollte in einem solchen Fall schon die Chemie stimmen. Und an den Stellen möchte ich ungern Körperabstossungen eines vorangegangenen Patienten oder Keime von der Praxistür. Noch dazu, wo ich ohnehin jeden Pilz aufsammle, der rumschwirrt. In der Reha haben sie sich deszinfiziert, bevor sie mit blossen Händen drainiert haben, danach richtig gewaschen.

Meine Augenbeschwerden, die von dem Unfall seinerzeit herrühren, als der Autofahrer mir die Tür abfuhr, so kurz vorm Nürnberger Treffen, haben sich normalisiert. Netzhautablösung ist keine, aber beginnender Grüner Star. Muss gecheckt werden, Krankenkasse zahlt nicht, erst wenn Star erkennbar, also lass ich das nächste Woche checken, auch Ausschluss der Maculadegeneration, die ja immer über mir schwebt. Ich muss mich fahren lassen.

Und dann haben wir heute abend Kassenprüfung des Gartenbauvereins. Ich hab mich dazu gemeldet, dann muss ich auch ran. Es wird geprüft und dann gegessen. Badisch gut, das Lokal ist bekannt für seine gute Hausmannskost.

Und dann hab ich mich wieder in der Muckibude angemeldet, eine kleine, feine, am Ort und der Ergometer wird weiter jeden Tag gequält.

@Anemone - wenn Du nach Leipzig fährst, würde dich auch ein Zweier"Klassentreffen" - so R. nicht mitkommt, reizen? Ein Tag im Leipziger Zoo, der ist bekannt und soll wunderschön sein. Also einen Tag dranhängen, ich wäre auch an einem Theaterbesuch interessiert - Hedda Gabler hab ich nur mit verteilten Rollen im elterlichen Haushalt gelesen.
Es gibt von www spar-mit com ein interessantes Angebot mit Zwei Übernachtungen und Zooeintritt für 119 Euro, 21 Euro EZ-Zuschlag, man kann auch verlängern.

Und dann ist da der Kochtopf. Rinderbraten mit Blumenkohl. Es schmurgelt und Pepe bewacht den Backofen. Er hat gesehen, wie ich sein Schweinenierchen dort reingelegt habe.

Und ich mach mich jetzt ans Daddeln oder vielleicht doch lieber ans Fertigstellen des grünen Schals.

Anemone
13.02.2014, 12:17
Das ist ein gutes Angebot, Quidam! Jau, machen wir! Ich bin gespannt auf die Aufführung, der Regisseur kennt Lisa von Studienzeiten her und besetzt sie immer an der Spitze, da er viel von ihr hält. Und soweit ich seine Arbeiten kenne, ist es nicht zu seltsam, also auch für Normalos "verständlich", obwohl ich da auch selber Erstaunliches erlebt hab, von einer grauslichen Vorbeschreibung und mulmigem Vor-Gefühl zur richtigen Begeisterung. Kommt halt immer drauf an. Muss mal der jungen Dame simsen, ob aus den 99 Prozent Hauptrolle jetzt 100 geworden sind. Ein Sissi-Buch (!) hat sie von ihm jedenfalls schon mal zur Vorbereitung zum Lesen bekommen. Es ist ja eh erstaunlich und nicht Eingeweihten meist nicht bekannt, wie intensiv die Vorbereitungen für die Schauspieler an einer bestimmten Produktion betrieben werden. Viel im Vorfeld lesen (nicht nur den Text) gehört immer dazu.

Und so eine intensive Lymphbehandlung - das ist klar, dass frau da sehr kritisch hinguckt. Ich glaub, ich wär etwas beklommen vorher. :peinlich:

da-sempre
13.02.2014, 12:20
@Mühsam nähert das Eichhörnchen - wie schön und treffend, Anemone. Es lebe der Hackenstrang!
Der Shop wird grafisch nicht so stark verändert werden. Es betrifft eher die bessere Bedienbarkeit durch die Kundin und auch für mich. Aber ich werde Dich eh noch um Rat fragen, wenn es so weit ist.

Ich habe heute schon drei Arzttermine vereinbart und - oh Wunder! - alle bis Mitte März. Dann bin ich wieder mal durch für eine Zeitlang! Noch zwei Impfungen dazu und ich bin runderneuert.

@ Quidam, Du bist auch wieder unternehmungslustig geworden - das ist ja toll! Der Frühling kann kommen.

Fensterputzen steht auch dick auf der Agenda, aber ich kann mich noch nicht aufraffen. Da muss die Sonne schon noch etwas heftiger scheinen und die Fenster so dreckig zeigen, wie sie sind.:freches grinsen:
Wenn ich Besuch bekäme -so wie susanne - würde ich mich aufraffen...

@Linda, nun nicht schwächeln auf der Zielgeraden. Nur noch wenige Stunden und Du wirst Dein Herzblatt total verblüffen. Er wird vor Ehrfurcht erstarren und sich wahnsinnig freuen!:krone auf:


Nun muss ich Strümpfe zusammenlegen - da brauche ich das Tageslicht, sonst stimmen die Paare nicht!

Linda1
13.02.2014, 12:51
Wir hatten eben Kurzbesuch von seinem besten Freund, der ab und an auf einen Kaffee vorbei schaut (wir frühstücken ja, wenn andere zu Mittag essen) und der machte den Witz, dass R. doch unsere Sommeralm gemietet habe für seinen Geburtstag. R. meinte wiederum, dass wir gern dort feiern könnten, dann hätte er hier seine Ruhe :smile:. Er betont überall, auch letztens bei seinen Kindern, dass er nicht feiert. Ich habe aber für Samstag einen Tisch für 12 Personen reserviert, und wenn er mosert, dann feiern wir halt meine Buchveröffentlichung. Und da ich die Kosten übernehme, kann er nicht meckern :freches grinsen:. Er ist eh so, zuerst meckern, ich will nicht und hinterher fand er es doch ganz toll.
Ihr zwei Leibziger, gebt Bescheid, wann genau ihr euch trefft, ob hin zum 17. oder ab - ich versuche es zumindest.

Heute regnet es hier junge Hunde. R. müsste eigentlich zum Getränkehändler. Das alleine macht schon bei dem Regen keinen Spaß. Vorher müsste er jedoch Altglas etc. weg bringen, weil das Auto damit voll geladen ist. Vielleicht lichtet sich der Himmel ja noch im Laufe des Tages.

Nicolatte
13.02.2014, 17:57
Aufmerksam lese ich Eure Zeilen. Lamlok Du wirst noch 10 Jahre arbeiten wollen? Respekt.
da sempre - 5 Jahre ist für mich überschaubarer - wobei auch schon eine große Zeitspanne.

ZDF Neo - dann sollte ich mir den Inspector Lewis mal anschauen? Wir schauen zwar fern - ich bin meist noch mit anderen Dingen nebenher beschäftigt und verfolge die Sendungen eher selten am Stück. Ich bin auch nicht der Herr der Fernbedienung - möchte ich auch nicht sein.

da-sempre leider kann ich Dir keinen Tipp geben bezüglich einer Radltour an der Elbe. In Meissen sollte man wohl die Weinstube von Vincent Richter aufsuchen. Wir waren mal von der Bank aus dort eingeladen - hat mich nicht überzeugt. Auch vermute ich, dass der Wein von Herrn Müller besser mundet. Größere Strecken sind wir an der Elbe noch nicht abgeradelt - es waren eher Tagesstrecken, die man von DD aus erreicht und retour mit dem Schiff.
Den Part Strümpfe und Socken zusammenlegen habe ich wieder übernommen, da H. N. das nicht so kann, wie ich mir das vorstelle - dazu braucht es eben auch Geduld.

Dann zeichnet sich wohl ein kleines, feines Treffen in L ab? Dann habt ihr ja noch ein paar Tage zum Vorfreuen!!:smile:

Susanne - ist doch fein, wenn man Besuch bekommt. Ich treffe auch gerne Vorbereitungen und mache mir Gedanken, damit sich der Besuch wohl fühlt. Natürlich bin ich unserem Besuch, der an Ostern kommt nicht böse, dass der Wunsch geäußert wurde, noch ein paar Tage gemeinsam wegzufahren.

Heute Vormittag war der Nachbarsjunge auf Besuch. Wir hatten - wie immer - wieder viel Spaß zusammen. Bei dem schlechten Wetter war es dann im Fitness und der Sauna - einfach herrlich.

Ich weiß nicht genau, was H. N. morgen mit mir vor hat. Auf jeden Fall sollte ich mir den Nachmittag frei halten. Dann lasse ich mich einfach mal überraschen.

lamlok
14.02.2014, 07:28
Heute ist der 15. Tag des Frühlingsfests, und mit dem heutigen Laternenfest, der Abschluss des Frühlingsfests (chinesischen Neujahrs).
Was nicht heisst, dass schon alle Arbeitnehmer wieder zurück an ihren Arbeitsplätzen sind. So mancher Fabrikbesitzer schwitzt jetzt arg und steht irgendwo an einem Fenster in seinem Fabrikgebäude, um die eintrudelnden Rückkehrer zu zählen.
Viele bekommen einen "roten" Umschlag in die Hand gedrückt, als Dank für die verabredete Rückkehr :zwinker:

Man glaubts ja kaum, aber keiner kann es sich so richtig vorstellen, dass seit einigen wenigen Jahren ein Mangel an Arbeitern ist. Die Chinesen fragen sich: wie ist sowas möglich? Wir haben doch 1,3 Milliarden Leute?!?!

Alles nicht so einfach.

Jetzt warte ich auf Lindas Bericht der Bücherübergabe :lachen:

da-sempre
14.02.2014, 07:30
Oh Nicolatte, das klingt ja nach Valentins-Überraschung :cool:. Wir gehen heute Abend ins Theater - eine originelle Vorstadtbühne und vorher dort ins Keller-Lokal. Ich lade meinen Mann zu legendärem Toast-Hawaii ein und er mich ins Theater. Wird bestimmt ein schöner Abend :liebe:.

Na, Linda, wie war Deine Überraschung?

Jetzt muss ich gleich meine Haare nachfärben, damit ich hübsch bin heute Abend. :knicks:

Für alle Damen hier gibts von mir eine Blume zum Valentinstag!:blume:

Quidam
14.02.2014, 07:55
Ende eines langen, heissen, loddeligen Sommers. Die ganze Zeit Quidam barfuss und leicht bekleidet, Haare im Pferdeschwanz und grau am Haaransatz, buddeln im Garten und lesen in der Hängematte, makeuplos aber braungebrannt und glücklich. Der Herr des Hauses kam adäquat leger daher und hatte noch nicht mal seinen Bart gefärbt, was sonst alle 14 Tage dran war..

Der Mann meines Herzens schaut mit ernsthaften Blickes an und sagt mit Glitzern in den Augen:
"Quidam, brezel dich doch morgen ein bisschen auf, morgen um 10 Uhr."
Quidam tut es und sieht sich einem gut gekleideten Herrn gegenüber, der meint, "sehen wir nicht schick aus. Ich wollte uns mal wieder was anderes als Freizeitlook sehen."
Zieht sich aus und die Sommerkluft an.
Quidam steht da in Highheels und was man so braucht.
Und war zornig und musste dann herzhaft lachen. Es wurde noch ein sehr lustiger Tag.

Also, so kanns auch gehen. Und ich geh jetzt zum Orthopäden für ein Attest wg. Behinderung wegen des Knies zum Antragstellen eines Behindertenausweises. Dann kostet ein Monat Muckibude nur noch 35 statt 48 Euro. Mit einem Gerstenkorn und einem dicken Auge und dann zum Hausarzt wegen eines neuen Lymphdrainagerezepts und dann wollte ich noch in den Garten, die Sonne scheint, und endlich die gekauften Pflanzen einsetzen und dann gibts mittags Rinderbraten in Niedertemperatur und anschliessend das Buch "anabolisch kochen" oder so - der Augenarzt hat mich wieder draufgebracht und ich hab mich an meine Abnehmerfolge nach Strunz erinnert und dann will ich ja im März nach Barcelona und im April nach Leipzig, dazwischen muss ich noch das Gartenhäuschen streichen und dann hab ich ja inzwischen einen Leihhund zwei Tage die Woche, den muss ich ausführen - will ich ausführen und mir meine Sporteinheiten holen.

Und dann muss ich zwischendurch Luft holen. Aber richtig gut gehts mir noch nicht, der Blutdruck ist morgens zu hoch, da muss noch tablettentechnisch dran gedreht werden.
Ihr seht, ich kann gar keinen Mann brauchen, der nur Zeit stiehlt. Sagte der Fuchs, dem die Trauben zu hoch hingen. Oder so.

Einen schönen Tag allen.
Linda, wie war die Überraschung. Bitte wörtlich und in allen Einzelheiten. Auch wie er geschaut hat.

Anemone
14.02.2014, 10:20
Moin!
Ah, ein Leihhund! Schön, Quidam, ist der denn Rollator-kompatibel und zieht nicht?

Valentinstag... ich bin schon erstaunt, dass es hier so allumfassend gewürdigt wird. Ich schenk nix und lass mir höchstens heut abend den Resturantbesuch ausgeben, was aber eh immer so ist.
Wir sind eh so geschockt ob der Steuernachzahlung, dass da andere Themen eher zurückstehen. Merke: Ein Ehepartner Rentner und einer aus der arbeitenden Bevölkerung in Steuerklasse 3 kann gewaltig zu Buche schlagen. Negativ. Ist halt so und saublöd. Vor allem, weil das Finanzamt für 2012 keine Vorauszahlungen haben wollte. Was dann hinterher alles auf einen Rutsch fällig ist. Und trotz Vorauszahlungen für 2013 bleibt immer noch eine Menge übrig. STeuerberater zuckt die Schultern.

Und jetzt mach ich mich an die Geräte. Schön, dass da eine Minderung drin ist, Quidam! Ist doch für was gut, so ein Ausweis.
Und ich geh morgen in den Garten, Löcher sprengen. :lachen:

Quidam
15.02.2014, 07:02
Schönen Rumms, Anemone.
Hier ist so gutes Wetter, dass man jubeln möchte. Auf jeden Fall darf die Putzfrau heute wieder alleine putzen und ich geh in den Garten. Joschka ist am Wochenende nicht da, das ist auch gut, das weiss er dann, was er montags bis freitags an mir hat. Völlig unerzogen und wir müssen natürlich gehen lernen. Der erste Spaziergang hat dann auch 2 Stunden für 1 km gebraucht, weil ich immer angehalten hatte, wenn er zog. Und als er dann kapiert hatte, dass es nur weitergeht, wenn hund nicht zieht, dann gings auch gut weiter. Er ist ja gehfaul und hört wie ein Eichhörnchen. Aber auch das ist besser. Pepe hat ihm schon klargemacht, dass er, Pepe, den Most holt. War ein sehr schmerzhafter und langweiliger Prozess für Herrn Joschka. Ich hab ihm ein Plätzchen hinter der Couch freigemacht, da liegt er und mosert vor sich hin, wenn er nicht aufstehen darf.
Das ganze Programm. Angeknurrt hat er mich auch schon, da hats dann einen Rüffel gegeben. Ich hab auch erfahren, dass er gelernt hat, dass knurren die Zweibeiner dazu bringt, zu machen, was er will. Bei mir nicht. Weiss er schon, hats noch zweimal versucht und gut wars dann, als er gemerkt hat, dass er mich nicht beeindruckt. Dabei hab ich schon ein bisschen Schiss, aber die Körpersprache ist ja ehrlich und kann nicht verschleiert werden. Er hat nämlich auch Schiss, vor Rädern, Rollatoren, Katzen, fliegenden Kissen, Hüpfbällen, aus dem Eck kommenden Kongs. Was die Leute mit ihrem Hund gemacht haben, ist mir schleierhaft. Der geht sogar vor anfliegenden Krähen in Deckung. Aber das krieg ich auch noch raus.
Schaun wir mal, was er Montag alles verlernt hat.

Das Glaukom ist übrigens ein echtes, ich hab mich da verschrieben beim letzten Posting. Muss noch näher untersucht werden, das zahlt jetzt die Krankenkasse, die Vorsorgeuntersuchung ist ein Igel - ich hatte schon so einen Verdacht, aber auf jeden Fall im Anfangsstadium, man muss noch nicht den Strick fertigmachen wegen drohender Erblindung. Das fehlte mir grade noch, blind. Kein Auto und kein lesen.

So, jetzt gehts an vorbereitendes Räumen der Wohnung für meine Putzfrau. Wir lernen Betten machen nach Quidam-Art und dann will ich nächste Woche die Stores im Schlafzimmer waschen, die gräueln vor sich hin, brauch sie aber als Sichtschutz. Ich hab schon an Innenjalousien gedacht, die so halblings mittendrin angebracht werden können und die ja auch nicht gewaschen werden müssen, aber das sieht dann wohl ziemlich kahl aus.

da-sempre
15.02.2014, 10:30
Linda macht's ja spannend. Noch keinen Mucks....:teufelchen:

Quidam, ich habe an den Fensterscheiben kleine Schieberollos, die wie Mini-Leporellos sind. Man kann sie hoch und runter schieben oder nur mal in der Mitte des Fensters lassen. Total praktisch, bei wechselndem Sonneneinfall. Oder man kann sie einfach ganz nach unten schieben, dann sieht man sie praktisch nicht mehr und die ganzen Scheiben sind frei. Die gibts in vielen Mustervarianten. Allerdings nicht ganz billig, aber eine Anschaffung, die sich bei uns jedenfalls gelohnt hat. Unsere Herstellerfirma heißt MHZ.
Wie ist das Steigenberger Hotel in Deidesheim, Quidam? Da gibts derzeit ein Angebot. Und wir wollten auch irgendwann mal in die Pfalz....müsste aber dann bald sein.

Gestern im Theater wars witzig und der Toast Hawaii köstlich - mit echter Puschkin-Kirsche. Die lasse ich aber zur Deko auf dem Teller - sie schmeckten schon zu Puschkin-Zeiten schrecklich!:freches grinsen:
Wir machen heute Scholle mit Mangold und Kartoffeln, das ist schon wesentlich besser.

@Anemone, hat Euch der Steuerberater nicht aufmerksam gemacht auf Eure Situation? Da fühlt man sich nicht gut beraten....

populonia
15.02.2014, 10:42
Schaun wir mal, was er Montag alles verlernt hat.

Das hört sich stark nach Hundeflüstererin an Quidam - Respekt! :knicks:

Joschka scheint ein gelehriger Schüler zu sein- wenn es so ist, freut er sich sicherlich schon auf Montag- denn da wird er wieder gefordert!

Hier föhnt es heute gewaltig - gottlob bin ich da nicht anfällig und kann den Tag geniessen - Ihr hoffentlich auch!?!?

Anemone
15.02.2014, 10:50
Guten Morgen!
Quidam, ist das ein Hund aus der Nachbarschaft?
Grünen Star hatte SchwiMu auch, sie hat immer Tropfen genommen, und es ist wohl auch zu spät erkannt worden. Dazu noch grauen Star, der ja operiert werden kann. Den Innendruck messen hab ich auch schon gemacht, Igel lässt grüßen. Wobei, so richtig kapieren kann ich das nicht, es macht doch in diesem Fall wirklich Sinn. Gibts da auch OPs?
Mit den Vorhängen, ist so eine Sache. Sehen klar, schön "weich" aus, aber erfordern natürlich Auf/Abhängen und Pflege. Jalousien, wie da-sempre sie beschreibt, finde ich auch sehr schön! Aber abwischen muss man die ja auch. Und Längs-Lamellenjalousien, die sind ja auch nicht schlecht. Wir haben welche im Fotozimmer, zum Verstecken der Regale, also nicht als Lichtschutz. Ich habe extra recherchiert und welche gefunden, die man abnehmen kann und sogar waschen. Da gibts auch viele Muster und Ausfertigungen. Gar nicht mehr nehmen würde ich so Alu- oder Plastikjalousien. Die kriegt man ja nicht richtig staubfrei, auch nicht mit den speziellen Wischer. Sowas stört sogar mich, die gerne mal was "übersieht":cool:

Tscha, der Steuerberater hatte schon informiert. Bei uns war diesmal die Katastrophe, dass das Finanzamt, weiß der Geier warum, für ein Jahr die Vorauszahlungen auf Null gesetzt hat. Und wir/ich den Kopf in den Sand gesteckt haben. Und ich als anerkannter Steuer-Analphabet gerne mal verdrängt hab. Und R. sowieso. Aber gestern haben wir nochmal ausführlich drüber gesprochen und unsere Vorgehensweise besser angepasst.
Es gibt Sachen, die kapier ich einfach nicht. Elektronik. Und Steuern. Oder kapiers, wenns mir einer wie einem Kleinkind erklärt. Und ne Stunde später ist alles wieder weg. :peinlich:

Quidam
15.02.2014, 12:38
Linda ist wahrscheinlich überwältigt.
Und an so Spannrollos dachte ich.
Das Deidesheimer Steigenberger kenne ich nicht - aber die Steigenberger haben ja einen sehr hohen CI - da kann man eigentlich nichts falsch machen. Und wenn ein Angebot. Und wenn dann dort, Deidesheim liegt hier um die Ecke, und ich bin ja öfter im Deidesheimer Hof, die übrigens auch Übernachtung anbieten, vielleicht nicht so vielfältig wie das Steigenberger. Der Deidesheimer Hof war ja Kohls Stammlokal.

Und der Hund ist auch der Nachbarschaft, ich habe Montag einen Aushang beim Rewe gemacht und am Nachmittag hatte ich schon drei Anrufe. Joschka kenn ich vom Spazierengehen, da hab ich den genommen, der hat auch die richtige Grösse.

Essen ist fertig, Putzfrau ist weg, Wohnung sauber, Pepe läutet grad, der ist pitschnass, es hat ihn beim Wetzen durch die Nachbarsgärten nach Hause regentechnisch bös erwischt. :freches grinsen:

Nicolatte
15.02.2014, 14:11
Die :Sonne: ließ sich heute bei uns noch nicht blicken - dafür haben wir grau in grau und Dauerregen. Marktbesuch war daher heute Vormittag nur beschirmt möglich.

Quidam - es fällt Dir schon schwer ohne Hund - mit Joschka ist das sicher eine gute Lösung für Beide. Quidam Du planst, im März in Barcelona zu sein? Also ich bin am 20. März dort - zwar nur als Tagesausflügler - aber immerhin. Kannst mir ja, wenn ich vorbeischippere zuwinken:ahoi:

da sempre - wie ich lese, hattet Ihr es schön gestern Abend. Hawaii Toast ein leckeres Kultessen. Da Du es mir in Erinnerung gerufen hast, habe ich heute mal die Zutaten dafür eingekauft - natürlich ohne Puschkin-Kirsche. Dafür kommt obendrauf bei uns ganz ungesund Mayo und Ketchup.

Ich wurde gestern überrascht mit einer Fahrt in die Großstadt. Dort gabs beim Lieblingsthailänder ein verspätetes Mittagessen, da ich erst um 13.30 h von der Kita zurück gekommen bin. Danach ging es in die 16.00 Vorstellung: Madame empfiehlt sich mit Catherine Deneuve. Der Zeitungsausschnitt lag zuhause rum und somit war es für H. N. ein Leichtes, mich damit zu überraschen.
Also diesen Film kann ich uneingeschränkt empfehlen - Großes Kino.

Nächstes Wochenende fahren wir ja schon nach Paris. Lt. heutiger Wettervorhersage soll das Wetter sehr respektabel sein.

Anemone - Steuernachzahlung wie unschön!

Freunde haben uns zu Weihnachten einen Gutschein für einen Edel-Besen geschenkt. Wir treffen uns heute Abend gemeinsam dort. Ich habe einen Platz am Kamin reserviert - ich hoffe, der Wirt konnte das richten.

Nachher werde ich mal diverse Schuhe polieren - das ist keine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Da fällt mir ein, als wir jung verheiratet waren, sagte ich der Großmutter meines Mannes, dass ich für ihn keine Schuhe putzen werde. Sie hatte dafür kein Verständnis. Ich habe mich bis heute daran gehalten und das sind immerhin schon fast 42 Jahre.

Linda:buch lesen:

Linda1
15.02.2014, 16:50
Ei hier bin ich doch :yeah:Mir ging es gestern nicht gut: Drehschwindel und frieren; ich hätte im Wintermantel hier hocken können. Hocken - liegen ging nicht, da hat es sich nur noch schneller gedreht. Heute Morgen war ich geschlaucht, aber jetzt gehts mir wieder gut. Ich muss auch immer noch meine 10 Stunden im Supermarkt absitzen.
Also: Wir waren am Donnerstag zuerst mit seinem besten Freund und Freundin essen, danach im Pub. Kurz nach 23 Uhr waren wir wieder zu Hause. R. hat die Kleider von sich geworfen und ist auf die Couch. Ich habe mich zuerst bettfertig gemacht und bin zu ihm. Zusammen gekuschelt unter einer Decke lagen wir da und haben ZDF neo geguckt, bis er eingeschlafen ist. Ich hatte die Uhr im Auge, noch 20 Min. noch 10 noch 1. Um exakt 24 Uhr habe ich ihn geküsst, ihm ein Happy Birthday gesungen und hinter dem Kissen das liebevoll verpackte Buch hervor gezaubert. Ah! Er packt es sooo umständlich aus, dass ich auf glühenden Kohlen sitze. Er guckt es an, liest meinen Namen und : "Ach, schau mal einer an." Er betrachtet es von vorne, von hinten, den Buchrücken, blättert, liest die Widmung, macht es wieder zu, streicht mit der Hand über die Vorderseite, über die Rückseite, guckt sich die Rückseite genau an, öffnet es wieder, liest das Impressum, liest wieder die Widmung, legt es zur Seite und umarmt mich - das alles wortlos. Dann: "Ist das ein Einzelstück?" Und noch so 2-3 Fragen zum Wie und Wo und so. "Natürlich nehme ich das morgen mit nach unten, ich muss doch ein wenig angeben!" Ich hatte noch per Hand: "In Liebe, Linda!" drunter geschrieben.
Gestern bin ich erst gegen 21 Uhr runter, weil es mir, wie schon erwähnt, nicht gut ging. Das Buch lag auf der Theke. Es gibt sicher keinen seiner Stammgäste, dem er es nicht gezeigt hat. So nach und nach sind einige unserer Freunde zum Gratulieren eingetrudelt. Es war noch ein schöner Restabend.
Und heute Abend bekommt es mein Sohn, der auch noch von nichts weiß. Ich habe ja einen Tisch bestellt. R. weiß nicht, wo es hin geht und mit wem. Ich habe ihm nur gesagt, dass er um 18 Uhr hoch kommen soll.

So, war das genau genug? :lachen:

Quidam
15.02.2014, 18:38
na ja, da fehlen bestimmt noch ein paar Worte...

da-sempre
15.02.2014, 18:44
Ich finde die Mischung zwischen wortlosem Staunen und bewunderten Worten, hast Du wunderbar beschrieben, Linda! War sicher ein wirklich erhebender Moment. Sowas gibts ja nicht alle Tage.
Da ist Dir gleich selber schwindlig geworden von, gell? Gut, dass Dir wieder gut geht! :blume:

Linda1
16.02.2014, 10:16
na ja, da fehlen bestimmt noch ein paar Worte...
Nein, Quidam, genau so ist es abgelaufen. Er hat sonst nichts gesagt - war wohl tatsächlich sprachlos :smile:. Und gestern Abend beim Essen hat er erzählt, dass er an der Hauswand ein großes Transparent aufhängen will. Es gibt eine Vorrichtung dafür und im Moment hängt da nichts. An unserem Haus fahren täglich mehrere tausend Autos vorbei, und wenn täglich nur einer auf die Idee käme, sich das Buch zu kaufen... Und Plakate will er auch aufhängen. Ist er nicht fantastisch?

da-sempre
16.02.2014, 11:40
Heute nachmittags gehts auf eine Vernissage mit uns bekannten Künstlern. Wir fahren mit dem Radl und hoffen, dass es nicht regnet. Geht ein klein wenig über Land....

Ich schau ja immer nach Kurzreisen. Leipzig hat mal wieder so richtig Lust drauf gemacht. Andalusien haben wir auf nächstes Frühjahr verschoben, dafür möchten wir hier noch was anschauen und mit dem Rad fahren. Aber ich muss aufpassen, dass ich mir nicht zuviele Termine ins Frühjahr lege, dann kommen wir nicht mal drei Tage am Stück weg. Allein mit Herrn d.s zwei Italienisch-Kursen in der Woche sind wir schon etwas angebunden, obwohl schon mal was ausfallen darf. Das Studium Generale beginnt auch am Montag wieder und hat sehr interessante Themen - viel mit und über Design, so dass sogar Sohnemann ganz erstaunt war, was Muttern da so alles zu hören bekommt. Meine Ärztetermine müsste ich dann Mitte März durch haben, dann wirds wieder lockerer.

Deidesheim wirds aber wohl nicht werden, Quidam. Wir möchten ja eigentlich nach Meißen bzw. ins Elbtal. Und das noch vor Ostern, bevor alle loslegen.

Schönen Sonntag, die Damens!:blume:

Nicolatte
16.02.2014, 19:32
da sempre - sicher seid ihr mit tollen Eindrücken von der Vernissage wieder heimgeradelt. Radeln war bei uns heute nicht, da Dauerregen. Somit haben wir mal wieder Haus/Hof/Bügelwäsche erledigt. So starten wir ohne Altlasten in die neue Woche. Natürlich war bei dem schlechten Wetter noch ein Saunabesuch am späten Nachmittag angesagt.

Gestern im Edel-Besen wäre ich froh gewesen, die Gebärdensprache zu beherrschen. Man nennt es heutzutage Event-Gastronomie. Ein Ambiente wie auf der Alm - mit entsprechender LIVE-Musik. Die Unterhaltung mit unseren Freunden kam daher etwas zu kurz - dafür war das Essen ausgezeichnet.

Nun haben wir uns heute doch entschlossen unser Auto im Internet auszuschreiben. Unser Autohändler nimmt den Wagen zwar in Zahlung - jetzt versuchen wir mal, was der freie Interessent bietet. Das Auto sollte im Mai zum TÜV - für Käufer bestimmt kein großer Anreiz. Nachdem es ein Garagenwagen/Zweitwagen ist möchten wir mit dem km-Stand ca. 23.000 punkten. Wir werden sehen.

Morgen treffe ich mich mit 2 Freundinnen in einem Cafe mit toller Kuchenauswahl. So fängt die Woche gut an.

Einen gemütlichen Sonntag Abend für Euch.

lamlok
17.02.2014, 06:40
Das ist fantastisch, Linda. Ich nehme an, dass dein Sohn auch mehr als stolz auf Muttern ist :blume:
Werbung ist alles, also nimm alles mit, was dein Buch bekannt macht.

Hier ist trostloses Wetter, die kleine Regenzeit. Das ganze Wochenende hats nur vor sich hingenieselt. Im Ankleidezimmer wars so frisch, dass der Trockner nicht anspring...und Luftfeuchtigkeit über 80%.

Ab Mittwoch wirds wieder kalt aber trockener. Ich bin mir nicht schlüssig, was mir lieber ist.

Bei uns in der Stadt sind an verschiedenen Stellen Plätze eingerichtet worden zum Fahrrad mieten. Man nimmt eins an einem bestimmten Platz und gibts an jedem x-beliegenen (dafür vorgesehenen) Platz wieder ab.

Soweit so gut, und ich würde ab und zu mal eins mieten ..wenn ich denn könnte... der Knackpunkt mal wieder ist dass nur eine chinesische ID Karten Nummer angenommen wird und keine ausländische.

Immer wieder dasselbe :grmpf:

Quidam
17.02.2014, 08:02
wäre es schwierig, eine chinesische Karte zu bekommen, lamlok?
War auch in Japan so, dass man kaum mit Visa und schon gar nicht mit MasterCard zahlen konnte.
Wobei in Macao es so easy ist, dass bei Mac Donalds - wir brauchten nach 5 Wochen leckeren chinesischen Essens einfach mal heimische Kost - der Burger für 3.50 mit MasterCard bezahlt werden konnte.

Es sonnt, ich bin auf dem Weg in den Garten, noch eine Stunde, es ist noch kalt, aber strahlend sonnig, Joschka ist schon da, der kommt dann auch mit. Und wir machen noch eine grosse Runde, mir ists heute nach längerem Gehen. Deshalb kommt der Rollstuhl mit, den kann ich rollatormässig schieben, aber bei Schlappmachen kann ich mich heimfahren.

Ich wollte schon den Kangoo gegen ein kleineres Auto tauschen, nun bin ich froh, dass ich es nicht getan habe. Inzwischen stehen Rollstuhl und Rollator einträchtig hinten und der Einkauf kommt auf den Rücksitz. Und Joschka hat dort auch noch Platz.

da-sempre
17.02.2014, 09:12
Moin, die Damen.
Quidam ist unterwegs mit allen Raffinessen, Respekt! Selbst Joschka ist sicher beeindruckt davon.

Ich bin auch quasi schon auf dem Sprung zum neuen Semester. Heute beginnen wir mit einer neuen Dozentin zum Thema: Bilder und Gesten der Macht. Sie ist u.a. zuständig gewesen für Werbeplakate für Politiker. Bin schon gespannt und werde berichten.

Gestern auf der Vernissage wars so voll, dass wir nach den Reden und der Musik wieder gefahren sind. Wir schauen uns das ein ander Mal in Ruhe an. Es ging um im weitesten Sinn Kunst gegen Atomkraft und zum dritten Jahrestag von Fukushima. Sehr interessante Kunstwerke von 35 KünstlerInnen. Ich habe mich sehr gefreut, dass so viel Publikum da war trotz oder wegen des Themas!

Heute haben wir schönes Wetter mit Sonnenschein und werden mit Genuss zur Bildung radeln und anschließend zum Business-Lunch gehen. Mein Mann radelt immer eine halbe Stunde früher hin als ich, da sein Kurs früher beginnt. Ich überlege mir, wo ich mich dieses Semester hinsetze. Mein netter Banknachbar bleibt wo er ist, aber da sieht man nichts von den anderen Kursteilnehmern. Letztes Mal hatte ich schon einen neuen Platz ausprobiert, aber da saß er leider im Blickfeld und er ist sehr groß. Mal sehen, wie ich das regle. Auf jeden Fall werde ich sehr fühzeitig hinfahren um es zu testen.

Linda1
17.02.2014, 10:30
Guten Morgen! Lamlok, ich schreibe dir der Einfachheit halber hier. Die Kommode ist überall ausverkauft und nicht mehr erhältlich, ich habe da wochenlang dran rumgedoktert. Ich dachte halt nur, du hättest eine Möglichkeit. Wenn ich sie extra anfertigen lassen und die Frachtkosten noch übernehmen muss, würde es wahrscheinlich zu teuer werden, dann könnte ich sie mir auch gleich in Deutschland anfertigen lassen. Danke trotzdem.

Anemone
17.02.2014, 14:12
Hallo zusammen! Linda, das wird laufen mit dem Buch! Wo doch eh im Saarland jeder jeden kennt und alles vom anderen weiß, wird sich das schön rumsprechen.:lachen:

Bin grad angenehm müde vom Gerätetraining und leg eine kleine Strickpause ein.

Hab mir heut zum ersten Mal ein Porridge gemacht, und war begeistert! Soo lecker! Und ich bin nach 3 Löffeln eh schön angenehm satt, sodass ich die Kalorienangaben, auch wenn sie noch leckere Zutaten wie Vanille und Mohn beinhalten, eher vernachlässigen kann. Werd jetzt wohl mal bei mymüsli was davon bestellen. Bin eh so ein Liebhaber von Brei und leckerer Pampe. Süß und auch salzig, dann die bei den orientalischen Vorspeisen. Quidam, sind die alle so legger, die Porridgesorten?

Quidam
17.02.2014, 15:55
nimm dir doch die Zusammenstellung, die haben auch Porridge to go, im Häfele, dann kannst du alles nacheinander ausprobieren. Jeweils eine Portion von allem und beim nächsten Mal weiss mans - d.h., man kauft alle im grossen Pack. :freches grinsen: Porridge schmeckt ja gerne muffig, bei denen schmeckt sogar das nature.

Anemone
17.02.2014, 16:41
Das ist eine gute Idee, Quidam. Die einzelnen Portionen sind mir ja eigentlich zu groß, aber zum Testen kann ichs ja umfüllen. Und im Becher warm machen und umfüllen. schmeckt ja auch kalt. Mjam!

Quidam
17.02.2014, 17:28
nimm doch vorm erhitzen die Hälfte raus und mach sie in einem kleinen Becherlein warm....

Anemone
17.02.2014, 17:51
Genau. R. war eben geschockt und meinte was von Haferschleim. Aber das ist doch was anderes, ich erinnere mich, dass meine Töchter das abends als Brei bekamen. Wie hieß das denn nochmal? Das zog auch richtig Fäden. Gabs von Köllnflocken, speziell für Babybrei.

populonia
17.02.2014, 20:55
Porridge

oh ich mag das auch gerne ..... aber natur, nur mit braunem Zucker und Milch - mal überlegen ob ich mir morgen Früh eins mache ... - und dann zum Tennis :yeah:

Quidam, ich hoffe ihr hattet einen schönen, ausgiebigen Spaziergang - mit allen Schikanen... - und Joschka hatte noch nicht alles frisch gelernte vergessen/verdrängt ...

lamlok
18.02.2014, 07:23
Porridge *huch*

Linda, du kommst besser weg, wenn in D jemand die Kommode zimmert. Hier wäre es billiger aber mit den Transportkosten gleicht sich das aus. Und, wie ich schon schrieb, ein einzelnes auf die Reise geschicktes Möbelstück ist immer problematisch.
Wir machen gerade eine Mustersendung fertig mit Toiletten, Waschbecken usw usf, da kostet der Transport (mit allen denkbaren Verpackungskünsten) doppelt so viel wie die Ware selbst.

Quidam, die chinesische ID ist wie unser Personalausweis. Sowas habe ich natürlich nicht.
Es gibt lokale Kreditkarten auch für Ausländer benutzbar aber ich benutze die so gut wie nie.
Bei Überweisungen z.B. bis da die ausländischen Namen korrekt geschrieben sind :beleidigt: und zu allem Überfluss auch noch Umlaute im Namen :cool: ne, nur wenns nicht anders geht.

Dann kommt dazu, dass ein Chinese "seine" Nr sein ganzes Leben lang hat. Bei unseren Pässen hat man nach 10 Jahren eine neue Nummer, etwas, was Chinesen sich kaum vorstellen können..viele viele Dokumente müssen dann auf die neue Pass Nummer umgeschrieben werden...

es schneit :schneemann: scheusslich :beleidigt:

Quidam
18.02.2014, 07:52
Ich dachte halt, es sei nicht schwierig, eine landesspezifische Bankcard zu bekommen, wenn man schon ein Konto dort hat.

Aber das war in Spanien ähnlich umständlich und in Japan auch.

Jetzt warten wir nur noch auf die Sonne, die schon um die Ecke blinzelt, dann gehen wir los.
Joschka wollte gestern nicht heim. Nur auf gutes Zureden.
Ich muss mit ihr reden, wie sie ihren Hund auf sich zieht. Aber wahrscheinlich ist ihr das zu mühsam. Heute: "gehst du mit ihm gassi, ich hatte keine Zeit zum Ausführen" ich: "nein, das mach ich nicht, das mach mal schön selber, und mindestens 1/2 Stunde, geh ein Mal ums Karree unten im Industriegebiet" "ich hab keine Zeit" "Dann musst du früher aufstehen, ich kann nicht". Sie ist jetzt weg, grad 10 Minuten, ich seh sie schon wieder ankommen. Kein Wunder.
Nein, ich nehme den Hund nicht.

Ich bin müde.

da-sempre
18.02.2014, 09:01
Bei uns ist es bedeckt und kalt.
Das Auto hat dicken Reif und muss nun enteist werden, da wir heute zum TÜV müssen.
Zum Glück erledigt das Herr d.

Ich warte auf eine Schal-Vertreterin für Seidenschals und schöne Stulpen. Das ist auf jeden Fall der angenehmere Teil von Arbeit - schön im Warmen und mit schönen Dingen! Die Vertreterin ist auch schon jenseits der 60 und muss schon noch einige Jahre arbeiten, damit die Rente dann mal stimmt. Sie ist selbstständig und repräsentiert einige Firmen. Ich freue mich, dass Firmen auch älteren Menschen eine berufliche Möglichkeit geben und nicht nur dem Jugendwahn in der Mode erliegen.

Seit meiner Impfung letzte Woche habe ich Schmerzen am Oberarm. Und heute ist es auch gerötet und warm. Ich werde nachher die Dotoressa aufsuchen. Die Impfung ist eine Woche her....

Anemone
18.02.2014, 11:13
Guten Morgen!
da-sempre, lass dich nicht fortreißen :smirksmile: du musst ja auch alles verkaufen :smile:

Quidam... ich ahne... du wirst ihn nehmen. Wobei es nicht so klug ist, aber das weißt du ja selber. Vielleicht eine Umkehrung der Besitzverhältnisse, du betreust den Hund wenn möglich täglich und gibst ihn der Vorbesitzerin, wenns nicht geht. So quasi per Vertrag. Leichter wärs, wenn du es nicht sehen könntest, wann und wie die jetzige Besitzerin mit ihm rausgeht und dir Gedanken machst. Also eine größere räumliche Entfernung. So Leute, die niedliche Hundis anschaffen und später merken, holla, ist ja eine Menge Arbeit, die könnt ich eh klatschen. Oder ne Katze und huch, die hat ja Flöhe und muss zum Tierarzt. Was ist das denn für ein Hund? Wie groß und alt?

Ich hab mir heut einen nachgeholten Morgenschlaf gegönnt, jaha. Klingeln kann ja eh keiner :freches grinsen: Muss aber den Hausmeister unbedingt mal abpassen und fragen, warum noch kein Elektriker da war, jedenfalls hab ich nichts dergleichen mitbekommen.

Achso, was mir noch einfällt: Quidam, ich hab erstaunlicherweise beim Lidl so Wurzelgemüse bekommen, nett abgepackt. Und möchte es heut abend zum ordinären Schnitzel machen. Was empfiehlst du für Zubereitung? Geht nur dünsten, oder vielleicht auch kleinst gewürfelt in der Pfanne flott geschmort?

Quidam
18.02.2014, 11:51
ich würds flott schmoren, zwiebeln anrösten, dann gewürfelts Gemüse dazu, ist in 10 Minuten durch.
Nein, Joschka bleibt nicht. Ich kann nicht morgens und abends raus müssen, ich will auch mal mittags nur 1/2 Stunde raus, da muss sie an solchen Tagen abends länger. Sie soll froh sein, dass sie eine Tagesstelle hat. Wenn sie mich ärgert,kommt er eben wieder nur 2mal die Woche zu mir. Und das Tier ist hüfthoch, ich brauch meinen Nachtschlaf und mit Verantwortung für fremde Tiere will ich nichts zu tun haben. Ich kanns mir nicht leisten. Und will auch nicht mehr.

Ich seh sie auch nicht, das heute morgen war nur, weil ich grade aus dem Fenster guckte.
Und glaub mir, wenn ich ihr den Kopf wasche, dann schaut sie, dass sie es managt.

Anemone
18.02.2014, 13:41
Gut so! Ich kann das nachvollziehen, man will ja, dass es einem Tier gut geht. Aber wenn die Belastung, auch wenn nur zeitweise, zu groß wird, muss man konsequent sein. Insofern ist es auch gut, wenn die Tierheime sorgfältig sich neue Bewerber um Tiere ansehen.

Ich warte immer noch auf einen Rückruf der Versicherung. Ich wette, wenn ich grad auf der Toilette bin... ist doch immer so, wie Murphys Gesetz.

Geh ich halt geduldig ans Zusammennähen von Tochters Strickjäckchen.

susanne
18.02.2014, 13:50
Nun habe ich schnell mal überflogen, was sich hier in der Zeit getan hat, die ich von der Plauschrunde abwesend war.
Wieder allerhand interessante Dinge, die sich bei euch ereignet haben.
Da ich im Moment wenig Zeit habe, kann ich nicht auf die Beiträge, so wie ich möchte, eingehen.

Unseren Besuch haben wir am gestrigen Spätnachmittag wieder nach HH verabschiedet. Mit dem HKX - eine private Zugverbindung zwischen den beiden Großstädten - ist so eine Reise äußerst preisgünstig. Grundsätzlich 18 € die Strecke. U. U. wenige € mehr, wenn man ganz kurzfristig bucht oder die Fahrkarte im Zug kauft.

Hinter uns liegen nette und harmonische Tage mit unserem Besuch. AM vergangenen Wochenende war das Haus mit Verwandtenbesuch sehr voll. Wir hatten viel Spaß miteinander.
Nun bin ich dabei, wieder im normalen Alltag anzukommen. (Waschmaschine etc. pp.)
Dann will ich mich drangeben, mich bei für Dies und Das zu bedanken. Wenigstens, dass die Leute wissen, dass alles Geschickte gut und sicher angekommen ist.

In den nächsten Tagen werde ich wohl wieder mehr Zeit finden, mitzuplaudern.
Seid ganz herzlich gegrüßt.

da-sempre
18.02.2014, 17:18
@susanne, könnte es sein, dass wir da zu irgendetwas gratulieren dürften bei Dir??? Klingt ein bisschen so....:erleuchtung:
Auf jeden Fall scheint es ein gelungener Besuch von vielerei Menschen gewesen zu sein.

@Anemone, leider habe ich mich doch fortreißen lassen und konnte ich mich nicht zurückhalten bei den Seidenschals und -stolen. Sie hatten so schöne Frühjahrs-Farben und waren so angenehm schön zum Anfassen, dass ich einfach schwach geworden bin :teufelchen:. Da kommt dann auf Dich einiges an Arbeit zu! Aber noch sind sie ja nicht geliefert, das wird schon noch etwas dauern.

@Nicolatte, heute käme wieder ein Lewis Krimi aus Oxford. Aber vielleicht schaust Du mal bei Wikipedia unter Lewis, damit Du verstehst, wie die Zusammenhänge sind. Es ist ja eine lose Serie und da beziehen sich die Personen schon mal untereinander auf etwas. Wer mit wem sozusagen...

Die Dottoressa sagte, dass Tetanus-Impfungen im Arm arbeiten und ab jetzt dürfe ich auch mal ne Schmerztablette nehmen und kühlen. Na, denn!:fg engel:

Nicolatte
18.02.2014, 19:12
Ja war das heute ein Wetterchen ........... so könnte es bleiben. Der Frühling ist doch eine der schönsten Jahreszeiten.

Quidam - was man so alles "hüten" kann in der Nachbarschaft. Unser kleiner Freund war heute wieder da. Um die Mittagszeit haben wir ihn in den Wagen gesetzt und haben einen langen Spaziergang gemacht. Er selbst hat nicht viel davon mitbekommen, er hat seinen Mittagschlaf gehalten. Kinder sind einfach unschuldig, wenn sie schlafen ......... ich kann nicht klagen, er ist auch bei uns in wachem Zustand ein recht braves und trotzdem aufgewecktes Kind.

mymuesly - den Shop gibt es bei uns in der Großstadt. Wir haben zu Weihnachten diverse Produkte verschenkt. Im Moment haben wir das Birchermüsli zum Frühstück. Quillt wunderbar auf! Ich entferne jedoch mindestens die Hälfte der Rosinen, da es mir sonst zu rosinenlastig wäre.

Susanne - schön, dass Du wieder aufgetaucht bist. Klingt recht entspannend der Bericht von Eurem Besuch - so soll es auch sein.

da sempre - nun gab es bei uns heute Abend den legendären Hawaii-Toast. Reklamiert wurde die fehlende Puschkin-Kirsche:zwinker:
Bei Impfungen reagiert die Einstichstelle schon ab und an - Gott sei Dank konntest Du es abklären. Hast Du Dich auch gegen Zecken impfen lassen?

Dann werde ich heute Abend mal bei Lewi reinschauen. Vorher sollte ich mich allerdings noch für die Kita vorbereiten. Bei uns in der Wilhelma ist der Bär Anton verendet. Das hatte ich letzte Woche als Thema. Verwundert war ich allerdings darüber, dass nur ein Kind diesen Zoo kannte. Nun werde ich morgen mal einen Prospekt mitnehmen und noch einmal kurz darüber reden. Ein Mädchen sprach immer vom Tierheim und ich konnte ihr den Unterschied zum Zoo erklären.

Ich liebäugle gerade mit einer Küchenmaschine. Eine KitchenAid hätte es mir angetan. Über die Kenwood-Maschine möchte ich mich auch noch informieren. Hat von Euch jemand Erfahrung damit? Am Ende ist es auch eine Platzfrage, ob man solch ein Monstrum in der Küche stehen haben möchte. Gestern im Geschäft hat sich ein Kunde in das Beratungsgespräch eingemischt und war voll des Lobes. Im Grunde ist es mir ab und an lästig, die Teige mit dem Quirl zu rühren, da man den Quirl oft aus der Hand legen muss.

Ich sende mal ein paar Sonnenstrahlen zu lamlok.

Anemone
18.02.2014, 20:14
Es gibt ja eine Menge Leute, die schwärmen für den Thermomix. Außer telefonieren kann man da wohl alles mit machen. Ich bräuchte es nicht, aber wer gut durchrechnet und es fleißig nutzt... ist ja auch recht teuer.

Ich muss von meinem Wurzelgemüse zum Schnitzel schwärmen!! Sogar mein Gatte, der Gemüse und Salat eher als erzwungene Beigabe zum Fleisch empfindet (oft), war begeistert! Ich habs flott und kräftig angebraten und nach Durchsicht meines Gewürzsortiments mit Schwarzkümmel und Kreuzkümmel und Pfeffer und Salz und Petersilie gewürzt. Superlecker und sehr empfehlenswert. Gibts beim Lidl und man kann sich das natürlich auch beim Gemüsehändler oder Markt selber zusammenstellen (lassen).

Wie findet ihr das mit dem Edathy? Mich ätzt etwas diese ständige Bemerkung von "nicht strafrechtlich relevant". Wer Fotos von nackten Kindern beguckt, macht dies aus sexuellen Motiven. Und das find ich zum Speien. Gut, dass er aus der Partei fliegt, so schlimm es einerseits ist, der Mann muss sich einen anderen Job suchen. Ich würde ihn auch nicht wählen.
Was da ansonsten noch rauskommt... das Ende der Fahnenstange ist sicher noch nicht erreicht. Finde es auch recht verwirrend, wer wem was oder nicht oder sonstwann erzählt hat.

Und mein Lieblingsbischof:cool: von Limburg: köstlich, aus einer Stiftung für arme kinderreiche Familien soll er sich bedient haben. :teufelchen:

Quidam
19.02.2014, 07:46
Einen schönen guten Morgen - leichtes Nieseln, ich muss noch räumen, grade gut.
Joschka kommt gleich, diesmal schon bespasst, ich hab sie vorhin beim Einkaufen durch die Fluten stapfen sehen.
Es ist halt ein Dorf hier, man wird immer überwacht.

Und jetzt mach ich mich an meine Blackroll Gymnastik. Bodenturnen mit schwarzer Rolle - empfohlen inder Kur, zum Aufdröseln von Faszien, Sehnen, Bändern, Muskeln und damit Entschmerzung, Stabilität und guter Haltung.

Und dann machen wir Hundeschule. Wir lernen apportieren. Noch sind wir beim Konditionieren, Pepe macht auch mit, er mag die Leckerlis, kleine Minzplättchen für gutes Zahnfleisch und saubere Zähne und frischen Atem.

Sollen auch beim Menschen helfen.

Einen schönen Tag euch.

lamlok
19.02.2014, 08:25
..... Wir lernen apportieren. Noch sind wir beim Konditionieren, Pepe macht auch mit, er mag die Leckerlis, kleine Minzplättchen für gutes Zahnfleisch und saubere Zähne und frischen Atem.......



:allesok: *lach*

Anemone
19.02.2014, 10:12
Moin zusammen!
Also Fishermans für Hund und Katz? Kann ich verstehen, der Maulgeruch ist ja nicht so dolle, wenn man nahe kommt. Manchmal.
Ich bin zerstochen. Hab ja vor ein paar Tagen alle 245 Katzendecken abgesaugt und ausgeschüttelt und in die Maschine gestopft. Und jetzt hab ich die Bescherung. Scheinen wohl einige Flöhe drin gewesen zu sein, was ich immer verdränge, wo ich es doch genau weiß, dass es nicht reicht, die Viecher zu behandeln, ebenso müssen die Liegeplätze behandelt werden. Gleich mach ich die Runde mit dem schön giftigen Umgebungsspray. Gibt ja noch Heizungshängematten, Kratz/Liegebaum, Sofadecke etc. Alles für die lieben Tierchen. :smirksmile:

Und dann ans gemischte Tageswerk, hoffentlich schaff ich noch einiges, bevor ich heut mittag zum Schwimmturnen abdüse.

da-sempre
19.02.2014, 10:30
@Nicolatte - ich empfehle nix mehr. Habe ich nun schon mindestens 10 gute Krimis mit Inspector Lewis gesehen und ausgerechnet gestern kam so was zerzuseltes und verworrenes als ich ihn Dir empfohlen hatte. War mir echt peinlich :peinlich:. Ist sonst um Klassen besser - ehrlich!
Meine Fast-Schwieto hat eine Kitchen Aid und ist begeistert. Aber die ist halt auch bei jungen Frauen Kult.

Heute steht wieder ein Arzt-Besuch auf dem Programm, daher halte ich mich nun kurz.

gica
19.02.2014, 10:47
Anemone, unsere Katze hatte auch mal Flöhe und die habe ich mit einem flüssigen Mittel, das man aufs Fell tröpfelt, dort wo sie sich nicht putzen können, behandelt und es hat geholfen. Jetzt mit 15 Jahren geht sie nicht mehr so viel raus und schleppt keine mit.

Heute "muss" ich in die große Stadt zum Friseur und wie immer ist Regen angesagt. Der letzte Besuch ist schon wieder 5 Wochen her!!!! Ich weiß nicht , wie ihr es empfindet, aber für mich eilt die Zeit davon. Wie schrieb schon W. Busch: Die Zeit läuft im Sauseschritt und wir, wir müssen mit--:grmpf:

Schön, deine Joschka-Geschichten, Quidam. Veröffentlichst du noch Geschriebenes?

Diesen Strang lese ich wie ein Tagebuch, ein Fenster zu anderen Welten. (Klar, ein bisschen übertrieben ausgedrückt. :zwinker: So jetzt muss ich mich stadtfein machen, wie Provinzler nun mal sind.
Übrigens, ich hasse Friseurtermine :freches grinsen:

Einen schönen Tag für alle.....

susanne
19.02.2014, 10:47
Da gibt es also nicht nur eine wohlerzogene Quidam, sondern auch den Vierbeinern wird gelehrt, wie Mensch und Tier ein gutes Einvernehmen zu praktizieren haben.
Allerdings ist es ja grundsätzlich so, dass es der Mensch ist, der lernen muss, wie er sich z. B. seinem Hund gegenüber verhalten muss, damit dieser sich entsprechend verhält.
Herr s. hat früher immer Hunde gehabt und sich entsprechend mit Tierhaltung befasst. Er rauft sich jedesmal die Haare, wenn er hier in der Nachbarschaft oder unterwegs erleben muss, wie wenig die Leute in der Lage sind, einen guten Umgang mit den Tieren zu pflegen.

Da-sempre, normalerweise gibt man ein "Ja-Wort" in bestimmten Situationen. *g*
In diesem Fall gilt dies auch als Beantwortung deiner Frage.
ich kann mir gut vorstellen, dass frau schwach werden kann ob der schönen Dinge, die einem offeriert werden. So wird es ganz gewiss auch deinen Kundinnen gehen, wenn sie diese zu gegebener Zeit in deinem Shop entdecken.
Außerdem ist zunehmend die Lust auf frische Farben vorhanden. Das Winter-Grau draußen muss endlich den Frühjahrsblühern weichen. Auch kleidungsmäßig will man sich endlich wieder anders präsentieren.

Herr s. rief gerade an, dass ihm nun die "richtige" Krone von Doktor Zahn eingesetzt wurde.
Da er mind. eine Stunde lang darauf nicht beißen soll, habe ich in weiser Voraussicht die Möhrensuppe aus dem Tiefkühler hervor geholt.

Anemone
19.02.2014, 11:04
Ah, susanne, dann mal nachträglich die herzlichsten Glückwünsche!:blume::blume::blume:

Gica, klar tropfe ich den Katzen das Zeugs in den Nacken (so ich sie denn zu fassen kriege, einige mögen das gar nicht, die brauchen mich nur zu sehen, wie ich "zufällig" angeschlendert komme, da sind sie schon wie der Blitz durch die Tür), aber vermutlich überleben halt doch einige Flöhe oder Nissen in den Decken und schon ist der unselige Kreislauf wiederhergestellt.

Quidam
19.02.2014, 11:23
Glückwünsche, Susanne!

Anscheinend ist wieder Flohzeit. Denn Joschka hatte auch Flöhe. Er sass am ersten Tag da, schaute verträumt und da hab ich im Gegenlicht Flöhe hüpfen sehen. Da war dann Aktion angesagt. Er tut mir manchmal leid, weil er jetzt so unter Kuratel ist. War sooooo gemütlich vorher.

Inzwischen ist Joschka gefloht. Ja, er ist geflohen, als er das Fläschchen sah.
Den Nissenkamm mag er auch nicht, muss er täglich durch, es scheint die Sonne, da sieht man sie an den Haaren kleben.
Und Frauchen konnte sich ein Flohmittel kaufen und Decken einsprühen und waschen.
Sie war pikiert, denn vor mir hatte Joschka nie Flöhe. Ich hab ihr dann die Nester in seinem Fell gezeigt. Das war eine Freude.

Pepe bekommt keine Flöhe, die meiden ihn. Mich beissen Flöhe auch nicht.
Gizmo hat immer Flöhe, der zieht sie magisch an.
Beide mögen das Kämmen mit dem Flohkamm, da kann man viel im Vorfeld eliminieren.

Und da Flöhe nicht wandern, wenn es nicht einen besseren Wirt gibt, darf Joschka weiter auf seiner Decke liegen. Und die kommt jede Nacht raus.

Anemone, wenn du Platz im TK hast, gib die Decken in einer Plastiktüte dort rein, nach 1 Tag sind auch die Nissen tot. Meistens.

da-sempre
19.02.2014, 11:38
Ach, als ob ich's ahnte - susanne ganz herzlichen Glückwunsch!
Schön, dass Du es gewagt hast. :blume::knicks::blume:

Nicolatte
19.02.2014, 14:06
Ach, als ob ich's ahnte - susanne ganz herzlichen Glückwunsch!
Schön, dass Du es gewagt hast. :blume::knicks::blume:
da sempre - da konntest Du Dich mal wieder auf Deine feinen Antennen verlassen.
Susanne - gerne schließe ich mich den Glückwünschen an - toll dass ihr Euch getraut habt. Kann es sein, dass es sogar ein rundes Jubiläum war?

da sempre - kein Problem mit Inspector Lewi. Ich bin schon kurz nach 20.00 h auf dem Sofa eingeschlafen - habe sozusagen etwas vorgeschlafen. Als ich wieder erwachte lief im TV die Konstanzer Fasnacht. Das ist eine Karnevalsendung, die ich bevorzuge.

Ich habe es heute genossen, als ich vom Ehrenamt zurückkam, mich an den gedeckten Tisch zu setzen. Es gab eine Maultaschensuppe - bei dem Wetter bestimmt das Richtige.

Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg ins Kino - es läuft der Film über Mandela. Soweit ich weiß hat er Überlänge. Da ist dann gutes Sitzfleisch angesagt.

Gica lass Dich hübsch machen. Mein Friseurtermin ist ja grade mal 2 1/2 Wochen her. Ich war dieses mal von Anfang an nicht recht zufrieden mit dem Haarschnitt. Es wurde einfach zu wenig abgeschnitten und ich sehe fast schon wieder aus wie Zumpel.

Nicolatte
19.02.2014, 14:12
Und mein Lieblingsbischof:cool: von Limburg: köstlich, aus einer Stiftung für arme kinderreiche Familien soll er sich bedient haben. :teufelchen:

............ und er kann nicht vor ein weltliches Gericht gestellt werden. Ich erinnere mich noch gut an unseren Besuch in Limburg im letzten Jahr. Damals waren seine Untaten noch nicht alle offengelegt. Ich bin gespannt, was da sonst noch war.

Übrigens - einem Thermomix kann ich nichts abgewinnen. Das ist nicht meine Art zu kochen.

Quidam
19.02.2014, 14:32
mein sohn schwärmt für kitchen aid. er ist ein ersthafter täglicher zubereiter von mahlzeiten.

da-sempre
19.02.2014, 16:34
@Nicolatte, gelobt sei Dein gesunder Sofa-Schlaf! Nun fühle ich mich wieder besser.

Durch den Tüv sind wir auch gekommen, wenn auch mit einigen unguten Optionen, die den Kauf eines neuen Autos überlegen lassen. Das passt mir garnicht, denn Autoüberlegungen finde ich für mich einfach nicht interessant. Wir fahren ja fast nix mehr. Wenn es bei uns Carsharing gäbe ... aber das hatte ich Euch ja erst kürzlich geschrieben.

Bei der anderen Dottoressa heute war auch alles okay. Obwohl ich mich über eine sehr lange Wartezeit heute sehr geärgert habe. Seit diese Ärztinnen umgezogen sind mit der Praxis ist alles lauter, unangenehmer und länger geworden in der Praxis. Ich überlege zu wechseln, aber wenn ich nur einmal im Jahr hingehe, lohnt sich das vielleicht nicht.

susanne
19.02.2014, 18:14
Liebste Plauscherinnen,
ich muss unbedingt etwas richtigstellen!!!

Herr s. und ich sind nicht unter die Eheleute gegangen!!.

Ich nehme die Glückwünsche dennoch an und beziehe sie auf meinen Geburtstag, den es zu feiern galt.

Wir würden ja gerne den Bund der Ehe eingehen, doch würden wir dann zu sehr von Vater Staat arg geschröpft.
Wir haben uns aus dem Grunde gegenseitig für alle Lebenslagen notariell abgesichert.

Tut mir leid, dass mein "Ja-Wort missverständlich ausgedrückt wurde.

da-sempre
19.02.2014, 18:28
Und ich hätte Euch zu gern verheiratet, susanne!:zauberer: Weiß ich doch wie schön späte Ehen sein können.- Und wirklich - nochmal zu heiraten, das hat seinen eigenen Zauber. Ich hätte es nicht gedacht als wir noch in "wilder Ehe" lebten, aber nun weiß ich es seit 12 Jahren.:liebe:

:knicks:Aber Geburtstag ist auch wunderschön, wenn er so gefeiert wird. Also dann hierzu: herzlichste Glückwünsche!:knicks:

lamlok
20.02.2014, 06:45
Beim Durchlesen Eurer letzten Beiträge war ich ja echt irritiert, wie ich Susannes Hochzeit überlesen konnte....wo ich doch alle Beiträge aufmerksam lese.

Jetzt kann ich dir , Susanne, also einen schönen Geburtstags Glückwunsch schicken :blume:

Wobei ich dir, da-sempre,beipflichte, dass spätere Heiraten doch ziemlich gut zu funktionieren scheinen.
Meine deutsche Freundin war ja 25 Jahre verlobt, höhö, bis sie im zarten Alter von ü50 ja gesagt hat.
Susanne, du siehst, es ist nie zu spät und so manches Mal kommt es anders als man denkt

Den Bischof aus Limburg finde ich ja irgendwie putzig. Rein optisch sieht er für mich aus als könnte er kein Wässerchen trüben, dabei scheint er es faustdick hinter den Ohren zu haben? :fg engel:

Vor 35 Jahren bin ich aus der katholischen Kirche ausgetreten, und studiere seither die unterschiedlichen Weltreligionen. Als eines meiner Hobbies gefällt mir das.
Dabei habe ich als 8jährige meiner Urgrosstante Pia einen Brief in ihr Kloster geschrieben, dass ich, wenn ich gross bin, auch zu ihr als Nonne komme *noch nen engel smily* :fg engel:

Den Fall Edarthy verfolge ich in den Medien. Was ihm vorgeworfen wird, gefällt mir nicht aber mir gefällt auch die Vorverurteilung nicht. Ich war immer der Meinung in D gilt die Unschuldsvermutung bis der gegenteilige Beweis gerichtsweise festgestellt wurde?

Dem Klüngel im politischen Berlin würde ich nicht einen millimeter trauen, und dass Edarthys Anklage wohl von der gleichen hannoveraneschen Staatsanwalt ausgeht, die auch Christian Wulff wegen Bobbycars auseinander genommen hat,lässt mich an verschiedene Szenarien denken :erleuchtung:


gica, seit 2,3 Jahren habe ich das Gefühl, die Zeit rennt dermassen, dass ich nicht mehr weiss, wie ich alles, was ich noch machen will, in die verbleibende Zeit rein bekomme. Bei diesem Thema bin ich mit mir selbst am hadern. Zwecklos, ich weiss....

Quidam
20.02.2014, 07:13
rechtlich gesehen gilt die Unschuldsvermutung.
Aber dann sind da noch die Menschen.
Edathys Bildersuche ist nicht einmal verfolgungsrelevant.
Es wird auch nicht DARÜBER berichtet, wie sich das gestaltet hat. Es sieht so aus, als sei er einige Male auf einer solchen Seite gewesen - das bin ich auch schon mal. Und wenn man mir jetzt davon einen Strick dreht?
Ich will den E nicht verteidigen, aber inzwischen geht es nur noch darum, dass jemand aus falsch verstandener Loyalität (ein Geheimnis muss ein Geheimnis bleiben) jemanden gewarnt hat - was als solches wegen der politischen Brisanz sehr nobel war - oder hat er geprahlt, das wissen wir nicht.
Und ein anderer hat auch noch erzählt, was er weiss.
Wie sagte schon mein Vater: Quidam, man darf kein Gesetz brechen. Aber wenn man was ungesetzliches macht, dann macht man das allein und erzählt niemandem was. Das alles geht dann auseinander wie ein Pfannenkuchen.
Dass das de gleiche Staatsanwaltschaft wie die von Wulf ist, kommt möglicherweise daher - wobei ich auch eine persönliche Affinität des Staatsanwalts zu Politikern und ein gewissen Bulldoggenwesen nicht absprechen möchte, wobei der das auch wieder braucht -, dass diese Staatsanwaltschaft für Dinge mit politischer Brisanz sprich Politikern und ihren Menschlichkeiten zuständig ist.

Und der Bischof: der sieht verkniffen aus.
Ich wollte auch mal Nonne werden. Oder zumindest in die katholische Kirche wechseln, dort wurde mehr Theater geboten als in den schlichten evangelischen Gottesdiensten, wo noch nicht mal ein Weihwasserkessel geschwenkt wurde.

Dass die Zeit so rennt in unserem Alter kommt daher, dass wir selber nicht mehr so schnell gehen können. Meint unser Hirn.

@Gica - was meinst Du damit, ob ich noch Geschriebenes veröffentliche. Ich habe bis vor 25 Jahren Heimatromane im Akkord für einen Verlag geschrieben, aber seitdem nichts mehr.

da-sempre
20.02.2014, 09:09
Dass die Zeit rennt, habe ich soeben am Frühstückstisch auch gesagt. Noch nie ist mir ein Winter so schnell vergangen. Vielleicht lags auch daran, dass er eben kein richtiger Winter war und man immer gut rausgehen konnte und sogar radeln. Nicht so eingesperrt wie letztes Jahr, als es mir viel zu lange viel zu kalt war, um Spaziergänge oder ähnliches zu machen. Mir hat dieser Winter viel besser gefallen!

Wir überlegen nun Dresden Ende März/Anfang April. Gibts mal wieder ein feines Angebot vom Bellevue (Canaletto-Blick). Wir nehmen die Räder mit und können sofort vom Haus aus am Elbe-Radweg loslegen.
In Meißen sind die Hotels genauso teuer oder zu bieder. Das Auto haben wir ja auch dabei und so sind wir ungebunden. Und Abends können wir in die Neustadt in den netten Lokale. Und Lieferanten besuchen werde ich auch, also noch eine halbe Geschäftsreise...:cool:

Edathy's Verhalten war, nach dem was ich bisher weiß, zwar nach herkömmlichen Gesetzen nicht strafbar, aber merkwürdig ist es auf jeden Fall. Es gibt da diese Gesetzeslücke in der Kinderpornografie, die Abbildungen zuläßt, die eigentlich doch dieser Gattung zuzurechnen sind. Jedenfalls in der Wirkung - auch für die fotografierten Kinder denke ich. Mir geht es auch immer um diese. Wie entstehen solche Fotos (wenn es nicht Schnappschüsse sind, die einfach umfunktioniert werden)? Allein da sträuben sich mir alle Haare bei der Vorstellung. Und dass die ein Volksvertreter sich kauft und auf seinen PC lädt, lässt bei mir auch die Glocken schrillen. Mein Vertrauen hätte er nicht - gesetzlich gestattet hin oder her. Das Gesetz hat hier Lücken, die die Humanität verletzen. Das ist sicher auch Herrn Edathy klar. Im Spiegel gibts ein Kurzinterview mit ihm, wo er sich juristisch rhetorisch einwandfrei bewegt, aber inhaltlich wenig bis nichts zur Sache aussagt. Da hätte ich mir mal ein klares Wort gewünscht.
Ich sehe gerade, dass hier auf Brigitte.de unter "Frauen" ein guter Artikel dazu steht. Bitte dort mal nachlesen.

Heute nachmittag geh ich noch ins Café mit einer guten Freundin. Wir ratschen auch ein bisschen über den Fall des evangelischen Dekanats München, wo viel Geld von einem sog. Wirtschaftsexperten verspekuliert wurde. Bin gespannt, was sie alles weiß, sie ist näher dran an dem Ganzen... noch so ein netter Skandal, wo sogenannte Experten unbehelligt wursteln durften. Und wer übernimmt nun die Verantwortung für den Millionenverlust? Beim Limburger Bischöfle ist das schon einfacher, er ist ja geweiht... her mit dem nächsten Kloster!:teufelchen:

Anemone
20.02.2014, 10:43
Guten Morgen!
Tja, Unschuldsvermutung: bezieht sich auf die nicht strafbaren Handlungen, Bilder von nackten Kindern runterzuladen (beim letzten Wort hab ich immer so fiese Assoziationen). Aber das ist ja bewiesen. Und dass er nix Verbotenes gemacht hat. Von daher sicher keine Verurteilung. Ich verurteile nur das Nachgewiesene auf menschliche Weise. Und im TV haben sie einen Bericht gebracht, einerseits über Männer, die, sehr penibel auf "Gesetzestreue" bedacht, Videos und Fotos von nackten Kindern, gerne in Rumänien, machen, samt Interview, anonymisiert. Der Kerl war sehr sicher und cool. Und von einem JUgendlichen wurde berichtet, der selber als Kind Teil einer solchen Szenerie war. Sicher ist der Schaden an der Seele bei diesen Kindern nicht zu vergleichen mit anderen Taten, aber die Kinder waren eindeutig befangen und fanden es "komisch". Und dass aus der ganzen Szenerie jetzt eine neue Überlegung herrührt, diese Gesetzeslage auch zu verschärfen, finde ich gut.

Ich erinnere mich noch an eine Szene, als ein Mann, noch weit vom digitalen Zeitalter entfernt, Kinder auf einem großen Spielplatz, im Hochsommer, eifrig fotografierte. Wir Mütter mit unseren Kleinkindern war sehr unangenehm berührt und haben den so auffällig angestarrt und über ihn geredet, dass er sich glaub ich nicht mehr so wohl gefühlt hat.

Und jetzt geh ich mich mal beschweren nebenan im Gemeindebüro (Vermieter). Unsere komplette Klingelanlage im Haus (3 Mietparteien, darunter der Hausmeister und Küster mit vielen Kontakten) ist seit fast einer Woche out of order und nix passiert. Wobei, die Klingelstreiche der Schulkinder, jeeeeeden Tag nach Schulschluss, sooo witzig, fehlen mir nicht...für DHL & Co. hab ich jetzt einen offiziellen Zettel aufgehängt und die Kinder wissen eh bescheid.

susanne
20.02.2014, 13:00
Nochmals "Danke" für die Glückwünsche an mich.
Das Missverständnis ist also ausgeräumt.

nachdem nun wieder alles seinen gewohnten Gang geht, zeigen sich bei Herrn s, und mir Symptome einer Erkältung. Ich hoffe sehr, dass sich da nichts weiter ausbreitet. Zu sowas habe ich überhaupt keine Lust.
Prompt macht sich das auch an den Augen bemerkbar. Das wird sich hoffentlich auch wieder bessern, wenn die Bazillen sich auf und davon machen.

Linda, die Überraschung mit dem bzw. den Büchern hast du nett beschrieben. Mit solcher Überraschung hat dein Lebensgefährte ganz gewiss nicht gerechnet. Das muss erstmal realisiert werden.

Lamlok, bei euch zeigt sich wieder Frau Holle? Ich hoffe, du kannst ihr Einhalt gebieten, damit sie ihre Fenster nicht auch noch in unsere Richtung öffnet.

Die Skandale der jüngsten Zeit verfolge ich auch.
Es ist wirklich schlimm und gehört geändert, dass Bilder mit "harmlosen" Darstellungen von Kindern gehandelt werden. Daran soll jetzt gearbeitet werden, dass auch dies strafbar wird. Doch offensichtlich gibt es dabei soviele Punkte zu beachten, dass es nicht so einfach ist, dies in die Tat umzusetzen.
Auch wenn es derzeit so ist, Dass Herr E. sich angeblich nicht straffällig verhalten hat, hätte ich von ihm mindestens eine Wort in Richtung der Opfer erwartet.
Nämlich dergestalt, dass er sein Bedauern darüber geäußert hätte, sich solche Bilder zu verschaffen, zugegeben hätte, dass er diese abartige Neigung hat und sich (ggf.) nicht erklären könne, warum er zu solchen Handlungen neigt. Außerdem sich dazu zu bekennen, dass er selbstverständlich in so einem Fall als Politiker nicht tragbar ist.
Das hätte vielleicht dazu beitragen können, dass seine "Verurteilung" durch die Medien etc. etwas moderater ausgefallen wäre.
Aber nein, diese Menschen stellen sich selbst als Opfer dar und verlieren kein Wort des Unrechtsbewusstseins.

Und was den Herr Bischof angeht, ist das Ganze zwar eine andere Haus-Nr., aber wie perfide, eine Stiftung zu eigenen Gunsten aufzulösen, die für wirklich Bedürftige gegründet wurde.
Ich bin gespannt, wie sein oberster Dienstherr über ihn und seine Untaten entscheiden wird.
Das schöne geschmackvolle Heim wird dem Herrn Bischof sicherlich nicht mehr zu Wohnzwecken zur Verfügung gestellt.
Ich muss ja sagen, Geschmack hat der Herr... Kürzlich waren Bilder der Aussenanlagen zu sehen. Könnte auch mir sehr gut gefallen, so eine gartenanlage zu besitzen.

Anemone, das ist ja nett, dass du die Kinder über die fehlerhafte Klingelanlage informiert hast.
So können sie wenigstens für eine Zeit schnurstracks nach Hause marschieren.

gica
20.02.2014, 18:57
Quidam, :smile: hatte nur so das Gefühl, dass du Kurzgeschichten oder so schreibst. Vielleicht so alltägliche Geschichten mit Humor? Es ist doch schade, wenn das Talent brach liegt.

Ich wollte auch schon mal als 14 jährige konvertieren zum katholischen Glauben. Ich las das Buch von?? "Mit 17 beginnt das Leben" Der Seelsorger wurde so fürsorglich, verständig und hilfsbereit geschildert , was ich wohl bei unserem Protestanten
vermisste .
Der Herr Bischof erinnert mich an eine Comicfigur :freches grinsen: Allerdings möchte ich die Politik manchmal einfach ausblenden. Wenn ich montags den Spiegel lese werde ich depressiv oder zornig . Es gibt heute noch mehr als zu Churchills Zeiten, der gesagt haben sollte " Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern"

Vielleicht liegt es an meinem Alter, dass ich so fühle oder ich suche die heile Welt, die es ja nie gab und geben wird.

Tja, mein Opa, der 1870 geboren wurde, hat auch 1950 gesagt, die Zeiten werden immer verrückter und die Jugend hat keine Ahnung und kein Benehmen :yeah:

Trotzdem einen wunderschönen Abend und "holt de Ohrn stief"

populonia
20.02.2014, 22:39
Und jetzt geh ich mich mal beschweren nebenan im Gemeindebüro (Vermieter). Unsere komplette Klingelanlage im Haus (3 Mietparteien, darunter der Hausmeister und Küster mit vielen Kontakten) ist seit fast einer Woche out of order und nix passiert. Wobei, die Klingelstreiche der Schulkinder, jeeeeeden Tag nach Schulschluss, sooo witzig, fehlen mir nicht...für DHL & Co. hab ich jetzt einen offiziellen Zettel aufgehängt und die Kinder wissen eh bescheid.

Eine defekte Klingel/Gegensprechanlage ist eine Beeinträchtigung der Mietsache - Also dem Vermieter melden und wenn er nichts unternimmt mit Mietkürzung drohen....

Insgesamt handelt es sich bei dem Ausfall um einen Wohnungsmangel. Das AG Rostock hat in einem vergleichbaren Fall auf eine zulässige Mietminderung von 10% der Kaltmiete befunden (AG Rostock, AZ 41 C 183/98). Regelmässig werden aber 5% als angemessen betrachtet.

Die Klingel meiner Mutter im Seniornenheim war über in Jahr "out of order" (ges. Klingelanlage defekt) sie haben über ein Jahr gebraucht bis diese erneuert wurde - einen schönen Batzen gab es da als Rückzahlung...

Quidam
21.02.2014, 07:41
Im Ensemble, in dem ich wohne, gehören 9 von 16 Wohnungen einer Firma, einer grossen, bekannten, die das Haus auch gebaut hat.
Die Wohnungen sind mit einer normalen Klingel ausgerüstet. Da der Klingelknopf naturgemäss draussen vor der Haustür angebracht ist, regnet es, da wir einen Aussen-Treppenaufgang haben, gerne mal dran.
Und dann nimmt die Klingel eine temporäre oder andauernde Auszeit.
Der Vermieter will die Kosten für die Reparatur jedes Mal dem Mieter aufdrücken. Schliesslich würde es ja drinnen klingeln, und wenn der Mieter eine Wohnung mietet, deren Klingel draussen im Freien sitzt, sei er selber schuld weil dumm.

Wir machen uns einen Spass draus, Neumieter gleich zu Anfang drauf aufmerksam zu machen.
Oder beim Besichtigungstermin.


Heute abend kommt mein Bu2, dann machen wir die Stores im Schlafzimmer ab. Die wasch ich morgen früh, dann kann sie beide wieder anbringen. Die partiellen Raffrollos hebe ich mir fürn Herbst auf, ich habe keine Lust auf Montageleute.
Ich werde sie, so das Wetter recht ist, im Wintergarten an der Front bei den unteren Scheiben dieselben putzen lassen. Mir ist der Aufwand für den Fensterputzer -und die Scheiben brauchens!!! kräftemässig zu hoch.

Was das Schreiben angeht - ehrlich, würdet ihr so ein Buch kaufen - das interessiert keinen ausser der nächsten Verwandt- und Bekanntschaft wirklich, man sieht es doch an den Verkaufszahlen entsprechender Literatur. Das ist wie mit den tollen Artikeln, Versicherungen usw.: Sobald die Bekannt- und Verwandtschaft bedient ist, brechen die Verkaufszahlen ein und das Zeug steht entweder in der Garage oder man bekommt die Provision wegen Minderumsatz nicht.

Und ich wollte ein Buch, das ich schreibe, auch verkaufen.
Und das, was ich schreibe, ist so oft schon geschrieben worden, die Geschichtchen mögen hier Anklang finden, aber noch nicht mal mein Sohn, der wirklich eine breite Affinität zu den Aktionen seiner Mutter hat, würde das Buch kaufen oder verschenken.
Ich plappere ab und zu hier vor mich hin oder verfasse meine Jahresbriefe für die Familie. Mehr Literatur kommt nicht.

Linda hat da einen ganz anderen Ansatz, sie will Freude machen, ich wollte Kohle sehen.

Ansonsten einen schönen Tag. Ich gehe muckien, mein Eiweisshake ist getrunken, das Früchteporridge schmeckte göttlich, dann gehen wir den Tag an.

lamlok
21.02.2014, 09:25
Ich könnte gerade wieder in die Tischkante beissen :gegen die wand:

Jetzt wollte ich gerade ein paar nette Sätze zum bald beginnenden Wochenende schreiben, und bekomme gerade die Nachricht auf den Tisch, dass Musterteile, die für ein zeitliches Event sind, nicht da sind....Hersteller hat nicht, weiss nicht, findet nicht, blabluhbla :nudelholz:

Heute Morgen schrieb ich dem Kunden froh gemut, alles klar, Muster an ihn gehen raus :ooooh:

Mein Blutdruck hängt oben auf der Decke :unterwerf:

da-sempre
21.02.2014, 09:27
Wir haben ein turbulentes Wochenende vor uns mit großem 60. Zwillings-Geburtstag von Freundinnen und überraschenden Gästen am Sonntag. Da muss ich mich heute ranhalten, denn morgen komme ich zu nicht viel, weil der Geburtstag tagsüber gefeiert wird.

Gestern in der Stadt habe ich leider nicht das gefunden, was ich suchte. Public, eine schwäbische Modefirma, deren Sachen ich gern trug, hat leider Insolvenz angemeldet, das erfuhr ich gestern, als ich nach ihren Modellen suchte. Sehr schade, sie hatten meist schöne Sachen und auch was in meiner Größe. Es gibt zwar in der Stadt unglaublich viel Angebot, aber das meiste gefällt mir nicht - viel zu farbig für mich - oder es passt mir nicht. Werde ich mich doch wieder mal online auf den virtuellen Weg machen müssen.

Katholisch wollte ich noch nie werden, das wurde mir früh klar. Ich war als Kind bei kath. Nonnen im Kindergarten - einfach grauenhaft! Da bin ich nicht lange geblieben, solch schreckliche schwarze Pädagogik. Aber einen anderen gab es nicht. Da musste mich meine Mutter daheim behalten. Und in der Grundschule war ich eine der wenigen evangelischen, auch schrecklich. Wir hatten eine alte, ledige, bigotte, schwer katholische Lehrerin, die u.a. mit dem Lineal auf die Finger gehauen hat und sich auch sonst allerlei Gemeinheiten ausgedacht hat. Jeden Tag musste ich auch das Ave Maria mitbeten, das hat mich alles sehr befremdet. Katholisch sein war definitiv nix für mich :freches grinsen:.

Anemone
21.02.2014, 09:58
Hach, da gebt ihr mir Steilvorlagen!

Erst mal Quidam, für was steht Bu2? Die nette neue Perle? Oder eine andere?

Was die schönen Geschichten angeht, gibts ja auch Blogs. Wer außer den neuesten modischen Selbstportraits mehr zu bieten hat, das ist doch dann toll. da-sempre, du machst das doch auch schön und interessant lesbar.

Mit der Klingel, danke für den Tipp, wusste gar nicht, dass das zu einer Mietminderung führen kann.
Wir sind hier allerdings in der glücklichen Lage, einen zwar völlig unprofessionellen Vermieter (Kirche!) zu haben, andererseits bringt das milde Toleranz von Mietrückständen (christlich halt:freches grinsen: ), absolut günstige Miete (auch christlich?) und freundlichen Umgang mit den Mitarbeitern mit sich.

Allerdings wähne ich, dass der junge Mann im Gemeindebüro, der mir nicht allzu helle aussah als ich ihm gestern von der defekten Anlage erzählte, das nur verzögert, wenn überhaupt, weitergibt. Muss gleich nochmal wenn ich ihn sehe, Hausmeister kontaktieren.
Dieser junge Mann hat mal göttlich reagiert, als Tochter, nebenan, auch im Gemeindebüro-Haus wohnend, ihm gelinde in Panik mitteilte, dass sie kompletten Stromausfall hätte, dito die anderen Mieter im Haus. Er meinte dann, dass der Herr F., die graue Eminenz, die für alles und alle zuständig ist und sich wie Gottvater in Vertretung fühlt, jetzt sicher nicht mehr da sei (Freitag mittag), aber er könne ihm das gerne am Montag (!) weitergeben. Worauf meine Tochter dann etwas energischer wurde. Ah, dann hat ers kapiert, was "kein Strom" bedeutet und hat ihr die heilige Notfall-Handynummer vom Herrn F. gegeben. Dann gings auch recht flott, mit Elektriker und Notdienst von den Stadtwerken. Jaja, hier muss man die richtigen Leute kontaktieren. Ich kann den Typ aber nicht ab, so ein Sonnenkönig von eigenen Gnaden.

Gestern hat die Post dann brav ein kleines Päckchen in der Buchhandlung nebenan abgegeben, was ich gleich genutzt hab, eine Bücherbestellung aufzugeben. Witzig: ich wollte einen schönen nicht so konventionellen Reiseführer von Ungarn (Balaton und Kleiner Balaton) und hab da was bei Amazon gefunden. Weil ich aber *Heiligenschein aufsetz* den heimischen Einzelhandel fördern will und es nicht so eilig ist, hab ich den Titel und Autor in der Buchhandlung angegeben. Die haben nix gefunden, nur selber das Amazon-Angebot, und recherchieren jetzt wild vor sich hin. :smirksmile:

Und ich geh jetzt auch an die Geräte. Bis später!

Quidam
21.02.2014, 10:01
Karl Valentin hatte - echt!_ eine Anzeige aufgegeben:

suche Bu2 und Bekaxel.

Was bedeutete: Suche Putzwei(b) und Bäckergsell. Auf Bayrisch.

susanne
21.02.2014, 10:14
Danke für die AUfklärung, Quidam.

Ich suche eher nach der schnellsten Methode, um die Erkältung loszuwerden.
Die Bazillen haben sich bei mir und Herrn s. weiter verbreitet. Wir "behandeln" uns nun gegenseitig.
Herr s. meinte, mit unseren (derzeitigen) Stimmen könnten wir beim Don-Kosaken-Chor anheuern. Und die Nasen laufen sonstwohin. Zwischendurch hustest es hier und hustet es da.

Der Kinobesuch am Wochenende fällt wohl wieder aus. Bis zum letzten Februarwochende muss alles ausgeheilt sein, da Gäste kommen sollen.

Ich mach´lieber jetzt die Fliege, weil auch der Kopf dröhnt.

Inaktiver User
21.02.2014, 11:51
Hallo ihr lieben Frauen, lese hier schon einige Zeit mit und ihr seid mir schon etwas vertraut geworden. Ich möchte gerne ab und zu mitschreiben, weil ich eure Themen interessant finde. Ich bin 63 Jahre alt, seit neuestem im Ruhestand, und genieße den neuen Lebensabschnitt in vollen Zügen. Endlich kann ich die Dinge tun, für die ich vorher keine Zeit hatte oder zu müde war. Dazu gehört auch das Forum hier.

Quidam
21.02.2014, 13:13
Flammenblume, herzlich willkommen. Ja, die freie Zeit ist ein Segen.
Offensichtlich magst Du Phlox sehr gerne - einfach so, oder gibts einen besonderen Grund?

Inaktiver User
21.02.2014, 13:31
An Phlox kann man das ganze Jahr Freude haben. Ich mag besonders die Blütenbüschel. Allerdings wollte ich den botanischen Namen nicht als Benutzernahmen, deshalb hab ich mich für den deutschen, etwas ungewöhnlichen Namen, entschieden. Quidam, ich glaube, du kennst dich ganz gut mit Gewächsen aus.

Nicolatte
21.02.2014, 14:07
Zuerst ein mal ein herzliches Grüß Gott Flammenblume und Glückwunsch zum Rentenbeginn. Du wirst sehen, ganz neue Freiheiten tun sich auf. Von mir selbst kann ich sagen, es war mit das Beste, was mir passieren konnte.

Lamlok - ich hoffe Du und Dein Blutdruck haben sich wieder beruhigt. Es läuft leider nicht immer alles nach Plan.

da sempre - bestimmt wird es eine schöne Feier - so einen Zwillings-Geburtstag erlebt man auch nicht alle Tage. Bei Public habe ich in der Vergangenheit auch immer wieder was gekauft. Der Stil gefällt mir. In unserer Großstadt gab es einen Shop von Public - allerdings hat der vor ca. 2 Jahren schon geschlossen.

Also ich war schon evangelisch so wurde ich nach der Geburt getauft. Nachdem ich dann mit 5 1/2 Jahren die Stiefmutter bekam, erzkatholisch und bigottisch wurde ich kurzerhand katholisch getauft mit allen nach sich ziehenden Konsequenzen. Das hat dazu geführt, dass ich kurz nach meiner Hochzeit aus dem Verein ausgetreten bin. Ich habe den Schritt bis heute nicht bereut. Der da oben wird es mir hoffentlich auch nicht all zu krumm nehmen, wenn er sieht, wie ich mein Leben lebe.

Anemone dann wird es jetzt ernst mit Euren Reiseplänen, wenn die Reiseführer schon in Auftrag gegeben sind?

Susanne - echt blöd, wenn die Bazillen von einem Besitz ergriffen haben. Ich bin auf dem guten Wege der Besserung, nachdem ich fast 14 Tage auch nicht ganz fit war.

Heute in der Kita war das Thema Fasching an der Tagesordnung. Ich hatte diverse Werbeprospekte mit einschlägigen Faschingskostümen etc. dabei. Es ist wie früher, die Mädchen wären am liebsten Prinzessin und die Jungs Pirat etc. Auf die Frage, was ich den werden will sagte ich: Ich will die Froschkönigin sein. Das fanden die Kids überaus amüsant. Wir haben dann noch eine Katzenmaske gebastelt und somit war die Zeit auch schnell um. Alle sind am Ende der jeweiligen Stunde glücklich mit ihrer Maske abgeschwirrt.

So und ich schwirre nun demnächst ab - Paris ruft.
Ein schönes Wochenende für Euch.

da-sempre
21.02.2014, 14:17
@Nicolatte, was für eine Geschichte mit der Religion wir doch hier haben! Dein Austritt war sicher eine sehr gute Entscheidung.
Schöne Tage in Paris wünsche ich Euch! Au revoir!:blume:


@Flammenblume auch von mir ein herzliches Willkommen hier in dem Kreis der Plauscherinnen. Du wirst Dich sicher bei uns wohlfühlen. Zeit für ein Pläuschen sich zu nehmen, ist immer interessant hier. Und wenn sich eine mit Flora und Fauna auskennt, dann ist das Quidam!!

@Gute Besserung, susanne. Sollen die Viren sich doch jemand anders suchen....:zauberer:

Ausma
21.02.2014, 14:55
Wir sind ein paar Jahre älter geworden, kennen uns ein bisschen bis ziemlich gut, manche auch persönlich, was ich immer toll finde. Manche sind noch frisch dabei, manche, ich hoffe einige, mögen noch dazu kommen. Hier ist Platz für Lustiges und Ernstes, Fragendes und Antwortendes, Beratendes und Kommentierendes. Einfach ein Ort für Gespräche und netten Austausch.

Und Neue sind herzlich eingeladen!

Nachdem ich nun seit einiger Zeit auch der 60plus-Fraktion angehöre, trau ich mich einfach mal hier rein. Im 50plus Forum habe ich mich früher bereits ab und zu ´rumgetrieben. Vielleicht kennen mich ja einige noch aus dieser Zeit.

Einiges zu meiner Person:

Ich hab ´ne ziemlich fiese Zeit hinter mir, da ich gesundheitlich auf dem Zahnfleisch ging. Ich hoffe bei jeder Nachsorge - noch im 3-Monats-Abstand - , dass ich das überstanden habe und sehe jeden Tag als "Zugabe". Herr A. war und ist mir dabei eine große Hilfe.
Ich bin seit meinem 60. Rentnerin, lese viel und habe dafür einen e-Book-Reader, den ich regelmäßig per Onleihe bestücke.
Ich handarbeite gern, aber musste das etwas reduzieren, weil mir meine Arthrose im Daumengelenk zu schaffen macht. Man ist halt nicht mehr ganz neu ...
Meine Küche wird regelmäßig genutzt und die Waage ... na ja reden wir nicht drüber.

Ich wünsche Euch ein schönes WE :blumengabe:

Anemone
21.02.2014, 16:01
Na willkommen Flammenblume (ich bin die zweite Pflanzenverrückte hier im Club, samt Garten) und Ausma (ich erinnere mich nur ein wenig an deinen nick)!
Ja, finde Zuwachs immer nett, und so allmählich kommt man auch rein und "lernt sich kennen", wobei das ja hier schön ist, weil sich schon einige auch persönlich kennengelernt haben. So wächst auch meine geographische Kenntnis der deutschen Landschaften. Ausma, dein Avatar sieht irgendwie norddeutsch aus? Und woher in etwa kommst du, Flammenblume? Wir sind hier toll gleichmäßig verteilt, ich bin ja die aus dem Rheinland mit Rheinisch-Bergischen Wurzeln.
Übrigens, elana, wo steckst du? Enkel hüten oder Wohnung aufhübschen?

Ich bin so blöd müde, als hätte mich heut das Training irgendwie geschlaucht. Ich glaub, ich leg mich mit Kater Furby aufs Bett.
Und hurra, die Klingel tuts wieder, heut vormittag während ich weg war, geschah das Wunder.

Ja, unsere Urlaubsplanung ist perfekt. Wohnung in Heviz ist gemietet und ich hab eben diesen sehr interessant aussehenden und besprochenen Reiseführer entdeckt. Wir können ja diesmal ohne Kinderwünsche nach eigenem Gusto hier und dorthin fahren, natürlich immer mal von einem schönen molligen Bad im tollen Thermalsee unterbrochen.

Hoffentlich ist es morgen nicht zu wechselhaft und nass, wir wollen ja kettensägen und Äste tranchieren. Das wird wieder ein Geschreddere, auweia. Und die dickeren Äste werden dann wieder zur Böschungsbefestigung eingesetzt.

Und ein schöner Brief meiner Krankenkasse war in der Post, mit einer netten Rückzahlung, Dividende genannt. Kann ich seeehr gut gebrauchen!

Ausma
21.02.2014, 16:27
Ausma, dein Avatar sieht irgendwie norddeutsch aus?

Nicht ganz Norden - Südniedersachsen - quer ab vom Brocken, den ich bei klarer Sicht aus meinem Küchenfenster sehe. Aber wir sagen hier auch moin, allerdings meistens nur einmal.

Ausma
21.02.2014, 17:47
>>>> Hier (http://album.gofeminin.de/album/see_28766/Rund-um-Einbeck-Solling-und-Leinetal.html) gibt es ein paar Bilder - ich hab allerdings lange nichts mehr eingestellt. Aber Landschaft ändert sich ja nicht so sehr.

Quidam
21.02.2014, 18:45
das war jetzt eine vergnügliche halbe Stunde, Ausma.
So viel schöne Landschaft!!!

da-sempre
21.02.2014, 19:09
Ja sowas, gleich noch eine neue Plauscherin, die gleich so schöne Fotos reinstellt. Willkommen Ausma!:blume:
Der Brocken ist ja sagenumwoben. Ich war noch nie im Harz. Das ist noch eine Landschaft, die ich auch mal besuchen möchte. Quedlinburg soll ja auch so schön sein.

@Anemone, dann wirds ernst mit Ungarn. Wann wollt Ihr denn loslegen? Und mit Stopp über N.??:cool:

Linda1
21.02.2014, 19:17
Herzlich willkommen Flammenblume und Ausma. Die Fotos habe ich vorerst mal nur bis 30 geschaut.
Ist es zu spät Susanne? Ach was, es ist nie zu spät. Alles erdenklich Gute fürs neue Lebensjahr.

Und ja, Quidam, ich wollte Freude machen. Mir ist es egal, ob sich das Buch gut verkauft.

populonia
21.02.2014, 22:15
Also ich war schon evangelisch so wurde ich nach der Geburt getauft. Nachdem ich dann mit ....wurde ich kurzerhand katholisch getauft mit allen nach sich ziehenden Konsequenzen. Das hat dazu geführt, dass ich kurz nach meiner Hochzeit aus dem Verein ausgetreten bin. Ich habe den Schritt bis heute nicht bereut. Der da oben wird es mir hoffentlich auch nicht all zu krumm nehmen, wenn er sieht, wie ich mein Leben lebe.

kommt mir alles SEHR bekannt vor Nicolatte - ähnliches ist mir auch widerfahren,allerdings wurde ich damals (nach dem Umzug) gerade rechtzeitig zur Kommunion "umgemodelt" welche dann nach des Dorf-Pfarrers Anweisung ohne weisses Kleid und Kerze gefeiert wurde!! Ich hatte ein schwarzweisses Pepitakostümchen an - von Muttern genäht.... Die anderen beiden Mädels auch in zivil - deren Eltern wars grad recht so - wir waren eine kleine Truppe in der neuen Klasse grad mal 3 Mädels und 2 Buben (Einklassige Volksschule - 50 Kinder in einem Zimmer, 1.-8. Klasse - sehr zu empfehlen!!) - Mit beiden Brüdern in einem Klassenzimmer....- der große war bald ins Gymnasium "versetzt", ich hatte das Vergnügen bis zur 5. Klasse und dann >>zu den Schulschwestern......

Auch ich freue mich über neue "Gesichter" :blumengabe: herzlich willkommen Flammenblume und Ausma

Ich bewege mich auch gern, vorzugsweise am Tennisplatz aber auch im Garten - meist pflegend - dann handarbeite ich viel alles Querbeet was so daherkommt - momentan hat mich eine Tischdecke am Wickel ...

da-sempre
22.02.2014, 08:53
Moin die Damen, alt und neu!:blume:
Bei uns scheint die Sonne, aber es ist kalt. Leider werden wir uns heute meistensteils drinnen aufhalten bei dem großen Geburtstag, es sei denn, wir stellen uns zu den Rauchern vors Lokal. Aber bei soviel sitzen muss schon mal eine Runde um den Block dann möglich sein. Wir habens nicht weit und können mit den Rädern hinfahren. Sehr praktisch. Die Freundinnen, die heute 60 werden sind ja Zwillinge, leben aber sehr weit voneinander entfernt.
So habe ich auch meine Freundschaft viel intensiver mit der, die noch hier in unserer Stadt wohnt. Doch ich freue mich, die andere mal nach Jahren wiederzusehen. Sie lebt sonst in Südspanien.

Dann werde ich mich dann mal in die Klamotten werfen, um 11 gehts mit Sektempfang los. :prost:

Ausma
22.02.2014, 10:21
Moin,

erst mal bedanke ich mich für Eure nette Begrüßung. :knicks:
Bei uns scheint heute auch die Sonne, :Sonne: aber es ist recht windig.
Nachher werden wir uns ein wenig durch die Landschaft bewegen - ich mit meinen Walking-Stöcken, Herr A. ohne. Früher hat er sich ja strikt geweigert, mit mit zu laufen, wenn ich "mit" lief. Aber inzwischen sieht er ein, dass ich die Dinger auch wegen meiner Empfindungsstörungen in den Füßen benötige.
Vielleicht schnippel ich danach noch etwas im Garten, so einiges stört mich dort gewaltig.

Ich wünsche Euch bei Euren Unternehmungen viel Spaß.

Ausma
22.02.2014, 10:44
Der Brocken ist ja sagenumwoben. Ich war noch nie im Harz. Das ist noch eine Landschaft, die ich auch mal besuchen möchte. Quedlinburg soll ja auch so schön sein.
Der Harz ist wirklich recht schön, wir machen immer mal wieder Tagesausflüge dorthin, manchmal kombiniert mit einem Thermenbesuch. Von uns sind das etwa 70 km, die man bei klarer Sicht per Blick überbrückt.
In der Walpurgisnacht (http://www.harzinfo.de/veranstaltungen/walpurgis-im-harz.html)(von 30.4. auf den 1.5.) finden dort überall Veranstaltungen statt. Aber das ist uns immer zu viel Rummel.

Inaktiver User
22.02.2014, 11:25
Guten Morgen,
auch ich bedanke mich für die nette Begrüßung!
Hier ist es nasskalt und so gar nicht einladend. Meine Freundin (Cellistin) spielt heute auf einem Geburtstag und nimmt mich mit, weil ich den Gastgeber auch gut kenne. Das wird sicher ein schöner Nachmittag. Ansonsten bin ich unentwegt beschäftigt und frage mich, wie das alles neben meiner Berufstätigkeit geschafft habe. Ich habe immer viel gelesen, aber selbst das kommt in der letzten Zeit zu kurz. Merkwürdig! Einen Garten habe ich nicht mehr. Vor zwei Jahren habe ich mein Elternhaus (völlig marode) mit einem Riesengartenanteil verkauft. Wir wären mit der Restaurierung des Hauses und der Pflege des Gartens völlig überfordert gewesen (auch finanziell). Das ging schon in die Hunderttausende. Mir hat das sehr Leid getan, aber das war die beste Lösung, zumal die Kinder auch kein Interesse gezeigt haben und in weit entfernten Städten leben. Der Käufer hat das Haus dann im letzten Jahr abreißen lassen, noch mal ein schmerzlicher Prozess und wird jetzt ein Mehrfamilienhaus bauen lassen und damit großen Gewinn machen. Wie das so typisch ist. Die Lage ist hervorragend. Jetzt haben wir aber noch einen großen Balkon, aber natürlich ist das nicht mit einem Garten zu vergleichen. Ich lese aber hier immer noch gerne, was ihr alles so anbaut und plant.
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Anemone
22.02.2014, 20:07
Guten Abend!
Flammenblume, toll, eine Freundin, die ein so schönes Instrument spielt. Ich mag die Klangfärbung sehr.

Wir hatten ja heut Großes vor, leider war das Wetter nicht freundlich. Tochters Freund samt Kettensäge war parat, der Haselnussbaum war gestückelt, dann fings an zu schneeregnen. Aber sowas von. Ganz widerlich. Dennoch hat er mit R.s Hilfe eine der noch störenden großen Tannen gefällt, hätte wahrscheinlich noch weitergemacht, aber wir waren sauer, es war so widerlich nasskalt, dass es keinen Spaß gemacht hat. Aber das wird nachgeholt, der junge Mann ist schon angespitzt, wie er das hinkriegt, dass die Bäume, die noch weg sollen nicht auf Stellen fallen, wo sie Schaden anrichten könnten. Bei nächster Gelegenheit dann weiter. Haben dann noch ein paar Äste zusammengetragen, auf dass ich nächste Woche wieder mal eine heftige Schredderei anstellen kann. Eisigkalt und nass dann wieder zu Haus und klar hörte der Regen dann nach ein paar Stunden auf. oder fast.
Ein Gutes war dann doch, dass trotz der geklauten Kleinheizung (aus dem Gartenäuschen) ein uraltes Heizöfchen aus dem Geräteschuppen auftauchte, so dass wir uns mit von mir mitgebrachtem Tee und Brötchen eine trockene warme Pause gönnen konnten.

da-sempre, unser Zwischenstopp auf der Reise nach Ungarn wird sich schon in Österreich befinden, sonst ist der Restweg einfach zu lang. Ist eine gehörige Strecke. Aber Thalmässing oder generell Franken möchte ich mal eher ausgeruht besuchen, da ergibt sich sicher was.
Hab heute auf 3Sat eine berauschende Reportage über die Touristenrouten in Norwegens Fjordland gesehen. Soooo schön! Ich erinnere mich immer noch dran, obwohl es schon viele zig Jahre her ist. Und würde gerne nochmal dahin. Am liebsten so wie damals von Station zu Station zigeunern. Ist halt eben auch verdammt weit weg, saulange Anfahrt. Die haben da wunderbare Aussichtsstationen über den Fjordabgründen gebaut, feinste Architektur, sehr eindrucksvoll. Aber natürlich auch eine Masse Touris.
Bei solchen Gelegenheiten bin ich immer froh über einen großen Bildschirm mit schöner HD-Qualität, man genießt es richtig, besonders wenn man zwischendurch, gerne mal in älteren Hotelunterkünften, mal wieder einen alten Röhrenfernseher begucken kann. Da weiß man erst, wie verwöhnt wir heutzutage sind...:smile:

Und jetzt guck ich mal, was im Tv kommt, Strickzeug ist parat und Kater Furby wird auch gleich auftauchen und mich belagern, der Klops.

populonia
23.02.2014, 06:59
Guten Morgen, bin seit einer Stunde wach, Schluß mit schlafen, hab die Option entweder wieder an der Tischdecke weiter zu sticken oder mich hier zu verlustieren... - und die schönen Landschaftsbilder von Ausma fertig anzusehen - Danke

Langsam wird es hell und noch ist nicht gewiss ob sich die :Sonne: wirklich durchsetzen wird. Dann werde ich mich im Garten nach Arbeit umsehen.

Jetzt werde ich erstmal rasch zum Bäcker um die Ecke sausen und frisch Gebackenes zum Frühstück holen -

wünsche allen einen sonnigen Sonntag

da-sempre
23.02.2014, 10:03
Heute bekommen wir Besuch vom Sohn mit Freundin aus München. Wir gehen zum Essen und danach ins Dürer-Haus, das soeben neu renoviert wurde und museumstechnisch interessant gestaltet wurde. Es war vorher schon schön, aber nun sollen noch einige Aspekte aus Dürers Leben neu reingenommen worden sein.

Gestern die Feier war schön, aber so laut. Das Lokal hat keinen Schallschutz weder an Decke noch Wänden und ich kann das zunehmend schlechter verkraften, wenn es so laut ist. Obwohl ich schlecht höre, gehen laute Töne ungebremst ins Ohr. Hat mit den Flimmerhärchen zu tun, die ihre Flexibilität im Filtern verlieren und lautes einfach durchlassen, hingegen das Moderate oft nicht mehr hörbar sein lassen - jedenfalls für mich. Am späten Nachmittag sind wir dann etwas erschöpft heimgeradelt.

Morgen ist ja schon wieder Montag und damit Studiumstag - ich fass es nicht, wie schnell die Woche vergeht.
Zum Glück muss ich keine Hausaufgaben machen :freches grinsen:!. Ich darf einfach drinsitzen und genießen. Nun habe ich mich übrigens wieder für meinen Banknachbarn entschieden und sitze weiterhin ganz vorn. Da höre und sehe ich einfach am besten.

Euch allen einen schönen Sonntag!:blume:

Quidam
23.02.2014, 11:58
ich bin immer ganz vorne gesessen, weil ich da am besten hörte und sah, hab ja schon immer so meine Probleme mit Tönen in grossen Räumen.

Und - aber das ist ja für dich, da-sempre, nicht mehr relevant - weil man da schon mal die Notbremse beim Überprüfen einer Aussage in dem Schultests ziehen konnte.
Die Lehrer guckten nämlich nicht - so, als seien sie niemals Schüler gewesen. Was vielleicht daher kommt, dass Lehrer früher niemals auch als Schülern nicht notbremsten.

DIe Sonne schien und scheint. Ohne Vieh ist es langweilig im Garten.
Jetzt gibts Hackauflauf mit Green Curry Sosse und Buchweizennudeln.

Ausma
23.02.2014, 14:51
Moin,

Gestern hab ich mit ach und Krach meine kleine Tour (1,6 km mit 30 m Höhenunterschied) geschafft - Herr A. wollte dann doch nicht mit, da es trotz Sonne kalt und windig war. Gartenarbeit wurde gestrichen, da ging es mir wie Anemone, als es plötzlich Schneeregen gab. :regen:
Heute dagegen Frühlingsgefühle :Sonne: - ich bin gerade wieder zurück von meiner "Stöcksken"-Tour (2,6 km mit 67 m Höhenunterschied).
Nun dampfe ich erst mal ab, lese ein wenig hier und dort und werde mich dann in die Küche begeben, chinesische Gemüsepfanne steht auf dem Plan.
Schön, dass Euch meine Bilder gefallen. :smile:
Ich werde demnächst mal aktuellere Fotos hoch laden.

Inaktiver User
23.02.2014, 15:46
Hab es auch nicht so mit den Tönen in großen Räumen. Bei meiner Abschiedsfeier in einem sehr gut besuchtem Lokal hatte ich große Probleme mich auf ein Gespräch einzulassen, weil es ringsum so laut war. Dann wird es richtig anstrengend. Ich bekomme die Geräuschkulisse rundherum mit, habe aber mit meinem Gesprächspartner meine Schwierigkeiten. Gestern bei dem Hauskonzert in einem großen Wohnraum mit 3,10 m hoher Decke war die Akustik wider Erwarten sehr gut. Es spielten mehrere Streicher und es war ein Erlebnis so hautnah dabei zu sein und sogar das Umschlagen der Notenblätter zu hören :smile:.
Quidam dein Hackauflauf hört sich gut an, wie ist denn das Rezept für die Green Curry Soße? Das hört sich gut an, hab ich aber noch nie gehört oder gemacht.
Jetzt stürzen wir uns auf die Steuererklärung, ich hoffe, dass wir das heute noch über die Bühne bringen.
Einen schönen restlichen Sonntag!

Quidam
23.02.2014, 18:39
Quidam dein Hackauflauf hört sich gut an, wie ist denn das Rezept für die Green Curry Soße? Das hört sich gut an, hab ich aber noch nie gehört oder gemacht.
Mein Sohn macht ja die Green Curry Sauce (http://www.templeofthai.com/recipes/thai_green_curry_paste.php) selber und friert sie ein; ist immer ein schöner Nachmittag , den wir dann hier verbringen mit schnippeln und köcheln, es duftet noch Tage ums Haus rum und mein Nachbar wird wuschig.
Ich kaufe sie im Beutel, wenn ich keine mehr habe.
Hier ist das Rezept, aber in Englisch. Wenn Du es selber machen möchtest, ich kanns dir übersetzen. Jedem andern auch.

WÜrde auch zu deiner Gemüsepfanne passen, Ausma.

Ausma
23.02.2014, 19:15
Hab es auch nicht so mit den Tönen in großen Räumen.

Das ist auch immer Stress für mich. Wenn wir Konzerte oder Sportveranstaltungen besuchen, habe ich immer Ohrschutz-Stöpsel dabei, sonst habe ich im Anschluss Ohrsirren.


WÜrde auch zu deiner Gemüsepfanne passen, Ausma.

Das glaube ich auch, einige Zutaten hatte ich auch in meiner Pfanne, u.a. frischen Ingwer, Knoblauch und Chilipulver der Schärfe Habanero, eine China-Gewürz-Mischung und einen guten Schuss Sojasoße. War jedenfalls sehr lecker und höllisch scharf, das hatte sich Herr A. extra so bestellt.

da-sempre
24.02.2014, 09:05
So, heute haben wir wieder "Schule". Die Sonne lacht, es ist kalt - wird aber mittags bis zu 12 Grad warm. Sehr angenehm für den "Schulweg". Ich bin gespannt was die Dozentin heute bringen wird.
Gestern habe ich mir den Wagner-Schmonz reingezogen im TV. Ist ja Wahnwitz, wie es bei denen abging, auch wenn Vieles verkürzt und wohl etwas übertrieben dargestellt wurde. Im richtigen Leben hat da sicher auch nicht viel davon gefehlt.
Seit wir uns einige Wagner-Opern angesehen haben und in Bayreuth waren (nein, keine Aufführung im Festspielhaus) sind wir schon neugierig auf das, was diese Familie so bewirkt hat. Gutes und Schlechtes. Leider hörte gestern der Film 1930 mit Siegfrieds und Cosimas Tod auf. Wäre schon noch interessant gewesen wie Winifred und die Nazis getändelt haben und wie sie hinterher nur noch als Mitläuferin eingestuft werden konnte - was mir völlig schleierhaft ist.

Immer, wenn wir auf Reisen sind und namhafte Künstlerhäuser besucht haben, bin ich sehr inspiriert. In Leipzig waren das ja das Bach-Museum, das leider nicht das Original-Haus ist oder das Mendelssohn-Haus. Nun gibt es über die gesamte höchstmusikalische Bach-Familie ein neues Buch. Das werde ich mir wohl zulegen müssen :zwinker:.

@Anemone, Franken lohnt auf jeden Fall! Also mal einplanen, bitte!:knicks:

lamlok
24.02.2014, 09:26
Zuallererst ein Willkommens Nihao an Flammenblume und Ausma :blume:

Bis eben vor 5 Minuten war ich ja richtig gut drauf, und eben rief mein Kunde an, dass er jetzt 8 grosse Holzkisten mit Mustern in seinem Büro hat und warum wir dieses Riesenzeugs nicht wie gewünscht direkt an den Endkäufer geschickt hätten?!? :gegen die wand:
Ich sagte, weil uns das niemand gesagt hat, dass wir das tun sollen !?! :knatsch:

Mensch, was für ein Zirkus :grmpf:
Ich glätte jetzt mal wieder Wogen für den Rest des Tages.

Anemone
24.02.2014, 10:33
Guten Morgen!
lamlok, besser die richtigen Muster bei der falschen Adresse als gestern wie im Tatort zwischen den Bananen massig Rauschgift. Glätte mal schön!

Ausma, du gehst mit Stöcken, nicht wahr? Ich fand das im letzten Sommer im Urlaub auch richtig gut, es strukturiert quasi die Gehbewegung. Ich werde sie auch wieder einsetzen. Und da ich nach meiner Knie-OP jetzt langsam wieder "rund"laufe und juchhu, 10 Probeminuten auf dem Laufband sehr angenehm und ohne Beschwerden absolviert habe, wird jetzt wieder mehr gegangen. Ich hasse nämlich so ein bisschen dieses Ergometerstrampeln. Man sitzt sich den Hintern und die edlen Teile platt und nur die Beine arbeiten. Mag ich nicht.

Jetzt geh ich erst mal eine Weile an den Job mit hübschen Textilien und deren fotografische Bearbeitung, und heut mittag so in etwa in den Garten. Gibt viel zu tun und die Sonne scheint so herrlich.

Zum Spruch des Tages, heut im Morgenmagazin gehört: die Kölsche Seele spricht:
"Hier is et im Winter sowieso nit so kalt, und jetzt blühen schon die Fossilien"

Linda1
24.02.2014, 10:58
Jetzt bin ich bis auf Seite 531 zurück und frage mich, wo ich die von Lamlok erwähnte Nihao übersehen habe.
Da-sempre, das Dürerhaus. Ich denke gerne zurück, es war richtig spannend. Vielleicht schaffe ich es ja mal, R. dorthin zu bekommen. Ich schaffe das bestimmt. Ich muss einfach nur machen, dann macht er mit. Ihm wird Nürnberg sehr gut gefallen, er mag es ja mittelalterlich.

Ich mache mich heute an die Rechnungen, die ich alle wegen SEPA neu schreiben muss. Normalerweise aktualisiere ich nur eine alte, sofern der Kunde schon mal dabei war. Ausgerechnet heute scheint die Sonne. Gestern wollten wir raus, aber es hat immer mal wieder geregnet, und der Himmel hing blauschwarz und schwer über uns. Kalt und Wind und Regen - das ist eine sehr unfreundliche Kombination.

Ausma
24.02.2014, 11:04
Moin,

Hier scheint auch die Sonne, aber es ist noch leicht frostig.


Ausma, du gehst mit Stöcken, nicht wahr? Ich fand das im letzten Sommer im Urlaub auch richtig gut, es strukturiert quasi die Gehbewegung. Ich werde sie auch wieder einsetzen. Und da ich nach meiner Knie-OP jetzt langsam wieder "rund"laufe und juchhu, 10 Probeminuten auf dem Laufband sehr angenehm und ohne Beschwerden absolviert habe, wird jetzt wieder mehr gegangen. Ich hasse nämlich so ein bisschen dieses Ergometerstrampeln. Man sitzt sich den Hintern und die edlen Teile platt und nur die Beine arbeiten. Mag ich nicht.

Wir haben zwar auch ein Ergometer, aber ich strampel auch nur, wenn das Wetter absolut nicht mitspielt.

Ich fand damals diesen Hipe um das "Nordic Walking" so bescheuert und sage deshalb immer noch: "Ich laufe mit Stöcksken". :zwinker:
Für Dich ist das sicher nach einer Knie-OP das richtige (aber natürlich nur nach Rücksprache mit Deinem Arzt!!!), da die Gelenke durch die Stöcke entlastet werden und man nicht so leicht ins Straucheln kommt, wenn man mal fehl tritt.

Den Wagner-Clan habe ich aufgezeichnet, ich habe mir den Tatort angeschaut. Das Thema bietet sicher noch einigen Diskussionsstoff und passt in der Hinsicht auch ganz gut zu meinem gerade ausgelesenen Thriller: Jussi Adler-Olsen - Erwartung - der Marco-Effekt (http://www.onleiheverbundhessen.de/verbund_hessen/frontend/mediaInfo,0-34994705-362055205-200-0-0-0-0-0-0-0.html)

Ich werde jetzt meinen häuslichen Aktivitäten nachgehen - "wat mutt dat mutt".

populonia
24.02.2014, 21:19
"wat mutt dat mutt".

deswegen habe ich heute den Sonnenschein am Nachmittag genutzt und mich im Garten verlustiert.... Allzu viel will ich jedoch noch nicht tun, denn man weiss ja nie ob nicht das dicke Ende noch nach kommt und der Osterhase :osterhase: mal wieder durch den Schnee waten muß....

Sogar meine Wäsche, die ich teilweise auf dem Balkon in die Sonne gehängt hatte ist trocken geworden! Kann mich nicht erinnern dies schon mal - mit Erfolg - im Februar gemacht zu haben...

Anemone
24.02.2014, 21:58
Es war so herrlich im Garten! Und Unmengen von Kranichen zogen gen Nordosten. Wir haben gehäckselt und ich hab die unendlich dicke Laubschicht auf den Beeten etwas reduziert. Aus unerfindlichen Gründen wächst mitten auf meinem Beet eine kleine niedliche Hyazinthe, keine Ahnung, wie die da hin kommt. Ich mag sie.

Quidam
25.02.2014, 06:21
Sie sehen meist sehr herzerweichend aus, diese kleinen Ausreisser.

Ich habe heute Lymph und Physio - das wird entspannend.
Und hinterher wieder in den Garten, es sieht am Himmel, obwohl man ja noch nichts sieht, sonnig aus.

Einen schönen Tag allen.

da-sempre
25.02.2014, 06:39
Heute habe ich auch noch einen Arzt-Termin und dann noch Zahnarzt im März, dann bin ich durch!

Hoffentlich kommt Quidams Sonne auch bis zu uns durch. Gestern Mittag habe ich das so genossen!
Wir mussten nämlich am Vormittag im Dunkeln sitzen, damit der Beamer die Reiterstandbilder an die Wand werfen konnte. Reiterstandbilder waren nämlich lange Zeit die Bilder der Macht. Und zwar wirklich überall.
Ich war erstaunt. Linda, da gibts so eine Dressur-Figur für Pferde, die wurde dann da gestellt mit dem herrschaftlichen Reiter drauf, der sein Pferd so gut im Griff hat für diese Figur. Soll heißen, er hatte alles im Griff. Auch sein Volk meistens :pfeifend:.

Ich muss los, heute viel zu tun.

lamlok
25.02.2014, 08:13
http://english.ningbo.gov.cn/picture/0/140224145157808.jpg


Es schüttet zwar jeden Tag, aber der Frühling kommt. An unserem Mondsee ist schon rege Betrieb.
Ich habe auch übergenug vom Winter, ich mag keine Pulloverschichten mehr, keine kalten Hände und Füsse :beleidigt:

Deshalb werde ich Donnerstag Abend nach Shanghai düsen und dort bis zum Wochenende bleiben. Nicht,dass das Wetter dort anders ist,aber ich brauch mal wieder viele Leute um mich herum und eine Buchhandlung und meine Lieblings Jazz Bar :prost:

Das habe ich mir redlich verdient, nach all dem Hick hack in den letzten Tagen. Ich komme dann auch ganz zahm wieder in mein Städtchen zurück :smile:

susanne
25.02.2014, 11:50
Es sei dir gegönnt, Lamlok!

nach 7 Tagen oder einer Woche ziemlicher Erkältung, geht es wieder aufwärts mit der Gesundheit. Zwar muss ich noch zwischendurch schniefen und mich räuspern, aber ich fühle mich un einiges besser.
Herr s. und ich waren gleichzeitig vom Virus befallen und haben uns gegenseitig wieder aufgerichtet. *g*
Den nicht gerade wohlschmeckenden Saft gegen den Reizhusten habe ich mir gegönnt, auf den Hustentee jedoch verzichtet. Herr s. befand ihn nach "Autobahn schmeckend". Wie Autobahn schmeckt, will ich gar nicht wissen.
Es reicht, wenn wir sie befahren müssen.

Gestern schien hier herrlich die Sonne. Da habe ich mich mit dicker Weste bewaffnet daran begeben, die Sträucher mit den von mir geliebten Rispenhortensien zu beschneiden.
Nachdem kürzlich ein Fernseh-Gärtner dies empfohlen hat, damit der Strauch buschiger wird, habe ich den Worten mal Glauben geschenkt.
Heute wollte ich mich im Garten weiterhin austoben, doch die Sonne hat den Rückzug angetreten.
vielleicht sieht es am Nachmittag freundlicher aus, wenn ich von der Vorlesestunde zurückkomme.

Quidam, mit der Erwähnung der Speisen, die bei dir aufgetischt werden, bekomme ich regelmäßig Appetit. Der tendiert nun in Richtung Linsensuppe, von der wir gestern bereits gekostet haben.

Linda, da ein neues Lebensjahr bekanntlich in der Regel 365 Tage zählt, ist es für einen Glückwunsch keineswegs zu spät.
Vielen Dank.

Da-sempre, du preist das Frankenland für Urlaubstage an. Es könnte durchaus sein, dass wir uns im April in diese Richtung bewegen werden.
Unsere Ziele für den April und Mai haben wir nun einigermaßen eingegrenzt.
Da wir voraussichtlich im Mai einige Tage in Bad Saarow verbringen wollen, werden wir uns in der Gegend drumherum auch umsehen.
Im April wollen wir ein paar Tage Richtung Süddeutschland fahren. Einige Orte haben wir im Sinn, müssen diese jedoch noch in eine bestimmte Reihenfolge bringen.
Nicolatte läßt es sich ja mittlerweile in Paris wohlergehen. Auf den Bericht bin ich gespannt.

Ein herzliches Willkommen an Flammenblume, deren Herz nun auch für unsere Plauschrunde entflammt ist.
Ja, es ist schon eine tolle Sache, dass man nun Herr oder Frau über seine Zeit ist.
Auch dich, liebe Ausma, begrüße ich ganz herzlich.
Bei den Bildern geht mir das Herz auf, tendiere ich bzw. wir meist gen Norden. In Niedersachen waren und sind wir gerne zu Gast.
Der Harz ist zwar nicht so ganz mein Ding, hat jedoch unbedingt seine schönen Seiten.

Hier geht es derzeit auf die Hoch-Zeit des Karnevals zu. Unsere Tageszeitung hat zunehmend im Lokalteil dies zum Thema.
Mich berührt es eher wenig.
Ich gönne den Jecken von Herzen, dass an Weiberfastnacht die Sonne scheinen soll. Für die Eröffnung des Straßenkarnevals ein guter Auftakt.
Von volltrunkenen Jugendlichen und anderen will ich jetzt nicht reden.

da-sempre
25.02.2014, 14:18
Bei uns ist der Frühling ausgebrochen und wir haben heute das erste Mal draußen auf dem Balkon mittag gegessen! Supersonnig - eine Pracht!
Morgen hole ich jede Menge Stiefmütterchen und Hornveilchen. Einige habe ich schon hier vor meinem Arbeitszimmerfenster - es frühlingt!:blume:

lamlok, Dir eine tolle Zeit in Shanghai. Wirst Du Fasching feiern? Übermorgen ist ja wieder der Chinesenfasching in Dietfurt - Du weißt...
Ja, da kann das Frankenland auch mal ganz jeck sein.
Aber wer hier zu Besuch kommt, im April oder anderswann, wird uns als nette und höfliche Menschen erleben.
Übrigens jederzeit zu einer Stadtführung bereit - bitte nur melden!:knicks:

lamlok
25.02.2014, 14:28
susanne, Karneval kenne ich nicht, des isch d'Fasnet :freches grinsen:
Lang her sind die Zeiten, in denen ich während dieser Woche Urlaub hatte, weil ich durchmachte :cool:
Den Anfang machte der Hemdgluncker Umzug und ab da gings rund :lachen:

+++
Ich habe gerade etwas Kopfweh, nichts dramatisches, nur bisschen so ein drücken auf die Stirn, und deshalb lese ich gerade so ein bisschen "leichteres"....und ich lerne gerade, dass ich - und auch Ihr Alle :cool: - *Downagerinnen* sind

Downaging-Trend: Iris Berben & Co.: Für die Stars ist 60 das neue 40 - AMICA (http://www.amica.de/liebe-psychologie/downaging-trend-iris-berben-co-fuer-die-stars-ist-60-das-neue-40_id_3609405.html)

Also, mit einer Harley Davidson - und vorzugsweise mit Tina Turner auf dem Rücksitz - würde ich jetzt sofort eine Runde drehen.

lamlok
25.02.2014, 14:37
da-sempre, da haben sich unsere postings gerade überschnitten.
Es gibt ja so gut wie alles hier, aber Fasching gehört leider nicht dazu.

Für alle Fälle aber, - möglicherweise gibts ja mal eine Veranstaltung in einer der Ausländerkneipen-, ich hätte da eine ganz tolle Punk Perücke , ein sagenhaft buntes Hahnenkamm Dingens.
Und auch noch einen überdimensional grossen Pilzhut, rot mit weissen Tupfen, ein Prachtstück :lachen:

also ich bräuchte keine 10 Minuten, um ausstaffiert zu sein und auf die Walz zu gehen....

so gehts erst mal auf die Walz nach Shanghai. Aber da bin ich mehr auf edel getrimmt, schliesslich ist das "grosse Stadt" ....ggg.

Ausma
25.02.2014, 15:54
Moin,

auch hier ist es sonnig - Frühling vielleicht noch nicht ganz - aber nahe dran.
Gestern habe ich kurzentschlossen angefangen, Fenster zu putzen. Die Sonne hat die "Vernachlässigung der Putztätigkeit" gnadenlos entlarvt. :Sonne:
Jeden Tag will ich mir dann etwas vornehmen - totalen Frühjahrssputzstress (wie früher) verkneife ich mir - eins nach dem anderen.
Heute war ich einkaufen im Städtchen - die Leute sind unterwegs wie bekifft von der Sonne.

@ susanne - direkt im Harz wohnen möchte ich auch nicht, aber so 3-5 mal im Jahr machen wir einen Ausflug dorthin. Durch den überwiegend aufgeforsteten Nadelwald sieht es dort immer etwas düster aus.

Lieber fahren wir an die Weser und in den Solling, der besonders schön im Herbst durch die Laubfärbung ist und auch im Leinetal und im Leinebergland ist es sehr schön, das liegt ja direkt vor der Haustür. Deshalb sind ja auch mal eben "67m" Steigung am Stück zu überwinden, wenn man von zu Hause los läuft.

@ da-sempre - das Frankenland lieben wir - besonders das "Neue Fränkische Seenland" kennen wir in allen Ausbaustadien. Das Altmühltal haben wir auch schon "beradelt", immer wieder gerne...

@ lamlok - mal eben nach Shanghai düsen ... wow
Es liest sich alles sehr interessant, was Du über Dein Leben in China schreibst.

Mit dem Karneval, Fastnacht oder wie man dazu auch immer sagt, haben wir es nicht so. Die TV-Sendungen nehme ich zwar auf, schau aber nur die Wortbeiträge an, da gibt es einige sehr gelungene. Den Rest überspringe ich.

Heute Abend gehen wir zum Qi gong, hoffentlich gibt es nicht wieder soviel Theorie wie beim letzten Mal. Uns westlichen Langnasen erschließt sich der esoterische Zusammenhang nicht wirklich. Aber die Übungen selbst sind sehr hilfreich.

Inaktiver User
25.02.2014, 16:52
Liebe Quidam, thank you for the recipe!:blume:
Wie da-sempre drücke auch ich ein Mal in der Woche die Schulbank um lebenslang zu lernen :smile: und es macht soviel Spass, obwohl es sehr anstrengend ist. Wir haben zuletzt Texte von Habermas und Adorno gelesen, das war hartes Brot und ich bin es auch gar nicht mehr gewöhnt. Aber mir tut es gut, meinen Horizont zu erweitern und jede Menge netter Leute zu treffen.
Einen Arztmarathon habe ich auch hinter mir, zum Glück ist alles in Ordnung. Das war früher für mich selbstverständlich, heute nicht mehr. Ich hatte einen leichten Diabetes und habe ihn durch Ernährungsumstellung und viel Bewegung in den Griff bekommen. Meine Werte sind wieder im Normalbereich. Ich bin so stolz auf mich!
Ansonsten freue ich mich hier immer über die Fortschritte in den einzelnen Gärten. Aber das Gärtnern liegt mir so gar nicht. Mein Balkon reicht mir als Betätigungsfeld. Wenn er schön aussieht, setze ich mal ein Bild hier rein.
Auch die Reisebeschreibungen hier finde ich sehr bereichernd. Es geht hier wirklich sehr vielseitig zu.

Anemone
25.02.2014, 18:20
Guten Abend!
heut war erst Garten dran, in herrlichem Wetter, dann als ich fertig war, fings an zu tröpfeln. Gut getimed! Es war wirklich ein mediterraner Winter, selbst die empfindlichen Gründüngerpflanzen sind nicht erfroren. Und das Laub ist knackig und trocken wie im Herbst. Letztes Jahr wars matschig, vom Schnee und Frost schon etwas "angewest".

Heut abend mach ich keine Nachtarbeit, gestern war ich so munter, dass ich bei der wie immer tollen Musik von SWR1 bis fast Mitternacht Fotos bearbeitet hab, in ansonsten stiller Nachtruhe. Und nein, ich hab kein Xenon inhaliert! :freches grinsen:
Wir haben ja einen wirklich sehr verschiedenen Biorythmus, R. kann elend früh aufstehen und findet es toll und ist sofort munter, ich bin dann eher maulfaul und nicht so fit. Hab dann gestern nacht auch noch was gelesen und richtig gut geschlafen.

Jetzt geh ich mal an den Eintopf, hab noch Wurzelgemüse und Kasseler, mach ich mal einen spontanen Eintopf draus.

da-sempre
26.02.2014, 08:40
Heute ist wieder Sonnenschein, allerdings soll sich das noch ändern.
Wir haben Räumarbeiten und Recycling-Hof auf der Liste und Baumarkt. Außer uns wird niemand dort sein:freches grinsen:!

Am Abend geh ich mit einer Freundin aus - Ausgleich muss sein!


@Flammenblume, da hast Du wesentlich anspruchsvollere Lernkost als ich. Mein Studium Generale dockt doch mehr an unserer Alltagswelt an und ist nicht so intellektuell, obwohl es alles Uni-Dozenten sind. Philosophie finde ich zwar grundsätzlich sehr interessant, aber auch anstrengend. Jedoch tut es unserem Geist gut, sich zu bewegen. Toll auch wie Du es geschafft hast, wieder körperlich gesund zu werden! Allen Respekt!:blume:

@Ausma, Du hast auch berichtet, dass Du eine schlechte Zeit hinter Dir hast und ich lese, dass Du viel Bewegung machst, soweit es eben geht. Ich bin ja eher faul. Das Radfahren (auch im Altmühltal) gefällt mir, wandern auch meistens, aber sonst mache ich eigentlich keinen Sport. Hast Du die Erfahrung, dass Dir der Sport gut tut?
populonia tobt sich ja immer auf dem Tennisplatz aus und ist begeistert davon.

Anemone
26.02.2014, 10:21
Guten Morgen!

Tjaha, Tennis... das war was bei mir, in jugendlichen Jahren. Mein Vater wollte mal Tennis spielen lernen und nahm mich mit. Und ich hab mehr Zeit damit verbracht, den Ball außerhalb des Platzes in der Natur zu suchen als ihn zu schlagen. Wobei schon Treffen nicht so einfach war. Also eindeutig eine Fehlbegabung.
Radfahren ist zwar schön, aber ich könnte auch drauf verzichten. Gehen, wandern, einfach auf zwei Beinen unterwegs, find ich schön. Und dieses Kraft-Ausdauertraining an Geräten, das ist fantastisch. Für die frische Luft ist dann halt der Garten zuständig :cool:

Habt ihr das mitbekommen mit dem Hebammenproblem? Dass es wegen der horrenden Versicherungsprämien wohl bald keine freiberuflichen Hebammen geben könnte, wenn die Politik sich nicht was überlegt, in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten? Das fände ich wirklich schlimm! Ich selber habe während der Schwangerschaft mit Tochter Anne eine freiberufliche Hebamme gehabt. Die machte die Vorsorge, die Kurse und begleitete mich samt kompletter Familie ins Krankenhaus, wo sie auch die Geburt betreute. Dann später war sie zur Nachsorge bei mir zuhaus und betreute mich bei den Still-Anfängen. Eine wunderbare Lösung und sehr persönlich und angenehm. Diese Hebamme war in der Stadt damals eine wahre Institution, ihre Feste mit den "eigenen" Kindern ging regelmäßig in die Hunderte Teilnehmer. Und sowas soll es nicht mehr geben? Schlimm wäre das!!

Und hier ist heut indoor-Wetter, gut, dass ich gestern im Garten war. Nun liegen noch ein paar Sachen zum Fotografieren herum und heut nachmittag gehts zur Schwimmgymnastik.

Linda1
26.02.2014, 10:31
Ich bin müde. Das kommt davon, wenn man die Nacht zum Tage macht, denn schlafen kann ich dann meist doch nicht entsprechend länger.

Da-sempre, ich nehme an, dass diese "Dressur-Figur" das Steigen ist. Das ist allerdings eher eine gefürchtete Unart bei den Reitern. In der Natur beim Kämpfen (auch Spielen) Showprogrammen, Zirkus, etc. sieht man die schon eher mal, im alltäglichen Reiten nicht. Sieht schon imposant aus, wenn das Pferd sich groß macht und der Reiter cool und lässig in die Gegend schaut.

Ich geh mal frühstücken.

da-sempre
26.02.2014, 11:24
@Linda, jetzt ist es mir wieder eingefallen: Courbette heißt die Figur, wo das Pferd vorn hoch geht und der Reiter dann seine Kunst zeigen kann.

Ich hatte heute früh ganz vergessen was zu erzählen. Gestern abend hatten wir gelüftet und auf einmal war eine ziemlich große Fledermaus bei uns im Wohnzimmer. Zuerst sind wir natürlich erschrocken, dann haben wir alle Türen geschlossen und die Fenster wieder weit aufgerissen und gewartet bis sie wieder draußen war. Wahrscheinlich hat sie gedacht, der Winter ist vorbei und ihren Winterschlaf beendet. Aber im Zimmer wollten wir sie nun doch nicht haben!:freches grinsen: Im Sommer fliegen bei uns immer welche ums Haus. Manchmal sind dann Berichte in der Zeitung, dass im Schlafzimmer von Leuten hunderte von Fledermäusen eingefallen sind. Ich hatte gestern schon gedacht, hoffentlich fliegt sie raus und nicht noch welche rein!:smirksmile:

Wir sind schon wieder zurück vom Recyclinghof und nun widme ich mich der Bügelwäsche.

Quidam
26.02.2014, 11:51
Lamlok, bei euch ist ja ganz schön dicke Luft - Shanghai soll besonders befallen sein.
War aber zu meinen zeiten in Peking auch öfters, und da war noch nix mit Autos, da waren es die Sandstürme, zusammen mit eisigem Wind aus der Wüschte.

Sonst weiss ich nichts.

Ausma
26.02.2014, 13:51
Moin,

vermelde durchwachsenes Wetter. Ich will gleich noch ein wenig raus, bevor sich die Wolken endgültig durchsetzen.

@ da-sempre - Sport bzw. Bewegung in Maßen tut mir gut. Ich merke, wenn ich mich nicht bewegt habe. Da fängt mein Kreislauf an zu spinnen und die Knochen "rosten".
Auch während meiner Chemo habe ich immer versucht, wenigstens ein paar Schritte vor´s Haus zu machen - und wenn es nur 300 m waren, die Entfernung habe ich dann versucht zu steigern. Ich bilde mir ein, dass ich die ganze Behandlung sonst nicht so relativ gut überstanden hätte. Auch während der beiden Rehas wurde sehr viel Wert auf die Mobilisierung gelegt.
Eine andere "Baustelle" ist meine angeschlagene Brustwirbelsäule, das sind die Spätfolgen von "Morbus Scheuermann". Dafür mache ich bestimmte Hantelübungen. Seitdem ich diese Übungen mache, habe ich kaum noch Beschwerden. Auch hier habe ich während der Chemo weitergemacht, allerdings mit sehr reduziertem Gewicht.
Radfahren betreiben wir seit drei Jahren mit Elektromotor-Hilfe. Das ist eine feine Sache. Wenn die Belastung zu gross wird, wird ein wenig bis viel Unterstützung eingeschaltet und es geht wieder weiter.

@ Anemone - Kraft-Ausdauertraining an Geräten ist nicht mein Ding, das habe ich mehrmals versucht und mich immer wieder geärgert, dass ich aus dem Vertrag nicht rauskam, wenn Kurse nicht mehr stattfanden, Öffnungszeiten geändert oder die Anzahl der Trainer gekürzt wurde.

@ Lamlok - Bei den Bildern über den derzeit herrschenden Smog in den TV-Nachrichten musste ich an Dich denken.

Wenn ich früher im Winter meine Oma in Ost-Berlin besucht habe, musste ich vom S-Bahnhof zu ihrer Wohnung durch Straßenzüge laufen, wo überwiegend mit Kohleöfen geheizt wurde. Es wurden schwefelhaltige Briketts aus dem Tagebau verheizt. Ich hatte jedesmal mit den Bronchien zu tun und meine Sachen stanken fürchterlich. So und noch schlimmer stelle ich mir das bei Euch vor.

populonia
26.02.2014, 14:37
Bei mir war heute früh Tennis angesagt, endlich mal wieder ein Doppel - das macht viel Spaß und man muß nicht ganz so viel laufen wie beim Einzel ... Obwohl ich jetzt wieder so flink unterewegs bin wie vor der OP - hatte ja schon Bedenken als die Schrauben noch drinnen waren...

jetzt gehts in den Garten:blume: die :Sonne: scheint und das Thermometer zeigt 12°C - also nix wie raus !

---------------------------------------------------------------------------:yeah:bis später

Inaktiver User
26.02.2014, 18:56
Früher hab ich um Kraft-Ausdauertraining auch einen Bogen gemacht. In einer Reha-Maßnahme habe ich einige Wochen täglich an den Geräten gearbeitet und seitdem kann ich gar nicht mehr ohne. Es tut mir unendlich gut, seitdem habe ich keine Rückenprobleme mehr und bin auch ansonsten viel fitter. Ich mache jetzt vier Mal die Woche Sport, aber nicht nur an den Geräten sondern auch Gymnastik und Yoga. Yoga betreibe ich schon seit zwanzig Jahren und es ist ein fester Bestandteil in meinem Leben.
@ da-sempre: Mein Studium Culturale :freches grinsen: ist nicht immer so intellektuell, das wäre mir dann zu anstrengend. Es geht auch um Geschichte, Kunst, Musik und Literatur, immer im Wechsel. Mit den erwähnten Themen war ich auch ein wenig überfordert, vor allem hatte ich keine Lust darauf.
Heute war wieder so schönes Wetter, dann zieht es mich sofort nach draußen. Zum Glück habe ich eine Freundin mit Hund, die sich freut mit mir gemeinsam loszuziehen. In den Straßencafes sitzen die Menschen schon wieder draußen. Gibt es eigentlich in den Gärten schon was zu werkeln, kann man schon bestimmte Planzen neu anpflanzen?

Anemone
26.02.2014, 20:23
Klar! Dicke Bohnen hab ich gelegt, das ist das erste Gemüse! Und die famosen Rattenschwanzradieserln, die ich lieberweise geschickt-schenkt bekommen habe :kuss: können auch schon in die Erde. Die sind leeecker.

Wir waren gerade noch spontan beim Lidl, weil die ab morgen früh Hochdruckreiniger haben. Wir hatten gehofft, dass die schon abends vorher im Angebot sind, aber da sind die Leute konsequent, muss R. morgen früh vor dem Büro nochmal kurz rein. Wir brauchen wieder einen, nachdem ja der andere geklaut worden ist :nudelholz:
Hab gleich bei den patenten XXL-Packungen der W5-Reinigungstücher zugegriffen, das ist die beste Erfindung seit langem. Da kriegt man nicht nur alles, wirklich alles mit sauber (also ich meine so Sachen im Haushalt), besonders praktisch, wenn man keine Lust hat, um mal eben was sauber zu machen, extra Wasser/Reinigungsmittel/Lappen parat zu machen. Und nen neuen Spaten.

Jetzt ist aber Sesselfläzen angesagt, Furby wartet schon.

populonia
26.02.2014, 21:15
... kann man schon bestimmte Planzen neu anpflanzen?

Man kann, sollte aber darauf achten, dass die Pflanzen winterhart sind denn je nach Höhenlage kann - und wird - es sicher noch diverse Nachfröste geben.

Ich habe nur das alte Laub vom letzten Jahr etwas zusamengerecht und 2 große Säcke auf den Laub-Komposthaufen getan und in den dritten noch die restlichen Eiben- und sonstigen Zweige, die der Sturm aus den Eschen und sonstigen Bäumen gebrochen hat. Diesen Sack werde ich im Wertstoffhof entsorgen, da das Bruchholz und die kleinen Äste ewig brauchen bis sie umgewandelt sind... die wilden Krokusse spriessen überall - weisse und zart violette; ich habe den Eindruck es werden jedes Jahr mehr! Auch der Seidelbast hat schon die ersten Blüten ausgepackt. - und zwischendrin fördert ein Heer dicker Amseln gekonnt das Unterste zu Oberst, da ist kein Wurm seines Lebens sicher!

da-sempre
27.02.2014, 08:50
Nun hat sich die Sonne woanders hin verzogen und feinem Regen Platz gemacht. Gestern hatte ich jede Menge Hornveilchen besorgt, die ich heute in die Kästen gebe, müssen die eben leuchten!

Nachmittags sind wir beim Geburtstagskaffee vom Jüngsten, der stolze 30 heute wird. Ich weiß es noch gut, wie es war - ich war ja dabei :freches grinsen:! Auf jeden Fall viel kälter und mit Schnee.

Morgen werde ich wieder mal die Vitrinen neu dekorieren, da muss ich heute alles dafür vorbereiten. Gestern in der Stadt habe ich jede Menge Deko-Sachen besorgt, damit es schön grün wird in den Vitrinen und das zwar edle, aber nicht mehr jahreszeitgemäße Grau dort verschwindet.

@susanne, schon lange nichts mehr gelesen von Dir. Was macht das Knie??

Nicolatte wird es sich wohl noch in Paris gut gehen lassen.

@lamlok, der Smog in Peking ist ja wohl nun wirklich sehr schlimm. Wie ist die Situation in Shanghai?
Dir auf jeden Fall eine gute Zeit dort und schönes Stöbern im Buchladen!

@Flammenblume, Studium Culturale, das klingt sehr schön. Ich finde es so toll, dass ich einmal in der Woche Vormittags was Neues lernen kann und eigentlich keine Hausaufgaben habe. Zwar haben wir ein Buch über Symbole der Macht empfohlen bekommen, das ich mir auch gekauft habe. Aber das war freiwillig. Ich werde natürlich das 1. Kapitel lesen bis zum übernächsten Montag. Wir haben ja Faschingsferien.

Also, die Damen noch einen schönen Weiberfasching!:kristallkugel::krone auf::zauberer::teufelchen::osterhase::knicks:

lamlok
27.02.2014, 08:51
Ich düse gleich ab ins verlängerte Wochenende.

Ausma, ja, Shanghai ist schon wow, aber mittlerweile ist das eine ganz normale Stadt für mich geworden. Aufregend und „international“, das ist was ich ab und zu brauche. Westliche Leute, westliche Kultur, usw. Habe aber spätestens am 3.Tag genug von dem Treiben und will wieder in mein gemütliches 6 Millionen Städtchen zurück....

Bei meinen aller ersten Besuchen war die Stadt allerdings die reinste Herausforderung für mich. Ich habe keine Vorstellung wo in einer Stadt Westen,Süden,Osten oder Norden ist....mir muss man sagen, „laufe gerade aus bis zur Kreuzung und biege dann links ab. Nach 100 m biegst du rechts ab“
Ich weiss nicht, wie ich mich nördlich halte um dann nach Süden abzubiegen um nach 100 m östlich weiter zu gehen......
Alles Geschichte in der Zwischenzeit.

Zum Smog wollte ich noch sagen, dass es bei uns noch recht ordentlich ist. Wie es in Shanghai ist, werde ich heute Abend bzw Morgen sehen...

In Peking und in den nördlichen Provinzen allerdings sieht es übel aus. In den Zeitungen lese ich, dass 15% der chinesischen Landfläche mit 400 Millionen Menschen schwer betroffen sind.
Peking ist 1200 km von uns entfernt und von uns bis hoch in den Norden sind es fast 2500 km, und in diesen Provinzen ist die Schwerindustrie angesiedelt, alles was Dreck macht , wie Stahl, Zement, Kohlebergwerke usw , meistens noch aus kommunistischen Zeiten , wo keiner das Wort „Umwelt“ auch nur verstand.

Auf der einen Seite sollen diese oft noch staatseigenen Betriebe – die niemand haben will aufgrund der Probleme – geschlossen werden, und auf der anderen Seite sind das die Arbeitsplätze von Millionen von Menschen.

Für die Behörden bedeutet das erhebliches Kopfzerbrechen. Einerseits gibt ihnen die Zentralregierung vor, dass die Dreckschleudern Schritt für Schritt geschlossen oder zumindest runtergefahren werden müssen und auf der anderen Seite müssen neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

In den chinesischen Internetforen geht es derzeit hoch her. Die Behörden dürfen sich richtig was anhören, und die Behörden mögen diese geballte Kraft gegen sie gar nicht.
Dann steigt ihnen nämlich Peking aufs Dach ...

Man liest ja oft in deutschen (u.a.) Medien, dass die KP macht, was sie will und Bürger’s Meinung juckt nicht die Bohne....diese Zeiten sind vorbei.

Lausig kalt ists auch da oben, alles heizt mit minderwertiger Kohle. Es kommen viele Faktoren zusammen.

Behörden denken sich natürlich allerlei aus, um das Problem in den Griff zu bekommen, z.B. Auto fahren an einem Tag nur mit gerader Nummer, an anderen Tagen nur die mit ungerader. Aber was machen dann die Chinesen? Kaufen sich ein zweites Auto mit passendem Nummernschild....

Galgenhumor der Pekinger: Sollten die Japaner uns angreifen wollen - würden sie uns im Smog gar nicht finden!

Mit meinem kleinen Einblick ins chinesische Leben schnappe ich mir jetzt mein Köfferchen und sage tschüss bis bald.

Nicolatte
27.02.2014, 09:06
Noch ganz unter den Eindrücken von Paris stehend, sage ich Bon Jour die Damen. Es war einfach herrlich, mal wieder in diese Metropole einzutauchen. Wir waren vor 2 Jahren im Sommer dort, nun war ein Winteraufenthalt geplant, der Gott sei Dank ein Frühling mit blauem Himmel war. Wir sind mit dem TGV in 3 1/2 Stunden dort. Also reisemäßig auch kein Aufwand. Wenn ich überlege bei unserem 1. Aufenthalt in Paris vor ca. 40 Jahren, die Anreise mit dem Nachtbus ........
Was soll ich groß erzählen, ich denke, jeder der schon einmal dort war, hat seine eigenen Erlebnisse. Der Wiedererkennungswert der Stadt war gegeben und somit war es ein Leichtes, sich zu orientieren.

Bei der Wahl unseres Hotels hatten wir großes Glück. Ein Haus mit ca. 35 Zimmern, davon im Moment ca. 5 bewohnt. Somit war auch eine angenehme Nachtruhe gewährleistet. Oftmals sind die Wände ja wie aus Papier und das kann schon sehr störend sein. Der besondere Service in dem Haus war, es standen 24 Stunden Snacks und Getränke bereit, bei den Preisen in Paris sehr angenehm. Herr N. nahm unterwegs einen Capuccino zu sich für sage und schreibe 7,60 Euro - die spinnen. Ich habe mir hinterher die Karte zeigen lassen - da ich etwas fassungslos war.

Lamlok Dir wünsche ich schöne und genussvolle Tage.

Ich backe noch schnell einen Kuchen. Danach werden wir bei dem Usselwetter in die Sauna gehen. An sich wollte ich mal das eine oder andere Fenster putzen, was ich bei dem Wetter lieber lasse. Meine neueste Errungenschaft ist ein Kärcher-Fenstersauger - div. Freundinnen von mir meinen, so etwas braucht Frau.

Bis bald und einen schönen Tag für Euch.

Ausma
27.02.2014, 11:40
Moin,

der Frühling hat sich erst mal verabschiedet und einer grauen Suppe Platz gemacht. Ich werde mir trotzdem die nächsten Fenster zum putzen vornehmen. Wenn es dann regnet, lass ich die Jalousien ´runter. :schild genau:

@ da-sempre .
Also, die Damen noch einen schönen Weiberfasching!

Herr A. braucht sich um seine Krawatte keine Sorgen zu machen, er trägt gar keine.
Er ist heute Vormittag aushäusig im Altenheim nach dem Motto "Senioren helfen Senioren" und gibt zusammen mit seinem Computerclub Einblicke in die Welt der Tablets. Vor einer Woche waren sie schon mal dort und stießen auf allgemeine Zustimmung, auch bei denen, die noch nie am Computer waren und sich gar nicht vorstellen konnten damit zu hantieren.

Auch ich habe etwas zu berichten, wir hatten zwar keine Fledermaus aber die erste Hummel im Haus, die dann auch gaaaanz vorsichtig ´rausgewedelt wurde. Das kommt davon, wenn man den Frühling ins Haus lassen will.

@ lamlok -
...und will wieder in mein gemütliches 6 Millionen Städtchen zurück.... Der war gut.:lachen:

Wir können uns diese Größenordnung kaum vorstellen - Berlin als größte deutsche Stadt hat gerade mal 3,4 Millionen Einwohner, selbst wenn man das gesamt Ruhrgebiet als eine Megacity ansieht, sind das auch nur etwa 5 Millionen.

@ Nicolatte - Paris steht auch noch irgendwann auf unserem Plan - mal sehen, wann es klappt.
Es ist bekannt, dass Paris ein teures Pflaster ist. Das ist aber eigentlich in allen Metropolen der Fall. Als Touri kennt man ja nicht die Insidertipps der Einheimischen.
Wir werden aber sicher nicht mit der Bahn fahren, das dauert einfach zu lang, allein um erst mal nach Köln zu gelangen, benötigen wir etwa 4,5 Std. Da ist eher Fliegen ab HAJ angesagt.

populonia
27.02.2014, 20:46
der Smog in Peking ist ja wohl nun wirklich sehr schlimm.
Ich habe heut früh im Frühstücks-Fernsehen Aufnahmen vom smog in Peking gesehen und kann die beruhigenden chinesischen Worte in Punkto Angriffskrieg gut nachvollziehen. man sieht kaum die Hand vor den Augen, geschweige denn die Sonne... - und alle haben einen Mundschutz um - ich zweifle aber dass der die giftigen Anteile ausfiltert...:ooooh:


.... unterwegs einen Capuccino ... für sage und schreibe 7,60 Euro - die spinnen.

Da solltet ihir mal nach Venedig auf dem Markusplatz im Café Florian (ich glaub der Laden hiess so ???) einen Espresso bestellen da hat es uns vor Jahren schon buchstäblich die Schuhe ausgezogen - vor ca 20 Jahren 7,50 DM ein Suppenlöffel voll Café...

Ich war heute in der Stadt mit :liebe: bei Sonnenschein und einem eisigen Wind der durch und durch ging ... habe mich ins Einkaufszentrum verzogen und bin von Geschäft zu Geschäft gezogen um zu sehen was so angeboten wird... Da sich meine Füße recht bald bemerkbar machten bekamen sie eine bequemere Hülle - in denen ich dann den Resttag problemlos durchstand.... einen Pullover und eine kurze enge Jacke im Nappa-Lederlook fanden auch noch Platz in meiner Tasche... derart beladen gönnt ich mir dann in einer Bäckerei ein Haferl Kaffee und einen Krapfen - der Preis von 1,30 EURONEN lies mich doch stutzen. Auf Nachfrage meinte die Verkäuferin "es gibt heute 50% Rabatt" - Auch alle andere Backwaren wie sich später noch herausstellte :freches grinsen: (1kg Brotlaib und 3 Krapfen für 3,90)

Quidam
28.02.2014, 06:57
So ein erfolgreicher Jagdzug hat was Befriedigendes, nicht wahr, Populonia.

Vor Jahrzehnten, also 67, hatten wir Abiturfahrt nach Venedig, begleitet von Kunst-, Geschichts- und Literaturreferendaren und der witzigen und lockeren Deutschlehrerin. Im Rahmen des Geschichts- und Kunstkurses sind wir dann auch ins Danielo eingefallen. Ich weiss es noch, damals kostete ein Tässchen Kaffee 8 DM - das war das Wochen-Taschengeld.
Und bei unserem letzten Besuch hätte eine Eiskugel 12 Euro gekostet.
Die Kellner kennen ihre Pappenheimer - die haben sogar nur eine Karte rausgerückt, wahrscheinlich werden die geklaut. Wir sahen aber auch leidlich derangiert nach einem Tag Venedig aus.
Wir sind dann ins jüdische Viertel ausgewichen und haben dort in einem Restaurant wunderbar gespiesen, der Inhaber ist ein Freund meines Sohnes, der Eisbecher war phänomenal. ich versuche auf den Namen zu kommen, ist fort.

Ich bin dann auch fort. Wir fahren ins Frieder Burda Museum. Ausserdem will ich sehen, ob sie wirklich die Allee mit Maronen-Bäumen abgeholzt haben. Mit anschliessendem Speisen irgendwo auf der Strecke heimwärts auf französischer Seite. Uns ists nach Flammkuchen.

da-sempre
28.02.2014, 09:22
Schönes Programm, Quidam! Was gibts im Frieder-Burda-Museum Spezielles?
Ich wundere mich immer über das Personal in solch teueren Etablissements wie dem Danieli oder in teuren Boutiquen. Sie verdienen selbst ja nicht viel und haben es mit Leuten zu tun, die eine Eiskugel für 12 Euro kaufen. Irgendwie muss sowas leicht schizophren machen...vielleicht sind sie deshalb gern arrogant?

Mein Programm für heute ist auch ganz nett. Zuerst Vitrinen dekorieren, dann eine Freundin besuchen zum Mittagslunch. Am Nachmittag dann Business as usual.

Nicolatte, Du bist schon wieder da? Das ging ja schnell. Auch Eure TGV-Fahrt, da brauchen wir ja nach Leipzig länger.... bis wir über dem Rennsteig sind (Blumen pflücken während der Fahrt verboten!). Aber nun gibts ja ab April die Superschnell-Linie über Erfurt. Ich schau immer noch wegen Dresden. Wir wollen eigentlich nichts früh buchen, weil wir nur bei schönem Wetter fahren wollen. Aber vielleicht nehmen wir Dresden doch einfach mit bei jedem Wetter und lassen dann die Räder halt zuhause...

susanne
28.02.2014, 10:01
Da-sempre, da bin ich wieder.
Die Erkältung hat sich als ziemlich hartnäckig erwiesen. Jetzt reicht es! Ein wenig merke ich zwar noch hier und da, aber nun scheint die Gesundheit wieder auf dem Vormarsch.
Mein Knie sowie die anderen Folgen des Sturzes sind offenbar auch endlich überwunden.
Da kann ich dann endlich wieder fit in den März starten.
Hier sind seit gestern die verschiedensten Figuren unterwegs. Karneval ist ausgebrochen. Da hatten die Jecken wieder Glück mit dem Wetter. Zur Eröffnung des Straßenkarnevals in der Altstadt strahlte die Sonne.
Lt. Polizei und anderen Einsatzkräften gab es offenbar keine größeren Vorkommnisse. Allerdings hat die Zahl der Wildpinkler zugenommen.
Einfach widerlich, finde ich.

Nicolatte, Paris hat bei euch also einen angenehmen Eindruck hinterlassen. Ärgerlich sind allerdings die Preise. Über die Abzockerei, die fast überall in den Touristenhochburgen stattfindet, könnte ich mich auch immer wieder aufregen.
Manchmal ist das, was man dafür bekommt, nicht sein Geld wert.

Bei uns ist durch die Erkrankungen einiges liegengeblieben. Dies eine und andere ist zwar aufgearbeitet, doch bleibt noch manches zu tun. Mit halber Kraft war eben nicht viel zu schaffen.
Da wir morgen Gäste erwarten, stürze ich mich nachher in die Vorbereitungen.
Der momentane Sonnenschein ist Ansporn genug.

Quidam
28.02.2014, 10:22
wir sind dann doch nicht gefahren - die haben bis heute wegen Ausstellungsumbau geschlossen.
Meine Bekannte hatte sich verspätet, da habe ich nochmal auf die Website geschaut, und siehe da.... [www . museum-frieder-burda . de / Ausstellungen]
Also nächste Woche Freitag...

Jetzt geh ich in den Garten, 3 qm bearbeiten...

populonia
28.02.2014, 14:06
wir sind dann doch nicht gefahren - die haben bis heute wegen Ausstellungsumbau geschlossen.
Meine Bekannte hatte sich verspätet, da habe ich nochmal auf die Website geschaut, und siehe da....

Es hat doch ALLES auch sein Gutes! - oder nix ist umsonst.....

da-sempre
01.03.2014, 06:41
Heute mache ich mal wieder den frühen Vogel hier.:ahoi:

Gut, dass Du nochmals auf die Website geschaut hast, Quidam. Wäre doch zu enttäuschend gewesen.

@susanne, schön, dass es Dir wieder besser geht. Im wahrsten Sinne des Wortes.


Bei uns sind ja Faschingsferien. Morgen ist hier der Faschingszug. Sonst merkt man nicht viel vom Fasching.
Früher gabs Faschingskrapfen nur zu dieser Zeit. Nun gibts Krapfen ja praktisch das ganze Jahr. Wenn auch nicht so billig wie bei Deinem Hauptstadt-Besuch, populonia :smirksmile: .

Am Nachmittag kommt unser PC-Helfer und wir haben schon eine ganze Liste von Fragen. Ausma, da hast Du es ja gut, wenn Du solch einen sogar im Hause hast! Ich finde es toll, dass Dein Mann da im Seniorenclub sein Wissen weitergibt.

Abends gehen wir ins Theater und anschließend noch auf einen Drink auf die 30er Party vom Sohn und dessen Freund, der morgen 30 wird. Da wird dann reingefeiert. Aber wir bleiben nur eine kleine Weile und lassen dann die Jugend allein weiter feiern. Wir sind schon gespannt auf die Location, die sehr originell ist.

Ausma
01.03.2014, 10:25
Moin,

wach war ich so früh auch schon, aber gefrühstückt wird bei uns meist erst gegen 9 Uhr, es sei denn, wir wollen früher los.
Herr A. übernimmt die Zubereitung des Frühstücks, ich die der übrigen Mahlzeiten.
Heute gibt es etwas Schnelles - Chili con Carne. Dafür koche ich allerdings schon für morgen vor, das wird aber kein typisches "Sonntagsessen" sondern ein Eintopf, der ja aufgewärmt bekanntlich am besten schmeckt. Die traditionellen Wochentage für Fisch, Eintopf oder Braten gibt es bei uns nicht.


Ausma, da hast Du es ja gut, wenn Du solch einen sogar im Hause hast! Ich finde es toll, dass Dein Mann da im Seniorenclub sein Wissen weitergibt.

Das finde ich auch gut und habe ihn darin bestärkt. Leider hat er mit mir nicht so viel Geduld. :niedergeschmettert: Meist benötige ich seine Hilfe nur bei Hardwareproblemen.

Bei uns ist heute eher Profanes wie Basketball angesagt. Herr A. hat eine Dauerkarte, ich gehe immer mal sporadisch mit - heute spielt Göttingen gegen Nürnberg.

Morgen gibt es allerdings auch bei uns etwas Kultur, das [northeimer-konzertring Abschlusskonzert für diese Saison].

Ich werde mich nun in die Küche schwingen und dann im Dachgeschoss Fenster putzen.

Anemone
01.03.2014, 12:13
Hallo zusammen,
mei, seid ihr immer früh auf den Beinen und am PC! Ich lauf mich dann erst mal langsam warm, mit Strickzeug und maulfaul.
Also nicht um 6, sondern eher zwischen 8 und 9.
Witzig, war eben im Buchladen nebenan, die haben offenbar Probleme, mir das ausgesuchte Buch zu beschaffen. Wo ich es doch bei Amazon gefunden hab und brav brav dem heimischen Einzelhandel was zu verdienen geben wollte. Eins hab ich aber schon, die "Gebrauchsanweisung für Leipzig", das ich bei Tochter schon gesehen hatte und mir für die weiteren Besuche sehr hilfreich erschien.
Gleich noch ein bisschen aufräumen und sauber machen. Heut abend kommen Freundin samt Mann aus der großen Stadt und wir gehen neben im feinen Restaurant essen, danach zum Katzenstreicheln und Kaffee zu uns. Schon schön, dass wir das mal eben so zufuß können.
Ansonsten nix Besonderes, habt einen schönen Samstag!

Inaktiver User
01.03.2014, 17:17
Hallo zusammen,
die "Gebrauchsanweisungen" für einzelne Städte und Länder sind sehr schön und informativ, ich habe mittlerweile schon eine kleine Bibliothek.
Suche ich ein spezielles Buch finde ich es garantiert sofort bei amazon. Ich möchte auch lieber den Einzelhandel unterstützen, aber manchmal ist das eben über amazon schneller und unkomplizierter.
Auch bei uns steht nichts Spektakuläres an diesem Wochenende an. Ich genieße es immer am Samstag den hiesigen Markt zu besuchen und dann mit Mann gemeinsam zu kochen. Ich brauchte während meiner Arbeitszeit das Wochenende um zu regenerieren, das habe ich noch beibehalten.
Auch bei mit also nichts Besonderes, euch allen ein schönes Wochenende!

da-sempre
02.03.2014, 09:49
Das Theater gestern war verwirrend: 2 Stücke in eines zusammengefasst - wir fandens nur mäßig komisch. Sollte eigentlich eine Komödie sein von Sternheim. Aber die Schauspieler waren gut.

Anschließend dann gegen 22 Uhr sind wir noch zu der Geburtstagslocation geradelt. Eng und laut! Viele junge Leute, von denen wir dann doch - einigermaßen überraschend - viele kannten. Nach einer Stunde sind wir aber heimgeradelt. Leider gehts immer über den Burgberg, das ist mir jedes Mal eine Anfechtung - nicht nur zu dieser Tageszeit! Da wünsche ich mir dann ein E-Bike!

@Ausma, ich hoffe, Nürnberg hat gewonnen, da muss ich leider patriotisch sein! Die Basketballer spielen hier in der Nähe in einer Halle, aber ich war noch nie bei einem Spiel :peinlich:.

Vielleicht schaue ich heute mal beim Faschingszug vorbei. Ist ja fränkisch sittlich - kann man mit Kölle gar nicht vergleichen. Die Stimmung bei uns ist freundlich-verhalten, aber das ist dann schon toll!:freches grinsen:
Zum ersten Mal formiert er sich in einer anderen Straße. Sonst war das immer bei uns vorm Haus in der Straße. Da fehlt mir richtig was, wenn ich keine Musikwägen vorbeifahren sehe oder Gardewägen, jedoch meist noch ohne Personal. Das stieg erst weiter vorn zu.

susanne
02.03.2014, 10:41
Nach einem netten Samstagabend mit Gästen zeigt sich am Horizont die Sonne.
Ich hatte mich essensmäig für Gulasch mit Kräuterknödeln und Rotkohl (Alles selbstgemacht!) entschieden. Genau das Richtige für diese Jahreszeit und Karnevalszeit.
Der Karneval ist bislang beinahe spurlos an mir vorbeigegangen. Evtl. machen wir uns am Mittag auf, um den Umzug im Ort zu gucken. Allerdings ist Herr s. dafür noch weniger zu begeistern als ich. Warten wir mal ab...
"Et lkütt, wie et kütt", sagt ja bekanntlich der Kölner.

Nachdem sich die Erkältung nun endgültig auf dem Rückzug befindet, können wir hoffentlich demnächst auch das Ausgehen wieder angehen.
Wir hätten ja gerne Max Raabe gelauscht, der vor ein paar Tagen hier gastierte, doch wegen Husten und mangels freier Plätze wurde das nix.
Ins (städtische) Theater zieht es uns eher selten, da unter Einbeziehung unserer Steuergelder des öfteren Stücke aufgeführt werden, die, gelinde gesagt, ziemlich verfremdet oder gar völlig rätselhaft insziniert sind.
Trennen muss man das jedoch von den oftmals hervorragenden schauspielerischen Leistungen.

Meine Leistung wird am Mittag darin bestehen, Gulasch aufzuwärmen. Mehr "Arbeit" kommt heute nicht in Frage.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ob mit Karneval, Fasching o. ä.

Linda1
02.03.2014, 10:53
Guten Morgen! Für heute habe ich einen "Kulturtag" angesetzt, aber nicht mit Museen und so, sondern Körperkultur. Haare waschen, Peeling, Epilieren, etc. und heute Abend gehen wir mit meinen Mitarbeitern essen. Wollten wir eigentlich schon an Weihnachten, aber das hat nicht geklappt. Mein Fotograf kommt etwas früher und macht neue Fotos für die Webseite und diverse andere Plätze. Mit den langen Haaren sehe ich komplett anders aus, passt so nicht mehr.

Mit Fasching hat R. es so gar nicht und ich nicht sooo zwingend. Ich wäre zwar am Donnerstag mit den Frauen los, aber da ich um halb Sieben raus musste... Viel Spaß denen, die es mögen.

Ausma
02.03.2014, 11:55
Moin,

hier weiß die Sonne nicht recht was sie will und es ist noch kalt, so um die 5°C. Ich werde heute einen faulen Tag machen, die Festplatte vom Sat-Receiver ein wenig leer schauen, viel lesen und mich hier ein wenig ´rumtreiben. Das Mittagessen ist ja bereits fertig.

ich hoffe, Nürnberg hat gewonnen, da muss ich leider patriotisch sein! Die Basketballer spielen hier in der Nähe in einer Halle, aber ich war noch nie bei einem Spiel .
@ da-sempre - Da muss ich Dich leider enttäuschen, die haben für Dich leider, aber meinerseits patriotisch zum Glück :smile: - verloren.
BG Göttingen (20-26-22-22) 90 : 73 (20-21-12-20) rent4office Nürnberg
In der Klammer stehen jeweils die Viertelergebnisse. Die Stimmung in der Halle ist jedenfalls toll und es ist ein wirklich nettes Publikum (meist Familien und Paare) dort, also nix mit Huligans oder Krawall.

Ich muss wirklich überlegen, wann wir das letzte Mal im Theater waren, ... und dann war es eher Musik-Theater - z.B. Westside Story - im Deutschen Theater Göttingen. Göttinger Schüler und Studenten haben größtenteils das Ensemble gestellt. Das war eine richtig schöne Aufführung, selbst die Kritiker haben in den höchsten Tönen geschwärmt. Da stimmten beide Beurteilungen mal überein, sonst hat man ja oft den Fall, dass die Kritiker etwas in den höchsten Tönen bejubeln und man bleibt als Zuschauer ratlos zurück.


"Bei der mit viel Beifall bedachten Premiere am Deutschen Theater überzeugten vor allem die teils mit Laien besetzten Gangs mit ihren tollen Tanzszenen. Auch die Hauptdarsteller Wojo van Brouwer (Tony) und Sarah Schermuly (Maria) hinterließen einen starken Eindruck."
"Tolle Tanzszenen und mitreißende Musik."
HNA
Sonst findet hier im Landkreis eher das s.g. Tourneetheater statt.

Aber das haben wir uns ja so ausgesucht. Früher in Berlin war da natürlich mehr los, da wusste man gar nicht, was man zuerst bzw. überhaupt anschauen soll.

@ susanne - Max Raabe lausche ich auch gerne, besonders gefallen mir die letzten beiden CDs, die er mit Annette Humpe zusammen erarbeitet hat.

@ Linda1 - dann wünsche ich Dir einen schönen "Körperkultur"-Tag und schöne Fotos mit langen Haaren.

Bei mir ist es da genau andersherum, früher hatte ich lange Haaren und durch die Chemo-Glatze sind sie jetzt kurz. Ich stehe nun vor der Entscheidung, lasse ich sie wieder wachsen, oder lasse ich sie kurz. Viele sagen mir, dass es kurz gut aussieht, aber mein Gefühl möchte den "alten" Blick in den Spiegel. Da werde ich sicher noch ein Weilchen überlegen, was ich nun mache.

Anemone
02.03.2014, 12:39
Guten Morgen!
ausma, hast du denn alle Sorgen hinter dir, gesundheitlich gesehen? Ich wünsch dirs auf jeden Fall.

Was die Theateraufführungen angeht, ich denke doch, dass die Vielfalt dazu gehört. Auch wenn ich manchen Stücken nichts abgewinnen kann, ich möchte nicht, dass sozusagen das "gesunde Volksempfinden" bestimmt, was und wie aufgeführt wird. Es wird für soviel (meiner Meinung nach!) Blödsinn Geld ausgegeben, da darfs auch mal was sein, was ich nicht verstehe oder so toll finde. Ich bin ja erst durch Tochter ans Theatergehen gekommen, war früher ein rechter Theatermuffel. Und so oft hab ich erlebt, dass nach den Vorbesprechungen ich mit Seufzern in die Vorstellung gegangen bin und hinterher richtig begeistert war. Oder eben ratlos. Aber das darf auch sein. Ebenso wie ich Bilder oder Installationen in Museen oft eher zweifelhaft finde. Wobei da auch die alten Meister mich oft nicht begeistern, von wegen früher war alles besser. Den Rubens hier in der Nachbarstadt fanden wir beide nicht wirklich gut. Nur so als Beispiel.
Und im Gegensatz zu ganz vielen finde ich Musicals nur öde. Aber ich gönne jedem und jeder den Spaß, ehrlich.

Heut haben sie im Kölner Stadtanzeiger eine schöne Stellenanzeige für den neuen Kardinal von Kölle. Sehr bösartig-sarkastisch. Die Mehrheit in Köln ist wohl froh, dass der Meisner weg ist, der ist nie wirklich beliebt gewesen.

Ich hatte gestern abend wohl zuviel Wein, die Kopfschmerzen wollen nicht gehen. Zur Not evt. noch eine Ibu, und dann ab in den Garten, die Sonne scheint und ich freu mich drauf.

Ausma
02.03.2014, 13:00
... hast du denn alle Sorgen hinter dir, gesundheitlich gesehen? Ich wünsch dirs auf jeden Fall.
Danke - Sorgen macht man sich natürlich ständig. Die Nachsorge-Untersuchungen waren bisher ohne Befund und die untersuchten Blutwerte sind im Normbereich. Ich bin noch in der Phase, in der ich alle drei Monate zur Untersuchung muss. Da hofft und bangt man natürlich von Termin zu Termin, aber das ist völlig normal, sagt mir auch mein Arzt, der meint, wenn das nicht so wäre, bestände eher Anlass zur Sorge.

Nicolatte
02.03.2014, 17:44
Helau sag ich jetzt einfach mal in der närrischen Zeit.

Schön von Euren Wochenend-Aktivitäten zu lesen. Linda ich beneide Dich um Dein Home-Wellness!!!

Wir haben abgesehen vom Freitag Abend, wo wir lecker speisen waren mit Freunden, ein arbeitsreiches Wochenende hinter uns und die neue Woche geht gleich arbeitsreich weiter.

Nachdem nun meine A-Klasse im Internet zum Verkauf ausgeschrieben ist, haben wir heute mit einem Käufer einen Kaufvertrag geschlossen. In einer Woche sag ich zu meinem Auto dann endgültig Tschüss. Unser Autohändler hätte das Auto auch in Zahlung genommen. Natürlich kann man privat mehr erlösen, hat natürlich auch das Tamtam Drumherum. Nun, der Mehraufwand, den wir hatten, hat sich nun finanziell gelohnt.

Nachdem nächste Woche unser neues Schlafsofa geliefert wird, haben wir uns überlegt, wie wir den Gästebereich umgestalten. Also dann hier eine Kommode verrückt, dort einen Schrank. Dahinter war die Wand natürlich jeweils nicht mehr weiß. Also haben wir die Schränke und Kommoden ausgeräumt, die Möbel verrückt. Mittlerweile schon alles abgeklebt und zum Streichen vorbereitet. Der erste Gang morgen früh ist in den Baumarkt.

Das war vor unserem Urlaub Mitte März eigentlich nicht geplant - nun wird eben gleich anschließend der Frühjahrsputz gemacht.

Eigentlich wollte ich am Dienstag in unsere Großstadt zum Faschingsumzug, damit Fasching nicht ganz so spurlos an mir vorüberzieht. Wird wohl so werden!!!

da sempre - die Attacke mit der Fledermaus in Eurem Wohnzimmer - ich glaube, ich wäre auf und davon. In solchen Situationen verlässt mich der Mut. Dann sind Eure Söhne ja schon richtige Männer, mit immerhin 30 Jahren.

In Paris waren wir in der Galerie Jouffroy unterwegs und machten dort in einem Kaffee mit sehr guter Kuchenauswahl Rast. Mein Blick war auf Richtung Küche gerichtet. Plötzlich tanzte dort eine kleine Maus - die Bedienung ließ sich dadurch in keinster Weise irritieren.

Ich weiß nicht was Ihr für Erfahrungen gemacht habt mit der französischen Küche. Also mich hat sie bis jetzt noch nicht überzeugt. Nach unserer Erfahrung am ersten Abend in Paris zogen wir es vor, die weiteren Mahlzeiten beim Malayen bzw. Thailänder einzunehmen.

Leckeren Käse haben wir mitgebracht aus der Käse Abteilung des Laffayette. Käse ist mit das einzige, was mich in F überzeugt.

Populonia - das mit den Preisen für z. B. einen Kaffee in Venedig am Markusplatz ist mir bekannt. Als wir vor 3 Jahren mit unseren japanischen Freunden dort waren, wollten die es nicht glauben, bis wir es ihnen auf der Karte gezeigt haben. Ins Hotel Daniele lassen sie einen die letzten Jahre gar nicht mehr rein zum schauen - dann bleibe ich eben draussen. Eben in Venedig haben wir schon sehr gute italienische Küche genossen zu humanen Preisen - einfach ein paar Gassen weg vom Markusplatz.

Einen wunderschönen Abend für Euch und einen guten Start in die neue Woche.

populonia
02.03.2014, 18:28
.....einfach ein paar Gassen weg vom .....

Rummel und den Touristenplätzen gibts überall humanere Preise - das ist aber nicht nur in Venedig so....:freches grinsen:

Hier war heute ein regnerischer Tag; ein Tag, der einen nicht so direkt vor die Tür lockte .... --deshalb bin ich auch nicht hinaus, hab nur den Wintergästen frisches Wasser ins Aquarium, gekocht und an der Tischdecke weitergestickt...

wünsche euch einen ruhigen Wochenanfang ....

Anemone
02.03.2014, 22:16
Guten Abend!
Der Tatort war anstrengend, zum Nebenbei-STricken kompliziert, da das Weanerische schon schwierig zu verstehen war.
Ansonsten hab ich mit Hochgenuss bei Sonnenschein 2 Stunden im Garten gewerkelt, aus einigen Beeten die dicke Laubschicht größtenteils entfernt und ein bisschen geplant. Da ich weiß, dass der Vor-Vorpächter mal einen Teich hatte, dachte ich mir, dass der ja viele Steine und Schotter aus dem Boden gebuddelt haben musste. Und die jetzt im Boden sicher nicht mehr drin sind, nach Aufgabe des Teiches. Diverse Probestiche mit dem Spaten haben mir die STelle gezeigt, wo der Teich früher war. Nun ist ja wohl der Weg klar:freches grinsen:
So ein Blödsinn, der arme Mann hatte sicher Blut und Tränen geschwitzt beim Ausheben und -buddeln. Und dann alles wieder aufgegeben, weil die Reiher seine paar Goldfische gemopst hatten. Arbeit für nix und wieder nix.

Ich wünsch euch eine gute Nacht!

Quidam
03.03.2014, 08:05
So ein Blödsinn, der arme Mann hatte sicher Blut und Tränen geschwitzt beim Ausheben und -buddeln. Und dann alles wieder aufgegeben, weil die Reiher seine paar Goldfische gemopst hatten. Arbeit für nix und wieder nix.Diese Erfahrung, liebe Anemone, müssen alle Gärtner machen. Vor allem, wenn sie die Beschreibungen der Pflanzen (siehe Wildrosen) nicht glauben; 3 m Breite sind halt 3m. Aber das ist ja jetzt gefixt. Sieht hübsch aus, so luftig. Jetzt hoffe ich nur, dass die Nachbarin ihr grün-giftiges-plastiges Tomatenhäuschen nicht verpflanzt - sonst wirds unhübsch zu gucken.

Ich habe gestern drei Stunden im Garten verbracht. Aber auch auf der Liege, im Windschatten wars nett gemütlich.

Ansonsten geh ich zum Strampeln, dann in den Garten. Dann gibts Rinderschmorbraten mit Eierknöpfle und Gurkensalat, die adelige Variante.

Einen schönen Tag noch.

populonia
03.03.2014, 09:04
Gurkensalat, die adelige Variante.

Aufklärung bitte :knicks:....

Der Nebel verhüllt noch alles rundum, mal sehen was der Tag so bringt...

Laßt es ruhig :entspann: angehen, stressig wird es von alleine.....

da-sempre
03.03.2014, 09:35
Einen sonnigen Morgen haben wir hier. :Sonne:
Gestern zeigte sie sich nicht. Obwohl doch Sonn-tag war...:beleidigt:

Heute haben wir viel vor. Wir beginnen mit Stöbern! Nicolattes Bericht über das Gästezimmer hat mich auch angeregt. Zwar nicht zum Streichen, aber zum Räumen. Unser Zimmerchen ist ja nur winzig und es hat nur ein Gast Platz. Im Winter, wenn im Shop-Hochsaison ist, mutiert es gern ein bisschen zum Neben-Lager und sieht dann nicht mehr schön aus. Das wird heute wieder anders!
Mittags gehen wir dafür zum Business-Lunch, damit wir nicht auch noch kochen müssen.

Letzen Freitag habe ich die Hornveilchen gesetzt in den Blumen-Kästen und die leuchten nun ins Zimmer rein, dass es eine Pracht ist. Morgens lagen sie etwas geduckt, da es Nachtfrost hatte, aber nun recken sie ihre kleinen Gesichter der Sonne entgegen.
Happy-Mini-Gardening à la da-sempre!:lachen:

da-sempre
03.03.2014, 09:36
Einen sonnigen Morgen haben wir hier. :Sonne:
Gestern zeigte sie sich nicht. Obwohl doch Sonn-tag war...:beleidigt:

Heute haben wir viel vor. Wir beginnen mit Stöbern! Nicolattes Bericht über das Gästezimmer hat mich auch angeregt. Zwar nicht zum Streichen, aber zum Räumen. Unser Zimmerchen ist ja nur winzig und es hat nur ein Gast Platz. Im Winter, wenn im Shop-Hochsaison ist, mutiert es gern ein bisschen zum Neben-Lager und sieht dann nicht mehr schön aus. Das wird heute wieder anders!
Mittags gehen wir dafür zum Business-Lunch, damit wir nicht auch noch kochen müssen.

Letzen Freitag habe ich die Hornveilchen gesetzt in den Blumen-Kästen und die leuchten nun ins Zimmer rein, dass es eine Pracht ist. Morgens lagen sie etwas geduckt, da es Nachtfrost hatte, aber nun recken sie ihre kleinen Gesichter der Sonne entgegen.
Happy-Mini-Gardening à la da-sempre!:lachen:

Na - gleich doppelt wollte ich hier eigentlich nicht erscheinen - keine Ahnung wie das ging!!

Anemone
03.03.2014, 10:14
Na doppelt ist doch auch schön! Besonders bei guten Aufräumvorsätzen und Hornveilchenköpfchenstrecken!:lachen:

Ich hatte überlegt, zum Training zu gehen, sehr wahrscheinlich ist aber das Studio zu, nicht weils hier Rosenmontag heftig herginge, eher, weil die Leute entweder nach Kölle oder in eine der kleineren Nachbarstädte fahren, so ein paar Züge gibts auch da.
Also hoffe ich, es bleibt trocken, und dann werde ich das Schredderwerk beginnen. Ein Riesenberg Haselnuss wartet.

susanne
03.03.2014, 10:21
Ich habe gestern lediglich zwei Tischleuchten umgestellt. Zunächst dachte ich, sie würden nach der "Umstellung" besser zur Geltung kommen, doch das war ein Trugschluss.
So ab und zu überkommt mich der Gedanke, hier und da müsste eine andere Optik her. Auch Kleinigkeiten machen durchaus schon mal viel aus.
Tapezierung oder Anstreichen steht derzeit nicht an. Vor einigen Wochen sind die beiden Bäder neu gestrichen worden. Auch wenn man den Eindruck hatte, es sähe doch noch gut aus, war nach dem frischen Anstrich irgendwie eine hellere Variante erkennbar.
Möglicherweise verändert sich demnächst doch etwas in meinem Zimmer. Ich liebäugele mit einem neuen Schreibtisch. Wir wollen uns mal umgucken, ob etwas zu finden ist, was meine Gnade findet.

Mittlerweile sind bei uns und im Umland die großen Geschäfte am Rosenmontag geöffnet. Vielleicht machen wir uns nachher auf den Weg.

Der Himmel zeigt sich noch ein wenig grau, soll aber später sogar sonnig werden. Den Jecken sei es zu gönnen. AUf jeden Fall schon mal gut, dass es nicht regnet.
Im Garten haben wir an verschiedenen Stellen auch schon gewerkelt. Doch so richtig Freude macht es noch nicht, sich zu betätigen.
Kommenden Freitag bin ich mit meiner Schulfreundin verabredet. Der erste Weg wird uns in ein großes Gartencenter ganz in der Nähe führen. Wahrscheinlich kommen dann so richtig die Frühlingsgefühle auf.

Ausma,eine neue Frisur oder die neue alte Frisur ist sicher eine Entscheidung des Bauchgefühls. Hin und wieder kommt man in Versuchung, einen total anderen Look auszuprobieren.
Bei dir es es ja bedauerlicherweise so, dass du krankheitshalber dazu gezwungen bist. Vielleicht ist das allmähliche Nachwachsen der Haare eine gute Möglichkeit, zu entscheiden, ob kurz oder doch wieder länger.

Linda, hast du den Eindruck, dass dir die längeren Haare besser zu Gesicht stehen als die kürzeren?
Ich bleibe jetzt sicherlich dabei, die Haare etwa kinnlang zu tragen.

Anemone
03.03.2014, 10:28
Oje, susanne, dir ist schon klar, dass Rosenmontag bei allen umliegenden Möbelhäusern zu den umsatzstärksten Tagen gehört? Das Totgetretenwerden ist da durchaus im Rahmen des Möglichen...:knatsch:

Linda1
03.03.2014, 22:32
Der Italiener gestern Abend konnte punkten, und da er nicht so weit weg von uns ist, wird er ab jetzt zu unserem Restaurantrepertoire gehören. Ich mag Restaurants, die nicht so ganz gutbürgerlich daher kommen, aber auch nicht meinen, sie müssten zu den Sterneköchen zählen.

Mir gefiel meine frühere Frisur sehr gut, ich fand, sie passte gut zu mir. Aber nach 18 Jahren war ich sie satt und kürzer wollte ich nicht. Nun kann ich lang und offen tragen oder hoch gesteckt. Ich lade gleich Fotos ins Album hoch.
Am Mittwoch gehe ich mit einer Freundin shoppen, um ein Kleid für die Hochzeit zu kaufen. R.s Exfrau ehelicht wieder. Ich habe zwar einige Kleider, die ich anziehe, wenn wir essen gehen - so wie gestern, die mir aber für eine Hochzeit nicht elegant genug sind. Ich hoffe, ich finde etwas, wozu meine vorhandenen Schuhe passen. R. fragte ganz verwundert, wieso ich mir nicht auch neue Schuhe und Tasche kaufen möchte. Ganz einfach: Wenn man genau passend haben will, ist das Suchen und Finden anstrengend.

lamlok
04.03.2014, 06:46
Ich bin wieder da.
Viel essen, Trinken moderat, viel reden, von einem Platz zum anderen (bei den Entfernungen braucht man ewig), eher wenig Schlaf und einen zusätzlichen Tag dazu gegeben ...jetzt muss ich mich erst erholen :gähnen:

Ich lese mich jetzt erst mal durch :buch lesen:

Quidam
04.03.2014, 08:09
Hi, lamlok - gut zurück.
Ja, es braucht immer länger, bis man die Beulen der Nacht ausgelegen hat.

Und jetzt warte ich noch 5 Grad, dann geh ich in den Garten.
Joschka hat mir eben erklärt, dass er daheim bleiben will, er liegt in seinem Körbchen und stellt sich tot.
Augen zu und Ohren spielen, desgleichen die Schwanzspitze. Ist ein richtig guter Kumpel geworden.
Und mault, wenn er abends abgeholt wird.
Pepe watscht ihn zwischendurch einfach so, weils ihm langweilig wird. Pepe ist ein Schläger. Mich beisst er auch, wenigstens nicht mehr so fest, nur noch zwickig und gehakelt werd ich auch nicht mehr, seit ich ihn zeitnah laut und kräftig zupackend versammelt habe.
Alles Machos.

Aber erst geh ich noch ein bisschen Ibsen lesen.

Ausma
04.03.2014, 08:10
Moin,

das Konzert am Sonntag Abend war richtig gelungen, obwohl es nicht zu den üblichen "Klassik-Konzerten" gehörte. Bigbandsound nach Duke Ellington und Count Basie ist zwar nicht meine bevorzugte Musikrichtung, da schon eher Bennie Goodman und Glenn Miller, die auch auf dem Programm standen. Zusammen mit den Göttinger Symphonikern spielte die Unibigband Göttingen "XY JazZ" und es war ein Live-Klangerlebnis der besonderen Güte.


Vielleicht ist das allmähliche Nachwachsen der Haare eine gute Möglichkeit, zu entscheiden, ob kurz oder doch wieder länger.


@ susanne - das ist es ja gerade, das doofe :niedergeschmettert: Nachwachsen, diese Phase zu überwinden, lohnt es sich oder bleibt es einfach bei kurz. Ich fand es ja durchaus praktisch im Hochsommer so raspelkurze Haare zu haben, kurz mit nassen Händen ´rüberwischen und fertig, meine Kopfform gibt das auch her. Als junges Mädchen trug ich meine Haare auch superkurz, à la Mia Farrow.

Gleich geht´s zur Physiotherapie, mit Hanteltraining, Fango und manueller Therapie und abends zum Qi Gong.
Draussen ist es nebelig mit Raureif und Frost, zum Glück müssen wir nicht kratzen, da das Auto in der Garage steht.

da-sempre
04.03.2014, 10:02
Gestern habe ich in Kölle vorbeigeschaut beim Karnevalszug. Mir gefällt der immer recht gut. Die Kommentatoren sind auch meist gut informiert und witzig. Die Sprache hört sich höchst originell an für mich :freches grinsen:.

Wir räumen heute weiter. Die Wäsche hing gestern zum ersten Mal draußen in Sonne und Wind. Das riecht doch gleich ganz anders!

Ins Konzert gehen wir am Samstag, Ausma. Da freue ich mich schon sehr drauf. Ist allerdings was Klassisches mit Sabine Meyer an der Klarinette. Die wollte ich schon lange mal erleben. Da mein Sohn die Website der Synphoniker betreut, haben wir sehr gute Karten bekommen...:knicks: Und seit ich in meinem Studium Generale mich sehr intensiv mit der Gattung der Synphonie befasst habe, gibts noch einen Tick mehr im Konzert zu hören und zu entdecken.

Allen Damen einen schönen Tag, ob im Garten, bei der Fitness oder sonstigen Tätigkeiten!:blume:

Anemone
04.03.2014, 10:04
Guten Morgen!
Oh, Ibsen sollte ich vielleicht auch.... gibts sicher bei Kindle ummesönst.

ausma, wenn du eine schöne Kopfform hast, sehen kurze Haare sicher toll aus. Schlimm finde ich persönlich so flache Hinterköpfe. Hat weiter nix zu sagen, ist ja nur eine Äußerlichkeit, aber ich finde schön ausgeprägt Hinterköpfe einfach ästhetisch. Besonders bei Männern mit kurzen Haaren.
Und Bigbandmusik find ich toll, auch Swing generell. Da hat sich auch im Geschmack bei mir einiges erweitert.

Ich guck raus, der Himmel ist blau, ist noch ein kleinerer Berg an Ästen zum schreddern im Garten, also noch ein bisschen Porridge und dann ab. Wir haben gestern beschlossen, einen Masterplan für den Garten zu machen, R. meint, ich handle zu hastig und unüberlegt und zu schnell alles auf einmal. Was nicht stimmt, denn ich bin ja oft da und meditiere über Gestaltung und so. Aber ein Plan ist schon gut, es müssen ja auch so lästige Sachen angegangen werden wie Dächer von WErkzeughütte und Klohäuschen neu mit Dachpappe decken. Und für den Teich würde er sich auch engagieren, nachdem ich ja einen passenden Untergrund entdeckt hab. Und elend lange Beetbegrenzungen müssen angedacht werden. ABer da geh ich wirklich jetzt nicht überstürzt ran, R. findet die Kunststoffkanten grauslich, ich ja auch, aber alles andere kostet bei den vielen Metern eine richtige Masse Geld.

susanne
04.03.2014, 10:23
Oh, da wäre ich gerne dabei, beim Konzert.
Klarinette höre ich gerne. S. Meyer ist eine Meisterin ihres Fachs.

Im gegensatz zu dir, da-sempre, habe ich nur sehr kurz Ausschnitte vom karnevalistischen Treiben mitbekommen.
Herr s. rief mich gerade von unterwegs an und berichtete, dass in der Bäckerei unseres Vertrauens diesmal diverse Tanzmariechen den Brot- ud Kuchenverkauf übernommen haben.
In verschiedenen Stadtteilen finden heute noch Umzüge statt.

Lamlok, dann erhole dich mal gut von den nächtlichen Ausschweifungen. *g* Der Alltag hat einen schnell genug wieder.

Linda, gerade habe ich die Bildergalerie betrachtet. Also, ich finde, dir steht sowohl das längere als auch das halblange gut zu Gesicht.
Mit langem Haar hat man den Vorzug, dass auch hochgesteckte Frisuren, je nach Anlass, eine schöne Erscheinung machen.
Wenn dann noch das passende Outfit dazu gefunden wird... Linda, was willst du mehr?
Viel Erfolg bei der Kleiderauswahl.
Manchmal ist es tatsächlich so, dass man bei gezieltem Suchen nicht das findet, was einem gefällt. Bei eher zufälligen (Einkaufs)Touren ist der Erfolg fast garantiert.

Quidam, ich glaube, du bist Frau genug, sich der Manchos zu erwehren...
Ob Mensch oder Tier, man muss diese Spezies hin und wieder in ihre Schranken weisen.

Ausma, da wünsche ich dir Erfolg bei der Entscheidung, die "richtige" Frisur zu finden.

Draußen scheint erfreulicherweise die Sonne. Da steht meinen Vorhaben für heute (hoffentlich) nichts im Wege.
Einen schönen Tag wünsche ich euch.

Ausma
04.03.2014, 11:55
Ich bin wieder zurück. Eingekauft haben wir auch noch gleich bei der Gelegenheit. Langsam verzieht sich der Hochnebel und die Sonne kommt durch. Kalt ist es aber immer noch.


Sabine Meyer an der Klarinette

Ich kenne sie noch aus den Berliner Zeiten, wo sie auf Wunsch Herbert von Karajans bei den Berliner Philharmonikern spielte. Da hatten wir ein Konzert- und Theater-Abo.

Herr A. hat mir heute seinen Geburtstagswunsch - den er sich dann auch schon bestellt hat :ooooh: - mitgeteilt. Es handelte sich um den letzten Platz für eine nostalgische Dampf-Schnellzugfahrt nach Papenburg mit Besuch der berühmten Meyer-Werft. Diese Fahrt haben wir zusammen schon einmal gemacht - war damals sehr schön, aber auch anstrengend. Das wäre für mich jetzt sicher noch anstrengender - 19 Stunden auf Achse im wahrsten Sinne des Wortes. Da mach ich mir dann lieber einen schönen ruhigen Tag - Ausma allein zu Haus. :freches grinsen:


.... zu den umsatzstärksten Tagen gehört? Das Totgetretenwerden ist da durchaus im Rahmen des Möglichen...:knatsch:

Wir kennen solche Tage hier auch, Niedersachsen hat ja mit die wenigsten gesetzlichen Feiertage und an katholischen Feiertagen fallen hier regelmäßig die benachbarten "Bundesländ'ler" ein. Wenn man das vorher nicht beachtet hat, steht man im Stau und wundert sich in den Geschäften.

Nicolatte
04.03.2014, 14:36
Helau - also bei uns haben die Jecken heute schönsten Sonnenschein. Der Umzug in der Großstadt wird leider ohne mich stattfinden. Wir hatten noch bezüglich Renovierung zu tun. Nun kam heute vormittag das die rote Couch. Ja, doch sieht gut aus. Scheint auch bequem zu sein.

Nun gilt es den Schrank- und Kommodeninhalt wieder einzuräumen. Was hab ich eine Menge an japanischem, chinesischem Geschirr. Es hängen so viele Erinnerungen daran und somit tu ich mir sehr schwer, mich von irgendeinem Stück zu trennen. Es sind auf jeden Fall auch hochwertige Dinge aus Porzellan. Das meiste davon habe ich geschenkt bekommen. Auch habe ich 4 Holzkistchen in denen wunderschöne Sake-Becher und -flaschen liegen. Tellerchen, Schüsselchen. Klar, wenn ich asiatisch koche, bediene ich mich aus meinem Fundus. Ich wusste gar nicht, was ich für Schätzchen gelagert habe. Nun fällt mir das einräumen nicht leicht.

Eine Kiste habe ich schon vorbereitet, damit können wir mal auf den Flohmarkt.

Linda - bei Deiner Figur findest Du bestimmt das allerschönste Kleid - meinste nicht?

Lamlok - ja die Metropolen dieser Welt sind anstrengend zu bereisen. Ich bin ja relativ gut trainiert, nach Paris spürte ich auch diverse Muskeln, die sonst im verborgenen schlummern.

da sempre - auch ich habe an die vorgesehenen Stellen im Garten weiße Hornveilchen gepflanzt und meine Lieblings-Frühjahrsblüher Bellis - einfach wunderschön.

Ausma - schön von dem Geburtstagswunsch Deines Mannes zu lesen. Mein Schwager ist beheimatet Nähe Papenburg und somit war ich vor vielen Jahren auch dort in der Werft. Man kommt sich zum Teil in dem Gebäude vor wie auf dem Schiff. Dort wurde in mir auch der Wunsch geweckt, mit einem solchen Kahn mal zu reisen. Was wir auch damals relativ schnell umgesetzt haben und wir haben festgestellt, es hat Suchtfaktor (wink zu Susanne) Mitte März werden wir das westliche Mittelmeer bereisen.

Gerne wäre ich auch einmal dabei, wenn so ein Schiff die Werft verlässt. Stelle ich mir vom Aufwand her, den man hat, auch nicht so einfach vor. Ich dachte schon einmal daran, ein Womo zu mieten für den Zweck.

Gegen 16.00 h werden wir bei Freunden gemeinsam Krapfen essen, Hunger ist vorhanden.

Ausma
04.03.2014, 16:06
.... Wunsch geweckt, mit einem solchen Kahn mal zu reisen. Was wir auch damals relativ schnell umgesetzt haben und wir haben festgestellt, es hat Suchtfaktor

Da sagst Du was, angefangen hat es mit einer Reise auf einem Hurtigrutenschiff. Das war immer unser Traum, wenn unser Hund mal nicht mehr ist. Damals war das ja noch sehr kompliziert mit den Quarantäne-Bestimmungen, so dass in Dänemark immer Schluss war mit Skandinavien. Dann hat unser Hund mit 19 1/2 Jahren das zeitliche gesegnet, da wir beide unter während dieser Zeit erworbenen Allergien gegen Hund und auch Katze leiden, kam ein neues Tier nicht mehr in Frage.
Damit fingen unsere größeren Reisen dann an. Ganz gemütlich mit dem WoMo nach Bergen, von dort auf das Schiff und anschließend wieder mit dem WoMo zurück.

Dann kam eine Kanaren- und Madeira-Rundreise auf der damaligen Arosa blue und der Schiff-"Virus" ließ uns endgültig nicht mehr los. Etliche Reisen folgten - westliches und östliches Mittelmeer mit Schwarzem Meer, Ostsee, Nordsee mit Atlantik (Island), "rund um Westeuropa" mit Kanaren - mit unterschiedlichen Reedereien, letztendlich sind wir dann jedoch immer wieder bei AIDA gelandet. Karibik und Asien haben wir eher nicht auf unserer Wuschliste. Zwei Flussreisen auf Donau und Rhein haben wir auch noch gemacht.
Schaut einfach unter meinem Profil auf die "Homepage" da sind die Reisen bis 2007 mit Bildchen verewigt.

Letztes Jahr haben wir mit AIDAcara im Juni die Nordeuropatour gemacht, Kiel - NordOstseeKanal - Bergen - Oslo - Göteborg - Kopenhagen - Kiel. Diese Reise hatten wir eigentlich schon für 2012 gebucht, da kam dann aber meine Krankheit dazwischen. Das war für mich dann besonders emotional, dass ich diese Reise trotz allem doch noch mit der Verspätung von einem Jahr machen konnte. Als wir seinerzeit die Umbuchung vorgenommen hatten, sah ich mich eher nicht bis niemals mehr auf einem Schiff.

Als nächste Reise steht im April mit AIDAsol Westeuropa ab HH auf dem Plan. Das ist dann unsere erste Fahrt auf einem der ganz großen AIDA-Schiffe. Mal sehen, wie uns das gefällt. Ein kleines Nebenprogramm in HH vorab ist auch noch geplant - Australian Pink Floyd - Miniaturwunderland - Phantom der Oper.

Bis dahin muss das mit der Frisur geregelt sein. :zwinker:

populonia
04.03.2014, 20:18
So, jetzt weiss ich endlich was mir heute den ganzen Tag gefehlt hat - und es ist nicht mehr zu ändern....:ooooh: ich habe KEINEN Faschingskrapfen gegessen !!!:knatsch:
Bislang hab ich immer wleche besorgt, nur heute war ich alleine zuhaus - und deswegen hab ich total drauf vergessen....tztztztztz

Wettermässig war es eher grau in grau mit gelegentlichem Sprühregen - was mich aber nicht davon abgehalten hat mich im Garten zu verlustieren. Die Rosen mußten noch gestutzt werden - mach ich meist erst im März nach den stärksten Frösten ... und zwischendurch war ich kurz bei der Krankengymn. - nicht schlecht sich zwischendrin das lahme Kreuz behandeln zu lassen - danach gings im Garten munter weiter.... bis 17:30 kann man jetzt schon mit ausreichend Licht rechnen, es geht doch dann immer schnell - und wenn erst die Zeitumstellung war... - dann kann ich meist nicht rechtzeitig Schluß machen ... - denn so lange es hell ist kann ich was tun...

Zum haarigen Thema kann ich nur sagen, beides hat was für und gegen sich, kurze Haare sind pflegeleicht aber nicht sehr verwandlungsfähig, lange Haare sind pflegeintensiv dafür aber sehr verwandlungsfähig. Da muß Frau prioritäten setzen - ich hatte sie lange kurz und jetzt seit kurzem lang...:freches grinsen:

Quidam
05.03.2014, 08:20
Ihr seht, ich habe gestern den Kampf aufgenommen.
Ich hab auch die weisse Stirnbinde mit der roten Sonne angelegt und das Schwert gegürtet.

Ich habe gestern 35 Nacktschnecken in meinem Garten getroffen.
Die kamen von der Nachbarin, die kein Schneckenkorn streut und sich wundert, dass ihr Salat gefressen wird. Sie hat Randsteine als Beeteinfassung, dort schlumpfen die Nacktschnecken und machen Ausfallraubzüge.

Ich habe nämlich Pflänzchen gesetzt, und die waren bis auf die kleine mittlere Wachstumsknospe abgefressen.
Ich gehe nachher in den Garten und zähle die Leichen.
Mit mir nicht. Und wenn, nur ein Mal.

Wartet nur, wartet nur!!!

da-sempre
05.03.2014, 09:00
Oh, oh, oh, welch martialischer Avatar und welche Ansage, Quidam. Bei Dir möchte ich keine Schnecke sein. Am Aschermittwoch ist eben alles vorbei!:heul:
Doch nicht die Chance auf einen Faschingskrapfen, populonia! Bei uns als Ganzjahres-Gebäck im Handel könntest Du Versäumtes sofort heute nachholen :fg engel:.

So haben wir nun also einen Neuzuwachs der Schiffsreisenden hier mit Ausma. Da bekommen wir ja bald jede Menge Seefrausgarn über schöne See-Reisen gesponnen von Ausma und Nicolatte.

Ich bleibe an Land und stöbere weiter. Es ist ja unglaublich wie dreckig es hinter Regalen sein kann. Diese grundlegende Erfahrung musste Herr d. gestern machen, als wir einige kleine Regale vorrückten. Hinter die Schränke kommen wir nicht, da müssen wir nun damit leben! Aschermittwoch eben!:teufelchen:

lamlok
05.03.2014, 10:40
Ich stelle fest, Schnecke in Quidam‘s Garten zu sein ist kein erstrebenswertes Schicksal :lachen:

Ausma, du warst ja richtig fleissig in deiner Homepage. Um im Detail zu lesen werde ich allerdings erst am Wochenende kommen, weil ich heute Abend in die Kneipe zur Ladies Night gehe und für morgen Abend habe ich eine Einladung zum taiwanesischen Abendessen...Freitag Abend Besprechung mit anschliessendem Umtrunk, Samstag Abend dasselbe.

In Shanghai war ja High Life mit super Jazzband in meiner Lieblings Kneipe und anderen Vergnügungen, aber ich glaube dieses Mal war mein persönlicher Höhepunkt ein ganz anderer :engel:

Ich hatte ein Badezimmer mit 24 ( in Worten Vierundzwanzig!!) Grad (mein eigenes Badezimmer bringt es derzeit auf höchstens 8 Grad) ....meine Begeisterung kannte keine Grenzen :yeah: Fast ein Ballsaal mit Schminktisch und Spiegel und Badewanne... ich legte also einen „Kulturabend“ ein. Meine Beine sind jetzt wieder meine und ähneln nicht mehr einem Bärenbein :teufelchen:

Ich muss los , habe gleich Feierabend..

Linda1
05.03.2014, 12:10
Moin Mädels - es ist noch vor 12 Uhr :smile:!

Kleiderkauf habe ich verschoben, weil R.s Sohn da ist, bzw. schon gestern da war. Er hatte seinem Paps zum Geburtstag 3 Arbeitstage geschenkt. Gestern waren wir zwar auf Verteilertour, aber ich konnte Anweisungen geben: Gemälde in der Diele aufhängen; 3 riesige Bilderahmen (sind noch leer) im Treppenhaus; Seilzugsystem über den Fenstern im Frühstückserker für den Dekoschal, um die Rolllädenkästen zu verdecken; großes gerahmtes Poster im Schlafzimmer und 2 kleine Bilder; sowie Gardinenstange im Treppenhaus. Und R. meinte, er bräuchte doch heute und morgen nicht mehr zu kommen. Ha! Und nochmal Ha! Ich habe doch schnell umdisponiert, Kleid kann ich auch nächste Woche noch kaufen. Es gibt hier noch so viel zu tun, von R. höre ich immer nur, das mache ich im Sommer. Das erzählt er mir nur schon seit über 2 Jahren. Jetzt entrümpelt der junge Mann den Durchgang von der Haustür zu unserer Eingangstür. Dort hat R. alte ausrangierte Schränkchen, Kisten, Regale etc. deponiert. Sieht so bäh aus.

Lamlok, mit dir gäbe es einiges zu erleben, stelle ich fest. Leoder bist du zu weit weg.

Was meine Haar angeht, mit den langen Haaren bin ich schneller fertig als mit den kürzeren. Die musste ich immer Strähnenweise in Form föhnen, und bei der Menge an Haaren hat das manchmal bis zu einer Stunde gedauert. Jetzt rubbele ich die kurz, föhne kreuz und quer und schon isses gut. Im Sommer eine Wurst drehen und mit dicker Spange (die musste ich erst mühselig suchen) hoch klemmen, ein paar Strähnen auf dem Oberkopf raus zupfeln, damit es nicht so streng aussieht und gut ist.

Quidam, ich habe wohl erkannt, was dein Avatar dar stellt, aber was genau ist das - eine Skulptur?

Es WAR vor 12 als ich angefangen habe :lachen:

susanne
05.03.2014, 14:08
Für meinen Eintrag ist es nach zwölf geworden.
Davor habe ich einiges erledigt. Anschließend kam die Stärkung durch das Mittagessen. Da ich alles aufgegessen habe, belohnt mich nun die Sonne und strahlt vom Himmel. Das hebt die Laune ungemein.

Linda, bei dir scheint ja mehr als der Frühjahrsputz angesagt zu sein! Wenn man einmal anfängt, entdeckt man manchmal noch anderes, was man ändern oder erneuern könnte. Vielleicht findest du bei den Aktionen doch noch ein passendes vorhandes Kleid??

Quidam, deinen Hass auf die Nacktschnecken kann ich voll und ganz nachvollziehen. Diese hässlichen Viecher können einen zur Weissglut treiben.
Hilft Schneckenkorn wirklich? Ich habe das noch nicht ausprobiert.

Da ist es schon wesentlich angenehmer, sich in einem Badezimmer-Wellnesstempel zu verdingen. Allerdings gehöre ich nicht zu denen, die sich in einer Badewanne wohlig aalen können. Ich bevorzuge die Duschel Danach folgt das Schönheitsprogramm mit Eincremen, schminken etc.

Unsere Pläne für den Kurzurlaub im April nehmen allmählich Gestalt an.
Nachdem der ursprünglich vorgesehene Zeitpunkt an einer bzw. 2 Messen in N. scheitert, haben wir nun einen neuen Termin ausgeguckt.

populonia
05.03.2014, 14:22
Ihr seht, ich habe gestern den Kampf aufgenommen. ------....------ Wartet nur, wartet nur!!!

und - viele Opfer hat das Schneckenkorn inzwischen gefordert?

Der nicht dagewesene Winter hat natürlich seinen Teil dazu beigetragen .... - da steht mir ja noch einiges bevor, noch habe ich keine gesichtet.... -

Lamlok, dein Bad ist wahrlich kein Ort ich mich freiwillig länger aufhalten würde ....:ooooh:

Linda unter kurzem Haar verstehe ich etwa Streichholzlänge. Kinnlang finde ich, gehört schon zu langem Haar... und meine Haare, deutlich länger als kinnlang, werden nur angeföhnt und dürfen dann lufttrocknen - was aber länger dauert als bei den echt kurzen...- einmal durchgerubbelt und fertig.

Linda1
05.03.2014, 15:30
Populonia, das kommt auf die Sichtweise an. Jetzt habe ich echt lange Haare, vorher waren sie so ein Mittelding, aber echt kurz ist wohl tatsächlich Streichholzlänge, da hast du recht, Ich finde Frauen mit kurzem Haar toll, wenns passt. Manchmal sind sie auch noch grau oder silber und schaut so toll aus. Ich kann mir das aber bei mir nicht vorstellen.

Nee, nee, ich brauche ein neues Kleid. Meine richtig schicken sind alles Abendkleider und das wäre zu viel des Guten. Ich habe einige Kleider, die mir aber für eine Hochzeit doch irgendwie nicht elegant genug sind.

Es ist so unendlich schwierig mit R. er will kaum etwas weg werfen und selbst Dinge, die schon seit Jahren unnütz und zugedreckt rum stehen "Das hat einmal Geld gekostet" muss man ihm richtig abschwatzen. Wir haben nun eine renoviertes, neu verputztes Treppenhaus mit neuen Türen etc. Aber der untere Durchgang von der Haustür bis da hin sieht schlimmer aus als ein Gerümpellager. Da müssen alle Leute durch. R. stört es einfach nicht, mich gruselt es. Zumindest ist jetzt ein Teil des Gerümpels weg. In seinem Lokal steht vor dem Fernseher ein Tisch ohne Stühle, da sitzt nie jemand. Darauf stapelt er alles Mögliche. Werkzeugkoffer, Kisten mit Gläsern, was ihm grad so in die Hand fällt. Es macht den ganzen Raum unordentlich. Ihn stört es nicht. Erklärt das seine Art von Ordnung? Und dabei hat er nicht nur einen Raum, wo das alles ordentlich gelagert werden könnte. In seiner Garage, die wirklich groß ist, da würden locker 2 Autos rein passen, steht alles Mögliche, nur keine Autos. Trotzdem ist sie voll. Nebenan ein leeres, ehemaliges Eiscafe - gehört ihm, Platz ohne Ende *seufz*. Über uns nochmal eine komplette (leere) Wohnung. Nur gut, dass er hier oben Ordnung hält. Ich könnte nicht mit ihm zusammen leben, es würde mir die Luft abdrücken. Unten das geht mich nichts an, da kann er tun und lassen, was er will.

Anemone
05.03.2014, 17:54
Ich könnte nicht mit ihm zusammen leben, es würde mir die Luft abdrücken
Wie, was??:ooooh: Freudscher Vertipper? Ich dachte, du lebst mit ihm zusammen?:smirksmile::cool::freches grinsen:

Quidam: du nimmst ein paar schön gefüllte Bierfallen für die Schnecken und positionierst sie bei der Nachbarin! im Garten. Dann kommen ALLE Schnecken zu ihr. Auch nett.

Ich war gepflegt rehaschwimmen und gönne mir jetzt einen ruhigen Abend. Die Wollmäuse kommen morgen in den Sauger.

Linda, ich darf doch mal was anmerken zu Haarlänge? Du hast absolut prächtige Haare, da könnt ich grün werden vor Neid. Aber egal: denk mal dran, dass alles, was so "vertikal" hängt, dein Gesicht evt. noch schmaler und länger macht. Dafür war die Kinnlänge sehr gut, weil es optisch etwas verkürzt. ABer ich kann gut verstehen, dass es für die Pflege besser ist, und zusammenbinden ist ja auch schön. Die Variationen sind halt besser.
Ich bin seit heut morgen wieder weniger als Streichholzlänge, das ist meine Variante von "mehr (Haare) sein als scheinen". Bin ich leider auf solchen Mogeleien angewiesen. Aber nützt ja nix, sich zu beklagen, damit ist man gesegnet oder geplagt, und das ändert sich lebenslänglich auch nicht.

Ausma
05.03.2014, 19:56
Moin,

nach dem milden Winter werden wir wohl allerlei Ungeziefer bekämpfen dürfen. Schneckenkorn hilft zwar, aber die Viecher ziehen lange Schleimspuren hinter sich her, die selbst nach heftigem Regen nicht weggehen. Wenn ich zugange bin, sammle ich die Schnecken ein und entlasse sie im hohen Bogen jenseits des Weges auf die Viehweide. Herr A. ist da martialischer und ersäuft sie. Wir haben Igel im Garten, aber soviel Nacktschnecken können selbst die nicht fressen.

Ich habe mir damals die Haare erst kurz schneiden lassen und dann als sie anfingen aus zufallen, mit der Hunde-Schermaschine komplett kahl geschoren. Alles was Haare betraf, wurde auf den Hängeboden verbannt. Heute habe ich ihn geentert und habe den Karton mit meinen Haarutensilien (Kämme, Zierklammern, Haargummis, Haarspangen) das erste Mal seit über zwei Jahren beäugt und einiges ausprobiert. Meine Haare wachsen jetzt seit mehr als einem Jahr mit gelegentlichen Minikorrekturen von Pony und Nacken.
Leider reicht die jetzige Länge aber noch nicht für eine Aufsteckfrisur. Das Hairstyling beschränkt sich Dank meiner Naturwellen auf waschen, lufttrocknen und kneten mit Haarwachs - eigentlich sehr pflegeleicht, aber nicht sehr abwechslungsreich. Da hat man mit etwas längeren Haaren mehr Möglichkeiten - offen, Pferdeschwanz, Hochsteckfrisur.

@ lamlok - 8° C im Bad :knatsch: - da würde ich auch jede warme Möglichkeit für "Körperkultur" wahr nehmen. Ich denke mit Schrecken an die eisig kalte Außentoilette bei meiner Oma. In der ersten Wohnung meiner Eltern war ein Kohlebadeofen, der wurde auch nur wenige Tage in der Woche angeheizt, sonst war es kalt im Bad - mit kaltem Wasser. Wir sind heutzutage richtig verwöhnt und nehmen das als selbstverständlich hin.

@ Linda1 - so ein Exemplar habe ich auch. Waagerechte Flächen sind bei ihm "Ablage". Im Wohnzimmer kann ich mich noch durchsetzen, in seinem Zimmer muss er sich wohlfühlen und gut ist. Auch in der Garage wird das "ausgelebt" - Werkschrankfächer leer, dafür liegt alles auf der Werkbank - das Auto passt aber noch ´rein. :zwinker: Männer ... :fg engel:

Linda1
06.03.2014, 00:09
Ich könnte nicht mit ihm zusammen leben, es würde mir die Luft abdrücken

Wie, was??:ooooh: Freudscher Vertipper? Ich dachte, du lebst mit ihm zusammen?:smirksmile::cool::freches grinsen:
Nein, kein Vertipper. Ich könnte nicht mit ihm zusammen leben, würde er das in der Wohnung auch so handhaben.

Ich fand meine frühere Frisur sehr passend für mich, aber nach 18 Jahren wurde es so langsam Zeit für Veränderung. Die Meinungen zu meiner jetzigen Haarlänge gehen auseinander. Das macht dich jünger. Das macht dich weicher. Auch deine Meinung Anemone, habe ich gehört. Aber da es R. ausnehmend gut gefällt, bleibt es vorerst so. Mir gefällt es auch, auch wenn ich die andere Frisur sehr typgerecht fand. Abschneiden geht immer.

Ausma, anscheinend stehe ich (unbewußt) auf solche Männer. Ich hatte nicht viele, aber alle waren so.

da-sempre
06.03.2014, 07:32
Schönen guten Morgen aus dem Nebel.:kristallkugel:

Bei uns bin ich die Unordentlichere und nehme schon mal Flächen gern als Ablage.... Ich habe mich aber schon gebessert :smirksmile:.

Heute haben wir uns mal wieder eine Stadtteil-Erkundung mit dem Rad vorgenommen. Letztes Jahr hatten wir ja zwei Stadtteile gemacht und wollen dies heuer fortsetzen. Es gibt einen Stadtteil, der Nahe der Innenstadt liegt und ziemlich dicht bebaut ist. Hier wohnen viele Migranten, Studenten und Künstler - unser kleines Kreuzberg sozusagen. Der Film Dreiviertel-Mond wurde zum Teil auch hier gedreht. Letztes Jahr hatten wir den linken Teil angesehen und heute machen wir den rechten Teil: Läden, Cafés, Manufakturen, Künstlerateliers.... Hier gibt es eine Menge davon und vieles ist für uns neu.
Letztes Jahre hatten wir die Erfahrung gemacht, dass Vormittags noch vieles geschlossen ist. Aber wir fahren dennoch am späten Vormittag los, denn wir wollen auch dort wo mittagessen. Auf die tolle Kaffeerösterei freue ich mich besonders. Dort waren wir schon mal und es gibt so feinen Kaffee dort!

Aber erst muss sich der Nebel noch lichten.

susanne
06.03.2014, 09:42
Bei uns war´s zwar sehr kalt in der Nacht, daher momentan noch recht frisch. Doch die Sonne bahnt sich immer mehr ihren Weg durch die Wolken.
Aufs Rad will ich mich nachher auch noch setzen. Ein paar Dinge müssen eingekauft werden. Zeit für eine Tour ist heute nicht unbedingt vorhanden, will ich doch mit den lästigen Steuererklärungen beginnen. Das entsprechende Programm ist gerade installiert worden.

Nachdem wir die erste Unterkunft gebucht haben, frage ich mich, ob es sinnvoll ist, die Räder mitzunehmen. Ich stelle mir die ausgesuchte Region eher sehr hügelig vor.

Ich gehöre auch zu der Fraktion, die sich von manchen Dingen schwer trennen kann. Auf meinem (Lese)Sessel stapeln sich in schöner Regelmäßigkeit Zeitungen und Zeitschriften. Dann überkommt es mich, und der Rundumschlag setzt ein.
Herr s. ist rigeroser. Ihm fällt die Trennung von Sachen ziemlich leicht. Auch wenn sich auf dem Schreibtisch manchmal Chaos ausbreitet, ist ansonsten alles picobello an Ort und Stelle. Sachen, die er für überflüssig erachtet, werden aussortiert und entsorgt.

Anemone
06.03.2014, 10:12
Guten Morgen!
Was für ein herrlicher Sonnentag! Schön zum Radlfahren, da-sempre, stimm ich dir zu.
Ich räum jetzt auch nix, mach mich gleich auf zum Obi, Erde kaufen für 2 Kübel, und ab in den Garten. Allein das Zwitschern der Vögel und das Beobachten der sprießenden Knospen macht Freude.
Räumen und Staubsaugen ist dann heut nachmittag dran.
Ob ich den Schneeschieber wieder in den Keller räumen sollte?:cool:

Linda, (fast) alle Männer lieben langes Haar bei Frauen, da genieß es noch eine Weile, bis du auf andere Ideen kommst oder was anderes willst.:lachen:

da-sempre
06.03.2014, 16:31
Wir sind zurück von unserer Radreise in eine andere Welt. Türkische Imbissbuden, griechische Kaffeehäuser, alternative Läden und Galerien, Secondhand-Shops und Alt-68er Lokale. Es war auch eine kleine Zeitreise.
Anemone, in einem Laden gabs sowas von schöne 50er Jahre Sachen und sicher nicht sehr teuer. Leider, leider hatte der Laden zu. Erst ab 17 Uhr geöffnet!
Wir haben nur 15 km zurückgelegt, waren aber ganz weit weg. Italienische Dolci haben wir auch mitgebracht, die gibts nachher zum Tee. In der originellen Kaffeemanufaktur Machhörndl haben wir einen fabelhaften Cappuccino getrunken und schon ein Dolci schnabuliert dazu. Gegessen haben wir in einem seit über 40 Jahren bestehenden, damals kollektivem, Lokal. Immer noch originell und sehr leckeres Essen.
Ich muss sagen, dass meine Stadt sehr viele Gesichter hat. Die nächste Tour de la ville machen wir in die Südstadt, noch mehr Migranten, aber weniger Alt-68er....:freches grinsen:
Als wir wieder hier in der Nordstadt angelandet sind, kam's mir hier fast ein wenig verschlafen vor :smirksmile: .

Ausma
06.03.2014, 18:42
Moin,

ich habe auch etwas Sonne genossen, allerdings hat sich hier der Hochnebel kaum verzogen. Heute gab es Herrn A.s Lieblingsgericht: selbst gemachte Pizza. Ich hab sie soweit vorbereitet, Herr A. wurde genauestens instruiert, nach dem Gehenlassen den Backofen anzustellen und ich bin dann in der Zwischenzeit meine "Stöcksken"-Runde gegangen.

@ da-sempre (http://bfriends.brigitte.de/foren/profil/578141-da-sempre.html) - denn das Gute liegt so nah ... - schön, wenn so kleine "Fern"-Reisen einem das Gefühl von der weiten Welt geben.


Ob ich den Schneeschieber wieder in den Keller räumen sollte?

@ anemone - nee, lass den mal noch stehen, das ist wie mit dem Regenschirm, wenn man ihn dabei hat, regnet es nicht. :zwinker:

populonia
06.03.2014, 21:01
War heute mal wieder in der Stadt - Schwiegermutter versorgen. Die Sonne schien zwar, aber zwischen den hohen Häusern blies ein frisches Windchen...
Es schien irgendwie Föhn mit im Spiel zu sein - so wie sich manche Herren in ihren Blechbüchsen benahmen..... - gar kein bisschen gentlemanlike >>>furchterregend! :ooooh:
Ich war froh wieder am Land zu sein, raus aus der Stadt - eine andere Lebensqualität....

Anemone
07.03.2014, 10:21
Guten Morgen!
Na, dass ich mal die erste bin...:ooooh:
Herrlich draußen, lässt auf ein schönes WE hoffen.
Gleich erst mal an die Geräte.
Morgen werden wir die Terrassenmöbel wieder aufstellen und Eisenstuhl und -tisch kommen wieder ins Beet. Da darf dann im Sommer was rumranken, was sehr schön aussieht.
Was macht ihr heut so?

da-sempre, ich hab mir vorgestellt, dass wir auch so Stadtteilbesichtigungen mache. Und ehrlich, ich finde es nicht so reizvoll. Außer in wirklich alten schönen Stadtteilen/Städten. Bin doch eher Naturmensch oder fürs Ältere, was Bauwerke angeht. Muss mal in mein Buch 111 Tipps, wo man in.... gewesen sein sollte. Das ist eine tolle Buchreihe.

da-sempre
07.03.2014, 11:18
Bei uns auch herrlichstes Wetter!
Ich bin schwer beschäftigt, nachdem wir gestern ja blau gemacht haben.

@Anemone, Schönes zu besichtigen ist eine Sache, sich mit der eigenen Stadt auseinanderzusetzen, eine andere. Wir wollen alles kennenlernen, nachdem in der Berufstätigkeit nicht immer Zeit und Raum dafür war. Außerdem ändert sich ja immer Vieles in so einer Großstadt, da möchten wir auf dem Laufenden bleiben. Nächsten Sonntag sind bei uns Kommunalwahlen, da bin ich auch sehr neugierig, wie die ausgehen.
Die 111 Tipps für hier haben wir eh schon alle durch! Die meisten schon bevor es das Buch überhaupt gab!:freches grinsen:

Aber wir werden bald Schönes besichtigen. Wir fahren nämlich am übernächsten Sonntag für drei Tage nach Dresden und ins Elbtal mit den Rädern. Soeben gebucht mit Canaletto-Blick! :cool::krone auf:
Das Wetter soll noch halten und wenn nicht, dann machen wir in Kultur.

Heute wird auf dem Balkon gegessen, so schön ist es. Tschöööö...!

Ausma
07.03.2014, 12:22
Moin,

auch ich vermelde Sonne mit Hochnebel, die Sonne hat noch nicht die Kraft diesen Nebel schnell weg zu brutzeln. Heute Morgen auf dem Weg zur KG (Krankengymnastik) war es richtig dicht - Sicht nicht mal bis zur nächsten Leitplanke. :ooooh:

@ da-sempre - Dresden wird Euch bestimmt gefallen. Das Elbtal ist sooo schön. Wir waren allerdings damals bequem mit einem Elb-Raddampfer unterwegs. Bis Pillnitz sind wir gefahren und haben dort das Schlösschen besichtigt.

Der Anlass für die Reise waren seinerzeit Karten für die Semperoper - Aida - eine etwas gewöhnungsbedürftige Inszenierung (mit Khakiuniformen und MGs), es hat uns aber trotzdem sehr gut gefallen. Die Innenstadt ist wunderbar zu Fuss zu ergründen.
Übernachtet haben wir im WoMo - damals konnten wir noch "wild" stehen. Auf der Rückreise hatten wir beinahe einen Unfall, weil Herr A. einen "Sekundenschlafanfall" hatte. Herr A. war dann im Schlaflabor und hat seitdem ein Gerät für Schlafapnoe.
Jetzt geht das "Wildstehen" leider nicht mehr, da wir immer einen zuverlässigen Stromanschluss benötigen. :niedergeschmettert:

Mal sehen, wie mein Rad den Winter überstanden hat, die Akkus für´s Pedelec wurden jedenfalls regelmäßig aufgeladen. Ich schaue, ob ich heute die "Fahrradsaison" einläute. Herr A. hat jetzt Luspo-Gruppe (Lungensport).

Nicolatte
07.03.2014, 14:28
Wie geht's Euch bei dem Gute-Laune-Wetter???? Also ich bin, wie man so schön sagt, gut drauf!!! Die Woche war einfach Klasse. Arbeit hatte ich noch genug in unserer Gäste-ELW - doch nun ist es fast perfekt. Eine Kiste mit Dingen für den nächsten Flohmarkt ist doch noch abgefallen.

Populonia - ja wenn ein Landei in die große Stadt kommt .......... Ich habe Jahrzehnte in der Großstadt gearbeitet und war ein richtiger Großstadtmensch. Heute stelle ich fest, ich brauche auch das nicht mehr täglich.

da sempre - auch ich besichtige ab und an gerne div. Stadtteile in unserer Großstadt. Leider geht das durch die Hügel mit dem Fahrrad nicht so gut (E-Bike läßt grüßen). Bei uns im Süden und Westen der Stadt entdeckt man schon ab und an Kleinode von Zimmertheatern, Kaffees, Kaffeeröstereien, Damenschneidereien (ich weiß, heute sagt man anders dazu). Erst kürzlich haben wir einen neuen Inder entdeckt - und ich muss sagen, das Essen dort war köstlich.

Ausma - nun kann ich mir im wahrsten Sinne des Wortes ein BILD von Dir machen. Ich habe einen für Dich persönlichen Kommentar hinterlassen.
Danke für Deine Infos zu Euren bisherigen Kreuzfahrten. Bei uns fing auch alles an mit einer Reise auf dem Hurtigruten-Schiff. Dieses Erlebnis war für uns einmalig. Wir haben die Reise im April unternommen. Wir hatten viel Schnee, Eis und durchweg blauen Himmel und Sonnenschein. Nordlichter ohne Ende waren jede Nacht zu sehen. Bedingt durch den Golfstrom waren die Temperaturen erträglich. Es gibt nichts Schöneres, wenn man dick eingemummelt ist in eine Decke und die ach so herrliche Landschaft zieht an einem vorbei. Wir hatten dann noch einen Tag in Kirkenes - einfach herrlich.

Die Kanaren- und Madeira RR haben wir auch gemacht. Wir waren 3 Wochen auf Teneriffa und in der mittleren Woche gingen wir aufs Schiff.

2013 im Juli in D war große Sommerhitze. Wir legten in HH ab und los gings Norwegen und Island. Island, der Traum schlecht hin. Norwegen habe ich mit der Hurtigrute viel intensiver erlebt. Wir waren 2 Tage zuvor in HH und am Geburtstag meines Gatten habe ich ihn zum Essen bei Tim Mälzer eingeladen. Nachdem auch in HH sehr warme Temperaturen vorherrschten, sind wir rausgefahren nach Övelgönne und Blankenese an den Strand.


Auf Rhein und Donau waren wir auch schon unterwegs - mit unserer Lieblingsflotte Arosa.

Heute in einer Woche sind wir bereits auf Mallorca und werden auf der AIDA das westliche Mittelmeer erkunden. Danach sind wir noch 1 Woche vor Ort. Die Insel ist eine unserer Lieblingsinseln.

da sempre - Du Reiselustige - ich denke es ist gut dass Ihr DD gebucht habt und nicht Meißen. Ich denke Ihr könnt abends in DD mehr anfangen.

Als ich heute von der Kita nach Hause kam, waren die Gartenmöbel -geputzt- auf der Terrasse, so dass auch wir bei herrlichem Wetter das Mittagessen draußen genießen konnten. So liebe ich es ..................

Diese Woche hatten wir auch Besuch von unserem kleinen Freund aus der Nachbarschaft - ist ja nun ein Kindergartenkind - zumindest sollte es so sein. Noch klappt es nicht so wie sich Mutter das vorstellt. Ich bemerkte schon kleine Veränderungen an ihm, er gab mir sein Spielzeug nicht. Vor der Kindergartenzeit war das keine Frage - die Großzügigkeit in Person. Ich merke, auch Kinder lernen dazu .........

Genießt das Wochenende! Wenn wir nachher einkaufen, werde ich mich nach etwas Grillgut umsehen. H. N. plant, am Wochenende einen Kartoffelsalat zu machen - nun denn.

lamlok
07.03.2014, 14:32
Heute Abend bin ich etwas ermattet :schlaf gut: und ich bin heilfroh, dass jetzt Freitag Abend ist.

Den Knaller von gestern muss ich aber noch schnell erzählen. Ich schrieb ja, dass für Donnerstag eine Einladung für ein taiwanesisches Abendessen anstand. Die Einladung war vom besten Hotel unserer Stadt.

Was man nicht sagte in der Einladung, war,dass die eingeladenen Gäste erstmal eine Runde selbst kochen müssen :freches grinsen: wir waren so 10 Leute, bekamen alle eine Kochschürze umgebunden und eine Kochsmütze aufgesetzt.

Der Chefkoch führte vor, und dann stand jeder an seinem Herd und kochte nach ...bei mir war der Induktionsherd so schnell heiss, dass mir gleich die Milch anschmirgelte :peinlich:

und das alles unter Fernsehkameras !!!! habe mich vorher im Fernsehen gesehen :cool:

jetzt brauche ich wirklich dringend eine Mütze voll Schlaf, und habt Ihr noch einen schönen Rest Freitag.

da-sempre
07.03.2014, 17:33
@lamlok mit Kochmütze - das müsste mal in Dein Album :allesok:. Gibts da mal Fotos von der Kocherei?
Du kommst ja wirklich wenig zum Ausruhen, ständig müsst Ihr was Arbeiten, selbst wenn Ihr eingeladen seid. Oder es irgend ein Wahnsinns-Sportevent mit Zelten und so.... - mir alles zu anstrengend.

Soeben war eine Freundin da, die sich in die USA verabschiedet hat. Ihr graust schon vor dem Flug und der "Emigration", die sehr langsam und zeitintensiv ist und man eh schon so kaputt ist von allem. Sie wird die nächsten 4 Wochen bei ihrer Schwester in Florida verbringen. Sohn mit Freundin fliegt auch morgen nach New York für ein paar Tage.
Mir auch alles zu anstrengend.
Wir werden morgen abend gepflegt ins Konzert gehen und am Sonntag einen Radlausflug ins Knoblauchsland machen mit feinem Mittagessen und nachmittags ins Schloss zu einer Austellung und Kulturcafé. Das nenne ich ein feines Rentnerprogramm :freches grinsen:.

@susanne, bei uns ist es schon auch ein bisschen bergig, aber es gibt auch flache Strecken fürs Radl. Z.B. am alten Kanal oder Flüsseradwege. Kommt ein bisschen drauf an, was Ihr anschauen wollt. Falls Du noch Tipps brauchst - bitte einfach melden!

In Dresden waren wir übrigens schon mal ausführlich und haben das Wichtigste gesehen. Dieses Mal sind wir eher mit dem Radl da und wollen am Abend in der Neustadt, wo wir ja auch fein wohnen, ausgehen und uns dort noch mehr umsehen. Hat uns beim letzten Mal schon gut gefallen dort. Wir wollen noch ins Albertinum, das letztes Mal renoviert wurde, das wäre dann aber schon alles auf der Altstadtseite, was uns dieses Mal besonders reizt. Außerdem will ich zwei Lieferanten kurz besuchen und noch was ordern - ein Betriebsausflug sozusagen!:fg engel:. Aber eigentlich wollen wir mit dem Rad nach Meißen fahren und das können wir dann direkt vom Hotel aus machen. Es soll noch schönes Wetter sein zu der Zeit - wir hoffen Langzeitwetterprognosen sind nicht nur Schall und Rauch!:kristallkugel:

populonia
07.03.2014, 21:12
Hier war heute auch Kaiserwetter :Sonne: - nach morgendlichem Nebel - bin mit dem Radl einkaufen gefahren, nicht ohne vorher meine Felgen vom Bremsabrieb zu reinigen :ooooh: da ging vielleicht was runter! Anschliessend konnte ich den Berg runtersausen und diesmal -ohne das scheussliche Quietschkonzert - ganz leise bremsen :zwinker: (die letzten Male war ich weithin hörbar :freches grinsen: etwa 200m ziemlich abschüssige Strecke) Nachdem ich ja zwischendurch immer mal mit dem Radl unterwegs war schaffe ich den Berg in umgekehrter Richtung auch ohne Mühe.

Im Garten hab ich mich auch ausgetobt, und die Beerensträucher ausgelichtet... Da gibt es dieses Jahr nicht so viele Beeren denn ich konnte kein Ende finden.... hinterher gedüngt und ordentlich Komposterde drumherum mal sehen wie sie drauf reagieren....

Ein Langhaar- und ein Kurzhaarbild von mir eingestellt ---- (Album die Besten)

Quidam
08.03.2014, 08:12
Was haltet ihr davon, wenn ich ein Album einrichte, zu dem nur wir, die Plauscherinnen Zugang haben?
Da kann dann jeder was reinstellen und man ist nicht so öffentlich.

Ich war gestern NICHT beim Frieder. Wir sind in Baden-Baden hängengeblieben und haben die Einkaufsmeile unsicher gemacht und sind ein bisschen zocken gewesen. Meine Bekannte hat ja auch eine Ader dafür.
Diesmal habe ich zum ersten Mal seit 40 Jahren Zocken Geld verloren, sonst bin ich immer mit einem schönen Zubrot rausgegangen. Es waren zwar nur - was heisst nur - 50 Euro, ich hab da ja eine innere Bremse: Geiz.
Das, was wir verloren haben, haben wir dann bei einem schönen Essen im Alten Schloss Hohenbaden, eine schöne Location, das Monte Christo macht ja leider erst abends auf (Tapas usw,). War nett. Wir sassen draussen, am einzigen Tisch, wohl an und für sich fürs Personal, aber innen wars schrecklich laut, lauter Eltern mit Kindern.

Und Radl fahren tun wir auch. Pepe und ich. Pepe vorne im Körbchen bis zum Garten, im Geschirr und an der Leine, dort lass ich ihn raus, nach 1 Stunde trabt er wieder an, dann kommt er wieder ans Geschirr und ins Körbchen und wir dackeln heim.
ich glaub, ich habs schon mal geschrieben.

um 9 kommt die Putzfrau, ich muss ein bisschen aufräumen.

da-sempre
08.03.2014, 09:50
Schönen Sonnenmorgen, die Damen!

@Quidam, nicht zu Frieder, dafür zu Mammon? Ja, das wird natürlich sofort mit Verlusten bestraft :pfeifend:. Obwohl der Kunstmarkt ja inzwischen auch ein großer Geldmarkt ist, da ließe sich auch prima zocken!
Frieder hat ja erst angefangen - da gibts dann noch eine Chance für Dich.

Mein Album ist ja nur für die zugänglich, denen ich das gestatte. Das sind derzeit die Plauscherinnen und noch ein, zwei andere Bri-Kontakte. Mir reicht das.

Heute endlich ist das Konzert mit Sabine Meyer. Darauf freue ich mich schon seit fast einem Jahr als das neue Programm herauskam bei den Synphonikern.

populonia
08.03.2014, 11:28
Meine Alben sind auch nur gewissen Damen (hier) zugänglich.... wenn es die möglichkeit schon gibt, allerdings war es nicht ganz einfach eine(n) neun Nutzer(in) zuzulassen (oder ich hab's nicht gleich gefunden...)

es wird ein herrlicher Tag - nix wie in den Garten - Angefangenes zu Ende zu bringen...

habt einen schönen Tag!

Anemone
08.03.2014, 12:28
Guten Morgen!
Albums :allesok:sind gut, und für einige Bilder würd ich auch die Zuseherschaft begrenzen. Ausprobiert hab ichs noch nicht.

Eben vom Eigentümer unserer Kleingartenanlage kam Post, die Bahn-Landwirtschaft ist das ja, und wie ich ja gerne immer wieder betone, ist das Ganze auf einem angeschütteten ehemaligen Bahn-Ausbesserungswerk entstanden, daher auch Schotter, Schlacke, Gestein sowieso und ein klein bisschen Erde. Und jetzt haben sie letztes Jahr Bodenuntersuchungen vorgenommen und diverse Belastungen festgestellt. Meine Parzelle ist mäßig mit Benzpyren belastet, es wird wohl empfohlen, keine Nutzpflanzen anzubauen. Nu ja, meine zwei Gemüsebeete sind mit gekaufter Erde angeschüttet und ich denke, das ist auch OK so. Einen kleinen Apfelbaum hab ich und die zu erwartende Menge an Äpfeln wird unsere Gifttoleranz nicht über Gebühr belasten, denk ich. Den geplanten Pflaumenbaum werd ich wohl trotzdem pflanzen. Ich guck mir mal genauer den Grad der Belastung an und guggel mal, in wie weit das überhaupt zu Buche schlägt. Es sind ja auch "nur" Empfehlungen. Und Kleinkinder hab ich keine, die in der Erde wühlen. Nur ich. Bei 4 Parzellen ist wohl die Belastung sehr hoch, ich bin froh, dass ich nicht dabei bin, man würde wohl ins Grübeln kommen.

Quidam, ich wär gespannt, wie weit ich gehen würde beim Zocken, bestimmt nicht viel höher. :smirksmile:

Und jetzt ist Terrassenmöblierung angesagt. Die Katzen haben auch schon Frühlingsgefühle und sind viel draußen. R. hat sich eben soo gefreut, weil Kater Eragon, sein spezieller Liebling, soo lieb und anhänglich sich rangeschmissen hat. Bis mir die Erleuchtung gekommen ist. Eragons Lieblings-Tagesschlafplatz ist just die Sofaecke, die R. am WE oft besetzt. Ein probeweises Aufstehen und sich mit anderem Beschäftigen hats an den Tag gebracht. Ein 1m langer bräsig ausgestrecktes Katertier in "seiner":beleidigt: Ecke. R. muss sich halt jetzt daneben setzen, jawoll!

Ausma
08.03.2014, 16:44
Moin,

nun kann ich mir auch von einigen von Euch ein Bild machen :knicks: - Albums :freches grinsen: sind eine feine Sache!
Danke für Eure Rückmeldung zur Frisur. Es wird wohl auf kurz hinauslaufen.

Ich habe gestern wirklich die Fahrradsaison eingeläutet. Allerdings musste ich vorab einiges beiseite räumen bis ich an die Räder bzw. mein Rad heran kam. Ich habe nur den Druck auf den Reifen erhöhen müssen, ansonsten war alles in Ordnung. Ich werde aber demnächst neue Bremsbacken einsetzen. Hier geht es ja immer erst bergab, da müssen die Bremsen 100 %-ig funktionieren. Unterwegs habe ich auf meiner Lieblingsbank gesessen und ´ne halbe Stunde gelesen. Das war richtig schön. Auf dem Rückweg kam leider Wind auf und dann noch bergauf, da habe ich den Motor zuschalten müssen. Nun tut's mir achtern aua. :knatsch: Das ist aber immer so am Anfang der Saison.

Wir haben heute bei diesem wundervollen Wetter im Garten gearbeitet. Herr A. reinigt gerade noch die Terrasse mit dem Kärcher, bevor die Gartenmöbel aufgestellt werden. Ich habe eine Schubkarre voll Kompostmaterial geschnippelt. Nun ist bei mir erst mal ein Kaffeepäuschen angesagt. Mein Daumen will Ruhe haben.


...letztes Jahr Bodenuntersuchungen vorgenommen und diverse Belastungen festgestellt. Meine Parzelle ist mäßig mit Benzpyren belastet ...

@ Anemone - ich drücke Dir die Daumen, dass es nicht so schlimm ist, wie es sich anhört.


Heute endlich ist das Konzert mit Sabine Meyer

@ da-sempre - Ich wünsche Dir einen schönen Abend - bestimmt ein tolles Konzert.


... zum ersten Mal seit 40 Jahren Zocken Geld verloren ... Es waren zwar nur - was heisst nur - 50 Euro

@ Quidam - :ooooh: Da fang ich gar nicht erst mit an. Ich zocke nur ab und zu gegen den PC um virtuelle Kohle.


Was haltet ihr davon, wenn ich ein Album einrichte, zu dem nur wir, die Plauscherinnen Zugang haben?

Ich glaube, das ist bei Tante Bri so nicht möglich. Soweit ich mitbekommen habe, kann man bei den Alben unterscheiden, ob privat (ist nur den "Kontakten" zugänglich) oder öffentlich (ist allen angemeldeten Bricom-Nutzern zugänglich). Wie es mit einer Gruppenbildung ausschaut, weiß ich allerdings nicht.


Ein Langhaar- und ein Kurzhaarbild von mir eingestellt

@ populonia - kurz gefällt mir besser.
Wenn es bei mir nur 200 m lang Anstieg wären, würde auch ich es vielleicht schaffen. Ich habe ein Höhenprofil von meiner Radlstrecke hochgeladen.

@ Nicolatte - da haben wir beide ja ziemlich ähnliche Schiffsreisen gemacht. Hoffentlich bekommst Du bei Deiner anstehenden Reise noch etwas von der Mandelblüte auf Mallorca (http://album.gofeminin.de/album/see_86653/Mallorca-Februar-2005-und-AIDAcara.html) mit, das ist so wunderschön.

Nicolatte
08.03.2014, 20:17
... das Gute-Laune-Wetter hält an - war das ein toller Tag heute.

Quidam - Danke für das Angebot ein Album zu erstellen. Ich habe mir überlegt, mir genügt das Album, das ich hier im Forum angelegt habe. Hab grad mal wieder reingeschaut. Leider kann ich Euch keine unterschiedlichen Frisuren einstellen, da ich nun schon seit vielen Jahren einen Bob trage und dabei wird es wohl bleiben. Mit meinem Frisör habe ich vor dem Urlaub auch noch ein Date.

Als ich H. N. kennengelernt habe, trug ich das Haar mehr als schulterlang. Ihm hat es nicht gefallen und 2 Wochen später waren meine Haare fast streichholzkurz. Sicher hätte ich mich geärgert, wenn diese Beziehung nur ein paar Wochen gedauert hätte:zwinker:

Anemone - Du bist schon wieder oberfleißig in Deinem Gartenreich. Das Wetter ist auch ideal dazu. Sei froh, dass Dein Knie da mitmacht.

da sempre lauscht sicher schon den Kunstgenüssen.

Ausma - als Mitplauscherin habe ich Dir Zugang zu meinen Alben verschafft. Eigentlich könnte ich mal wieder was Neues einstellen.

Ich danke Dir übrigens für die Impressionen von Mallorca - wunderschöne Fotos. Die Mandelblüte haben wir einmal Ende Februar dort erlebt. Wir sind hier bei Schnee abgeflogen und fanden frühlingshafte Temperaturen vor. Das hätte wettermäßig auch anders sein können.

Heute bekam ich schon Blumen geschenkt zum Weltfrauentag. Ich fand es eine liebenswerte Geste meiner Nachbarin.

Morgen wird mein Auto abgeholt. Es wird dann auf den Straßen von Baden-Baden unterwegs sein. Dann kann ich wirklich sagen "Ich habe gar kein Auto". Daher wurden die Fahrräder heute noch einmal auf Fahrtauglichkeit geprüft. Der Käuferin habe ich ein Glücksschwein nett verpackt aufs Armaturenbrett gelegt.

Die Abholung unseres neuen Autos ist ja unmittelbar nach unserem Urlaub. Es war gar nicht so leicht in München ein bezahlbares Hotelzimmer zu finden. Wir wären gerne im Motel-one abgestiegen, die verlangen jedoch einen Messeaufschlag und somit haben wir dankend abgelehnt. Ich habe festgestellt, dass ich eigentlich schon viel zu lange nicht mehr in München war.

Ein schönes Wochenende für Euch.

Nicolatte
08.03.2014, 20:38
@susanne, bei uns ist es schon auch ein bisschen bergig, aber es gibt auch flache Strecken fürs Radl. Z.B. am alten Kanal oder Flüsseradwege. Kommt ein bisschen drauf an, was Ihr anschauen wollt. Falls Du noch Tipps brauchst - bitte einfach melden!
:

Flüsseradwege - die 5-Flüsse-Tour haben wir schon abgeradelt. Start und Ziel war Nürnberg.
Für eine Tour 1-2 Tage an den Kanälen könnte ich mich erwärmen.

Langstreckenflüge stehen nicht mehr auf meiner Liste - gut, man soll nie, nie sagen. Die Bedenken Deiner Freundin kann ich gut verstehen. Kann es sein, dass Dein Sohn ab und an in NY ist?

Euer Sonntagsprogramm klingt prima. Wir haben vor, an unserem Flüsschen zu Radeln. Auf halber Strecke ist Einkehr im italienischen Eiscafe fest eingeplant. Die Eisdiele bei uns im Ort ist auch schon geöffnet, auf jeden Fall schmeckt das Schokoladeneis so gut wie im letzten Jahr:allesok:

lamlok
09.03.2014, 06:00
Ausma, ich hoffe, dass ich es geschafft habe, dich in mein Album einzugliedern. Hatte ich doch tatsächlich vergessen, wie das funktioniert und musste mich erstmal wieder durch klicken.

Neue Bilder habe ich keine rein gemacht, weil ich nur noch mit meinem neuen Handy Bilder mache und ich jetzt erst dahinter kam, wie ich Bilder von von dort "woanders" hin bekomme....

da-sempre, wenn Einladungen von Chinesen ausgesprochen werden, weiss man nur Treffpunkt und Zeit. Daraus kombiniert man dann,ob es Mittag - bzw Abendessen gibt usw, und da man weiss, dass Chinesen immer eine Art von Entertainment haben, versucht man dann mit detektivischem Instinkt herauszufinden, wie das Programm sein könnte :kristallkugel: Wichtig ist die ausgesprochene Einladung, alles andere ist "Spass" bzw "spielen", wie viele zusammen verbrachte Zeit ausdrücken :teufelchen:
Gestern Vormittag um 11 Uhr rief mich eine Bekannte an, ich möchte doch bitte SOFORT ins beste Hotel der Stadt kommen, eine Gruppe Mädels feiert dort bei Lobster und Champagner den Intern. Frauentag..ich hatte aber keine Lust zu "spielen".....hatte als Notlüge dann also vorgebracht, dass mein Mann mir GERADE das weltbeste Frühstück zum Frauentag aufgetischt hat.....

Sind es Wochenendeinladungen, weiss man Abfahrts - und Rückkommzeit und den Preis der Übernachtung ( meistens, nicht immer!).....
Alles Andere bleibt der persönlichen Fantasie überlassen :lachen:

++
Falls Ihr übrigens mal nicht wisst, was Ihr kochen sollt, wie wäre es mal mit "frittierten Pickeln" oder so?

Aufgegabelt!: Chinesisch für Kreative - Genuss | STERN.DE (http://www.stern.de/genuss/trends/aufgegabelt-chinesisch-fuer-kreative-2092311.html)

Es lebe die Fantasie!

da-sempre
09.03.2014, 09:09
Wieder so ein schöner Sonnentag heute!
Wir werden bald zu unserer Radl-Tour aufbrechen.

So schön war das Konzert gestern. Es hieß "So berührend" und so war es auch. Die zierliche Sabine Meyer höchst beeindruckend mit einer Bassetklarinette, echt schwere Arbeit so ein Teil so virtuos zu spielen. Aber eben sehr authentisch wie zu Mozarts Zeiten. In der Pause gab sie dann Autogramme und war total natürlich und freundlich. Sie kommt übrigens aus Crailsheim, Nicolatte.

Unsere jungen Leute haben sich aus N.Y. gemeldet, sie sind total platt - es war eine lange Reise und dazu Jetlag. Unser großer Sohn hat ja längere Zeit dort gelebt und gearbeitet, aber unser jüngerer Sohn ist zum ersten Mal heute dort. Seine Freundin auch und gestern waren sie doch aufgeregt. Ist für junge Leute so ein Traum N.Y. zu besuchen. Und Südafrika scheint auch in zu sein, das kommt dann im Winter dran.

@lamlok, das Konfuzius-Institut kommt bald ganz in meine Nachbarschaft und wird dort in eine herrliche Villa einziehen. Vielleicht gibts da auch kulturelle Angebote, die wir nutzen können. So Manches würde mich schon interessieren und da brauche ich dann nur über die Straße zu fallen, quasi... Chinesisch für Kreative jedenfalls ist köstlich!:freches grinsen:

Linda1
09.03.2014, 10:51
Da wäre ich die Einzige, die ein extra Album befürworten würde. Man müsste sich nicht durch sämtliche Profile klicken - naja, geht auch so.


Der Käuferin habe ich ein Glücksschwein nett verpackt aufs Armaturenbrett gelegt.
Das ist eine sehr liebe Geste. Die "Neue" wird es bestimmt zu schätzen wissen und fortan mit ganz viel Glück unterwegs sein.

Heute sollte ich ein Interview mit dem neuen Pächter des Zoorestaurants machen, der in Saarbrücken ein etwas anderes Lokal betreibt. Ich hatte den Tag so schön drumherum geplant, unsere Freunde wollten mit. In der Nähe in einem Park spazieren gehen und danach im Restaurant essen. Nun ist der Herr doch hier vor Ort und wir treffen uns im neuen Restaurant, das aber noch geschlossen ist. Und leider zu einer ungünstigen Zeit, so dass davor nicht mehr so viel Zeit bleibt und danach wird es wohl frisch sein, denn wenn die Sonne weg ist, spürt man schon noch, dass es kein Sommer ist.

susanne
09.03.2014, 12:11
Liebe Plauscherinnen,
ich lasse mal eben einen herzlichen Sonntagsgruß da.
In den letzten Tagen hatte ich einfach keine Zeit, hier mitzuschreiben, da ich Besuch hatte, Erledigungen anstanden ect. pp.

Heute klappt es garantiert mit Sonnenschein-Genuss auf der Terrasse.
Besondere Aktivitäten können wir grad nicht entfalten, da sich Herr s. beim Sport verletzt hat. Mit einem dicken Zeh läuft es sich nicht so gut.

Wahrscheinlich werden wir die Reise in die süddeutschen Gefilde die Räder zuhause lassen. Es wird ja eher ein Besuch in kleinen oder größeren Städten werden.
Einen Teil der Reise ist schon ziemlich festgezurrt, der Rest entscheidet sich morgen.

Euch noch einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche.

Ausma
09.03.2014, 15:04
Moin,

ich bin wieder zurück und habe nun auch meine Petanque-Saison eröffnet. Zwei Spiele haben wir gemacht, das hat gut zwei Stunden gedauert.
Es ist so ein tolles Wetter. Ich werde mich nach dem Essen auf der nun sauberen Terrasse auf die Liege legen und mein e-Book weiterlesen. Leider haben die frischgeputzten Fenster etliche Spritzer beim "kärchern" abbekommen. Da muss ich nochmal ran.
Aber nicht heute, wenn die Sonne scheint. :Sonne:
Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag und viel Spaß bei Euren Aktivitäten.

@ lamlok - :freches grinsen: vielleicht ist das manchmal gar nicht so schlecht, dass es nicht die korrekte Übersetzung ist. Einiges würde man dann nicht essen ...

populonia
09.03.2014, 21:33
:knicks: Dank euch allen für eure Kommentare zur langen oder kurzen Haarpracht; die lange Mähne ist aktuell Nicolatte (zwischen den kurzen und den langen Haaren sind 4 Jahre unterschied) - und sieht wirklich gut aus wenn frisch gewaschen - Das kurze war mir fast lieber, da schneller gewaschen usw, aber wie auch Linda sagte: wenn es "IHM" besser gefällt - was tut Frau da nicht alles ????
(Muß nur noch mal ein bild finden wo die Farbe so richtig gut rauskommt)

Haben heute auch die Sonne auf der Terrasse genossen - aber auch hier ein kühler Wind und als die Sonne sich hinter Nachbars Bäumen rutschte sind wir lieber ins Haus; es wird doch ganz schön frisch, oder wie ich immer sage: "nachts ist es kälter als draussen" :freches grinsen:

Anemone
10.03.2014, 10:00
Guten Morgen!
Der Morgen fängt sonnig an wie gestern. Schöön!:Sonne:
Wir haben gestern einen sehr schönen Ausflug gemacht. Was bedeutet, ich mach die Anregungen, der Gatte zieht gerne mit und ist dann richtig begeistert. Nu ja, auch wenn er sich auf meine Vorschläge verlässt, wenns denn schön wird, ist es schön.
Wir waren in einem sehr sehenswerten Museum hier im Bergischen, dem alten Papiermuseum (http://de.wikipedia.org/wiki/Papiermuseum_Alte_Dombach)
Wunderschön gelegen, auch von der Umgebung her sehenswert und die Anlage sowieso. Innendrin interessant und auch museumstechnisch schön gemacht. Witzig ein kleiner Raum mit zwei WCs und einer riesigen Klopapierausstellung. Beschriftung: Setzen Sie sich auf ein WC, um damit die Videopräsentation zu öffnen. Also saßen wir zwei aufm Klo und guckten eine unterhaltsame Videopräsentation über die GEschichte des Klopapiers. :freches grinsen:
Auch dieses Museum gehört wie einige andere, die wir im Umkreis schon besichtigt haben, zum Landschaftsverband Rheinland (LVR). Allesamt sehenswert.
Es war auch so unglaublich warm, und wir haben fassungslos daran gedacht, was vor einem Jahr für ein Wetter war. Mal sehen, wie es weiter geht.

Den Garten werd ich mir wohl heut verkneifen, ist hier eine Menge zu tun.

Wir haben auch länger debattiert, was mit meinem ererbten Mühl/Schleifstein zu tun wäre. Das Riesending hat vor zig Jahren meine Mutter in der Gartenanlage unserer letzten Kölner Wohnung platzieren lassen und in die Gartenanlage integriert. War vor Unzeiten mal eine angeblich sauteure Investition meiner Eltern, da antik. Nun liegt das gute STück (von vier starken Männern so gerade eben zu tragen) mittlerweile völlig überwuchert immer noch in dieser Gartenanlage und keiner kümmert sich bzw. interessiert sich. Und ich hab immer mal überlegt, ob sich ein großer Aufwand lohnt, das Teil hierhin bzw. in den Garten transportieren zu lassen. Es wäre ein Heidenaufwand, soviel ist klar. Und meine Recherchen im Netz haben gezeigt, dass es auch nicht soo wertvoll ist, anscheinend. Die Preise gehen von 10 Euros bis 1000. Und ob sich da überhaupt der Aufwand lohnen würde, wahrscheinlich nicht. Also wird der Stein wahrscheinlich weiter dort liegen. Und ich hatte schon Fantasien einer schönen Beet/Teichanlage im Garten. Aber es wäre wahrscheinlich wirklich zu viel Investition.

Und jetzt mach ich mich an die vielfältigen Tagesaufgaben.

Nicolatte
10.03.2014, 10:04
Nach eisiger Nacht verspricht es ein wunderschöner Tag zu werden.

War heute früh schon früh mit dem Radl beim Bäcker. Nachher radeln wir in die Kleinstadt zum Shoppen. Mein Autoverkauf ging gut über die Bühne. Gestern um halb zehn in der Früh wurde das Auto übergeben. Die aus Baden Baden kommenden Käufer 2 Söhne + Mutter brachten uns eine Tüte Bäckerbrötchen mit, was ich richtig nett fand. Die Dame war über das Glücksschwein auch sehr erfreut.

Gestern bei der Radtour sahen wir wieder einige Leutchen mit ihren e-bikes fahren. Ich sollte doch mal zum Händler gehen und so ein Teil zur Probe fahren. Einerseits ist so ein Rad dann auch schwerer, mit dem Fahren tut man sich leichter - nun was tun?

Ausma - nachdem ich gegoogelt habe, weiß ich nun auch was Petanque ist.

Ich danke Dir Lamlok für den Speiseplan für diese Woche. Zwar weiß ich, dass die Chinesen fast alles essen -über die frittierten Pickel habe ich mich jedoch gewundert:freches grinsen:

Unser Junge aus der Nachbarschaft wird heute 3 Jahre jung und natürlich sind wir zum Geburtstagskaffee eingeladen.

Meine Freundin aus DD schickte mir gestern ein Foto von ihrer Wanderung durchs Polenztal in der Sächsischen Schweiz. Dieses ist um die Jahreszeit bekannt durch die über und über blühenden Märzenbecher. Ein Bericht darüber war in der letzten Landlust. Wunderschön anzusehen.

Susanne - hast Du die Jungfer im Grünen schon ausgesät? Sag mal H. S. liebe Grüße und gute Besserung. Wie Du schreibst, lässt es sich im Moment auch gut auf der Gartenliege aushalten.

Macht das Beste aus der Woche.

susanne
10.03.2014, 10:18
Tja, bei solchen Entscheidungen ist man hin- und hergerissen, Anemone. In gewisser Weise hängen Emotionen dran, und die können manchmal mehr wiegen als die Vernunft. Da kann einem auch kein anderer einen (guten?) Rat geben.
Passen würde das Ding sicherlich in euren Garten, denke ich.

Ein wenig betätigt habe ich mich gestern auch im Garten. Es war fast sommerlich am Nachmittag, so dass es möglich war, auf der Terrasse Kaffee zu trinken.
Vorher haben wir eine kleinere Runde mit dem Rad gedreht. Das klappte bei dem lädierten Fuß von Herrn s. besser als das Laufen.
Vorsichtshalber lässt er heute morgen den Onkel Doktor mal auf das Malheur schauen. Die Schwellungen sind zwar zurückgegangen, aber ein Zeh ist nicht besonders bewegungsfähig.
Vielleicht ist doch was dran an dem Spruch "Sport ist..."
Meine sportliche Betätigung gehe ich am Nachmittag an. Nachdem wegen Karneval die Gymnastikstunde ausgefallen ist, geht es heute wieder los.

Gleich will ich mich noch an einer Verlosung beteiligen. Ich gehöre zwar nicht zu denen, die bei sowas gewinnen, ein Versuch ist es dennoch wert.
Verlost werden sog. Fanpakete zum Film "Die Bücherdiebin", der am 13. in die Kinos kommt. Das Buch habe ich seinerzeit gelesen und hat mir ausgesprochen gut gefallen.
Desweiteren stehen noch ein paar andere Schreibarbeiten auf dem Programm.

da-sempre
10.03.2014, 12:04
Heute fiel für mich die SChule aus - ich bin nämlich krank. Schon am Samstag nach dem Konzert hatte ich Husten. Gestern dann unser wunderbarer Radlausflug - den konnte ich noch machen, aber dann am Abend hat es sich schon angedeutet, dass der Husten stärker wird. Heute blieb ich also daheim und habe auch die Termine für die nächsten Tage abgesagt.
Wir wollen doch am Sonntag nach Dresden. Der Canaletto-Blick vom Hotelzimmer-Fenster wartet doch schon auf uns:allesok:. Jedoch soll das Wetter gräuslich werden. Da wirds wohl nichts mit den Rädern werden. Aber wenn es irgend geht, werden wir fahren. Ich muss jetzt nur schnell gesund werden.

@Ausma, was ist der Unterschied zwischen Boule und Pétanque? Bei uns im Park spielen auch ganze Horden, meistens Männer. Das ist richtig Volkssport geworden. In einem ganz feinen kleinen Park kann man sich sogar das ganze Equipment ausleihen und sehr gepflegt die Kugeln rollen lassen.

@Alles Gute für Herrn s. und seinen Zeh :engel:. Er muss auch schnell wieder gesund werden - wir haben Kopfsteinplaster, da braucht man(n) den ganzen Fuß!

Die Forsythien gehen heute auf bei uns vorm Balkon und wir werden sicher draußen speisen. Der Italiener aus der Nachbarschaft wird dazu heute feine Rigatoni servieren :smirksmile:. Salat gibts à la maison.

Quidam
10.03.2014, 12:25
alle haben Husten - Dreitageshusten hat der Doc gemeint....

Ich habe keinen Husten. Ich belle so.
Gute Besserung.

susanne
10.03.2014, 14:16
Unserem Husten haben wir was gehustet!
Gute Besserung, da-sempre.Uns hat "Silomat" aus der Apotheke sehr gut geholfen.
Bis Sonntag wird es bestimmt besser geworden sein.

Und was den Zeh angeht... Der ist zum Glück nicht gebrochen. Es haben sich Haarrisse gebildet, die Schmerzen verursachen.
Lt. Doktor müssen die unbedingt mit Tabletten behandelt werden, weil der Schmerz sonst chronisch wird.

Ausma
10.03.2014, 18:23
Moin,

wir haben heute wieder im Garten gewerkelt. Zwischendurch haben wir aber genügend Pausen gemacht, damit wir das schöne Wetter genießen konnten.
Gleich muss ich noch einen Geburtstagskuchen für Herrn A. basteln, er hat sich was mit Erdbeeren (http://album.gofeminin.de/album/see_28716_17/Kuchen-und-Garteneindrucke.html)gewünschst. Der Biskuit-Boden ist fertig und die erste Schicht Vanille-Pfefferminz-Puddingcreme ist aufgetragen und muss jetzt fest werden. Darauf werden Erdbeeren geschnippelt und oben drüber kommt Tortenguss. :geburtstag: Wir feiern allerdings nicht groß.


was ist der Unterschied zwischen Boule und Pétanque?

@ da-sempre - grob kann man sagen, dass Pétanque (http://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A9tanque)die Wettkampfvariante nach festen Regeln ist. Die Kugeln (3 Stück) z. B. müssen bestimmte Kriterien erfüllen, man spricht dann von Wettkampfkugeln. Gespielt wird meist auf festgelegten Bahnen aber auch im freien Gelände, auf Parkwegen oder Parkplätzen. Boule ist eher die Freizeitvariante, wird meist aber auch nach Pétanque-Regeln gespielt, oft auch mit einfachen Kugeln. Vielleicht kann man mit Badminton vs. Federball vergleichen.

@ Hustengeplagte - ich wünsche gute Besserung und @ Herrn s. alles Gute für seinen Zeh

:knicks: vielen Dank für den Einblick in Eure Alben. Ich habe auch mal getestet, wie das Erstellen von Alben bei Tante Bri funktioniert.

lamlok
11.03.2014, 07:17
da-sempre, auf ein Konfuzius Institut kannst du dich freuen. Da gibt es so viele Aktivitäten, dass für Jeden etwas dabei ist.

Das köstliche chinesisch für Kreative dürfte es allerdings nur in China geben......
Hierzulande schauen Nicht-chinesisch-Lesende-Ausländer manchmal ganz schön bedeppert drein bei Blick auf solch eine Speisekarte, während die chinesische Bedienung sich partout nicht erklären kann, wieso die Ausländer das nicht verstehen,wo doch eine englische Übersetzung vorhanden ist...die Gesichter von beiden Seiten sehen dann so aus :wie?:

Ich bin blass vor Neid ob Eurer Schöner Wetter Aktivitäten. Meine Freundin aus D liess sogar unser sonntägliches Telefonat ausfallen, um raus ins Freie zu gehen.
Heute ist bei uns seit langem der erste erträgliche Tag mit 16 Grad, sonst nur leichter Regen, trüb und grau. Meckern will ich aber nicht, weil wir ja Ende Januar passend zu den chinesischen Neujahrsfeiertagen schon 26 Grad hatten, normal wären so um die 3,4 Grad gewesen .....also irgendwie spielt das Wetter verrückt.

Anemone, den Schleifstein würde ich evtl doch in deinen super Garten transportieren lassen? Vielleicht im Moment viel Aufwand, aber am Ende ein Schmuckstück?

Bei uns rätselt jeder über das verschwundene Flugzeug. Was für ein Alptraum für die Angehörigen.....

Allen Husten-, Zeh - und sonstig Geplagten gute Besserung.

Quidam
11.03.2014, 07:36
Ich würde den Mühlstein in den Garten bringen lassen. Das bisschen Gestein mehr kann doch nicht schaden.:freches grinsen: Müsste ja eigentlich auch mit einem Anhänger, den du dann zum Grundstück fahren kannst, zu transportieren sein.

Das ist m.E. keine Frage des Geldwertes, sondern der Erinnerung und der Lebenszeit, die dran hängen.
So du denn solche damit hast. Und wenns nur die ist, dass deine Mutter damals wohl sehr stolz drauf war, denn damals war das Exotik pur und ein bisschen ganz schön verrückt.

Was man mit sowas machen kann - er sieht halt aus. Du könnest ihn auch durchbohren lassen - aber der hat doch bestimmt ein Loch in der Mitte? - und einen Springbrunnen draus machen, so wie der Quellstein bei mir. Musst halt das Wasserbecken drunter so gross machen, dass du den Stein beim Pumpenraus- und reinholen im Sommer/Winter nicht bewegen musst.

So, jetzt geh ich an die Nähmaschine. ich habe Stoff gekauft und nähe Kissen fürs Wohnzimmer. Die Kissen, die mir gefallen, kosten 45 Euro das Stück - das kostet der Stoff für alle Kissen zusammen.

Frisch ans Werk, gebügelt wird später.

Lorolli
11.03.2014, 08:42
Hallo Anemone,

frag doch mal bei der freiwilligen Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk nach. Die machen so etwas schon mal als Übungen gegen eine Spende.

susanne
11.03.2014, 09:24
Besser einen (Mühl)Stein in den Garten fallen lassen als einer, der vom Herzen fallen müsste...

Die Nacht war ziemlich kalt, so dass es jetzt noch recht frisch ist. Die Sonne zeigt sich dennoch zu dieser Stunde.
Am Nachmittag werde ich mich in den Garten begeben und ein wenig werkeln.
@Nicolatte: Die Jungfer im Grünen habe ich noch nicht zum Grünen ausgesät. Ich überlege, sie in meinem Mini-Gewächshäuschen vorzuziehen.

Lamlok, das verschwundene Flugzeug beschäftigt auch uns bzw. die Medien. Kaum zu fassen, dass so ein Riesenvogel ganz einfach weg ist und bisher keinerlei Spuren gesichtet wurden. Sehr misteriös.
Für die Angehörigen ist es wahrlich eine schreckliche Qual, nichts erfahren zu können.

Ausma, danke für die PN. Ich habe gestern versucht, die Bilder anzuschauen, ist jedoch nicht gelungen. Ich werde es nochmals versuchen.

Da-sempre, ich hoffe, der Husten verschlimmert sich nicht bzw., es kommen keine weiteren Beschwerden hinzu.

Nun habe ich auch seit gestern am rechten Fuß Aua.
Herr s. ist mir gestern versehentlich darauf getreten. Er hatte nicht genau mitgekriegt, dass ich an der Terrassentür hinter ihm stand. Er ist jetzt ganz unglücklich, dass er mir den blauen Fleck zugefügt hat, zumal ich gestern fast geheult habe, weil`s so weh tat. Heute morgen schmerzt es jedoch nicht mehr.

Nachtrag. @Ausma: Nun hat es geklappt mit dem Öffnen deines Albums.
Ich nehme dich ebenfalls als zugangsberechtigt für mein Bri. Album auf.

da-sempre
11.03.2014, 09:50
Kleiner Gruß aus der Krankenstube.:ahoi:
Strahlendstes Wetter draußen - nachher gehe ich auch raus. Das muss heute sein.
Wenn wir in Dresden einlaufen ist es eh total schlechtes Wetter. Aber wir haben keine anderen Termine mehr frei, da müssen wir jetzt durch. Und Kultur gibts ja genug dort und das Hotel bietet auch allen Komfort. Herr d. schaut mich ja immer so an mit dem Blick: ich glaube ja nicht, dass wir wirklich fahren können... Doch ich bin wild entschlossen. Morgen geh ich mal zur Dotoressa zum Anschauen - nur zur Vorsicht.

@lamlok, das Konfuzius-Institut gibts schon einige Jahre in Erlangen. Aber nun würde es wirklich keine 50 m von hier entfernt einziehen. Ich weiß nur nicht, ob es dort nur die Verwaltung geben wird oder eben auch Kurse.
Aber das müsste ja wohl bald rauskommen, denn der Einzug soll im Frühjahr sein.


Das mit dem Flugzeug ist schon wirklich komisch. Ich bin ja sonst keine Anhängerin irgendwelcher Verschwörungstheorien, aber wenn man sieht, wie es derzeit auf der Welt zugeht, könnte man doch an Manches glauben. Vielleicht soll mal wieder was vertuscht werden?
In Fukushima wars - und ist es bis heute ja so - dass doch Vieles nicht mitgeteilt wurde. Gestern kam ein Bericht über die überlebenden Menschen in ihren Notunterkünften. Nach drei Jahren hilft ihnen immer noch niemand wirklich - sie soll es einfach nicht geben, scheint mir. Und Japan ist doch so ein zivilisiertes Land. Und hat so einen langen Schatten.

@Quidam, mach ein Foto der tollen Kissen, wenn Du sie arrangiert hast. Sehen will!:allesok:

Anemone
11.03.2014, 10:28
Guten Morgen ihr Lieben!
da-sempre, hattest du nicht erst vor gar nicht so langer Zeit einen starken Husten? Vielleicht solltet ihr einen Urlaub in salzhaltiger Luft, z.B. auf einer schönen Nordseeinsel, machen? Meiner Freundin, die schwer Asthma/Allergiegeplagt ist, hat eine solche Kur richtig gut getan, sie war auf Norderney und schwärmt immer noch davon. Mein Traum ist ja immer noch Amrum. Seit ich in Kindertagen ein Buch darüber gelesen hab, spukt mir das im Kopf rum. Irgendwann wird das auch vielleicht mal klappen. Auf Inseln ist natürlich nicht so ein prickelndes Ausflugs- oder Kulturprogramm. Aber man kann sehr gut Radfahren.

Jetzt bringt ihr mich doch wieder ins Grübeln mit dem Stein...
THW: muss mal Tochters FReund fragen, der ist ja beim THW. Und es gibt ja sogar solche Transportkarren, die mehrere Hundert Kilos fahren können... Kommt Zeit, kommt Rat. Und klauen wird das Dings sicher keiner mal eben so. :freches grinsen:
Ja, meine Mutter hat den Stein damals in einen Teich integriert, auch ohne Pumpe oder Springbrunnen, sah gut aus. Nur dass ich damals für sowas kaumst Interesse hatte.

Gestern kamen wir hier auch ins Grübeln. R.s Haus, in dem immer noch seine Ex wohnt, ist nur noch ganz gering belastet und er könnte es sofort abbezahlen. Wenn er sie dann auszahlt, könnten wir es übernehmen. Nur: dann wäre kaum noch Reserve da fürs Alter. Und wir wollen eine gute finanzielle Reserve haben für die Rentenzeit, da wir beide eher bescheidene Renten erhalten, nicht so die großen Portionen. So ein schönes kleines Guthaben auf der Bank ist ja auch beruhigend. Eigentlich bin ich in unserer Wohnung ja auch sehr zufrieden.... sind wir beide.

Da sind die Sorgen von einem Herrn Höness ganz andere. Der Ärmste war ja regelrecht börsenzockersüchtig... und jetzt mutmaßen sie über das Strafmaß. Interessant gestern bei "Hart aber fair". Und was mich dann wütend macht, ist, dass es als ein "Fehler" oder "Dummheit" angesehen wird. Was mit gehöriger krimineller Energie über viele Jahre ging. Ein Fehler ist doch wohl was anderes. Und auch nicht aufzuwiegen mit karitativen Wohltaten. Ich überleg grad... ich könnte R. um die Ecke bringen, spende vom Erbe ordentlich was ans Tierheim und für arme Kinder, das sollte doch dann tüchtig strafmildernd wirken.:cool:

Ausma
11.03.2014, 16:23
Moin,

der Geburtstagskuchen wurde gleichzeitig als Mittagessen und Kaffeetrinken vertilgt und hat Herrn A. sehr gut geschmeckt. Heute hatten bzw. haben wir volles Programm: Physio, ich war einkaufen (die NKD-Filiale löst Teile des Sortiments auf) und ich habe etliche Schnäppchen geschossen, er musste zum Arzt, nachher gehen wir zum Qi gong und er geht danach noch zum Computer-Club. Gerade habe ich draußen auf der Liege meine Mittagspause gemacht, so schön wie gestern war es aber nicht, denn der Wind weht kalt und teilweise recht heftig. Es war nur mit Fleecejacke auszuhalten.

@ Anemone - das mit dem Schleifstein will gut überlegt werden. Wir haben seinerzeit einige kleinere Findlinge aus Berlin beim Umzug mitgeschleppt. Sie "machen" sich sehr hübsch im Heidebeet, aber wir hätten hier vor Ort ähnliche Steine bequemer bekommen können. Damals war es uns wichtig.

Eigentlich bin ich in unserer Wohnung ja auch sehr zufrieden.... sind wir beide.
... wenn dann auch noch die Miete stimmt und der Vermieter seriös ist und kein Eigenbedarf ansteht ... Es ist natürlich auch nicht zu verachten im eigenen Haus zu wohnen und keine Miete zu zahlen. Das will wirklich gut überlegt werden.

Der arme Herr Höness hat ja in der Vergangenheit recht heftig ausgeteilt und saß auf einem sehr hohen Ross von Sitte und Anstand. Die gleiche Messlatte muss er nun an sich legen lassen. Die Selbstanzeige war ja offensichtlich eine Farce und in keinster Weise vollständig und Schuld sind immer die anderen ...

@ lamlok - die vermisste Malaysia-Airlines-Maschine wirft viele Fragen auf. Die Ungewissheit ist für die Angehörigen nur schwer zu ertragen. Interpol geht mittlerweile eher nicht mehr von einem Terrorakt aus.

@ susanne - ich habe schon geschaut. Mir sehr bekannte Bilder :smile: aus Norwegen.:knicks:

@ da-sempre - gut dass Du die "Dotoressa" nochmals drüber schauen lässt, sicher ist sicher.

und nähe Kissen fürs Wohnzimmer
@ Quidam - gut wenn Frau das kann :allesok:

populonia
11.03.2014, 23:25
So, nachdem ich jetzt endlich alles gelesen habe kann ich ins Bett gehen.:schlaf gut:bin ziemlich müde vom Tag, der um 8Uhr mit einer Stunde auf dem Tennisplatz begann. Nach dem Mittagessen dann zu KG geradelt, auf dem Rückweg eingekauft und dann noch in den Garten - nach dem Rechten sehen :freches grinsen: und diverse Büsche und Sträucher gekappt; dann abends noch etwas gebügelt und mich hier durchgelesen....

hoffe ihr hattet eine erholsame/heilsame Nachtruhe und könnt mit Elan in den Tag starten ! - ich bin wieder auf dem Platz :aetsch:

Quidam
12.03.2014, 06:29
manche Tage sind voller als andere

Hier gehts auch auf die Tour. Erst Lymphdrainage - leider muss ich sie jetzt selber zahlen, 1 Euro die Minute, aber mein Doc hat nicht gezogen - vielleicht, wenn ich ihm die weiteren Erfolge dokumentiere. Er ist nämlich der Meinung, dass es nicht wirklich was bringt. Jetzt gibts Fotos und fotografierte Messungen, vielleicht dann die nächsten 6.

Und dann ist heute Kosmetik angesagt. Für Kopf und Fuss.
Und dann geh ich essen. Mir ists nach Fisch, es soll auf der Rott einen fetten 1,60-m-Waller, frisch gefangen, geben. Die sind besonders schmackhaft zur Zeit weil dackelfett.

Und dann geh ich nachdenken.

Und dann hoff ich dass, die Pflanzen angekommen sind, denn dann geh ich pflanzen.

Und dann bin ich gegen 6 Uhr so fertig, dass ich mich nur noch den Vorgängen in ER und Grays widmen kann.

Einen schönen Tag euch allen und dass nix weh tut.

populonia
12.03.2014, 06:46
Dann mal viel Erfolg bei all deinen Aktivitäten Quidam !
Morgengymnastik ist jetzt angesagt - und dann nix wie zum Tennis.. :yeah:

Habt einen erfolgreichen Tag!

Ausma
12.03.2014, 08:27
Moin,

wow, so viel Aktivitäten schon am frühen Morgen :ooooh:.

Nach einer frostigen Nacht scheint die Sonne, unten im Leinetal ist dicker Nebel. Ich war auch schon tätig, der Wäschesack wurde in den Keller verfrachtet, sortiert und der Kellerknecht ist am trudeln. Einige Schnäppchen von gestern (2 Duschtücher, 1 Spannbettlaken für je 1 Eurone erstanden) sind dabei.

Heute gehen wir essen, mal sehen, vielleicht springt ein spontaner Ausflug in die Umgebung dabei heraus. Ich werde berichten.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

da-sempre
12.03.2014, 09:33
Holla, die Damen, hier gehts ja wirklich munter zu mit Aktivitäten.
Da bin ich sparsamer derzeit.
Jedoch haben wir Dresden nun doch auf zwei Wochen später verschieben können. Wir konnten Termine umlegen und so darf ich in Ruhe gesund werden. Und das Wetter soll in zwei Wochen dann wohl auch viel besser sein....
Ja, Anemone genau zu Jahresbeginn hatte ich schon mal so starken Husten. Zwei Wochen lang. So schlimm ist er zwar derzeit nicht, denn ich habe ihn von Beginn an ernster genommen und gebe ihm Gelomirtol. Das mag er bei mir nicht :krank:.
Aber nun scheint doch noch ein Schnupfen zu kommen....
Heute schau ich zur Dotoressa rein.

Gestern bekamen wir ein Foto von unseren Jüngsten auf dem Rockefeller Tower. Ich finde das so toll, dass ich es in mein Album stelle. Wirklich eine beeindruckene "Dach"landschaft. Na, und nette junge Leute sowieso!

Anemone
12.03.2014, 09:53
Recht so, da-sempre, kurier dich aus. Kannst dann auch schöne große Fotomails verschicken:smirksmile:

Quidam, ist das dein Arzt, der Spirenzchen macht, oder hat er Bedenken wegen der KK?

Alle anderen, nach dem Wetterbericht heut heißt es kräftig heut und morgen und noch ein bisschen übermorgen genießen, dann kommt der Wetterumschwung. :knatsch:

Heut ist allerlei in- und outdoor angesagt. U. a. hab ich es gestern grandioserweise vergessen, die Pilzbrutdübel einzupacken. Sodass es von R. einen Kurzlehrgang im Bohren mit Akkubohrer gab (macht Spaß!) und ich heut vor dem Rehaschwimmen raus fahre und die Dinger in die Baumstämme praktiziere. Auf dass in ein paar Monaten eine schöne Austernpilzernte ins Haus steht. Und dann etwas später auch die Shiitake gedeihen.
Hier ist auch allerlei zu tun, ich spute mich mal.

susanne
12.03.2014, 10:11
nach einer auch hier frostigen Nacht ist es zwar noch frisch, aber die Sonne will sich nicht aufhalten lassen. Gut so! So kann Herr s. die neu erstandene Regentonne ans Rohr anschließen.
Wir haben uns gestern eine von Garantia gegönnt in "Modern Style". Die gab es schon letztes Jahr in verschiedenen Farben, doch nicht die, die mir gefallen hätte. Nun hat die Fa. ihr Farbenspektrum erweitert. Da gab es jetzt kein Halten mehr.
Bereits ab Freitag kann sie mit Regenwasser gefüllt werden, soll es doch einen herben Wettereinbruch geben.

Insofern habt ihr gut daran getan, da-sempre, nach einer Terminverlegung zu fragen. Prima, dass es geklappt hat.
Unsere Reise Richtung süddeutsche Region ist seit gestern unter Dach und Fach.
Nachdem wir zunächst nach dem Aufenthalt in N eine andere Route erwogen hatten, gab´s einen guten Tipp. Den haben wir beherzigt und sind die zweite Hälfte des Aufenthalts in Esslingen zu Gast. Von dort aus kann man ebenfalls verschiedene Ziele ins Visier nehmen. Wie Tübingen z. B.

Quidam, du hast ja volles Programm heute! Nach einem guten Mittagessen wird sich wohl alles verwirklichen lassen.

Anemone, noch eine Entscheidung steht euch ins Haus oder in die jetzige Wohnung.
Schön ist es schon, im eigenen Haus zu wohnen. Das wäre offenbar beinahe mietfrei. Zu überlegen ist, ob man die eingesparte Miete fürs ALter zurücklegt? Auch wenn man schon in einem gewissen Alter ist.
Es ist gewiss nicht einfach, das Für und Wider abzuwägen.

Populonia, da kann ich dich nur loben, wenn du so diszipliniert (d)ein Gymnastikprobramm absolvierst. Wie lange dauert deine "Stunde" an?

Der selbsternannte Gutmensch Höness hat sich mit seinem Verhalten derart ins Abseits gestellt, dass man sich nur abwenden kann.
Er hat ein absolut asoziales Verhalten an den Tag gelegt und hat sich dabei noch hingestellt, als sei er der mildtätige Mensch in Person.
Wenn ich viel verdiene, muss ich eben mehr Steuern zahlen als andere und kann mir aus dem Grunde nicht mein (Steuer)Recht nach Gutdünken selber gestalten.
Es stand ihm jederzeit frei, dieses Land mit den ach so argen steuerlichen Gegebenheiten zu verlassen und unter AUfgabe seiner Staatsbürgeschaft sich ein gelobtes Land zu suchen.
Nein, diese Herrschaften möchten alle Errungenschaften, sozialen Leistungen etc. mitnehmen, aber zeigen wenig Bereitschaft, dem Gemeinwohl zu dienen.
Von Geldern, die ich nicht versteuert habe, lässt sich leicht spenden.

Nicolatte
12.03.2014, 15:29
Anemone, noch eine Entscheidung steht euch ins Haus oder in die jetzige Wohnung.
Schön ist es schon, im eigenen Haus zu wohnen. Das wäre offenbar beinahe mietfrei. Zu überlegen ist, ob man die eingesparte Miete fürs ALter zurücklegt? Auch wenn man schon in einem gewissen Alter ist.
Es ist gewiss nicht einfach, das Für und Wider abzuwägen.

So sehe ich das auch! Eigener Herd ist Goldes wert!

da sempre - sicher war Eure Entscheidung richtig, die Reise nach DD zu verschieben. Wie geht es Dir heute??

Populonia - spielt Ihr schon draussen Tennis? Zu meinen Aktivzeiten - ich erinnere mich - war es immer genau festgelegt, von wann bis wann in der Halle gespielt wird und wann die Plätze m Frühjahr gerichtet wurden (Arbeitsdienst).

susanne - die Wassertonne ist ja ein oberedles Teil. Also wir haben 2 Stück vom Garten aus nicht sichtbar. Allerdings handelt es sich dabei um ganz banale Plastikfässer. Wenn es nach H. N. ginge, hätten wir mindestens 10 Fässer - da konnte ich mich durchsetzen, denn was zuviel (und zu hässlich) ist ist zu viel.

Quidam - ein straffes Programm heute ...........

ausma - Gerne hätte ich auch ein Stück der sicher leckeren Erdbeertorte verspeist.

Heute früh kurz vor 8 radelte ich in die Kita in unsere nächste Kleinstadt. Brrr war das noch frisch. Allerdings kam ich total fit und frei im Kopf an. Nach Ende meiner Stunden hatte ich mich mit H. N. beim Italiener zum Mittagessen in eben dieser Kleinstadt verabredet. Dort saßen wir im tollen Sonnenschein. Div. Ex-Kollegen von H. N. machten auch Mittagspause, sie erkannten ihn mit Schildmütze und Freizeitkleidung fast nicht. Wir schätzten uns oberglücklich nach dem Essen wieder heimfahren zu können und nicht noch Stunden im Büro zu verbringen. Ein absolutes Hoch dem Rentnerleben.

So mein großer Koffer wurde soeben vom Keller herauftransportiert, d. h. ich mache mich ans Koffer packen. Dass das Wetter am Wochenende schlecht wird interessiert mich im Moment überhaupt nicht:smile:, denn wir weilen dann schon in wärmeren Gefilden. In diesem Sinne wünsche ich Euch eine gute Zeit und verkrümel mich nun. Ciao

populonia
12.03.2014, 21:24
spielt Ihr schon draussen Tennis?

Die Plätze müssen erst noch hergerichtet werden - dazu müssen auch die Nächte frostfrei sein! Meist werden die Plätze Mitte/Ende April freigegeben. Im Mai sind dann die ersten Punktspiele..
Zur Zeit spielen wir noch in der Halle - wird eh wieder eine Umstellung werden.... ungewohnt dann ohne Dach überm Kopf..

Eine schöne Zeit im (hoffentlich) warmen Süden für Dich und H. N.

Susanne, meine Gymnastik"stunde" dauert meist so 30 - 40 Minuten - je nachdem was ansteht, wenn dann Sport angesagt ist meist nur 30 Minuten

da-sempre
12.03.2014, 21:27
@Nicolatte, eine gute Reise Euch beiden - ihr werdet's sicher sehr schön haben. Schiff ahoi!:ahoi:
Danke für den netten Kommentar zum Foto!

Ausma
12.03.2014, 21:38
Wir sind wieder zurück von unserem Wellnesstag. Wir haben kurzfristig entschieden, in die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf (http://www.wellnesskritik.de/img/Einrichtungsbilder/242/1.jpg) zu fahren. Bei dem schönen Wetter war es auch im Aussenbecken gut auszuhalten. Für meine Bronchien habe ich 20 Min. in der Soleinhalationskammer verbracht. Sauna, Wasserdüsen, Schwallduschen, Luftsprudelliegen, Quellsolebecken - alles fürs Wohlbefinden wurde genutzt. Ein richtig gelungener Tag, den wir mit einem Besuch bei unserem Lieblingsitaliener abgeschlossen haben.

@ da-sempre - sicher die beste Lösung, den Urlaub zu verschieben.
Die Soleinhalationskammer wäre sicher auch für Dich gut gewesen.
Foto :allesok: - sympathische Leute vor Wahnsinnsausblick.


Ein absolutes Hoch dem Rentnerleben.

@ Nicolatte - das haben wir heute auch so empfunden.
Ich wünsche Euch eine schöne Reise.

@ susanne - Gratulation zur Edelregentonne. Wir haben uns noch nicht getraut, unsere (http://images.obi.de/fsicache/obi?type=image&source=ObiWebShop%2FPROD%2FDE%2Fproduct%2F300%2F30 0986_picture_1.jpg&width=1216&height=645&effects=pad%28CC,ffff%29)wieder anzuschließen, sie steht noch in der Garage, denn wir haben Angst, dass sie Schaden nimmt, wenn es doch nochmal Frost gibt und das aufgefangene Wasser durch friert.

Linda1
12.03.2014, 23:14
Ausma, wir haben uns ein ähnliches Modell gekauft. Auch imitierter Stein, aber in rechteckig und grau. Muss noch komplett installiert werden.
Und Erdbeertorte mag ich auch :hunger:.

Heute habe ich ein Kleid für die Hochzeit gefunden. Ich habe ungelogen 30 Modelle anprobiert. Einzig Peek&Cloppenburg hatte überhaupt welche, für die es sich lohnte, das eigene auszuziehen. Es ist aus Chiffon, knielang und royalblau. Ich habe ein schwarzes Bolerojäckchen im Schrank, schwarze Abendtasche und High Heels. Ich werde dann ein Foto einstellen. Es war schon schwierig. Farbe hat mich blass aussehen lassen, Farbe war zu knallig, Rock zu kurz, obenrum zu weit, unten zu eng und lauter solche Dinge. 3 sind in die engere Auswahl gekommen und das Blaue war es dann.

Nicolatte, gute Reise!

Quidam
13.03.2014, 06:33
Wir haben uns noch nicht getraut, unsere (http://images.obi.de/fsicache/obi?type=image&source=ObiWebShop%2FPROD%2FDE%2Fproduct%2F300%2F30 0986_picture_1.jpg&width=1216&height=645&effects=pad%28CC,ffff%29)wieder anzuschließen, sie steht noch in der Garage, denn wir haben Angst, dass sie Schaden nimmt, wenn es doch nochmal Frost gibt und das aufgefangene Wasser durch friert.Brauchst Du nicht - dann müsste es schon 14 Tage kräftige Minusgrade haben.

Ansonsten bin ich auch schon wieder weg.

Wo gibts Erdbeertorte?

populonia
13.03.2014, 07:06
Heute habe ich ein Kleid für die Hochzeit gefunden. Ich habe ungelogen 30 Modelle anprobiert.

Gratuliere zur neuen Errungenschaft - steckt ja wirklich harte Arbeit dahinter! (Die stundenlange Anprobiererei vermiest mir diese Art von Einkauf regelrecht)

Die Erdbeertorte ist sicher längst :hunger: - gratuliere H. Ausma nachträglich :geburtstag:

einen herrlich sonnigen Tag allerseits :Sonne:

lamlok
13.03.2014, 07:28
Oh, Nicolatte ist schon weg? Gute Reise Euch und viel Spass.

Linda, wow, 30 Kleider probiert? Da würde ich durch drehen. Zum Glück bekomme ich alle Klamotten gekauft und in aller seltensten Ausnahmefällen werde ich mitgeschleppt zum etwas probieren. Gott sei Dank trifft so ein Ausnahmefall nur alle Jubeljahre zu.

Um meine Unwissenheit bezüglich Regentonnen zu verschleiern *lach* habe ich gegoogelt , aber keine klare Antwort auf diese meine Frage bekommen: für was man braucht man sowas? :peinlich:

Man sammelt dadrin das Regenwasser und bedient sich ggf daraus mit Wasser zum Blumen giessen?
Wahrscheinlich ist meine Frage oberblöd, aber denkt dran, wielange ich schon aus D weg bin und einiges nicht (mehr) weiss....

Ich bin heute müde. Irgendwie ist das Wetter weder Fisch noch Fleisch. Wetterbericht zeigt in den nächsten 10 Tagen alles zwischen 12 und 26 Grad – ab und auf und ab

Bei deinen Thermebildern, Ausma, fällt mir ein, dass ich schon ewig nicht mehr bei unseren heissen Quellen war. Und gerade bei diesem Wetter würde das bestimmt gut tun, vor allem meinem Rücken, der gerade mal wieder aufmuckt.

Wie gefällt Dir /Euch Qi gong?
Ich trainiere seit Jahren Wushu ( Gungfu ). Die entsprechenden Bewegungen / Übungen mache ich jetzt einigermassen im Schlaf, aber das Wichtigste wohl daran - die Philosophie dahinter -, dürfte für uns Langnasen der schwierigste Brocken dran sein.

Allen Kranken gute Besserung!

Quidam
13.03.2014, 08:05
Also Lamlok, das mit den Regentonnen hast Du im Ansatz begriffen. Das ist ein guter Ausgangspunkt.

Es gibt hölzerne, metallene, gemauerte, plastikene, im Boden vergrabene oder ganz profan unter die Regenrinne gestellte.
Regentonnen - im folgenden kurz RT - müssen zugedeckt sein, damit sich dort nicht Fliegeneier sammeln bzw. neugierige Mäuse und Frösche und sonstiges Getier ertränken. Es wird, damit ein etwa doch hineingefallenes Tier sich retten kann, ein kleines Brettchen hineingelegt, auf das sie sich dann retten können.
Ausserdem veralgt es dann nicht, das Wasser.

RT werden bedient, indem man den Deckel hebt und die Giesskanne eintaucht und unter Aufbietung aller Kräfte, vor allem, wenn das Wasser zur Neige geht, die 10 l weichsten Regenwassers, nur verseucht durch den Kontakt mit den meist hochgiftigen Dachabdeckungen wie Schindeln und Dachpappe, hochhievt.
Gefüllt werden RT durch den Abfluss der Regenrinne, dabei wird im Ablauf eine Vorrichtung eingebaut, die das Wasser entweder über die halboffene RT einfliessen lässt oder einen geschlossenen, wobei RT und Ablauf direkt miteinander ohne Lücke verbunden sind.

Da RT und ihr Sinn von der Menge des Wassers abhängig sind, andererseits die RT nicht geöffnet rumstehen soll, ist ein solcher Einlass sehr wichtig, ansonsten müsste man unter Annahme der grössten Schwierigkeit bei Anstehen eines Regenschauers in den Schrebergarten düsen, den Deckel öffnen usw.

Manche haben in Giesskannenhöhe einen Auslass - der letzte Rest ist aber immer noch zu hieven.
Manche haben sogar eine Pumpe angeschlossen, mit der sie dann das Wasser entweder in die Giesskanne oder über den Schlauch in den Garten verbringen.

Manche haben mehrere RT in Reihe stehen, diese sind dann durch einen Schlauch nach dem Prinzip des kommunizierenden Gefässes verbunden. Manche haben sie in der Landschaft verteilt stehen, dann sammeln sie halt nur so viel wie die obere Öffnung.

RT enthalten Wasser und deshalb frieren sie im Winter, das Eis sprengt das Fass. Jaaaaaa, schon, aber nicht bei allen. Auf jeden Fall müssen die RT, so sie es müssen, dann herbstens entleert werden, auf den Kopf gestellt werden, hölzerne niemals auf die Seite, sonst verziehen sie sich und sind dann nicht mehr dicht.
Und frühlings wieder aufgestellt werden.

Ich hoffe, ich habe nichts Wesentliches vergessen.
Einen schönen Tag auch. Heute regnet es nicht, ich habe eine Pumpe - willst Du auch was drüber wissen, eine kleine Abhandlung im Brunnenbau und Verteilung der Ressourcen in einem Garten?

Bei der Gelegenheit habe ich gelernt, dass Hiefen Hagebutten sind.

da-sempre
13.03.2014, 08:43
Warum geh ich eigentlich ins Studium Generale, wenn es doch Quidam gibt?:krone auf:
Wow, was für eine Abhandlung über RTs. :ooooh:
Hiefen heißen übrigens bei uns Hiffen und Hiffenmark ist das tolle rote in den Faschingskrapfen!

Heute gehts mir schon einiges besser und ich hoffe, das wird auch so bleiben. Mittags wollen wir im Freien essen gehen in der Wirtschaft der Gartenkolonie. Ich muss auch mal wieder raus hier.

@Ausma, der Tipp mit dem Soleinhalieren ist gut. Ich werde heute ein privates Inhalationszentrum mit Handtuch überm Kopf machen :smirksmile:.

@Linda, 30 Kleider? Ich wäre auch verrückt geworden. So toll könnte die Hochzeit garnicht sein.

Danke für die netten Foto-Kommentare - leider wären alle die genannten Orte nichts für mich für ein Treffen mit Plausch-Damen. Die sind mir alle viel zu stressig. Ich habe mehr einen Hang zum Kleineren, Beschaulicheren... Weimar, Bayreuth oder so....:blume:

Anemone
13.03.2014, 10:46
Oh, beschaulich ist das Bergische Land auch. Und Köln stellenweise:lachen:

Ja, die RTs, ich schließ mich vollumfänglich an. Nur mit dem Ausleeren, das hab ich nicht gemacht. Hätte schiefgehen können. Oder auch nicht, da nach dem letzten Winter (dem verdammt harten) als ich den Garten übernommen hab, alle Tonnen randvoll waren, da der Vorpächter sich nicht gekümmert hat. Und alle, da sehr stabil offenbar, ohne Schaden. Etwas OT, Quidam, nützen diese Tauchpumpen was? Ich liebäugele mit sowas, damit man nicht zig Meter hin und her gehen muss zum Gießen. R. meint, die einfachen Pumpen haben nicht genug Kraft. Und ich will keine 300 ausgeben für so ein Dings.
Okeh, vielleicht weiter im Gartenstrang....

Jetzt wär ich schon eine Weile weg, aber wenn schon mal die Leipziger Tochter anruft... hat heut probefrei, darf Text lernen. Sie hat massig Respekt vor der Rolle, sie sagt, die Hedda Gabler ist eine sehr schwere Rolle. Nach dem Lesen der Hälfte des Stücks kann ich das nachvollziehen. Einerseits ein Ekelpaket, andererseits ist diese Frauenfigur ja auch ein Produkt ihrer Zeit.
Und nach dieser Produktion, damits der Schauspielerin nicht langweilig wird, darf sie im "Dschungelbuch" mitspielen. IM ZOO, in L.

Und jetzt guck ich schnell durch die anderen Foren und düse dann in den Garten zwecks Löcher bohren und Shiitake liebevoll reinpfropfen. Und Austernpilze. Die Dübel sind schon gut durchwurzelt in den Tütchen, die müssen gesetzt werden.
Heut abend kommen Tochter und Freund von nebenan spontan(?) zum Grillen. Schon seltsam. Ob sie was mitteilen wollen, hab da so ein Bauchgefühl. :cool:

Bis später!

Ausma
13.03.2014, 11:32
Moin,

ich werde mich gleich auf´s e-Radl schwingen und nochmal das schöne Wetter ausnutzen. Herr A. hilft wieder Senioren und ist aushäusig.

@ Quidam - das hast Du schön zusammen gefasst - deshalb verleihe ich Dir den Dr. rer RT (http://www.toninform.de/galerie/isidor/Bilder/doktorhut.jpg) :krone auf:

Wir haben keine Pumpe, aber einen Auslaufhahn für die Befüllung von Gießkannen und eine Vorrichtung im Abflussrohr der Regenrinne, die eine Überschwemmung verhindert, wenn die RT voll ist.


Ich habe ungelogen 30 Modelle anprobiert
@ Linda - da hast Du aber Ausdauer bewiesen - Gratulation zum glücklichen Ende der Kleidertour.

Ich hätte bestimmt bereits nach 10 Kleidern klitschenass das Handtuch geschmissen.


Wie gefällt Dir /Euch Qi gong?
@ lamlok - Du hast ja den Vorteil "an der Quelle" zu sitzen.

Die fließenden Bewegungen mag ich sehr. Einige Formen habe ich auch schon soweit verinnerlicht, dass ich sie alleine üben kann. Ich hatte bisher 4 verschiedene Lehrer, jeder machte es etwas anders. Ich verspüre jedenfalls eine leichte Besserung meiner Gefühl gestörten Füsse (Polyneuropathie nach der Chemo). Man soll sich ja bei den Übungen auf die in den Füßen empfundenen Wahrnehmungen konzentrieren, wenn man Gewichtsverlagerungen macht.
Wann konzentriert man sich sonst im Alltag auf die Füße? Die haben zu gehen und gut ist.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag :Sonne:- genießt das schöne Wetter, sofern vorhanden.

Ausma
13.03.2014, 18:28
Vorhin beim radeln habe ich schon die ersten blühenden Bäume (http://album.gofeminin.de/album/see_28766_129/Rund-um-Einbeck-Solling-und-Leinetal.html) entdeckt. Das Hinterteil hat sich heute nicht mehr besonders bemerkbar gemacht, der erste Gewöhnungseffekt ist eingetreten.

Gerade in den Nachrichten gehört - nun muss Herr Hoeneß in den Knast, besonderes Mitleid kann ich nicht empfinden.

Quidam
13.03.2014, 18:41
danke :knicks:, ausma

Hier blühen die Weissdörner und duften die Ohren voll. Hinter mir steht so ein Riesenprachtdingens, nachmittags stand der Wind in meine Richtung, ich musste gehen, bekam Kopfschmerzen.

@Anemone
Und was die Pumpen angeht: ein Nachbar hat eine Tauchpumpe von Lidl für 29 Euro, die läuft seit 2007, hier unter erschwerten Bedingungen wegen Sand im Wasser. Die kleinen Hubpumpen gibts schon von Gardena für 39 Euro - wenn du nur zwei Abgabestellen hast, also nur einen Sprenzer oder nur selber, dann geht das gut. Allerdings nur bis zur angegebenen Hubhöhe - wenn da also 48 m steht, dann vermindert sich der Druck ums Quadrat ab 48 m bis zum Endpunkt der Abgabe.
Zumindest hab ichs so in Erinnerung.
Ich würde mir an deiner Stelle so eine Pumpe wie die Gardena classic tauchpumpe 7000 kaufen, die kann man auch für Schmutzwasser benutzen, die Tauchpumpen packen das nicht. Die haben einen Schwimmer und hören bei Niedrigwasser auf, die anderen können evtl. heiss laufen, wenn das Wasser weg ist, meist brauchen sie auch eine grössere Mindestwasserhöhe die normalen Tiefbrunnenpumen. Ich hab die seinerzeit schon für 40 Euro gesehen.

lamlok
14.03.2014, 07:08
Quidam, du bekommst einen Orden der Regentonnen Vereinigung :krone auf:
Sicher sind die RT mit ein Grund, warum in D alles so "schön" und "sauber" ist.

Ich bin eher faul heute; lese gerade über Hoeness Gefängnisstrafe. Ich finde, er ist gut weg gekommen damit, im Vergleich zu anderen. Jedes andere Ergebnis hätte mich vollends vom demokratischen Glauben abfallen lassen .Mal sehen, wie es aussieht, wenn in Revision gegangen wird.

populonia
14.03.2014, 07:35
... sind die RT mit ein Grund, warum in D alles so "schön" und "sauber" ist... .


Inzwischen ist es leider fast überall sauberer als in der BRD..("B" steht übrigens für Bananen)
Diese "Früchte" findet man inzwischen überall....(habe deine Gänsefüsschen schon (mit)gelesen)

Versuche gerade mit dicken Fingern auf dem Smartphone zu schreiben. Ist mir zu mühsam...

Drum ganz kurz: geniesst den Tag!

da-sempre
14.03.2014, 08:58
Ich wär auch vom Glauben an den Rechtsstaat abgefallen bei einem anderen Urteil, das muss ich sagen. Nun steht heute schon in der Zeitung, dass Herr Hoeness mit etwas gutem Willen seitens des Justizvollzugsanstalt praktisch nur die Hälfte und die auch nur nachts absitzen, bzw. abschlafen muss. Er könnte sehr schnell Freigänger werden. Vielleicht ist seine Susi mal ganz froh, wenn sie weiß, wo er sich nachts rumtreibt?

Gestern hat mir nämlich Herr d. zur guten Genesung eine "Bunte":ooooh::ooooh::ooooh: gekauft. Da kommt sie vor, die Susi Hoeness, die Feldmarschallin im Hause H. (aber nur dort!). Alles hat sie ihm immer verziehen, jede Affaire und was sonst noch alles war bei solch einem Egomanen ... na, dann wird sie es dieses Mal auch wieder tun.

Dass es überall sauberer ist, als bei uns, das glaube ich noch nicht populonia. Allerdings hat sich da Vieles verändert und viele achten nicht mehr drauf, wohin sie etwas wegwerfen. Und zum Wegwerfen gibt es ja genug bei uns, es ist ja alles verpackt. Die berühmte Bananenschale ist da ja noch bestens - es sei denn man rutscht genau darauf aus! Aber es gibt auch anderes: ich beobachte täglich einen Mann hier, der sich um die städtischen Grünflächen vorm Haus und in der Straße kümmert und immer alles aufhebt und zum Mülleimer bringt. Er ist Rentner, mags gern sauber und hat einfach etwas Zeit und ein Auge für sowas.

Heute Abend habe ich Mädelsabend bei einer Halsketten-Designerin. Ich habe dies drei meiner Freundinnen zu Weihnachten geschenkt und hoffe nachts mit einer chicen neuen Kette rauszukommen, die ich selbst gefädelt und erdacht habe. Wenn das Ergebnis vorzeigbar ist, kommt es in das Album... mal sehen. Auf jeden Falls wirds lustig. Ich bin auch soweit wieder fit, dass ich den Abend gut überstehe. Wir fangen schon um 18 Uhr an, dann habe ich noch Reserven.

Ciao, die Damen allseits einen schönen Tag - morgen solls ja ganz anders kommen :heul:!

susanne
14.03.2014, 10:05
Quidam, was für ein Beitrag zum Thema "RT"!!!
ich wollte unbedingt ein Modell in "schön", da wir nur wenige Möglichkeiten haben, diese zu platzieren. Und ich wollte unbedingt das Regenwasser nutzen, was kostenfrei zu haben ist. Wer weiß, wie lange noch... Wenn´s der Kommune gefällt, fallen den Herrschaften vielleicht eines Tages dazu auch noch irgendwelche Gebühren ein.

Herr Höness ist bei seinem Vergehen noch einigermaßen gut weggekommen. Es bleibt abzuwarten, in welcher Weise er tatsächlich die Strafe absitzen muss. Vielleicht wird er ja ob des Urteils so krank, dass er gar nicht haftfähig wird.

Gestern habe ich das noch gute Wetter ausgenutzt, um den Garten bzw. einige Kübel und Kräuter auf Vordermann zu bringen.
Heute soll noch ein Teil folgen. Ab morgen müssen wir uns wieder auf andere Temperaturen einstellen.
Nicolatte hat es da gewiss besser, geht es doch Richtung Süden.
Winke, winke.

populonia
14.03.2014, 13:52
Herr Höness ist bei seinem Vergehen noch einigermaßen gut weggekommen. Es bleibt abzuwarten, in welcher Weise er tatsächlich die Strafe absitzen muss. Vielleicht wird er ja ob des Urteils so krank, dass er gar nicht haftfähig wird.

Herr H. hat das einzig Richtige getan, die Strafe angenommen!
Würde er in Revision gehen dauerte es bestimmt ein Jahr bis zum neuen Urteil und wer weiss wie das dann ausfallen würde... Ausserdem gesteht er mit der Urteilsannahme ein dass er Unrecht getan hat - das finde ich spricht für ihn... (in der Zeit könnte er ein Buch schreiben :freches grinsen:)

Anemone
14.03.2014, 15:11
Und überall wird betont, dass er ein gaanz normaler Gefangener sein wird. Jawoll. Ich denke mal eher, die Anwälte haben ihm keine große Hoffung auf einen für ihn positiven Ausgang der Revision gemacht. Dann hält dann gerne mal "die Familie" her als Ratgeber. Heut haben sie die schönsten Headlines der deutschen Presse gebracht. Eine lautete: "Der Runde muss ins Eckige", oder "Hia san mia", mit Abbild eines vergitterten Fensters, aus dem ein Bayernschal hing. Musste ich schon grinsen.
Ich würde mir grundsätzlich eine Überarbeitung dieser Selbstanzeige/Strafbefreiungsregelung wünschen.

Ansonsten geht hier alles seinen normalen freitäglichen Gang, mit Sport und allerlei Häuslichem und Außerhäuslichem.

Ausma
14.03.2014, 17:31
Moin,

in Sachen Hoeneß bleibt nun abzuwarten, ob die Staatsanwaltschaft in Revision geht. Das Annehmen der Strafe und der Rücktritt von allen Ämtern ist ein längst fälliger und kluger Schachzug, um wenigstens mit einem kleinen Rest Würde aus der Sache herauszukommen. Das war bestimmt nicht die letzte Meldung in dieser Geschichte.

Nochmals RT: bis sich die Anschaffung der RT amortisiert hat, muss ich noch eine Menge Regenwasser verplempern. Das war eigentlich auch nicht der Hauptgrund, denn ich nutze das weiche und temperierte Regenwasser vorwiegend für meine Tomaten, Zucchini und die Kübelpflanzen. Denen bekommt das RT-Wasser bestens.


... in D alles so "schön" und "sauber" ist
Im großen und ganzen schon, aber ... :knatsch:
Ich stelle zunehmend fest, dass die "to go"-Hinterlassenschaften in der Natur zunehmen. Da wird der schöne Ausblick im Naturschutzgebiet für die Pause genutzt, aber genau dieses Naturschutzgebiet wird anschließend mit den Verpackungen zu gemüllt. Ex und hopp.

- morgen solls ja ganz anders kommen :heul:!
Genau deshalb war ich heute nochmal unterwegs und habe bei der Gelegenheit auch den ersten Bärlauch (http://album.gofeminin.de/album/see_28766_130/Rund-um-Einbeck-Solling-und-Leinetal.html)"erlegt". So früh war ich noch nie auf Beutezug (http://album.gofeminin.de/album/see_28766_131/Rund-um-Einbeck-Solling-und-Leinetal.html). Der größte Teil wurde schon eingefroren und der Rest in einer Bolognese verarbeitet. Die Küche "duftet" intensiv nach Bärlauch.

populonia
14.03.2014, 18:56
Apropos RT hab ich auch noch etwas Senf zu vergeben....
Wir haben eine riesige RT (auch Zisterne genannt) beim Hausbau vom Kanalbauer "zwischenbauen" lassen, nun läuft das Regenwasser (vom Dach) erst in die Zisterne und alles was dort nicht mehr hinein passt läuft in den Kanal ab. Eine elektrische Pumpe fördert auf Wunsch das Giesswasser nach oben wo es über Hahn und Schlauch gezapft werden kann. Die Pumpe hat einen Druckschalter d.h. wenn sich bei zugedrehtem Hahn genügend Wassserdruck aufgebaut hat stellt sie sich ab, wird der Hahn geöffnet fällt der Druck ab und die Pumpe fördert.

Quidam
14.03.2014, 21:08
das ist eine äusserst elegante LÖsung.
Bekannte von mir haben auch die Klospülung drangekoppelt. Und die Hundewaschversorgung, die haben nämlich 3 Hunde und die haben ein eigenes Badezimmer.

da-sempre
15.03.2014, 09:25
Pah, was hatte ich heute schon Kopfschmerzen in der Nacht. Der Wetterumschwung ist wieder mal total durch meinen Kopf gezogen und so hab ich bereits die 2. Tablette intus :gegen die wand:. Draußen schauts grau aus, welch ein Gegensatz zu gestern.

Ich bin auf dem Weg der Besserung der Erkältung. Wenn der Kopf nicht wäre.

Dabei habe ich gestern beim Mädelsabend schon garnichts getrunken von dem feinen Sekt, den es gab. Ich habe eine niedliche Kette gefädelt. Die anderen auch, alle schön passend von Farbe und Art für die jeweilige Frau. Es war ein netter Abend. Da werden wir jahrelang was davon haben und unsere Ketten gern tragen.

Heute bekommen wir Besuch am Nachmittag. Ein nettes Paar aus Herrn d.s Italienisch-Kurs. Sie haben ein Haus in Ligurien und sind soeben dort gewesen. Immer mal alle paar Wochen düsen sie dorthin für eine Woche.

Ansonsten lasse ich es ruhig angehen am Wochenende und kuriere mich noch aus. Unsere N.Y. Reisenden sind auch gestern gut zurück gekommen. Bin gespannt auf Berichte.

Dass alle nun Herrn Hoeness großen Respekt zollen, ist ja schön. Und seine Einsicht finde ich erstaunlich und auch erfreulich. Wobei es eine Selbstverständlichkeit im Rechtsstaat ist, dass kriminelles Handeln bestraft wird und die Strafe auch verbüsst wird - egal von wem - das ist die Grundlage dafür.
Aber wer zollt den Menschen großen Respekt, die einfach alle ihre Steuern zahlen und damit täglich zum Gemeinwohl beitragen? Solcher Art Nachsatz fehlte mir bei der Kanzlerin u.a. Politikern entschieden!

susanne
15.03.2014, 10:46
Für die Respekt-Bekundungen kann ich auch kein Verständnis aufbringen.
Es sollte doch wohl klar sein, dass ich für Unrecht, was ich begangen habe, die Konsequenzen zu tragen habe.
Den Anwälten wird bewusst sein, dass die Revision vor dem BGH nur geringe bis gar keine Chancen gehabt hätte, womöglich eine noch höhere Strafe gedroht hätte.
Abzuwarten bleibt, ob die Staatsanwaltschaft sich ebenfalls gegen eine Revision entscheidet.
Bedauerlich finde ich, dass die Familienangehörigen, so sie denn von nichts gewusst haben sollten, sozusagen mitbestraft werden.

Gestern habe ich das Wetter noch ausgenutzt, um die restlichen Aufräumarbeiten im Garten zu erledigen. Nun kann´s richtig anfangen zu blühen. Erfreulicherweise zeigen sich beide Kamelien mit vielen, auch schon aufgegangenen, Blüten. Die Sternmagnolie sowie die Zierkirsche sind ebenfalls schön anzusehen. Die ersten Blüten der Tulpen öffnen sich.
Heute werde ich den Bärlauch ernten, der sich unter einer Konifere ausgebreitet hat. Anschließend will ich den zu einer Würzpaste verarbeiten. Ein Rezept, das ich gestern entdeckt habe.
Der wenige Regen hat noch nicht ausgereicht, um die Tonne zu füllen. Auf jeden Fall ist das Wasser von oben unbedingt für den Garten nötig.

nachher will ich beginnen, die Osterdeko hervorzuholen. Da wir in der Osterwoche auf Reisen sind, will ich zeitig damit beginnen, damit ich etwas davon habe.
Heute morgen wurden nämlich meine beiden Tischläufer ausgeliefert, die ich bestellt hatte: Gelb mit weißen Hasen- und anderen Odtermotiven.
In der Stadt fand ich keine passenden Decken.

Da-sempre,gut, dass sich die Erkältung auf und davon macht, Ich hoffe, auch bald der Kopfschmerz.
Wenn man abgelenkt ist, z. B. durch Besuch, spürt man ihn weniger. Wünsche ich dir jedenfalls.

Ausma
15.03.2014, 12:58
Moin,

bei dem miesen Wetter ist heute für mich Rumhäng- und Faulenzertag. Ich werde wohl auch ein wenig für Ostern dekorieren und die Winterdeko wegräumen bzw. entsorgen.
Herr A. ist ja auf nostaligischer Bahnreise und hat sich vorhin aus Minden gemeldet, es ist wohl trocken, aber stürmisch.
Ich werde nachmittags ins Kino gehen und mir "12 YEARS A SLAVE" anschauen. Herr A. wollte den Film nicht sehen, so dass ich die Gelegenheit nutze.
Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten.

@ da-sempre - gute Besserung für Dich. Der Abend mit Kettenbasteln war bestimmt vergnüglich und dann hat ihr noch ein nettes Andenken.

Anemone
15.03.2014, 14:43
ausma, erzähl von dem Film hinterher, er ist ja sehr gut besprochen.
Ja, alle Zeitschriften sind von von niedlichen Eiern, Hasen etc für die Dekofans. Dabei ist es heut draußen absolut bäh und kalt und mir ist grantig kalt. Hab mir jetzt einen großen Milchkaffee gemacht in der Hoffnung, dass ich heut noch was Vernünftiges auf die Beine stelle.

Linda1
15.03.2014, 21:53
So, nun habe ich alles gelesen und lasse nur einen Gute-Nacht-Gruß da :blumengabe:

populonia
16.03.2014, 07:55
.... und dann, nach dem Frühstück gehts zur Wahlurne - hier kenne ich zwar einige der Kandidaten recht gut, aber einmal in den Fängen - und Zwängen - der Partei sind sie nicht mehr frei. Da werden schon mal die Daumenschrauben angezogen bis man wieder auf "Kurs " ist... Also schon auf der untersten Ebene kann "man" nicht mehr so wie man will - erschreckend! - Wen soll - und kann - man da noch wählen?

Helmut Qualtinger: "Travnicek und die Wahlen" fällt mir jetzt spontan ein - herrlich

da-sempre
16.03.2014, 07:59
Bei uns ist heute Kommunalwahl und ich bin schon ein wenig aufgeregt. Unser bisheriger OB sollte es auch weiterhin bleiben meiner Meinung nach. Nun hat aber die CSU hier aufgemischt und nachdem N. jahrelang von den bayerischen Geldtöpfen ziemlich ausgeschlossen war, wurde nun das Füllhorn aufgemacht durch "unseren" Finanzminister, der von hier kommt. Sogar das bayerische, völlig neue Heimatministerium haben wir nun bekommen im Städtle. (Wir sprechen gern vom Heimatmuseum :freches grinsen:. Aber ich hoffe, dass es wirklich etwas bewirkt, denn der Strukturwandel gerade in Oberfranken ist erschreckend.).
Auf jeden Fall könnte es tatsächlich zu einer Stichwahl kommen. Oder noch schlimmer!
Ich gehe gleich nachher zur Wahl. Der Stimmzettel für die Stadtratswahl ist so groß wie eine Tapetenbahn und total unübersichtlich. Panaschieren und Kumulieren ist nötig und fordert die ganze Aufmerksamkeit. Ich möchte nicht ewig in der Schlage stehen, weil es bei allen so lang dauert bis der Riesenzettel bearbeitet ist.
Bin schon sooo gespannt auf die Ergebnisse :kristallkugel:.

Ansonsten lassen wirs ruhig angehen und ich kurier mich noch etwas aus. Geht aber schon viel besser. Auch das Kopfweh ist weg, nachdem der Wetterwechsel nun vollzogen ist. Leider haben wir nur ganz wenig Regen abbekommen. Bei uns ist es immer zu trocken.

Schönen Sonntag, die Damen!:blume:

Quidam
16.03.2014, 08:10
Da fällt mir das ein (http://www.youtube.com/watch?v=mjuaFfrIElw)

Ansonsten - ich gehe nachher giessen - der trockene, kalte Wind ist so gar nicht gut. Alles ist gehackelt, frisch gedüngt, und frisch gesetzt und die Knospenspitzen sind einfach zu trocken. Also lieber kalt und feucht, damit sie keine braunen Spitzen bekommen. Das sind dann die angefressenen Blätter, die so hässlich sind. Man wird mich zwar wieder belächeln, aber meine Blumen danken es mir.

Was meine Signatur angeht - da bin ich zwar nicht unbedingt mit Frau Villar einer Meinung, aber die Aussage hat mich schon amüsiert.

Kennt Ihr Butterkaffee? Hab ich gestern getrunken. Da wird anstatt Milch Butter zugegeben und das ganze aufgeschäumt. Schmeckt luxuriös und lecker. Ich kannte bis dahin nur den Schwarzen Tee mit ranziger Butter, und das nur vom Hörensagen aus "Nulluhrfünf in Urumtschi"; die Beduinen sollen es auch so machen.

Ich bin etwas malad, hab mich übernommen. Jetzt humple ich durch die Wohnung.

Die Sonne blinzelt durch die Wolken und die Kirsch- und Weissdornbäume im übernächsten Garten knallen pink und weiss. Ach ja, gestern gabs beim Getränkehändler ein Primeltöpfchen - wie jedes Jahr zu Frühlingsbeginn.