PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vaginaler Orgasmus



Jeansgirl
30.05.2006, 21:47
Scheue Frage - ist das für euch ne Selbstverständlichkeit? Bei mir +/- 40 Jahre jung klappts auf alle andern Arten besser; machen wir was falsch?

:schild uups:

cat
30.05.2006, 21:53
Scheue Frage - ist das für euch ne Selbstverständlichkeit? Bei mir +/- 40 Jahre jung klappts auf alle andern Arten besser; machen wir was falsch?

:schild uups:




für mich/uns is das auch keine selbstverständlichkeit. stört mich aber nicht weiter. habt ihr spass ? ja ? dann macht ihr nix falsch :smile:

Inaktiver User
30.05.2006, 22:36
Unsinn! Ihr macht gar nix falsch! Es gibt soundsoviel Prozent Frauen, die einen vaginalen O "nicht können" - ich gehör dazu, da ist einfach sozusagen zuviel los in mir.

Falsch kann höchstens die Reaktion des Partners sein, der meint, nur durch GV eine Frau befriedigen zu können oder zu müssen. Wenn's anders klappt, sei glücklich - da gibt es nämlich viel mehr Variationen als vaginal.

LG
NT

Inaktiver User
30.05.2006, 22:44
ist das für euch ne Selbstverständlichkeit?



nein.
noch wichtiger ist es, diese selbstverständlichkeit aus den köpfen vieler männer zu radieren. :zauberer:

Inaktiver User
30.05.2006, 23:17
ist das für euch ne Selbstverständlichkeit?



nein.
noch wichtiger ist es, diese selbstverständlichkeit aus den köpfen vieler männer zu radieren. :zauberer:



... und viele sind sogar lernfähig :lachen: :wangenkuss:

Inaktiver User
30.05.2006, 23:28
... und viele sind sogar lernfähig :lachen: :wangenkuss:


:lachen: möcht ich gar nicht abstreiten.

männer und frauen sind ja sehr lernfähig, wenn sie denn wollen :blumengabe:

Jaelle
30.05.2006, 23:44
Bei mir klappts mit dem vaginalen O nur, wenn ich selbst Hand anlege, mit meinem Freund nie. Das erste mal war eine :erleuchtung: für mich, ein riesiger Unterschied zu den anderen Varianten.

Inaktiver User
30.05.2006, 23:54
Bei mir klappts mit dem vaginalen O nur, wenn ich selbst Hand anlege, mit meinem Freund nie.


dann ist doch alles bestens.

:lachen:

Inaktiver User
31.05.2006, 13:54
also ich finde es kommt auch sehr auf die stellung an,
bei mir geht das nur in der reiterstellung... :smirksmile:
ob im liegen oder im sitzen - egal -

LaLin
31.05.2006, 14:06
also ich finde es kommt auch sehr auf die stellung an




Bei mir genauso, aber nur im Liegen :smirksmile: :musiker:

Inaktiver User
31.05.2006, 14:14
Ja, reiten ist immer gut. Selbst von Hand machen kommt aber auch gut und heftig :jubel:

Inaktiver User
31.05.2006, 14:18
... von hand geht es natürlich auch, dann kann man alles schön selber steuern! :smirksmile:

und dann kommt's doppelt gut :freches grinsen:... vaginal und klitoral - das ist geil!

geht aber auch in der reiterstellung... :allesok:

Tszimisce
31.05.2006, 14:50
Ich beschäftige mich ja naturgegeben viel mit der Theorie des Orgasmus. Ich frage mich immer wieder, warum in wirklich jedem Fachbuch laut darauf hingewiesen wird, daß es einen "vaginalen" Orgasmus nicht gibt, sondern auch beim GV schlichtweg das Klitoralgewebe um die Vagina rum stimuliert wird, wenn gleichzeitig so viele Frauen immer noch das nachplappern, was ein Mann einmal behauptet hat :wie?:

In einem Buch stand mal sinngemäß drin "wenn es einen vaginalen Orgasmus gäbe, dann müßte eine Geburt vergleichbar sein mit dem Bearbeiten der Klitoris mit einem Preßlufthammer".

Yolande
31.05.2006, 15:19
@tsimisce: aber viel ist nicht immer das richtige!! auch klitoral nicht.

kenne die ominösen vaginalen orgasmen jetzt erst seit ein paar monaten. und es sind also reine g-punkt-orgasmen, die auf die klit abstrahlen. zusätzliche leichte klitorisstimulation macht es noch heißer. bei g-punkt-orgis habe ich, wenn ich sie habe, sogar multiple!

der g-punkt-orgasmus fühlt sich anders an, strömender, weniger zeitlich einzugrenzen, und ich brauche viele davon um "satt" zu werden. wenn ich dabei keine multiplen haben kann, breche ich nach einiger zeit ab und bitte den süßen um einen klitoralen abschluß. irgendwie sind mir die noch immer am vertrautesten und wenn die fertig sind - dann sind sie auch fertig!

aber klar ist: schwule erleben ebensolche g-punkt-orgasmen, wenn sie analverkehr haben - bei denen ist die prostata nur weiter hinten im körper als bei frauen die pyruethrischen drüsen (prostata-äquivalent), die das g-punkt-gewebe bilden. oder sitzen sie dahinter? hm, müßte noch mal ins buch schauen. gibt gute darstellungen von männlichen und weiblichen genitalien und ihren gemeinsamkeiten (sic!) in dem buch "und-wie war's?" von marcia und lisa douglas.

von daher ist mir klar geworden, daß die männer fast alle nur klitorale orgasmen an sich selbst kennen. die "reifen" (muahaha, herr freud!!!) vaginalen/g-punkt orgis kennen die herren ja eigentlich gar nicht!

Inaktiver User
31.05.2006, 15:44
Also dann will ich mich mal outen.....

Ich übe und übe schon seit einigen vielen Jahren ( :freches grinsen:) und bei mir klappt es nicht.....

Bin ich kaputt ?

Mir kommts langsam so vor, wenn ich das hier lese :grmpf:

Arabeske_H
31.05.2006, 17:02
Ich beschäftige mich ja naturgegeben viel mit der Theorie des Orgasmus. Ich frage mich immer wieder, warum in wirklich jedem Fachbuch laut darauf hingewiesen wird, daß es einen "vaginalen" Orgasmus nicht gibt, sondern auch beim GV schlichtweg das Klitoralgewebe um die Vagina rum stimuliert wird, wenn gleichzeitig so viele Frauen immer noch das nachplappern, was ein Mann einmal behauptet hat

In einem Buch stand mal sinngemäß drin "wenn es einen vaginalen Orgasmus gäbe, dann müßte eine Geburt vergleichbar sein mit dem Bearbeiten der Klitoris mit einem Preßlufthammer".





Also dann will ich mich mal outen.....

Ich übe und übe schon seit einigen vielen Jahren ( ) und bei mir klappt es nicht.....

Bin ich kaputt ?

Mir kommts langsam so vor, wenn ich das hier lese



Also ich brauche weder irgendwelche fachbücher noch die meinung von männern, die eh etwas ganz anderes fühlen, mir ist auch wurscht, was ich hier oder woanders lese, weil ich letztlich selbst am besten weiß, was ich wann, wo und wie empfinde.

Ich finde dieses thema ziemlich leidig, weil jedesmal ab einem gewissen punkt die emotionen hoch kochen und deshalb werde ich mich diesmal hier auch nicht dazu äußern :freches grinsen: - wäre einfach schön, wenn sich jede/r selbst so akzteptieren würde, wie sie ist und von anderen auch akzeptiert werden würde :schild genau:.

arabeske

Jeansgirl
31.05.2006, 17:35
Zitat: Ich finde dieses thema ziemlich leidig, weil jedesmal ab einem gewissen punkt die emotionen hoch kochen und deshalb werde ich mich diesmal hier auch nicht dazu äußern - wäre einfach schön, wenn sich jede/r selbst so akzteptieren würde, wie sie ist und von anderen auch akzeptiert werden würde .

wenn dem so wäre... wär das forum bald überflüssig. für mich ists jedenfalls ein thema, sonst würd ich es nicht posten. aber es soll sich niemand genötigt fühlen, zu antworten. feel free!

:Sonne:

Jaelle
31.05.2006, 18:08
***kenne die ominösen vaginalen orgasmen jetzt erst seit ein paar monaten. und es sind also reine g-punkt-orgasmen, die auf die klit abstrahlen. zusätzliche leichte klitorisstimulation macht es noch heißer.***


Heißt das, ich habe meinen G-Punkt gefunden, ganz alleine? :yeah: Dabei dachte ich, der gehört eher ins Reich der Mythen.

***In einem Buch stand mal sinngemäß drin "wenn es einen vaginalen Orgasmus gäbe, dann müßte eine Geburt vergleichbar sein mit dem Bearbeiten der Klitoris mit einem Preßlufthammer".***


Wer denkt sich denn sowas aus? Das war bestimmt der Gleiche, der gesagt hat, daß es auf die Technik ankommt, nicht auf die Größe. :aetsch:

Inaktiver User
31.05.2006, 18:58
Ich finde dieses thema ziemlich leidig, weil jedesmal ab einem gewissen punkt die emotionen hoch kochen und deshalb werde ich mich diesmal hier auch nicht dazu äußern - wäre einfach schön, wenn sich jede/r selbst so akzteptieren würde, wie sie ist und von anderen auch akzeptiert werden würde

Mein Gott, nimm doch nicht alles so bierernst :schild nein: :freches grinsen:

Meine Worte haben einen gewissen Anteil Ironie enthalten. Aber gut, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen....

Akzeptanz ist nicht das Problem, aber manche übertreiben mit ihren Darstellungen, echt !!

Meine Meinung......

So jetzt dürft ihr weiterdiskutieren und mich zerfleischen......

Arabeske_H
31.05.2006, 19:09
Mein Gott, nimm doch nicht alles so bierernst

Meine Worte haben einen gewissen Anteil Ironie enthalten. Aber gut, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen....




:wie?:

noch kocht doch gar nichts :smirksmile: (aber ich warte drauf :freches grinsen:)- damit habe ich Dich gar nicht gemeint :blumengabe:

arabeske

Inaktiver User
31.05.2006, 19:14
Ich sah eine Kopie meines Textes......

Da habe ich mich angesprochen gefühlt und wollte mich kurz erklären.......
:blumengabe:

Na gut, habe ich wohl falsch verstanden....

Inaktiver User
03.11.2006, 15:49
Scheue Frage - ist das für euch ne Selbstverständlichkeit? Bei mir +/- 40 Jahre jung klappts auf alle andern Arten besser; machen wir was falsch?

:schild uups:

*schubs*

nein, bei mir hat es bislang leider auch nicht geklappt-ich/wir arbeite(n) aber dran! :lachen: :smirksmile: :freches grinsen: :schild genau:


Ja, reiten ist immer gut. Selbst von Hand machen kommt aber auch gut und heftig

wie machst du das? erkläre es mir bitte! :smile:
oder alle anderen, bei denen es "von hand" funktioniert.

danke!:smile:

lg, christine

Donnie
03.11.2006, 16:13
Angeblich hat meine Partnerin durch mich ihren ersten vaginalen Orgasmus gehabt. Ich muß zugeben, daß ich, bis sie mich deshalb so begeistert über den Klee lobte, gar nicht wußte, daß der weibliche Höhepunkt allein durch Penetration Seltenheitswert hat.
Laut Aussage meiner Freundin kommt es vor allen Dingen auf eine, über einen längeren Zeitpunkt gleichbleibende, Stoßfrequenz an.
Es kann aber auch sein, daß ich sie, weil ich beschnitten bin, einfach intensiver stimuliere. Oder es ist eine Kombination aus beidem?

Kraaf
03.11.2006, 16:17
Es kann aber auch sein, daß ich sie, weil ich beschnitten bin, einfach intensiver stimuliere.

Wasnfürnschnittmuster? Zart genoppt? :ooooh:

Inaktiver User
03.11.2006, 16:22
Angeblich hat meine Partnerin durch mich ihren ersten vaginalen Orgasmus gehabt. Ich muß zugeben, daß ich, bis sie mich deshalb so begeistert über den Klee lobte, gar nicht wußte, daß der weibliche Höhepunkt allein durch Penetration Seltenheitswert hat.
Laut Aussage meiner Freundin kommt es vor allen Dingen auf eine, über einen längeren Zeitpunkt gleichbleibende, Stoßfrequenz an.
Es kann aber auch sein, daß ich sie, weil ich beschnitten bin, einfach intensiver stimuliere. Oder es ist eine Kombination aus beidem?

wieso denn "angeblilch" glaubst du ihr das etwa nicht? wieso sollte sie denn lügen? :wie?:

"Laut Aussage meiner Freundin kommt es vor allen Dingen auf eine, über einen längeren Zeitpunkt gleichbleibende, Stoßfrequenz an."
ach du je...hmmmmmm....

"Es kann aber auch sein, daß ich sie, weil ich beschnitten bin, einfach intensiver stimuliere. Oder es ist eine Kombination aus beidem?"
glaube nicht, dass das beschnittensein eine rolle spielt. aber keine ahnung....hmmmmm.....

kann noch jemand was zum thema beitragen? :smile:

JanaFreese
03.11.2006, 16:27
Oder es ist eine Kombination aus beidem?
Oder es ist ein Beleg dafür, dass eine Frau mit einer Reihe lässig hin gestreuter, jedoch nicht überprüfbarer Bemerkungen einen Mann so glücklich machen kann, dass er bis in alle Ewigkeit davon erzählt.


All the Best
Jana (SCNR)

Donnie
03.11.2006, 17:36
Die Stimulation ist bei einem beschnittenen Penis angeblich größer als beim unbeschnittenen. Aber ich schrieb ja, daß dieser Umstand vielleicht und in Kombination eine Rolle spielen könnte.
Laut meiner Freundin bin ich der Erste, der sie nur durch Penetration zum Höhepunkt bringen kann. Die Aussage, daß eine bestimmte Stoßfrequenz dafür verantwortlich ist, stammt von ihr. Daß das keine allgemein gültige Anleitung sein kann, versteht sich, glaube ich, von selbst.

Inaktiver User
03.11.2006, 18:28
ja schon...

Inaktiver User
03.11.2006, 18:38
Oder es ist ein Beleg dafür, dass eine Frau mit einer Reihe lässig hin gestreuter, jedoch nicht überprüfbarer Bemerkungen einen Mann so glücklich machen kann, dass er bis in alle Ewigkeit davon erzählt.


All the Best
Jana (SCNR)

Ich habe es bisher auch erst mit einem Mann erlebt, mit meinem jetzigen Freund! Und habe vorher niemanden bauchpinseln müssen mit WORTEN"!

Inaktiver User
03.11.2006, 19:31
hat denn keiner mehr tipps, wie frau zum vaginalen orgasmus kommen kann? das muss man doch irgendwie trainieren können! ;-)))

zb beckenbodentraining und g-punktmassage? hmm, was noch? oder womit?

Inaktiver User
03.11.2006, 23:48
Ich habe mir heute die Galileo-Wiederholung von gestern angeschaut. Thema: weiblicher Orgasmus.

Gewagte Szenen am frühen Abend (Sex vor der Kamera)... :ooooh:

Aber interessant war der Beitrag auf jeden Fall. Wieder was dazugelernt: den G-Punkt gibt es wohl doch nicht, stattdessen ist es der Harnröhrenschwamm, der bei Stimulation des Scheidendaches die Reize an die inneren Ausläufer der Klitoris weitergibt. Die tatsächliche Größe der Klitoris ist erst seit 1998 bekannt!

In einer schematischen Darstellung wurde gezeigt, dass die Klitoris während des GVs an ihrer eigenen Vorhaut reibt, ausgelöst durch die Bewegung des Penis. Auf diese Weise werde der Orgasmus ohne händische Stimulation ausgelöst....

Murkami
05.11.2006, 20:25
hat denn keiner mehr tipps, wie frau zum vaginalen orgasmus kommen kann? das muss man doch irgendwie trainieren können! ;-)))

zb beckenbodentraining und g-punktmassage? hmm, was noch? oder womit?


Ich glaube, je mehr Du Dich darauf fixierst, umso weniger wirst Du ihn auch kriegen, das ist doch oft so. Fehlt Dir denn bei Deinem Orgasmus was, dass Du meinst, Du müsstest einen vaginalen haben wollen?
Denke ich an meinen letzten phantastischen Sex zurück, dann war es mir völlig egal, was da jetzt GENAU passiert ist, das spielt doch überhaupt keine Rolle.

Meint Murkami:freches grinsen:

Murkami
05.11.2006, 20:33
@ Distel: jetzt bin ich schlauer :erleuchtung: :freches grinsen:

Gab es denn in der Sendung auch einen Beitrag über den vaginalen Orgasmus? Ist er nur eine Form der indirekten Klitorisstimualtion?
fragt neugierig
Murkami:smile:

Inaktiver User
06.11.2006, 10:59
Ich glaube, je mehr Du Dich darauf fixierst, umso weniger wirst Du ihn auch kriegen, das ist doch oft so. Fehlt Dir denn bei Deinem Orgasmus was, dass Du meinst, Du müsstest einen vaginalen haben wollen?
Denke ich an meinen letzten phantastischen Sex zurück, dann war es mir völlig egal, was da jetzt GENAU passiert ist, das spielt doch überhaupt keine Rolle.

Meint Murkami:freches grinsen:


hallo murkami,

nein, ich bin nicht darauf "fixiert" aber ich arbeite darauf hin und will ihn auch erleben. aber ich genieße den sex auch erstmal ohne sehr. aber was spricht denn dagegen dieses ziel zu haben? :wie?:

ob mir was fehlt? ja, ich möchte diesen innigen moment erleben, wo ich beim gv komme. es soll auch intensiver und befriedigender sein als "außerhalb" zu kommen und das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.

man muss sich dabei nicht unter druck setzen-es muss ja nicht heute und nicht morgen passieren. wäre schön, aber muss nicht. ich warte nicht darauf. ich lasse es auf mich zukommen.

lg, christine

Murkami
06.11.2006, 12:19
nein, ich bin nicht darauf "fixiert" aber ich arbeite darauf hin und will ihn auch erleben. aber ich genieße den sex auch erstmal ohne sehr. aber was spricht denn dagegen dieses ziel zu haben? :wie?:


Ja, sicher spricht da nix dagegen. Ich meinte halt, dass es das nicht einfacher macht. Beispiel: Mir ist es nie gelungen, oral einen Orgasmus zu haben. Ich wollte das gerne, SEHR gerne, und umso mehr ich es wollte, umso weniger hat es dann auch geklappt. Als ich dann irgendwann überhaupt nicht mehr dran gedacht habe, und mich einfach treiben ließ, war "er" auf einmal da. Seither geht es ganz wunderbar:freches grinsen:


ob mir was fehlt? ja, ich möchte diesen innigen moment erleben, wo ich beim gv komme. es soll auch intensiver und befriedigender sein als "außerhalb" zu kommen und das kann ich mir auch sehr gut vorstellen.


Das möchte doch jeder gerne, da verstehe ich Dich. Aber wenn einer von Euch noch ein wenig nachhilft, dann könnte das doch gehen?

Inaktiver User
06.11.2006, 12:39
Das möchte doch jeder gerne, da verstehe ich Dich. Aber wenn einer von Euch noch ein wenig nachhilft, dann könnte das doch gehen?

naja, das mit dem nachhelfen ist für mich nicht so ganz dasselbe wie ganz ohne. aber vielleicht für den anfang....weiß noch nicht.

Murkami
06.11.2006, 14:03
Liebe Christine,
genau das wollte ich mit meinen Beiträgen sagen. Nicht gleich das Ziel so hoch hängen, natürlich macht es so auch Spaß! Ich glaube, wenn man sich zuviel Gedanken macht, nimmt man sich die Freude dran:smirksmile: . Let it flow:freches grinsen: !

Inaktiver User
06.11.2006, 14:34
Liebe Christine,
genau das wollte ich mit meinen Beiträgen sagen. Nicht gleich das Ziel so hoch hängen, natürlich macht es so auch Spaß! Ich glaube, wenn man sich zuviel Gedanken macht, nimmt man sich die Freude dran:smirksmile: . Let it flow:freches grinsen: !

ja, mach ich ja. :unterwerf: und währenddessen mache ich mir auch keine gedanken.

zwilling19
06.11.2006, 14:37
geb dir ja in allem recht, nur wer bringt unseren Männern das mal bei???

Inaktiver User
06.11.2006, 14:38
geb dir ja in allem recht, nur wer bringt unseren Männern das mal bei???

wen meinst du jetzt? mich? :wie?:

Inaktiver User
14.11.2006, 23:03
Hallo Arabeske,
kompliment!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das war das beste was ich seit langem in einem Forum gelesen hab.

RESPEKT1
:allesok:

Inaktiver User
15.11.2006, 12:33
wer egal ob mann oder frau hat erfahrungen mit vaginalen orgasmen? bitte weiterhin um tipps!!! :cool: :lachen: :kuss:

lg, christine

Inaktiver User
15.11.2006, 17:04
Erfahrung ja aber Tipps? Schwer. Sehr schwer!
Ähnlic wie wenn ma einem Blinden versuchen müßte Farben zu erklären. Ich hab da auch ehrlich gesagt so meine Verständigungsprobleme. "Vaginaler Orgasmus" heist finger weg von der Klitoris? Stellung so wählen das man nicht dran kommt? Und wenn doch, ist es dann kein vaginaler sondern ein klitoraler? Darf man den wenigstens bei dem auch mal woanders hinfassen:wie?: :wie?: :wie?: :wie?: :wie?: :wie?:
Ich bin zwar ein Mann aber ich denke es gibt zwischen "gleichen" Orgasmen mehr Unterschiede als zwischen "verschiedenen". Vieleicht sollte man einfach aufhören danach zu suchen. Bei uns hats dann plötzlich wie von selbst funktioniert. Und wenn nicht, dann war eben der weg das Ziel1
:lachen:

Carlo63
15.11.2006, 17:44
Wasnfürnschnittmuster? Zart genoppt? :ooooh:

Suuuppperrrr!

Fine
17.11.2006, 14:09
hallo ihrs,

ist ein sehr interessantes thema, mit dem ich mich auch schon lange beschäftige.

mir hat beckenbodentraining sehr geholfen, um leichter beim gv zum orgasmus zu kommen. das beckenbodentraining hat bei mir ebenfalls bewirkt, dass der klitorale orgasmus viel intesiver geworden ist, ich kann quasi den orgasmus nach innen ziehen, so dass er vaginal wird.

beim gv kann ich nur kommen, wenn ich manuell nachhelfe - ohne diese hilfe hat es noch nie geklappt. das frustiert mich zwar ein bißchen, da angeblich andere frauen schon kommen, wenn die brust berührt wird, aber immerhin erlebe ich endlich einen orgasmus mit meinem freund zusammen.

dadurch dass ich so oft einen o erlebe, bin ich gelassener beim sex geworden, so dass ich hoffentlich vielleicht irgendwann mal einen orgasmus ohne meine hilfe erhalte - wie tausend andere frauen auch ???...

zum g-punkt wollte ich noch anmerken: seit ich mit meinem jetzigen freund zusammen bin, ist es ihm bereits häufiger gelungen, einen bestimmten punkt in mir treffen, von dem ich mittlerweile glaube, dass es der g-punkt sein könnte. fühlt sich zumindest gut an und ich komme dann schneller. aus irgendwelchen gründen trifft mein freund diesen punkt - meine beiden ex-freunde - äähm *hüstel - haben das nicht geschafft.

lg
fine

Inaktiver User
17.11.2006, 15:11
hallo ihrs,

ist ein sehr interessantes thema, mit dem ich mich auch schon lange beschäftige.

mir hat beckenbodentraining sehr geholfen, um leichter beim gv zum orgasmus zu kommen. das beckenbodentraining hat bei mir ebenfalls bewirkt, dass der klitorale orgasmus viel intesiver geworden ist, ich kann quasi den orgasmus nach innen ziehen, so dass er vaginal wird.

beim gv kann ich nur kommen, wenn ich manuell nachhelfe - ohne diese hilfe hat es noch nie geklappt. das frustiert mich zwar ein bißchen, da angeblich andere frauen schon kommen, wenn die brust berührt wird, aber immerhin erlebe ich endlich einen orgasmus mit meinem freund zusammen.

dadurch dass ich so oft einen o erlebe, bin ich gelassener beim sex geworden, so dass ich hoffentlich vielleicht irgendwann mal einen orgasmus ohne meine hilfe erhalte - wie tausend andere frauen auch ???...

zum g-punkt wollte ich noch anmerken: seit ich mit meinem jetzigen freund zusammen bin, ist es ihm bereits häufiger gelungen, einen bestimmten punkt in mir treffen, von dem ich mittlerweile glaube, dass es der g-punkt sein könnte. fühlt sich zumindest gut an und ich komme dann schneller. aus irgendwelchen gründen trifft mein freund diesen punkt - meine beiden ex-freunde - äähm *hüstel - haben das nicht geschafft.

lg
fine

hi fine,

ja, klasse! also ist hopfen und malz nicht verloren! :smirksmile: wir frauen können was tun, zumindest versuchen, um intensivere orgasmen zu bekommen oder sogar beim gv zu kommen. ich mag mich auch nicht damit zufrieden geben wie es ist, nur weil es den meisten frauen so geht.

gibt es eine bestimmte methode, mit der du trainiert hast oder hast du allgemein irgendwelche übungen durchgeführt? mit anspannen und wieder entspannen?

irgendwann schaffst du es dann sicher auch ohne "nachhelfen".

:smile:
lg, christine

Fine
17.11.2006, 16:52
hallo christineS,

ja, ich habe die Übung mit dem Anspannen und dann wieder Entspannen gemacht. Diese Übung hat sogar unsere Aerobik-Lehrerin mit uns gemacht. Das Anspannen/Entspannen geschieht für andere unsichtbar, daher kann frau das überall durchführen. Mir hat das wirklich geholfen.

Kennst Du/Kennt das hier eine, dass der Orgasmus nach innen gezogen werden kann? Bleibt der Orgasmus klitoral hab ich immer das Gefühl, dass er sehr "oberflächlich" ist. Wenn er vaginal geschieht ist er viel intensiver. Versteht ihr mich? :o)

lg
fine

viadora
17.11.2006, 20:32
Laut Aussage meiner Freundin kommt es vor allen Dingen auf eine, über einen längeren Zeitpunkt gleichbleibende, Stoßfrequenz an.
Es kann aber auch sein, daß ich sie, weil ich beschnitten bin, einfach intensiver stimuliere. Oder es ist eine Kombination aus beidem?
Ja so ist es bei mir auch, und G-punkt orgasmus habe ich durch GV noch nciht gehabt nur mit finger, und fühlt sich auch irgendwie anders an finde ich. Ach und mein Mann ist nicht beschnitten daran kanns nicht liegen :freches grinsen:
Ah ja meinen ersten V.O. habe ich auch mitte 30 gehabt.