PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schütze-Männer: So schlecht wie ihr Ruf?



holly213
17.05.2006, 14:53
Hier steht zwar eine ganze Menge über Krebs-, Fisch- und Jungfrau-Männer....aber trotz intensiver Suche konnte ich kaum etwas finden zu dem Sternzeichen, mit dem ich bis dato nie etwas zu tun hatte:

Schütze.

Nach einer Grobrecherche im Internet musste ich aber erstmal ein paar Baldriantabletten schlucken :lachen:

Bin nun hochinteressiert an Erfahrungen und Deutungen zum Thema Schütze-Männer. Wer kann etwas beisteuern? Am liebsten möglichst positive Erfahrungen! :smirksmile:

Ginny
17.05.2006, 15:54
Ich hab einen Schütze-Mann als extrem unbeständig, wankelmütig und unberechenbar erlebt: oft galt heute nicht mehr, was er gestern sagte?! Mindestens drei (realistische) Ideen für berufliche Möglichkeiten, gemacht hat er dann das Vierte. Unpünktlich und relativ unzuverlässig ... an einem Tag war's toll und am nächsten Tag wußte frau nicht mehr, woran sie war!
Den Kopf voller hochfliegender Pläne und Ideen, verwirklicht wurde nur ein kleiner Teil davon!
Auf nichts konnte sich frau irgendwie verlassen ...
... das war mir dann als Krebs-Frau auf Dauer wesentlich zu anstrengend und unsicher, mochte nicht ständig mit Gefühlsschwankungen leben!

Positiv: sehr diskussions- und kommunikationsfähig und -freudig, soziales Bewußtsein, Idealismus, Phantasie!

Sorry, daß ich nicht mehr positive Erfahrungen zu berichten habe?!
Sonst hatte ich auch nie enger mit Schützen zu tun, aber das hat wohl schon seine Gründe ... sehr gegensätzlich. Widder und Löwe-Frauen sowie andere Schützinnen sollen ja gut passen ... aber mein Schütze damals hat den Gegensatz gesucht und sich immer wieder in Krebs-Frauen verliebt, was so gar nicht paßte und auch nicht gut ging?

Noodie
17.05.2006, 18:11
Ich hab einen Schütze-Mann als extrem unbeständig, wankelmütig und unberechenbar erlebt: oft galt heute nicht mehr, was er gestern sagte?! Mindestens drei (realistische) Ideen für berufliche Möglichkeiten, gemacht hat er dann das Vierte. Unpünktlich und relativ unzuverlässig ... an einem Tag war's toll und am nächsten Tag wußte frau nicht mehr, woran sie war!
Den Kopf voller hochfliegender Pläne und Ideen, verwirklicht wurde nur ein kleiner Teil davon!
Auf nichts konnte sich frau irgendwie verlassen ...



Kann den nur zustimmen. War mit einem Schütze verheiratet.

Wenn man selber sehr unternehumngslustig ist mag man Schützen sicher. Die müssen einfach immer noch mal los, irgendwo hin, was losmachen, Freunde treffen ... Wenn man eher ruhig und privat ist, kann man da auf Dauer nicht mithalten.

Ich stell mir die zB gut beim Sport in einem Team vor, als buddy, Kumpel, aber nicht als vertraute Beziehung.

Inaktiver User
17.05.2006, 19:35
Sternzeichen, mit dem ich bis dato nie etwas zu tun hatte:
Schütze.



Jetzt wo du`s sagst!!!

Mir fällt haargenau ein (!) Schütze ein, mit dem ich bisher mehr zu tun hatte, ein Mitschüler, mit dem ich die Schülerzeitung machte. So ganz nett.
Dann wurde er Pfarrer. Irgendwie unverheiratet :zwinker:

Heureka
17.05.2006, 20:49
Mein Exmann war (ok, ist immer noch :smile:) Schütze.



Wer kann etwas beisteuern? Am liebsten möglichst positive Erfahrungen!



Dann kann ich leider nichts erzählen... :regen:

Alles Gute
wünscht
Heureka (Sternzeichen Jungfau :knicks:)

Salima
17.05.2006, 22:08
Hi,

mein Freund ist Schütze. Von den Eigenschaften, die ihr genannt habt, hat er keine. Er ist sehr zuverlässig, pünktlich, verbindlich, sensibel und ehrlich. Außerdem ist er unternehmungslustig, kommunikativ, geht gerne weg, reist gerne und unternimmt gerne etwas mit Freunden. Ach ja, für viele seiner Freunde ist er der Seelentröster. Wir kommen sehr gut miteinander aus. Allerdings muss man die Art der Schützen auch mögen. Mein Freund ist zum Beispiel sehr freiheitsliebend, möchte sich nicht festlegen oder zusätzliche Verantwortung übernehmen, z.B. durch den Kauf einer Immobilie. Außerdem ist er sehr launisch, ziemlich egoistisch und eher rational als emotional.

Für mich ist das alles super, denn ich bin genauso. Mitlerweile haben wir unsere Kanten aneinander eingeschliffen und es läuft prima. Mit ihm habe ich weniger Schwierigkeiten als mit meinem Jungfrau und Stierex. Der erstere ist mir viel zu emotional, bei den Gefühlshöhen und -tiefen komme ich einfach nicht mit. Diese Schwankungen sind mir auch zu anstrengend. Was ich hasse, sind Leute, die wegen jedem Mist einen Riesenaufstand machen. Stiermänner habe ich nur mit ausgeprägtem Kontrollzwang kennengelernt. Außerdem sind sie der Typ Mann, der am liebsten schon gestern das Häuschen gebaut hätte, heute heiratet und morgen Kinder hat. Das geht mir persönlich viel zu schnell. Da ist mir der Schütze doch lieber. :fg engel:

Strandsalon
17.05.2006, 22:20
hallo holly,

endlich kann ich hier auch mal aus dem nähkästchen plaudern.bin noch mit einem schützen verheiratet,waren 11 jahre zusammen.bin vom sternzeichen her krebs,aber mein mond steht im schützen,vielleicht passts dann wieder,so genau kenn ich mich auch nicht aus.

die schützen ansich,sind sehr aufgeschlossene,freundliche,sehr großzügige menschen.man kann mit ihnen ne menge spass haben,es wird nie langweilig.meiner war sehr lustig,hatte entertainerqualitäten.können sehr impulsiv sein,kriegen sich aber schnell wieder ein.wir hatten eine sehr innige,liebevolle und leidenschaftliche beziehung.hat stehts zu seinem wort gestanden und war sehr zuverlässig.als wir noch sehr jung waren,war um die häuser ziehen für ihn auch wichtig,aber wenn man ihn n´bischen an der langen leine lässt,ist er sehr umgänglich.is überhaupt nicht nachtragend und kann auch sehr häuslich sein.meiner hat gerne mal gekocht und mich auch sonst im allgemeinen verwöhnt.einfach so mal ne kleinigkeit mitgebracht,vom gassigehen mit dem hund kam er mit blümchen wieder usw.natürlich gibts auch nicht so tolles.hat immer zig ideen im kopf,was ja nichts schlechtes ist,aber wollte immer irgendwie noch mehr erreichen oder was neues (beruflich) ausprobieren.braucht immer irgendwie neue herausforderungen,auch wenns noch so gut läuft.sind ganz oft umgezogen und kann nich so gut mit geld umgehen,war etwas dominant.tja,und er war untreu,habs ihm einmal verziehen,irgendwann wieder,hat sich dann getrennt,kam wieder zurück und nochmal das ganze und nu hats mir gereicht.naja,zu schütze-mädels kann ich sagen,die sind irgendwie falsch,kenne allerdings auch nur eine. :knicks:

Kalinka
17.05.2006, 22:36
Hmm. Also ich kannte bisher zwei Schützemänner.

Der eine war ein Bekannter einer Freundin. Sehr sehr charmant! (Mond im Krebs, Aszendent Wassermann) Der wollte mit mir anbändeln, obwohl er liiert war. Auf meine Nachfrage diesbezüglich meinte er nur, das könne er nicht (treu sein). Da müsse man ja ...... (auf so vieles verzichten und das über Jahre). Er war recht attraktiv, aber auch unbeständig, würde ich sagen. Er hat seine Freundin ständig betrogen und sie hat es toleriert. Ich habe mich jedenfalls nicht auf ihn eingelassen. Was ich ihm zu Gute halte, ist, dass er offen war. Er hat keinen Hehl daraus gemacht, dass er eine Freundin hat. (Manche Männer fangen dann ja an zu erzählen, sie wären in Trennung begriffen..)

Der zweite war mein Chef. :freches grinsen: Ich habe mal zwei Jahre bei einem ... ich sage mal... Klangkörper gearbeitet (Da kann man sich ja vieles vorstellen... Orchester, Chor, Kammerensemble, Band...) In der Zeit in der mein Chef, Chef war, war dieser "Klangkörper" so oft auf Reisen wie in der ganzen Laufbahn davor nicht... Das war für die Musiker, glaube ich, auch eine ziemliche Belastung, aber der Chef war in dieser Hinsicht äußerst enthusiastisch. Ich fand ihn sehr optimistisch und mitreißend in gewisser Hinsicht. Die Kehrseite war eine gewisse Kälte und sein Egoismus. Man hätte sich für ihn totarbeiten können und er hätte es lediglich mit einem Nicken zur Kenntnis genommen.

So weit meine subjektive Eindrücke.

Strandsalon
17.05.2006, 22:58
wo,ich das jetzt lese, stimmt!mein schütze konnte ziemlich egoistisch sein,hat mir aber auch jegliche freiheiten gelassen und war sehr tolerant.verreisen tun sie wirklich gerne und wenns n´spontaner wochenendtrip war.man sollte also schon flexibel sein und was ich auch immer gut fand,er war immer gutgelaunt und fröhlich,hat sehr viel energie und ist sehr optimistisch.was nicht so toll war,er hat negative erlebnisse,wenn bei mir nicht alles so gut lief,schnell abgehakt,mich zwar auch gut getröstet,aber für manche dinge braucht man auch mal zeit,um diese zu verarbeiten,bei ihm war nach außen hin schnell alles abgehakt.und es fehlte oft eine gewisse gesprächstiefe.

Inaktiver User
18.05.2006, 09:41
@ginny


Positiv: sehr diskussions- und kommunikationsfähig und -freudig, soziales Bewußtsein, Idealismus, Phantasie!



sorry, genau das bis auf den idealismus und die phantasie muss ich bei meinem schützepartner bemängeln!

er ist aber ausgesprochen lernwillig (mit seinen 50 lenzen) nur deshalb bin ich immernoch (nach 16 jahren) mit ihm zusammen..

denn im grunde seines herzens total liebenswürdig :entspannen:

milfontes

holly213
18.05.2006, 09:43
Erstmal danke für die bis jetzt schon zahlreichen Antworten!

Wenn ich das hier so lese, glaube ich immer mehr daran, dass an den Sternzeichen und charakterlichen Zuordnungen etwas "dran" ist, weil sich ja hier schon einige Dinge häufen.

@Ginny @Strandsalon
Ich bin übrigens auch Krebs :lachen:.
Nun sollen Schützen ja bekanntermaßen besonders schlecht zu Krebsen passen...hmpf.

@Heureka
Doch, berichte bitte! Fühle mich heute stark genug, auch Negatives wegzustecken. :cool:

Noch eine Frage an die Allgemeinheit: Man sagt dem Schützen ja Schürzenjäger-Qualitäten nach. Das behagt mir natürlich am wenigsten.
Kann irgendjemand hier von einem treuen Schützen berichten?

Inaktiver User
18.05.2006, 09:43
und wie man hier sieht, kann man keinen charakter nur am sternzeichen festmachen -

es zählt doch immer auch der aszendent dazu! oder nicht?!

milfontes

holly213
18.05.2006, 10:04
@milfontes

Nungut, sagen wir grobe Grundzüge und Tendenzen des Charakters. Ich will es mir einfach machen. :cool:

Ginny
18.05.2006, 12:43
@ Holly

Also mein damaliger Schütze neigte ja zu Krebs-Frauen (der suchte wohl das
Emotionale, Fürsorgliche, Weiche und so in einer Frau): vor mir hatte er eine Ehe und dann noch eine längere Beziehung mit Krebsinnen! Mit beiden bin ich auch mal ins Gespräch gekommen ... und beide bestätigten mir, mit ihm doch "ziemlich zurückgesteckt" und sich auf ihn eingestellt zu haben in der Beziehung?!
Genau so hab ich es auch empfunden, daß hauptsächlich er die "Regeln" der Beziehung bestimmt, ich mußte mich mehr auf ihn einstellen, zurückstecken, meine Grenzen aufzeigen (die er dann allerdings auch akzeptierte, wenn ich deutlich wurde)!

Und er war auch viel zu "aktiv" für mich: andauernd was zu tun, in Bewegung, neue Ideen, Ausgehen, was unternehmen und so ... zur Ruhe kommen konnte er schlecht, ein ruhiger Abend zu Zweit oder mal ein Tag im Bett waren selten! Das hat er allerdings selbst als Problem gesehen, daß er schwer Ruhe findet und entspannen kann?!

Aber damals war ich sehr verliebt, hab mich ein Dreivierteljahr lang "aufgearbeitet" für diese Beziehung, mich auf ihn eingestellt, Kompromisse gesucht - aber war mir dann doch zu anstrengend und schwierig mit ihm!!
Denn ich bin eigentlich ein Typ (ist das krebs-typisch?), wo Harmonie, Gemeinsamkeiten, aufeinander eingehen und Gefühlstiefe braucht, nicht ständige Gefühlsschwankungen :kuss:

Treu war er übrigens auch nicht so ganz, das war auch mit ein Grund, daß ich entnervt aufgegeben hab ... allerdings war er ehrlich, kein Vertrauensbruch ... aber ich möchte mich auch da auf den Partner verlassen können!
Seinen beiden anderen Krebs-Frauen war er allerdings treu (aber damals noch jünger und erotisch "konventioneller", nicht so offen wie später).

LG,

Ginny

holly213
18.05.2006, 13:10
@Ginny

Sehr interessant, was du schreibst.

Auch ich brauche eine gehörige Portion Gefühlstiefe und vor allem (emotionale) Sicherheit.

In der Tat ist es bei "meinem" Schützen oft schwierig, die von mir so geliebten metertiefen Diskussionen zu führen. Was jedoch völlig anders ist, wenn er mal angetrunken ist.
Seine optimistische und pragmatische Art schätze ich jedoch unendlich, denn nur so kann man mich aus meinen grüblerischen Phasen herausreißen, die ich an mir selber nicht mag.

Dass er ständig in Bewegung ist, stimmt größtenteils. Da bin ich allerdings ganz froh, ich unternehme selbst gern viel und noch dazu finde ich es wichtig, auch "außerhalb" der Beziehung mit den eigenen Leuten etwas zu machen. Ich sehe schon die Gefahr, dass es mir manchmal zuviel werden könnte. Doch es gibt auch viele ruhige Abende zu zweit, die er massiv einfordert.

Die Sache mit der Treue höre ich nicht gern, klarer Fall. :knatsch:
Nunja, ich habe (bisher) keinerlei Gründe, etwas zu befürchten und eine Neigung dazu nur vom Sternzeichen abhängig machen - kommt mir etwas übertrieben panisch vor. Im Gegensatz zum von dir beschriebenen Beispiel habe ich außerdem den Eindruck, seine "experimentelle Phase" ist ausgelebt und vorbei. Und erst jetzt bereit, zur Ruhe zu kommen.

Ginny
18.05.2006, 13:50
Ach Holly, ich denk auch, da kannst du nicht nur auf's Sternzeichen gucken!
Und wenn, dann müßte man schon ne genaue astrologische Berechnung machen lassen - vielleicht willst du ja mal ein Partnerhoroskop machen lassen, das dürfte dann recht realistisch eure Themen und Tendenzen aufzeigen??

Und ich denke, grundsätzlich lassen sich Menschen nicht in 12 Kategorieren einteilen ... und selbst wenn man von der Persönlichkeit her sehr inkompatibel ist ... können dennoch andere Dinge wie Emotionen wesentlich sein, dann braucht's halt mehr Toleranz und Anstrengung, um das hinzukriegen??

Also wenn du dich mit deinem Schütze-Mann wohlfühlst und glücklich bist, er dir die emotionale Sicherheit gibt und ihr euch ergänzt bzw. aufeinander eingehen könnt, dann sehe ich keinen Grund, warum das nicht klappen sollte?! "Liebe" ist immer ein Risiko ...
... und genauso oft klappt es wahrscheinlich mit dem astrologischem Ideal-Partner ebenfalls nicht :freches grinsen:

holly213
18.05.2006, 14:05
"Liebe" ist immer ein Risiko ... :freches grinsen:





Ja Ginny, das hast du schön gesagt! :blumengabe:

Und: Mit meinem angeblichen Ideal, dem Skorpion, hat es nicht geklappt.

Letzten Endes habe ich die Frage hier mehr mit augenzwinkerndem Interesse gestellt, grade nachdem mir viele Bekannte mit gesträubten Haaren gegenüberstanden: "Schütze??? Ogott, ein Schürzenjäger!" Und natürlich, weil es hier so schöne Stränge über Krebse, Fische und Jungfrauen gibt. Da braucht auch der Schütze seinen würdigen Platz :smirksmile:!

In diesem Sinne freue ich mich über weitere Meinungen und Erfahrungen.

Inaktiver User
18.05.2006, 14:48
Bin nun hochinteressiert an Erfahrungen und Deutungen zum Thema Schütze-Männer. Wer kann etwas beisteuern? Am liebsten möglichst positive Erfahrungen! :smirksmile:



ich persönlich kenne nur 2 schütze-männer. selber jahrgang nur einen tag auseinander und absolut verschieden im charakter.
der eine ist der gute kumpel, für mich nicht erotisch! sehr menschlich!

der andere ist WOW, für mich persönlich hocherotisch und eine versuchung wert, aber menschlich eine NULL!! hochintelligent zwar aber so voller grossspurigkeit, dass ich die finger davon lasse.

grüsse
lara

Noodie
18.05.2006, 15:07
Zur Frage Schürzenjäger kann ich noch beisteuern, dass mein Ex Mann absolut KEIN Schürzenjäger war und auch jetzt nicht ist. Eher das Gegenteil, schüchtern. Aber er ist auch Inder und da speilt wohl auch die sexunterdrückende Kultur eine grosse Rolle. Ansonsten hatte ich ja schon beschrieben, immer in Bewegung, kommt nie zur Ruhe, so wie Ginny sagte, und auch keine Tiefe in Gesprächen möglich etc. Halt was andere hier auch so beschrieben.

Aber mal davon abgesehen, man kann nur vom Sonnenzeichen her keinen Menschen beschreiben. Der Mond ist sehr wichtig, und natürlich der AC. Oder deiner könnte die Venus in Konjunktion mit Saturn haben - dann ist er durchaus fähig sich festzulegen und streunt auch eher nicht. Aber bei einem Schütze Mann mit Venus Quadrat Uranus wäre ich schon sehr vorsichtig ...

holly213
18.05.2006, 15:18
und natürlich der AC. Oder deiner könnte die Venus in Konjunktion mit Saturn haben - dann ist er durchaus fähig sich festzulegen und streunt auch eher nicht. Aber bei einem Schütze Mann mit Venus Quadrat Uranus wäre ich schon sehr vorsichtig ...



Ich bin da ein Waisenknabe, heißt AC Aszendent? Der ist Skorpion.

Venus in Konjunktion.... wie bekomme ich das heraus? Durch die Geburtszeit und -ort?

Noodie
18.05.2006, 15:27
Ja, AC ist der Aszendent. Skorpione sind eher treu, sie haben viel Tiefgang und sind emotionale Hochofen. Sie sind aber auch dafür bekannt sehr kontrollierend zu sein, zB sehr eifersüchtig. Skorpione können einen sehr in den Bann ziehen, sie haben oft etwas unwiderstehliches. Sie benutzten ihre Macht über andere aber nicht immer richtig ...

Mit Geburtszeit und -ort kannst du sein Horoskop erstellen (alle Planeten, alle Häuser), und das ist dann viel aufschlussreicher.

Inaktiver User
18.05.2006, 15:31
Holly,

hier (http://www.brigitte.de/forum/showflat.php?Cat=0&Board=40&Number=1423381&page=0& view=&sb=5&o=&fpart=1&vc=1) ist ein Schütze-Strang, der ebenfalls sehr lesenswert ist! :smirksmile:

Inaktiver User
18.05.2006, 15:34
Mein Sohn ist Schütze AC Widder, muss mir das zu denken geben? :knatsch:

holly213
18.05.2006, 15:35
Huhu Zeta :ahoi:

sehr aufschlußreich! Werde gleich alles aufsaugen. :wangenkuss:

holly213
18.05.2006, 15:37
@Noodie

Vielen Dank! Die Skorpion-Analyse gefällt mir :smirksmile:. Mit Skorpionen komme ich eh' hervorragend aus.
Dann werde ich mal bei Gelegenheit die genauen Daten ausspionieren.

curly1979
31.01.2007, 14:51
Hallöchen!

ich bin auch eine Schützin. Mein Papa und mein Bruder sind auch Schützen. Ich hab quasi die Familie voll mit Schützen ;-)

Die männliche Riege meiner Familie habe ich nie als egoistisch oder besitzergreifend angesehen. Aber wenn wir Schützen etwas tun möchten wir auch wissen wofür wir es tun. Und wenn nix zurück kommt sagen wir auch mal deutlich NEIN. ich habe gerade in einem Krebs-Strang geschrieben, weil ich mich gerade mit einem Exemplar dieser Gattung plage ;-)

Langsam habe ich das Gefühl diese beide Zeichen haben untereinander ein totales Missverständnis.

Ich kenne den Schützen auch als unternehmenslustigen Menschen - mich selber auch, das hat aber nichts mit Freiheitsdrang oder Egoismus zu tun. Für mich liegt die Wichtigkeit von Unternehmungen darin, dass ich mit meinen Liebsten etwas erleben möchte. Alleine macht mir sowas keinen Spass. Klar muss ich auch mal was für mich selber tun - welcher Mann will schon mit zu so "Frauendingern". Ich hab das Gefühl andere fühlen sich zurück gestossen wenn wir sowas tun.

Sollte dich also ein Schütze mal fragen "Willst du mit?" solltest du deinen Krebs-Schatten mal überspringen und spontan JA sagen. Er wird dich dann sicher in die Unternehmung mit einbeziehen wenn er dich wirklich mag. Sagst du immer wieder nein zu sowas wird er dich irgendwann nicht mehr fragen und den Kram halt alleine durchziehen.

Vielleicht kannst du mir nun auch helfen und mir verraten wieso ihr Krebse immer erst mal alles kategorisch ablehnt? ich möchte es so gern verstehen....

LG

Chaoshexe
31.01.2007, 16:16
Hallo hier meldet sich eine Schützin zu Wort.
Habe gerade von Untreue gelesen und bin schockiert:ooooh:
War obwohl ich Schützin bin noch nie untreu, bei keiner meiner Beziehungen.
Bin zwar sehr unternehmungslustig, aber trotzdem absolut treu in der Beziehung.
Allerdings wurde ich sehr oft von meinem Exmann (Waage) betrogen, deswegen auch das EX.

Falschheit bei Schützinnen??? Vorurteil lässt grüssen, meine Freundinnen und Bekannten würden dich eines Besseren belehren und mein Freund natürlich auch, der ist übrigens Löwe:-))

Hoffe ein bissel aufgeklärt zu haben

Chaoshexe (Schützin mit Aszententen im Löwe)

TigerNT
01.02.2007, 16:02
Hallo hier meldet sich eine Schützin zu Wort.
Habe gerade von Untreue gelesen und bin schockiert:ooooh:
War obwohl ich Schützin bin noch nie untreu, bei keiner meiner Beziehungen.
Bin zwar sehr unternehmungslustig, aber trotzdem absolut treu in der Beziehung.
Allerdings wurde ich sehr oft von meinem Exmann (Waage) betrogen, deswegen auch das EX.

Falschheit bei Schützinnen??? Vorurteil lässt grüssen, meine Freundinnen und Bekannten würden dich eines Besseren belehren und mein Freund natürlich auch, der ist übrigens Löwe:-))

Hoffe ein bissel aufgeklärt zu haben

Chaoshexe (Schützin mit Aszententen im Löwe)

Chaoshexe :blumengabe: erschreckend, unglaublich, das uns Schützen so Untreue vorgeworfen wird. Nach 14 Ehejahren (ja - unglaublich nicht einmal fremdgegangen (nein auch nicht mehrmals:smile: )) wurde ich von einer Waage-Dame betrogen. Es gibt also auch treue Schützen.
Erstaunlich das Chaoshexe das gleiche erlebt habt, könnte man also Schlußfolgern das Waagen typische fremdgägnger sind? :freches grinsen:

Eva39
01.02.2007, 16:49
Chaoshexe :blumengabe: erschreckend, unglaublich, das uns Schützen so Untreue vorgeworfen wird. Nach 14 Ehejahren (ja - unglaublich nicht einmal fremdgegangen (nein auch nicht mehrmals:smile: )) wurde ich von einer Waage-Dame betrogen. Es gibt also auch treue Schützen.
Erstaunlich das Chaoshexe das gleiche erlebt habt, könnte man also Schlußfolgern das Waagen typische fremdgägnger sind? :freches grinsen:


Ich bin Schützin und war tatsächlich schon (wiederholt) untreu, allerdings NACHDEM die Beziehung eigentlich schon gelaufen war und ich mich emotional betrogen fühlte. Dann hatte ich mal eine Beziehung zu einem männlichen Schützen, der von Anfang an wiederholt untreu war.

Jetzt bin ich mit einem Waage-Mann Asz Waage liiert und habe große Angst bekommen, als ich gelesen habe, dass Waagen möglicherweise zur Untreue neigen? Muß ich jetzt wirlich Angst haben? Denn ich habe eigentlich schon das Prinzip, dass gegenseitige Treue zu einer funktionierenden Beziehung dazu gehört.

Bitte, bitte beruhigt mich ...

Liebe Grüße

Eva

Inaktiver User
02.02.2007, 14:36
Ich, Jungfrau, hatte bis letztes Jahr noch nie mit Schützen/Schützinnen zu tun. Dann "traf" es mich dreifach.:zwinker:

Zwei Freundinnen, gleicher Jahrgang, nur drei Tage auseinander und so unterschiedlich wie Tag und Nacht (AC kenn ich leider nicht).Die eine ist geraderaus, sagt was sie denkt, auch wenn es weh tut. Die andere ist ängstlich, traut sich nichts zu und klammert.

Den männlichen Schützen (AC Skorpion) kenn ich noch nicht so lange, aber was ich bisher festgestellt habe ist, dass er sehr ehrlich ist und immer sagt, was er denkt. Er lernt schnell und ist ziemlich neugierig.

Ich weiß noch nicht genau, wo er hin will,aber ich glaube, er möchte gerne die Welt verbessern.

LG Citrin

Swissgirl
02.02.2007, 15:44
Hallihallo

Ich bin mit einem Schützen verheiratet. Und das Positive überwiegt bei weitem, klar sonst hätt ich ihn auch nicht geheiratet :freches grinsen:

er ist
sportlich, unternehmunglustig (aber ist auch gerne zu Hause), reisefreudig, positiv denkend, charmant, witzig, voller Ideen (z.B. Bett :smirksmile: ), kommunikativ (kann mit jedem Menschen ein Gespräch führen), sensibel, Familienmensch/kinderlieb, um andere besorgt (ganz und gar nicht egoistisch), hilfsbereit, plant gern im Voraus

negativ ist
manchmal überdreht, in seinem Redeschwall überdenkt er nicht immer alle Aussagen im Detail

das mit der Treue
nimmt er nach meiner bisherigen Erfahrung sehr genau (nicht mal flirten tut er -> da bin ich schon schlimmer :zwinker: )

Für mich als Wassermann passt dieses lebenslustige, immermal was Neues sehr gut.
Bzw die Art "meines" Schützen passt mir sehr gut.
Mein Vater ist auch Schütze, aber der ist mir viel zu pingelig und zu wenig spontang.

Ich glaube, Schütze ist nicht gleich Schütze. Aber etwas ist schon dran, habe noch nie einen unternehmungsfaulen, reiseunfreudigen Schützen getroffen.

Inaktiver User
02.02.2007, 15:47
Meine beiden Brüder sind Schützen. Es sind die liebsten Menschen, die ich mir vorstellen kann.

Treue Familienväter, fleissig, einfach lieb, dazu humorvoll und auch gesellig.

Die perfekten Gastgeber und tanzen können die beiden.

So genug geschwärmt.

Lg Schleifchen

Swissgirl
02.02.2007, 16:15
und tanzen können die beiden.



hahaha :lachen:
DAS kann aber definitiv nicht am Sternzeichen liegen!
Mein Schütze-Mann ist absolut unbegabt im Tanzen :freches grinsen:

Inaktiver User
02.02.2007, 16:18
hahaha :lachen:
DAS kann aber definitiv nicht am Sternzeichen liegen!
Mein Schütze-Mann ist absolut unbegabt im Tanzen :freches grinsen:

Komisch meine Mutter ist auch Schützin und die kann tanzen:knatsch:

Swissgirl
02.02.2007, 16:34
Komisch meine Mutter ist auch Schützin und die kann tanzen:knatsch:

Das wäre ein Thema für einen Tread:

Welches Sternzeichen haben Tanzbegabte?

:smirksmile:

Inaktiver User
02.02.2007, 16:36
Das wäre ein Thema für einen Tread:

Welches Sternzeichen haben Tanzbegabte?

:smirksmile:

Ich bin eine Waage und tanze auch sehr gut und mein Vater Steinbock und kann tanzen und meine Schwester Wassermann und kann tanzen....

Swissgirl
02.02.2007, 16:56
meine Schwester Wassermann und kann tanzen....

Ha! Ich bin auch Wassermann und kann tanzen! Das MUSS am Sternzeichen liegen :zwinker:
Mein Bruder ist Waage und tanzt super - unglaublich! :freches grinsen:

Chaoshexe
02.02.2007, 21:37
:freches grinsen: Bin Schützin und kann tanzen, definitiv,:zwinker:
Meine Tochter ist Waage, die tanzt auch sehr gut(o.k vorgeburtliche Prägung:freches grinsen: ).
Kenne aber auch Löwinnen und Wasserfrauen die gut tanzen können ect. etliche andere Sternzeichen, glaube ehrlich gesagt nicht das die Fähigkeit zu tanzen vom Sternzeichen abhängt.

Chaoshexe (Tänzerin)

bbq1
03.02.2007, 00:48
positiv an schützen ist ihr endloser optimismus, auch wenns mal nicht so klappt, wie man es sich vorgestellt hat, ihre reiselust, ihre offene art gegenüber neuem und aufregendem, sie sind ehrlich und direkt (positiv - negativ .. relativ!), und möchten nur so genommen werden wie sie sind. wenn man interesse an ihrem tiefgründigen geist zeigt, aber auch offen für blödes ist, spontan ist, hat man ihr herz.

negativ ist ihre eigenwillige art, viele reden nicht über ihre probleme da sie am besten wissen wie sie sich da rausholen können, sie können überheblich sein, zu gut für diese welt, sie wissen alles und dennoch nichts, ..

Alice30
06.02.2007, 16:45
Ich bin jetzt das 12. Jahr mit einem Schützen zusammen und kann mich nicht beklagen. Er ist treu (soweit ich das beurteilen kann), meistens gut gelaunt und überhaupt ein Volltreffer. Gelegentlich etwas chaotisch, aber stört mich persönlich nicht. Wieso eigentlich sollen Schütze-Männer einen schlechten Ruf haben? In div. Büchern konnte ich nichts negatives sehen? Freiheitsdrang OK, aber mir ist das lieber als einer der "klammert".

Inaktiver User
08.02.2007, 06:04
Ich bin selbst Schütze und kann das vorherige nur bestätigen.
Dem Schützen wird nachgesagt, dass er ein Schürzenjäger sei, was ich hiermit bestreite. Vermutlich wird die freundliche, verbindliche, lockere und von Optimismus geprägte Art des Schützen mit flirten verwechselt.

Erst letztlich war ich mit einem Freund in einem Geschäft und es kam zu einem lustigen und Zwiegespräch zwischen der Verkäuferin und mir.
Sagte der anschließend zu mir, warum hat du ihr nicht deine Telefonnummer gegeben. Ich war etwas irritiert, ich empfand es nicht so.
V.G.

Sandrose
12.02.2007, 15:14
Welches Sternzeichen haben Tanzbegabte?


Hallöchen in die Runde,
dazu möchte ich mal meinen Senf dazugeben. Ich bin selber Schützin und Bauchtänzerin. Und ich kenne in meinem Umfeld mindestens 6 oder 7 Bauchtänzerinnen mit diesem Sternzeichen. Und Chaoshexe ist auch noch eine. *wink*
Ich habe langsam das Gefühl, daß dieser Tanzstil für die Schützen optimal ist: extrovertiert und exotisch, bissl exhibitionistisch....
Und Reisen in ferne Länder (Orient) kommen fast zwangsläufig auch dazu. :o)))
*wink*
sandrose

Eva39
12.02.2007, 15:35
Ich bin Schützin und tanze Ballett, eine Freundin von mir ebenfalls. Mein Sohn ist Schütze und absoluter Nicht-Tänzer!

Ballett ist leider weniger exotisch und hat auch nichts mit fernen Ländern zu tun.

Liebe Grüße

Eva

rotes_sefchen
13.02.2007, 10:53
Hallo an alle Schützen und Nicht-Schützen!

Ich muss hier mal eine Lanze für dieses wunderbare Sternzeichen brechen, nachdem hier zum Teil ja einiges Negatives geschrieben wurde!
Ich bin selber Schütze und zudem noch mit einem Schützen verheiratet, also "Schützen-Power" pur...:freches grinsen:

Eigentlich wehre ich mich ja immer gegen den Gedanken, dass das Sternzeichen tatsächlich den Charakter prägen soll, aber einiges was hier geschrieben wurde trifft tatsächlich auf "meinen" Schützen und auch auf mich selbst zu:

Mein Mann ist ebenfalls sehr reiselustig, kommunikativ, optimistisch, idealistisch, das alles kann ich für mich selbst auch unterschreiben. Mit ihm wird es nie langweilig.
Er hat den Kopf immer voller (guter und interessanter!) Pläne, gerade was das berufliche betrifft, allerdings hapert es da doch manchmal an der Umsetzung... :smirksmile:, letzlich kriegt ers aber doch immer irgendwie hin. Er ist sehr ehrlich und direkt, man kann mit ihm über alles reden. Ich bin da manchmal etwas anders, und habe grundsätzlich etwas mehr Sicherheitsdenken, freue mich über meinen ruhigen Bürojob, weil ich dadurch ein finanzielles Polster habe und nachmittags/abends vielen interessanten Freizeit-Tätigkeiten nachgehen kann.
In dieser HInsicht bin ich noch etwas unternehmungslustiger als er, brauche einen großen Freundeskreis, viele Hobbies.
Ich bin auch eher die Extrovertierte (mein großes Hobby ist das Theaterspielen, und das geht ja künstlerisch in eine ähnliche Richtung wie der Tanz, würde ich sagen).

Pünktlich sind wir beide nicht (gottseidank), sicherlich manchmal auch etwas unzuverlässig, aber grundsätzlich kann man sich auf jeden von uns in der Not absolut verlassen.

Was die Treue angeht: mein Mann ist der treueste Mensch, den man sich vorstellen kann. Für ihn ist das absolut oberstes Gebot, ich denke, er flirtet noch nicht mal, aber er hat schon auch weibliche gute Freundinnen, aber das ist wohl eher so wie Frank62 weiter oben beschrieben hat. Außerdem habe ich ja genauso meine "männlichen Freunde".
Ich selber war in vergangenen Beziehungen leider häufig untreu, aber wie es hier schonmal jemand schrieb, auch immer zum Ende der Beziehung, wenn es eh schon quasi "vorbei" war, hatte also keine "ständigen Affären" oder so. Trotzdem tut mir das leid und ich bin da auch wesentlich ruhiger geworden und für mich ist heute Treue das Wichtigste überhaupt.

Puh, ganz schön langer Beitrag, aber ich finde das Thema auch sehr interessant!!!

Inaktiver User
13.02.2007, 15:59
ich bin schütze und mein vater auch!
wir sind sehr stur! einer sturer als der andere!
aber ich glaube, das dürfte das einzige GRUNDLEGENDE problem sein!
wir beide schaffen es, aus lauter trotz monatelang nicht miteinander zu reden! nicht so toll... ich weiß.

fremdgeher sind sie aber meines erachtens nicht.
weder von mir, noch von meinem vater kann ich das behaupten
(auch wenn er schon mehr als 1x verheiratet war, um es mal schönzureden).

sie sind auch nicht ständig auf reisen (obwohl???).
und wenn doch, dann freuen sie sich auch, wieder zu ihrem sicheren hafen zurückzukommen!
klar, sind sie gerne unterwegs, aber auch nicht auffällig mehr als andere, würde ich sagen!

ich halte sie für grundauf ehrlich (ausnahmen bestätigen da natürlich die regel :zwinker: ).

und als vater kenne ich schützen so: einen besseren gibt es nicht :smirksmile: !

Segelohr
13.02.2007, 16:10
Mein Freund und ich sind eine tolle Sternzeichen - Kombination:

Er ist Schütze - ich bin Skorpion

und was soll ich sagen, es klappt.

Auch wenn von vielen Astrologen dies nicht bestätigt wird.

Eva39
13.02.2007, 16:54
Ich bin Schützin, Aszendent Skorpion, und es klappt auch ... mehr oder weniger ...

frauclooney66
14.02.2007, 13:19
Schützen sind, für mich, die BESTEN !!!
Bin selber Löwin, Aszendent Waage, und sowohl Tochter als auch Ehefrau eines Schützen.
Witzigerweise haben mein Pa und mein Gatte den gleichen beruflichen Werdegang und teilen auch sonst viele Eigenschaften, über die ich dann doch sehr schmunzeln muss.
Ich mag am Schützen, daß er seine Freiheit mag, andersrum dem Partner aber auch seine Freiheit lässt. Der HUMOR ist absolut essentiell und Göga und ich liegen da auf einer, manchmal, beängstigenden, Wellenlänge. Außerdem sind die Schützen nicht nur sehr redefreudig - sie können auch super zuhören und sind in der Not echte Freunde:blumengabe: Die Abenteuerlust, Reisefreudigkeit (Urlaub immer und überall NUR mit Rucksack und Flugtickets in der Tasche :freches grinsen: ) sowie aber auch den Hang zu Genuß und Luxus teilen wir auf jeden Fall. Sportlich ist mein Mann, wenn er denn mal Sport treibt, auch. Dies ist der einzige Punkt wo unsere Meinungen richtig auseinandergehen.:knatsch:
Aber er ist 100% loyal, verlässlich (manchmal etwas zerstreut, aber das macht ihn aus), offen und spielt keine Spielchen.
Ich war lange mit einem Krebs zusammen - nee, das war nix für mich. Ein lieber Kerli zwar, aber die Seelenverwandschaft wie zu meinem jetzigen Mann hat einfach gefehlt. Er war das genaue Gegenteil und die unterschiedlichen Ansichten und Mentalitäten haben uns beiden nicht wirklich gut getan.

Inaktiver User
14.02.2007, 14:05
Ich bin Schütze, Aszendent Löwe. Kennt sich da jemand aus und kann mir vielleicht etwas dazu sagen.
Danke V.G:

Chaoshexe
14.02.2007, 16:55
Hallo Frank

kann nix dazu sagen ausser:freches grinsen: Gratuliere , bin ich auch:smirksmile:

Chaoshexe

Kaetzin
14.02.2007, 22:47
zu den schützemännern, die ich kenne:

sie sind äußerst freiheitsliebend! bitte keinen druck ausüben! und alles bitte schön in ihrem rythmus :smile: die freiheitsliebe macht sie auch zu schwierigen partnern, da sie ne wirklich lange leine brauchen....auch stur sind sie! oft kreativ. irgendwie hab ich noch nie einen seelisch gefestigten schützemann getroffen :ooooh: aber keine ahnung, ob das wirklich schützespezifisch ist...

:blumengabe:

Inaktiver User
16.02.2007, 02:43
irgendwie hab ich noch nie einen seelisch gefestigten schützemann getroffen

:blumengabe:

Ich auch nicht. :blumengabe: Also, ich liebe zwar Schuetzen. Meine beste Freundin und zwei meiner Exs, mit denen mich bis heute eine tiefe Freundschaft und irgendwie Seelenverwandschaft verbindet, sind Schuetze. Aber Beziehung? Nein, das geht nicht. Da sind sie mir zu unstet. Bin als Zwilling selbst so ein innerlich heimatloser, ewig getriebener 'Gypsy' und brauche in einer Beziehung was liebes, einfuehlsames, fuersorgliches... was ich am ehesten bei Krebs Maennern zu finden scheine.

Schuetze Maenner sind mir meist etwas zu rauh und derb, und sie haben viel zu viel Energie, hach nee, ich brauch da eher mal Ruhe... Aber klasse sind se im Bett. :freches grinsen:

LG, :blumengabe:
Alesia

Swissgirl
19.02.2007, 14:12
Aber klasse sind se im Bett. :freches grinsen:


:freches grinsen: :freches grinsen:
:allesok:
(schütze-ehefrau)

Inaktiver User
22.02.2007, 18:53
I Aber klasse sind se im Bett. :freches grinsen:

LG, :blumengabe:
Alesia


...würde ich ja gerne mal ausprobieren, wie verführt man denn einen Schützen?:freches grinsen:


LG Citrin

Inaktiver User
26.02.2007, 22:24
...würde ich ja gerne mal ausprobieren, wie verführt man denn einen Schützen?:freches grinsen:


LG Citrin
.... in dem man sich genauso nett und unverbindlich verhält, wie der "Schütze" selbst.
....in dem man durchblicken lässt,dass man eigentlich doch nicht so unbedingt will -oder vielleicht doch -man kann ja vielleicht mal im Terminkalender nachsehen. Nein, nächste Woche geht`s leider nicht aber vielleicht übernächste, oder überübernächste...
.... in dem man die "Tür auf, Tür zu"-Nummer genauso gut beherrscht wie der Schütze.
.... sei unverbindlich freundlich.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.

Ich habe dieses Spielchen anfangs ziemlich gut draufgehabt....
ach so, noch einen Tip zum "Gebrauch" von Schützen: NIEMALS, aber wirklich NIEMALS auch nur andeutungsweise klammern - dann klappts auch oder sogar auch mit dem Schützen.

Liebe Grüße
Carminiaa

Inaktiver User
26.02.2007, 22:28
eigentlich unnötig zu sagen: ich glaube, ich habe noch nie an einem Mann so gelitten, wie an meinem Schützen.

Carminiaa

Ansonsten ist es ziemlich erhellend, was ihr hier so über Schützemänner so schreibt - hätte ich nur ein wenig früher lesen sollen. Tja.

Inaktiver User
27.02.2007, 01:23
.... in dem man sich genauso nett und unverbindlich verhält, wie der "Schütze" selbst.
....in dem man durchblicken lässt,dass man eigentlich doch nicht so unbedingt will -oder vielleicht doch -man kann ja vielleicht mal im Terminkalender nachsehen. Nein, nächste Woche geht`s leider nicht aber vielleicht übernächste, oder überübernächste...
.... in dem man die "Tür auf, Tür zu"-Nummer genauso gut beherrscht wie der Schütze.
.... sei unverbindlich freundlich.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.

Ich habe dieses Spielchen anfangs ziemlich gut draufgehabt....
ach so, noch einen Tip zum "Gebrauch" von Schützen: NIEMALS, aber wirklich NIEMALS auch nur andeutungsweise klammern - dann klappts auch oder sogar auch mit dem Schützen.

Liebe Grüße
Carminiaa


Gut gesagt! :schild genau:

LG,
Alesia

Inaktiver User
27.02.2007, 01:25
eigentlich unnötig zu sagen: ich glaube, ich habe noch nie an einem Mann so gelitten, wie an meinem Schützen.

Carminiaa

Geht mir ebenso, Carminiaa! Bist du vielleicht auch Zwilling?

Alesia

Inaktiver User
27.02.2007, 10:00
Jaaaaaa.

Liebe Grüße
Carminiaa

Inaktiver User
27.02.2007, 23:02
@Carminiaa
Hallo, du Verräter. :freches grinsen:
Aber Schützen haben nicht nur Vorteile, wenn Schützen eine Entscheidung getroffen haben, dann stehen sie dazu und es gibt kein zurück, hat aber nichts mit Sturheit zu tun. Es dauert schon eine ganze Weile bis der Schütze sich abwendet, aber wenn er es tut, dann für immer.

Und wenn man ihn zu lange zappeln lässt, dann kann er schon mal die Lust an der Jagd verlieren.

Ja, nicht klammern, das ist eine lobenswerte Einstellung, aber welches Sternzeichen mag das schon.
Viel Glück bei der Jagd.

Eva39
28.02.2007, 13:14
Ich bin zwar kein Mann, aber das, was Frank schreibt, trifft auch auf mich als Schützefrau zu.

Ich bleibe lange an der Sache dran und gebe nicht so schnell auf. Wenn ich aber mal die Entscheidung getroffen habe, mich abzuwenden, dann mache ich das konsequent. Da kann ich auch ziemlich hart mit mir selbst sein.

Viele Grüße

Eva

Chaoshexe
28.02.2007, 13:25
Dito, bin auch Schützin und muss zustimmen.
Auch die Tatsache das mich ein klammernder Mann in den Wahnsinn treiben würde stimmt :smirksmile:

Scheint eine typische Schützeeigenschaft zu sein.

Grüssle

Chaoshexe

Inaktiver User
28.02.2007, 13:26
Und furchtbar ungeduldig sind Schützen, fast alles geht zu langsam voran. Bevor hier jemand etwas falsches denkt, FAST alles.
V.G.

Eva39
28.02.2007, 13:48
... und sie treten gerne in Fettnäpfchen

Chaoshexe
28.02.2007, 13:58
Jepp:freches grinsen: stimmt leider auch.

Inaktiver User
28.02.2007, 14:34
Eine Bekannte von mir...hat ein techtelmechtel mit einem schützemann .( arbeiten zusammen) .er ist aber verh. und hat 2 kinder....sagt aber meiner Bekannten das er sowohl sie als auch seine Frau liebt tzeee...das ganze geht schon seit 15 jahren so....verlieren tun hier doch nur die frauen, ihm gehts toll dabei..und entscheiden will er sich überhaupt nicht..wie oft die beiden schon schluss gemacht haben!!!

Viola
28.02.2007, 14:41
Also Xenia.. zu DIESEM Thema kannst du hier bei Bri wohl alle Sternzeichen zitieren, wenn du in den entsprechenden Foren nachliest ... das ist wohl nicht " typisch Schütze" .. da muß ich sie mal in Schutz nehmen ! :zwinker:

Inaktiver User
28.02.2007, 15:42
Also Xenia.. zu DIESEM Thema kannst du hier bei Bri wohl alle Sternzeichen zitieren, wenn du in den entsprechenden Foren nachliest ... das ist wohl nicht " typisch Schütze" .. da muß ich sie mal in Schutz nehmen ! :zwinker:

aber ich schreibe hier weil die Threadüberschrift..es nur unterschreibt;-) und der gute Herr eben schütze ist..oder um was geht es hier sonst?!:zwinker:

Inaktiver User
01.03.2007, 03:29
...würde ich ja gerne mal ausprobieren, wie verführt man denn einen Schützen?:freches grinsen:


LG Citrin

Einfach einen finden, verfuehren wird er dich. Die Schuetzen sind da nicht schuechtern. :freches grinsen:

Aber dann sind sie erst mal wieder weg... und dann tauchen wieder auf... und wieder weg. usw.

Mir sind sie zu unbestaendig, ewig Suchende... so bin ich selber schon.

Alesia

Stellino
02.03.2007, 16:20
zu den schützemännern, die ich kenne:

sie sind äußerst freiheitsliebend! bitte keinen druck ausüben! und alles bitte schön in ihrem rythmus :smile: die freiheitsliebe macht sie auch zu schwierigen partnern, da sie ne wirklich lange leine brauchen....auch stur sind sie! oft kreativ. irgendwie hab ich noch nie einen seelisch gefestigten schützemann getroffen :ooooh: aber keine ahnung, ob das wirklich schützespezifisch ist...

:blumengabe:

das kann ich auch unterschreiben!!! als partner irre anstrengend und dann bezirzen sie einen immer wieder von neuem..... langweilig wirds bestimmt nie, aber emotionell nichts für mimosen:knatsch:

Inaktiver User
02.03.2007, 20:33
.... in dem man sich genauso nett und unverbindlich verhält, wie der "Schütze" selbst.
....in dem man durchblicken lässt,dass man eigentlich doch nicht so unbedingt will -oder vielleicht doch -man kann ja vielleicht mal im Terminkalender nachsehen. Nein, nächste Woche geht`s leider nicht aber vielleicht übernächste, oder überübernächste...
.... in dem man die "Tür auf, Tür zu"-Nummer genauso gut beherrscht wie der Schütze.
.... sei unverbindlich freundlich.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.
.... lass ihn zappeln.

Ich habe dieses Spielchen anfangs ziemlich gut draufgehabt....
ach so, noch einen Tip zum "Gebrauch" von Schützen: NIEMALS, aber wirklich NIEMALS auch nur andeutungsweise klammern - dann klappts auch oder sogar auch mit dem Schützen.

Liebe Grüße
Carminiaa

Danke für die Tipps, vieles hab ich genauso gemacht, aaaber:
zählt es als klammern, wenn ich aufgrund eines Traumes denke, dass ihm was passiert sein könnte (er war plötzlich verschwunden und hatte einen Termin versemmelt)? Ich hab es ihm gesagt, als er anrief und hatte eigentlich das Gefühl, dass er sich darüber freut.

:wie?:

LG Citrin

Inaktiver User
02.03.2007, 20:36
Einfach einen finden, verfuehren wird er dich. Die Schuetzen sind da nicht schuechtern. :freches grinsen:

Aber dann sind sie erst mal wieder weg... und dann tauchen wieder auf... und wieder weg. usw.

Mir sind sie zu unbestaendig, ewig Suchende... so bin ich selber schon.

Alesia

"Gefunden" hab ich schon einen.

Mich reizt der Schütze wirklich sehr, nachdem ich mit Fisch, Widder, Steinbock und Löwe daneben lag. Vielleicht bin ich ja auch nur beziehungsunfähig.:knatsch:

LG Citrin, die den Mond im Schützen hat

Inaktiver User
02.03.2007, 22:59
Ok. Klammernde Menschen sind auch mir ein Greuel – vielleicht ist das Ganze deshalb danebengelaufen … komme mir eben manchmal total blöd vor: wir verabschieden uns. Nähe und Glück pur. Treffe ich ihn beim nächsten Mal – verhält er sich freundlich, unverbindlich als ob nie etwas zwischen uns gewesen wäre(wenn es gut läuft), wenn es schlecht läuft, verhält er sich, als wenn ich der Leibhaftige wäre, wie ein lästiges Insekt, oder die übelste Stalkerin. ICH freue mich einfach, ihn zu sehen! Nicht mehr, nicht weniger. Und ich meine auch, dass da ja beim letzten Mal etwas WAR – also an Gefühl meine ich. Also knalle ich an die geschlossene Tür. Bin ICH, weil ich noch meine blauen Flecke behandele, zurückhaltend, begegnet er mir mit einer solchen Wärme und Freude, dass es mir schier die Luft verschlägt. Schütze?
Ok. Mal sehen, was ich über Schützen weiß: Feuerzeichen und offenbar so veränderlich wie Feuer. Mal ne vernichtende Feuerwalze, mal das wärmende Ofenfeuer, was allerdings ständig „unterhalten“ sprich: beobachtet und "gefüttert" werden sollte, damit es nicht ausgeht ...
Dem Gott Jupiter oder griechisch Zeus zugeordnet. Wenn man sich mit der griechischen Mythologie befasst, weiß man, das dieser Gott sich in erster Linie dadurch ausgezeichnet hat, dass er einen reichlichen Frauenkonsum hatte, ständig in irgendwelchen Verkleidungen, Formen (Tieren, Wolken, Donnern, Blitzen) erschien oder geflüchtet ist.
Steht den Zwillingen im Tierkreis gegenüber, man sagt, dadurch sei er die Vollendung der merkurischen Anlagen. Das, was der Zwilling anfängt, vollendet der Schütze.
Ach so, ich glaube, es ist für den Schützen sehr wichtig, das letzte Wort zu behalten. Eine obertotale Katastrophe für einen Zwilling, schon allein deshalb, weil das letzte Wort dann wirklich niederschmetternd ist …
Das wär`s erst mal.
Carminiaa
.... der "Augenzwinker-Smily" sei hiermit eingefügt. Ist mir neuerdings irgendwie blöd, die Dinger einzufügen, sprich in "Erweitert" herum zu stochern und dann doch nicht das zu kriegen, was ich möchte ....

Viola
03.03.2007, 17:35
aber ich schreibe hier weil die Threadüberschrift..es nur unterschreibt;-) und der gute Herr eben schütze ist..oder um was geht es hier sonst?!:zwinker:

.. und ich sage, daß das vom Charakter und nicht vom Sternzeichen abhängt .. also ich finde, daß sie nicht so schlecht sind wie ihr Ruf , deshalb mein " Plädoyer" :zwinker:

nina1999
04.03.2007, 09:02
teamfähig??? war mit einem schützen verheiratet,wäre er ein teamspieler,wären wir das wohl heute noch,habe ihn immer sehr oberflächlich und egoistisch empfunden

Inaktiver User
05.04.2007, 23:05
Schade eigentlich, dass dieser Thread eingeschlafen zu sein scheint.
Ich würde eigentlich gern noch mehr von und über Schützen lesen und erfahren.
Es sind doch interessante Menschen.
Oder haben Schützen derzeit keine Lust auf Korrespondenz im Internet? Weil die nächste Reise geplant werden soll? Der nächste Kurztrip nach irgendwo? Das nächste tolle Event?

Weiterhin interessiert
Carminiaa

Inaktiver User
07.04.2007, 15:38
Mein Herzblatt ist Schütze, Aszendent Löwe. Und ich bin Löwe, Aszendent Schütze. Eine explosive, tiefe und wirklich interessante Verbindung, kann ich nur sagen :cool:

Inaktiver User
10.04.2007, 06:45
Schade eigentlich, dass dieser Thread eingeschlafen zu sein scheint.
Ich würde eigentlich gern noch mehr von und über Schützen lesen und erfahren.
Es sind doch interessante Menschen.
Oder haben Schützen derzeit keine Lust auf Korrespondenz im Internet? Weil die nächste Reise geplant werden soll? Der nächste Kurztrip nach irgendwo? Das nächste tolle Event?

Weiterhin interessiert
CarminiaaHallo,
ich (Schütze) bin über Ostern spontan an die See gefahren und das ging folgendermaßen:
Freitagvormittag ein bisschen gearbeitet, Langeweile kam auf, im Internet nach einem „Osterarrangement“ geschaut, Telefon genommen, 3 Hotels angerufen, Programm und Angebot erläutern lassen, für ein Hotel entschieden und am Samstag früh losgefahren, Gestern am Abend ausgeruht und ausgeschlafen wieder daheim.

@Taubenblau
Ich beneide deinen Mann. :freches grinsen:

Inaktiver User
10.04.2007, 12:37
@Frank
... Du scheinst ein Schütze aus dem Bilderbuch zu sein....
mal sehen, ob ich den "Breit-Grins"-Smiley finde ----
ach, geschenkt -
Schreib doch bitte mehr, es hilft mir weiter, DIESEN Schützen zu verstehen und Toleranz zu entwickeln ...

Carminiaa

Inaktiver User
10.04.2007, 12:45
@Frank
... Du scheinst ein Schütze aus dem Bilderbuch zu sein....
mal sehen, ob ich den "Breit-Grins"-Smiley finde ----
ach, geschenkt -
Schreib doch bitte mehr, es hilft mir weiter, DIESEN Schützen zu verstehen und Toleranz zu entwickeln ...

Carminiaa
Ja, Schütze mit Aszendent Löwe :freches grinsen:

Was möchtest du konkret wissen oder soll ich alles verraten?
Vorweg, Tolerant solltest du sein sonst ist er weg und solange er das letzte Wort hat wirst du ihn NICHT bekommen. :zwinker:

Inaktiver User
10.04.2007, 13:17
schütze hin, schütze her...
es waren die schützen, die mir am meisten weh taten.
aber da ist frau auch selber dabei.
es waren die schützen, mit denen es auch am schönsten war.
vielleicht tat es grad darum so weh.
doch gilt auch dabei.
nicht zu weinen über das was weh tat.
sondern lächeln über das was so schön war.
und ja....
ich würde es immer wieder tun.....:cool:

Inaktiver User
10.04.2007, 13:23
@rosarot
Was bist du für ein Sternzeichen?

Inaktiver User
10.04.2007, 14:27
warum... ?
weil ich den anschein gebe nicht lernfähig zu sein :freches grinsen:
ich bin krebs :Sonne:
und ja..sags nicht, es passt eigentlich vorn und hinten nicht.
aber nur eigentlich, denn es kommt alles immer auf den blickwinkel an.
und zu lernen das schöne einfach zuzulassen.

Inaktiver User
10.04.2007, 14:37
AAAAAAUUUUUUAAAAAAAAA, das tut weh.

Meine langjährige Beziehung war auch Krebs, es hat Moooonate gedauert, ich glaube 13 der 15 Monate bis wir zusammen waren. Sie hatte eine enorme Ausdauer und ein Schafsgeduld, das muss man ihr lassen. Und manchmal hatte die einen Blick drauf, das war Schluss mit lustig und ich habe mich erst mal verkrümelt. Heute sind wir die besten Freunde und ich möchte sie nicht missen.
Aber der Weg war lang und steinig.
Hatte in jüngster Vergangenheit auch mal einen Krebs kennen gelernt, da kamen die „Anfangsschwierigkeiten“ mit meiner Ex wieder hoch und ich habe es mir NICHT angetan.

Aber wenn man mal den Krebs auf seiner Seite hat, dann ist er ein guter Begleiter.
V.G.

Inaktiver User
10.04.2007, 14:59
das tut weh.....was ??
das nun nix aus uns zweibeiden wird....:ooooh: *lach*
weil du angst vor krebsen hast und das als grund ansiehst dich auf nix mehr einzulassen mit ihnen :freches grinsen:
ich denke nicht, das sternzeichen grund für etwas sein sollten es zu lassen oder es zu tun.
hätte ich immer so gehandelt wäre mir vielleicht einiges erspart geblieben, aber sicherlich hätte ich einige sehr schöne erlebnisse auch nicht gehabt. und auch einige erfahrungen nicht gemacht, die mich zu dem menschen machten der ich heute bin.
es kommt immer darauf an, was man aus den gegebenheiten macht.
schaut man positv nach vorn, und auch zurück.
leben will gelebt werden.
und ich denke es ist falsch sich dadurch selber einiges zu vertun.
nur aus der angst heraus es könnte wieder so werden wie es schon einmal war.
ich liebe mich und mein krebssein.
mit allen höhen und tiefen....langweilig ist es nie.
ich denke das wichtigste an den sternzeichen ist, dass man wissen muss, wie sie zu nehmen sind.
anzunehmen, nicht ändern wollen.
bereit sein für das schöne, was das leben einen bescheren kann.
das leben ist wie eine schachtel pralinen, man weiss nie, was man bekommt...:cool:

Inaktiver User
10.04.2007, 15:04
:ooooh: :ooooh:.......opps.

also das oben war jetzt nicht im *anpreismodus* geschrieben...:freches grinsen:

Inaktiver User
10.04.2007, 16:15
Als Anpreisung habe ich es nicht verstanden.

Mit dem letzten Krebs hatte ich große Probleme. Der Krebs ist nicht einschätzbar, Mann weiß nie wo er selbst steht. Und dann immer noch irgendwo jemanden „warm“ halten.

Zwar artikuliert der Krebs, aber das macht er so nüchtern und kühl, da habe ich so meine Zweifel.

Und dann war der letzte Krebs so rational, legte mir zu sehr Wert auf materielle Dinge.
Wenn ich irgendwo hingehe, dann interessiert mich die Veranstaltung und nicht wo ich sitze und ob ich auch von genügend Leuten gesehen werde, sicher, Stehplatz mag ich auch nicht aber es war so….. es nervte eben einfach ihre Darstellungsphobie. Und anstatt gleich eines neues Abendkleid zu kaufen, nee da musst am dem Alten herumgedoktert werden und es wurde nicht besser und ich Depp (eben Schütze) habe es auch noch direkt gesagt, dass es nicht mehr der Renner ist, o.k. mein Fehler. Und dann Einen Tag vor der Veranstaltung meinte sie, dass ich kein passendes Hemd hätte, ich habe mindestens 25 !!! Hemden im Schrank, davon 10 Anzughemden nicht älter wie 2 Jahre, nee nee die war anstrengend.

Die hatte ein kleines aber teures Auto vor der Tür, oder es sollte teuer aussehen, nix Ausstattung, Benzinschleuse und fuhr aber am liebsten mit meinen Dieselautos, wegen Sprit.

Sie legte eben auf Dinge wert, die mir nichts bedeuteten. Na ja und im Bett, nee nee will gar nicht dran denken.

Aber es sind ja nicht alle gleich.
V.G.

SpezialEdition
10.04.2007, 16:42
Als Anpreisung habe ich es nicht verstanden.

Mit dem letzten Krebs hatte ich große Probleme. Der Krebs ist nicht einschätzbar, Mann weiß nie wo er selbst steht. Und dann immer noch irgendwo jemanden „warm“ halten.

Zwar artikuliert der Krebs, aber das macht er so nüchtern und kühl, da habe ich so meine Zweifel.

Und dann war der letzte Krebs so rational, legte mir zu sehr Wert auf materielle Dinge.
Wenn ich irgendwo hingehe, dann interessiert mich die Veranstaltung und nicht wo ich sitze und ob ich auch von genügend Leuten gesehen werde, sicher, Stehplatz mag ich auch nicht aber es war so….. es nervte eben einfach ihre Darstellungsphobie. Und anstatt gleich eines neues Abendkleid zu kaufen, nee da musst am dem Alten herumgedoktert werden und es wurde nicht besser und ich Depp (eben Schütze) habe es auch noch direkt gesagt, dass es nicht mehr der Renner ist, o.k. mein Fehler. Und dann Einen Tag vor der Veranstaltung meinte sie, dass ich kein passendes Hemd hätte, ich habe mindestens 25 !!! Hemden im Schrank, davon 10 Anzughemden nicht älter wie 2 Jahre, nee nee die war anstrengend.

Die hatte ein kleines aber teures Auto vor der Tür, oder es sollte teuer aussehen, nix Ausstattung, Benzinschleuse und fuhr aber am liebsten mit meinen Dieselautos, wegen Sprit.

Sie legte eben auf Dinge wert, die mir nichts bedeuteten. Na ja und im Bett, nee nee will gar nicht dran denken.

Aber es sind ja nicht alle gleich.
V.G.

:lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: ... ich kann bald nicht mehr............ vor Lachen... :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:

Du hast gerade meine Oma beschrieben.. das ganze Rundumpaket in jüngeren Jahren. Ich fürchte.. das mit dem Sex hätte mein Opa ähnlich formuliert.... Jesses :lachen: :lachen: :lachen:

Ich fürchte... es sind zumindest viele so.

Habe ich erwähnt, dass ich sie sehr geliebt habe :smile:? Man muss den Krebs nur verstehen.

Spezial *immer noch lachend*

Inaktiver User
10.04.2007, 18:02
deine erfahrungen hören sich ja nicht so toll an.

aber ich denke nicht das es typisches krebsinnenverhalten ist, was du dort beschreibst.
oder hast du nur die guten passagen ausgelassen. :zwinker:
ich kann mich nicht dagegen verwehren launisch zu sein.
denn das ist anscheinend ein typisches krebsverhalten, man liest es immer wieder.
aber andererseits, wer ist das nicht.
weiss man es von sich, so ist es wie mit allen dingen der eigenen persönlichkeit, man lernt damit umzugehen.
mal gelingt es besser mal weniger gut.
was ich jedoch so nicht unterschreiben kann ist, das du den krebs als nüchtern und kühl und rational hinstellst.
denn DAS ist er auf keinen fall.
gefühlvoll....daher rührt auch oft die launenhaftigkeit.
gefühlvoll....daher rührt auch oft ihre verletzlichkeit.
gefühlvoll....daher rührt auch ihre sinnlickeit.
schade, das dir anscheinend die schönen und interessanten seiten des krebses verschlossen blieben....dies auch nur kurz zu deinem aspekt der den sex betraf.
aber es sind ja nicht alle gleich. :freches grinsen:
ich weiss darum das schützen....oder die feuerzeichen im allgemeinen mir nicht immer nur gut tun.
wasser und feuer eben.
doch sie bereicherten mein leben ungemein.
durch ihre mitreissende spontanität zeigten sie mir was das leben alles noch zu bieten hat.
und ich denke von mir, ich bereicherte ihres genauso.
in dem gefühl angekommen zu sein.
sich wohlzufühlen.
sicherheit, garantie für ewigliches, wer kann es einem geben.
man muss dazu bereit sein es so zu sehen.
sich auf das leben mit all seinen auf und abs einzulassen ist eben nicht einfach.
suchen wir ein einfaches leben so nehmen wir uns menschen die uns gleichen.
man kann hingehen und seine wunden lecken und sich sagen, nie wieder wird mir so etwas passieren. und sich dadurch einiges nehmen.
oder daran wachsen und sich einlassen auf neues.
ich wuchs an den verletzungen...im nachhineingesehen muss ich sagen.
in der situation selber, kann man so etwas nicht sehen.
es passiert das mit uns was wir zulassen.
wir sind mittendrin als mitspieler, nicht als zuschauer.


hmm..vielleicht sollt ich mal einen strang aufmachen.
Krebs- Frauen: So schlecht wie ihr Ruf ? :cool:

Inaktiver User
10.04.2007, 20:17
O.K. wenn ich es mir recht überlege, es gab auch gute Seiten. Da ich ja 2 Krebse kennen gelernt habe, kann ich etwas vergleichen.
Die Fürsorglichkeit war bei Beiden vorhanden.
Aber das war ja das Problem, sie kam immer so „kühl“ und „abgeklärt“ rüber und anderseits die Fürsorglichkeit, das blanke Gegenteil, sie ist früh zeitig mit mir aufgestanden und hat Kaffee gemacht und gewartet bis ich gegangen bin. Nur als Beispiel.

Sie hat sich auch um Dinge im Hintergrund gekümmert, das muss man ihr lassen.

Der Sex war „ausbaufähig“ . :freches grinsen:

Inaktiver User
10.04.2007, 21:04
*lach*
irgendwie hab ich das gefühl als krebsfrau hier mal eine lanze für diese wesen brechen zu müssen.
obwohl es hier ja eigentlich um die schützemänner geht.
krebsfrauen sind keine einfachen wesen, das stimmt.
es ist nicht das leichteste ihre schale zu knacken.
und ja, es mag auch dauern bis es soweit ist.
ich kann jedoch auch hier nur sagen, es lohnt sich...
in jeder beziehung :freches grinsen:
sie erscheinen vielleicht kühl und abgeklärt.
aber es ist sicherlich mehr so, wie bei einem kind, das laut pfeifend in den keller geht weil es angst hat.
so erscheint die krebsfrau erst vielleicht unahbar, eben aus angst..unsicherheit vielleicht.
wer sie einmal schauen durfte, wem sie sich öffnete, der kann sich glücklich schätzen sie gekannt zu haben.
wer es will, dem bleibt etwas davon erhalten...auch für spätere zeiten. das schriebst du ja auch.
aber ansonsten, so denke ich, siehst du krebsinnen im falschen licht.
hast du dir wirklich genug zeit gegeben sie zu öffnen :cool:
ach ja...
und fürsorge zeichnet sich für mich nicht durch frühes aufstehen und kaffekochen aus...da hätte ich schon zu beginn auf ganzer linie verloren :freches grinsen:
nur so als beispiel.

Inaktiver User
10.04.2007, 21:07
Äh, ich habe hier mal wieder reingeschaut...

Die Krebsmänner haben hier auf ganzer Linie verloren, da gibt es tausende von Beiträgen und gebrochene Herzen.

LG aus dem Krebsmänner kompliziert Nachbarstrang
Schleifchen

Inaktiver User
10.04.2007, 21:55
Du hast recht, bei mener Ex konnte ich dahinter schauen und es hat sich gelohnt und lohnt sich noch. Aaaaber, es dauert eeeewig bis sich der Krebs mal öffnet und Schützen sind nun mal ungeduldig, alle geht zu langsam.

Sicher, Fürsorglichkeit hat weniger mit frühem Kaffee kochen zu tun, aber ich möchte das Thema nicht weiter vertiefen, es gehört hier nicht her, ist meine private Sache.
V.G.

Inaktiver User
10.04.2007, 22:07
.... also ist Schütze/ Aszendent Krebs die wandelnde Katastrophe.
Ja, diese Erfahrung habe ich gemacht.

Frank, diese Geschichte, dass er NICHT das letzte Wort haben sollte, wenn ich ihn "haben" will... wird schwer, echt schwer.
Der Mensch ist zwar ein "Nicht-Redner", bzw. "Wenig-Redner" aber wenn er redet, dann trifft es auf den Punkt. Aber Schütze (schwierig, schwierig) UND Krebs-AC, ist für mich geraden Zwilling wohl zuviel Hakenschlagerei ....

hillary
26.04.2007, 21:39
schmunzel, schmunzel...
mein kleiner Bruder ist Schütze, er ist der zuverlässigste Mensch, den ich kenne. Ansonsten hat er gar nix von den hier so genannten Eigenschaften, er ist eher ruhig, fürsorglich, zuvorkommend, fleißig, steht nicht gern im Rampenlicht, hat eine Arschgeduld, Äußeres ist ihm völlig unwichtig, Hauptsache sauber *lach* und er ist treu wie Gold, was ihm leider keine heftigen Enttäuschungen ersparte...
Ach ja stur ist allerdings und tanzen kann er auch nicht.
Ich bin ein weiblicher Schütze, AS Skorpion und auf mich trifft fast alles zu, bis auf die Untreue.
Aber ich mag es nicht, wenn mich jemand einengt, sich nicht bewegt, nur jammert, antriebslos ist und mein Vertrauen mißbraucht. Bei letzterem werd ich eiskalt und es macht mir gar nix aus, diesen Menschen auflaufen zu lassen und das kann mein Bruder auch.
Hilly

Sandrose
27.04.2007, 09:14
.... also ist Schütze/ Aszendent Krebs die wandelnde Katastrophe.
Ja, diese Erfahrung habe ich gemacht.


WAS ?! *snüff*

Was ist denn an Schütze /AC Krebs so katastrophal?
Bin zwar ein "Mädchen", aber das würde mich schon interessieren, bin nämlich genau so eine Kombination.
Ich hatte bisher das Gefühl, daß der Krebs einen etwas beruhigenden, häuslichen und mütterlichen Einfluß auf das Schütze-Feuer ausübt. Aber bekanntlich differieren Selbstwahrnehmung und Wirkung auf die Umwelt häufig stark von einander. Bitte klär mich auf
*wink*
sandrose

Alice30
27.04.2007, 15:38
Bin Schütze mit Aszendent Jungfrau... bitte um Interpretation! :freches grinsen:

SpezialEdition
27.04.2007, 16:37
Bin Schütze mit Aszendent Jungfrau... bitte um Interpretation! :freches grinsen:

Um Himmels Willen... das geht ja gaaaaar nicht :fg engel: :fg engel: :fg engel: :aetsch:

Spezial

Annikat1971
28.04.2007, 19:15
Hallo,

ich Krebs-Azendent Schütze. Bitte um Auslegung.

Des weiteren möchte ich mal sagen, dass mir das Sternzeichen eines Menschen total egal ist. Ich suche mir keine Freunde und erst recht keine Partner nach dem Sternzeichen. Das finde ich übertrieben.

Meiner Meinung nach hat das Sternzeichen, nichts mit Charakter, Persönlichkeit, usw. zu tun

Liebe Grüsse

Inaktiver User
03.05.2007, 12:37
Mein Opa ist Schütze und ein toller Mann. :blumengabe:

-hilfsbereit
-stur
-kommunikativ
-freundlich
-freut sich
-treu
-ehrlich
-respektvoll
-humorvoll
-für jeden Spaß zu haben
-geduldig
-gefühlvoll
-launisch

Amely
03.05.2007, 13:01
Toller Strang ..........:freches grinsen: :freches grinsen:

Untreu bin ich überhaupt nicht und durschaue auch meist alles Spielchen ...dafür brauchen manche ja Monate :freches grinsen:

Ratet mal was ich bin?????

hillary
03.05.2007, 14:36
Wasserflasche?
Sorry Amely, aber das lag mir jetzt in den Fingerkuppen.

Inaktiver User
03.05.2007, 14:49
Toller Strang ..........:freches grinsen: :freches grinsen:

Untreu bin ich überhaupt nicht und durschaue auch meist alles Spielchen ...dafür brauchen manche ja Monate :freches grinsen:

Ratet mal was ich bin?????
Adlerauge, Aszendent Hellseher

Amely
03.05.2007, 14:51
@Frank62 ...genau Hellseher :freches grinsen: :freches grinsen:

Wenn es weiterhin so warm bleibt .............Wasserflasche ...:grmpf:

Inaktiver User
14.05.2007, 16:09
Hier steht zwar eine ganze Menge über Krebs-, Fisch- und Jungfrau-Männer....aber trotz intensiver Suche konnte ich kaum etwas finden zu dem Sternzeichen, mit dem ich bis dato nie etwas zu tun hatte:

Schütze.

Nach einer Grobrecherche im Internet musste ich aber erstmal ein paar Baldriantabletten schlucken :lachen:

Bin nun hochinteressiert an Erfahrungen und Deutungen zum Thema Schütze-Männer. Wer kann etwas beisteuern? Am liebsten möglichst positive Erfahrungen! :smirksmile:

Ich habe eher keine positiven Erfahrungen mit Schütze-Männern machen können. Ich kenne sie als Casanova, wankelmütig, von allem Möglichen schnell Feuer und Flamme, egoistisch, abenteuerlustig.
Aber sicher gibt es auch Ausnahmen, ich hoffe es zumindest.

Inaktiver User
14.05.2007, 19:48
Hallo

mein Mann ist Schütze seid 15 Jahren verheiratet.

Gute Eigenschaften
-Zuverlässig
-Tollerant
-Hilfsbereit
-Liebevoll

-beständig
-häuslich
-fleißig
-ehrlich
-fürsorglich
-treu
-großzügig
-beständig


negativ

-mangel an selbsbewußtsein
-pessimistisch
-zu ruhig
-phantasielos
-zu anpasssungsfähig
-zu häuslich
-langweilig
-humorlos
-reden zu wenig

-ungeduldig
-nervös

hillary
14.05.2007, 20:59
@bella1,
mir deucht du sprichst von meinem Bruder, aber humorlos ist der nicht.

Eva39
15.05.2007, 09:52
Hallo

mein Mann ist Schütze seid 15 Jahren verheiratet.

Gute Eigenschaften
-Zuverlässig
-Tollerant
-Hilfsbereit
-Liebevoll

-beständig
-häuslich
-fleißig
-ehrlich
-fürsorglich
-treu
-großzügig
-beständig


negativ

-mangel an selbsbewußtsein
-pessimistisch
-zu ruhig
-phantasielos
-zu anpasssungsfähig
-zu häuslich
-langweilig
-humorlos
-reden zu wenig

-ungeduldig
-nervös

Mir deucht, Dein Mann ist kein allzu typischer Schütze ...

Inaktiver User
15.05.2007, 10:03
Mir deucht, Dein Mann ist kein allzu typischer Schütze ...


mhhhhhhhhhhhh leider kenne ich keine anderen aber über Skorpione weiß ich nicht viel gutes zu berichten:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

die gehören ja aber net dahin

gruß bella:blumengabe:

Eva39
15.05.2007, 10:45
Liebe Bella,

ich bin selbst Schützin und würde mich eher so beschreiben:


Gute Eigenschaften
-Zuverlässig ... ja
-Tolerant ... im Großen und Ganzen
-Hilfsbereit ... ja
-Liebevoll ... denke schon, dass ich ein großes Herz habe ...

-beständig ..........weniger
-häuslich ......... weniger
-fleißig .... auch
-ehrlich ... und wie!
-fürsorglich ... ja
-treu ... im Grunde ja, war's aber auch schon nicht ...
-großzügig ... kommt drauf an ...
-beständig ... s.o.


negativ
-mangel an selbsbewußtsein ... überhaupt nicht
-pessimistisch ... ganz und gar nicht
-zu ruhig ... niemals
-phantasielos ... ganz im Gegenteil
-zu anpasssungsfähig ... halte mich für durchaus flexibel
-zu häuslich ... never ...
-langweilig ... bestimmt nicht ...
-humorlos ... ganz und gar nicht
-reden zu wenig ... absolutes Gegenteil
-ungeduldig ... ja!!!
-nervös ... durchaus ...

Ich kenne einen Schützemann, der mir verdammt ähnlich ist, eventuell mit der Ausnahme, dass er konsequent untreu ist.

Das ist so meine Erfahrung ...

Liebe Grüße

Eva

Inaktiver User
15.05.2007, 10:57
Liebe Bella,

ich bin selbst Schützin und würde mich eher so beschreiben:


Gute Eigenschaften
-Zuverlässig ... ja
-Tolerant ... im Großen und Ganzen
-Hilfsbereit ... ja
-Liebevoll ... denke schon, dass ich ein großes Herz habe ...

-beständig ..........weniger
-häuslich ......... weniger
-fleißig .... auch
-ehrlich ... und wie!





-fürsorglich ... ja
-treu ... im Grunde ja, war's aber auch schon nicht ...
-großzügig ... kommt drauf an ...
-beständig ... s.o.


negativ
-mangel an selbsbewußtsein ... überhaupt nicht
-pessimistisch ... ganz und gar nicht
-zu ruhig ... niemals
-phantasielos ... ganz im Gegenteil
-zu anpasssungsfähig ... halte mich für durchaus flexibel
-zu häuslich ... never ...
-langweilig ... bestimmt nicht ...
-humorlos ... ganz und gar nicht
-reden zu wenig ... absolutes Gegenteil
-ungeduldig ... ja!!!
-nervös ... durchaus ...

Ich kenne einen Schützemann, der mir verdammt ähnlich ist, eventuell mit der Ausnahme, dass er konsequent untreu ist.

Das ist so meine Erfahrung ...

Liebe Grüße

Eva


:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

das gild nicht ,weil du dich selber nicht so einschätzen kannst:freches grinsen:
Das kann nur dein Partner ,lass den mal schreiben.

gruß bella

Eva39
15.05.2007, 11:02
:freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen: :freches grinsen:

das gild nicht ,weil du dich selber nicht so einschätzen kannst:freches grinsen:
Das kann nur dein Partner ,lass den mal schreiben.

gruß bella


Ich habe aber auch von dem Schützemann geschrieben, nicht nur von mir ... und ich habe geschrieben, dass es meine Erfahrung ist ...

Ich finde schon, dass das gilt ... :freches grinsen:

Inaktiver User
15.05.2007, 11:07
negativ
-mangel an selbsbewußtsein ... überhaupt nicht
-pessimistisch ... ganz und gar nicht
-zu ruhig ... niemals
-phantasielos ... ganz im Gegenteil
-zu anpasssungsfähig ... halte mich für durchaus flexibel
-zu häuslich ... never ...
-langweilig ... bestimmt nicht ...
-humorlos ... ganz und gar nicht
-reden zu wenig ... absolutes Gegenteil hahahahah du bist ja ne Frau
-ungeduldig ... ja!!!
-nervös ... durchaus ...

ok dann will ich die auch bei meinem Mann haben dann wärs perfekt:freches grinsen:

Tapsel
16.05.2007, 12:30
Hallo, Ihr Lieben,

ich (Löwin/Asz.Krebs) bin seit zwei Jahren mit einem Schützen/Asz.Schützen zusammen. Wir leben auch zusammen. Und was soll ich sagen ?
Es klappt super ! Eine Traumbeziehung !

Er ist sehr liebevoll, zuverlässig, spontan, geht sehr gerne aus, bleibt aber auch mal gerne zu Hause. Er hat den Kopf immer voller Ideen, hat einen tollen Humor und ist unglaublich optimistisch.

Ja, er möchte meistens den Ton angeben und das letzte Wort haben. Jetzt kennt man ja den Löwen und Löwen geben auch gerne den Ton an, aber vielleicht liegt es am Krebs-Asz. - ich kann mich da gut anpassen. Wenn es mir zuviel wird, mache ich eine liebevoll-spöttische Bemerkung und dann weiß er, was ich meine.

Er ist sehr kontaktfreudig, auch anderen Frauen gegenüber. Am Anfang hielt ich das für flirten, aber er verhält sich auch Männern gegenüber sehr kommunikativ und will sich wirklich nur austauschen.

Ich habe für mich einen Weg gefunden, der sehr gut klappt: Wenn wir in einer Bar oder auf Partys sind und mein Schütze mal wieder seine Freiheit braucht und sich zu allen möglichen Leuten gesellt und mich dabei dann völlig vergisst, d.h. zum "Parylöwen" mutiert, wende ich mich nach einiger Zeit einfach einem anderen Mann zu und unterhalte mich intensiv. Es dauert dann keine halbe Stunde und mein Freund steht neben mir und nimmt mich demonstrativ in den Arm und weicht kaum noch von meiner Seite:freches grinsen:

Er meinte übrigens, dass ich bisher die einzige Frau wäre, die ihm das Gefühl geben würde, immer ein wenig auf der Hut sein zu müssen.

Ich bin auch beruflich des Öfteren für ein paar Tage weg. Obwohl er ja dann seine Freiheit hat, geht er kaum weg und schickt mir dafür viele sms und ruft mich ganz oft an.

Mein Faszit: Der Schütze muss das Gefühl haben, dass er eine lange Leine hat, dann nutzt er sie auch nur kurzfristig und kommt immer wieder zurück. Er braucht sicherlich auch eine Partnerin, die gerne weggeht. Er ist ungeduldig und will immer alles sofort. Aber ist auch ein Macher und hat viel Ehrgeiz.

Ich möchte keinen anderen Mann. :krone auf:

Inaktiver User
16.05.2007, 21:49
@Tapsel
Seht treffend beschrieben, dein Mann ist zu beneiden. Ich bin selbst Schütze/Löwe und war mal mit einer Löwin liiert. Deine Beschreibung hat bei mir Erinnerungen geweckt. :blumengabe:
V.G.

Inaktiver User
16.05.2007, 22:11
Er meinte übrigens, dass ich bisher die einzige Frau wäre, die ihm das Gefühl geben würde, immer ein wenig auf der Hut sein zu müssen.

Mein Faszit: Der Schütze muss das Gefühl haben, dass er eine lange Leine hat, dann nutzt er sie auch nur kurzfristig und kommt immer wieder zurück. Er braucht sicherlich auch eine Partnerin, die gerne weggeht. Er ist ungeduldig und will immer alles sofort. Aber ist auch ein Macher und hat viel Ehrgeiz.

absolut, genau das braucht ein schützemann, bzw, genauso istsein wesen *unterschreib* :schild genau:
...und genauso sind auch die schützefrauen :zwinker:

Tapsel
21.05.2007, 19:00
@ Frank 62

Vielen Dank für das nette Kompliment :kuss:

Es ist natürlich ein bißchen Strategie (ich meine keine fiesen Spielchen) dabei, aber ich glaube, dass es unserer Beziehung wirklich sehr hilft. Mein Freund sagt mir jedenfalls sehr oft, dass er wirklich glücklichmit mir ist.

Liebe Grüße

Tapsel :lachen:

Inaktiver User
21.05.2007, 19:50
@ Frank 62

Vielen Dank für das nette Kompliment :kuss:

Es ist natürlich ein bißchen Strategie (ich meine keine fiesen Spielchen) dabei, aber ich glaube, dass es unserer Beziehung wirklich sehr hilft. Mein Freund sagt mir jedenfalls sehr oft, dass er wirklich glücklichmit mir ist.

Liebe Grüße

Tapsel :lachen:Kannste ihm glauben, Schützen sind direkt und geradeaus. :freches grinsen:

Hermia
19.06.2007, 01:53
Hallo!

Ich habe nun auch mal eine Schütze-Mann-Frage...;)

kurz vorweg, ich bin Stier Aszendent Löwe...seinen Aszendenten kenn ich nicht.

aaalso: der Schütze, um den es sich dreht, ist verheiratet. Seit über 8 Jahren...
was ihn nicht davon abhielt, nun über ein Jahr lang bei mir kräftigst zu baggern..bzw. mir sehr charmant und nett den Hof zu machen (wirklich, er war ein absoluter Gentleman..!)

nun, irgendwann wurde ich leicht schwach und ich habe mich küssen lassen...
dann trafen wir uns nochmal zur "Aussprache"..ich sagte ihm, dass ich keine Affäre mit verheirateten Männern will..er sagte, das könne er verstehen, aber er findet mich nunmal schön und toll und überhaupt und will Zeit mit mir verbringen und selbst wenn weiter nix läuft, er will mich auch als gute Freundin behalten...

Es lief doch noch was...*pfeif*..es war sehr schön und innig -
dann wollte ich doch nochmal Tacheles reden und habe ihm eine Email geschrieben, in der ich klarmachte, dass ich so eigentlich nicht weiter herausfinden will, was das nun zwischen uns ist (unter solchen Umständen) und noch andere Dinge..

kurz und gut: kann es sein, dass Schützen damit nicht so gut klarkommen? wenn klare Worte fallen? wenn die Stierfrau keine Lust auf spielerische Leichtigkeit und Unverbindlichkeit hat und die Dinge in die Hand nimmt? :D
oder ist sein Jagdtrieb nun gesättigt? Hat er Muffe bekommen, dass es Konsequenzen haben könnte, emotional auf beiden Seiten, wenn er so weitermacht?
ist das Schützeverhalten?

bin dankbar für Tipps...;)

Inaktiver User
19.06.2007, 05:52
Hallo,
Schützen haben kein Problem mit klaren Worten, weder wenn sie diese artikulieren, noch wenn Andere es tun, im Gegenteil, das verkürzt vieles.

Ausdauer, dass hat der Schütze.
Du warst mit ihm im Bett, dass es traumhaft war, davon bin ich überzeugt :freches grinsen: jetzt willst du mehr und versuchst es einzufordern.
Diese Forderung rechtfertigst du damit, dass du mit ihm im Bett gewesen bist.

Ein Schütze kann es überhaupt nicht haben, wenn er zu etwas „gedrängt“ wird oder etwas „diktiert“ bekommt. Enge lässt ihn ausbrechen oder fliehen.

Höre auf ihn unter Druck zu setzen, wende dich ab aber bleibe verbindlich, versuche sein schlechtes Gewissen zu wecken, dass hat er nämlich, er kann und möchte andere nicht verletzen.
Das ist die einzige Chance noch etwas zu für dich zu „retten“ obwohl ich denke, dass es schon zu spät ist.
V.G.

Inaktiver User
19.06.2007, 09:40
nun, irgendwann wurde ich leicht schwach und ich habe mich küssen lassen...
dann trafen wir uns nochmal zur "Aussprache"..ich sagte ihm, dass ich keine Affäre mit verheirateten Männern will..er sagte, das könne er verstehen, aber er findet mich nunmal schön und toll und überhaupt und will Zeit mit mir verbringen und selbst wenn weiter nix läuft, er will mich auch als gute Freundin behalten...

Es lief doch noch was...*pfeif*..es war sehr schön und innig -
dann wollte ich doch nochmal Tacheles reden und habe ihm eine Email geschrieben, in der ich klarmachte, dass ich so eigentlich nicht weiter herausfinden will, was das nun zwischen uns ist (unter solchen Umständen) und noch andere Dinge..
darf ich mal ne frage stellen?
ist das typisch stier erst zu sagen ich will nicht, dann schwach zu werden, dann wieder ich will nicht und dann wieder schwach werden und dann wieder ich will nicht?
du schreibst, du hast ihm klare worte gesagt, aber in wirklichkeit hast du so oft dein wort gebrochen.
was erwartest du eigendlich jetzt von dem mann? :ooooh:

Hermia
19.06.2007, 11:02
Hallo,
Schützen haben kein Problem mit klaren Worten, weder wenn sie diese artikulieren, noch wenn Andere es tun, im Gegenteil, das verkürzt vieles.

Ausdauer, dass hat der Schütze.
Du warst mit ihm im Bett, dass es traumhaft war, davon bin ich überzeugt :freches grinsen: jetzt willst du mehr und versuchst es einzufordern.
Diese Forderung rechtfertigst du damit, dass du mit ihm im Bett gewesen bist.

Ein Schütze kann es überhaupt nicht haben, wenn er zu etwas „gedrängt“ wird oder etwas „diktiert“ bekommt. Enge lässt ihn ausbrechen oder fliehen.

Höre auf ihn unter Druck zu setzen, wende dich ab aber bleibe verbindlich, versuche sein schlechtes Gewissen zu wecken, dass hat er nämlich, er kann und möchte andere nicht verletzen.
Das ist die einzige Chance noch etwas zu für dich zu „retten“ obwohl ich denke, dass es schon zu spät ist.
V.G.


Hmm, will ich mehr? fordere ich mehr? nein, ich möchte nur eine Reaktion auf meine klaren Worte...
er hat ein schlechtes Gewissen, das hat er schon gesagt..

was meinst Du, wofür ist es "zu spät"? für eine Beziehung? das steht erstmal eh nich zur Debatte - das will ich auch nicht mit ihm.

@Glöckchen:
mein Wort hab ich nur einmal gebrochen - als ich sagte, ich würde keine Affäre wollen und habe dann doch eine Nacht zugelassen...
sonst nicht..
davor wurde nichts gesprochen oder besprochen...
ich wurde nur hartnäckig und charmant bearbeitet...

was ich von ihm erwarte? eine Art Stellungnahme, wie er das ganze sieht...eine Antwort auf meine Mail...einen Gefühlsstand-Austausch (das waren seine eigene Worte "wir müssen mal Gefühlsstand tauschen, wir müssen reden")...
und jetzt kommt nix.
"Entschuldigungen": er ist im Ausland unterwegs und arbeitet...

tja..

Inaktiver User
19.06.2007, 11:14
was meinst Du, wofür ist es "zu spät"? für eine Beziehung? das steht erstmal eh nich zur Debatte - das will ich auch nicht mit ihm.
irgendwie versteh ich dich nicht - vielleicht weil ich auch ein schuetze bin? :freches grinsen:


was ich von ihm erwarte? eine Art Stellungnahme, wie er das ganze sieht...eine Antwort auf meine Mail...einen Gefühlsstand-Austausch (das waren seine eigene Worte "wir müssen mal Gefühlsstand tauschen, wir müssen reden")...
und jetzt kommt nix.
was willst du denn dann von ihm?
einen "gefuehlsaustausch"? wozu? du hast ihm doch schon klar gemacht das du keine affaere willst, was gibts denn dann da noch auszutauschen? was soll das denn bringen, wenn du eh keine beziehung mit ihm willst?

er hat dir gesagt das er dich suess findet, aber verstehen kann das du keine aeffaere willst. wenn du danach dann aber trotzdem mit ihm ins bett steigst hast du ne einwilligung zu nem ons gegeben und gut is.

frank, bin ich jetzt mit brettern vernagelt oder siehst du das auch so?

Hermia
19.06.2007, 11:30
was willst du denn dann von ihm?
einen "gefuehlsaustausch"? wozu? du hast ihm doch schon klar gemacht das du keine affaere willst, was gibts denn dann da noch auszutauschen? was soll das denn bringen, wenn du eh keine beziehung mit ihm willst?

er hat dir gesagt das er dich suess findet, aber verstehen kann das du keine aeffaere willst. wenn du danach dann aber trotzdem mit ihm ins bett steigst hast du ne einwilligung zu nem ons gegeben und gut is.

Hmm..er ist sehr emotional und war sehr enthusiastisch die ganze Zeit...er wollte ganz sicher nicht nur einen ONS...

ER hat ja auch gesagt, dass wir über unsere Gefühle reden sollten. NACH meiner Email..
nachdem ich ihm die email geschickt hatte, rief er sofort an. Zwar nur kurz, aber er meinte "vielen Dank, hatte noch keine Zeit zu antworten, die richtigen Worte zu finden, wir müssen reden, Gefühlsstand etc." das hat er gesagt, ich hab das kein bißchen gefordert, auch in der Email nicht, ob und wie ich eine Antwort erwarte. Er hat quasi eine Antwort (wie auch immer) angekündigt..
er sagte da auch am Telefon, dass er ein schlechtes Gewissen hätte...

Inaktiver User
19.06.2007, 13:15
Hmm..er ist sehr emotional und war sehr enthusiastisch die ganze Zeit...er wollte ganz sicher nicht nur einen ONS...
emotional sein heisst nix bei nem schuetzen :zwinker:
ein schuetze is grundsaetzlich immer entweder voll dabei oder gar nicht. dazwischen gibts nich viel, denn die herren moegen keine halben sachen.



ER hat ja auch gesagt, dass wir über unsere Gefühle reden sollten. NACH meiner Email..
nachdem ich ihm die email geschickt hatte, rief er sofort an. Zwar nur kurz, aber er meinte "vielen Dank, hatte noch keine Zeit zu antworten, die richtigen Worte zu finden, wir müssen reden, Gefühlsstand etc." das hat er gesagt, ich hab das kein bißchen gefordert, auch in der Email nicht, ob und wie ich eine Antwort erwarte. Er hat quasi eine Antwort (wie auch immer) angekündigt..
er sagte da auch am Telefon, dass er ein schlechtes Gewissen hätte...
ach so, dass hab ich jetzt nicht so rauslesen koennen aus deinem vorherigen text.
andererseits kenne ich dieses rueckzug-verhalten *pfeif* gerade dann, wenn man in etwas das bekommen hat was man wollte und nicht mehr viel zu erwarten is...
ich kann mich auch irren, aber ich wuerde mal vermuten, dass du jetzt ne weile warten musst bis ne antwort kommt.

Hermia
20.06.2007, 10:01
Hallo Glöckchen,
Du hast wohl recht, ich kann noch warten...aber ehrlich gesagt, werde ich immer wütender gerade.
Schütze hin oder her -wenn jemand nicht so handelt, wie er sagt, find ich das doof.
Ja, das habe ich auch gemacht...aber unter massivem emotionalem und erotischem Druck...! :smirksmile: :freches grinsen:

wie auch immer...ich lass jetzt jede Leine los...und der Herr kann sehen, wo er bleibt, wenn er wieder ankommt (und das wird er, da bin ich mir sicher)
:schild genau:

Eva39
20.06.2007, 10:44
Das, was ich vielleicht als Schütze-typisch erkennen kann, ist seine charmante Art, seine Emotionalität und sein Enthusiasmus, die Hartnäckigkeit, mit der er sein "Ziel" verfolgt. Das schlechte Gewissen kenne ich auch. Ich weiß nicht, ob der Jagdinstinkt typisch ist ... Ich kennen einen Schütze-Mann, der ziemlich genau - bis auf die Kinder - mit Deinem Schütze-Mann übereinstimmt.

Das, was Du beschreibst, ist eine typische Situation, die entsteht, wenn Männder fremdgehen und nicht mehr wollen als Sex.

Schützen brauchen eine lange Leine und trotzdem genießen sie den Halt in der Familie.

Sein Verhalten würde ich eher als "Ausflug" interpretieren. Das ist hart, aber solche "Exemplare" gibt es leider. Ich fürchte beim "Gefühlsaustausch" wird nicht viel herauskommen.

Ich habe mich konsequent von fest liierten Männern fern gehalten, gerade dann, wenn sie Kinder hatten. Ich war mir dafür immer zu schade und das bist Du auch!!

Bleib stark!

Eva

Hermia
20.06.2007, 11:00
Das, was ich vielleicht als Schütze-typisch erkennen kann, ist seine charmante Art, seine Emotionalität und sein Enthusiasmus, die Hartnäckigkeit, mit der er sein "Ziel" verfolgt. Das schlechte Gewissen kenne ich auch. Ich weiß nicht, ob der Jagdinstinkt typisch ist ... Ich kennen einen Schütze-Mann, der ziemlich genau - bis auf die Kinder - mit Deinem Schütze-Mann übereinstimmt.

Das, was Du beschreibst, ist eine typische Situation, die entsteht, wenn Männder fremdgehen und nicht mehr wollen als Sex.

Schützen brauchen eine lange Leine und trotzdem genießen sie den Halt in der Familie.

Sein Verhalten würde ich eher als "Ausflug" interpretieren. Das ist hart, aber solche "Exemplare" gibt es leider. Ich fürchte beim "Gefühlsaustausch" wird nicht viel herauskommen.

Ich habe mich konsequent von fest liierten Männern fern gehalten, gerade dann, wenn sie Kinder hatten. Ich war mir dafür immer zu schade und das bist Du auch!!

Bleib stark!

Eva


Hallo Eva,

danke Dir..ja, Kinder hat er keine, aber Du hast recht, ich denke auch, liierte Männer sind letztendlich "Quatsch"...es ist ja doch nicht das, was man eigentlich sucht und will.

Ich glaube auch, ehrlich gesagt, dass er eben sehr begeistert war (was der alles noch mit mir machen wollte - nicht sexuell, sondern unternehmen) und dann, als endlich was ging, er auf einmal Angst vor der eigenen Courage gekriegt hat. So richtig skrupellos ist der Gute nämlich sicher nicht.

Eva39
20.06.2007, 11:21
Hallo Eva,

danke Dir..ja, Kinder hat er keine, aber Du hast recht, ich denke auch, liierte Männer sind letztendlich "Quatsch"...es ist ja doch nicht das, was man eigentlich sucht und will.

Ich glaube auch, ehrlich gesagt, dass er eben sehr begeistert war (was der alles noch mit mir machen wollte - nicht sexuell, sondern unternehmen) und dann, als endlich was ging, er auf einmal Angst vor der eigenen Courage gekriegt hat. So richtig skrupellos ist der Gute nämlich sicher nicht.

Dein Schütze-Mann erinnert mich doch sehr an die Schweinebacke, an die ich mal geraten bin. Er wollte auch was "unternehmen". Er war auch nicht skrupellos. Die Konstellation war damals Schütze-Schütze. Er war nur eine Woche jünger als ich. Er hatte auch noch den Aszendenten Schütze! Schützen sind nicht skrupellos, nur irgendwie furchtbar tollpatschig in manchen Dingen ...

Liebe Grüße

Eva (selbst Schützin)

Hermia
20.06.2007, 12:16
"Mein" Schütze-Mann ist auch durchaus sehr sensibel und hat feine Antennen..und auch ganz klar einen Sinn für Spirituelles..daher wunder ich mich ja auch...er muss eigentlich genau spüren, was ich denke und dass ich warte...
Er ist auch sehr spontan und handelt nach Gefühl..
ABER: er war immer derjenige, der unsere Treffen "gesteuert" hat. Sprich, er hat sich immer gemeldet..ich habe NICHTS gemacht (ich wollte ja auch nix von ihm)...
das war jetzt quasi das erste Mal, wo ich auch mal gehandelt hab bzw. eben meine Position klargemacht habe.
Vielleicht kommt er damit auch nicht klar...:smirksmile:

Inaktiver User
20.06.2007, 12:46
"Mein" Schütze-Mann ist auch durchaus sehr sensibel und hat feine Antennen..und auch ganz klar einen Sinn für Spirituelles..daher wunder ich mich ja auch...er muss eigentlich genau spüren, was ich denke und dass ich warte...
Er ist auch sehr spontan und handelt nach Gefühl..
ABER: er war immer derjenige, der unsere Treffen "gesteuert" hat. Sprich, er hat sich immer gemeldet..ich habe NICHTS gemacht (ich wollte ja auch nix von ihm)...
das war jetzt quasi das erste Mal, wo ich auch mal gehandelt hab bzw. eben meine Position klargemacht habe.
Vielleicht kommt er damit auch nicht klar...:smirksmile:
ich denke eher, dass er nie weiter gehen wollte.
...somit ist es nicht so das er damit nicht klar kommt...er will es einfach nicht :smirksmile:
lass ihn gehen.
möglicherweise meldet er sich irgendwann wieder... oder auch nicht.

Hermia
20.06.2007, 13:10
ich denke eher, dass er nie weiter gehen wollte.
...somit ist es nicht so das er damit nicht klar kommt...er will es einfach nicht :smirksmile:
lass ihn gehen.
möglicherweise meldet er sich irgendwann wieder... oder auch nicht.


wie meinste das, dass er nie weiter gehen wollte? nie weiter als mich küssen? oh nein, das ganz sicher...nie weiter als mich mal ins Bett zu kriegen?
das vielleicht.

Und ja, ich bin 100% sicher, dass er sich wieder meldet, wenn er wieder im Lande ist...:fg engel:

Eva39
20.06.2007, 13:18
ABER: er war immer derjenige, der unsere Treffen "gesteuert" hat. Sprich, er hat sich immer gemeldet..ich habe NICHTS gemacht (ich wollte ja auch nix von ihm)...
das war jetzt quasi das erste Mal, wo ich auch mal gehandelt hab bzw. eben meine Position klargemacht habe.
Vielleicht kommt er damit auch nicht klar...:smirksmile:

Schütze-Männer mögen nicht, wenn man zu aktiv ist. Aber ich glaube nicht, dass Du zu aktiv warst. Es ist ja "normal", dass man auch aktiv wird, wenn man dann "zusammen" ist. Durch Deine Aktion wurde ihm klar, dass es für Dich nicht unverbindlich war.

Vielleicht kann er sich nicht entscheiden, vielleicht aber auch hat er vorher die Konsequenzen nicht bedacht. Jetzt muss er sich möglicherweise erst mal "sortieren".

Ich - mit meiner persönlichen Erfahrung - denke nicht, dass er mit böser Absicht gehandelt hat, eher unbedacht. Wobei ich absolut der Meinung bin, dass er daraus lernen sollte und Du ihm bei einer evtl. Aussprache durchaus deutlich machen solltest, wie verletzend sein Verhalten ist.

Er hat den Fehler gemacht, dass er nicht nachgelassen hat, um dich zu werben, obwohl er wusste, dass Du keine Affaire möchtest. Du warst möglicherweise nicht abweisend genug, was verständlicherweise sehr schwierig ist, wenn man so charmant umworben wird.

Er war vorher sich selbst nicht im Klaren darüber, was er eigentlich möchte. Vielleicht hat er sich dadurch Klarheit erhofft? Manche Erfahrungen öffnen einem ja die Augen ...

Vielleicht wusste er schon vorher, dass er seine Familie niemals verlassen würde und hat leichtfertig gehandelt, schusselig, tolpatschig, ... unfair dir gegenüber.

Er ist ein sinnlicher Mann und ist sehr mit seinen Wahrnehmungen beschäftigt. Da fehlt es ihm offenbar an Einfühlungsvermögen.

So, das waren jetzt meine Gedanken dazu. Kann sein, dass meine Interpretation völliger Blödsinn war. Aber ich bin selbst Schützin und habe Erfahrungen mit Schütze-Männern. Vielleicht liege ich nicht ganz so falsch.

Hermia
20.06.2007, 18:22
Schütze-Männer mögen nicht, wenn man zu aktiv ist. Aber ich glaube nicht, dass Du zu aktiv warst. Es ist ja "normal", dass man auch aktiv wird, wenn man dann "zusammen" ist. Durch Deine Aktion wurde ihm klar, dass es für Dich nicht unverbindlich war.

Vielleicht kann er sich nicht entscheiden, vielleicht aber auch hat er vorher die Konsequenzen nicht bedacht. Jetzt muss er sich möglicherweise erst mal "sortieren".

Ich - mit meiner persönlichen Erfahrung - denke nicht, dass er mit böser Absicht gehandelt hat, eher unbedacht. Wobei ich absolut der Meinung bin, dass er daraus lernen sollte und Du ihm bei einer evtl. Aussprache durchaus deutlich machen solltest, wie verletzend sein Verhalten ist.

Er hat den Fehler gemacht, dass er nicht nachgelassen hat, um dich zu werben, obwohl er wusste, dass Du keine Affaire möchtest. Du warst möglicherweise nicht abweisend genug, was verständlicherweise sehr schwierig ist, wenn man so charmant umworben wird.

Er war vorher sich selbst nicht im Klaren darüber, was er eigentlich möchte. Vielleicht hat er sich dadurch Klarheit erhofft? Manche Erfahrungen öffnen einem ja die Augen ...


Er ist ein sinnlicher Mann und ist sehr mit seinen Wahrnehmungen beschäftigt. Da fehlt es ihm offenbar an Einfühlungsvermögen.


WOW! Liebe Eva, ja, ich glaube, Du liegst sehr richtig..! Ja, genau, das dachte ich auch so ähnlich...
Danke, Du hast mir sehr geholfen, wirklich.

Bei unserem Gespräch vor einigen Wochen, als ich sagte, dass ich eben keine Affäre möchte, sagte er auch, dass er nicht so genau wüsste, was das ist mit uns oder wo das hinführt..aber er sagte da auch, dass er sich keine Gedanken machen will sondern sehr nach Gefühl handelt..(das hört sich so sehr komisch an, ich weiß)..
vielleicht muss er jetzt einfach mal nachdenken und sich sortieren, genau.
Dennoch werde ich ihm irgendwann klar machen, dass er zumindest das - auch hätte kommunizieren können.

Eva39
20.06.2007, 18:31
Liebe Hermia,

das freut mich aber sehr ... sei lieb umarmt ... bis bald!!

Eva