PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorsichtshalber Folsäure?



Inaktiver User
17.04.2012, 13:57
Hallo Ihr Lieben,

das man Folsäure im idealfall schon einige Zeit vor Eintreten der Schwangerschaft nehmen sollte, ist ja mittlerweile bekannt.

Ich frage mich jedoch, wie man es am besten handhabt wenn man zwar nicht konkret auf eine SS "hinarbeitet", aber es einfach ein bisschen riskiert und auf sich zukommen lässt? :smile:
Man also z.B. mehr oder weniger streng mit Persona verhütet und sich sagt: wenn es passiert ist es so und auch schön, muss aber nicht unbedingt sofort...
Sollte man dann vorsichtshalber schon die ganze Zeit Folsäure einnehmen oder könnte man seinem Körper schaden, wenn man es über Monate einnimmt ohne das eine SS eintritt?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Historia02
17.04.2012, 14:38
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, es schadet auf gar keinen Fall. Der Körper kann Folsäure "auch so" gut gebrauchen.

Folsäure (http://de.wikipedia.org/wiki/Fols%C3%A4ure#Physiologischer_Bedarf)

Federfrau
17.04.2012, 16:28
Historia hat recht. Man kann dem Körper kaum schaden wenn man eine Dosis/Tag nimmt. Soweit ich weiß nimmt man auch als "normaler" Mensch durch die Nahrung eher zu wenig als zuviel auf. Es gibt übrigens auch Folsäuretabletten bei dm, die sind nicht so teuer wie die aus der Apotheke.
Ich hab's vor meiner Schwangerschaft auch mehrere Monate (über ein halbes Jahr). Meine Frauenärztin hatte mir dazu geraten bei bestehendem Kinderwunsch damit anzufangen.

Inaktiver User
17.04.2012, 20:14
Super, ich danke Euch! :blume:

Ich hatte auch schon mal irgendwo gelesen, dass hierzulande fast jeder einen Folsäuremangel hat.

Schönen Abend noch

Eteterfon
19.04.2012, 22:46
Ich nehm das Zeug nun schon seit August 2010... ich wüsste nicht, dass man das überdorsieren kann. Zumindest nicht mit einer Tablette am Tag. Oder einer alle zwei Tage (manchmal vergisst man's ja auch :smirksmile:) ...