PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hats gefühlt???



Prinzessin79
01.06.2006, 16:33
Liebe Mamis und Bald-Mamis,

ich habe schon oft davon gehört, das viele Frauen schon vor Ausbleiben der Regel gefühlt haben, das sie schwanger sind....

Ich meine nicht ducht Übelkeit oder ähnliches, sondern einfach die "Gewissheit"
- "ich bin schwanger".

Gab es das bei euch auch oder ist das ein Mythos?

Liebe Grüße die Prinzessin79

Jo68
01.06.2006, 19:01
Ich schrei da ganz laut Mythos! Wenn auch ein schöner. (Selbe Kategorie, wie "Ich wusste sofort, dass er der Richtige ist.")

Ich muss nämlich immer an eine Freundin denken, die ehrlich war und erzählt hat, dass sie mehrfach 100% überzeugt davon war, schwanger zu sein. Sie hat's gefühlt, ihrem Freund erzählt und war sich absolut sicher. Es war natürlich nie was und als sie dann tatsächlich schwanger war, hat sie drei Mal einen Test gemacht, weil sie überzeugt war, es nicht zu sein :freches grinsen:

Du wirst aber bestimmt noch so einige "klar habe ich es gewusst" Postings bekommen, aber ehrlich gesagt, glaube ich, dass es meistens nur gut geraten war. Oder aber man sagt sich hinterher (also wenn man es sicher weiß), stimmt, da war was, da habe ich doch was gespürt, aber rückblickend ist man immer schlauer. Und diejenigen, die sich geirrt haben, sind meistens nicht so ehrlich wie meine Freundin und geben zu, dass sie diese "Gewissheit" fälschlicherweise hatten, obwohl das garantiert sehr oft passiert. Das Ziehen im Bauch oder im Busen kann nämlich sowohl auf eine Schwangerschaft als auch auf die Periode hindeuten, erst nach dem Test, weiß man's genau.

Schussel
01.06.2006, 19:25
Ich habe es bei meinem 2. Kind gewußt. (Bei meinem 1. Kind nicht). Ich hatte sofort diese völlig angespannten, empfindlichen Brüste, was ich ansonsten vor der Mens. nicht habe und war entsetzlich müde. Ich habe versucht es zu verdrängen und auch hier gepostet, daß meine Regel nach Absetzen der Pille nicht kommt. Aber als wir einen Schwangerschaftstest gemacht haben und dieser negativ war, habe ich meinem Mann gesagt, daß dieser falsch sei.

xanidae
01.06.2006, 21:21
ich ahnte es bei beiden schwangerschaften noch vor dem ausbleiben der regel und ohne wirkliche körperliche anzeichen (die kamen erst später).
warum und wieso kann ich nicht erklären, vielleicht interpretiere ich auch falsch (so wie jo68 sagt).
bei zwei meiner freundinnen ahnte ich es übrigens auch, bevor sie was gesagt haben...

Prinzessin79
02.06.2006, 08:53
Ich frage aus folgendem Grund:

Eigentlich wollten wir noch warten aber mir scheint als sei ich schwanger.
Mein Freund und ich haben am 23.05 miteinander geherzelt allerdings hatten wir so eine Art coitus interruptus.
Deswegen hab ich überhaupt nicht damit gerechnet das etwas passiert sein könnte.
5 Tage später hatte ich plötzlich eine innere Stimme (oder Gefühl oder was auch immer) die mir sagt du bist schwanger! Ich musste dauernd aufstossen (hab ich sonst nie) hatte nach Absetzen der Pille ganz furchtbare Haut, schlimmer als in der Pubertät- seid 3 Tagen hab ich Haut wie ein Pfirsich, seid gestern bilde ich mir ein, das mein Brustwarzen super empfindlich sind und irgendwie ziehen.

Und das ist mein Problem: Bilde ich mir das alles ein?
Aufstossen- was falsches gegessen?
Haut- wirkt endlich meine Kosmetik gegen unreine Haut?
Brustwarzen- mal ein neues Zeichen für die kommende Mens?
und dann dieses Gefühl-Ist das vielleicht nur mein Kinderwunsch?

am 08.06. soll meine Mens kommen aber das sind noch 6TAGE!!!

Im einen Moment bin ich mir huntert prozent sicher, im nächsten sage ich mir "Du spinnst"

Ich würde mich freuen über ein Baby, obwohl ich auch Angst vor all den Veränderungen hab.

Ich bin völlig hin und hergerissen...

Die Prinzessin79

Marie_128
02.06.2006, 09:21
Hallo Prinzessin,

da mag Jo68 noch so sehr Mythos schreien ... trotzdem gibt es Frauen, die es spüren. Das ist eine Art Intuition. Vielleicht vergleichbar mit dem Phänomen, dass man an jemanden denkt und der ruft dann in der Sekunde an. Oder dass eine Mutter spürt / aufwacht wenn Ihrem Kind was passiert oder fehlt. Es gibt hierzu übrigens sehr interessante Untersuchungen.

Ich selber hab das auch erlebt und übrigens nicht nur ich sondern auch mein Freund. Wir haben uns „danach“ angesehen und nur gesagt ... „Jetzt ist es unterwegs“. Es lag so eine „Magie“ in der Luft wie ich es noch nie und bislang nie wieder erlebt habe.

Dieses Gefühl hatte ich in keinem meiner vorherigen ÜZ und eigentlich wäre es laut Persona auch schon zu spät gewesen. Unser erster Schwangerschaftstest war auch negativ, aber ich hab auch da gewußt, das sich einfach zu früh getestet habe. Auch wenn mir hier schon im Vorfeld „unterstellt“ wurde, dass ich nur gut geraten habe ...

Natürlich gibt es bestimmt viele Frauen, bei denen der Wunsch Vater des Gedanken ist, aber das heißt doch nicht im Gegenzug, dass es nicht vorkommt ...

Was bei Dir selber jetzt der Fall ist, wird leider erst die Zeit zeigen. Ich kann mir gut vorstellen in was für einer „Hölle“ Du gerade steckst ... da wird jeder Gang zur Toilette zum Henkersgang :zwinker:

Plant Ihr Beide eigentlich ein Kind ?? Falls nicht und Du doch nicht schwanger bist, wäre es vielleicht ganz gut, wenn Du Dich mit Deinem Kinderwunsch auseinandersetzt.

Ich wünsch Dir alles Gute und VIIIIEEEELLL Geduld

Marie
(37. SW – ET 27.06.06)

Prinzessin79
02.06.2006, 09:45
Liebe Marie,

danke für deine lieben Worte.

Ich wünsche mir ein Kind, mein Partner war aufgrund seiner Vorgeschichte eigentlich nicht so dafür, hat sich in den letzten Monaten jedoch mehr in diese Richtung geöffnet. Er war immer der Meinung , bloß nicht darüber reden, wenn es passiert ist es aber o.k.
Mein Kinderwunsch ist im letzten Jahr stark gewachsen und da ich eher ein Kopfmensch bin ist so eine Überraschung warscheinlich das beste was mir passieren kann.

Die Magie von der du erzählst hab ich auch bemerkt. Mein Freund hat neulich seinen Kopf auf meinen Bauch gelegt. Wir lagen gerade faul auf der Couch und da war plötzlich dieses Gefühl von "Wir drei gehören zusammen"
Ich bin auch trotz der Warterei auf nächste Woche ziemlich gelassen und ausgeglichen. Das Gefühl von "alles ist gut" hat sich irgendwie breit gemacht.

Ich sag auf jedenfall bescheid was draus geworden ist.
Vielleicht hast du ja einfach 40 Wochen Vorsprung?
Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Beste Grüße Prinzessin79

Marie_128
02.06.2006, 09:53
Hallo Prinzessin,

ich glaube fast, diese Haltung ist bei vielen Männern häufig vertreten :zwinker: Sie können ja auch viel eher als wir Frauen die ganze Sache auf sich zukommen lassen. Schließlich ist es unser Körper, der da die Schwerarbeit übernehmen muß und da sollte man sich vorher auch schon Gedanken machen. Häufig hab ich den Eindruck, dass sich viele Männer, wenn sie "mitplanen" sollen schnell wie ein Zuchthengst vorkommen und für sie ist diese "mal schaun"-Haltung mit integrierter Überraschung einfach schöner und nicht mit Gleichgültigkeit zu verwechseln.

Und wenn bei Euch die Rahmenbestimmungen passen ... dann legt einfach mal los. Egal was nächste Woche bringt. Es ist immer schwierig für Außenstehende wirklich zu beurteilen, was da gerade in der Luft zwischen Euch hing. Aber auf jeden Fall scheinst Du sehr bereit für ein Baby zu sein.

Ich selber bin 32 Jahre und es ist mein erstes Kind. Und wenn Dich Dein Gefühl nicht trügt, dann hab ich gerade mal 35 Wochen Vorsprung (man zählt ja ab Ausbleiben der letzten Regel) :freches grinsen:

Alles Liebe
Marie

eileen66
02.06.2006, 12:50
ICH !! :zauberer:



Hallo Prinzessin,
also ich glaube auch, dass ich da was fühle....
Müsste meine Tage eigentlich morgen bekommen. Habe aber seit ungefähr einer Woche "eindeutige Anzeichen" (mir ist endlos schlecht, ich hab keinen Appetit, muss auch ständig aufstoßen :peinlich:, ein Ziehen im Unterleib, Kreuzschmerzen und möchte immer schlafen), dass ich wohl schwanger bin.
Vielleicht erweist sichs ja am Wochenende als Einbildung, aber richtig daran glauben kann ich daran nicht :smirksmile:

lg Eileen

Prinzessin79
02.06.2006, 13:51
Ich beneide dich wirklich du kannst als theoretisch morgen testen!!! :zwinker:

Ich muss noch bis Donnerstag warten.
Bin schon am überlegen ob ich mir einen Frühtest kaufe, aber die sollen ja sehr unsicher sein? :knatsch: Aber ich glaube das mach ich trotzdem , falls er negativ ist muss ich halt weiter warten und wenn er positiv ist sollten wir
virtuell anstossen :prost: natürlich alkoholfrei :schild genau:
Schlecht ist mir gar nicht, aber ich merke wiegesagt so langsam meine Brüste und im unterleib fühlt sich das an als wenn ich so langsam meine Tage kriege. Gestern war ich etwas müde und mein Kreislauf war nach dem Baden etwas im Keller. Na und wie schon erwähnt aufstossen, das momentan aber nur nach dem Essen, hatte ich nie früher und meine Haut. Das ist übrigens komisch habe sonst probleme mit dem stuhlgang - ich will mal so sagen: alles bestens.
Allerdings habe ich ständig ein Völlegefühl als hätte ich gerad ein 5-Gang-Menü verdückt.

Wäre denn Nachwuchs geplant bei euch??

eileen66
02.06.2006, 14:09
Auja, anstossen ist prima :prost:


hm, also richtig geplant isses nicht. Aber im stolzen Alter von nun auch schon 40 wirds höchste Zeit und wir habens halt "drauf ankommen lassen". :schild uups:
Ich hatte vor 2 Jahren eine Fehlgeburt. Das Herz meines Babies wollte einfach nicht schlagen und so musste man "es" nach 8 Wochen holen.
Einen Schwangerschaftstest hab ich damals auch gemacht. Der war so was von positiv...

Diesesmal (wenns denn so ist), werd ich warten und dann zum Arzt gehen. Das ist für mich die bessere Alternative.

Deshalb hatte ich Angst nochmal schwanger zu werden, weil DAS eine ganz schreckliche Erfahrung war, die ich niemandem wünschen, und die auch nicht hierher gehört. So! :smirksmile:

Das warten ist schlimm. Zumal ich auch sehr ungeduldig bin.

Wenn Du magst, dann lass ich es Dich wissen, was denn nu is.

Schönes Wochenende und lg
eileen

Inaktiver User
02.06.2006, 14:21
Nix Mythos!

Ich hab es auch jedesmal gespürt. Wenige Stunden nach der Zeugung ging es jedesmal los mit Ziehen im Unterleib und im Rücken und da wusste ich schon Bescheid... Vor dem Ausbleiben der Regel began die Brust zu schmerzen... Der Test reine Formsache.

Weil es aber immer in den ersten vier Monaten ein Hoffen und Bangen war, ob ich das Kind überhaupt halten würde haben wir nie was vor Ende der kritischen Phase gesagt.
Meine Mutter wusste es trotzdem beim ersten Blick, aber pssst.... auch sie erzählte nix weiter.

Ich seh das auch sofort wenn eine Freundin schwanger ist, die sind dann ganz platt, dass ich Recht habe....

Jo68
02.06.2006, 17:25
Entschuldige, Himmelblau, aber "wenige Stunden nach der Zeugung" passiert noch nichts, das ziehen kann. Nach dem Sex dauert es erst mal eine Weile, bis es zur Befruchtung kommt, dann wandert das befruchtete Ei gemütlich in Richtung Gebärmutter und erst dann nistet es sich ein - also "wenige Tage nach der Zeugung" frühestens.

Ich finde einfach, das Problem ist, dass viele all das spüren und auch diese innere Gewissheit, wenn sie nicht schwanger sind und umgekehrt spüren andere überhaupt nichts und sind schwanger. Deswegen finde ich es schwierig zu sagen, "klar, man spürt das", denn es stimmt nun mal nicht allgemein.

PS: Ich bin wahrscheinlich zu vernünftig und zu wenig romantisch für Mythen dieser Art, 'tschuldigung :blumengabe:

Michou
02.06.2006, 21:40
Jo, sei mir nicht böse - ich glaube, das hat eher etwas damit zu tun, wie gut man entweder seinen Körper kennt und ihm vertraut oder ob man vielleicht jemand ist, der Schwingungen gut aufnehmen kann. Damit will ich Dir nicht absprechen, auch recht zu haben: viele Frauen "spinnen" sich dann auch gerne was zusammen, vor allem, wenn sie dem Übermuttermythos gerecht werden wollen :smirksmile:

Ich selber habe bei meinem ersten Kind nicht wirklich was gespürt oder mir einfach nicht genügend vertraut. Wir hatten uns im Nov für den großen Versuch entschieden, im März war ich auf einmal der Meinung, dass ich niemals schwanger werden würde, habe statt dessen Verträge für mein neues Geschäft unterschrieben und war - haha - schwanger. Mein Mann war sich allerdings sehr sicher, dass ich schwanger sein müsse. Am Tag, an dem meine Regel hätte kommen sollen, habe ich wie eine dreijährige in der Trotzphase im Essen herumgestochert und er behauptete steif und fest: Du siehst schwanger aus. Dass meine Regel dann 6 Tage später immer noch nicht da war, ich müde ohne Ende war und auf einmal Petersilie tolerieren konnte - alles nur Stress... zwar habe ich zu dem Zeitpunkt auch schon verschämt unter der Dusche mit meinem Bauch gesprochen, aber ich denke, das war der Einfluss meines Mannes.

Jetzt beim zweiten hingegen wußte ich es etwa eine Woche vor Ausbleiben der Regel ganz sicher: meine Hosen passten um die Hüfte nicht mehr, obwohl ich kein Gramm zugenonmmen hatte. Hört sich unglaublich an, ist aber wahr. habe dann wider besseres Wissen den S-Test viel zu füh gemacht und natürlich war der negativ. Habe ihn dann 8 Tage danach wiederholt und ich hatte nicht mal Zeit, das Käppchen zu schließen, als er mir auch schon schwanger zeigte. Ich konnte mir ein lautes: Na also! nicht verkneifen ... :kuss:

Marie_128
06.06.2006, 10:41
Hallo Jo,

ich kann da Michou nur zustimmen ... natürlich muß man solche Aussagen a bissle mit Vorsicht genießen. Aber nebem dem rein körperlichen Vorgängen (Ei wandert durch Eileiter, etc.) gibt es ja auch noch eine andere Ebene. Nennen wir es Schwingungen oder Vorahnung oder wie auch immer ...

Manchmal gibt es eben Eingebungen dieser Art. Aber Du hast natürlich recht ... man kann auf keinen Fall sagen „klar, das spürt man“, weil es wirklich nicht allgemein ist.

Du kennst mich jetzt nicht ... vermutlich stellst Du Dir vor, dass ich so die totale Esotante bin und mit Steinchen und Räucherkerzen rumwirbel :zwinker: Aber ich kann Dir nur sagen, dass das absolut nicht zutrifft und ich genau wie Du solche Berichte immer eher als Humbug abgetan habe ... Bis es mir und meinem Hübschen selber passiert ist. Wobei ich einräumen muß, dass mein Freund mir schon sagte, dass er es damals auch gespürt hat, als seine Tochter aus 1. Ehe entstanden ist. Ich hab ihn innerlich a bissle belächelt als er meinte, dass er sich bewußt war ein Kind gezeugt zu haben.

Mittlerweile glaub ich sogar, dass ich einschätzen kann was meinem Baby gefällt oder nicht ... alleine an der Art der Tritte ...

LG
Marie
(38. SW – ET 27.06.06)

Jo68
06.06.2006, 10:58
Hallo Mädels,

ich habe mir noch mal so meine Gedanken über all das gemacht, und ich glaube, es könnte an unseren unterschiedlichen Erfahrungen liegen. Wie vielleicht einige von Euch wissen, habe ich dreieinhalb Jahre auf eine Schwangerschaft gewartet (in der Zeit natürlich meinen Körper und vor allem meinen Zyklus sehr genau kennen gelernt) und wenn ich bei jedem Brustspannen, Bauchziehen oder dem Gefühl "da ist was" tatsächlich schwanger gewesen wäre, hätte ich heute eine Großfamilie :freches grinsen:

Wenn Ihr aber alle auf Anhieb (also innerhalb einiger Monate) schwanger geworden seit, habt Ihr natürlich völlig andere Erfahrungen gemacht und das erste Ziehen war dann auch gleich ein Volltreffer. Klar, dass wir das dann unterschiedlich sehen.

Übrigens war ich gestern noch auf einer schweizer Internetseite mit Erfahrungsberichten, und das war ziemlich interessant. Von den Klassikern Übelkeit, Müdigkeit, Bauchziehen über Gelüste und Geruchsempfindlichkeit bis hin zur verstopften Nase und Erkältungssyndromen war alles dabei, auch "habe gar nix gemerkt" :zwinker:

Das Fazit ist wohl: Ist bei jeder anders, die eine merkt nix, die andere merkt's auf diese oder jene Weise und wieder andere merken was, wo gar nix ist.


Liebe Grüße

Jo

Zaubermonster
06.06.2006, 18:47
Hallo,

ohne zu früh Hoffnungen nehmen zu wollen: ich vertrete auch eher Joes Meinung, obgleich es bei mir auch schnell geklappt hat. Ich kann nur sagen, dass ich, kurz bevor ich tatsächlich schwanger wurde, schon einmal überzeugt war, schwanger zu sein (es war ein sehr langer Zyklus, wie sie kurz nach Absetzen der Pille durchaus üblich sind, in Wirklichkeit hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal Eisprung gehabt). Ich war einige Tage 'drüber', mir war dauernd schlecht, meine Brüste schmerzten, meine Haut war rosig, ich hatte einen Glanz in den Augen, auf den mich Leute ansprachen, mein Freund legte die Hand auf meinen Bauch und sagte 'ich hab euch beide lieb', aus einem Moment heraus, und wir waren uns so sicher. Wir sagten, wenn der Test negativ ist, machen wir gleich den nächsten. Als er negativ war, konnte ich es gar nicht fassen, ich fühlte mich, als falle ich in ein tiefes Loch. Es war unser retser ÜZ, also insofern kein Problem, nur - ich fühlte mich von meinem Körper, von meiner Seele, von meiner 'inneren Stimme' betrogen ... wollte das nur schreiben, weil auch auch denke, dass viele davon erzählen, wenn das Gefühl stimmte, und nicht davon erzählen, wenn sie sich geirrt hatten.

Als ich dann tatsächlich schwanger war glaubte ich den ganzen 'Schwangerschaftsanzeichen' kein Stück, ich war schließlich mit meinem Körper immer noch beleidigt. Zwei positive Tests belehrten mich dann eines besseren ...

Liebe Grüße

zaubermonster (9. Woche) :zauberer:

xanidae
06.06.2006, 19:54
:freches grinsen: zu zaubermonster...

ich hatte keine typischen anzeichen, sondern 'nur' ein gefühl 'du bist schwanger'. beim ersten kind habe ich das noch total von mir gewiesen, weil ich ja knapp 8 wochen zuvor ärztlich als unfruchtbar eingestuft worden war - also konnte das ja gar nicht sein.
beim 2. hatte ich wieder dieses 'gefühl'. als ich dann pünktlich zur monatsblutung auch eine leichte blutung hatte, habe ich es wieder von mir gewiesen - aber das war wohl die einnistungsblutung o. ä. der test 2 tage später war so was von positiv.

also ich konnte es auch nicht glauben, dass ich es 'wußte'.

Jana78
04.09.2006, 11:02
Hallo alle zusammen!

Mir geht aehnlich wie Prinzessin79. Kann man eine Schwangerschaft vorzeitig fuehlen?
Mir ist seit einer Woche morgens nur noch schlecht. Jetzt kann ich nicht mal mehr auf'm Bauch oder auf der Seite schlafen, weil meine Brueste so schmerzen. Zusaetzlich hab ich das Gefuehl, dass da etwas in meinem Bauch ist, was vorher nicht da war... (es ist schwer zu beschreiben). Ausserdem (und das hatte ich noch NIE) muss ich mich von Alkohol fast uebergeben - selbst kleinste Mengen. Hab meine Vermutung meinem Freund mitgeteilt, der meinte, dass er nichts sagen wollte, meine Kuesse jedoch seit Tagen anders schmecken wuerden (????). Ich nehme die Pille - regelmaessig und sehr gewissenhaft. Jetzt muss ich noch 1 1/2 Wochen auf meinen Mens.-Tag und bin schon ganz hibbelig..
Da das natuerlich nicht geplant waere...

Waere einfach nett Eure Meinung dazu zu hoeren! Ich weiss: niemand kann mir die Antwort geben, doch es tut ja einfach nur gut sich mitzuteilen... (-:

Lieben Gruss,

Jana

Brautprinzessin
05.09.2006, 11:29
Schade, dass Prinzessin uns nicht mitteilte, ob sie nun schwanger ist oder nicht.

Prinzessin79
05.09.2006, 16:18
doch tut sie ;-)

nein ist sie leider noch nicht!

aber wenn ich es bin, schreibe ich ob ich es gefühlt hab...

LG
prinzessin

Genneris
06.09.2006, 21:21
Ich habe mir schon ein paar Tage vor der zu erwartenden Regel (die dann zum Glück ausgeblieben ist freu freu) gedacht das ich schwanger bin, weil ich mich einfach nicht wie sonst vor der Regel gefühlt habe. Da bin ich normal zu einem mordlüsternen, gewaltbereiten hyperaktiven Vulkan mutiert.

Gruß Genneris

AusdemWald
07.09.2006, 11:14
Hallo Prinzessin *rueberwink*

Falls hier nochmal jemand in diesen Strang kuckt - ich kann das Thema auch nicht als Mythos abtun...

Bin derzeit selbst beim Ueben und poste mit Prinzessin in einem Nachbarstrang.

Vor ein paar Jahren passierte mir folgendes: Ich kam vom Badezimmer, und auf dem Weg ins Schlafzimmer wusste ich, dass HEUTE der Tag ist. Mit dem damaligen Partner habe ich mit Kondomen verhuetet, und wollte auf GAR KEINEN Fall von IHM schwanger werden.

Wir haben mit Kondom verhuetet, und es-war-wie-verflixt- das Kondom ist geplatzt. Ich dachte mir nur: oh je, jetzt musst Du abtreiben...in der Nacht bin ich nach ca. 5 Std. von einem lauten PINGGGGGG... (in meinem Kopf, Koerper, wie auch immer) geweckt worden, habe mich aufgesetzt und war hellwach - es war eindeutig, dass 'es' passiert war.

Am Morgen bin ich mit dem damaligen Freund in die Apotheke um die Pille danach zu holen, und das Thema war erledigt. (In UK muss man hierfuer nicht zum Arzt).

Es handelte sich hierbei um keine Einbildung...allerdings gibt es Dinge im Leben, die nur einmal passieren - ich erwarte also nicht, dass dies wieder passieren wird, obwohl mein jetziger Partner und ich ja wirklich ein Kind zusammen haben wollen.

Man wird sehen!

Bzgl. Manche Sachen passieren nur 1x im Leben - dies beruht darauf, dass mir auch dieses 'der Funke springt ueber' passiert ist, mit einer Frau, zu der ich keinen besonderen Draht hatte. Ich denke, sowas passiert mir auch nicht mehr.
Ist aber ein anderes Thema, und ich bin auch keine Hippie-Raeucherkerzen und Pendel-Hexe :zwinker: !!!

Ameise400
08.09.2006, 17:27
Es mit Gewissheit fuehlen? - Weiss nicht.

Ich hab mich aber komisch gefuehlt, kurz bevor meine Tage eigentlich haetten kommen sollen. Irgendwie hatte ich das Gefuehl, ich koennte meine Bauchmuskeln nicht mehr anspannen oder meinen Bauch einziehen. Ein Ziehen in den Bruesten hatte ich auch, aber das deutete ich mehr als Anzeichen, dass meine Tage bald anfangen wuerden. Wenig speater setzte dann auch die Uebelkeit ein.

Das war vor etwas ueber einem Jahr. Jetzt schlafen meine kleinen Zwillinge friedlich in ihrem Bettchen... :-D

Jana78
12.09.2006, 11:00
So - ich bin's nochmal...

Tja, ich kann nur sagen, dass ich mich immer noch schwanger fuehle... Ein Gefuehl und mehrere Anzeichen.
Morgen ist Stichtag (Mens.-Tag) und wir werden sehen...

Es kann ja eigentlich nicht angehen - trotz Pille und so gewissenhaft mit Verhuetung.

Aber es wuerde total passen, da es absolut nicht in meine derzeitige Lebenssituation passt (neuer Job, lebe im teuren London seit 1 1/2 Jahren)..

Doch nichts desto trotz: ein Juhuuuu! wuerde ich nicht unterdruecken koennen - denn ein Geschenk bleibt ein Geschenk und auch noch 'des Himmels'..

Lieben Gruss,
Jana

AusdemWald
12.09.2006, 12:41
Hallo Jana *rueberwink*
Nur so am Rande, bin auch in London.

Bin mir jetzt nicht sicher, ob man Dir eine SS wuenschen soll oder nicht?

Gruss

Jana78
12.09.2006, 12:48
Hallo Aus'mWald,

ich weiss es auch nicht... Bin selbst ganz verwirrt.
Man faengt an, sich Gedanken zu machen. Und irgendwie hab ich mich mit dem Gedanken angefreundet und doch weiss ich, dass das auch nicht 'lustig' waere. Kann man verstehen, oder?
Mein Freund wuerde wahrscheinlich erstmal in den Pub gehen, sich betrinken und ueberhaupt nicht klarkommen. Er ist Neuseelaender und fuer sein Alter relativ unreif und Spass-beduerftig. Ein Super-Daddy waere er aber schon.

Wir werden sehen.
(nur nebenbei: London rockt! Wohne in Acton (West London))

Gruesse,
Jana

Jana78
14.09.2006, 10:24
Guten Morgen!

Ich hab meine Mens. puenktlich bekommen.
Irgendwie bin ich enttaeuscht.
Mein Freund war aber ganz lieb und meinte, es sei ja eine suesse Idee von mir. Wir sollten aber noch warten... Ein Jahr oder so.

Also - ich lass dann nochmal in einem Jahr von mir hoeren...

(-:

Ich drueck allen, die schwanger werden wollen, kraeftig die Daumen und ueben, ueben, ueben... Auf die Matratze, fertig, los!
hi hi

Gruss,
Jana

AusdemWald
14.09.2006, 11:17
Hallo Jana,

Es ist wahrscheinlich besser, dass Du jetzt noch nicht schwanger bist, oder?

Bin in Ealing, habe aber meine 'Walkabout' Zeiten schon eine Weile hinter mir, da ich schon 'zu' lange hier bin!! :zwinker:

Gruss

Jana78
14.09.2006, 15:12
Hallo Aus'mWald,

ja - ich denke auch, dass ich mir noch Zeit lassen kann...
Doch ich finde es schoen zu wissen, dass mein Freund dem Gedanken so langsam seinen Lauf laesst.
Juhuu!!!
Wir fangen dann naechstes Jahr an zu ueben...:freches grinsen:

Wir wohnen ja dann nicht weit voneinander entfernt - witzig!!
:smile:

Ganz lieben Gruss,
Jana