PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plausch, Teil 6



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57

Anemone
11.06.2013, 12:49
Hallo zusammen im Alltag (so fast)!
Eben haben wir die gemeinsame Fotoausbeute von gefühlten 246247 Fotos angesehen. Da muss ich noch heftig ran, damit es eine nicht so unüberschaubare Masse ergibt. Die Kinder sind schon eingeweiht, dass sie das ertragen müssen...:smirksmile:
Also es war schön, aber anstrengend. Schön: der immer wieder faszinierende Gegensatz zwischen krassem Hochgebirge und üppiger mediterraner Vegetation. Palmen!! Rosen!!!! Zitronenbäume (hab 2 geklaut, für den Tee) und allerlei unbekanntes. Vom Kauf einer dieser hohen Säulenzypressen, was ich eigentlich vorhatte, wurde mir strikt abgeraten. Die sind wohl nicht frostfest. Leider, ich hab es mir als kleines bizarres Weihnachtsbaumobjekt schön vorgestellt. Dafür hab ich in sorgfältig präparierten Plastikflaschen einige geklaute Ableger heimgebracht. Sukkulenten und 3 kleine Strauchspitzen. Wir sind viele viele teils enorm enge Serpentinen rauf und runter gefahren, ständig begleitet von der Angst, bei der nächsten Kurve einem Trupp Motorradfahrer oder einem Lastwagen zu begegnen. Der berühmte Rosengarten war anfangs noch bis unten von sehr vielen Schneeresten bedeckt, es war arxxkalt. Die Wärme kam dann aber explosionsartig.
Für uns war es dann auch wichtig, eigene Pläne zu haben und auch verwirklichen zu können. Mir war das Rumsitzen im Auto und auf dem zugegebenermaßen sehr malerischen großen Balkon schnell zu langweilig, mein neuer hibbeliger Bewegungsdrang wollte bedient werden. Da reichten auch Spaziergänge durch schöne Städtchen nicht. Also hab ich mir meine neuen Trekkingstöcke geschnappt und hab Tramin umwandert. Ist kein großer Ort :cool: Und R. hat endlich mal Zeit und Muße zum Lesen gefunden, was er selten macht. Für mich wars erst mal herrlich, nach eigenem Rythmus einfach drauf los zu stiefeln, hier und da eine kleine Fotopause einzulegen und auf Vogelstimmen zu lauschen. Alles dabei, ziemlich hoch an den Hang und dann runter in die Weingärten. Sehr schön. Aber dann waren eben die Knie, die mir deutlich machten, dass das so nicht weiter gehen kann (im wahrsten Sinne) Geschwollen, rot und bei jedem Schritt schmerzend. Offenbar noch zur üblichen Arthrose ein Entzündungsschub. Das wars dann mit dem Wandern. Dabei war ich mit den Stöcken wohl noch gut dran. Sind Trekkingstöcke, aber mit Wechselspitzen auch als normale Walkingstöcke zu nutzen. Es erleichtert und gibt dem Gehen einen guten Ablauf, irgendwie. Beim Bergabgehen, für mich ja besonders schlimm, kann ich mich damit noch ein wenig abstützen.
Grundsätzlich wars aber toll und wir sind übereingekommen, dass wir auch in Zukunft mal unser eigenes Ding machen, im Urlaub. Und hinterher kann man schön erzählen.
Ihr erinnert euch an unsere Beiträge vor längerer Zeit zum Bustourismus? Und dass das auch mal ganz gut sein kann? Nun, unsere Beobachtungen am Karer See (http://de.wikipedia.org/wiki/Karersee) haben alle Klischees von Busreisen/den bestätigt und mich schier gruseln lassen. Ganze Heerscharen von (wirklich!) beigefarbenen Westen und Hosen über gut gefüllten Wohlstandsbäuchen ergossen sich auf die kleine Aussichtsplattform und ein paar Schritte auf den herrlichen Waldweg. Alle mit hochalpiner Ausstattung, wie gesagt beige in Weste und Hose und kariert (ein must-have sozusagen) in Hemdform. Dazu hochprofessioneller Trekkingschuhausstattung, für mittelschwere Bergtouren geeignet. Alle (Zitat: "hierher, schöne Frau!") gruppierten sich zu wechselnden Grüppchen ("Ich vor dem Latemar") wurden mit diversen kleinen Knipskästchen fotografiert und stiefelte dann stante pede zum nahegelegenen Andenkenstand und flugs zurück zum Bus zum nächsten Halt. Ich würde die Krise kriegen, echt. Vielleicht bin ich dafür auch zuviel Eigenbrötlerin oder hab zu selektiv geguckt.
Aber auf dem kleinen Waldweg waren wir dann ziemlich allein und konnten den wirklich malerisch schönen kleinen See schön umrunden. Und auf der Seiseralm, auch ein beliebter Anlaufpunkt für alle alterslosen Bustouristen, verlaufen sich die Menschen dann doch ziemlich. Sehr schön da! Wenn ich gekonnt hätte..... ich wär 3 Stunden gewandert, echt. Auch allein mit Flasche und Proviant im Rucksack. Nu ja, vielleicht später mal.

Nun sind wir wieder daheim und gleich düse ich zum Garten. Und ins Gartencenter, was für meine Kästen hier für die Fenster. Hach, das gibt wieder ein Vergnügen :cool:

Noch was ganz Anderes: Wir hatten doch mal ein Mädelsplauschtreffen in schöner Tradition nach N und K angedacht, in Leipzig. Nun hab ich von der Schauspielertochter erfahren, dass sie Anfang Oktober gleich zu Beginn der neuen Spielzeit in Leipzig gleich in einer Hauptrolle auftritt, in Grillparzers "Des Meeres und der Liebe Wellen". Wer evt daran Interesse hätte, einen Städtetrip mit Theaterbesuch (optional) zu verbinden, natürlich mit gehörig Zeit zum Plauschen, möge sich per PN an mich wenden, ich sammle dann, wenn ich daran komme, die Infos bezüglich Zeit und so und wir können uns dann per Mail oder so zusammenschließen.

So, das reicht jetzt erst mal.


Und das Internet hat mir die letzten 2 Wochen übrigens gar nicht gefehlt!:lachen:

Quidam
11.06.2013, 13:27
@susanne
einen Feuerkorb darf man immer aufstellen, grillen darf man auch immer. Nur soll natürlich der Rauch nicht dem Nachbarn übern Tisch ziehen.
Den Geruch muss man ertragen.
Und wenn der Feuerkorb raucht, dann ist das Holz nicht richtig, und das ist nicht gestattet, es muss dafür abgelagertes Holz genommen werden - Feinstaubrichtilinien. Es darf auch kein lasiertes oder gestrichenes Holz verwendet werden.

Ich habe so dauergrillende Nachbarn mal gebeten, sich ihre Tätigkeiten von meiner Sicht mal anzuschauen und anzuriechen. natürlich freundlich und höflich - mit der Bitte, eine Unannehmlichkeit gemeinsam zu regeln - zuerst waren sie schon etwas streng, als sie sich aber dann vorstellten, dass ich wirklich jeden Abend ins Haus gehen muss und die Türe schliessen muss, damit der Geruch nicht ins Haus zog (was bei ihnen nicht der Fall war), haben sie die Anregung aufgenommen und den Grill zwei Meter nach links verschoben.

Im Schrebergarten ists sowieso so, dass Samstag ab 4 und Sonntag schon mittags gegrillt wird, alle haben an gleicher Stelle so eine Grillstation stehen, da kann keiner gegen den anderen meckern. Meine Nachbarin grillt glücklicherweise nicht so exzessiv, und wenns pressiert, geh ich heim. Oder rieche darüber weg. oft genügt es, die Liege ein paar Meter zu verschieben, dann isses auch gut.

Ja, Anemone - so ist das mit den Pflanzen vom Urlaub. Die passen einfach nicht immer rein. Obwohl es inzwischen grade Zypressen gibt, die winterhart sind, wenn man den Boden abdeckt.

Und wegen der Knie, da halt ich dir die Daumen, dass du jetzt auch schnell einen Termin bekommst, hier ist bis Mitte August kein terminierter OPTermin zu bekommen, nur bei Notfällen.
Sommer heilts sowieso am besten.

Die Sonne kommt raus, ich gehe mal in den Garten, schauen, was die Pflanzeriche so treiben.
Einen schönen Tag noch!

da-sempre
11.06.2013, 18:11
Die erste Bügelschlacht nach dem Urlaub ist geschlagen! Ich weiß auch nicht, warum wir immer soviel Bügelwäsche haben...:grmpf:

@Anemone, so ein schöner Bericht, besonders über die Busreisenden!:cool: Ne, solche Reisen machen keinen Spaß, das kann ich gut verstehen. Jedoch gibts auch andere Reiseunternehmer, die interessante Fahrten anbieten und es nicht nur Rentnerbeige zu sehen gibt. "Böhmenreisen" ist so einer zum Beispiel. Die bieten kulturelle und literarische Reisen mit Wanderungen und Radreisen an, die echt sehr schön sind (und nicht nur nach Böhmen, sondern auch ins Friaul). Wenn Dein Knie dann soweit ist...:engel:

@susanne, schön, dass Du wieder hier bist. :blume:

Morgen werde ich mal ein paar venezianische Fotos in mein Album geben und ein bisschen was dazu erzählen.

populonia
11.06.2013, 20:13
Wir hatten heute Glück mit dem Wetter - (eigentlich war Dauer-Regen mit Starkregenschauern angesagt....) und konnten unser Tennisspiel (bis auf einen kurzen Nieselschauer) im trockenen beenden. Da ich wirklich nicht mit Sonnenschein gerechnet hatte - und deswegen weder Sonnenbrille noch Sonnencreme eingepackt hatte, habe ich nun die Folgen zu tragen: rote Backen und eben solche Schultern .... Der Fuß hat erstaunlich gut durchgehalten - erst zum Ende des Doppels fing er zu rebellieren an.... inzwischen hat er sich wieder beruhigt, aber das Gesicht glüht...

Wenn eine(r) eine reise tut, dann kann sie/er was erzählen..... >danke Anemone für deine Schilderung - und auf da-sempres Bericht (nebst Bildern) bin ich schon gespannt

da-sempre
12.06.2013, 09:52
Moin, moin, die Damen.
@populonia, ich freue mich, dass Dein Fuss schon wieder Tennisspielen kann. Danach vielleicht etwas kühlen? :cool:

Ich werde in meinem Blog einen kleinen Beitrag über Venedig schreiben. Hier bekommt Ihr den ersten Entwurf zu lesen, da ich im Moment keine Zeit für zwei Beiträge habe.
Leider habe ich den Papierladen nicht gefunden, Quidam, den wir gemeint haben. Aber dafür andere schöne, direkt in der Verlängerung meiner Straße. Da ich jedoch selbst so schönes Papier habe, konnte ich der Versuchung widerstehen. Wir hatten ja schon unsere Koffer und wollten nicht soviel sperriges Gepäck schleppen zum Auto-Parkhaus an der Piazzale Roma.

Also, hier mein kleiner Bericht über Venedig, so wie ich es erlebt habe:

Wenn die Gondeln schlafen.

Venedig ist eine wunderbare Stadt. Wenn man einmal einige Tage dort verbringt, kann man etwas in diese Stadt und ihren Kosmos eintauchen. Wir hatten uns für eine Ferienwohnung entschieden, weil wir ein bisschen venezianisches Lebensgefühl entdecken wollten. Wohlwissend, dass wir natürlich Touristen sind.
Unsere sehr netten, jungen Vermieter Paolo und Roberta führten uns in die ruhige Wohnung im zweiten Stock in Paolos Elternhaus. Kein Palazzo, aber ein richtig altes venezianisches Haus direkt bei der Piazza San Marco und in einer der angesagtesten Einkaufstraßen Venedigs, der Calle 22 Marzo. Alle italienischen Designermarken gibt es hier zu kaufen. Ich habe jedoch allem entsagt. Nachts standen dann die dunkelhäutigen illegalen Verkäufer gefälschter Gucci-Taschen direkt vor dem Gucci-Laden unter unserem Fenster - es hatte durchaus etwas Irreales.
Lebensmittel einzukaufen ist da schon fast schwieriger. Nur wenige Supermärkte oder sogar kleine Alimentari-Läden gibt es noch in Venedig. Es wohnen nur mehr 58000 Menschen dort und die 20 Millionen jährlichen Touristen benötigen eben nur viele Bars, Cafés oder sonstige Lokale und anscheinend auch viele schreckliche Andenken-Läden und Kioske.
Unser täglicher Weg zum Supermarkt führte an der altehrwürdigen La Fenice vorbei, der Oper mitten in Venedig. Enge Gassen, genannt Calli, kleine Brücken über Kanäle und immer wieder kleine oder größere Plätze, genannt Campi (anders als sonst in Italien, darf sich in Venedig nur der Markusplatz Piazza nennen, sonst heißt ein Platz hier Campo), das sind die Wege, die wir gingen. Mit Rucksack für die Einkäufe, denn es war schon eine gute Strecke zu tragen. Zum Glück lag mitten drin an einer Ecke zweier Calli die Bar Brasilia. Zum Draußensitzen ein guter Platz für einen orangen Sprizz mit Aperol, den auch alte Venezianerinnen dort nicht verschmähten. Dazu Patatine, die feinen Kartoffelchips - perfetto.
Viele schöne Läden gabs jedoch auch zu durchstöbern. Feine Papierwaren, köstliche Konditorei-Spezialitäten, edle Samttäschchen und vieles mehr. Im etwas bodenständigeren und mehr von Venezianern bewohnten Stadtteil San Polo findet sich all das und dazu witzige kleine Lokale, Bacaro genannt. Dort gibt’s Wein und feine kleine Köstlichkeiten, Cicchetti, im Stehen. Sehr gut ist übrigens das Leitungswasser in Venedig, das auch aus den öffentlichen Trinkbrunnen an den kleinen Plätzen fließt, es kommt nämlich aus den Dolomiten.
Die Vaporetti fahren den ganzen Tag und die halbe Nacht. Wir sind immerzu Vaporetto gefahren und es war jedes Mal eine tolle Schiff-Fahrt, da das Wetter wunderbar war. Den Canal Grande bei Tag und Nacht, über die Lagune nach Murano und zum Lido im hellen Sonnenschein, einfach mal zwei Stationen über den Canal Grande, weil die nächste Brücke zu weit weg war… Ein Ticket für die Urlaubszeit lohnt sich auf jeden Fall, denn Einzelfahrscheine sind sehr teuer.
Am schönsten aber ist Venedig frühmorgens. Da gehört es einem ganz allein. Ich habe es genossen auf der Piazza San Marco ganz allein unterwegs zu sein, den Gondeln beim Schlafen zuzusehen und die Andenkenbuden geschlossen zu finden oder weggeräumt.
Ruhe und Schönheit, das war die wunderbare Stimmung in der Lagune und der alten Stadt.



Einige Fotos findet Ihr in meinem Album. Venedig hat mir sehr gefallen. Und sicher fahren wir nochmals hin. Über die Biennale schreibe ich nächstes Mal noch etwas, war auch sehr beeindruckend.

Einen schönen Tag wünsche ich Euch!:blume:

susanne
12.06.2013, 11:20
gerade habe ich sowohl den Reisebericht von Anemone als auch deinen, da-sempre gelesen.
Eben ganz unterschiedliche Welten.
Es ist schon ein Wahnsinn, wie eine Stadt von Touristen überrannt wird. Da kann ich es gut verstehen, dass man die Zeit genießt, in denen der Schwarm noch nicht hereingebrochen ist.
Manchmal bin ich hin- und her gerissen, ob wir nicht doch mal einen Abstecher nach Venedig machen sollten. Bislang ist die Begeisterung dfür immer noch verhalten.
Wir sind derzeit noch in der Überlegung, wohin wir demnächst reisen könnten. Es könnte ein Trip ins Alte Land werden. Dann werden eir natürlich die Räder mitnehmen. Hamburg steht auch (wieder) auf dem Plan. Mich interessiert diesmal die dort stattfindene Gartenausstellung.

Das Wetter zeigt sich momentan zwischen bewölkt und sonnig. Mittlerweile zeigen sich im Garten die blühenden Päonien, Rosen und der Sommerjasmin.
Gestern ist Herr s. nochmals mit dem Hochruckreiniger in das Innere der Buchsbäume gegangen. Wir haben zwar keine Zünsler mehr gesichtet, doch sicher ist sicher. Es ist ein Trauerspiel, was dieser Schädling angerichtet hat.

Quidam, danke für deine Zeilen zum Thema Feuerstelle. Ich habe beim Ordnungsamt angerufen und gefragt, wie die Rechtslage ist. Es verhält sich so, wie beim Grillen: Nachbarn dürfen weder durch Rauch und Geruch belästigt werden.
Mal sehen, wie sich die Sache weiterentwickelt. Gestern wurde nämlich schon wieder ein Feuer entfacht.

Nun widme ich mich der Kartoffel-Zucchini-Suppe, die ich aus dem Gefrierer geholt habe.

Einen schönen Tag euch allen.

lamlok
12.06.2013, 13:40
Das Thermometer ist auf 24 Grad runter gepurzelt. Das ist jetzt so frisch, dass ich in Fleecejacke hier sitze...

Sehr schöne Reiseberichte, da-sempre und Anemone, beim Lesen kann man sich das richtig vorstellen...natürlich ohne deine Kniebeschwerden, Anemone..

Busreisen habe ich einmal in meinem Leben gemacht, für ein Wochenende nach Paris und das für damals 49 DM...ja, ist sehr lange her. Danach hat sich das nie wieder ergeben, und Städtereisen habe ich dann immer per Zug gemacht. Da hatte ich mal so eine Phase der Städtereisen, alle 3 Monate in eine andere Stadt...aber auch diese Phase ging irgendwann mal vorbei :smile:

populonia
12.06.2013, 14:21
Das Thermometer ist auf 24 Grad runter gepurzelt. Das ist jetzt so frisch, dass ich in Fleecejacke hier sitze...

bei 24°C in der Fleecejacke ? Hier sind es grad mal knappe 21°C und ich sitze im T-shirt hier....
Du bist wahrscheinlich andere Temperaturen gewöhnt :freches grinsen: aber für uns sind 21°c momentan warm - es waren lange nicht diese Temperaturen erreicht, in den letzten Tagen war oft schon bei 12°C der Hitzerekord gebrochen . - lach


grad rief eine Dame vom Callcenter an - sie wollten sich bedanken weil ich an einer Tel.Umfrage teilgenommen hätte - (was ich ganz sicher niemals getan habe). Auf die Frage wann das gewesen sein soll sagte die "nette Dame" 2010 - darauf mußte ich doch lachen und "aufnichtwiederhören" sagen.... unverfroren diese Leute, sicherlich hätte ich eine Reise gewonnen - oder sonstwas ....

Linda1
12.06.2013, 18:51
Linda ist noch nicht in Irland, es geht erst nächsten Mittwoch los. Zuzeit rödele ich hier rum, waren heute das letzte Mal auf Verteilertour, und es sind noch 1000 Dinge zu erledigen. Und ihr schreibt so interessante Sachen, dass ich gar nicht anders kann, als alles zu lesen.
Lamlok, ich schicke dir mal den Link zur Sendung, ob du ihn allerdings öffnen kannst, weiß ich nicht. Wir sind an den grünen Shirts zu erkennen.

Nicolatte
12.06.2013, 20:38
Schön, dass alle wieder da sind bzw. Linda noch nicht fort ist - Genieße einfach die Vorfreude auf Irland.

Ja, wenn einer Reise tut, so kann er was berichten. da-sempre Wunderschön die Beschreibung von Venedig. Ich finde auch es hat was, wenn man am Abend die Stadt "fast" alleine für sich hat. Ich teile Deine Meinung -Venedig - gerne immer wieder.

Anemone ward Ihr auch in der Kellerei von Tramin und habt den Wein probiert? Ist eine unserer Lieblingskellereien dort.

Zum Rentner-beige - das sehe ich gnädiger als ihr.
Ich finde ältere Menschen, die reisen trauen sich noch was. Vielleicht bin ich in wer weiß wieviel Jahren auch eine von denen - allerdings nicht in rentner-beige ...:smile:

Als wir noch berufstätig waren wollten wir über Ostern verreisen und nahmen den Bus, da wir ziemlich abgeschafft waren wollten wir uns die Fahrt zum Mont Blanc nicht antun - und wir haben es genossen. Die Reiseleiterin meinte zwar, vom Alter her wundere sie sich über uns ..... ich fand die älteren Mitbürger sehr interessant und unterhaltsam.

da sempre nach Böhmenreisen werde ich mal googeln - wir haben hier einen örtlichen Anbieter Binder - da kann man eigentlich nichts falsch machen.

1981 sind wir auch per Bus in der Türkei rumgegondelt - zu der Zeit wäre ich nie und nimmer mit dem PKW vor Ort rumgefahren.
1988 in China - das ging nur organisiert und per Bus - ebenso haben wir es bei einigen Reisen in die weite Welt gehalten. Also ich habe da keine Berührungsängste und gute Erfahrungen gemacht.

Lamlok - ich bin vor Jahren einmal mit dem Nachtbus nach Venedig unterwegs - den ganzen Tag in Venedig und des nächtens wieder im Bus. Ich wollte einfach meine Belastbarkeit testen und vom Preis her unschlagbar. Mein Mann weigerte sich damals mitzufahren und somit hatte ich keinen Nebensitzer, was bei einer Nachtfahrt nur von Vorteil ist. Es war übrigens mein 1. Aufenthalt beim dortigen Carnevale bei blitzblauem Himmel.

Populonia was Du über das Callcenter schreibst - die probieren es halt immer wieder. Im Postfach meiner Spam-Mails kam schon zum 3. mal eine Nachricht von einem Inkassobüro. Das klicke ich großzügig weg. Ich freue mich wirklich für Dich, dass es auf dem Tennisplatz wieder funzt - allerdings wundere ich mich darüber, war doch ein großer Eingriff.

Heute waren wir schwer beschäftigt. Der gelbe Kärcher kam zum Einsatz. Morgen geht's weiter. Eine rechte Sauerei ist das. Wenn ich jedoch im TV sehe, wie die Menschen in den Überschwemmungsgebieten kämpfen - war das bei uns heute die reinste Kosmetik.

Susanne - auf Deinen Rat hin, haben meine Buchse auch einen Strahl Wasser abbekommen - rein zur Vorsorge, falls sich im Inneren wieder etwas zusammen spinnt.
Du hast Recht - in den Osten kann man derzeit nicht reisen. Wir haben unseren Zettel mit unserer Tour gen Osten noch einmal durchgesehen. Einige der Orte, die wir besuchen wollten, stehen unter Wasser.

Morgen habe ich einen Termin beim Zahnarzt. Er möchte sich "mein Sorgenkind" noch einmal anschauen.

Genießt den Abend.

Quidam
13.06.2013, 00:00
Wenn jetzt nach dem Hochwasser auch noch die Touristen wegbleiben, sind sozusagen zwei Einkommen weggeblieben, was für viele nicht zu tragen ist.
Dabei sind kaum mit Behinderungen zu rechnen, es wird sehr schnell wieder alles zugewachsen sein, bis in 1 Monat hat die Natur das geregelt.
Wer also gen Osten reisen wollte, sollte das tun, das wäre echte Hilfe.

Anemone
13.06.2013, 00:14
Ich sach mal gut Nacht,
bin müde. Heut mal wieder Schwimmgymnastik absolviert und Beete hinterm Haus bepflanzt.
Morgen kehrt der normale Alltag wieder ein, da R. wieder zur Arbeit muss, voller Spannung, ob es in seiner Firma was Neues gibt. Wahrscheinlich aber eher nix, befürchten wir.
Morgen sind diverse Terminvereinbarungen mit Ärzten dran. Hoffentlich schlaf ich bissi mehr als 6 Stunden, im Urlaub hab ich trotz hammerharter Matratze, die ich mühsam wohnlich machen musste, jede Nacht 8 Stunden geratzt. Bis der Kuckuck mich geweckt hat mit seinem abwechslungsreichen Gesang.

da-sempre
13.06.2013, 09:20
Guten Morgen Ihr Lieben!
Ja Quidam, das stimmt wohl, dass man nun gerade dorthin fahren sollte, wenn es denn überhaupt möglich ist.
In ein paar Wochen auf jeden Fall wieder. Wir fahren ja im September nach Potsdam und Havelland, aber da war wohl eh nichts mit Überschwemmung. Weißt Du denn eine Kontonummer, bei der es besonders sinnvoll ist zu spenden für die Hochwasser-Opfer?

Der Maler ist heute nur noch kurz da und streicht noch eine Küchenwand. Dann verschwindet er wieder. Ich bin froh, wenn das Durcheinander wieder vorbei ist. Dann werden wir das Wochenende genießen, das ja ein Sommerwochenende zu werden verspricht :Sonne:. Heute abend geh ich schon mal in den Biergarten mit einer Freundin und fange mit dem Sommer gleich mal an.

@Nicolatte, vielen Dank für Deine netten Kommentare zu den Venedig-Fotos. Ja, es lohnt sich doch mal wieder hin zu fahren und wir werden sicher auch wieder in diese Wohnung gehen. War alles sehr urig drumrum, innen praktisch und schön hergerichtet da.
Ich finde auch, dass Busreisen nicht gleich Busreisen sind. Da kommt es sehr drauf an, wer sie veranstaltet, wohin sie gehen, mit wem als Mitreisende zu rechnen ist und wie teuer oder billig die sind. Ich werde es auch wieder machen, wenn mir das Reiseziel wichtig ist und ich keine Lust zum Selberorganiseren und Fahren habe.

susanne
13.06.2013, 10:29
Guten Morgen,
imit Busreisen habe ich auch vor Jahren Erfahrungen sammeln können. Es ging in die Schweiz. Alles in allem war es ganz nett, doch ist mir eine Fahrt auf eine derart große Entfernung einfach zu lang. Da steige ich dann lieber auf den Zug um.

Es ist schon richtig, dass man in die Orte reisen sollte, auch wenn sie vom Hochwasser betroffen waren bzw. noch sind. Nur mag ich nicht unmittelbar dorthin reisen, wenn die Menschen noch mit Aufräumarbeiten etc. beschäftigt sind. Da käme ich mir
irgendwie als Störfaktor vor.
Wir werden auf jeden Fall unsere Pläne wieder hervorholen, wenn die Lage eine bessere ist.
Voraussichtlich geht es im August wieder nach Leipzig und Umgebung. Wir wollen die Stadt, nachdem wir sie im Winter für sehenswert empfunden haben, auch bei - hoffentlich - lauschigem Sommerwetter entdecken.
Gestern haben wir erstmal nähere Infos zum Alten Land eingeholt. Es gibt ein schönes Hotel in Jork. Doch wollen wir das lieber kurzfristig entscheiden, wenn das Wetter einigermaßen Gutes verheisst.

Dieser Tage konnte ich nur heftig den Kopf über unsere Post schütteln. Ich hatte einen Maxibrief nach Neuseeland aufgegeben. Vorne drauf prangten die Briefmarken sowie der Hinweis auf "Luftpost". Selbstverständlich auch vorne drauf das Etikett mit Adressangabe und dem in großen Buchstaben geschriebenen Bestimmungsland.
Auf der Rückseite der kleine dezente Hinweis auf den Absender.
Zwei Tage nach der Aufgabe des Briefes erreichte mich eine Nachricht, die im Briefkasten lag, es hätte eine Büchersendung (!!) nicht zugestellt werden können.
Da z. Zt. keine Buchbestellung unterwegs ist bzw. war, war das Rätseln groß. Es löste sich dann in dem Postladen auf: Man hatte mir den nach NZ aufgegebenen Brief zukommen lassen...
Da fehlen einem schlicht die Worte.
Nun hoffe ich, dass das erneute Versenden ohne Störungen vorstatten geht.

Und ich gehe nun von dannen, um mich dem Rest der Hausarbeit zu widmen. Die Tendenz dazu ist eher lustlos, doch "Wat mut, dat mut".

Anemone
13.06.2013, 10:58
Moin zusammen,
och Susanne, bist auch in Leipzig? Dann kannste doch auch uns im Okt. treffen, oder verschieben, oder?
Ich würd mich über Neue freuen, die Treffs bisher waren immer sehr schön.

So, der erste Termin ist gemacht, ein Spezialgelenkzentrum in der Nachbarstadt. Anfang Juli.

Jetzt erst mal Frühstück, wieder wie im Alltag üblich.

Nicolatte
13.06.2013, 14:57
Dann grüße ich mal in die Runde von der gesäuberten Terrasse. Da schmeckt der Kaffee gleich noch einmal so gut.

Anemone hört sich gut an Spezialgelenkzentrum. Ein Freund von uns ist seit letzter Woche Besitzer eines neuen Knie's. Das zweite ist in Planung. Ist schon irre, was heutzutage alles machbar ist.

Heute werde ich bis zum Abend meinen Schattenplatz nicht verlassen. Ein Mentorenabend steht heute noch auf dem Programm. Eine Fortbildung fürs Ehrenamt mit Austausch der Kolleginnen und immerhin einem Kollegen. Männer vor!

Meine Jungfer im Grünen - Nigella - ist aufgegangen in hellblau und weiß. Für mich ein besonderer Hingucker.

Anemone
13.06.2013, 15:30
Jungfer im Grünen find ich wunderschön! Die sind wirklich HIngucker, und so poetischer Name.:lachen:

Grad vor dem Regenguss zurück, war sehr warm und schwül, aber neue Kohlrabipflänzchen sind gesetzt und Buschbohnen gelegt. Und dies und das.

lamlok
13.06.2013, 17:34
Weia, es ist ja schon gleich wieder Mitternacht bei mir.

Ich war mit 2 China besuchenden Landsleuten heute Abend italienisch essen, dann habe ich sie im s t r ö m e n d e n Regen in einen Lebensmittelladen gebracht, wo sie Brot kaufen konnten, und dann hab ich sie noch in ein Taxi verfrachtet, das sie zu ihrer Bleibe bringt *hoff*

Jetzt war mir noch nach was Süssem, und ich hab die Büchse mit den Datteln vor mir :hunger:

da-sempre, tolle Bilder in deinem Album :blume: die Tür finde ich sagenhaft :smile:
Ai Wei Weis Bild habe ich auch schon irgendwo gesehen. Erstaunlich,dass er so populär ist in D und hierzulande eher unbekannt.

Linda, danke für deinen Link :blume: den konnte ich aufmachen und mich nur wundern :erleuchtung: Neuerdings kommt man ja auf die aberwitzigsten Ideen, um das Staatssäckel zu füllen?!?

da-sempre
14.06.2013, 08:53
da-sempre, tolle Bilder in deinem Album :blume: die Tür finde ich sagenhaft :smile:
Ai Wei Weis Bild habe ich auch schon irgendwo gesehen. Erstaunlich,dass er so populär ist in D und hierzulande eher unbekannt.

@ lamlok, die Tür, war wirklich ein Unikum. Sie führte in einen Gang zwischen den Häusern zu einem kleinen Innenhof von drei Häusern.Dort hatte ein Künstler sein Atelier und Verkaufsraum und manchmal stand vorn die Tür offen und es konnten Kunden reingehen. Wir gingen dann im Innenhof noch nach links in einen Gang, praktisch zwei Häuser weiter auf der Rückseite, und kamen dann in unseren winzigen eigenen Innenhof (gebe ich noch ein Foto vom Schlafzimmer mit Blick nach unten rein) und dann konnten wir von hinten in unser Haus gehen. Wenn ich über die Biennale berichte, komme ich nochmals auf AiWeiWei zurück.
Hier noch eine Ergänzung für Krimiliebhaberinnen und Venedig-Fans, die ich in meinem Blog noch hinzugefügt habe:
Sollten Sie einmal besondere Spaziergänge in Venedig machen wollen und ein Fan von Donna Leons Commissario Brunetti sein, kann ich Ihnen ein Buch empfehlen: Toni Sepeda “Mit Brunetti durch Venedig – 13 literarische Spaziergänge” (mit Vorwort von Donna Leon)

Wir haben einige der vorgeschlagenen Orte besucht und können Ihnen sagen, Brunetti kennt und liebt seine Stadt und ist ein Feinschmecker. Auf seinen Spuren finden Sie besonders Sehenswertes, wenig Touristen und gut venezianisch zu Essen und Trinken bekommen Sie auch.

Übrigens: die Bücher von Donna Leon werden ja nicht ins Italienische übersetzt und Paolo und Roberta waren sehr überrascht, als wir ihnen erzählten, dass wir auf den Spuren eines literarischen venezianischen Commissarios unterwegs sein wollen.
Also, nix wie auf mit Brunetti nach Venedig!!:yeah:

Jungfer im Grünen liebe ich auch, habe es aber nie geschafft, sie im Balkonkasten zu ziehen. Heute hole ich endlich die Sommerblumen beim Gärtner, damit die Stiefmütterchen abgelöst werden... Sie sind ja noch schön und manchmal pflanze ich sie auch noch im Garten ein, aber meistens sind sie doch zu hoch und schauen komisch aus. Eine schöne schwarzäugige Susanne kommt auch wieder ans Spalier neben meine Tomate, die zwar viele Blüten hat, aber wenig Früchte...

Quidam
14.06.2013, 08:59
@da-sempre
es gibt jetzt auch Nigellas in Mini für Blumenkästen - hab ich erst vor ein paar Tagen im Gartencenter gesehen.
Einen schönen Tag noch.

susanne
14.06.2013, 10:38
Welch poetische Namen f+r Pflanzen werden hier besprochen bzw. genannt.
Bei mir erblüht mehr und mehr der Sommerjasmin und die weißen Rosen. Und ich bin begeistert von meiner kleinen Seerose, die im Miniteich weißblühend aufgegangen ist.

@anemone: Nach Leipzig wollen wir voraussichtlich im August. Oktober ist für mich nicht ganz so angenehm, da es früh dunkel wird und sich dann meine Sehbehinderung noch mehr bemerkbar macht.
Das klingt ja erfreulich,dass du Spezialisten für deine Probleme in den Gelenken gefunden hast. Ich hoffe, sie können dir weiterhelfen.
Für mich gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse, was die Einschränkung des Sehvermögens angeht. Nächste Woche steht der vierteljährliche Kontrolltermin an.

Da-sempre, ich finde es auch immer wieder spannend, wenn man sozusagen in der Fremde auf den Spuren von Romanhelden o. ä. wandeln kann.
Es erstaunt schon manchmal, dass die beschriebenen Orte und/oder Personen dort nicht unbedingt bekannt sind.

So, das war mein kurzes Statement. Ich bin auf dem Weg nach draußen. Hoffentlich bleibt das Wetter beständig.
Gönnt euch einen schönen Tag.

Anemone
14.06.2013, 13:59
Das versteh ich, Susanne. Ich hab, ohne da irgendeinen Vergleich ziehen zu wollen, auch mit den Jahren immer mehr Probleme, nachts beim Autofahren gut zu sehen. Ist in fremden Gegenden schon ziemlich blöd. Aber eben nur eine normale Altersproblematik, glaub ich.

War mal wieder beim Training, ist immer wieder frappierend, wie so ein paar Wochen sich auswirken. Die Muskeln müssen sich mehr anstrengen.

Es wird sonniger und wärmer, gut so. :lachen:

lamlok
14.06.2013, 16:52
Ich sehe so viele "Sack" Avatare ...:fg engel: wo habt Ihr die denn her? *s e h r neugierig bin*

Ich bin übrigens übers Wochenende in Shanghai, ich habe das dringende Gefühl, ich muss mal wieder auf den Putz hauen :aetsch:

um Euch brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen, lese ich doch, dass Euch zumindest im Süden bald 39 Grad erwarten *staun*

Quidam
14.06.2013, 18:28
Guck mal hier, Lamlok, hier erfährst du alles über "Säcke" (http://bfriends.brigitte.de/foren/gesellschaftliche-initiativen/408141-wir-bauen-einen-virtuellen-deich.html)

Linda1
14.06.2013, 19:41
Quidam, Seite konnte nicht gefunden werden.

Da-sempre, mir gefällt der Blick auf den Hinterhof mit Wäsche sehr gut. Vorne siehts dann als Ausgleich edel aus.

populonia
14.06.2013, 23:17
- allerdings wundere ich mich darüber, war doch ein großer Eingriff.

ich wunderte mich auch dass es so gut ging... :freches grinsen: - auch wenn ich nicht gewonnen habe.

viel weiter hab ich noch nicht aufsynchronisiert - morgen wenn ich dazu komme- momentan viel arbeit....

Quidam
15.06.2013, 00:16
eingeben "Sack" in Suche-Kästchen oben rechts und den Strang "Wir bauen einen virtuellen Deich" lesen.
Ich habe den Link nochmal geprüft, bei mir geht er.

Gute Nacht miteinander!

da-sempre
15.06.2013, 08:40
Super-Aktion, Quidam! Danke für den Link - nun klappt er auch tatsächlich. Gestern war kein Durchkommen.
Habe schon Säcke geordert.

Gestern habe ich endlich alle Sommerblumen in die vielen Kästen. Jedes Jahr sage ich, dieses Jahr machen wir nur zwei Kästen.... dann sind es doch wieder fünf. Und noch die große Susanne. Die Erde wiegt so schwer. Und Torferde mag ich nicht nehmen.
Aber nun ist es geschafft und schaut schön bunt aus und ich kann mich heute in die Liege legen. Wird schon angenehm warm - nächste Woche wirds ja sehr heiß. Das mag ich gar nicht. Da bin ich matsch.
Am Abend dann in den Biergarten mit Freunden - das Wochenende kann kommen!

Nicolatte
15.06.2013, 11:11
ich wunderte mich auch dass es so gut ging... :freches grinsen: - auch wenn ich nicht gewonnen habe.


Dann streng Dich mal ein bisschen an .............. :-)

Ein schönes und sonniges Wochenende steht an. Heute Abend ist in der Nachbarkleinstadt Klassik auf öffentlichen Plätzen angesagt. In Höfen, im Schloßhof, in Gärten, in Bars etc. Wir haben uns mit Freunden verabredet und ich kann mir vorstellen, es wird recht unterhaltsam.

lamlok - Shanghai - da wäre ich auch gerne dabei. Lass es krachen!! Mit welchem Verkehrsmittel wirst Du anreisen?

Wir machen uns nun auf zum Wochenmarkt. Es gibt im Moment ja nichts, was es nicht gibt. Man kann aus dem vollen schöpfen.

Linda - wie stehts mit den Urlaubsvorbereitungen??

Linda1
15.06.2013, 14:33
Ich habe fertig! Freitag ging alles fürs Tierschutzmagazin raus, gestern Abend 18 Uhr habe ich die Dateien für die Tierheimbroschüre an den Mediengestalter geschickt; habe konsequent niemanden erinnert (bekommen alle immer rechtzeitig eine Erinnerung), wer nix geschickt hat, kommt nicht rein. Und auch vom Cheffe kam trotz fester und eindringlicher Terminvorgabe nix. Muss er selbst schauen, wie sein Artikel ins Magazin kommt. Ab jetzt bin ich im Urlaub und kümmere mich nur noch um Mail- und Telefonanfragen zu meinem Magazin.

Gleich bügle ich noch 2-3 Teile, weil die Bügelfrau, die ich grad habe, vor dem Urlaub nicht mehr kommt. Parkplatz am Flughafen ist gebucht, muss noch online einchecken.
Heute Abend Fotoshooting mit meinem Pferd, er darf eine Braut knutschen :lachen:. Ich bekomme als Dankeschön ein paar Fotos vom Pferd. Ich muss eh mal neue machen. Meine Haare sind mittlerweile so lang geworden, dass die alten Fotos nicht mehr passen. Am Montag Termin beim Physiotherapeuten und das wars.

populonia
15.06.2013, 20:51
Dann streng Dich mal ein bisschen an .............. :-)

Ich spiele ja nicht um unbedingt zu gewinnen - was natürlich nicht schlecht ist, aber Hauptsache ich habe Spaß am Spiel! - und das kann auch sein wenn das Spiel letztendlich verloren geht.


Linda ich wünsch euch einen schönen Urlaub auf der grünen Insel!

Linda1
15.06.2013, 20:52
Tja, Faro hatte keine Lust, bzw. die Beiden hatten nicht wirklich Ahnung, wie man ein Pferd händelt. Das hat das clevere Kerlchen natürlich voll ausgenutzt. Immerhin konnte sie sich mal drauf setzen. Das hat sie richtig gut gemacht.

An die, die schon mal in Irland waren: Im I-Net steht, man soll den Ring of Kerry gegen den Busverkehr fahren, weil man nicht oder kaum überholen kann. Im Reiseführer steht, man soll nicht gegen die Busse fahren, weil man ständig ausweichen müsste. Was ist nun richtig?

Quidam
16.06.2013, 01:24
so früh wie möglich losfahren und den Bussen so ausweichen. Man kann auch Glück haben.

da-sempre
16.06.2013, 09:54
Schönen Sonntagmorgen, die Damen!
Die eine ist in Shanghai unterwegs, die andere bald auf dem Ring of Kerry... ganz schöne Bandbreite hier.
Dafür sind wir nun die nächste Zeit eher kleinräumig unterwegs - heute mal wieder eine kleine Radl-Fahrt. Bevor die große Hitze kommt und ich dann tagsüber nicht aus dem Haus gehe, erst am Abend. Jedenfalls wenn es nicht anders geht. Morgen habe ich zwei Arzt-Termine und hoffe, dass ich gut durch die Hitze komme.
Leider hat der Fahrrad-Reparateur mein Rad nicht ordentlich gemacht und so geht das Licht wieder nicht, obwohl gerade das zur Reparatur war :beleidigt:. Gemerkt habe ich es natürlich erst dann, als ich es gestern Nacht brauchte.

@Quidam, wie bekommt man die Säcke? Das Geld dafür ist schon abgebucht, aber ich hatte mir keine Säcke ausgesucht, war wieder mal zu doof dafür. Aber nun will ich auch nicht Bunte Kuh belabern, weil sie bestimmt genug zu tun hat mit Zeichnen. Ist eine wunderbare Idee!

Melde mich später nochmals und erzähle Euch etwas von der Biennale. Muss noch Fotos davon einstellen.
Ciao, bis dann...:ahoi:

Quidam
16.06.2013, 12:16
@da-sempre
"Deinen Sack" findest Du hier http://bfriends.brigitte.de/foren/profil/784496-bunte_kuh/album/sackgasse-zum-dritten/
es ist, wie ich gesehen habe, der neongrüne (http://bfriends.brigitte.de/foren/profil/784496-bunte_kuh/album/sackgasse-zum-dritten/24681-regenbogensack-hellgruen-gespendet-von-da-sempre/)
Bunte Kuh teilt die einfach zu, wenn man sich keinen besonderen aussucht und sie PNt. ich glaube, sie weiss nicht, wie viel jemand spendet, sondern bekommt nur Nachricht dass - und dann teilt sie halt aus. :smile:
Du kannst dir aber sicher noch einen anderen aussuchen, der noch nicht belegt ist,
Den kannst Du dir in dein Album schaufeln und dann als Avatar nehmen.
Wenn Du mehr als 10 Euro gespendet hast und einen eigenen Sack haben möchtest, schreib Bunte Kuh eine PN, die ist ja sehr nett und macht dir was besonderes. Das ist das normale Procedere.

Hier findest Du übrigens eine Liste, welche Säcke noch frei sind (http://bfriends.brigitte.de/foren/gesellschaftliche-initiativen/408141-wir-bauen-einen-virtuellen-deich.html)

da-sempre
16.06.2013, 12:38
Danke, liebe Quidam, der grüne ist mir sehr recht. Ich hatte grüne bestellt.... Aber PN habe ich keine bekommen. Wie kriege ich den grünen Sack in meinen Avatar??

Quidam
16.06.2013, 13:23
Du gehst in buntes Album, ich habs dir ja verlinkt, gehst auf den Sack, kopierst die URL (das hab ich ja auch schon verlinkt)

oder suchst ihn dir da: https://fotos.web.de/ui/external/mGllgeJMReGCSkVZLfVcYA72003, wieder den deinen anklicken und die URL kopieren


gehst in dein Album,

klickst an Bilder hochladen / von URL und gibst dort die URL ein

speichern und im Album fertig anklicken

Dann kannst du das Avatar in deinen Einstellungen einfügen.

da-sempre
16.06.2013, 15:26
Danke, Quidam, es ist der richtige Sack, aber ich bekomme ihn nicht bei mir rein. Sicher mache ich irgendwas verkehrt, obwohl ich denke, alles genau so zu machen, wie Du es beschreibst. Ich bekomme immer die Meldung, dass diese URL-Datei ungültig ist. Ist ja auch egal. Hauptsache grüne Säcke liegen auf dem virtuellen Deich!

Ich habe mal einige Fotos der Biennale in mein Album gegeben. Die Installation der "Venezianer" ist von einem Polen und war höchst beeindruckend (ein bisschen wie Körperwelten :smirksmile:), die Amerikanerin hieß Susan sowieso und war höchst fleißig in der Zusammenstellung ihrer großangelegten Installationen, die alles beinhalteten, was unsere Zivilisation ausmacht - ob nötig oder unnötig. Am besten hat uns der englische Pavillon gefallen: witzig, englischer Humor gepaart mit Selbstreflexion über die Situation der englischen Gesellschaft. Leider habe ich davon keine Fotos.
Grundsätzlich war die Biennale vom Motto her geprägt: der "Enzyklopädie des Weltwissens", das ein Italiener in dem Modell seines Palacio festhielt, der in New York gebaut werden sollte und das gesamte Wissen der Welt beinhalten sollte. Er wurde nie gebaut. Das Modell schaut imposant aus.
Die Biennale 2013 hat uns sehr beeindruckt, denn sie ist eine Schau der bildnerischen Kunst der gesamten Welt von Amerika, Europa, Asien, Australien und Afrika.
Fotos im Album!:erleuchtung:

Anemone
16.06.2013, 16:02
Einen schönen sonnigen Sonntagnachmittag! War/en schon im Garten, R. ist auf die Leiter und hat undichte Stellen in der Dachpappe vom Gerätehäuschen und dem Klohäuschen abgedichtet. Ich hab dann noch massenweise Unkraut gerupft, was ja manchmal schön leicht geht. Und unter stärkster Anstrengung einen wahrhaft riesigen Oreganobusch aus dem Gemüsebeetchen gebuddelt. Da strömte selbst bei mir der Schweiß. Mit der bekannten Spitzhacke und Spaten ist ein neuer Standplatz gefunden worden, wo sich das Monstergewächs (riecht aber sooo gut, italienisch) jetzt ausdehnen kann. Und dass ich mal reihenweise Erdbeeren wie Unkraut rupfen müsste, hab ich mir auch nicht vorstellen können.
Jetzt geh ich mal, obwohl es schwer fällt, an diverse glitzerige Fotoarbeiten. Sonne und schläfriges Nichtstun draußen würden auch locken. Aber ich bin ja am Mittwoch für ein, zwei Tage wegen eines kleinen operativen Eingriffs im Krankenhaus und da kann ich ja schlecht ran.
Einen schönen Restsonntag allen!

Inaktiver User
16.06.2013, 16:03
Vielen Dank für den Link, habe meinen Sack da auch gefunden!

da-sempre
16.06.2013, 16:24
Och, wie hast Du das gemacht Zimtgurke mit dem Avatar???

@Anemone :kuss::in den arm nehmen:

Quidam
16.06.2013, 16:51
hast du die Aktion nach der Meldung abgebrochen? Bei mir kam sie auch, ich habe einfach weitergemacht.

Inaktiver User
16.06.2013, 16:55
Ganz einfach, hab auf einen "Sack" gedrückt, den auf den Desktop gespeichert und anschließend hier in der Brigitte bei "Avatar ändern" hochgeladen und gespeichert.

da-sempre
16.06.2013, 18:07
Danke, liebe Zimtgurke und Quidam :blume:. Ich habe nun ca. 20 Versuche unterschiedlichster Art gemacht... es funzt einfach nicht. Irgendwas mache ich anscheinend immer doch nicht richtig. Nun habe ich keine Energie mehr dafür. Hauptsache, der Deich hält!

susanne
17.06.2013, 10:47
Guten Morgen,
es scheint so, als eröffne ich hier den Reigen mit einer Plauscherei.
Als erstes habe ich mich durch dein Album geklickt, da-sempre.
Venedig ist wohl besonders dann am schönsten, wenn ma als Frühaufsteher unterwegs ist. Man mag kaum glauben, dass nur wenige Stunden später die menschlichen Ameisen überall herumkrabbeln. Offenbar sind sog. Andenken an diesen Ort sehr gefragt, sieht man sich die vielen Buden dafür an. Der Ausdruck ist sicherlich nicht ganz passend, da die Verkaufsstände offenbar den Bauten angepasst sind.

Wir sind am Wochenende kurz entschlossen ins Neandertal gefahren, um im Museum unseren Vorfahren einen Besuch abzustatten. Es hat uns überrascht, wie interessant die Ausstellung aufbereitet ist. Obendrein haben wir dann noch den Blick auf die Sonderausstellung geworfen, die Tiere in Herden und Kolonnien zeigten.
Manche muteten wie Kunstwerke an. Ganz toll, wie sich die verschiedenen Tierarten in Massen formieren.
Gut fanden wir, dass man nach Erwerb der Eintrittskarte den Besuch im Museum unterbrechen kann, um danach seinen Gang fortzusetzen. Das wünschte man sich auch für andere Stätten der Kultur.

Heute soll´s hier über 30° warm werden. Hoffentlich wird es nicht zu schwül. Dann macht die montägliche Gymnastik nicht besonders viel Spaß.
Allerdings ist für morgen noch mehr Hitze vorausgesagt. Die muss ich nun wirklich nicht haben. Mir reichen so etwa 25°.

da-sempre
17.06.2013, 11:02
Heute habe ich meinen Ärztetag. Erst war ich beim jährlichen Check, mittags dann noch Zahnarzt. Ich hoffe auf erträgliche Temperaturen. Im Moment sind es 25 Grad. Sollen aber über 30 werden. Das ist nichts für mich. Linda hingegen blüht da ja erst auf :blume:.

Das mit dem Neandertal klingt sehr interessant, susanne. Ich liebe solcher Art Museen, die gut aufbereitet sind und man mit mehr Wissen, aber dennoch entspannt wieder rausgeht. Am Sonntag gehen wir nach Amberg ins Luftmuseum. Das hatten wir ja schon im April vor, aber wegen Regens ausfallen lassen. Auch dieses Museum soll allerhand Erstaunliches bieten, was mit Luft zu tun hat. Ich werde berichten.

Ja, Venedig am frühen Morgen oder späten Abend, das hat was Besonderes und sollte man unbedingt machen. Göga hat es ja schnöde verschlafen. Ich war morgens allein unterwegs. Sehr stimmungsvoll und schön!!

Anemone
17.06.2013, 14:05
Hallo zusammen!
Ja, ich hatte Narkosegespräch, But abzapfen, das übliche Procedere vor einer OP, egal wie groß oder klein sie auch sein mag. Dabei ist mir nach dem Blut abzapfen der Arm noch etwas "ausgelaufen", ich sah aus, als hätte man versuchsweise den Bauch etwas aufgeschnitten, ein malerischer großer Blutfleck genau in der Mitte. Man bot mir leihweise einen OP Kittel an, den ich dankend ablehnte. :smirksmile:
Witzig ist: bei einem kleinen Eingriff, der auch ambulant vorgenommen werden KANN, empfehlen viele Ärzte gerne, doch einen Tag im Krkhs zu bleiben und erst am nächsten Tag nach Haus zu gehen. Ich finds in Ordnung, aber die Chirurgin stöhnte über einem neuen Formular, in dem sie der Krankenkasse erklären muss, warum das ausgerechnet in meinem Fall nicht geht. Zuerst fragte sich mich, ob ich allein lebe. Auf meine Verneinung sagte sie:"Mist". Ich: :peinlich:? Aber manchmal wärs vielleicht auch ganz schön. Nö, weils dann praktischer ist, wenn man alles allein machen muss. Wir haben Scherze gemacht mit den üblichen Ausreden. In meinem Fall ist was wie mangelnde Einsichtsfähigkeit rausgekommen. (multiple Choice-Antworten...) Klar, ich stürz mich glatt mit frischen OP-Schnitten in die gärtnerische Schwerarbeit. Wenn das man keine mangelnde Einsichtsfähigkeit ist...:cool:

Warm isses schon heftig, ich reiß alle Fenster auf, drinnen ist es noch kälter als draußen.

lamlok
17.06.2013, 15:45
Dieses Wochenende in Shanghai hat gekracht. Samstag Abend waren wir im Blues and Jazz House ( das unserem Bekannten gehört)..da tanzte der Bär...abends um 11 strömten die Leute immer noch in die Kneipe, obwohl schon proppenvoll war und ausserdem (neuerdings ) freitags und samstags Eintritt bezahlt werden muss.
Bei uns in der Stadt werden ja um 9 Uhr abends die Bürgersteige hochgeklappt.

Die Lifeband besteht aus schwarzen (farbigen) Musikern, ich hoffe, dass das jetzt politisch correct ausgedrückt ist...tolle rauchige Jazzstimmen, man wähnte sich in New Orleans statt in Shanghai.

Und das allerbeste: ich hab mal nicht schlapp gemacht *lach*. Ich habe allerdings nach meiner Ankunft in Shanghai 2 Stunden geschlafen.Mein Mann übrigens auch, er kam ja aus Korea angeflogen....

Am Bund sind wir auch noch ein bisschen rumgelungert, da sind ja Tausende am Auf und Ab flanieren.

Mit anderen Bekannten hatten wir dann ein feines italienisches Essen und mit noch anderen am Sonntagmorgen ein westliches Frühstück, ich bin allerdings nicht für Pfannkuchen zum Frühstück.

Trotzdem - es war ein gelungenes Wochenende, das ich bald wiederholen werde. Shanghai ist schon ein Brummer als Stadt..

Heute kletterte das Thermometer auf 36 Grad, und das wird wird jetzt ein paar Monate so bleiben...Fleecejacke brauch ich keine mehr.....

Jetzt schau ich noch in da-sempres Album und Linda wünsche ich einen aufregenden Urlaub in Irland .

Nicolatte
17.06.2013, 16:57
Göga hat es ja schnöde verschlafen. Ich war morgens allein unterwegs. Sehr stimmungsvoll und schön!!

da sempre - ich hatte Dich schon beneidet um Deinen früh aufstehenden Gatten - nun bin ich beruhigt. So oder so ähnlich ist es auch bei uns. Beim Überqueren des Polarkreises mit dem Hurtigruten-Schiff stand ich frühmorgens mit der Kamera an Deck - alleine. Auch so etwas sollte man nicht schnöde verschlafen. Beim Frühstück wollte mein Mann die Foto sehen und ich verweigerte dies - Strafe muss sein.

An die Damen, die heute Ärztetag hatten - Gute Besserung!

lamlok - liest sich klasse, Euer Ausflug nach Shanghai. Den Bund würde ich sicher nicht mehr erkennen.

Susanne - das Wetter ist schon auch geeignet für einen Museumsbesuch - drinnen wohl klimatisiert.

Wir sind heute früh auf die Schwäbische Alb gestartet, dort und nur dort gab es eine spezielle Farbmischung, die für uns zusammengemischt wurde und die wir für den Putz am Haus brauchen.

Nachdem Metzingen mit seinem bekannten Outlet auf der Strecke lag - waren wir noch dort zum Shoppen. Ralph Lauren hatte Schönes für den Gatten u. a. Schuhe, Hemd und neutrale T-Shirts zum drunterziehen.

Das eine oder andere fand ich dort nicht schlecht, jedoch habe ich beschlossen, ich brauche und will es nicht wirklich. Am Ende hatte ich 2 einfache Sommerkleidchen von Esprit in der Tasche, die bei dem Wetter ideal zum Tragen kommen, so mehr im und ums Haus und im Schwimmbad.

Im Outlet als auch im Auto hatten wir sehr angenehme Temperaturen.

Linda - endlich Cabrio-Wetter.

da-sempre
17.06.2013, 18:41
Ach, Schnäppchen buchen ist schön! Wir fahren Mitte August auf eine neue Messe nach München, die "In Fashion", eine ganz stylishe und doch mit sog. Nachhaltigkeit (ich weiß, dass hier manche allergisch auf dieses Wort reagieren, schreibe es aber dennoch :smirksmile:). Dafür habe nun beim schicken Holiday Inn direkt am Gasteig gebucht über Travelzoo mit einem Menue und zwei Übernachtungen unter 200 €. Wir werden vorher zum Modecentrum fahren, am nächsten Tag auf die Messe gehen, am Abend die Kinder treffen und am Sonntag ins neue Lenbach-Haus gehen. Ein super Programm von Beruflichem und Privatem. Ich freue mich jetzt schon!

Gestern haben wir mal eine Planung gemacht für die nächsten Monate. Es stehen einige Mini-Urlaube an, die gebucht werden wollen. Meinen Gutschein zur Rente von meinen Ex-Kolleginnen werden wir nächste Woche abwohnen in den Haßbergen. Klingt schlimm, ist aber wunderschön dort. Unfinden (http://www.unfinden.de/7001.html) heißt der nördlichste fränkische Weinort und wir hatten ihn schon mal gefunden und waren dort zum Wandern. Nun werden wir nochmals hinfahren und zwar auf Un-Kosten....:freches grinsen:

Auf der Mainschleife bei Sommerach will ich an meinem Geburtstag mit den Rädern fahren. Wir übernachten und werden gemütlich den Frankenwein genießen ohne Autofahrt nach Hause.

Nun muss nur noch jeweils gutes Wetter her und das wird wohl das Schwierigste werden. Aber heute Abend klappts mit den tollen Wetter. Der Aperol für den Sprizz ist schon kalt gestellt und die Chips warten im Schälchen auf die Feierabend-Genießer auf dem Balkon :prost:.

Anemone, genieße auch noch den schönen Abend und hab guten Mut! :blume:

Nicolatte
18.06.2013, 11:13
Ich die erste am doch schon späten Vormittag.

da-sempre - Gefällt mir gut, Dein grüner Sack.
Auch die Auszeiten vom Alltag hören sich gut an.

Wir haben gestern abend im TV AIDA eine Aufführung von Verona gesehen, die wir aufgenommen haben. Auch mal schön, mit Untertiteln. Wir haben die Fenster geschlossen und uns den Klängen hingegeben. Passte zu dem schönen Abend.

Heute ist Freibad angesagt - wir wollen mal unser örtliches Bad aufsuchen. Nur zur Abkühlung, dann schnell wieder nach Hause.

Mein Reisebüro teilte mir mit, dass die von mir angedachten Kreuzfahrten noch zu haben sind. Da werden wir heute noch einmal Überlegungen dazu anstellen.

Macht es Euch gemütlich

da-sempre
18.06.2013, 11:38
Nun hat das Säckle doch noch geklappt als Avatar :cool:. Die Sackaktion ist so cool, das möchte ich doch auch visuell unterstützen. :erleuchtung:

Wir waren schon bei einem vormittäglichen Geburtstagsbesuch und haben ein Gläschen Orangensaft getrunken. Sekt mussten wir bei der Hitze leider ablehnen. Da kann ich mich dann gleich ins Bett legen!:freches grinsen:
In der Waschmaschine drehen sich die Vorhänge. Wenn die gleich so schön trocknen, werde ich sie heute wieder aufhängen. Das heiße Wetter muss man ausnutzen.
Mittags gibts einen Salat mit kaltem Leberkäse, Salatgurke, Rettich und Apfel - alles in kleine Würfel geschnitte und mit gewürzter Dill-Sahnesoße gebunden. Klingt ein bisschen komisch, schmeckt aber hervorragend bei Hitze.

Abends dann ein Absacker in unserer Lieblingsbar im Garten!:krone auf:

susanne
18.06.2013, 13:02
Klingt sehr lecker, da-sempre.
Wir haben gerade ein Baguette, belegt mit Geflügelsalat, verspeist. Ich wollte eigentlich Lach mt Spargel und Zitronenbutter zubereitet haben, doch der Zeitplan kam ein wenig durcheinander. Das liegt an einem Bücherregal, das Herr s. und ich an einer bestimmten Stelle in der Innenstadt abgestellt haben. Es soll dazu dienen, dass sich Leute aus einem Netzwerk darin befindliche Bücher ausleihen oder auch selbst mit Büchern bestücken können.
Das halbhohe Regal stand mal in meinem Zimmer, ist jedoch vor längerer Zeit von mir ausgemustert worden. Herr s. hat Rollen darunter geschraubt und es noch besonders stabilisiert. Jetzt kann es bereits in der nächsten Woche genutzt werden.
Es war nach sehr langer Zeit eine Fahrt mit dem Auto in die Innenstadt. Da konnte man mal wieder feststellen, dass man mit Bus und Bahn wesentlich schneller dorthin gelangt.

Bei uns ist es schon ziemlich warm bis heiss geworden. Auch Schwüle macht sich breit. Im Hause ist man momentan besser aufgehoben.
Zur Belohnung werden wir uns im Laufe des Tages noch ein Eis gönnen, das noch gut verpackt im Gefrierschrank auf die Entnahme wartet.
Gestern abend war es tatsächlich ein wunderbarer Spätsommerabend. Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um das neue Schoko-Haselnusseis von Magnum zu probieren. Volle Zustimmung zu dieser Leckerei!!

Nicolatte, da kommst du sicher mit kühlem Kopf nach Hause und mit voller Konzentration die reiseangebote studieren.
Das genannte Schiff hat leider keine so guten Kritiken bekommen. Es ist zwar überholt worden, doch sp toll scheint es nicht geworden zu sein.
Herr s. hat sich damit befasst, weil wir die Überlegung angestellt haben, eine Nordlandtour zu machen. Sie soll allerdings nicht über einen längeren Zeitraum gehen, wäre es doch unsere erste große Schifffahrt. Bislang konnten wir uns für eine derartige Reise noch nicht erwärmen. Doch bestimmte Gegenden bzw. Landschaften sind, soweit ich informiert bin, eher vom Schiff aus "richtig" zu sehen.

Lamlok, deine Zeilen über Shanghai klingen für mich ebenfalls sehr interessant. Sicherlich ist auch das eine Stadt, die niemals schläft.

Linda, vielleicht hast du Gelegenheit, in Irland von uns zu lesen(??). Ich wünsche dir eine schöne Zeit bei ebenso schönem Wetter.

Anemone
18.06.2013, 13:48
Hier stehen Fenster und Tür offen, auf dass Wärme in die Wohnung ziehe. Am WE solls ja vorbei sein mit der Hitze und da freut mensch sich über die Wärme bestimmt.
Ich hab schon kurz entschlossen einen Nudelsalat für heut abend zusammengestellt, mit Paprika, Frühlingszwiebeln, Gürkchen, KÄsewürfeln und allerlei Kräutern. Damit ich heut abend, wenn ich zerflossen (nehme ich an) vom Rasenmähen und Gießen zurückkomme, nicht mehr besonders kochen muss.
Ich überleg auch, den als Tagesvorrat gekochten grünen Tee jetzt nicht mehr warm zu halten, sondern kühl zu stellen....
Doch ja, auch ich finde es jetzt warm...
Und die Katzen machen einen auf scheintot unter irgendwelchen Büschen.

lamlok
18.06.2013, 15:54
Holla, da-sempre hat den Sack :lachen:

Ich bin grad pumperl müde, bei 37 Grad würde ich doch gern einen Sprung ins kühle Nass machen, aber nein, der Swimmingpool wird am 1. Juli aufgemacht, und keinen Tag früher :beleidigt:
Jedes Jahr rege ich mich von neuem darüber auf, und wie jedes Jahr nützt es nichts :beleidigt:

Shanghai, ja, das ist eine Stadt, die niemals schläft. 22 Millionen Einwohner und eine Superlative neben der anderen....nach rechts und nach links und vor allem nach oben in die Höhe....es ist ja die einzige internationale Stadt in China.
Leben möchte ich hier allerdings nicht, manchmal braucht man Stunden, um von A nach B zu kommen. Es gibt aber ein ausgezeichnetes Ubahn Netz, ich wundere mich jedes mal, dass ich da wieder raus finde....

Neben meiner Schreiberei schaue ich gerade eine Doku über J.F. Kennedys Besuch in Berlin vor 50 Jahren. Das ist nicht weiter schlimm, aber dass ich mich daran erinnern kann ....:ooooh:

Anemone, ich hatte gerade noch über deine Beschwerden gelesen. Oha, da steht dir wohl einiges bevor? :blume:

Linda1
18.06.2013, 17:20
Was ihr euch alles lecker zubereitet :hunger:. Wir haben mal noch nix geplant.
Gleich fahren wir noch zum Pferd; muss mich schließlich ordnungsgemäß verabschieden. Koffer sind gepackt, stehen allerdings noch offen da (man weiß ja nie).
Dann verabschiede ich mich mal und wünsche mir, dass wir uns alle gesund wieder treffen. Passt auf euch auf. Ach, die acht Tage werden wie im Flug vorbei sein. :ahoi:

da-sempre
18.06.2013, 17:23
Linda, gute Reise und viel Vergnügen und gutes, irisches Wetter!:Sonne::regen: :engel:
Bin schon gespannt auf Deine Erzählungen danach! In Irland war ich noch nie.

Nicolatte
18.06.2013, 17:29
Hallo Linda - Du stehst in den Urlaubs-Startlöchern???? Ich wünsche Dir eine tolle Woche in Irland und bin heute schon gespannt auf Deinen Bericht.

lamlok - ich werde heute auf jeden Fall per TV nach Berlin schauen ...... wenn Mr. Präsident einfliegt. Ich habe div. Bücher und auch Bildbände vom Kennedy-Clan. In Berlin gibt's auch ein Museum, das leider im November bei meinem letzten Aufenthalt gerade vom Brandenburger Tor in einen neuen Museumsbau umzog. Die Arbeiten waren leider noch nicht abgeschlossen. Mir hat es auf jeden Fall im alten Museum auch sehr gut gefallen. 50 Jahre - wo sind die geblieben??

Susanne - tolle Aktion mit Eurem Regal!

Also wir haben heute einen Knopf an die Buchung gemacht. Wir sind 14 Tage auf dem Schiff Route Norwegen und Island. In die Urlaubszeit fällt praktischerweise der Geburtstag meines Mannes und unser Hochzeitstag. Ich bin gespannt, ob uns die Reise im Sommer genauso gut gefällt wie vor ein paar Jahren im Winter.

Nachdem unsere ursprüngliche Urlaubsplanung buchstäblich ins Wasser fiel, kann ich mich nun damit sehr gut trösten.
Wir fahren schon 2 Tage vorher nach Hamburg. Kann mir von Euch jemand ein Hotel in HH empfehlen?

Die Stunde im Freibad war klasse, obwohl es natürlich sehr voll war. Der Chlor"gestank" auf der Haut erinnert mich sehr an meine Kindheit.

... und bei uns gibt es heute Abend - sprich gleich nachher - Schweizer Wurstsalat.

Nicolatte
18.06.2013, 17:32
Was ihr euch alles lecker zubereitet :hunger:. Wir haben mal noch nix geplant.
Gleich fahren wir noch zum Pferd; muss mich schließlich ordnungsgemäß verabschieden. Koffer sind gepackt, stehen allerdings noch offen da (man weiß ja nie).
Dann verabschiede ich mich mal und wünsche mir, dass wir uns alle gesund wieder treffen. Passt auf euch auf. Ach, die acht Tage werden wie im Flug vorbei sein. :ahoi:

LINDA - Du kamst mir zuvor:ahoi::ahoi::ahoi:

Inaktiver User
18.06.2013, 17:54
Liebe dasempre,

schön, dass es mit dem Sack doch noch geklappt hat.
Ich bin auch eine der vielen die hier ständig lesen aber nicht schreiben. Es ist so nett bei euch und ihr seid mir alle schon so vertraut. Vielleicht sollte ich doch ab und zu hier was beitragen, wäre doch nur fair ;-)

da-sempre
18.06.2013, 18:51
Also, Zimtgurke, wenn wir Dir schon vertraut sind, wäre es doch an der Zeit, dass wir Dich auch kennenlernen, finde ich!:blume: Schreib einfach mit, dann kommt das Kennenlernen von allein!

Anemone
18.06.2013, 19:09
Nur zu, stille Mitleserin Zimtgurke! :lachen: Und zuerst mal: wie bist du auf den ulkigen Nick gekommen?:smile:

Ich hab alles gemäht, vor der Parzelle und dann noch, wo schon alles draußen war, auch den Rasen im Garten. Nur, der lag in voller Sonnenpracht. Mit meinen Schweißtropfen (doch, ich kann noch schwitzen, jaja) hab ich schon die erste Wasserladung in die Natur gebracht. Und dann noch viele viele große Kannen geschleppt und ziemlich fertig zurück. So blöd, wenn man bedenkt, dass es in zwei Tagen schon wieder vorbei ist mit der Wärme. Wobei, vielleicht so gaaanz knapp ü 20? Fänd ich schon gut.

Linda, ganz viel Spaß im Urlaub!!:cool:

populonia
18.06.2013, 21:15
Heute ist Freibad angesagt - wir wollen mal unser örtliches Bad aufsuchen....

und wir sind heute bei >33°C über den Tennisplatz gelaufen! - immer dem Ball hinterher..... - und haben auch, leider nur partiell, etwas Sonnenbräune abbekommen :freches grinsen:

Nur zu Zimtgurke, willkommen ! ich bin auch eine die mehr liest als sie schreibt :schild genau:

Inaktiver User
18.06.2013, 21:32
Mehrere Namen habe ich angegeben, alle waren vergeben. Da habe ich spontan die Zimtgurke genommen, kein schöner Name, aber endlich einzigartig.

Nicolatte
18.06.2013, 22:18
und wir sind heute bei >33°C über den Tennisplatz gelaufen! - immer dem Ball hinterher.....


Zu Hülf:Sonne:

Dann sag ich mal ein herzliches Grüß Gott zu Zimtgurke - auf fröhliche Plaudereien.

Wir sitzen noch auf der Terrasse und genießen ein Gläschen:prost: . Morgen früh winkt das Ehrenamt - ich hoffe, ich überstehe die paar Stunden.
Guts Nächtle

populonia
19.06.2013, 07:27
guten Morgen die Damen :blumengabe:

Bei der Anzahl der Bri-com-userinnen ist es nicht so einfach einen guten Nick zu finden....

Heute ist relaxen angesagt - und evtl etwas leichtere Gartenarbeit bevor ich mich in den nächsten See stürze :freches grinsen:

Wünsche einen angenehmen Tag allerseits

Inaktiver User
19.06.2013, 08:31
Bei den Temperaturen werde ich mir ein schattiges Plätzchen auf meinem Balkon suchen. Gestern habe ich mir drei Implantate einpflanzen lassen, entsprechend angeschwollen ist jetzt meine Wange. Das heiße Wetter begünstigt das Anschwellen natürlich. Aber ich bin froh, dass es endlich geschafft ist und hoffe, dass alles gut verläuft. Ich bin noch berufstätig bis Januar und gehe dann in meinen wohlverdienten Ruhestand, dann bin ich 63 und es reicht mir. Ich werde mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen, freue mich auf diese Zeit und bekomme hier vielleicht Tipps für diesen ganz neuen Lebensabschnitt. Ich wünsche allen, dass sie gut durch diesen Tag kommen und ihn auch so heiß genießen können.

da-sempre
19.06.2013, 08:52
Oh Zimtgurke, Du Arme, drei Implantate bei der Hitze? Gutes Heilen wünsche ich!:engel:
Wenn Du so kurz vor dem Ruhestand stehst, ist es sicher gut, sich schon ein paar Gedanken dazu zu machen, wie es für Dich hinterher werden soll. Wir leben hier ja verschiedenste Modelle. Welche berufliche Richtung hast Du denn?

Ein paar gute Gedanken schicke ich auch an Anemone!:blume:

Colonna und auch Quidam machen sich auch sehr rar derzeit. Wenn Linda nun weg ist und Anemone kurz ausfällt, bleiben hier Lücken.... bitte die Damen, sich mal zu melden.:knicks:

Nicolatte, das ist ja eine schöne Idee mit Hamburg und dann Hurtigruten. Eine Freundin von mir hatte kürzlich in Hamburg Quartier genommen in einem sehr schönen Hotel. Soll ich sie fragen, wie es war?

Wir waren gestern in der wirklich warmen Sommernacht noch in unserer Lieblingsbar unter der riesigen, ganz wunderbar illuminierten Kastanie gesessen. War sehr lauschig.

susanne
19.06.2013, 09:57
Gleich muss ich mich in die Wärme bzw. Hitze begeben.
Es ist mal wieder Zeit für den Friseur. Zum Glück liegt der Salon nicht in südlicher Richtung, so dass es wahrscheinlich einigermaßen erträglich ist.
Z
Zimtgurke, was für ein Name! Da steckt bestimmt auch die Mischung Mensch drin, die der Name verheißt. Das ist aber heftig, 3 Implantate auf einmal.
Ich bekomme in der nächsten Woche eins eingesetzt, nachdem im März Knochensubstanz eingepflanzt wurde.

Nicolatte, das war jetzt eine flotte Entscheidung. Was solche Reise-Fortbewegungs-Mittel angeht, sind wir sehr zwiegespalten. Herr s. noch mehr als ich. Ihm ist u. a. der Gedanke ein Graus, bei Landgängen mit -zig anderen ans Ufer gespült zu werden.
Und überhaupt... meint er.
Aber, man soll nie "nie" sagen.
Was Hotels in Hamburg angeht: Im letzten Herbst sind wir im NH in Hamburg-Horn abgestiegen. Für eine Städtetour ideal. Bahn und Busse nur Minuten entfernt. Das große Plus war zudem das kostenfreie Parken. Übers Frühstücksbefüffet gab´s nichts zu meckern. Das Personal ist sehr freundlich.
DAUßerdem sind wir zu früheren Zeiten mal im "Gastwerk" abgestiegen. Ein sehr schönes Hotel. Allerdings war der Frühstücksraum klein, so dass man schon mal auf einen Platz warten musste. Das fanden wir nicht so prickelnd. Vielleicht hat sich daran etwas geändert.

Kinda, nochmals "Gute Reise". Grüß mir Irland!!

Anemone, da müssen dir doch gestern riesige Schweisstropfen auf der Stirn gestanden haben. Gartenarbeit bei diesem Wetter!!

Da-sempre, unterm so einem Baum würde ich jetzt auch gerne sitzen wollen. Stattdessen werde ich im Bus und in der U-Bahn Platz nehmen müssen.

S

Linda1
19.06.2013, 18:09
Hallo ihr Lieben. Wir sind gut angekommen, haben die 1. Pension super leicht gefunden. Wir sjnd heute in Killarney und machen uns jetzt auf den Weg, mal schauen, was es hier so zu sehen gibt. Fehler bessere ich nicht aus. Ist mit dem Tablet zu mühsam.
Willkommensgruesse an Zimtgurke.

da-sempre
19.06.2013, 19:21
Da schau her, Linda ist schon völlig unverirrt in Irland! :cool:

Und Pepe und Puma habens bis Interview bei den Säcken geschafft - aber wo ist das Frauchen???

lamlok
20.06.2013, 03:24
Nur zu, stille Mitleserin Zimtgurke! :lachen: Und zuerst mal: wie bist du auf den ulkigen Nick gekommen?:smile:



Ich dachte immer Zimtgurke wäre was zum essen :lachen: aber nun bin etwas besseren belehrt.
Nihao, Zimtgurke.

Linda, nach dem guten Ankommen bin ich sicher, dass ihr eine erlebnisreiche und spannende Zeit verbringt. Schalte einfach mal ab.

Die derzeitige hohe Luftfeuchtigkeit bei uns fordert ihre Opfer....als ich gestern Abend spät nach Hause kam, blühten meine übrig gebliebenen Datteln in ihrem Karton munter vor sich hin.....hatte ich doch vergessen, die in den Kühlschrank zu verfrachten...

Gestern war eh nicht ganz mein Tag. Ich hatte einen frühen Besprechungstermin in einer Firma und musste um 5:30 aufstehen. Mittags im Büro machte ich dann auch gleich meine schriftlichen sauberen Notizen, und das Telefon klingelte unaufhörlich...alle halbe Stunde jemand anderes. Um 6 Uhr wollte ich e n d l i c h gehen, weil heute ist ja auch noch ein Tag,aber letztendlich machte ich mich dann kurz vor 8 Uhr auf den Weg. Da hats mir echt gereicht.

Könnte es nicht auf der ganzen Welt die gleiche Zeit haben, dann bräuchte ich mich nicht mit Zeitverschiebungen herum schlagen?
Ich fürchte, ich darf am Samstag meine ganze derzeitige liegengebliebene Arbeit aufarbeiten...

Heute schwächle ich etwas ..gg.

da-sempre
20.06.2013, 08:20
Pah, lamlok, Dein Arbeitspensum - unter den heißen Bedingungen noch dazu - ist doch eh so enorm. Schwächeln schaut anders aus!:pfeifend:
Wir haben es derzeit ja auch so heiß, aber heute soll der letzte heiße Tag sein, dann kommt wieder eine atlantische Luftströmung zu uns. Ist dann nicht mehr so warm, aber ich vertrage es viel besser. Und ich kann auch wieder rausgehen tagsüber. Bei der Hitze bin ich nur immer abends raus und eine Runde durch den Park gefahren. Das war gestern wieder dann wieder besonders schön. Man bekommt jedes Detail mit, weil man den ganzen Tag im Haus war. Da ist es dann richtig interessant zu sehen, wer noch alles unterwegs ist, wie die Bäume und der Himmel aussehen, wie sich die warme Abendluft anfühlt.....

Heute aber wirds wohl Abends Gewitter geben, denn der Wetterwechsel kündigt sich an.

Ich werde noch einmal große Wäsche trocknen. Das geht ja im Nu bei diesem Wetter. Alle Vorhänge konnte ich waschen, nun dreht sich die Bettwäsche in der Trommel und wird gleich im Garten aufgehängt.

Anemone wird wohl wieder bald zuhause sein, ja? Liebe Grüße an Dich!:blume:

@Susanne, wie könnt Ihr feststellen, dass das Bücherregal angenommen wird? Werden die Bücher getauscht oder kann man sich einfach eines rausnehmen? Bei uns bei DM gibts einen Bücherkoffer, wo man etwas reinlegen kann, dient einem guten Zweck. Ob man da auch was rausnehmen kann, weiß ich jetzt gar nicht.
Auf jeden Fall eine gute Idee, Bücher unters Volk zu bringen!:cool:

susanne
20.06.2013, 10:15
Ich sitze hier und höre, dass ein Grummeln vom Himmel kommt. Der wiederum hat sich verfinstert, so dass man dein Eindruck gewinnen kann, gleich kommt noch mehr Donner und evtl. Regen von oben.
In Teilen von NRW hat es gestern abend heftiges Unwetter gegeben. Gegen eine vernünftige Abkühlung habe ich nichts einzuwenden, doch mehr muss es nicht werden.
Eigentlich wollte ich. so wie du, da-sempre, draußen Wäsche trocknen lassen. Das scheint mir jedoch momentan zu riskant.
Kaum geschrieben, schon regnet es...

Kinda, prima, dass es so gut mit der Ankunft geklappt hat. Schöne Tage wünsche ich dir.
Anemone, alles Gute für dich.
Lamlok, unter Schwächeln verstehe ich auch etwas anderes. *g*
da-sempre, das Bücherregal kommt nächte Woche bei einem Frühstück eines SeniorenNetzwerks zum Einsatz. Mit den Büchern soll es gehalten werden, wie jeder möchte: Bücher ´rein, Bücher `raus, Bücher lesen!

Gerade klingelte es an der Tür. Ein Versender hat mir einige Sommerware ins Haus geliefert. Auf den ersten Blick sieht alles gut aus.
Mal schau´n, wie es mit der Passform sein wird. Das werde ich nun prüfen!

Quidam
20.06.2013, 12:25
Ich entsafte - es ist jetzt so schwül, dass es im Garten gar nicht schön war. Noch nicht mal die Vögel haben gezwitschert.
Jetzt gibts Mittagessen und dann eine Runde Nachdenken.

Ich habe Fingerschmerzen, wahrscheinlich Gicht, es gab die letzten Tage zu üppig Fleisch.
Geht nur mit Ruhe weg.
Also werde ich mir zum Nachdenken Gesellschaft holen, irgendwas flutschiges.

Einen schönen Tag noch.

Möglicherweise erst am Samstag.

da-sempre
20.06.2013, 14:30
Gute Besserung, Quidam!:blume: Viel Schlafen ist eh schön bei der Hitze.

Nicolatte
20.06.2013, 15:16
Nihao lamlok - wo nimmst Du die Energie her und das bei Eurer Hitze? Über unser Wetter schreibe ich nichts :-) :-)

Linda ich habe mich gefreut, von Dir zu hören und ich denke Ihr werdet die Reise genießen.

Zimtgurke - 3 Implantate auf einmal das ist heftig - Gute Besserung für Dich:zahnschmerzen: Als noch unter den arbeitenden bist Du sicher krank geschrieben.

Quidam - auch für Dich Gute Besserung - natürlich auch an alle anderen, die es gerade brauchen.

da sempre - Die Wäsche flattert auch bei mir im Freien, auch eine angenehme Seite des Sommers.

Susanne mit neuem Haarschnitt - ich hoffe, es war auszuhalten beim Frisör. Ich kann Dir eine Reise per Schiff ans Nordkap wärmstens empfehlen. Es ist einen total entschleunigte Art zu reisen. Die wunderschöne Landschaft zieht an einem vorbei und man kann einfach nur genießen.

Wir waren heute im Reisebüro zur Unterschrift. Nun sind wir am Überlegen, ob wir doch mit der Bahn nach HH anreisen DER-Tour und Ameropa haben ganz gute Angebote. Das muss ich mir noch einmal anschauen.
Gestern Abend haben wir gegrillt - dazu einen leckeren Salat verspeist. Die Blattsalate, die im Moment angeboten werden sind eh der Hammer, kein Vergleich zu der Ware im Winter. Heute kommt noch das restliche Fleisch auf den Grill - man kauft ja meist etwas zu viel.

Wir sind gerade dabei auf unserer Terrasse einige Holzdielen zu entfernen und durch Neue zu ersetzen. Das ist der große Vorteil von Holz. Ganz am Anfang waren fest verlegte und verfugte Fliesen drauf, die natürlich ausgeblüht sind und auch nicht mehr so schön aussahen. Ich sag es oft: Jedes Haus braucht seinen Knecht. So ein Akkuschrauber ist jeden Cent wert.

Linda1
20.06.2013, 19:05
Liegt das an R.s Tablet oder warum siehts hier so anders aus? Die heutige Unterkunft ist genau so toll wie die gestrige. Quidam, ich werde dir ewig dankbar sein für den Tipp mit Shamrock. Heute waren wir ca. 20 Km im Killarney unterwegs - zu Fuß! Wo wir gestern nur Sonne hatten, wars heute etwss feuchter, yber auch jetzt ist der Himmel wieder blau. Gleich gehts runter nach Kenmare. Heute nächtigen wir über dem Staedchen - tolle Aussicht hier oben.
Ivh hab ein paar Fehler, die mit dem Tablet zu umständlich zukorrigieren sind. Bis demnächst!

Quidam
20.06.2013, 22:14
denk dran, Linda: When the Gorse blooms its kissing time.
Und da der Ginster ja das ganze Jahr blüht, ist das schon mal gesichert.
Ich glaube, wir erleben da grade die Werdung eines Irland-Fans.

Tablets sind halt kein Notebook, da drängt es sich schon mal. Und über Fehler sehen wir hinweg.

Hier stürmts und regnet es, wir waren grade draussen, Puma war gar nicht begeistert.

Ansonsten entsafte ich weiter.

populonia
20.06.2013, 23:43
Ich habe Fingerschmerzen, wahrscheinlich Gicht, es gab die letzten Tage zu üppig Fleisch.
Geht nur mit Ruhe weg.
Also werde ich mir zum Nachdenken Gesellschaft holen, irgendwas flutschiges.


ich würde etwas flauschiges bevorzugen - mein Opa hatte ein Katzenfell ... flutschiges wohnt bei mir im Teich....


gute Besserung - ganz gleich ob flutschiges oder flauschiges dabei hilft

Quidam
21.06.2013, 05:51
ich meinte Literatur - aber auch die kann flauschig sein - also solche, die sich leicht liest.
Katzenfell hätte ich auch - noch angewachsen, der wickelt mich auch um den FInger, hat aber selten Zeit.

Mir gehts schon wieder besser, zwei Tage fleischlos wirken Wunder.

Einen schönen Tag allen - der Himmel ist blankgeputzt, es ist schön kühl, jetzt gibts Frühstück und dann ein Gang in den Wald, da siehts wahrscheinlich böse aus, nach dem Sturm gestern. Ans Gartengrundstück will ich gar nicht denken. Das weiss ich dann um 8 Uhr. Wenn ihr dann ein lautes NEIIIIIINNNN hört, dann wisst, ihr, dass was war.

da-sempre
21.06.2013, 09:16
So, heute ist wieder eher Tennisplatz-Wetter, gell populonia? Da machts sicherlich mehr Freude und dem Fuß gehts auch besser dabei!
Quidams Finger wollen ja auch schon wieder lieber was schreiben, das ist schön. Ich habe kein NEIIIINNN gehört und hoffe, dass ich nicht schon zu schwerhörig bin und also alles einigermaßen in Ordnung ist.

Bei uns hat es zwar gewittert, aber nicht schlimm und Regen hats auch nur mäßig gegeben.
Die Natur hier war froh drum und der Mensch auch.
Linda genießt ja die irische Natur - wie schön!

Heute habe ich wieder mal Doc-Day und anschließend gehen wir zum Business-Lunch und zu meinem Sohn in die Grafik-Agentur, was in Auftrag geben und was abholen. Da ist der Tag blitzschnell um. Ein bisschen arbeiten dazwischen muss auch noch sein.

Habt alle einen schönen und gesunden - auch Anemone!? -Tag!:blume:

Anemone
21.06.2013, 13:37
Hallöli, bin wieder zurück!
Da hat der Chefdoc was gesagt von "am nächsten Tag raus". stümmte aber nicht, noch einen Tag länger, routinemäßig. Na wurscht, ich hatte Hammesfahr mit zum Lesen und BW zum häkeln. OP war harmlos, nur die eine Stunde warten platt wie ne Flunder mit allen Schläuchen drin vor der OP-Schleuse war hart. Hab auch ein bisschen gequengelt, sowas sollte ja nicht sein. Hat auch kaum weh getan hinterher und ich hab gestern nachmittag den Ausblick auf einen grünschwarzen Himmel am Mittag "genossen". Reinste Weltuntergangsstimmung! Und es ist viel passiert, nebenan im Altenheim der Keller voll Wasser, in R.s Firma die Produktionshalle vom ansonsten kleinen harmlosen Bächlein überflutet, das nahelegene Freibad, schön idyllisch an eben diesem Bächlein von Schlamm und Treibholz überschwemmt etc etc. Doch, es war ein schön schauriges Bild, vom sicheren Fenster aus.
Nu ja, jetzt ist der Alltag wieder da, ich bin noch ein wenig müde, vielleicht erlaube ich mir gleich noch ein kleines Mittagsschläfchen, aber natürlich!! muss ich wenns irgend geht, heut nachmittag später nochmal in den Garten, wie es da aussieht, ob kein Baum umgefallen ist oder so.
Bis später mal!

Quidam
21.06.2013, 16:31
@Anemone
und lass die Finger weg von umgestürzten Fichten und Zäunen, das hat alles Zeit bis nächste Woche!!!!!
Weiter gute Besserung!

Inaktiver User
21.06.2013, 18:58
@ Anemone
Schön, dass es dir schon wieder besser geht.
Vom Unwetter haben wir hier auch nicht so viel abbekommen, es hat nur wie aus Kübeln geregnet. Sonnenschein soll ich mit meiner dicken Backe sowieso vermeiden. Irgendwie hab ich mir das alles viel unkomplizierter vorgestellt, aber es wird sicher jeden Tag besser heilen. Am Montag gehe ich auch wieder arbeiten. Einen Garten hab ich nicht dafür aber einen großen Balkon. Wir hatten auch überlegt uns einen Schrebergarten zuzulegen. Aber die Gärten, die wir besichtigt haben, gefielen uns nicht hundertprozentig. Ich sah auch eine Menge Arbeit auf mich zukommen bei meiner Berufstätigkeit. Wir haben uns mittlerweile von dem Gedanken verabschiedet.
Freu mich jetzt auf das Wochenende mit flauschiger Literatur (was für ein schöner Ausdruck!) und viel Ruhe.
Linda beneide ich um ihren Irlandaufenthalt, das möchte ich auch machen. Ich hoffe sie schreibt nach ihrer Reise auch einen dieser lesenswerten Berichte. Ich bin ein besonderer Fan von Quidams und da-sempres Reiseberichten. Wünsche allen ein schönes entspanntes Wochenende.

Linda1
21.06.2013, 18:59
Da habe ich doch glatt über lesen, was mit Anemone passiert ist. Klärt mich bitte jemand auf? Ist mit dem Ding zu umständlich. Wie man sieht, haben wir auch hier wieder I-Net, scheint heutzutage Standard zu sein. Wir sitzen grad am riesigen Fenster, genießen den herrlichen Ausblick und trinken Kaffee (Quidam, der schmeckt gar nicht so schrecklich). Ich versuche später ein Foto hoch zu laden, muss erst Mal suchen, weiß grad nicht über welche Seite ich das immer mache. Wir warten den heutigen Stundenregen ab, bevor wir essen gehen.
Ich bekomme das Hochladen zwar hin, aber den Link nicht eingefügt. Die ganze Darstellung ist hier komplett anders, als sonst, ist auch alles grau statt rosa.
Dann also bis zum nächsten mal. An Anemone gute Besserung, wenn ich auch nicht weiß wofür.

populonia
21.06.2013, 19:40
.....nur die eine Stunde warten platt wie ne Flunder mit allen Schläuchen drin vor der OP-Schleuse war hart. Hab auch ein bisschen gequengelt, sowas sollte ja nicht sein.

Gefühlt oder gestoppt - die Wartestunde? Sollte ja wirklich nicht sein....aber manchmal dauert eine OP länger als geplant und dann kann sich schon mal was verschieben ....- Hat's Quengeln wenigstens was geholfen?

Anemone
21.06.2013, 20:32
Es war wirklich eine Stunde! Die große Uhr hing genau im Blickfeld. Ist halt nur blöd für den Rücken, so stocksteif so lange liegen zu müssen nur mit dem Piepen vom EKG im Ohr.
Na, und weils ja eigentlich nix Besonderes oder zu Intimes ist: war ein Nabelbruch. Sowas, wie überhaupt alle Arten von Brüchen, die gemacht werden sollen, bevor es akut wird und dann eine Not-OP. Also reine chirurgische Routine. Ich hatte das wohl schon ewig, ist mir nie aufgefallen, nur bei den Nachsorgeuntersuchungen wurde ich jedesmal drauf hingewiesen.
Und was hab ich eben das Essen genossen, einfach ein Fischfilet in die Pfanne, viel grüner Salat mit eigenen Kräutlein drunter, herrlich! Im Krankenhaus war das Essen so grässlich, wie ich es schon lange nicht mehr hatte. Gut, dass es nur 2 Hauptmahlzeiten waren.
Linda, ist das immer noch so in Irland, wie ich es vor zig Jahren in Erinnerung hatte, dass der Fisch da besonders frisch und natürlich-lecker ist?
Zimtgurke, soo viele Implantate auf einmal? jessas, das ist ja eine Riesenbaustelle! Und by the way ja auch ganz hübsch teuer...
Ich hoff mal stark morgen auf nicht zu schlechtes Wetter, wenigstens mal gucken im Garten und evt. die unendlich hohen Erbsen was neu stützen. Bücken ist noch etwas schmerzhaft.
Übrigens hab ich keinerlei Einschränkungen wie den sogenannten "5-kg-Schein", alles ist dicht und gut vertackert. Ich soll einfach das lassen, was noch weh tut. So simpel. Kaputt gehen kann da nix, das eingebaute Netz hält dicht.

Nicolatte
21.06.2013, 21:10
Anemone gut vernetzt!! Na trotzdem solltest Du Dich schonen, ich würde das nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Heute konnte man mal wieder durchschnaufen - frische Luft ist doch durch nichts zu ersetzen. Wenn ich mir im TV so anschaue, wie das Wetter gewütet hat, da wird mir angst und bange. Ca. 10 km entfernt von uns waren die Straßen überflutet, bei uns kamen nur ein paar Tropfen runter. Nun, das Wetter ist wie es ist.

Wir sind gerade dabei das Haus auf Vordermann zu bringen. Um es zu erhalten ist das einfach notwendig. Da etwas Farbe anbringen, Fenster streichen so nach und nach, die Terrasse mit neuem Holzbelag versehen. Das sind die Baustellen, die gerade anstehen.
Im Fitness haben wir uns diese Woche aufgrund des Wetters abgemeldet. Wir nutzen den sogenannten Golfertarif, obwohl wir diese Sportart nicht ausüben. Sprich, man kann sich im Jahr so und so viele Wochen abmelden. Das ist neu an der Vertragsgestaltung und für uns ideal.

Die Kids in der Kita waren heute auch alle ausnahmslos brav und aufmerksam. Es hat Spaß gemacht und so sollte es auch sein.

Das Wochenende naht und darauf freue ich mich.

Liebe da sempre, Du wolltest einen Hoteltipp für HH bei Deiner Freundin erfragen. Sehr lieb von Dir. Das ist nun nicht mehr nötig, da wir ein tolles Angebot über Ameropa mit Anreise 1. Klasse gefunden haben - und der Preis ist wirklich konkurrenzlos.
Wenn man die 14 Tage Parkhaus in HH dagegen rechnet - fast geschenkt.

Quidam - schön, dass es Dir wieder besser geht - liegt bestimmt auch mit an der Katze mit dem angewachsenen Fell, die nie Zeit hat ........

Ein schönes Wochenende für Euch - was immer ihr auch geplant habt

Nicolatte
21.06.2013, 21:13
LINDA habt Ihr Euch an den Linksverkehr gewöhnt? Ich finde mit einem Auto mit dem Lenker auf der entsprechenden Seite, also rechts, lässt sich gut fahren.

Weiterhin viel entdeckenswertes für Euch!!!!!!!!!

da-sempre
22.06.2013, 09:24
Anemone, wie schön von Dir zu lesen, dass alles gut gelaufen ist! Aber schon noch ein bisschen schonen, bitte!:blume:

Und Nicolatte fährt 1. Klasse zum Schnäppchenpreis - ja, da gibts wirklich manchmal erstaunliche Angebote. Wie gut, wenn man grad eines brauchen kann! Wann gehts jetzt wieder los bei Euch? Schon wieder vergessen....:peinlich:

Obwohl die Luft ja nun wirklich wunderbar ist, schlafe ich nachts derzeit grottenschlecht. Meine Dottoressa war aber dennoch mit mir und meiner Gesundheit sehr zufrieden. Das hört frau doch gern.

Heute ist mal Hausputz dran. Wenn es so heiß ist, mag ich nicht mal staubsaugen, weil man dann nicht gut lüften kann. Das wird nun nachgeholt und Bügelwäsche habe ich auch jede Menge.
Morgen machen wir mit Regensburger Freunden einen Ausflug mittags in ein Feinschmecker-Lokal in der Oberpfalz und ins Luftmuseum in Amberg, da sind wir den ganzen Tag unterwegs. Bei der letzten Planung fiel ja alles buchstäblich ins Wasser, nun ist das Wetter recht gut geeignet dafür. Ein bisschen atlantisch - fast irisch :smirksmile:.

Zimtgurke, dieses Wetter ist auch sicher angenehmer für die Heilung. Mich wundert es nicht, dass es lange dauert bei gleich drei Implantaten. Ich freue mich, wenn Du gern meine Reiseberichte liest.:knicks:

So, die Damen nun frisch ans Werk - habt einen guten Einstieg ins Wochenende!:blume:

susanne
22.06.2013, 10:25
Während der ich hier sitze, sollem meine Haare dank re-nature ihre Ursprungsfarbe annehmen. Wenigstens in etwa...

Anemone, zimtfisch, Quidam, ihr seid offenbar wieder auf bestem Wege, eine gute Gesundheit wieder zu erlangen.
Die beste Krankheit taugt nix, sagte meine Großmutter.
Ich hoffe, dass eure Wochenenden nun wunschgemäß verlaufen können.
Anemone, auf eurer Rheinseite hat das Wetter wohl ziemlich gewütet. Wir sind einigermaßen davongekommen. Darüber kann man sehr froh sein.

Heute wird es wohl eher wieder durchwachsen sein mit der Wetterlage. Da wird es wohl nichts mit Draußensitzen bei der Geburtagsfeier, zu der wir eingeladen sind.

Auf gutes Wetter hoffe ich natürlich, wenn wir in der ersten Juliwoche mit unserer Reise beginnen. Nach der vagen Vorhersage könnte es dann wieder aufwärts gehen.
Wir haben nun erstmal die Urlaubspläne unter Dach und Fach gebracht. Es hat schon eine Zeit gedauert, bis gestern alles wunschgemäß übers Internet und Telefon angefragt und gebucht war.

Linda, ich habe den Eindruck, dass ihr als begeisterte Irlandfans zurückkommen werdet.
Ja, mit dem Tablet habe ich auch so meine Probleme. Es ist eben ein anderes Werkzeug als man es gewöhnt ist.
Dennoch, es klappt ja mit deinen Nachrichten.

Nicolatte, man kann wirklich Glück haben, wenn man nach Angeboten sucht. Eine Großstadt mit Auto anzufahren ist nicht unbedingt empfehlenswert.
So ist doch nun Zufriedenheit eingekehrt. Die Reise kann gelöst beginnen.

lamlok
22.06.2013, 11:13
Anemone, warum gönnst du dir nicht erst eine kleine Auszeit? Setzt dich in oder vor dein wunderhübsches Knusperhäuschen und liest....und schaust dem Gras beim Wachsen zu?

Dir und den anderen Schmerzgeplagten gute Besserung :blume:

Ich habe heute Morgen beschlossen, nicht ins Büro zu gehen, und habe einiges zuhause aufgearbeitet. Dasselbe mache ich morgen früh, dann sollte ich zumindest einiger massen auf dem laufenden sein.
Das samstägliche Rennen runter und rauf den Fluss habe ich mir gestrichen heute. Der Hitze wegen wird jeden Samstag noch eine Stunde früher jetzt gestartet..

Hier ist es schwül, und ich hab mir reichlich Zeit gelassen mit etwas Aufräumen.

Ich finds ja faszinierend, dass die Briten noch mehr als die Amerikaner weltweite Internet Kommunikation anzapfen und speichern, und sich die Erkenntnisse brüderlich teilen..
Das sind also unsere Demokratien, aha.

Linda1
22.06.2013, 23:02
Ich bin eigentlich gar nicht weg. Heute Morgen waren wir in Mizen Head, es war gigantisch. Heute Nachmittag sind wir in eine komplett andere Gegend gekommen. Wo es die letzten Tage eher ruppig, felsig und rau war, so sahen wir jetzt sanfte, grüne Hügel. Unsere heutige Unterkunft ist luxuriös. Eigentlich waren bisher alle gute Qualität, heute jedoch ist alles neu, hell und modern. Um uns herum nur Natur mit Blick aufs Meer. Wir sind in Kinsale, waren erst im Städtchen bummeln und sind dann auf Empfehlung unsere Vermieterin über Land gefahren, dorthin wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen in einen richtigen Pub.
Irgendwie war es aber doch nicht so, wie allgemein angenommen. Es war nicht anders als bei uns in R.s Lokal und einen Wiskhey habe ich auch noch nicht getrunken, aber besseres Guiness als bei uns. Mag daran liegen, dass die in unserem Pub nicht richtig zapfen können.
Morgen geht es weiter Richtung Limmerick über Cork.
Liebe Anemone, gute Besserung für dich und allen anderen beste Grüße.
P.S. Linksfahren ist reine Uebungssache.

Quidam
23.06.2013, 06:38
In Mizen Head war ich vor Jaaaahren zusammen mit den Kindern im Meer Lobster fangen. Die gabs dann abends am Lagerfeuer oben auf dem Peak, die zwei haben Freunde dort wohnen. Das war zu Zeiten, als gerade die Wege angelegt wurden. Auf youtube steht ein sehr schönes aussagekräftiges Video.
War viel los, Linda?
Überhaupt, wie ist der Verkehr?
Und was für ein Auto habt ihr?
Und hast du schon ein All-Irish-Breakfast hinter dir?

Die Kinder sind auf der Bienale und höchst begeistert.
Und mir ging es gestern abend so gut, dass ich meine Medikamente vergessen habe einzunehmen. Jetzt büsse ich. Mit bombastischen Schmerzen, Herzrasen, Muskelflattern in den Beinen, ich könnte Butter schlagen mit den Füssen.
Aber gar nicht negieren.
Und Jammern giltet nicht.
Von Beileidsbekundungen bitte ich abzusehen, da muss ich dann nur dran denken.

da-sempre
23.06.2013, 09:11
Ja, die Biennale ist wirklich beeindruckend, Deine Kinder sind zu beneiden, Quidam. Eine Bekannte von mir fährt auch bald hin. Und ich hätte auch schon wieder Lust...:freches grinsen:

Aber wir fahren heute nach Amberg. Auch recht nett.
Das Luftmuseum (http://www.luftmuseum.de/das-luftmuseum/museumskonzept/) bietet Luft zum Anschauen, Hören, Fühlen, Wahrnehmen und Begreifen. Luft ist halt mehr als nur Luft. Ich bin gespannt. Luft-Kunst gibts natürlich auch dort.

Der Luft-Druck und sein Wechsel machen mir momentan zu schaffen. Die erste Kopfschmerztablette habe ich schon intus.
Schönen Sonntag die Damen!:knicks:

populonia
23.06.2013, 12:20
P.S. Linksfahren ist reine Uebungssache.

das fand ich vor Jahrzehnten in England auch, nur beim Abbiegen an Kreuzungen muß man aufpassen - ausser man hat einen Vordermann, der sozusagen die "Leitkuh" spielt.... :freches grinsen:

Nun ja, die Briten haben ja auch wohl die meisten Überwachungskameras überall aufgehängt.... Wen wundert's da, dass sie auch Schnüffelweltmeister im Internet sind?

Anemone
23.06.2013, 12:33
Schönen, wenn auch trüben Sonntag wünsch ich!
Quidam, stell dir nen Wecker bei Outlook. Oder am Handy. Zum Erinnern. :in den arm nehmen:

Linda, war das jetzt der erste Pub? Nu ja, da gibts auch solche und solche. Und jetzt wars offenbar nicht so der typische. Obwohl... der Dialekt war doch wohl ein bisschen anders, oder?:cool:

Ich hab den Wetterbericht für die nächste Woche mit gemischten Gefühlen gehört. Aber wenns nur ganz vereinzelt regnet, ist es eigentlich gutes Gartenwetter. Haben ja gestern nachgeguckt, nur ein paar kleinere Äste runtergeweht, Blätter, und die Erbsen (wusste gar nicht, wie hoch die werden können) ganz schräg vom Wind. Vorbeigehende Mitgärtler meinten: Na da haben Sie aber viele Bäume.... wollen sie die nicht WEGmachen? Da steigt dann erst mal mein Blutdruck, dann lächle ich maliziös und sag war von den hohen Kosten fürs Baumfällen. Und dass ich die eigentlich ganz schön finde. Aber auf lange Sicht werde ich Töchterchens Freund mit seinem Kettensägenführerschein sicher mal brauchen, sind deutlich zuviele Fichten da. Aber gemach...

Heut nachmittag kommen nach langer Zeit mal wieder R.s Sohn mit neuer Freundin. Und da heißt es doch mal ein bisschen saugen, was eh nötig wäre und denen wahrscheinlich gar nicht auffällt. Aber mir jetzt doch.

Tochter Lisa hat jetzt eine große Entscheidung getroffen und zieht mit neuem Freund gemeinsam nach Leipzsch. Sie haben eine Wohnung gefunden, die Westlern glatt die Tränen in die Augen treibt. über 120 qm (saniert!), 50 qm Dachterrasse, Parkett, offene Balken, Kachelofen etc etc. Und das ganze für weit unter 5 Euro pro qm. Tscha... Osten halt. Aber 5. STock ohne Aufzug natürlich. Beim Umzug werde ich dann mit Verpflegung bereitstehen um die starken Helfer am Leben zu halten.

Und jetzt mal rund gucken. Bis später!

Inaktiver User
23.06.2013, 13:34
Ja, in Leipzig kann man noch preiswert und dabei gut wohnen. Der 5. Stock macht jungen Leuten nichts aus und eine große Dachterrasse zu haben, ist etwas ganz Tolles. Überhaupt hört sich diese Wohnung wie eine Traumwohnung an. Hier steigen die Mieten. Wir sind letztes Jahr umgezogen in einen sehr beliebten Stadtteil. Wir haben die Wohnung nur bekommen, weil wir uns bereit erklärt haben, die Wohnung zu renovieren und in zwei Räumen sogar neue Böden zu legen. Eigentlich eine Unverschämtheit, aber die Vermieter können sich das herausnehmen.
Heute geht es den ersten Tag etwas besser mit meinen Zahnproblemen. Es ist alles nicht mehr so einfach wie früher. Aber jammern bringt nichts, die Hauptsache ist, dass es langsam besser wird.
Hier ist es stürmisch und deutlich kühler. Nach den heißen Tagen kann ich diese Temperaturen gut vertragen. Ich sitze heute wieder an meinem Schreibtisch und bereite mich auf den morgigen Tag vor. Ich bin Lehrerin für Mathematik und Englisch, da gibt es immer viel zu tun. Eigentlich ist es nie genug. Obwohl ich meinen Beruf immer gern gemacht habe, bin ich froh im Januar aufhören zu können. Das volle Programm wird mir langsam doch zuviel.
Ich wünsche allen einen schönen entspannten Sonntag!

Quidam
23.06.2013, 13:37
Hallo, Zimtgurke, ich glaube, ich hab noch nicht begrüsst und hole es hiermit aus vollem Herzen nach.

Ich könnte mir nicht vorstellen, noch im Schulbetrieb zu arbeiten - hat mich schon die Erwachsenenschulung vor ein paar Jahren an den Rand des Wahnsinns gebracht. Lehrer haben meine volle Anerkennung, so inspirierend die Jugend sein mag, sie ist auch anstrengend.

lamlok
23.06.2013, 15:09
Ach, 5. Stock ohne Aufzug schafft man mit links.

In Mumbai - ich sag ja politisch unkorrekt immer noch Bombay-, wohnten wir im 13. Stock, mit Aufzug versteht sich. Nur funktionierte der selten....bis ich in einem Anlauf oben ankam, musste ich schon so 3 Monate "trainieren" :erleichtert:

Hier im Land ist es seit neuestem Vorschrift, dass Häuser mit 5 Stockwerken einen Aufzug haben müssen. Sonst könnte man da keine Wohnung mehr verkaufen können...

Von 7 - 9 Uhr heute Morgen sass ich am Schreibtisch, ab 9 war ich faul, sass auf dem Balkon und hab endlich meinen dicken Follett Schmöker ausgelesen. Dazu 2 grosse Portionen Eis gegessen und 2 Pina Colada gesüffelt. Es regnete leicht, ist feucht wie in der Sauna und bald dürfte ein Gewitter aufziehen.

Die Chinesen sind ja ganz schön sauer auf die USA ..ich bin mal gespannt, wie das weiter geht.

susanne
23.06.2013, 20:43
Das kann ich gut verstehen, lamlok.
Da werden einerseits Staaten angegriffen, weil sie in Bezug auf Meinungsfreiheit erhebliche Defizite haben, gleichzeitig sitzen die "Ankläger" an ihren riesigen Rechner und spionieren uns aus, könnten wir doch alle zu Terroristen mutieren.
Nun kommen auch noch unsere unmittelbaren Nachbarn, die Engländer hinzu, die höchst eifrig sich der Daten anderer bedienen. Einfach zum K.....

Zimtgurke, ich habe Verständnis dafür, dass du das Ausscheiden aus dem Berufsleben entgegen fieberst.
Im Laufe der Jahre ist es aus verschiedenen Gründen nicht leichter geworden, sich den lieben Kleinen oder Größeren zu widmen.
Zum Fach Mathematik hatte und habe ich bis heute nie den Zugang gefunden.

Heute abend ist das Wetter mal wieder sehr schön anzusehen. Über Tag war´s stürmisch und zwischendurch gab´s Regenschauer. Das lockte erstmal nicht nach Draußen. Doch der Drang nach frischer Luft überwog letztlich.
Am kommenden Wochenende wollte och gerne mit Anhang draußen Gartenluft und leckeres Essen genießen. Die Wettervorhersage verheißt allerdings nichts Gutes.

Bei den Mietpreisen, Anemone, macht es dann auch nichts aus, wenn man mal nicht die Dachterrasse mangels Sonnenschein genueßen kann.
Töchterlein kann sich auf jeden Fall der schönen Wohnung erfreuen. Von solchen Mietpreisen wagt der Städter in K und anderswo nicht mal zu träumen.
5. Stock ohne Aufzug ist ein gutes Konditionstraining.

Lamlok, du schreibst über große Eisbecher. So einen würde ich jetzt auch gerne vertilgen. Unsere Eisdiele hätte dergleichen zwar noch um diese Zeit zu bieten, doch momentan muss ich wenig an der Figur arbeiten.
Außerdem hatte ich erst gestern eins mit Erdebeeren genossen.
Trotzdem. Verzicht ist nicht einfach.

Quidam, gar kein so schlechter Vorschlag, dich per (PC)Wecker an die Tabletteneinnahme erinnern zu lassen.
Hoffentlich geht´s mittlerweile wieder viel besser.

Bitte seht mir etwaige Tippfehler nach. Mein Sehvermögen hat sich offenbar weiter verschlechtert, so dass ich die Buchstaben auf der Tastatur nicht mehr so gut erkennen kann.
Am nächsten Donnerstag erfahre ich bei der routinemäßigen Untersuchung in der Klinik, ob mein Eindruck tatsächlich zutrifft.
ich hoffe so sehr auf Bahnbrechendes in der Medizin.

Quidam
24.06.2013, 07:58
@susanne
ich muss öfter an dich denken, mein Vater hatte Makuladegeneration und wohl ähnliche Krankheitsverläufe wie Du. Er war allerdings 90, als die Krankheit sich manifestierte, da bist Du ja noch einiges davon entfernt.

Betreibst Du vorausschauende Ausbildung? Mein Vater hatte es versäumt und in den letzten Jahren seines Lebens sich geärgert, dass er erst so spät die Schrift lernte. Ich habe mir seinerzeit 14 Tage Zeit genommen, bin in seine Nähe ins Hotel und habe ihn gezwungen, es zu lernen. Er hat dann, als er nicht mehr fernsehen konnte (er sass immer da wie ein Vogel und hat aus dem Augenwinkel geschaut und sich gewundert, dass er Nackenschmerzen hatte), die Klassiker, die er ja schon kannte, nochmal gelesen. War eine grosse Bereicherung für ihn und wir konnten die beginnende Depression nochmal 2 Jahre auffangen.

Ich selber sehe auf einem Auge nach einem Autounfall sehr schlecht, nur noch 40 % Sehfähigkeit - das wechselt je nach sonstiger Kondition manchmal gegen Null, vor allem bei Wetterwechsel - , das andere hat 12 Dioptrien Kurzsichtigkeit und liegt bei 60 %.
Ich lerne Braille, irgendwann in 15 Jahren spätestens werde ich es brauchen. Windows hat ein Braille-Programm in beide Richtungen, es gibt Maschinen, die elektronische Texte in Braille übertragen.
Und dann werde ich nach Japan umziehen, die haben Vogelstimmen an den Ampeln für Blinde, in manchen Kaufhäusern und in öffentlichen GEbäuden wie Bahn usw. und auf den Fusswegen extra ausgewiesene Wege, in den grossen Städten teilweise mit Richtungsweisern in Brailleschrift im Boden eingelassen.:freches grinsen:

da-sempre
24.06.2013, 09:37
Guten Morgen die Damen!

Passend zum etwas schweren Wetter lese ich hier Eure gesundheitlichen Befunde. Quidam, es ist wirklich bewunderswert wie Du zukunftsorientiert Lösungen findest - auch für Deinen Vater! Eine Freundin von mir lernt im Moment Lippenlesen und die Gebärdensprache, da ihr Gehör immer weniger wird. Sie ist erst Mitte 50 und wird wohl bald taub sein. Doch auch sie will vorbereitet sein.
susanne, auf Bahnbrechendes hoffe ich auch mit Dir!

Anemone, 5. Stock in Leipzigs Himmel. Wie schön! Mir wäre es zwar zu hoch ohne Aufzug, auch wenn lamlok das locker schafft :cool:. Ich gerate schon beim 4. Stock meiner Freundin etwas in heftigere Atmung. Aber bei der Wohnunggröße brauchst Du wohl kein Hotelzimmer mehr - oder?:smirksmile:

Bei uns ziehen niedrige Wolken am Himmel und sicher gibts bald den einen oder anderen Regenschauer. Ich möchte heute nachmittag mal in Stadt gehen, wahrscheinlich wirds nichts mit dem Radl und ich nehm den Bus.
Da ich gestern einen Newsletter versendet habe, hab ich viel zu tun vorher mit Einpacken und Versenden.
Göga hat soeben auf dem Radl schon mal einige Päckchen mitgenommen. Er fährt ja morgens immer die Einkaufsrunde. Ihm macht das Spaß in die Läden zu gehen. Und die Bewegung am Fahrrad braucht er auch.

Nicolatte
24.06.2013, 10:02
Einen guten Start in die neue Woche für Euch.
Unsere Woche ist gut durchgetaktet mit Terminen, was auch gut ist. Unter anderem steht die jährliche Eigentümerversammlung an. Da "nur" 6 Wohnungen in dem Gebäude sind, ging seither alles immer ohne Streitereien o. ä. von statten. Wir sind immer noch am überlegen, ob wir die Wohnung verkaufen sollen. Die andere Frage, was macht man dann mit der Kohle? Wir gehen noch einmal in uns. Wir haben keine Probleme mit der Vermietung bzw. den Mietern, wer weiß was Morgen ist.

da sempre - schön, dass Du so viel zum Verpacken hast - das heißt, das Geschäft läuft.

Wir machen heute Großeinkauf und dazu brauchen wir das Auto. Dann möchten wir anschließend zum Mittagstisch gehen. Heute abend steht eine Einladung an bei neuen Nachbarn um die Ecke.

Ansonsten gefällt mir das Wetter im Moment sehr. Bei uns ist es trocken und es geht ein erfrischender Wind.

Schönen Tag für Euch

Anemone
24.06.2013, 10:13
Guten Morgen!
Susanne, du bist auch in meinen Gedanken. Hoffentlich lässt sich was machen. :in den arm nehmen:

Diese Nacht war höchst unruhig, erst konnte ich nicht gut schlafen, kommt ja mal vor, dann zu sehr stiller Zeit riesiges Gerumpel und Gefauche und Toben nebenan und sonstwo in der Wohnung. R. und ich gleichzeitig aus unseren Zimmern: gucken, was ist da los? Kater Eragon sprintete sofort in R.s Zimmer, die anderen standen verwirrt rum. Offenbar ist eine Fremdkatze kurzzeitig eingedrungen, sonst könnte ich mir das nicht erklären. Unsere Viererbande zickt zwar manchmal rum, aber eher so leise fauchend oder mal eine softe Ohrfeige verteilend.
Dann konnte ich natürlich nicht wirklich einschlafen.
Aber jetzt gehts und nachdem ich mich angesichts der Nässe draußen schon seufzend mit PUtzen (Küchenschränke! Badezimmerablagen! Hausflur!!) gedanklich auseinander gesetzt hab, ist es jetzt etwas netter und dann gehts natürlich in den Garten!:cool:

Der 5. Stock bei Tochter ist für Gästeunterbringung nicht wirklich geeignet, da ursprünglich außer KÜche und Bad und Co. nur ein riesiger Raum von 90 qm vorhanden war, der jetzt netterweise vom Eigentümer noch mit einer Trennwand versehen wird. Und in einem Zimmer mit dem Kind, nee, das geht nicht. Erstens wird sie ihren großen Wohnanteil in kürzester Zeit in ein übliches Chaos verwandelt haben, dann denke ich, ich brauch auch mal Ruhe und die Tür hinter mir geschlossen. Und wahrscheinlich gibts auch günstige HOtels, nehm ich mal an.

Und jetzt schau ich mal dem heutigen Tag entgegen.

susanne
24.06.2013, 13:09
So, das Nudelgericht ist verspeist, die Küche wieder aufgeräumt, dan kann ich auch mal kurz hierher gehen.

Bevor ich mich aufs Rad Richtung Sporthalle aufmache, will ich noch einige Dinge am Schreibtisch erledigen. Leider gibt es immer Papierkram zu sortieren. Dazu gehören auch Reiseunterlagen. Das wiederum ist eine erfreuliche Sache.
In dieser Woche steht allerei an. Danach kann ich mich dann an die Überlegung begeben, was in den Koffer soll.
Die Urlaubspläne haben wir ein wenig geändert, da wir nach Beiseite-Schieben unserer Skepsis erstmals auch eine Schiffsreise gebucht haben. Es geht Richtung Norwegen.
Daran hängen wir aus Geburtstagsgründen von Herrn s. noch ein paar Tage Hamburg. Beim Buchen erfuhren wir dann, dass just in den Tagen das Alstervergnügen stattfindet. Also, auch das erleben.
Kaum zu Hause, fahre ich dann aller Wahrscheinlichkeit nach mit einer Schulfreundin auf einen Trip nach Oslo. Das muss nun noch unter Dach und Fach gebracht werden.
Zum über 50jährigen Bestehen unserer Freundschaft muss das auch mal sein.

In dieser Woche haben wir scheinbar kein sommerliches Wetter mehr zu erwarten. Danach sollen die Temperaturen wieder ansteigen. Sehr anständig vom Wettergott, wollen wir doch das Radeln im Alten Land starten.

Danke für eure Zeilen zum Thema "Sehen"., will es jedoch nicht weiter vertiefen und hoffe dafür auf Verständnis.

Euch allen einen schönen Tag.

Linda1
24.06.2013, 18:30
Liebe Susanne, habe eben R. von dir vorgelesen. Wir sind beide, trotzdem wir dich nicht kennen, betroffen und fühlen mit dir.
Zu Irland: Populonia, ich glaube, du hattest nach dem Fisch gefragt. Er schmeckt wirklich gut, hatten vorgestern Krabbensalat, jedoch nicht die kleinen Scampis, sondern richtig frisches Krabbenfleisch.
Bisher hatten wir überall Glück, was Touristen angeht. Weder bei Blarney Castle, noch bei Mizen Head und auch gestern bei den Cliffs of Moher waren übermäßig viele.

Jetzt weiß ich nicht mehr, was Quidam alles gefragt hat; mit dem Tablet ist das Zurück scrollen zu umständlich.
Heute sind wir in Kilrush, waren heute mittag schon bummeln und haben dabei festgestellt, dass hier keine Touristenhochburg ist; die Restaurantpreise sind günstig UND wir haben gleich 2 Pubs (hier spricht man es so aus, wie man es schreibt) entdeckt, die so richtig urig sind. Es gibt sie also doch.
Ah, wieder eingefallen. Der Verkehr ist normal, auch ein Kreisverkehr stellt keine Probleme dar.
R. hatte einmal ein original Irish Breakfast, ich esse vegetarisch. Es gibt in jeder Unterkunft eine Frühstückskarte. Abends wählt man aus 6 bis 8 verschiedenen Gerichten aus. Einmal hat mir die Dame des Hauses zu meinem Ruehrei und den gebratenen Tomaten gedünsteten Spinat aus ihrem eigenen Garten zubereitet. Wir hatten bisher wenig Regen; am 2. Tag 1 Stunde, am 3. Tag ab 17 Uhr bis zum Zubettgehen. Ansonsten bestes Reisewetter.

Alle unsere Unterkünfte haben hochwertigen Standard. In Deutschland würde ich sie im 3-4 * Bereich einordnen.
Frau König von Shamrock wird von mir eine sehr gute Beurteilung bei meinen beiden Internetportalen bekommen, für die ich schreibe. Quidam bekommt von uns 5 *, weil sie uns Shamrock empfohlen hat.

da-sempre
25.06.2013, 06:33
Lindas Begeisterung für Irland ist ansteckend. Aber Norwegen und Hamburg scheint ja auch hier im Trend zu liegen :smirksmile:.

Ich werde jedoch heute arbeiten und brav meine Vitrinen in dem Tagungshotel neu bestücken, einiges verkaufte auffüllen bzw. neu ordnen und anschließend auf einen kleinen Ratsch mit den ehemaligen Kolleginnen gehen.
Gestern war ich ja in der Stadt, aber außer wehen Füßen habe ich nichts mit heimgebracht. Aber eine Freundin auf der Straße getroffen und ein Schwätzchen gehalten. Bei uns in der Innenstadt treffe ich oft zufällig jemanden Bekannten. Ist wie ein Dorf bei uns ....:freches grinsen:

Habt einen guten Tag!

lamlok
25.06.2013, 09:50
Linda, du hörst dich super entspannt an. Geniesse in jedem Fall die restlichen Tage.

Susanne, ich wünsche dir ein so gutes Ergebis der Untersuchung, dass du damit zufrieden bist :blume:

Seit gestern bin ich jetzt wieder ein Jahr älter , ich hab mir gestern einen vollen freien Tag gegönnt, und gefeiert wird nächstes Wochenende.
Nicht dass heute die Dinge viel anders sind als vorgestern, trotzdem - die Jahre fangen doch an zu rennen :ooooh:

Anemone
25.06.2013, 10:03
Ja das sind tolle Reisetipps hier!
Ich seh missmutig raus in den Regen. Bin auch sonst grad etwas muffelig. Ob ich wetterfühlig werde? Aber ich werd mich heut genug austoben können, wenn nicht im Garten, dann an zwei vollen Bügelwäschewannen.

Im Garten hab ich gestern richtig reingeklotzt, eingedenk der Bemerkung des Docs, dass ich eigentlich keine besondere Schonung brauch. Hab mit Platt- und Spitzhacke das mit Folie stillgelegte neue Beet abgeräumt und für neue Erde vorbereitet. Für sowas ist kühles Wetter ideal. War auch gerade fertig, als der Regen anfing. Und die Amseln sich gierig auf die gedeckte Tafel stürzten (Regenwürmer, die dicksten, die ich je gesehen hab)
Heut möcht ich eigentlich Erde drauftun. Und meine Erdbeeren beim Reifen belauern. So sie denn bei den Klimaverhältnissen reifen können.

Ansonsten bin ich grad aktuell traurig, dass der einzige Supermarkt, der 2 MInuten von hier ist, der einzige in der Innenstadt, zum Dezember schließt. Samstags und sonst mal eben rüber, Brötchen und Wurst holen, finito. Alles andere ist nur mit Auto erreichbar. OK, ist für mich machbar, aber die vielen alten Leute mit Rollator, die ich immer vorbeikommen sehe, die dort einkaufen, im kleinen Eck in der Bäckerei sitzen und quatschen, für die ist es übel. Sehr schade, dass Möglichkeiten zum Einkaufen in innerstädtischen Lagen (meine jetzt eher kleine Städte) so reduziert werden. Alles nur auf der grünen Wiese am Ortsrand oder jedenfalls nie in so kleinen Straßen.

Es verändert sich soviel im Einkaufsverhalten. Früher gabs hier kleine Möbelgeschäfte, kleine Elektrohändler, kleine Sonstwasläden. Jetzt? Friseure ohne Ende (machen auf und zu, wen wunderts, soviele Haare kanns ja gar nicht zum Frisieren geben), in einer Straße hier im Zentrum haben fast nebeneinander zwei Thai-Massage-Salons eröffnet. Was für ein Irrsinn, überlegen sich die Betreiber eigentlich nicht, wer da kommen soll? Und allein hier im Zentrum der Kleinstadt 3!! Goldankaufläden. Und Nagelstudios. Irgendwie trübe.

Dafür kann man jetzt ja bei mymuesli online Müsli kaufen. Die Gründer und Geschäftsführer waren eben im Morgenmagazin und sind megagut im Geschäft. Muss ich mal gucken.

So, das waren die pfilosofischen Gedanken zum Einkaufsverhalten der deutschen Kleinstädter an einem regnerischen Morgen.

Les ich doch gleich lieber beim Frühstück die neue Landlust. Völlig überflüssig, die Zeitschrift. Aber soooo schöne Fotos.... hach...

susanne
25.06.2013, 10:49
Lamlok, ich wünsche dir - nachträglich - ein wunderbares neues Lebensjahr mit vielen interessanten und spannenden Momenten. Weiterhin nette Plaudereien hier im Strang und natürlich beste Gesundheit. von kleineren Wehwehchen lassen sich gestandene Frauen ja überhaupt nicht aus dem Konzept bringen.
Alsp, alles Gute weiterhin.

Anemone, das klingt nicht besonders erquicklich, was du über die Entwicklung der Infrastruktur bei euch beschreibst. Ob das nicht kurzsichtig von der Geschäftswelt gedacht ist? Da es immer mehr ältere Menschen geben wird, müsste doch klar sein, dass diese vor Ort einkaufen wollen. Nicht alle können oder wollen die Wege mit dem Auto bewältigen.
Friseure gibt es tatsächlich mehr als genug, hat man den Eindruck. Allein bei uns im Stadteil gibt es relativ dicht gedrängt 5 an der Zahl. Bis jetzt existieren (noch) alle.

Linda, du klingst immer mehr begeistert von der grünen Insel. Das ist ja auch ein schönes Fleckchen Erde.

Da-sempre, da bist du sicher wieder in deinem Element, was die Ausstattung der Ausstellungsflächen angeht. Schöne Präsentation ist garantiert verkaufsfördernd.

Am frühen Nachmittag mache ich mich auf in die Kita. Mal schau´n, wie sich die Rasselbande heute gibt.
Ich habe mir die Geschichte von "Keentied" herausgepickt. So nennt man auf plattdeutsch den Sonderling, der zur Gattung der Strandläufer gehört. Der Besagte hat den Abflugtermin zu den Brutstätten in die Arktis verpasst.
Das Gute an der Geschichte ist natürlich, dass das nicht zu seinem Schaden ist.

da-sempre
25.06.2013, 14:44
:geburtstag:Nachträglich auch von mir alles Liebe und Gute und eine schöne Feier am Wochenende, lamlok. Gut, dass Du Dir gestern einen freien Tag gegönnt hast. Das ist doch ein tolles Geburtstagsgeschenk an sich selbst.
Leider vergehen die Jahre eher schneller als langsam, seit dem 60er sind bei mir auch bald schon 2 um und ich kann es kaum glauben. Heute war ich ja bei den alten Kolleginnen, da fühlte ich mich aber ganz jung, obwohl ich bei weitem die älteste bin. Die Arbeitsstrukturen dort machen alt!:pfeifend:

Vor drei Jahren hat unser Supermarkt hier ums Eck auch geschlossen. Nun haben wir es weit. Mit dem Radl geht es, aber bei Regen auch nicht mehr. Da brauchts dann das Auto.
Verrückt! Jahrelang habe ich meinen Kindern erzählt, dass wir hier im teuren Tante- Emma-Feinkostladen einkaufen gehen, damit ich einmal noch einen Laden hier habe, wenn ich alt bin.....:aetsch:

Quidam
25.06.2013, 14:50
Liebe Lamlok!
Alles Gute zum Geburtstag.
Und was Du sonst noch so zum Leben brauchst.

Inaktiver User
25.06.2013, 15:36
@ Lamlok, auch von mir nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
Ach ja, die Veränderung der Infrastruktur. Auch ich bin umgeben von Friseuren und eben so vielen Bäckern. Im Nachbarstadtteil gibt es genauso viele Bäcker und Sonnenstudios. All die kleinen traditionsreichen Läden sind verschwunden. Für Haushaltsartikel muss ich jedes Mal in die Stadt fahren. Aber zum Glück gibt es hier jede Menge kleiner Cafés, zwei große Supermärkte und zwei Bio-Läden. Auch mymuesli muss ich nicht online kaufen. Hier kann ich gut alt werden.
Die Schule hat mich wieder. Ich komme kaum zum Nachlesen und Schreiben. Zum Glück fangen bald die großen Ferien an, es sind nur noch vier Wochen. Endlich kann ich nächstes Jahr auch außerhalb der Ferien verreisen und viel Geld sparen. Sicherlich kann ich hier eine Menge Reisetipps bekommen.

Anemone
25.06.2013, 18:32
Oha, ich hab nen Geburtstag übersehen? Also Lamlok, du hast es hoffentlich krachen lassen? Ich wünsch dir wenig Stress, nicht so hohe Luftfeuchtigkeiten, insgesamt viel Glück und Erfolg und all sowas:lachen:

Heut hab ich mich glaub ich doch ein bisschen übernommen. Aber als es dann doch im Bauch zwickte, hab ich die Spitzhacke beiseite gelegt, ja doch. Dennoch viel geschafft und endlich einen gestalterischen Rahmen für den Garten ausgedacht. Nebenan waren heut Baumfäller am Werk. Zwei Grundstücke weiter wurden eine Menge hoher und alter Buchen gefällt, nebenan eine. Die Baumfäller waren mit Kletterausrüstung oben und haben nach und nach abgesägt. Sieht abenteuerlich aus. Und, ja, mir tuts weh, auch hinterher das Kreischen des Riesenschredders. Dabei bin ich nicht übermäßig naturschwärmerisch, nur wenn man gesagt bekommt, der Baum, zig Jahre alt, macht "Müll" mit seinen Blüten und jessas dann auch noch im Herbst mit dem Laub, dann läufts mir kalt runter. Ich hab dann eingewandt, Natur macht immer irgendwo Müll, aber sie wollte es so. Die Nachbarin samt Gatte. Wenigstens nur ein Baum weg (Fällen eines solchen Baumes kostet 500 Euro). So ein schöner hoher alter Baum...
Ich werde meinen Wald behalten. Nur die Nadelbäume können größtenteils weg. Irgendwann mal peu a peu.

Einen schönen Abend den Damens!

populonia
25.06.2013, 22:10
Auch wenn ich die letzte bin, es kommt trotzdem von Herzen Lamlok :geburtstag: alles, alles Gute zum Geburtstag

war heute zur 4-Monatskontrolle beim Fußdoktor - er war zufrieden und gab mir grünes Licht für alle Aktivitäten :yeah:

da-sempre
26.06.2013, 07:34
Glückwunsch auch für Dich populonia - zur guten Genesung! Dann müssen sich Deine Tennispartner ja wieder warm anziehen!

Meine Vitrinen sind nun wieder hübsch anzusehen und gestern kam auch gleich eine Seminarteilnehmerin und hat mir sozusagen beim Dekorieren direkt vor der offenen Vitrine Seiden-Stulpen abgekauft. Es ist immer wieder nett, mit Kundinnen direkt ins Gespräch zu kommen. Ich überlege, ob ich nicht doch mal wieder einen offenen Verkaufstag mache...Wenns mir nicht zuviel Schlepperei immer wäre.
Doch heute muss ich erst mal die Sachen wieder aufräumen, die ich aus den Vitrinen entnommen habe.

Dann will ich noch einen Stadtgang machen. Es ist so kalt, da ist es das beste Wetter dafür. Ich suche noch ein Paar Chinos. In meiner Größe auch nicht gerade einfach.

Anemone, Baumholz ist doch richtig wertvoll heutzutage und kann verkauft werden. Warum wird das geschreddert?

So, susanne ziehts auch nach Norwegen? Wann solls losgehen - und wann bei Nicolatte? Ihr werdet Euch doch nicht zufällig dort treffen? :cool:

Quidam
26.06.2013, 08:30
Hau drauf, Populonia, oder wie die Tennisspielerin sagt.

Ich geh jetzt in den Garten.

Sozusagen hab ich mich abgemeldet, damit mir keine Klagen mehr kommen.

Anemone
26.06.2013, 09:45
Moin,
in meiner Engelstrompete sind Massen kleiner Raupen und durchlöchern die Blätter.
Dann brauch ich noch dies und das und fahr gleich direkt zum Obi.
Und dann Frühstück und dann, ja wirklich, bügeln.
Heut ist ein Heim-Arbeitstag, jawoll. Ist ne Menge zu tun.
Übrigens, das Schreddern gestern waren "nur" die dicken Äste. Die Stämme lagen beim Pächter schön portioniert im Garten. Ich denke, er wird das verkaufen. Oder für den Kamin hacken.

Leider ist der WEtterbericht trübe, ich hätte mich auf einen warmen Sommerabend am WE am Rhein gefreut. Wirklich, wie die Zeit vergeht: morgen vor 10 Jahren hab ich R. kennengelernt. Und diesmal wollen wir schon was besonderes unternehmen, mal sehen.

Tschöhö!:smile:

susanne
26.06.2013, 14:23
Anemone sagt "tschö", ich habe an zum Gruße in die Runde.
Der Termin bei der Implantologin war harmlos, da nur festgestellt werden musste, ob die Verpflanzung von Knochensubstanz
ausreichend gelungen ist. Alles o. k. Somit kann das Implantat am 01.08. gesetzt werden.
Bis zum Start der Schiffsreise Ende August ist die Prozedur dann auch überstanden.

Da-sempre, wir werden Nicolatte wohl nicht begegnen. Soweit ich mich an ihre Eintragung hier im Stang erinnere, geht deren Reise im Juli los.
Dann sie mir bestimmt etwas vorschwärmen vom hohen Norden. ich werde aller Voraussicht nach Mitte Sept. zu einerweiteren, allerdings wesentlich kleineren Schiffstour aufbrechen. Ziel wird dann Oslo sein. Dorthin wollte ich schon immer mal hin. Ich hoffe, es klappt mit dem Termin. Das ist derzeit noch nicht ganz geklärt.

Populonia, bei der guten Nachricht von Onkel Doktor wird der Tennisplatz vor dir wahrscheinlich nicht mehr sicher sein.
Viel Spaß beim Neubeginn.
Bei uns ist nun ein schöner neuer Golfplatz fußläufig zu erreichen. Vielleicht werde ich irgendwann mal gucken, ob ich daran Spaß hätte. Momentan ist der Drang dorthin nicht besonders groß.

Anemone, auf ein sonniges Wochenende hatte ich auch gehofft. Es sieht nicht danach aus. In der BLÖDzeitung wurde auf Seite eins die Frage gestellt "War´s das jetzt mit dem Sommer?".
Hoffentlich nicht. Es muss doch noch was werden!!!

Nicolatte, alles o.k.? Oder habe ich überlesen, dass du durch irgendwas beansprucht bist?

Euch allen einen schönen Nachmittag.

Inaktiver User
26.06.2013, 15:02
@ Susanne
Dann hast du ja auch eine Implantation vor dir. Mir geht es wieder ganz gut, morgen werden die Fäden gezogen. Der Knochenaufbau wurde übrigens während des Einsetzens der Schrauben gemacht, deshalb hatte ich auch längere Beschwerden.
Jetzt kann ich endlich wieder Sport machen!

Hier ist es so kalt, dass ich sogar überlegt habe, die Heizung kurz anzustellen.:knatsch: Wenn man wie ich lange am Schreibtisch sitzt, wird es recht ungemütlich.
Die Blumen auf dem Balkon wachsen und blühen auch nur sehr langsam. An Grillabende bei sommerlichem Wetter ist nicht zu denken. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen. :smirksmile:

lamlok
26.06.2013, 15:04
Vielen Dank, Ihr Lieben, :blume: für Eure guten Wünsche.

Für Samstag haben wir ein paar Leute zum Grillen im Garten eingeladen.....die hohe Luftfeuchtigkeit, die wir derzeit haben (heute 100%) wird nicht jedem gefallen, aber es enthebt mich des Putzens müssens, bevor die Gäste kommen...

Ich habe gerade wenig Zeit für solche Dinge..es ist jetzt bei mir schon 21 Uhr und ich sitze noch im Büro, weil ich nachher noch einen Anruf in USA machen muss.

Bis später.

Nicolatte
26.06.2013, 16:21
Hallo liebe Lamlok, ich bin nun wohl die allerletzte, die Dir die besten Geburtstagsgrüße schickt. Bleib vor allem gesund und munter. Leider hat es etwas gedauert, bis ich die :geburtstag: fertig hatte. Ich hoffe, Du freust Dich auch nachträglich über gute Wünsche.

Ich bin nicht verschollen, nur haben wir in der Tat viel zu tun. Ich hatte schon geschrieben, Terrassendielen austauschen, div. Fenster streichen etc.

Die Eigentümerversammlung dauerte ca. 15 Minuten, da kann man nicht jammern. Wir haben kund getan, dass wir die Wohnung evtl. verkaufen möchten. Ein Eigentümer fragte interessiert nach. In seiner Wohnung wohnen seine Eltern. Wäre schon praktisch. Wir werden sehen.
Es ist eine DG-Wohnung und der nicht ausgebaute, jedoch vorbereitete Dachspitz gehört dazu. So könnte man die Wohnung mir relativ geringem Aufwand vergrößern.

Unsere derzeitigen Mieter sind wie gesagt ok. Aufgrund ihrer 2 Kinder brauchen sie über kurz oder lang 1 Zimmer mehr. Eigentlich möchten wir nicht darauf warten, bis sie kündigen und erst dann reagieren. Wir werden die Sache in den nächsten Wochen mal in Angriff nehmen und uns was überlegen. Eine längere Kündigungszeit gilt es eh einzuhalten.

Was haben wir vor einer Woche noch geschwitzt und nun ist es nur noch kalt, aber wie Zimtgurke meint: Wir lassen uns nicht unterkriegen, wäre noch schöner.

Heute morgen zeigte das Thermometer 12 Grad als ich aus dem Haus zur Kita bin.

Morgen Abend kommen Freunde auf Besuch. Eigentlich, ja eigentlich wollten wir grillen - jetzt stöbere ich in meinen Rezepten und dachte mir, eine Quiche wäre auch nicht so schlecht. Vom Regen blieben wir verschont, der kalte Wind nervt einfach.

da sempre Du hast wohl gedacht, ich mach mir zusammen mit Susanne einen flotten Lenz auf dem Schiff. Dem ist nicht so. Wir haben zwar fast dieselbe Richtung, jedoch jeder auf seinem eigenen Schiff. Ich glaube jedoch, dass ich Susanne so eine Schifffahrt schmackhaft machen konnte??!!??:smile:

Es ist nach wie vor bedauerlich, dass es mit unserer Reise gen Usedom nicht geklappt hat, gedanklich hängen wir der Reise schon noch nach. Im Moment sind allerdings die Preise dort auch auf total hohem Niveau, wahrscheinlich saisonbedingt und jeden Preis bezahle ich nicht.

Ganz besonders habe ich mich gefreut immer mal wieder etwas von Linda zu hören, toll.

Anemone - ja, wohnen in den NBL kann mitunter schon noch preiswert sein - kommt den jungen Leuten sicher sehr entgegen.

Mein Zitronenkuchen, frisch aus dem Ofen wartet darauf, verspeist zu werden. Nun ist wenigstens mein Zitronenvorrat etwas geschrumpft. Draußen höre ich noch, dass Holz gehackt wird. Nun ist Zeit für eine Pause.

Anemone
26.06.2013, 16:38
So, hab mein Programm erledigt. Bis auf Unkraut hier vor der Terrasse.

Also ich möcht nochmal die Reise der Plauschmädels nach Leipzig ansprechen. Aus diversen Gründen scheint es jetzt im Oktober/Herbst schwierig zu werden. Wie wärs denn nächstes Frühjahr? Treff, nett essen und trinken und plaudern und ein Theaterbesuch mit anschließendem kleinen Glas mit der schauspielernden Tochter, optional? Wie gesagt, wer Interesse hat, möge mir das per PN mitteilen. Wir schaffen das noch, bestimmt!
Und da ich diverse Besuche ja noch vorher hab dort, bin ich dann vielleicht auch schon schlauer, was gute Hotels und Locations angeht.

da-sempre
26.06.2013, 17:46
@Nicolatte, schau mal in mein Album. Habe Dir was reingestellt.
Wenn Ihr die Wohnung verkauft, wirds doch noch was mit der am Bodensee?? Aber es ist neblig dort im Winter, ich habe es mir von Einheimischen erst wieder bestätigen lassen. Vielleicht ein Sommer-Wohnsitz?

@Anemone, ja scheint wohl die bessere Lösung zu sein Leipzig im Frühjahr, wenns heller ist und vielleicht auch wieder bessere Gesundheit ist bei einigen und der letzte Leipzig-Besuch für andere lange genug her ist, damit sie wieder Lust drauf haben...

@Zimtgurke, wir haben die Heizung angestellt! Wenn Du das nicht willst, aber im Sitzen frierst, probiers mal mit Stulpen am Puls zum Wärmen. Ein warmer Puls macht die ganze Frau warm!:smile: Lehrerin für Mathematik... ich bewundere Dich. Mathe war nie meine Stärke. Zum Glück habe ich nun einen Mann, der gut darin ist!

susanne
26.06.2013, 19:51
ich melde mich auch nochmal zu Wort.
Also, Oslo ist gestrichen. Für die Minikreuzfahrt ist vor allem der Zeitaufwand, gemessen am Aufenthalt dort, einfach zu groß. Meine Freundin und ich werden uns nun etwas anderes heraussuchen. Im Großen und Ganzen werde ich mich deswegen kundig machen, da sie ab morgen mit dem Wohnmobil und Mann bzw. umgekehrt, unterwegs ist.
Bei all´den schönen und interessanten Städten wird wohl was zu finden sein.

Nicolatte, das hatte ich gar nicht mehr im Sinn, dass du von den anstehenden Arbeiten geschrieben hattest. Da geht einiges an Zeit drauf. Anderes muss dann auf der Strecke bleiben.
Mit dem Verkauf der Wohnung ist es eine Überlegung, die anzustellen ist. Immobilien sind in diesen Zeiten nicht unbedingt eine schlechte Anlage. Doch wenn man sich allmählich schon innerlich ein wenig davon gelöst hat, ist die Entscheidung vielleicht doch einfacher zu fällen. Man weiß ja nie, ob nachfolgende Mieter ebenso pflegeleicht sein werden.

Ich habe gerade Erbeeren zum Anbendessen verspeist. Gegen Quiche und Zitronenkuchen hätte ich allerdings auch nichts einzuwenden. Lieber wäre mir natürlich, ich müsste die Leckereien nicht selber herstellen sondern man würde sie mir servieren. *g*

Über tag war das Wetter hier übrigens einigermaßen passabel.
Ketzt wird es zur Abwechslung wieder recht kühl. Ein Trauerspiel das Ganze.

Nicolatte
26.06.2013, 20:32
Ein echtes Trauerspiel .... wohl, wohl, ,Susanne

Bei mir gab es zum Abendbrot ein leckeres Tomatenbrot - Ende.

Übrigens aus der Quiche werden Weisswürste ............ dazu Radies ein wenig Käse, aufgeschnittene Eier ...
Manchmal wünsche ich mir auch eine Köchin herbei, liebe Susanne.

Zuhause kochen ist jedoch auch meist ein Vergnügen. Wir waren gestern vor der ET-Vers. noch vor Ort beim Italiener, den wir eigentlich nicht kannten. Ich schwöre die Pizza war TK. Der Espresso hinterher, na ja - das kriege ich zuhause besser hin.
Nach solch einer Erfahrung kehrt man dann gerne wieder zurück an den heimischen Herd. Wenn auf der Pizza dann auch noch Dosen-Champignons drauf sind und undefinierbarer Käse - echt lecker ......

Populonia - das sind doch tolle Nachrichten ärztlicherseits. Ich hoffe, der Eingriff hat sich für Dich gelohnt.

Also - schönen Abend für Euch

Nicolatte
26.06.2013, 20:37
.


@Zimtgurke, wir haben die Heizung angestellt!

Wir nicht - nein, nicht im Sommer. Ich habe meine Strümpfe aufleben lassen und meinen Filzjanker über. Ansonsten ein Glas Rotwein auf dem Tisch, das sollte reichen:smile:

Quidam
26.06.2013, 21:58
ich sitz hier ärmellos - der Tag war so warm, dass die Wohnung noch schön temperiert ist.

Wolkenloser Himmer mit fast vollem Mond und kein Lüftchen.

Anemone
26.06.2013, 22:06
Oh, warm? Hier warens 13 Grad. Und ne Menge Ärmel brauchte ich da. Und eben eine Stunde die Heizung an, war mal wieder so ein KÄlteanfall, weil wir draußen (ohne Jacke..) die Beetbegrenzungssteine im Baustoffmarkt begutachtet haben. Danach war ich reif für die Heizung.:niedergeschmettert:

da-sempre
27.06.2013, 07:59
Bei uns ist immer noch die Heizung an, wir haben auch so 12 Grad... Unsere Wohnung ist im heißen Sommer schön kühl, aber sonst eben leider auch!:pfeifend:

Heute habe ich es gemütlich. Keine Termine. Vielleicht am Abend Kino. Mal sehen.
Ich will hier in Haus und Hof etwas aufräumen und natürlich bügeln.
Im Shop muss auch wieder einiges geordnet werden und gezählt. Es sind leider nicht immer alle Bestände richtig und das Lager hat manchmal noch was überraschend vorrätig und manchmal auch leider nicht.... Eine kleine Inventur bei einigen Sachen ist also angesagt. Göga hilft :kuss:.

@susanne, Ihr werdet sicher einen Oslo-Ersatz finden. Es gibt ja noch soviel zu entdecken - auch gar nicht so weit weg. Zur Zeit scheint ja die Eifel der Renner zu sein. Ich habe das kürzlich gelesen. Trier ist übrigens auch interessant. Und Frankfurt kann ich auch empfehlen, wenn man Kunst und Kommerz zusammen erleben will :smile:. Den Palmengarten habe ich noch nicht gesehen, soll sehr schön sein und das Senckenberg Museum auch.

Quidam
27.06.2013, 09:08
die Sonne scheint leise, der Wintergarten wärmt die Wohnung, ich habe hier 22 Grad, wie das Thermometer am Ergorad sagt. Also Sommer.

Ich habe heute Innendienst. Ich muss Ablage machen und stelle fest, dass es dringend nötig ist.

Hebt ihr eigentlich Rechnungen für Kleidung auf?

Zu den Urlaubsplänen sag ich nix. Ich könnte den Neid nicht vertuschen.

Linda1
27.06.2013, 11:34
Wir sind nun zurück und ich grusele mich vor diesem Sommerwetter. Susanne, ich könnte dir Irland empfehlen, da ist es wärmer :Sonne:.
Quidam, ich hebe alle Rechnungen auf und reklamiere gegebenenfalls auch. Allerdings kommt dann oft Murphys Gesetz zum Tragen und ausgerechnet DIE Rechnung findet sich nicht.
Ich wühle mich grad durch jede Menge Mails und werde anschließend Korrektur lesen. Die Arbeitswelt hat mich wieder - viel zu schnell.

Da auch R. von Irland begeistert war, habe ich doch große Hoffnung, dass er sich im nächsten wieder Jahr breit schlagen lässt...
Wie waren noch auf Bunrattey Castle, das mit Handwerkshäusern, einem kleinen nachgestellten Dörfchen mit Schule, Lehrern und Kindern aufgewartet hat. Wir mussten "Ein schöner Tag" auf gälisch lernen. Wir sind anstelle des Ring of Kerry den Ring of Beara gefahren. Da waren zumindest Busse und LKW´s verboten und trotzdem war es anstrengend zu fahren. Am letzten Tag waren wir in Dingle und konnten einen langen Strandspaziergang geniessen. Es fand sich auch ein echter Pub, wo der Chef selbst Musik machte. Und tatsächlich, wie immer wieder beschrieben, setzte sich ein weiblicher Gast dazu, trug eine Ballade vor und beide spielten und sangen noch ein Lied zusammen. Und beide hatten wir ein Glas Guinness zu viel, was ein kürzerer Strandspaziergang am nächsten Tag wieder in Ordnung gebracht hat.
Oft haben uns im Vorbeifahren ältere Männer gewunken, was mich dann doch etwas verwundert hat. Ich sagte zu R. dass, wenn sie jedem Auto winken, doch viel zu tun hätten. Er meinte daraufhin: "Da hier kaum Blondinen zu sehen sind, fällst du mit deinen langen (die sind gut lang geworden), blonden Haaren auf und außerdem bauen die vor: die sind hier abergläubisch, du könntest eine Hexe sein und bevor du sie verhexst..."
Wenn ich mit allem hier durch bin, stelle ich ein paar Fotos ein.

Nicolatte
27.06.2013, 16:56
die Sonne scheint leise, der Wintergarten wärmt die Wohnung, ich habe hier 22 Grad, wie das Thermometer am Ergorad sagt. Also Sommer.

Quidam - schick doch ein Muggaseggele Wärme/Sommer zu mir. Wir überlegen gerade, ob wir den Kamin anheizen.

Hebt ihr eigentlich Rechnungen für Kleidung auf?

Das mache ich schon immer. Allerdings herrscht hier eine lose Blattsammlung vor, manche Belege kann man schon gar nicht mehr lesen. Ich versuche 1 x im Jahr zu misten.

.

Linda - schön, dass Ihr gesund, erholt und wohlbehalten wieder zurück seid. Hättest ja das schöne Wetter mitbringen können.

Wir waren heute im Fitness und konnten so dem Tag etwas Gutes abgewinnen. Nachher kommt Besuch und es gibt Weißwürste und leckeren süßen Senf von Bautzen dazu. Eigentlich bin ich jetzt schon hungrig.

Morgen nach dem Ehrenamt bin ich bei meiner asiatischen Freundin zur Pho-Suppe eingeladen, darauf freue ich mich schon heute.

da-sempre stimmt Deine Inventur?? Du hast wieder so schöne Tipps auf Lager für kurze Auszeiten vom Alltag. Ich bin kürzlich auf den Ruhr-Radweg gestossen, scheint auch recht interessant und sehenswert zu sein.

susanne
27.06.2013, 16:58
Mittlerweile ist der verschleierte Blick wieder etwas klarer geworden. Durch die Pupillenerweiterung heute in der Augenklinik daert es eine Weile, bis die Tropfen die Wirkung verlieren. Für mich war die Untersuchung mit der guten Nachricht verbunden, dass sich keine Verschlechterung gegenüber der letzten ergeben hat.
EDie Schwankungen erklären sich aus der jeweiligen Tagesform. Wichtig sind eben die regelmäßigen Untersuchungen. Und die nehme ich natürlich wahr.

Linda, schön, dass du wohlbehalten wieder in unseren Landen angekommen bist. Weniger schön wahrscheinlich, dass der Alltag so schnell über einen hereinfällt.
Danke für den Tipp wegen Irland. Ein wenig kenne ich mittlerweile davon. Meine Freundin und ich wollen jedoch eine Städtereise machen.
Bleibt an dich noch die Frage, ob es tatsächlich nur ältere Männer waren, die dir zugewinkt oder gar zugewzinkert haben? Hast du womöglich die hübschen jungen irländischen männlichen Wesen am Wegesrand übersehen??

Quidam, seit gestern weiß ich, dass dein Nick im wahrsten Wortsinn Programm ist. Der Cirque du soleil warb an der U-Bahnhaltestelle genau mit diesem Namen für seine neue Show. Wenn das mal keine Ehre ist...!!!
Apropos Ablage: ich erhielt heute meine Belege vom Finanzamt zurück. Allerdings in unhöflicher Form, wie ich finde. Nicht mal ein Anschreiben dazu. Dabei stehen bereits vorgefertigte Formschreiben für diesen Zweck zur Verfügung.
Tja, Höflichkeit ist eine Zier... Jedenfalls war es mir in meiner Zeit in der Verwaltung ein Anliegen, mich entsprechend den Leuten gegenüber zu verhalten.

Da-sempre, ein neues Reiseziel wird sich wohl finden lassen. Vor lauter Information im Internet könnte man glatt den Überblick verlieren.
Frankfurt würde mich auch interessieren, nicht nur der Kunst wegen. Doch die Stadt werde ich mit Herrn s. entdecken wollen.
Mal keinen Termin haben, tut auch gut.
Allerdings könnte ich mir in der freien Zeit Bügeln nicht unbedingt als Betätigung vorstellen. Da bin ich wirklich froh, dass Herr s. sich dieser Aufgabe widmet.

Linda1
27.06.2013, 23:52
Linda - schön, dass Ihr gesund, erholt und wohlbehalten wieder zurück seid. Hättest ja das schöne Wetter mitbringen können.

War leider nicht machbar, bei Ryanair muss man jedes Kilo extra zahlen. Wir hatten nur die 10 erlaubten Kilo Handgepäck dabei. Beim Packen hat R. gelästert, weil er annahm, dass ich viel mehr Gewicht im Trolli haben würde als er. Weit gefehlt. Er hat Schuhgröße 46, ich 39. Das macht ne Menge aus. Ich hatte ein paar Wanderschuhe an, je ein paar sportliche Schuhe und Ballerinas im Trolli. Er hatte zusätzlich zu den Schuhen an den Füßen ein Paar eingepackt (Quidam, und prompt wo nasse Füße bekommen). Sein Trolli wog 9,26 Kilo, meiner 6,70, trotzdem ich das Navi mit drinne hatte. Das Grundgewicht war so um die 3 Kilo. Meine Sirts und Blüschen sind im Gegensatz zu seinen Hemden viel weniger Stoff; meine Wäsche viel dünner und leichter. Das bißchen Schminke hats dann nicht ausgemacht.

Also, es waren wirklich nur ältere Männer, wobei dieses Ältere ja relativ ist. Immerhin bin ich ja auch schon nicht mehr sooo jung und viele dieser Männer würden nach Jahren gerechnet zu mir passen. Ich habe übrigens irgendwo, weiß jetzt nicht wo genau, Ermäßigung bekommen, weil ich über 60 war.

Quidam
28.06.2013, 08:08
Linda, das ist üblich so in Irland, dass man Fremde grüsst - und das machen halt ältere Männer, nicht so sehr in Städten, aber auf dem Land auf jeden Fall. Das sind Schafscherer, Torf- und Kartoffelbauern, Schäfer, Arbeitslose, Kranke (Alkohol und Lunge) - zieh vom Alter, auf das Du sie geschätzt hast, 10 Jahre ab, dann liegst Du richtig. Mit denen wärt ihr, wenn ihr angehalten hättet, sofort ins Gespräch gekommen, hättet Geschichte/n erzählt bekommen, auf jeden Fall einen Tip für gutes Essen und vielleicht sogar eine Einladung nach Hause.
Da wärt ihr allerdings wahrscheinlich vom Glauben abgekommen, weil die Menschen dort, vor allem ländlich, noch in den "Cottages" wohnen. Und dort ists sehr rustikal. Aber nett und amüsant. Die Kinder haben so eine Menge Leute kennengelernt, die Alten haben ja selber Kinder, und die leben auf der ganzen Welt.

Ist auch in England so, dass man über 60 Ermässigung bekommt, steht, im Gegensatz zu Deutschland, auch deutlich angeschrieben. In Dublin gibts ein Lokal, da bekommt jeder über 80 ein freies Getränk, über 90 noch eine Hauptspeise dazu. Die servieren auch Smashed Potatoes with Gravy, lecker und ein irisches Nationalgericht.(Stampfkartoffeln - da ist dann meist auch noch Lauch, Erbsen, Kohl usw. mit dabei) und die Sosse vom Braten. Wie in Wien, wo ein "kleines Gulasch" ein Gulasch ohne Fleisch ist. :freches grinsen:

da-sempre
28.06.2013, 09:46
Gutes Ergebnis, susanne! Das ist doch eine gewisse Erleichterung, schaut man solchen Test ja doch immer etwas bang entgegen.:pfeifend:
Ja, die Tagesform, davon hängt wirklich eine Menge ab. Zum Glück muss ich nicht jeden Tag mehr total fit sein, so wie vorher im Beruf. (Zimtgurke, noch durchhalten, ist ja absehbar!!) Ich kann mir nun schon mal einen Durchhänger erlauben, zumindest in Zeiten, wo nicht viel los ist. Im Sommer ist ja bei mir eher die "stade Zeit". Wohingegen vor Weihnachten die äußerst unstade Zeit ist :freches grinsen:- zum Glück!
Heute ist meine Tagesform auch eher mäßig. Ich habe mal wieder unterirdisch schlecht geschlafen und irgendwie tun mir alle Knochen weh. Wird wohl auch am Wetter liegen, wenn Hoch und Tief sich bei uns Guten Tag sagen, dann merke ich auch immer besonders meinen gebrochenen Ellbogen.

Linda, ich freue mich schon auf Deine Fotos. Versuche noch was rüber zu retten von der schönen Urlaubsstimmung. In mir flirrt immer noch Venedig!
In zwei Jahren zur nächsten Biennale sind wir wieder dort!

Schönen Tag den Damen!:blume:

Anemone
28.06.2013, 09:55
Hallöchen zusammen!
Bei Regen und 10 Grad werd ich gleich erst mal wieder an die Geräte und dann mal im Center der Nachbarstadt nach einem schönen Sweatshirt gucken. Oder sowas in der Art. Ich frier mal wieder.

Gestern hatten wir ein schönes Jubiläums-10-Jahres-Essen nebenan im feinen Restaurant, R. hat sogar einen Rosenstrauß mitgebracht. Ich ihm einen Kaktus. :cool::freches grinsen: Aber er mag die, von daher wars keine Anspielung.

Ich werde dann heut nachmittag, wahrscheinlich mit Wachstuchdecke drunter auf dem großen Wohnzimmertisch, meine Kakteen umtopfen, hab eine Menge identischer Töpfe geholt, da sollen sie dann in Reih und Glied auf der Fensterbank stehen. Jetzt sind sie noch zusammen in Tonschalen. Aber die schönen skurrilen Formen kommen da nicht richtig zur Geltung und ich wollte auch mal was Neues. Outdoortätigkeiten werden auf trockeneres Wetter verschoben.

Tschüs bis später!

susanne
28.06.2013, 11:14
Bei uns fällt die Gartenarbeit auch buchstäblich ins Wasser. Da bleibt auch nur übrig, das eine oder andere drinnen zu erledigen. Die Begeisterung dafür hält sich allerdings in Grenzen. Vielleicht ringe ich mich dazu durch, den Gefrierer abzutauen. Den habe ich in den letzten Tagen einigermaßen geleert und bei den Temperaturen taut die Ware nicht so schnell auf.
Beim gestrigen Einkauf beim allseits bekannten Discounter A.di war ich etwas geplättet, als ich entdeckte, dass der nun auch Produkte von Nivea im Sortiment hat, Nicht als Aktionsware sondern in den üblichen Regalen.
Mittlerweile verbergen sich ja sowieso hinter den Produkten dieser Ketten viele Markennamen.

Da-sempre, ich hoffe, du musst dich nicht allzu lange mit den geschilderten Beschwerden herumplagen.
Bei dem miserablen Wetter kann man sich wirklich nicht so schnell umstellen. In der nächsten Woche ist dahingehend Besserung angesagt. Hoffentlich. Dann geht´s nämlich in Urlaub.

Anemone, es gibt tatsächlich sehr interessante Exemplare unter den Kakteen. Meine Mutter hatte auch einige davon. Fasziniert war ich immer, wenn eins davon die schönen Blüten zeigte.
Es sieht ganz bestimmt gut aus, wenn du sie in einheitlichen Töpfen präsentierst.

populonia
28.06.2013, 21:16
Ihr habt ja alle interessantes zu berichten, es mach richtig Spaß alles zu lesen.

Susanne ich hoffe die neuerliche Untersuchung hat nur positives zum Ergebnis!

hier hatten wir heute Aprilwetter bei anfangs 8°C bedecktem Himmel (Wäsche im Keller aufgehängt)... mittags dann eher heiter (Wäsche abgehängt und draussen wieder aufgehängt) Die Sonne trieb die Temperatur bis 15°C in die Höhe (nachmittags die trockene Wäsche abgehängt) - und schon begann es in der Ferne zu grollen... Kurz drauf fielen erst dicke Tropfen vom Himmel dann öffnete Petrus die Schleusen für kurze Zeit (13°C). (Da wollte ich eigentlich zum einkaufen gehen - habs dann auf morgen Früh verschoben) und schlußendlich hat sich die Sonne wieder durchgekämpft (15°C) und bescherte einen schönen Sonnenuntergang.
Aktuell 11°C -> wahrlich sommerliche Temperaturen !!! :freches grinsen:

Nicolatte
28.06.2013, 22:04
Susanne, auf die Belege vom Finanzamt warten wir jetzt schon ziemlich lange. Nun kam ein Brief vom Amt, dass wir ihnen Einblick gewähren sollten z. B. in den Mietvertrag etc. Nun war mein Mann vor ein paar Tagen vor Ort und hat die Unterlagen zur Einsicht vorgelegt und gleichzeitig reklamiert, dass die Bearbeitung im Vergleich zu den Jahren zuvor, recht schleppend verläuft. Auch er hat von Kundenfreundlichkeit nichts verspürt.

Positiv ist, über die Hälfte unserer Terrassendielen sind verlegt und verschraubt - allerdings lässt das Kreuz grüßen:smile:

Populonia - vielen Dank für die exakten Wettermeldungen, die ich nicht weiter kommentieren möchte:schild nein: Ein Hoch ist angekündigt, also abwarten. Das Wäsche auf- und ab- und umhängen hat mich vor ein paar Jahren auch überzeugt, mir einen Wäschetrockner zuzulegen.

Anemone Herzlichen Glückwunsch zum 10. und auf weitere glückliche Jahre:smile:

Linda1
28.06.2013, 22:31
Anemone, 10 Jahre? Das kann doch gar nicht sein. Das war doch erst. Quatsch, doch nicht schon 10 Jahre?

Quidam
29.06.2013, 07:15
ein schönes Wochenende!

da-sempre
29.06.2013, 07:58
ein schönes Wochenende!
kurz auf den Punkt gebracht, Quidam!
Das wünsche ich auch.:smile:
Soll ja heute der Samstag noch regnerisch sein, wirds dann wohl wirklich schön und auch die nächste Woche.
Wetter ist zwar nicht alles, aber im Sommer schon!

@Nicolatte, die Mini-Inventur ergab so mancherlei Erstaunliches. Eigentlich müsste immer alles stimmen, weil es ja der Computer ausbucht bei einer Bestellung, aber dann kommt der Faktor Mensch ins Spiel... Falsche Eingaben, Rücksendungen, Umtäusche, Handverkäufe .... es gibt viele Möglichkeiten, wo sich Fehler einschleichen können. Aber jetzt sind wir wieder uptodate im wahrsten Sinne des Wortes.

Aufs Kreuz schön aufpassen. Es wäre nicht der erste Mann, der mit Bandscheibenschaden von der Terrasse kommt:niedergeschmettert:!

@Anemone, solche Jahrestage sind immer Grund zur Freude. Wir haben dieses Jahr unseren 12. Hochzeitstag und nächstes Jahr unser 20jähriges. Kaum zu fassen. Euch auch noch herzlichen Glückwunsch!:blume:

Hat jemand Zimtgurke gesehen? Am Schreibtisch festgefroren!?:cool:

Inaktiver User
29.06.2013, 08:53
Gestern hatten wir ein schönes Jubiläums-10-Jahres-Essen nebenan im feinen Restaurant, R. hat sogar einen Rosenstrauß mitgebracht. Ich ihm einen Kaktus. :cool::freches grinsen: Aber er mag die, von daher wars keine Anspielung.



Zehn Jahre! Unglaublich. Wann wurde legalisiert? 2004, 2005? Ich weiß es nicht mehr. Alles, alles Gute!

Anemone
29.06.2013, 11:02
Moin zusammen!
Jau, lange 10 Jahre kennen, geheiratet haben wir ja erst 2007. War damals der berühmte Jahrhundertsommer 2003, von dem R. immer noch träumt. Mir wars damals dann doch zu heiß, zumal mein Auto damals mit Motorschaden lange ausfiel (Garantieschaden) und ich wochenlang mit einem Winzauto ohne Klimaanlage (wie man sich an sowas gewöhnt...) unterwegs war.
Nun solls aber doch besser werden und hier vor dem Haus am Markt ist heute ein großes Fest mit Musik und allerlei Unterhaltung. Wir sind aber auch mal unterwegs, zwecks Steinekauf fürs neue Beet.

Bis später!

susanne
29.06.2013, 11:14
Zum Wetter sage ich mal nix. Höchstens, dass es etwas milder geworden ist.
Ich hoffe auf die nächste(n) Woche(n).

Nicolatte, manchmal ist es schon ein Kreuz mit dem Kreuz. Die Plagen sind bestimmt schnell vergessen ob der neu erstrahlten Terrasse.
In euren landen ist es offensichtlich auch so, dass die Wartezeiten bei dieser speziellen Behörde länger geworden sind.
Herr s. und ich haben die Erklärungen zur selben Zeit in den Hausbriefkasten eingeworfen. Seine Belege sind noch nicht zurück.
Mittlerweile ist in den Amtsstuben überwiegend eine neue Generation eingezogen. Da kann man manchmal ins Grübeln kommen, wenn man deren Art der Bearbeitung bzw. Ansprache ans Publikum betrachtet.

Populonia, die Ergebnisse sind zufriedenstellend ausgefallen. Das befreit.

Anemone, die Zeit läuft so schnell dahin. Wie schön, dass sie rückwirkend betrachtet, eine schöne war und das Jubiläum mit rosigen An- und Aussichten begann.
Es ist ein großes Glück, wenn man nach einer Zeit des Unbills oder der Trauer wieder einem Menschen begegnet, mit dem man sich eine neue Zukunft vorstellen könnte, und es sich letztlich als einen wunderbaren Neubeginn herausstellt.Ich konnte mir damals nach dem Tode meines Mannes auch nicht vorstellen, dass sie nochmal so ein Glück widerfährt.
Das liegt nun auch schon über 10 Jahre zurück.

lamlok
29.06.2013, 14:35
Susanne, das ist doch eine gute Nachricht und Erleichterung mit deinem Augen Ergebnis :blume:
und populonia springt auch schon wieder :freches grinsen:

Wetter haben wir natürlich auch. Gestern abend beim Grillen waren die Gäste in den Garten verbannt, und siehe da, es geht alles. Da gibts so einen kleinen Unterstand, und alle passten rein.
Mein Mann hatte gegrillt, es waren ja auch seine Gäste, weil an meinem Geburtstag ist ja praktischerweise auch unser Hochzeitstag,
Viel Alkohol hatte ich nicht, aber der wenige in Verbindung mit dieser feuchten Luft ( das rede ich mir jetzt einfach schön) hatte mich schon um Mitternacht nur halb ausgezogen ins Bett plumpsen lassen....

Es regnete sanft, ich mag ja diese milden Tropenregen, aber der ganze Garten ist mittlerweile so nass, dass man bei jedem Schritt einsinkt.

Die Regenzeit neigt sich langsam dem Ende zu, für nächste Woche werden bis zu 38 Grad angesagt....aber am 1. Juli öffnet ja das Schwimmbad :cool:

Anemone, auf die nächsten 10 Jahre :blume:

Beim Lesen Eurer nordischen Reisepläne fiel mir spontan wieder Finnland ein.
Mir gefiel es sehr gut, wir waren eine kleine finnisch-norwegisch-deutsche Clique, und vor allem das eher kleine Helsinki gefiel mir ausnehmend gut.

Heute Abend gönne ich mir Ruhe :entspann:

Linda1
29.06.2013, 19:31
Nicolatte, ich hatte durch die unglaublich harten Matratzen in unseren Unterkünften bei unserer Rückkehr Rückenschmerzen, bin zu einem von Sohnemann empfohlen Physiotherapeuten, der mich zuerst ausgiebig begutachtet und dann20 Minuten lang bearbeitet hat. Es war schmerzhaft, aber ohne Einrenken war der Schmerz danach komplett verschwunden.

da-sempre
30.06.2013, 08:47
unglaublich harten Matratzen in unseren Unterkünften
Ach Betten! Ich schlafe ja schon zuhause nicht sehr gut, aber anderswo ist es noch schlimmer. Und wenn ich jeden Tag das Hotel wechsel, dann habe ich am Schluss der Woche ein sattes Schlafdefizit. In Venedig hatten sie die für Italien typischen Matrimoniale-Betten - also als Zudecke nur ein dünnes Laken für zwei! - ich kann sie nicht leiden. Aber harte Matrazen ist noch schlimmer.
Gut, dass der Physiotherapeut Dich wieder hinbekommen hat, Linda!

Wir gehen heut auf eine Stadtteil-Kerwa mit echt fränkischer Musik. Das wird unser Sonntagsmittagessen heute dort. Bin schon gespannt, denn auf dieser Kerwa war ich noch nie. Mitten in der Stadt an einer großen Straße, aber eine große Kirche mir großem Vorplatz. Hauptsache, die Musik ist schön.
Abends müssen wir noch packen für unsere zweitägige Tour morgen. Soll schönes Wetter sein, ich freue mich schon!

Quidam
30.06.2013, 09:18
Diese durchgängigen Masterbed-Matratzen sind furchtbar. Vor allem, wenn zwei unterschiedlich schwere Menschen drauf schlafen (wollen). Man kann aber single beds ordern, zumindest mal in grösseren Hotels.
VOr allem nett sind die Zudecken, die über die gesamte Breite gehen - auch da ist eine Kabbelei all inclusive.

Ich habe auf Flugreisen immer eine Isomatte dabei oder bei mehr Gewichtstoleranz eine selbst aufblasbare Matratze, und bei Autofahrten eine selbst aufblasbare in 100 breit. Letztens habe ich eine Isomatte gesehen, die war so komfortabel, dass ich sie gekauft hätte, aber die nächste Zeit werde ich kaum verreisen, da tuts noch das alte Equipment.
Diese Stücke helfen bei zu weichem und zu hartem Bett, wiegen fast nichts und machen das Leben komfortabler. Und am Ende ihres Lebens geben sie ein prima Outdoorhundebett ab.

Ich habe mir ja vor einiger Zeit das My7 von Theraline gekauft, ein Seitenschläferkissen, das prima unterstützt und auch für Normalschläfer geeignet ist. Das Ding ist genial, ich brauche keine 22 einhalb Kopfkissen fürn Kopf mehr, man kann sich einkuscheln, hat Seitenhalt - ich habe es in die Liste der genialsten Erfindungen aufgenommen (vorgeputzter Salat beim Gemüsehändler, Geschirrspülmaschine, Putzfrau, danzarine, my7), die ich nie mehr weggeben werde.
Danzarine ist ein Puder für die Füsse und vom gleichen Hersteller auch für die Haut - für die Füsse nehm ich es schon seit Jahren, keine Ereignisse mehr durch Schwitzfüsse mehr, seit diesem Sommer auch das für die Haut: keine Hitzepickel oder Entzündungen mehr unter dem Bausen und in den Hautfalten :freches grinsen:, er riecht weder nach Baby noch nach Puff, wie die meisten Körperpuder, sondern nach Schokolade!!!!!! Aber nur die ersten paar Minuten, dann ist er neutral. Und es ist unbedenklich.

Ich hatte heute Nacht das Buch "Der verborgene Fluss" von Kate Grenville am Wickel und musste es in schwerer Nachtarbeit auslesen, die Nacht war entsprechend kurz und ich geh jetzt nochmal nachdenken, heute auf die Terrasse, unter den Sonnenschirm. Die Sonne scheint, wir haben 22 Grad, eine Liege und eine leichte Decke reichen. Die Nachbarn werden mich schon wecken, wenn ich schnarche. Die kennen mich inzwischen und amüsieren sich.

susanne
30.06.2013, 10:57
Wünsche wohl zu geruhen, Quidam.
Wenn man beim Bücherlesen so ziemlich an das letzte Drittel geraten ist, möchte man ja unbedingt wissen, wie sich die Geschichte bis zum buchstäblichen Ende weiterentwickelt.

Schlafen in fremden Betten... Eine Geschichte für sich. Im Großen und Ganzen habe ich keine Probleme. Nerven tun mich allerdings auch die überbreiten Zudecken und diversen Kissen.
Am nächsten Wochenende kann ich wieder testen, ob ich ein guten Schlaf haben werde. Als erstes ist das Hotelbett in Buxtehude dran. Danach geht es in ein Hotel in Schwerin. Dort nächtigen wir wieder im Speicherhotel. Damals haben wir recht gut geschlafen.
So allmählich richte ich aufs Wegfahren ein. Wenn man das Auto dabei hat, kann das eine oder andere, wahrscheinlich überflüssige, zusätzlich einpacken. Ansonsten überlegt man doch genauer, was mit soll.

hoffentlich klappt es heute tatsächlich, dass die Terrase gneutzt werden kann. Momentan hat sich die Sonne zur Abwechslung verzogen.
Zuerst geht es nach dem Mittagessen auf den Drahtesel. Falls das Wetter sich bis dahin eines Besseren besonnen hat, macht eine Tour viel Spaß.
Den wünsche ich euch allen auch für den heutigen Tag.

Inaktiver User
30.06.2013, 13:11
Hallo in die Runde,
gut formuliert, ich bin wirklich am Schreibtisch festgefroren. Es gibt noch so viel zu tun.
Heute gehe ich mit meiner Freundin in die Oper, Parsifal von Richard Wagner. Ich wusste, dass das eine längere Sitzung wird, aber 5 1/2 Stunden? Mal sehen wie ich da raus komme.
Ansonsten ist das Wetter hier trübe, meinen schönen Balkon kann ich leider gar nicht nutzen. Morgens und abends läuft die Heizung.
Ich bin übrigens auch eine richtige Leseratte. Zur Zeit lese ich alles von Jonathan Coe. Kennt den jemand?
Schlafen in fremden Betten ist für mich kein Thema. Ich kann überall gut schlafen, allerdings bin ich sehr geräuschempfindlich.
Zu Beginn der Ferien fahre ich wie jedes Jahr mit 12 Frauen ins Münsterland. Wir haben uns wieder ein Haus gemietet mit großem Garten. In der Regel überlegen wir ein Thema, über das wir gerne diskutieren wollen und jede trägt mit einem kurzen Referat dazu bei. Dieses Jahr haben wir es nicht geschafft, zum ersten Mal. Ansonsten kochen wir zusammen, machen kleine Ausflüge, tauschen uns aus und relaxen in dem schönen Garten (hoffentlich spielt das Wetter mit). Es sind alles sehr interessante Frauen und entsprechend anregend sind die Gespräche. Ich freue mich sehr darauf.
Wünsche allen noch einen schönen Sonntag!

da-sempre
30.06.2013, 16:27
Na Zimtgurke, zum Glück dann doch heute zeitweise wieder abgetaut....:knicks:
Deine 12er Frauenrunde, das klingt sehr schön. Ich habe ja viele Jahre in der Frauenbildung gearbeitet und so viel Erfahrung mit solcherart Zusammensein, allerdings war ich eher die Organisierende von Berufs wegen. Dass sich so etwas so lange hält ohne dass eine Organisation dahinter steht, ist ungewöhnlich und zeugt von großem gegenseitigem Interesse. Ich hoffe, Ihr könnt Euch das noch lange erhalten. Auch im Ruhestand.
Jonathan Coe kenne ich leider nicht. Ich lese gerade die Biografie über Cornelia Goethe von Sigrid Damm, die ich sehr schätze. Von ihr habe ich schon einige Biografien gelesen.
Parsifal habe ich noch nicht gesehen und gehört, aber kürzlich erst die Meistersinger von Nürnberg genossen. Auch 5,5 Stunden, aber mit zwei Pausen. Ich denke, Du wirst den Parsifal auch überleben....:smirksmile: Das Wagnersche hat ja auch wirklich was!

Wir kommen soeben von der Kerwa (das ist fränkisch und heißt offiziell Kirchweih). Wir haben auch die riesige Kirche innen besichtigt, von der Turmbesteigung aber Abstand genommen :erleichtert:. Dafür sind wir mit dem Radl hingefahren. Unsere Lieblingsmusikanten, die "Fränkischen Straßenmusikanten", haben aufgespielt und wir haben vergnügt diverses in uns hineingeschaufelt von der Bratwurst bis zu Crêpes. Radler und alkoholfreien Cocktail, gemixt von der CVJM-Jugend, ebenso. War lustig!

Nun muss ich noch einiges abarbeiten und dann packen. Zum Glück nur Schönwetter-Kleidung!:Sonne:

Anemone
30.06.2013, 16:45
Uff, so spät und jetzt erst hier.
Waren aber schon ab 11 im Garten, die Steine fürs Hochbeet legen (manchmal ist ein starker Mann doch ganz nützlich, vor allem wenn er willig ist :cool: ) , 2378 kleine und 5 sehr große Steine ausgebuddelt und hinterher wieder in die hohlen Steine als Basis eingefüllt. Dann eilte R. zu seinem Autorennen und ich hab mich noch ein bisschen ausgetobt. Terrassenplatten angefangen auszubuddeln incl Kampf mit den heimatlosen Ameisen, und mehrere Tannenäste abgesägt.
Jetzt ist der Kaffee getrunken und ich bin leidlich zermartert.

Mit dem aushäusigen Schlafen, ja das ist ja auch mein Thema. Dafür: immer zumindest für die erste Nacht eine ordentliche Schlaftablette. Wohlgemerkt eine verschreibungspflichtige, bei den frei verkäuflichen schlaf ich dann zwar flott ein, bin dann aber nach einer Stunde wieder wach.
Und vor zig Jahren in Irland hab ich ja mit Ex auch B&B gebucht, da waren auch immer solche gemeinschaftlichen Matratzen und dito Überdecken. Grauslich. Einmal war das aus so einem glitschigen Zeugs und rutschte jedesmal runter, mal zur einen, mal zur anderen Seite. An was man sich so erinnert... immerhin 40 Jahre her!

Draußen versammeln sich die Altmänner/Altfrauenchöre (machen da nur ü70erInnen mit?) auf dass es gleich ein tolles (?) KOnzert gebe. Nix für mich, vielleicht hört mans durch die offenen Fenster vom Gemeindehaus.

Linda1
30.06.2013, 22:39
Oh, wir haben extra um Doppelbetten gebeten. R. meinte, er möchte nicht "alleine" schlafen. Im Grunde war das ja auch kein Problem, wir haben hier ja auch beide die gleichen Matratzen (die Neuen), also machte uns die gemeinschaftliche nichts aus. Mir war sie nur zu hart, viel zu hart.
Und ich nutze als Seitenschläferkissen Henry. Henry, den Ikeaeisbären. Der ist für mich perfekt, weil ich den von links nach rechts wirbeln kann. Ein richtiges Seitenschläferkissen habe ich auch - oben eingepackt, weils mir zu unhandlich ist.
Anemone, wo in Irland wrd ihr?
Zimtgurke, ihr bekommt 12 Frauen unter einen Hut? Ich meine jetzt terminmäßig. Alle Achtung!

da-sempre
01.07.2013, 07:32
Ciao, Ihr Lieben, ich bin dann mal auf kleiner Wandertour in den Haßbergen. In Unfinden könntet Ihr mich finden... Bis bald...:ahoi:

Quidam
01.07.2013, 08:13
Exorbitante Bonuszahlungen verleiten Fondsmanager zu immer riskanteren Spekulationsgeschäften – und sind Auslöser der Finanzkrise. Doch etliche Unions- und FDP-Abgeordnete im Europaparlament wollen verhindern, dass Manager-Boni begrenzt werden. Diesen Mittwoch wird entschieden.

Ich habe gerade einen Appell an die Abgeordneten unterschrieben, damit sie Boni wirksam begrenzen. Unterzeichne bitte auch Du den Campact-Appell:

https://www.campact.de/Managerboni-Aktion

Campact hat durch seine Arbeit schon mehrere brisante anstehende EU-Beschlüsse kippen bzw. modifizieren können. Eine Unterschrift kostet nur ein wenig Zeit, kann aber viel bewirken.

............................................

Viel Spass in den Hassbergen, da-sempre.

@zimtgurke
das ist wirklich toll, dass die Weibsen so lange Kontakt halten!


ich bin mal wieder etwas kurz angebunden: Hund muss zum Arzt, ich muss zum Arzt, der Container muss in den GArten zurück, ich brauche den Spaten aus dem Garten, damit ich auf der Terrasse werkeln kann, ich muss Mulch besorgen - habe Samstag leider versäumt, das kostenlose Häckselgut vom Häckselplatz der Gemeinde einzusacken -, ich brauche Nudeln fürs Mittagessen (Lachs im Nudelbett und Minzsauce gibts heute Mittag). Also, bis dann....

lamlok
01.07.2013, 08:35
Quidam, Eile mit Weile :lachen: antworteten vor Jahren die jungen Ägypter , wenn mir etwas nicht schnell genug ging im Urlaub.....Recht hatten sie :lachen:

da-sempre, dir ein fröhliches Hinterher winken :ahoi:

susanne
01.07.2013, 10:41
Mein Winken nimmt da-sempre wahrscheinlich nicht mehr wahr.
ich bin dabei, die angehäuften Belege usw. abzuheften bzw. zu entsorgen. Alles muss nicht verwahrt werden.
Der Urlaub naht, die Waschmaschine läuft.
Bis zum Wochenende wird wohl alles erledigt sein.

Zimtgurke, 12 Frauen werden bestimmt ein Thema finden, über das es sich auszutauschen lohnt. Vor allem im schönen Münsterland. Das liegt von uns nicht sehr weit weg.
Wie erfreulich, dass ihr es hinkriegt, alle zu einem bestimmten Zeitpunkt unter einen Hut zu versammeln.

Kaum zu fassen, dass wir nun schon in der zweiten Jahreshälfte angelangt sind. Ob wir jetzt doch noch sowas wie Sommer erleben werden? Zum Draußensitzen hat es gestern nicht gereicht. Immerhin hat es mit einer kleinen Radtour geklappt.
Eigentlich wollte ich mich danach noch ein wenig im Garten austoben, die Unlust war größer.

Anemone, da geht´s ja richtig ´ran in eurem Garten. Auch wenn das eine oder andere mit viel Kraftaufwand verbunden ist, blockt man anschließend stolz auf das Geschaffene. Vor allem, weil dann, wenn es ohne fremde Hilfe entstanden ist.
Im Garten kommen immer wieder neue Ideen, wie er sich verändern könnte.

Nicolatte
01.07.2013, 16:35
Aufgrund des schönen Wetters haben wir unsere Renovierungsarbeiten heute früher beendet. Jetzt ist Feierabend - klingt schön, klang auch früher schön.

Manche Fenster haben wir von außen mittels Leiter gestrichen, so hatten wir drinnen nicht die Sauerei. Bei dem Wetter kann man wenigstens die Fenster offen lassen. Während ich im Vorgarten die Buchsbaumhecke geschnitten habe hatte ich immer Herrn N. im Auge, dass er ja nicht von der Leiter fällt. Morgen machen wir eine künstlerische Pause und es geht erst am Mittwoch weiter u. a. 2 Haustüren warten noch auf einen neuen Anstrich.

Soeben komme ich vom Discounter - MAGNUM gab es im Angebot - da habe ich zugeschlagen und auch vorhin zum Kaffee schon eines genossen.

Vielen Dank auch für die Buchtipps. Ich habe mir von Jonathan Coe - Der Regen, bevor er fällt - auf meinen e-book-reader geladen. Ich bin gespannt, ob mir auf unserer Kreuzfahrt Zeit bleibt, ein wenig zu schmökern.

Heute Morgen wollte ich bei meiner Augenärztin einen Termin vereinbaren, leider ging niemand ans Telefon. Heute nachmittag war dafür der AB eingeschaltet. Vielleicht ist die Dame im Freibad?? Ich habe zur Zeit morgens den Eindruck, dass ich etwas verschwommen sehe, da möchte ich mal nachschauen lassen.

Zimtgurke wie hast Du die 5,5 Stunden ausgehalten? Bist doch am Ende nicht gar eingeschlafen?

Susanne ich habe mich wohl um eine Woche vertan, denn ich war der Meinung, Ihr startet schon heute in Urlaub. Übrigens das Speicherhotel habe ich mir mal angeschaut und habe festgestellt, da könnte ich es auch aushalten. Wunderschön!
In der Tat, die 2. Jahreshälfte ist angebrochen. Den längsten Tag des Jahres haben wir schon hinter uns.

Am Samstag war ich auf einer Börse für Kinderbücher und - spiele bei uns um die Ecke. Die Sachen waren sehr gut erhalten und obendrein preiswert. Da habe ich einiges erworben für mein Ehrenamt. Ich habe dort ein monatliches Budget von 20,-- Euro zur Verfügung.
In unserem Wochenblatt habe ich wieder eine Anzeige gelesen. Es werden wieder Ehrenamtliche gesucht. Leider ist es so, dass die jungen Mütter den Job eine Übergangszeit lang machen. Sobald sich ein für sie lukrativer Job auftut, sind sie auch schon weg. Das kann ich gut verstehen. Ich selbst bin auch gespannt, wie lange ich noch am Ball bleibe. Jetzt im Sommer habe ich weniger Probleme damit. Im Winter dagegen morgens um 8.00 h aus dem Haus zu gehen, wenn man eigentlich nicht mehr muss ...........
Nun gut, solange die Freude überwiegt, bleibe ich mal dabei.

da sempre - ich sag einfach viel Vergnügen in den Hassbergen ................. das Wetter passt optimal:Sonne::cool:

Quidam
02.07.2013, 06:57
einen schönen Tag allen!

Anemone
02.07.2013, 09:40
Moin,
was fürn Wetterchen!
Heut werd ich hier bleiben und mich um ein kleines Beet neben unserem Garagenhof kümmern. Nicht, dass ich sonst unter Tatenlosigkeit leiden würde.... R. ist immer wieder fassungslos über meine Umtriebigkeit. :smirksmile:
Und ein Pullover ist schon wieder fertsch...
Gleich kommt mein Paket mit Südtiroler Spezialitäten, hab da mal nachgeguckt und einen Lieferanten für Schüttelbrot entdeckt. Das lieb ich ja, habs im Urlaub auch gerne mal zum Imbiss gegessen, mit Frischkäse drauf. Oder natürlich mit Schinken!

Wie findet ihr die Spionagewelle aus USA? Schon krass, eben meinte einer im Radio (schon mehrfach erwähnt) dass es eigentlich hauptsächlich um Industriespionage geht. Terror im europäischen Parlament ist je eher weniger zu erwarten. Oder Politisches. Wir sollten den Snowdon aufnehmen, hihi, da wär was los.

susanne
02.07.2013, 10:33
Diese Nachricht(en) machen einen einerseits fassungslos, andererseits wäre es naiv zu glauben, Geheimdienste verfolgen nur hehre Ziele.
Dennoch mag man gar nicht glauben, dass Verbündete untereinander so miteinander umgehen. So gesehen muss man Herrn Snowden eigentlich dankbar sein, dass er der Öffentlichkeit vielleicht ein neues oder besseres Bewusstsein für solche Dinge nahe gebracht hat.
Tja, was würde wohl geschehen, wenn ihm Deutschland Asyl bzw. Aufenthaltsberechtigung gewähren würde.
Alles in allem ist es sicherlich so, dass Wirtschaftsspionage ziemlich oben auf der Liste der Proritäten steht. Trotzdem fragt man sich, was möglicherweise über einen selbst an Informationen gespeichert ist. Z. Zt. ist jedenfalls
mein Wunsch, die USA nach Jahren zu besuchen, nicht mehr auf meinem Plan.
Das Thema ist in Augen allerdings auch zu komplex, um schriftlich darüber zu diskutieren.

Da wende ich mich doch lieber dem heute angenehmen Wetter zu. Die Luft ist sommerlich angenehm. Im Garten tummeln sich immer mehr Vögel, Offensichtlich finden sie in der Umgebung all das, was ein Vogelleben angenehm macht.
Am Nachmittag geht´s in die Kita. Meine letzte Vorlesestunde vor den Ferien steht an.
Apropos "Lesen". In der Tageszeitung wird berichtet, dass in China ab 01.07. ein Gesetz in Kraft getreten ist, dass die Kinder und Enkelkinder verpflichtet, ihre Eltern und Großeltern einmal im Monat zu besuchen. Bei Missachtung drohen Strafen.
Darüber wird dort im Internet wohl schon heftigst diskutiert. Überwiegend in ironischer Form.
Die Regierung will mit dem Gesetz das Land auf älter werdende Gesellschaft "einstimmen". Da wird man sicher feststellen müssen, dass die Wirklichkeit eine andere ist. Allein, wenn man bedenkt, dass die arbeitende Bevölkerung den Arbeitsplatz nicht im Vorgarten hat.

Anemon, da kann ich dir nur guten Appetit wünschen. Ich kenne das besagte Brot zwar nicht, frage mich aber gerade, ob das bei Lieferung tatsächlich noch sehr frisch ist?

Anemone
02.07.2013, 11:20
Schüttelbrot (http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BCttelbrot) mag ich, weil es toll knackig und kräftig gewürzt ist. Nur für gute Zähne, hihi.
Ich hab ja auch immer gerne Knäcke gegessen, aber das ist dagegen richtig öde.

lamlok
02.07.2013, 12:29
Also ich bin richtig stinkig - nicht über die Tatsache als solche, denn dass spioniert wird, ist ja nun nichts Neues -,aber das Ausmass, finde ich eine absolute Sauerei. *michselbstzurückhalte*


Ich mache jetzt Feierabend, wir haben noch 35 Grad um 18:30 , und gehe jetzt eine Pizza essen :hunger:

Linda1
02.07.2013, 14:48
Ich hab aber ein Pech, habe gestern erfahren, dass auch die Druckerei die ich jetzt habe, insolvent ist und seit gestern geschlossen ist. Nee, nee, nee. Glück im Unglück: immer habe ich Zeit, um neu auf die Suche zu gehen. Jetzt werde ich wohl doch im I-Net drucken lassen, ist eh günstiger und mir hier vor Ort jemanden suchen, der setzt. Das möchte ich schon gerne in dern Nähe haben, damit man sich auch bei Problemen persönlich austauschen kann. Mein Mitarbeiter ist am Überlegen, ob er es nicht selbst macht. Ich traus ihm zu.

Seit gestern suche ich Flug- und Zugverbindungen nach Hamburg. Meine allerbeste Freundin feiert Silberhochzeit, hat uns eingeladen. R. will natürlich nicht mit, wär ein Wunder wenn. Ich kann den Laptop mitnehmen und dort ganz normal weiter arbeiten. Wenn ich fliege, bleibe ich grad ein paar Tage.

Susanne, mein Lieblingskinderbuch ist "Das kleine Ich bin Ich", daraus kann ich noch einige Textpassagen zitieren

da-sempre
02.07.2013, 17:34
Hallo, mal kurz reinwink!:ahoi:
So ein schöner Kurzurlaub - ich sag's Euch! Wetter toll, Gegend grün und hügelig, Stimmung romantisch :liebe:!
Weingegend eben! Obwohl die am weitesten obenliegende in Franken. Morgen mehr!

Anemone
02.07.2013, 19:25
Linda, das ist aber Pech mit der Druckerei! Die Layouts hat da ein Grafiker gemacht, der dort angestellt war? Wenn du zufrieden warst, versuch doch mal Kontakt aufzunehmen, vielleicht macht er/sie selbstständig weiter? Ist ja für viele in solcher Situation die einzige/beste Möglichkeit. Oder zumindest einen Versuch wert. Internetdruckereien sind sicher auch gut, aber achte darauf, dass sie auch flexibel sind, wenn mal kurz vor Toresschluss was geändert oder umgeschmissen werden muss oder mehr Seiten dazu kommen bzw. wegfallen. Da sollte ein Dienstleister auch flott und flexibel reagieren können.

Einen schönen ABend den Damens!

lamlok
03.07.2013, 06:30
Ihr geht alle raus, weils draussen schön ist - ich gehe rein, weils draussen schön ist :lachen:
38 Grad sind jetzt genug für mich :Sonne:

Selbst die Klimaanlage ist am schnaufen, die stelle ich sowieso nicht gern auf richtig kalt, weil man sonst dauernd erkältet ist ....
heute Morgen musste ich mit dem Taxi ins Büro. Der Taxifahrer hatte auf eiskalt eingestellt und das Fenster geöffnet, um seine Zigarettenasche rausschnipsen zu können...verbotenerweise, da Taxifahrer hier im Auto nicht rauchen dürfen....

Meine Mitarbeiter stellen auf kalt ein und lassen die Türen offen ....:gegen die wand:

susanne
03.07.2013, 09:56
Ich bin drinnen, weil es draußen regnet. Bei 38° würde ich mich allerdings auch lieber drinnen aufhalten.
Der Regen tut dem Garten gut. Ab morgen soll die Welt wieder sonniger aussehen und wenn man dem gestrigen 15-Tage-Wettertrend vertrauen darf, wird es sommerlich werden.

Da-sempre, da habt ihr für eure Wanderung die richtige Zeit erwischt und habt es offenbar nicht nur wettermäßig gut angetroffen.

Linda, so wie es aussieht, hast du trotz der schlechten Nachrichten schnell eine Lösung gefunden. Ich hoffe, dass es so funktioniert, wie du dir das wünscht. Der Vorschlag von Anemone ist sicher auch eine Überlegung wert.

ich will mich gleich ein wenig im Haushalt betätigen. Dabei kommt mir vielleicht in den Sinn, was in den Koffer soll. Wichtig finde ich immer, dass man die Sachen miteinander kombinieren kann. Klappt nicht ommer, gebe ich zu. Doch im Gegensatz zu früheren Zeiten hat man dazugelernt.

Anemone
03.07.2013, 10:07
Heut ist Sommer-Pause. Es regnet sonstwie, aber nur für einen oder zwei Tage, dann solls wieder richtig sommerlich werden. Na, da komm ich dann klar.
Heut ist Näharbeit angesagt, müssen zwei Hosen (Herrenhosen) gekürzt werden. Hosen für Frauen sind erst in den letzten Jahren halbwegs lang genug für mich, früher sind die immer von so kleinen Körpergrößen ausgegangen, da hatte ich immer die schicke Knöchellänge, sehr hübsch. Heut sind die Menschen wohl insgesamt größer, da werden auch die Hosen länger. Aber da ich bekanntermaßen Näharbeiten hasse, muss ich mich zwingen.

Und gestern hatte ich Gelegenheit, mich über den patenten Paketdienst von DPD zu ärgern. Da war ja der Benachrichtigungszettel, dass sie gestern (wieder)kommen wollten. Ich dann immer in HÖrweite der Tür. Und nix. Dann die Superduperhotline angerufen. Und erfahren, dass das schon der zweite Zustellversuch war (wovon nix auf dem Zettel stand) und mitnichten gestern einer auf dem Weg zu mir war. Und das Paket jetzt eingelagert werden würde. Sehr schön, da Inhalt meine Südtiroler Leckereien sind. :knatsch: DHL ist so flexibel, die haben 3 Anlaufstellen im und ums Haus herum, wo ich dann abholen kann, wenn ich nicht zuhaus bin. Für DPD muss man hochoffizielle Vollmachten ausstellen. Wohlgemerkt NACH vergeblichem Zustellversuch. Und dann hab ich auf den Zettel genau geschrieben, dass ums Eck auf die Terrasse abgestellt werden darf. Wenn ich nicht da bin. Schön, dass im Paket kein wertvoller Schmuck ist, sondern nur Essbares... Nee, also wirklich, das ist ja schon fast ein Ausschlussgrund, bei der Firma wieder zu bestellen, wenn das dann immer so ein Terz ist. Selbst Hermes ist da besser. Und so ein Abholshop ist mitnichten hier in der Stadt, sondern in der Nachbarstadt. Also fahren, Parkplatz suchen etc. Grrr.

Und jetzt haltet mir die Daumen, dass ich die Nähnadel heut noch in die Hand nehme. Weil ich ja heut nachmittag wieder zur Wassergymnastik fahr, muss es vorher sein. STress....:peinlich::grmpf::freches grinsen:

Quidam
03.07.2013, 11:08
ich schreibe Versendern, die mit dpd verschicken, immer, dass ich gerne das und das Produkt gekauft hätte, da sie aber mit DPD versenden, vom Kauf Abstand nehme. Hat bis jetzt noch nichts geholfen, aber das ists mir wert.

Ansonsten bin ich jetzt müde, es regnet, ich war Steine für den Weg holen, weil man im Garten nichts machen kann. Bis dann, und schwing die Nadel hübsch, Anemone!

da-sempre
03.07.2013, 11:31
Grüß Gott aus Franken, die Damen. In meinem Album habe ich mal ein paar Fotos unserer uralten Pension (Das Haus war in seinen ältesten Teilen von 1500, aber alles wunderbar gepflegt und unser Zimmer sehr schön mit Dusche und WC) reingestellt. Wir waren ja eine Nacht dort. Sehr idyllisch. Es ist einfach ein Unterschied, ob man einen Sonntagsausflug macht oder wo übernachtet. Das gibt gleich ein ganz anderes Gefühl und eine ganz andere Ortsnähe. Wir sind abends dann urig essen gewesen und haben Wein vom örtlichen Winzer getrunken, der nicht die Qualität hatte, die wir sonst vom Frankenwein gewöhnt sind. Aber es hat wunderbar zu allem gepasst. Ehrlich, erdig, fränkisch! Und das nur ein Autostunde entfernt :erleuchtung:.

Heute habe ich dafür alles nachzuholen. Kundschaft kommt am Nachmittag und am Abend und jede Menge anderes ist auch zu erledigen. Auch Post mit DHL wegzuschicken. Ich versende mit niemandem anderes. Meine Erfahrungen sind fast ausschließlich sehr gut damit.

Nähen mag ich auch nicht gern, Anemone. Ich gebs in Alinas Atelier, eine junge Ukrainerin, die mir alles wunderbar macht! Soll ich mal wieder was schicken, damit Du was anderes zu tun hast?:smirksmile:

Linda, echt Pech. Aber ich Druckereien kämpfen derzeit auch hier ums Überleben. Nur die mit wirklich gutem Service werden sich gegen den Onlinemarkt durchsetzen. Ich wünsche Dir, dass Du bald eine gute Alternative findest!

Inaktiver User
03.07.2013, 13:27
Wink auch mal kurz in die Runde, hab im Augenblick wahnsinnig viel zu tun. In den letzten zwei Wochen vor den Ferien drängelt sich alles. Ich muss noch Gutachten erstellen, etc. Gestern, als das Wetter so schön war, habe ich eine Konferenz bis 17.00 Uhr gehabt. Aber bald kommen endlich die Sommerferien.
@ Susanne "Der Regen bevor er fällt" habe ich auch gerade gelesen. Ich denke, dass ist eine gute Urlaubslektüre! Ich wünsche dir viel Spaß.
Die Paketdienste sind mir auch ein Übel, mit DPD hab ich auch keine guten Erfahrungen gemacht, viel rumtelefoniert (wahrscheinlich sehr teuer) und immer wieder neuen Ärger. Dass Quidam dann schreibt, den Artikel hätte ich gerne gekauft, aber nicht mit diesen Versandbedingungen, verstehe ich gut. Am besten klappt es hier mit dhl.
Die Aufführung von parsifal, die 5 1/2 Stunden dauerte, war traumhaft gut. Ich habe jede Minute genossen und die Zeit verflog nur so.
Am Wochenende bin ich in Düsseldorf im K20 in Bildhauerkunst. Vielleicht schaffe ich es mal, hier einen Link reinzustellen.

Nicolatte
03.07.2013, 14:36
Gestern war der Tag so, wie ich in mir wünsche - nicht zu heiß, nicht zu kalt - einfach perfekt. Wir haben ihn zum Faulenzen genutzt, was ich schon auch mal aushalte.

Heute haben wir Zwangspause beim Renovieren - auch bei uns fällt Regen. Das perfekte Wetter fürs Fitness - Taschen sind schon gepackt.

Hat mich heute Vormittag beim Ehrenamt nicht gestört. Das Thema war heute Obst und Gemüse. Von den wöchentlichen Werbeheften verschiedener Discounter habe ich Obst und Gemüse rausgeschnitten schön laminiert. Heute galt es das Obst in den Obstkorb und das Gemüse in den Gemüsekorb zu legen. Gar nicht so einfach, wenn man den Unterschied nicht kennt.

Wir planen Montag/Dienstag nach Freiburg zu fahren. Es soll heiß werden -also nicht ideal. Als wir den Gedanken das letzte mal hatten, regnete es in Strömen. Ich frage mich, was will Frau eigentlich? Ich werde mich bis heute Abend entscheiden, wie wir es halten werden.

Linda zu welcher Zeit bist Du in HH. Falls wir zeitgleich dort sind ......... das wäre doch was.

da-sempre, ich höre aus Deinem Reisebericht heraus, Warum denn in die Ferne schweifen .................

Nähen - ein Reizwort für mich. Kleidung lasse ich auch bei der Änderungsschneiderei richten - die sollen ja auch was verdienen. Ich habe noch eine alte Singer mit Fußantrieb im Hause. Als ich sie das letzte mal anwerfen wollte, um einfach eine gerade Naht am Vorhang zu nähen, blockierte das Ding. Scheint kaputt zu sein. Eine Freundin von mir ist Damenschneiderin. Sie näht sehr gut, modisch und geschmackvoll. Für kleinere Ateliers näht sie auch diverse Kollektionen - vom Feinsten. Ich bewundere sie für dieses Geschick.

Zimtgurke - Bevor der Regen fällt - diese Lektüre habe ich mir zugelegt. Habe erst mal reingeschnuppert. Der Schreibstil sagt mir zu.

Linda1
03.07.2013, 15:37
@Nicolatte:
Linda zu welcher Zeit bist Du in HH. Falls wir zeitgleich dort sind ......... das wäre doch was.

Ich werde nicht genau in Hamburg sein, sondern in Schleswig Holstein in der Nähe von Kropp. Hinflug 25.07. Rückflug 31.07. am 29. große Gartenparty zur Silberhochzeit.
Wann bist du dort? Vielleicht würde das mit einem Treffen ja doch klappen, hab zwar kein Auto dabei, aber das sollte zu regeln sein.

@Anemone: Heute Morgen war schon das erste Angebot einer anderen Druckerei vor Ort in meiner Post - hier ist nix zu verheimlichen. Ist aber inakzeptabel. Und den Mediengestalter der "alten" Druckerei habe ich sofort versucht ausfindig zu machen, weil mir der gleiche Gedanke kam. Ich bin an seine Schwester geraten, die mir die Telefonnummer nicht geben wollte, habe sie gebeten, ihrem Bruder auszurichten, dass er sich bei mir melden soll.

Da-sempre: :ahoi:

susanne
03.07.2013, 16:35
Ich stöbere gerade in Reiseunterlagen, ob sich darunter etwas befindet, wo wir am Wochenende starten.
Vielleicht entdecke ich in Radwandertouren auch die eine oder andere im Alten Land.

Linda, dein Reiseziel in Schleswig-Holstein ist wohl nahe Flensburg gelegen. Ohne Auto glaube ich, nicht soooo nah dran an Hamburg? Wirst du in HH ankommen und wieder wegfliegen? Dann ergibt sich bestimmt eine Möglichkeit, in der Hansestadt zu verweilen.
Ich wünsche dir Glück, dass die Kontaktaufnahme zu dem besagten Bruder klappt.

Nicolatte, das war sicherlich eine Erfahrung wert, was die Kinder über Obst und Gemüse wissen. Manche kennen viele der Sorten gar nicht.
mit dem Nähen ist es bei mir ähnlich wie bei dir und da-sempre. Ich habe zwar auch eine Nähmaschine im Hause. Solange ich hier wohne, war sie, glaube ich, einmal in Betrieb.
Meine Sachen gebe ich auch in eine Änderungsschneiderei am Ort. Die wird von einer Russin betrieben, die mal in der Modebranche tätig war.
Eine Schneiderin zu kennen, würde mir auch sehr zusagen. Ich habe noch - wohl verwahrt - einen Seidenstoff aus Afrika herumliegen. Den hatte mein Vater damals von einer Dienstreise mitgebracht. Das war etwa 1966!! Der Stoff ist noch wie neu.

Linda1
03.07.2013, 16:58
Wirst du in HH ankommen und wieder wegfliegen?

Ja, Ankunft exakt 16:05 Uhr. Ich hätte keine Problem, da 1-2 Stündchen anzuhängen für ein Käffchen und ein nettes Gespräch; bist du mobil oder in der Nähe vom Flughafen? Bei der Abreise wärs mir zu knapp, da geht der Flieger um 13 Uhr. Und du hast Recht. Bis zu meinem Endziel ists dann doch eine Stunde.

susanne
03.07.2013, 17:13
Linda, deine Antwort ist vielleicht für Nicolatte interessant, um sich mit dir zu treffen. Sie hatte entsprechend auf deinen Beitrag geschrieben.
Ich habe mich sozusagen nur eingemischt.
Ich selber bin zu dem Zeitpunkt nicht in HH, sondern erst Ende August bzw. Anfang Sept.

susanne
03.07.2013, 18:01
@ da-sempre: Das sieht ja recht romantisch aus, wo es euch hingeführt hat.
Da komme ich glatt noch mehr in Urlaubslaune,:yeah:

populonia
03.07.2013, 23:15
Hier kam der Regen erst gegen Mittag, in der Früh konnte ich mich noch eine Stunde auf dem Tennisplatz so richtig auspowern - ich dachte erst es fängt an zu regnen, dabei waren es Schweisstropfen von meiner Stirn...

Der Regen hinderte mich dran aufs nächste Erdbeerfeld zum Pflücken zu fahren - so mußte meine Bügelwäsche dran glauben .... endlich geschafft, aber die nächste Ladung lauert schon auf der Leine..... da ist immer Nachschub vorhanden - leider!!!

Linda1
04.07.2013, 00:59
Ups, kaum bin ich eine Seite weiter, hab ich schon vergessen mit wem ich kommuniziere. Das Alter, da kann ich nix für :smile:.

Quidam
04.07.2013, 08:19
Der Regen hinderte mich dran aufs nächste Erdbeerfeld zum Pflücken zu fahren - so mußte meine Bügelwäsche dran glauben .... endlich geschafft, aber die nächste Ladung lauert schon auf der Leine..... da ist immer Nachschub vorhanden - leider!!!Bügeln gehört zu meinen Hassarbeiten - dabei kann man so stolz sein, wenn die Sachen ordentlich gestapelt zum Einräumen warten.
Ich bügle kaum noch, nur die Kleidungsstücke "für gut", sonst ist alles bügelfrei, vor allem mit dem Wäschetrockner haben sie kaum Falten - ich bin ehrlich, es sieht gepflegter aus, wenn sie trotzdem gebügelt werden.
Vielleicht krieg ich deshalb keinen Mann mehr, weil ich nicht bügle?

@da-sempre
eine wunderschöne Pension, bei dieser Ausstrahlung würde man sogar ein paar Mängel in Kauf nehmen. Ich glaube, ich muss wieder weg...

lamlok
04.07.2013, 09:05
Vielleicht krieg ich deshalb keinen Mann mehr, weil ich nicht bügle?



daran liegts nicht. Ich bügle ja auch nicht und hab trotzdem einen :lachen:

ich bin grad ein bisschen schreibfaul, aber bei derzeitigen 39 Grad geize ich mit jeder unnötigen Handbewegung.

Am besten nur Augen drehen von rechts nach links und umgekehrt - Tennis schauen.
Ich trau michs ja nicht zu schreiben, aber ich fürchte, unsere Deutsche heute Abend ...:ooooh:

da-sempre
04.07.2013, 09:18
Eigentlich bügle ich sogar ganz gern, hat was Meditatives. Aber wenn die Berge zu hoch sind, werde ich etwas verzagt. Gestern wollte ich nämlich einiges wegbügeln und bin gar nicht dazu gekommen. Heute aber muss es sein, bevor es wieder recht heiß wird. Da finde ich Bügeln Sklavenarbeit! Lamlok, da ist wahrscheinlich Augen links und Augen rechts schon zuviel ...
Ich habe noch gar kein Match gesehen, muss ich zu meiner Schande gestehen. Aber in der Zeitung die strahlende Siegerin natürlich abgebildet. Hoffentlich klappt es wieder! Wie schätzt Du als Fachfrau das ein, populonia?

Tagsüber arbeiten, abends feiern, das ist heute angesagt. Ich geh mit einer Freundin in den Garten meiner Lieblings-Bar. Eigentlich wollten wir gestern, aber das Wetter hatte da seine eigenen Ideen. Heute soll es aber wieder warm werden und wir werden es gleich nützen.
Schönen Tag Euch allen!:Sonne:

Nicolatte
04.07.2013, 09:47
Guten Morgen
also bei uns schüttet es wie aus Kannen ............... die Wetterfrösche liegen daneben!

Heute Morgen um 8.00 h war ich schon beim Augenarzt. Durch Absage eines Patienten bekam ich gleich den 1. Termin.
Tja was soll ich sagen, der Graue Star ist zügig im Anmarsch wurde mir verkündet.
Danach bin ich gleich zum Bäcker und somit fing der Tag mit einem guten Bäckerfrühstück an.

Linda - wir kommen per Bahn am 25.7. gegen 16.30 h in HH an - also wir am Bahnhof, Du am Airport.

Tennis Halbfinale würde ich heute auch anschauen, wenn es zeitlich passt.

Also wir haben nun Freiburg gebucht. Dieses mal wohnen wir mitten in der Stadt ziemlich unromantisch im Mercure. Da jedoch um das Münster rum Weinfest ist, müssen wir nur 2 x umfallen und sind dann im Bett. Es hindert uns dann allerdings nicht am nächsten Tag aufs Land zu fahren zu unserem Lieblingswinzer und dort unseren Weinvorrat aufzufüllen.

Einen schönen Tag für Euch

Anemone
04.07.2013, 09:55
Guten Morgen!:blume:
Wird freundlicher draußen, Programm steht auch. Beim Lidl die eine oder andere Clematis im Sonderangebot erstehen, ich hab einen seehr langen Zaun, da passen die noch hin, soll ja irgendwann gut zugerankt sein. Dann muss ich die alten Terrassenplatten rauswuchten und mal nach den Erdbeeren und Co. gucken.
Heut abend hab ich Töchterlein zum essen eingeladen, nebenan gibts Donnerstag Pastatag und weils da ein sehr gutes Restaurant ist, ist das auch was Besonderes. Das Mädel passt immer so schön auf die Katzen auf, da möcht ich ihr ab und zu was Gutes tun.
Umzug nach Leipzig ist jetzt auch terminiert, um den 4.8. herum wird das alles stattfinden. Das heißt für mich Planungen für Imbiss, den ich mitnehmen kann um die starken jungen Menschen mit Ess- und Trinkbarem zu versorgen. R. steht für Montagen und Aufbauten zur Verfügung, und alle anderen dürfen den Krempel in den 5. Stock tragen. Und ein schönes preiswertes Hotel ist auch noch zu suchen. Am besten eines ohne allzuviel Wegstrecke zur Wohnung.
Also auf gehts an den Tag.

Linda1
04.07.2013, 11:53
Nicolatte, wär toll, wenn wir uns treffen könnten, wüßte nur nicht wie wir das anstellen sollen. Habe dir ne PN geschickt.

Mein Bügelfreundin kommt gleich; das ist für mich wie Urlaub, nicht bügeln zu müssen.

Hier reißen sich grad die Druckereien um mich, hab freie Wahl :smile:. Warten wir mal ab, was da noch so kommt, habe noch genügend Zeit.

populonia
04.07.2013, 12:09
Ich habe noch gar kein Match gesehen, muss ich zu meiner Schande gestehen. Aber in der Zeitung die strahlende Siegerin natürlich abgebildet. Hoffentlich klappt es wieder! Wie schätzt Du als Fachfrau das ein, populonia?

Muß gestehen, dass ich auch fast kein Spiel gesehen habe, aber zu den Zeiten habe ich anderes zu tun....Ich verfolge sie zwar schon die Spiele, wer gegen wen und wer gewinnt - aber nicht live.... am frühen Nachmittag muß ich in die Stadt- und wer weiß wann ich da zurückkomme....

so jetzt muß ich schnell noch was kochen - und dann nix wie wech....:freches grinsen:

susanne
04.07.2013, 17:03
So kurz vor Reiseantritt ist doch noch das eine oder andere zu tun.
Bügelwäsche liegt so gut wie keine mehr an, der Koffer kann morgen gepackt werden. Herr s. hat am Vormittag das Auto auf Vordermann gebracht, so dass so ziemlich alles gerichtet ist.

Zu sportlichen Aktivitäten kann ich mich nicht (mehr) aufraffen. Das Radeln in den nächsten Tagen wird genug sein. Allerdings bin ich nicht besonders zu anderem Sport zu begeistern. Aus dem Grunde zieht es mich auch nicht vor den Gernseher, um z. B. Tennis zu gucken. Wer ein Fan davon ist, wird vom Einzug Lisickis ins Finale beigeistert sein.

Nicolatte, Regen hätte ich heute nicht haben wollen. So konnte die Wäsche wunderbar draußen trocknen. Von den noch vorhandenen Sonnenstrahlen schicke ich Dir ein paar ´rüber. Vielleicht kommen sie noch rechtzeitig an.
Vielleicht klappt ein Treffen mit Linda, auch wenn die eine hier, die andere da ankommt. Es muss ja nicht immer wie bei den berühmten Königskindern ablaufen.

Von den Anrufen, die ich noch erledigen wollte, habe ich nicht alle geschafft. Zum Glück kann man auf Mails ausweichen. Auch wenn Amerika mitliest...

Anemone
04.07.2013, 17:52
So, bin vom Garten zurück. Samt einer schönen Mischung aus großen und winzigkleinen Erdbeeren (und Zuckerschoten). Sehr süß und lecker. Hab heftig gewerkelt incl. Terrassensteine ausbuddeln. Diese hab ich dann aber erst mal schräg gestellt, weil die aufgescheuchten Ameisen mich geradezu überfallen und beißen. Sollen sie erst mal in Ruhe ihre Brut in Sicherheit bringen, ich kann die Steine auch beim nächsten Mal noch wegräumen.
Unterm Schirm gesessen, einen Kaffee getrunken, der Amsel zugehört, hach, es war herrlich. Schlafen könnt ich jetzt. Aber das wär fatal für den Nachtschlaf, daher Überwindung...

populonia
04.07.2013, 22:35
Von den Anrufen, die ich noch erledigen wollte, habe ich nicht alle geschafft. Zum Glück kann man auf Mails ausweichen. Auch wenn Amerika mitliest...

Ich bin mir da nicht so sicher dass sie nicht auch überall Ohren haben.....

da-sempre
05.07.2013, 06:28
Moin, die Damen. Heute bin ich mal wieder früh unterwegs. Die Sonne lacht draußen und es scheint ein sehr schöner Tag zu werden. Wir werden ihn zumindest teilweise mit Buchhaltung verbringen :gegen die wand: - ist ja leider Terminsache! Aber eine schöne Radlrunde wird heute auch drin sein und Abends ein feiner Aperol auf dem Balkon. Gestern war ich ja schon im Biergarten und habe den Abend genossen in netter Gesellschaft.

@Nicolatte, viel Spaß in Freiburg - wird bestimmt sehr schön dort.

@susanne, wann gehts bei Euch los? Mir fehlt derzeit der Überblick der Reisenden....

@Zimtgurke, in welchem Bundesland bist Du zuhause, dass bei Euch die Ferien so spät losgehen? Ich dachte immer es sind schon überall welche - nur bei uns in Bayern nicht. Auf jeden Fall wünsche ich Dir noch einen guten Endspurt und dann kommt die Zeit der Erholung. Du machst ja richtig selber Kunst z.B. am Wochenende. Ich schau sie mir nur immer an, das aber begeistert! Welches Fach, außer Mathe, gibts Du noch mal...?

Pah, mein Gedächtnis ist wirklich auch löchrig geworden. Aber vielleicht können mir die Amis dann weiterhelfen, wenn ich es selbst nicht mehr weiß....?!

Quidam
05.07.2013, 07:33
Baden-Württemberg und Bayern waren schon immer die letzten, die in die Sommerferien gingen. Das weiss ich, weil wir die Aussendetermine für die Werbung unserer Kunden daran festmachten. Es hatte sich nämlich herausgestellt, dass in der zweiten Woche nach der Urlaubszeit und in der ersten Januarwoche die Leute am meisten kauften. Zeiten für Neuanfang und Lust, etwas zu verändern, neue Inputs im Urlaub. Versicherungen gingen besonders gut. Denn im Urlaub passiert eben am meisten, wenn der Herr des Hauses plötzlich in demselben mitmischte, war ja damals nicht so üblich.
Ich hab mal nachgeschaut, nächstes Jahr wird alles anders, da beginnen Ferien sogar erst am 31. Juli - das ist wahrscheinlich wegen der neuen Wetterlage :freches grinsen:. Und im Juni überhaupt kein Ferienbeginn.

Ich hoffe, dass ich heute mit Hilfe den Garten fertig bekomme. Das Leck in den Wasserzuleitungen ist gefunden, typisch Pfusch am Bau - habe den Mann schon damals gefragt, ob er meint, dass das hält. Er meinte ja. Ich bin ein bisschen ärgerlich darüber, da habe ich ziemlich viel Geld gezahlt und ihm einen schönen Umsatz gebracht, er wusste auch, dass ich gesundheitlich zu knapsen habe und dann so was. Ich hoffe, das wars dann zu diesem Thema und ich muss nicht noch mehr nacharbeiten lassen.

Hast Du eigentlich eine Wasserpumpe oder geht alles über die Regentonnen, Anemone?
Kennst du Rattenschwanzradies, die sind bei mir grade richtig knackig und lecker, die TOmate kümmert, ich hoffe auf bessere Zeiten. Rattenschwanzradies werd ich nochmal säen, ich mag das Zeugs.
Der geliebte Stachelbeerhochstamm hat ja die Grätsche gemacht. Die Stachelbeeren sind noch am rausgezogenen Stamm reif geworden, war eine richtige Überraschung, gestern gabs dann Kuchen davon und ich habe eingefroren, Mammelade hat auch jemand von gemacht.

Ich muss zum Arzt, dann darf ich in den Garten.
Es wird warm. Schön, schön.

Anemone
05.07.2013, 10:01
Moin zusammen!
Hier grau und trüb, macht aber nix.
Quidam, diese Radieschen sind die, die ich schon mal probiert hab bei dir, gell? Wo bekommst du die her? Die sind wirklich legger. Gestern ist Grünkohl auf besonderen Wunsch eines bestimmten Herrn ins Beet gewandert, ebenso ein paar Endivienpflänzchen. Ich hab nur Regentonnen, davon aber fünfe, miteinander verbunden. Und einen normalen Wasseranschluss für Schlauch und so. Aber ich hoffe sehr, dass ich das wenig brauche, kostet ja auch. Gestern abend beim Essen nebenan erzählt mir Tochter, dass Freund schon hibbelt, mit der Kettensäge im Garten Kahlschlag zu machen. Blöde nadelnde Fichten und so. Mir solls recht sein, mal sehen, wann wir das machen.
Ist mir gestern eine Terrassenplatte gegen die Hand gefallen, hat gar nicht besonders weh getan, sieht jetzt aber gruselig aus. Wie war das mit dem Hobeln und den Spänen. Oder mit dem bisschen Schwund, der immer ist? :cool:
Bin mal gespannt, Sommerfest in der Gartenanlage ist angesagt. Ist fürs Kennenlernen immer ganz schön und auch spannend.

Jetzt brech ich erst mal auf ans Gerätetraining, dann ist heut mal Friedhofsgrabpflege angesagt.

Und damit ich nicht nur schwarze Erdränder unter den Nägeln hab, ist das Kontrastprogramm in Form von feinen Fotosachen auch grad eingetrudelt. Es lebe die Abwechslung!

lamlok
05.07.2013, 10:20
Wenn einer von Euch gern ein paar Grad von unseren so um die 38 Grad haben möchte, einfach Fingerheben und ich schick post wendend :smile:
Ne, nicht per Post, sondern mit Brieftaube, sonst klauen die Amis meine Wärmegrade, die ja für Euch bestimmt wären :lachen:

Ich schiebs jetzt auch mal auf die Hitze, dass mein Gedächtnis derzeit lahmt...angeblich habe ich für morgen Abend eine Zusage für eine Rock & Roll Party (oder sowas) gegeben :ooooh:
Die Dame, die mich eben zur Erinnerung anrief, besteht darauf, dass ich n a t ü r l i c h meine Zusage schon gegeben hatte....:erleuchtung:

Mit dem Tennis hats ja doch noch geklappt...nervenaufreibend bis zum Fingernägelabbeissen ( was ich nicht tue) und bei 3 Sätzen kam ich ewig nicht ins Bett *auch noch schlafmangel hab*.

Euch Gartenliebhaberinnen kann ich sagen, dass durch die Hitze unser Grünzeug / Blumen / Bäume sozusagen so aussehen :zahnschmerzen:
Wir giessen frühmorgens und meistens auch spät abends, wenn wir nicht zu spät nach Hause kommen, aber es reicht wohl nicht ..

Linda1
05.07.2013, 12:35
Nicolatte und ich haben - leider - fest gestellt, das das mit unserem Treffen nichts wird. Sie kommt dort an, wo ich fast 15 km entfernt bin und da wir beide ja nicht mobil sind... Läge ihr Ankunftsort auf meinem Weg, könnte ich meine Freundin bitten, einen kurzen Abstecher zu machen, aber erst noch zurück fahren?
Und bei Nicolatte ist es zeitlich knapp - schade.

Ich trage zurzeit ein 24-Stunden-Messgerät für den Blutdruck. Ich habs mit Wattepads an den Rändern ausgepolstert, weil es scheuert. Wärs nur schon morgen.

da-sempre
05.07.2013, 14:42
Sommerfest in der Gartenkolonie :lachen:, als Kind habe ich das geliebt. Ich war auf Ferien oft in Augsburg bei Freunden und die waren auch Schrebergärtner. Das Sommerfest war der Höhepunkt des Sommers. Überall Lampions und gut gelaunte Menschen - eine sehr schöne Erinnerung. Ich wünsche Dir auch solch ein Sommerfest, Anemone!:blume:
lamlok, wir haben ideale 25 Grad - das ist Sommer wie ich ihn mag und gut vertrage. Leider kann ich Dir daher kein einziges Grad abnehmen!:smirksmile:

@Quidam, das mit den Ferien war immer mit unseren Freunden aus Hamburg ein Problem. Wenn wir mit den Kindern zusammen wegfahren wollten. Da gabs nur immer einen sehr engen Zeitkorridor, wenn überhaupt.

@Linda, das hab ich auch schon hinter mir. Es geht dann nachts doch einigermaßen gut, obwohl man vorher meint, damit kein Auge zu tun zu können. Geduld ist angesagt!:engel:

Ich drück mich etwas um die Buchhaltung. Keine Lust! Viel lieber würde ich lesen oder radeln. Aber wir müssen, sonst müssen wirs am WE machen und da haben wir erst recht keine Lust dazu!

Quidam
05.07.2013, 15:46
das Rattenschwanzradies hast du hier gegessen, das stimmt, Anemone, gibts bei Rühlemanns ( www . kraeuter-und-duftpflanzen . de ) und zwar 100 Samenkörner für 1,95 - das ist gegenüber ebayanbietern unschlagbar. Reichen bei mir 2 Jahre, denn dann lasse ich auswachsen und nehme die eigenen Samen.

Mir ists warm, aber sowas von warm, ich habe schweisstreibend gegartelt. Jetzt mach ich dann Nachmittagsschlaf.

Eine schöne Zeit noch.

Nicolatte
05.07.2013, 16:39
Das kenne ich auch - Lust und Unlust ............ was sein muss, muss sein.
Ich habe die Tage abends plötzlich Lust bekommen diverse GlasScheiben im Haus zu reinigen. Am Treppenlauf runter bis zum Keller (nie mehr würde ich den Werkstoff Glas nehmen) die Gläser am Windfang. Nun sieht es wieder blitzeblank aus, bis es dann mal wieder eingestaubt ist. Solche Geschäfte kann ich nicht planen, das sind so plötzliche Anfälle von Lust.

Linda - ist doch nicht so schlimm mit dem 24-Stunden-Messgerät. Hinterher hast Du Klarheit. Ich soll lt. Ärztin morgens und abends 1/2 Pille gegen den Hochdruck nehmen. Die letzten Wochen nahm ich nur eine halbe Pille am Morgen - und schwupps war der Blutdruck wieder zu hoch. Ich sperre mich innerlich einfach, dieses Zeugs zu nehmen - bleibt mir aber nichts anderes übrig.
Heute abend sind wir in einem neu gebauten Turm bei uns in der Nähe in einer Bar im 10. Stock. Ich freue mich über den Ausblick, den wir haben werden (was brauche ich den Fernsehturm, Herr Kuhn).

Habe heute noch mit meiner Freundin in Freiburg telefoniert und ein Treffen ausgemacht. Ich freue mich schon darauf.

Macht es allesamt gut und genießt das schöne Wetter.

populonia
05.07.2013, 20:11
Das kenne ich auch - Lust und Unlust ............ was sein muss, muss sein.
Ich habe die Tage abends plötzlich Lust bekommen diverse GlasScheiben im Haus zu reinigen..---... Solche Geschäfte kann ich nicht planen, das sind so plötzliche Anfälle von Lust.

Derartige "Anfälle" kenne - und nutze ich auch > besonders zum Fensterputzen :freches grinsen:


Macht es allesamt gut und genießt das schöne Wetter.

mach es besser, und hoffentlich hast auch du schönes Wetter, und eine schöne Aussicht! :yeah:

susanne
05.07.2013, 21:22
Endspurt!! Alles gepackt und verstaut, einschl. Räder. Morgen früh geht´s los Richtung Norden. Ich hoffe, wir kommen gut dirch. Wenn es in der Zeit unseres Aufenthalts so ein Wetter sein wird, wie heute, ist das Urlaubsgenuss pur.
Insofern kann ich dir, lamlok, auch wettermäßig nichts abnehmen. Mir geht es wie da-sempre. 25° reichen mir vollkommen.

Anemone, viel Spaß beim Gartenfest. Da hast da wohl Glück gehabt, dass dir nichts Schlimmeres bei der Gartenarbeit passiert ist.
Witziger Name für die offenbar sehr leckeren Radieschen.

Nicolatte, das Wetter wird alles Voraussicht nach so frei sein, dir in Freiburg einen schönen Aufenthalt zu bescheren. nachdem nun alles glänzt im Hause, kannst du befreit die Reise antreten.
Man muss solchen Anfälle unbedingt nachgeben, sonst wird es oft nix mit den Sachen, von denen man meint, sie wären mal wieder fällig.

Euch allen eine schöne Zeit.
Falls ich mich des Tablet bemächtige, schicke ich einen Gruß von unterwegs.
Bis demnächst.

Anemone
05.07.2013, 22:30
Gute Reise, susanne!

Ich sehe mit Beklemmungen die Bilder aus Ägypten...was das noch werden mag...

da-sempre
06.07.2013, 08:08
Gute Reise, gutes Radln, Susanne! Habt immer den Wind im Rücken und die Sonne von vorn!:Sonne:

Wir werden jetzt gleich am Balkon frühstücken und in den Tag hinein die Zeitung lesen. Ich hoffe auf gute Nachrichten! Auch aus Ägypten, Anemone.

Nachtrag 14:00 Uhr:
Heute ist Biergartenwetter und eine Freundin hat uns zu ihrem Geburtstag in einen solchen eingeladen. Wir haben schon fleißig geputzt und gewaschen, dann dürfen wir auch feiern!

Seid Ihr alle schon im Biergarten oder klebt vor dem TV???

Anemone
06.07.2013, 14:59
Garten ja. Erste Partie Bäumefällen mit Schwiegersohn mit Kettensägenführerschein. Ein paar Fichten sind niedergemäht, eine muss noch, und zerstückelt (Kettensägenvokabular halt)
Und ich mach mich nach der Gartenmittagsruhezeit jetzt wieder auf den Weg.
Bis später!

Quidam
06.07.2013, 15:06
Gartenmittagsruhezeit - auf der ganzen Welt gibts keine behördlich verordnete Mittagsruhe mehr (also zumindest in den meisten Gegenden), in Zeiten der Gleitzeit nur normal - allein in den Vereinen existiert das noch. - Hier fängts auch pünktlich um 15 Uhr an zu rattern - und wehe, einer rattert schon um 14.59!!!!!

Die Nachbarschaft mit zu bemähenden Wiesen hinterm Haus von mindestens 800 qm direkt hinter der Gartenanlage rattert währenddessen munter zwischen 12 und 15 Uhr - denn sie ist ja von der Lärmschutzregelung nicht betroffen.
Einer der Gartenzwerge hat versucht, sich da reinzuschmuggeln und wurde prompt von der Gemeinde verwarnt - es war nach erster Wut ein ziemliches Gelächter im Gäu.

Und wenn ich - wie letztes Jahr geschehen - um 5:50 in meinem Garten aufschlage und ojeohjeohje rufe, weil die Schnecken fröhliche Gelage des Nachts abgehalten hatten, dann bekomme ich einen Hinweis von der Gemeinde - man hat mich verpetzt!!!!! -, dass erst ab 6 Uhr die Gärten bewirtschaftet werden dürfen. Und wenn ich das nicht befolge, kann mir die Pachtgenehmigung entzogen werden.
Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, was sich der Amtsleiter - in wohlgesetzten, höflichen Worten selbstverständlich - hat anhören müssen. Er war anschliessend sehr bekümmert. Und musste zugeben, dass der Ausruf ojeohjeohje in den seltensten Fällen ein Arbeitsgeräusch ist, oft auch ein Lustgeräusch, in meinem Falle jedoch ein Unmutsgeräusch, zudem der Abstand zwischen dem Ort des Ausrufs und dem Schlafzimmer des Gestörten mit fast 100 m impliziert, dass das eine Entfernung ist, bei der ein solcher Ausruf normalerweise nicht als störend betrachtet werden kann, sondern auf einer allgemeinen Zickigkeit des Gestörten beruhen KÖNNTE.

lamlok
07.07.2013, 06:25
Quidam, you made my day :freches grinsen:
Bei solchen Beschreibungen kann ich ja das Schmunzeln nicht zurück halten.Was solche Dinge betrifft, leben wir tatsächlich in verschiedenen Welten und ich würde in D aus den Fettnäpfchen, in die trete, gar nicht mehr heraus finden :peinlich:

Ich habe schon wieder den halben Morgen an meinem Computer herum gebastelt , wollte der doch plötzlich nicht mehr meine verschiedenen Spracheneinstellung leiden :pc kaputt:
Damit ich die Umlaute habe, stelle ich auf "deutsch" ein, das ist ein Klick - normalerweise , aber nicht heute :beleidigt:

Vor einigen Tagen hatten wir eine Verschiffung nach USA und bei Anlieferung der Ware zu den Hafenbehörden wurden 40 Kartons durchnässt...ich hab die zurück halten lassen, weil ich nicht gern schon evtl beschädigte Ware verschicke an Kunden.
Gestern Morgen sind wir in aller Herrgottsfrühe ins Hafengebiet gedüst, um die Lage bzw ggf Schäden zu begutachten, und ggf umzupacken usw usf..

Dass da drin über 40 Grad waren, und es so furchtbar nach Schimmel gemuffelt hat, dass es mir schier die Schuhe ausgezogen hat, will ich jetzt gar nicht näher beschreiben....

3 Stunden haben wir zu dritt rangeklotzt, dann waren wir fertig. Wie schnell ich da raus wollte, könnt Ihr daran ersehen, dass ich nicht auch nur ein Zigaretten Päuschen zwischendrin eingelegt habe ..
wir sind dann auch alle direkt nach Hause unter die Dusche...

Dann hab ich 3 Stunden geschlafen, um fürs abendliche Rock & Pop Konzert gerüstet zu sein :lachen:
Das war aber ganz anders als gedacht...in unserem Nachtleben Viertel wurde einfach eine Strasse abgesperrt, eine grosse LED Wand plus Bühne für die auftretenden Stars aufgebaut, und ca 300 Stühle für die Zuschauer, um sich gemütlich dem Programm hinzugeben :smile:

Von Rock & Pop bis zum obligatorischen Zauberkünstler war alles dabei, auch der Männerchor mit traditionellen Volksliedern ( wir sind ja alle in einem Alter hier, dass wir uns sicher alle noch an Walter Scheel's Auftritt "Hoch auf dem gelben Wagen" erinnern-so dürft ihr euch das vorstellen).

Anschliessend dann noch ein paar kühle Drinks, ohne Alkohol, den vertrage ich nicht bei dieser Hitze, da konnte man es die bis in die spätere Nacht anhaltenden über 30 Grad aushalten :smile:

Heute bin ich faul.

Allen radelnden und verreisenden Damen ein Winke hinterher :ahoi:

Edit: Ja, Anemone, ich denke auch mit Beklemmung an Ägypten; an meine ägyptische Gastfamilie, an ihre so freundlichen und sich um mich sorgenden Freunde und Nachbarn, die alles taten, damit ich mich wohl fühle....
es ist ein Trauerspiel.

da-sempre
07.07.2013, 10:02
Schönen Sonntagmorgen, die Damen!:blume:

@lamlok, Deine Umpackungsaktion liest sich ja übel. Welcher Art Waren habt Ihr denn umgepackt? Für die Kundenzufriedenheit ist es auf jeden Fall sehr gut, dass Ihr diese anstrengende Aktion gemacht habt...:allesok:

Wir waren gestern im Biergarten und es spielte eine Band all die Oldies, die in unserer Jugend die Ohrwürmer waren und wir konnten teilweise die Texte noch, aber immer die Refrains. War lustig. Aber nach einigen Songs, sind wir doch gegangen, denn es war laut und man hat sich nicht mehr unterhalten können. Ich war etwas heiser danach :peinlich:.

Heute ist relaxen angesagt. Eine kleine Radltour und mittags was aus den selbst gemachten Vorräten der Tiefkühle. Hühnchencurry mit Reis und Gurkensalat. Wir haben einige neue Bücher beim Gemeindebasar letzte Woche auf der Kirchweih erstanden und die warten nun aufs Lesen.

Gemütlichen Sonntag allen Zuhausgebliebenen!

Anemone
07.07.2013, 10:50
Guten sonnigen Sonntagmorgen!
Nebenan in der Kirche schmettert der Chor, und verstärkt die sonntägliche Stimmung.
Herrlich deine Schilderung, Quidam. Wie gut ich mir die wohlgesetzten Worte an den Amtsschimmel vorstellen kann...:teufelchen:
Von Beginn der Bewirtschaftung ist wohl bei mir keine Regel aufgestellt. Wie es ja generell dort etwas lockerer gehandhabt wird. Wir haben gestern 8 Bäume gefällt, kleine und größere. Ich hab geschreddert und Äste hin und her getragen, R. und SchwieSohn haben gesägt und entastet. Jetzt hab ich keinen Waldrand mehr im Garten, sondern eine große luftige Fläche. Und jetzt kann/muss (was ich ja dooch ganz gerne tu) ich neu planen und gestalten. In jedem Fall wirds einen richtigen Spazierweg durch den Garten geben, ich hab massig Platten. Und Rosen, Rosen, Rosen. Im MOment gucken alle vom Weg jetzt ungehindert durch den Zaun rein, Und keine runterhängenden Fichtenäste hindern den Einblick, Aber das wird schon. Heut geh ich nur pflücken und die 458 großen Äste, die ich nächste Woche schreddern werde, mal ein bisschen aufhäufen. Die liegen natürlich auf meinen wenigen Pflanzen, aber es sieht nicht so schlimm aus, ich denke, die werden sich erholen.
Und heut abend ist hier in der alten Veranstaltungs-Fabrik eine Percussion/Samba-Veranstaltung, da kann ich nicht widerstehen.
Aber jetzt erst mal Frühstück.

Nicolatte
07.07.2013, 11:04
Wirklich schön ist der Sonntag heute. Bei uns bleibt die Küche kalt, denn bei uns ist Fleckenfest und das 3 Tage lang. Schön für die Vereine, die fürs leibliche und sonstige Wohl sorgen.
Am Freitag Abend haben wir den Rundumblick in der Sky-Bar genossen. Lamlok - wir saßen zwar nur im 10. Stock, jedoch machte sich ein Gefühl von Großstadt breit, das allerdings wieder gemildert wurde, als man unten die Fachwerkhäuser sah. Eine wunderschöne Stimmung herrschte dort, tolle Barmusik, ein Sonnenuntergang wie gemalt. Meine Freundin, bei der ich seinerzeit Trauzeugin war, hatte eingeladen zu ihrem 60. (nachträglich). Sie hatte keine Lust, diesen Anlass groß zu feiern.
Als es dann richtig voll und dadurch für uns zu ungemütlich wurde, nahmen wir noch einen Ortswechsel vor und genossen beim Italiener noch einen Espresso und ein Eis.
Lamlok - bei Eurer Umpackaktion kam ja wirklich keine Freude auf. Nicht dass man sonst NICHTS zu tun hätte.

Hallo Linda - wir könnten uns an besagtem Tag um 20.00 h in der Bullerei treffen!!!!! Es bewahrheitet sich eben immer wieder: auf 2 Hochzeiten kann man nicht tanzen. Ein Abendessen in der Bullerei ist die Geburtstagsüberraschung für meinen Mann, der just an diesem Tag 1 Jahr älter wird.
Während unserer Kreuzfahrt ist auch unser Hochzeitstag - passt. Nachdem wir im letzten Jahr unseren runden Hochzeitstag in Verona gefeiert haben, frage ich mich allen Ernstes: Wo ist das Jahr geblieben.

Im Garten am Haus habe ich immerhin 2 Erdbeerpflanzen. Fast jede Beere ist schon angeknabbert. Nun frage ich mich allen Ernstes, warum sind die gekauften Beeren (meine Lieblingssorte Lambada) so makellos. Wahrscheinlich liegt es an der chemischen Keule. Gestern haben wir vorsorglich noch einmal alle Buchse gespritzt in der Hoffnung, dass sie uns erhalten bleiben.

Nützt den schönen Sonntag, sei es in Euren schönen Gärten oder wo auch immer.

Vom Endspiel in Wimbledon war nicht nur Frau Lisicki enttäuscht.:niedergeschmettert:

Schaut Ihr auch die Tour de France? Ich bin bekennender Fan - es ist für mich unglaublich, was die Fahrer leisten -mit oder ohne Doping. Auch schaue ich mir sehr gerne die Landschaft an. Frankreich ist für mich noch ein fast unbeschriebenes Blatt. Bis auf eine Radtour entlang den Schlössern der Loire und Paris - kenne ich das Land nicht.

Linda1
07.07.2013, 15:12
Von meinem Zielort bis zur Bullerei sind es 1Stunde 20 Minuten Fahrtzeit. Das kann ich nicht von meiner Freundin erwarten, dass sie mich zuerst am Flughafen abholt und dann wieder so weit zurück kutschiert. Schade!

Also an richtiges Schlafen war mit dem Gerät ja nicht zu denken. Und der Hammer: Ich messe gestern Abend 120 zu 78, also perfekt. Ich werde heute Morgen mit Herzklopfen und leichten Kopfschmerzen wach, messe: 155 zu 110 :ooooh:. Ich warte jetzt mal die Messwerte vom Gerät ab und werde mich dann in die Hände eines Spezialisten begeben. Bleibt mir wohl nix anderes übrig.

Gestern Abend Strandfest am Weiher. Da war ein türkischer Stand, die hatten viel Vegetarisches: Ich habe Gözleme mit Kartoffel- und Käsefüllung gegessen. Sehr scharf und sehr lecker. Und die frittierten, italienischen Reiskugeln, wahlweise mit Käse oder Gemüse gefüllt, mag ich auch.

Und auch von mir Susanne: eine schöne Zeit und viel Spaß!

da-sempre
07.07.2013, 17:39
@Nicolatte, ich dachte, Du wärst in Freiburg? Ist das erst nächste Woche?
Mit den vielen Reiseplänen hier komme ich ganz durcheinander.
Die Tour de France habe ich früher auch immer mal gern gesehen. Nicht alles, aber manche Etappen. Frankreich ist ein sehr schönes Land, da habt Ihr doch noch einiges, was Ihr bereisen könntet. In der Bretagne hat es mir immer sehr gut gefallen. Ist halt nur arg weit weg von hier, ca. 1350 km. Aber das Meer ist schon toll da. Und auch die Verschiedenheit der Küste und die Wasserfärbung, das hat schon was. Und Südfrankreich - auch immer noch wunderschön - allem voran Nizza und Umgebung.

@Anemone, so eine Kettensäge mit dazu gehörigem Kettensäger in der Familie ist ja was Feines. Du musst mal Fotos reinstellen, damit man sich was vorstellen kann. Ich fand ja Deinen Wald sehr schön. Wann ist Euer Gartenfest?

Wir wollten jetzt noch zu Meistersinger-Chören bei uns im Stadtpark gehen. Wäre im Freien gewesen..., nur leider ist das letzte Woche schon zu Ende gegangen und wir haben es verpennt :peinlich:. Wagner zu Ehren wurde da ein Sängerwettstreit veranstaltet, quasi vor unserer Haustür und wir waren nicht dabei. Schade.

Quidam
08.07.2013, 07:36
kettensägende Schwiegersöhne sind wahrhaftig eine Bereicherung des Familienpools!

Ich hatte gestern noch eine nette Geschichte: ich hab mir das linke Kiefergelenk ausgerenkt. Dabei hatte ich noch nicht mal was zwischen den Zähnen, ich habe einfach gegähnt und beim Schliessen des Mundes hats geknackt und Hölle wehgetan.
Also mit ausgerenktem Kiefer kann man nicht mal mehr richtig reden. Vor allem sieht man ziemlich schief aus.

Ich hab mir das Kiefer hochgebunden, :zahnschmerzen: jemanden für die Viecher gesucht, und bin in die Notaufnahme. Dort wurde ich geröntgt, dann hat man ich an den Ohren gezogen und am Kopf gefasst und am Kiefer auch. Dann hats geknackt und höllisch wehgetan - ich hab mich so erschrocken, dass ich laut gebrüllt habe und den Notarzt laut und deutlich zur Schnecke gemacht habe, dass er mich nicht vorgewarnt hat. Ich schäme mich: Sie Riesendepp, haben sie keinen Mund zum Reden. Ich hatte es am Kiefer und nicht am Gehirn, da kann man doch vorwarnen. Dazu braucht man noch nicht mal den Doktor, das Hirneinschalten reicht. --- Ich weiss, ich weiss, ein unverzeihlicher Ausrutscher, aber geschehen.
Der wollte dann Widerworte geben, wurde aber von seinem Boss zurückgepfiffen und offensichtlich ermahnt. Die Schwester meinte: er ist noch ein junger Mann, er muss noch sprechen lernen.
Dann bin ich nach 2 Stunden wieder heim und konnte auch ziemlich schnell wieder was essen, na ja, es tut noch weh, aber es wird. ich soll vorsichtig sein, ich habe Arthrose im Kiefergelenk, könnte sein, dass es nochmal kommt, bis die gedehnten Bänder wieder zusammengeschnurrt sind. Ich hab mir von der Schwester zeigen lassen, wie man es einrenkt und auch gleich mit dem Nachbarn geübt, damit ich nicht wieder in die Notaufnahme muss.

da-sempre
08.07.2013, 09:03
Quidam, Du lässt wirklich nichts aus!:pfeifend: Ich hoffe, es geht nun wieder alles schmerzfrei: das Kauen, Reden und Gähnen!

Bei uns ist heute schönes Wetter pur. Wir gehen am Abend in die Stadt auf meine Lieblingsterrasse am Markt zum Leuteschauen und Dunkelwerdenlassen. Ist so schön dort, wenn die Kirchen und Häuser wie riesige, wunderliche Scherenschnitte in der Dunkelheit auftauchen. Aperol Sprizz gibts dort natürlich auch. :zwinker:

Quidam
08.07.2013, 09:06
lacht nicht, aber das Gähnen tut am wehesten.
Dabei ist Gähnen sooo schön, glücklicherweise macht man es aber weniger als sprechen oder essen.

Wie ists bei euch mit den Schnaken.
Hier fressen sie einen auf. Puma ist knurrig und schnappt nach ihnen.
Glücklicherweise hab ich überall an strategisch wichtigen Punkten Fenster- und Türengitter.
Heut nacht hab ich Durchzug gemacht: Vorder- und Terrassentür auf, Fliegengitter eingerastet und abgeschlossen, heute früh um 4 brauchte ich fast eine Decke.
Mich klaut niemand.
Der ober mir wohnende Nachbar hat gemeint, er lässt sich jetzt auch so ne Tür an der Haustür einbauen, das hilft ungemein, nachts zu kühlen, wegen Durchzug.
Wir schnarchen dann zu mehreren. Das wird dem Raucher in der Nachbarschaft zu laut, dann raucht der nachts nicht mehr vor seiner Tür. Fliegen und Klatschen.

Anemone
08.07.2013, 09:08
Jessas, Quidam! :peinlich: Daraus wäre folgendes zu lernen: erstens sich zum Nachdenken hinzulegen, bevor es zu ausufernden Gähnattacken kommt, zweitens sich gleich prophylaktisch den Mund verdrahten zu lassen. Was wiederum die Nahrungsaufnahme praktischerweise erschwert und zusätzlich noch die Arthrose schont. :kuss::freches grinsen:
Ich fordere gleich meine Arthrose auf vielfältige Weise, es gilt die milden Vormittagsstunden auszunutzen. Und den Schatten. Dann ist heut nachmittag der Termin in der Gelenkpraxis, worauf ich gespannt bin.

Und eigentlich müsste ich waschen. Und staubsaugen. Und fotografieren. Und photoshoppen. Und Thunfisch für die edlen Katzentiere kaufen. Und so weiter....:niedergeschmettert:

Quidam
08.07.2013, 09:16
ja, darüber hab ich mit der Schwester auch gekalauert, aber sie haben nicht verdrahtet. Vielleicht aus Rache für meinen Ausfall.

Viel Spass und natürlich auch Erfolg und gute Nachrichten, Anemone.

Ich muss jetzt mein Auto wegbringen, der Fussbodenbelag rutscht immer aus der Verklebung am Rahmen, nun schon zum dritten Mal. Dann bin ich heute daheim, denn nachmittags kommt jemand und schneidet der Kiwi und der Wisterie und dem Kirschlorbeer die Haare. Abends werfe ich mich ins Schnakengetümmel im Schrebergarten und denke an da-sempre und den Spritz. Wenn ich das Zeugs nur vertragen würde. Ich halte mich halt an Holundersaft.

Ach ja, hat jemand mein kleines Küchenmesserchen und den Fleischwender gesehen. Sie sind seit 1 Woche abgängig.

da-sempre
08.07.2013, 09:34
Als wir wandern waren im Wald letzte Woche haben mich die Schnaken auch erwischt. Ich habe immer Autan family im Haus (aber hatte es leider nicht mit dabei!). Aber zum Glück ist bei uns im Garten Ruhe. Wenn ich dabei bin, können die Menschen neben mir praktisch schnakenfrei haben, sie gehen immer auf mich!:nudelholz:

Linda1
08.07.2013, 13:13
Wir haben hier keine Schnaken. Ich habe am Schlafzimmer- und Badfenster sowieso Netze, aber auch sonst gibt es hier kaum welche. Ich habe da eine richtige Phobie, nehme in jeden Urlaub mein großes, aus Resten zusammengestückeltes Fliegennetz mit und pappe das im Zimmer ans Fenster. In Irland habe ich das zum ersten Mal nicht gemacht.
Quidam, Arthrose im Kiefer? Ich wusste gar nicht, dass es das gibt.

Quidam
08.07.2013, 13:39
ja, im Kiefer.

Ich habe den Arzt gefragt, nachdem mir wegen der anderen Arthrose immer geraten wird, abzunehmen, bzw. dem Hinweis, dass hohes Gewicht zur Arthrose führt, ob, wenn ich abnehme, die Arthrose im Kiefer auch besser wird. Er hat zum Antworten angesetzt. Sein Vorgesetzter hat ihn gebremst. Der Oberarzt war überhaupt gut. Auf meine Frage, ob weniger reden auch beim Heilprozess hilft, hat er mich umgedreht und leise rausgeschoben. Der hatte es erfasst, dass ich mich mit Blödeleien selber aufmunterte.

Anemone
08.07.2013, 18:38
Und der Arzt heut horchte an meinem Knie beim Beugen und meinte: es knirscht mich an.
Jedenfalls ist die Kniescheibe jetzt kompletter Schrott, soviel ist nach Rö klar. Wegen der übrigen Schäden muss noch MRT gemacht werden, Knorpelglatzen (schönes Wort) kann man wohl im Rö nicht so gut erkennen. Und wie man so langsam in der Erinnerung wieder zurück kommt an Vergangenes... Das mit der schon leicht geschädigten Kniescheibe ist ja bei mir schon mit Mitte 20 erkannt worden. Nur dass es anlagebedingt an der Form von Scheibe und Gleitlager liegt, ist mir eben erst wieder eingefallen. Heut kann man sowas wohl schon in jüngeren Jahren ganz gut operieren. Wenn aber auch das übrige Gelenk Schrott oder fast Schrott ist, lohnt sich wahrscheinlich da der Aufwand nicht. Erst mal MRT abwarten. Und nicht nur im Netz nachlesen, was (Privat)praxen da Wundertätiges anbieten.
Ansonsten: bei ALLEN Erkrankungen ist, wo vorhanden, erhöhtes Körpergewicht schuld, aber sowas von! Ich behaupte ja, mit einem Schnitt im Finger wird einem, der betroffen ist, erst mal abnehmen empfohlen...:unterwerf::beleidigt: Die Ärzte sind ja auch irgendwo froh, wenns einen direkt einleuchtenden Grund, oder vermeintlichen, Grund gibt.
Mit Bluthochdruck scheint das nicht immer so zu funktionieren, nicht wahr, Linda? Auch bei mir jetzt ist das mit dem Blutdruck ja wahrscheinlich eher eine Alterssache. ABer es gibt eine Menge Mittel, da wirst du auch die richtige Kombi oder das richtige Mittel, finden.

Ich hab heut vormittag mit Schmackes wieder gehäckselt, was das Gerät geschafft hat. Amseln und andere Piepmätze haben verzweifelt versucht, dagegen anzusingen.

Quidam
08.07.2013, 23:42
Wenn mans Knirschen schon hört, Anemone, dann wirds Zeit.

Ich habe wieder ein paar Bilder ins Garten-Album gestellt.
Damit ihr wisst, wo ich bin, wenn ich schreibe "ich gehe jetzt dann in den Garten".
Die Hortensien haben relativ kleine Blüten, aber dafür richtig viele.
Und Puma freut sich über den neuen Schattenplatz.
Die Seerose hat sich verabschiedet, irgendwelche Käfer haben sie auf dem Gewissen. Die Bepflanzung muss noch etwas warten, bei dem Wetter kann man nicht umpflanzen, die meisten werden auch wieder erst im September versandt.
Ich werde demnächst nochmal eine Seerose holen.

Quidam
09.07.2013, 06:50
einen schönen Tag euch allen!

da-sempre
09.07.2013, 08:53
@Och, Anemone, das ist ja nicht schön mit Deinem Knie :in den arm nehmen:. Geahnt und gespürt hast Du's ja leider schon. Ich hoffe auf gute "Reparier"-Möglichkeiten nach dem MTR.

Soeben kam die erste Lieferung von Winterschals! Gleich werde ich mich ans Auspacken machen. Ist schon immer witzig, wenn die Sonne runterlacht bei 25 Grad und hier der Winter ausbricht. Bestellt habe noch im letzten Winter und bin gespannt, was ich alles bestellt habe. Hab ich längst vergessen inzwischen! :freches grinsen:


Jetzt hab ich mir mal Quidams Gartenbilder angesehen.Traumhaft schön! Das Liegeplätzchen auch - wird aber bei dem gepflegten Garten wohl eher nicht so oft aufgesucht werden können! Schaut alles nach viel Arbeit aus - aber wunderschön, Quidam!:krone auf::knicks:

lamlok
09.07.2013, 16:31
Jesses, ist das schon wieder spät bei mir :schlaf gut:

Gestern Abend bin ich auf dem Heimweg noch zum Friseur *schnippschnapp* bei der derzeitigen Hitze bis 40 Grad brauch ich kurze Haare. Ich kanns nicht leiden, wenn die feuchten Haarfitzel mir im verschwitzten Gesicht kleben *ürks*

Schöne Gärten habt Ihr aber. Ich bin gerade eben noch durch deinen Garten, Quidam, spaziert. Echt super schön. Und mit Begeisterung lese ich ja Anemones Gartenaktivitäten *staun* Du arbeitest ja wie ein Holzfäller :allesok:

Ihr vermehrt auch ganz enorm mein (nicht vorhandenes ) medizinisches Wissen :cool: Knorpelglatzen, Gähnattacken mit schmerzendem Kiefer :ooooh:
Euch beiden jedenfalls gute Reparatur Möglichkeiten :blume:

da-sempre, das Zurückhalten der Ware mache ich natürlich nicht nur aus reiner Menschenliebe. Aber es kommt wesentlicher teurer, wenn der Kunde nach dem Erhalt die Klamotten reklamiert..so konnte ich mich selbst überzeugen,dass die Ware ok ist und eben nur die Verpackung gewechselt werden musste. Was schweisstreibend genug war...
alles so kleine Produkte...silberne Krönchen für kleine Mädchen, Hüte, Flügel in Schmetterlingsform, als Maikäfer usw, Federkopfschmuck (Indianer?), alles für Halloween :freches grinsen:

Heute Abend habe ich meinen ersten diesjährigen Besuch im Freibad gemacht. Das hat echt gut getan .
Es geht doch nichts über ein Bad gerade 5 Minuten Fussweg entfernt.

Anemone
09.07.2013, 17:59
So, das war eine etwas andere Tagesgestaltung als vorgesehen. Vormittags bis zur Mittagsruhe :cool: geschreddert, gegossen, Platten weggeräumt etc etc, dann frohgemut über die guten Vorplanung nach Haus, zwecks Fotografieren, dann die Brille, vom tropfenden Schweiß (ja dann doch...) und diversen Beschmutzungen ins Brillenbad gelegt und in zwei Teilen wieder rausgeholt. Schräubchen raus und weg. Und ich sauer. Ab in die Nachbarstadt ins Center zum Fielmann. Oha, das gab vielen Entschuldigungen, weil, das dürfte ja bei einem so teuren Gestell nicht passieren, nach ein paar Monaten und so weiter. Während repariert wurde, hab ich dann kurzentschlossen eine preiswerte Zweitgleitsichtbrille bestellt. Gestell war noch bei mir im Fundus von ehemals, Gläser jetzt etwas simpler, alles zusammen dann für 143 Euros, incl. der Versicherung, die, so hinter vorgehaltener Hand von der Beraterin, ich ja nach einem Jahr kündigen könne. Dafür ist die Brille dann auch versichert und vielleicht nehm ich die dann auch für die Gartenarbeit, so brachial, wie ich da werkele.
Tscha, und nu ist der Nachmittag auch um und ich fahr gleich endlich nach vielen Wochen mal wieder in die große Stadt, Freundin treffen.
Morgen ignoriere ich dann alle Holzstöße. :beleidigt:

Nachtrag: Quidam, sehr schön hat sich dein Garten entwickelt, aber sowas von!

da-sempre
09.07.2013, 18:32
Wir waren auch fleißig und haben 20 Gläser Marillenmarmelade eingekocht. Ungarische Aprikosen - die ersten, die wirklich gut waren. Wir hatten nur noch ein Glas Marmelade vom letzten Jahr. Das wurde wirklich Zeit!:smirksmile: Sonst hätte es Entzugerscheinungen gegeben - oder Darbo Marillenmarmelade :lachen:.

@lamlok, Möbel verkauft Ihr aber auch, gell - das hab ich doch in Erinnerung!? Da bist Du mit Deinen Halloween-Sachen ja ebenso in der Zeit wie ich mit meinen Winterschals :cool:.

@Anemone, zweite Brille ist bei Deiner heftigen Aktivität sicher angebracht!:ooooh:

Quidam
09.07.2013, 20:10
Danke da-sempre, ich nehme dir gerne 2 Gläser von der Marillenmarmelade ab.
Wenn es dir was hilft.

Ja, der Garten wird langsam so, wie ich ihn will.

Linda1
09.07.2013, 20:13
Ich schreib jetzt von meinem neuen Tablet, hat mir R. gekauft. Ich hatte ja schon das vom Aldi, das musste ich aber zurück geben, weil der Akku nur 1 Std. gehalten hat. Das hier ist das ACER ICONIA W5 mit andockbarer Tastatur, was für eine Erleichterung beim Schreiben. Ich schreibe halt mehr als dass ich spiele, so wie R. und wenn ich unterwegs bin, lasse ich die Tastatur zu Hause. Ich bin letztens zu einem Kunden und hatte R.s Tablet mit, um ihm gewisse Dinge zu zeigen. Auch unsere Touren kann ich so immer up to date halten und sofort aktualisieren.
Leier fehlt mir grad die Zeit, um alles zu installieren, was ich brauche und weiß nicht, ob ich das noch bis zum Hamburgflug gebacken bekomme. Dann müsste ich den doch schwereren Laptop mit nehmen. Ich kann nicht noch eine Woche nichts tun.

Anemone, als ich vor Jahren mal heftige Bronchitis hatte, wurde ich auch jedes Mal gefragt: "Sie rauchen?" Und dass mein Bluthochdruck vom Gewicht kommt... Tja, da müssen sich die Ärzte dann doch eine andere Erklärung einfallen lassen.

Lamlock, ich dachte, ihr verkauft Korbmöbel.

R. hat sich grad Pommes in der Activfry gemacht, geht fast ohne Fett. Pommes kann er zu jeder Tageszeit essen. Ich war heute Mittag mit Zoodirektor und Zoopädagoge essen: Pfannengemüse mit Spaghetti. Ich bin noch satt.

Quidams Bilder gucke ich mir am großen Rechner an, bin noch nicht so firm mit dieser Bedienung.

da-sempre
10.07.2013, 07:36
ich nehme dir gerne 2 Gläser von der Marillenmarmelade ab.Leider, leider, Quidam, da kann nichts draus werden. Jedenfalls noch nicht im Moment. Göga hätte dann Verknappungserscheinungen, die ihn sehr geizig werden lassen. Erst, wenn das Gefühl aufkommt, wir kommen durch den Winter :kristallkugel:, kann von Weiterschenken gesprochen werden. Wir hatten das nämlich letztes Jahr so gemacht an alle Kinder und auch an Freunde... und es ist verdammt knapp geworden! Doch dieses Jahr wollen wir mehr Marillen-Marmelade machen, dann gleicht sich das hoffentlich aus.

Ich liebäugle ja mit einem Mini-I-Pad. Weiß aber gar nicht, ob das wirklich das ist, was ich brauche. Da muss ich mich mal mit meinem Sohn beraten. Es ist einfach sehr chic :cool:. Ich werde mal in den Apple Store gehen und mir alles ansehen. Heute mache ich eh verschiedene Einkaufstouren, vielleicht mach ich die Besichtigung dann gleich mit. Habt Ihr Erfahrung damit?

Nicolatte
10.07.2013, 13:58
So dann melde ich mich mal zurück. Nach 2 erlebnisreichen Tagen sind wir wieder gut zuhause eingetrudelt. Wir besuchen diese Stadt seit Jahrzehnten in regelmäßigen Abständen und es ist immer wieder schön. Die Gastlichkeit, das Essen und die Weine. Der Besuch bei unserem Winzer war wieder sehr erfolgreich und wir sind wieder gut bevorratet. Schön war auch, die Schulfreundin nebst Mann getroffen zu haben. Wir stellen immer wieder fest, dass die Badener Genussmenschen sind.

Auf dem Heimweg sind wir durch den Südschwarzwald gefahren und haben im wunderschönen Haslach im Kinzigtal noch eine Rast für Kaffee und Kuchen eingelegt.

Der Besuch auf dem Weinfest in lauer Nacht war auch ein schönes Erlebnis. Direkt vom Feld gab es Himbeeren und Erdbeeren, die heute zu Marmelade verarbeitet werden.

Da-sempre das kenne ich von meinem Mann. Wenn ich zu großzügig bin beim Verschenken von Selbstgemachtem, sei es Kuchen oder was auch immer, zeigt auch er seine geizige Seite - obwohl er sonst die Großzügigkeit in Person ist. Marillenmarmelade zu produzieren, steht auch noch auf meinem Küchenprogramm.

Leider kann ich Dir keinen Tipp zum Mini-I-Pad geben. Wir selbst haben seit etwa 4 Monaten ein Tablet von Samsung - einen richtigen Alleskönner. Das Gerät ist auch für unterwegs ideal, wenn man nicht gerade seitenweise Texte erstellen muss.
Im Grunde sind mehr Funktionen darauf als auf unserem Laptop und wie gesagt als kleines Gepäck ideal.

Eigentlich sind es die kleinen Auszeiten vom Alltag, die ich genießen kann.

Ich habe schon länger nicht mehr in den Alben gestöbert. Der Blick hinein hat sich mehr als gelohnt, Quidam. Ich bekenne, zu solch einer Gartenarchitektur bin ich nicht in der Lage, das kriege ich nicht hin. Wirklich ein perfekter und stimmungsvoller Garten.

da-sempre
10.07.2013, 17:41
Ach, in Freiburg war ich schon Jahrzehnte nicht mehr. Überhaupt der Kaiserstuhl und das Elsass, da muss ich auch mal wieder hin. Wäre was für nächstes Jahr.
@Nicolatte, mir fällt wieder was ein, was ich Dich fragen wollte. Du hast mal geschrieben, dass Dir im Winter das frühe Aufstehen und in die Kita gehen schwer fällt und Du vielleicht ganz dort aufhörst. Das wäre sehr schade für die Kita und die Kinder. Warum musst Du denn so früh um 8 Uhr schon dort sein? Vielleicht ist es ja möglich, dass Du später anfängst und dafür der Kita nicht verloren gehst?!

Ich habe mich für Herbst bei uns der Volkshochschule für ein etwas großspurig genanntes Studium Generale angemeldet. Das ist nur einmal in der Woche am Montagvormittag und bietet folgendes:

Geboten wird Ihnen Allgemeinbildung - wissenschaftlich fundiert und gut verständlich! Sie erhalten Zugang zu fast allen Bereichen der Wissenschaft und Kunst. Frischen Sie Ihre Kenntnisse auf und erweitern Sie Ihren Horizont.

Lassen Sie sich durch das Studium Generale am Bildungszentrum anregen, entdecken Sie Neues, vertiefen Sie Bekanntes.

So können Sie kompetent bei aktuellen Diskussionen mitreden.

Das Studium Generale bietet in jedem Semester Themen aus verschiedenen Bereichen.

Geistes- und Kulturwissenschaften
z.B. Philosophie, Kunstgeschichte oder Orientalistik

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
z.B. Politik, Psychologie oder Wirtschaft

Naturwissenschaften
z.B. Biologie, Astronomie oder Ökologie

Nachdem mein Kunstkurs ja geendet hat, möchte ich aber weiterhin was Neues lernen und auch mit anderen Leuten ins Gespräch kommen. Und da es Vormittags ist, ist es für mich besonders ideal. Nun hoffe ich, dass der Kurs auch wirklich zustande kommt, da er nicht so ganz billig ist. Sonst gäbe es ihn auch abends, aber mir ist tagsüber lieber. Er geht dann bis Februar 2014.
Es gibt bei uns auch eine sog. Altenakademie, die selbstverwaltet allerhand anbietet. Mal sehen, was die haben, falls mein Kurs nicht zustande kommen sollte.

Quidam
11.07.2013, 06:53
@da-sempre
toll, was Du da vorhast. Und Vormittag wäre ja sicher auch besser, Hirn ist wohl frischer. Zumindest wäre das bei mir so.

IPad hab ich nicht - mir genügt mein Laptop, aber ich denke, man sollte vor allem auf die Akkuleistung und die Arbeitsleistung sowie die Bedienbarkeit Wert legen.

Ich wünsche allen einen schönen Tag!

da-sempre
11.07.2013, 08:40
Nun hab ich West-Europa voll :krone auf:! Gestern kam eine Kundin aus Finnland dazu - jetzt habe ich alle nordischen Länder bis auf die baltischen Staaten und alle übrigen Länder der EU bis auf die osteuropäischen Staaten schon beliefert. Also, jetzt ist mein Shöppchen wirklich europäisch :ahoi:. Das Hauptmanko ist natürlich, dass er nur auf deutsch ist, da klicken die meisten dann weg. Aber mir reicht das so. Ich freue mich einfach drüber, dass ich in so vielen Ländern Kundinnen habe. Oft sind es auch Deutsche, die ausgewandert sind, oder ehemals hier Arbeitende, die wieder in ihre Heimatländer zurückgekehrt sind und gut deutsch können.
Manche empfinden das Shöppchen sogar als ein Stück Heimat und bestellen immer wieder etwas und schreiben auch einiges aus ihrem Leben dazu. Richtig schöne Korrespondenz hat sich da schon ergeben!

@Quidam vormittags ist mein Hirn aufnahmefähig, am Abend ist das schon viel schwerer. Ich hoffe sehr, dass der Kurs zustande kommt. Es werden im kommenden Semester drei Themenbereiche erarbeitet: Zukunftswissenschaft, Musik und Weltreligionen. Im Sommersemester wirds dann wohl aus anderen Bereichen was geben.

Gleich nachher radeln wir mal um den Wöhrder See, der mitten bei uns in der Stadt liegt. Morgens ist es da schön, sonst sind die Wege oft überfüllt. Mückenmittel nicht vergessen ist angesagt!

lamlok
11.07.2013, 15:34
Wir stellen immer wieder fest, dass die Badener Genussmenschen sind.



das kann ich doch nur bestätigen :engel:
Freut mich, dass dir meine Heimat so gut gefällt *knicks mach* und da-sempre ja auch.

Linda und da-sempre: "Korbmöbel" ..dieses Wort habe ich schon lange nicht mehr gehört *lach* das scheine ich vergessen zu haben. Ich nenne die Produkte ganz einfach Rattan Möbel...
Ja, die verkaufen wir, aber nicht nur das, von mir kannst du eine komplette Wohnungseinrichtung kaufen...
Die Halloween Produkte sind natürlich ein ganz andere Produkt Gruppe, wir haben ja unterschiedlichste Waren bereiche.

da-sempre, dieses Studium Generale liest sich ja fantastisch. Solche Angebote vermisse ich doch sehr. Ich lese aus diesem Grund doch viel im Internet.

Ich bekam letzte Weihnachten ein Galaxy Note 2 N7100 - bin immer noch am Üben ..

Nicolatte
11.07.2013, 16:04
das kann ich doch nur bestätigen :engel:
Freut mich, dass dir meine Heimat so gut gefällt *knicks mach* und da-sempre ja auch.

In der Tat!!!:smile:

Ich bekam letzte Weihnachten ein Galaxy Note 2 N7100 - bin immer noch am Üben ..
..denn Übung macht den Meister .....

Wo werden denn z. B. die Rattan- oder Korbmöbel gefertigt, die Ihr vertreibt. Also ich habe schon seit Jahren ein wunderschönes Rattanbett im Naturton der Firma Ruf - nicht totzukriegen. Es ist so neutral, dass alles dazu passt - im Moment ein Schrank aus Pinie.

da sempre - ich ziehe den Hut vor Dir - Studium Generale hört sich gut an. Wäre bestimmt ein lohnender Zeitvertreib.
Also am Wöhrder See sind wir auch schon geradelt. Wir machten uns damals auf die Radtour auf "Die 5 Flüsse". Start war in Deiner Stadt - ich habe noch sehr guter Erinnerungen an die Tour.
Seit heute hat mein Mann ein dickes Knie:niedergeschmettert: - nun müssen wir mal schauen, ob das nur vorübergehend ist oder was dies nach sich zieht.

da sempre - zu Deiner Frage wegen meinen Stunden in der Kita. Leider lässt sich daran nicht rütteln, denn: das Programm in der Kita ist straff durchgetaktet und es sollen ja alle Kinder das von der Einrichtung gebotene Programm mitmachen. Ich habe im Moment noch keine Ambitionen aufzugeben. War eben so ein Gedanke von mir, dass eben im Sommer alles leichter ist.

Heute Abend sind wir zu 4. zum Grillen. Der Kartoffelsalat wird geliefert - was will ich mehr.
Ich möchte nachher noch einen Spieß machen aus Limetten, Orangen sowie Minzeblättern und diesen heute Abend in meiner Wasserkaraffe kredenzen. Hab ich kürzlich mal im Restaurant gesehen und es sah so hübsch aus.

In der Post heute war einen Nachzahlung ans Finanzamt:grmpf:

Einen netten Tag noch für Euch

lamlok
11.07.2013, 16:39
Nicolatte, alle Aufträge werden in China produziert...

Anemone
11.07.2013, 16:45
Spät, aber hallo.
Hurra, noch ein großer Haufen Fichtenäste (riecht immer wie das Fichtennadel-Badesalz von früher) zum Schreddern, dann ist das weg. Und ich seh meine Riesenfläche und imaginiere, was wo wie groß und wie schnell wächst und so.
Jetzt gleich einen Kaffee und Löffelchen Eis mit Walderdbeeren. Die sind herrlich!
da-sempre, hört sich wirklich interessant an mit dem Studium!
Hier in Wuppertal gibts wohl auch ein viel frequentiertes Seniorenstudienprojekt. KÖnnte ich wie ich wollte und hätte einen Tag von 48 Stunden, würde ich Botanik studieren. Aber hätte man mir das vor 40 Jahren gesagt, hätte ich mir an die Stirn getippt. Schon seltsam, wie die Menschen sich entwickeln. Diese Pflanzenbegeisterung ist ja erst mit der Zeit gewachsen. Und das ist nicht nur Gartenblümchenbegeisterung, auch generell alles, was damit zu tun hat.
So, ich guck mal, wo die Tochter bleibt, die wollte auf nen Kaffee kommen.

Anemone
11.07.2013, 23:20
Ich bin so zornig, nach dieser Sendung (http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/menschen_hautnah/videomenschenhautnahsektenkinderstreitumskindeswoh l100.html) im WDR. Wer Zeit und Lust hat, mag das mal ansehen. :knatsch:

Lorolli
12.07.2013, 08:39
Ging mir genauso, Anemone :gegen die wand:

Anemone
12.07.2013, 09:35
Moin, wär schon fast wech, aber musste doch ziemlich grinsen bis laut lachen beim tollen Strang, wo gefragt wird, wie wir unsere BHs zumachen. Schöne Lektüre! Und klar, Quidam, dass du da auch was erhebendes:cool: beigetragen hast.
Jetzt zutzle ich meinen Vorneschließ-BH mal richtig und mach mich auf zum Reisighaufen.

Achso, und schon wieder was Verlinktes (http://www.youtube.com/watch?v=rx4jAEyVJHE). War heut Diskussionsthema im MoMa. Ich find den Spot bemerkenswert blöde. So.

da-sempre
12.07.2013, 10:48
Moin, die Damen.
Schwere Kost stellt Anemone hier rein für mich am Morgen. Den Spot mit der Fußball-WM finde ich ja noch irgendwie witzig und eben selbstironisch, die Sekte hingegen ist selbstzerstörerisch. Sie ist hier in der Nähe beheimatet und war schon öfters der Aufreger in der Zeitung. Leider ohne Erfolg. Ist mir ein Rätsel, dass man da angeblich nichts machen kann. Herr Mollath aber ist schon seit 7 Jahren in der geschlossenen Anstalt....

Ich bin schon schwer am Schuften hier. Gab jede Menge Fotos Nachschub und auch sonst ist viel zu tun und im Shop zu werkeln. Gestern hat mir mein Sohn wieder einige Sachen gerichtet und auch einige Tipps gegeben. Unser aller liebste und größte Suchmaschine lässt sich nämlich immer wieder was Neues einfallen, wo sie Geld machen könnte oder die kleinen Shops (ab-)schrecken könnte. Aber nun bin ich wieder etwas beruhigter diesbezüglich, denn ohne sie geht leider (fast) gar nichts.... Ist immer schlimm, wenn es solche Monopole gibt.

Am Abend gehen wir zum "Hoggerden", das ist ein Volks-Musikantentreffen auf Fränkisch, auch Harles oder Hogast im Bayerischen genannt. Unsere fränkische Lieblings-Sänger-Band spielt dort auf und wir haben sie noch nie live gesehen, immer nur im Radio oder auf CD. Da sie aus meiner Ursprungsheimat kommen, freue ich mich noch mehr drauf. Mit dem Chef der Truppe bin ich immer mal wieder in Mailkontakt, nun lernen wir uns endlich persönlich kennen.

Im Moment sind wir baustellenmäßg sehr umzingelt. Hinter mir die Hausbaustelle, links davon wird ein Haus renoviert und gegenüber werkeln sie an der Fassade. Gut, dass freitags mittags meistens überall Schluss ist.

Euch allen einen schönen Tag!:blume:

lamlok
12.07.2013, 11:45
Meine Lieben, bei uns ist ein stärkerer Taifun im Anmarsch. Wir verrammeln gerade mal noch unsere Büroräume...ich melde mich später :ahoi:

Anemone
12.07.2013, 15:09
Viel Glück, lamlok! Halt die Ohren steif, sozusagen :lachen:

da-sempre, das hab ich mir gedacht, dass du von den Sektenleuten schon gehört hattest, da die ja bei dir in der weiteren Gegend hausieren. Dieser Oberguru, dem hätt ich am liebsten.....*neinneinnein*

Ich hab heut alles geschreddert und aus einem Teil der Terrassenplatten eine Art Kreis gelegt (die sind nicht leicht, aber hallo), soll ein "Inselbeet" werden, das hatte mir mal in einer Gartenzeitschrift gut gefallen. Jetzt heißt es noch massig altes Laub und Stöckchen und Unkräuter zusammenkehren, dann kann mein ehemaliger schattiger Waldabschnitt gestaltet werden.
Aber auch hier im Gärtchen muss einiges gemacht werden, gut, dass es jetzt wieder mild und sonnig ist. Und neue Sachen zum fotografieren sind auch nebenan, die stimmen schon schön auf den Winter ein (von dem ich hoffe, er lässt sich noch etwas Zeit)

da-sempre
13.07.2013, 08:53
Na, lamlok, wie ist die Lage? Ich hoffe, es verläuft alles glimpflich.:allesok:

Wir waren gestern Abend ja zum Hoggerden. Es hat uns sehr gefallen unsere "Boy-Band" mal kennen zulernen. Alle sind über 60 inzwischen und singen schon seit 30 Jahren zusammen...:lachen: Sie haben sich gefreut ihre Fans kennenzulernen.
Leider gibts in dem Wirtshaus noch nicht die richtige Kultur für solche Ereignisse und so haben etliche Tische sich sehr laut unterhalten während die Musikanten spielten oder sangen. Das war etwas schade. Aber später ist es dann besser geworden, weil viele gegangen waren und quasi nur noch der harte Kern dabei war.

Heute radl ich in die Stadt und mach es mir gemütlich.

Anemone
13.07.2013, 10:01
Moin zusammen!
Freundlicher Tag, wenn auch nicht sehr warm. Ich könnte mich vierteilen, weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Also erst mal mit dem Frühstück. Und der Zeitung.
In jedem Fall wollen wir heut abend die "Kölner Lichter" im TV (WDR) gucken, letztes Jahr war das so schön, das hätte ich nicht gedacht, dass sowas im TV so gut rüberkommt. In echt tun wir uns das nicht mehr an, am schlimmsten sind An- und Abreise (Parkplatzsuche/Standplatz/Stehenmüssen stundenlang/Megastau beim Rausfahren).
So, ans Werk und den Tag gepackt!

da-sempre
13.07.2013, 18:34
So Quidam, wieder 10 Gläser Marillenmarmelade geschafft! Nun nähern wir uns der Verschenkungsmarke... :kuss: Aber noch ist es nicht soweit. Einen weiteren Anlauf benötigen wir noch.

Ich war ja heute in der Stadt und habe eine Tischdecke für den Esstisch gekauft. Da wollte ich mal ganz was Anderes. Aber es schaut nicht schön aus. Leider geht sie wieder zurück. Ist irgendwie schwierig mit dem "Ganz was Anderen".:knatsch:

Heute ernte ich 5 - in Worten: fünf - Mini-Tomaten vom Balkon! Sie werden in hauchdünne Scheiben geschnitten und auf unserem besten Porzellan zum Genuss zum Abendbrot dargeboten :cool:.
Es sind noch ca. 35 Stück am Werden derzeit.