PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BRIGITTE Heft 11: Abnehmen mit Gefühl



BRIGITTE Community-Team
27.04.2012, 11:01
Liebe Userinnen, liebe User,

in BRIGITTE Heft 11 (ab 2.5. am Kiosk) werfen wir einen näheren Blick auf die Beziehung von Essen und Emotionen. Denn es zeigt sich immer wieder: Mehr als Kalorienzählen sind unsere Gefühle der Schlüssel zu einer guten Figur.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Lassen Sie sich von Ihren Gefühlen zum Essen verleiten? In welchen Situationen meldet sich der Appetit: bei Stress, Frust oder aus purer Lust?

Gruß

das Bfriends-Team

Susanne246
29.03.2013, 12:15
Ich beobachte bei mir folgendes: bei Stress esse ich viel weniger, da das Appetitgefühl unterdrückt wird. Wer viel vor dem Computer arbeitet, der kennt das sicher auch. Aber Stress kann ja vielseitig sein und verschiedene Ursachen haben: Beziehung, Beruf, körperliche Gesundheit, usw.

Aus purer Lust esse ich eigentlich nur kleine "Mahlzeiten", was für Zwischendurch.

Mahlzeit :hunger:

Franca81
03.04.2013, 10:13
Naja, aber nur weil ich mich gut fühle nehme ich noch lange nicht ab.

Utetiki
03.04.2013, 10:18
Naja, aber nur weil ich mich gut fühle nehme ich noch lange nicht ab.

Ich schon. Bei mir ist es nämlich genau umgekehrt, ich nehme bei Stress zu. Allerdings nur bei (für mich) negativem Stress. Im Urlaub nehme ich regelmäßig ab. Ich müsste viel öfter wegfahren. :smirksmile:

clafoutis
10.04.2013, 14:34
Ich esse meist aus Langeweile: Wenns bei der Arbeit mal eher ruhig zu geht, dann futtere ich eiegbntlich durchgängig...

Da habe ich dann lieber Stress, sonst passen die Hosen einfach bald nicht mehr :)

franny1989
19.04.2013, 10:18
Also ich habe das Problem ja dank Schokolade ... Schokolade macht glücklich und durch den ständigen Stress graif ich da öfter mal zu ;) Seit drei Wochen versuche ich einige Pfund zu verlieren und habe schon 2.5 kg abgenommen, weil ich die böse Schokolade verbannt habe ;)

NettyHH
22.04.2013, 19:35
Negativer persönlicher Stress, insbesondere wenn es um die Gesundheit geht, löst bei mir sofort Gewichtsabnahme aus. Trotz relativ normalen Essens! Positive Hektik macht gar nichts!

Dagegen kann ich im Büro rund um die Uhr essen, Süßigkeiten stehen überall herum, die Kolleginnen sorgen regelmäßig für Nachschub. Ich habe dort auch ganz massiv das Bedürfnis nach Süßem. Das geht aber nicht nur mir so!

Schon während des Nachhausewegs und dann auch zuhause, wie auch am Wochenende habe ich überhaupt kein Bedürfnis nach Süßem... Also reine Gewohnheit, die es zu durchbrechen gilt.

Franca81
24.04.2013, 09:07
Ich habe jetzt nochmal über dieses Thema nachgedacht. Es stimmt schon: Wenn ich nicht gut drauf bin und viel Streß habe, dann fällt eine Diät viel schwerer. Nur: Am allermeisten hilft mir beim Abnehmen ein konkretes Ziel. Also: Bis zur Hochzeit, bis zum Urlaub, bis zu nem Fototermin will ich x kg abgenommen haben und straffer aussehen.